„Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ Der leidenschaftliche Appell von Ex-Pfizer-Forscher Dr. Mike Yeadon

Zum Inhalt springen

FASSADENKRATZER

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/07/08/nehmt-euch-das-normale-leben-zuruck-der-leidenschaftliche-appell-von-ex-pfizer-forscher-dr-mike-yeadon/

Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens

FASSADENKRATZER

„Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ Der leidenschaftliche Appell von Ex-Pfizer-Forscher Dr. Mike Yeadon

Dr. Mike Yeadon, mit Abschluss in Biochemie, Toxikologie und Atemwegs-Pharmakologie, 17 Jahre lang bei dem Pharma-Riesen Pfizer, dort Chefwissenschaftler der Allergie- und Atemwegs-Forschung und Vizepräsident, warnt seit einem Jahr die Öffentlichkeit vor einem ungeheures Netz aus Lügen und Täuschungen über das Corona-Virus, dessen angebliche Gefährlichkeit, die Sinnlosigkeit der Lockdown-Maßnahmen und die tödlichen Gefahren der eingesetzten Impfstoffe. Seitdem wird versucht, ihn mit Lügen und Verleumdungen unglaubwürdig zu machen. Er sei ein Impfgegner, habe unsaubere Motive und verdiene viel Geld mit seinen falschen Warnungen. Jetzt platzte ihm in einem Interview der Kragen (hl):

„Ich habe 32 Jahre in der pharmazeutischen Industrie gearbeitet. Es klingt nicht sehr wahrscheinlich, dass ich ein Impfgegner bin, oder? Ehrlich gesagt müssten sie dumm sein, wenn sie glauben, dass das mein Motiv ist, richtig? Ich habe eine Menge Geld verdient. Ich könnte mich zurückziehen. Ich habe im letzten Jahr meine ganze Zeit damit verbracht, die Menschen zu warnen, dass wir erledigt sind.

Nein, wie ich schon sagte, habe ich mich vorher nicht öffentlich zu irgendetwas geäußert. Und nein, ich monetarisiere nichts (bekomme kein Geld dafür). Ich weiß nicht, wie man das macht. Und ich muss es auch nicht. Also nein, die einzige Belohnung, die ich dafür bekomme, dass ich meine wissenschaftlichen Erkenntnisse mit anderen teile, sind jede Menge Beleidigungen. Wenn sie also glauben wollen, dass ich es will, also dann fxxxt euch, ernsthaft. Nein, also wirklich. Ich bin sauber. Ich bin nicht ihr Publikum, wenn ihr mich für einen Schauspieler halten wollt, dann fxxxt euch!

Ich bin wütend, weil die Leute sehr, sehr stark ausgenutzt wurden. Ihnen wurde Angst gemacht. Und es ist einfach furchtbar. Und auch die Leute, die es tun, die neuen Leute dort, ich hoffe, dass sie die Kloake genießen, die sie für sich selbst, Ihre Familie, Ihre Freunde und die Gemeinschaft gegraben haben. Sie sollten sich absolut schämen, was sie da tun. Sie sollten sich wirklich schämen. Haben sie irgendwelche Ärzte angegriffen? Ihr seid also mindestens so schlau wie ich.

Ich schimpfe über alle Ärzte in der NHS (staatliches Gesundheitssystem in Großbritannien), die so dumm sind, dass sie glauben, was man ihnen gesagt hat und ihre Patienten nicht behandeln, ihnen nicht erlauben, sich zu sehen, die vorgaukeln, dass Masken sie schützen, vorgeben, dass der PCR-Test funktioniert, ihnen einen Impfstoff verabreichen, wo die meisten von ihnen ihn nicht brauchen.

Ihr macht mich krank, ihr heuchlerischen, törichten, dummen Menschen! Ihr alle – hört auf! Und die Menschen, die nicht die unschuldige Öffentlichkeit sind, trotz ihrer Masken, wie die Menschen um sie herum, gebt ihnen eine Umarmung und einen Kuss! Sie werden sich davon nicht anstecken und sagt: Wisst ihr, wir haben genug. Wir werden ab heute zwischen den Verbrechern und unseren Kindern stehen. Wir werden es nicht länger dulden!

Das ist es, was wir tun müssen. Keine Gewalt. Verschränken sie die Arme und sagen sie den Leuten einfach: „Wisst ihr was? Das sind alles Lügen, und es hört heute auf. Ihr könnt es zurückhaben. Ihr könnt heute, an diesem Abend, an diesem schönen Sommerabend in England, eure alte Normalität zurückgewinnen. Nehmt heute das alte Normal zurück!“ 1

—————————–

Aktualisierung: (10:15, 11:20 Uhr)

Von einem Leser bin ich darauf hingewiesen worden, dass die Seite TCN.Video, auf der das Interview mit Dr. Mike Yeadon ursprünglich erschienen ist, ein neues ausführlicheres Interview mit folgendem Text veröffentlicht hat:

„This is a must-watch interview!

The first attempt was mysteriously compromised, so we had to do a second unannounced interview in order to bring this to you and what we got was unexpected!

If you’ve ever had any doubts, or needed the right information to put everything into proper context, this is the interview! We sat down with former Pfizer Vice President and Chief of Science, Dr. Michael Yeadon for his final interview.“

Auf Deutsch (mit deepl-Übersetzung):

„Dies ist ein Interview, das man sich unbedingt ansehen muss!

Der erste Versuch wurde auf mysteriöse Weise kompromittiert, also mussten wir ein zweites, unangekündigtes Interview machen, um es Ihnen zu bringen, und was wir bekamen, war unerwartet!

Wenn Sie jemals Zweifel hatten, oder die richtigen Informationen brauchten, um alles in den richtigen Kontext zu setzen, ist dies das Interview! Wir setzten uns mit dem ehemaligen Vizepräsidenten und Chef der Wissenschaft von Pfizer, Dr. Michael Yeadon, für sein letztes Interview zusammen.“

Ich kann das auf die Schnelle nicht beurteilen, vermute aber, dass mit „kompromittieren“ die im Untertitel oft groß geschriebene Anrede gemeint ist, mit der der Eindruck erweckt wird, die Interviewer seien gemeint. Ich habe das daher im obigen Text geändert. Hier das neue Interview:

———————-

Eine Zusammenstellung seiner Warnungen siehe:
Das absolute, unverhüllte Böse

——————————-
1   Übernahme der Übersetzungs-Untertitel des Videos von: https://politikstube.com/ex-pfizer-scientific-vice-president-platzt-der-kragen-im-interview-bei-the-awakening/

Share this:

Ähnliche Beiträge

Gesundheitsforscher: Den staatlichen Maßnahmen fehlt vielfach die wissenschaftliche Basis11. Dezember 2020In „Gesundheit“

Das Virus ist ein Phantom – Es gibt keinen Nachweis seiner Existenz13. Februar 2021In „China“

Die „Wissenschaft“ vom Virus, das einfach nicht nachzuweisen ist16. Juli 2020In „Gesundheit“Autor hwludwigVeröffentlicht am Katgeorien Freie Individualität, Gesundheit, Kultur, Politik, Totalitarismus, WissenschaftSchlagwörter Ärzte der NHS, Corona, Lockdown-Maßnahmen, Masken, PCR-Test

61 Kommentare zu „„Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ Der leidenschaftliche Appell von Ex-Pfizer-Forscher Dr. Mike Yeadon“

  1. Pingback: „Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ Der leidenschaftliche Appell von Ex-Pfizer-Forscher Dr. Mike Yeadon — FASSADENKRATZER | German Media Watch-Blog
  2. Cato sagt: Der Planet ist total übervölkert! Also daher dann das Corona Massaker zur Reduktion der Bevölkerung! Antworten
    1. Michael Wolff sagt: @ Cato: „Der Planet ist total überbevölkert!“ Wie wär`s, wenn SIE SELBER einmal mitteilen, wen SIE unter die Zuvielen rechnen, WEN nicht? Massakrieren SIE SICH SELBER und springen so mit „gutem“ Beispiel voran
      vom Dach eines Hochhauses auf Beton?
      Der Planet Erde ist noch UNTERbevölkert, weswegen wir – die Mutter unserer Tochter und ich – ermöglichten, dass heute schon Enkelkinder da sind.
      Müssen wir nun die Bevölkerung warnen, nicht zu dicht an Hochhäusern vorbei zuschlendern, weil @ Cato auf dem Dach steht?
      Dr. Michael Yeadon warnt uns mit Recht vor Lügnern und Betrügern. Und er hat keine Angst, obwohl er mit Mördern rechnet, die ihn töten könnten. Er würde sich schämen, aus Angst den Mund zu halten. Mut gehört zum Heilen. Antworten
    2. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Cato:
      „Der Planet ist total übervölkert!“ WER bitte behauptet denn eine derart perfide Rechtfertigung & versteckte Aufforderung zum MASSENMORD? Stand DAS in „Mein Kampf“ von Adolf Hitler oder im „Kapital“ von Karl Murks, oder schrieb Massenmöder Mao derartigen Mörder-Quatsch?
      Deutsche Studenten, die damals noch Mathe konnten – die haben noch VOR Corona mal ausgerechnet – daß 7,5 Milliarden Menschen wunderbar Platz hätten in einem einzigen US-Bundesstaat mit Namen „Texas“, wenn sie genau so eng leben würden, wie die Menschen in NEW YORK! Ich persönlich mochte New York noch nie, aber es soll ja Mensche geben, die von New York träumen oder schwärmen?
      Auf jeden Fall könnten wir, wenn wir das WOLLTEN – auch die HUNDERT-fache oder sogar die TAUSEND-fache Weltbevölkerung vernünftig behausen, beschulen & ernähren – das Problem sind eher die derzeitigen & aus meiner Sicht geisteskranken FÜHRER, die ich für echte PSYCHOPATHEN halte, die KEINE harmonische Lösung für ALLE im Sinn haben, sondern in ihrer ANGST-PSYCHOSE gefangen sind & im eigenen Wahnsinn auf derart kriminelle MASSEN-MORD-IDEEN kommen! Antworten
      1. Step by step sagt: Absolut richtig mit den 7,5 Milliarden Menschen im Staate Texas aber die hätten dann immer noch mehr Platz als die Menschen in New York. Der Platz den jeder dann hätte würde sogar reichen, dass sich jeder selbst ernähren könnte. So habe ich das gelesen. Antworten
    3. Ela sagt: Cato
      Sie haben völlig recht, die Welt ist überbevölkert mit Dummköpfen … mit Autos, Straßen, Autobahnen … mit sinnloses Einkaufszentren, die zu 80% Müll und Abfall enthalten … mit chemischen Fabriken, die gesundheitsgefährdende Substanzen erzeugen … mit Betonklötzen, die außer Möbel nur Politiker enthalten, die so unfähig sind, dass sie große Mengen Steuergeld für ihre PR verbrauchen …
      Einschub: „Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkt oder Dienstleistung eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen“
      Dazu benötigt ein Politiker noch einen Werbefachmann, der ihm rät, wie er seine Stirnlocke, seinen Anzug, seine Schuhe auswählt, um maximal anzukommen, beim „Wahlvolk“. Sonst braucht ein Politiker nichts zu können, wie an diversen aktuell auftretenden Politikern jeden Tag zu sehen ist. Die bewiesene Kriminalität von Politikern hier im Zitat aus NARKIVE NEWSGROUP ARCHIVE:
      Verurteilte und vorbestrafte Politiker in Deutschland
      Hier ein kleiner Auszug von bekannten Verbrechern und Politiker des deutsches Regimes:
      Otto Graf Lambsdorf (FDP) – Ein verurteilter Verbrecher wg. Steuerhinterziehung
      Andreas Zwickl (CDU) – Drogenkurier – Verhaftet 2009
      Dieter Althaus (CDU): Verurteilter Verbrecher wg. fahrlässiger Tötung
      In Österreich verurteilt! Lt. Justizministerium des deutschen Regimes gilt er auch in Deutschland als vorbestraft!
      Hans-Christian Ströbele (GRÜNE): Verurteilt wegen Unterstützung einer kriminellen Vereinigung (RAF).
      Walter Döring (FDP): Verurteilt wegen Falschaussage
      Reinhard Klimmt (SPD): Verurteilt wegen Beihilfe zur Untreue
      Corinna Werwigk-Hertneck (FDP): Verurteilt wegen Verrat von Dienstgeheimnissen
      Peter von der Born (NPD): Vorbestraft wegen mehrfacher Körperverletzung
      Heino Förster (NPD): Vorbestraft wegen versuchten Mordes
      Helga Lopez (SPD): Verurteilt wegen Steuerhinterziehung
      Kai Schürholt (CDU): Verurteilt wegen Titelmißbrauch
      Klaus Landowsky (CDU): Verurteilt wegen Untreue
      Matthias Wissmann (CDU): Vorbestraft wegen steuerrechtswidrige Wahlkampffinanzierung
      Otto Wiesheu (CDU): Vorbestraft wegen fahrlässiger Tötung.
      Thomes Pietzsch (CDU): Vorbestraft wegen Erwerb und Besitz kinderpornographischen Schriften
      Wie ein Landessprecher mitteilte, habe das keine Auswirkung auf seine Pensionsansprüche aus seiner Tätigkeit im Landtag Und denen glauben SIE ???? Antworten
  3. Pingback: „Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ Der leidenschaftliche Appell von Ex-Pfizer-Forscher Dr. Mike Yeadon – FASSADENKRATZER – coronahysterie.blog
  4. hubi Stendahl sagt: Mike Yeadon ist nicht die Fleisch gewordene Reinkarnation des Jesus v. Nazareth. Schließlich hat er die Betrügereien von Pfizer Jahrzehnte mitgemacht, zumindest weggesehen und prächtig daran verdient.
    https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2017/05/18/das-sagt-pfizer-zu-den-vorwuerfen
    https://demokratos.de/blogs/demokratos-blog/die-skandale-der-impfstoffentwickler
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/medikamenten-skandal-der-skrupellose-kampf-um-die-vioxx-patienten-a-324154.html
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/markt/wikileaks-belastet-pfizer/ Entweder hat Yeadon eine Metamorphose vom Saulus zum Paulus durchgemacht oder wahrscheinlicher, als Rentner nun keine Angst mehr vor wirtschaftlichem Abstieg und der Offenlegung von Schweinereien, die auch unter seine Führung bei Pfizer passierten. Wie seine Alterskollegen, die nun allesamt Pensionisten sind und meist vom Staat ihre monatlichen Zahlungen erhalten.
    Warum hört man von diesen „Kritikern“ eigentlich nie etwas zum Planspiel der Rockefeller-Foundation aus 2010, wo die Blaupause für die derzeitigen Corona-Vorgänge erarbeitet wurde? Wieso thematisieren sie nicht deren „Testing Action Plan“ vom 21.04.2020 „steps to reopen our workplaces and communities“, in dem die vollständige Erfassung und Überwachung der Menschen geplant wurde und von den Regierungen mit Erpressung und Schmiere derzeit umgesetzt wird.
    Auch wenn dieser Plan vorgeblich nur für die USA erarbeitet wurde; er gilt für die ganze Welt. Ziel: „Das bedingungslose Grundeinkommen“, das später ein bedingtes werden wird. Mit einem Scoring-System für Wohlverhalten, ähnlich dem Schufa-System in Deutschland. Dann kann jeder ausgeknipst werden. Und last not least, warum stellen sie nicht die Frage nach der Existenz des Virus und fordern einen Beweis, dass ein Virus überhaupt existiert? Nun, weil sie allesamt im gleichen Universum, mit der gleichen Religion unterwegs sind und sich nicht selbst um die eigene Lebensleistung bringen wollen. Es kann ja nicht sein, dass man das Leben mit der Suche nach einer Illusion vertan hat. Und deshalb wird es so lange weitergehen bis alles zusammenbricht oder doch noch mitten im Fegefeuer ein Befreier auftaucht, der diese schmutzige Agenda beendet. Auf Trump oder Putin braucht dabei übrigens niemand zu hoffen. Sie spielen im gleichen Club. Immerhin, sie alle können ihre Hände in Unschuld waschen. Antworten
    1. hwludwig sagt: @ hubi Stendahl
      „Entweder hat Yeadon eine Metamorphose vom Saulus zum Paulus durchgemacht, …“ Warum nicht? Im Ruhestand denkt man ja viel zurück und das Gewissen meldet sich. Immerhin tritt er als einziger dieser Leute an die Öffentlichkeit. Und er riskiert viel. Er rechnet auch selbst damit, dass er ermordet wird.
      Was Sie alles von ihm verlangen …, so einen idealen Menschen müssen Sie sich backen!
      Es kommt jetzt darauf an, was er immerhin alles sagt und tut. Antworten
      1. The Visitor sagt: Der Präsident von Haiti wurde ermordet weil er diesen Hoax seinem Land nicht zumutete.
        „–Es ist erwähnenswert, dass Präsident Moise sich NICHT an den ganzen Coronavirus-Unsinn gewöhnt hat. Er weigerte sich, die Menschen in Haiti einzusperren und verlangte NICHT, dass Menschen Masken tragen.
        Als er getötet wurde, war das allererste, was bestellt wurde, dass Menschen in der Öffentlichkeit Masken tragen…“
        http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=237905 Das ist der Unterschied zwischen Dr. Yeadon und dem ermordeten Präsident Moise von Haiti.
        Die wahren Aufklärer wie Dr. Thomas Cowan und Arthur Firstenberg werden totgeschwiegen. So what! Antworten
        1. Barbara Stoll sagt: Ich pflichte Ihnen bei.
          Zu bedenken wäre: Moise stand in Verbindung mit dem Deep State, meines Wissens. Es Läuft / lief sehr viel zwischen Haiti und der Clinton Foundation.
          Was mich wundert: Bisher wurde auf Haiti nicht geimpft…!! Also – irgendwie scheint Moise wohl Sand im Getriebe gewesen zu sein. Man schaue sich den Interimspräsidenten an – seine Ausstrahlung…! Der könnte rechtzeitig installiert worden sein, um jetzt am Hebel zu sitzen.

          Dr. Cowan halte ich auch für einen unbeirrbar aufrechten Streiter an der Seite Michaels. Was er macht, braucht nicht über grosse Medienkanäle laufen, es wird in empfänglichen Kreisen Verbreitung finden. Im übrigen ging auch er im vergangenen Jahr in den sogenannten Ruhestand – was bedeutet (mE), dass er sich u.a. auch Zeit nehmen kann für die kniffligen Corona-Fragen.
          Zu Firstenberg (auf den sich Cowan massgeblich stützt – sowie auf das Werk Rudolf Steiners) sollte man wissen: Er ist mW selber ein Betroffener, ein Geschädigter durch EMF (Röntgenstrahlen?). Das gilt auch (zumindest teilweise) für die hochkarätige Besetzung der Kompetenzinitiative 5G. Ich will damit auf nicht anderes hinweisen als darauf: Wer die Beeinträchtigungen von EMF am eigenen Leib spürt, der kann eine besondere Unbeirrbarkeit im Umgang mit dem Thema entwickeln, die Lügen bemerken, vielleicht auch besonderen mut entwickeln?
          Hinter beiden (Cowan, Firstenberg) vermute ich keine Agenda! – Sie sind freie Streiter für die Wahrheit.

          Von Mike Yeadon wollte ich so etwas nicht sagen, obwohl ich froh bin über seinen Beitrag für die Oeffentlichkeit. Aber aus meiner Sicht könnte er eingefangen worden sein für eine Agenda aus dem Umfeld Donald Trumps bzw. der Machtgruppe, mit der Trump verbunden ist (politische Machtkämfe im Hintergrund halten auch nach der US-Wahl an… Da ist etwas im Gange, das die Oeffentlichkeit nicht sehen soll). Das gleiche (eine Agenda) vermute ich hinter dem Coronaauschuss (und somit auch der Partei DieBasis, aber auch zB hinter dem ACU = dem Kreis um Heiko Schöning…) Füllmich & Co. stützen sich stark auf einen definierten Kreis von Leuten aus Wissenschaft, Medizin, Recht.
          Yeadon gehört dazu.
          Es mag zur Tarnung die ein oder andere Hausdurchsuchung geben … aber im allgemeinen kann man sich doch fragen, warum gewisse Vertreter der Widerstandsbewegung weitgehend unbehelligt unterwegs sind… Wer schützt diese Leute??
        2. hwludwig sagt: Liebe Frau Stoll,
          ich finde solche Spekulationen über Yeadon, Corona-Ausschuss etc. prinzipiell nicht gut. Man kann einen solchen Verdacht für sich hegen, sollte aber in die Öffentlichkeit nur stellen, wovon man sich als wahr überzeugt hat. Solche Sachen werde ich in Zukunft nicht mehr veröffentlichen.
        3. Kalle Möllmann sagt: Sie „vergaßen“ John Magufuli, den inzwischen ermordeten Präsidenten von Tansania, und Sie „vergaßen“ Brandy Vaughan – die ebenfalls sehr erfolgreich bei PFIZER arbeitete – und dann aber BEGRIFF, WAS BEI PFIZER „PASSIERTE“ & ihrem Gewissen folgte & bei PFIZER ausstieg – nur um kurz darauf ERMORDET zu werden?
          Muß ein Mensch ERST ermordet werden – um für SIE glaubwürdig zu wirken – oder verstehe ich Ihre Formulierung nur falsch?
      2. hubi Stendahl sagt: @hwludwig
        „Im Ruhestand denkt man ja viel zurück und das Gewissen meldet sich.“ Deshalb habe ich zu seiner Ehrenrettung den Wandel vom Saulus zum Paulus in Erwägung gezogen. Kritische Geister zeichnet aber aus, dass sie im vorliegenden Fall Impfungen insgesamt bereit sind, auf den Prüfstand zu stellen, sprich in die Diskussion einzubringen. Dazu sind sie allesamt nicht bereit und begeisterte Anhänger der Impftheorie, deren Wirksamkeit nie bewiesen wurde. Im Gegenteil; es gibt genug unabhängige Studien aus denen hervorgeht, dass z.B. die Masernimpfungen nicht die Ursache für den Rückgang der Fälle sind. In amerikanischen Studien hat man eine Signifikanz von lächerlichen 10% als Beweis für die Notwendigkeit angeführt, aber Studien wonach Kinder ohne Impfung ein gesünderes Leben führen als geimpfte, unterschlagen. Das alles negieren unsere Helden und stehen nach wie vor hinter dieser Quälerei, die aufgrund des Zeitversatzes bis zum Eintreten einfach weggebügelt werden.
        Ich bin kein Gegner der Wissenschaft, sie ist eine gute Idee. Deshalb sollten wir endlich damit beginnen Wissenschaft zu betreiben, statt den Alchimisten hinterher zu laufen. Antworten
        1. hwludwig sagt: Ja, ja, Herr Stendahl, das kann man ihm natürlich alles vorwerfen. Man kann ihn aber auch dafür loben für das, was er alles gesagt hat.
    2. Elisabeth Krail sagt: @ hubi Stendahl
      In Ihrer Argumentation hat es viel Wahrheit, sehe Vieles auch so.
      Dennoch müssen wir auf dem Globus froh sein, dass es Solche wie Mike Yeadon gibt. Ich bin sicher, dass er das, was er sagt, schon lange gedacht hat – auch während seiner Arbeitszeit. Solch schwerwiegende, folgenbelastete Betrügereien, die er stillschweigend mitgetragen hat, lassen sich nicht einfach unter den Teppich kehren. Es ist anzunehmen, dass er mit Einigem in seinem Leben abgerechnet hat. Kein einfacher Weg!
      Und was Sie über die angebliche Virus-Existenz sagen, da denken Sie in meinen Augen völlig folgerichtig. Auch ein Bhakdi, Wodarg usw. lassen dieses Thema konsequent unbesprochen im dichten Nebel verschwinden. Die Existenz des über Jahrzehnte unbewiesenen Virus ist auch bei ihnen immer mit Selbstverständnis vorhanden. Sie sagen es, diese Wissenschaftler und viele andere mehr haben – trotz ihrer überaus fähigen Denkarbeit – aller Wahrscheinlichkeit nach „das Leben mit der Suche nach einer Illusion vertan“. Das macht wahrlich die Wissenschaft nicht wissenschaftlicher. Und ein solches Resultat ist wirklich hart für die betroffene Person. Welcher denk-starke Mensch kann sich so etwas eingestehen?
      Wäre ich so weit oben auf der Karriereleiter wie ein Yeadon mit all dem entsprechenden Ansehen in Berufs-, Verwandtschafts- und Bekanntenkreisen, ich zweifle, ob ich für mich die Hand ins Feuer legen und gründlich aufräumen könnte. Dennoch haben Sie in meinen Augen recht! Nach allem Lesen und Studieren der Fakten kommt man unweigerlich zu Ihrem Resultat. Da drängt sich doch die Frage auf: Wieviele angeblichen Wissenschaftsresultate sind Illusionen, entsprechen mehr einem Wunschdenken und Erfolgszwang? Was soll ich von der Wissenschaft noch halten, was von Wissenschaftsinstituten, von Universiäten?
      Trotzdem, wir brauchen die Wissenschaftler, diese Frauen und Männer führen uns Menschen zu Erkenntnissen und lassen uns Zusammenhänge verstehen, die wir im Alltagsgeschehen in aller Regel nicht denken und erfahren können. Sie prägen unaufhaltsam die Entwicklung unseres kulturellen Schaffens.
      Ohne Zweifel, mehr Aufrichtigkeit wäre besser! Und Schwindeln zugunsten des eigenen Erfolgs, das geht schon gar nicht! Jetzt sitzen wir vor einem von vielen Scherbenhaufen mit dem Wissen, irgendwann kommt meistens die Wahrheit ans Licht. Sein oder Nicht-sein, Virus oder Illusion, das wird uns noch lange beschäftigen, an diesem Thema verdeutlicht sich der Betrug in Wissenschaft und Wirtschaft auf Jahre hinaus. Da haben sich die Mächtigen selber ein Ei gelegt, über das sie überhaupt nicht nachgedacht haben. Antworten
    3. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Hubi Stendahl:
      „Entweder hat Yeadon eine Metamorphose vom Saulus zum Paulus durchgemacht oder wahrscheinlicher, als Rentner nun keine Angst mehr vor wirtschaftlichem Abstieg und der Offenlegung von Schweinereien, die auch unter seine Führung bei Pfizer passierten.“ Schade, daß Sie bei NICHT verstehen von Ursache & Wirkung eines unbekannten Sachverhaltes – niemals, niemals, niemals wagen – auch für Sie persönlich noch immer unbekanntes NEU-Land zu betreten.
      Denn es gibt nicht nur die Ihnen bestens bekannten ZWEI Gründe „entweder . . . oder“ – sondern Gott sei DANK gibt es noch jede Menge NEU-Land – und DAS ist gut so, denn sonst wäre das Leben ja nicht nur für mich ätzend langweilig.
      Der mir derzeit am wahrscheinlichsten erscheinende Grund – WARUM ausgerechnet die in den besten Universitäten der Welt, extrem gut ausgebildeten Spezialisten in den meisten Fällen die LÜGEN im System NICHT entdecken, oder erst mitten in einer NOTLAGE wie jetzt entdecken – kann auch ganz einfach sein.
      NECCESSITY IS THE MOTHER OF INVENTION – auf deutsch übersetzen wir das mit: NOT MACHT ERFINDERISCH! Solange Du Dir täglich SELBST vor dem Spiegel einredest, daß Du der BESTE bist, die BESTEN Eltern hast, die BESTE Ausbildung mit „summa cum laude“ abgeschlossen hast, in der BESTEN Stadt wohnst, den BESTEN Beruf der Welt mit Erfolg betreibst, und Dir die BESTEN Frauen, Freunde, Autos, Häuser, Urlaube & Urkunden usw. deshalb auch völlig natürlich zustehen – genau SO LANGE gibt es doch nicht den geringsten Grund dafür, über Deine eigene Kompetenz in irgendeinen SELBST-Zweifel zu geraten?
      Der Mensch ist im Grunde gut – und genau DAS ist gut so – denn genau darum ist jede MENTALE Krankheit, bis hin zur Psychopathie, am Ende des Tages HEILBAR. Wenn DAS erst einmal verstanden ist – stellt sich automatisch die Frage, WARUM denn Menschen dann überhaupt manchmal ziemlich kriminell werden – wenn sie doch angeblich „GUT“ sind? Nehmen wir das aktuelle Beispiel: 40 Prozent der Deutschen sind geimpft, halten sich & ihre Familien deshalb für gut geschützt. SIE aber wissen so gut wie ich, daß das ein MEGA-Trugschluß ist, den bereits die erste Original KIGGS-Studie vom Robert-Koch-Institut aus dem Jahre 2003 glasklar WIDERLEGT hat! Dennoch wirbt das Robert-Koch-Institut & damit die Regierung FÜR das Impfen, also eine von den echten Tätern VORSÄTZLICHE & von den Mitläufern fahrlässige GEFÄHRDUNG unserer Gesundheit.
      Ganz genauso „funktioniert“ Wissenschaft & Forschung & sogar die Ausbildung an den Universitäten. Offensichtlich ist da eine echte UNLOGIK am Werk – wenn der Mensch angeblich „gut“ ist – und trotzdem manchmal derartigen Mist baut?
      Das FEHLENDE Glied in der Kette, der fehlende Puzzle-Stein, der diese UN-LOGIK erklärt, ist das „MISSVERSTANDENE WORT“.
      (…) scheinbar braucht es noch mehr Legasteniker, Autisten, Bipolare, ADHS-Gestörte & Kinder die Selbstmord begehen, BEVOR der amtliche Wahnsinn zu seinem Ende kommt? Denn manchmal reicht ein einziges Schlüssel-Wort, um einen ganzen Text NICHT zu verstehen, dennoch kann ein Student heutzutage leicht sein Studium mit „summa cum laude“ bestehen, hat aber trotzdem KEINE Ahnung?
      Es gibt nur einen einzigen TEST – um derartige FEHLER beim Studium zu erkennen – und das ist die Fähigkeit des Studenten zur ANWENDUNG zu testen! Kann der Student das AUSWENDIG Gelernte auch ANWENDEN – und genau an dieser Stelle scheiden sich die Geister – HIER lag einst die weltweit anerkannte Kompetenz der Ausbildung deutscher Handwerker, durch Berufsschule UND handwerkliche Umsetzung im Betrieb! Auf den sogenannten „Hochschulen“ ist derartige Kompetenz immer noch FEHLANZEIGE! Kaderschmieden für Akademiker produzieren reine Theoretiker, die nur gut ihre vorgefertigten Texte gut auswendig lernen können müssen – was für mittelmäßige Schauspielerei ausreichen mag – für ECHTE Kompetenz aber völlig ungeeignet ist, und spätere Forschung wegen FEHLENDER Ausbildung in Logik ausschließt. Das sind also zunächst nur reine Edel-SKLAVEN. Ich würde – statt mich auf „entweder . . . oder“ zu begrenzen – daher lieber anregen zu fragen: WAS kann einen Edel-SKLAVEN dazu bewegen – aus seinem Edel-Hamster-Rad auszubrechen – und genau DAS NACHZUHOLEN, was in der Erziehung, in der Kindheit & später in der Ausbildung VERSÄUMT wurde?
      Jeder gute Automechaniker kann ein Auto öffentlich in ALLE Einzelteile zerlegen – gefundene Fehler öffentlich korrigieren – und das Auto öffentlich wieder so gut zusammenbauen, daß es öffentlich funktioniert.
      Ich kenne KEINEN sogenannten „Wissenschaftler“ der etwas Vergleichbares mit irgendeinem finanziellen, politischen oder medizinischen System machen könnte! Sogenannte „Akademiker“ oder „Wissenschaftler“ haben vom DENKEN & von LOGIK KEINE Ahnnung, und selbst DIESE eher primitive SELBST-Erkenntnis FEHLT den allermeisten Akademikern noch immer . . .

      Dieses Problem haben wir z. B. in der Medizin bereits seit mindestens 111 Jahren – und erschwert wird JEDER Ausstieg durch die unverschämte ÖFFENTLICHE KORRUPTION, die sich hinter der raffinierten militärischen TARNUNG als einer angeblich rein wissenschaftlich arbeitenden „Johns Hopkins Universität“ in Form von „Spenden“, „Wohltätigkeit“, „Forschungs-Geldern“ & „Start-Hilfe“ unter anderem durch das ROCKEFELLER-Finanz-Imperium versteckt.
      Fazit:
      Die SELBST-FINDUNG eines jeden Individuums auf diesem Planeten – kann daher nicht nur aus den von Hubi genannten zwei Gründen „passieren“ – denn VOR jeder Läuterung, VOR jeder Klärung, VOR jeder Erkenntnis, muß es per Definition entweder FEHLENDES oder FALSCHES Wissen gegeben haben, und DAS kann Millionen von Gründe haben & nach meinem Wissensstand auch sehr häufig bereits aus einem oft verschüttetem VOR-Leben stammen. Antworten
      1. hwludwig sagt: @ Kalle Möllmann
        Das geht doch auch kürzer, meine Güte! Antworten
    4. Barbara Stoll sagt: @hubi Stendahl „Und last not least, warum stellen sie nicht die Frage nach der Existenz des Virus und fordern einen Beweis, dass ein Virus überhaupt existiert?“
      Ergänzung:
      Warum thematisieren sie 5G in keinem Satz?
      Die Impfung und 5G sind eine untrennbare Einheit, von der auch Yeadon nichts erwähnt. Der Coronaausschuss mit seiner inzwischen stattlichen Sammlung an Stabsleuten geht darauf so gut wie gar nicht ein. (…)

      Es geht nicht nur um das, was gesagt wird. Man achte vielmehr auf das, was tunlichst verschwiegen wird!
      Die Behandlung des Themas „5G“ ist mir inzwischen zum Massstab geworden für die Glaubwürdigkeit einer Person, die in der Widerstandsbewegung öffentlich in Erscheinung tritt. Antworten
      1. The Visitor sagt: Wenn Sie in einer Suchmaschine Dr. Thomas Cowan und 5 G eingeben, was ich gemacht habe, kommt man zu interessanten Resultaten wie z.B. diesem:
        https://gambakwe.com/2020/03/20/5g-responsible-for-corona-virus-dr-thomas-cowan/ Ich habe mich auf seiner Webseite in den Verteiler eingetragen. Ich stimme Ihnen zu, Dr. Thomas Cowan ist in jeder Hinsicht vertrauenswürdig. Arthur Firstenberg ist, wie Sie richtig schreiben, ein Opfer von Elektrosensibilität geworden und auch hier kann man sich in seinen Verteiler eintragen. Über seine Glaubwürdigkeit muss ebenfalls nicht diskutiert werden. Antworten
        1. The Visitor sagt: Henry Makow aktuell; Das Wichtigste daraus mit Schwerpunkt 5G: „Sobald Ihnen GBH injiziert wurde, ist es unmöglich, es zu entfernen, da es an den Körper bindet, der es nicht ablehnen kann, da es nicht als Fremdsubstanz anerkannt ist. Seine Struktur ermöglicht es ihm, in alle Körperteile einzudringen, einschließlich des Überquerens der Blut-Hirn-Schranke.“
          Wie Solum sagt: „Im Wesentlichen werden Sie zu einer Leinwand für die pharmazeutischen Künstler, um ein synthetisches künstlerisches Meisterwerk zu schaffen, das dem außerirdischen System unterworfen ist und überhaupt nichts Menschliches ähnelt.“ 5G VERBINDUNG
          5G kann für schändlichere Zwecke verwendet werden, als nur alle digitalen Aktivitäten zu überwachen und uns mit elektromagnetischer Strahlung zu betäuben. Dank GBH kann 5-G auch für Biosensoren verwendet werden, um unseren Körper zu verfolgen und zu überwachen. Diejenigen, denen GBH injiziert wird, werden zu Knoten im „Internet der Dinge“.
          Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass GBH dem 5G-Netzwerk ermöglicht, unseren Körper und Geist zu kontrollieren.
          Nicht nur, dass 5G den Eliten die Überwachung über fast alles, was wir tun, gibt, sondern die Tatsache, dass GBH in alle Teile des Körpers, einschließlich des Gehirns, eindringen kann, kombiniert mit seinen Eigenschaften der elektrischen Leitfähigkeit bedeutet, dass es verwendet werden kann, um Muskelkontraktionen zu induzieren und Gedanken zu beeinflussen. Im schlimmsten Fall werden Sie auf einen Sklaven ohne Willen reduziert, einen Automaten.
          GBH wird vom 5G-System gesteuert und kann auch durch einen Prozess namens „Elektrospinning“ manipuliert werden.“Es können neue Mutationen auftreten. Ihr Körper wird nicht mehr Ihnen gehören, und Änderungen können jederzeit vorgenommen werden.
          SCHLUSSFOLGERUNG
          Die Nebenwirkungen und möglichen Auswirkungen von mRNA-Impfstoffen waren schlimm genug, aber die Aussicht, dass der Impfstoff eher ein Hydrogel auf Graphenbasis als mRNA enthält, verleiht der Betrugsdemie eine noch schrecklichere Dimension.
          Sind Sie bereit, Ihren Körper und Geist freiwillig den Globalisten zu unterwerfen?? Dies ist die Frage, die sich die Menschen stellen müssen, bevor sie über die Einnahme der sogenannten Covid-19-Impfstoffe nachdenken.
          https://www.henrymakow.com/2021/07/celeste-graphene-could-turn-us-into.html?_ga=2.40234789.606474224.1625762488-872700446.1597227851
        2. hwludwig sagt: 5G ist ein eigenes Thema. Bitte nicht weiter auswälzen.
        3. Maru sagt: Was ist denn GBH?
        4. The Visitor sagt: GBH = Graphene-based hydrogels (GBH) (Hydrogele auf Graphenbasis (GBH))
      2. hubi Stendahl sagt: „Man achte vielmehr auf das, was tunlichst verschwiegen wird!“ Im Zusammenhang mit 5G bin ich Ihrer Meinung. 5G wird im Bereich der mittelhohen Frequenzen mit 3.5/3.6 GHz arbeiten. Der Körper des Menschen, wird aber im niederfrequenten Bereich angetrieben. Anders ausgedrückt: Die notwendige Zellspannung ist die Grundlage eines gesunden Organismus. Sie wird wesentlich erzeugt durch Wasser (-0.42 mV) und Sauerstoff (+0.81 mV). Achten Sie auf die Polarität. Im Zellinneren (das haben wir von der Biologin beim Corona-Ausschuss gelernt) herrscht eine negative Ladung von ungefähr -70mV, eine gesunde Zelle. Eine kranke Zelle verliert immer mehr an Spannung. Bei Krebs z.B. auf ungefähr -0,15mV. Das geschieht durch übermäßige Fremdeinwirkung die vom System nicht mehr ausreichend gestoppt werden kann (schlechte Lebensmittel, schlechtes energiearmes Wasser, Strahlung (z.B. Smartphones), Alkohol, Drogen, Impfungen usw).
        Diese Verminderung des elektrischen Membranpotentials ist die eigentliche Ursache für die Entartung und den vorzeitigen Tod einer Zelle. Man wird zunächst empfänglich für Mikroben aller Art, die den Verfall helfen zu beschleunigen und vom System nicht mehr vollständig kontrolliert bzw. entsorgt werden können. Ein schleichender Verfall tritt ein, der sich anfangs durch kaum auffallende entzündliche Prozesse wie Hautflecken oder verminderte Durchblutung zeigt.
        Elektrische und elektromagnetische Felder spielen eine Hauptrolle bei der Kommunikation zwischen Gehirn, Nervenbahnen und ausführenden Körperteilen, wie Herz, Armbewegung und sogar das Denken. Auch das auf Lebenszeit angelegte Heilungs- Reparatursystem das fälschlicherweise Immunsystem genannt wird, arbeitet in dieser Weise. Ein amerikanischer Orthopäde entdeckte in den 80igern, dass im Organismus von Säugetieren ein feiner Mikro-Gleichstrom, wie wir ihn aus der 12V Batterie kennen, existiert und in enger Verbindung mit unserem Reparatursystem (der Mainstream nennt es Immunsystem) steht. Er heilte mit dieser Erkenntnis nachweislich Knochenbrüche in kürzester Zeit auf elektrischem Weg, in dem er die Spannugnsverhältnisse analysierte und mit einem Gerät eine bis dahin unbekannt schnelle Heilung einleitete.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_O._Becker
        Dieses notwendige Basiswissen vorausgeschickt ist die klare Ansage, dass alle Frequenzen aus dem mittleren Frequenzbereich schädlich für uns sind. Nicht von ungefähr hat eine Mikrowelle im Haushalt Warnhinweise. Das gilt auch für 4G, Wlan, Bluetooth usw., die im Mikrowellenbereich arbeiten (3-30GHz). Es wird behauptet, dass die Strahlung bei 5G nur auf die Hautoberfläche, nicht aber in den Organismus kann. Man hat dies aber nur anhand der Wärmebelastung gemessen. Die wirkliche Gefahr lauert bei der Aufladung durch Dauerbestrahlung von Millionen von Masten. Antworten
        1. Kalle Möllmann sagt: DANKE @ Hubi – ein unendlich wichtiges Thema für die Zukunft!
    5. enrico sagt: Die Erde IST überbevölkert, vielleicht nicht total überbevölkert, aber dennoch bereits über dem Limit der guten Erträglichkeit. Das bedeutet aber sicher nicht, dass deshalb irgend jemand das Recht hätte, da mal eine Reduktion, einen „Great Reset“ vorzunehmen. Ob hinter der Koronakabale eine solche mörderische Absicht besteht, oder ob das Ganze nur dem schnöden Geldgewinn dienen soll, das können wir jetzt noch nicht wissen. Warten wir es ab. Wie auch immer, die Vorstellung, man könnte ohne Probleme 7,8 Milliarden Menschen in Texas unterbringen und ernähren ohne irgendwelche Importe ins Land zu lassen, ist naiv. Man stelle sich nur einmal vor, Deutschland wäre vollkommen abgeriegelt und müsste sich fortan mit allem selbst versorgen, selbst ernähren. Ohne irgendwelche Importe! Das ist nicht so einfach, wie sich das manche vorstellen. Sollte die Voraussagen der Deagel-Liste zutreffen und am Ende nur noch 28 Millionen Teutoniten übrig bleiben, dann ginge es vielleicht. Wer weiß. Im Übrigen stimme ich Ihnen zu: Es ginge auch ohne New York. Ganz bestimmt! Antworten
      1. Barbara Stoll sagt: Wie kommen Sie denn zu der Ueberzeugung, die Erde sei überbevölkert…??? Wo informieren Sie sich denn darüber? Und woran machen Sie das „Limit guter Erträglichkeit“ aus? Erträglichkeit für wen? Für Sie? Für Gestalten wie Bill Gates und seinesgleichen?
        Es ist die kranke Ansicht von Eugenetikern (die ich als Psychopathen bezeichnen würde), dass zu viele Menschen auf der Erde leben. Antworten
        1. enrico sagt: ««Wie kommen Sie denn zu der Ueberzeugung, die Erde sei überbevölkert…??? Wo informieren Sie sich denn darüber? »» Das kann ich aus Erfahrung, Beobachtung, Tätigkeit und langjährigem Erleben vor Ort sagen. Afrika, Karibik und Südamerika. Wie ich geschrieben habe, geht es mir nicht darum, die Menschheit kurzerhand zu keulen. Es geht mir nur darum, anzuerkennen, wie die Tatsachen eben aussehen. Nicht zuletzt auch das Elend, das Ihr Europäer in der Welt anrichtet! Lebt erst einmal nur von euch und eurem eigenen Land selbst, ohne die Welt auszusaugen. Und ihr werdet sehen, ihr lebt dann sogar glücklicher als vorher. Auch wenn es dann vielleicht nicht mehr so bequem ist. ««Und woran machen Sie das „Limit guter Erträglichkeit“ aus? Erträglichkeit für wen? Für Sie? »»
          Auch für Sie, werte Frau Stoll. Es ist die Grenzlinie ab welchem eine nachhaltige Versorgung der Bevölkerung nicht mehr möglich ist, ohne die Natur zu zerstören. Wir haben einfach nicht mehr die Zeit, das in gesunde Bahnen zu lenken. Lieber auf Dauer viel weniger Menschen, die gesund und glücklich sind, die nicht hungern und nicht in Elend leben müssen, als viele Menschen, die in Agonie und Verzweiflung dahinvegetieren.
          Dazu sollte zumindest das Wachstum der Erdbevölkerung aufhören. Wie gesagt, es geht nicht darum die Menschheit abzuschlachten, aber zumindest die Geburtenrate abzuflachen. Natürlich, Katholiken mögen das gar nicht gerne hören, aber die scheren sich ja auch nur einen Dreck um die Folgen ihrer Einstellung. Im Übrigen geht es nicht nur um die Bevölkerungsdichte in der sogenannten dritten oder zweiten Welt, sondern durchaus auch um Europa, wo ebenfalls schon zu viele Menschen leben.
          Es geht nicht um Schuldige oder Unschuldige, das ist ein gemeinsames Problem, das wir, die Menschen dieses Planeten angehen, oder es einfach sein lassen können. Ich bin mir sicher, dass wir noch in diesem Jahrzehnt eine riesige Hungerwelle erleben werden. Weltweit.
        2. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ enrico:
          “ . . . das Elend, das Ihr Europäer in der Welt anrichtet!“ DIESEN Gedanken teile ich gerne mit Ihnen!
          Ihr anderes Urteil: “ . . . die Vorstellung, man könnte ohne Probleme 7,8 Milliarden Menschen in Texas unterbringen und ernähren ohne irgendwelche Importe ins Land zu lassen, ist naiv!“ ist dagegen unfair, weil Sie IHRE fehlende Phantasie für eine Lösung dazu mißbrauchen, meine Aussage OHNE jeden Hinweis, dafür aber hintervotzig mit IHREM Senf zu verfälschen – um dann IHREN eigenen Quatsch ein zweites Mal dazu zu mißbrauchen – mich als „naiv“ zu beleidigen!
          Im Fußball wären das schon ZWEI gelbe Karten = also Platzverweis!
          HIER ist mein Satz:
          „Deutsche Studenten, die damals noch Mathe konnten – die haben noch VOR Corona mal ausgerechnet – daß 7,5 Milliarden Menschen wunderbar Platz hätten in einem einzigen US-Bundesstaat mit Namen „Texas“, wenn sie genau so eng leben würden, wie die Menschen in NEW YORK!“
          Es ging mir also HIER nur um den „PLATZ“ – den 7,5 Milliarden Menschen brauchen – wenn sie so eng leben, wie die Menschen, die in New York leben. Wenn man aus dem Bundesstaat Texas eine MEGA-Stadt machen würde – dann könnte die gesamte Weltbevölkerung allein in Texas untergebracht werden!
          HIER ist mein zweiter Satz:
          „Auf jeden Fall könnten wir, wenn wir das WOLLTEN – auch die HUNDERT-fache oder sogar die TAUSEND-fache Weltbevölkerung vernünftig behausen, beschulen & ernähren . . .“
          DAS war jetzt MEINE blühende Phantasie – denn ich kann mir vorstellen, sowohl höher als auch tiefer zu bauen – ich kann mir vorstellen, die Wüsten mit unserem überschüssigem CO² fruchtbar & bewohnbar zu machen & ich kann mir vorstellen, daß es unendlich viel einfacher ist, die Ozeane bewohnbar zu machen, sowohl unter als auch über Wasser – als den Mond oder den Mars zu besiedeln, wie das derzeit in „besseren“ Kreisen diskutiert wird . . .
          HIER ist mein dritter Satz:
          „. . . das Problem sind eher die derzeitigen & aus meiner Sicht geisteskranken FÜHRER, die ich für echte PSYCHOPATHEN halte, die KEINE harmonische Lösung für ALLE im Sinn haben, sondern in ihrer ANGST-PSYCHOSE gefangen sind & im eigenen Wahnsinn auf derart kriminelle MASSEN-MORD-IDEEN kommen!“
          Daraus haben SIE gemacht:
          “ . . . die Vorstellung, man könnte ohne Probleme 7,8 Milliarden Menschen in Texas unterbringen und ernähren ohne irgendwelche Importe ins Land zu lassen, ist naiv.“
          „OHNE Probleme“ ist das glatte GEGENTEIL meiner Aussage – ich sehe & beschreibe allerdings ein völlig ANDERES Problem – als die Ernährung . . .
          Auch „irgendwelche Importe ins Land zu lassen“ ist IHRE freie Erfindung!
          Wenn SIE am Ende IHREN eigenen Quatsch als „naiv“ bezeichnen – ist das ein weiteres FEHL-Urteil – denn entweder wollten, oder konnten Sie mich nicht verstehen. Darum empfinde ich es als UNFAIR, mit derart plump VERFÄLSCHTEN Aussagen, mich als „naiv“ zu beschimpfen, nur weil Sie meine völlig ANDERE Meinung zu einem besonders teuflischem „deep state“ narrativ, vielleicht garnicht richtig verstanden haben?
        3. mahdian sagt: @enrico Ich sehe das auch so. – Die Erde wächst nicht mit und gewisse Völker vermehren sich wie die Langohren und werden hierzulande auch noch dafür fürstlichst alimentiert, was im Widerspruch zu der häufig von einer gewissen sich für allmächtig haltenden Klientel geäußerten Notwendigkeit der Bev.-Reduktion steht. Daher sollte man sich wirklich fragen, was sie damit bezwecken, insbesondere diese massenhafte Vermehrung der insbesondere isl. Migr. zu fördern und fürstlichst zu alimentieren.
          Wir sind hier in der Provinz und während unsere eigenen Landsleute im Grunde gesundschrumpfen, haben die isl. Großfamilien sowohl der schon etwas länger hier Lebenden, der noch nicht so lange hier Lebenden und der gerade erst wöchentlich Dazukommenden halbe bis ganze Kindergärten im Schlepptau, die nächsten bereits in den Bäuchen und selbst in unserem wasserreichen Land, in dem das Wasser aus dem Wasserhahn vom Grundwasser gespeist wird, wird allmählich das Wasser knapp, weil die ja alle jeden Tag kostenlos duschen, baden, waschen für die Großfamilie, auf’s Klo gehen, etc. etc. etc.. –
          Auch kann die noch vorhandene und schrumpfende Landwirtschaft in diesem kleinen geografischen Gebiet diese rasant wachsende Zahl von Menschen, die auch keinen Bezug zu unserem Land, zur hiesigen Natur, etc. haben, all diese Menschen garnicht mehr versorgen. – Die Müllberge wachsen, die Wasser- und Abwassergebühren steigen, weil immer mehr Abwasser entsteht in den Kläranlagen und diese Klientel vermutlich alles mögliche auch ins Klo wirft, was dort nicht hineingehört, weil sie das alles auch nicht kennen, nicht wissen und nicht wissen wollen. – Wir haben nebenan ein Grundstück mit Immobilie von schon etwas länger hier lebenden Törken – die reinste Müllhalde und niemand sagt etwas, weil auch alle inkl. der Verwaltungen auch berechtigte Angst vor denen hat – die haben inzwischen alles im Griff, sind bereits die Herrscher dieses Landes – von höchster Stelle m. E. nicht nur geduldet, sondern gewollt. Die Erde ist überbevölkert und vor allem m. E. mit Menschen ohne Eigenverantwortung und niederer wie zumeist parasitärer und krimin. Gesinnung. Gerade der vermehrt sich ohne Sinn und Verstand wie die Langohren.
        4. Maru sagt: Die Erde ist o b j e k t i v überbevölkert, v.a. in Afrika, Arabien und Asien.
        5. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Mahdian:
          „Ich sehe das auch so.“ DAS „auch so zu sehen“ – DAS teilen Sie mit dem „Mainstream“ genannten, globalen Verschwörer-Kartell aus globaler Politik, globalen Staats-Medien & unseren global engagierten „Freunden“, den tief verschworenen MEGA-Reichen aus der als angebliche „Philantropie“ GETARNTEN Macht-Übernahme des TIEFEN STAATES durch die WHO, GAVI, KILL BILL Gates, die Rockefeller Foundation, George Soros & vor allem BIG Tech wie facebook, Google & Twitter, inklusive der „Johns Hopkins Universität“ als PLAN-demie-Antreiber der Rockefeller Foundation mit sorgfältig & seit Jahrzehnten GEFÄLSCHTEN Zahlen & GEFÄLSCHTEN Computer-Modellen, der gekauften JUSTIZ & der gekauften GEHEIMEN Dienste, die sogar Menschen wie den mit großer Mehrheit vom amerikanischen VOLK gewählten Präsidenten Donald Trump ZENSIEREN, indem sie ihn einfach mal eben, mit frei erfundenen Behauptungen für ein halbes Jahr abschalten!
          DA sind SIE Teil einer MEGA-großen & MEGA-verwirrten-MEHRHEIT! WAS ich aber NICHT verstehe, ist IHRE Idee, wie ausgerechnet diese genannten, HINTER allen demokratischen Fassaden operierenden MEGA-REICHEN – die in dieser Corona-PLAN-demie ihre bereits vorher alle menschlichen Maßstäbe sprengenden Privat-Vermögen, durch angebliches „verschenken“, jetzt noch einmal VERDOPPELT haben – wie ausgerechnet diese GIERIGSTEN aller GIERIGEN – Sie verführen konnten, an das von IHNEN gepredigte „Gesundschrumpfen“ zu GLAUBEN?
          Da sollte IHNEN als klugem Kopf doch auffallen – daß das Verdoppeln eines mehrere Hunderte von Milliarden betragenden Privat-Vermögens – mit IHREM „Gesundschrumpfen“ wenig bis NIX gemein hat?
      2. vier sagt: @entico: „Die Erde IST überbevölkert, vielleicht nicht total überbevölkert, aber dennoch bereits über dem Limit der guten Erträglichkeit. …“ Mag sein – wer will das entscheiden? – die Politik/der Teufel? – oder alles wieder nur Mittel zum uraltem Zwecke … analog v. G’s Faust, alles in dieser Welt des Teufels Künsten und des Menschen blinden/irrigen Streben frei überlassen? … Staub soll der Mensch fressen (vor dem selbstentschiedenen Schicksal kriechen), wie die uralte Schlange selbst – in der „Welt“ und seinem Irrtum auf ewig gefangen. Mephistopheles:
        Was wettet Ihr? den sollt Ihr noch verlieren!
        Wenn Ihr mir die Erlaubnis gebt,
        Ihn meine Straße sacht zu führen. Der Herr:
        Solang er auf der Erde lebt,
        So lange sei dir’s nicht verboten,
        Es irrt der Mensch so lang er strebt. Mephistopheles:
        Da dank ich Euch; denn mit den Toten
        Hab ich mich niemals gern befangen.
        Am meisten lieb ich mir die vollen, frischen Wangen.
        Für einem Leichnam bin ich nicht zu Haus;
        Mir geht es wie der Katze mit der Maus. Der Herr:
        Nun gut, es sei dir überlassen!
        Zieh diesen Geist von seinem Urquell ab,
        Und führ ihn, kannst du ihn erfassen,
        Auf deinem Wege mit herab,
        Und steh beschämt, wenn du bekennen mußt:
        Ein guter Mensch, in seinem dunklen Drange,
        Ist sich des rechten Weges wohl bewußt. Mephistopheles:
        Schon gut! nur dauert es nicht lange.
        Mir ist für meine Wette gar nicht bange.
        Wenn ich zu meinem Zweck gelange,
        Erlaubt Ihr mir Triumph aus voller Brust.
        Staub soll er fressen, und mit Lust,
        Wie meine Muhme, die berühmte Schlange. Antworten
  5. teutoburgswaelder sagt: Dies war mir auch irgendwo gestern auf telegram untergekommen.
    Ist ja ganz schön,daß der Mann sich aufregt. Zeugt von einem er-wachten Geist. Hat nur den Nachteil: Wen interessiert das? Die ReGIERungen nicht. Die machen immer weiter so. Und die Leute sind teilweise so gehirngewaschen, daß sie freiwillig weiter Masken tragen wollen.
    An diesem Beispiel kann man sehr gut erkennen, daß es nicht ansatzweise etwas bringt, gehirngewaschene Menschen mit Fakten von der Wahrheit überzeugen zu wollen. Die Gehirnwäsche ist immer stärker. Antworten
    1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ teutoburgswaelder:
      „Die Gehirnwäsche ist immer stärker.“ DAS stimmt! Aber es „stimmt“ nur so lange – wie SIE SELBST daran glauben – daß es KEINE funktionierende Therapie zur Diagnose & zur Heilung einer Gehirnwäsche gibt.
      Auch die Erde war nur solange eine „Scheibe“ – wie Menschen daran glaubten – und nach und nach überzeugten sich immer mehr Menschen, durch immer bessere Technik davon, daß die Erde doch wohl eher einer Kugel glich.
      „FALSE DATA STRIPPING“ ist der Name dieser Technik – in aller Regel brauchen Gehirngewaschene aber VORHER erst einmal einen professionellen Drogen-Entzug, der ALLE MEDIKAMENTE & andere Giftstoffe einschließt – BEVOR man danach ALLE per Hypnose & anderer Folter-Techniken wie NLP mit Gewalt in’s Gehirn gepresste FALSCHE Daten erst suchen, dann finden & am Ende durch ERKENNTNIS klären & damit auflösen kann!
      Ich erkläre das Studien-Anfängern am Beispiel „Tafel putzen.“
      Wenn Du als Schüler erst Mathe-Unterricht & danach Chemie oder Physik hast – aber der Lehrer VERGASS die Tafel zu putzen & ÜBERSCHREIBT einfach das Vorherige – dann kapieren die Schüler NIX in diesem Chaos.
      ERST die Tafel putzen – DANN blitzsauber die neue Rechnung aufmachen – denn selbst DANN ist es nicht immer garantiert, daß alle mitkommen. Antworten
  6. Lothar sagt: „Wir werden ab heute zwischen den Verbrechern und unseren Kindern stehen. Wir werden es nicht länger dulden! “ Mögen doch die Menschen diese Worte hören und in die Tat umsetzen. Antworten
  7. Michael Wolff sagt: Wie schön, dass Dr. Mike Yeadon genügend Geld hat und nicht angewiesen ist auf ein angeblich „bedingungsloses“ Grundeinkommen, das ihm eine Regierung ganz „bedingungslos“ in den Arxxx steckt, damit er seinen Mund hält!
    Auf die Frage von @ teutoburgswaelder:“Wen interessiert das?“ hier meine Antwort.
    MICH interessiert, was der zu sagen hat, sogar BRENNEND.
    In Deutschland schwätzt „man“ nur noch von einem „wir“ und dackelt mt Maulkorb lieber einer Regierung hinterher, die das Rauchen verbietet, statt sich zu wandeln vom Saulus zu PAULUS. Antworten
  8. vier sagt: Dr. Mike Yeadon: „Ihr macht mich krank, Ihr heuchlerischen, törichten, dummen Menschen! Ihr alle – hört auf!“- Ein Mann wird gehetzt und gejagt und mit Unrat zugekübelt. „Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche!“ Und in Diktaturen endeten SystemKritiker oft wie Leo Trotzki (24.5.1940 ermordet) oder Ernst Röhm (1.7.1934 ermordet) und unzählige ANDERE. Geschichte wiederholt sich doch…und immer wieder. Spätestens an ihren mörderischen Verhalten erkennt man Diktaturen und mit „alternativlos“ fängt es immer an.
    Oder dachte irgend jemand, dass die vorhandene Überlagerung der alten Ordnungsstrukturen des „aufklärenden & diskutierenden“ alten Ordnungsstaates durch den neuen Maßnahmenstaat die alte Ordnung nicht antastet, und sich auch dann noch an die Gesetze des Ordnungsstaates hält, wenn diese mit den neuen „Maßnahmen“ frontal kollidieren? Man verschafft den neuen Maßnahmen (wenn’s sein muss) mit Gewalt u. Repression und dem furzenden und grölenden Mainstream- Orchester inkl. Gehirnwäsche (= Propaganda) den nötigen Vorrang – wie immer schon in der Geschichte. Und über ihre versteckten Ziele „lügt“ eine Diktatur so wie so und je nach Bedarf – wer dabei aber fachkompetent und als international anerkannte Kapazität wesentliche Lügen als verdammte LÜGEN bezeichnet/offenlegt, bekommt seine „Lektion“… und garantiert eine mächtig „Dämonische“ Aufmerksamkeit.
    „Was geschieht, das ist schon längst gewesen, und was sein wird, ist auch schon längst gewesen; und Gott holt wieder hervor. Was vergangen ist.“ KOHELET Das massenhafte Erkennen – das Erkennen in der Masse – ist das eigentliche Problem – die Masse will lieber das wollen und glauben, was die Obrigkeit will (- was die Masse zu glauben habe). Die Masse ist wie eine Herde, sie will aber immer nur VORGEKAUTES und stets gefüttert und mit „Stecken und Stab“geführt und unterhalten werden – Selber Vordenken/Nachdenken – das könnte ja die Totenruhe ihres Geistes stören und im Erkennen erschreckend weh tun. Antworten
    1. hubi Stendahl sagt: @vier
      „Die Masse ist wie eine Herde, sie will aber immer nur VORGEKAUTES…..“. Und selbst dann ist sie nicht in der Lage, einfachste logische Schlüsse zu ziehen. Wie im Falle des Tests beim Pariser Rockkonzert, wo eine Gruppe von 3.917 Probanden mit Maske bewaffnet dem Konzert beiwohnte und eine Kontrollgruppe (1947) ohne, nach einer Woche getestet wurden. Die Gruppe mit Maske hatte 8 = 0.2% positive PCR Tests, während die Kontrollgruppe ohne Masken 3 = 0.15% positive Tests ablieferte. Die bekannten offiziellen 1.5% fehlerhaft positiven Tests gar nicht erwähnt.
      https://www.epochtimes.de/politik/ausland/kein-erhoehtes-risiko-bei-corona-testkonzert-in-paris-a3552640.html Unterdessen erklärt Lauterbach, angesichts der katastrophalen 7% schwer Erkrankter nach der Impfung in Israel, dass wir bei gleicher Rate in Deutschland im Herbst mit 4 Millionen Schwerkranker zu rechnen haben. Alles offizielle Verlautbarungen.
      Das kann man mit dem bekannten Herdentrieb nicht mehr erklären. Vielleicht hat Oswald Spengler ja recht, dass nach kulturellen Aufschwüngen stets der Niedergang folgt und oft in einer Art unbewusster dekadenter Selbstzerstörungs-Sehnsucht endet. Schau ich mir die Massen an – verkleidet als Galeerensträflinge – wähnt man sich in eine Karnevalsitzung verirrt zu haben:
      Antworten
      1. vier sagt: @hubi Stendahl: „Vielleicht hat Oswald Spengler ja recht…“ Ja vielleicht hat Oswald Spengler recht – sicher hat er in vielem recht, und wir sind in der Tat zu einer Art „Fellachenvolk“ geworden, im Endstadium „unserer“ Kultur angekommen und der Geist der Stadt, „unsere“ ganze Zivilisation als „Katalysator“ für die Herkunft eines vierten Standes der Massen, die nicht mehr Volk sind, sondern „Nomaden“, die sich insbesondere in den Großstädten finden. Nomaden als Sinnbild für Formlosigkeit und Geschichtslosigkeit – und zunehmend ohne optimistische /positiv belegte „Perspektiven“.
        Aber auch das ist wieder nur ein Bild einer Seite, welche wieder viele Facetten und Perspektiven eröffnet, zeigt und nicht zeigt, bis hinunter zum Individuum sehr vieles – das meiste – offen lässt. Von den omnipräsenten, prägenden (heute schon mal als weiße Folter erkannt/bezeichnet – https://reitschuster.de/post/corona-deutschland-im-griff-der-weissen-folter/) Einflüssen und Machenschaften der selbsternannten „dämonischen angetriebenen“ Hirten auf die Herde hier nicht einmal ansatzweise zu sprechen. Das ganze Thema ist multikomplex und dynamisch – im Grunde auch wg. der vielen Foulspiele und Nebel und gegenläufigen Interessenlagen unbestimmbar – und für die Entwicklung in der Zukunft völlig offen. Also wie will man da den Einzelnen/ die Masse restlos und ohne begründete Zweifel verurteilen – wir wissen zu wenig, um zu verurteilen. Momentaufnahmen bewerten und Unterscheiden und Benennen schon eher – Insgesamt: Bei der BerufsPolitik (die Negativauslese schlechthin) mache ich da so meine Ausnahme – da pauschal draufgehauen, trifft es IMMER die RICHTIGEN Schweinebacken. Ich bringe nachfolgendes Zitat von Rudolf Steiner nochmals, da ich den Inhalt für wesentlich im Umgang miteinander halte : „Wer – um mit Goethe zu reden – einen Begriff hinpfahlt, um einen reichen Lebensinhalt zu begrenzen, der hat keinen Sinn dafür, daß sich das Leben in Beziehungen ausgestaltet, die nach den verschiedenen Richtungen hin verschieden wirken. Es ist allerdings bequemer, an die Stelle einer Ansicht des vollen Lebens einen schematischen Begriff zu setzen; man kann mit solchen Begriffen eben leicht schematisch urteilen. Man lebt aber durch einen solchen Vorgang in wesenlosen Abstraktionen. Die menschlichen Begriffe werden gerade dadurch zu solchen Abstraktionen, daß man meint, man könne sie im Verstande so behandeln, wie die Dinge einander behandeln. Aber diese Begriffe gleichen vielmehr Bildern, die man von verschiedenen Seiten her von einem Dinge aufnimmt. Das Ding ist eines; der Bilder sind viele. Und nicht die Einstellung auf EIN Bild, sondern das ZUSAMMENSCHAUEN mehrer Bilder führt zu einer Anschauung des Dinges.“ Goethes Weltanschauung 1897 – Nachträgliche Anmerkung 1918 Antworten
      2. mahdian sagt: Nach meinem Empfinden und meinem Eindruck ist das alles hoffnungslos. – Selbst HP und Naturheilärzte lassen sich ü
        impfen, und das finde ich eben noch schlimmer als diese Maskerade, weil die Plörre, wenn sie einmal drin ist, nicht mehr herauszubekommen ist, während ich die Maske ja wenigstens noch abnehmen kann.
        Kürzlich las ich in einem Artikel, dass in Is-ra-el Geimpfte sich von Geimpften angesteckt und dann diese wiederum Geimpfte angesteckt hätten – finde nur gerade den Link nicht. Auch las ich, dass in Is-ra-el inzwischen die I. zu 65 % und mehr garnicht mehr wirken soll – den Link finde ich gerade auch nicht. Ist ja alles oft nur einen Tag da, weil die Informationen sich regelrecht jagen.
        Jetzt dieses aus Is-ra-el trotz alldem:
        https://de.rt.com/gesellschaft/120433-israel-gerichte-in-haifa-ordnen-impfung-der-kinder-trotz-weigerung-der-eltern-an/ Die einzig logische Schlussfolgerung daraus ist, dass es schlichtweg böse Absicht nur sein kann, dass alles in böser Absicht genau so gewollt, geplant, umgesetzt wurde und wird – m. E.. – und m. E. dahinter Mächte und Kräfte stehen, die m. E. über das Menschliche hinausgehen und alles und alle unter ihrer Fuchtel haben – bzgl. der Tante Corina sogar den ansonsten m. E. sehr vernünftigen Putin und auch Ungarn macht mit. Antworten
      3. Michael Wolff sagt: „Nehmt heute das alte Normal zurück!“ sagt Dr. Mike Yeadon Wenn man sich obiges Bild vom Konzert in Paris ansieht, kann man sich ja ernsthaft fragen: Was stimmt da nicht? Hat da jemand das Foto verändert?
        Sind das Menschen? Oder sind das amerikanische Kaninchen, denen man nur die langen Ohren weg „gezaubert“ hat? Hat man denen Masken angezogen, damit die langen Vorderzähne nicht auffallen?
        Karnickel dürfen den Stall nicht verlassen, es sei denn zur Keulung. Und gaaaanz wichtig: Karnickel brauchen weder Hochschulen für die Geisteswissenschaft wie z.B. das Goetheanum in Dornach, noch brauchen die Hoppelhasen zwei Päpste oder Kirchen. Staatliche Schulen müssen die auch nicht besuchen, nicht mal für den Biologie-Unterricht.
        Und die müssen auch nicht nach Georgia fahren, um die Guidestones anzusehen.
        Noch wichtiger: Karnickel jeder Art von Züchtung, seien es Belgische Riesen, seien es mittelamerikanische Zwergkarnickel kennen nicht das Wort: Gott ist die Liebe.
        Die haben zwar LANGE Ohren. Aber die können nichts VERSTEHEN.
        Die könnten dem Sokrates nur zuhören. Und Neugier brächte die auch nicht zum Verständnis der Auferstehung, denn Hasen verstehen nur das Hoppeln. Antworten
  9. Birgit sagt: Ich fürchte sehr, dazu ist es zu spät. Hat schon jemand das hier gesehen?
    Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)
    § 21 Impfstoffe
    Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.
    https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__21.html Antworten
  10. Gustav sagt: „Der Berater sagte, dass Typen wie ich „in etwas [stecken], das wir die ‚Realitätsbasierte Community‘ bezeichnen“. Er definierte diese als Leute, die „glauben, dass sich Lösungen durch urteilsfähiges Studium der erkennbaren Realität erarbeiten“ lassen. Ich nickte und murmelte etwas über Aufklärungsprinzipien und Empirismus. Er unterbrach mich. „So funktioniert die Welt nicht mehr“, setzte er fort. „Wir sind nun ein Imperium, und wenn wir handeln, dann erzeugen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – sogar urteilsfähig, wenn sie so wollen – handeln wir schon wieder, erzeugen neue Realitäten, die sie wiederum studieren können, und so werden sich die Dinge abspielen. Wir sind die Macher der Geschichte… und sie, alle von ihnen, werden übrig sein, um einfach nur zu studieren, was wir tun.“ Nichts von dem, was wir als Wirklichkeit bezeichnen, ist für sie real. Der Psychopath mit seiner/ihrer unreifen inneren Struktur kann nicht nachvollziehen, dass etwas für sich selbst – separat von ihnen – existieren kann. Es ist erst ihre Zurkenntnisnahme, die ihn real macht; und sie nehmen nur das zur Kenntnis, was für sie maßgebend ist; maßgebend im Sinne von „was sie wollen“, und „was sie gut fühlen“ lässt.
    Aus der psychopathischen Sichtweise ist die Welt wie ein Holodeck. Sie ‚deklarieren‘ Dinge in ihre Existenz. Alles ist nur ein Hologramm. Sie programmieren die Hologramme. Sie interagieren mit ihnen auf genau die Art, die sie wünschen. Sie haben sie unter totaler Kontrolle. Wenn sie sich zur Löschung eines Hologramms entscheiden, erlischt es. Ein Hologramm ist nicht dazu gemacht, für sich selbst zu denken. Ein Hologramm sollte nicht messen, überprüfen, beurteilen etc. Aber am Wichtigsten ist, dass ein Hologramm nicht seinen Herren kritisieren darf. Wenn dies aber passiert, kasteien sie es, um es zurück in die Reihe zu bringen. Wenn das nicht funktioniert, ‚löschen‘ sie es. Und wenn sie reale Menschen töten müssen, um das zu tun, dann sei es so. Łobaczewski beschreibt die Dynamik in den östlichen Ländern unter dem Kommunismus. Die Pathokraten sind unfähig, irgendetwas Echtes, Kreatives zu tun. Sie sind angewiesen auf Menschen mit Gewissen, um etwas Kreatives zu verrichten. Nun, eine Gesellschaft ohne Kreativität wird schlussendlich zugrunde gehen. Wenn die bedeutendsten Machtpositionen in dieser Gesellschaft – Regierung, Industrie, Wirtschaft – von Pathokraten besetzt sind, beginnt die absteigende Spirale. Zeitgleich jedoch beginnen normale Menschen die Gesellschaft so zu sehen, wie sie ist, und entwickeln Überlebensstrategien. Sie beginnen zu begreifen, dass ihre Anführer nicht so sind wie sie selbst.
    Wenn eine Gesellschaft zu Sinnen kommt, passiert es unglücklicherweise, dass eine andere Ideologie kommt, die eine weitere Gruppe von [psychologisch] Abweichenden – oder sogar dieselbe Gruppe – tarnt, die bereit sind, den frei werdenden Platz einzunehmen. Aber selbst wenn eine gewisse Ausdrucksform der Pathokratie fällt, bleibt das System selbst an seinem Platz, und zieht seine neuen Anführer anderswo auf, im neuen ‚Zentrum‘.“
    POLITISCHE PONEROLOGIE von Dr. Andreji M. Łobaczewski
    Seit Generationen ruckeln sie uns immer weiter Richtung Abgrund, und verkaufen uns das auch noch als einen gepflegten Ausflug ins Grüne, während wir die Kosten dafür selbstverständlich auch noch selber zu übernehmen haben.
    Wie will man solchen Pathokraten das Handwerk legen? Antworten
    1. edmundotto sagt: Sie zitieren Karl Rove, einen der „Einflüsterer“ des jungen Bush. „Berater“ gleicher Coleur waren zu einem überwiegenden Anteil bereits die Berater der Entente-Führer (Quelle: Jews among the Entente-leaders) und bereits vor über 100 Jahren eine Macht – DIE Macht. Und diese Macht ist gewachsen. Antworten
  11. Barbara Stoll sagt: Lieber Herr Ludwig,
    zu Ihrem heutigen Kommentar um 14:51 Uhr:
    Manches lässt sich in der Kürze eines schriftlichen Kommentars nicht leicht darstellen. Bezüglich meiner Fragen und inzwischen durchaus auch Zweifel am Coronaausschuss – und letztlich auch an Mike Yeadon – hätte ich es leichter in einem mündlichen Austausch (aus einem Hin-und-Her an Kommentaren).
    Vielleicht noch eine Ergänzung zu meinem Beitrag.

    Es ist nicht leicht, eine Person nur vom internet-Auftritt her zu beurteilen. Ich frage mich (auch zu Mike Yeadon) also nicht nur, was jemand sagt, sondern unter anderem auch: Arbeitet er mit anderen Gruppen zusammen – wenn ja, mit welchen? Welchen Teil des angesprochenen Problems beleuchtet er – welchen lässt er im Dunkeln (obwohl er Kenntnis haben könnte). Warum taucht er gerade jetzt auf mit seinen Meldungen? Wen möchte er erreichen? Was möchte er bewirken? Wie wirken und was bewirken seine öffentlichen Meldungen? 1) Eine oft wiederholte Hauptaussage von Yeadon ist: „Ihre Regierung belügt sie…!“ (Wobei er mE Recht hat…)
    2) Eine oft wiederholter Hinweis von Reiner Füllmich / Coronaausschuss in Headlines zu diversen Interviews: „Es wird Tribunale geben müssen, eine Art Nürnberg 2.“ (Das würde man sich so sehr wünschen … und wird wohl vergeblich darauf warten…?)
    Das jedenfalls kann man auf sich wirken lassen! Es soll ja auch wirken. Mit beidem steht man aber nicht mehr allein in der reinen Beleuchtung der Themen „Impfung“, „Massnahmen“… sondern bei der Bewertung (Yeadon) und Bestrafung (Füllmich) von Politik und Oeffentlichkeitsvertretern.
    So (u.a.) kam es, dass ich bei beiden (Yeadon und Füllmich– die im übrigen auch zusammen auftreten) inzwischen so etwas wie eine „Agenda“ vermuten muss, in deren Rahmen sie öffentlich auftreten.
    Wohlgemerkt: „vermuten“ muss. Vermutungen sind erlaubt, ich schreibe einen Kommentar, keinen Artikel. Es wäre auch grundsätzlich in Ordnung – nur eben nicht, dass es (mE) unsichtbar bleiben soll. Und – ja – ich denke, wer Lügen und Unsinn im Coronawahn in der Oeffentlichkeit anspricht oder bearbeitet, der lebt gefährlich. Es könnte ihm ergehen wie der Rechtsanwältin Beate Bahner aus DE und dem Arzt Thomas Binder aus CH. Beide landeten vorübergehend in der Psychiatrie! Und beide haben sich inzwischen Gruppen innerhalb der Widerstandsbewegung angeschlossen und erfahren (mE dadurch) einen gewissen Schutz.
    Wenn nun Personen wie Reiner Füllmich mehr oder weniger unbehelligt in der (!) Intensität agieren können, ist schon die Frage spannend und auch berechtigt, woher sie Schutz bekommen.

    Ich bin nicht nur neugierig auf Kommentare zum Artikel, sondern auch auf Kommentare zu Kommentaren. Und manches wird dann doch sinnvoll ergänzt, oder? Also – löschen Sie bitte nicht gleich alle Kommentare, über die Sie sich ärgern. Antworten
    1. hwludwig sagt: @ Babara Stoll
      Das hat mit ärgern nichts zu tun, sondern mit Gründen. Noch einmal: Sie können ja solche Vermutungen haben und Überlegungen anstellen, das ist ja berechtigt. Aber in die Öffentlichkeit sollte man nur setzen (auch Kommentare sind Öffentlichkeit), was man als Wahrheit geprüft hat. Denn es bleibt immer etwas hängen, und Gerüchte werden schenll als Wahrheit gehandelt. Und damit schadet man den Betroffenen.
      Zur näheren Erläuterung eine Anekdote von Sokrates: „Ein Mann rannte auf Sokrates zu.
      „Sokrates, Sokrates! Weißt Du, was ich gerade über einen Deiner Schüler gehört habe?“
      „Warte einen Moment“, sagte der Philosoph. „Bevor Du mir davon erzählst, möchte ich, dass Du einen kleinen Test machst, den ich ‚die drei Siebe’ nenne.“
      „Die drei Siebe?“
      „Ja. Bevor Du aussprichst, was Du sagen willst, prüfe es. Das erste Sieb ist die Wahrheit. Hast Du absolut sichergestellt, dass es wahr ist, was Du mir erzählen willst?“
      „Äh, naja, nein … ich hab eigentlich nur davon gehört.“
      „Gut. Du weißt also nicht, ob es wahr ist oder nicht. Lass uns zum zweiten Test kommen. Das Sieb der Güte. Ist, was Du mir über meinen Schüler erzählen willst, etwas Gutes?“
      „Nein, im Gegenteil.“
      „Aha, Du willst mir also etwas Schlechtes über meinen Schüler erzählen, obwohl Du nicht weißt, ob es wahr ist.“
      Der Mann zuckte die Schultern. Er wirkte inzwischen etwas betreten.
      Sokrates fuhr fort: „Vielleicht besteht das, was Du mir sagen willst, ja den dritten Test. Das Sieb der Nützlichkeit. Ist, was Du mir mitteilen möchtest, hilfreich für mich?“
      „Also … nein, nicht wirklich.“
      „Wenn es weder wahr ist, noch gut oder zumindest nützlich, warum solltest Du es mir dann überhaupt erzählen?“
      Der Mann verstummte, er schämte sich und ging fort. Er hatte verstanden.“ Antworten
      1. Barbara Stoll sagt: Lieber Herr Ludwig
        den Sokrates werde ich mir merken! Sie ergänzen ganz wunderbar, was ich vielleicht nicht genügend klar darstellen konnte.
        Denn die Fragen „Ist es etwas Gutes?“ und „Ist es nützlich?“ sind es ja gerade, die ich mir bei den u.a. als Beispiel zitierten Personen Yeadon und Füllmich inzwischen stelle, und mich daher frage, ob sie aus ureigenem Antrieb agieren oder am Ende vielleicht sogar im Rahmen einer Agenda:
        Dieses Gestürm von Mike Yeadon mit seinen Aussagen „Die Regierung belügt Sie…“ (wie gesagt – da hat er mE inhaltlich Recht) oder von Reiner Füllmich „Wir brauchen Tribunale / es wird eine Art Nürnberg 2 geben…“ (ach wäre es doch so…), dazu meine ich:
        Wahr werden diese Aussagen ja nach allem, was ich z.Zt. überschauen kann, durchaus sein. Aber: –Sind sie nützlich?
        Wenn ja, wem?
        Dies auch vor dem Hintergrund des Personenkreises, der erreicht wird?
        Der Konsumentenkreis der Yeadon-Interviews ist vermutlich auch inhaltlich zu den Impofstoffen inzwischen bestens informiert. Sie wissen längst, dass die Regierungen weltweit einen riesen Betrug durchziehen. Meiner Meinung nach geht von Yeadon nicht mehr die grosse Offenbarung aus. Was also sollen seine Interviews bewirken? — Sind sie gut?
        Tja… ich meine: Nein!
        Denn was man dem mE als Botschaft entnehmen soll: Wir machen das schon. Die Verbrecher kommen nicht ungeschoren davon, glaubt es mir…
        Damit – nun ja… kann sich der Zuschauer/-hörer bequem zurücklehnen und im Alltag wie bisher weiter trotten. Er braucht eigentlich nur „nein“ zur Impfung sagen (Yeadon) und kann sich darüberhinaus sicher wägen, dass starke Leute mit internationalen Beziehungen wie Füllmich schon dafür sorgen, dass den Bösen eines Tages das Handwerk gelegt und sie für ihre Verbrechen hart bestraft werden. Auch die Politiker! Ausserdem ist Füllmich inzwischen sogar selber in die Politik eingestiegen – samt seines Stabes an wissenschaftlichen Informanten aus dem Coronaausschuss! Da haben wir nun also eine breite Coronaausschuss-Besetzung in der Partei DieBasis. Und schon ist sogar für die Zukunft der Politik gesorgt worden – als Parteienwirtschaft wie gehabt – nur eben mit einer nagelneuen Partei: DieBasis!
        Wir brauchen also dieser Partei nur noch beitreten…

        Aus meine Sicht liegt die Zukunft nicht mehr in einer Parteien-Politik! Antworten
        1. hwludwig sagt: @ Barbara Stoll
          Liebe Frau Stoll, Sie haben Sokrates nicht verstanden.
          Der Mann wollte nichts Gutes über den Schüler von Sokrates erzählen, gestand er ein.
          Erzählen Sie etwas Gutes über Yeaton, Füllmich etc.?
    2. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ Barbara Stoll:
      „Wenn nun Personen wie Reiner Füllmich mehr oder weniger unbehelligt in der (!) Intensität agieren können, ist schon die Frage spannend und auch berechtigt, woher sie Schutz bekommen.“ DAS ist eine gute Frage, weil VIELE die gleiche Frage haben – aber leider haben diese VIELEN eben KEINE befriedigende Antwort – weil sie KEINE Ahnung von Menschenkenntnis haben. Hitler & andere Katastrophen wie jetzt der Corona MEGA-Betrug können Ja nur deshalb „passieren“ – weil wir diese Menschenkenntnis alle miteinander auf unseren Schulen NICHT gelernt haben, denn Satanisten sind ja nicht blöd.
      DAS liegt also aus meiner Sicht sehr klar an der vorsätzlich FALSCHEN Ausbildung unserer KINDER in Sachen menschlicher EMOTIONEN!
      Sie lernen weder LÜGNER zu erkennen, noch HEUCHLER oder ZYNIKER treffsicher zu identifizieren – noch wissen Sie, WIE & WORAN man eine EHRLICHE Haut wie Donald Trump, Reiner Füllmich oder Mike Yeadon glasklar erkennt – weil sie rund um die EMOTIONEN der OFFENEN & der VERSTECKTEN Feindseligkeit BELOGEN werden – denn zwischen den beiden liegt der zumindest in Bayern „heilige“ ZORN!!! („Mike Yeadon ist der Kragen geplatzt!“
      SYSTEMATISCH wird in allen westlichen Kindergärten, Schulen, Universitäten & so weiter & so fort, der Mensch HINTER’s Licht geführt – WAS DIE WUT ANGEHT – die als wichtiger Meilenstein aber genau in der Mitte liegt, zwischen OFFENER und VERDECKTER Aggression. Der einzige Schutz vor IHREM Zweifel – der aber in Wahrheit der Zweifel fast aller Menschen ist – ist eine KORREKTE Ausbildung anhand der SKALA der EMOTIONEN.
      Wenn Sie DAS mal kapiert haben, wird das Leben kinderleicht, und Sie werden nicht wie zuletzt der große Maradonna, wie eine Weihnachtsgans ausgenommen & ausgeschlachtet, denn mit Ihren“ drei Siebfragen auf meine Einschätzung des Wirkens der beiden Personen . . . “ – können Sie leider NICHT die Spreu vom Weizen trennen! https://lesen.amazon.de/kp/card?preview=inline&linkCode=kpd&ref_=k4w_oembed_SET3gzbG3QiKGY&asin=1403144850&tag=kpembed-20 Antworten
  12. Pingback: „Nehmt Euch das normale Leben zurück!“ – Wie Russland den globalen Kräftestand ausgleicht
  13. Barbara Stoll sagt: Lieber Herr Ludwig
    ja – ich habe die drei Siebfragen auf meine Einschätzung des Wirkens der beiden Personen angewendet.
    Dabei (das ist mir sehr wichtig) habe ich aber nicht einfach etwas wiedergegeben, was ich woanders hörte (wie in dem Sokrates-Beispiel geschildert). Um im Bilde zu bleiben: Ich berichte dem Sokrates nichts, was ich woanders hörte, sondern ich berichte ihm meine persönliche Auswertung dessen, was alle Welt aufnehmen kann durch internet-Beiträge (wie u.a. dem im hiesigen Beitrag), Interviews / Videos von Yeadon und Füllmich, und was auch Sie in diesem o.a. Beitrag wiedergeben.
    Aus meiner Sicht ist es nützlich und gut, die Personen in der Widerstandsbewegung auch zu hinterfragen, wenn man Widersprüchliches bemerkt oder den Eindruck hat, ihr Auftreten wirke nicht ganz authentisch. Meine Einschätzung ist durchaus über einen längeren Zeitraum gewachsen und ich brachte sie immerhin im Rahmen von Vermutung und Frage vor. Antworten
    1. hwludwig sagt: @ Barbara Stoll
      „… ich brachte sie immerhin im Rahmen von Vermutung und Frage vor.“ Eben, Sie wissen nicht, ob es wahr ist, es ist nichts Gutes über die Leute, und es nützt nichts. Antworten
  14. Navi sagt: Ich Probiers mal.
    Yeaton ist doch voll ok. Sieht man schon an den Desinformationsgruppen die ihm hier hinterher hecheln. 🙂
    Fuellmich ein Dampfplauderer ohne Ergebnisse. Antworten
    1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ neuer „Gast“ @ Navi:
      „Fuellmich ein Dampfplauderer ohne Ergebnisse.“ Anonymer Navi ein Auftrags-Ruf-Mörder OHNE Gewissen! Antworten
  15. Pingback: Endzeitumschau Juli 2021 – Die Rückkehr des Königs
  16. edmundotto sagt: „Ich bin wütend… – Ich schimpfe… — Ihr macht mich krank…“ Die Worte sind sehr emotionsgeladen und auch geeignet, Emotionen bei den Zuhörern hervorzurufen. Hat er sich von den Fragen eines Journalisten nicht allzu leicht von einer vernünftigen, seinem Status als „altem“ Wissenschaftler eher entsprechenden Sicht- und Argumentationsweise abbringen lassen? Oder war beabsichtigt, ihm die sog. Contenance zu rauben? Wie auch immer, gegenüber dem Verhalten von Personen(gruppen), Institutionen, Organisation etc., aus dem für andere Menschen ernsthafter, weitreichender Schaden resultiert, lediglich eine moralisierende Sichtweise einzunehmen und diese einem größeren Publikum durch emotionsgeladene Äußerungen preiszugeben, erscheint doch eher ungeeignet, Veränderungen gewaltfrei zu bewirken.
    P.S. Ich möchte nicht ausschließend, dass dieses Interview von den Kreisen die er kritisiert, „benutzt“ wird. Antworten
    1. Kalle Möllmann sagt: ZITAT @ edmundotto:
      „Die Worte sind sehr emotionsgeladen und auch geeignet, Emotionen bei den Zuhörern hervorzurufen.“ Versuchen Sie mal die Theorie der „drei Siebfragen“ von Kommentator @ Barbara Stoll – oder studieren Sie einfach mal die korrekte SKALA der menschlichen EMOTIONEN – die in der westlichen Welt des FAKE-Wissens, ebenso der ZENSUR unterliegen, wie ECHTE Fakten über den MEGA-Corona-Betrug derzeit auf facebook, Google, Twitter & Co . . . Antworten
  17. The Visitor sagt: Am 17. Juli präsentieren Dr. Andrew Kaufman und Dr. Thomas Cowan ein Live-Webinar über Covid-19 Myths
    Die beiden Ärzte sind befreundet. https://andrewkaufmanmd.com/ So etwas nenne ich echte Aufklärung! Antworten
  18. Barbara Stoll sagt: Die Schwierigkeit des Austausches nur per Internet (vielleicht überhaupt auch im schriftlichen Austausch) ist, dass die Intentionen eines Informanten nicht unbedingt – jedenfalls für mich – gleich erkennbar werden. Ohne eine Person eine Zeit lang zu verfolgen, ist das für mich schwierig.
    Je länger die Krise anhält, desto mehr Informationen sind in Umlauf. Das ist mir recht. Wenn ich bedenke, wie ich noch vor jetzt 1 Jahr gegoogelt habe, um über den seinerzeit schon absehbaren Impfstoff etwas Greifbares in Erfahrung zu bringen… Dass es um die Themen Impfung – Freiheitsbeschneidung – Rollout 5G ging, war mir klar. Was aber nun die sogenannten Impfstoffe sind – was sie bewirken – der Zusammenhang zwischen Impfe und 5G… da war ich ahnungslos – und bin nach wie vor „platt“.
    Inzwischen ist man reichlich versorgt mit Informationen. Allerdings auch mit der Aufgabe, sich über die Glaubwürdigkeit der Informanten und über deren „Denke“ (Thema „Viren, Spikeproteine…“) vor dem Hintergrund des eigenen Welt- und Menschenbildes im Klaren zu werden – Unbrauchbares (auch emotional Aufpeitschendes) abzuweisen. Manches muss dabei vielleicht nach wie vor noch offen bleiben (zB für mich momentan die Frage: wie sind die Hinweise der Aerzte-Allianz um Heiko Schönig u.a. zu den Ueberlebensprognosen der Geimpften einzuschätzen…?)

    Auch denke ich, dass es zunehmend schwierig wird, den Gesamtzusammenhang zu erfassen und im Auge zu behalten. Das ist sehr wichtig! Schliesslich ist die gegenwärtige Krise auch ein Ganzes.
    Herr Ludwig – ich kann nachvollziehen, dass Sie das Thema 5G nicht weiter ausgewalzt haben wollen bei solchen Beiträgen wie diesem. Ich respektiere Ihre Einschränkung. Möchte aber zu bedenken geben: 5G macht den Kern der Krise aus! Wir haben es doch mit einem gewaltigen Vorstoss in Richtung Transhumanismus zu tun, mittels 5G von aussen und Impfe von innen. Für mich macht es keinen Sinn mehr, die Teilbereiche separat und immer facettenreicher zu beleuchten, ohne dabei immer wieder auch vom Ganzen auszugehen. Man muss das Ganze anschauen – es klar vor Augen haben so gut es geht, und kann dann zu den Spezialgebieten übergehen. Solange das Thema 5G so verdächtig ausgespart bleibt auch in der medialen Verbreitung, wird der Nebel sich nicht liften. (Die Schwierigkeit besteht darin, dass es ein sehr technisches Thema ist – also nicht jedermanns Sache – auch ich bin da nicht zuhause). Antworten

Kommentar verfassen

Beitrags-Navigation

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag: Die Öffentliche Meinung als objektive Macht

Spenden

Artikel auf FASSADENKRATZER bringen Ihnen Erkenntnisgewinn und wertvolle Anregungen? Dann freue ich mich, wenn Sie als Gegenleistung den Betrieb dieser Webseite mit einer Spende unterstützen können.

Spenden

Kategorien

Archiv

Archiv

Blog über E-Mail folgen

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 1.541 anderen Followern an

E-Mail-Adresse:

Blogstatistik

  • 5.095.616 Treffer

Top Beiträge & Seiten

Neueste Kommentare

Michael Wolff bei „Nehmt Euch das normale Leben…
Kalle Möllmann bei „Nehmt Euch das normale Leben…
Ela bei „Nehmt Euch das normale Leben…
vier bei „Nehmt Euch das normale Leben…
Kalle Möllmann bei „Nehmt Euch das normale Leben…

FASSADENKRATZERBloggen auf WordPress.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.