NASA widerlegt Weltklimabericht: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr!

INSIDER ENTHÜLLT GRAPHEN-AGENDA !!!

Legitim.ch

  • Jan Walter
    • 30. Juni 2018
    • 3 Min. Lesezeit

NASA widerlegt Weltklimabericht: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr!

Eine NASA-Studie aus dem Jahr 2015 bestätigt, dass die Polkappe der Antarktis massiv zunimmt! Die NASA gab sogar zu, dass die Forschungsergebnisse dem fünften Sachstandsbericht des IPCC (Weltklimabericht 2013) widersprechen. Der Weltklimabericht scheint mit seiner Warnung vor einem Meerespiegelanstieg und vor dem Abschmelzen der Polkappen falsch zu liegen.

Nach der neuen Analyse der Satellitendaten hat der antarktische Eisschild von 1992 bis 2001 einen Nettogewinn von 112 Milliarden Tonnen Eis pro Jahr verzeichnet. Dieser Nettogewinn hat sich zwischen 2003 und 2008 auf 82 Milliarden Tonnen Eis pro Jahr verringert.

Nasa Eisschild
Nasa Eisschild

Karte mit den Massenänderungsraten von ICESat 2003-2008 über die Antarktis. Die Summen sind für die gesamte Antarktis: Ostantarktis (EA, 2-17); Innere Westantarktis (WA2, 1, 18, 19 und 23); Küsten West Antarktis (WA1, 20-21); und die Antarktische Halbinsel (24-27). Eine Gigatonne (Gt) entspricht einer Milliarde Tonnen oder 1,1 Milliarden US-Tonnen.

„Wir stimmen im Wesentlichen mit anderen Studien überein, die eine Zunahme der Eisentladung auf der Antarktischen Halbinsel und der Region Thwaites und Pine Island in der Westantarktis zeigen“, sagte Jay Zwally, Glaziologe des NASA Goddard Space Flight Centers in Greenbelt, Maryland und Hauptautor der Studie, die am 30. Oktober im Journal of Glaziology veröffentlicht wurde. „Unsere wichtigste Meinungsverschiedenheit ist für die Ostantarktis und das Innere der Westantarktis – dort sehen wir einen Eisgewinn, der die Verluste in den anderen Gebieten übersteigt. Zwally fügte hinzu, dass sein Team „kleine Höhenänderungen über grosse Gebiete sowie die grosse Veränderungen in kleineren Bereichen beobachtet.“

Zwallys Team berechnete, dass der Massengewinn aus der Verdichtung der Ostantarktis von 1992 bis 2008 bei 200 Milliarden Tonnen pro Jahr stabil blieb, während die Eisverluste aus den Küstenregionen der Westantarktis und der Antarktischen Halbinsel um 65 Milliarden Tonnen pro Jahr zunahmen.https://www.youtube.com/embed/mNxmAZEQ5nQ?autoplay=0&mute=0&controls=1&origin=https%3A%2F%2Fwww.legitim.ch&playsinline=1&showinfo=0&rel=0&iv_load_policy=3&modestbranding=1&enablejsapi=1&widgetid=1

„Die gute Nachricht ist, dass die Antarktis derzeit nicht zum Anstieg des Meeresspiegels beiträgt, sondern eine Senkung von 0,23 Millimeter pro Jahr bringt“, sagte Zwally.

Das Thema wurde 2015 auch in der Welt (Klimaforscher verzweifeln am Eis-Boom der Antarktis) und im Express (What global warming? Antarctic ice is INCREASING by135 billion tonnes a year, says NASA / dt. Welche globale Erwärmung? Das antarktische Eis steigt laut NASA um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr) aufgegriffen.

2008 schrieb die Welt auch über die Mär vom sterbenden Eisbär: Der Eisbär wurde weltweit zum Symbolträger einer angeblichen Klimaerwärmung. Eisbären wurden sogar als gefährdet eingestuft und siehe da – die Eisbärpopulation an der Arktis erreichte in den letzten Jahren Rekordzahlen.

Eisbärenlüge
Eisbärenlüge

Die Theorie der anthropogenen Klimaerwärmung erscheint bei nüchternem betrachten der Zahlen schon sehr zweifelhaft und naja – ziemlich unwissenschaftlich: Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, ca. 1% Edelgase (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und 0,038% CO2. Wir haben also 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%. Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind also 0,00152% der Luft. Und diese 0,00152% sollen für einen Klimawandel verantwortlich sein?

Fazit: Die aktuelle Klimapolitik tötet täglich tausende Menschen. Die Produktion von Bioethanol treibt die Nahrungsmittelpreise in die Höhe und kostet den ärmsten Menschen der Welt schlicht und einfach das Leben. Dazu addieren sich die dramatischen folgen des Emissionsrechtehandels und am Ende des Tages ergibt sich daraus ein technokratischer Völkermord, der Hitlers und Stalins Vernichtungsmaschinerie um nichts nachsteht. Viele wissen nicht, dass die Theorie der anthropogenen Klimaerwärmung wissenschaftlich nicht bewiesen ist. Das Kyoto-Protokoll basiert auf einem einzigen Bericht des „Weltklimarates“ (IPCC). Zahlreiche Wissenschaftler, die diesen Bericht mit ihrem Namen mittrugen, sind in der Zwischenzeit abgesprungen. Viele wissen nicht, dass Angela Merkel schon damals als Bundesumweltministerin im Rahmen des Berliner Mandats 1995 massgeblich zu diesem Schwindel beitrug. Ein Schwindel, der sich später als technokratischer Völkermord entlarvte.

#Umwelt #Wissen #Politik

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BRISANT: Britische Regierung bestätigt: Keine wissenschaftliche Belege für Maskenpflicht an Schulen!

CEO einer Multi-Milliarden-Versicherung: Sterbefälle sind um 40 % gestiegen! (Ursache nicht COVID)

INSIDER-INTERVIEW: Graphen- & Nanotechnologie verwandeln Menschen in Roboter!

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht…

> hier weiterlesen

Johns Hopkins University bestätigt: Impfverweigerer können mittels PCR-Test geimpft werden!296,926Schockierende Bilder: Behörden verschweigen massenhaft Corona-Impfschäden!238,323ADRENOCHROM – Nach XAVIER NAIDOO packt auch ROBBIE WILLIAMS aus: Ich weiss zu viel über diese …275,633NASA widerlegt Weltklimabericht: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr!298,837Mit 8 Gramm Thorium ohne aufzutanken 100 Jahre fahren530,191Pädo-Skandal um Thomas de Maizière (CDU): Richter und Anwälte beim Sex mit Kindern gefilmt328,130

LEGITIM

NEWSLETTER
DATENSCHUTZ

IMPRESSUM

PARTNER

ADAMAS

ALEA BORN
PLATINUM HEALTH

KRISENHELD

CAPITOL POST

FREESPIRIT®-TV

UNCUT-NEWS.CH
MAONA.TV
WISSEN MACHT FREI

Wurde der ehemalige Präsident George W. Bush in GITMO (Guantanamo) gehängt? (Video)

DatenschutzSkip to content

Wurde der ehemalige Präsident George W. Bush in GITMO (Guantanamo) gehängt? (Video)

aikos2309 Teile die Wahrheit!1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!KetoWerbung von Ad.Style

Auf diversen US-amerikanischen und deutschen Webseiten wurden schon vor Wochen die Nachrichten verbreitet, dass dem ehemaligen US-Präsidenten und Kriegsverbrecher George W. Bush in Guantanamo Bay erst der Prozess gemacht worden war und er schliesslich gehängt wurde.

Die üblichen Verdächtigen für diese sensationelle Behauptung sind RealRawNews in den USA und die deutsche Webseite freeworldnews.us.

Fangen wir chronologisch mit den Meldungen an und schauen was dran ist:

07. Dezember 2021:

Die Spannungen zwischen dem US Navy Judge Advocate General’s Corps und Anwälten, die den ehemaligen Präsidenten George W. Bush vertreten sollen, nahmen am Freitagmorgen zu, wobei letzterer die Fortsetzung der Sammlung entlastender Beweise beantragte.

Die Berater der Anwaltskanzlei Williams & Conolly kamen am Freitag, fünf Tage vor Bushs Tribunaltermin, in Guantanamo Bay an und argumentierten, das Militär habe ihnen nicht genügend Zeit gegeben, um eine Verteidigung vorzubereiten. Senior Counsel David D. Aufhauser beteuerte Bushs Unschuld, verlangte jedoch weitere 90 Tage, um eine Widerlegung der angeblich fadenscheinigen Anschuldigungen des Militärs vorzubereiten. Darüber hinaus sagten sie, dass die Beschlagnahme von Dokumenten und elektronischen Geräten durch die JAG von Bushs Crawford-Ranch seine Rechte des 4. Zusatzartikels verletzt habe und daher vor Gericht unzulässig sein sollte.

Lt. Dawn Cusumano, ein Junior-Mitglied des National Security Litigation-Teams der JAG, bemerkte, dass Bushs Verhaftung am 11. November stattfand, was seinem Rechtsteam fast einen Monat Zeit gab, sich zu verteidigen, und fragte, warum, wenn Bush unschuldig sei, sie drei weitere brauchten Monate.

„Weil Ihr Büro eklatant falsche Anschuldigungen gegen unseren Kunden vorgebracht hat“, sagte Aufhauser.

„Herr Aufhauser, wenn Sie bereit sind, unseren Büros vorzuwerfen, Beweise hergestellt zu haben, um Ihren Mandanten zu Unrecht strafrechtlich zu verfolgen, nun, das sind ernsthafte Anschuldigungen, die Sie unterstützen sollten. Konteradmiral Crandall ist geduldig, aber er duldet keine Dummheiten“, sagte Lt. Cusumano.You Might Also LikeDer japanische Weg, Ihren Körper von Giftstoffen zu befreienGesunde EntgiftungÄrzte erklären: Das bringt die Entgiftung durch die Füße wirklichGesunde Entgiftung2021 Heißverkauftes Detox-Fußpflaster – Giftstoffe entfernenGesunde EntgiftungDiese japanische Methode saugt alle Giftstoffe aus dem KörperGesunde Entgiftung

Aufhauser wollte wissen, warum die JAG ihre Entdeckungsdatei nicht mit dem Verteidigungsteam geteilt hatte.

„Dies ist kein Zivilgericht; Es ist eine Militärkommission. Wir sind dazu nicht verpflichtet, und was wir geteilt haben, haben wir aus professioneller Höflichkeit getan“, antwortete Lt. Cusumano.

Aufhauser bat daraufhin um ein Gespräch mit Konteradmiral Crandall und sagte, er fühle sich persönlich beleidigt, weil die JAG „nur einen Leutnant“ geschickt habe, um seine Anfrage zu prüfen.

Lt. Cusumano entschuldigte sich aus dem Konferenzraum und sagte Aufhauser, sie würde einen Anruf tätigen, nur um eine Minute später mit der Antwort von Konteradmiral Crandall zurückzukehren.

Anfrage abgelehnt.Der japanische Weg, Ihren Körper von Giftstoffen zu befreienGesunde EntgiftungWeiterlesen Werbung von Ad.Style

„Das ist unverschämt“, bellte Aufhauser, „wir sehen ihn vor Gericht.“

08. Dezember:

Die Offiziere, die versammelt waren, um den Fall des Militärs gegen George W. Bush zu beurteilen, saßen schweigend da, während der Angeklagte, an den Handgelenken gefesselt und zu beiden Seiten von einem uniformierten Abgeordneten flankiert, den südlichen Gerichtssaal von GITMO betrat und neben seinem Anwalt David D. Aufhauser Platz nahm.

 

Neben ihnen befand sich eine Schar junger Anwälte und Rechtsassistenten in dunklen Anzügen und düsteren Krawatten, ein Konklave von Juristen, die anscheinend angeheuert wurden, um den entschlossenen Staatsanwalt des Militärs, Konteradmiral Darse E. Crandall, einzuschüchtern.

Vor einer fast dreistündigen Eröffnungsrede versicherte Konteradmiral Crandall allen Anwesenden, dass die JAG und die OMC das Gremium umfassend auf Unparteilichkeit und ein faires Verfahren überprüft hätten. Er witzelte jedoch, dass von den 250 Offizieren, die die JAG interviewt hatte, nur 3 keine Voreingenommenheit oder Animus gegenüber dem ehemaligen Präsidenten zeigten.

„Wir mussten umfangreiche Befragungen durchführen, weil es fast unmöglich war, Beamte zu finden, deren Leben nicht durch die Verbrechen des Angeklagten beeinflusst wurde“, sagte Konteradmiral Crandall und provozierte damit Einspruch.

Aufhauser argumentierte, dass der Kommentar von Konteradmiral Crandall aufrührerisch genug war, um das Gremium zu beflecken, und forderte ein Fehlverfahren.

„Meine Bemerkung war nicht boshaft, sondern tatsächlich, Herr Aufhauser. Dieser Fall wird ohne Leidenschaft oder Vorurteile verfolgt, und es wird keine Fehlverhandlungen geben“, antwortete Konteradmiral Crandall.

Er sagte JAG die Beweise würde demonstrativ beweisen, dass George W. Bush, während er als 43. Präsident der Vereinigten Staaten diente, wissentlich mehrere Handlungen des Verrats an der Nation und ihre Menschen begangen hat, und dass diese Übertretungen, die Kriegsverbrechen eingeschlossen und verschworen mit feindlichen ausländischen Regierungen, trugen zum Tod von 8.793 Soldaten im Irak und in Afghanistan bei.

„Die Beweise werden zeigen, dass Bush massiv von seinen illegalen Kriegen profitiert hat“, sagte Konteradmiral Crandall, „und das ist zum Teil der Grund, warum wir für jedes in diesen Kriegen verlorene Leben eine Mordrate anstreben. Die Zusammenlegung der Todesopfer auf eine geringere Anzahl von Anklagen würde die verlorenen Leben und die zerstörten Familien marginalisieren.“

Während er sprach, saß George W. Bush stumm neben seinem Anwalt mit einem distanzierten Grinsen im faltigen Gesicht. Hin und wieder nickte er oder wackelte mit dem Kopf, saß aber, anscheinend auf Anraten seines Anwalts, ansonsten regungslos und ruhig da.

Aufhauser war nicht so ruhig, und seine ungestüme Stimme hallte durch den Saal, als Konteradmiral Crandall sagte, er würde zweifelsfrei beweisen, dass Bush über die Zahl der Menschen, die im Nord- und Südturm des World Trade Centers umgekommen waren, gelogen hatte. JAG, sagte er dem Gremium, habe Beweise, die der offiziellen Darstellung direkt widersprachen.

„Wir glauben, dass 2.997 Menschen starben, als die Türme einstürzten. Das war sozusagen eine Lüge, um den Schlag abzumildern. Die echte Zahl liegt zwischen 6.950-7.000, und wenn wir am Freitag anfangen, Beweise zu besprechen und Zeugen zu präsentieren, werden Sie sehen, wie wir zu dieser Zahl gekommen sind. Sie werden eine Audioaufnahme hören, in der Bush mit seiner eigenen Stimme und seinen Worten mit seinen leitenden Mitarbeitern über die Gründe für die Verschleierung der Wahrheit diskutiert“, sagte Konteradmiral Crandall.

„Was ist das?“ sagte Aufhauser. „Sogar der Bericht der 9/11-Kommission entlastete meinen Klienten von jeglicher Verantwortung für 9/11. Tragischer Verlust von Menschenleben, ja, aber nicht die Schuld meines Klienten.“

„Ihr Mandant hat den Bericht in Auftrag gegeben. Es zeigt mit dem Finger auf alle außer ihm und Cheney. Unsere Beweise werden beweisen, dass der Bericht voller Ungenauigkeiten und Irrtümer ist, um die Schuld vom Angeklagten abzuwälzen“, sagte Konteradmiral Crandall. „Die Anklage wird auch beweisen, dass kein Flugzeug das Pentagon getroffen hat und dass Flug 93 der United Airlines auf Befehl von Bush und Cheney abgeschossen wurde. Das Geld hört hier nicht auf.“

Die greifbaren Verluste über den Tod hinaus seien offensichtlich und massiv, sagte er und setzte das Tribunal bis Freitagmorgen in eine Pause.

Wir wollen Sie mit weiteren Einzelheiten des angeblichen Prozesses und der Dialoge nicht weiter behelligen. Sie können mehr davon hier lesen:

 

Auszug:

Das erste Beweisstück von Konteradmiral Crandall war eine Mikrokassette mit drei verschiedenen Stimmen: George W. Bush, Dick Cheney und Donald Rumsfeld. Drei unabhängige Experten, sagte er dem Gremium, hätten die Stimmen auf dem Band digital mit über 150 öffentlich zugänglichen Aufnahmen der drei Männer verglichen und mit hinreichender Sicherheit (97,5 %) festgestellt, dass die Stimmen tatsächlich Bush, Cheney und Rumsfeld gehörten.

„Wir kennen das genaue Datum nicht, an dem dieses Gespräch stattfand, aber wir können aus dem Gespräch schließen, dass es ungefähr drei Monate vor dem 11. September war“, sagte Konteradmiral Crandall und drückte den Play-Knopf.

Bush: „Wenn wir das tun, müssen wir all-in gehen, wissen Sie. Und wenn es fertig ist, brauchen wir eine verdammt gute Ausrede, um den Kongress zu verkaufen, und unsere Hände müssen blitzsauber sein.“

Cheney: „Sie werden keine Verbindung zu uns haben. Und unsere Hände – nun, sie werden in Bleichmittel gebadet.“

Bush: „Wie viel wird das kosten?“

Cheney: „Wen interessiert das? Es ist nicht unser Geld (Cheney lacht) und wir werden auf Kosten der Steuerzahler reicher. Ich kann alles einrichten, aber ich brauche dein Okay.“

Rumsfeld: „Wenn wir das für September wollen, haben wir nicht viel Vorbereitungszeit, vielleicht 3 Monate.“

Auszug:

»Ihr Mandant ist nicht in der Lage, Beweise zu vernichten«, sagte Konteradmiral Crandall. „Dies wurde neben anderen Beweisen gefunden, die auf seiner Crawford-Ranch beschlagnahmt wurden. Schauen Sie, diese Kommission gibt freimütig zu, dass Cheney die gesamte Planung für den 11. September gemacht hat. Bush hat sicher nicht den Verstand dazu. Bis wir Cheney fangen, und wir werden ihn fangen, werden wir nicht alles wissen. Aber Bush hatte die letzte Autorität, und er missbrauchte seine Autorität, um Krieg gegen dieses Land und die Welt zu führen. Welche Beweise gültig sind, entscheidet das Gremium, nicht Sie, Herr Aufhauser. Sie hatten Gelegenheit, das gesamte Band zu hören; Das Gremium verdient dieses Privileg.“

Bush: „Wenn wir 3000 sagen, wie sollen wir dann weitere 4000 Menschen ausmachen? Das werden 4000 verdammte Familien sein, die die Medien anschreien und jeder, der verdammt noch mal zuhört, dass ihre Leute gestorben sind und nicht gemeldet wurden.“

Cheney: „Wir müssen einigen Leuten einen Knochen zuwerfen.“

Bush: „Das muss ein ziemlich großer verdammter Knochen sein, Dick, und ich möchte nicht, dass er in meinen Anteil einfließt.“

Cheney: „Vertrau mir. Ich werde mich darum kümmern.“

Rumsfeld: „Das wird der Wirtschaft gut tun. Tausende neue Millionäre über Nacht.“

Konteradmiral Crandall stoppte das Band. Er behauptete gegenüber dem Gremium, dass das tyrannische Trio nicht nur den 11. September geplant, sondern sich auch verschworen habe, um eine unerträgliche Zahl von Todesopfern zu verbergen, aus Angst, politisches Ansehen zu verlieren. Cheneys saudische und israelische Kontakte, sagte er, würden massiv von der Vereinbarung profitieren, und die Schuld an der Tragödie zuerst Osama Bin Laden und dann Khalid Sheikh Mohammad sei ein Vorwand dafür, das Militär dieser Ära dazu zu benutzen, sowohl die Scheiße aus Afghanistan zu bombardieren als auch 200.000 Hektar wertvolle Opiumfelder beschlagnahmen.

20. Dezember 2021:

Die Militärkommission, die ermächtigt ist, über das Schicksal von George W. Bush zu entscheiden, sprach den ehemaligen Präsidenten des Hochverrats und des Mordes für schuldig und verfügte am Donnerstag, ihn bis zum Tod am Hals zu hängen.

Das aus drei Offizieren bestehende Gremium, das mit der Abwägung der Beweise des Militärs gegen Bush beauftragt war, traf nach tagelangen hitzigen Zeugenaussagen eine Entscheidung.

Am Donnerstag kehrte Bush in den südlichen Gerichtssaal von Guantanamo Bay zurück, ohne dass sein Anwalt anwesend war, der am Mittwoch aus dem Verfahren ausgeschlossen worden war, weil er sich weigerte, seine theatralischen und emotionalen Ausbrüche einzudämmen. Aufhauser hatte geschworen, gegen seinen Rauswurf Berufung einzulegen, aber es ist ungewiss, bei wem er solche Schritte einleiten würde.

Zwei weitere Zeugen – beide erschienen auf ZOOM – sagten am Donnerstagmorgen aus, dass George W. Bush sie am 11. September um jeden Preis gewarnt hatte, New York City und insbesondere Lower Manhattan zu meiden.

Rick Osborne, ein langjähriger Freund der Familie Bush und ehemaliger Ermittler der Texas Rangers Division, sagte dem Gremium, dass er und seine Familie in der Woche des 10. September einen Anruf des Angeklagten erhielten.

„Er sagte mir, seine Geheimdienstleute hätten glaubwürdige Informationen, dass in dieser Woche ein Terroranschlag in New York stattfinden könnte, und er drängte mich, meine Reise zu verschieben. Ich habe ihn um weitere Informationen gebeten – das tun Ermittler –, aber mehr sagte er nicht. Ich habe mir nur in verdammt klaren Worten gesagt, dass ich über seine Vorsicht den Mund halten soll, da es eine Frage der nationalen Sicherheit sei“, sagte Osborne dem Gremium.

„Und als Angehöriger der Strafverfolgungsbehörden hielten Sie es nicht für notwendig, weiter zu ermitteln oder es irgendjemandem zu erzählen?“ fragte Adm. Crandall.

„Wem zum Teufel sollte ich es erzählen? Er war George W. Bush, der Präsident. Im Nachhinein wünschte ich, ich hätte es getan, aber ich kann die Zeit nicht zurückdrehen“, sagte Osborne.

Der nächste, der aussagte, war kein geringerer als James Baker, der unter Präsident Ronald Reagan als Stabschef des Weißen Hauses und Finanzminister der Vereinigten Staaten und unter Präsident George HW Bush als US-Außenminister und Stabschef des Weißen Hauses diente. Der 91-jährige Staatsmann hatte einen Arzt an seiner Seite und eine Nasenbrille in der Nase. Er kämpfte mit dem Sprechen und sagte zwischen keuchenden Atemzügen, dass auch er vom Angeklagten angewiesen worden sei, New York und DC in der Woche des 10. Septembers zu meiden.

„Für diese Woche hatte ich einen öffentlichen Vortrag in New York und Washington geplant“, stotterte Baker. „Es war entweder zwei oder drei Tage vor dem 11. September – ich kann mich nicht erinnern, an welchem ​​Tag – mich anrief und mir sagte, ich solle diese Woche zu Hause bleiben, weil etwas Großes passieren würde. Ich wollte mehr Informationen, aber er redete um den heißen Brei herum, kein Wortspiel beabsichtigt, und verstummte. Er sagte mir jedoch, dass sowohl er als auch sein Vater mich brauchen, um es geheim zu halten. Ich kenne sie mein ganzes Leben lang, aber ich wusste es besser, als sie zu überqueren. Viel leerer Raum in West-Texas, wenn Sie meine Bedeutung verstehen.“

„Warum meldest du dich jetzt?“ fragte Crandall.

„Ich habe nicht mehr viel Zeit, und wenn auch nur eine geringe Chance besteht, dass ich nicht in der Hölle lande, werde ich sie nutzen“, antwortete Baker.

Admiral Crandall behauptete, dass Zeugenaussagen in Verbindung mit den Rumsfeld-Bändern schlüssig bewiesen, dass George W. Bush, Dick Cheney und Donald Rumsfeld die Architekten des 11. Septembers waren.

Obwohl er mehr „Beweise“ vorlegen konnte, sagte das Gremium, es habe genug gehört, um Bush nicht nur schuldig zu sprechen, sondern auch zu empfehlen, ihn wegen Verbrechen gegen Amerika zu hängen. Die 3 Offiziere befanden ihn des Hochverrats für schuldig und hielten ihn für jedes am 11. September verlorene Leben zur Rechenschaft.

Konteradmiral Crandall bestätigte das Urteil und legte den Hinrichtungstermin von George W. Bush auf Dienstag, den 4. Januar, fest.

06. Januar 2022:

Die tyrannische Saga von George W. Bush ist endlich vorbei.

Am Dienstagmorgen stand der 43. Präsident der Vereinigten Staaten vor einem der „White Hat“-Bewegung treuen Militärensemble und wurde bis zum Tod am Hals aufgehängt, sein lebloser Körper oszillierte im Morgenwind.

Sein Tag hatte wie so viele andere vor ihm begonnen, deren Zeit gekommen war, sich dem Seil zu stellen. Er wurde um 5 Uhr morgens geweckt und fragte, ob er eine letzte Mahlzeit oder eine Gelegenheit zum Rasieren wolle – natürlich mit einem Rasierhobel – bevor seine Eskorte ihn zum südlichen Rand von GITMO transportierte, wo ein Galgen auf seine Ankunft wartete.

„Essen? Rasieren? Was ist der verdammte Punkt?“ Bush sagte Berichten zufolge der GITMO-Security.

Eine Stunde später saß er mit gefesselten Händen und gefesselten Fußgelenken auf dem Rücksitz eines Hummers auf dem Weg zu dem Punkt, an dem sein Leben enden musste.

An der Hinrichtungsstätte standen Konteradmiral Darse E. Crandall und zwei Generäle des Marine Corps am unteren Ende der flachen Metalltreppe, die nach oben zu dem grausigen Apparat führte – ein geflochtenes Seil, das an einem Stahlträger befestigt war, unter dem ein Soldat, der weder Namensschild noch Rangabzeichen trug, an dem Seil zerrte, als wollte er seine Straffheit prüfen. Ein Navy-Arzt mit einem Stethoskop um den Hals und ein Kaplan, der eine King-James-Bibel umklammerte, flankierten Konteradmiral Crandall.

Die Wachen, die Bush an den Ort seines Todes gefahren hatten, führten ihn zur Treppe und forderten ihn auf, die Stufen hinaufzusteigen und die Anweisungen des Soldaten zu befolgen, der die Schlinge kontrollierte. Der Soldat steckte Bushs Kopf in das Seil und warf einen Blick auf Konteradmiral Crandall.

„George W. Bush, Sie wurden des Mordes und des Hochverrats für schuldig befunden und wurden deshalb für die Verbrechen, die Sie gegen die Nation und ihr Volk begangen haben, zum Tode verurteilt. Wünschen Sie Letzte Riten oder haben Sie noch letzte Worte?“ fragte Hinteradmiral Crandall Bush.

„Also, das ist mein verdammter Abschied? Für alles, was ich getan habe, um dieses Land zu schützen, habe ich ein paar Militärverräter. Tu, was immer du verdammt nochmal tun musst. Wir werden uns in der Hölle sehen“, sagte Bush.

»Ausführen«, sagte Konteradmiral Crandall zu dem Soldaten oben auf der Plattform.

Bushs Nacken brach kurz, nachdem die Falltür unter ihm aufgeschwungen war. Sein Leichnam bewegte sich einige Sekunden, dann wurde er zu Boden gelassen und vom Arzt für tot erklärt. Sein Körper wurde in einen Polyurethanbeutel gezippt, in das Bett eines anderen Hummer gelegt und an einen unbekannten Ort gebracht.

„Er wird nicht der letzte Bush sein, der vor einem Militärtribunal steht“, sagte Konteradmiral Crandall zu den beiden Marinegenerälen neben ihm.

Fazit

Die ganze phantastische Geschichte hat einen großen Haken, denn nicht nur das RealRawNews (RRN) etliche sensationelle unbewiesene Behauptungen aufgestellt hat und diese kritiklos von der Fake-News-Maschine freeworldnews.us geteilt werden, sind die Personen die verhaftet oder gehängt wurden durchaus lebendig und in Freiheit, wie dieses Video von George W. Bush zeigt:https://www.youtube.com/embed/UTxs6Qj86vk?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de-DE&autohide=2&wmode=transparent

RRN bezieht sich immer auf eine eigene Quelle bzw. einen Informanten, allerdings gibt es zu deren Meldungen NIE eine zweite oder dritte Quelle, die unabhängig über diesen Vorfall oder andere Vorfälle in der Vergangenheit berichten.

Das Problem daran ist, dass zahlreiche sogenannte Aktivisten dieses Pseudo-Sensationen in den Sozialen Netzwerken teilen und somit die alternative Szene und die Szene diskreditieren.

Lassen Sie sich nicht täuschen!

Hier die Übersicht aller Meldungen der letzten Monate:

Bill Gates in GITMO vorzeitig gehängt? Bill Clinton in Haftzelle mit Gift ermordet?

Was bisher laut RealRawNews angeblich geschah: Militär-Tribunale gegen die Kabale und Hollywood-Stars sollen im neuen GITMO stattfinden, Navy Seals stürmten eine unterirdische Anlage von Bill Gates? oder Wurde Hillary Clinton wirklich in GITMO gehängt? 10 Tage Dunkelheit und was bald passieren soll!, Traf sich ein Joe Biden-Double mit Wladimir Putin beim Gipfel in Genf? sind nur einige Behauptungen dieser Webseite.(

Weiter ging es hier mit: Angeblich wurde Bill Clinton von einem Militärtribunal verurteilt!? oder TrumpWir haben sie eiskalt erwischt!“ – verspricht, die globale Plandemie „abzublasen“ – US-Militär war auf einen Putsch gefasst oder noch krasser: Die Wiedereinführung von Trump steht unmittelbar bevor – US-Militär hält Weißes Haus für Trumps Rückkehr.

Die Webseite RRN schreibt über sich selbst:

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website dienen zu Informations-, Bildungs- und Unterhaltungszwecken. Diese Website enthält Humor, Parodie und Satire. Wir haben diesen Haftungsausschluss zu unserem Schutz in die Rechtsberatung aufgenommen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 09.01.2022 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!ultraketoDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperÄrzte verblüfft: Das bringt Entgiftung über die Füße wirklichDer geheime Weg zur vollständigen Entfernung von KörpergiftenDas sind Giftstoffe! Einfacher Trick, wie Sie sich entgiftenEin genialer Trick kann beim Abnehmen helfenKeto AbnehmenWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Kein FAKE! Australiens Regierung gesteht ein das Covid-Impfungen „schwere Verletzungen“ verursacht hat und bietet Entschädigungszahlungen an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Unternehmen zeigen Courage gegen Spaltung und Diskriminierung

#Impfen#Dauerbrenner#Israel#Impfpflicht

Verschwiegene Fachstimmen - exklusiv auf Kla.TV (Rückschau 2021)

Covid-Impfschäden - Neue Strafanzeigen-Vorlage (von Ivo Sasek)

2000JahreAlteProphezeiungen

Klage
einreichen
Kla.TV-Trends TOP- Dokufilme Infos zu Ländern Playlists News erhalten! #DaN#Coronavirus#Wirtschaft#ImpfpflichtSonntag, 09. Januar 2022

Unternehmen zeigen Courage gegen Spaltung und Diskriminierung

Die Corona-Politik der Bundesregierung im Verbund mit der medialen Hetze der Massenmedien hat seit Beginn der sogenannten Pandemie zu einer tiefgreifenden Spaltung in der Gesellschaft geführt, die schon für reichlich Protest in der Bevölkerung gesorgt hat. Die heutige Sendung zeigt, dass auch zahlreiche Unternehmen aufstehen, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Spaltung zu setzen. [weiterlesen]

16.105 Ansichten Lizenz: Creative Commons-Lizenz mit Namensnennung

Unternehmen zeigen Courage gegen Spaltung und Diskriminierung

09.01.2022 | www.kla.tv/21251

Die Corona-Politik der Bundesregierung im Verbund mit der medialen Hetze der Massenmedien hat seit Beginn der sogenannten Pandemie zu einer tiefgreifenden Spaltung in der Gesellschaft geführt. Während Ungeimpfte zunehmend vom öffentlichen Leben ausgeschlossen werden, wird Geimpften eingeredet, Ungeimpfte verhielten sich unsolidarisch und verantwortungslos. Mit dieser gefährlichen Strategie wurden bereits Freundschaften, berufliche Karrieren, Beziehungen und sogar Familien zerstört. Doch je stärker dieser künstlich erzeugte Druck aufgebaut wird, desto mehr Menschen erheben sich, um ein Zeichen zu setzen gegen Spaltung und für einen echten Zusammenhalt, unabhängig vom Impfstatus. Neben zahlreichen Protesten, bei denen Tausende Bürger friedlich demonstrieren, setzen sich auch immer mehr Unternehmer für ein friedvolles Miteinander ein. Hier einige Mut machende Beispiele, die noch viele zur Nachahmung anreizen könnten: 1.Das 20 Jahre alte Möbelhaus Unger aus dem Großraum Köln macht sich auf seiner Website für den Zusammenhalt der Gesellschaft stark und wirbt mit folgender Aktion: Während der gesetzlich vorgeschriebenen Diskriminierungszeit vom 04.12. bis 27.12.2021 sollen gesunde Menschen vom öffentlichen Leben, unter anderem dem Einkaufen im Einzelhandel, weitgehend ausgeschlossen werden. Dies hat wohl mehr den Sinn, ungeimpfte Menschen zu einer Impfung zu zwingen, als dass es hilft, die „Corona-Pandemie“ einzudämmen. Wir halten das für einen Skandal. Geben Sie als Geimpfter oder Ungeimpfter in unserem Online-Shop im Warenkorb den Rabatt-Code „Ich bin gegen Diskriminierung gesunder Menschen“ ein und Sie erhalten 10% Rabatt auf alle Artikel! Seither erhält dieses Möbelhaus laut eigenen Angaben im Schnitt 500 E-Mails pro Tag und die Telefone stehen nicht mehr still. Laut dem Geschäftsführer handelt es sich dabei größtenteils um positive Nachrichten und viel Zuspruch für seinen Einsatz. 2.Die Dessert-Kette „Wonder-Waffel“, mit Filialen in Deutschland, der Schweiz und den USA, setzte ein klares Statement als Reaktion auf die 2G-Regel in der Gastronomie, indem sie mit einem „Gratis-Kaffee für Ungeimpfte, Geimpfte und Genesene“ warb. Dieser Aktion schloss sich auch das Café San Sebastian in Berlin-Wilmersdorf an mit der Begründung, man wolle, so wörtlich, ein Zeichen „gegen diese unfairen und teilweise sinnlosen Maßnahmen“ setzen. 3.Im österreichischen Vorarlberg schlossen sich gleich mehrere Firmen zusammen und schalteten Zeitungsanzeigen, in denen sie das sofortige Ende der Diskriminierung von Ungeimpften forderten. Christian Beer ist Geschäftsführer der Heron Innovations Factory mit 400 Mitarbeitern und beteiligt sich an dieser Aktion, obwohl er schon Drohungen erhielt für sein Engagement. Auch die Molkerei Metzler mit 41 Mitarbeitern macht mit. Geschäftsführer Ingo Metzler betont: „Wir sind absolut keine Impfgegner, sondern wir möchten einen Konsens haben; wir möchten gewährleistet haben, dass beides Platz hat in einer Demokratie.“ 4.Als am 23. August die 3G-Regel für die Gastronomie beschlossen wurde, schloss die Café-Besitzerin Petra Nicklas den Innenraum ihres Cafés und bediente nur noch draußen. Zur Begründung sagte Frau Nicklas: „Ein klares Nein zur politischen Spaltung der Gesellschaft. Daran wollen wir und werden wir uns nicht beteiligen. Wir werden uns nicht von der Politik instrumentalisieren lassen und hier die Corona-Polizei spielen und Menschen kontrollieren.“ 5.Das Internetportal Animap bietet ein Online-Branchenportal inklusive Jobbörse für Unternehmen, die die Würde des Menschen achten und versichern, niemanden aufgrund seines Impfstatus zu diskriminieren. An die 8.000 Unternehmen haben sich dort bereits registriert und setzen sich ein für ein, so wörtlich, „liebevolles Miteinander anstelle von Diskriminierung und Ausgrenzung“ von Mitmenschen. Die hier genannten und viele weitere Firmen, Organisationen und Vereine zeigen Courage und legen als Maßstab für ihr Handeln nicht den Impfstatus zugrunde, sondern das, was Menschen verbindet, und erteilen damit der spalterischen Politik und Medienhetze eine klare Absage. Damit rücken die Geimpften und Ungeimpften aus dem fälschlich provozierten Fokus heraus und geben den Blick frei auf das wirkliche Problem: die enorme Spaltung und Diskriminierung, die mit aller Vehemenz vorangetrieben wird und die es dringend zu stoppen gilt.

von me Quellen/Links: Zu Beispiel 1 / Zeigt die Website des Möbelhauses, um das da geht. Wichtig ist hier nur die Startseite und der Hinweis auf die Aktion. https://www.akzentmoebel-unger.de/
Zu Beispiel 2 / Diese Quelle ist nur von der Info her wichtig, wir zeigen sie aber nicht als Bild, sondern nur das Logo von Wonder-Waffel. https://www.welt.de/vermischtes/article235387548/Gratis-Kaffee-fuer-Ungeimpfte-Werbung-von-Wonder-Waffel-loest-Debatte-aus.html
Zu Beispiel 3 / Hier ist die Startseite interessant, auf der es um die genannten Firmen geht und ggf. noch das Inserat, das dort gezeigt wird. https://vorarlberg.orf.at/stories/3130527/
Zu Beispiel 4 / Information über die Wirtin und ihre Aktion. https://de.rt.com/inland/124013-nein-zur-spaltung-wirtin-wehrt-sich-gegen-3g/
Zu Beispiel 5 / Interessante Seite mit Branchenregister, Jobbörse etc., interessant wäre Startseite und die Karte. https://animap.info/

Sendungen von bis

Neueste Sendungen:

Sonntag, 09.01.2022 Die anderen Nachrichten www.kla.tv/21251 Unternehmen zeigen Courage gegen Spaltung und Diskriminierung   Studio: Köln 4:53

Die Corona-Politik der Bundesregierung im Verbund mit der medialen Hetze der Massenmedien hat seit Beginn der sogenannten Pandemie zu einer tiefgreifenden Spaltung in der Gesellschaft geführt, die schon für reichlich Protest in der Bevölkerung gesorgt hat. Die heutige Sendung zeigt, dass auch zahlreiche Unternehmen aufstehen, um ein Zeichen gegen Diskriminierung und Spaltung zu setzen.


#Coronavirus #Impfpflicht 16.105 Ansichten Samstag, 08.01.2022 www.kla.tv/21245 Sophie und der Sektenboss   Studio: Augsburg 2:02:14

In einer Zeit, in der Zügellosigkeit sich auswächst zur blanken Gier und dem Zerfall der Gesellschaft nur die totale Überwachung gegenübersteht; in einer Zeit, in der hochgeheime Eliten ihre Ziele schon verwirklicht sehen, weil das Herz des Menschen die Fähigkeit verloren hat, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden: In dieser Zeit lebt Sophie, die kleine, aber „ohohe“ Herrscherin über allerlei Straßenkinder, Aidswaisen und Verrückte der verlassensten Winkel der Stadt. Sophie, ein kleines Mädchen, in dem sich all das Hohe und Edle zu konzentrieren scheint, das der Menschheit verloren ging. Aber wer ist Sophie und woher kommt sie? Ist sie eine Tochter des vergessenen Gottes oder doch nur das Produkt eines Laborunfalls? Während ein genialer Wissenschaftler versucht, ihrer Herkunft auf die Spur zu kommen, macht Sophie die Bekanntschaft mit einem irren Sektenboss. Von der Geschichte dieses Mannes seltsam berührt, macht sie sich auf, um gemeinsam mit ihren Freunden Licht in Rons Vergangenheit zu bringen.


#Spielfilme 26.321 Ansichten Freitag, 07.01.2022 Medienkommentar www.kla.tv/21238 Christine Anderson im EU-Parlament: Ich lasse mich nicht impfen!   Studio: Rottweil 4:03

Die AfD-Abgeordnete Christine Anderson hielt im Spätjahr 2021 im EU-Parlament eine eindrückliche Rede, in der sie die experimentelle Covid19-Impfung stark kritisierte. Sie stellte jede gute Absicht der Regierungen in Frage und rief dazu auf, die verborgenen Interessen zu prüfen. Christine Anderson stellte klar heraus, sie werde sich bei einer Impfpflicht ganz sicher nicht impfen lassen. Denn sie sei ein freier Mensch, auch ohne Impfung.


#Impfen #EU-Politik 46.046 Ansichten Kla.TV-Hits www.kla.tv/21239 Steh auf! 5:12

Das Lied „Steh auf!“- von Mathias Ebert und Familie ruft kraftvoll und prophetisch dazu auf, uns bewusst zu werden, welch großes Potential in uns steckt – ein göttlicher Same! Es beschreibt die Schwachheit und Resignation vieler Menschen. Doch zeigt uns die Natur, dass Schwachheit die beste Voraussetzung für Wachstum ist. Der Same fällt allein und von der Erde bedrängt ins Dunkle und kann nur so wachsen. „Du wächst über dich hinaus, deine Wurzeln tief und fest“ wie es im Refrain heißt.


#MathiasEbert #ProphetischeKonferenz2021 34.853 Ansichten Donnerstag, 06.01.2022 Moderat Privat www.kla.tv/21219 Werden die Corona-Demos immer aggressiver? 3:55

In den Medien hört und liest man immer öfter, dass die Demos gegen die Corona-Maßnahmen immer aggressiver und Gewalt bereiter würden. Von dieser Frage angetrieben, habe ich einen Lichterspaziergang besucht. Sehen Sie selbst, wie dort die Atmosphäre war…


#Demonstration #Coronavirus 59.076 Ansichten Archiv-Sendung www.kla.tv/17958 1. Jahrestag: „Sturm auf das Kapitol“ vom digital-finanziellen Komplex instrumentalisiert? (mit Einschätzung von Ernst Wolff)   Studio: Nürnberg 11:21

Kann es sein, dass durch die Erzeugung von sozialen Unruhen, wie dem „Sturm auf das Kapitol“ am 6. Januar 2021, verschiedene Bevölkerungsgruppen gezielt gegeneinander aufgehetzt und gespalten werden? Der deutsche Autor und Finanzexperte Ernst Wolff erläutert in dieser Sendung, wie solche Ereignisse vom digital-finanziellen Komplex gesteuert und für ihre Zwecke instrumentalisiert werden. Sehen Sie selbst, welche Ziele damit verfolgt werden.


#ErnstWolff #Finanzsystem #USA Beliebt
160.200 Ansichten Mittwoch, 05.01.2022 www.kla.tv/21211 Corona-Impfstoffe gefährlich verunreinigt! Wer widerlegt das? Wer klärt darüber auf? 35:55

Bei Untersuchungen von Hunderten Corona-Impfdosen wurden beunruhigende Beobachtungen gemacht. In allen wurden potenziell gefährliche Verunreinigungen festgestellt. Auch Pathologen bestätigten den Befund von fremdartigen Partikeln in Leichen, die nach der Impfung verstorben waren. Sehen Sie sich das Interview mit dem Forscher Holger Reißner an. Er hofft, dass seine Befunde noch widerlegt werden, denn dieses Material hätte im menschlichen Körper, besonders für die Kinder, unfassbare Langzeitfolgen!


#Impfen #Coronavirus Beliebt
147.618 Ansichten Weitere Sendungen anzeigen


Sendungen mit den meisten Klicks in den letzten 14 Tagen

1
11:55 www.kla.tv/21195

Impfpflicht in Kürze stoppen

„So schnell wie es geht“ will der neue deutsche Gesundheitsminister Karl Lauterbach eine Impfpflicht für alle Bürger durchsetzen. Auch in Österreich ist eine allgemeine Impfpflicht zum 1. Februar 2022 angekündigt. Die Zeit drängt, deshalb protestieren tausende „Spaziergänger“ seit Wochen auf der Straße. Dieser Volkskommentar zeigt einen praktischen Weg, wie diese Impfpflicht von den Bürgern in Kürze gestoppt werden kann!Beliebt
395.777 Ansichten 2 1:09:36 www.kla.tv/21100 Israel: Covid-Impfgeschädigte erheben ihre Stimme 246.103 Ansichten

3 12:57 http://www.kla.tv/21112

Covid-Spritze fordert mehr Tote als Covid selbst (Interview mit Dr. McCullough) Teil 2 – Fragen und Antworten

146.191 Ansichten

4 37:36 http://www.kla.tv/21111

Covid-Spritze fordert mehr Tote als Covid selbst – (Interview mit Dr. McCullough) Teil 1

145.302 Ansichten

5 13:59 http://www.kla.tv/21180

Covid-Impfschäden – Neue Strafanzeigen-Vorlage (von Ivo Sasek)

136.992 Ansichten

6 2:22 http://www.kla.tv/21204

Privatisierung – der globale stille Staatsstreich

117.759 Ansichten

7 6:29 http://www.kla.tv/21139

Von der Freiheit, zu atmen und die Selbstbestimmung über unseren Körper – Dr. Margareta Griesz-Brisson

114.490 Ansichten

8 1:42 http://www.kla.tv/21132

Kent Depesche: Zeitzeugen des Covid-19-Impfverbrechens

101.567 Ansichten

9 35:55 http://www.kla.tv/21211

Corona-Impfstoffe gefährlich verunreinigt! Wer widerlegt das? Wer klärt darüber auf?

147.618 Ansichten

10 24:22 http://www.kla.tv/21162

Verschwiegene Fachstimmen – exklusiv auf Kla.TV (Rückschau 2021)

88.542 Ansichten

11 3:55 http://www.kla.tv/21219

Werden die Corona-Demos immer aggressiver?

59.076 Ansichten

12 8:16 http://www.kla.tv/21129

Kurzfassung aus dem Vortrag: Die Pandemie in den Rohdaten – von Marcel Barz

107.750 Ansichten

13 10:32 http://www.kla.tv/21081

Vorbilder – wie man die Covid-Krise zum Guten hinsteuern kann

144.215 Ansichten Weitere Trends anzeigen


Kla.TV-Dauerbrenner:

Sendungen mit den meisten Klicks seit Bestehen


Top Kla.TV-Dokufilme:

7:12 1.851.304 Ansichten 12:51 429.042 Ansichten 10:44 364.987 Ansichten 6:53 138.497 Ansichten Weitere Dokufilme


Infos zu Ländern

1:09:36 Israel: Covid-Impfgeschädigte erheben ihre Stimme

6:30 Sehen, wie Prognosen eintreffen

24:06 Aufschrei aus Israel – Ein dringender Hilferuf an die Welt – Interview mit Ilana Rachel Daniel

Server
wechseln

Newsletter

© 2022 klagemauer.TV

20 Jahre sind genug – dieser Euro spaltet die EU

DatenschutzSkip to content

20 Jahre sind genug – dieser Euro spaltet die EU

aikos2309 Teile die Wahrheit!1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenWerbung von Ad.Style

Es ist der sozialistische Ur-Traum; unterschiedliche Kulturen durch eine gemeinsame Währung zusammenzuschweißen. Tatsächlich treibt der Euro aber einen Keil durch Europa – und einen Keil zwischen die Schichten. Am Ende wird er Europas Finanzmärkte wie Fukushima abschmelzen lassen.

Es ist 1848, als Karl Marx im Kommunistischen Manifest die Schaffung einer „Zentralisation des Kredits durch eine staatliche Nationalbank mit Staatskapital und ausschließlichem Monopol“ fordert. Nichts anderes ist heute die Europäische Zentralbank, EZB. Mit Christine Lagarde (und zuvor Mario Draghi) steht sie unter linker Kontrolle.

Auf nach Deutschland, den Fabriken hinterher

Das Grundproblem: der Euro macht Europas Produkte vergleichbar. Da fällt es schnell auf, dass die Güter West- und Südeuropas – bei gleichem Preis – viel schlechter sind als jene aus „Deutschland und Co“.

Heute kaufen die Griechen ihren Feta in Holland, und Italiener ihre Autos in „Germania“.

Die Folge ist ein Fabriken-Sterben, quer durch West- und Südeuropa. Millionen Menschen hat der Euro bereits ihre Jobs gekostet.

Sie waren (und sind) gezwungen, nach „Deutschland und Co“ auszuwandern. Immerhin stehen dort jetzt ihre „alten Fabriken“ – nur in modern.

Euro? Wohnpreis-Explosion

In den deutschen Fabriken sind die Zuwanderer herzlich willkommen, halten sie doch die Löhne der hiesigen Arbeiterschaft klein. Dass die Zuwanderer den deutschen Mietenmarkt zum Kochen bringen, ist den Fabrikanten egal. Genauso wie den Verfechtern des Euros.You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenDas sind Giftstoffe! Einfacher Trick, wie Sie sich entgiftenWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenDer geheime Weg zur vollständigen Entfernung von Körpergiften

Denn die Elite wohnt in den eigenen vier Wänden. Sie konnte vom (T)Euro voll profitieren. In nur zehn Jahren haben sich die Häuserpreise verdreifacht! Kostete eine 30 m²-Wohnung in München 2011 „erst“ 91.000 Euro, sind es zehn Jahre später bereits unglaubliche 275.0002 ! 200 Prozent Preisanstieg in bloß 10 Jahren!

Euro? Soziale Kluft

Welch „Zufall“, dass die EU solch Preisexplosionen nicht in die Inflationsrate mit einrechnet3 . Die (echte) Inflation liegt also nicht bei vier Prozent – sondern dank (T)Euro eher bei sechs oder sieben Prozent.

Der Euro vertieft aber nicht nur den Spalt zwischen Nord- und West-/Süd-/Osteuropa – er vertieft ihn auch zwischen den Bevölkerungsschichten. Die explodierenden Mietpreise senken den Lebensstandard der deutschen Unterschicht – während der Aktien- und Immobilienboom (auf Kredit) das obere Viertel noch reicher macht.(Die Fed bereitet sich auf den Crash der globalen Finanzsysteme vor, um den „Great Reset“ umzusetzen)

  Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

„Druck mich, Baby!“

Die Risse, die der Euro quer durch Europa schlägt, verschwinden erst mit dem Euro selbst. Dass dies schon bald möglich sein könnte, dafür sorgt die Europäische Zentralbank. Sie richtet ihre Geldpolitik auf Punkt und Komma am „Lehrbuch für Keynesianer“ aus. Der Weg ist das Ziel: Konsumieren auf Pump.
Deshalb laufen bei der EZB die Notenpressen auf Hochtouren.

Unfassbare 14,5 Billionen Euro beträgt die Geldmenge M3 schon – bei stark steigender Tendenz.

Die Billionen verleiht die EZB zinsfrei (= gratis!) an Pleitestaaten wie Frankreich oder Italien (die sie für staatliche Großprojekte verplempern). Und sie verleiht die Billionen an „normale“ Geschäftsbanken. Diese schlagen ein, zwei Prozent Spanne auf und werfen die Billigkredite dann unter´s Konsumhungrige Volk.

Euro? Pulver für Spekulanten

Die Idee linker Ökonomen: die Billigkredite sollen (wieder einmal) unsere Wirtschaft ankurbeln. Tatsächlich kurbeln sie (wieder einmal) nur unsere Börsen an. Denn „ehrgeizige Menschen mit Sinn für die vier Grundrechenarten“ – von Linken gerne als „Spekulanten“ verhöhnt – haben sich ebenfalls an den Billigkrediten bedient.

Jetzt zocken sie an den Börsen der Welt. Mit Aktien, Rohstoffen, Münzen, Uhren, Kryptowährungen, Oldtimern oder Immobilien – überall wird auf „Teufel komm´ raus“ mit Euro-Krediten gehandelt.(Crash voraus? Marktstratege sieht ähnliche Warnsignale wie vor dem Platzen der Dotcom-Blase)

 

Euro: macht aus Bürgern Spekulanten

Etwa bei Oldtimern. War ein Porsche 911 (Baujahr 1982), vor zehn Jahren noch um 15.000 Euro zu haben, ist er heute das Dreifache wert. Ein Preis-Plus von satten 200%. Das gleiche bei Grundstücken, Golduhren, Häusern und Aktien. Alles auf Schulden gekauft.

So legte der „Dow Jones“-Aktienindex in nur zehn Jahren von 12.000 Punkten auf 36.600 zu. Auch hier: 200% Plus in nur zehn Jahren (beim DAX sind es gut 150%). Nun wissen wir, dass weder die Firmen Amerikas noch jene in Deutschland Umsätze oder Gewinne (binnen zehn Jahren) verdreifachen konnten. Verdreifacht haben sich nur ihre Aktienkurse.

Finanzkrise? Sozialismus.

Zumindest vorerst. Man erinnere sich an das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Da ruft ein unschuldiges Mädchen laut in die Menge: „Der Kaiser ist ja nackt!“. Heute würde es rufen: „Die Aktien sind ja überspekuliert!“.

Dann werden die Ängstlichen hektisch verkaufen. Das löst einen Kursrutsch aus, dem sich nach und nach auch die Hartgesottenen anschließen.Der Crash ist perfekt, die Lehren daraus die selben wie immer:

Lehre eins: Die „Euro-Druckerei“ der linken EZB hat (wieder) zum Finanzcrash geführt.

Lehre zwei: Die linke Presse erkennt, dass die Schuld  den „rechten Kapitalismus“ trifft.

  

Folge drei: Die linke EZB druckt als Antwort auf den Finanzcrash (noch) mehr Euros.Der Wahnsinn geht in die nächste Runde.

Das Friedensprojekt der EU darf nicht gefährden. Darum muss man den Euro fundamental verändern. Doch zuvor brauchen wir eine mediale Diskussion – ohne ideologische Scheuklappen.(Was folgt auf den Zusammenbruch des Finanzsystems, in dem Zentralbanken seit über 100 Jahren Geld aus dem Nichts geschaffen haben?)

Orwells „1984“ geht weiter: „Orwell 2024“

„Alles, was George Orwell vorhergesehen hatte, ist eingetroffen!“, betont Romanautor Steven Garcia.

Unbequeme Wahrheiten werden von der Presse totgeschwiegen oder zurechtgelogen. Über die Kunstsprache „Political Correctness“ („Neudenk“) wird das Denken der Menschen am kulturmarxistischen Gleichheitsideal ausgerichtet. Die staatlichen Unis erfinden neue Wahrheiten am laufenden Band; etwa die eines dritten Geschlechtes.

Und um das Volk hinter sich zu scharen, schürt die Regierung den Hass auf äußere Feinde. Wie etwa auf „Populisten“, „Rechte“, „Islamophobe“ – oder den amerikanischen Präsidenten.

Wen wundert es da, dass der Große Bruder heute eine Frau ist war und einer kommunistischen Pfarrersfamilie entstammt?

www.orwell2024.com  Facebook: Steven Garcia

Orwell 2024“, 2021 bei Baier Media erschienen€ 19,90 Taschenbuch, ca. 352 Seiten
€ 9,99 eBook

1 Den Euro gibt es seit 20 Jahren als Bargeld. Als Rechengröße besteht er seit 1.1.1999
2 Immobilienpreisspiegel von München – 3/2021, http://www.wohnungsboerse.net
3 Die Inflationsrat bildet nur den Preisanstieg von Konsumgüter n ab, nicht den von Investitionsgütern (wie Immobilien) oder den Spekulationsgütern wie Aktien oder gebrauchte Waren

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net am 09.01.2022 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!ultraketoDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenÄrzte verblüfft: Das bringt Entgiftung über die Füße wirklichEin genialer Trick kann beim Abnehmen helfenKeto AbnehmenWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Wir erleben jetzt die ersten Anzeichen der gefürchteten Impfstoff-Zombie-ApokalypseProteste in Kasachstan: „Farbrevolution“-Muster erkennbar – wer die Proteste mit welchen Mitteln aus dem Ausland organisiert

3 comments on “20 Jahre sind genug – dieser Euro spaltet die EU”

  1. Pingback: 20 anni sono sufficienti: questo euro divide l’UE ⋆ Green Pass News
  2. Pingback: 20 years are enough – this euro divides the EU | » Eorense.com
  3. Pingback: Endzeitumschau Januar 2022 – Die Rückkehr des Königs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Proteste in Kasachstan: „Farbrevolution“-Muster erkennbar – wer die Proteste mit welchen Mitteln aus dem Ausland organisiert

DatenschutzSkip to content

Proteste in Kasachstan: „Farbrevolution“-Muster erkennbar – wer die Proteste mit welchen Mitteln aus dem Ausland organisiert

aikos2309 Teile die Wahrheit!3-5 Tropfen um 21 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Höhle des LöwenWerbung von Ad.Style

Die gewalttätigen Unruhen und Proteste gegen die Regierung in Kasachstan zeigen laut dem ehemaligen kanadischen Diplomat Patrick Armstrong das klassische Muster einer sogenannten „farbigen Revolution“, die vom Westen aus gesteuert und geplant wird.

„Natürlich gibt es Gründe, die die Menschen zum Protest bewegen“, sagte Armstrong in einem Interview mit SNA am Samstag. Die Organisatoren der „Farbrevolution“ hätten jedoch die Steuerung des Protestes übernommen, so der frühere politische Berater der kanadischen Botschaft in Moskau.

„Was sehen wir in Kasachstan? Das unerwartete Auftauchen bewaffneter Gruppierungen, ein im Ausland ansässiger Anführer, die übliche Reihe westlicher NGOs, die seit einigen Jahren tätig sind, und die Forderungen, sich unter anderem geopolitisch von Russland zu distanzieren.“

Armstrong verwies zudem auf den Zeitpunkt der Unruhen, die kurz vor den russisch-amerikanischen Sicherheitsgesprächen stattfinden. Eine „klassische“ Farbrevolution brauche aber einige Zeit, um in die Phase des Feuermachens und Schießens zu gelangen. Im Fall Kasachstan folgte diese Phase jedoch fast sofort, erklärte der ehemalige Diplomat.

„Ein Versuch von jemandem, die Gespräche zu untergraben?“, fragte Armstrong.

„Aufstand der Hungrigen und Wütenden“

Paolo von Schirach, ein ehemaliger Berater der US-Behörde für internationale Entwicklung (Usaid), zeigte sich im Gespräch mit SNA jedoch davon überzeugt, dass es bei den Ereignissen in Kasachstan nicht um einen Putschversuch oder eine organisierte Rebellion gehe.

„Die Wahrheit ist, dass es sich um einen spontanen Aufstand der Hungrigen und Wütenden handelt. Kasachstan ist ein potenziell reiches Land mit bedeutenden Reserven an Öl, Gas und Mineralien“, sagte von Schirach.(Panik pur in der Nato: Russland ist nicht zu bändigen!)

Unruhen in KasachstanYou Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenDas sind Giftstoffe! Einfacher Trick, wie Sie sich entgiftenWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenDer geheime Weg zur vollständigen Entfernung von Körpergiften

Wegen steigenden Gaspreisen ist es Anfang Januar zu Massenprotesten in Kasachstan gekommen. Diese gingen anschließend in gewalttätige Krawalle und Zusammenstöße zwischen den Demonstranten und kasachischen Sicherheitskräften über. Dabei wurden bislang 26 bewaffnete Aufständische getötet, 18 weitere verletzt und über 3000 Teilnehmer der Proteste festgenommen. Mindestens 18 Sicherheitskräfte kamen ums Leben.

Präsident Kassym-Schomart Tokajew entließ am Mittwoch die kasachische Regierung und rief einen landesweiten Ausnahmezustand aus. Er sprach von rund 20.000 lokalen und ausländischen „Banditen und Terroristen“, die sein Land im Verlauf der eskalierten Massenproteste angegriffen hätten.

Im Rahmen des gemeinsamen Sicherheitsbündnisses OVKS schickte Russland am Donnerstag auf Bitten Kasachstans Friedenstruppen zur Unterstützung bei der „Überwindung der terroristischen Bedrohung“. Das Kontingent soll für einen begrenzten Zeitraum eingesetzt werden. Die Mission zielt darauf ab, die Lage im Land unter Kontrolle zu bringen.(Die NATO bereitet sich auf den Krieg mit Russland vor und hält die Propaganda am Laufen)

Thomas Röper berichtet:Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Wer die Proteste in Kasachstan mit welchen Mitteln aus dem Ausland organisiert

Dass die Ereignisse in Kasachstan aus dem Ausland eskaliert wurden und dem üblichen Muster der Farbrevolutionen folgen, wird immer offensichtlicher.

Farbrevolutionen kann man an ihrem koordinierten Ablauf erkennen, der sie von spontanen Protesten, wie zum Beispiel den Gelbwesten oder auch den Querdenkern, unterscheidet. Bei Farbrevolutionen finden die Aktionen koordiniert statt und dabei findet man dann auch wieder alte Bekannte unter den Koordinatoren.

Nexta

Die Proteste 2020 in Weißrussland wurden von Polen aus koordiniert und das Instrument der Wahl war der von der weißrussischen Opposition betriebene, aber von Polen finanzierte Telegram-Kanal Nexta. Nexta hatte in Weißrussland zwar nicht den gewünschten Erfolg, schließlich ist Präsident Lukaschenko noch im Amt, aber Nexta hat immerhin viele Menschen mobilisieren können, an Protesten teilzunehmen.

Nexta ist nun auch sehr aktiv dabei, anti-russische Posts aus Kasachstan und über die Lage in dem Land zu verbreiten. Dass die in Polen sitzende weißrussische Opposition von westlichen Geldern abhängt, wurde Nexta nach den Ereignissen in Weißrussland 2020 zu einem Instrument der anti-russischen Agitation, die auch die Triebfeder hinter den Protesten in Weißrussland war. Was der Westen betreibt, ist Geopolitik gegen den Opponenten Russland. Russlands Nachbarstaaten (Weißrussland, die Ukraine, Georgien oder jetzt Kasachstan) sind dabei nur Schachfiguren auf dem geopolitischen Schachbrett.

Auch die EU finanziert die weißrussische Opposition ganz offiziell. Am 13. Dezember hat die EU-Kommission mitgeteilt, die weißrussische Opposition und „freie weißrussische Medien“ mit weiteren 30 Millionen Euro zu finanzieren. Zu den vom Westen sogenannten „freien weißrussischen Medien“ gehört auch der Telegram-Kanal Nexta.

Das ist deshalb zynisch, weil zum Beispiel in Deutschland gefordert wird, gegen Telegram vorzugehen, weil da Telegram-Kanäle ungestraft gegen die Maßnahmen der deutschen Regierung schreiben dürfen. Wenn das aber in anderen Ländern, also in Weißrussland oder Kasachstan geschieht, finanziert die EU solche Telegram-Kanäle sogar.

Muchtar Abljasow

Ein weiterer selbsternannter Führer der kasachischen Opposition ist Muchtar Abljasow. Abljasow war ein kasachischer Banker, der vor 20 Jahren auch in der kasachischen Regierung war. Allerdings soll er zwischen 2005 und 2009 acht Milliarden Dollar über Steueroasen veruntreut haben und musste aus dem Land fliehen. Er wurde wegen diverser Vergehen (Betrug, Urkundenfälschung, Amtsmissbrauch) in Russland, Kasachstan und der Ukraine angeklagt und in Russland und Kasachstan in Abwesenheit zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt.

Vorher hatte Russland versucht, seine Auslieferung aus Frankreich zu erreichen, die vom Gericht auch schon genehmigt war. Aber dann bezeichneten seine Anwälte das Verfahren in Russland als politisch motiviert und der Staatsrat Frankreichs hat die Auslieferung verhindert.

Abljasow hat sich nun zu Wort gemeldet und behauptet, er sei der Führer der Opposition, die in Kasachstan protestiert. Das darf man bezweifeln, der Mann ist seit über zehn Jahren im Ausland dürfte in Kasachstan keine große Anhängerschaft haben, aber die Gelegenheit ist für ihn günstig. Er forderte ein Eingreifen des Westens, wobei er jedoch nicht sagte, was genau der Westen seiner Meinung nach tun soll. Er scheint jedoch darauf zu hoffen, dass der Westen ihm an die Macht helfen könne.

Übrigens ist – wenig überraschend – das wichtigste Büro seiner Organisation in Kiew. Die heutige Ukraine ist für anti-russische Umtriebe ein sicherer Hafen.

Der Westen

Auch wenn der Westen so tut, als habe er mit den Vorgängen in Kasachstan nichts zu tun, ist sein Verhalten entlarvend. Anstatt von den Demonstranten zu fordern, sich an die Gesetze zu halten und die Gewalt und die Plünderungen einzustellen, fordert der Westen von der kasachischen Regierung, nicht hart gegen die Demonstranten vorzugehen. Das klingt immer vollkommen anders, wenn dem Westen Demonstranten nicht gefallen, wie zum Beispiel beim Sturm des Kapitols in Washington oder bei den Gelbwesten in Frankreich.

Auch die Erklärungen aus den USA zeigen, auf welcher Seite die Sympathien der US-Regierung sind. Dort wird kein Wort darüber verloren, dass die Demonstranten Polizisten erschossen haben. Stattdessen wird kritisiert, dass Kasachstan seinen Verbündeten Russland um Hilfe bittet und dass Russland die Hilfe auch leistet.

Gezieltes Feuer auf die Polizei

Die Proteste begannen friedlich, aber dann haben sich schnell große viele Bewaffnete unter die Demonstranten gemischt und das Feuer auf die Sicherheitskräfte eröffnet. Die kasachische Regierung spricht von 20.000 bewaffneten Kämpfern, von denen viele aus dem Ausland eingesickert sind. Es gab auch Plünderungen und Besetzungen von Regierungsgebäuden, wobei auch Waffenlager der Sicherheitskräfte geplündert wurden.

Ein weiterer Hinweis auf ein geplantes und koordiniertes Vorgehen war die Tatsache, dass die Bewaffneten sofort den Flughafen in Almaty gestürmt und besetzt haben. Damit sollte verhindert werden, dass die Sicherheitskräfte Verstärkung einfliegen können.

Die kasachische Regierung teilt mit, dass sie inzwischen über 4.000 Menschen verhaftet hat, worunter auch viele Ausländer seien. Diese seien „aus Nachbarstaaten“ ins Land gekommen. Analysten melden, dass darunter wohl auch Afghanen sein sollen, die als erfahrene Kämpfer für die bewaffnete Eskalation gesorgt haben. Ob sich diese Meldungen bestätigen, bleibt abzuwarten.

Die Lage in Kasachstan

Insgesamt hat sich die Lage in Kasachstan etwas beruhigt. In vielen Städten gibt es zwar immer noch Schießereien, aber in den meisten Städten beginnt das Aufräumen und das Leben kehrt langsam in seine gewohnten Bahnen zurück. Für eine endgültige Entwarnung dürfte es noch zu früh sein. Das russische Fernsehen zeigte eine Reportage, in der Zivilisten erzählten, sie hätten auch gegen die Erhöhung der Gaspreise demonstriert, an denen sich die Proteste entzündet hatten, aber nun hätten sie Angst vor der Zukunft, denn Schießereien in ihren Städten und eine derartige Verwüstung und Welle der Gewalt hätten sie nicht gewollt.

Ob die Lage sich nun wieder vollkommen beruhigt und ob die Ereignisse der letzten Tage die Menschen in dem Land vielleicht sogar wieder enger an die Regierung binden, weil sie gesehen haben, was selbsternannte Oppositionelle anrichten, bleibt abzuwarten.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/snanews.de am 09.01.2022 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!ultraketoDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenÄrzte verblüfft: Das bringt Entgiftung über die Füße wirklichEin genialer Trick kann beim Abnehmen helfenKeto AbnehmenWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

20 Jahre sind genug – dieser Euro spaltet die EUTop-Anwalt: »Absicht war offensichtlich, so viele Menschen wie möglich zu töten«

5 comments on “Proteste in Kasachstan: „Farbrevolution“-Muster erkennbar – wer die Proteste mit welchen Mitteln aus dem Ausland organisiert”

  1. Pingback: “Color revolution” pattern recognizable – who is organizing the protests with what means from abroad | » Eorense.com
  2. Pingback: Proteste in Kazakistan: schema riconoscibile „Rivoluzione colorata“ – chi sta organizzando le proteste con cosa significa dall’estero ⋆ Green Pass News
  3. Jeronimo sagt: Auch die deutsches-Land wird bald eine Farbrevolution bekommen, organisiert von Deep-Staat, ist schon vorbereitet.
    Letztes Jahr hat man die Bevölkerung in zwei Teile aufgeteilt.
    Dieses Jahr ist ein Teil schon auf der Straße (Spaziergänger).
    …….. bald kommt die heiße Phase mit Toten.
    darum werden die Kernkraftwerke abgeschalten, da das Risiko nicht kalkulierbar ist.
    Mit einer Lebensmittelkontrolle und Pandemie ist diese Deutsche-Farbrvolution, in jede gewünschte Richtung zu lenken. Antworten
  4. anja sagt: greekcitytimes.com/2022/01/08/greek-islanders-block-ship-delivering-equipment-to-build-migrant-center/ Antworten
  5. Pingback: Endzeitumschau Januar 2022 – Die Rückkehr des Königs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

Top Beiträge & Seiten

 

 

Medizinskandal Migräne / Kopfschmerz

Suche nach:

Kopp Report

PRAVDA TV Statistik seit Start am 02.01.2012 (Stand 11.03.2021):

35.061.925 Besucher

96.459.677 Seitenaufrufe

Zitat

„Wenn der Geist erkennt, dass er die Liebe nicht herstellen kann, sondern nur Ideen dessen, was die Liebe sein sollte, dann wird er ruhig und die Liebe ist.“
Murdo MacDonald-Bayne (1887-1955)

Kategorien

Partner-werben-Partner
Codex Humanus

Impressum | DatenschutzProudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes