Die Zukunft von Impfungen und die okkulte Transformation der Menschheit

Zum Inhalt springen

Perception-Gates

“Je mehr ich weiß, desto mehr weiß ich, dass ich nichts weiß.” – Aristoteles

Verfasst von Perception-Gates

Die Zukunft von Impfungen und die okkulte Transformation der Menschheit

Hier mal eine Fortsetzung zum Thema Impfstoff. Was haben wir zu erwarten? Welche Technologien könnten hier im Einsatz sein? Wie wird die Biosecurity-Zukunft aussehen auf die wir zusteuern? Und handelt es sich hier um eine luziferische Operation? Hier kommst du zum Artikel „Scientism und die transhumanistische Gen-Impfung“.

Seit dem Beginn der Corona-Krise wird uns immer wieder gesagt, dass sich die Welt für immer verändert hat. Dieses „New Normal“, mit dem uns gedroht wird, bringt große Unsicherheit mit sich. Ungewissheit über die Arbeit. Ungewissheit über das Reisen. Ungewissheit darüber, wie unser Leben auf der anderen Seite dieses „Great Reset“ aussehen wird.

Aber es gibt eine Sache, über die wir uns sicher sein können: Wenn es nach den Gateses, den Faucis, den Wielers und den Vertretern des internationalen medizinischen Establishments geht, wird das Leben erst dann zur Normalität zurückkehren, wenn die gesamte Erde gegen SARS-CoV-2 geimpft ist.
Diese Botschaft wurde so oft und so konsequent von Vertretern des öffentlichen Gesundheitswesens, politischen „Führern“ und Medienkommentatoren wiederholt, dass viele begonnen haben sie zu glauben. Und nun wird die Öffentlichkeit auf eine noch nie dagewesene globale Impfkampagne vorbereitet. In Form einer Militäroperation ist der Plan, eine neue Generation von experimentellen Impfstoffen in Windeseile auf den Markt zu bringen und sie mit „Warp-Geschwindigkeit“ auszuliefern, noch bevor irgendwelche Langzeittests durchgeführt worden sind. Was viele jedoch noch nicht verstehen, ist, dass die Impfstoffe die für SARS-Cov-2 entwickelt werden anders sind als alle Impfstoffe die jemals zuvor an der menschlichen Bevölkerung eingesetzt wurden.

Und während die Bundesregierung auch im Pandemiejahr 2020 zwanzig weitere Kliniken geschlossen hat und die Zahl der betreibaren Intensivbetten ab August schrumpfen lies, und das obwohl die drohende Überlastung des Gesundheitsystems immer die drastischsten Grundrechtseinschränkungen der Geschichte der Bundesrepublik rechtfertige, kam am Ende wieder nur der Holzhammer des Lockdowns und Werbung für Impfstoffe. Und so radikal anders wie diese Impfstoffe erscheinen, stellen sie nur den Anfang einer kompletten Umgestaltung der Impfstofftechnologie dar, die derzeit in Forschungslabors auf der ganzen Welt stattfindet.

Dies ist eine Untersuchung der Zukunft von Impfstoffen

Fast das gesamte Jahr 2020 hindurch wurde einer traumatisierten Öffentlichkeit erzählt, dass nichts aus unserem Leben vor Corona zurückkehren wird, bis es einen COVID-Impfstoff gibt. So ist es nicht verwunderlich, dass dieselben Medienquellen die dieses Gerede gefördert haben, die hoffnungsvollen Verlautbarungen der Big-Pharma-Hersteller bezüglich ihrer COVID-Impfstoffkandidaten feiern würden.

Doch inmitten des Medienrummels sind einige ernüchternde Fakten untergegangen.

Erstens wurden diese Nachrichten nicht auf der Grundlage von öffentlich zugänglichen Daten generiert, sondern durch wörtliche Pressemitteilungen der Unternehmen. Diese Art der Selbstdarstellung von Unternehmen durch Pressemitteilungen wurde sofort als Betrug entlarvt, als sich herausstellte, dass AstraZeneca einer Gruppe von Studienteilnehmern „versehentlich“ eine niedrigere Dosis verabreicht hatte und dann die Ergebnisse dieser Gruppe mit der geringeren Dosis anpries, ohne die „Verwechslung“ aufzuklären.

Zweitens wird der „Erfolg“ dieser Impfstoffe nicht an ihrer Fähigkeit gemessen eine Infektion mit SARS-CoV-2 zu verhindern, wie viele in der Öffentlichkeit glauben, sondern lediglich die Schwere der mit COVID-19 verbundenen Symptome, wie Husten und Kopfschmerzen, zu lindern.

Drittens werden die Studien als Studien mit Zehntausenden von Menschen angepriesen, aber in der Studie von Pfizer wurden nur 170 von ihnen als „mit COVID-19 diagnostiziert“ während der Studie gemeldet. Von diesen waren 162 in der Placebo-Gruppe und acht in der Impfstoff-Gruppe. Daraus wird gefolgert, dass der Impfstoff 154/162 Personen vor der Erkrankung bewahrt hat, also „95%“ (jeder der einen Hauch von Statistik versteht, weiß wie lächerlich unausagekräftig das ist!). Aber wie selbst das British Medical Journal feststellt, „wird eine relative Risikoreduktion berichtet, nicht eine absolute Risikoreduktion, die weniger als 1% zu betragen scheint.“

Viertens: Die Studien sind noch nicht abgeschlossen. Obwohl mehrere Länder inzwischen eine „Notfallgenehmigung“ erteilt haben, die es diesen Firmen erlaubt mit der Verteilung dieser Impfstoffe an die Öffentlichkeit zu beginnen, laufen die Phase-III-Studien der Impfstoffe noch, wobei mehrere der geplanten „Endpunkte“ für die Daten erst 24 Monate (!) nach der Injektion erhoben werden. Das Ergebnis ist, dass selbst die britische Broschüre „Information for UK Healthcare Professionals“ über den Impfstoff von Pfizer darauf hinweist, dass „Studien zur Reproduktionstoxizität bei Tieren nicht abgeschlossen sind“, was bedeutet dass „es nicht bekannt ist, ob der COVID-19 mRNA-Impfstoff BNT162b2 einen Einfluss auf die Fruchtbarkeit hat“.

Noch erschreckender ist, dass nicht Fachleute aus dem Gesundheitswesen an der Spitze der Bemühungen stehen diesen Impfstoff in die Welt zu bringen, sondern das Militär.

Und vor allem: So unglaublich dieser überstürzte Vorstoß ist, der Mehrheit der Weltbevölkerung einen experimentellen Impfstoff aufzudrängen, so unglaublich ist es auch, wenn sich herausstellt, dass es sich bei den Impfstoffen von Moderna und Pfizer in Wirklichkeit nicht um „Impfstoffe“ handelt, wie sie von der Allgemeinheit verstanden werden. Sie sind mRNA-Impfstoffe, eine neuartige Methode der Impfung, die noch nie zuvor für den menschlichen Gebrauch zugelassen wurde. https://www.youtube.com/embed/an9W0tAOe80?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Allerdings funktionieren die neuen mRNA-Impfstoffe nach einem völlig anderen Prinzip als alle anderen Impfstoffe, die jemals an der menschlichen Bevölkerung eingesetzt wurden. Um das zu verstehen ist es wichtig die Geschichte der Impfstofftechnologien zu kennen.

Eine kleine Geschichtsstunde zum Thema Impfen

Das Konzept der „Impfung“ gibt es schon seit Jahrhunderten, wobei eines der frühesten Beispiele vor einigen Jahrhunderten in China stattfand, wo ausgetrockneter Schorf von leicht infizierten Pockenkranken pulverisiert und dann in die Nasenlöcher gesunder Menschen geblasen wurde. Ziel der Prozedur war es, den Patienten mit einem milden Pockenstamm zu infizieren und ihm so Immunität zu verleihen. Diese Praxis wurde über die Türkei nach Europa gebracht und schließlich auf der ganzen Welt übernommen.

Die „Impfung“ entwickelte sich im späten 18. Jahrhundert, als Edward Jenner entdeckte, dass diejenigen, die den Kuhpocken – einem weniger virulenten Verwandten der Pocken – ausgesetzt gewesen waren, selbst immun gegen die Pocken waren. Er „impfte“ einen Jungen mit einer Kuhpockenblase von einer Milchmagd und impfte ihn zwei Monate später mit Pocken. Der Junge erkrankte nicht an den Pocken, und das Verfahren wurde als Durchbruch der medizinischen Wissenschaft gepriesen. Der englische Begriff „Vaccination“, abgeleitet vom lateinischen Wort für Kuh, bezog sich schließlich auf den allgemeinen Prozess der Einführung von Immunogenen oder abgeschwächten Infektionserregern in den Körper, um das Immunsystem zur Bekämpfung von Infektionen zu stimulieren.

Edward Jenner

Aber so funktionieren mRNA-Impfstoffe nicht. Im Gegensatz zur Impfung, bei der ein Immunogen in den Körper eingebracht wird, wird bei mRNA-Impfstoffen versucht, Boten-RNA in den Körper einzubringen, um die Körperzellen dazu zu bringen, Immunogene zu produzieren, die dann eine Immunantwort auslösen.

DNA-Impfungen regen den Nucleus (Zellkern) an das Spike Protein zu produzieren. mRNA-Impfungen regen im Zellplasma die Produktion des Spikeproteins an. Protein-Fabriken (Ribosome) im Zellplasma lesen den genetischen Code der RNA und formen daraus eine komplexe Kette aus Aminosäuren die sich dann zu dem Spike-Protein des SARS-COV-2 formen. Dieses Spike-Protein soll dann vom Immunsystem erkannt werden welches dann passende Antikörper produzieren soll.

Alle Fragen zu dieser überstürzten, experimentellen Impfstofftechnologie werden von den Pharmaherstellern und der Konzernpresse (die zum Teil von ihren Werbedollars und -euros lebt) als „Impfgegener-Fehlinformation“ bezeichnet und aktiv zensiert. Aber trotz des Strohmann-Arguments, dass die Opposition gegen den Impfstoff nur von unwissenden Mitgliedern der Öffentlichkeit kommt, die sich Sorgen machen „mit Mircochips injiziert zu werden“, gibt es echte Bedenken über die langfristige Sicherheit dieser Impfstoffe die aus der wissenschaftlichen Gemeinschaft kommen und sogar von Whistleblowern aus den Reihen der Big Pharma-Hersteller selbst.

Big-Data und die Konzern-Presse fährt alle Geschütze auf um freie Informationen über die neuen Impfstoffe zu unterdrücken.

Am 1. Dezember reichte der ehemalige Vorsitzende der Parlamentarischen Versammlung des Gesundheitsausschusses des Europarats, Dr. Wolfgang Wodarg, zusammen mit Dr. Michael Yeadon, einem ehemaligen Vizepräsidenten und Chief Scientific Officer bei Pfizer Global R&D, eine Petition ein, in der die Europäische Arzneimittelagentur aufgefordert wird die klinischen Phase-III-Studien des mRNA-Impfstoffs von Pfizer zu stoppen, bis sie so umstrukturiert sind dass kritische Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit dieser experimentellen Technologie ausgeräumt werden.

Hier sind die vier Hauptelemente, die von Dr. Wodarg und Dr. Yeadon aufgezeigt werden.

„-Die Bildung sogenannter „nicht-neutralisierender Antikörper“ kann zu einer übertriebenen Immunreaktion führen, vor allem dann wenn der Proband nach der Impfung mit dem echten, „wilden“ Virus konfrontiert wird. Diese so genannte Antikörper-abhängige Verstärkung, ADE, ist seit langem bekannt, z. B. aus Experimenten mit Corona-Impfstoffen bei Katzen. Im Rahmen dieser Studien starben alle Katzen, die die Impfung zunächst gut vertragen hatten, nachdem sie sich mit dem Wildvirus angesteckt hatten.


-Die mRNA-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer enthalten Polyethylenglykol (PEG). 70 % der Menschen entwickeln Antikörper gegen diesen Stoff – das bedeutet, dass viele Menschen allergische, möglicherweise tödliche Reaktionen auf die Impfung entwickeln können.


-Es wird erwartet, dass die Impfungen Antikörper gegen die Spike-Proteine von SARS-CoV-2 erzeugen. Spike-Proteine enthalten aber auch syncytin-homologe Proteine, die bei Säugetieren wie dem Menschen für die Bildung der Plazenta essentiell sind. Es muss absolut ausgeschlossen werden, dass ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2 eine Immunreaktion gegen Syncytin-1 auslöst, da sonst bei geimpften Frauen eine Unfruchtbarkeit von unbestimmter Dauer entstehen könnte.


-Die viel zu kurze Studiendauer lässt eine realistische Abschätzung der Spätfolgen nicht zu. Wie bei den Narkolepsie-Fällen nach der Schweinegrippe-Impfung würden bei einer Notzulassung und der Möglichkeit, Spätfolgen der Impfung zu beobachten, Millionen von gesunden Menschen einem nicht akzeptablen Risiko ausgesetzt. Dennoch hat BioNTech/Pfizer offenbar einen Antrag auf Notfallzulassung zum 1. Dezember 2020 gestellt.“
https://www.youtube.com/embed/qqyUamUb198?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent Nicht vom reißerischen Thumbnail abschrecken lassen. Diesem Immunologe muss Gehör verschafft werden!

Bevor sich das kombinierte Gewicht der Pharmahersteller, der globalen Gesundheitsgremien, der Regierungen und der Konzernmedien vereinigte um jegliche Fragen über diesen beispiellosen Ansturm auf einen weltweit vertriebenen experimentellen Impfstoff zu unterdrücken, gab es weit verbreitete Aufrufe zur Vorsicht aus dem Herzen der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Selbst Mainstream-Publikationen wie Scientific American sahen sich bereits im Juni letzen Jahres gezwungen darauf hinzuweisen, dass die Art und Weise wie der COVID-19-Impfstoff in aller Eile auf den Markt gebracht wird Anlass zur Sorge gibt:

„Ausufernde Test- und Zulassungszeiten könnten uns alle unnötigen Gefahren im Zusammenhang mit dem Impfstoff aussetzen. Während präklinische Studien zur Bewertung der potenziellen Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffkandidaten wahrscheinlich Zehntausende von Patienten einschließen werden, ist es noch unklar, ob diese Zahl groß genug sein wird und eine Studie lange genug dauern wird, um die Sicherheit eines Medikaments zu bewerten, das so vielen verabreicht werden würde. Allein die USA planen Hunderte von Millionen Menschen mit dem ersten erfolgreichen Kandidaten zu impfen. Ein schwerwiegendes unerwünschtes Ereignis pro Tausend eines Impfstoffs, der 100 Millionen Menschen verabreicht wird, bedeutet einen Schaden für 100.000 ansonsten gesunde Menschen.“

Die potenziellen Gefahren dieser Impfstoffe – nicht nur der mRNA-Impfstoffe, die die Zellen Ihres Körpers dazu bringen Proteine zu produzieren um eine Immunantwort zu stimulieren, sondern auch Impfstoffe wie der von AstraZeneca, der ein Schimpansen-Adenovirus verwendet, um das SARS-CoV-2-Spike-Protein zu exprimieren – sind zahlreich. Diese Impfstoffe bergen nicht nur das Potenzial für das Phänomen der Antikörper-abhängigen Verstärkung, das Menschen anfälliger für das Wildvirus macht, nachdem sie dagegen geimpft wurden – ein Problem, das auch bei früheren Coronavirus-Impfstoffkandidaten auftrat -, sondern ihre potenziellen Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit sind, selbst nach dem Eingeständnis der britischen Regierung, zu diesem Zeitpunkt noch nicht getestet worden und bleiben „unbekannt“.

Die Knarre auf der Brust

Aber noch grundlegender als dieser ganz speziellen Sicherheitsbedenken bezüglich dieser ganz speziellen Impfstoffe ist die Art und Weise, wie dieser fanatische, rücksichtslose und beispiellose Ansturm, diese Impfstoffe Milliarden von Menschen weltweit aufzudrängen (und möglicherweise sogar zu verordnen) – Frauen und Kinder, junge und alte, gesunde und ungesunde gleichermaßen – den gefährlichsten Präzedenzfall für die öffentliche Gesundheit in der Geschichte der Menschheit schafft, einen Präzedenzfall der droht unsere wertvollsten Gesundheitsfreiheiten im Namen eines panischen „Notfalls“ zu untergraben.

Nürnberger Ärtzeprozesse 1947

Eine dieser Kernfreiheiten ist die Fähigkeit, ein experimentelles medizinisches Verfahren abzulehnen, eine Freiheit, die im Nürnberger Kodex von 1947 anerkannt wurde und im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte verankert ist, der besagt, dassniemand ohne seine freie Zustimmung medizinischen oder wissenschaftlichen Experimenten unterworfen werden darf. Er besagt das bei medizinischen Versuchen…

„…die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist). Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können“.

Trotz der Tatsache, dass die klinischen Studien zu diesen experimentellen Impfstoffen noch andauern und die FDA selbst zugibt, dass es „derzeit keine ausreichenden Daten gibt, um Rückschlüsse auf die Sicherheit des Impfstoffs bei Untergruppen wie Kindern unter 16 Jahren, schwangeren und stillenden Personen, und immungeschwächte Personen“ und „das Risiko einer durch den Impfstoff verstärkten Erkrankung im Laufe der Zeit, die möglicherweise mit einer nachlassenden Immunität einhergeht, unbekannt bleibt“, erwägen Regierungen auf der ganzen Welt diese Impfungen verpflichtend zu machen oder Menschen gegen ihren Willen zu zwingen, sie zu nehmen, indem sie ihren Zugang zum öffentlichen Leben einschränken bis sie sich diesem medizinischen Experiment unterziehen. Gerade wird in der Politik offen über gesellschaftliche Priviligeien für geimpfte Menschen diskutiert. In Israel wurde diese Zwei-Klassen Gesellschaft (durch einen digitalen Impfpass) sogar schon umgesetzt. Dies ist durchaus als politischer Druck zu deuten sich einem medizinischem Versuch zu unterziehen, verstößt somit gegen das erste Gebot des Nürnberger Kodex, und sollte vor einem (fairen) Gericht standhalten. https://www.youtube.com/embed/CZ-n_TbK7-A?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent https://www.youtube.com/embed/FxCn9oAaVIQ?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Die Drohung, Menschen zu zwingen oder zu drängen unfreiwillige Versuchskaninchen in einem laufenden medizinischen Experiment zu werden ist an sich schon unmoralisch. Aber schon die Aussicht auf die Durchsetzung solcher Mandate würde die Errichtung eines Überwachungs- und Verfolgungssystems nach sich ziehen, das grundlegende Rechte und Freiheiten weiter bedroht. Denn um festzustellen, wer geimpft wurde – und damit, wer ein Flugzeug besteigen, ein Stadion betreten oder ein Geschäft mit Impfvorschriften betreten darf -, muss es ein System zur Identifizierung und Verfolgung jedes Impfempfängers geben.

Während früher solche Nachverfolgungssysteme mit Ausweispapieren, speziellen Abzeichen zur Identifizierung des Personenstatus oder anderen äußerlich erkennbaren Merkmalen funktionierten, werden solche Systeme im modernen Zeitalter die Form von digitalen Apps und anderen technologisch fortschrittlichen Methoden zur Verfolgung, Kategorisierung und Identifizierung von Milliarden von Menschen und deren Bewegungen in Echtzeit annehmen.

Es gibt bereits Apps wie den Digital Health Pass von IBM und den Health Pass von CLEAR, die sich eine Welt vorstellen, in der unsere biometrische ID über unsere Smartphones mit unseren Gesundheitsdaten verknüpft wird, um den Zugang zu öffentlichen Räumen und Veranstaltungen zu gewähren oder zu verweigern. https://www.youtube.com/embed/7FouQAgpGiQ?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Sobald die COVID-Impfstoffe weit verbreitet sind, wäre es nur noch eine Frage der Verknüpfung des eigenen Impfpasses mit der Gesundheitspass-App, um Ungeimpfte am Zugang zu einem bestimmten Raum zu hindern.

Und während diese Zukunft – die durch Hochglanzwerbung von Unternehmen verkauft, aber von der überwiegenden Mehrheit der Öffentlichkeit abgelehnt wird – wie eine Science-Fiction-Dystopie erscheinen mag, werden solche Systeme bereits zur Kontrolle der Bewegungen von Menschen in China eingesetzt, wo der Zugang zu bestimmten Gebäuden oder die Möglichkeit die eigene Nachbarschaft zu verlassen auf diejenigen beschränkt werden kann deren telefonbasierte Apps einen „grünen“ Immunitätsstatus anzeigen.

Schlimmer noch, der COVID-Impfstoff bietet Regierungen, Geheimdiensten und Konzernen, die ein direktes Interesse daran haben abweichende Meinungen zu unterdrücken, Dissidenten zu überwachen und ihre Bevölkerung zu kontrollieren, die perfekte Gelegenheit solche Systeme zu einem festen Bestandteil des täglichen Lebens zu machen. Nachdem die unmittelbare „Bedrohung“ der erklärten öffentlichen Gesundheitskrise abgeklungen ist, wird die Öffentlichkeit bereits gewarnt, dass diese Apps nahtlos in die allgemeine Überwachung der Bevölkerung übergehen werden (hier am Ende). https://www.youtube.com/embed/Z6Vmb1QV4BM?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent&listType=playlist&list=WL

So beängstigend diese „Immunitätspässe“ auch sind, die den Regierungen die Tür öffnen um eine permanente digitale Verfolgung ihrer gesamten Bevölkerung zu implementieren, so stellen sie doch nur den sichtbarsten Eingriff in die Privatsphäre dar, der auf dem Hintergrund dieser beispiellosen Impfstoffeinführung verordnet wird.

Wie die Leser andererer Artikel dieses Blogs bereits wissen, werden diese Smartphone-Apps und freiwilligen Meldemechanismen schließlich durch ein noch invasiveres technologisches Mittel zur Bescheinigung der Impfung ersetzt werden. Nicht der „Mikrochip“ Strohmann, den die Faktenchecker verwenden um zu versuchen diese Bedenken zu entkräften, sondern die nachweisbare Existenz eines Programms, um Quantumdot-Tags zu entwickeln, um sofort zu identifizieren wer einen bestimmten Impfstoff erhalten hat. Dazu später mehr.

Experimentelle Impfstoff-Technologien. Überstürzte Tests. Mandate und Gesundheits-Apps. Und schließlich Quantumdot-Tags und biometrische IDs. Die Zukunft, die sich auf dem Hintergrund dieses COVID-Alptraums abzeichnet, ist wahrhaft dystopisch.

Schöne neue Welt – Unsere Bio-Security Zukunft

Aber so besorgniserregend all dies auch ist, der beunruhigendste Aspekt ist der Präzedenzfall, den es für eine neue Ära der Biosicherheit schafft. Eine Ära, in der die Gesundheitsbehörden das Recht für sich beanspruchen werden, übereilte, ungetestete und experimentelle Technologien der Öffentlichkeit im Namen der öffentlichen „Gesundheit“ aufzuzwingen.

Im Moment werden diese neuen Technologien – wie die mRNA-Impfstoffe, die Zellen umprogrammieren, um Antigene zu produzieren, oder die DNA-Impfstoffe, die fremdes genetisches Material direkt in den Zellkern einschleusen wollen und von denen selbst der Biotech-Gigant Moderna zugibt, dass sie „das Risiko bergen, die DNA einer Person dauerhaft zu verändern“ – von der Öffentlichkeit noch als „Impfstoffe“ verstanden. Aber sie haben so wenig Ähnlichkeit mit den Impfstoffen, die der Öffentlichkeit früher verabreicht wurden, wie Edward Jenners Kuhpocken-Impfstoff, mit der alten chinesischen Kunst sich Pockenschorf in die Nase zu blasen. Und die medizinischen Technologien, die sich jetzt abzeichnen, werden unser Verständnis von „Impfstoffen“ noch einmal völlig umkrempeln.

Eine solcher Technologien wird aktiv von Profusa, Inc. entwickelt, einem Unternehmen, das 2016 einen Zuschuss von 7,5 Millionen Dollar von der DARPA – der Forschungs- und Entwicklungsbehörde des US-Militärs – erhielt, um „implantierbare Biosensoren zu entwickeln, die kontinuierlich mehrere Körperchemien überwachen können.“ Anfang dieses Jahres kündigte Profusa eine Studie an, in der untersucht werden soll, wie die Technologie des Unternehmens – einschließlich eines „drahtlosen Lesegeräts, das an der Haut haftet und den Sauerstoffgehalt des Gewebes erfasst und meldet“, und eines 3 mm langen Fadens aus Hydrogel, der mit einer Spritze unter die Haut eingeführt und so programmiert werden kann, dass er „ein fluoreszierendes Signal nach außen sendet, wenn der Körper beginnt, eine Infektion zu bekämpfen“ – zur „Entwicklung eines Früherkennungssystems verwendet werden kann, mit dem nicht nur Krankheitsausbrüche, sondern auch biologische Angriffe und Pandemien bis zu drei Wochen früher erkannt werden können als mit aktuellen Methoden.“ Die Studie soll im laufenden Jahr abgeschlossen werden. https://www.youtube.com/embed/jzOeY2DVHyE?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Hydrogele – Netzwerke aus vernetzten Polymerketten – werden von Befürwortern dieser neuen Technologien zunehmend als potenzielle Transportmittel für Medikamente, Zellen, Proteine und bioaktive Moleküle ins Auge gefasst. So stellte ein europäisches Forscherteam 2013 eine neuartige Methode vor, bei der eine impfstoffhaltige Hydrogelkugel an eine Stelle unter der Haut injiziert wird, die später durch das Verschlucken eines „stimulusresponsiven Biohybridmaterials“ freigesetzt werden kann. Das wurde als „ferngesteuertes Impfstoffverabreichungssystem“ angepriesen. Die Forscher bewiesen ihr Konzept, indem sie Mäusen ein Hydrogel mit humanem Papillomavirus-Impfstoff injizierten und ihnen später eine Pille mit Fluorescein verabreichten, die das Hydrogelnetz auflöste und den Impfstoff freisetzte. Die Forschung an dieser Impfstoffverabreichungsmethode geht weiter, wobei ein chinesisches Team erst im leztem Jahr Forschungsergebnisse über ein selbstadjuviertes Hydrogel veröffentlichte, das „sowohl das Potenzial eines Adjuvans als auch die Fähigkeit zur anhaltenden Freisetzung von Antigen hatte.“

Wie die Leser dieses Blogs wissen werden, gibt es die Idee der Implantation von ferngesteuerten Impfstoffen in großen Populationen mindestens seit 2012, als Bill Gates laut MIT Technology Review den MIT-Forscher Robert Langer persönlich bat, ein implantierbares Gerät zur Geburtenkontrolle zu entwickeln, das aus der Ferne ein- und ausgeschaltet werden kann. Das daraus resultierende Gerät – ein kabelloser Mikrochip zur Geburtenkontrolle, der, wie die National Post 2014 feststellte, „mit einer Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden kann und bis zu 16 Jahre halten soll“ – wurde von Microchips Biotech, jetzt Teil von Daré Bioscience, entwickelt und hat bisher 17,9 Millionen Dollar an Fördergeldern von der Bill & Melinda Gates Foundation erhalten.

Von der Bioelektronik über die Nanorobotik bis hin zur synthetischen Biologie werden immer mehr unglaubliche Technologien entwickelt, die, unabhängig davon ob sie unter dem Sammelbegriff „Impfstoff“ vermarktet werden oder nicht, auf eine Art und Weise funktionieren die sich grundlegend von allem unterscheidet was bisher an der menschlichen Bevölkerung angewendet wurde.

Forscher der University of Ottawa arbeiten an der Entwicklung von „essbaren Impfstoffen“.

Forscher der Harvard Medical School entwickeln autonome DNA-Nanoroboter, die molekulare Nutzlasten direkt in Zellen transportieren können.

Ein Team von Wissenschaftlern an der Johns Hopkins University arbeitet an formverändernden Mikrogeräten, sogenannten „Theragrippern„, die sich im Magen-Darm-Trakt ansiedeln können, um eine erweiterte Medikamentenverabreichung zu ermöglichen.

Nanobots. Formverändernde bioelektronische Geräte. Ferngesteuerte Impfstoffe. Der Präzedenzfall, der während der COVID-Ära geschaffen wurde, um experimentelle und unbewiesene medizinische Technologien auf dem Rücken einer erklärten Krise in den Einsatz zu bringen, ist derselbe Präzedenzfall, der dazu benutzt werden könnte, diese injizierbaren Technologien in Zukunft der Öffentlichkeit aufzudrängen.

Und, wie Catherine Austin Fitts – ehemalige stellvertretende US-Ministerin für Wohnungsbau und Stadtentwicklung und Gründerin von Solari, Inc. – erklärt, sind diese Injektionsmittel Teil eines ausgeklügelten Systems der biologischen, wirtschaftlichen und politischen Kontrolle, die in die Existenz von mächtigen Sonderinteressen bankfinanziert wird.

„Lassen Sie mich also durchgehen, wo ich denke, dass er hingeht. Ich denke, wo sie hingehen – und sie haben Tonnen von Technologie Prototypen, so dass ich nicht glaube das sie es schon haben – aber wo sie hingehen wollen, ist, dass sie ein Microsoft Office-System in den Körper herunterladen wollen, in Ihr Gehirn, und es an den Jedi-Cloud-Vertrag und die Amazon Cloud-Vertrag bei der CIA anzuschließen. Und wenn sie es schaffen, sieben Milliarden Menschen direkt an ihre Cloud-Verträge anzuschließen und Viren zu benutzen – ich meine, das ist sehr clever – Viren zu benutzen, um diese Updates zu erhalten. Sie wissen schon, einfach diese Updates kommen lassen.

Sie haben meinen letzten Artikel gelesen, „The Injection Fraud„. Ich denke, es ist ein Betrug, diese Impfstoffe so zu nennen. Sie sind keine Impfstoffe, sie sind keine Medizin. Aber ich denke, es ist genau das gleiche Modell, das Sie bei den Computern und den Ideen verwendet haben. So wie Bill Gates es den Geheimdiensten ermöglicht hat, eine Hintertür in unsere – Sie wissen schon – unsere Daten und unsere Computer zu bekommen. Sie wollen eine Hintertür in unseren Verstand, und es ist sehr schwer zu fassen und zu begreifen, wenn Sie sich nicht in die gruselige Technologie eingelesen haben, die Charles Lieber Art von Technologie, aber wir beginnen das langsam zu fassen“

„Was wir also haben, sind Leute, die unvorstellbare Haftungen für das haben, was sie im Gesundheitsbereich und im Finanzbereich getan haben. Und sie versuchen zwei Dinge zu tun: Das eine ist, ein Betriebssystem in unsere Körper zu laden – ich nenne es den Injektionsbetrug, weil sie es einen Impfstoff nennen und nach dem Gesetz ist ein Impfstoff Medizin, dies ist keine Medizin, also ist das was sie vorhaben für mich ein Betrug. Und die zweite Sache die sie versuchen ist die Implementierung der Vertragsverfolgung, damit sie – bevor sie das Betriebssystem in jedem haben – die komplette Kontrolle haben. Sie wissen schon, sie entführen Sie, stecken Sie ohne Haftbefehl ins Gefängnis, brechen in Ihr Haus ein, nehmen Ihre Kinder mit.
Und ich sage immer wieder zu den Leuten: „Ist Ihnen aufgefallen, dass ausgerechnet die Leute, die Epstein Air geflogen sind die Auftragsverfolgung wollen? Warum ist das so?“ Wissen Sie, warum würden Sie wollen, dass die Leute, die Epstein Air geflogen sind in Ihr Haus kommen und Ihre Kinder entführen können?“

Änhlich wie neue Viren zu einem Update des Computerbetriebssystems führen, werden in Zukunft auch bei uns Menschen Viren zu neuen Updates der menschlichen Körper führen (durch die Gen- und Nanotechnologien die man uns als Impfungen verkauft). Worte haben Bedeutungen. Eigentlich sollten wir aufhören die Stoffe von Pfizer/Moderna und Biontech „Impfungen“ zu nennen – denn das sind sie nicht. Es sind Gen-Therapeutika! Aber Impfgegner geht einfach besser über die Lippen…

Das grundlegende Werkzeug für die Manipulation der Realität ist die Manipulation von Worten. Wenn man die Bedeutung der Worte kontrollieren kann, kann man auch die Menschen kontrollieren die sie benutzen müssen.“ – Philip K. Dick

Trotz der Beteuerungen von Leuten wie Bill Gates, die ein finanzielles Interesse an diesen experimentellen Impfstoffen haben, und der großen Pharmakonzerne die diese Impfstoffe verkaufen, und der Regierungen die vom internationalen Kartell für öffentliche Gesundheit bestochen werden um diese Impfstoffe zu kaufen und ihre Öffentlichkeit unter Druck zu setzen sie zu akzeptieren, und der Konzernmedien, die sich auf diese große Pharmakonzerne für ihre Werbedollars verlassen, sind einige Fakten über diese neuartigen Coronavirus-Impfstoffe unbestreitbar:

•Sie sind die am meisten gehetzten Impfstoffe, die jemals entwickelt wurden. (Verstehe garnicht wie so das immer als Verkaufsargument für die Impfstoffe präsentiert wird)
Die Hersteller wurden von der Haftung befreit, wenn ihre experimentellen Impfstoffe zu Verletzungen führen.


•Die klinischen Studien, die die Sicherheit dieser Injektionen testen, sind noch nicht abgeschlossen, was bedeutet, dass jedes Mitglied der Öffentlichkeit das einen Impfstoff einnimmt jetzt ein menschliches Versuchskaninchen in einem laufenden medizinischen Experiment mit der Bevölkerung der Erde ist.


•Die mRNA-Impfstoffe von Pfizer und Moderna sind selbst Teil einer experimentellen Klasse von Injektionen, die noch nie zuvor der Öffentlichkeit verabreicht wurden;


•Diese Impfstoffe wurden nicht auf ihre Fähigkeit getestet, eine Infektion oder die Ausbreitung von SARS-CoV-2 zu verhindern, und sind auch nicht dazu bestimmt dies zu tun.


•Und es gibt absolut keine Langzeitdaten über diese Impfstoffe, um festzustellen, welche Auswirkungen sie auf die Fruchtbarkeit, das Potenzial für pathogenes Priming oder andere schwerwiegende unerwünschte Reaktionen haben könnten.


Dass dies das rücksichtsloseste und dreisteste Experiment in der Geschichte der Welt darstellt, ist auf den ersten Blick nicht zu leugnen. Nie zuvor wurden Milliarden von Menschen unter Druck gesetzt, sich einem völlig experimentellen, invasiven medizinischen Verfahren auf der Grundlage einer Krankheit mit einer Überlebensrate von mehr als 99 % zu unterziehen.

Aber groß angelegte Notimpfungs-Kampagnen wurden schon früher versucht, mit ernüchternden Lehren über die Gefahr eines solchen groß angelegten Experiments, die gerade jetzt absichtlich ignoriert werden.

Wer aus Fehlern nicht lernt ist verdammt sie zu wiederholen

In den späten 1950er und frühen 1960er Jahren wurden Hunderte von Millionen Menschen mit Polio-Impfstoffen geimpft, von denen sich Jahre später herausstellte, dass sie mit SV40 kontaminiert waren, einem krebserregenden Virus, das in den Nierenzellen von Rhesusaffen gefunden wurde die zur Herstellung des Impfstoffs verwendet wurden.

1976 wurde bei zwölf Soldaten in Fort Dix die Schweinegrippe diagnostiziert. Dies löste eine öffentliche Gesundheitshysterie aus, die die US-Regierung dazu veranlasste, die Impfung aller Bürger des Landes vorzuschreiben. Am Ende starb nur ein Soldat in Fort Dix an der Schweinegrippe, und niemand außerhalb des Stützpunkts wurde positiv auf die Grippe getestet, aber das Notimpfungsprogramm wurde fortgesetzt. Es wurde abrupt beendet, nachdem Hunderte, die den übereilten Impfstoff erhalten hatten, schwere neurologische Störungen aufwiesen. https://www.youtube.com/embed/wIFnmuiW7I8?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Während der Hysterie über die Schweinegrippe im Jahr 2009 brachte GlaxoSmithKline in mehreren europäischen Ländern überstürzt einen Impfstoff namens Pandemrix auf den Markt, der später mit einem erhöhten Risiko für Narkolepsie in Verbindung gebracht wurde. Jahre später wurde zugegeben, dass die Grippesaison 2009 nicht tödlicher war als jede andere Grippesaison, aber das British Medical Journal enthüllte, dass das Gremium, das die WHO bei der Ausrufung des öffentlichen Gesundheitsnotstands beriet, der die Regierungen dazu veranlasste Impfstoffe im Wert von Milliarden Dollar zu kaufen, selbst von Beratern mit direkten finanziellen Verbindungen zu den Impfstoffherstellern von Big Pharma besetzt war.

In jedem dieser Fälle wurde der Öffentlichkeit gesagt, sie solle „der Wissenschaft folgen“, und in jedem dieser Fälle hat eine unbekannte und vielleicht unbestimmbare Anzahl von Menschen für dieses blinde Vertrauen mit ihrer Gesundheit bezahlt. Jetzt wird uns wieder der Revolver an den Kopf gehalten, und mit der Gewissheit, dass dieser Revolver wahrscheinlich eine Menge leerer Kammern enthält, wird die Öffentlichkeit aufgefordert, im Namen des „Vertrauens in die Wissenschaft“ russisches Roulette zu spielen.

Sicherlich sollte es denjenigen, die die Testpersonen in diesem laufenden Experiment sein wollen, freistehen, sich selbst zu Versuchskaninchen für die Big Pharma-Hersteller zu machen. Aber jedes Mandat oder jeder Zwang den Impfstoff einem unwilligen Empfänger aufzuzwingen schafft einen gefährlichen Präzedenzfall, einen Präzedenzfall, der eines Tages zu einer verfolgten und überwachten Bevölkerung führen wird, die nicht in der Lage ist der nächsten Generation von injizierbaren Bioelektroniken zu widerstehen.

Dies ist kein Spiel, dies ist kein Test. Milliarden von Menschen werden gebeten, an einem gigantischen Experiment teilzunehmen, nicht nur an einem Experiment in der Medizintechnik, sondern an einem Experiment in Fügsamkeit und blindem Vertrauen.

Der Druck Ja zu sagen und bei diesem Experiment mitzumachen ist enorm. Aber wenn wir die Freiheit verlieren, „Nein“ dazu zu sagen, dann verlieren wir vielleicht für immer die Kontrolle über unsere körperliche Autonomie – und letztlich auch über unsere Menschlichkeit.

Wir haben die Wahl . . aber für wie lange noch?

Symbolismus und der luziferische Unterboden des Impfprogramms

Ihr seht also das es bereits aufgrund den der Öffenlichkeit zugänglichen Informationen sehr schwer wiegende Gründe gibt an diesen medizinischem und sozialem Experiment nicht teilzunehemen. Denn es wird die Welt in eine unmoralische, unfreie und gesundheitlich nicht abzuschätzende Richtung drängen. Den supranationalen Institutionen, Pharmakonzernen und ton-angebenden Privatpersonen die dieses Experiment vorantreiben liegt nicht eine selbstbestimmte und gesunde Gesellschaft am Herzen. Viel mehr ist hier eine klare Agenda zu erkennen, die von einer unsichtbaren Hand voran gebracht wird: Die Menschheit soll durch Täuschung und Zwang unwiederuflich transformiert werden, auf sozialem und sogar körperlichem Level, um eine Grundlage für die transhumanistische Bio-Security Zukunft zu schaffen. Doch ich gehe immer gerne tiefer: Wie genau? Warum? Wieso? Weshalb? Viele versuchen die Kabale, die unsere Welt aus dem verborgenen lenkt, zu verstehen ohne die spirituellen Elemente mit einzubeziehen. Umgekehrt gibt es auch sehr spirituelle Menschen die sie verstehen wollen, ohne die sehr realen physikalischen Elemente mit einzubeziehen. Der Schlüßel ist herauszufinden wo sich die beiden treffen und was die Ziele der beiden sind!

Unter den Namen „Operation Warp Speed (OWS)“ [Operation Lichtgeschwindigkeit] werden gerade in den USA die ersten COVID-19 Impfstoffe hergestellt und vertrieben. Dabei wird der Fokus besonders auf der schnellen Massenproduktion und möglicht schnellen Verbreitung gelegt. Diese noch von Trump abgesegnete Operation ist ein Zusammenschluß verschiedener US-Regierungsbehörden und dem pharmazeutischen Privat-Sektor. Allen voran des Verteidigungsinisteriums und des ‚Ministeriums für Gesundheitspflege und Soziale Dienste‘ (Department of Health and Human Services HHS). Geleitet wird das ganze Vorhaben auch vom US-Army General Gus Perna – und was ist die Aufgabe der Army? Den Feind mit Waffen zu besiegen. Wie jede militärische Operation hat auch Operation Warp Speed ein schickes Emblem bekommen. Doch beim genaueren Betrachten davon (auf der Seite des Department of Defense) wurde ich stuzig. Wie immer wird hier durch Symbolismus kommuniziert der für den Un-Iniziierten nicht greifbar ist. Ich hoffe das inzwischen jeder begreift das Symbolismus ihre Art der Kommunkation ist. Das ist alles kein Zufall. Einmal ist keinmal, zweimal ist Zufall und ab dem dritten mal beginnt ein Muster.

In der Mitte ist ein Coronavirus zu erkennen, viel interessanter ist jedoch was sich dahinter befindet. Der Virus liegt nämlich auf dem sogenannte Anthakarana Symbol. Dieses fernöstliche Symbol gibt es in einer maskulinen (Ying) und einer femininen Ausführung (Yang). Sie unterscheiden sich äußerlich von der Dicke der ‚Arme‘ und der allgemeinen Größe. Im OWS-Emblem ist das maskuline zu sehen.

Links das maskuline Anthakarana Symbol und rechts das feminine.

Was ist die Antahkarana? Dieser Sanskrit-Begriff, der wörtlich „die innere Ursache“ bedeutet, wird von verschiedenen Lehren und Denkschulen unterschiedlich definiert. Die Hindu-Philosophie definiert ihn auf eine Weise, die New-Age-Bewegung definiert ihn auf eine Fülle anderer Arten, und die Theosophie definiert ihn auf eine andere Weise, und zwar gemäß der ‚wahren und zeitlosen Esoterischen Philosophie und Wissenschaft‘, in die diejenigen, die wir die „Meister der Weisheit“ nennen, eingeweiht wurden.

Es ist eines der wichtigsten, okkulten und praktischen Konzepte in den theosophischen Lehren. Um es verstehen zu können, muss man zunächst mit der siebenfachen Natur des Menschen vertraut sein, zu der auch die duale Natur des Geistes gehört. Aber für jetzt können wir es kurz so zusammenfassen:

Der „Verstand“, mit dem du oder ich oder jeder von uns am meisten vertraut ist, ist unser persönliches Selbstbewusstsein, unser persönliches Ego oder das Gefühl des „Ich“, unser alltägliches Denkvermögen, der Verstand, der mit dem Gehirn verbunden ist und durch dieses arbeitet. Dies, sagt die Theosophie, ist unsere „gegenwärtige Persönlichkeit“ und existiert für die Dauer eines Lebens, da es die karmische Wirkung und das Ergebnis vorangegangener Inkarnationen ist. Es ist als das Niedere Manas bekannt, wobei „Manas“ das Sanskritwort für „Geist“ ist.

Es gibt ein Höheres Manas, das unsere „permanente Individualität“ ist, unser Höheres Ego (beachte dass „Höheres Ego“ und „Höheres Selbst“ keine synonymen Begriffe sind, obwohl sie sich ähneln), unser wahres unsterbliches „Ich“. Dies ist unsere eigentliche Seele und sie reinkarniert auf der Erde durch eine aufeinanderfolgende Serie von Niederen Manas oder Personas, alles in Übereinstimmung mit dem Karma, das von diesen Niederen Manas geschaffen wurde. Dieses höhere Manas ist ein Wesen des Lichts. Es ist eine göttliche Entität, unser eigener innerer Gott, und existiert auf seiner eigenen transzendenten Ebene, über und jenseits unserer physischen, materiellen Ebene.

Hexagramm und Würfel Symbolismus

Wir sind dieses Manasaputra (Sohn oder individualisierter Strahl des Universellen Geistes), aber es erscheint uns weitgehend wie eine separate oder getrennte Entität, weil wir so sehr damit beschäftigt sind, uns mit unserem Namen und unserer Form und unserem Gehirn-Verstand zu identifizieren. Aber glücklicherweise gibt es ein Bindeglied zwischen unserem Höheren Ego und dem niederen Ego, unserem Höheren Manas und dem Niederen Manas, und dieses Bindeglied ist das, was wir Antahkarana nennen. Werfen wir einen Blick auf H. P. Blavatskys Eintrag zu diesem Begriff auf S. 23-24 von „The Theosophical Glossary“:

„Antahkarana (Sk.), oder Antaskarana. Der Begriff hat verschiedene Bedeutungen, die sich bei jeder philosophischen Schule und Sekte unterscheiden. So gibt Sankaracharya das Wort als „Verstand“ wieder; andere als „das innere Instrument, die Seele, die durch das denkende Prinzip und den Egoismus gebildet wird“; während die Okkultisten es als den Pfad oder die Brücke zwischen dem höheren und dem niederen Manas, dem göttlichen Ego und der persönlichen Seele des Menschen erklären. Es dient als Medium der Kommunikation zwischen den beiden und vermittelt vom niederen zum höheren Ego all jene persönlichen Eindrücke und Gedanken des Menschen, die ihrer Natur nach von der unsterblichen Entität aufgenommen und gespeichert werden können und so mit ihr unsterblich gemacht werden, da dies die einzigen Elemente der vergänglichen Persönlichkeit sind, die Tod und Zeit überleben. Es liegt also auf der Hand, dass nur das Edle, Geistige und Göttliche im Menschen in der Ewigkeit bezeugen kann, dass er gelebt hat.“

Die russische Okkultistin und Philosophin Helena Blavatsky war Co-Gründerin der theosophischen Gesellschaft und ihre okkulten Werke sind bei der Kabale bis heute hoch im Kurs.

Die 1875 gegründete Theosophische (Geheim)Gesellschaft von Blavatsky vereint verschiedene religiöse Philosophien (One-World-Religion). Sie hatte entscheidenden Einfluß auf alle nachfolgenden esoterischen Bewegungen. Der Begriff Theosophie kommt vom griechischen theosophia welches aus dem Wort theos (Götter) und Sophia (Weisheit) besteht. Theosophia bedeutet also Weisheit der Götter aka. Weisheit der gefallenen Engeln (wie Luzifer) die von verschiedenen Religionen und Völkern der Menschheitsgeschichte als Götter verehrt wurden. Also mal wieder Luziferismus in einem leicht anderem Gewand.

„Im Gegensatz zu anderen satanistischen Strömungen wird Luzifer hier jedoch als etwas Positives gesehen, als eine Lichtgestalt, die den Menschen Wissen und Freiheit brachte und gegen einen als negativ angesehenen Schöpfergott rebellierte. Der Luziferianismus kennt keine religiösen Dogmen oder heilige Schriften. Anhänger dieser Bewegung versuchen durch das Studium von OkkultismusThelemaKabbalah und Gnosis Wissen zu erlangen.“ (Wikipedia über Luziferismus)

Logo der theosophischen Gesellschaft mit Uroboros, Hexagram und Swastika Symbolik.

Das Logo von Operation Warpspeed, dem COVID-19 Impfstoff-Programm der amerikanischen Regierung bzw. deren Militär, hätte man beliebig gestalten können. Trotzdem beinhaltet es aber neben einem Corona-Virus auch das Anthakarana Symbol, ein okkultes Symbol für das Bindeglied zwischen unserem Geist und unserer immateriellen Seele, welches wiederum über dem Logo des HHS liegt. Das ist aber ein interessanter „Zufall“… Genauso interessant ist die Tatsache das Operation Warpspeed mit einem eigens entwickelten Computerprogramm arbeitet, durch das die Verteilung geregelt werden soll. Dieses Programm bekam den Namen „Tiberius„… genau so hieß der römische Imperator unter dem Pontius Pilatus die Kreuzigung von Jesus Christus durcjführte!

Wer meinen letzen Artikel gelesen hat weiß worauf ich anspielen möchte. Ein weiteres Indiz, dass in dieser (oder der zweiten) COVID-Impfung transhumanistische Nano- bzw. Gentechnologien versteckt sind, über welche die Impfkandidaten nicht offen aufgeklärt werden. Ich spreche hier explizit von einer Impfstoff-Technologie die vermutlich bereits 2005 dem Pentagon vorgestellt wurde. Diese sieht eine Immunisierung der Ausprägung des VMAT-2 Gens vor, welches laut der God-Gene Hyphothese bei spirituellen und mystischen Erfahrungen eine entscheidende Rolle spielt. In meinem letzten Artikel berichtete ich von dieser militärischen Gen-Impfung, mit der man das VMAT-2 Gen abstellen kann und damit auch die „Schnittstelle“ zwischen Körper und Seele und ich werde hier noch einmal genauer darauf eingehen. Übrigens könnte der unbekannte Redner im Pentagon Andrew Newberg sein (muss aber nicht sein). Zumindest ist er Neurowissenschaftler und schon lange Führer auf dem Gebiet der Neurotheologie. Er beschäftig sich damit ob unserer Gehirn für Spiritualität ausgelegt ist und was auf neurologischer Ebene während einem Gebet oder einer Meditation passiert. Er ist überzeugt davon das sich Spiritualität in unseren Gehirnen wiederfindet:

„Wir müssen uns nun der normalen Funktion der 4 tertiären Assoziationsbereiche und ihrer Beziehung zum limbischen System zuwenden. Wir postulieren, dass diese Areale unter bestimmten Bedingungen an der Entstehung verschiedener mystischer Zustände, dem Sinn für das Göttliche und der subjektiven Gotteserfahrung beteiligt sein können.“ (d’Aquili EG, Newberg AB. Religious and mystical states: a neuropsychological model. Zygon. 1993;28:177-200.)

Dean Hamer, PhD und ein Verhaltensgenetiker der am National Cancer Institute (NCI) und den NIH gearbeitet hat, ging mit dem Vorschlag der Neurotheologen, dass religiöser Glaube ein neuronales Substrat hat, noch einen Schritt weiter und fragte: Ist Gott tatsächlich in unseren Genen verankert und wenn ja, in welchen Genen? Wenn dies der Fall wäre würde das bedeuten, dass Menschen nicht nur verdrahtet sind an Gott zu glauben, sondern auch genetisch darauf programmiert sind.

Im Jahr 2004 veröffentlichte Hamer das Buch The God Gene: How Faith Is Hardwired Into Our Genes, das in einer Time-Magazin Titelgeschichte über Neurotheologie vorgestellt wurde. Hamer machte deutlich, dass er seine Arbeit mit den Werkzeugen der Naturwissenschaft angegangen war: „Die erste Aufgabe für jeden Wissenschaftler, der versucht Genetik mit Spiritualität zu verbinden, ist zu zeigen, dass Spiritualität definiert und quantifiziert werden kann.“ (Dieses Zitat und die folgenden Zitate von Hamer stammen aus The God Gene.)

Dr. Dean Hamer

Nachdem er einen Weg gefunden hatte, Selbsttranszendenz zu messen, war Hamers nächster Schritt Kandidatengene zu identifizieren die Menschen beeinflussen könnten spirituell zu sein. Er begann mit der Beobachtung, dass bestimmte Drogen das Bewusstsein in Richtung Selbsttranszendenz und Mystik veränderten. Psilocybin, ein aus Pilzen gewonnenes Halluzinogen, ist dafür bekannt mystische und manchmal religiöse Zustände hervorzurufen. Bestimmte Amphetamine, einschließlich Ecstasy (3,4-Methylendioxymethamphetamin, MDMA), haben gut dokumentierte halluzinogene und bewusstseinserweiternde Eigenschaften. Hamer fragte: Gibt es eine Chemikalie im Gehirn, die diesen Drogen strukturell ähnlich ist und die endogen transzendente Erfahrungen fördern könnte?

Es wird angenommen, dass bewusstseinsverändernde Drogen hauptsächlich über Rezeptoren wirken die Monoamin-Liganden im Gehirn binden. Hamer untersuchte Faktoren die generell die Monoaminfunktion im drogenfreien Gehirn beeinflussen würden, insbesondere die Neurotransmittersysteme Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Nach mehreren Fehlstarts hatte Hamer ein zufälliges Treffen mit George Uhl, MD, PhD, einem Neurobiologen am National Institute of Drug Abuse, der die generische Anfälligkeit für Drogenmissbrauch untersucht. Uhl hatte einige neue Varianten in einem Gen namens vesikulärer Monoamintransporter 2 (VMAT2) gefunden. Dieses Gen stellt ein Protein für die Vesikel her, die Neurotransmitter im präsynaptischen Neuron verpacken und später diese signalgebenden Chemikalien in die neuronale Synapse abgeben. Er hatte das Gen sequenziert und eine Reihe von Varianten kartiert, darunter den Polymorphismus A33050C, der sich auf Chromosom 10 befindet. (An der Position 33050 dieses Chromosoms kann eine Person entweder A [Adenin] oder C [Cytosin] haben.) Uhl hatte gezeigt, dass der VMAT2-Polymorphismus stark mit anderen VMAT2-Mutationen assoziiert war und als Marker für das Gen verwendet werden konnte.

Die Tatsache, dass das vom VMAT2-Gen gebildete Protein an der Verpackung aller Monoamin-Neurotransmitter beteiligt war – Hamers Kandidaten für körpereigene Moleküle für Selbsttranszendenz und Spiritualität – machte dieses Gen zu einem besonders attraktiven Ziel für Studien. Laut Hamer „kontrolliert VMAT2 den Fluss der Monoamine innerhalb des Gehirns“ und fördert ein „höheres Bewusstsein“. Die Verpackungsvesikel liefern nicht nur Neurotransmitter an den synaptischen Spalt zur Signalübertragung, sondern schützen diese Moleküle auch vor dem Abbau durch Enzyme, insbesondere Monoaminoxidasen, die den Neurotransmitter entfernen sobald das Neuron feuert und das Signal gesendet wurde. Das VMAT2 spielt ebenso eine große Rolle bei neurologischen Krankheiten wie Schizophrenie, also Wahnvorstellungen wie Stimmen hören, und Bipolare Störungen welche aus religöser Perspektive ebenfalls ein spirituelles Phänomen sind (Infiltration des Bewusstseins durch niederfrequente Wesen/Dämonen/Archons).

Mit Hilfe eines farbkodierten Fluoreszenztests für A33050C und eines schnellen Computers verglich Hamer die Genotypen seiner Probanden mit deren Testergebnissen auf der Cloninger-Selbsttranszendenzskala. „Wir haben einen Volltreffer gelandet“, beschreibt Hamer das Ergebnis.

„Es gab einen klaren Zusammenhang zwischen dem VMAT2-Polymorphismus und der Selbsttranszendenz. Personen mit einem C in ihrer DNA – entweder auf einem oder auf beiden Chromosomen – schnitten signifikant besser ab als diejenigen mit einem A… Irgendwie wirkte sich diese Einzelbasenveränderung auf jede Facette der Selbsttranszendenz aus, von der Liebe zur Natur bis zur Liebe zu Gott, vom Gefühl, eins mit dem Universum zu sein, bis zur Bereitschaft sich für dessen Verbesserung zu opfern.

Die VMAT2-Genvariante mit einem C – oder „spirituelles Allel“, wie ich anfing darüber nachzudenken – war nur auf 28% der Chromosomen vorhanden, verglichen mit 72%, die ein A trugen. Aber da sowohl der C/C- als auch der C/A-Genotyp im Vergleich zum A/A-Genotyp erhöhte Werte für die Selbsttranszendenz aufwiesen, ergab sich, dass 47% … in der Gruppe mit der höheren Spiritualität waren, verglichen mit 53% in der Gruppe mit der niedrigeren. …Während dieses eine Gen einen vielleicht nicht zu einem Heiligen, einem Propheten oder einem Seher macht, war es genug um die spirituelle Waage zu kippen und einen in Richtung Spiritualität zu prädisponieren.

Dean Hamer forschte übrigens auch über Homosexualität beim Menschen. In den 1990er Jahren begann Hamer mit Studien zur Genetik des menschlichen Verhaltens, die zu den ersten molekularen Beweisen für Gene führten, die die menschliche sexuelle Orientierung beeinflussen. Die erste Arbeit seiner Forschungsgruppe, die 1993 in Science veröffentlicht wurde, berichtete dass die mütterlichen, aber nicht die väterlichen männlichen Verwandten von schwulen Männern erhöhte Raten gleichgeschlechtlicher Orientierung aufwiesen, was auf die Möglichkeit einer geschlechtsgebundenen Übertragung in einem Teil der Bevölkerung hindeutet. Eine genetische Verknüpfungsanalyse von DNA-Proben aus diesen Familien zeigte, dass schwule Brüder eine erhöhte Wahrscheinlichkeit hatten, polymorphe Marker auf der subtelomeren Region des langen Arms des X-Chromosoms (Xq28) zu teilen, was statistisch signifikante Beweise für eine Verknüpfung mit dem Phänotyp der sexuellen Orientierung lieferte.

Könnten Gene, wie das VMAT2, durch ‚mRNA-Impfstoffe‘ bzw Gen-Therapeutika verändert werden?

Das ist heute tatsächlich möglich und nennt sich Gen-Silcening, also das „zum Schweigen bringen“ (abschwächen oder vollständige abschalten) bestimmter Gen-Expressionen. Dadurch erhofft sich die Wissenschaft bestimmte Gen-Expressionen abschalten zu können die eine Rolle bei schweren Krankheiten wie Krebs, Diabetis und unheilbaren Behinderungen spielen.

RNA-Silencing oder RNA-Interferenz bezieht sich auf eine Familie von Gen-Silencing-Effekten, durch die die Genexpression durch nicht-kodierende RNAs wie microRNAs negativ reguliert wird. RNA-Silencing kann auch als sequenzspezifische Regulation der Genexpression definiert werden, die durch doppelsträngige RNA (dsRNA) ausgelöst wird.[1] RNA-Silencing-Mechanismen sind in den meisten Eukaryoten hoch konserviert.[2] Das häufigste und am besten untersuchte Beispiel ist die RNA-Interferenz (RNAi), bei der endogen exprimierte microRNA (miRNA) oder exogen abgeleitete small interfering RNA (siRNA) den Abbau komplementärer Boten-RNA (mRNA) induziert.“ (Wikipedia)

Folgendes Video erklärt den Prozess ziemlich anschaulich. https://www.youtube.com/embed/cK-OGB1_ELE?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Letzenendes ist es allerdings Gott spielen, denn seit dem Durchbruch von CRISPR, einen Code-Schreibeprogramm für Gene, ist es möglich geworden jedes beliebe Genom schnell und günstig nach den eigenen Wünschen um zu schreiben. Der von diesem Programm erstellte Code kann dann durch DNA-Drucker (jep!) ausgedruckt und dann weiterverarbeitet werden, z.B. zu ‚Gen-Therapeutika‘. Und das öffnet natürlich die Tür zu allen möglichen dystopischen Szenarien – der feuchte Traum eines jeden Eugenikers. Eigenschaften von Menschen beliebig verändern. Eben zum Beispiel eine RNA die genau darauf programmiert ist das VMAT2-Gen abzuschwächen. Auf diese Zukunft bereitet uns die Kabale schon lange vor, wie zum Beispiel in den Hollywood-Film Gattaca, in dem eine Welt gezeichnet wird in der deine Gene über deinen Stand in der Gesellschaft bestimmen. In der Realität in 2021, in der eine Verabreichung eines Gen-Therapeutika darüber entscheidet wie sehr man am gesellschaftlichen Leben teilhaben darf, scheint diese bevorstehende Zukunft garnicht mehr so abwegig… oder? https://www.youtube.com/embed/W_KruQhfvW4?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Ist es möglich, dass neben der mRNA die das SARS-COV-2 Spike Protein codiert, auch noch RNA in dem Impfstoff enthalten ist der Einfluß auf andere Gen-Expressionen hat? Wie können wir uns 100% sicher sein, dass der Genetische Quellcode von BNT162b2, den die WHO und EMA veröffentlichten, auch die wirkliche Sequenz ist die in den Spritzen und letzendlich in unseren Zellen landet? Wie können wir im nachhinein einen unerwünschten Effekt auf das VMAT-2 Gen oder anderen feststellen? Schließlich hat die Abschwächung des VMAT-2 Gen sowiso nur einen Effekt auf die ca. 47% der Menschen die spirituell prädisponiert sind. Und die sind für die restlichen 53% sowieso Spinner die nichts zu melden haben. Angeblich hat sogar eine Testperson von der Astrazenica-Impfung neurologische Probleme entwickelt und soll gesagt haben: „Sie haben Gott getötet. Ich kann Gott nicht mehr fühlen. Meine Seele ist tot!“. Gott wird aus den Köpfen der Menschen verschwinden und platz machen für die kommende luziferische Weltreligion. Das Fische-Zeitalter geht über in das Wassermann-Zeitalter.

Die Gentechnik Zukunft der Black-Budget Labore ist gerade auf dem Weg und wird durch die übereilte Zulassung der COVID-Impfstoffe seinen Durchbruch im Mainstream haben. Sie wird kommen, ob wir wollen oder nicht, und sie wird unsere Gesellschaft für immer verändern. Wir werden selbst zu Gott werden und ihn so „obsolet“ machen. Es ist die älteste Lüge der Schlange Luzifer:

„Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben, 5 sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst [der verbotenen Frucht des Wissens], werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.“ (Erstes Buch Moses [Genesis] 3; 4-5) https://www.youtube.com/embed/jAhjPd4uNFY?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Welche modernen Technologien gibt es bereits und könnten sie sich in den „Impfungen“ befinden? Und warum sollte man sie der Menschheit heimlich verabreichen? Ihr werdet das vielleicht für Science-Fiction halten… ich wünschte das wäre der Fall.

Black Goo – Schwarze programmierbare Materie

Seit knappt 60 Jahren forscht die Wissenschaft am menschlichem Genom. Heute ist die Gentechnologie aber wesentlich weiter als sie es noch zu der Zeit unserer Eltern war, in der noch einfach zwei verschiedene Gene zusammen gespleißt wurden. Heute läuft es radikal anders: Es wird tatsächlich künstlich Leben erschaffen und verändert. Man kann heute DNA-Code schreiben, genau in der Art wie ein Software-Entwickler Code für einen Computer schreiben würde, und diesen dann in eine lebendige Zelle setzen, in der er sich dann replizieren kann. Lassen wir doch jemanden mit Expertise zu Wort kommen, jemanden wie Andrew Hessel. Er ist Forschungswissenschaftler der Bio/Nano/Programmable-Matter Group bei Autodesk und beschreibt 2013 seine Arbeit wie folgt:

„Wir arbeiten jetzt daran, uns vorzustellen, wie die Software-Design-Tools für wirklich kleine und potenziell lebende Dinge aussehen könnten.[…] Was wir jetzt tun, ist, dass wir anfangen zu lernen wie man Code schreibt. Wir haben bereits in den 1970er Jahren damit begonnen genetischen Code zu schreiben, indem wir etwas verwendet haben das rekombinante DNA-Technologien genannt wird. Es war das Zerschneiden und Spleißen von genetischen Code und wenn man wirklich einen Blick darauf wirft hat man da am Ende nur eine zufällige Notiz. Man konnte alles mögliche schreiben, aber es hat lange gedauert. Die Wende war die syntetische Biologie. Und was sie so mächtig macht, ist, dass wir jetzt Computersoftware benutzen können, wir brauchen kein Labor mehr, wir können anfangen Laptops zu benutzen. Wir haben jetzt tatsächliche Textverarbeitungsprogramme für Dna und das Coole ist: Wir haben Drucker. Firmen wie DNA 2.0, und es gibt einen Haufen anderer, drucken Ihre DNA aus.“ https://www.youtube.com/embed/iRO0-fMIW9I?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Programmierbare Materie ist im Grundegenommen völlig sythestisch hergestellte Nanobots die auf ein Signal warten beziehungsweise auf bestimmte Dinge programmiert sind. Dr. Charles Morgan ist Professer von Nation-Security Studies an der Universität von New Haven. Sein Schwerpunkt ist das Unterrichten von Studien zur nationalen Sicherheit, das Unterrichten von inländischen und internationalen nachrichtendienstlichen Analysen und Fragen der Täuschung. Dr. Morgan entwickelt eine Konzentration in den Bereichen menschliche Aspekte, nachrichtendienstliche Analyse und psychologische Operationen, die für die Geheimdienstgemeinschaft relevant sind. Er arbeitete jahrelang mit der CIA und der Navy zusammen. In einem Vortrag über „Psycho-Neurobiologie und Krieg“ am Modern Institue of War lässt er 2018 tief in das Spielzeug der Geheimdienst-und Militärgemeinde einblicken. Dieser Vortrag ist sehr aufschlußreich und ich werde ab jetzt mehrmals darauf eingehen, aber wir werden uns vorerst darauf konzentrieren was er über genetische Medizin zu sagen hat.

Dr. Charles Morgan

Er erzählt das es inzwischen Möglich ist, dank CRISPR, jegliche DNA die man möchte in lebendes Gewebe einzuschleußen und dieses Gewebe so zu programmieren das es seine Eigenschaften so ändert wie man das möchte. Und das dies in modernen Medikamenten zum Einsatz kommt. Er fügt hinzu: „Aber man kann es beliebig entwickeln. Man kann etwas designen was nur eine bestimmte Person auf der Welt tötet.“ Hm. Da tun sich wieder ein Haufen Schreckenszenarien auf. Glaubt ihr es ist Zufall das in den letzen paar Jahren mehrere Finde-deinen-Stammbaum-Unternehmen auf den Markt kamen die im großen Stil DNA-Proben von Menschen gesammelt haben? Alleine MyHerritage DNA hat 2019 von über 2,5 Millionen Menschen DNA-Proben gesammelt. Er fährt mit Einsatzmöglichkeiten im Geheimdienstsektor fort. So kann man laut ihm jede beliebige Gen-Expression abschalten oder hinzufügen. Menschen in den Himalayas haben Gen-Sequnzen entwickelt die es ihnen erleichtert auf hohen Höhen zu leben. Dies könnten sich Agenten und Soldaten für Einsätze in großen Höhenmetern zu Nutze machen. Oder eine Verstärkung des Forrest-Gump Gen (IL-15R-alpha) welches einem stärker macht und mehr Ausdauer gibt (dieses Gen-Doping wurde bereits profilaktisch für Sportler verboten). Eine Veränderung des VMAT-2 Gens oder einer anderen Gen Expression ist also wirklich nicht auszuschließen.

Am interressantesten fande ich aber die Technologie die er Designer Receptor Exclusivley Activated by Designer Drugs (abgekürzt DREADDs) nennt. „Sie können einen Designer-Rezeptor erstellen, Sie können eine Zelle erstellen. Man kann sie irgendwo im Körper platzieren und sie ferngesteuert aktivieren, wenn das Gehirn dem richtigen Signal ausgesetzt ist.“ Durch diese Technologie war es bereits möglich Erinnerungen von einer Fluchtfliege zur nächsten zu senden indem man ein Lichtstimulus in die Retina sendete. Aber fügt hinzu das bei anderen Tests mit Tieren Substanzen in den Körper gebracht werden, die die Neurone so aktivieren wie man das möchte. Er schließt ab mit: „Man hat also die Möglichkeit jedes beliebige Produkt zu erzeugen, solange man die DNA-Sequenz kennt, es in ein lebendes System einzufügen und man kann es fernsteuern.“ Er erzählt das man durch Stammzellen bestimmen kann wo man im Körper diese Dreadd-Zellen parken kann, z.B. im Gehirn um dort nach dem Signal (5G?) verschieden Mechanismen und dadurch das Denken zu verändern. Er fährt fort wie man verschlüsselt in DNA Bilder und Text speichern kann (das Bild des Tieres?). Man konnte sogar eine Gif-Datei in der DNA eines Bakteriums platzieren. Hier hat sich in den letzen Jahren das völlig neue Feld der DNA-Verschlüsselung aufgetan. Diese nassen Festplatten sind so sicher das sie sogar von Quanten-Computern nicht enschlüßelt werden können.

Und dann erzählt er davon wie es inzwischen möglich ist Menschen durch psychologische Manipulationen falsche Erinnerungen einzupflanzen, und das man dies bei Affen schon mit chemischen Mittel bewerkstelligen konnte. Er meint das dies vermutlich bis 2020 beim Menschen funktioniert. Die einstündige Vorlesung lohnt sich in voller Gänze anzusehen. Creepy Stuff.

Mit der massenhaften Verabreichung dieser oder eher der zweiten Impfung wird die Menschheit auf eine unwiederufliche Art transformiert. Eine Art und Weise welche die Vorstellungskraft der meisten Menschen sprengt, denn wir alle wurden in einem Gefängnis geboren – einem Gefängnis für unseren Geist. Der Großteil der Menschheit hat keine Ahnung wo wir uns befinden und warum. Wer wir wirklich sind, wie unsere Realität und Körper aufgebaut sind und wohin unsere Reise geht. Die meisten stellen sich nicht einmal ernsthaft diese Fragen. Sie akzeptieren die Realität einfach so wie sie ihnen von außen präsentiert wird. Und haben daher auch nicht den Hauch einer Chance die Lage richtig einzuschätzen und somit die Gefahr am Horizont zu erkennen. Eine Gefahr die über Leib und Leben weit hinausgeht. Es geht hierum unsere geistige Unabhängikeit, um die Seelen der Menschheit und um unser menschliches Erbe. Die Menschen werden sagen: „Ha ihr verrückten Verschwörungstheoretiker, nichts ist passiert.“ Wenig Ahnung werden sie haben, dass sie nicht mehr der selbe Mensch sind.

Biblische Prophezeiungen entfalten sich vor unseren Augen

Zu Beginn sagte ich das es absolut essenziell ist auch die zugrunde liegende spirituelle Agenda voll und ganz zu verstehen. Auch wenn du glaubst das ein altes Buch wie die Bibel keinerlei Aussagen über die aktuellen Geschehnisse tätigen könnte BITTE ich dich weiter zu lesen. Egal welcher Konfession du angehörst oder ob du überhaupt an Gott glaubst. Es könnten die wichtigsten Informationen sein die du je gelesen hast.

Lasst uns mal genau analysieren was in den Offenbarungen des Neuen Testaments so gesagt wird und lasst es uns in Bezug zu dem setzen was gerade auf dieser Erde passiert. Fangen wir erstmal grundsätzlich mit Offenbarung 13:18 an:

„Hier ist Weißheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn sie ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechhundertsechundsechzig.“

Im griechischen steht für Weißheit das Wort Sophia. Die genaue Übersetzung wäre „Kenntnisse in den verschiedensten Bereichen“, also weltlich und spirituell. Ich interpretiere das so: um das ‚Mal des Biestes‘ zu verstehen muss man Wissen in verschiedenen Bereichen haben. Zum Beispiel in Wissenschaft (Doktoren die auspacken und mundtot gemacht werden), Gesetze die eingeführt werden (wie H.R. 6666), Patentnummern (wie WO202060606), Inhaltsstoffe (Luciferease, Hydrogel, Nanotechnologie, Baby-Föten) und natürlich dem Buch der Offenbarung. Im obigem Vers folgt noch das Wort Verstand, dessen wörtliche übersetzung aus dem griechischen soviel bedeutet wie „die intellektuellen Fähigkeiten und der Wille zu wissen“. Die Menschen brauchen also auch den Willen diese Informationen überhaupt in Betracht zu ziehen!

Nun, dem obigen Vers geht folgender in Offenbarung 13:16-17 voran:

Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn 17 und dass niemand kaufen oder verkaufen kann wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.“

Statt dem Wort ‚Zeichen‘ ist in der griechischen Version der Bibel das Wort charagma, welches sich mit ‚Einschnitt‘, ‚Einkerbung‚, ‚eingedrücktes Zeichen‘ oder ‚Loch‘ übersetzen lässt. Es ist hier also nicht von einem aufgemalten Zeichen die Rede, sondern von etwas was in den Körper eindringt und dabei ein Zeichen hinterlässt. Und dieses invasive Mal muss den Namen des Tieres oder die Zahl 666 enthalten und muss irgendwie dafür sorgen das man ohne dieses Mal nichts mehr kaufen oder verkaufen kann. Ist damit wirklich die COVID-19 Impfung gemeint? Wenn wir in Offenbarung 18:23 schauen steht dort das alle Völker von Zauberei getäuscht werden. Erstaunlicherweise steht im griechischem Original hier tatsächlich statt Zauberei das Wort pharmakeia, von dem auch das Wort Pharmazeutik abstammt! Die gesamte Menschheit wird also in den letzten Tagen durch Pharmazeutik getäuscht?

So wird das Zeichen mit Sicherheit nicht aussehen.

Wie kann dieses Einschnitt-Zeichen denn genau aussehen? Derzeit werden alle Impfstoffe noch traditionell in Spritzen verabreicht. Eine Spritze sorgt für ein winziges Loch, aber hinterlässt kein Zeichen. Das Problem mit Spritzen ist, dass diese Impfungen nur von (begrenzt vorhandenem) medizinischem Personal durchgeführt werden können, was natürlich die größte Impfkampagne der Menschheitsgeschichte enorm verlangsamt. Zudem gibt es viele Menschen, besonders Kinder, die eine schreckliche Angst vor Spritzen haben. Bald wird man uns erzählen: Wäre es nicht praktisch wenn es eine so einfache Methode der Impstoffverabreichung geben würde, dass sie auch von ungeschulten Personal verabreicht werden können? Oder gar von jedem Empfänger selber? Und oben drauf noch völlig schmerzfrei?

Das geht tatsächlich. Wissenschaftler der RICE-University haben bereits im Dezember 2019 eine neue Impfstoffverabreichungsmethode entwickelt, die nun bereit ist in die Massenproduktion zu gehen. Kurz vor dem Ausbruch von SARS-Cov-2, so ein Zufall aber auch! Die Rede ist natürlich von dem Qunatum-Dot-Tag Tattoo, mit dem man zusätzlich auch einfach nachverfolgen kann wer eine Impfung erhalten hat.

„Ein Pflaster aus 1,5-Millimeter-Mikronadeln, die Impfstoff und fluoreszierende Quantenpunkte enthalten, wird als Pflaster aufgebracht. Die Nadeln lösen sich unter der Haut auf, zurück bleiben die eingekapselten Quantenpunkte. Deren Muster kann abgelesen werden, um den verabreichten Impfstoff zu identifizieren. Das Projekt wurde von dem Bioingenieur Kevin McHugh von der Rice University während seiner Zeit am MIT geleitet. Die Tags sind nur in einem Teil der Anordnung von zuckerbasierten Mikronadeln auf einem Pflaster eingearbeitet. Wenn sich die Nadeln in etwa zwei Minuten auflösen, geben sie den Impfstoff ab und hinterlassen das Muster der Tags direkt unter der Haut, wo sie zu einer Art Strichcode-Tattoo werden.

Anstelle von Tinte besteht diese hochspezifische medizinische Aufzeichnung aus kupferbasierten Quantenpunkten, die in biokompatible, mikroskopisch kleine Kapseln eingebettet sind. Ihr Nahinfrarot-Farbstoff ist unsichtbar, aber das Pflaster das sie setzen kann von einem speziellen Smartphone gelesen und interpretiert werden. Das auf zwei Jahre angelegte Projekt zielt auf die 1,5 Millionen vermeidbaren Todesfälle, die durch fehlende Impfungen vor allem in Entwicklungsländern entstehen.

Die Quadratzentimeter großen Pflaster enthalten bis zu 16 winzige Nadeln. „Sie gehen nicht sehr tief, was sie theoretisch schmerzfrei und viel einfacher für Kinder macht“, sagte McHugh. „Sie sind wie das Anlegen eines Pflasters. „Da sich die 1,5-Millimeter-Nadeln in der Haut auflösen, bleiben keine biogefährlichen scharfen Gegenstände zur Entsorgung übrig, sagte er. Tests in Modellhaut bei starkem Licht zeigten, dass die 4-Nanometer-Punkte mindestens fünf Jahre lang lesbar sein sollten.

Ich finde die Mikronadeln erinnern wirklich stark an die Fangzähne einer Schlange. Der Biss der Schlange Luzifers.

Tatsächlich wurde 2019 auch an der Sushil Universität in China ein sehr ähnliches Mikronadel-Injektions-Patch entwickelt um Impfungen zu verabreichen.

„[…] denn sie haben eine neue, schmerzfreie Injektionstechnik entwickelt, die von Schlangenzähnen inspiriert ist, die Gift in ein Beutetier injizieren sobald der Zahn in die Haut eindringt. Das Team schuf winzige Schlangenzahn-förmige Kapseln aus diesem Hydrogel-Material von der Größe eines Tausenders einer Standard-Spritze. Jede der Hydrogel-Kapseln hat sechs Poren, die mit Impfstoffen oder anderen flüssigen Medikamenten gefüllt sind [..]“

Unfassbar… der Biss der Schlange auf unserer Haut. Das Mal des Tieres. https://www.youtube.com/embed/5fTA6qqRdrY?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Auf Pubmed ist die offizielle Veröffentlichung der Impf-Patch-Idee der Chinesen sogar als „Snake fang-inspired stamping patch for transdermal delivery of liquid formulations“ aufgelistet. Und in der Weymounth New Testament Version der Bibel steht tatsächlich auch „And he causes all, small and great, rich and poor, free men and slaves, to have stamped upon them a mark on their right hands or on their foreheads“ (Rev 13:16) und in der New American Bible Version steht auch „It forced all the people, small and great, rich and poor, free and slave, to be given a stamped image on their right hands or their foreheads“.

Erinnert ihr euch noch, im griechischem Original wird für das Wort Zeichen/Mal das Wort Charagma benutzt. Gehen wir noch einen Schritt weiter und schauen uns die Wortherkunft von Charagma an (Charax bzw. χάραξ). Dies wird im biblischen Kontext als ein ein Pfahl oder Pfosten bzw. eine Palisade übersetzt. Denkt dran: die Propheten mussten die von Gott erhaltenen Visionen in Worte verpacken die ihnen geläufig waren. Mikronadel-Impfstoff-Patch gab es nun mal noch nicht im Wortschatz.

Mit welchen Worten hättest du vor 2000 Jahren eine Spritzen-Nadel beschrieben?

Geistiger Vater der Impf-Patch Idee war aber laut Kevin McHugh jemand anderes:

„Die Bill and Melinda Gates Foundation kam zu uns und sagte: ‚Hey, wir haben ein echtes Problem – zu wissen, wer geimpft ist’“, so McHugh, der mit Mitteln des Cancer Prevention and Research Institute of Texas zu Rice geholt wurde. „Sie sagten: ‚Wir machen Impfkampagnen, bei denen Leute in Hummers steigen, in ein ländliches Dorf fahren, ein Zelt aufstellen und anfangen die Leute zu impfen, aber sie wissen nicht immer wer schon geimpft wurde und welche Impfstoffe noch gebraucht werden.“

Das fluoreszierende Material im Impfstoff des Quantum Dot Patch der RICE Universität, welches für das leuchtende Zeichen unter der Haut sorgt mit dem man den Impfstoffempfänger identifizieren kann, basiert auf der sogenannten Luciferase Technologie.

„Luciferasen sind strukturell unterschiedliche Enzyme, durch deren katalytische Aktivität Luciferine mit Sauerstoff zu energiereichen, instabilen Dioxetanen oder Dioxetanonen reagieren (Oxidation). Beim Zerfall dieser Substanzen kommt es zur Biolumineszenz.“ (Wikipedia Luciferase)

Luciferasen sorgen z.B. auch das Glühwürmchen leuchten und der Name stammt tatsächlich von dem gefallen Engel Luzifer (der Lichtbringer) ab. Luzifer ist der gefallene Engel der gegen Gott rebellierte und die Menschheit in Sünde stürtze. Er ist Satan/das Tier/die Schlange der Bibel und der König unserer Welt. Das Mal des Biestes (Quantum-Dot-Tag) enthält also, wie im Vers prophezeit, auch seinen Namen (Luciferase)!

Je nach Impfung leuchten unterschiedliche Punkte unter der Haut auf ,wodurch man von außen einfach erkennen kann welche Impfung verabreicht wurde. In einer der letzen Filme der Matrix-Macher, Jupiter Ascending, wurden wir darauf vorbereitet.

Hier das offizielle Paper der Quantum-Dot-Tattoos welche im Science-Magazine veröffentlicht wurde.

Hier haben wir also ein invasives Mal/Zeichen unter der Haut, mit dem man jeden identifizieren kann der die Impfung erhalten hat. Wie ich oben bereits ausführlich erklärt habe werden wir erst wieder zurück zur Normalität kommen, wenn JEDER Mensch (ob arm oder reich, klein oder groß, Finanz-Elite oder Finanz-Sklave) geimpft wurde und an einem Nachverfolgungssystem angeschlossen ist. Es werden gerade in vielen Orten der Welt auf dem Rücken von Nachverfolgungs-Apps „Privilegien“-Systeme für geimpfte eingeführt, die den Zugang zu Geschäften (kaufen) und später auch zum Arbeitsplatz (Verkaufen) nur noch für geimpfte Personen zulassen. Das Impf-Patch-Malzeichen mit dem Namen des Tieres ist also schon hier. Ein Lockdown in allen Nationen ist ebenfalls hier. Privilegien-Systeme die den Zugang zum Kaufen und Verkaufen unterbinden können werden gerade eingerichtet (dazu später mehr). Es ist also nur noch eine Frage der Zeit bis diese beiden Dinge kombiniert werden und sich die 2000 Jahre alte Prophezeihung erfüllen wird.

Es ist das lebendige Wort Gottes. Er ist das Alpha & Omega. Er weiß vom Anfang und vom Ende.

Er (Luzifer) macht also, dass alle Menschen der Gesellschaft ein Zeichen auf die rechte Hand oder der Stirn haben werden. Das Wort ‚macht‘ ist im griechischen der Bibel wörtlich mit ausführen/jemanden zu etwas bringen zu übersetzen. Es ist also ein gewisser Zwang dabei. Und auch im Zusammenhang mit der Impfung wird immer wieder von den Politik-Marionetten eine Zwanghafte Verabreichung diskutiert. Das dänische Parlament verabschiedete schon im April 2020 beispiellose Ausnahmegesetze:

„Die Gesundheitsbehörden können ab sofort Zwangstests, Zwangsimpfungen sowie Zwangsbehandlungen anordnen und für die Durchsetzung ihrer Anordnungen neben der Polizei auch Militär sowie private Wachdienste einsetzen.“ (Frankfurter Rundschau)

Dänemark und Schweden führen nun einen digitalen Impfnachweiß ein, der ein Impfzwang durch die Hintertür ist. In Israel gibt man den Bürgern erst ihre Grundfreiheiten & Rechte zurück, wenn diese eine Impfung nachweißen können. Angela Merkel hat dies in der Sendung „Farbe bekennen“ auch für Deutschland angekündigt (hier bei 13:41) und auch Markus Söder fordert lautstark einen Impfzwang für bestimmte Berufsgruppen. Es wurden auch schon sieben Pflegekräfte gefeuert, weil sich diese nicht impfen lassen wollten. Gleichzeitig werden alle Menschen die Bedenken zu den Impfstoffen haben nicht ernst genommen und gezielt von den Hofnarren der Öffentlich Rechtlichen geframed und verhöhnt. Macht euch nichts vor: Jedem der sich weigert, dem wird das Leben so schwer wie möglich gemacht.

Doch die eigentliche Frage ist doch: WARUM möchte Luzifer alle Völker Täuschen und zwingen diese ‚pharmaceia‘ zu sich zu nehmen? Steht in der Offenbarung auch etwas über die transhumanistische Veränderung unserer Gene? Was verursacht das Mal des Biestes? Was ist sein Ziel von dem ganzen?

Lasst uns mal Offenbarung 2:14 ansehen:

Weniges aber habe ich gegen dich: Du hast Leute dort, die sich an die Lehre Bileams halten, der den Balak lehrte, ein Ärgernis aufzurichten vor den Israeliten, vom Götzenopfer zu essen und Hurerei zu treiben.“

Wiso spricht er hier Bileam an (auch bekannt als Balam)? Er wird hier als Beispiel für das Verhalten der Anhänger von Irrlehren genannt. Bileam verehrte nämlich die Gottheit Baal und sabotierte die Israeliten dazu zu sündigen damit JAHWEH sie hassen und vernichten würde.

„Als Bileam sah, dass er die Kinder Israels nicht verfluchen konnte, behaupten die Rabbiner, dass er Balak als letzten Ausweg riet die hebräische Nation zu unmoralischen Handlungen und dadurch zur Anbetung des Baal-Peor zu verleiten.“ (Wikipedia Bileam)

Zu diesen unmoralischen Handlungen (der Baal-Verehrung) zählte auch das Opfern von Kindern. Doch warum steht das in der Offenbarung und warum werden wir für die letzen Tage von den Lehren Bileams gewarnt? Bileam wusste, dass, wenn er die Kinder Israels „dazu bringen“ konnte Baal anzubeten und im Tempel Kinderopfer darzubringen, diese Abscheulichkeit Jahwe veranlassen würde von ihnen abzuwenden und somit „ihren Schutz zu entfernen“. In der ganzen Bibel sieht man wie sich der Zorn Gottes über die Israeliten erschüttete die Baal anbeteten. Manche Historiker vermuten übrigens, dass das Wort Baal der Ursprung des Wortes Beezlebub ist, den wir heute mit dem Teufel assoziieren.

So wurde Baal von den Phöneziern dargestellt.

Das sich in fast allen Impfungen genetisches Material abgetriebener Menschen-Föten befindet (z.B der von Astrazenica und der von Johnson & Johnson) ist kein Geheimnis und keine Verschwörungstheorie, sondern ein medizinischer Fakt. Dabei macht es für mich keinen Unterschied, dass die menschliche DNA der getöteten Babies mehrmals kopiert wurde und sie das ganze ‚Cell-Line‘ nennen. In der Astrazenica COVID-19 Impfung befindet sich zum Beispiel das Recombinant DNA ChAdOx1-s welches aus menschlichen Zell-Linen sequenziert wurde.

Mittels direkter RNA-Sequenzierung analysierten wir die Transkript-Expression des ChAdOx1 nCoV-19-Genoms in humanen MRC-5- und A549-Zelllinien, die nicht permissiv für die Vektorreplikation sind, neben der replikationspermissiven Zelllinie HEK293. Darüber hinaus untersuchten wir mit quantitativer Proteomik das Proteom und Phosphoproteom von A549- und MRC5-Zellen, die mit dem Impfstoffkandidaten ChAdOx1 nCoV-19 infiziert waren, im Zeitverlauf.“ (researchsquare)

Die Zellinie MRC-5 stammt ursprünglich aus der Lunge eines 14-wöchigem Baby welches von einer kerngesunden 27-jährigen 1966 abgetrieben wurde. HEK-293 stammt von den Nierenzellen eines unbekannten, aber männlichen, abgetrieben Fötus. Hier ist eine Anhörung von Stanley Plotkin, selbsternannter Atheist und der Pate der Impfstoff-Entwicklung, in der er selbst zugibt, dass er alleine bei einer Studie für zukünftige Impfstoff-Zellinien 76 abgetriebene Föten gebraucht hat, alle waren mindestens drei Monate alt und stammten von körperlich gesunden Frauen (hier ab 7:43:10). Er kann sich nicht erinnern wie viele er insgesamt in seiner Karriere hatte. Offiziell ist der Profitorientierte Handel mit abgetriebenen Föten zwar verboten, in der Realität tut sich hier aber ein unregulierter grauer Markt auf. Zwischenhändler wie Stemexpress oder Advanced Bioscience Resources kaufen die toten Babies von Abtreibungskliniken wie Planned Parenthood und verkaufen sie an Forschungseinrichtungen und Universitäten. So kann der Profit mal gerne mal in teuren Vertriebs- und Weiterverarbeitungskosten versteckt werden. Stemexpress verkauft neben Stammzellen auch intakte Herzen, Augen, Nieren und Lebern. Advanced Bioscience Resources wurde 2018 vom Department of Justice untersucht da der Verdacht bestand das sie Föten für Profit verkauften. Komisch das ‚My Body, my Choice‘ auch nicht für Impfungen gilt.

Sind Abtreibungen ein großes Opferritual an Baal? Und Abtreibungsärzte die unwissenden Priester des Baal-Tempels? Und statt dem Kinder-Blut welches auf den Altar des Baal-Tempels getropft wird, packt man die DNA in eine Spritze und injiziert sie in den Tempel von Gott (den menschlichen Körper)? Ein Opferritual in unserem Körper?

„Wisst ihr nicht das ihr Gottes Tempel seid? Und der Geist Gottes in euch wohnt? Wenn jemand den Tempel Gottes zerstört, den wird Gott zerstören, denn der Tempel Gottes ist heilig – der seid ihr.“ (1.Korinther 3:16-17)

Wie immer zeigen sie uns was sie machen. Das größte Gebäude von Planned Parenthood hat Ähnlichkeiten mit den Tempeln der Azteken in denen Kinder geopfert wurden.
Eine Nachbaunug des Torbogen des Tempels von Baal steht seit kurzen in mehren Städten der Welt. Das uralte Original in Syrien wurde 2015 von ISIS-Terroristen zerstört. Zufälligerweise geht man in einer Abtreibungsklinik in Pittsburgh durch den selben Torbogen in den „Opfertempel“. Oh wie sie es lieben uns zu verspotten…

Jeder Mensch der dieses Opferritual in seinem Tempel zulässt wird zu einem menschlichem Tempel von Baal und Gott wird sich von diesen abwenden und seinen Schutz zurückziehen. Was ist gemeint in 2. Thessalonicher 2:4 mit „Er [der Antichrist] ist der Wiedersacher, der sich erhebt über alles was Gott oder Gottesdienst heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt er sei Gott.“ ? Ist hier die Rede von einem Tempel der von Menschenhand gebaut wurde? Nein. Hier ist die Rede von unseren Körpern, den Tempeln Gottes, in denen er sich breit machen will. Genau so wie in gottesfürchtigen Menschen der heilige Geist innewohnt, wird in allen Menschen die das Biest anbeten das Antichrist-Bewusstsein innewohnen. Gott lebt nicht in irgendeiner Kirche oder einem Gebäude, er lebt in uns! Wir sind der Tempel! Und Luzifer (Satan/Baal) weiß das und möchte uns Gott austreiben. Nicht nur aus unseren Herzen, indem er die Welt in einen atheistischen Sündenpfuhl verwandelte, sondern auch viel grundlegender auf biologischer Ebene.

Die drei Höfe des Tempels von Gott.

Lasst uns mal genauer anschauen wie diese Hydrogel-Technologie aussieht, die in immer mehr Impfungen und anderer Biotechnologie zum Einsatz kommt. Aus diesen Hydrogels lässt sich programmierbare Nano-Materie erstellen, welche über ein elektrisches Signal (5G?) gesteuert werden kann. Ich habe dazu dieses Video gefunden und konnte meinen Augen nicht trauen. Die kleinen Nanoroboter sehen genauso aus wie die alten Wandmalereien von Baal! https://www.youtube.com/embed/hTTlT7CWRLQ?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Sie haben die Hydrogel-Nanobots die in unsere Körper kommen buchstäblich nach dem Bild von Baal gemacht. Dreiecksbeine und ein langer Hals.

Und es gibt noch verrücktere Verbindungen. Baal hat übrigens auch noch einen anderen Namen: Bel. Und wie groß sind die Chancen das gerade einige Menschen die sich gegen COVID-19 impfen ließen eine seltene Form der Gesichtslähmung bekommen… auch Bell’s Palsy genannt.

Doch bei diesem Patch-Mal wird es nicht bleiben. Ich komme mir wie eine aufgehängte Platte vor, wenn ich immer wieder darüber Alarm schlage, aber ich mache das wirklich nur weil mir die Menschen da draußen so am Herzen liegen. Und ich nicht zusehen kann wie sie sehr sie getäuscht werden, etwas zu tun wo es KEIN ZURÜCK MEHR GIBT. Schon im März 2020 erzählte ich immer wieder das mehrere Wellen kommen werden, dass Viren ständig mutieren und man daher das Spielchen ewig weiter spielen kann. Und das willkürliche senken des eh schon schwammigen Inzidenzwert hat dies noch mehr bewiesen. Dieser wird auch bald durch einen noch undurchschaubareren Corona-Index abgelöst, der auch die Quote der geimpften Menschen mit einbezieht. Erinnert euch an die Pandemie-Simulation des Imperial College of London die ich euch damals gezeigt habe. Wir haben vermutlich erst Halbzeit…

Und natürlich wird jetzt schon überall medial die dritte Welle angekündigt, mehrere Mutationen sind bereits da und man erzählt uns das die ‚Impfstoffe‘ bei diesen vermutlich nicht wirksam sind. Manche Infektiologen sehen sogar schon die vierte und fünfte Welle am Horizont. Gleichzeitig wird immer mehr das Narrativ verbreitet das Pandemien neuartiger Viren nun immer frequentierter kommen werden, da wir die natürlichen Lebensräume von Tieren immer mehr zerstören und Massentierhaltung-Farmen im Grunde genommen Viren-Inkubitations-Fabriken sind. Dabei ist der Ursprung des Virus immer noch ein großes Mysterium.

Es vermuten immer mehr Stimmen im Mainstream das SARS-Cov-2 ein menschengemachter Virus aus einem Hochsicherheitslabor in Wuhan ist. Die Hong-Konger Virologin und Whistleblowerin Li-Meng Yan veröffentlichte auf einer Datenbank von CERN das Paper „Ungewöhnliche Merkmale des SARS-CoV-2-Genoms, die eher auf eine ausgeklügelte Labormodifikation als auf eine natürliche Evolution hindeuten, und Beschreibung des wahrscheinlichen Synthetisierungswegs“ in dem ziemlich eindeutig klar gemacht wird, dass SARS-Cov-2 künstlich in einem Labor hergestellt wurde und nicht auf eine natürliche Art vom Tier zum Mensch gesprungen sein kann. Der Virus ist eine Chimäre auf der Grundlage des „Zhoushan Fledermaus-Coronavirus“.

Laut Yan zeigt eine Untersuchung der von der chinesischen Regierung am 14. Januar freigegebenen Genomsequenzen auch, dass die Zhoushan-Stämme ZC45 und ZXC21 dem SARS-CoV-2 am nächsten kommen und dass sie das „Rückgrat“ sind, auf dem COVID-19 aufgebaut wurde. Laut ihr designten und optimierten sie die RBM der ZC45/ZXC2 Viren neu und orientierten sich dabei an dem ersten SARS-CoV von 2002. Zudem wurde eine Furin-Spaltstelle an der S1/S2-Verbindung des Spike-Proteins einfügt. Laut den Forschern kann dieser kurze Abschnitt der Gensequenz „bequem“ mit einer Reihe von Standardklonierungstechniken eingefügt werden, wie z. B. „QuikChange Site-Directed PCR60, Überlappungs-PCR gefolgt von Restriktionsenzymverdau und Ligation91 oder Gibson-Assembly.“ Der nächste Schritt würde darin bestehen, ein ORF1b-Gen zu erwerben welches das RdRp-Gensegment von RaBtCoV/4991 enthält, einem 2013 entdeckten Fledermaus-Coronavirus. Die Autoren glauben, dass die chinesischen Virologen das RdRp-Protein wollten, um entweder sicherzustellen, dass die resultierende Chimäre in phylogenetischen Studien in andere Gruppen/Unterlinien als ZC45/ZXC2 eingeordnet wird, oder um antivirale Medikamente zu testen.

Li-Meng Yan in einem Interview. Hoffen wir mal, dass diese mutige Fraut nicht teuer bezahlen wird.

Schritt 4 würde die Verwendung von reverser Genetik beinhalten, um die Chimäre zu produzieren und lebende Viren im Laufe von zwei Wochen zu gewinnen. Die Autoren zitieren ein Beispiel, wie ein Schweizer Team das gesamte SARS-CoV-2-Genom mittels transformationsgestützter Rekombination in Hefe innerhalb einer Woche rekonstruieren konnte. Bezeichnenderweise ist diese Methode seit 2017 verfügbar und „würde keine Spuren künstlicher Manipulationen im erzeugten viralen Genom hinterlassen.“ Der letzte Schritt im Prozess ist die Optimierung des Virus auf seine hACE2-Bindungsaffinität (Fähigkeit Menschen zu infizieren) mit Experimenten an lebenden Tieren. Dies besteht normalerweise darin, Nagetiere wie z. B. hACE2-transgene Mäuse (hACE2-Mäuse), mit dem Virus zu infizieren und die höchste Viruslast aus 10 bis 15 Passagen zu extrahieren, um den Stamm mit der optimalen hACE2-Bindungsaffinität zu erhalten.

Die Autoren des Berichts postulieren jedoch, dass die chinesischen Wissenschaftler es versäumt haben, ein „richtiges Tiermodell“ zu verwenden, als sie die Übertragbarkeit des Virus testeten. Hätten sie das getan, so die Wissenschaftler, wäre die höchst umstrittene Natur von SARS-CoV-2 offensichtlich gewesen und die frühen Behauptungen, „keine Übertragung von Mensch zu Mensch“ zu verursachen, wären zu Beginn der Pandemie nicht gemacht worden. War der Virus also viel ansteckender geplant und jetzt müssen sie mit Zahlentricks etwas nachhelfen? Plan B sozusagen? Laut Yan hätte der ganze Prozess gerade mal 6 Monate gedauert und wäre für jedes moderne Virologie-Labor wie dem Wuhan Institute of Virology ein Kinderspiel gewesen. Yan wirft der WHO vor diese Informationen aktiv zu vertuschen.

Egal wie sie entstehen: Pandemien werden fortan mit routinierter Regelmäßigkeit kommen. Wenn du dachtest das 2020 ein schlechter Film war, es war nur der Trailer 😉 Das Narrativ was nun gesponnen wird: Die Menschheit wird sich Möglichkeiten ausdenken müssen wie man damit in Zukunft effektiver umgehen kann. Und dies wird in unserer technokratischen Welt natürlich kein Bewusstseinswandel zu einer natürlicheren Lebensart sein, sondern in Form einer weiteren Technologie daherkommen.

Wäre es nicht praktisch wenn jeder menschliche Körper an einem System angeschlossen wäre in dem man den Blutkreislauf in Echtzeit auf Infektionen überwachen kann? Dann bräuchte man nicht mehr diese unangenehmen und ungenauen Stäbchen-Tests, die für jede Pandemie neu hergestellt, massenproduziert und verteilt werden müssen. Das ist kostspielig, zeitaufwendig und ungenau.

Nun es gibt diese Technologie bereits heute. Sie wurde von dem Unternehmen Profusa und der DARPA, dem Forschungsarm des US-Verteidigungsministeriums, entwickelt und ist ein implantierbarer Biosensor. Unter den Namen „Lactate Sensors for Continuous Physiological Monitoring“ wurde er 2018 vorgestellt. Er besteht aus einem 3 mm ‚Draht‘ aus Hydrogel und wird knapp unter die Haut gespritzt. Dieser kann verschiedene Parameter des Blutkreislaufes in Echtzeit messen (Sauerstoff, Blutzucker, Viren und mehr) und sendet diese Daten an ein optisches Auslesegerät, welches über der Haut haftet und wiederum drahtlos mit einem Smartphone oder PC verbunden werden kann, damit diese Daten ausgewertet werden können. Da der Sensor aus Hydrogel besteht wird er nicht vom Körper abgestoßen und ist mehrere Jahre im Körper einsatzbereit.

Und auch hier könnte wieder die Luciferase Technologie, also der Name des Biest, zum Einsatz kommen. Das Auslesegerät sendet ein Licht in die Haut und je nach chemischer Zusammensetzung im Gewebe strahlt das Hydrogel fluoreszierendes Licht zurück zur Oberfläche der Haut, wo die Intensität dann ausgelesen wird (Luzifer der Lichtbringer). Das erinnert schon sehr an den Prozess des Quantum-Dot-Patch.

Und auch wenn die Microchips in Impfungen das Strohmann-Argument sind, werden die Biosensoren auf der Seite von Profusa genau so dargestellt.

Ursprünglich angeblich nur für das Militär entwickelt gab die DARPA diesen Sensor frei damit dieser auch im öffentlichen Sektor, z.B. bei Pandemien eingesetzt werden kann. In einer Studie mit dem Imperial College of London konnte Profusa beweisen das sie mit diesem Biosensor Pandemien bis zu drei Wochen früher erkennen und sie so im Keim ersticken können bevor sie ein großes Problem werden. Natürlich setzt das aber voraus, dass fast jeder Mensch so ein Ding implantiert hat. Aber das wird kommen, denn DARPA versichert uns:

„COVID-19 ist nur die jüngste ‚Krankheit X‘. Es wird noch mehr davon geben, und DARPAs umfangreiche und ständig wachsende Plattform von Technologien zur Pandemiebekämpfung – von der Prävention über die Diagnostik bis zur Behandlung – wird für die Verteidigung der Menschheit einsatzbereit sein“ (Darpa.mil)

Weitere Studien von Profusa werden dieses Jahr abgeschlossen, aber die COVID-Impfungen beweisen ja, dass man es mit der Dauer von ‚Langzeit‘-Studien nicht so genau nehmen muss. Außerdem entwickelt DARPA momentan, unter dem Schirm ihres SIGMA-Programms, eine Reihe von präzisen Virus-Detektoren, die dann an öffentlichen Plätzen und Gebäuden wie Flughäfen-Terminals platziert werden sollen. Klingt für mich wie ein weiteres Tool zur sozialen Kontrolle: Betreten verboten, unsere Detektoren registrierten ein husten.

Aber Profusa sind nicht die Einzigen die dank COVID mit ihren invasiven Biotechnologien einen Durchbruch auf den Markt haben werden. Efferent Labs hat 2019 auch einen implantierbaren Biosensor-Chip (CytoComm) entwickelt, der durch Photonik mit den Zellen kommuniziert, ihre Signale auf genetischem Level ausliest und in Echtzeit zu einem Smartphone sendet (schon wieder basiert die Technologie auf Licht). https://www.youtube.com/embed/SXLpVUx2vkY?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Die nächste Pandemie wird man mit so einem Ding lösen, bzw. uns erzählen das Pandemien von noch ansteckenderern oder tödlicheren Viren nur so verhindert werden können. Und da die Menschen zu dem Zeitpunkt schon gewohnt sind in einem Notfall zu neumodernen medizinischen Eingriffen gezwungen zu werden und der Sensor nur der nächste logische Fortschritt nach einer Contact-Tracing-App ist, wird die Akzeptanz groß und der Wiederstand gering sein. Schließlich will niemand wieder ein 2020 haben. Ich seh schon die Propaganda vor mir: „Nie wieder Lockdown. Daher lass ich mich chippen. 2020 – Never forget.“

Natürlich werden all diese Technologien als etwas Wunderbares beworben. Als etwas was der Menschheit hilft und Leid erspart. Und sie werden mit Sicherheit die Medizin revolutionieren. Doch das ist fester Bestandteil jeder Dystopie: Sie ist schön verpackt und verspricht der Menschheit das Gegenteil von dem was sie am Ende tatsächlich verursacht. Eine Dystopie kommt nie im Namesn des Hasses, sondern immer im Namen der Liebe. Und diese Sensoren sind immer mit internetfähigen Smartphones verbunden, dass heißt das die privatesten aller deiner Daten, die Meta-Daten über deine Körperprozesse, in den großen Zentren von Big-Data landen werden. Diese Biosensoren können feststellen wie viele Schritte du gehst, ob du berauscht bist oder Sex hast, wann du schläfst, welche Medikamente du nimmst oder ob du sie korrekt einnimmst, ja sogar welche Emotionen du gerade verspürst. Alles leicht messbare chemische Prozesse. Und jeder Körper, jeder genetische Code, ist einzigartig und so wird jeder Mensch und seine Daten 100% identifizierbar sein (ID2020). Man muss schon sehr naiv sein um nicht zu erkennen, wie diese Technologien gegen uns verwendet werden können. Bei wem landen diese Daten und wie werden sie genutzt? Sie landen natürlich, zusammen mit allen anderen Daten, bei den Geheimdiensten und den Unternehmen welche dafür am meisten bieten und werden benutzt um uns vollständig zu kontrollieren. Dann haben sie die letzte und heiligste Barriere der Autonomie gebrochen: unseren Körper. Unseren Tempel. Es ist das Ende von Privatsphäre, das Ende von Autonomie, das Ende von wirklicher Freiheit. Und wie das World Economic Forum prophezeit: Die Menschen von 2030 werden es lieben nichts zu besitzen und keine Privatsphäre zu haben!

Erinnert ihr euch noch daran als implantierbare Überwachungs-Chips als Verschwörungstheorie galten? Noch gar nicht so lange her. Doch viele Menschen werden die Gefahren davon nicht ernst nehmen und das ganze nur als eine sinnvolle Erweiterung einer Apple-Watch ansehen, zufällig einem der beliebtesten Weihnachtsgeschenke der letzten Jahre… Alles Predictive Programming.

Nun wofür kann man das Auslesen von körpereigenen Daten durch Biosensoren noch nutzen? Laut diesem Microsoft Patent von 2020 kann man diese Körpersignale in Daten umwandeln, die dann benutzt werden um zentrale digitale Kryptowährungen „zu minen“ (also zu erzeugen). Laut diesem System kann man durch ein Gerät, welches verschiedene Körper-Aktivitäten wie z.B. Hitze oder Gehirnwellen misst, feststellen ob diesem Menschen Geld zusteht oder nicht. Aber:

„Ein Kryptowährungssystem, das kommunikativ mit dem Gerät des Benutzers gekoppelt ist, kann überprüfen ob die Körperaktivitätsdaten eine oder mehrere Bedingungen erfüllen, die von dem Kryptowährungssystem festgelegt wurden und dem Benutzer, dessen Körperaktivitätsdaten überprüft wurden, Kryptowährung zuweisen.“

Wer das Patent ganz durchließt dem wird klar, dass dieses System eindeutig fester Bestandteil des Mal des Biestes aus der Offenbarung 13:16 ist, ohne welches niemand mehr kaufen und verkaufen kann. Das wird besonders offensichtlich da im diesen Patent auch die Zahl des Biestes, also die 666, wie prophezeit zu finden ist. Die Patentnummer lautet WO2020060606A1. Dadurch ist dein digitaler Gelbeutel mit deinem Körper gekoppelt. Und dein Zugang dazu ist an mehrere Bedingungen deines Körper gekoppelt. Zum Beispiel ob du die letzten DNA-Modifikationen und Bio-Technologien in deinem Körper hast? Es kann an jede beliebige Bedingung gekoppelt werden. Es ist schon lustig: Bill Gates, der zu dem Zeitpunkt dieses Patents noch CEO von Microsoft war, hat sich kürzlich gegen Bitcoin ausgesprochen, weil dieser für anonyme und irreversible Transaktionen steht. Allerdings ist diese Schlange davon überzeugt, dass digitales Geld trotzdem eine gute Sache ist, solange man die Transaktion nachverfolgen (also kontrollieren) kann:

Die Gates Foundation macht eine Menge in Bezug auf digitale Währungen, aber das sind Dinge, bei denen man sehen kann wer die Transaktionen durchführt. Also, digitales Geld ist eine gute Sache.(Bill Gates in U.Today)

Oder viel grundlegender: Der Biosensor kann ja, zusammen mit der restlichen Total-Überwachung, auch feststellen ob und wie hart du arbeitest. Werden wir in Zukunft unser digitales Geld durch unsere Körperaktivität direkt von unserem Biosensor in die Blockchain-Cloud minen? Gehaltsabrechnungen und Stempeluhr unnötig? Und wer (was auch immer für welche) Bedingungen nicht erfüllt, dem wird einfach der Geldhahn zugedreht? Es ist die totale Kontrolle über unser Handeln und unsere Körper. Es ist die absolute und unumkehrbare Versklavung. Denn das Hydrogel wird deshalb nicht vom Körper abgestoßen, da es mit dem Gewebe verschmelzen wird. Nicht mehr zu entfernen. „Es verankert sich einfach im Gewebe.“ Es wird ein Teil von dir. Baal wird ein Teil von dir und setzt sich in unserem Tempel und Gott wird dich dafür für immer verstoßen.

Das ist doch Wahnsinn. Körpersignale die zu Datenerzeugung missbraucht werden. Das Patent geht auch darauf ein wie Gehirnwellen (Gamma, Beta, Alpha, Thelta, Delta) zur Erzeugung von Daten benutzt werden, anhand derer die Erzeugung von digitalen Währungen, also der ökonomischen Teilhabe bestimmt wird. Allerdings können die oben genannten Biosensoren keine Gehirnwellen messen. Dazu braucht es ein implantierbares Brain-to-Machine Interface, oder invasive Neuroprothese wie z.B. das welches von Elon Musk’s Unternehmen Neuralinkentwickelt wird. Neuralink ist eine Technologie mit der Menschen nur durch die Benutzung ihrer Gehirne mit Maschinen kommunizieren können. Dabei wird der 8mm große Chip in einer einfachen Operation, durch ein kleines Loch im Schädel, an den äußeren Cortex des Gehirn gelegt. Die schmerzfreie Prozedur dauert nicht einmal 60 Minuten und wird durch vollautomatisierte Roboter durchgeführt. Sobald der Chip installiert wurde kann er elektrische Signale des Gehirns senden und empfangen.

So sehen die hochpräzisen Operations-Roboter von Neuralink aus.

Doch wie funktioniert er? Dein Gehirn sendet mithilfe von Neuronen Informationen an verschiedene Teile deines Körpers. Neuronen in deinem Gehirn verbinden sich miteinander zu einem Netzwerk und kommunizieren über chemische Signale, die Neurotransmitter genannt werden. Diese Reaktion erzeugt ein elektrisches Feld. Indem man Elektroden in der Nähe platziert, kann man diese Reaktionen aufzeichnen. Die Elektroden übersetzen diese Signale in einen Algorithmus, den dann ein Computer auslesen kann. Auf einer einfachen Ebene kann man damit simple Geräte wie einen PC oder ein Smartphone durch reine Gedankenkraft steuern. Aber Elon Musk verspricht , dass Neuralink das Ende von Lähmungen, Blindheit, Taubheit und Depressionen bedeuten wird und, dass man Roboter und Prothesen durch reine Gedankenkraft fernsteuern können wird. Aber auch das ‚direkte streamen von Musik ins Gehirn‘ soll möglich sein. Und wenn so etwas funktioniert wird man so einiges ins Gehirn senden können.

Die langfristigen Ziele des Projekts sind aber ganz offen von transhumanistischer Natur: Musk ist überzeugt davon, dass die Menschheit ohne solche ‚Human Enhancments‘ nicht mit der sich immer schneller entwickelnden Künstlichen Intelligenz mithalten kann. Das alles klingt sehr ambitioniert und weit in der Zukunft, könnte aber sehr viel näher sein als wir glauben möchten. Musk konnte bereits letztes Jahr erfolgreich beweisen, dass der Neuralink-Chip bei Schweinen eingesetzt werden kann und funktioniert. Eine Studie der Standfort-University mit den ersten menschlichen Probanden ist vermutlich schon Ende 2021 abgeschlossen. Meiner Meinung nach ist die DARPA auch hier wieder der geistige Vater der Technologie und der (völlig inkompetente) Musk ist hier nur der charismatische Frontmann der diese Technologie massenwirksam vermarkten soll. DARPA forscht nämlich schon seit den 1970ern sehr erfolgreich an neuartigen Brain-to-Machine Interfaces. Diese Taktik wurde bereits benutzt um mit Mark Zuckerberg das von der DARPA entwickelte ‚Social Media‘ zu vermarkten.

Apropos Facebook. Facebook enthüllte vor vier Jahren, dass ein Team von 60 Ingenieuren daran arbeitet, ein Brain-to-Machine Interface zu bauen, welches es einem ermöglicht ohne invasive Implantate nur mit den Gedanken zu tippen. Das Team plant, mithilfe optischer Bildgebung das Gehirn hundertmal pro Sekunde zu scannen, um zu erkennen, dass du leise in deinem Kopf sprichst, und dies in Text zu übersetzen. Regina Dugan, die Leiterin von Facebooks Forschungs- und Entwicklungsabteilung Building 8, erklärte den Konferenzteilnehmern, dass es das Ziel ist Menschen irgendwann zu ermöglichen mit 100 Wörtern pro Minute zu tippen, 5-mal schneller als auf einem Telefon und das nur mit dem eigenen Verstand. Schließlich könnten Gehirn-Computer-Schnittstellen es den Menschen ermöglichen Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Erlebnisse mit ihren Gedanken zu steuern, anstatt mit einem Bildschirm oder Controller. In der Zwischenzeit arbeitet Building 8 an einer Methode, mit der Menschen durch ihre Haut hören können. Das Unternehmen hat Prototypen von Hardware und Software entwickelt, mit denen die Haut die Cochlea im Ohr nachahmen kann, die den Schall in spezifische Frequenzen für das Gehirn übersetzt. Diese Technologie könnte taube Menschen im Wesentlichen „hören“ lassen, indem sie ihre Ohren umgehen. https://www.youtube.com/embed/Sp9WT366LkA?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Der Plan ist, schließlich nicht-implantierte Geräte zu bauen, die in großem Maßstab ausgeliefert werden können. Und um die unvermeidliche Angst vor dieser Forschung zu dämpfen, sagt Facebook: „Es geht nicht darum, zufällige Gedanken zu entschlüsseln. Es geht darum, die Worte zu dekodieren, die Sie bereits entschieden haben zu teilen, indem Sie sie an das Sprachzentrum Ihres Gehirns senden.“ Facebook vergleicht es damit, dass man viele Fotos macht, aber nur einige davon teilt. Auch mit seinem Gerät sagt Facebook, dass man in der Lage sein wird, frei zu denken, aber nur einige Gedanken in Text zu verwandeln. Doch das ist täuschendes Marketing-Sprech. Facebook verschleierte sein fordergründiges Geschäftsmodell bisher, welches auf dem sammeln und entwerten von Meta-Daten basiert. Also den Daten welche die Menschen NICHT bewusst geteilt haben. Und Facebook ist auch bekannt dafür, das teilen von unbequemen Informationen zu unterdrücken. Warum sollten sie beim Gehirn anders verfahren? Für mich ist diese Technologie die Gedankenpolizei aus George Orwells 1984 ohne die „kein rechtes Denken“ mehr möglich ist.

Facebook kaufte auch das Unternehmen Crtl-Labs auf. Ctrl-Labs hat ein Armband gebaut, mit dem man Computer, Roboter und Videospiele mit dem Gehirn steuern kann. Hier ist eine Demonstration eines einfachen „3D Force Control“-Spiels, das mit Ctrl-Kit gesteuert wird. https://www.youtube.com/embed/8ENo4JcTFV0?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Im Vortrag von Dr. Charles Morgan wird auch ein Experimentgezeigt wie die Gehirne von Affen einen Roboter am anderen Ende der Welt steuern können – durch das Internet.

Doch es gibt auch noch andere Unternehmen wie, NextMind, die bereits Prototypen eines nicht-invasiven Brain-to-Machine Interfaces haben, der einfach nur wie Köpfhörer an den Kopf gelegt wird. RAND, ein militärischer Think-Tank, sagt „Gehirn-Computer-Schnittstellen sind im Kommen. Werden wir bereit sein?“. Doch es wird noch gruseliger: Es ist nicht nur möglich mit dem Gehirn eine Maschine zu steuern, sondern man kann auch ein weiteres menschliches Gehirn damit steuern! Dieses Brain-to-Brain-Interface wird von Dr. Charles Morgan das Bessenheits-Experimt genannt. Der Neurowissenschaftler Andrea Stocco hat es, zusammen mit seinem Kollegen der Univerity of Washington, geschafft die Gehirne zweier räumlich getrennter Testprobanden über das Internet zu verbinden. Wenn der ‚Puppenspieler‘ daran dachte seine Hand zu bewegen führte die andere Person die Bewegung aus. Stellt euch nur mal vor wie man diese Technologie missbrauchen könnte! https://www.youtube.com/embed/v_2AoO8BG1M?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Sobald jeder diese Brain-to-Machine Interfaces am Kopf hat und mit dem Internet verbunden ist, könnte jemand die ganze Weltbevölkerung wie ein Puppenspieler kontrollieren. Wer könnte das nur sein? Die Doktoren die so etwas entwickeln haben natürlich immer nur die positiven Nutzungsmöglichkeiten in Aussicht. Wie etwa Weltklasse-Chirougen die über das Internet am anderen Ende der Welt eine Operation durchführen. Aber Ex-CIA Agent Dr. Charles Morgan frägt: „Wie würde die Geheimdienstgemeinde so etwas nutzen? Um Informationen und Intentionen aus Gehrinen zu greifen.“ Dadurch ist dann sogar eine telephatische Verbindung zwischen Gehirnen möglich, wie dieses 2013er Experiment mit Ratten belegt. Laut Dr. Morgan begann die DARPA in 2018 solche Experimente am Menschen. Es ist der Hive-Mind. https://www.youtube.com/embed/6rcWWYSSo6w?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Man kann also schon heute menschliche Gehirne mit Maschinen verbinden, man kann menschliche Gehrine untereinnander verbinden, man kann an diese motorische Signale senden und man kann Informationen senden und empfangen. Und nicht nur das. Man konnte Ratten durch einen Gehirnimplantat einen ’sechsten Sinn‘ verpassen, wodurch sie Infrarot-Licht berühren konnten (Teil von Project Bluebeam?). Keine Frage: Luzifer möchte die letzte Barriere brechen und sich in unserem Körper und Geist breitmachen. Er möchte wie Gott Teil aller menschlichen Körper und Bewusstseine sein. Leider werden sich viele auf diese Technologien stürzten und sich von den Reklame-Versprechen, der Bequemlichkeit und Science-Fiction Phantasien blenden lassen. Die Leiterin des Building 8 Labs von Facebook, Regina Dungan, war übriges von 2009 bis 2012 die Leiterin der DARPA. Und laut dem Brief eines anonymen Whistleblowers ist der gesamte Konzern Facebook nur eine Frontorganisation der DARPA. Wie ihr bestimmt bemerkt habt leisten in dieser ganzen Geschichte, von der ersten mRNA/DNA-Impfung, über das Hydrogel, den Biosensor, bis zu den Brain-to-Machine bzw. Brain-to-Brain-Interfaces, immer wieder die Wissenschaftler der Defense Advance Research Agency die nötige Pionierarbeit und quer Finanzierung. Einer Agency deren primäre Aufgabe es ist neue WAFFEN GEGEN DEN FEIND herzustellen! Nur wird hier immer mehr klar wer der Feind und wer der Aggressor ist. Es ist der gefallene Engel gegen die gesamte Menschheit.

Könnte sich bei den Brain-to-Machine Interfaces um das Zeichen auf der Stirn handeln? Schließlich ist es auch hier wieder eine ‚Einkerbung‘ bzw. ein ‚Loch‘. Oder könnte der Prophet den Bereich hinter der Blut-Hirn-Schranke als Stirn interpretieren? Der Bereich wo man auch mit ‚Stäbchen‘ die Theragripper platzieren kann?

Formverändernde Mikrovorrichtungen, die die Art und Weise nachahmen, wie sich der parasitäre Hakenwurm im Darm eines Organismus festsetzt, wurden von einem Team aus biomedizinischen Ingenieuren und Johns Hopkins-Forschern unter der Leitung von David Gracias, Ph.D., und Florin M. Selaru, M.D., entworfen und getestet. Diese Mikrovorrichtungen, „Theragripper“, können potenziell jedes Medikament aufnehmen und nach und nach in den Körper einbringen. Sie bestehen aus Metall und formverändernden, dünnen Folien und sind mit hitzeempfindlichem Paraffinwachs beschichtet.“ (Biotecnika)

Viele interpretieren ‚rechte Hand und Stirn‘ als metaphorische Beschreibungen für das rechte Handeln und Denken. Es könnten aber auch die tatsächlichen Dinge gemeint sein. Oder eben beides. Also das mit dem physischen Mark kein rechtes Handeln oder Denken mehr möglich ist, weil wir dann Menschen-Cyborg-Hybride sind, deren göttliche Verbindung gekappt ist. Aber vielleicht werden sie uns irgendwie überzeugen, dass dieses Impf-Patch auf die rechte Hand muss weil dadurch eine Auslesung schneller und praktischer ist. Wir werden sehen. Amazon hat schon mal einen Sensor für seine Amazon Go Stores entwickelt, durch den man nur mit einem schnellen Hand-Scan einkaufen kann. Ein kurzes Winken über den Sensor und er erkennt die einzigartigen Lebenslininen deiner Handfläche und das Geld wird automatisch von deinem Konto abgebucht. Dieser Sensor kann mit Sicherheit durch ein kleines Update die Quantum-Dots oder einen Bio-Sensor erkennen. Und nach dem Great-Reset-Schlußverkauf von Kleinunternehmen wird es in wenigen Jahren wohl nicht mehr viel Alternativen geben um woanders einzukaufen 😦

Doch die Datenschutzgruppe Big Brother Watch kritisierte die Entwicklung.

„Amazon fährt fort den Markt mit invasiven, dystopischen Technologien zu füllen, die nicht existierende Probleme lösen“, sagte ihr Direktor Silkie Carlo. „Niemand sollte biometrische Daten zur Verfügung stellen müssen, um Waren oder Dienstleistungen zu kaufen. Amazons Versuch, biometrische Zahlungs- und Heimüberwachungsgeräte zu normalisieren, birgt das Risiko eine Welt zu schaffen, in der wir leichter verfolgt und aufgezeichnet werden, was unweigerlich zu einer Entmachtung der Bürger führt.“

Dem kann ich mich nur anschließen.

Und natürlich werden wir schon seit Jahren in den Unterhaltungsmedien mit prediktiver Programming zu dem Mal des Biestes überschüttet. Am krassesten fande ich diese Werbung eines Mobilfunkanbieters aus dem Jahre 2013. Hier haben wir alles: In den rechten Arm wird eine Spritze mit DNA-Modifikationen gejagt und man sieht wie schwarzer Schleim (Black Goo) die DNA und die Neuronen hinter der Stirn verändert. Und dann kommt noch: „Its not an upgrade to your phone, its an upgrade to yourself“ Unfassbar. In your face. https://www.youtube.com/embed/GJFSskTiyVY?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Und die Kids wurden in diesem Netflix-Cartoon von 2017 auch schon mental darauf vorbereitet. In dieser Serie werden der ganzen Welt auf dem rechtem Arm ein super praktisches und cooles Smart-Mark platziert. Doch das ganze war nur eine Täuschung (es wird sogar das Wort Verschwörung benutzt). Der Bösewicht aktiviert darauf ein Funksignal, welches von Handymasten ausgeht (5G?!), und jeden Smart-Mark Besitzer in einen Zombie verwandelt. Unfassbar. Sie packen die Wahrheit immer in der Fiktion, damit niemand die Realität dieser Agenden wahrnehmen kann (gibt noch weit mehr Besipiele, aber das würde den Rahmen sprengen). https://www.youtube.com/embed/NdSPziOJ428?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Wie würdest du reagieren wenn deine Kinder das was du mühsam erschaffen hast (menschlichen genetischer Code) für immer kaputt machen, weil sie einfach nicht auf dich hören wollen?

21Es werden nicht alle, die zu mir sagen: HERR, HERR! ins Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: HERR, HERR! haben wir nicht in deinem Namen geweissagt, haben wir nicht in deinem Namen Teufel ausgetrieben, und haben wir nicht in deinem Namen viele Taten getan? 23 Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie erkannt; weichet alle von mir, ihr Übeltäter!  (Matthäus 7:21-23)

Letztenendes gibt es zwei Malzeichen des Biestes: Ein unsichtbares in den Herzen der Menschen, die der von Luzifer kontrollierten Welt folgen und Gott ablehnen. Und ein physisches Mal welches diese Menschen sichtbar markieren und kontrollieren wird, denn ihnen wird der Schutz fehlen der dies verhindert. Der Schutz der Wahrheit. Jeder der Gott ablehnt und nicht die Wahrheit der Offenbarungen Gottes kennt und versteht wird sich täuschen lassen und auch das physische Mal anlegen. Das ‚unsichtbare Mal‘ ist also eine Voraussetzung für das sichtbare Mal. Viele Christen glauben das sie eh niemals in Gefahr sind unwissend das Mal anzunehmen, da sie glauben vorher sowieso von Jesus unbeschadet abgeholt zu werden ohne Leid zu erfahren. Doch das ist töricht!

Was passiert denn laut Bibel mit denen die sich vehement weigern werden das Mal des Biestes anzunehmen? Nun, sie werden vom Antichristen verfolgt, gefangen gehalten und schließlich geköpft.

„Fürchte dich nicht vor dem, was du leiden wirst! Siehe, der Teufel wird einige von euch ins Gefängnis werfen, damit ihr versucht werdet, und ihr werdet in Bedrängnis sein zehn Tage. Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.“ (Offenbarung 2:10)

„Und ich sah Throne und sie setzten sich darauf, und ihnen wurde das Gericht übergeben. Und ich sah die Seelen derer, die enthauptet waren um des Zeugnisses für Jesus und um des Wortes Gottes willen und die nicht angebetet hatten das Tier und sein Bild und die sein Zeichen nicht angenommen hatten an ihre Stirn und auf ihre Hand; diese wurden lebendig und regierten mit Christus tausend Jahre.“ (Offenbarung 20:4)

Gray State Trailer: Kuttenmänner in Freimauerer-Schürtzen die ‚Feinde des Staates‘ mit einer Guillotine köpfen.

Da fällt mir wieder der Trailer des Films ‚A gray State‘ ein. Dieser Indipendence-Film hätte von einer Pandemie und Martial-Law gehandelt. Und dieser Film hätte gezeigt wie Kuttenänner in Freimaurer-Schürtzen nicht koorperierende Feinde des Staates durch Guillotinen köpfen (Bild oben). Doch der Film, der laut seinem Schaffer David Crowley eine Warnung sein sollte, wurde leider niemals fertig gestellt. David Crowley wollte uns warnen und musste dafür bitter bezahlen. Er wurde 2015 mitsamt Frau und Tochter getötet (ge-selbstmordet) und der Film wurde eingestampft. Das passiert mit Vorbildern die zu viel Wahrheit zeigen.

Den ‚Vorbildern‘ die predigen wir sollen uns die Impfung reinhaun und nicht auf Verschwörungsmythen hören geht es dagegen prächtig. Mediensprecher, Politiker, Technokraten und leider auch christliche Priester. Es werden mit Sicherheit noch mehr Promis und Politiker auf den Plan treten und medienwirksam sich die Spritze geben. Doch wir werden nie wissen ob es sich dabei nur um einfaches Saline handelt.

„4 Doch soll man niemand verklagen noch zurechtweisen, sondern allein dich, Priester, klage ich an. 5 Straucheln sollst du bei Tage, straucheln soll auch der Prophet mit dir des Nachts; auch deine Mutter richte ich zugrunde. 6 Zugrunde geht mein Volk, weil es ohne Erkenntnis Gottes ist. Weil du die Erkenntnis verworfen hast, will ich dich auch verwerfen, dass du nicht mehr mein Priester sein sollst. Weil du die Weisung deines Gottes vergessen hast, will ich auch deine Kinder vergessen.“ (Hosea 4:4-6)

Für den Otto-Normalverbraucher klingt es zu verrückt wenn man von ‚Chips im Kopf, Dna-Impfungen und Mind-Control“ redet, aber das liegt nur daran da sie diese creepy Technologien nie recherchiert haben. Sie wissen nicht wie nah diese Science-Fiction-Dystopien eigentlich sind und was heute alles möglich ist. Und deswegen wurde auch dieser ‚panische Notfall‘ erschaffen, damit man einen Teil dieser Technologien ‚husch-husch und zack-zack‚ in der Gesellschaft implementieren kann und bevor diese merkt was überhaupt passiert, ist es bereits zu spät.

Also Zusammengefasst: Ein Nadel-Impf-Patch mit Luciferase Technologie welches auf Schlangen-Zähnen basiert und mit einem Impfnachweiß-Zeichen unter der Haut. Hydrogel und genetische Code Veränderungen in unserem Körper-Tempel. Ein Gott der sich von allen mit dem Malzeichen abwenden wird (VMAT-2 Gen Abschwächung). Biosensoren die auf Licht basieren und Körperaktivitäten messen. Eine Technologie mit der 666 in der Patentnummer, durch der diese Körperaktivitäts-Daten dann an ein digitales Kryptowährungssystem gekoppelt werden, wodurch die ökonomische Teilhabe von beliebigen Körperparametern abhängt. Bargeldlose Amazon-Shops mit Handscannern. Gehirnimplantate und Brain-to-Machine Interfaces mit der unser Denken an das Internet angeschlossen wird. Und ein nicht enden wollender Lockdown in dem man sich seine genommenen Grundfreiheiten durch Fügsamkeit zu dieser Biosecurity-Tyrannei erkaufen muss oder ausgeschlossen wird. Und vielleicht eines Tages teuer bezahlen wird.

Die Physische und die spirituelle Agenda bauen ein Königreich. Aber zu verstehen wie ein Königreich und ein Tempel aussehen ist Teil der Täuschung. Es war schon immer der Plan Luzifers, von dem Moment an als er aus dem Himmelsreich fiel. Er musste nur geduldig warten bis die Menschheit, bzw. seine Kabale an Handlangern, weit genug entwickelt waren um aus seinem Wissen Technologien zu schaffen die dieser Agenda dienlich sind. Erwartet nicht, dass er mit roten Hörnern daherkommt und euch eine 666 auf die Hand malt. Nein, das Mal wird sehr verführerisch sein und sehr heimtückisch kommen. Schon in Genesis haben sich die gefallenen Engel Menschenfrauen genommen und Hybride gezeugt. So sind die Riesen entstanden von denen man bis heute Skelette findet (das ist mal einen eigenen Artikel wert). Für diese Abescheulichkeit im Tempel Gottes (Veränderung des Menschlichen Genpools) schickte JAHWEH die große Flut und startete mit Noah nochmal von vorne. Doch diesmal wird Luzifer den Genpool der gesamten Menschheit in einem Rutsch verändern und die Menschheit nach seinem Abbild schaffen. Und auch diesmal wird Gott alle die verändert wurden in einer Apokalypse vernichten (Das Ende deises Zeitalter).

Ich hoffe ich habe EINDEUTIG klar gemacht, dass sich momentan biblische Prophezeihungen vor unseren Augen abspielen und es kurz vor 12 ist!

Das Chaos-Theater geht weiter und die Schlinge wird enger

Während der ganzen Ausbringung der Impfstoffe und dem dazugehörigem Medien-Theater über Lieferengpässe, welches nur dazu dient die Menschen weiter auszuzerren, geht das restliche Theater munter weiter. Immer mehr Agenden vermischen sich zu einem großen Scheißehaufen, man kann inzwischen kaum noch sagen wo medizinische Angst-Propaganda aufhört und der Great-Restet beginnt, und wo Politik-Theater in Social-Engeneering übergeht. Was hat denn z.B. ein Werbeverbot von Gütern noch mit einem Virus zu tun?

Und die meisten sind trotzdem nur von dem täglichen Theater gebannt. Und die Wahrheit ist das all dies schon immer auf dem Level ein Theater war. All die Könige und Königinnen, all die Abgeordneten und die Macher der Welt, Hollywood und Wall Street. Das sind keine organischen Dinge, Institutionen oder Individuen. Und das ist glaube ich das tiefer liegende Problem, wenn Menschen Schwierigkeiten haben mit der Idee das dies alles konstruiert, manipuliert und geskriptet sein könnte. Weil die daraus resultierenden Implikationen so erschreckend sind, dass sie deine Psyche beinahe brechen können. Und manchmal frage ich mich, und da bin ich unter uns bestimmt nicht nicht der Einzige, warum gerade ich all das erkennen muss und so viele andere offenbar nicht. Warum gerade ich? Ist die Büchse der Pandora erst einmal geöffnet kann man sie nicht mehr schließen. Einmal erkannt wie ihre Mind-Control Techniken funktionieren, die sie in alle Mainstream-Narrative einbauen, erkennt man jede weitere. Der Bann ist gebrochen und ihre Manipulationen verlieren für immer ihre Wirkung. Und schon hat man das Gefühl dass man in einem Irrenhaus aufgewacht ist, einem Ort an dem der Wahnsinn so normal ist, dass der Vernünftige wie ein Verrückter wirkt. Und das kann sehr einsam sein. Nur kann man all das nicht mehr vergessen und un-wissend machen, und ganz ehrlich… selbst wenn ich ich das könnte würde ich es nicht wollen.

Doch es rührt sich was in der Welt. Und ich meine nicht die Stürmung des Kapitols durch Trump-Anhänger in den USA. Hierzu würde ich kurz meinen Senf abgeben.

Es ist genau das eingetroffen was ich die ganze Zeit gepredigt habe. Der Aufruf zum Sturm des Kapitols von Trump (und auch damals des Reichtags in DE) war eine so dermaßen offensichtliche Falle und die Q-und-Trump Anhänger sind natürlich sofort reingetappt. Die Hoffnung alles zu stürzen und zu beenden war wohl zu verlockend. Allerdings ändert man mit solchen Aktionen überhaupt nichts. Jetzt haben sie uns alle wo sie uns immer wollten. Die Kameras wurden draufgehalten und „Verwörungstherorien“ endgültig mit „Terrorismus“ im Massenbeswusstsein verknüpft. Dies gibt ihnen nun die Möglichkeit mit vollster Härte gegen die Wahrheit und jeden der diese postuliert durchzugreifen. Jeder Mensch der gegen die Verordnungen des Staates ist, der sich gegen die aktuelle Progression der Gesellschaft stellt, der den durch die Massenmedien verabreichten Narrativen wiederspricht. Kurz gesagt: absolut jeder der sich nicht den Plänen der Kabale unterordnet wird nun als potenzieller Terrorist gelten. Und am Ende auch jeder der Gott nahe steht, denn ultimativ ist dies eine spirituelle Agenda – das dürft ihr zu keiner Sekunde aus den Augen verlieren.

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler. Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

  • (Martin Niemöller, lutherischer Pfarrer, verbrachte sieben Jahre in KZs)

Das war schon immer der Grund für den Krieg gegen den Terrorismus, all die Infrastruktur der Überwachung und Aufspürung die in den letzten 20 Jahren gegen den „islamistischen Terror“ aufgebaut wurde, war schon immer für uns alle bestimmt! Jeder Mensch der Erde ist in den Augen dieser Psychopaten ein Feind. Jeder der bejubelt das Trump von Twitter verbannt wurde, versteht nicht das dies auch dir passieren wird, sobald du dem System nicht zustimmst. Nach dem Motto: „Seht nur was passiert wenn ihr freie Meinungsäußerung habt. Dies muss unterbunden werden, zu eurem eigenen Schutz.“ Sie haben ein Präsedenzfall geschaffen: Wenn man sogar dem Präsidenten den Mund verbieten kann, dann geht das in Zukunft mit jedem!

In den nächsten Jahren wird sukzesive erweitert welche Informationen als gefährlich eingestuft werden. Q-Anon war eine FBI-PSYOP (ein trojanisches Pferd) und Trump war Teil dieser Psy-Op. Es war seine Aufgabe Christen, ‚Verschwörungstheoretiker‘ und Menschen mit traditionellen Werten um sich zu scharen, sie zu radikalisieren und aus ihren Ecken auf die Straßen zu holen, damit genau diese Handlungsgrundlage erzeugt werden kann. Und er war mehr als erfolgreich damit. So erfolgreich das Biden, der übrigens am Patriot-Act nach 9/11 maßgeblich beteiligt war, nun aufgrund der Kapitol-Stürmung einen Domestic Terrorim Act ins Leben rufen wird, der den innerländischen Geheimdiensten noch mehr Rechte ermöglicht. Unter Bidens-Vizepräsidentschaft entstand auch im Jahr 2012 der Smith-Mund-Moderisation-Act der staatliche (Lügen)Propaganda der US-Regierung an der eigenen Bevölkerung legal machte. Letzenden Endes wird das bald zu Umerziehungslager führen für diese „Terroristen“, denn so hat bisher jedes Regime die Gehrinwäsche-Lager für seiner Dissidenten gerechtfertigt. Zum Beispiel die Umerziehungslager im vollkommen überwachten Xinjang (China) in der Minderheiten wie die Uiguren und Christen willkürlich gefangen gehalten, gefoltert und gehirngewaschen werden.

„Offiziell halten die örtlichen Behörden verdächtige Uiguren und andere ethnische Minderheiten in diesen Einrichtungen fest, um religiöser Radikalisierung und Extremismus entgegenzuwirken.“ (Wikipedia)

Ich meine das Ernst: Auch im Zusammenhang mit „Trump-Followern“, dem neusten Framing-Synonym für Verschwörungstheoretiker, wünschen sich die Massenmedien in letzter Zeit immer öfter eine gezielte ‚de-programmierung‘ der Menschen herbei. Gehts noch?! Das ist der erste Schritt. Über diese FEMA-Konzentrationslager habe ich schon mehrmals geschrieben. https://www.youtube.com/embed/rfZx-L1bL9U?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent https://www.youtube.com/embed/AKGQOq2Z0p8?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

In manchen Teilen Deutschlands gibt es ja jetzt schon Gefangenlager für Quarantäne-Verweigerer. In vielen Teilen der USA wurden schon elektronische Fußfesseln eingesetzt um Quarantänen durchzusetzen. Und in Kanada werden gerade Menschen die in das Land zurückreisen möchten auf unbestimmte Zeit in versteckten Quarantäne-Zentren gefangen gehalten und dürfen nicht einmal Verwandte oder ihren Anwalt anrufen. Gehts noch? Selbst Mörder haben heutzutage mehr Rechte als jemand der hustet. Und das alles für eine Krankheit mit einer 99%igen Überlebensrate, das darf man nicht vergessen. Die aktuelle Lage der konstanten Zerstörung von Grundrechten wird nun auch genutzt um das uralte Brief- und Paketgeheimnis außer Kraft zu setzen. Dies wird unter dem Deckmantel des gestiegenen Online Drogen- und Waffenhandels gerechtfertigt und gerade einmal vier Tage später passieren wie bestellt mehrere Briefbomben-Anschläge in Deutschland, unteranderem in der Lidl-Hauptzentrale. Wie praktisch…

Und auch die Online-Zensur wird dieses Jahr nochmal deutlich hochgefahren, inzwischen haben sich auch Twitter, Facebook, Google, LinkedIn, Reddit und Microsoft zusammengetan um gemeinsam aktiv den freien Informationsaustausch über diese Plandemie zu unterbinden. Zusammen haben diese Unternehmen Einfluß auf die Wahrnehmungsbildung von mehreren Milliarden Menschen. Es wird der Tag kommen an dem diese Seiten zu 100% Sprachrohre des Mainstream-Medien-Establishments geworden sind und abweichende Narrative für immer verschwinden werden. Das Recherchieren über Google und Youtube wird von Tag zu Tag schwerer. Ich habe das schon einmal gesagt, aber der einzige Ausweg aus zentralisierter Kontrolle sind dezentrale Technologien! Gab ist zum Beispiel ein dezentrales soziales Netzwerk, ähnlich wie Mastodon, in dem man sich völlig frei austauschen kann und wo Perception-Gates nun auch einen Kanal hat! Gab steht unter starker Kritik des Mainstream. BitChute ist eine zensurfreie und dezentrale Youtube-Alternative. Persönlich gefallen mir BitTube und Libary/Odysee aber mehr. Leider feiert 2021 auch der Upload-Filter unter anderem Namen wieder sein Comeback. Durch diesen sind nun Anbieter von Internetplatformen dazu verplichtet automatisierte Filter zu benutzen die bereits vor Upload kritische Infor.. äh.. Copyright geschützes Material herausfiltern und den Upload blockieren. Da ihnen Strafen blühen wenn doch etwas ‚durchkommt‘ werden sie lieber zu viel blockieren als zu wenig. Das Problem: dies funktioniert nur mit riesigen Datenbanken von Copyright-geschützem Material, deren Instandhaltung extrem teuer ist. Es werden sich also nur die ganz großen Fische wie Google, Twitter und Facebook leisten können und so werden kleinere, aber dafür zensurfreiere Platformen effektiv vom Markt gedrängt.

Aber das Flüchten auf andere Platformen bringt sowiso nur bedingt etwas, denn diese werden hauptsächlich von Menschen benutzt welche die Narrative ohnehin schon hinterfragen. Die welche die Wahrheit bereits kennen. Die wissen, dass die Mainstream-Medien eine präzise Mind-Control-Operation sind, um unsere Wahrnehmung zu steuern, uns zu vorbestimmten Konklusionen zu führen und unseren geistigen Horizont zu begrenzen. Die wissen, dass Google & Co. schon lange aktive algorithmische Zensur betreiben, dass täglich Suchergebnisse und Kanäle einfach verschwinden. Klar, freier Austausch unter uns ist immer wichtig, aber diese Informationen müssen die Millionen von verlorenen Seelen erreichen die noch in dem geistigen Gefängnis fest stecken. Und die werden dadurch noch mehr abgeschreckt werden. Die meisten wurden ja von den Massenmedien darauf konditioniert prinzipiell alles als Falschinformation anzusehen, was nicht von ihren Sprachrohren kommt oder ihren „Fakt-Checkern“ abgesegnet wurde.

Und wenn man dem Verwandeten dann noch statt einem Youtube.com-Link einen unfamiliären lbry.tv-Link schickt, wird dieser noch mehr abgeneigt sein sich diesen Informationen zu öffnen. Leider ist das eine Folge der Zensur auf den Massen-Platformen: Jede zensurfreie Alternative wird in den Augen der Masse automatisch zu einem Sammel-Pool von gefährlichen Verschwörungstheoretikern. Denn sie wurden darauf konditioniert abweichende oder diametrale Narrative als rechte und gefährliche Verschwörungs-Mythen anzusehen und daher zu der vorbestimmten Konklusion zu kommen: „Zensur ist nicht das Einschränken von Informationen. Zensur ist notwendig um mich und andere zu schützen. Nur Staaten oder Konzerne sollten die Fähigkeit haben Informationen zu verbreiten. Die Bewertung des Wahrheitsgehalt obliegt niemals mir selbst, sondern muss für mich erst von den unfehlbaren Hütern der Wahrheit abgesegnet werden“. Sie wurden darauf konditioniert die Wahrheit zu hassen und weiterhin die Lüge zu lieben. Diese Schmiertaktiken bzw. dieses Framing durch die Medien ist übrigens eine schon lang angewendete Taktik. Hier ein Auszug aus einem Vortrag, der 1969 von G. Edward Griffin von der John Birch Society über den Kommunismus in den USA gehalten wurde. Andere Zeit, selbe Taktiken. https://www.youtube.com/embed/XfsJxkobPXk?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent

Vollkommen freier Informationsfluß und Anti-demokratische Gewalt werden immer mehr im Massenbewusstsein miteinander verknüpft. Wie ich schon mal berichtet habe, hat das FBI schon in den 90er Jahren unter der Operation PATCON versucht amerikanische Patrioten und Milizen zu unterwandern, sie zu radikalisieren und zu Anschlägen aufzustacheln. Ziel war es eine Grundlage zu schaffen sie juristisch für immer zu vernichten. Die Q-Operation ist etwas sehr ähnliches und durch Social-Media natürlich um längen effektiver und quantitiver gewesen. Selbst die Army Times gibt zu das die damals aktive PSYOP-Offizierin Emily Rainey eine Gruppe zum Kapitol führte. Das ganze Q-Narrativ ist keine Revolution, es ist nur eine Show um die schlafende Bevölkerung zu vorbestimmten Konklusionen zu führen und jeder Anhänger davon wird benutzt. Ich bin mir sicher das dieses Theater noch den ein oder anderen Akt in petto hat. Wird man Q-Anon als eine russische oder chinesische Fake-News Operation brandmarken? Werden noch Anschläge von US-Milizen folgen, wie den Amerikanern im Januar immer wieder erzählt wurde (das so etwas auf der Kabalen-Agenda steht habe ich bereits im MÄRZ 2020 erzählt)? Falls der Domestic Terrorism Act auf Wiederstand stößt wird vermutlich ein ‚zufälliger‘ Anschlag passieren der etwas ’nachhilft‘. Kommt Trump nochmal aus der Versenkung? Lasst euch nicht für Bauernkriege auf dem Schachbrett benutzen. Es gibt sinnvollere Formen des Wiederstands.

Wieso gibt es eigentlich diese zwei Artikel im deutschen Grundgesetz wenn man diese Ordnung bei jeder selbsternannten Krise sowieso außer Kraft setzen kann? Grundrechte existieren doch GERADE deshalb um die Menschen in einer Krise zu schützen.

3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Ziviler Ungehorsam

Der Wiederstand gegen den Great Reset regt sich in allen Gesellschaftsschichten, nimmt vielerorts stark an Fahrt auf und nimmt teilweise sehr kreative und vor allem konstruktive Züge an. Das macht Mut und daher möchte ich hier mit einigen erfreulichen Meldungen über zivilem Ungehorsams abschließen. Meldungen über die man in unseren Staatsmedien KAUM etwas erfährt, sie werden es nicht in den Mittelpunkt ihrer Berichterstattung stellen oder gar darüber applaudieren, denn deren Aufgabe ist es zu verhindern das sowas die Runde macht.

So gibt es zum Beispiel die ‚Wir-machen-auf‘ Kampange in einigen Ländern Europas. Während sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz bisher eher weniger Erfolg hatte, haben in den letzen Wochen in ganz Italien bisher 50.000(!) Besitzer von Geschäften, Restaurants, Bars und Clubs wieder auf eingene Faust geöffnet. Unter dem Hashtag #IoOpro (ich mach auf) verbreitet sich die Bewegung in den sozialen Medien. Das ganze wird sogar von dem italienischen Oppositionspolitiker Vittorio Sgarbi unterstützt. Die Bevölkerung findet das gut und nutzt die Möglichkeit der offenen Kleinunternehmen. Es werden von Tag zu Tag mehr. Auch in Mexiko taten sich am 12. Januar 500 Restaurant-Besitzer zusammen und öffneten wieder ihre Pforten. Eine ähnliche Massenaktion war für den 30. Januar in Großbritannien angesetzt unter dem Titel ‚The Great Reopening – We are the 99%‘. Die Polen haben auch die Schnauze voll: Hier haben vor wenigen Wochen etwa ein dutzend Clubbetreiber wieder ihre Pforten geöffnet und hunderte Gäste feierten wieder ausgelassen. Die Polizei verteilte zwar ein paar Geldstrafen ließ das ganze aber gewähren. Was sollen sie denn auch tun? Alle festnehmen und verprügeln? Der Staat weiß ganz genau das Mahnungen nur Klopapier sind, wenn sie ihre Abschreckungswirkung verloren haben und die Menschen sich einfach nicht an die Regeln halten.

Ich möchte euch an dieser Stelle auch auf die Freedom Airway and Freedom Travel Alliance hinweisen. Das ist eine internationale & unabhängige Organisation voller Juristen die aktiv die Rechte & Freiheiten von Reisenden beschützen. Sie setzen sich dafür ein jegliches Reiseverbot, das zum Beispiel durch einen fehlenden Impfnachweiß entsteht, zu verhindern. Eine gute Sache! Besonders wenn man an all das seelische Leid von derzeit getrennten Familien denkt, die nicht wissen wann oder unter welchen Vorrausetzungen sie sich wieder sehen können.

In Dänemark, Spanien, Frankreich, Italien, Bulgarien und Australien gehen die Menschen gegen den Lockdown und Impf-Nachweise auf die Straße und im Libanon werden vor Frust ganze Regierungsgebäude in Brand gesetzt. In den Niederlanden regte sich auch massiver Wiederstand, dort randerlierte die Jugend gegen die Ausgangspeeren, kämpfte tagelang mit der Polizei und sie fackelten sogar Autos und eine Corona-Teststelle ab. Darüber wurde natürlich in den MSM berichtet, denn das ist die Art wie sie sich ihre „Corona-Gegner“ wünschen: ein wütender Mob mit Heugabel und Fackel gegen die man hart vorgehen kann. Als Warnung an den deutschen Michel: Wenn ihr aufmuckt bekommt ihr einen Schlagstock in die Fresse! Das sich hier die Gewalt wieder gegen die lokalen Kleinbetriebe richtet ist sehr fraglich und erinnert an die Provocateur-Agenten Aktionen aus den USA im letzten Sommer. Das befeuert den ‚Great Reset‘ nur weiter an.

Wie der Great-Reset aussehen kann müssen gerade tausende Bauern in Indien spüren. Sie protestieren bereits seit Monaten gegen ein neues Gesetz mit dem Bauern ihre Erträge direkt an Privat-Unternehmen verkaufen können, anstatt auf Regierungsregulierten Märkten die ihnen einen gewissen Mindestpreis garantieren. Die Bauern befürchten zurecht, dass sie dadurch unkontrollierten Marktkräften ausgeliefert sind und sie letzendlich durch (westliche) Großkonzerne ersetzt werden. Das ist in Indien besonders prekär da circa 50% der arbeitenden indischen Bevölkerung Bauern sind, viele davon sind Kleinbauern mit kleinen Ackerflächen. Die korrupte Modi-Regierung bleibt hart und das obwohl sich allein im Jahr 2019 über 10.300 Bauern vor Verzweiflung das Leben genommen haben. So wird der Great Reset überall ausschauen: Konzentrierung von Marktmächten, Globalisierung von Interessen, Landesraub und Zerstörung jeglicher Opposition.

Eine weitere skurrile Geschichte: Ein Friseur in Kanada machte sich eine Lücke im Gesetz zu nutze. Friseure mussten dort wie vielerorts schließen, Filmsets waren aber weiterhin erlaubt (die Propagandamaschinerie muss schließlich weitergehen, viel von Hollywood wird in Vancouver gedreht). Der Friseur verwandelte deshalb sein Saloon kurzerhand in ein Filmstudio und streamte das Haareschneiden seiner Kunden live im Internet. 🙂 Spannend ist auch die Geschichte von dem US-Sheriff Joe Brogan aus dem Baraga County in Michigan, der sich zusammen mit seinen acht Kollgen weigert diese „diktatorischen COVID-Maßnahmen“ an seiner Bevölkerung durchzusetzen. Hoffnung schenkt auch die Truppe der Wiener Bereitschaftspolizisten die ihre Helme absetzten und, statt die unangemeldete Anti-Lockdown Demo zu zerschlagen, sich den Demonstrantions-Zug anschließten. Davon können sich einige Polizisten mal ne dicke Scheibe abschneiden! Ihre Aufgabe ist es die Grundrechte der Bevölkerung zu schützen und nicht der Schlägertrupp einer medizinischen Verordnungs-Tyrannei zu sein!

Die ganze WallstreetsBets-Geschichte ist ebenfalls motivierend. Eine große Menge Kleininvestoren verabreden sich in dem WallStreetBets-Thread der Seite Reddit um massenhaft Anteile von Unternehmen zu kaufen, bei denen große Hedge-Fonds Short-Selling Positionen haben. Dies führt letztendlich zum Anstieg des Aktienpreises, was wiederum zu Milliardenverlusten für die großen Hedgfonds führt. Diese wetteten nämlich auf die Pleite des Unternehmens. Die Finanz-Elite wird also vom „kleinen Mann“ mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Ob das eine tatsächliche Revolution ist oder nur eine PSYOP um das Internet weiter zu zerschlagen wird sich zeigen. Bitcoin erreicht derweil einen Höchstpreis nach dem anderen und es scheint so als ob im Jahr 2021, dem chinesischem Jahr des Bullen, der Höhenflug erst so richtig losgeht.

Unsere Geheimwaffe ist massenhafter & friedvoller ziviler Ungehorsam. Gegen den können sie nämlich nichts tun. Die Plandemie ist vorbei wenn die Menschen sagen das sie vorbei ist. So einfach ist das. Wenn wir aufhören fügsam zu sein. Wenn wir Verordnungen nicht befolgen. Wenn wir aufhören schweigend zuzuschauen wenn andere von der Polizei gehandhabt werden. Sie existieren nur solange wir das zulassen. Solange bis wir sagen „Bis hierher und nicht weiter!“ und es auch wirklich meinen. Wenn genug Menschen mitmachen und die Kabale einen deutlichen Kontrollverlust spürt, wird sie das zumindest in ihren Plänen etwas zurückdrängen und sie werden sich neu gruppieren müssen und es nochmal versuchen. Das ist in der Vergangenheit schon öfters passiert. So wurden ja jetzt schon einige Verordnungen gerichtlich durch ein Eilverfahren gekippt, wie z.B. das Alkoholverbot in Bayern oder die nächtliche Ausgangssperre in Baden-Württemberg, die letztendlich zu einem landesweiten zurückrudern bei der Ausgangspeere führte. Auch die Niederlanden mussten die Ausgangspeere inzwischen wieder zurückziehen. Dies zeigt das auch nur eine Person etwas bewegen kann! Gerade testen sie wie weit sie gehen können und wie stark der Wiederstand ist. Jeder kann was tun, jeder hat persönliche Stärken… machen wir es ihnen maximal schwer! Unterstützt eure lokale Wirtschaft wo ihr nur könnt, helft denen den es noch schlechter geht als euch, boykottiert Jeff Bezos und leistet friedlichen zivilen Ungehorsam!

Hier nochmal eine Erinnerung das ich nun auch bei Gab zu finden bin. Ich bin weiterhin bei Twitter und ich überlege auch einen Telegram-Channel zu machen. Und vielleicht auch kleinere Video-Dokumenationen. Wie ihr seht habe ich meiner Seite auch einen neuen Anstrich verpasst, ich hoffe es gefällt. Freue mich über Feedback!

Wenn euch mein Blog gefällt könnt ihr hier meine Arbeit unterstützen. Vielen Dank, es hilft mir sehr.

Friede sei mit euch und Gott segne euch. Ich wünsch euch alles gute und bis zum nächsten mal.

PG

Werbeanzeigen https://c0.pubmine.com/sf/0.0.3/html/safeframe.htmlDiese Anzeige meldenDatenschutzWerbeanzeigen about:blank Diese Anzeige meldenDatenschutz

Teilen mit:

Ähnliche Beiträge

Magnetogenetik 2- Sterilisierung und der Hive-Mind14. Juli 2021In „Allgemein“

Black Goo – Verbindung aller paranormalen Phänomene27. Mai 2021In „Allgemein“

Scientism und die transhumanistische Gen-Impfung6. Januar 2021In „Allgemein“ Verschlagwortet mit COVID-19, DARPA, Impfung, Impfzwang, NanNanotechnologie, Offenbarung.

14 Kommentare zu „Die Zukunft von Impfungen und die okkulte Transformation der Menschheit“

  1. Anonyma Hallo, ich lese Deine Artikel mit einer Mischung aus Skepsis und Entsetzen und wünsche mir, dass es nicht stimmt. Allerdings macht vieles wirklich Sinn und ist sehr beängstigend vorallem die Mind Control Techniken.
    Ich habe allerdings eine Frage. In einem früheren Artikel hast Du geschrieben, dass die Kabale z.B das Antlitz Gottes allen Menschen ins Gehirn projizieren will, um die Eine Welt Religion zu implementieren. Wenn aber durch die Impung das Vmat2/ Gottesgen eliminiert würde, hätte das doch einen geringeren Effekt, wenn weniger Menschen an Gott glauben? Abgesehen davon war gerade die Religion doch das Mittel um Menschen für einen höheren Zweck in den Krieg ziehen zu lassen usw. Ist das nicht ein Widerspruch?
    Freundliche Grüße
    Anonyma Gefällt mir Antworten
    1. Perception-Gates Hi,
      Das ist kein wirklicher Wiederspruch sondern spielt sich meiner Meinung nach gegenseitig in die Hände. Religion und Gott ist nicht zwingend das Selbe. In dem Artikel über die Antichrist-Täuschung habe ich geschrieben das er sich als Retter der Welt präsentieren wird und für Weltfrieden sorgen wird. Die ganzen (von der Kabale) künstlich erzeugten Religionskriege der Menschheit dienten, neben den offensichtlichen Agenden (Ressourcen, Macht und Land), immer dazu den Gottesglauben der Menschen mit Mord und Totschlag zu verbinden. Damit der Antichrist für Frieden sorgen kann und alle Religionen zu einer „friedlichen“ Weltreligion einen kann, muss ja erst ein Konflikt zwischen ihnen bestehen. Das ist immer wieder die selbe Vorgehensweise der Heglischen Dialektik wie sie ihre Ziele verfolgen: These (Religion A) steht im Konflikt mit Antithese (Religion B) und vermischt sich dadurch zur Synthese (Weltreligion). Klar, wenn es nur noch eine Religion gibt wird es natürlich keine Religionskriege mehr geben… Danach wird die Religion aber als Mittel für Krieg nicht mehr benötigt, Krieg als Mittel wird dann allgemein nicht mehr benötigt, da dann bereits vollständige Kontrolle aller Menschen, Bewusstseine, Ressourcen usw erreicht ist. Er wird für Weltfrieden sorgen, deswegen ist die Täuschung ja so verlockend.
      Und zum ersten Punkt: Nunja, die echte Fähigkeit Gott zu spüren wird gekappt und stattdessen wird eine falsche Gotteserfahrung künstlich mit technologischen Mittel erzeugt. Er setzt sich sozusagen auch hier mit technischen Mitteln auf den Thron des Gottes Tempel (unserem Körper/Geist/Seele). Du musst nicht an Gott glauben damit die Täuschung einen überwältigenden Effekt hat. Selbst ein Atheist hält es in dem Moment für Wahrscheinlicher das es Gott gibt als ELF-und Mikrowellenwaffen aus dem Himmel 😉 Gefällt mir Antworten
    2. REGIE NIL Die Legionen des RE sind nur dazu da Prophezeiungen die gemacht wurden zu erfüllen.
      Denke an Rosa Elephanten oder Denke nicht an Rosa Elephanten in beiden Fällen sollten sich auf keinen Fall Rosa Elephanten materialisieren oder manifestieren sonst wäre es eine Selbsterfüllende Prophezeiung. Der Untergang unzähliger Hoch und anderer Kulturen wurde durch deren prophezeiten Untergang selbst erfüllt. Das scheint auch unserer Kultur bevorzustehen denn die Bibel und andere Propaganda Bücher und deren alte und neue Interpretationen sind nichts anderes wie selbsterfüllende Untergangspropehzeiungen die Influenzer und Ihre Follower wahr werden lassen im kleinen wie im Grossen. Gefällt mir Antworten
  2. anonym Danke für deine Mühen uns alle aufzuklären. Ich habe jeden einzelnen Beitrag von dir gelesen. Ich gestehe, dass das am Anfang echt hart war dieser Realität ins Auge zu blicken, doch es macht Sinn. Ich habe mich bereits davor intensiver mit Gott und dem Glauben auseinandergesetzt und mit deinem Blog ist auch bei mir der letzte Groschen gefallen. Und wie du weiter oben schreibst, kenne auch ich das Gefühl, warum gerade ich das alles verstehen (darf) und warum nicht die anderen? Aber die Antwort liegt ja bereits auf der Hand. Ich freue mich das nächste Mal von dir zu lesen. Gottes Segen sei mit dir! 🙏🏼 Gefällt 1 Person Antworten
    1. Perception-Gates Hallelujah! Danke, das freut mich unglaublich zu hören 🙂 Gott segne dich! Gefällt mir Antworten
  3. stadtspatz Der Artikel ist leider extrem lang, ich hab’s nicht bis zum Ende geschafft. Zum Thema CRISPR und Gen-Manipulation: In der Ukraine kann man bereits Babys bestellen, die genetisch von allen Krankheiten bereinigt wurden einschl. einer „Gesundheits“-Garantie des Neugeborenen seitens der Klinik… Gefällt mir Antworten
    1. Dochtor Lang ist relativ. Gefällt mir Antworten
  4. stadtspatz Ich hatte ja gehofft, das „Nibiru/PlanetX/Tiamat“, der sich hinter der künstlich erzeugten Wolkensuppe bald nicht mehr verbergen lässt (vgl. „The Final Days“-YT-Kanal), mal für Ordnung sorgt, aber angeblich (lt. „Hush-Puppy“-YT-Kanal) ist sie schon wieder auf der Rückreise aus unserer Galaxie.
    Es bleibt spannend und ich hoffe weiter auf den einzig Wahren! Gefällt mir Antworten
  5. Pingback: „Die Zukunft von Impfungen und die okkulte Transformation der Menschheit“ – Menschenkind
  6. Cobra Hi,
    ich bewundere Deine Gabe zur Recherche und daraus die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. Auch wenn Deine Artikel sehr lang sind, spannen sie einen großen Bogen und enthalten wertvolle Informationen, die man wenigstens zum Teil an „Schlafschafe“ weitergeben kann. Top! Warum einige Menschen diese Zusammenhänge erkennen und sich fragen, „warum gerade ich?“ habe ich für mich so beantwortet, dass wir dazu bestimmt wurden, standhafte Leuchttürme im Sturm zu SEIN. Wir können nicht gebrochen werden und erfüllen offenbar den Zweck, anderen den Weg zu zeigen. Oder auch (geistige?) Zuflucht. Für eine Welt „danach“. Insofern ist auch immer die Frage zu stellen, wie weit man sich mit seinem Wissen (jetzt noch) exponiert und damit gefährdet. Und wann es Zeit ist, sich selbst zu schützen, um zur rechten Zeit wieder präsent sein zu können? Was die Elite und ihre Beweggründe angeht, so bin ich nach nun über 13 Jahren der „Forschung“ zu dem Schluss gekommen, dass auch sie benutzt und manipuliert werden. Ja sogar gegeneinander ausgespielt werden und teils kopflos und panisch zu agieren scheinen. Wenn man – so wie ich – nicht im klassischen Sinne an Gott und Luzifer glaubt, stellt sich unweigerlich die Frage, wer oder was also „hinter der Elite“ an der Spitze stehen könnte. Als IT-Profi hege ich aus vielfältigen Gründen schon seit langem die Vermutung, dass wir uns in einer Art „virtuellen Maschine“ (=Matrix) befinden. Aber zu welchem Zweck? Ich bin vor einigen Monaten auf eine Reihe langer Interviews ab 07/2019 mit einem „Whistleblower“ gestossen, die man unbedingt in chronologischer Reihenfolge und wirklich „open minded“ anschauen sollte, um am Ende die vielen Informationen und Zusammenhänge zu verstehen: Link zum Kanal:
    https://www.youtube.com/channel/UC4rTzujSDX4pqu3dnjSvJAw Vielleicht ist für den ein oder anderen etwas Erhellendes dabei. Ob man das ganze als Quatsch ansieht oder es zumindest einige der berühmten Körnchen der Wahrheit enthält, sei wie immer jedem selbst überlassen… Gefällt 1 Person Antworten
    1. Perception-Gates Hi Cobra,
      Vielen Dank für das Kompliment! Es freut mich immer sehr wenn meine Beiträge ankommen und ich etwas bewegen kann. Die Kabale ist selber überzeugt das wir in einem Konstrukt (Matrix) leben, also das die materielle Welt eine Illusion ist und usere wahre Heimat die immaterielle Welt ist. Zu deinen Vermutungen kann ich dir den Whistleblower ‚Hidden Hand‘ ans Herz legen, er behauptete 2008 ein Mitglied aus den inneren Zirkel einer der hohen Blutlinien zu sein, und wenn man sich alles von ihm durchliest wirkt er sehr Glaubwürdig. Er hat sehr tief in ihre spirituellen Vorstellungen und ‚ihre wirkliche Aufgabe hier‘ einblicken lassen. Darüber wollte ich eigentlich im zweiten Teil von Illuminati-Religion berichten. Hier in diesem Forum sind seine Aussagen, ließ dir diesen Thread bis ans Ende durch. Unglaublich faszinierend wenn man das große Bild sehen will, wobei bei Insider-Aussagen immer die Gefahr der Manipulation besteht. http://www.abovetopsecret.com/forum/thread402958/pg1 Auf den Kanal von Eurasia Couple bin ich vor langer Zeit kurz mal gestoßen, ich werde mir die Videos bei Zeiten mal anschauen und mir meine Gedanken machen. PG Gefällt mir Antworten
  7. Sabine Schobries https://www.youtube.com/embed/YGa0xRpnCDk?version=3&rel=1&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&fs=1&hl=de&autohide=2&wmode=transparent Neurer Vertrag für die Erde Gefällt mir Antworten
  8. Pingback: Magnetogenetik – Was passiert gerade mit den gespritzen? – website-marketing24dotcom
  9. Pingback: Magnetogenetik – Was passiert gerade mit den gespritzen? – Willibald66’s Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

Kommentar verfassen

Suchen

Suche nach:

Hier findest du andere Artikel (Sortiert nach Themen)

Conspiracy Analysis

Kabale

Black Budget Programme´/ Technologien 

Social Engeneering

Blog per E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 267 anderen Followern an

E-Mail-Adresse:

Beitrags-Navigation

Previous Post Scientism und die transhumanistische Gen-ImpfungNext Post 1. Mai – okkulte Ursprünge und Bedeutung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.