Kopp Report

Saheikes Recherche 01.03.2019

Saheikes Recherche 01.03.2019

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2019/03/01/saheikes-recherche-01-03-2019/

 

Vaccine Industry to partner with police, come after home school students in Iowa for mandated quarterly “health and wellness” checks

.

Headlines & Updates for February 28, 2019: It’s Getting Thick; Wear Galoshes [videos]

.

The True Toxicity of Social Media Revealed Mental Health Documents

.

ROTHSCHILD „DIRECT“ TESTIMONY

.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Es werden nur Kommentare freigeschaltet, die sich auf diesen/obigen Artikel beziehen, klare Aussagekraft haben, bzw. sinnvoll oder hilfreich für ALLE sind!

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • 1440 mal HUNAB KU für jeden Tag

  • Der neue TZOLKIN mit Niwanes – KLICK drauf!

  • DIE AKTUELLE SITUATION

    Video-Player

00:00
34:02

 

  • SMARTMETER – ANWÄLTE FÜR MUSTERPROZESS GESUCHT!

  • Friede und Wahrheit

  • !!wichtigste Beiträge unbedingt lesen!!

  • E-Mail-Abo – klick Follow

  • Impfaufklärung – Die Impf-Lüge aufgedeckt!

  • März 2019
    M D M D F S S
    « Feb
    1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
  • 5G – Gefahr für Leib und Leben – Erteilen Sie dieser Technik eine Absage!!!!

    Video-Player

 

00:00
27:05

Alarmstufe ROT Krebsgefahr bewiesen

Video-Player

00:00
06:22

Wir waren nicht auf dem Mond

Video-Player

00:00
06:06

 

  • !!unbedingt ansehen – Lebensbedrohung!!

  • Unser Körper verstärkt Strahlung – Wasserkörper

    Video-Player

 

00:00
01:33

Smart – Elektrosmog im eigenen Körper

Video-Player

00:00
01:45

!!Hol Dir Deine Macht zurück!!

Video-Player

00:00
01:23:17

 

  • w3000 Statement zu Gewaltdarstellung

    Auf Wissenschaft3000 werden Gewaltdarstellungen ausschließlich in ANPRANGERNDER Weise gezeigt, da wir jegliche Art von Gewalt am Menschen, menschenähnlichen Wesen, an Tieren und gegen die Natur verabscheuen!

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2017/12/11/w3000-zu-gewaltdarstellung/

  • Die Basis für friedliches Miteinander

  • ab Minute 7 Gehirn-Synchronisation

    Video-Player

 

00:00
19:26

 

 

Großteil der Migranten ist nicht integrationswillig! 15. Februar 2019

English
Explosiv
Solidarität
Video
Wer Sind wir?

<strong>kopten ohne grenzen</strong>
Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten
<strong>Großteil der Migranten ist nicht integrationswillig! 15. Februar 2019</strong>
https://koptisch.wordpress.com/2019/02/15/grossteil-der-migranten-ist-nicht-integrationswillig/
Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 13:39

Boss der deutschen Kommunen

Der Präsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Uwe Brandl, hat den Integrationswillen von Migranten in Frage gestellt.
„Der Großteil der Zugewanderten hat an unseren Angeboten kein Interesse“,
sagte er der „Welt“.

Brandl ist seit 25 Jahren Bürgermeister der Kleinstadt Abensberg in Bayern, seit 2018 Vorsitzender des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.
In dem Interview sprach Brandl von einem „verschwindend geringen Prozentsatz echter Integrationswilliger“. Der Rest drohe „auf Dauer in den sozialen Netzen“ zu bleiben. Das Thema Integration sei für ihn sehr zwiespältig. „Denn funktionierende Integration setzt auch das Wollen voraus, aktiv mitzumachen.“
Brandl forderte deshalb „eine sofortige Spracherziehung vom ersten Tag des Hierseins“, die unabhängig von der Bleibeperspektive erteilt werden solle. Und: Vor allem die Wirtschaft muss seiner Meinung nach mehr tun und sich „viel stärker“ einbringen, „wenn es um die Vermittlung von Fähigkeiten und die Integration in unsere Arbeitswelt geht“.
Das gemeinsame Ziel müsse sein,
„eine deutlich höhere Integrationsquote zu erreichen als heute“.

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen„

Ein großes Wort gelassen ausgesprochen:
Denn funktionierende Integration setzt auch das Wollen voraus, aktiv mitzumachen. Und genau da ist bei sehr vielen jungen Migranten kein Potential vorhanden.
Die Aufnahmegesellschaft kann keinen Menschen zwingen, sich integrieren „zu WOLLEN“. Dieses Wollen muss jederzeit der jeweils individuelle innere Antrieb sein. Es sollte sehr schnell herausgefunden werden können, ob jemand sich wirklich bemüht, sich zu integrieren oder ob er diese Integration, die im Grunde selbstverständlich sein sollte und von jedem Einwanderer aus Eigeninteresse angestrebt werden sollte im Grunde nicht gewollt ist.

Zwei Grundfehler:
1. Die Frage muss erlaubt sein:
Ist die Aufnahmegesellschaft dazu verpflichtet, diesen „Willen“ zu erzwingen? Wohl kaum. Was sehen denn die jungen Migranten, ehemals fälschlicherweise Flüchtlinge genannt, in diesem Lande? Es braucht keine Arbeit, um seinen Lebensunterhalt gesichert zu sehen. Warum sollen sie eine Ausbildung machen, wenn sie fürs Nichtstun mehr bekommen,als die Ausbildungsvergütung hergibt?
Die alte Problematik trifft nicht nur auf Inländer, sondern eben auch auf Migranten zu.
Warum soll überhaupt jemand ca. 150 Euro mehr durch 8-stündige Arbeit verdienen, wenn der durch Sozialhilfeleistungen in welcher Form auch immer einen ähnlich hohen Betrag bekommen kann? Die Wirtschaft ist darauf aus, möglichst billig zu produzieren und da stehen Lohnkosten als Faktor Nr. 1 total im Wege. Wenn jemand zeigt, dass er integrationsunwillig ist, sollte er abgeschoben werden. So einfach kann es sein.

2. Was umfasst die Integration?
Umfasst sie nur die deutsche Sprache oder das Arbeitsleben, im Sinne der Finanz- und Wirtschaftseliten? Wohl kaum. Echte Integration bedeutet, das gesellschaftliche Leben in Kunst, Kultur und Vereinsleben bejahen und mittragen zu wollen und mit den Merkel’schen Menschen, „die schon länger hier leben“, in intensiven Kontakt zu kommen. Daran fehlt es insbesondere kulturfremden Menschen.
Der Islam ist leider integrationsfeindlich und verhindert und erschwert die Integration von Menschen ihrer Glaubensrichtung. Besonders streng religiös geprägte Menschen sind darauf aus, in ihren Kulturkreisen verharren zu wollen. Grundlage ihres Verhaltens ist der Koran, der die Gruppe der Nichtmuslime als Ungläubige und somit als Menschen zweiter Klasse ansieht und ausdrücklich seine Gläubigen dazu anhält, keine Freundschaften mit Ungläubigen knüpfen zu sollen.

Weit über die Hälfte des Korans beschäftigt sich mit dem Umgang und der Beurteilung Allahs, Mohammeds und der „Rechtgläubigen“ von Ungläubigen und dieses Beschäftigen hat leider negative Auswirkungen und fördert die Parallelgesellschaften, die sich gegenüber der nichtmuslimischen Aufnahmegesellscahft abschottet. Werin diesem Problemfeld aber als Staat total versagt, indem er über Jahrzehnte Parallelgesellschaften mit eigener Infrastruktur und Gerichtsbarkeit zulässt, wird sich dieses Problems erst gar nicht stellen wollen, weil der Zug hier schon lange abgefahren ist.
Der Staat führt hier nicht mehr, sondern er hat sich selbst in Verteidigungshaltung manovriert, aus der er nicht mehr herauskommt. Er ist es schon zufrieden, wenn die vielen Clans stillhalten, die Friedensrichter ihre scharianische Arbeit machen, weil er zu feige geworden ist, gegen Kinderehen, Zwangsehen, Beschneidung von Mädchen und Jungen und anderen kulturfremden Gebräuchen, die gegen die Grundsätze des Grundgesetzes stehen, vorzugehen.

Darüberhinaus: Die ersten Auswirkungen des „Globalen Migrationspakt“ beginnt erste Zensurfrüchte zu tragen.
https://philosophia-perennis.com/2019/02/10/eu-beginnt-migrationspakt-umzusetzen-kritik-am-islam-soll-finanziell-bestraft-werden/

So beginnt Zensur in Reinkultur. So beginnt der Fall der Meinungsfreiheit. So beginnt die DDR 2. Alles, was den Meinungspäpsten nicht passt, darf nicht mehr ausgesprochen werden, selbst wenn es faktenzentriert ist. Selbst das blloße Benennen von Fakten z. B. aus dem Koran wird dann unter Strafe gestellt werden, wenn es negative Intention hat. Kein Wunder, dass die Menschen irgendwann aufbegehren gegen eine solche Politik des Maulkorbes.

Ausdrücklich ist es korrekt und rechtens, wenn wirklicher Hass, der sich gegen Menschen, ob Muslime, Juden oder Christen oder andere richtet und persönlich wird, bekämpft wird. Aber vor den Gefahren der Islamiierung, vor den Gefahren der Errichtung des Big-Brother-Gesinnungs-Staates, vor den Gefahren von Diktaturen, dem Faschismus, dem Kommunismus und dem Sozialismus zu warnen, muss gesetzlich geschützte Legitimation der Meinungsfreiheit bleiben.

Wenn ein Staat, ja sogar eine Globalisten-Organisation wie die EU -welche keineswegs mit Europa gleichzusetzen ist – dies nicht mehr gewährleisten kann und sich zum Handlanger intoleranter und zensuraffiner Staatlichkeit macht, so mutiert er zur Diktatur. Mit dem Sterben der Meinungsfreiheit beginnt dieser Prozess der Diktatureinführung.
Ähnliche Beiträge

Frau Merkel liegt richtig – Wir schaffen das mit der Integration!In „Pater Zakaria & co.“

Sprechen wir über IntegrationIn „Pater Zakaria & co.“

Vergewaltigungen durch Migranten – die Krise verschärft sichIn „Stopp Islamisierung“

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Kategorien

Aktuelle Nachrichten
Christenverfolgung
Entführung minderjähriger Koptinnen
Heilige der koptischen Kirche
Humor mit Kultur
Islamische Schandtaten
Islamischer Terror
Kirche
Kirche Zu Hause
Konvertiten
Koptenverfolgung
Koptische Asylanten
Koptische Kirche im Ausland
Moslembrüder
Nachrichten
Pater Zakaria & co.
Reportagen
Spiritualität
Stopp Abtreibung
Stopp Islamisierung
Von hier und dort
Werte für Jugend
Wiederholtes Szenario

Email Subscription

Click to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 508 Followern an

Februar 2019 M D M D F S S
« Jan

1
2 3
4 5 6
7

8
9 10
11
12
13 14
15
16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28

Archive

Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009

RSS – Beiträge
RSS – Kommentare

Get a free blog at WordPress.com Release.
RSS Kommentare als RSS
Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: Cookie-Richtlinie

Brasilien: Clinton-Heiler soll „Babyfarmen“ betrieben haben – Ermittlerin berichtet von rätselhaften Vorfällen im Verhör

Ticker
Suche
Home

Deutschland
Europa
Welt
China
Meinung
Wirtschaft
Feuilleton
Umwelt
Gesundheit
Sport
Wissen
Video

Politik » Welt
<strong>Brasilien: Clinton-Heiler soll „Babyfarmen“ betrieben haben – Ermittlerin berichtet von rätselhaften Vorfällen im Verhör</strong><strong>
https://www.epochtimes.de/politik/welt/brasilien-clinton-heiler-soll-babyfarmen-betrieben-haben-ermittlerin-berichtet-von-raetselhaften-vorfaellen-im-verhoer-a2786277.html
Von Reinhard Werner5. Februar 2019 Aktualisiert: 5. Februar 2019 18:19
Im Dezember 2018 wurde gegen den Wunderheiler João Teixeira de Faria in Brasilien ein Haftbefehl erlassen. Er soll hunderte Frauen bei „Geistheilungen“ missbraucht und mit Babys gehandelt haben. Zu den Besuchern Farias gehörten auch bekannte Persönlichkeiten wie Bill Clinton oder Oprah Winfrey.

Wunderheiler João Teixeira de Faria aus Brasilien soll auch mit Babies gehandelt haben. Symbolbild.Foto: istock

Kindesmissbrauch, Menschenhandel, Okkultismus, die Clintons und tote Zeugen – bislang bekam, wer diese Begriffe gemeinsam in Suchmaschinen eingab, regelmäßig Berichte angezeigt, die nach den US-Wahlen 2016 gerne als Paradebeispiel für Fake-News und Verschwörungstheorien genannt wurden.

Anders als im Fall von Kolportagen wie jenen um „Pizzagate“ oder den Todesfall Seth Rich haben sich im Fall des Wunderheilers und Mediums João Teixeira de Faria („Johannes von Gott“), der seit einigen Wochen Brasilien erschüttert, bislang die Hinweise verdichtet, wonach sich auf dem Gelände der Casa de Dom Inácio de Loyola im Bundesstaat Goiás und an weiteren Orten unbeschreibliche Dinge abgespielt hätten.
„Sexsklaven-Farmen“ und Morde?

Im Dezember 2018 wurde gegen den 77-jährigen Faria ein Haftbefehl ausgestellt, nachdem in einer TV-Sendung Vorwürfe laut geworden waren, er habe eine niederländische Besucherin seines „spirituellen Zentrums“ sexuell missbraucht – und sich daraufhin unabhängig voneinander hunderte weitere Frauen gemeldet hatten, die ihn in insgesamt mehr als 600 Fällen ebenfalls des sexuellen Missbrauchs beschuldigten.

Faria bestreitet alle Vorwürfe, und diese gehen noch weit über isolierte sexuelle Übergriffe hinaus. Vielmehr soll der Heiler regelrechte „Sexsklaven-Farmen“ unter Führung seiner Sekte betrieben und Babys auf dem Schwarzmarkt an den Meistbietenden verkauft haben. Sonderermittler gehen mittlerweile von einem der schlimmsten Serienverbrechen in der Geschichte Brasiliens aus.

Die brasilianische Anti-Kindesmissbrauchs-Aktivistin Sabrina Bittencourt, die Aussagen mutmaßlich Betroffener sammelte, hatte berichtet, dass Kinder von der Einrichtung in Goiás für Beträge zwischen knapp 20 000 und etwas über 50 000 US-Dollar unter anderem nach Europa, Australien und in die USA verkauft worden wären – unter anderem an kinderlose Paare.

Über Jahre hinweg, so berichtete Bittencourt, wären hunderte junger Mädchen auf abgelegenen Farmen in Goiás festgehalten worden. Dort habe ein Menschenhändlerring, an dessen Spitze der Heiler gestanden habe, diese als Leihmütter für Kinder missbraucht, die man anschließend weiterverkauft habe. Bittencourt erklärte auch:

Diese Mädchen wurden zehn Jahre, nachdem sie ein Kind geboren hatten, ermordet. Wir haben eine Reihe von Zeugenaussagen.“

Hauptbelastungszeugin nimmt sich das Leben

Die Mädchen, die der Kult verschleppt habe, stammten demnach aus armen Familien und waren zwischen 14 und 18 Jahre alt. Faria besitzt in den Bundesstaaten Goiás und Minas Gerais mehrere Farmen und Rohstoffminen. Auf deren Gelände seien die „Babyfarmen“ betrieben worden. Gegen Kost und Logis seien die Mädchen geschwängert worden und nach der Geburt hätte man die Kinder auf dem Schwarzmarkt auf mindestens drei Kontinente verkauft.

Nach Morddrohungen sah Bittencourt sich genötigt, Brasilien zu verlassen. In ihrem Exil in Barcelona soll sie sich nun am 2. Februar selbst das Leben genommen haben, wie die Opferhilfsgruppe Victimas Unidas gegenüber „Daily Mail“ bestätigte. Die Aktivistin habe einen Abschiedsbrief hinterlassen, heißt es aus den Reihen der Organisation. Ihr ältester Sohn Gabriel Baum machte das Umfeld des Heilers für den Tod seiner Mutter verantwortlich. In einem Eintrag auf Facebook schrieb er:

Sie hat den letzten Schritt gesetzt, damit wir leben können. Sie haben meine Mutter getötet.“

Die Verhaftung Farias, so schreibt Daily Mail, sei vorwiegend auf Bittencourts belastendes Material gegen den Wunderheiler zurückzuführen gewesen.

„Johannes von Gott“ soll mit seinem Kult jährlich mindestens zehn Millionen US-Dollar pro Jahr eingenommen haben. Er habe regelmäßig Heilungszeremonien veranstaltet, Meditationen organisiert, einen nahen Wasserfall als Heilquelle vermarktet und Kräuter, Artefakte wie „magische Dreiecke“ und weitere Devotionalien in alle Welt verkauft.
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Wer an Krankheiten litt, konnte auswählen zwischen „sichtbaren“ und „unsichtbaren“ Geistheilungen. Die „unsichtbare“ Variante bestand darin, dass die Patienten dazu angehalten wurden, in einem Raum zu sitzen und zu meditieren. Sofern ein Patient keine Reise antreten konnte, erklärte Faria, er könne diesen über einen „Surrogatpatienten“ auch fernheilen.
Missbrauchsvorwürfe von eigener Tochter

Während der Heilungssitzungen soll es in mehreren hundert Fällen zu den sexuellen Übergriffen gekommen sein. Zu den Frauen, die ihn des sexuellen Missbrauchs beschuldigen, gehört unter anderem seine eigene Tochter Dalva Texeira. „Mein Vater ist ein Monster“, vertraute die dem brasilianischen Magazin „Veja“ an.

Sie selbst habe er in mehreren Fällen unter dem Vorwand missbraucht und vergewaltigt, er führe eine „mystische Behandlung“ durch. Dies geschah, als sie zwischen zehn und 14 Jahre alt war. Er habe erst von ihr abgelassen, nachdem einer seiner Mitarbeiter sie geschwängert habe. Daraufhin habe sie Faria so stark geschlagen, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hätte.

Die „New York Post“ berichtet, Faria wäre nach Ausstellung des Haftbefehls eine Woche lang auf der Flucht gewesen. Er soll im Vorfeld insgesamt neun Millionen US-Dollar von verschiedenen Konten abgehoben haben, was die Polizei zu der Annahme veranlasste, er wolle sich entweder ins Ausland absetzen oder die Bestände vor dem Zugriff möglicher Entschädigungsgläubiger sichern. In einem Haus, das Faria als „spirituelles Refugium“ genutzt haben soll, fanden Ermittler auch Schusswaffen und höhere Bargeldbeträge. Am Ende habe er sich selbst den Behörden gestellt und dabei seiner Hoffnung auf „göttliche Gerechtigkeit“ Ausdruck gegeben.

International bekannt wurde Faria, als US-Talkmasterin Oprah Winfrey im Jahr 2010 sein Anwesen besuchte, um ihn dort zu interviewen. Sie erklärte später, sie wäre während dieser „segensreichen“ Begegnung fast in Ohnmacht gefallen.

Auch andere prominente Persönlichkeiten hatten „Johannes von Gott“ besucht. Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat der „Daily Mail“ zufolge sogar eine Heilungszeremonie dort absolviert, ebenso das bekannte Model Naomi Campbell. Dem brasilianischen Nachrichtenportal „R7“ zufolge hätten auch die ehemaligen sozialistischen Präsidenten von Brasilien und Venezuela, Luiz Inácio Lula da Silva, Dilma Rousseff und Hugo Chávez den Heiler besucht.
Paranormale Aktivität während des Verhörs?

Wie die „Sun“ unter Berufung auf ein Interview des Folha de Sao Paulo berichtet, seien auch die ersten Verhöre des Heilers nach dessen Verhaftung von bizarren Begleitumständen überschattet gewesen. Im Zuge der Befragung in Goiânia, so gab die Ermittlerin Karla Fernandes an, habe der Computer, auf dem das Protokoll getippt werden sollte, ein Eigenleben entwickelt und die Tastaturkommandos nicht adäquat ausgeführt. Stattdessen sei eine Taste steckengeblieben und habe für einige Sekunden die Buchstabenreihe „OOOOOOO…“ in die Datei eingefügt.

In weiterer Folge sei es zu Fehlfunktionen von Elektrogeräten im Verhörraum gekommen, ein Drucker soll von sich aus zu drucken begonnen haben und ein Kühlschrank sei explodiert, nachdem Fernandes auf Grund der Hitze im Raum die Klimaanlage angedreht habe – was einige Beteiligte als Zeichen paranormaler Interferenz gewertet hätten. Faria selbst habe jede Aussage verweigert.

Ursprünglich hätte das Verhör der gesetzlichen Zuständigkeitsbestimmungen zufolge in Annapolis stattfinden sollen. Es musste allerdings nach Goiânia verlegt werden, weil der Beamte, der das Protokoll hätte führen sollen, von einem Auto angefahren wurde und sich den Arm brach.

Einem Reporter, der zusammen mit anderen vor einem Haus des Heilers in der Hoffnung campiert hatte, Bilder von ihm machen zu können, sei mit einem Mal übel geworden und er habe für einige Minuten das Bewusstsein verloren. Beide Vorfälle brachten Beobachter in weiterer Folge mit Wirkungen eines angeblichen Fluchs in Verbindung, den der Heiler in Anbetracht seiner bevorstehenden Verhaftung ausgestoßen haben soll.

Karla Fernandes wollte diese Darstellung gegenüber Folha de Sao Paulo nicht dementieren: „Ich akzeptiere es, dass wir mit einer Situation konfrontiert sind, die Glauben und mystische Energien beinhaltet. […] Ich bin spirituell veranlagt und glaube an die spirituelle Welt und das Paranormale. Obwohl ich keine Angst habe, empfinde ich doch ein gesundes Maß an Respekt für das Unbekannte.“

Lesen Sie auch
Daniel Prinz: Hollywoods Problem Nummer 1 sind Pädophilie und Satanismus
Brasilianische Bundespolizei geht mit 1000 Polizisten gegen Pädophilen-Ring vor
Selbstmord? Wollten Chester Bennington (Linkin Park) und Chris Cornell (Soundgarden) einen Pädophilen-Ring enttarnen?

Hinweis der Redaktion: Liebe Leser, leider müssen wir vorläufig die Kommentarfunktion schließen. Wir können die Moderation aktuell nicht gewährleisten. Wir danken für ihr Verständnis.
SchlagworteBabyfarmen, Bill Clinton, Brasilien, Dämonen, Dilma Rousseff, Goiânia, Hugo Chavez, João Teixeira de Faria, Johannes von Gott, Karla Fernandes, Kindesmissbrauch, Lula da Silva, Naomi Campbell, Okkultismus, Pädophilie, Paranormalität, Sabrina Bittencourt, Satanismus, Selbstmord, sexueller Missbrauch, Spiritualität, Wunderheiler
«Bundesjustizministerium fordert bessere Absicherung gegen Pleiten von Airlines
Arbeitsmarkt: Unkontrollierte Einwanderung entwertet Qualifikation von Migranten und erschwert ihren Aufstieg»
Themen
MEISTGELESEN
Brasilien: Clinton-Heiler soll „Babyfarmen“ betrieben haben – Ermittlerin berichtet von rätselhaften Vorfällen im Verhör
9 Lebensmittel aus China, die Sie nicht kaufen sollten
Weiteres Mobbingopfer an Berliner Schule: „Auch ich wollte mich umbringen“
Vera Lengsfeld: Neues von Anetta Kahane – Die Fachtagung als Tribunal?
Ernst Wolff: FED-Kapitulation beweist: Das System lässt sich nicht mehr „normalisieren“
INSA-Meinungstrend: Mehrheit für Schwarz-Grüne Koalition
Trump lädt jungen Namensvetter zu seiner Rede zur Lage der Nation ein
Urteil im Prozess um tödliche Messerstiche auf 17-jährige
Jahrhundertflut und Krokodil-Alarm wegen Dauerregens im Nordosten Australiens
Ungarns Außenminister warnt: „Mit Timmermans käme Soros-Getreuer an die Spitze der EU-Kommission“
Das Neueste
Arbeitsmarkt: Unkontrollierte Einwanderung entwertet Qualifikation von Migranten und erschwert ihren Aufstieg
May kommt nach Brüssel – Merkel hofft auf gütliche Trennung
Kramp-Karrenbauer: Europäische Armee kann nationale Streitkräfte nicht ersetzen
Tsipras und Erdogan wollen Spannungen zwischen beiden Staaten abbauen
Papst räumt erstmals Missbrauch von Nonnen durch Priester und Bischöfe ein
Opposition: Venezolanische Armee blockiert Grenzübergang zu Kolumbien
China

Geheime Sitzung: Minister beraten über Ausschluss von Chinas Netzwerkausrüster HuaweiGroße Probleme in Little China9 Lebensmittel aus China, die Sie nicht kaufen solltenSensible Technologien auf dem Silbertablett? Schweiz und Norwegen fassen 5G-Kooperation mit Huawei ins AugeChinesen kaufen immer weniger deutsche und europäische FirmenHaft für prominenten Bürgerrechtsanwalt in China – Bundesregierung setzt sich für Wang Quanzhang einMerkel fordert in Diskussion über Huawei SicherheitenHuaweis Verhalten entlarvt Chinas außenpolitische Agenda

Panorama
Ägypten: Grab mit über 40 „gut erhaltenen“ Mumien gefunden
Expedition auf der Suche nach Shackletons verlorenem Schiff in der Antarktis
Schielende Katze erobert das Internet
Marathon mit Welpe: Läuferin findet verlassenes Fellknäuel und rennt 30 km „zu zweit“
Newsticker

07:01Arbeitsmarkt: Unkontrollierte Einwanderung entwertet Qualifikation von Migranten und erschwert… 06:55May kommt nach Brüssel – Merkel hofft auf gütliche Trennung 06:47Kramp-Karrenbauer: Europäische Armee kann nationale Streitkräfte nicht ersetzen 06:44Tsipras und Erdogan wollen Spannungen zwischen beiden Staaten abbauen 06:40Papst räumt erstmals Missbrauch von Nonnen durch Priester und Bischöfe ein 06:32Opposition: Venezolanische Armee blockiert Grenzübergang zu Kolumbien 06:24Grünen-Sozialexperte Lehmann plädiert für Grundrente 06:20Geheime Sitzung: Minister beraten über Ausschluss von Chinas Netzwerkausrüster Huawei 06:15Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar in Vietnam 06:07Nahles will Bezugsdauer für Arbeitslosengeld I für ältere Menschen verlängern 05:04Leipzig will erstmals ins DFB-Pokal-Viertelfinale einziehen 05:00DFB-Chef fordert «Transparenz und Rücksicht» von Infantino 04:50Das bringt der Wintersport am Mittwoch 23:38Prinz Jean D’Orléans: Shen Yun lädt uns ein in eine Welt voller Farben, Poesie und Humor 23:30Bremen nach Kraftakt im Pokal-Viertelfinale – Auf für BVB 23:00Ein großer Teich war zugefroren – Von Johann Wolfgang von Goethe 22:39DFB-Pokal: Paderborn gewinnt in Duisburg 21:50Programm für die CDU-Debatte über Merkels Flüchtlingspolitik steht 21:48Leverkusen scheitert im DFB-Pokal – Nürnberg 0:1 gegen HSV 21:35Nato-Mitglieder unterzeichnen am Mittwoch Beitrittsprotokoll für Mazedonien 21:31EHC Red Bull München unterliegt Frölunda in CHL mit 1:3 21:15Deutsche Bahn kauft Züge für 550 Millionen bei spanischem Hersteller Talgo 20:40Französischer Bauer will Schmerzensgeld wegen Monsanto-Herbizids 20:39Musik am Abend: Ein Trio von Johannes Brahms 20:34DFB-Pokal: Hamburg schaltet Nürnberg aus 20:29DFB-Pokal-Achtefinale: Heidenheim schlägt Leverkusen 20:26Leverkusen blamiert sich im Pokal mit 1:2 in Heidenheim 20:23Sieg über Nürnberg: HSV stürmt ins Pokal-Viertelfinale 20:00EnBW plant einen großen Solarpark ohne Subventionen 19:40Taliban und afghanische Oppositionspolitiker verhandeln in Moskau 19:20Plötzlich verstorbener Börsenchef nimmt Passwörter mit ins Grab 19:02Stefan Leitl neuer Trainer bei der SpVgg Greuther Fürth

Liebe Leser, leider müssen wir vorläufig die Kommentarfunktion schließen.
Wir können die Moderation aktuell nicht gewährleisten.
Wir danken für ihr Verständnis.

Ihre Epoch Times-Redaktion
Sprachen
Bulgarian
Chinese
Czech
English
French
Hebrew
Indonesian
Italian
Japanese
Korean
Persian
Portuguese
Romanian
Russian
Slovak
Spanish
Swedish
Turkish
Ukrainian
Vietnamese
Copyright © 2019
Epoch Times Europe GmbH
Wir über uns | Impressum | Kontakt
Datenschutzerklärung

Untergang auf Raten! – Scholz beichtet: Flüchtlinge und miese Politik reißen 25 Mrd.-€-Loch in den Haushalt

Olaf Scholz – Bild: Von SPD in Niedersachsen – Flickr: 2010-05-LPT_232, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13499822

 

WhistleblowerWirtschaft

Untergang auf Raten! – Scholz beichtet: Flüchtlinge und miese Politik reißen 25 Mrd.-€-Loch in den Haushalt

https://dieunbestechlichen.com/2019/02/untergang-auf-raten-scholz-beichtet-fluechtlinge-und-miese-politik-reissen-25-mrd-e-loch-in-den-haushalt/

5. Februar 2019

Es musste ja so kommen! Die Bundesregierung steht nach „Bild“-Informationen vor einer Finanzlücke von fast 25 Milliarden Euro bis zum Jahr 2023. Eine Situation, vor der Ökonomen schon seit längerem warnen. Schuld daran sind die Ausgaben für Flüchtlinge, drastisch höhere Personalausgaben im Bund und eine unglaublich miese Wirtschaftspolitik.

Die Steuereinnahmen sinken, dass teilte Bundesfinanzminister Olaf Scholz seinen Ministerkollegen zum Auftakt der Gespräche über seine Finanzplanung für die kommenden Jahre mit. Schuld daran sind u.a. die Steuerverschwendung der Bundesregierung, wie Ausgaben für Flüchtlinge, Wählergeschenke wie Baukindergeld und der Anstieg der Personalausgaben im Bund von 2016 bis 2020 von 31 auf mehr als 35 Milliarden Euro.

Ganz konkret soll die Haushaltslücke bis ins Jahr 2023 ca. 24,7 Milliarden Euro betragen. Scholz habe in dieser Rechnung bereits die komplette Flüchtlingsrücklag in Höhe von 35,2 Milliarden Euro verrechnet. Die achso plötzlich gesunkenen Steuereinnahmen sollen pro Jahr ein Loch von rund 5 Milliarden Euro reißen.

Niedrige Steuereinnahmen sagen Sie? War das nicht komplett gegenteilig bis vor ein paar Wochen? Ja! Das war es! Aufgrund der sprudelnden Einnahmen der letzten Jahre wurde stellenweise sogar von Spitzenpolitikern der Altparteien nach Steuersenkunden gerufen.

Doch schneller als gedacht muss die deutsche Wirtschaft nun die Ergebnisse der merkelschen „Umwelt“- und „Energiepolitik“ kompensieren. Der Rubel rollt deshalb nicht mehr und die Ausgaben steigen. Und wo wir gerade vom Rubel sprechen, die anhaltenden Russlandsanktionen der Bundesregierung lassen die deutsche Wirtschaft ebenfalls kräftig bluten. Hinzu kommt die schlechte wirtschaftliche Prognose, die der bevorstehende Kohleausstieg mit sich bringen wird – ganz zu schweigen von den vielen Arbeitslosen. EON und Co. haben bereits angekündigt, dass der bevorstehende Personalabbau nur in geringem Maße durch natürliche Fluktuation zu bewältigen sein wird. Und selbstverständlich tronen über allem mal wieder die Ausgaben für die Massenmigration. Deren Kosten nach der Unterzeichnung des Globalen Migrationspakts weiter steigen werden.

Doch fairerweise muss man sagen, nicht nur Merkels verfehlte Politik trägt zu diesem Loch im deutschen Haushalt bei. Auch die Ausgaben auf europäischer Ebene nehmen rasant zu. Dazu kommt ein immer weiter steigendes Risiko durch die Verschuldung der Staaten und der Geldflut durch die EZB (siehe Video-Beitrag unten). Wir dürfen uns hier überhaupt nichts vormachen, denn die schwelende Krise von 2008 kann jederzeit wieder zu einem Flächenbrand werden. Wer die Märkte beobachtet, der spürt förmlich die immer stärker werdenden Erschütterungen, die die große Katastrophe ankündigen! Von den ganzen Verpflichtungen, die sich Deutschland in der Euro-Krise und durch die Target2-Salden aufgeladen hat, fange ich hier erst gar nicht an…

Deutschland ist und bleibt pleite! Das war schon vor den „Rekordsteuereinnahmen“ so und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Selbst wenn es auf wundersame Weise so kommen sollte, dass wir wieder einen Haushaltsüberschuss in astronomischer Höher produzieren, so bleibt auf der andere Seite doch ein Berg an Schulden und Verpflichtungen, der durch das komplette Volksvermögen von 5,857 Billionen Euro vielleicht gerade so gedeckt wäre. (Bei allein 2,1 Billionen Euro Staatsverschuldung Deutschland + rund 1 Billionen Euro Target2)

Aber Olaf Scholz wäre nicht Olaf Scholz, wenn er nicht ein Ass im Ärmel hätte! Denn um zu sparen, gibt es ab jetzt kein Geld mehr für den „Digitalpakt Schulen“. Arme Leute brauchen eben keine Bildung!

 

https://dieunbestechlichen.com/2019/01/finanzielle-intelligenz-erklaert-wie-die-ezb-faule-staatsanleihen-kauft-video/embed/#?secret=I15Ya4toU0

Privatsphäre-Einstellungen

Italien kämpft gegen Schneechaos und Überschwemmungen

Laden Sie die Anwendung RT News

vkontaktefacebookyoutubetwittergoogleinstagramrss

ENG
العربية
ESP
РУС
FR

<strong>RTDeutsch</strong>

Der meistgefürchtete Newsletter der Republik: Jetzt

Aktuell
Analysen
Reportagen
Interviews
Videos
Sendungen
Meinung
360

Newsticker
<strong>Italien kämpft gegen Schneechaos und Überschwemmungen</strong>
https://deutsch.rt.com/newsticker/83600-italien-kampft-gegen-schneechaos-und/
3.02.2019 • 14:50 Uhr
https://de.rt.com/1si8
Italien kämpft gegen Schneechaos und Überschwemmungen
Quelle: http://www.globallookpress.com
Italien kämpft gegen Schneechaos und Überschwemmungen
Starke Schnee- und Regenfälle haben in Italien für Chaos auf den Straßen und für Überschwemmungen gesorgt. Nach einer Sperrung wurde die Brennerautobahn (A22) in Südtirol am späten Samstagabend wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigegeben. „Alle Fahrzeuge müssen mit Winterausrüstung ausgestattet sein“, erklärte die Feuerwehr in Bozen am Sonntag. Am Samstag hatte ein Lawinenabgang nahe der Grenze zu Österreich die Lage verschärft. Verletzt wurde dabei niemand.

Hunderte Helfer waren im Einsatz, um die Straßen vom Schnee zu befreien und Lastwagen wieder fahrtüchtig zu machen. Der Schneefall hatte auch für Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt.

Während in Südtirol gegen die Schneemassen gekämpft wurde, kam es bei Bologna zu Überschwemmungen. Zwischen den Orten Castel Maggiore und Argelato hatten die Wassermassen am Reno zu einem Dammbruch geführt. Etwa 300 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. „Viele Häuser und Gegenden stehen immer noch unter Wasser“, sagte die Bürgermeisterin von Argelato, Claudia Muzic, am Sonntagmorgen und sprach von einer Notsituation. Teilweise fehle auch der Strom. Auch in Umbrien, den Abruzzen und Kampanien warnte der Zivilschutz vor weiteren Überschwemmungen. In Venedig gab es den dritten Tag in Folge Hochwasser. Der Wasserstand lag am Sonntag erneut höher als 110 Zentimeter über Normal. (dpa)

Mehr zum Thema – Vier Tote nach Erdrutsch in Italien
Tags: Italien, Unwetter
Beliebt in der Community
Top ArtikelTop Videos
1
Fasbender im Gespräch: Die Türkei will Kontakt auf Augenhöhe – Sie ist keine Bittstellerin mehr
2
Warum Theresa May unterschätzt wird
3
Lebendige Arbeit und Kapital – Professor Bontrup über die Abhängigkeit beider Faktoren (Video)
4
Wall Street Journal: Regimewechsel in Venezuela nur Auftakt einer Neuordnung Lateinamerikas
5
Gold statt US-Dollar: Russland führt Trend an
Datenschutzerklärung
Lesen Sie auch auf unserer Webseite

Die wahre Machtbasis hinter Donald Trump
Der Holocaust in Nordamerika: Hitlers Buch aus kanadischem Archiv enthüllt seine Pläne im Siegesfall
40 Jahre nach dem Ende der Franco-Diktatur: „Der Tote packt den Lebenden“ – Teil 2
Fernsehdebatte in Schweden: Islamisten unterwandern die Grünen und andere Parteien
Nach Tod einer Schülerin: Berliner Senat geht Mobbing-Vorwürfen nach

vkontakte
facebook
twitter

ENG
العربية
ESP
РУС
FR

vkontaktefacebookyoutubetwittergoogleinstagramrss

Ausland
Inland
Wirtschaft
Gesellschaft

Analysen
Reportagen
Interviews
Videos
Sendungen
Meinung

ИНОТВ
RTД
RUPTLY

Impressum
Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen
Über uns
Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion

RT
RT Deutsch
© 2005 – 2019
undefined Personen tippen …

Achtung, Änderun des Beitragsaufkommens

Achtung Änderung!

Liebe Leser, liebe Freunde und liebe Follower,
Ab sofort muss ich leider aus gesundheitlichen Gründen, das Bereitstellen von Artikeln
vorübergehend einstellen. Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Lesern rechtherzlich für
die erwiesene Treue beim täglichen Lesen der Beiträge und für das Verständnis der künftigen
vorübergehenden Änderung, bedanken.

willibald66

KOPP-Report

KOPP-Report
https://kopp-report.de/dienstag-14-11-2017-10-40-uhr/

+++ Links-Staat greift durch: Wahl des AfD-Politikers zum Bürgermeister für ungültig erklärt +++

+++ An die Konservativen in der CDU: Vergesst Jens Spahn! +++

+++ Steinmeier (derzeit Bundespräsident..) will wegen AfD-Erfolg »Debatte über Demokratie« – und das »nicht nur, aber auch in Sachsen« +++

+++ Separatisten in Bayern: Wo die deutschen Katalanen wohnen +++

+++ Merkels Niederlage in der Adenauer-Stiftung: Zu spät für ein Machtwort +++

+++ Polizei-Konflikte: Eine Innenansicht +++

+++ BND-Chef Bruno Kahl: Zusammenarbeit mit US-Nachrichtendiensten unverzichtbar +++

+++ CDU-Innenexperte: »Drängen der Grünen« nicht nachgeben +++

+++ Abgetauchtes RAF-Trio: Neue Fahndung der Polizei +++

+++ 70 Prozent Marktanteil bei Blutspenden: 600 Millionen Euro auf der hohen Kante? Zweifel an Gemeinnützigkeit des Roten Kreuzes +++

+++ Berliner Gender-Sumpf in Karlsruhe: Richterin und Prozeßbevollmächtigte kennen sich gut… +++

+++ Linke Verbindungen zur Gewalt +++

+++ Gabriel lässt Hinweis auf schwarze Kasse in Pariser Botschaft prüfen +++

+++ Ein Blick in die neue AfD-Fraktion +++

+++ CSU verliert an Boden: »Ich glaube, dass sich momentan viele angewidert von der CSU abwenden« +++

+++ Hamad Abdel-Samad: »So funktioniert Journalismus bei Ideologen!« +++

+++ Norwegen: Schüler üben Weihnachtsspiel mit Koranversen +++

+++ Apple ist überzeugt: Das ist die einflussreichste Teenagerin der Welt 2017 – Wiener Schülerin (16) erfand Kopftuch-Emoji +++

+++ Kern fordert: »Harte Strafen für Tricks mit Parteifinanzen« +++

+++ Unheimliche Parallelen zu 1987: Wie es jetzt für die Edelmetalle und die Aktienmärkte weitergeht +++

+++ In Italien könnte eine politische Mehrheit für Parallelwährung entstehen +++

+++ Bataclan: Der Horror, der verschwiegen wurde +++

+++ Mob brennt Hindu-Dorf nach angeblicher Islam-Beleidigung in Bangladesch nieder +++

+++ Opferzahlen steigen: Mindestens 415 Tote bei schwerem Erdbeben im Iran und im Irak +++

+++ Tochter von Ex-CIA-Mitarbeiter: »George H. W. Bush hat mich begrapscht« +++

+++ Missbrauchsvorwürfe bringen Republikaner in die Bredouille +++

+++ Was sich Trump Jr. und Wikileaks hin und her schrieben +++

+++ Die Vorbereitung auf den Krieg wird zum alltäglichen Geschäft: bei der NATO, bei der EU etc. Und wichtige Medien mischen mit +++

+++ Berlin genehmigt erneut Export von Rüstungsgütern nach Saudi-Arabien +++

+++ Mindestens 53 Tote bei Luftangriff auf Markt im Norden Syriens +++

+++ Galgenhumor oder Fall für den Psychiater? ORF-Redakteure streben kurz vor Rauswurf »Reform nach Vorbild des BBC« an +++

+++ Etappensieg für Trump: US-Berufungsgericht genehmigt Inkrafttreten von Einreisestopp teilweise +++

+++ Rätsel um Premier des Libanon: »Das ist nicht der Hariri, den wir kennen« +++

+++ Bitcoin-Kurs nach Rekordhoch um 30 Prozent gesunken +++

+++ Syrischer Flüchtling Aras Bacho: Wir bleiben – für immer! +++

+++ Hartz-IV-Empfänger ohne Anspruch auf volle Übernahme von Wohn- und Heizkosten +++

+++ Schüsse auf Männer in Hannover am helllichten Tag: 27-Jähriger verletzt, Täter flüchtig +++

+++ GdP beklagt Schädlinge und Mäuse in Polizeigebäuden in NRW +++

+++ Polizeihund Ivo stellt drei Asylbewerber nach sexueller Belästigung +++

+++ Islamisten-Treffpunkte: Toleranzminister aus Emiraten hält deutsche Moschee-Kontrolle für zu lasch +++

+++ Unzufrieden mit der Unterbringung: Jugendliche Flüchtlinge zerstören Wohnheim und Polizeiauto +++

+++ Mildes Urteil: Plünderer von G20-Gipfel wegen schweren Landfriedensbruchs zu Bewährungsstrafe verurteilt +++

+++ Berlin: Junge Männer bieten Jugendlichen K.O.-Joints an, um sie auszurauben – Spice, Bonzai, »Zombidrogen« & Co. +++

+++ Am Ende käme noch was raus… – Berliner Polizeiakademie: Polizeipräsident schließt Untersuchung durch externe Ermittler aus +++

+++ Wenn der Fluchtgrund entfällt, das BAMF es aber nicht merkt +++

+++ Die neue Barbie trägt Hidschab: Mattel nimmt Säbelfechterin Muhammad zum Vorbild +++

+++ Feuerwehrmann, der Gaffer bespritzte, handelte nicht strafbar +++

+++ Familiennachzug: Die große Unbekannte in der Flüchtlingskrise +++

Ibiza-Gate und der „Tiefe Staat“ in Österreich: Minderjährige, Sex-Orgien & Drogen-Hinterzimmer! Pädokriminelle Netzwerke und Eliten? (Video)

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Ibiza-Gate und der „Tiefe Staat“ in Österreich: Minderjährige, Sex-Orgien & Drogen-Hinterzimmer! Pädokriminelle Netzwerke und Eliten? (Video)

21. Mai 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 1
  • 11

Dieses Buch rettet Ihre Familie: Deutschland ist dem Ende geweiht! Retten Sie sich jetzt!

https://www.pravda-tv.com/2019/05/ibiza-gate-und-der-tiefe-staat-in-oesterreich-minderjaehrige-sex-orgien-drogen-hinterzimmer-paedokriminelle-netzwerke-und-eliten-video/

„Ibiza-Gate“ gibt einen kleinen Einblick in den „Tiefen Staat“ in Österreich! Existiert tatsächlich ein elitäres, pädokriminelles Netzwerk? Eine Spurensuche!

„Ibiza-Gate“ hat nicht nur die Regierung in Wien gesprengt, die Rechtspopulisten in ganz Europa in Verruf gebracht, sondern eine weitere Dimension aufgezeigt, über die (fast) gar nicht (mehr) medial gesprochen wird:

Existiert in Österreich ein „Tiefer Staat“ mit einem pädokriminellen Netzwerken, deren Mitglieder aus der Elite stammen? Von Guido Grandt.

Das ist leider keine Verschwörungstheorie, bin ich doch mit meinem Kollegen Udo Schulze bei Recherchen zum Fall Natascha Kampusch immer wieder auf die Existenz eines solchen Netzwerkes gestoßen.

Und nun das:

Ein weiterer Ausschnitt aus dem sechsstündigen Video („Ibiza-Gate“), das Heinz-Christian Strache in Bedrängnis brachte, birgt neuen Zündstoff. Darin ist zu hören, wie der langjährige FPÖ-Chef Gerüchte über andere Politiker verbreitet.

Dabei redet er freimütig über solche, „die Drogen nehmen, und wo sie diese kaufen, die homosexuell sind und so weiter“.

Oe24 schreibt dazu:

Jetzt wird es wirklich tief. Was bisher ein reiner Politskandal war, wird jetzt um die Facetten „Sex“ und „Drogen“ reicher.

Am Samstag ist ein neuer – diesmal nur 20 Sekunden langer – Ausschnitt aus dem sechsstündigen Videomaterial an die Öffentlichkeit gelangt.

„Minderjährige“. Heinz-Christian Strache drosselt seine kräftige Stimme und flüstert scheinbar Richtung Johann Gudenus: „Ich habe einen Informanten, der mir Fotos vom Kern (Anm.: Ex-SP-Kanzler) schickt mit minderjährigen Schwarzen in Kapstadt – Information 1. Information 2: Sexorgien von Kurz in Drogen-Hinterzimmern.“ (Pädophilenringe: Kinderhandel – weltweit das zweitgrößte „Business“ mit enormem Profit (Video))

Hier der entsprechende Videoausschnitt:

🛑

#Strache hat nen Informant für die Drogengeschichten von #Kurz? Wir kaufen mal Popcorn für den Wahlkampf! Wenn #KanzlerKurz Anstand hat, tritt er ebenfalls zurück, weil er diesem korrupten Typen ins Amt verhalf – oder müssen wir nachhelfen? #Rücktritt #Strachegate #Neuwahlen pic.twitter.com/Oq8BQ6ujDl

— kurzschluss (@kurzschluss14) 18. Mai 2019

Diese brisanten Aussagen könnten der Grund dafür sein, dass Strache in seiner Rücktrittsansprache erwähnte, er habe damals Gerüchte über Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) in die Welt gesetzt.

Angesprochen wurde Kern auch auf angebliches belastendes Material gegen ihn und Kurz, von dem der inzwischen zurückgetretene FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf dem Video reden soll.

„Das Einzige, was ich weiß, ist, dass Strache davon spricht, dass ich in Südafrika, in Kapstadt, mit schwarzen Minderjährigen zugange gewesen wäre. Das alleine ist so was von hirnrissig, dass mir keine weitere Kommentierung einfällt“, sagte er dazu.

Bei meinen jahrelangen Recherchen zum Entführungsfall Natascha Kampusch gibt es viele Indizien für ein hochaktives pädokriminelles Netzwerk in Österreich.

So sagte mir beispielsweise Herbert Szlezak vom “ Verein Opferinitiative“ in einem Interview:
»Man muss sich vorstellen, in Österreich sind tausend von Kindern sexuell missbraucht worden und zwar in Heimen und Internaten. Das ist seit Jahrzehnten bekannt, ist den Behörden bekannt, weil es immer wieder Anzeigen gegeben hat, nur diesen wurden nicht nachgegangen. Diese Anzeigen wurden eingestellt oder gar nicht erhoben.

Hauptproblem ist die Staatsanwaltschaft, die einfach nicht gewillt ist, die Täter zu verfolgen. Und man muss sich die Frage stellen, warum verhindert die Staatsanwaltschaft die Verfolgung von Schwerverbrechern? Offensichtlich gibt es dieses Netzwerk innerhalb der Justiz beziehungsweise es gibt hohe Beamte die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung erpresst werden von dieser Szene« (Pädophilie: YouTube ermöglicht immer noch die Sexualisierung von Kindern – und sie wird monetarisiert (Videos)).

Szlezak: »Wir sind davon überzeugt, dass es ein Netzwerk gibt und dass dieses Netzwerk die Behörden infiltriert hat und dass sehr viele Spitzenbeamte, auch Richter und Staatsanwälte erpresst werden aufgrund ihrer sexuellen Orientierung (…)

Seit 1974 ist die Wiener Politik über die Zustände in den Kinderheimen informiert. Die Kinder in den Kinderheimen waren immer Freiwild für die pädokriminelle Szene. Das ist ein offenes Geheimnis. Und seit 1974 ist es der Wiener Politik bekannt bis zum Bundeskanzler und alle Bürgermeister wissen es, zumindest ab 1974. Und sie haben trotzdem nichts getan (…) Es wurden bestenfalls Opfer mit (…) Geldbeträgen zum Teil entschädigt aber kein Täter wurde zur Verantwortung gezogen bis zum heutigen Tag. Das ist die Schuld der Staatsanwaltschaft, die eindeutig Täterfreundlich ist. (…) Das ist das Problem: es muss ein Reinigungsprozess innerhalb der Justiz einmal durchgeführt werden. Die Justiz muss gesäubert werden von diesem Netzwerk (…)

Es gibt eine Sado-Maso-Szene die zum Beispiel auch im Fall des August-Aichhorn-Hauses in Erscheinung getreten ist, wo es einen Keller gegeben hat mit Peitschen, Andreaskreuzen, eine Folterkammer praktisch wo die Kinder gefoltert wurden (…)

Wir wissen, dass es Aussagen gibt, dass es einflussreiche Persönlichkeiten waren (…) es waren ja Parties und die Opfer haben Gespräche mit angehört. (…) Wir haben Informationen, dass Beamte erpresst werden (…) unterschiedlicher Behörden (…) Wenn die Behörde weiß zum Beispiel durch diverse Hausdurchsuchungen bei Kinderpornographie, dass die Herrschaften diese Neigung haben und diese Informationen unter Verschluss gehalten werden öffentlich, dann können diese Personen von Leuten, die diese Informationen haben, erpresst werden (…) Es gibt in Österreich keinen Opferschutz, es gibt nur einen Täterschutz. Die Justiz ist eindeutig beweisbar Täterdienlich« (Illuminati-Pädophilie: Wie versucht wird, Sex zwischen Erwachsenen und Kindern zu normalisieren (Videos)).

Auch der frühere Chefermittler in der Causa-Kampusch und ehemalige Wiener Kripo-Chef Max Edelbacher, der von 1998 bis 2002 die Ermittlungen in der Causa Kampusch leitete, ging von einem »Netzwerk« aus.

»Es ist anzunehmen, dass Kampusch mehr sagen könnte, als sie getan hatte«, erklärte er. »Frau Kampusch wird sicher schweigen, wenn das vermutete Netzwerk von Mitwissern und allfälligen Mittätern noch existiert. Eine Lebensgefahr ist wohl nicht konkret gegeben. Es ist ja davon auszugehen, dass Kampusch nicht auspackt«

Oberst Franz Kröll, der Soko-Chef des Falles Kampusch, der Selbstmord begangen haben soll – was ernsthaft bestritten wird! – war diesem Netzwerk ebenfalls auf der Spur (Pädophilenringe: Marc Dutroux, MK Ultra Experimente und die Gladio-Satanisten).

Damals schrieb ich dazu:

Zudem gibt es Aufzeichnungen des Oberst von Politikern, die in der Sado-Maso-Szene verkehrten. Im Zuge unserer weiteren Recherchen erfahren wir zwei diesbezügliche Namen von hochkarätigen Politikern, die Oberst Kröll in diesem Zusammenhang zumindest »kritisch« sah.

Einmal ging es um den prominenten Ehemann einer ehemaligen Ministerin, der »verdächtig in der Pädophilenszene herum gekreist« ist. Das andere Mal um einen hochrangigen Politiker in der »SM-Szene«, also der Sado-Maso-Szene.

Uns liegt dazu eine Kopie aus Oberst Krölls Notizheft vor, in dem unter dem Eintrag 23.03.10, 10:40 (Uhr) steht: »X in Sado-Maso-Szene. Gefahr, dass Medien etwas erfahren«.

X, dessen Identität uns bekannt ist, ist ein wahres Polit-Schwergewicht in Österreich. Würden seine diesbezüglichen sexuellen Neigungen öffentlich bekannt, könnte er wahrscheinlich abdanken (Staatsaffäre Natascha Kampusch „Ein Pädophilen-Netzwerk in höchsten Kreisen!“).

Ganz offensichtlich gibt es einen „Tiefen Staat“ in Österreich, gibt es pädokriminelle Netzwerke, die wohl immer noch aktiv sind.

Vor diesem Hintergrund frage ich mich:

Was meint Heinz-Christian Strache konkret mit seiner Aussage in der „Ibiza-Affäre“, wenn er Ex-SPÖ-Kanzler Kern mit „minderjährigen Schwarzen in Kapstadt“ in Verbindung bringt?

Und weiter frage ich mich: Warum aber verklagt der Ex-Kanzler den ehemaligen FPÖ-Chef nicht für derartig öffentlich verkündete Schmähungen, vorausgesetzt, es sind welche? (Österreich: Der Ibiza-Skandal – eine gezielt gelegte Bombe (Videos))

Jeder normale Mensch würde sofort strafrechtlich gegen diese Denunziationen vorgehen!

Wenn Sie mehr über die heimliche pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden. Anzeige

Stichtag 31.06.: Stürzt Angela Merkel über diese Enthüllung?

Was Sie jetzt lesen werden, werden Sie lange verdauen müssen, aber es ist an der Zeit, dass endlich jemand mit der Wahrheit ans Licht kommt. Sie sind heute einer der ersten Menschen, der alles erfährt, was die Medien und Co. niemals berichten werden!

Klicken Sie jetzt HIER, um die schockierenden Neuigkeiten zu erfahren!

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Okkult-Morde: Tod in Teufels Namen – Fakten & Hintergründe

Quellen: PublicDomain/guidograndt.de am 21.05.2019Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Gesund mit Magnesium: Lernen Sie das stärkste verfügbare Entspannungsmineral kennenWurde hier eine außerirdische “Raumstation” im Orbit um Saturn fotografiert? (Video)

5 comments on “Ibiza-Gate und der „Tiefe Staat“ in Österreich: Minderjährige, Sex-Orgien & Drogen-Hinterzimmer! Pädokriminelle Netzwerke und Eliten? (Video)”

  1. Orwell26 sagt: 21. Mai 2019 um 16:37 Uhr Antworten
  2. Orwell26 sagt: 21. Mai 2019 um 16:38 Uhr Antworten
  3. Orwell26 sagt: 21. Mai 2019 um 16:40 Uhr 1:51 Lettische.
    Antworten
  4. DaBabo sagt: 21. Mai 2019 um 19:44 Uhr Die Justiz in Österreich ist Tief Schwarz, da wird net viel passieren. Antworten
  5. anja sagt: 22. Mai 2019 um 14:21 Uhr Oliver Janich
    21.05.2019 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Soros NGOs fordern „offene Grenzen“ für ganz Europa – am besten sofort

Jouwatch
https://www.journalistenwatch.com/2019/05/24/soros-ngos-grenzen/

Soros NGOs fordern „offene Grenzen“ für ganz Europa – am besten sofort

24. Mai 2019Brennpunkt1 Kommentar

Foto: Von Alexandros Michailidis /Shutterstock

Der Milliardär George Soros gilt als großer Advokat der Politik offener Grenzen. Er macht wenig Hehl daraus und fördert weltweit viele Nichtregierungsorganisationen und unterstützt solche Länder, deren Regierungen besonders migrationsfreundlich eingestellt sind. Eine in Zagreb ansässige NGO und der EU-Flüchtlingsrat sowie einige andere trafen sich dort, um ihre Ideen für die Zukunft Europas zu besprechen.

Wie Breitbart berichtet, trafen sich in Zagreb, Kroatien, mehrere NGOs und EU-Organisationen, die entweder direkt oder indirekt von Soros finanziert werden. Auf der hauseigenen Seite der NGO Centre for Peace Studies (CMS) wird konkludiert, dass man mit Amnesty International und Human Rights Watch, die alle von George Soros unterstützt werden, einig über die Migrationspolitik geworden ist. Auch der EU-Flüchtlingsrat beteiligte sich an den Gesprächen unter dem Titel: „Europa und Migration. Wo ziehen wir die Grenze?“

Der Titel ist jedoch irreführend, da die Gruppen zu dem Schluss kamen, dass alle Grenzkontrollen dauerhaft abgebaut  und die „Rechte“ der Migranten über alles respektiert werden müssen. Brüssel müsse die Grenzschutzmaßnahmen in Kroatien und anderswo entfernen und den Influx von Migranten/Flüchtlingen nach Europa verstärken. Dies sei humanitäre Pflicht, so die Organisationen. Die NGOs verlangten auch von den Behörden und Polizisten, dass diese sich dem Dienst an der Grenze verweigern sollten, sonst würde man „Druck“ ausüben. Wie dieser Druck aussieht, zeigte sich in der Vergangenheit vor allem dadurch, dass die NGOs durch negative Berichterstattung moralischen Druck erzeugen wollten. Auf dem Balkan und in vielen anderen Ländern Europas haben sich seit 2015 rechte Regierungen oder „semirechte“ Koalitionsregierungen durchgesetzt, die alle mit mehr oder minderer Härte einen gegenteiligen Kurs anstreben und sich dadurch gegen Brüssel und die hier erwähnten NGOs stellen. Ungarn, Polen, Dänemark, Serbien, Kroatien, Slowakei, Slowenien, Italien und die Baltischen Staaten versuchen, die Politik der offenen Grenzen zu beenden. (CK)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

Suche

Suche nach:

English
French
German
Spanish

Anstehende Veranstaltungen

  1. Gelbwesten Demo in Wiesbaden 25. Mai-13:00 – 17:00
  2. Landtagswahl Bremen 26. Mai
  3. EU‐Parlaments‐Wahl 26. Mai
  4. Kommunalwahlen 26. Mai

Alle Veranstaltungen anzeigen

Neue Beiträge

Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer. Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Theresa May gibt Rücktritt vom Parteivorsitz für den 07. Juni bekannt

Die Freie Welt – Die Internet- & Blogzeitung für die Zivilgesellschaft

Beim Besuch von Trump ist sie noch Premierministerin

Theresa May gibt Rücktritt vom Parteivorsitz für den 07. Juni bekannt

https://www.freiewelt.net/nachricht/theresa-may-gibt-ruecktritt-vom-parteivorsitz-fuer-den-07-juni-bekannt-10077917/

Die Tage von Theresa May sowohl als Parteivorsitzende wie auch als Premierministerin Großbritanniens sind gezählt. Soeben hat sie ihren Rücktritt vom Parteivorsitz zum 07. Juni 2019 angekündigt. Als Premierministerin wird sie bis zur Wahl eines Nachfolgers im Amt bleiben, so beim Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump Anfang Juni.

Quelle: The White House

Veröffentlicht: 24.05.2019 – 10:44 Uhr
von Redaktion (mk)Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Vor wenigen Minuten ist Theresa May vor die Öffentlichkeit getreten und hat ihren Rücktritt vom Parteivorsitz mit Wirkung zum 07. Juni 2019 bekanntgegeben. Das Amt als Regierungschef werde sie solange weiterführen, bis ein Nachfolger gefunden ist, sagte sie in ihrer Rede. Damit steht fest, dass der Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump Anfang des kommenden Monats ihr letzter großer Auftritt sein wird.

May war nach dem Schlingerkurs um den Brexit-Deal, mehrerer schwerer Abstimmungsniederlagen im Unterhaus und dem Absturz der Konservativen Partei in Umfragen nicht mehr zu halten gewesen. Die Wahl zum Europäischen Parlament dürfte der Tiefpunkt der »Tories« in ihrer langen Geschichte sein. Vermutlich wird es nicht einmal für ein zweistelliges Ergebnis reichen. Als großer Triumphator wird die Brexit-Partei von Nigel Farage erwartet. Hier geht man von über 30 Prozent Stimmenanteil aus.

Auch innenpolitisch stand May zuletzt schwer unter Druck. Die Schotten kokettieren ganz offen mit einem neuen Unabhängigkeitsreferendum, die Gewalt in Nordirland scheint zurück zu sein und die DUP, der bisherige Koalitionspartner von May, zeigt ihr die kalte Schulter.

Wer May nachfolgen wird, ist noch offen. Große Chancen auf den Parteivorsitz werden Boris Johnson eingeräumt. Allerdings sollen sich bereits weitere Interessenten gemeldet haben. Zu ihnen zählen vor allem Ex-Brexit-Minister Dominic Raab und Außenminister Jeremy Hunt. Nicht bestätigt haben sich die Gerüchte um das angebliche Interesse von Innenminister Sajid Javid oder Entwicklungshilfeminister Rory Stewart auf die Nachfolge Mays. Hingegen hat es Umweltminister Michael Gove schon lange auf das Amt des Regierungschefs abgesehen, gilt aber in der Partei als zu blass.

Auch zwei Frauen werden für die Nachfolge hoch gehandelt: die am Mittwoch von ihrem Posten als Ministerin für Parlamentsfragen zurückgetretene Andrea Leadsom und Verteidigungsministerin Penny Mordaun. Den Spekulationen sind Tür und Tor geöffnet. Fest steht seit heute lediglich, dass May geht. Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung. €

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Walter

Walter 24.05.2019 – 11:49

Dafür habe ich volles Verständnis. Bei einem solchen Parlament – welches nicht weiß was es will – kann man ihren Rücktritt verstehen.

Gravatar: Hajo

Hajo 24.05.2019 – 13:41

Die erste Pfarrerstochter sind die Europäer los, jetzt fehlt nur noch die zweite, aber vermutlich fühlt sie sich durch Gottes Gnaden auserwählt und hoffentlich ist sie auch bald weg, denn beide haben nicht bewiesen, daß man aus einem Pfarrhaushalt kommend klüger handelt als andere, allenfalls ohnmächtiger oder ausgepuffter und wenn der Allmächtige es gut mit uns meint, dann befreit er uns von diesem Übel und sendet erneut die geistige Erleuchtung wie damals an Pfingsten, wo alle davon durchdrungen wurden, aber diesesmal bitte wirklich alle.

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Ekkehardt Fritz Beyer 24.05.2019 – 13:42

… „Theresa May gibt Rücktritt vom Parteivorsitz für den 07. Juni bekannt“ …

Wird die Ähnlichkeit zwischen der Resi und ihrer Angie nicht immer frappierender???
https://www.n-tv.de/politik/May-und-Merkel-im-Partnerlook-vereint-article20960905.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Name (erforderlich)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Webseite

Den Code eingeben:

(erforderlich)

Umfrage

Werden die EU-kritischen Parteien bei der EU-Wahl trotz Strache-Video an Stimmen hinzu gewinnen?

Foto: Ministero dell’interno [CC BY 3.0 it], via Wikimedia Commons / Ausschnitt

Ja

Nein

Weiß nicht Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Im Fokus

EU-Establishment verteidigt seine Macht und geht mit allen Mitteln gegen Kritiker und Oppositionelle vor

Quelle: Kremlin.ru

Der EU-Wahlkampf geht dem Endspurt entgegen. Das Establishment verteidigt seine EU-Pfründe und wettert gegen die EU-Kritiker und Anhänger nationalstaatlicher Souveränität. Ein vorläufigen Höhepunkt stellt die Schmutzkampagne gegen die österreichische Regierungskoalition dar. Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-MailteilenIm Fokus lesen © 2018 FreieWelt.net

Schicksalswahl für die EU? Anfang vom Ende der EU? Befreiung für Europa !

Zum Inhalt springen

ddbnews.wordpress.com

Schicksalswahl für die EU? Anfang vom Ende der EU? Befreiung für Europa !

https://ddbnews.wordpress.com/2019/05/23/schicksalswahl-fuer-die-eu-anfang-vom-ende-der-eu-befreiung-fuer-europa/

am 23. Mai 2019 von ddbagenturin Allgemein, Betrugsladen BRD, BRD ist nicht Deutschland, BRDigung, Cui bono?, Der bedrohte Friede, Die BRD ist Feind der Deutschen, die EU ist nicht Europa, Erklärung, EU Untergang, EU Wahl, EU-Diktatur

Ihr bestimmt Euer Schicksal selbst !

Lügner Junker will gegen Lügen vorgehen

Junker:EU Wahl ist völlig sinnlos

.

UNO, EU und USA-Kreise planen seit Jahrzehnten die Massenmigration

GEHT NICHT ZUR EU WAHL – VERBRECHER WÄHLT MAN NICHT!

Änderungen entstehen durch das Tun!

Wir werden schrittweise auf einen neuen Politikstil vorbereitet welcher in einer Diktatur enden wird, wenn wir uns nicht wehren!

Krasses Deutschland 2019: Ein Beitrag der sich jeder ansehen sollte

Teilen mit:

Die Wahlviecheraufforderung zur Stimmenabgabe, ab in die Urne und Maul halten!In „Allgemein“

Bevor Du zur EU Wahl gehst höre Dir das an und lies nach!In „Aktuelles“

Anonymous warnt vor EU WahlenIn „Aktuelles“EU WAHLENGrüne ArschlöcherSyrien

Beitrags-Navigation

Previous Dem System ein Schnäppchen schlagen

ddbRadio Intro und Sendeinformation

Video-Player00:0000:55

Hier gibts mehr Wissenswertes:

Suche nach:

Archive

Archive

Radio ddb mit News um 18 Uhr

klicks an

ddbradio-Sendearchiv

Kategorien

Kategorien

Blogstatistik

  • 3.133.731 Besucher

ddb Radio mobil

und noch eine weitere Seite des ddb Netzwerkes:

https://www.ddbnews.org/ddbnews-redaktion/

Aktuelle Beiträge

VIDEO Aufrufe

Zähler ab 04.03.2016 15:50 aktiv

Die Geburtsurkunde im verdrehten System der Matrix!

Video-Player00:0057:43

Archive

Das Volk erwacht!

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Salvini: „Ich vertraue Europa den Heiligen, Italien dem unbefleckten Herzen Mariens an“

Donnerstag, 23. Mai 2019

PHILOSOPHIA  PERENNIS Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

https://philosophia-perennis.com/2019/05/19/salvini-ich-vertraue-europa-den-heiligen-an-italien-dem-makellosen-herzen-mariens/(c) Screenshot Gloria.tv

Salvini: „Ich vertraue Europa den Heiligen, Italien dem unbefleckten Herzen Mariens an“

Von David Berger – 19. Mai 20190Artikel teilen

(David Berger) Von zehntausenden, vorwiegend jungen Menschen wurde Matteo Salvini gestern in Mailand vor dem Dom frenetisch gefeiert. Er vertraute das Abendland u.a. dem hl. Benedikt von Nursia, Italien dem unbefleckten Herzen Mariens an, während er einen Rosenkranz schwenkte.

Während in einigen Städten Deutschlands heute vorwiegend ältere Menschen gegen „rechts“ und „Nationalismus“ auf die Straßen gingen, feierten gestern diejenigen, gegen die man in Köln und anderswo demonstrierte, in Mailand auf einem mit vielen Tausenden an v.a. jungen Menschen völlig überfüllten Domplatz Salvini. Von Depression angesichts der Causa Strache dort keinerlei Spur. Italien zeigt derzeit gut, wem die Zukunft Europas politisch gehören könnte, wenn wir wollen…

Maria wird uns zum Sieg führen

Während der Kundgebung auf der Piazza Duomo, wenige Minuten nachdem Salvini Papst Franziskus hart kritisiert hatte, winkte Salvini mit einem Rosenkranz in der Hand den Tausenden zu und rief den Tausenden:

„Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an, das uns – da bin ich mir sicher – zum Sieg führen wird“.

Salvini zeigte am Samstag eindeutig, dass er verstanden hat, was der hl. Papst Johannes Paull II. bereits vor vielen Jahren den Menschen zurief:

„Europa wird entweder christlich sein oder es wird nicht sein“

Und so wurde Salvini im Anschluss an seine wahrhaft historische Rede von den Italienern gefeiert:Video-Player00:0011:33

Update 20.05.19, 9.30: Meuthen: „Grandiose Veranstaltung vor dem Mailänder Dom!“

„Die AfD startet mit Rückenwind in diese Woche – die grandiose Großveranstaltung direkt vor dem Mailänder Dom auf Einladung des italienischen Innenministers Matteo Salvini hat gezeigt, dass die Patrioten Europas nicht nur auf dem richtigen Weg sind, sondern dass sich auch immer mehr Menschen diesem Weg anschließen“, erklärte der AfD-Spitzenkandidat Jörg Meuthen am Montagmorgen in Berlin.

***

Sie wollen die Arbeit von PP unterstützen? Dann ist das hier möglich:

PAYPAL

… oder auf Klassische Weise per Überweisung:

IBAN: DE04 3002 0900 0803 6812 81
BIC: CMCIDEDD – Kontoname: David Berger – Betreff: PP

Lesen Sie auch:

Artikel teilen Vorheriger ArtikelAKK und die „Causa Strache“ – Angela Merkels würdigste DienerinNächster ArtikelMDR-Umfrage: 95,34 % sagen: „NEIN, der Islam gehört nicht zu Deutschland!“

David Bergerhttps://philosophia-perennis.com/David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch „Der heilige Schein“. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Verwandte ArtikelMehr vom Autor

Abendland

Geht wählen! Befreit Europa aus der babylonischen EU-Gefangenschaft!

Abendland

Elf Nationen für eine andere EU: Salvini hat geschafft, was Merkel und Macron niemals gelingen würde

Abendland

EU-Wahlen und das Fanal von Paris

Abendland

Für Heimat, Freiheit und Sicherheit: Warum ich am 26. Mai die AfD wähle

Abendland

Der Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Abendlandes

Abendland

Notre Dame: Hunderte Menschen weinten und riefen die Gottesmutter in Liedern an, während die Kathedrale brannte

PP via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse RSS abonnieren

PP abonnieren ausführlich erklärt

Sie können Philosophia Perennis auf viele Arten abonnieren. Hier erklären wir im Detail wie es geht und wie Sie das Abonnement wieder löschen.
Klicken Sie einfach auf diese Schaltfläche oben.

Solidarität mit Israel

PP Philosophia Perennis Logo

Über uns-Philosophia Perennis versteht sich als liberal-konservativer Blog, der durch den katholischen Hintergrund seines Gründers geprägt ist. -Grundlage für unser Arbeiten sind – neben journalistischen Grundregeln – Werte und Wahrheiten, welche über die Zeit hinweg gültig sind und ihren Ursprung in der europäischen, jüdisch-christlichen Tradition haben. Eng verwandt sind diese Überzeugungen mit den Werten der deutschen Verfassung bzw. des Grundgesetzes, dessen Verteidigung eines unserer zentralen Anliegen ist.
-Unser Engagement speist sich aus der Verantwortung, diese Werte auch für künftige Generationen zu erhalten. Folglich stehen wir gegen jeden Totalitarismus, ob Nationalsozialismus, Kommunismus oder Islam. Wir stehen für Freiheit und Recht.
-Wir stehen gegen die ungerechte Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts und ihrer sexuellen Orientierung, aber auch ihrer Religion oder ihrer politischen Überzeugung, insofern diese den Rahmen des Grundgesetzes nicht verlassen.
-Wir sind pro-amerikanisch und pro-israelisch. Nicht nur aus einer wohlverstandenen historischen Verantwortung bzw. Dankbarkeit heraus, sondern auch, weil der moderne Staat Israel als einziger Staat im Nahen Osten weltweit ein Vorbild für die Abwehr des aggressiven Islam und dem gleichzeitigen Hochhalten von Menschenrechten und Demokratie ist.Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.comFolgen Sie uns

© Dr. David Berger – Philosophia Perennis

Bericht zufolge wurde der verheerende afrikanische Wirbelsturm durch HAARP-Experimente verursacht (Videos)

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Bericht zufolge wurde der verheerende afrikanische Wirbelsturm durch HAARP-Experimente verursacht (Videos)

23. Mai 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 2
  • 11

Dieses Buch rettet Ihre Familie: Deutschland ist dem Ende geweiht! Retten Sie sich jetzt!

https://www.pravda-tv.com/2019/05/bericht-zufolge-wurde-der-verheerende-afrikanische-wirbelsturm-durch-haarp-experimente-verursacht-videos/

Im März 2019 traf der heftige tropische Wirbelsturm Idai Mosambik im südlichen Afrika. Der Sturm hielt sich 17 Tage lang über dem Land und verursachte schwere Überschwemmungen in der gesamten Region. Dabei kamen mehr als 1.000 Menschen ums Leben.

Zwei Monate später fordert Idai weiterhin seinen Tribut, indem Mosambik nun vor einem tödlichen Cholera-Ausbruch steht und Reparaturen im Umfang von mehreren Milliarden Euro anfallen.

Während Naturkatastrophen wie Idai häufig dazu führen, die Motive der Götter in Frage zu stellen oder böswillige kosmische Kräfte zu verfluchen, die solche Grausamkeiten hervorrufen können, fragen sich viele Menschen in Mosambik und in der afrikanischen Diaspora offenbar, ob etwas noch Seltsameres als irgendein böser Gott für Idais Zerstörungswerk verantwortlich sein könnte.

Laut eines von The Herald veröffentlichten Berichts begann kurz nach dem Eintreffen des Sturm der mosambikanische Präsident Mnangagwa persönlich zu bezweifeln, dass der Sturm alleine für all die Toten und das Ausmaß der Zerstörung verantwortlich war (HAARP – ein Magnet für Verschwörungstheorien (Videos)).

Als Mnangagwa kurz nach dem Sturm die von Erdrutschen betroffene Stadt Chimanimani besuchte, deutete er an, dass eine unbekannte Kraft die Erdrutsche verursacht haben könnte, noch bevor der Sturm überhaupt eintraf:

Es ist aufschlussreich, dass es in einigen Gebieten, die wir besuchten, zu Erdrutschen gekommen war, bevor der Regen einsetzte, und die Menschen vor Ort sagen, dass davor ein Geräusch zu hören war und eine Menge Schlamm aus den Bergen herunterkam. Erst zwei Stunden später begann es zu regnen. Man sieht also, dass es ein anderes Phänomen gibt, über das wir uns nicht ganz im Klaren sind.

Nun, das Magazin New African ist den Zweifeln weiter nachgegangen und stellt die Frage: “War Idai das Ergebnis geophysikalischer Kriegsführung?” Laut des Beitrags wurde der Sturm absichtlich von den Vereinigten Staaten hervorgerufen und “neue Details eines US-amerikanischen elektromagnetischen und geophysikalischen Kriegsprogramms tauchen auf, während es neue Untersuchungen in Zusammenhang mit der Zerstörung bringen, die einsetzte als der Wirbelsturm Idai eintraf.”

Welche Art eines (angeblichen) elektromagnetischen und geophysikalischen Kriegsführungsprogramms könnte eine solche Zerstörung verursachen? Na, HAARP natürlich (HAARP: Experimente mit der Freiheit (Videos)).

Das behauptet zumindest New African. Der Artikel vermittelt einen kurzen Überblick über die Geschichte des High Frequency Active Auroral Research Program (HAARP) sowie die üblichen Verschwörungstheorien, die häufig gegen das Programm erhoben werden, bevor festgestellt wird, dass “die Menschen sich fragen, ob der Wirbelsturm Idai durch einen aus dem Ruder gelaufenen HAARP-Vorgang verursacht wurde.” Wer diese Leute sind und wie viele es sind, wird allerdings nicht angegeben (Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)).

Dennoch beschreibt der Artikel, dass die Menschen in Mosambik und Simbabwe glauben, dass die Naturkatastrophe mit der neuesten HAARP-Forschungsoffensive zusammenfällt, die Ende März begann.

Seltsamerweise verzögerten sich diese Experimente aufgrund eines Erdbebens, das etwa zur gleichen Zeit das Gebiet von Gakona (Alaska) erschütterte.

Laut der offiziellen Website von HAARP handelte es sich bei diesen Experimenten um das Reflektieren von Hochfrequenz-Funkübertragungen über große Entfernungen unter Verwendung der Ionosphäre (Wetter & Klima: Wurde in den 60er Jahren am Nord- und Südpol die HAARP-Technologie erforscht? (Videos)).

Einige der Übertragungen beinhalteten sogar surreale Mixed Media-Kunst. Waren diese für den Wirbelsturm in Mosambik verantwortlich? Sogar New African stellt fest, dass “man mit Sicherheit sagen kann, dass diese Forschungsoffensive nichts mit Idai zu tun hat” (HAARP: Radar-Anomalien über Deutschland – künstliche Aurora erleuchtet den Himmel (Videos)).

In dem Artikel heißt es dann natürlich weiter: “Die Welt wurde in der Vergangenheit und wird weiterhin von den Strippenziehern regiert” und “niemand kann mit einem absoluten Ja sagen, dass Idai durch elektromagnetische Kriegsführung verursacht wurde, oder einem absoluten Nein, dass er nicht durch elektromagnetische Kriegsführung verursacht wurde. […] Daher verdienen die Menschen, die die Welt dazu auffordern, Idai als mehr als eine bloße Naturkatastrophe zu betrachten, Gehör, auch wenn sie sich dadurch selbst zum Narren machen.”

In diesem letzten Abschnitt wird ein interessanter Punkt angesprochen: Wer trägt die Beweislast? Diejenigen, die hinter offiziellen Narrativen stehen, oder diejenigen, die sie mit Narrativen herausfordern, die möglicherweise schwer zu beweisen sind? (Russischer Militärexperte: Tsunami 2004 war eine “geografische Superwaffe der USA aus dem HAARP-Programm”)

Heutzutage scheinen immer mehr Menschen die Vorstellung zu haben, dass irgendwas an vielen “offiziellen” Narrativen nicht ganz stimmt, aber dass es aufgrund des Umfangs dieser angeblichen Machenschaften schwierig sein kann, konkrete Beweise dafür zu erbringen, um diese Machenschaften zu belegen.

Zeit ist Gold – der rechtzeitige Einstieg bedeutet für Sie jetzt massive Vermögenssteigerungen

Jetzt ist der Goldpreis kurz davor zu explodieren. Diese 5 Gründe zeigen die bevorstehende Explosion. Erfahren Sie jetzt alles über den perfekten Zeitpunkt, um mit Gold REICH zu werden! Sichern Sie sich den KOSTENLOSEN Sonderreport „Zeit ist Gold“ für alle wichtigen Infos.

Hier SOFORT KOSTENFREI anfordern!

Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 22.05.2019Erdbeben Vulkane Umwelt Anomalien permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Merkel & Co. zocken das deutsche Volk abIst der drohende Bürgerkrieg noch vermeidbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Frau Birkenbaum

Wissenswertes über Kräuter, Natur, Selbermachen und die Magie des Lebens

Garten der Seele

Herzerwärmendes, Seelentexte, Nachdenkliches, Veganes, Hochsensiblität und Fundstücke

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

website-marketing24dotcom

mit website marketing mehr Kunden gewinnen über das Internet

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

naturalsmedizin.com - Blog für Naturheilkunde

Naturheilkunde, Ayurveda, Traditionell Chinesische Medizin, Homöopathie, Kräuterheilkunde, Bachblüten,...

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

Torsten Ramm

Götterdämmerung - Justitias Ende

Elsässers Blog

Meine nächsten Auftritte: 25.11, COMPACT-Konferenz, Leipzig: konferenz.compact-shop.de

pexan24

Gelegenheiten erkennen und nutzen!

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

russianmoscowladynews

" Gefährlich ists, den Leu zu wecken, Verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, Das ist der Mensch in seinem Wahn. " Schiller

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

imkereiahrens

Just another WordPress.com site

evangelistnet

The greatest WordPress.com site in all the land!

PROLLblog

Schluss mit sachlich!

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

"Erfolg und Lebensqualität ist der Schlüssel für mehr Zufriedenheit!"

"Informationen schaden nur dem, der sie nicht hat, ZDF Zahlen, Daten, Fakten..