Den Reichsbürgern sei Dank – sonst hätten die Medien nur über Corona-Proteste berichten müssen

Log inRegistrierung16:59 31 August 2020

SNA Radio

SucheCOVID-19Infizierte: 25.072.665Genesene: 16.480.136Tote: 843.885JHU CSSECorona-Demo: Versammlung an Berliner Siegessäule am 29. August

Den Reichsbürgern sei Dank – sonst hätten die Medien nur über Corona-Proteste berichten müssen

© Sputnik / Andreas PeterKommentare22:57 30.08.2020(aktualisiert 08:05 31.08.2020) Zum KurzlinkVon Andreas Peter8939170Abonnieren

Bei den Protesten gegen die Anti-Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern am Samstag in Berlin zeigte sich einmal mehr das Kernproblem der Protestierenden. Allerdings zeigte sich auch das Kernproblem der Adressaten der Proteste: Politik und Mainstream-Medien. Und wieder einmal wurde die Polizei als Prellbock missbraucht.

Auch dieses Wochenende erlebte Deutschland wieder das beliebte Spiel: „Wir basteln uns eine Demonstration.“


Spielphase 1 – Teilnehmerzahlen


Wir hatten es bereits nach der Demonstration vom 1. August geschrieben und können es nur wiederholen. Erstens: Die Organisatoren von Demonstrationen sind bemüht, Teilnehmerzahlen so hoch wie möglich anzugeben, die Polizei ist bemüht, sie so niedrig wie möglich anzusetzen. Irgendwo in der Mitte ist meistens auch die Nähe der tatsächlichen Zahlen. Zweitens: Fotos von Demonstrationen, aufgenommen aus der Menge, können wegen der Blickwinkel trügerisch sein, was vermeintliche oder tatsächliche Menschenansammlungen angeht. Fast immer sind Luftaufnahmen hilfreich, weil sie Dimensionen und Vergleiche und damit sehr viel realistischere Schätzungen zulassen. Drittens: Auf der Basis dieser Grundregeln lässt sich anhand eigener Beobachtungen und Sichtung von Luftaufnahmen die Feststellung wagen:

a) Die Teilnehmerzahl an diesem Samstag war deutlich größer als am 1. August,

b) die Teilnehmerzahl war deutlich größer als die offiziellen Schätzungen von Polizei und Medien,

c) die Teilnehmerzahl war deutlich kleiner als die erneut verbreiteten, zum Teil abstrusen Zahlenangaben aus diversen Teilnehmerkreisen.

Der persönliche Augenschein bei den Demonstrationen rund um die Friedrich- und Torstraße, rund um die Siegessäule, die Straße des 17. Juni und den angrenzenden Tiergarten, rund um den Boulevard Unter den Linden und an anderen Orten in Berlins Mitte lassen den Schluss zu, dass eine Teilnehmerzahl von bis zu 50.000 nicht übertrieben ist, jedenfalls deutlich größer als die von der Polizei bekanntgegebenen Schätzungen von 38.000 Teilnehmern. Alle Zahlen weit darüber, insbesondere im hohen sechsstelligen Bereich, können erneut nur als Wunschdenken der Veranstalter qualifiziert werden, was insofern unnötig erscheint, weil bereits die offizielle Schätzung der Polizei deutlich über den selbst prognostizierten Zahlen liegt. 

Anti-Corona-Demo in Berlin (01.08.2020)

© REUTERS / FABRIZIO BENSCHEine Anti-Corona-Demo, die sich auf eine Loveparade verirrt hat – Demonstrationsbericht aus Berlin


Spielphase 2 – Teilnehmerherkunft


Wir hatten es bereits nach der Demonstration vom 1. August konstatiert. Die Zusammensetzung der Teilnehmer ist, was ihre politische Ausrichtung angeht – sofern diese überhaupt zuverlässig bestimmt werden kann und nicht einfach nur vermutet wird – extrem heterogen. Nach unserer Beobachtung überwogen an diesem Samstag eindeutig die Teilnehmer, die bewusst oder unbewusst eine parteipolitisch neutrale oder nicht eindeutig zu identifizierende politische Grundhaltung einnahmen. Das wurde mehr als deutlich auf der Kundgebung rund um die Siegessäule am Großen Stern, die sich bis in weite Teile der angrenzenden vierspurigen Ausfallstraßen, wie die Straße des 17. Juni oder die Hofjägerallee und bis weit in die angrenzenden Parkanlagen des Großen Tiergarten erstreckte. Permanent bemühten sich dort die Veranstalter, aber auch die Teilnehmer selbst, die von der Polizei geforderten Mindestabstände einzuhalten oder herzustellen. Mehrfach erhielten Redner tosenden Applaus, die sich unmissverständlich jedwede Annäherung von rechts verbaten.


Ungeliebte Mitspieler


Die an diesem Samstag demonstrierenden Vertreter des eindeutig rechtsextremen Spektrums, insbesondere der Reichsbürgerbewegung, grenzten sich interessanterweise mehr oder weniger selbst ab, beziehungsweise wurden von der Mehrzahl der „normalen“ Demonstrationsteilnehmer offenbar bewusst oder unbewusst separiert. Das wurde mehr als deutlich bei den beiden eindeutig rechtsextrem ausgerichteten Kundgebungen vor dem Reichstag und Unter den Linden, in Höhe der Russischen Botschaft. Die dortigen Teilnehmerzahlen waren geradezu verschwindend gering gegenüber den Zahlen der Kundgebung rund um die Siegessäule.

Aber gerade diese beiden eindeutig rechtsextremen, eindeutig kleineren Aufmärsche erhielten von den Medien überproportional große Aufmerksamkeit. Einerseits wurde der Zwischenfall auf den Stufen der Großen Freitreppe des Reichstages als Sturm auf das deutsche Parlament durch rechtsextreme Kräfte beschrieben, von denen sich die Teilnehmer der anderen Demonstration auf der Straße des 17 Juni, keine 100 Meter entfernt, diesmal aber erkennbar konsequenter abgegrenzt hatten. Dennoch wurden diese Fanatiker mit ihren albernen Reichsflaggen und anderen Symbolen angeblicher echter deutscher Ehre und Würde erneut mit allen Demonstrationsteilnehmern des Tages in Zusammenhang gebracht.

Andererseits ist es unverständlich, dass nun schon zum wiederholten Mal rechtsextreme Aufmärsche unmittelbar vor der Russischen Botschaft geduldet wurden und folgerichtig in der Berichterstattung vieler deutscher Medien ein Eindruck entstand, als sei diese unmittelbare Nähe kein Zufall. Das betrifft auch das Sowjetische Ehrenmal in der Straße des 17. Juni, das mehr oder weniger zu einer Art Campingplatz umfunktioniert wurde und an dessen Umzäunung Plakate befestigt wurden, die teilweise übelste antisemitische Hetze propagierten, was wiederum den Eindruck erzeugte, als sei dies quasi eine russische Position. Das ist vor allem deshalb interessant, weil die Polizei am Sonntag bei nachfolgenden Kundgebungen am Brandenburger Tor sehr besorgt darum war, dass die Demonstranten nicht in die Nähe der unmittelbar angrenzenden Botschaft der USA gerieten und entsprechende Aufforderungen an die Veranstalter kundtat. 

Polizei nimmt einen Mann bei Corona-Demo in Berlin fest

© REUTERS / AXEL SCHMIDTAuflösung von Corona-Demo – Sitzblockaden und Festnahmen in Berlin


Die Spielregeln


Womit wir bei den Spielregeln und den offenkundigen Doppelstandards sind, die auch dieses Wochenende wieder beobachtet werden konnten. Bei Demonstrationen in Corona-Zeiten hat sich inzwischen als Minimalanforderung herauskristallisiert, dass wenigstens die Mindestabstände eingehalten werden sollten. Was nicht bedeutet, dass die Maskenpflicht außer Kraft gesetzt ist, aber im Fall der Demonstrationen und Kundgebungen dieses Wochenendes in Berlin hatten sowohl das Verwaltungs- als auch das Oberverwaltungsgericht (OVG) die Tatsache mehr oder weniger hingenommen, dass gerade die Teilnehmer der Proteste gegen die Anti-Corona-Maßnahmen bewusst die behördliche Auflage der Maskenpflicht ignorierten, weshalb die Gerichte vor allem auf die Einhaltung der Mindestabstände als nicht zu verhandelnde Mindestanforderung an die Veranstalter bestanden und deren Hygienekonzept als akzeptabel einstuften.

Vor diesem Hintergrund ist ein Fakt bemerkenswert. Denn bekanntlich unterlag die Berliner Genehmigungsbehörde sowohl vor dem Verwaltungs- als auch dem Oberverwaltungsgericht. Als an diesem Samstag der eine der beiden Hauptdemonstrationszüge von der Friedrichstraße in die Torstraße einbiegen wollte, wurde der Zug von der Polizei gestoppt. Der darauffolgende zwangsläufige Stau und die damit verbundenen immer kleineren Abstände zwischen den Demonstrierenden konnten anfangs nicht dadurch entschärft werden, indem die Seitenstraßen als Ausweichflächen geöffnet wurde, weil die Polizei-Einsatzleitung auch dies zunächst untersagte. Stattdessen machte die Polizei in dieser Situation, entgegen den Eilbeschlüssen des Oberverwaltungsgerichtes Berlin, das Tragen von Mund- und Nasenschutz zu einer weiteren zwingenden Auflage, obwohl sowohl das Verwaltungsgericht als auch das Oberverwaltungsgericht in ihren Eilentscheidungen ausdrücklich nur von „erforderlichenfalls“ sprachen. Die aus der Interpretation der Polizei folgende zwangsläufige Nichteinhaltung der Mindestabstände plus den fehlenden Mund-Nase-Schutz nahm die Polizei daraufhin zum Anlass, um diesen Demonstrationszug aufzulösen.

Der daraus resultierende Frust in den Reihen der Demonstrierenden, die glaubten, die Einsatzleitung der Polizei sabotiere den Beschluss des OVG Berlin, um die von Innensenator Geisel ungeliebte Demo doch noch verbieten zu können, führte unter anderem zu Flaschenwürfen in Richtung der Polizisten. Das Bild einer zerbrochenen Flasche verbreitete sich wie ein Fanal angeblich enthemmter Brutalität aller Demonstrierenden durch beinahe alle elektronischen Medien. Die permanenten Aufrufe zum Abstandhalten rund um die Siegessäule und zum respektvollen Umgang mit der Polizei wurden selbstredend – wenn überhaupt – nur vereinzelt erwähnt. Ebenso, dass die überwältigende Zahl der Demonstrierenden friedlich ihr Grundrecht wahrnahm. 

Ein Demonstrant hält die deutsche Staatsfahne vor dem Reichtstag hoch, 1. August 2020

© REUTERS / Christian MangCorona-Kritiker Heiko Schrang: „Das System provoziert“


Die Spielbeobachter


In der Berichterstattung der meisten Medien gab es zwar erkennbar Bemühungen, dieses Mal nicht offenkundig unrealistisch niedrige Teilnehmerzahlen zu verbreiten und ebenso nicht alle Demonstrierenden in einen Topf zu werfen. Dennoch war erneut häufig zu sehen, zu lesen oder zu hören, dass „Corona-Leugner“ demonstriert hätten. Das ist schlichtweg diffamierend, denn beispielsweise bei der Großkundgebung rund um die Siegessäule an diesem Samstag wurde sehr deutlich, dass die Mehrheit der Teilnehmer die Existenz von Corona und einer pandemischen Ausbreitung dieses Virus nicht leugnet, sondern die dagegen gerichteten Maßnahmen der Bundesregierung kritisiert, sie für unverhältnismäßig hält oder gar rundweg ablehnt. Das allerdings entschieden und auch mit Aufforderungen zu Rücktritten von Bundespolitikern wie der Bundeskanzlerin. Die Kritik an den Demonstrationen dieses Samstags aus Politik und Medien wirkt daher mitunter wie der verzweifelte bis hysterische Versuch, die Deutungshoheit zu verteidigen und mehr oder weniger widerspruchslose Gefolgschaft für die offizielle Regierungsmeinung einzufordern.

Zumal die zeitgleich stattfindenden, ebenfalls nicht genehmigten Proteste in Belarus von den gleichen Medien komplett anders dargestellt und die Maßstäbe, die an die Demonstranten und die Reaktionen des Staates in Berlin angelegt werden, bei der Bewertung der Proteste in Belarus de facto keine Rolle mehr spielen. Aber dieses Phänomen von Doppelstandards war bereits bei den Protesten in Hongkong zu beobachten. Der Tonfall vieler Politiker und Medien erinnert mittlerweile leider mehr an die DDR des Jahres 1989, als eine vollkommen weltentrückte und selbstverliebte Staatsführung versuchte, jede Kritik, jeden Zweifel sofort zu diskreditieren und zu diffamieren. 

Massendemo in Ost-Berlin am 4. November 1989

© CC BY-SA 3.0 / Bundesarchiv / Bild 183-1989-1104-437 / Settnik, Bernd„Gewalt war kein Ausweg für die Macht“ – Historiker über DDR-Untergang 1989


Die Spielführer


Das Problem der Demonstranten rund um die Siegessäule an diesem Samstag war erneut, dass einige Redner zum Teil abstruse Thesen verbreiteten und damit zuvor vorgetragene ernsthafte Argumente entwerteten. Besonders tragisch wirkte das beim umjubelten Auftritt des Neffen von US-Präsident John F. Kennedy, Robert, der u.a. massive Grundrechtseinschränkungen, eine beinahe ausschließlich profitorientierte Gesundheitspolitik und Pandemiebekämpfung und Selbstermächtigungen einer kleinen Elite nicht nur in seiner US-amerikanischen Heimat anprangerte. 

Auch sein Plädoyer, sich nicht verunsichern zu lassen durch die ständigen multimedialen Diffamierungen als angebliche Nazis, erntete verständlicherweise großen Applaus. All das wurde dann aber mehr oder weniger wieder eingerissen, als Robert Kennedy Jr. allen Ernstes davon redete, dass der 5G-Mobilfunkstandard während der Quarantäne eingeführt wurde, um uns alle zu versklaven.

Interessant war die Rede des Kommunalpolitikers David Claudio Sieber, der in Flensburg für die Grünen stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Bildung und Sport und im Ausschuss für Bürgerservice, Schutz und Ordnung ist. Siebers Rede könnte seinen Rauswurf aus der Partei beschleunigen, denn er griff die Grünen, nicht nur in Flensburg, unter anderem frontal wegen Realitätsverweigerung an, natürlich sehr zur Überraschung und schließlich Freude der Zuhörer, die ihn noch auspfiffen, als er seine Parteizugehörigkeit verkündete. 

© REUTERS / POOL„Aber nicht so“ – Spahn übt Kritik an Corona-Demonstranten


Die Gegenspieler


Apropos Pfeifen. Von Gegendemonstranten war an diesem Samstag so wenig zu sehen und zu hören, dass nicht einmal die Polizei sie explizit erwähnte. Dennoch gab es sie natürlich, vor allem als Gegenreaktion zum Demonstrationszug, der vom Brandenburger Tor kam und in der Friedrichstraße wie bereits beschrieben feststeckte. Auch über die Anzahl der Gegendemonstranten gibt es die gleichen Streitigkeiten und die gleiche Zahlenakrobatik mit Veranstaltern, Polizei und Medien.


Die Schieds- und Linienrichter


Bleibt abschließend erneut die Feststellung, dass die Polizisten, die an diesem Wochenende ihren Dienst versahen, in eine unfaire und undankbare Aufgabe geschickt wurden, die ihre physische wie psychische Gesundheit gefährdete. Sie sollten ausbaden, was Politiker, die offenbar mehr an Rechthaberei als an Recht interessiert sind, mit Dickköpfigkeit durchzusetzen versuchen. Sie sollten ausbaden, was sich auf Seiten der Demonstranten an Frust, aber auch an simpler Unhöflichkeit, schlechtem Benehmen und Unbeherrschtheit Bahn brach. Sie sollten vor allem auch ausbaden, dass rechte Netzwerke und diverse andere politische Randgruppen mit aggressivem Auftreten den Protest Tausender Menschen gegen eine von ihnen als ungerecht und unverhältnismäßig empfundene Politik zu unterwandern versuchen, um ihre eigene Bedeutung aufzublasen. Eine solche Aufgabe können Polizisten nicht leisten. Erst recht nicht in Ausnahmesituationen wie einer Pandemie. Sie permanent als Prellbock und Prügelknabe zu missbrauchen, ist kein angemessener Umgang mit denjenigen, die Grundrechte durchsetzen bzw. sichern sollen.

* Die Meinung des Autors muss nicht der der Redaktion entsprechen.39470GemeinschaftsstandardsDiskussionvia Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

Alle Kommentare

mehr Kommentare anzeigen (20)

  • AntwortenbongojagAntwort anturmalin_forever(Kommentar anzeigen)13:52 31.08.2020 | 2turmalin_forever, sehr richtig, was Sie da schreiben!
  • AntwortenJokeAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)14:03 31.08.2020 | 1bongojag, Wenn im Mittelalter Epidemien ausbrachen, glaubte einige die Juden hätten die Brunnen vergiftet. Heute glauben einige an andere Verschwörungen. Es gibt eben Krisen, die nicht von Verschwörern geplant werden. Sie haben aber Folgen und Maßnahmen haben Nebenwirkungen. Natürlich können Interessensgruppen die Krisen auch nutzen, um ihre Interessen durchzusetzen. Kleine Konkurrenten verschwinden zum Beispiel vom Markt, die großen Konzerne bleiben.
  • AntwortenSuppe schmeckt gutAntwort anNomade(Kommentar anzeigen)14:12 31.08.2020 | -1Nomade, Du tickst nicht richtig. Ich schreibe nur die Wahrheit !
  • AntwortenWinston SmithAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)14:13 31.08.2020 | -1bongojag, nein.
  • AntwortenbongojagAntwort anJoke(Kommentar anzeigen)14:17 31.08.2020 | 1Joke, und woher wissen Sie heute, im Abstand von einigen Jahrhunderten, dass die Juden nicht die Brunnen vergiftet haben? Und woher wissen Sie, dass es Krisen gibt, die nicht geplant wurden? Wenn Krisen so nützlich sind, um seine Interessen durchzusetzen, dann wartet man nicht darauf, sondern führt sie einfach herbei, ständig und überall.
  • AntwortenbongojagAntwort anWinston Smith(Kommentar anzeigen)14:20 31.08.2020 | 2Winston Smith, aber jedenfalls, wenn man die Rechten erfindet und hervorzaubert, um ihnen jede selber begangene Untat anzuhängen.
  • AntwortenWinston SmithAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)14:30 31.08.2020 | -3bongojag, nein. In der Regel nenne ich die von den Medien als Rechte bezeichneten Wirrköppe: verkorkste Bürger. Das sollte Ihnen aber schon aufgefallen sein.
  • AntwortenWinston SmithAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)14:32 31.08.2020 | -2bongojag, wer ist denn „man“? Und warum sind „man“ offensichtlich immer die anderen? Wer sind die Anderen? Das sollten Sie sich fragen.
  • Antwortenwatnunoch14:42 31.08.2020 | 3Reichsflaggen vorm Reichstag so wat
  • AntwortenbongojagAntwort anWinston Smith(Kommentar anzeigen)14:56 31.08.2020Winston Smith, wen Sie sich in andere Diskussionen einschalten, dann sollten Sie die Beiträge auch richtig lesen. Wer ist ‚man‘, wer sind die ‚Anderen‘? – Das Wort ‚die Anderen‘ habe ich nicht gebraucht, und ‚man‘ bezieht sich auf diejenigen, die dazu die Möglichkeit haben. Ich habe nicht die Möglichkeit, eine Wirtschafts- oder Gesundheits- oder eine politische Krise herbeizuführen, schon gar nicht weltweit. Mag sich ja bei Ihnen anders verhalten.
  • AntwortenPutinversteherAntwort anNastasia(Kommentar anzeigen)14:56 31.08.2020Nastasia, ….nein…ich meine den heute noch benannten Reichstag…da wo 1945 die rote Fahne gehisst wurde…..das müsste doch als Vorschlag neu dann Haus der Demokratie heißen…. …und was den Kreml betrifft…ja, das Reichstagsgebäude hätte besser geschützt werden müssen…..und entsprechend der Verhältnismäßigkeit…..und Bedrohungslage…..
  • AntwortenWinston SmithAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)15:12 31.08.2020bongojag, die Beiträge habe ich gelesen. Aber ja, einmischen sollte ich mich besser nicht.
  • AntwortenJokeAntwort anbongojag(Kommentar anzeigen)15:20 31.08.2020bongojag, Es gibt ja noch andere Theorien. Einige glaubten es sei das Werk des Teufels oder von Hexen. Andere meinten, es sei eine Strafe Gottes. Wissen kann ich nicht, ob etwas davon wahr ist. Aber ich halte mich an Tatsachen und Plausibilitäten. Krisen dieser Art sind kaum steuerbar. Das sieht man am Beispiel der USA. Die Krise stellt die Globalisierung in Frage, was die international operierenden Konzerne bestimmt nicht wollten. Die Stimmung in der Bevölkerung könnte kippen und sich gegen die Herrschenden richten. Aber es gibt Gruppen, die für ihre Interessen das Beste daraus machen.
  • AntwortenNastasiaAntwort anwatnunoch(Kommentar anzeigen)15:21 31.08.2020 | -1watnunoch, aber Sie wissen doch, dass genau diese Flagge von den Nazis bei ihren Aufmärschen präsentiert wird ? Oder passt das nicht in Ihren Kopf?
  • Antwortenwatnunoch16:29 31.08.2020Vieleicht aus dem Jemen wer weiss das schon
  • AntwortenbongojagAntwort anWinston Smith(Kommentar anzeigen)16:39 31.08.2020Winston Smith, aber das Recht haben Sie durchaus, kein Problem.
  • AntwortenbongojagAntwort anJoke(Kommentar anzeigen)16:46 31.08.2020Joke, Krisen dieser Art sind sehr gut steuerbar, auch weil man die Psyche des Volkes spätestens seit Le Bon sehr gut kennt, einschätzen und somit steuern kann. Dass die Globalisierung betroffen ist, sehe ich nicht. Die Frage ist allerdings, ob man dafür so viele Menschen benötigt und sie nicht besser vorher zu Tode impft.
  • AntwortenSpielverderber16:49 31.08.2020Auf der relativ mickrigen Treppe des Reichstages sollen sich nachoffiziellen Angaben etwa 300 bis 400 Reichsbürger befunden haben. Und auf der riesigen Fläche der Straße des 17. Juni und dem Platz um die „Goldelse nur 38.000 also nur etwa 100 x soviele. Die Jungs sollten mal rechnen lernen.
  • AntwortenSpielverderberAntwort anNastasia(Kommentar anzeigen)16:56 31.08.2020 | 1Nastasia, Hallo Nastasia haben Sie auch ihre Maske brav auf ihre angeborene Naturmaske gezogen? Haben Sie sich auch die Quark und Gurkenmaske vorher abgewischt ? Sie wissen doch so wenig wie die maske gegen einen Pandemie die es nicht gibt hilft, sowenig helfen Quark und Gurken zur Verschönerung der Naturmaske.
  • Antwortenhertzi5017:17 31.08.2020Zum zweiten Mal ein wunderschönes Fest der Freiheit bei herrlichen Kaiser Wetter. Danke an alle die gekommen sind.

Zum Thema:

„Unsäglich“: Jens Spahn nach Wahlkampfauftritt bespuckt und beschimpftGeplante Aktion am Berliner Reichstag? CSU-Politiker Dobrindt äußert VermutungIschinger bezweifelt Erfolg von EU-Sanktionen gegen Russland

Nachrichten

Alle Nachrichten

EMPFEHLUNGEN
Aktuell
Multimedia

So verlief die Demo in Berlin NewsWirtschaftPanoramaWissenTechnikSportExklusivKommentareInterviewsZeitungenMultimediaBilderInfografikenVideosKarikaturSputnikProdukte und DienstleistungenNutzungsrichtlinienÜber UnsMobile-AppRückmeldungDatenschutzrichtlinienRegeln der Cookies-NutzungDatenschutz – AnfrageImpressumNewsletterAutoren © 2020 Sputnik. Alle Rechte vorbehalten

Der alte Traum vom neuen Land

Rationalgalerie

Suchen … 30 Aug.

Der alte Traum vom neuen Land

In Berlin am 29. August – eine Ahnung von Deutschland

Autor: Uli Gellermann Datum: 30.08.2020 Artikel teilen

Gedränge war angesagt: Was in Corona-Zeiten doch so verboten ist, die Schultern der Nachbarn zu berühren, ihre Nähe zu spüren, das war das Gebot der Stunde auf dem großen Fest der Freiheit zwischen Bahnhof Friedrichstraße und dem Großen Stern. Ausgerechnet der kleinkarierte Berliner Senat, eine Verlegenheitslösung von ROT und GRÜN und ROT, ließ seine Polizei zum Geburtshelfer des neuen Gefühls werden: Die kesselte die Menschen aus Eberswalde, aus Nürnberg, dem Rheinischen und dem Schwäbischen so lange ein, bis alle Infektionsschutzdämme brachen und der Körperkontakt von der erzwungenen Notwendigkeit zur fröhlichen Normalität wurde. Was aussah wie ein Trick: Einkesselung bis der Hygienevorwand als Grund zur Auflösung der Groß-Demonstration reichte, verkehrte sich in sein Gegenteil. Denn wer gestern noch fremd war, der war heute verwandt mit seinem Nächsten und auch mit denen, die es geschafft hatten, aus dem Gewühl heraus wieder in Bewegung zu geraten.

Alles Antisemitisch – oder was?

Alles Antisemitisch oder was? Felix, der mit der Israel-Flagge, war schon seit Stunden unterwegs: Keiner habe ihn dumm angemacht, keiner der von den Medien so fest versprochenen Rechtsradikalen und Antisemiten habe ihn ausgegrenzt. Was er denn auf einer Demo gegen das Corona-Regime zu suchen habe? Er möge nun mal Israel, so ein Mögen habe doch auch seinen Platz unter den Hunderttausenden, die für ein besseres Land zusammengekommen seien. – 

So ein geschundenes Land

So ein armes, geschundenes Land sei dieses Palästina, gerührt wußte das der, der sich fest in seine Palästinenser-Fahne eingewickelt hatte, zu berichten. Er wolle mal klar machen, wie sehr wir alle mit den Unterdrückten solidarisch sein müssten. – Mögen und Wollen: Alles hatte seinen Platz auf der großen Bewegungs-Party, dem Fest des Körperkontaktes und der Zuneigung und der schwärmerischen Intelligenz.

Das Reich ist arm

Das schnarrte nur so und schrie sich heiser: Direkt vor dem Reichstag hatte ein schlechter Hitler-Imitator ein prima Mikro in der Hand und versuchte phonetisch die Entfernung bis zum Brandenburger zu überbrücken. Schwarzweissrote Tücher umwehten die ideologische Wagenburg, als könne das verblichene Reich durch viele Tücher eine Auferstehung erleben. Ja, das Gebrüll schwoll hinüber zu denen, die sich neu gefunden hatten, wohl Unter den Linden und anderswo in Berlin, auf Straßen und Plätzen und auch in den Bahnen, um den Kessel zu umfahren, doch das arme Gekrächze erreichte nicht jene, die für ein besseres Deutschland unterwegs waren. Ein Land, dass man erst noch gewinnen will, wie die Holländer einst neues Land aus dem Wasser gewonnen hatten. Denn die waren auch da: VREIHEIJD!! klang es aus ihren Reihen, aus Rotterdam waren sie nach Berlin gefahren, der Stadt, die von der deutschen Luftwaffe im Mai 1940 zum Auftakt des „Westfeldzuges“ zerbombt worden war. Und sie sangen, die Niederländer, sie sangen, hörte ich „Hup Holland Hup“, das Lied der Oranje-Fußball-Fans?

Die LINKE hat sich ein anderes Volk gewählt

Reden gab es auch auf der Hauptbühne am Großen Stern. Und wer nicht gerade mit der Entdeckung seiner neuen Nachbarn beschäftigt war, der wird wird sogar zugehört haben. Vielleicht jenem GRÜNEN Bundestagsabgeordneten, der davon erzählte, dass ihn seine Fraktion wie einen Verrückten behandelt hatte, weil er Zweifel an der offiziellen Corona-Legende äußerte. Ein linker Abgeordneter war nicht zu hören. Die Parlamentarische LINKE hatte sich schon vor Monaten ein anderes Volk gewählt als jenes, das nun auf den Straßen Wirklichkeit lebte. Die LINKE hat sich für ein keimfreies Volk entschieden, eines ohne jeden Virus, aber auch ohne soziale Kontakte. Sie wird das wirkliche Volk nur wiederfinden, wenn sie sich die Hände schmutzig macht, so wie das beim Arbeiten üblich ist.

Parallele-Medien-Welten

Thorsten hat mehr als 70 Filme für ARD, ZDF, arte und andere gemacht. Bis er keine Lust mehr hatte. Wegen der vielen falschen Welten, die in den öffentlich-rechtlichen Medien produziert werden. Er atmet auf der Straße des 17. Juni wirkliche Wirklichkeit. Es tut ihm ersichtlich gut. In den öffentlich-rechtlichen Medien und auch aus den Privaten kann man danach vom „Sturm auf den Reichstag“ erfahren. Die Polizei hatte dort erst eine bequeme Lücke für „Reichsbürger“ gelassen. Wie verabredet wurde die dann genutzt, man holperte die Treppen hoch. Sogar echtes Reizgas soll zum Einsatz gekommen sein. Der braune Furz wird später von den Mehrheitsmedien zum Sturm aufgeblasen und zur zentralen Meldung gemacht. In dieser parallelen Welt verschwinden die echten Teilnehmer-Zahlen, dahinter verschwinden die Grundrechte, dahinter verschwinden die echten Menschen. Es ist fraglich, wie lange diese Medien-Parallel-Welten ihren Konsumenten noch diese Disney-Nachrichten-World erfolgreich verkaufen kann. Hier wir der Hebel zur Veränderung angesetzt werden müssen.

Was Nun?

Nur wenige Kilometer weiter, beim Edel-Türken in Charlottenburg, ist alles so wie immer: Lecker und edel eben. Die große Stadt schluckt die Massen zwischen Brandenburger Tor wie das Eis zum Nachtisch. Nun war es in Berlin gewesen, das Volk, das einen alten Traum neu träumt. Ein Volk, dass sich nicht hinter Masken wegsperren lassen will. Ein Volk, das vor Monaten noch mit ein paar Festnahmen am Rosa-Luxemburg-Platz zu bändigen war. Wird es in die Geschichtslosigkeit zurückkehren? Nach dem 29. August 2020 nicht so schnell. Denn der Kampf um Freiheit ist alt und zäh. Der stirbt nicht wegen korrupter Medien einfach aus. Der neue Kampf um Freiheit hat erst angefangen.

Zweite Rede von Robert Kennedy Jr.

Kennedy jr. erschien erneut und sprach zur Menge. Er musste seine Rede unterbrechen und laut einiger Stimmen von Querdenken evakuiert werden, da man eine Festnahme des Redners befürchten musste.

OFFENKUNDG WAR DIE DEMO FÜR DEN ROT-ROT-GRÜNEN-SENAT ZU FRIEDLICH

Kommentare (24)

Einen Kommentar verfassen

Name (Erforderlich) E-Mail (Erforderlich)

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Abonniere auch diese Diskussion für mich Zustimmen Nutzungsbedingungen und Datenschutz. FelixO.

  1. 31. Aug 2020 | 8:37:31
  2. #28763

Ich, 54 Jahre, Familienvater, war in Berlin. und auch zum ersten Mal im Leben auf einer Demo.
Die polizeilichen Massnahmen dienten vornehmlich dazu, die Demonstrierenden zu schikanieren, nicht dazu, deren Rechte zu schützen. Was ich durch die…Weiterlesen Andreas Brandt

  1. 31. Aug 2020 | 1:40:28
  2. #28762

Der finanzialisierte Elitenfaschismus ist in der Lage, wirtschaftlich globale Entscheidungen von oben durch die Institutionen seiner Schachtelpuppe nach unten durchzureichen. Die äußere Hülle dieser Matroshka sind das Weltwirtschaftsforum, die…Weiterlesen Czichowski, Ingo

  1. 31. Aug 2020 | 0:07:09
  2. #28759

Hallo Herr Gellermann,
erst einmal vielen Dank für Ihre Arbeit. Ein Lichtblick und immer wieder erfrischend lässt es mich immer wieder Glauben ja, es gibt noch wahrhaftige Jornalisten.
Ich war leider krankheitsbedingt leider nicht in Berlin, aber…Weiterlesen Klaus Bloemker

  1. 30. Aug 2020 | 23:32:39
  2. #28758

Ja, eine vereinzelte Israelfahne habe ich auch gesehen, bei den vielen Videos, die ich mir angeschaut habe. Ich habe aber VIELE amerikanische Fahnen von Trump Anhängern gesehen. Die erwähnt Uli Gellermann nicht.

Und was die Rede von Robert…Weiterlesen Haejm Geiss

  1. 30. Aug 2020 | 22:28:14
  2. #28757

Der Kampf um freies Atmen
In den Online-Ausgaben der Zeitungen läuft schon wieder das üble Spiel, wie vor einem Monat, die alten Matrizen ihrer Auftraggeber werden hektographiert, etwa:
1. Extreme Lügen über die Teilnehmerzahl
2. Alle…Weiterlesen Alexander

  1. 30. Aug 2020 | 20:23:28
  2. #28755

Ich habe soeben gegen 19.00 h die Nachrichten bei RTL und im ZDF gesehen. Es scheint gestern 2 Demonstrationen gegeben zu haben: 1 große im Zentrum von Berlin über die kaum berichtet wurde und 1 kleine vor dem Reichstag über die fast…Weiterlesen Rudolph Bauer

  1. 30. Aug 2020 | 20:07:02
  2. #28753

DANKE!
So sahen meine Frau und ich es auch.
Mögen sehr viele lesen und verstehen, was Du berichtest! Uli Gellermann Rudolph Bauer

  1. 31. Aug 2020 | 9:27:06
  2. #28764

Am 29. 8. ging es nicht um die Revolution, es ging um die Verteidigung der Grundrechte und selbst die hat erst begonnen. Luigi No No

  1. 30. Aug 2020 | 20:04:25
  2. #28752

Aber Herr Gellermann! Ein solches Pathos ist man von Ihnen ja gar nicht gewöhnt. Ihr Optimismus in allen Ehren, aber ich fürchte, dass einmal mehr bereicherungswillige Parvenüs jene Leute an der Nase herumführen werden, die naiv genug sind, ihnen…Weiterlesen Thomas Pottek

  1. 30. Aug 2020 | 19:59:01
  2. #28751

Nach einer versäumten Demo und 18 Stunden Livestream mein persönliches Statement (nach 39 Jahren bloßer Vermutung): wir sind verloren, wenn wir uns das nur noch ein einziges Mal gefallen lassen.
Ich bin noch ein bisschen gespannt auf das Urteil…Weiterlesen Karola Schramm

  1. 30. Aug 2020 | 19:43:05
  2. #28750

Na endlich ist ein Lagebericht von Ihrnen da, lieber Uli Gellermann, der zwar ungewohnt unpolitisch ist aber eindrucksvoll schildert, wie Sie diese Demo erlebt haben.
Nur weiß ich immer noch nicht richtig, wieviele Menschen nun in Berlin waren….Weiterlesen

Newsletter

Dran bleiben…

Wenn Sie sich für die Artikel der Rationalgalerie interessieren und immer erfahren wollen, wenn es Neuigkeiten gibt, können Sie unseren RSS-Feed oder Newsletter abonnieren: Ja, ich bin jederzeit widerruflich damit einverstanden, dass die Rationalgalerie mich per E-Mail über Themen und Veranstaltungen informiert. Datenschutzerklärung

Spenden

für Medienvielfalt

Die Autoren dieser Seite verwenden viel Zeit und Sorgfalt bei der Recherche und beim Schreiben der Artikel. Wenn Sie die Rationalgalerie in ihrem Bestreben, zur Vielfalt unserer Medienlandschaft beizutragen, unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende. Jeder Beitrag hilft uns weiter:

Kürzlich

Der alte Traum vom neuen Land

In Berlin am 29. August – eine Ahnung von Deutschland

» Artikel lesen


Gegen das Diktat!

Kommt am 29. 8. nach Berlin!

» Artikel lesen


Epidemiologe Dr. Nobert Schwarz

Corona ist kein Killer-Virus!

» Artikel lesen

Rationalgalerie

Kinder- und Menschenhandel: Die satanische Kabale ist in Panik und macht Jagd auf Whisleblower

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Kinder- und Menschenhandel: Die satanische Kabale ist in Panik und macht Jagd auf Whisleblower

aikos2309 Teile die Wahrheit!

Betreibt Hillary Clintons Ex-Leibwächter Craig Sawyer eine Art private Geheimpolizei, die Jagd auf Whistleblower macht? Die Organisation V4CR Veterans for Child Rescue behauptet auf ihrer Website, Kinder vor sexuelle Gewalt und Ausbeutung zu schützen – doch mehren sich zunehmend die Beweise, dass Sawyers Organisation genau das Gegenteil tut, dass sie offenbar Kinderhändler schützt, während Sawyer Journalisten und Whistleblowern mit dem Tod droht, die Kinderhändlern gefährlich nahe kommen. Von Frank Schwede

V4CR hat ihren Firmensitz im US Bundesstaat Arizona und behauptet, Kinder zu retten, die Opfer sexueller Gewalt wurden. Tatsächlich aber scheint es keinerlei Beweise und Aufzeichnungen über die Rettung von Kindern zu geben. Das jedenfalls behauptet Timothy Holmseth auf seiner Website.

Allerdings liegen dem Investigativ-Journalisten Hinweise vor, denen nach V4CR eine Art inländische Terrororganisation ist, die effektiv mit den Massenmedien zusammenarbeitet, um die Agenda von Menschen- und Kinderhändler zu schützen. Das etwas eigenwillige Logo der Organisation zeigt ein satanisches Symbol in Form eines Schlangenkopfes mit herausgestreckter Zunge.

Timothy Holmseth hatte in der Vergangenheit mehrmals unliebsamen Kontakt zu Sawyer und seinen Leuten. Dreimal wurde Holmseth von der örtlichen Polizei in East Grand Forks im US Bundesstaat Minnesota aufgegriffen, weil er angeblich gegen eine einstweilige Verfügung eines Familienrichters in Broward County im Bundesstaat Florida verstoßen habe (Zeugin: Ritueller Kindermord durch die niederländische Krone (Video)).

Allerdings war Holmseth nie in seinem Leben in Broward Count und er kennt auch keine Familie dort, die ihn hätte anklagen können. Der Journalist ist sich sicher, dass Sawyer und seine Organisation hinter dieser Aktion stecken. Holmseth hat später in einem Livestream erklärt, dass die Pädophile Task Force (PPTF) des Pentagon das riesige Spinnennetz des organisierten Menschen- und Kinderhandels identifiziert hat, in dem auch hochrangige Regierungsbeamte involviert sind, die unter anderem Krankenakten und andere wichtige Informationen an ObamaCare weitergeleitet haben, um Kinder aus ihren Familien zu nehmen und sie auf Frachtschiffen und in unterirdischen Tunnelsystemen zu entführen.

wandere aus, solange es noch geht!

Die Hälfte aller im Umlauf befindlichen Kinderpornos wird in den USA produziert. Täglich werden nach Angaben von Holmseth zehn neue Bilder und Videos von Kindern veröffentlicht. Die weltweiten Gewinne aus der Kinderpornographie liegen schätzungsweise zwischen drei und 20 Millionen US Dollar.

Kinderhandel und Pornographie schießen in den USA wie Pilze aus dem Boden – da auf diese Weise Schwarzgeld in Milliardenhöhe gewaschen werden kann, ist es natürlich sinnvoll, sich auf diese Branche zu konzentrieren.

Zensur! Retten Sie PRAVDA TV mit Ihrer Spende!

Der internationale Handel mit Menschen ist ein ausgesprochen lukratives Geschäft, dass mehr Geld in die Kasse bringt als der Drogenhandel. Was vielen Menschen gegenwärtig noch nicht klar zu sein scheint, ist, dass Flüchtlinge auf dem europäischen Kontinent gegenwärtig den Hauptanteil im internationalen Menschenhandel ausmachen, denn auch hier wird Schwarzgeld in Milliardenhöhe gewaschen (Tausende Kleinkinder vergewaltigt. Schrecklicher Bericht einer Organisation, die der Polizei bei der Jagd auf Pädophile hilft).

2017 schon sammelte Timothy Holmseth Informationen über Craig Sawyer, die unter anderem zeigten, dass Sawyer in der Vergangenheit in verschiedenen Talkshows auftrat, in den er behauptet hat, dass er und sein VIPR-Team Pädophile jagt.

Holmseth weiß, dass Sawyer als ehemaliger Leibwächter von Hillary Clinton noch immer in ihrem Auftrag arbeitet, um Regierungsangestellte, Bundesbeamte, Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums und andere hochrangige Beamte, die an Kinderhandel und Kinderpornographie beteiligt sind, zum Schweigen zu bringen und einzuschüchtern. Holmseths Name steht auf Sawyers Liste ganz oben.

Am 3. August 2020 warnte Sawyer Timothy Holmseth via Kommentar, um ihn auszuschalten. Man muss dazu wissen, dass Holmseth ein preisgekrönter Journalist und glaubwürdiger FBI-Informant ist, der dem US Justizministerium und dem US Verteidigungsministerium zahlreiche Beweise und verwertbare Informationen zur Verfügung gestellt hat, die unter anderem zur Verhaftung von Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell beigetragen haben (Kinderhandel mit Frachtschiffen: Chelsea Clinton Verbindung zu Maxwell / Epstein – mögliche Spur des Pädo-Netzwerks nach Deutschland und das Rothschild-Senatorium).

Zu den Beweisen zählt auch, dass selbst Regierungsbehörden, die CIA und auch das FBI an der Entführung von Kindern und sogar Babys beteiligt waren und möglicherweise auch noch immer sind. Der Handel soll laut Holmseth über die ukrainische Botschaft in Washington laufen.

Da immer mehr Informationen darüber an die Öffentlichkeit gelangen, versuchen die Drahtzieher in einer offenbar letzten verzweifelten Aktion ihren Kopf noch aus der Schlinge zu bekommen.

Wie tief steckt Hillary Clinton wirklich im Sumpf?

Holmseth, wie auch zahlreiche andere Beobachter, sind davon überzeugt, dass Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton eine der führenden Köpfe in diesem Spiel ist. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass es sich hier lediglich um eine Vermutung handelt – jedoch besteht berechtigter Grund zu der Annahme, weil ausgerechnet Ex-Clinton-Leibwächter Craig Sawyer jene ominöse Organisation in Leben gerufen hat.

Sicherlich aus gutem Grund hat es Sawyer vermieden, seine Beziehung zu Hillary Clinton öffentlich zu machen, nachdem Clinton eine Beteiligung an Verbrechen gegen Kinder vorgeworfen wird.

Aufgrund der Tatsache, dass in den letzten Monaten häufig über die Pentagon Pädophile Task Force im Internet berichtet wurde, gingen am 15. August 2020 Sawyer und seine Organisation in die Offensive. In The Daily Beast wurde in einer zweiteiligen Serie (hier und hier) behauptet, das QAnon eine Pädo-Ring-Verschwörungstheorie aufgestellt habe, in der behauptet wurde, dass Behördenmitarbeit Kinder entführen, was Sawyers Behauptungen nach zur Folge habe, dass Q Eltern dazu anstifte Ihre Kinder vor den Behörden zu verstecken.

The Daily Beast ist eine Mainstream-Website für Nachrichten und Meinungen, die 2008 von der ehemaligen Vanity Fair-Redakteurin Tina Brown gegründet wurde. Der zweiteilige Artikel zielte darauf ab, besorgte Mütter und Väter als QAnon-Verschwörungstheoretiker hinzustellen, die in Heime gehen, um mit vorgehaltener Waffe ihre Kinder zurückholen.

In dem Beitrag wurde die Pentagon Pädophile Task Force auch direkt zur Sprache gebracht. Es wurde unter anderem behauptet, dass es diese Einheit nicht gibt und sie nichts anderes als eine Verschwörungstheorie sei.

Holmseth, der in engem Kontakt mit der Pentagon Pädophile Task Force steht, hat in der Vergangenheit sehr viel über die Arbeit der Einheit berichtet, unter anderem hat er in Erfahrung bringen können, dass Mitarbeiter des Child Protective Service an mutmaßlichen Entführungen durch Inobhutnahme von Kindern beteiligt waren. CPS ist eine US Regierungsbehörde, die für den Schutz von Kindern zuständig ist.

Kürzlich erst berichtete Holmseth auf seiner Website, dass im US Bundesstaat Arizona eine Gruppe von CPS-Mitarbeitern entlassen wurde, weil sie pinkfarbene T-Shirts mit dem Aufdruck „Professional Kidnapper“ trugen.

Was wussten die Mitarbeiter wirklich über die internen Vorgänge bei CPS; oder handelte es sich hier bloß um einen Scherz? Wenn also tatsächlich Mitarbeiter von CPS am Kinderhandel beteiligt waren oder noch immer sind und Kollegen Kenntnis davon haben, macht diese Aktion durchaus Sinn.

Anscheinend stehen aktuell zahlreiche Behörden mächtig unter Druck, dass sie nun über eine Tarnorganisation wie V4CR versuchen, medial in die Offensive zu gehen, um Berichte über befreite und gerettete Kinder als haltlose Verschwörungstheorie hinzustellen. Feuer bekämpft man bekanntlich am besten mit Feuer.

Am 4. November 2019 veröffentlichte Craig Sawyer einen Tweet, in dem er damit prahlte, dass bereits ein Widersacher tot sei – damit meinte Sawyer den Hollywoodschauspieler Issac Kappy, der noch kurz vor seiner Ermordung öffentlich die Elite-Pädophilen von Hollywood an den Pranger stellte, wozu nach Worten Kappys unter anderem auch Tom Hanks, Steven Spielberg und Seth Green gehören. Kappy führte noch kurz vor seinem Tod ein Telefoninterview mit Timothy Holmseth, indem er ihm viele Einzelheiten mitteilte.

Wörtlich heißt es in dem Sawyer-Tweet:

„Feindselig: Diese Leute haben jeweils unsere Organisation und Mission für Kinder direkt angegriffen. Einer ist tot, zwei sind bereits im Gefängnis, einer hat eine Klage verloren, mindestens zwei werden strafrechtlich verfolgt, einer hat zwei Verfügungen wegen Verfolgung unserer Organisation. Weitere Updates werden in Kürze erwartet.“

Craig Sawyer zu Timothy Holmseth: „Wir kommen Sie holen!“

Die Fotos in der Textnachricht wurden mit Photoshop-Programm bearbeitet, um die gezeigten Personen verrückt aussehen zu lassen. Auch der Ex-Pilot Field McConnell, der den ominösen Autopiloten bei Boeing entlarvte und die Öffentlichkeit darüber informierte, gehört zum Personenkreis.

McConnell enthüllte, dass auch Schwester Kristine Marcy, eine enge Vertraute und Mitarbeiterin von Hillary Clinton, am Kinderhandel und auch am Verkauf von Babys über die ukrainische Botschaft, beteiligt war. McConnell wurde im November 2019 unter Verwendung eines gefälschten Haftbefehls aus Florida vor seiner Wohnung in Plum City im Bundesstaat Wisconsin entführt.

Ebenfalls auf dem Foto zu sehen ist Fiona Barnett, Überlebende eines satanischen Rituals. Sie nannte unter anderem Namen vieler hochrangiger Persönlichkeiten und Einzelheiten über die schrecklichen Praktiken der Hollywood-Eliten (Hollywood: Das fehlende Filmmaterial von “Eyes Wide Shut” – Elite-Pädophilenring organisierte Jagdgesellschaften auf Kinder (Videos)).

Auch Michael Lewis Arthur Meyer befindet sich auf Sawyers Steckbrief. Meyer, der  die Organisation Vets on Patrol gegründet hat, entdeckte im Juni 2018 in der Nähe von Tuscon im Bundesstaat Arizona ein Lager, das offensichtlich von Menschenhändler als Art Umschlagplatz errichtet wurde, worüber auch die  Mainstream-Presse berichtete.

Craig Sawyer bestätigte die Pressemeldung, erklärte aber später, dass es sich lediglich um einen Scherz gehandelt habe, dass nichts von alledem wahr sei. Warum? Anstatt die Aktion als Erfolg zu wehrten, erklärt er sie postwendend zu Fake News, offensichtlich, um die Drahtzieher zu schützen.

Am 3. August 2020 erhielt Timothy Holmseth über die E-Mail-Adresse vets4childrescue.org von Craig Sawyer eine weitere Nachricht mit folgendem Inhalt:

„Mein Team wird Sie in den nächsten zwei Wochen abholen. Wir werden alle nötige Kraft einsetzen, um Sie zu bekommen. Wir kommen für Sie.“

Die Demokraten geraten in Panik und versuchen im Rahmen gezielter Gegenangriffe zu retten, was noch zu retten ist. Nach seiner Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten sagte Joe Biden vor wenigen Tagen, dass er nicht für die Dunkelheit arbeite, sondern für das Licht. Das waren ganz neue Töne aus dem Mund eines Demokraten.

Was wollte er der Öffentlichkeit damit sagen, wollte er damit seine finsteren Absichten decken?

Holmseth sah sich durch seine Weigerung, sich zurückzuziehen, wiederholt dem Tiefen Staat Gulag gegenüber.

Wusste Holmseth bereits, dass er vom Weißen Haus beschützt werden würde?

Was war wirklich los?

Wird Hillary Clinton wirklich an einer Schlinge hängen, wie sie bekanntlich sagte?

Hat Präsident Trump sie mit einem Journalisten und FBI-Zeugen namens Timothy Charles Holmseth in eine Falle gelockt, der sich bereit erklärte, ein Köder zu sein?

Auch Ex-First Lady Michelle Obama geriet in Panik und sagte: „Unser Leben hängt von der Wahl ab.“ Wessen Leben? Das Leben der US Bevölkerung oder das der satanistischen Kabale?  (Überlebender Ureinwohner eines Internats sagt, die Königin von England habe Kinder in Kanada entführt (Videos)).

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Eyes Wide Shut“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede für PRAVDA TV am 23.08.2020Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

US-Präsident Donald Trump und “QAnon“ (Videos)Klima: Schwacher Golfstrom – Wird die Erderwärmung Europa kühlen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Trump antwortet auf die Frage, ob er „die Welt vor satanischen Pädophilen rettet“ (Videos)

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Trump antwortet auf die Frage, ob er „die Welt vor satanischen Pädophilen rettet“ (Videos)

aikos2309 Teile die Wahrheit!

Präsident Donald Trump signalisierte seine Unterstützung für den Kampf gegen die satanische Neue Weltordnung und die Pädophilen, die sie regieren, als er von einem Reporter gefragt wurde, ob er die QAnon-Bewegung unterstütze.

Während einer Pressekonferenz im Weißen Haus am Mittwoch fragte ein Reporter Trump, ob er dem „Glauben der Q Anon-Bewegung, dass Sie die Welt heimlich vor diesem satanischen Kult von Pädophilen und Kannibalen retten, zustimmt. Klingt das nach etwas, hinter dem Sie stehen? “

„Ich habe das nicht gehört, aber soll das eine schlechte oder eine gute Sache sein?“ Antwortete Trump. „Wenn ich helfen kann, die Welt vor Problemen zu retten, bin ich bereit, es zu tun, ich bin bereit, mich dort hinzustellen.“

„Und wir sind es tatsächlich. Wir retten die Welt vor einer radikalen linken Philosophie, die dieses Land zerstören wird, und wenn dieses Land weg ist, würde der Rest der Welt folgen.“ (unteres Video am Ende des Artikels ab Minute 29:29)

Die Mainstream-Medien und Big Tech haben in den letzten Wochen ihre Angriffe auf die QAnon-Bewegung verstärkt.

wandere aus, solange es noch geht!

Erst am 19. August war eine der ersten Fragen an die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, ob Präsident Trump jemals privat über QAnon gesprochen hat.

„Nein, davon habe ich noch nie gehört“, sagte McEnany. „Darauf wird in den Medien viel Wert gelegt, aber das habe ich vom Präsidenten noch nie gehört.“

Zensur! Retten Sie PRAVDA TV mit Ihrer Spende!

Facebook gab außerdem bekannt, dass Tausende von QAnon-Gruppen und -Seiten auf seiner und der Instagram-Plattform entfernt wurden.

„Facebook hat am Mittwoch etwa 900 Seiten und Gruppen sowie 1.500 Anzeigen verboten, die mit der Pro-Trump-Verschwörungstheorie QAnon verknüpft sind.

Dies ist Teil einer umfassenden Aktion, die auch die Reichweite von über 10.000 Instagram-Seiten und fast 2.000 Facebook-Gruppen einschränkte, die die unbegründete Verschwörungstheorie vorantreiben, die Gewalt in der realen Welt hervorgebracht hat“, berichtete NBC (Trump schlägt zu: Kampf gegen weltweiten Menschenhandel – Deutschland entgeht Katastrophe). https://platform.twitter.com/embed/index.html?dnt=false&embedId=twitter-widget-0&frame=false&hideCard=false&hideThread=false&id=1296137511526334465&lang=de&origin=https%3A%2F%2Fwww.pravda-tv.com%2F2020%2F08%2Ftrump-antwortet-auf-die-frage-ob-er-die-welt-vor-satanischen-paedophilen-rettet-videos%2F&theme=light&widgetsVersion=223fc1c4%3A1596143124634&width=550px

Was passiert, wenn Trump die Wahl verliert?

Besonders im Mainstream lesen wir derzeitig, dass Biden gewinnt und Trump verliert. Abgesehen davon, dass wir den gleichen unlogischen Blödsinn 2016 ertragen mussten, entbehrt diese Vorhersage jeglicher Grundlage.

Wir erinnern uns an die Aussage 2016: Hillary sollte damals 93 % erreichen. CNN & Co waren im Siegesrausch. In der BRD überschlugen sich die Polit-Talkshows mit den orakelnden Teilnehmern. Hillary war diesseits und jenseits des Atlantiks die absolute Wunschkandidatin. Wenn man sich genau betrachtet, für was Hillary steht, muss man sich damals wie heute sehr ernsthafte Fragen stellen.

Sie kündigte 2016 vollmundig an: Wenn ich Präsidentin werde, gibt es zuerst Konfrontation und dann Krieg mit Russland.

Nun haben wir heute eine andere Situation. Trump wurde Präsident. Hat gemeinsam mit Putin den Weltfrieden eingeleitet. Gegenkandidat 2020 ist Joe Biden. Ein höchst zweifelhafter Demokrat mit dem seltsamen Hang zum Grapschen und Haare schnüffeln.

Das Netz ist voll von Videos, wo er hemmungslos auf offiziellen Empfängen alles anfummelt, was nach weiblich aussieht. Speziell jungen Mädchen rückt er sehr nahe auf die Pelle. Republikaner fragten schon mal, ob es unanständig sei, das Haar von jemandem zu schnüffeln. Daraus resultiert sein Spitzname „Creepy Joe“ (Gruseliger Joe). Zudem baut er mental immer stärker ab. Er verwechselt Ländernamen, wirft Zahlen durcheinander. Hat schwere Erinnerungslücken und macht auch sonst einen eher grenzdementen Eindruck (In den Untergrund abgetaucht? Trumps kryptische Rede, „dass man ihn eine ganze Weile nicht sieht… weil er reiche Feinde hat, die mit seiner Politik unglücklich sind“).https://www.youtube.com/embed/DAUOurZIVfI?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent https://www.youtube.com/embed/JRM7zQk8xJg?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Da aber in den USA der linke Mainstream alles versucht, um die Demokraten zu unterstützen, dringen Creepy Joes Fummeleien und Schnüffeleien weitgehend nur über Youtube oder neue Medien an die Leser.

Inzwischen steht fest, das Biden immer mehr aus der Öffentlichkeit herausgehalten wird. Es wird kein traditionell übliches Rededuell zwischen Trump und Biden geben, weil er nicht den Hauch einer Chance hat. Trump ist blitzschnell in seiner Reaktion und sehr wortgewandt. Das musste Hillary 2016 mehrfach schmerzlich erfahren. Etwas was die bundesrepublikanischen Medien versuchen zu verheimlichen. Und sie stellen Trump immer als Vollidioten hin. Ein Duell mit einer solchen Tragweite würde Biden nicht länger als 10 min. durchhalten. Trump würde mit ihm spielen. Das wissen die Demokraten. Deswegen schirmen sie ihn ab (Kinder- und Drogenhandel: Schiffbruch – die „10 Insel Challange“ mit der Clinton Stiftung und Richard Branson (Videos)).

Biden am Ende? – Wer dann?

Rechtlich gesehen wäre die umstrittene Nancy Pelosi, die in den Präsidentenputsch (Russlandermittlungen) verwickelt ist an der Reihe. Dazu müssten Trump und Vizepräsident Pence ausfallen. Dieses Szenario ist unwahrscheinlich.

Biden wird aber nicht bis zum Schluss im Rennen bleiben. Die Demokraten müssen eine Alternative aus dem Hut ziehen. Es bleibt im Grunde nur noch die angeschlagene und angezählte Hillary. Diese wird das Rennen niemals alleine machen. Viel zu tief hängt sie über die Clinton-Stiftungen im weltweiten Sumpf gemeinsam mit Ehemann Bill drin.

Es deutet sich an, dass Michelle Obama mitmischen will. Die Lebensgefährtin von Friedenspräsident Obama (Nur 7 Kriege mit Millionen Toten) soll offenbar zusammen mit Hillary eine Art von Doppelspitze bilden. Dies wäre die letzte Chance. Zwei Frauen, eine davon schwarz. Damit könnten die Demokraten versuchen gegen Trump (Nur 0 Kriege mit 0 Toten) zu punkten.

Zu Hillary hatte Trump 2016 bereits eine klare Meinung.

Trump: She should be in Jail for what she did with the Emails“. Sie sollte im Gefängnis sein, für das was sie mit den Emails gemacht hat.

Dieser Email-Skandal holt sie nun mit Wucht ein. Sie wurde erwischt, wie sie als Aussenministerin Staatsangelegenheiten über ihre privaten Email-Konten abgewickelt hat. Wikileaks veröffentlichte die Emails.

Wikileaks: Clinton-Emails

Sie hat am 9. September ihre Gerichtsanhörung, die sie seit Monaten mit allen Mitteln versuchte zu verhindern. Den Demokraten läuft die Zeit davon. Sie haben kaum noch Chancen. Sollte es zu der Doppelspitze kommen, dann gerät Michelle Obama unter Beschuß. Dann wird noch wesentlich mehr an die Öffentlichkeit kommen. Da sind sich Beobachter sicher.

Trump hat es ihr klar gesagt: „Sie sind eine Lügnerin und gehören ins Gefängnis“

Einem guten Freund aus ihrem Umfeld nach soll Hillary Parteifreunden gesagt haben: „Wenn Trump ein zweites Mal gewinnt, gehen wir alle unter“. Dieser Untergang hat vor Monaten mit dem Epstein-Skandal und der Aufdeckung der NSA-Überwachungsdaten begonnen. Hillary weiß, dass die Zeit knapp werden wird.

Die letzte Hoffnung der Menschheit. Niemand hat mehr Interesse an einem Weltkrieg. Die Russen genauso wenig wie wir. Trump und Putin haben alle Kriege beendet. Der letzte Krieg, der jetzt noch tobt, ist der Informationskrieg in den Medien.https://www.youtube.com/embed/FP10iHGYre4?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Trump unmissverständlich

„Ich habe eine großartige Firma aufgebaut. Ich könnte die Früchte von meinen Geschäften geniessen, anstatt durch diese Horrorshow von Lügen, Täuschung und Attacken zu gehen …“

„Die Clintons sind Kriminelle. Das ist sehr gut dokumentiert. Das Establishment das sie beschützt nimmt Teil an einer großen Vertuschung von kriminellen Aktivitäten im Aussenministerium (Hillary war Aussenministerin) und der Clinton Foundations.“
„Sie wussten, dass sie niemals aufgeben würden, um mich zu stoppen“

Trumps wichtigste Rede, die ihm 2016 zum Sieg verhalf – Deutsche Synchronisation:https://www.youtube.com/embed/2NuwQv4q3Y4?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Der tiefe Fall des Bill Clinton
Bill Clinton hängt ganz tief im Epstein-Sumpf drin. Aus dem Flugprotokoll von Epsteins Privatjet ersieht man 26 Besuche auf der Pädo-Insel (Lolita-Island). Diese Besuche konnte oder wollte Bill Clinton bisher nicht erklären. Aus diesem Skandal käme er nur heraus, wenn seine Frau Präsidentin werden würde. Nur sie könnte alles in letzter Sekunde stoppen. Ansonsten hat der oberste Ankläger in Washington, William Barr längst die Messer gewetzt. Es geht für die Clintons und viele ihrer Kinderfreunde rund um die Welt um alles oder nichts. Zum Epsteinverhängnis braut sich nun um das Rothschildanwesen im Schwarzwald und einer idyllischen Waldhütte in der Nähe, das nächste Gewitter zusammen. Dort traf sich Bill Clinton mit deutschen Prominenten. Hier dürfen wir noch Einiges erwarten.

Was wäre wenn?
Nehmen wir mal den völlig abwegigen Verlauf, dass Hillary dadurch an die Macht käme.
Welche Veränderungen kann man aus den Handlungen und Aussagen der führenden Demokraten der letzten Monate ableiten?

Was käme auf uns zu, würde Hillary Präsidentin werden?

Stopp aller militärischen Aktivitäten und des US-Geheimdienstes NSA gegen Pädophile weltweit. Denn als die Demokraten unter Bush und Obama an Macht waren, haben sie nichts gegen die weltweiten Kindersex-Ringe unternommen. Seltsam immer wieder die Bilder mit Obama und Kindern auf dem Schoß (Kinderhandel mit Frachtschiffen: Chelsea Clinton Verbindung zu Maxwell / Epstein – mögliche Spur des Pädo-Netzwerks nach Deutschland und das Rothschild-Senatorium).

Freilassen der schlimmsten Verbrechergangs wie MS-13. Inzwischen sind über 1000 inhaftiert. Die Führungsebene erwartet die Todesstrafe. Diese Kriminellen benötigt die Pädo-Elite für den schmutzigen Teil ihrer Arbeit

Beendigung der weltweiten Verfolgung von Drogenhandel. Erst unter Trump wird mit aller Härte gegen diese Machenschaften vorgegangen.
Stärkung der internationalen Geldhäuser und der Wallstreet

Rückgabe der FED und Blackrock in die Hände der bekannten privaten Bänkerfamilien und in der Folge der globale Währungs-Reset zum Schaden aller Bewohner auf der Erde mit Billionen Verluste. Anfang 2020 hatte Trump die FED aus den Händen der Bänker genommen und in das US-Schatzamt eingegliedert. Seit dieser Zeit kontrolliert Trump das weltweite Geldsystem. Rockerfeller, Rothschild, Schiff, Li & Co wurden somit entmachtet.

Weiteres Anfachen der Strassenkriminalität wie vor Corona auch in der BRD. Die Vorgänge in den Staaten in denen linke demokratische Gouverneure regieren, sollten jedem zu denken geben. Die kriminellen Truppen konnten ungehindert Eigentum zerstören. Nationale Denkmäler schänden und zerstören. Menschen töten. Rechtsfreie Zonen einrichten, bis Trump eingriff und die Kriminellen mit der Nationalgarde und spezialisierten Einheiten stoppte.

Weiteres Ansteigen der weltweiten Kindesentführungen, die unter Trump massiv bekämpft wurden. Die Zahlen zeigen, dass Trump, das Militär und die NSA die Kindesentführungen und den Menschenhandel sehr effektiv bekämpfen.

Schrittweise beseitigen aller Trumpanhänger

Ausbreiten von finanzierten Truppen und Organisationen in alle Länder

Sofortiger globaler Lockdown mit Militärdurchsetzung

Zwangsimpfung wie es auch die besorgten Politiker angeführt von Gates in der BRD ihrem Volk androhten.

Erweiterung der Angststrategie Virus auf Angststrategie Co2 und Klima.

Pressezensur und Verbot der Meinungsfreiheit

Abschaltung aller alternativen, neuen Medien und Kanäle

Abschaltung von Telegram

Chemtrails werden wieder weltweit gestartet. Diese hat Trump Anfang 2020 beendet

Die Vergiftung der Nahrungskette wird immer weiter getrieben. Preise hochgejagt bis der letzte Bauer aufgibt.

Hillary ordnet Krieg und Konfrontation gegen Russland auf europäischem Boden an.

Nun mag so mancher sagen, diese Liste sei übertrieben. Auf der Grundlage der Dinge die Donald Trump bisher für alle Menschen verhindert oder verändert hat, ist diese Aufzählung entstanden. Ohne Trump, das Militär und der NSA wäre die Menschheit längst verloren. Die Mächte, die unter dem Begriff „Deep State“ zusammengefasst werden, hätten unsere Welt beinahe in ein globales Gefängnis mit Sicherheitsverwahrung und dauerhaftem Maskenzwang verwandelt. Dies kann man an den Äußerungen von Politik und Pharmalobbyisten unschwer entnehmen (Versinken wir im Pädo-Sumpf? Trump und NSA kämpfen längst in der BRD: Weltweite Säuberungswelle erreicht Deutschland (Video)).

Wie sagte Donald Trump in seinem Wahlkampf 2016:
„This election is the last chance for our civilization“
„Diese Wahl ist die letzte Chance für unsere Zivilisation“

Er meinte dies bitterernst.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:https://www.youtube.com/embed/N1p36EZQlSs?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Quellen: PublicDomain/infowars.com/metropolnews.info am 21.08.2020Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Corona-Hysterie ohne Beweise: Die WHO als Wiederholungstäter (Video)Die irischen prähistorischen Riesen und ungedeutete Hinterlassenschaften unbekannter Zeiten

3 comments on “Trump antwortet auf die Frage, ob er „die Welt vor satanischen Pädophilen rettet“ (Videos)”

  1. tommy sagt: Hier auch so ein komischer (kranker) Vorfall ! https://unser-mitteleuropa.com/deutsches-jugendamt-nahm-kinder-polnischer-familie-und-gab-sie-muslimischer-familie-in-obhut/ Antworten
  2. Atar sagt: Wir können nur froh sein, dass unsere MSM-gläubigen hiesigen MSM-gläubigen D.mpb.ck.en in den USA nicht zu wählen haben und hoffen, dass die Amis wiederum durchschauen was läuft und entsprechend wählen – in den Wahllokalen. Die letzte wie die kommende Wahl bergen die einige Chance, unserem Untergang zu entgehen – denn H. Cs. Ankündigung vor der letzten Wahl würden sie dann versuchen umzusetzen.
    Hätte H. C. gewonnen, wären wir bereits atomare/r Schutt und Asche. Antworten
  3. Jesus ist mein Erlöser sagt: Esoterik ist Teufelswerk / Nur der wahre Gott kann uns erlösen https://www.youtube.com/embed/PuBGufwEXaw?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Corona – die gekaufte Pandemie

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Corona – die gekaufte Pandemie

aikos2309 Teile die Wahrheit!

Von Anfang an steht die Frage im Raum, warum fast alle Länder den Corona-Wahnsinn mitmachen, selbst im tiefsten Afrika. Dass hier Bill Gates eine Rolle spielt, auch mit seiner Finanzierung der WHO, ist unübersehbar. Wie weit das geht, ist jetzt nicht nur im Fall Weißrussland sichtbar geworden. Von Peter Haisenko

Wie wir bereits berichtet haben, hat der Weissrussische Präsident Lukaschenko auf einer Pressekonferenz berichtet, dass ihm „Hilfen“ in Höhe von 90 Millionen Dollar von der WHO angeboten worden sind, wenn er in seinem Land Corona-Maßnahmen durchführt, nach dem Muster von Italien. Das hat er abgelehnt.

Dann kam der IWF und bot das Zehnfache, also 900 Millionen Dollar, wenn er seinem Land einen strengen „Lockdown“ verordnet. Auch das hat er abgelehnt. Jetzt hat er die Quittung bekommen. In seinem Land haben Unruhen begonnen, nach dem Muster des Maidan in der Ukraine.

Auf der offiziellen Seite des IWF ( https://www.imf.org/en/Topics/imf-and-covid19/COVID-Lending-Tracker ) wird aufgeführt, wie viel Geld Staaten erhalten haben, die den Corona-Wahnsinn mitmachen.

Die Seite ist überschrieben mit: „COVID-19 Financial Assistance and Debt Service Relief“, was beweist, dass diese Summen im Zusammenhang mit dem gewünschten Corona-Lockdown stehen. Es geht hierbei auch um nicht unerheblichen Schuldenerlass.

wandere aus, solange es noch geht!

Um hier gleich klarzustellen, dass es sich nicht um „peanuts“ handelt, nenne ich zwei Summen, die so der Seite des IWF zu entnehmen sind (Stand 10. August 2020): Die „Hilfsgelder“ belaufen sich auf knapp 88 Milliarden US-$. Die Summe der Schuldenerlasse kann sich auch sehen lassen: insgesamt 251 Millionen US-$. (Covid-19 ist der 4. Weltkrieg: Natürlich wird jeder positiv getestet… (Video)).

WHO und IWF haben beachtliche Geldsummen verteilt

Zensur! Retten Sie PRAVDA TV mit Ihrer Spende!

Diese Geldtransfers sind äußerst ungewöhnlich, geradezu einmalig, und so stellt sich unvermittelt die Frage, warum in unseren Medien nicht darüber berichtet wird. Immerhin handelt es sich je nach Land um für nicht nur diese Länder beachtliche Summen. Interessanterweise steht da die Ukraine für Europa mit fünf Milliarden an der Spitze, aber auch andere haben beachtliche Summen erhalten: Pakistan (1,4 Mrd.), das Ölland Nigeria (3,4 Mrd.), Südafrika (4,3 Mrd.), Chile (24 Mrd.), Kolumbien (10,8 Mrd.) und Peru (11 Mrd.).

Insgesamt habe ich auf der Seite des IWF 100 Länder gezählt, die „Hilfen“ oder Schuldenerlass erhalten haben. Aber richtig interessant wird es, wer da nicht aufgeführt ist. Da fällt mir als erstes Brasilien und Argentinien auf und natürlich die USA (Agenda der Elite: „Werden keinen Aspekt der globalen Gesellschaft unangetastet lassen“).

Muss man ein Verschwörungstheoretiker sein, wenn man jetzt darüber nachdenkt, warum wohl besonders aus Brasilien andauernd die tollsten Corona-Horrorzahlen von der WHO und der Johns Hopkins Universität gemeldet werden und etwas verhaltener aus Argentinien?

Beide Institutionen erhalten maßgebliche Zuwendungen von Gates. Kann es sein, dass diese Länder abgestraft werden sollen, weil sie sich dem Corona-Diktat und der zugehörigen Bestechung verweigert haben? Wie Lukaschenko? Sehen Sie sich die (Bestechungs-)Liste des IWF selbst an. Es ist wirklich irre, was da an Geld geflossen ist und vor allem an wen. Aber es kommt noch wilder.

Der Präsident von Burundi, Pierre Nkurunziza, starb im Alter von 55 Jahren – bis dahin kerngesund – an einem Herzinfarkt, wenige Wochen nachdem er sich dem Corona-Diktat verweigert hatte und die WHO des Landes verwiesen hat. Nur wenige Wochen später hat sein Nachfolger den Lockdown verhängt und, oh Wunder, am 20. Juli 2020 wurden dem Land 7,63 Millionen überwiesen („Nächster Lockdown bereits beschlossen“ – Sensations-Video sorgt für Wirbel).

Im Rahmen dieser Erkenntnisse kommen Erinnerungen an den seltsamen Tod des polnischen Präsident Kaczynski bei einem Flugzeugabsturz auf, der bis heute nicht aufgeklärt ist. Kaczynski hatte kurz zuvor die WHO düpiert, indem er den Impfrummel um die Schweinegrippe nicht mitmachen wollte. Hier finden Sie meine Analyse zu dem Unglück:
https://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-vor-2013/smolensk-katyn-ein-absturz-wie-aus-dem-lehrbuch/

Positive Testergebnisse für eine Papaya und eine Ziege

Noch im April hatte der Präsident von Tansania, John Magafuli, Aufmerksamkeit erfahren, als er meldete, dass eine Papaya und eine Ziege positive Testergebnisse auf Corona erhalten hatten. Er hat daraufhin ebenfalls die WHO des Landes verwiesen.

Danach hörte man von ihm kaum noch etwas und am 10. Juni 2020 hat Tansania 14,3 Millionen $ Schuldenerlass erhalten. Ob ihn das Beispiel von Burundi einknicken ließ? (Übergelaufene Virologin: Die chinesischen Kommunisten schufen COVID-19 (Video))

Ende April meldete der Präsident von Madagaskar, dass ein Extrakt aus dem Kräutlein Artemisia gute Erfolge bei der Behandlung von Corona-Erkrankungen gezeigt hat. Nur wenige Tage später gab er dann bekannt, dass ihm die WHO 20 Millionen $ Bestechungsgeld angeboten hat, wenn er seine Behauptung widerruft.

Dazu passt auch die Erkenntnis, dass Bill Gates 10 Millionen $ Bestechungsgeld an Nigeria angeboten hat, wenn dort ein Corona-Zwangsimpfungsprogramm aufgelegt wird. Dass es sich nicht um eine neuerliche Verschwörungstheorie handelt, wird dadurch belegt, dass eine italienische Politikerin vor dem Parlament deswegen die Verhaftung von Gates gefordert hat (Robert F. Kennedy Jr.: “Impfstoff von Gates wird die DNA ändern – Ergebnisse klinischer Studien für seinen bahnbrechenden COVID-Impfstoff könnten nicht viel schlimmer sein”).

Und nein, es gab kein Gelächter. Vergessen wir dabei nicht, dass Spanien, führend im Corona-Wahnsinn, gerade einen Kredit vom IWF über 130 Milliarden erhalten hat. Auch Italien ist bedacht worden (Militärische Operation: Wurde der Bevölkerung die Wahrheit über Corona bewusst verschwiegen? Wird die Demo verboten?).

Erpressbare Politiker gibt es überall – zumal in Afrika

Nicht nur in Deutschland hat sich mancher gefragt, warum wir immer wieder Corona-Zahlen von der Johns Hopkins Universität aus USA vorgesetzt bekommen. Als ob wir ein „Dritte-Welt-Land“ wären, das keine eigenen Gesundheitsinstitutionen hätte.

Auch die Zahlen aus USA und England sind von zweifelhaften Quellen verbreitet worden, weswegen Boris Johnson die Zahlen schon als falsch bezeichnet und Donald Trump diese Statistiken direkt an sein Ministerium beordert hat.

Es sind also mindestens 88 Milliarden Dollar im Rahmen der „Corona-Pandemie“ geflossen – von der WHO direkt oder vom IWF. Dass dabei Politiker erpresst wurden, die sowieso erpressbar sind, wird schwer zu belegen sein. Aber wir wissen, dass es in kaum einem westlichen Land hochrangige Politiker gibt, die nicht erpressbar sind.

An den teilweise erstaunlich niedrigen Summen, die nach Afrika geflossen sind, ist erkennbar, dass die Politiker dort schon immer leicht zu bestechen oder erpressen waren und sind.

Der Corona-Wahnsinn ist ein gut geplantes und durchgetaktetes Spiel. Das Papier der Bundesregierung aus dem Februar beweist, dass ganz gezielt Panik verbreitet worden ist. Die auf- und abschwellenden „Corona-Sondersendungen“ werden immer dann hochgefahren, wenn es in der Bevölkerung unruhig wird und das Ganze wird immer mit schwer überprüfbaren Zahlen und ständig neuen Parametern unterlegt. Eine Auswertung des Erfolgs der Maskenpflicht steht immer noch aus.

Dass da aber ein ganz anderer Plan dahinter steckt, hat der unerträgliche Lauterbach wohl aus Versehen rausgelassen. Er hat diesen Tweet verfasst: „Herzlichen Glückwunsch! Wenn jemand uns durch die Coronakrise und den dann notwendigen Umbau unserer Wirtschaft führen kann, ist es Olaf Scholz.“

Ein massiver Umbau des Wirtschafte- und Finanzsystems ist überfällig

„Notwendiger Umbau“ also. Hier muss man gar nicht erst zwischen den Zeilen lesen. Ganz explizit steht hier, was offenbar frühzeitig – und zwar entweder unter Ausnutzung der Pandemie als willkommenem Anlass, oder sogar durch deren künstlicher Erzeugung und Aufbauschung – „durch und mit“ Corona geplant war:

Die ganze Giga-Krise war offenbar vor allem dazu da, ein neues Wirtschaftssystem zu errichten – mit der Weltgesundheitsorganisation und den mit diesen verflochtenen Regimes (China) und einflussreichen NGOs (Gates) als supranationaler Schaltzentrale.

Ziel wäre bei dieser Grundannahme eine weitgehende Planwirtschaft mit „gelenkten“ Schlüsselindustrien und Staatskonzernen zum Ziele einer neosozialistischen globalen Umverteilung und „klimaneutralen“ Weltökonomie (Corona: Jetzt wird die Wirtschaft endgültig platt gemacht).

So richtig es ist, dass die gesamte Weltwirtschaft und vor allem das Finanzsystem komplett neu gestaltet werden müssen, sollte diese Notwendigkeit nicht mit der größten Lüge aller Zeiten begonnen werden. Auf der anderen Seite aber sollte klar sein, dass ein solcher Umbau nicht ohne den ganz großen Knall vonstatten gehen kann.

Schließlich haben unsere geheiligten Ökonomen niemals gelernt, etwas zurückzufahren. Sollen doch alle anderen, aber wir wollen noch mehr produzieren und verkaufen und selbst wenn wir dazu die Arbeitskraft der Menschen noch mehr ausbeuten müssen. Mit der Corona-Diktatur können sich jetzt alle entspannt zurücklehnen, die seit Jahrzehnten den Schlamassel angerichtet haben. Nein, wir haben alles richtig gemacht, das verdammte Virus ist schuld.

Und ja, ihr sollt ihn weiterhin anbeten, euren Gott Geld, und uns dankbar sein, dass wir euch vor dem kollektiven Virentod gerettet haben.

Was in diesem Jahr schon an Geld aus dem Nichts verteilt worden ist, kennt kein Beispiel in der Geschichte. Da machen die Milliarden für Bestechung und Erpressung das Kraut nicht fett. Die Seite des IWF belegt, wie umfassend hier agiert wird. Nicht das kleinste und unwichtigste Land ist ausgelassen worden.

Die Wirtschaft in Europa und anderswo ist ruiniert. Luftfahrt, Tourismus, Geschäfte und Wirtshäuser werden sich nicht erholen können. Der große Crash ist da und mit demokratischen Mitteln und ohne Gewalt ist diese Krise nicht auflösbar. Der nächste „Lockdown“ ist schon beschlossen und dann verlieren die Bürger die letzte Hoffnung (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)).

Wenn dann noch ein paar Tage die Lebensmittel knapp (gehalten) werden, werden die Bürger alles akzeptieren, was Erleichterung verspricht. Das ist der Plan – siehe „event 201“ – und in diesem Sinn ist das Geld für die gekaufte Pandemie gut angelegt. Eigentlich müsste sie „Plandemie“ heißen (Bill Gates gibt zu, dass der Covid-19-Impfstoff 700.000 Menschen umbringen und zu Krüppeln machen wird (Videos)).

Hier erhalten Sie einen kompletten Überblick über das „event 201“. Ist lang, aber man sollte das gesehen haben:

Video:https://www.youtube.com/embed/4uMwySq8Zgw?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent

Nachtrag:

Während in China derzeit das größte Oktoberfest der Welt – die Wiesn wurde ja schon längst abgesagt – gefeiert wird, denkt Herr Spahn laut darüber nach Weihnachtsmärkte und danach den Karneval ausfallen zu lassen.

Da wird er auch nur Applaus von unseren Medien einfahren, denn die sind auch schon von Gates und Co. mit Millionen geschmiert worden (Impfen und Bevölkerungskontrolle: Historiker enthüllt Bill Gates’ Nazi-Verbindungen und mehr (Videos)).

Mit unserer Humanen Marktwirtschaft haben wir ein Modell vorgestellt, dass die Herren der Plandemie sicher nicht wünschen. Aber gerade deswegen sollte dieses Modell in breiter Öffentlichkeit diskutiert werden, denn wenn es schon einen Neustart geben soll, dann bitte diesmal einen, der wirklich am Wohl der Menschen orientiert ist. Wer unser Modell kennt, das jeder verstehen kann, der wird sich dafür einsetzen.

Jetzt ist die Zeit. So eine Chance wird nicht wiederkommen. Also machen auch Sie sich kundig und lesen Sie, was wir ausgearbeitet haben. Einhundert Seiten reichen aus, ein komplett durchkonstruiertes System inklusive sanftem Übergang und Außenhandel zu beschreiben. Holen Sie sich Ihr Exemplar “Die Humane Marktwirtschaft” bei Ihrem Buchhändler oder bestellen Sie es direkt beim Verlag hier. 

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“, warum Stanley Kubrick wirklich sterben musste!

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/anderweltonline.com am 19.08.20202012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Die UFO-Enthüllung des JahrhundertsGesundheit: Neue Studie liefert Beweise für einen weltweit verbreiteten Vitamin-C-Mangel

One thought on “Corona – die gekaufte Pandemie”

  1. Hatti sagt: O-zapft is…
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.keine-angst-vor-corona-o-zapft-is-china-feiert-schon-wieder-oktoberfest.b0186435-4a35-4ccf-b298-33af1bf04cfb.html Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

„Nächster Lockdown bereits beschlossen“ – Sensations-Video sorgt für Wirbel

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion
https://www.pravda-tv.com/2020/08/naechster-lockdown-bereits-beschlossen-sensations-video-sorgt-fuer-wirbel/

„Nächster Lockdown bereits beschlossen“ – Sensations-Video sorgt für Wirbel

aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 1
  • 10

Ende August soll es in Deutschland wieder zu einem generellen Lockdown der Wirtschaft kommen – dies ist die Aussage eines YouTube-Interviews, das bereits rund eine halbe Million Aufrufe gesammelt hat.https://googleads.g.doubleclick.net/pagead/ads?client=ca-pub-9942064552524082&output=html&h=280&slotname=1774384259&adk=3560075866&adf=3218162525&w=628&fwrn=4&fwrnh=100&lmt=1597760189&rafmt=1&psa=1&guci=1.2.0.0.2.2.0.0&format=628×280&url=https%3A%2F%2Fwww.pravda-tv.com%2F2020%2F08%2Fnaechster-lockdown-bereits-beschlossen-sensations-video-sorgt-fuer-wirbel%2F&flash=0&fwr=0&rpe=1&resp_fmts=3&wgl=1&adsid=ChAI8Pjt-QUQq83_gZuEwuA1EkwA6nPOiRKAtdXLpxHEkO47DnDPtyAmIHOCvOu1Ydtvwq89-Bg1g9NaTr1RY6M0v9chHGot27uoyJFxjfrvuqBXD8t2u5E6sBtIdete&dt=1597760185185&bpp=24&bdt=3435&idt=1128&shv=r20200810&cbv=r20190131&ptt=9&saldr=aa&abxe=1&prev_fmts=628×280%2C690x280%2C0x0&nras=1&correlator=506891909398&frm=20&pv=1&ga_vid=517698487.1597760186&ga_sid=1597760186&ga_hid=1028805558&ga_fc=0&icsg=2814750022958848&dssz=88&mdo=0&mso=512&u_tz=120&u_his=1&u_java=0&u_h=405&u_w=720&u_ah=378&u_aw=720&u_cd=24&u_nplug=0&u_nmime=0&adx=46&ady=1683&biw=720&bih=300&scr_x=0&scr_y=733&eid=42530557%2C42530559%2C21066124%2C21066533&oid=3&psts=AGkb-H8OX5TCum4j8_FLaXtl0kGaadmerbGFL9whj45-Ai_j2aObvH570vcaz_5tVJTq%2CAGkb-H-aWss0ODKJS3q-mBuJVoEv7j-T9pIpia9QIpWvzLLNPZYa1J0E81BeWcseqp8&pvsid=2478606094555718&pem=118&ref=https%3A%2F%2Ffeedly.com%2Fi%2Fentry%2FPrZtVOdi4CqHi9JingRKlOD9zY4r1wPP9w9AZcTu80o%3D_174003503ee%3A3ff4bc6%3Ae9c9ab36&rx=0&eae=0&fc=896&brdim=-5%2C-5%2C-5%2C-5%2C720%2C0%2C721%2C383%2C720%2C300&vis=1&rsz=%7C%7CleEbr%7C&abl=CS&pfx=0&fu=8320&bc=31&jar=2020-08-18-10&ifi=2&uci=a!2&btvi=3&fsb=1&xpc=xdwzcjkoG5&p=https%3A//www.pravda-tv.com&dtd=4163

Und nicht nur das: Der zweite Lockdown sei bereits seit Monaten beschlossen und solle womöglich Monate andauern. Doch kann das tatsächlich stimmen?https://googleads.g.doubleclick.net/pagead/ads?client=ca-pub-9942064552524082&output=html&h=280&slotname=1774384259&adk=3560075866&adf=1571137740&w=628&fwrn=4&fwrnh=100&lmt=1597760189&rafmt=1&to=pso&psa=1&guci=1.2.0.0.2.2.0.0&channel=WordPressSinglePost&format=628×280&url=https%3A%2F%2Fwww.pravda-tv.com%2F2020%2F08%2Fnaechster-lockdown-bereits-beschlossen-sensations-video-sorgt-fuer-wirbel%2F&flash=0&fwr=0&rpe=1&resp_fmts=3&wgl=1&adsid=ChAI8Pjt-QUQq83_gZuEwuA1EkwA6nPOiRKAtdXLpxHEkO47DnDPtyAmIHOCvOu1Ydtvwq89-Bg1g9NaTr1RY6M0v9chHGot27uoyJFxjfrvuqBXD8t2u5E6sBtIdete&dt=1597760185228&bpp=9&bdt=3479&idt=1213&shv=r20200810&cbv=r20190131&ptt=9&saldr=aa&abxe=1&prev_fmts=628×280%2C690x280%2C0x0%2C628x280&nras=1&correlator=506891909398&pv_ch=WordPressSinglePost%2B&frm=20&pv=1&ga_vid=517698487.1597760186&ga_sid=1597760186&ga_hid=1028805558&ga_fc=0&icsg=2814750022958848&dssz=88&mdo=0&mso=512&u_tz=120&u_his=1&u_java=0&u_h=405&u_w=720&u_ah=378&u_aw=720&u_cd=24&u_nplug=0&u_nmime=0&adx=46&ady=2033&biw=720&bih=300&scr_x=0&scr_y=1309&eid=42530557%2C42530559%2C21066124%2C21066533&oid=3&psts=AGkb-H8OX5TCum4j8_FLaXtl0kGaadmerbGFL9whj45-Ai_j2aObvH570vcaz_5tVJTq%2CAGkb-H-aWss0ODKJS3q-mBuJVoEv7j-T9pIpia9QIpWvzLLNPZYa1J0E81BeWcseqp8&pvsid=2478606094555718&pem=118&ref=https%3A%2F%2Ffeedly.com%2Fi%2Fentry%2FPrZtVOdi4CqHi9JingRKlOD9zY4r1wPP9w9AZcTu80o%3D_174003503ee%3A3ff4bc6%3Ae9c9ab36&rx=0&eae=0&fc=896&brdim=-5%2C-5%2C-5%2C-5%2C720%2C0%2C721%2C383%2C720%2C300&vis=1&rsz=%7C%7CeEbr%7C&abl=CS&pfx=0&fu=8320&bc=31&jar=2020-08-18-10&ifi=4&uci=a!4&btvi=4&fsb=1&xpc=3MyMInSNUm&p=https%3A//www.pravda-tv.com&dtd=4198

Es ist eine Meldung – sollte sie denn stimmen, die Sprengkraft besitzt: Ein zweiter und deutlich strengerer Lockdown in Deutschland soll bereits rund um den 30. August durchgesetzt werden.

Und nicht nur das: Anscheinend stehe der Termin bereits seit Monaten fest und werde seitdem in Politikerkreisen geheim gehalten. Die Informationen stammen aus einem YouTube-Video vom 31. Juli, das bis heute knapp 500.000 Klicks erreichen konnte.

Hinter den Kulissen…

wandere aus, solange es noch geht!

Auf dem YouTube-Kanal des freiberuflichen Filmemachers Elijah Tee mit dem Namen „ET Video & Content“ wurde das besagte Video veröffentlicht. Es zeigt ein rund 20-minütiges Interview, das Elijah Tee mit dem Veranstalter und „Querdenken 615“-Unterstützer Thomas Bayer geführt hatte. Dieser berichtet von einer Gemeinderatssitzung aus Osthessen, an der ein guter Bekannter Bayers als Gemeinderatsmitglied teilgenommen habe. Die Sitzung soll bereits rund um den 20. Juni stattgefunden haben.

Anweisung von ganz oben?

Zensur! Retten Sie PRAVDA TV mit Ihrer Spende!

Auf der Sitzung soll sich laut Bayer Folgendes zugetragen haben: Am Ende der Veranstaltung habe der nicht namentlich genannte Bürgermeister der Gemeinde eine offene Fragerunde eingeläutet, in der Gemeinderatsabgeordnete aller Fraktionen zu Wort kommen dürfen. Einer der Anwesenden habe dann gefragt, ob es denn zu einem neuen Corona-Lockdown kommen werde.

Der Bürgermeister habe daraufhin ohne zu überlegen geantwortet, dass die Bundesregierung solch einen deutschlandweiten Lockdown rund um den 30. August anpeile und dieser länger gehen werde als der erste Lockdown von Ende März (Militärische Operation: Wurde der Bevölkerung die Wahrheit über Corona bewusst verschwiegen? Wird die Demo verboten?).

javascript:void(0)

„Äußerste Geheimhaltung“

Laut dem Informanten habe der Bürgermeister von einem Schreiben berichtet, welches er bereits längere Zeit vorliegen habe und in dem um äußerste Geheimhaltung gebeten wurde. Hinterfragt oder diskutiert worden seien die Ausführungen des Bürgermeisters in der besagten Gemeindesratssitzung nicht, vielmehr sei der mögliche zweite Lockdown von den Anwesenden stillschweigend akzeptiert worden.

Der ebenfalls anwesende Bekannte von Thomas Bayer habe sich schließlich im Juli mit seinen Informationen an ihn gewandt (Wer regiert die BRD? Gegenwind für Merkel – Trump feuert einen Schuss vor den Bug der deutschen Kanzlerin).

Realität oder Nonsens?

Doch ist diese Theorie des bereits beschlossenen Lockdown tatsächlich Realität? Solch ein Schreiben, wie es der Bürgermeister der osthessischen Gemeinde erhalten haben soll, müsste demnach allein in Hessen bei rund 422 Städten und Gemeinden eingegangen sein – jeweils mit der Bitte um Geheimhaltung. Der Geschäftsführer des Hessischen Städte- und Gemeindebunds, David Rauber, erklärte auf Nachfrage von „t-online.de“ Folgendes:

„Das gibt es nicht, und zu glauben, so was ließe sich geheim halten, ist großer Nonsens.“

Tatsächlich scheint es kaum denkbar, dass ein Schreiben von solch großer Tragweite und Sprengkraft über Monate geheim bleiben konnte, obwohl der Kreis der Eingeweihten von Bundes- und Landesebene, bis hin zu Kreis- und Kommunalpolitikern, nicht doch sehr schnell öffentlich geworden wäre.

Nichts ist unmöglich…

Grundsätzlich auszuschließen ist es aber nicht. Ebenso wenig ist ein neuer Lockdown nicht unmöglich. Die Aussagen von Regierungsmitgliedern und Ministern lassen viel Spielraum für Interpretationen. Alle Verantwortlichen werden jedenfalls nicht müde, immer wieder zu betonen, dass man einen neuen Lockdown und die damit verbundenen wirtschaftlichen Einschnitte um jeden Preis verhindern wolle. Dazu erklärte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 6. August:

„Aus heutiger Sicht und mit dem, was wir wissen, auch zu dem Nutzen von Masken im Alltag, da glaube ich nicht, dass man noch einmal so umfangreich Geschäfte schließen würde.“

Vielmehr konzentrieren sich die Länder gerade darauf, Ausbruchsherde lokal zu bekämpfen und – wenn nötig – lokale Lockdowns zu verhängen. Die bisherige Entwicklung der Corona-Infektionszahlen in Deutschland, vor allem die deutlich gesunkenen Todeszahlen im Zusammenhang mit Covid-19, würden jedenfalls einen bundesweiten Lockdown keinesfalls rechtfertigen.

Regierung winkt ab

Auf Sputnik-Anfrage erklärte ein Sprecher der Bundesregierung am Montag, die Meldungen über einen lange geplanten Lockdown am 30. August seien falsch und “entbehren jeder Grundlage”. An diesen Worten werden die nächsten Schritte zu messen sein.

Klar ist: Im zweiten Quartal 2020 verzeichnete das Bruttoinlandsprodukt im Zuge der Corona-Maßnahmen einen Rückgang von 10,1 Prozent. Allein in der Gastronomie befürchten über 90 Prozent der Branchenvertreter eine baldige Insolvenz.

Ein erneutes Herunterfahren des öffentlichen Lebens würden die Millionen Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Deutschland sicher kaum mehr verkraften.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April erschien das zweite Buch, “Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren” (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: “Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (beide Bücher für Euro 60,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com am 18.08.2020Das kleinste Hörgerät der Welt! Jetzt Tester in Merseburg werdenGutes Hören|AnzeigeInvestieren Sie in Amazon ab € 250. Berechnen Sie Ihren möglichen Verdienst!Investieren Sie in Amazon|AnzeigeDas haben sie verdient – 17 Bilder die Rache an Falschparkern zeigenWundaba|AnzeigeSmart USB-Stick sichert gesamten PC (1 Klick)InfinitiKloud|AnzeigeDas „Wer Wird Millionär“ Automatenspiel zum Kostenlos SpielenJackpot.de Social Casino|AnzeigeMit diesem Tipp befreien Sie Ihren Abfluss mühelos von HaarenTheGreatestGalleries|AnzeigePolitik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Ex-Geheimdienstanalyst warnt vor dem Vorbeiflug von Planet X, Polverschiebung, Asteroideneinschlägen und Vertuschungen durch die Regierung (Video)Studie in den USA testet, wie man am besten US-Bürgern die Corona-Impfung aufdrängen kann

2 comments on “„Nächster Lockdown bereits beschlossen“ – Sensations-Video sorgt für Wirbel”

  1. Pingback: „Nächster Lockdown bereits beschlossen“ – Sensations-Video sorgt für Wirbel – Der Geist der Wahrheit
  2. dridi sagt: Das könnte stimmen mit nächsten lockdown weil am 29.08 wieder ein groß Demo in Berlin stattfinden wird und da kommen nicht 1 Million sondern doppelt so viele oder mehr.
    Und so eine Bewegung zu stoppen kann nur lockdown! Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes javascript:void(0)