Epstein-Netzwerk: Prinz Andrew angeklagt wegen Missbrauchs – Queen entzieht ihm alle militärischen Ehren

DatenschutzSkip to content

Epstein-Netzwerk: Prinz Andrew angeklagt wegen Missbrauchs – Queen entzieht ihm alle militärischen Ehren

aikos2309 Teile die Wahrheit!Tragischer Unfall: Bushido verliert alles …Werbung von Ad.Style

Nicht immer können sie sich rauswinden und einfach davon spazieren, die Reichen und Wichtigen dieser Welt. Das ist so unterschwellig der Tenor in vielen Artikeln und Leserkommentaren.

Prinz Andrew, der Lieblingssohn der britischen Königin, glaubte, davonkommen zu können. Sichersicher, eine peinliche Sache das, aber er würde doch nie vor einem Gericht stehen, wie ein dummer Bürgerlicher. Er, der Königssohn, Sohn einer der Reichsten der Welt! Von dieunbestechlichen.com

Nun, doch so ist es. Eine kleine Teenagerin war es damals, das junge Mädchen, dass Jeffrey Epstein zum Amusement seines Freundes, des Prinzen, zur Verfügung gestellt hatte. Hübsches, junges Blut – nur leider nicht volljährig. Und das fällt dem königlichen Spross jetzt auf die Füße.

Lässig hatte Seine Königliche Hoheit einen Antrag auf Abweisung einer Missbrauchsklage dieses damals jungen Mädchens gestellt. Die Anwälte des Hofes Ihrer Majestät der Königin Elizabeth II. hatten gefordert, die Zivilklage von Virginia Giuffre abzuweisen.(Epsteins Pädo-Netzwerk „Pyramidenplan des Missbrauchs“: Maxwell verurteilt – was die Medien vertuschen!)

Man war siegessicher. Das Opfer des Mädchenschänderrings von Jeffrey Epstein hatte nämlich im Jahr 2009 mit dem skandalumwitterten Milliardär einen Deal gemacht: 500.000 $ dafür, dass sie weder Jeffrey Epstein noch irgendeinen anderen „potenziellen Beschuldigten“ wegen der erlittenen Sexualstraftaten verklagt.

Diese Vereinbarung war geheim und wurde erst vor kurzem bekannt, als die Anwälte der Krone argumentierten, Frau Giuffre habe mit dieser Vereinbarung auf ihr Recht zu klagen verzichtet.

Nichts da, befand US-Bundesrichter Lewis Kaplan. Die Vereinbarung gelte zum Ersten nicht für Prinz Andrew und zum Zweiten sei der Vereinbarungstext mehr als nur voller Zweideutigkeiten und unscharfen Formulierungen. Da fragt man sich, was sich ein stinkreicher Kerl wie Epstein wohl dabei gedacht haben mag.

Er war sich mit Sicherheit sehr bewusst, dass er sich am laufenden Band wegen Missbrauchs Minderjähriger, Menschenhandel, Vergewaltigung, Nötigung etc. strafbar machte.(Maxwell und Epstein waren mutmasslich Mossad-Agenten, die mit minderjährigen Honigfallen Politiker und VIPs erpressbar machten (Video))

  You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenTV-Star und Investor Thelen verliert allesDer japanische Weg, Körpergifte zu entfernenDetox-FußpflasterÄrzte verblüfft:Das bringt die Entgiftung durch die Füße wirklichNuubu

Er hat sicher eine ganze Armada erstklassiger Anwälte und einerseits stopft er einer – in seinen Augen – unwichtigen Göre eine halbe Million in die Tasche, aber andererseits spart er am Geld, einen wasserdichten Vertrag von seinen Anwälten machen zu lassen?

Richter Kaplan befand nach Sichtung der Vereinbarung, es könne aus dem Text nicht entnommen werden, ob auch Prinz Andrew in der Vereinbarung mit eingebunden sei.

Im Übrigen können, so erläutert der Richter, nur diejenigen Personen sich auf die Bestimmungen eines Vertrages berufen und sie durchsetzen, die Vertragsparteien sind. Also die Personen, die unterschrieben haben.

(Nach dieser Rechtsauffassung könnte die deutsche GEZ, aka Beitragsservice, überhaupt keinen Cent verlangen. Und nach deutschem Recht wäre so ein Vertrag, wie Jeffrey Epstein ihn mit Virginia Giuffre geschlossen hat, „ex tunc“, also von Beginn, an wegen Sittenwidrigkeit nichtig.)

Nun sieht es gar nicht mehr gut aus für den königlichen Spross Prinz Andrew. Er weist zwar die Vorwürfe „entschieden“ zurück, aber das wird ihm nichts nützen. Es gibt seit langem Fotos, die ihn zusammen mit Herrn Epstein und Ghislaine Maxwell zeigen. Es gibt ein Foto, wo er, halb umgedreht, mit Virginia Giuffre im Arm und der Hand an der Hüfte des jungen Mädchens in die Kamera lächelt, während Gislaine Maxwell im Hintergrund in die Kamera schaut.Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Und das in einem privaten Ambiente. His Royal Highness, Prince Andrew, hat sich schon seit einiger Zeit völlig aus dem Licht der Öffentlichkeit zurückgezogen, nachdem er ein echt verunglücktes Interview gegeben hatte, in dem er wenig überzeugend, stattdessen aber arrogant und ratlos wirkte.(Fall Epstein: Obama-Richterin, im Prozess gegen Maxwell, ist Mitglied der Geheimgesellschaft „Quill & Dagger“)

Ein Befreiungsschlag sollte das Interview werden, doch Prinz Andrew verstrickte sich dabei immer tiefer in Widersprüche und dumme, unhaltbare Behauptungen und redete sich um Kopf und Kragen.

Der Buckingham-Palast lehnte einen Kommentar zu den Äußerungen des Richter Kaplan ab. Begründung: Es handle sich hier um ein laufendes Verfahren. Wahrscheinlich ist es das Beste, was die Krone tun kann. Dass Prinz Andrew ein Unschuldslamm ist, glaubt keiner mehr. Er hatte mit empörter Geste behauptet, die junge Virginia niemals zu einem Stelldichein getroffen zu haben, Nachforschungen ergaben aber, dass seine angegebenen Alibis eben gar keine waren.

Genau zu den von Virginia Giuffre, damals Virginia Roberts angegebenen Zeiten hatte er in seinem ansonsten dichten Terminplan in den USA die passenden Lücken und war auch nicht, wie sonst üblich, von jemandem aus seiner Leibgarde begleitet worden.

Die heute 38-Jährige macht geltend, damals, als 16-17Jährige von dem inzwischen mutmaßlich verstorbenen Multimilliardär Jeffrey Epstein und seiner ehemaligen Partnerin Ghislaine Maxwell als Jugendliche zur Sexsklavin abgerichtet und dem britischen Prinzen Andrew zu seinem Vergnügen zugeführt worden zu sein. Sie sei aber nicht die einzige gewesen, sondern eine von Dutzenden minderjährigen Mädchen.

Auch eine andere junge Frau, Johanna Sjoberg, die ebenfalls eine der jungen Frauen war, die Jeffrey Epstein seinen prominenten Freunden zur „Nutzung“ überließ, beschuldigte Prinz Andrew, sie missbraucht zu haben.(Maxwell mimt das Opfer, Ehemann ist verschwunden und Ex-Barclays-Boss leugnet codierte „Schneewittchen“-Mails mit Epstein)

Dass Prinz Andrew bis über beide Ohren in dem Menschenhandel und Minderjährigen-Sexhandel verstrickt ist, dürfte zweifelsfrei feststehen. Seit Dienstag vor einer Woche wird nun vor einem Zivilgericht in New York über die Anschuldigungen gegenüber dem Sohn der britischen Königin und über einen Prozess verhandelt.

 

Das alles schadet dem Ansehen und Glanz der britischen Monarchie ungemein. Als die Queen von den Vorwürfen zum ersten Mal hörte, muss sie außerordentlich zornig geworden sein. Sie sei „not amused“ gewesen, und das sei da mindeste, was man über ihre Reaktion sagen könne, hießt es in der Presse. Immerhin war es aber immer noch möglich, die Vorwürfe vielleicht zu entkräften. Die Hoffnung dürfte nun einen öffentlichen Tod sterben.

Die öffentliche Meinung ist schon lange gegen ihn. Einen Strafprozess gegen ein Mitglied aus dem Herzen der Royals ist das Letzte, was die Krone nach den schlimmen Gerüchten um Lady Dianas Tod, den Eskapaden ihrer Söhne, dem Wirbel um die kapriziöse Meghan, Noch-Ehefrau von Prinz Harry und deren anstehende Scheidung braucht.

Die Queen konnte nicht anders. Mehr als 150 britische Militärveteranen von Rang aus der Royal Navy, der Armee, wie auch Kampfpiloten, hatten die Queen aufgefordert, Prinz Andrew von seinen militärischen Ehren, Rängen und Rollen zu entbinden.

Er genüge den damit verbundenen hohen Standards eines ehrenhaften Verhaltens nicht. Jeder andere, ranghohe Militäroffizier wäre nicht mehr im Amt. Die Queen reagierte tatsächlich sofort.

Gestern entzog sie ihrem einstmaligen Lieblingssohn Prinz Andrew alle militärischen Dienstgrade und enthob ihn aller seiner Schirmherrschaften. Der Königssohn muss und wird sich in dem Prozess in den USA als privater, einfacher Bürger verteidigen.

Auch in Zukunft wird er keine royalen Aufgaben oder Funktionen mehr bekleiden, teilte der Buckingham-Palast in einer kurzen Stellungnahme mit. Auch seiner königliche Anrede „His Royal Highness“ ist er entkleidet, berichten die britischen Medien.

Um das Schlimmste, nämlich einen skandalgesättigten Gerichtsverfahren mit täglichen saftigen Einzelheiten zu verhindern, könne Andrew der Klägerin Virginia Giuffre nur noch in einer außergerichtlichen Einigung eine Millionenentschädigung anbieten, schätzt der renommierte, britische Medienanwalt Mark Stephens. Der prominente Anwalt schätzt,

dass Andrew für eine außergerichtliche Einigung der Klägerin Virginia Giuffre fünf bis zehn Millionen Pfund (sechs bis zwölf Millionen Euro) bieten müsste. Das Hindernis: ‚Frau Giuffre wird ihren Tag im Gericht wollen‘.

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit

   

Das macht auch einer der Anwälte der US-Amerikanerin deutlich. ‚Es ist Virginia Giuffre sehr wichtig, dass diese Angelegenheit auf eine Weise gelöst wird, dass sie und die anderen Opfer Gerechtigkeit erfahren‘, sagte David Boies der BBC.“

Der Prozess gegen Prinz Andrew wird – wenn es vorher keine Einigung mit der Klägerin gibt – wahrscheinlich im Herbst 2022 beginnen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 14.01.2022 You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenDer japanische Weg, Körpergifte zu entfernenBleiben Sie gesundEILMEDUNG – Gerhard Schröder hat alle belogenDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperFrank Thelen: Pikante Enthüllung! Bringt Judith Williams seine ..Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

„Körper essender Geist“: Die spirituellen Folgen des AlkoholkonsumsARD empfiehlt: Entspannt in den Blackout

9 comments on “Epstein-Netzwerk: Prinz Andrew angeklagt wegen Missbrauchs – Queen entzieht ihm alle militärischen Ehren”

  1. Pingback: Prince Andrew accused of abuse – Queen strips him of all military honors | » Eorense.com
  2. Pingback: Epstein Network: il principe Andréj accusato di abusi – i Queen lo spogliano di tutti gli onori militari ⋆ Green Pass News
  3. Pingback: Prince Andrew accused of abuse – Queen stripped him of all military honors ⋆ Green Pass News » Eorense.com
  4. Ketzerlehrling sagt: Es ist an der Zeit und richtig, dass sie seinen royalen Arsch grillt. Antworten
    1. Ritter der Tiefe sagt: …ich hab gehört, die Alte frisst eher…Rohes…so…ohne Grill halt Antworten
      1. Marianne sagt: Die kann auch blitzschnell die Hautfarbe ändern, passend zum Hintergrund 😉
  5. Ritter der Tiefe sagt: Verstehe ich das richtig? Ein WEITERER GRÖFAZ…und er VERLIERT…all die ganzen (militärischen) EHRENTITEL…welche…ein…Verlust. Die ganzen Kriege, die dieser…dieses…das Bild ist oben, ihr wisst was ich meine….also die ganzen Kriege, die er so…fast alleine…mit vier anderen gewonnen hat…UND JETZT DAS. Furchtbar…echt…Andi, tut mir voll leid…diese ganzen Schlachten die Du mit den Vieren gegen Willi gewonnen hast – meist in Sekunden(bruchteilen)…und jetzt…bitter… Also von mir jedenfalls: Alles Gute, Dir, Deiner Mutter und Deinen Brüdern mit Ihren „Frauen“…grüß mir die ganzen Hufträger da unten, wenn Du endlich angekommen bist… Antworten
  6. Anullu sagt: Ja des machen die doch immer auch in Politik .wenn wer erwischt wird bekommt er ne neue Position meist im Hintergrund .und wer nicht erwischt wird wird befördert .und bekommt ne Position von den er keine Ahnung hatt braucht er auch nicht weil das ganze eh nur Theater ist .im Hintergrund wird alles gesteuert .das sieht man auch daran das Politiker immer von einem Blatt ablesen oder dem Mann im Ohr haben .wie gesagt riesengrosser Theater einfach nur . Antworten
  7. Marianne sagt: Keine Sorge, im Königshaus läuft alles wie immer. Ich pers. stelle allerdings in Zweifel, dass das „normale Menschen“ sind. Eher Aliens! Wenn man nur ein wenig die Zusammengehörigkeiten der Royals googelt, schwirrt einem schon gleich der Kopf. Das wirkt extrem künstlich und vieles passt nicht. Beispiel Albert Victor, Duke of Clarence:
    Königin Victoria (geb. 1819) war Großmutter der amtierenden Queen Elizabeth II (geb. 1926).
    Königin Victoria (geb. 1819) war Großmutter von Albert Victor (geb. 1864).
    Albert Victor ist 1864 geboren, die Queen 1926, also 62 Jahre später – aber dieselbe Großmutter. Wie geht das? Man kann ja gerne prüfen, ob ich was übersehen habe, ich finde jedenfalls gerade keine Fehler. Die Ahnentafeln der Royals sind allerdings auch nicht gerade verständlich – gewollt? Warum ich Albert Victor hier im Artikel erwähne?
    Ganz einfach: Auch Albert Victor soll seinerzeit aus der Thronfolge entfernt worden sein. Es wird behauptet (Wiki), dass dazu sein Tod vorgetäuscht wurde. Und der Grund ?
    Albert Victor, Enkel der amtierenden Queen, soll der berühmte Jack the Ripper gewesen sein … (ein Knaller, nicht wahr) 🙂 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

„Da oben sitzen die Ungeimpften!“ – Bild-TV-Chef empört über Parlamentssitzordnung

Aktuelle
Ausgabe Klarheit und Durchblick im täglichen Weltgeschehen.
Epoch Times berichtet ausgewogen und unabhängig für Sie. DURCHBLÄTTERN   |  THEMENÜBERBLICK3 WOCHEN GRATIS TESTEN  |  ABONNIEREN SPRACHEN ÜBER UNSSPENDEN

The Epoch Times

AfD-Politiker im Bundestag.Foto: TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images Deutschland2G-Plus im Bundestag

„Da oben sitzen die Ungeimpften!“ – Bild-TV-Chef empört über Parlamentssitzordnung

Von Steffen Munter15. Januar 2022 Aktualisiert: 15. Januar 2022 10:34 FacebookTwitternTelegramEmailDrucken75 Kommentare Im Parlament dürfen nach einer neuen Verfügung der neuen SPD-Bundestagspräsidentin ungeimpfte Abgeordnete nur noch auf der separierten Tribüne sitzen. Die AfD prüft juristisch dagegen vorzugehen. Bild-TV-Chef Strunz macht sich in einem Interview im Sender über die Regelung Luft.

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Bundestag wurde von der neuen Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) eine neue Allgemeinverfügung erlassen: 2Gplus – Zutritt nur für Geimpfte und Genesene mit zusätzlichem Test. Ungeimpfte Abgeordneten müssen auf der Tribüne Platz nehmen. Für geboosterte Abgeordneten ist der Eintritt frei – ohne Test.

Eingriff ins Mandat und verfassungswidrig

Gegenüber der „Welt“ sagte der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion, Bernd Baumann: „Corona-Regeln, die in unzulässiger Weise in das freie Mandat der Abgeordneten eingreifen, sind verfassungswidrig. Ob dies bezüglich der neuen 2G-plus-Zugangsregeln der Fall ist, lassen wir derzeit prüfen, um gegebenenfalls juristisch dagegen vorzugehen.“

Dass die neue Ordnung eingehalten wird, zeigte der Ausschluss des AfD-Abgeordneten Joachim Wundrak von der jüngsten Sitzung des Auswärtigen Ausschusses, weil es im Sitzungssaal keine separate Tribüne gibt. Da der Ausschuss geheim tage, gebe es keine digitale Zuschaltung von Abgeordneten, wie in anderen Gremien üblich sei, berichtet „t-online“. Der nach eigenen Angaben ungeimpfte Abgeordnete sieht darin eine „Beeinträchtigung meines Mandats“.

Auch die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, kritisiert gegenüber dem „RND“: „Jetzt auch im Bundestag ungeimpfte Abgeordnete aus dem Plenarsaal auszusperren, statt Tests für alle verbindlich vorzuschreiben, ist aufgrund des mangelnden Impfschutzes gegen Infektion und Ansteckung epidemiologisch unsinnig und offenkundig verfassungswidrig.“ Dabei sei der Plenarsaal im Bundestag „quasi Open Air“ mit seinen hohen Decken und dem vielen Platz, erklärte die eigenen Aussagen nach ungeimpfte Bundestagsabgeordnete.

Strunz: „Guck mal die da oben“

Jan Korte, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Linken im Bundestag, begründet die Maßnahme mit den Worten: „Diese Regeln gelten im öffentlichen Bereich auch weitgehend für die Bevölkerung, es gibt keinen Grund, warum gerade für Bundestagsabgeordnete eine Ausnahme gemacht werden sollte“, sagte der Linkenabgeordnete laut „Welt“.

Kortes Aussage kann Claus Strunz aus dem „Bild“-Chefredaktionsteam wenig abgewinnen, wie sein Kommentar im Bild-Interview zum Thema zeigt.

Strunz hält Schäubles 3G-Regelung für den Bundestag als richtige Lösung in der Pandemie, so wie man es auch vom Arbeitsplatz kenne – und das Parlament sei ja auch ein Arbeitsplatz.

„Und wenn man diesen außergewöhnlichen Platz zu vergleichen versucht mit etwas anderem, dann ist es der Arbeitsplatz und nicht die Kneipe“, so der Journalist. Und deshalb müsse gelten, was auch an den meisten Arbeitsplätzen gelte, „nämlich 3G“. Das habe auch gegolten, bis „diese neue Parlamentspräsidentin von der SPDans Ruder gekommen ist“.

Diese Idee, Ungeimpfte aus dem Saal zu verbannen, auf der Tribüne zur Schau zu stellen: Guck mal, da oben sitzen die Ungeimpften! Das gehört nicht in dieses Parlament“, wetterte der Journalist.

Zum „Schutz“ der ungeimpften „Aussätzigen“

Strunz sprach auch von offengelegter „Unglaubwürdigkeit“, da die Parlamentarier als Hauptargument den Schutz der Ungeimpften aufgeführt hätten. „Deshalb tue man sie raus aus diesem gefährlichen Saal, wo ja geimpfte und geboosterte Menschen sitzen, um sich selber vor einer Ansteckung zu schützen“, sagte der Journalist.

Allerdings: Die mitgelieferte Deutung der Entscheidung laute, man müsse Geimpfte vor Ungeimpften schützen. „Hier unten sind die Guten und da oben sind die Bösen. Hier unten sind die Vernünftigen, da oben sind die Unvernünftigen. Da unten sind die Verantwortungsvollen, da oben sind die nicht Verantwortungsvollen. Da unten sind die Gesunden, da oben sind die Aussätzigen.“

Wo sei der Aufschrei der Liberalen? Wo sei denn der große Liberalenführer Christian Lindner jetzt? Warum sage er nicht, das sei nicht zulässig. Hier sei eine Grenze überschritten, so Strunz. Dieses große Thema der Freiheit werde wieder der AfD überlassen.

Zudem könnten Zyniker daraus ableiten, wie künftig wohl das ganze Land geordnet werden solle: „In die Guten, die geimpft sind. Und die Bösen, die Schlimmen, andere Gefährder, die ungeimpft sind.“ Man sehe im Parlament jetzt, was in den Köpfen der Politiker vorgehe, die die Ausgrenzungspolitik verfolgten.

„Gewissensprüfung?“

Per Test nachgewiesene gesunde Parlamentarier, ohne Corona, dürften nicht in den Plenarsaal: „Was kommt dann da als Nächstes? Der Alkoholtest? Oder die Wesensprüfung oder die Gewissensprüfung?“ Ein Wendepunkt sei erreicht. Ihm werde angst und bange, wenn er darüber nachdenke, was dieses Symbol für die Corona-Politik dieser SPD-geführten Regierung in der Zukunft bedeuten könne. Man werde weiter auseinanderdriften.

Auch jemand, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen könne, werde jetzt auch da hoch verbannt. Oder habe man dann so eine Armbinde wo draufstehe: „Ich habe hohen Blutdruck“ – und deshalb solle man ihn hineinlassen.

Wenn man vor zwei Jahren über solche Zustände geredet hätte und er, Strunz, hätte gesagt, dass diese kommen würden, dann hätte man zu ihm gesagt: „Pass mal auf, leg dich wieder hin, ändere deine Medikamente, du bist verrückt geworden.“

Wir seien in einer verrückten Zeit. Er habe wirklich Angst vor „Long Covid“, aber als Folgeschaden für die Demokratie.

https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fmatthias.matussek%2Fposts%2F10209014950568572&show_text=true&width=500


Die neue Epoch Times.
3 Wochen gratis. Fakten, Standpunkte, Werte.
Überparteilich und unabhängig für Sie recherchiert. Lesen Sie den Unterschied!


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich – einer zehrenden Krankheit gleich – an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen – Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: buecher@epochtimes.de Kommentare Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an office@epochtimes.de

Ihre Epoch Times – Redaktion REDAKTIONSEMPFEHLUNG „Fake News“Langjähriger SWR-Mitarbeiter kritisiert Demo-Berichterstattung des SendersOmikron vs. Delta91 Prozent weniger Todesfälle bei OmikronKommunistische GewaltherrschaftNachfrage nach Einsicht in Stasi-Akten ungebrochen hochUntersuchungsausschussExtremwetter an der Ahr war schon vorher absehbarNach MassenkündigungenStrom- und Gasdiscounter im Visier der Behörden MEISTGELESEN „Da oben sitzen die Ungeimpften!“ – Bild-TV-Chef empört über Parlamentssitzordnung 1 Montagsspaziergänge in NRW bald genehmigungspflichtig 2 „Die Impfpflicht hat das Potenzial, krachend zu scheitern“ 3 „Es wird unruhig werden“ – Rechtsunsicherheit bei einrichtungsbezogener Impfpflicht 4 Über 500 deutsche Ärzte unterzeichnen offenen Brief gegen Impfpflicht 5 „Clownesker Höhepunkt“ – Kassenärzte sauer über Steinmeiers Impfpflicht-Debatte 6 „Der beste Weg aus der Pandemie wäre: erst impfen und dann infizieren“ 7 Langjähriger SWR-Mitarbeiter kritisiert Demo-Berichterstattung des Senders 8 Bundesweit mehr als 1.200 Anträge auf Schadenersatz wegen Corona-Impfung 9 Nach Habecks Auftritt: Mittelstandsvereinigung „fassungslos und entsetzt“ 10

The Epoch Times

TickerSonderberichteEpoch BücherÜber unsImpressumKontaktRSS FeedsAbonnementDatenschutzerklärung

36 LÄNDER, 22 SPRACHEN

EnglischChinesischSpanischHebräischJapanischKoreanischIndonesischFranzösischDeutschItalienischPortugiesischSchwedischNiederländischRussischUkrainischRumänischTschechischSlowakischPolnischTürkischPersischVietnamesischCHINAPolitikWirtschaftKultur


MEINUNGGastkommentarAnalyseKommentarSatire


POLITIKDeutschlandAuslandWIRTSCHAFTAnalyseUnternehmenFinanzBörseVerbraucher


GESUNDHEITMedizinFitnessRatgeber


FEUILLETONKulturPoesie & MusikBücherMenschenLIFESTYLEUnterhaltungKulinariaWohnen


WISSENGesellschaftForschungUniversumGeschichte


TECHNIKInnovationDigitalPANORAMAGeniale GeschichteGeniale WissenHumorKunstNaturSelbstgemachtSportTechnikTiereVideosViral


BLAULICHT Copyright © 2000 – 2022 Epoch Times Europe GmbH

Neue Beweise: Fauci und Drosten finanzierten Wuhan-Labor – Virus wurde »absichtlich genetisch manipuliert«

DatenschutzSkip to content

Neue Beweise: Fauci und Drosten finanzierten Wuhan-Labor – Virus wurde »absichtlich genetisch manipuliert«

aikos2309 Teile die Wahrheit!Aufgepasst! Deshalb schnarchen Sie! Wollen Sie aufhören?Werbung von Ad.Style

US-Republikaner im Untersuchungsausschuss des Repräsentantenhauses haben mehrere E-Mails veröffentlicht, die darauf hindeuten, dass »US-Coronapapst« Dr. Anthony Fauci scheinbar gewusst hat, dass SARS-Cov2 aus einem Labor stammt und möglicherweise »absichtlich genetisch manipuliert« wurde.

»Wir fordern hiermit ein transkribiertes Interview von Dr. Anthony Fauci, Direktor des  National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID),« schreiben die Abgeordneten James Comer und Jim Jordan an den US-Gesundheitsminister Xavier Becerra. Im Anhang veröffentlichten die Abgeordneten E-Mails, die »zeigen, dass Dr. Fauci gewarnt wurde:

(1) dass COVID-19 möglicherweise aus dem Wuhan Institute Virology (WIV) stammt und

(2) die Möglichkeit besteht, dass das Virus absichtlich genetisch manipuliert wurde.«

Die Abgeordneten verlangten zu wissen, ob Fauci diese Informationen an die Regierung weitergeleitet hat, und »ob diese Informationen die Reaktion der USA auf die Pandemie geändert hätten.«

In dem Brief heißt es weiter, dass Fauci – der dies mehrfach ausdrücklich geleugnet hat – sich am 27.1.2020 der monetären Beziehung zwischen NIAID, dem NIH, der EcoHealth Alliance und dem Wuhan-Labor bewusst war. Fauci habe auch gewusst, dass EcoHealth und NIAID zusammengearbeitet haben, um »das damalige Moratorium für Funktionsgewinn-Forschung zu umgehen.«

»Dies ermöglichte es EcoHealth, mit wenig Aufsicht gefährliche Experimente mit neuartigen Fledermaus-Coronaviren durchzuführen, die sonst durch das Moratorium blockiert worden wären«, heißt es in dem Brief weiter.

Fauci habe im Januar 2020 auch gewusst, dass EcoHealth die Einreichung eines jährlichen Fortschrittsberichts an NIAID versäumt habe, »vermutlich um ein Funktionsgewinn-Experiment zu verbergen, das an infektiösen und potenziell tödlichen Fledermaus-Coronaviren durchgeführt wurde«.

Am 31.1.2020 schrieb Virologe Dr. Kristian Andersen vom Scripps Institute eine E-Mail an Dr. Fauci und äußerte seine Sorge darüber, dass es Anzeichen gebe, dass das SARS-CoV-2 Virus im Labor hergestellt wurde: »Mann muss ganz genau hinsehen, um zu merken, dass manche Eigenschaften (möglicherweise) konstruiert aussehen.«You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenTV-Star und Investor Thelen verliert allesEILMEDUNG – Gerhard Schröder hat alle belogen„Höhle der Löwen“-Schock: Carsten Maschmeyer ließ diese …

Am 1.2.2020, am Tag nach der E-Mail von Dr. Kristian Andersen, organisierte Fauci eine Konferenzschaltung u.a. mit Dr. Jeremy Farrar der britischen Welcome Trust und Dr. Christian Drosten der Berliner Charité.(Virusforschung: Auch Deutschland und die EU arbeiten mit Bio-Laboren in Wuhan zusammen)

Nach dieser Konferenz »begannen sozialen Medien, Gesundheitsbehörden und die Weltgesundheitsorganisation aktiv die öffentliche Diskussion eines möglichen Laborursprungs zu unterdrücken,« schreiben Jeff Carlson und Hans Mahncke auf Epoch Times.

Am 4.2.2020 schrieb Andersen eine E-Mail an Fauci, in der er seine Position vom 31.1. scheinbar um 180° gedreht hatte: »Ich frage mich, ob wir nicht der Frage der künstlichen Herstellung nicht fester entgegentreten müssen.

Die verrückten Theorien, die jetzt kursieren, haben damit zu tun, dass das Virus absichtlich manipuliert wurde, und das ist demonstrativ nicht der Fall. Unter künstlicher Herstellung kann man viel verstehen. Dazu zählen Grundlagenforschung oder böse Absichten, aber beides ist belegbar nicht der Fall.«Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Am 6.2.2020 begann Peter Daszak, einen Entwurf seines Briefs herumzureichen,  der zu »Solidarität« mit den Wissenschaftlern und Gesundheitsfachkräften in China« aufrief. In den ersten Fassungen soll laut Epoch Times als Mitunterzeichner auch Dr. Ralph Baric, der Ko-Forscher von Dr. Shi Zehnglin am Wuhan-Labor, geführt worden sein.

Am 6.2. schrieb Daszak jedoch an Baric: »Nicht nötig, dass du diese Erklärung unterschreibst, Ralph!« Darauf antwortete Baric: »Das sehe ich auch so. Sonst könnte das als Eigennutz gesehen werden, und wir verlieren dadurch die Wirkung. Ralph.«

Am 19.2.2020 veröffentlichten Daszak, Drosten, und andere einen »offenen Brief« im führenden Medizinjournal The Lancet, der die Laborursprungshypothese ohne Beweise als »Verschwörungstheorie« brandmarkte.

Auf Nachfrage schien Dr. Christian Drosten bis heute keine Zweifel an dem Brief zu hegen, den er unterzeichnet habe, um seine »Solidarität mit diesen Wissenschaftlern zu dokumentieren«:

»Im Februar 2020 grassierten schwerwiegende Anschuldigungen gegen chinesische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Öffentlichkeit. Ihnen wurde unterstellt, sie würden aktiv dabei mitwirken, einen vermeintlich nicht-natürlichen Ursprung von COVID-19 zu verschleiern. Für diese schwerwiegende Anschuldigung gab es keinerlei valide Belege oder belastbare Anhaltspunkte.«

Über sein Verhältnis zu Dr. Peter Daszak von der EcoHealth Alliance, Dr. Ralph Baric der University of North Carolina und Dr. Shi Zhenghli vom Wuhan Insitut für Virologie sagte Drosten, er sei »mit einzelnen Arbeiten … durch Lektüre der Fachliteratur vertraut« und stand mit ihnen »in der Vergangenheit auch vereinzelt im wissenschaftlichen Austausch, wie es in der Forschung üblich ist.«

Tatsächlich wird Drosten als Redakteur der Studie »Discovery of a Rich Gene Pool of Bat SARS-Related Corona Viruses« (»Entdeckung eines reichhaltigen Genpools SARS-verwandter Feldermaus-Coronaviren«) von Dr. Shi Zhengli, Dr. Ralph Baric und anderen 2017 in »Nature Medicine« geführt, in der beschrieben wird, wie Spikeproteine aus zwei Fledermaus-Coronaviren kombiniert werden, um einen neuartiges, auf den Menschen übertragbares SARS-Virus zu erschaffen.(Schockierende Enthüllung: Weil kein Tier im Labor überlebte, testete man die Impfstoffe an Menschen (Video))

Auf die Frage, welche Belege es gab, dass die Laborursprungstheorie eine »Verschwörungstheorie« sei, antwortete Drosten, es gebe »nach meinem Kenntnisstand keine belastbaren Informationen, die auf einen nicht-natürlichen Ursprung von COVID-19 schließen lassen.«

Eine im Nachgang bemerkenswerte Aussage vom mutmaßlichen Redakteur einer der wichtigsten Studien zur Manipulation von Fledermaus-Coronaviren, um sie bei Menschen ansteckender zu machen.

Im October 2021 distanzierte sich der Lancet mit einem Artikel von Richard Ebright der Rutgers U. sowie 15 weiterer Autoren von Drosten, Daszak und Co., die einen »überwältigenden Konsens für einen natürlichen Ursprung des neuartigen Coronavirus behauptet haben.«

»Die Autoren brachten jede alternative Auslegung mit Verschwörungstheorien in Verbindung«, so Ebright und Kollegen. »Diese Erklärung behinderte die offene wissenschaftliche Debatte, auch unter Wissenschaftsjournalisten.«

Entgegen der Behauptung von Drosten und Kollegen gebe es »keinen direkten Beweis für einen natürlichen Ursprung von SARS-CoV-2, und ein Laborunfall scheint eine Möglichkeit zu sein. Es gibt bisher keine wissenschaftlich belegten Beweise für einen natürlichen Ursprung.«

Fauci und Drosten finanzierten Wuhan-Labor

Neu enthüllte Dokumente aus dem US-Verteidigungsministerium scheinen zu belegen, dass die Corona-Pandemie als Teil eines biowaffenähnlichen Programms der US-Regierung mit dem Wuhan Institut für Virologie begann. Auch die EU finanzierte das Labor über das Europäische Virusarchiv, dessen Mitbegründer Dr. Christian Drosten seit Februar 2020 möglicherweise an der »Vertuschung« des möglichen Laborursprungs beteiligt war, so Prof. Roland Wiesendanger der Uni Hamburg.

»SARS-CoV-2 [COVID-19] ist ein von Amerikanern geschaffener rekombinierter Fledermausimpfstoff, oder ein Vorläufervirus,« so der Bericht des Marinemajors Joseph Murphy für die renommierte Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) am 21.8.2021. »Es wurde geschaffen durch ein Programm der EcoHealth Alliance am Wuhan Institut für Virologie, wie bereits in Medienberichten zur Laborursprungshypothese angedeutet. Die Einzelheiten dieses Programms wurden seit dem Ausbruch der Pandemie geheim gehalten.«

Der Bericht wurde am Montag von den Investigativereportern bei Project Veritas enthüllt und am Dienstag vor dem US-Kongress bei der Befragung von Dr. Anthony Fauci thematisiert.

Nach Murphys Bericht beantragte die EcoHealth Alliance von Peter Daszak 2018  DARPA-Finanzierung, wurde jedoch abgelehnt, da die Forschungsarbeiten zu nahe an gefährlicher ‚Gain of Function‘« Forschung sei, auf die ein Moratorium bestehe. ‚Gain of Function‘ oder Funktionsgewinn-Experimente zielen oft darauf, Viren bei Menschen ansteckender zu machen und sind kaum von Biowaffenforschung zu trennen. Die EcoHealth Alliance  von Peter Daszak und die NIAID von Dr. Anthony Fauci hätten diese Experimente dennoch in Wuhan weiterverfolgt, so der Bericht.

»Die gegenwärtige Pandemie ist eines der größten Verbrechen gegen die Menschheit, und es wird immer deutlicher, dass dieses Verbrechen nicht natürlichen Ursprungs ist«, so Prof. Dr. Roland Wiesendanger der Uni Hamburg, einer der weltweit ersten Wissenschaftler, der zum möglichen Laborursprung der Corona-Pandemie veröffentlicht hat, zur Freien Welt. »Die Menschen, die an dieser riesigen Vertuschung beteiligt sind, laden schwere Schuld auf sich, wenn sie nicht mit ihren unverantwortlichen Lügen aufhören, und das sollte jetzt weltweit und sofort deutlich gemacht werden.«

»Die Telefonkonferenz vom 1.2. 2020 (und die nicht redigierte Version der Fauci-E-Mail-Korrespondenz) ist der Schlüssel, um diese riesige Vertuschung und die damit verbundenen Folgen für die öffentliche Meinung über den Ursprung der Pandemie aufzudecken. Auf eine Mithilfe der chinesischen Regierung brauchen wir offenbar nicht zu warten.«

Vor zehn Jahren habe Dr. Fauci gesagt, dass »Gain-of-Function-Forschung das Risiko einer weltweiten Pandemie wert ist«, so Wiesendanger.  Als die Pandemie ausbrach, habe Fauci »anstatt seinen Fehler zuzugeben, diese Art von Forschung trotz des Moratoriums der Obama-Administration kontinuierlich zu finanzieren, beschlossen, buchstäblich alles zu tun, um die Wahrheit über den Ursprung der Pandemie zu verbergen und der chinesischen Regierung bei ihren Fake News zu helfen,« so Wiesendanger.

Fauci habe sogar Top-Virologen wie Christian Drosten überzeugt, die Wahrheit über den Ursprung der Pandemie zu vertuschen, sagte Wiesendanger am 12.1. zur Freien Welt, und Drosten habe dies »mehrmals während seinem NDR-Podcast getan.«

»Jetzt ist es an uns, die Bemühungen zu verstärken, um die für meine Begriffe größte Katastrophe der Wissenschaft, und die Medienresonanz darauf, aufzudecken,« sagte Wiesendanger.

Freie Welt schrieb am 12.1.2022 mit folgenden Fragen an Dr. Christian Drosten:

1.) Wie bewerten Sie die Telefonkonferenz (am 1.2.2020 mit Fauci, Daszak, Drosten, Farrar und anderen) und den »Lancet« Artikel vom 19.2.2020 heute?

2.) Wie bewerten Sie die Laborursprungshypothese bzw. die Zoonosehypothese heute?

3.) Ist es richtig, dass Sie Redakteur der Studie »Discovery of a Rich Gene Pool of Bat SARS-Related Corona Viruses« von Dr. Shi Zhengli, Dr. Ralph Baric und anderen 2017 in »Nature Medicine« waren, die von vielen als »Gain-of-Function« Forschung gesehen wird? Wie bewerten Sie diese Arbeit heute?

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit
Medizinskandal Krebs
Medizinskandal Alterung

4.) Welche weitere Beteiligung an »Gain-of-Function« Forschung mit Coronaviren haben Sie gehabt? Wird im Zusammenhang mit der Berliner Charité oder dem EVAg »Gain-of-Function« Forschung unternommen, unterstützt oder finanziert?

5.) Die EU hat laut eigener Aussage das Wuhan-Institut für Virologie mit 130 576,80 EUR (2015) und 88 433,75 EUR (2019) im Zusammenhang mit dem von Ihnen mitbegründeten Europäischen Virusarchiv (EVAg) finanziert. Das WIV steht unter dem direkten Einfluss der Chinesischen Kommunistischen Partei und der Chinesischen Volksbefreiungsarmee. Finden Sie diese Finanzierung aus heutiger Sicht sinnvoll?

Eine Antwort steht noch aus.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 14.01.2022 You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperFrank Thelen: Pikante Enthüllung! Bringt Judith Williams seine ..Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben1 Tropfen (vor dem Schlafengehen) schmilzt Bauchfett verrückt!Diät zum AbnehmenSchnarchen ist ein ernstes Problem! Für immer aufhörenWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html 2012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit, Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

ARD empfiehlt: Entspannt in den Blackout„Zeitreisender“ behauptet, Kontakt erfolge 2022 mit einer unterirdischen Zivilisation

8 comments on “Neue Beweise: Fauci und Drosten finanzierten Wuhan-Labor – Virus wurde »absichtlich genetisch manipuliert«”

  1. Pingback: Fauci and Drosten funded Wuhan lab – virus was “deliberately genetically manipulated” | » Eorense.com
  2. Ritter der Tiefe sagt: ….nur…damit ich es verstehe…der neueste Skandal ist also die „genetische Veränderung“ von einem Virus…also hat man etwas verändert, das man vorher durch keinerlei technische Mittel wahrnehmen konnte…zu etwas „Neuem“ gemacht – das nun giftiger, aber genau so unsichtbar und undetektierbar ist… Alternativ könnte man sagen: Ein paar Arschlöcher haben eine Giftbrühe noch giftiger gemacht…in eine Spritze verpackt…und jagen damit nun ein Phantom…
    Ich denke mal, die seltsamen Abbrennungen von Häusern, Wäldern in den USA…bis auf die Grundmauern – das waren AUCH Viren! Denn es hat niemand nichts gesehen…und ist nicht GENAU das, die Definition dieser…VIECHER? Fragen über Fragen…jedenfalls…was hat Spahni gesagt? Letzte Woche waren es 1/3, diese Woche schaffen wir es vielleicht auf 1/4 zu steigern…und das war quasi sein Kompetenzbereich… Antworten
    1. Marianne sagt: Ja in Kalifornien das waren auch Viren – zweibeinige (die üblichen Verdächtigen). Zufällig hatte ich eben gerade die Videos vor mir. Es ist und bleibt „merkwürdig“. Antworten
  3. rap sagt: Schon allein die Tatsache daß es, per Entzündung des Endothels, welches per t-PA die Blutgerinnung mitsteuert, primär die Blutgerinnung! angreift, wie Obduktionen zeigten, deutet klar auf ein künstliches Virus hin. Soweit ich aktuell weiß tut kein natürliches Corona so etwas.
    Egal wie mutiert. Vom HIV-Komplex, den Luc Montagnier und die Inder gefunden haben, ganz zu schweigen. Insofern ist das ständige „Corona“ in den Medien, anstatt korrekt Covid, schlicht framing. Die Andock!mechanismen von Covid sind noch von Corona.
    Die Schadens!mechanismen überhaupt nicht mehr. Daher auch die echten Covidtoten.
    Schlicht durch falsche Behandlung.
    ZB künstliche Beatmung anstatt Blutgerinnungshemmern. Selbst der Name SARS ist eine Lüge,
    Die Lungenprobleme, gibt hier keine Pneumonie, sind nur Symptom (für die vorliegende Blutgerinnungsstörung!).
    Und keine Ursache. Antworten
  4. rap sagt: Übrigens waren sowohl Virus wie auch „Impfung“ schon Jahre vor der Fake-„Pandemie“ patentiert worden.
    Für echte Experten gab es hier also nichts wirklich neues. Antworten
  5. anja sagt: c
    3
    o
    15
    r
    18
    o
    15
    n
    14
    a
    1
    0
    ………………
    HOHLE ERDE, POLÖFFNUNGEN, PYRAMIDEN ANTARKTIS, OPERATION HIGHJUMP, AGHARTI———–ALCYON PLEYADEN 126
    …………………
    stop5ginternational.org/cell-towers-on-the-ocean-floor/
    ………………….
    nxtmine.com/news/articles/economics/global-economy-heading-for-mother-of-all-supply-chain-shocks-as-china-locks-down-ports/
    ……………..
    lifesitenews.com/news/catholic-fact-checking-group-pushing-covid-jabs-linked-to-gates-soros-pontifical-academy-for-life/
    …………………….
    danielmeurois.de/jesus-der-avatar/
    ………………
    salzburg24.at/news/welt/vr-brillen-fuer-kuehe-in-der-tuerkei
    ………………..
    a
    1
    n
    14
    n
    14
    u
    21
    n
    14
    a
    1
    k
    11
    i
    9 Antworten
  6. Pingback: Endzeitumschau Januar 2022 – Die Rückkehr des Königs
  7. Marianne sagt: Um allemein zu verklickern, wie egal es ist, das (weitgehend harmlose) Virus etwas zu pimpen, hier ein schon etwas älterer Beitrag von Mark Hegewald. Man braucht bei Corona nichts zu „manipulieren“, denn die Ratten haben noch ganz andere Kaliber in den Startlöchern. Da sie jetzt in der Sackgasse gelandet sind – Omikron war leider nicht so böse wie erhofft – gehe ich davon aus, dass bald eine ganz neue Karte aus dem Lugar Center in Georgien gezogen wird. Das kann dann wirklich ernst werden. Markmobil – Labor des Todes
    https://www.youtube.com/watch?v=2ia_l8FLKr8 Dass gar nichts kommt, halte ich für ausgeschlossen, denn die (die ganze westliche Welt) stehen finanziell mit dem Rücken an der Wand. Es muss also was kommen. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Die Zukunft der Online-Unterhaltung im Jahr 2022

DatenschutzSkip to content

Die Zukunft der Online-Unterhaltung im Jahr 2022

aikos2309 Teile die Wahrheit!Robert Geiss in Saint Tropez verhaftetWerbung von Ad.Style

Ohne Zweifel hat sich die Unterhaltungsindustrie in den letzten Jahren stark verändert. Nicht nur die neuesten technischen Entwicklungen, sondern auch die Coronavirus-Pandemie und die damit verbundene Zwangsquarantäne haben das heutige Bild der Unterhaltungsindustrie maßgeblich beeinflusst. Die Menschen bekamen mehr Freizeit, mussten mehr in Wohnkomfort investieren und häufiger nach Unterhaltung von zu Hause aus suchen.

Die Online-Unterhaltungsbranche ist eine der flexibelsten und reagiert schnell auf alle Veränderungen der Welt. Trotz der Krisensituation in vielen Geschäftsbereichen erleben Anbieter der virtuellen Unterhaltungsformen eine wahre Blütezeit.

Beispielsweise hat die Coronavirus-Pandemie zu einem deutlichen Wachstum der Abonnenten und Einnahmen für Streaming Plattformen wie Netflix geführt. Was erwartet uns jedoch im Jahr 2022? Welche Unterhaltungstrends werden 2022 eine wichtige Rolle in unserem Leben spielen?

Streaming-Dienste

Man muss das Haus nicht mehr verlassen, um Filme, Musikkonzerte, Serien und sogar Theaterstücke zu genießen. Das alles ist seit Langem online verfügbar. Zudem werden immer mehr Filme direkt im Internet auf Streaming-Plattformen gestreamt, unter Umgehung der Kinos.

Und dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren noch verstärken. Streaming ist eine Methode zur Übertragung von Videos und Audioinhalten vom Provider zum Endbenutzer, bei der sich der Inhalt auf einem entfernten Server befindet. Zur Wiedergabe von Inhalten ist kein Download oder keine Installation erforderlich.

Streaming-Dienste ähneln in vielerlei Hinsicht dem altbekannten Fernsehen, bieten aber mehr Möglichkeiten und mehr Freiheit: Der Nutzer ist jetzt nicht auf die Sendezeit angewiesen, er wählt die Art der Medieninformationen selbst aus. Netflix ist einer der größten Streaming-Dienste der Welt und steht in über 70 Ländern zur Verfügung.

Der Erfolg von Netflix hat andere Unternehmen dazu inspiriert, ähnliche Plattformen zu schaffen, die um Nutzer in einem einzigen Land sowie weltweit konkurrieren können. Die bekannten Giganten Amazon, Disney, Apple haben eigene Streaming-Plattformen ins Leben gerufen.

Streaming-Dienste ermöglichen es, nicht nur Inhalte zu konsumieren, sondern auch eigene zu generieren. Heutzutage kann jeder ein Streamer werden. Gamer können Computerspiele spielen, Lehrer können verschiedene Fächer unterrichten. Auf diese Weise kann man sogar gutes Geld verdienen. Die bekanntesten Streaming-Dienste für Gamer sind Twitch und YouTube.You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenEILMEDUNG – Gerhard Schröder hat alle belogen„Höhle der Löwen“-Schock: Carsten Maschmeyer ließ diese …17 KG Bauchfett Verlieren ? Bauchfett in 14 Tagen Verschwunden?

Cloud Gaming

Cloud Gaming ist seit 2020 einer der größten Trends in der virtuellen Unterhaltungsindustrie. Darum geht es um eine Technologie, die es ermöglicht, die Leistung von Remote-Servern für Spiele über das Internet zu nutzen. Dadurch müssen Gamer nicht viel Geld für den Kauf neuer Grafikkarten und Prozessoren ausgeben, um neue Spiele zu genießen.

Diese Technologie sorgt für eine hervorragende Bildqualität bei maximalen Grafikeinstellungen in neuen Spielen, sogar auf alten Computern. Darüber hinaus kann jedes Gerät ein Spielgerät sein (auch ein Smartphone oder ein Fernseher).

Cloud-Gaming hat viele Vorteile, daher werden immer mehr Cloud Gaming Anbieter auf den Markt gebracht. Dieser Unterhaltungstrend wird sich voraussichtlich im Jahre 2022 noch weiter entwickeln.

Online CasinosWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Heute kann jeder Volljährige kostenlos oder um echtes Geld sein Glück bei den verschiedensten Glücksspielen versuchen. Und dafür muss man nicht eine landbasierte Spielbank besuchen.

Im Netz findet man schnell Hunderte von lizenzierten Casinoseiten mit einer großen Auswahl an Glücksspielen – von den klassischen Roulette- und Blackjack-Varianten bis hin zu den neuesten Video Spielautomaten mit unterschiedlichen Funktionen und zu allen möglichen Themen. Natürlich hat die Legalisierung des Glücksspiels in Deutschland einen positiven Einfluss auf die Glücksspielbranche.

Um nicht nur Spaß beim Zocken, sondern auch reale Chancen auf einen fairen Gewinn zu haben, muss man ein seriöses und vertrauenswürdiges Casino auswählen. Im harten Wettbewerb gewinnen Online-Casinos durch ein vielfältiges Spielportfolio und diverse Bonusangebote neue Kunden. In den meisten Fällen wird der Bonus nach der ersten Einzahlung gutgeschrieben.

Aber es gibt solche Casinoseiten, die einen Bonus ohne Einzahlung sofort nach der Registrierung anbieten. Dabei geht es meistens um Freispiele für bestimmte Video Slots oder Bonusgeld. Dank des Bonus ohne Deposit kann man sich mit dem Casino risikofrei vertraut machen, echtes Geld gewinnen und feststellen, ob der Glücksspielanbieter für weitere Einzahlungen überhaupt geeignet ist.

Fast jede Woche erscheinen neue Spiele und die Glücksspielindustrie verbessert sich ständig. Heutzutage funktionieren alle guten Casinos auf Smartphones und Tablets ohne eine App. Mobile Games sind heute direkt im Browser spielbar.

Dass Kryptowährungen wie Bitcoin in vielen Casinos verwendet werden können, war lange keine Neuigkeit. Kurz gesagt, Casinos führen schnell neue Technologien ein, um mit der Zeit Schritt zu halten. Es besteht also kein Zweifel, dass 2022 viele neue und positive Veränderungen für Fans des echten Nervenkitzels mit sich bringen wird.

Soziale Medien

94% der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren nutzen das Netz zumindest zeitweise. Und wie Studien zeigen, nutzen fast 99% aller Internetnutzer im Alter von 16 bis 64 Jahren ein soziales Netzwerk oder eine Internet-Messaging-Plattform. Für mehrere Milliarden Nutzer ist der Alltag ohne Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder Twitter kaum vorstellbar.

Die steigende Popularität von Social-Media-Aktivitäten weist darauf hin, dass Social Media im Jahre 2022 eine noch wichtigere Bedeutung haben sollten.

Reales und digitales Leben verschlingen sich zunehmend und der Einfluss von Social Media beschränkt sich nicht nur auf Privatleben und Unterhaltung. Die Pandemie ist zu einem zusätzlichen Impuls für die Transformation sozialer Netzwerke in E-Commerce-Plattformen geworden. Dieser Trend sollte sich 2022 fortsetzen.

Augmented und Virtual Reality

Was ist der Unterschied zwischen Augmented Reality und Virtual Reality? Das Hauptziel der virtuellen Realität besteht darin, den Nutzer in die neue, vom Computer generierte Welt zu übertragen. Aus diesem Grund werden spezielle Brillen verwendet, die den Benutzer vollständig von der Außenwelt abschirmen. Augmented Reality fügt nur die notwendigen digitalen Objekte hinzu.

Der Bereich VR/AR ist noch sehr komplex, der Markt steckt noch in den Kinderschuhen. Aber das Interesse an VR/AR wächst weiter. VR wird hauptsächlich in Videospielen verwendet. In den sozialen Medien wird die AR-Technik auch als Unterhaltungsfaktor gesehen, etwa bei Fotofiltern. Es ist zu erwarten, dass in den kommenden Jahren der Einsatz von VR und AR in verschiedenen Bereichen, einschließlich des Unterhaltungsbereichs, zunehmen wird.

Fazit

Von Filmpremieren und Live-Konzerten bis hin zu virtuellen Casinos und Cloud-Gaming – in der Online-Welt findet man viele unterschiedliche Unterhaltungsmöglichkeiten für jeden Geschmack.

Natürlich kann man nicht mit absoluter Sicherheit sagen, was uns 2022 bringen wird und welche neuen Unterhaltungstrends auftauchen werden. Aber man kann erwarten, dass die Online-Unterhaltungsindustrie für die Zukunft viele angenehme Überraschungen bereithält.

Quellen: PublicDomain am 14.01.2022 You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperFrank Thelen: Pikante Enthüllung! Bringt Judith Williams seine ..Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben1 Tropfen (vor dem Schlafengehen) schmilzt Bauchfett verrückt!Diät zum AbnehmenWie kann man in nur 3 Nächten mit dem Schnarchen aufhören?Werbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Israelischer Top-Wissenschaftler: Gesundheitsministerium, es wird Zeit, Ihr Versagen zuzugeben!Die Rothschilds: Die wahren Herrscher der Welt

4 comments on “Die Zukunft der Online-Unterhaltung im Jahr 2022”

  1. Pingback: The future of online entertainment in 2022 | » Eorense.com
  2. Pingback: Il futuro dell’intrattenimento online nel 2022 ⋆ Green Pass News
  3. Pingback: The future of online entertainment in 2022 ⋆ Green Pass News » Eorense.com
  4. Tizzi sagt: Na, dann… macht’s gut, gehet in Frieden, mache viel BitsyGeld kaufe Avatar -brand-New-Yihaakute- und das beste daran, das ganze gibt es auch mit -Hut-hippen-SandalSocken- …manometer, wat ’n Nörvenkizzel 🍳 Gar nicht mal so schwierig Sehende in Blinde zu verwandeln. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes