Traeume Ziele Wirklichkeit – Tipp 24‏

Hallo Heinz,

hast Du Dir Dein Ziel in allen Facetten ausgemalt? Gut! Nun zum Thema Geld. Welcher Typ bist Du, wenn es um Geld geht??

Typ 1: Ist Dein Konto dauernd im Minus?

Typ 2: Oder ist es eher so bei Null? Es reicht, aber Riesensprünge sind nicht drin?

Typ 3: Oder ist Dein Konto immer prall gefüllt, und Du kannst Dir alles erlauben, was Du willst?

Im Wesentlichen gibt es diese drei Geld-Typen. Ihre Einstellung zum Geld bestimmt den Kontostand.
Wie siehst Du Dich?
Geld ist völlig neutral, auch wenn wir oft gehört haben, dass es „schmutzig“ ist oder Reiche nicht in den Himmel kommen usw.
Geld ist völlig neutral. Es ist wie mit einem Messer. Du kannst damit töten oder Leben retten. Wenn Geld neutral ist, wo kommen dann die (Be)Wertungen her? Wir sind nicht neutral! Wir geben dem Geld eine Bedeutung. Und dies ist unsere freie Entscheidung. Vielleicht jetzt zum ersten Mal. Aber es ist unsere freie Entscheidung!

Geld hat sehr viel mit Wert zu tun. Wert, den wir Dingen oder Dienstleistungen zumessen. Und es spiegelt wider, welchen Wert wir uns – bewusst oder unbewusst – zumessen. Der Begriff Selbst-Wert-Gefühl kommt nicht von ungefähr und hängt eng mit unserem Selbstbewusstsein zusammen.

Die Typen-Zuordnung oben gibt Dir einen Hinweis, wie es um Dein Selbst-Wert-Gefühl bestellt ist. Und nun die gute Nachricht: Egal, was Dir in deinem Leben widerfahren ist, egal, wie groß oder klein Dein Selbstwertgefühl ist, es gilt das Hier und Jetzt. Jetzt hast Du die Möglichkeit, Dich neu zu kreieren und Dein Selbstwertgefühl so wieder aufzubauen – wie Du es willst.

Und hier unser heutiger Tipp:
Wie ist Deine Einstellung zum Geld bisher?
Hast Du schon mal bewusst das Wort Armut angeschaut? Arm an Mut = Armut! Hast Du den Mut, wirklich so viel Geld zu haben wie Du wirklich gern hättest?
Beobachte bitte Dich und Deine Einstellung zu Geld.

Alles Gute und bis übermorgen!
Die Traumverwirklicher

http://www.chance3000.de

Advertisements

LEBENheute: Inspiration zum 31. Dezember‏

LEBENheute.com – Geist, Körper & Seele nähren.

Zum Erwachtsein zu gelangen ist einfach. Heilung ist auf eine Art und Weise erreichbar, die dem Verstand nicht zugänglich ist. Jedoch gibt es gewisse Schritte, die für jeden von uns zu gehen erforderlich ist.

Der erste und wesentlichste Schritt ist, aus Deiner eigenen Erfahrung heraus, den Seinszustand des Erwachtseins zu kennen. Es handelt sich dabei um einen Zustand tiefer innerer Ruhe, inneren Friedens und innerer Stille.

Der zweite Schritt ist, mit gewissen Aspekten Deiner selbst in die richtige Beziehung zu treten, ein-schliesslich Deines Egos, Deiner Gedanken und Deiner Gefühle. Es ist erforderlich, die Energie der Liebe und des Annehmens in jeden Aspekt Deines Selbsts hineinzubringen. Jedwedes Urteilen über Dich selbst und andere muss zum Ende kommen, wenn Du zur Wahrheit des Lebens erwachen möchtest.

Der dritte Schritt ist das richtige Verstehen. Wir sind Seelen auf einer aussergewöhnlichen Reise. Sobald Du einmal die wahre Natur Deiner Reise verstanden hast, wirst Du beginnen zu erwachen. Alles, was bislang in Deinem Leben passiert ist, wird auf einmal Sinn machen. Du wirst dorthin gelangen, die Probleme und Schwierigkeiten in Deinem Leben als nichts weiter denn Gelegenheiten, Deine Lektionen zu lernen und ins Einssein zu erwachen, anzusehen.

Der vierte Schritt besteht darin, mit den allgemeingültigen Gesetzen des Lebens in Einklang zu kommen. Wenn Du voll und ganz erwachen möchtest, ist es notwendig, in jedem Aspekt Deines Lebens in Integrität zu leben.

Quelle: http://www.LEBENheute.com

http://www.chance3000.de

Ihr „Zitat des Tages“ vom 31.12.2010‏

„Es ist besser, jemandem eine Idee in den Kopf zu setzen, als ihm
eine Münze in die Tasche zu stecken. “

José Maria Gironella
War ein spanischer Schriftsteller.
geboren 31.12.1917 in Darniús (Girona), Spanien
gestorben 03.01.2003 in Arenys de Mar (Katalanien), Spanien

nur-Zitate.com is powered by
http://www.aicovo.com – (Ei)nfach mehr Umsatz!

http://www.chance3000.de

Täglicher Motivationstipp für mehr Erfolg und Motivation in Ihrem Leben

75. Ihre persönliche Verfassung

Was ist Ihnen im Leben am wichtigsten? Mit welchen Personen möchen Sie am meisten
Zeit verbringen? Was denken Sie über die Welt und die Menschen? Wie lauten Ihre
Regeln und welche Ziele sind Ihnen wichtig? Legen Sie Ihre individuellen Werte für das
Leben fest und handeln Sie konsequent danach. So wie ein Staat eine Verfassung hat,
sollten auch Sie eine haben, auf der die Gesetze Ihres Lebens stehen.

„Es kommt nicht darauf an,
dem Leben mehr Jahre zu geben,
sondern den Jahren mehr Leben zu geben.“

Lebensweisheit

http://www.chance3000.de

LEBENheute: Inspiration zum 30. Dezember‏

LEBENheute.com – Geist, Körper & Seele nähren.

Während Du erwachst, wird sich Deine Erfahrung von Dir selbst und der Welt um Dich herum auf dramatische Weise ändern. Angst, Besorgnis und Konflikt verschwinden, während Du in eine Welt der Liebe, des Friedens und der Fülle eintrittst. Du gelangst dahin, Dich selbst als LIEBE zu erfahren.

Du begegnest der lebenden Präsenz Gottes in Dir und in allem um Dich herum. Die Trennung löst sich auf, wenn Du in das Einssein hineingehst. Dies ist das, was mit Erleuchtung gemeint ist. Es ist das, wovon Buddha sprach. Es ist das, wovon Jesus sprach. Es ist das, wovon Lao-Tse und Krishna sprachen. Es ist das, was Gott Abraham gegenüber versprochen hat.

Quelle: http://www.LEBENheute.com

http://www.chance3000.de