Die NATO bereitet sich auf den Krieg mit Russland vor und hält die Propaganda am Laufen

DatenschutzSkip to content

Die NATO bereitet sich auf den Krieg mit Russland vor und hält die Propaganda am Laufen

aikos2309 Teile die Wahrheit!1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenWerbung von Ad.Style

Das Militärbündnis USA-NATO bereitet sich auf einen Krieg vor, und die westlichen Medien spielen mit.

Die britische Zeitung „Guardian“ ist eine der wenigen westlichen Medien, die bei der reinen Berichterstattung Ausgewogenheit und Objektivität bewahren. Ihr jahrhundertealtes Motto lautet: „Der Kommentar ist frei, aber die Fakten sind heilig“, was „Ehrlichkeit, Sauberkeit, Mut, Fairness, Pflichtgefühl gegenüber dem Leser und der Gemeinschaft“ impliziert, und im Großen und Ganzen hält sie sich an diese bewundernswerte Maxime.

Daher war es überraschend und beunruhigend, am 29. Dezember eine Schlagzeile zu lesen, in der es hieß: „Biden spricht mit Putin inmitten der verstärkten Präsenz Russlands in der Ukraine“, denn drei Tage zuvor hatte beispielsweise France 24 berichtet, dass 10 000 russische Soldaten ihre militärischen Winterübungen abgeschlossen hatten und zu ihren Stützpunkten zurückkehrten.

Sogar Fox News brachte einen Artikel, in dem die Truppenbewegungen erwähnt wurden, wobei allerdings ein Auftritt des ehemaligen Außenministers Pompeo hervorgehoben wurde, der davor warnte, dass „Wladimir Putin die USA aufgrund einer schwachen Führung weiter unter Druck setzen wird.“

In der Washington Post wurde die routinemäßige Truppenverlegung nicht erwähnt, obwohl die New York Times am 28. Dezember in ihrem Bericht über die bevorstehenden Gespräche zwischen den USA und Russland einräumte, dass „die Ankündigung erfolgte, kurz nachdem Russland erklärt hatte, dass 10.000 Kampf- und Spezialeinheiten, die Übungen durchführen, in ihre Kasernen zurückkehren würden. Aber dieser Umzug fand in einiger Entfernung von der Ukraine statt …“.

Am selben Tag berichtete die britische Daily Mail, dass „das Pentagon die USS Harry S. Truman und ihre Flugzeugträgergruppe angewiesen hat, im Mittelmeer zu bleiben, da die Spannungen in der Ukraine zunehmen und russische Truppen an der ukrainischen Grenze bleiben …

Die von Verteidigungsminister Lloyd Austin genehmigte Änderung des Einsatzplans soll den europäischen Verbündeten das Engagement der USA für die regionale Sicherheit versichern, so ein Beamter gegenüber der Zeitung, ohne jedoch auf die anhaltende russische Militäraufrüstung an der Ostgrenze der Ukraine einzugehen.“

Es war nicht überraschend, dass die Mail die „laufende militärische Aufrüstung“ weiter ausführte, indem sie ihren Lesern unter anderem mitteilte, dass „Russland 100.000 Truppen entlang der ukrainischen Grenze zusammengezogen hat, was Befürchtungen einer Invasion auslöst“ – und dann noch anfügte, dass „Putin allerdings vor den angekündigten Gesprächen 10.000 Truppen zurückgezogen hat“.(Panik pur in der Nato: Russland ist nicht zu bändigen!)

You Might Also Like1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenDas sind Giftstoffe! Einfacher Trick, wie Sie sich entgiften

Es ist enttäuschend, dass die westlichen Mainstream-Medien nur ungern etwas Positives über Russland erwähnen. Sicherlich war die Verlegung von 10.000 Soldaten lange im Voraus geplant und den westlichen Geheimdiensten, deren Aktivitäten rund um Russlands Grenzen intensiv sind (die USA führten am 27. und 29. Dezember Einsätze von E-8-Flugzeugen zur elektronischen Kriegsführung durch), wohl bekannt, aber es handelt sich dennoch um eine Nachricht von Bedeutung, die der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden sollte.(Ungeachtet Russlands Angebote: NATO bringt weitere Truppenverstärkung an der Ostflanke ins Gespräch)

Anstatt jedoch positive Entwicklungen zu vermerken, konzentrieren sich Zeitungen wie die Post auf Dinge, die die westliche Sichtweise, dass Russland den Frieden will und sich zu Recht gegen die Annäherung von Kampftruppen der US-NATO-Militärallianz an seine Grenzen wehrt, abschwächen oder sogar zerstören.

Die US-Zeitschrift Stars and Stripes berichtete am 18. Dezember, der Oberbefehlshaber der NATO und Chef des US-Europakommandos, General Tod Wolters, habe gesagt, er wolle „die Ostflanke der NATO mit multinationalen Kampftruppen in Rumänien und Bulgarien verstärken, weil er sich Sorgen über Russlands Bewegungen um die Ukraine macht“.

Das NATO-Hauptquartier in Brüssel ging nicht direkt auf Wolters‘ Vorschlag ein, als er dazu befragt wurde, und es scheint, dass der Plan noch diskutiert wird, obwohl, wie Stripes hervorhob, „das Hinzufügen von Gefechtsverbänden in Rumänien und Bulgarien im Einklang mit den jüngsten Bemühungen der NATO stehen würde, ihre Position rund um das Schwarze Meer zu stärken, einer strategischen Wasserstraße, auf der Russland zunehmend selbstbewusst auftritt….

Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Die meisten Bemühungen der NATO seit 2014 konzentrierten sich auf die Verstärkung der Verteidigungsanlagen im Baltikum und in Polen, wo US-Truppen eine Kampfgruppe nur 50 Meilen von der russischen Militärexklave Kaliningrad entfernt anführen.“

Es ist offensichtlich, dass die Vereinigten Staaten sich für berechtigt, ja sogar für verpflichtet halten, fünfzig Meilen von der russischen Grenze entfernt Gefechtsverbände zu stationieren, während sie die Moskauer Regierung öffentlich dafür verurteilen, dass sie in ihrem eigenen Hoheitsgebiet militärische Übungen durchführt.

Das NATO-Hauptquartier beschreibt die Gefechtsverbände in seiner „vorgeschobenen Präsenz im östlichen Teil des Bündnisses“ als „robuste und kampfbereite Kräfte“, die „rasch durch zusätzliche Kräfte und Fähigkeiten“ in Estland, Lettland, Litauen und Polen verstärkt werden können.

Die „verstärkte Vorwärtspräsenz“ der NATO an den Grenzen Russlands steht im Widerspruch zum Vertrag über konventionelle Streitkräfte in Europa, der, wie die unabhängige und objektive Arms Control Association feststellte, Russland und die NATO daran hindern sollte, „Kräfte für eine blitzkriegartige Offensive anzuhäufen“, und der Beschränkungen für die ständige Positionierung von Streitkräften außerhalb des Bündnisses vorsah.

Die US-NATO hat dieses Problem gelöst, indem sie ihre Gefechtsverbände rotieren ließ und sich damit an den Wortlaut, wenn auch nicht an den Geist des Vertrags hielt, der die Konfrontationspolitik zusammenfasst, die seit langem das Leitmotiv des Bündnisses zwischen dem Pentagon und Brüssel ist.

In ihrer Berichterstattung über die Gespräche zwischen Putin und Biden am 30. Dezember stellte die New York Times fest, dass „Herr Putin die Vereinigten Staaten und die NATO-Staaten wiederholt beschuldigt hat, Offensivwaffen in der Nähe der russischen Grenzen zu platzieren und damit die Sicherheit des Landes zu gefährden“, was US-Beamte offenbar „verwirrt“ hatte, die – so die Times – dachten, er könnte sich auf Javelin-Panzerabwehrwaffen „und andere Kleinmunition“ bezogen haben, die von US-Herstellern an die Ukraine verkauft wurden.

Doch die NYT erklärte, es sei „immer klarer geworden“, dass Moskau Atomraketen meine, „die durch einen Vertrag verboten sind, den Moskau mehrere Jahre lang verletzt hat und den Präsident Trump aufgegeben hat“. Dann versuchte die Times, die Dinge etwas klarer zu machen, indem sie sich auf die Politik Washingtons bezog, wie sie von Jake Sullivan, dem Assistenten des Präsidenten für nationale Sicherheitsfragen, beschrieben wurde.

Sullivan hielt am 17. Dezember einen Vortrag vor dem Council on Foreign Relations, in dem ihm eine Frage zu den US-Offensivwaffen an den Grenzen Russlands gestellt wurde. Seine Antwort sollte äußerst verständlich sein, indem er feststellte, dass „wir in diesem Moment weiterhin Verteidigungshilfe für die Ukraine leisten“. Erst letzte Woche traf ein weiteres Paket dieser Hilfe ein. Weitere werden folgen. Wir haben eine Pipeline.

Es stellt sich die Frage nach der Absorptionskapazität. Aber wir prüfen ständig den zusätzlichen Bedarf der Ukraine und stellen mögliche Pakete zusammen. Und diese Pakete werden aktiv in Betracht gezogen.

Andererseits schien Herr Sullivan bei der Unterscheidung zwischen Defensiv- und Offensivwaffen unsicher zu sein, da er anscheinend davon ausgeht, dass erstere ausnahmslos von den USA und ihren militärischen Verbündeten eingesetzt werden, während letztere ausschließlich von denjenigen stammen, gegen die die defensive Kategorie gerichtet ist.

Dann erklärte er: „Es geht hier nicht darum, Ja oder Nein zu einer bestimmten Ausrüstung oder einem bestimmten Paket zu sagen. Wir verlegen eine Pipeline. Während wir das tun, sehen wir uns weitere Dinge an, die wir verschieben können, und dann noch mehr, und so weiter. Das ist also die Art und Weise, in der wir die Verteidigungshilfe betrachten. Und wir beziehen in unser Kalkül keine bestimmte Sichtweise auf die Haltung Russlands ein oder nicht. Es geht um unsere Einschätzung des Bedarfs, der Pipeline und der Schritte, die derzeit unternommen werden, um Hilfe zu leisten. So gehen wir an diese Frage heran.“

Diese etwas undurchsichtige Aussage ist ein weiterer Pfeil im Köcher der westlichen Desinformation in Bezug auf die militärische Aufrüstung der USA und der NATO, die „verstärkte Vorwärtspräsenz“ entlang der russischen Grenzen in NATO-Ländern und insbesondere in der Ukraine, die noch kein formelles Bündnis mit den USA hat, obwohl, wie CNN uns am 8. Dezember informierte, „im November etwa 150 Mitglieder der Task Force Gator der Florida National Guard als Teil der Joint Multinational Training Group-Ukraine in die Ukraine entsandt wurden…“.

Das Pentagon gab nicht bekannt, wie viele Spezialkräfte sich in der Ukraine aufhielten, da es um die operative Sicherheit ging.“

Offensive Planungen werden in den Medien häufig mit dem Hinweis auf die „operative Sicherheit“ verschleiert, ebenso wie Angriffswaffen plötzlich zu „Schutzsystemen“ umfunktioniert werden, wenn ihr offensichtlicher Zweck nicht mehr zu verbergen ist.

Dies sind nur Teile der allgemeinen Propagandakampagne. Das US-NATO-Militärbündnis bereitet sich auf einen Krieg vor, und die westlichen Medien spielen sein Spiel mit.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/strategic-culture.org am 08.01.2022 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!KetoDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem KörperWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenÄrzte verblüfft: Das bringt Entgiftung über die Füße wirklichTun Sie dies täglich, und Sie werden Ihre Knieschmerzen losWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

mRNA-Erfinder: „Beteiligen Sie sich nicht an der Lüge und gute Nachrichten aus Südafrika!“Die Bauten der Außerirdischen in Ägypten (Video)

3 comments on “Die NATO bereitet sich auf den Krieg mit Russland vor und hält die Propaganda am Laufen”

  1. Pingback: NATO prepares for war with Russia and keeps the propaganda going | » Eorense.com
  2. Pingback: La NATO si sta preparando alla guerra con la Russia e sta portando avanti la propaganda ⋆ Green Pass News
  3. L.Bagusch sagt: Es ist schon erschreckend was derzeit Militärisch passiert.
    Aber wenn man das Große und Ganze so betrachtet, dann spielt Putin mit in dem NWO-Reigen.
    Warum ?
    Weil er dem ominösen Corona-Wahn mitmacht !
    Naja, er ist nunmal Freimaurer und gehorcht seinen Herrchen wie jeder anderer Politdarsteller auf diesem Planeten. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Erfundene „Corona-Leugner“ als Projektionsfläche für bewunderungssüchtige Pseudohelden

DatenschutzSkip to content

Erfundene „Corona-Leugner“ als Projektionsfläche für bewunderungssüchtige Pseudohelden

aikos2309 Teile die Wahrheit!1 Tropfen um 20 Uhr verbrennt Bauchfett wie verrückt!Diät zum AbnehmenWerbung von Ad.Style

Ricardo Lange ist überzeugter Befürworter der Corona-Eindämmungsmaßnahmen und der Impfung. Das sei ihm unbenommen. Nur dadurch, dass er das sehr öffentlich macht, sehr bekannt ist und viele Follower hat, ist er auch Projektionsfläche für Menschen, die ihn in ihrem Bedürfnis nach Beachtung, Selbstinszenierung und Öffentlichkeitsanteilnahme mit üblen Tricks missbrauchen.

So postete eine Twitter-Nutzerin ein Foto, das Ricardo empört sofort auf seinem Twitterkonto teilte: Ein  handgeschriebener, bösartiger Zettel eines „Coronaleugners“, der der tapferen Krankenschwester die Autoreifen zerstochen hat. Von Niki Vogt

Es passte ja so gut ins Bild, es war ja so empörend, das musste ja so kommen … diese verdammten Covidioten. Gewalttätiges, verblödetes Pack. Da sieht ihnen genau ähnlich. Tapferen, selbstlosen Krankenschwestern, die sich für ihre Patienten aufopfern, covid-überlastet, aber ungebrochen, schleppen sie sich nach ihrer aufreibenden Nachtschicht erschöpft zum Auto.

Und was finden sie? Zerstochene Reifen und einen Hass-und-Hetze Brief, der ihnen Übles wünscht. Nur weil sie für die Impfung und für Eindämmungsmaßnahmen sind. Man sollte sie alle in einen Sack stecken und draufprügeln, diese Idioten, da triff man doch immer den Richtigen.

„Jetzt seht ihr mal was passiert, wenn ihr unschuldige Bürger zum Impfen auffordert! Jammert nicht, dass ihr zu schlecht bezahlt werdet, selber Schuld! Probiert’s mal mit einem anderen Beruf.“

In „Hassreden“ gegen Anti-Impfer und Covidioten übertrifft man sich zurzeit recht gern auf den sozialen Medien. Ein Tweet empfahl sogar, die Ungeimpften zusammenzutreiben und zu keulen. Das wurde aber nicht wegen Hassrede gelöscht. In den Niederlanden hetzt die Polizei scharfe Hunde auf Demonstranten, in Deutschland sprüht ein Polizist Reizgas in einen Kinderwagen.(Corona-Demo’s: Die Revolution des Tiefen Staates!)

Es wird auf unbewaffnete Bürger eingedroschen, und die Presse und die Medien schweigen. Ungeimpfte sind in der Kategorie „Untermenschen“ angekommen.

Natürlich machte der Tweet mit den armen Krankenschwestern sofort Furore. Insbesondere die unbeirrbare Tapferkeit, die sie in ihrem Post zur Schau trug. Sie lasse sich von ihrer Arbeit an vorderster Front dennoch nicht abschrecken, schrieb sie. Und an den Täter gewandt: „Wir halten zusammen und Du tust einem einfach nur leid, Du armes Würstchen“.

 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!ultra ketoWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreiben2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenDas sind Giftstoffe! Einfacher Trick, wie Sie sich entgiften

Doch Ricardo Lange witterte bald Unrat. Das „arme Täter-Würstchen“ war offensichtlich erfunden. Man muss dem Intensivpfleger Ricardo Lange zugutehalten, dass er zwar vorschnell die Sache veröffentlichte, dann aber sofort ebenfalls veröffentlichte, dass er diese Meldung als Fälschung entlarvte. Und er brachte es auch auf den Punkt:

„Scheinbar wurde ich getäuscht. Leider gibt es auf beiden ‚Seiten‘ Menschen, die für Aufmerksamkeit oder Mitleid keine Grenzen kennen. Kann man nichts und niemandem mehr glauben? Offensichtlich nicht! Spalter und Lügner sind bei mir falsch. Leider ist mir das zu spät aufgefallen.“

Die angebliche Fachkrankenschwester für Intensiv und Anästhesie hatte sich schon mehrfach bei Ricardo Lange gemeldet. Mit 50.000 Followern bot Ricardo Lange auch ein großes Forum, auf dem sie sich präsentieren konnte.

Doch anscheinend ist sowohl der feige Angriff und der Zettel genauso ein Fake, wie die engagierte Krankenschwester, die sich immer wieder als Gleichgesinnte bei Ricardo Lange meldete. Ihr Profilbild zeigt eine lächelnde, hübsche Frau mit blondem, langem Haar. Aber auch das Foto ist nicht echt, genauso wenig, wie der Brief und die zerstochenen Reifen.

Was sagt die Polizei?“, fragte Lange auf die Schreckensmeldung zurück. Und bekam darauf von ihr noch ein Foto eines Autos mit zerstochenen Reifen. „Meins.“Warum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenWeiterlesen Werbung von Ad.Style

Das war der Fehler, den die „tapfere, kleine Krankenschwester“ nicht hätte machen dürfen. Sie wusste nicht, dass Herr Lange ein Autofan ist. Der Tweet hatte schon Tausende an Likes gesammelt, sie war die gefeierte Heldin gewesen.

 

Doch Ricardo Lange stutzte: Der Reifen auf dem Foto war ein Sommerreifen der Marke Vredestein und das Foto das perfekte Werk eines Fotografen. Beleuchtung, Winkel, alles passte. Schnell fand Ricardo Lange heraus, dass es ein Agenturfoto von Imago war – und schon mehrfach in den Medien veröffentlicht.

Er stellte auf seinem Twitterkonto das angebliche Tatfoto neben einen Bericht mit diesem Agenturfoto. Bingo: https://platform.twitter.com/embed/Tweet.html?dnt=false&embedId=twitter-widget-0&features=eyJ0ZndfZXhwZXJpbWVudHNfY29va2llX2V4cGlyYXRpb24iOnsiYnVja2V0IjoxMjA5NjAwLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X2hvcml6b25fdHdlZXRfZW1iZWRfOTU1NSI6eyJidWNrZXQiOiJodGUiLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X3NwYWNlX2NhcmQiOnsiYnVja2V0Ijoib2ZmIiwidmVyc2lvbiI6bnVsbH19&frame=false&hideCard=false&hideThread=false&id=1476853918680457216&lang=de&origin=https%3A%2F%2Fwww.pravda-tv.com%2F2022%2F01%2Ferfundene-corona-leugner-als-projektionsflaeche-fuer-bewunderungssuechtige-pseudohelden%2F&sessionId=1d6b09ffa4563d96b9c092db5e9db169018d9d8b&theme=light&widgetsVersion=9fd78d5%3A1638479056965&width=550px

Doch nicht nur das Reifenfoto war eine Lüge. Auch das Profilfoto der unbeugsamen Heldin war ein Agenturfoto und nicht die angebliche Krankenschwester aus Würzburg. Und auch andere Fotos, die sie gepostet hatte, sind auf den verschiedensten Seiten im Internet zu sehen und von Fotoseiten heruntergeladen.

Ricardo Lange bemühte sich um Schadensbegrenzung und stellte die Sache auf seinem Twitterkonto vorbildlich klar. Natürlich musste eine Anke hinterherhupen und sich nochmal extra blamieren: „Aber zu zutrauen wäre es den QD …“. Klar. Denen darf man ungestraft alles unterstellen. Das sind samt und sonders Untermenschen. Nur blöd, dass es nicht so war und die vermeintliche Heldin gelogen hatte. Aber Hauptsache, sie stand auf der richtigen Seite, nicht wahr. Anke?

Wohltuend weiter unten der Kommentar von Maik Einhorn: „aber es ist dir aufgefallen und du entschuldigst dich, das ist heute eh schon selten geworden Herr Lange Und danke das du auch nicht mit machst bei dieser Spaltung und Hass in dieser Bevölkerung. #gemeinsamgegencorona“ https://platform.twitter.com/embed/Tweet.html?dnt=false&embedId=twitter-widget-1&features=eyJ0ZndfZXhwZXJpbWVudHNfY29va2llX2V4cGlyYXRpb24iOnsiYnVja2V0IjoxMjA5NjAwLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X2hvcml6b25fdHdlZXRfZW1iZWRfOTU1NSI6eyJidWNrZXQiOiJodGUiLCJ2ZXJzaW9uIjpudWxsfSwidGZ3X3NwYWNlX2NhcmQiOnsiYnVja2V0Ijoib2ZmIiwidmVyc2lvbiI6bnVsbH19&frame=false&hideCard=false&hideThread=false&id=1476853918680457216&lang=de&origin=https%3A%2F%2Fwww.pravda-tv.com%2F2022%2F01%2Ferfundene-corona-leugner-als-projektionsflaeche-fuer-bewunderungssuechtige-pseudohelden%2F&sessionId=1d6b09ffa4563d96b9c092db5e9db169018d9d8b&theme=light&widgetsVersion=9fd78d5%3A1638479056965&width=550px

Ricardo Lange blockierte nach all dem die „Würzburger Krankenschwester“. Nun meldete sich sogar deren (angebliche?) Schwester. Nein, das sei keine Fake-Nachricht, das Reifenfoto habe die Krankenschwester nur deshalb genommen, weil ihr Mann Polizist sei und ihr das geraten habe. Sicher sicher. Als Polizist hat man ja keine Ahnung, dass falsche Tatsachenbehauptungen und Vorspiegelungen einer Straftat nicht in Ordnung sind.

  

Dann stellte sich auf Nachfragen der Redaktion t-online bei der Würzburger Polizei auch noch heraus, dass der Reifenschlitzer-Fall gar nicht bei der Polizei gemeldet worden war.

Vielleicht hatte der Polizisten-Ehemann der tapferen Krankenschwester auch davon abgeraten? Die Würzburger Polizei beschied jedenfalls die Presse damit, dass – wenn diese Tat angezeigt worden wäre, man davon wüsste.

Den Intensivpfleger Lange macht der ganze Vorfall sehr nachdenklich. „Ich finde es erschreckend, wie leicht man an eine emotionale, erfundene Geschichte glaubt und wie schnell man dann bereit ist, sie zu teilen. Aber wer vermutet denn auch, dass sich so was jemand ausdenkt?“

Lieber Ricardo Lange, leider passiert so etwas sehr oft. Menschen lügen. Und sehr oft erfinden sie Geschichten nur, um sich groß hervorzutun und bemitleidet, bewundert, gefeiert zu werden. Das geht umso besser, wenn der schuldige Bösewicht genau ins allgemein akzeptierte Hass-Schema passt.

Da springt das Publikum sofort drauf an. Heute sind es die Ungeimpften „Covidleugner“, morgen vielleicht die „Klimassäue“, die noch ihren Benziner oder Diesel fahren, übermorgen die „reichen Dreckschweine“, die vielleicht in der ganzen Zerstörung, die jetzt angerichtet wird, sich noch irgendwie ein bisschen Geld oder einen guten Job oder ein Auto erhalten konnten.

  

Man muss nur eine erkennbare Gruppe für alles Schlechte, was passiert, ständig öffentlich beschuldigen, dann werden diese Menschen erst gemieden und dann niedergemacht bis hin zur physischen Vernichtung. Die Geschichte ist voll davon.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/dieunbestechlichen.com am 07.01.2022 You Might Also Like1 Tasse (vor dem Schlafengehen) verbrennt Bauchfett wie verrückt!ultraketoWarum Ärzte keine Blutdruckmedikamente mehr verschreibenDieser seltsame Trick saugt Toxine & Schmerzen aus dem Körper2021 Best Slimming Drops Keto-Diät-Plan – Gesund abnehmenHöhle der LöwenÄrzte verblüfft: Das bringt Entgiftung über die Füße wirklichTun Sie dies täglich, und Sie werden Ihre Knieschmerzen losWerbung vonWerbung von Ad.Style https://mg.mgid.com/mghtml/framehtml/c/p/r/pravda-tv.com.1142372.html 2012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit, Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Investoren für neue Buchprojekte gesucht – 20 Prozent Provision!Schuldspruch gegen Maxwell: Verrät sie jetzt Promis für Haftverkürzung?

3 comments on “Erfundene „Corona-Leugner“ als Projektionsfläche für bewunderungssüchtige Pseudohelden”

  1. Pingback: I „negazionisti della corona“ immaginari come superficie di proiezione per pseudo-eroi dipendenti dall’ammirazione ⋆ Green Pass News
  2. Pingback: The imaginary „crown deniers“ as a projection surface for pseudo-heroes addicted to admiration ⋆ Green Pass News » Eorense.com
  3. Pingback: Invented „Corona deniers“ as a projection surface for admiration-addicted pseudo-heroes | » Eorense.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes