Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast

Letzte Schreie

Suche nach: StartseiteEIMELDUNGBundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast

23. August 2019WiKaEIMELDUNG, kurz✤krass1

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast

+++EIMELDUNG+++ Jubelhausen: Heute war es endlich soweit. Sehnlichst hat die ganze Republik auf diesen Termin gewartet. Frank-Walter Steinmeier rückte ins Gefängnis ein. Nach einer akribischen und jahrelangen Vorbereitung ging es heute schnurstracks in die Justizvollzugsanstalt Neustrelitz in Mecklenburg Vorpommern. Das war zwar nicht die nächstgelegene Haftanstalt zu Schloss Bellevue, wohl aber für den Moment die geeignetste. Dort sollte er, ginge es nach dem Willen der unzähligen SPD-Geschädigten, eigentlich für sehr lange Zeit bleiben.

Er sollte auch nicht der letzte Politiker sein, der das dortige Angebot auf Steuerzahlerkosten zu verkosten bekommt. Spontan ist man versucht gleich noch dutzende Politiker zu benennen, denen ebenfalls ein Aufenthalt in vergleichbaren Einrichtungen zustehen sollte. Insoweit ist es bedauerlich, dass man die Dienstherrin aus dem Kanzleramt nicht gleich mit eingeliefert hat. Genderneutral, wie wir inzwischen in Deutschland aufgestellt sind, muss es ja für die aus dem Kanzleramt nicht gleich eine Frauenhaftanstalt sein.

Kein Sender berichtet

Aus welchem Grunde auch immer, wurde das Thema heute bei den Konzernmedien so gut wie gar nicht aufgemacht. Was man eigentlich, bei einem derart historischen Umstand hätte erwarten dürfen. Wenn in einer Bananenrepublik, direkt aus dem Amt heraus, ein Präsident im Knast verschwindet, sollte das schon eine Jubelmeldung wert sein. Dass das nicht passierte, muss man als Beleg dafür hernehmen, dass die Klüngel-Strukturen zwischen der Polit-Ebene und den großem Meinungskonzernen noch immer völlig intakt ist. Ein weiteres Argument dafür, diesen Sumpf auszutrocknen und noch mehr Kandidaten dieser Güte hinter Schloss und Riegel zu bringen.

Nur so ein kleines Käseblatt, „Der rüde Bote“, auf lokaler Ebene fühlte sich berufen diese heikle Thematik überhaupt aufzugreifen und darüber zu berichten. Gleichwohl beeilte sich selbige Postille, den Aufenthalt des Frank-Walter Steinmeier in dem Gefängnis von Neustrelitz herunterzuspielen und gänzlich anders darzustellen. Das wiederum mag eine Menge Verwirrung gestiftet haben. Aber die Ängstlichkeit dieser kleinen Blätter ist nachvollziehbar. Machen sie doch beim Rauschen im Blätterwald nicht einen einzigen Ton aus. An dieser Stelle mehr zum Knastaufenthalt des prominenten Arbeiterverräters: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in JVA. So „rüde“ wie sich der Bote gibt ist er demnach gar nicht.

Zu allem Überfluss haben sie den Typen dann auch noch laufen lassen, haben dafür aber einen Grund gefunden. Wie sich bei Steinmeiers Probeeinsitzen herausstellte, ist das keine Anstalt für alte Säcke, sondern nur für junge Knackies. Abgesehen davon sind Staatsverbrecher noch viel sicherer zu verwahren, als dies in Neustrelitz möglich ist. Ihn aber ungehindert wieder nach Schloss Bellevue entkommen zu lassen zu lassen, ist schon ein starkes Stück. Das erst nennt man totales Staatsversagen.

teilen  twittern  teilen  merken  mitteilen teilen teilen teilen E-Mail 

3 Stimmen, 5.00 durchschnittliche Bewertung (99% Ergebnis)Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!


Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar

Über WiKa 2253 Artikel Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“ Webseite Facebook Twitter Google+ LinkedIn

Ähnliche Artikel

Der Deutsche Adler in aktueller PrachtQuelle: XXXXXXXX

Präsidentenwahl ungültig?

Veganer werden künftig an der Tafel bevorzugt

Ein bisschen Todesstrafe muss sein, auch in der EU

1 Kommentar

  1. Ketzerlehrling sagt: 23. August 2019 um 17:16 Uhr Bis auf einen Teil der AfD und einer Handvoll Politdarsteller der Altparteien kann der große Rest weg. Kostengünstig.Antworten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar
Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere

Name*

E-Mail*

Webseite

Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail

 Neue qpress-Artikel per Mail erhalten ❎ Unser Tipp ✅ Bestätigungsmail beachten (ggf. Spam-Ordner)❗️ Sei nicht der Letzte!
Über 6.000.000.001 Menschen abonnieren qpress 🙂 mach mit …
DANKE

Freunde & Sponsoren & Projekte

Antides

Net News Express Feed

Neuste Kommentare

Archiv nach Monaten

Archiv nach Monaten

Kategorien (alle)

Kategorien (alle)

Feine Adressen

BRDigung | Aufkleber


Tass Kaff für’s Hinterzimmer
Hinter den Kulissen

© qpress.de 2010 – 2018 ❖ Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung UA-17123241-1 Älter Völkerrecht und Bundesregierung sind inkompatibel

Trump zum „König“ Israels erklärt

Logo

Es ist die Pflicht eines jeden Menschen immer gut informiert zu sein, damit man die richtigen Entscheidungen treffen kann Nachrichten Die Erfolge der russischen Diplomatie im Nahen Osten +++ Militarisierung des Alltags +++ Big Data, KI und der Weg in eine teil-autonome Polizeiarbeit +++ Maas in Moskau +++ Die Welt steigt aus dem US-Dollar aus +++ Putin zwischen Trump und Xi Jinping +++ MH 17 – Auf der Suche nach der Wahrheit in Kuala Lumpur +++ Die Schatten-Welt +++

Trump zum „König“ Israels erklärt

Donnerstag, 22. August 2019 , von Freeman um 08:00

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2019/08/trump-zum-konig-israels-erklart.html

In meinem Artikel „Trump ist ‚Israels‘ Präsident der USA“ habe ich geschrieben, Trump dient nur den Interessen Israels und nicht die der Vereinigten Staaten, und habe es entsprechend belegt. Jetzt wurde meine Feststellung bestätigt, denn Trump wurde zum „König“ Israels erklärt.

Der in Amerika bekannte Radiomoderator Wayne Allyn Root hat Trump als den „grossartigsten Präsidenten für die Juden und für Israel in der Geschichte der Welt“ bezeichnet.

Dann sagte er, „die Juden in Israel lieben Trump, wie wenn er der König Israels wäre“ und er sei „die zweite Erscheinung Gottes„.

Trump bedankte sich bei Root für die Auszeichnung in einem Tweet:

“Thank you to Wayne Allyn Root for the very nice words. “President Trump is the greatest President for Jews and for Israel in the history of the world, not just America, he is the best President for Israel in the history of the world…and the Jewish people in Israel love him….

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) August 21, 2019

Im Juni 2016 beschrieb sich Root als „Jude, der ein evangelischer Christ wurde„. Diese sogenannten „Christen“ sind alles andere als das, sondern bigotte Heuchler.

Ab November 2016 sagt er, er hält Donald Trump für den ersten jüdischen Präsidenten, in dem Sinne, dass Bill Clinton oft als „erster schwarzer Präsident“ bezeichnet wurde.

Der Sohn von Netanjahu stimmte in die Lobeshymne für Trump ein und twitterte: „Wir lieben Präsident Trump in Israel! Der beste Freund den die Juden je im Weissen Haus hatten! Danke!

We love president Trump in Israel! The best friend the Jewish people ever had in the White House! Thank you! ❤️🇺🇸🇮🇱

— Yair Netanyahu 🇮🇱 (@YairNetanyahu) August 21, 2019

Es gab aber auch Kritik an Root, der ein Moslem-Hasser ist. Anlässlich der Schiesserei in Las Vegas behauptete er, es sein Terroristen der ISIS gewesen und er versuchte Hass auf Moslems damit zu schüren.

Wayne Allyn Root after the Las Vegas mass shooting claimed the shooter was part of ISIS as he tried to gin up hate of Muslims. No wonder Trump loves him – both anti-Muslim bigots who love conspiracies. https://t.co/ajZmAV7Dcipic.twitter.com/GLmMuWZejE

— (((DeanObeidallah))) (@DeanObeidallah) August 21, 2019

Völlig absurd, denn die ISIS wurde durch die CIA und den Mossad erschaffen, um Assad zu stürzen.

Weil Trump alles für Israel macht, wurde sogar eine jüdische Siedlung auf geraubten Land des syrischen Golan nach ihm benannt, Trump Heights.

Dieser über alle Masse Kniefall von Trump kann nur dadurch erklärt werden, die Zionisten haben belastendes Material gegen ihn. Deswegen heisst er für mich TRUMPSTEIN, … er wurde GEEPSTEINT!!!

Das Trump sich selber als von „Gott“ auserwählt betrachtet drückte er am Mittwoch aus. Vor dem Weissen Haus stehend wurde er von Reportern gefragt, ob der Handelskrieg gegen China nicht Amerika schaden würde?

Jemand musste es tun. Ich bin der Auserwählte dafür„, und er schaute dabei gegen Himmel!

Video of ⁦@realDonaldTrump⁩ proclaiming himself “the chosen one.” pic.twitter.com/QY5drMt16a— Andrew Feinberg (@AndrewFeinberg) August 21, 2019

Die grössten Verbrechen an der Menschheit wurden immer von denen angerichtet, die behauptet haben, sie hätten „Gottes“ Stimme gehört und er hätte ihnen befohlen, Kriege zu führen.

Das war aber Satan und nicht Gott!!!

  Neuerer PostÄlterer PostStartseite

insgesamt 20 Kommentare:

  1. Freeman sagt: 22. August 2019 um 09:58 Bei der Gelegenheit möchte ich darauf hinweisen, ZIONISMUS beschreibt keine Volksgruppe sondern ist eine politische IDEOLOGIE. Jeder kann ein ZIONIST sein, so wie jeder ein Kommunist oder Faschist sein kann. Es ist nur ein Trick der Zionisten, ihre Ideologie mit dem Judentum zu verbinden, um sich „unantastbar“ zu machen. Wenn ich von Zionisten spreche dann meine ich nicht damit Juden. Zum Beispiel hat sich der ehemalige Vizepräsident von Obama Joe Biden als Zionist bezeichnet, obwohl er kein Jude ist. Merkel ist auch eine Zionistin und so auch Trump. Andererseits, es gibt viele Juden die den Zionismus ablehnen, weil es sich um eine rassistische und verbrecherische Ideologie handelt.
  2. Alen sagt: 22. August 2019 um 12:00 Trump führt aber keine neuen kriege…. du bist falsch informiert herr freeman
  3. Freeman sagt: 22. August 2019 um 12:23 Ach ein Handelskrieg ist kein Krieg? Es sterben aber Menschen in Nordkorea, Venezuela, Syrien und im Iran wegen den Sanktionen. Und in Jemen erst recht.

    Und was bedeutet überhaupt „keine neuen kriege?“ Schlimm genug, dass er die „alten“ immer weiter führt und nicht beendet, obwohl er das im Wahlkampf versprochen hat.

    Seit wann schreibt man auf Deutsch alles klein? Das machen nur Analphabeten und die, welche die deutsche Sprache nicht respektieren und damit verhunzen.
  4. marana tha sagt: 22. August 2019 um 12:28 Auch in Europa und grade in Deutschland sehen viele fundamentale Christen der evangikalen Freikirchen in Trump den von Gott „Auserwählten“ um Israel zu beschützen.
    Dabei übersehen sie, dass Amerika in der Endzeitprophetie keine Rolle spielt.
  5. OffeneFragen sagt: 22. August 2019 um 13:19 Aus der Wikipedia:
    „Zionismus.. ist eine nationalistische Ideologie“; Der Gründer (Theodor Herzl) hatte für diese Idee die größte Unterstützung in der Finanzwelt von England…

    Kaum bekannt und erwähnt wird die Meinung des damaligen Papstes Pius X zu dieser Herzl’s Idee:
    „Am 26. Januar 1904 traf Herzl in Rom Papst Pius X., um für sein Vorhaben der Gründung eines jüdischen Staates in Palästina um seine Unterstützung zu bitten. Pius X. lehnte diese Bitte ab. Er könne es nicht verhindern, dass die Juden nach Palästina ziehen, könne es aber nie sanktionieren. Jerusalem sei durch Jesus Christus geheiligt. Da die Juden den christlichen Gott und Jesus Christus nicht anerkannt hätten, könne er als Oberhaupt der Kirche auch die Juden nicht anerkennen.“

    Viele Zionisten lebten/leben außerhalt von Israel – etwa John McCain oder Joe Biden.
    Warum nicht im Israel, dass wissen sie wahrscheinlich selbst…
    Es ist also nicht Ideologie von allen Menschen die in Israel leben!

    Wenn man eine Bewegung nicht stoppen/verhindern kann, sollte man versuchen, die Führung zu übernehmen und in eigener gewünscshten Richtung steuern.

    Die Sanktionen USA gegen Russland haben vor Allem Europa stark getroffen. Paradoxeweise haben Russland ermöglicht, durch fehlende Produkte eigene Landwitschaft und Industrie zu stärken und die Lücke selbst zumachen…

    6 Prioritäten von allgemeiner Lenkung der Menschheit:
    6 – Kriege (älteste und schnellste Methode)
    5 – Genozid (Rasismus/Völkermord/Holokaust, aber auch Drogen und Narkotika (Alkohol, Tabak), Familien-, Staat- und Demokratiefeindliche Bewegungen (= liberale Demokratie))
    4 – Wirtschaft (Kontrolle über Geld, Sanktionen, Technologie (Zugang oder nicht))
    3 – Faktologie (es gibt keine feste/glaubwürdige Fakten, nur „Interpretationen“, Überangebot an verschiedensten Informationen,sodaß nur „kaleidoskopische Sich der Welt möglich ist“ (maximal paar Wochen zurück, Ereignisse als „Einzelgeschehen“, ohne jegliche Zusammenhänge,…) –> Medienkontrolle (Information = Macht!)
    2 – Chronologie (gefälschte Dokumente, gefälschte Geschichte (Kriege, Völker, Nationen, Kulturen,..))
    1 – Weltsicht (bereits von Kindheit gefälschte Weltanschaulichung, Sinn des Lebens, falsche „Idole“ und „Lebenswerte“/“Ziele“ (Schauspieler, Modell,YouTuber,..) , manipulierte Schulpläne, Bezug zu anderen Menschen, Familie, Natur,…)
  6. Unknown sagt: 22. August 2019 um 13:27 Hahaha genial…manchmal denke ich die verblödete Masse verdient es nicht anders…LG Freeman weiter so..
  7. Drag sagt: 22. August 2019 um 13:37 Ohne Judentum hätte es der Zionismus aber wesentlich schwerer. Die Juden wurden in den letzten 2000 Jahren 109 x aus verschiedensten Ländern vertrieben, wobei ihr eigener Gott sie das erste Mal aus ihrem „gelobten“ Land warf. Der Talmud wurde auch nicht von Zionisten verfasst. Kurzum, sowohl Judentum als auch Zionismus treiben ein (vermutlich abgekartetes) diabolisches perfides Spiel mit dem Rest der Welt. 90% der normalen Juden sind genauso Schlafschafe wie bei den Christen auch, bzw. haben null Plan was vor sich geht.
  8. … 5 nach 12 … sagt: 22. August 2019 um 14:55 … es geht VIEL tiefer … MAGA = Make A Global Armageddon … Putin ist von Chabad Lubawitsch gesalbter Koenig und Trump mit seinem Dutzfreund Bibi Netanjahu teilen sich die Rollen Ben Joseph und Ben David … Das heisst WK III … Alles andere ist Spekulation oder Wunschdenken …
  9. O.87 sagt: 22. August 2019 um 15:15 Hahahaha….immer weiter so Freeman ,du bist und ich denke da schreibe ich im Namen vieler ,für uns der authentischste Aufklährungsblogger aller Zeiten ,deine Texte kommen vom Herzen genauso wie deine Wut auf die Ottos ,die ohne richtig zu recherschieren meinen das Maul auf zu machen und einen Mann zu kritisieren ,der es sich seid langer Zeit zur Aufgabe gemacht hat die Bürger in Deutschland aufzuklähren .
    Ps : Tut mir leid wegen meiner Grammatik und Rechtschreibung ,war nie sonderlich gut in der Schule ������✌✌
  10. Klauz sagt: 22. August 2019 um 16:05 Jeder kriegt seine Strafe, nur Geduld..,
  11. Schwarzblut sagt: 22. August 2019 um 17:26 Ich nenne die Zionisten lieber bei ihrem richtigen Namen, Israeliten. Jene die schon Nebukatnezza II bekämpfte aber leider zu Gutmütig war um den Sack zu zumachen und somit selbst das Ende seiner prächtigen Stadt Babylon einleitete.

    Das Judentum selber ist eine Erfindung der Israeliten und wurden von Anfang an als “ Prügelknaben und Opfer “ benutzt um wie Freeman es richtig schreibt, sich wunderbar darin zu Verstecken. Es war immerhin der Zentralrat der Zionisten in Berlin welche die Listen für die NS anfertigte, wer ein “ nützlicher Jude “ war und aus Europa raus durfte und wer ein “ schlechter Jude “ war und ins KZ musste.

    Das heutige Israel hat nur einen Nutzen für die Zionisten, das Einleiten des Armageddons. Vor zwei oder drei Jahren wurde bereits eine rote Kuh in Israel geboren, https://i-like-israel.de/geburt-biblischer-roter-kuh/, nun muss Jerusalem noch Brennen damit das Armageddon beginnen kann. Und wenn Trump und Netanjahu weiter so machen, dürfte auch das bald passieren.
  12. migeha sagt: 22. August 2019 um 17:30 Ursprünglich wollte Ben Gurion nur in Israel lebende Juden als Zionisten anerkennen. Erst als man mit Schrecken erkannte, dass die reichen US Juden aber auch Europäer vor allem Schweizer nicht ihren Hauptwohnsitz nach Israel verlegten, ruderte man zurück und erweiterte den Kreis der Zionisten wieder.

    Die Ansicht von Pius X. ist heute offiziell noch aktuell, jedoch gibt es Kardinäle die es ablehnen Juden zu missionieren. Fakt ist dass Jesus den alten Bund erneuert und das Auserwählt sein auf ein anderes Volk übertragen hat. Auf seinem Weg nach Golgatha und gegenüber undankbaren Städten in denen er viele Heilungen vollbracht hatte prophezeite er den Untergang des jüdischen Staates und der Jerusalemer Gemeinde, der ja 30 Jahre später begann und bis 1945 Bestand hatte.

    Als gläubiger Christ und Katholik bin ich überzeugt dass erst mit der Anerkennung Jesus Christus als Messias das jüdische Volk zur Ruhe kommt. Aus dem Alten Testament abzuleiten, dass Gott den Juden die Weltherrschaft oder gar die überlegene Rasse offeriert hat, wird wie in der Vergangenheit in eine neue Kathastrophe führen. Da wird ihnen ihre Finanzmacht auch nicht weiterhelfen. Nur ein friedliches Zusammenleben mit allen Nationen wird die Probleme Israels lösen.

    Dem steht übrigens auch der Islam mit seinem systemimmanenten Männerüberschuss entgegen. Der heilige Krieg gegen Israel und den verbündeten verhassten Westen ist auch ein Programm um den innenpolitischen Druck frustrierter junger Männer zu kanalisieren. Das rechtfertigt jedoch nicht die Verbrechen die Israel immer wieder begeht. Jedoch gibt es in Israel bis in den Generalstab Menschen die erkennen, dass die Politik die Lehren aus der tragischen Vergangenheit seit den Progromen des Mittelalters bis zum Warschauer Ghetto nicht ziehen will und sich eine Generation entwickelt, die Juden wieder für alle Probleme der Welt verantwortlich machen. Zu diesen Leuten gehören auch junge US Juden wie Kushner deren Friedensinitiative man nicht in Bausch und Bogen ablehnen sollte, sondern als Grundlage für eine nachhaltige Befriedung der Region ansehen, die auch die Falken in Israel und den USA zurück drängen würde.
  13. Unknown sagt: 22. August 2019 um 18:13 Eigenartig denn der Plan der Zionisten deckt sich eins zu eins mit den Erwartungen der so unscheinbar wirkenddn, vor sich hinbetenden orthodoxen juden,die auf ihren Messias warten,der ihnen die goyim (nichtjuden) als Sklaven schenken wird wie es ausführlich im Talmud und der Thora beschrieben wird.
    Im übrigen steht im Talmud Jesus Christus würde in der Hölle schmoren. Die Juden hassen jesus
    https://youtu.be/_N5cdkha3UI

    Mitten am Tage in Israel im TV


  14. VOLTAIREamigo sagt: 22. August 2019 um 22:26 „die Juden in Israel lieben Trump, wie wenn er der König Israels wäre“ … „die zweite Erscheinung Gottes“

    Die Juden lieben also einen Narzissten, einen Psychopathen, einen Dilettanten, einen Pleitier, einen Lügner, einen Geldanbeter, einen Kinderficker und einen Arschkriecher der Zionisten. 

    Nö liebe Juden, Trump ist nicht wie Gott, Trump ist wie der Teufel.
    Früher tanzten sie um das Goldene Kalb; heute tanzen sie um diesen Blonden Idioten. Die hirngewaschenen Evangelikalen übrigens auch. 
  15. Vedanta sagt: 23. August 2019 um 07:38 Es spielt keine Rolle ob die „auserwählten“ Damen und Herren sich das Gewand des Zionismus überziehen und bei der Errichtung ihrer Mordzentrale und zukünftigen „Welthauptstadt“ Jerusalem arabisches Blut literweise vergiessen oder sich hinter dem Vorhang des „liberalen Weltbürgers“ verstecken der seine Wirtsvölker durch seinen unermüdlichen Einsatz für Massenimmigration, Feminismus, Genderwahnsinn usw zerstört; letzlich arbeiten beide an ein und demselben Ziel, nur eben an unterschiedlichen Fronten und demzufolge mit unterschiedlichen Methoden.
  16. bladi sagt: 23. August 2019 um 08:05 Steht das nicht in der Apokalypse das ein König kommen wird der den Tempel Salamon’s wieder errichten wird?
    Er wird sich dann in diesen Tempel setzten und sagen er sei Gott. Das richt mir einfach schwer nach Drehbuch Bibel das hier abgespuhlt wird von diesen seltsamen Leuten.
  17. geezak sagt: 23. August 2019 um 08:59 So weit können die Schlafschafe nicht denken. Die verehren ihre Peiniger. Gut Argumentiert Freeman.

    Weiter so👍
  18. Mr. Bean sagt: 23. August 2019 um 10:10 Trump ist ein „großmauliger“ Zündler, dass sehr wohl zu einem Weltkrieg führen könnte. Eine neue Ära der Konversation, sprich Instabilität ist jedoch mit ihm entstanden. Vermutlich sind die Zugeständnisse an Israel geschuldet um sich als Präsident halten zu können! Die Juden werden auch den zukünftigen Antichristen vorerst als ihren Messias sehen bis der wahre Charakter dieses Beasts offenbar wird!
  19. schliemanns sagt: 23. August 2019 um 11:23 @5 nach 12 : weil Putin sich mit den Juden auseinander setzt, mit ihnen manchmal an einem Tisch sitzt ist er noch lange kein gesalbter Lubawitsch-König! In Russland gibt es Juden die zu Sowjietzeiten massiv unterdrückt wurden, in Israel gibt es viele russischstämmige Juden. Das ist mit einer der Gründe warum Putin Guten, partnerschaftlichen Kontakt zu Israel hat. Er ist ein brillanter Politiker und Mensch, auch wenn er zeitweise zu nachsichtig mit dem Westen umgeht. Denn der Westen (amärrika) versteht nur eine Sprache: eine vor den Latz, bis hier hin und nicht weiter. Er hat in der Vergangenheit den Fehler gemacht nicht so zu handeln. Der Westen wird dann immer frecher und unverschämter. Nur zur Klarheit, ich spreche hier nicht davon, dass Putin hätte einen Krieg beginnen sollen… ich spreche von klären unmissverständliche Grenzen!
  20. OffeneFragen sagt: 23. August 2019 um 12:33 @schliemanns:
    Es gibt kein anderes Land in der Welt, in dem soviele verchiedene Nationen und Völker mehr oder weniger friedlich zusammen und nebeiennander gelebt haben und leben wie Russland, SSSR – bis der Westen angefangen hat, in den Grenzstaaten Unruhe im Namen von „Verbreitung der Demokratie und Selbständigkeit“ zu stiften.
    Die Folgen dieser „westlichen Demokratisierung“ für diese Staaten sind am Besten am Beispiel Ukraine sichtbar…

    Die Verantwortlichen für Anfang von Russland-Bashing und Sovjet-Union-Zerfall sind Allen Dulles und Henry Kissinger, die die Strategie der „5. Kolone“ ausgearbeitet haben.

    Sie haben auch die Unwahrheiten und gefälschte Geschichten von/über Stalin und seinen „Persönlichkeitskult“ zu verantworten.

    Im Vergleich zum Westen prägt Vladimir Putin die Politik „Leben und leben lasen“.
    Er hat sicherlich aus den vergangenen Jahren (vor Allem Äre Yeltsin und Gorbatschow) sehr viel dazu gelernt – wie verlogen und falsch der Westen ist.

Anwort schreiben

Kommentar veröffentlichen Neuerer PostÄlterer PostStartseite

Für Neueinsteiger

Video-Kanäle

Themen

Schlagzeilen

Nachrichtenagentur Radio Utopie

Net News Express Feed

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Knast Qpress.de 23. Aug 16:48 Die Erfolge der russischen Diplomatie im Nahen Osten Voltairen… 23. Aug 16:46 Trump will Migrantenfamilien festsetzen und Einbürgerung erschweren Heise.de 23. Aug 16:44 Jobbörse der Arbeitsagentur nach Datenklau überarbeitet O-ton-arb… 23. Aug 16:41 Facebook sperrt Werbung der ?Epoch Times? Meedia.de 23. Aug 16:39 Wer vor dem Mob kuscht, füttert ihn Freitag.d… 23. Aug 16:37 Boxen, Wrestling und ein AfD-Parteitag Bnr.de 23. Aug 16:35 Olaf Scholz und die Erneuerung der SPD Sozialism… 23. Aug 16:32 High Noon für die SPD Blog-der-… 23. Aug 16:31 5 Aldi-Betriebsräte wehren sich gegen Druck und Drohungen Work-watc… 23. Aug 16:29 Misstrauen gehört zur Emanzipation Heise.de 23. Aug 16:27 Warum Sie nichts verpassen, wenn Sie dieses Buch nicht lesen Tagesanze… 23. Aug 16:25 ?Blinded by the Light?: Selbstermächtigung durch Popmusik Taz.de 23. Aug 16:23 Frank Turners ?No Man?s Land? ist eine umstrittene Hommage an legendäre Frauen Fm4.orf.a… 23. Aug 16:20 Neuer Asterix, Band 38: Jetzt bloß keinen neuen gallischen Krieg riskieren Welt.de 23. Aug 16:19 Lutz Raphael: ?Jenseits von Kohle und Stahl? Deutschla… 23. Aug 16:17 DAX: 100 Prozent Hoffnung Start-tra… 23. Aug 16:14 Militarisierung des Alltags Heise.de 23. Aug 14:55 Mecklenburg-Vorpommern: Sachverständige kritisieren geplantes Polizeigesetz Netzpolit… 23. Aug 14:52 Demonstration in Dresden: Ein Schritt vorwärts Jungewelt… 23. Aug 14:50 Youtube löscht 210 Kanäle im Zusammenhang mit Protesten in Hongkong Heise.de 23. Aug 14:48 Präventives Durchleuchten: Polizei will Erlaubnis für Datenanalysen Taz.de 23. Aug 14:46 Der Geist von Lehman Brothers oder der Niedergang der Deutschen Bank Neue-deba… 23. Aug 14:44 Arbeiten und Arbeitsrechte: eine verdrängte Welt Gewerksch… 23. Aug 14:42 Familienbande werden brüchig Freitag.d… 23. Aug 14:40 Mit der Tech-Oligarchie in die Knechtschaft Novo-argu… 23. Aug 14:39 Wie der Staat den rechten Terror fördert Perspekti… 23. Aug 14:35 Big Data, KI und der Weg in eine teil-autonome Polizeiarbeit Police-it… 23. Aug 12:47 Die alte neue Gefahr Akweb.de 23. Aug 12:46 PISA-Alptraum CDU Kontextwo… 23. Aug 12:42 Neuneinhalb Jahre Haft für Alaa S. Jungewelt… 23. Aug 12:40 Brexit ? or Not? Kenfm.de 23. Aug 12:39 Am-Boden-Haltung Freitag.d… 23. Aug 12:34 Kritik an Seehofers Abschiebe-Forderung für syrische ?Heimaturlauber? Migazin.d… 23. Aug 12:33 Europas Antwort muss Widerstand sein Ipg-journ… 23. Aug 12:31 Höhere Steuern und ihr Einfluss auf Investitionen Oekonomen… 23. Aug 12:29 Digitale Spurensicherung Spektrum…. 23. Aug 12:28 Kleinsparer sollen die Banken retten Geolitico… 23. Aug 12:25 ?Erziehung zur Freiheit?: 100 Jahre Waldorf-Schulen Martin-eb… 23. Aug 12:24 Maas in Moskau German-fo… 23. Aug 11:14 Fall Epstein: Die mysteriöse Maxwell-Verbindung Deutsch.r… 23. Aug 11:12 PD fordert für Koalition mit M5S EU-Loyalität und Verzicht auf direkte Demokratie Heise.de 23. Aug 11:09 Finanzminister Scholz setzt bei Bildung den Rotstift an Gew.de 23. Aug 11:06 Österreich: 100 Tage Ibizagate Jungewelt… 23. Aug 11:03 Fake News: Wie die CDU mit Lügen Angst schürt Politplat… 23. Aug 11:01 Coup Teil 60: FPÖ gegen ÖVP Alexandra… 23. Aug 10:57 Das Weisswaschprogramm der FPÖ-Historikerkommission Infosperb… 23. Aug 10:56 Die Macht um Acht (33) Kenfm.de 23. Aug 10:53 Beatings, murders and prisoners set on fire: inside the prison called gangland Theguardi… 23. Aug 10:51 Skandinavier und Klimawandel: ?Helft uns, unser Eis zu behalten? Taz.de 23. Aug 10:49 ?Keine Angst vor Atomkraft? versus 190 Millionen Jodtabletten Ausgestra… 23. Aug 10:47 Artenschutzkonferenz: Elfenbeinhandel bleibt verboten Zeit.de 23. Aug 10:43 Brasilien: Amazonien in Flammen Sueddeuts… 23. Aug 10:41 Mercosur bedroht die Regenwälder Brasiliens Fm4.orf.a… 23. Aug 10:39 Auf zu neuen Ufern Riffrepor… 23. Aug 10:37 Wir hängen von diesen Wäldern ab Taz.de 23. Aug 10:35 Ist die CO2-Steuer verfassungswidrig? Eike-klim… 23. Aug 10:34 Rettet den Boden! Nachdenks… 23. Aug 10:29 Rösselsprünge durch die Nachhaltigkeit Infosperb… 23. Aug 10:27 Theater: Zwischen Dekonstruktion und Werktreue Jungewelt… 23. Aug 10:25 Rembrandt: Der Schattenspieler Zeit.de 23. Aug 10:23 Der Neue ist ein Stiller Sueddeuts… 23. Aug 10:21 China will mehr Gold importieren ? Auflagen gelockert! Goldrepor… 23. Aug 10:18 Why Flying is Heading for a Climate Tailspin Bravenewe… 23. Aug 09:04 Die Welt steigt aus dem US-Dollar aus Luftpost-… 23. Aug 09:01 Merkel lehnt Brexit-Zugeständnisse ab Wsws.org 23. Aug 08:58 Sozialwohnungen: Die Lage ist dramatisch Heise.de 23. Aug 08:55 Aufstand der Spießbürger: Forderung nach Schutz vor Strafzinsen Jungewelt… 23. Aug 08:53 ?Maki mit Merlot?: Podiumsdiskussion zu JEFTA, Freihandel und Protektionismus Lobbycont… 23. Aug 08:51 Im Kampf mit uns selbst Freitag.d… 23. Aug 08:50 Europas vernachlässigtes Zentrum: Das Meer in der Mitte Taz.de 23. Aug 08:46 Seenotrettung: Edmund Stoiber war damals der Salvini Fr.de 23. Aug 08:44 Arbeitszeit: Um 13 Uhr ist normalerweise Feierabend Zeit.de 23. Aug 08:42 Antarktische Suche nach primordialen schwarzen Löchern Sciencebl… 23. Aug 08:37 Mars-Methan-Konzentration genau gemessen Grenzwiss… 23. Aug 08:35 Sternenstaub im Antarktis-Schnee Scinexx.d… 23. Aug 08:34 Exoplaneten: Ein frühes Ende für heiße Gasriesen Spektrum…. 23. Aug 08:32 Der Evolution des Gehirns auf der Spur Wissensch… 23. Aug 08:30 Tennis Borussia Berlin: Liebesentzug und ein Putsch-Vorwurf Sueddeuts… 23. Aug 08:28 Hüpfende Herzen und Agonie – 125 Jahre Fußballgeschichte Neues-deu… 23. Aug 08:27 1. FC Köln: Auf gehts! Volksfest! Sueddeuts… 23. Aug 08:24 Empörung der Regelhüter Spiegel.d… 23. Aug 08:22 Rallye-WM: Ein Este wird der Erste sein Faz.net 23. Aug 08:20 Der richtige Einfluss Sueddeuts… 23. Aug 08:19 Natural Bodybuilding: Viele denken an Steroide, wenn sie mich sehen Zeit.de 23. Aug 08:16 Das verrät Ihr kaputter Staubsauger noch alles über Sie Spiegel.d… 23. Aug 06:55 Große Koalition will deutschen Kriegseinsatz im Nahen Osten ausweiten Wsws.org 23. Aug 06:53 Immobilienmarkt: Not und Rendite Jungewelt… 23. Aug 06:51 Wie geht es weiter mit dem Brexit? Wirtschaf… 23. Aug 06:49 Das Ende von Hasankeyf Heise.de 23. Aug 06:45 Gegengipfel zu G7: Mobilisierung im Baskenland Taz.de 23. Aug 06:43 Warnung vor Abbau der Bürger- und Menschenrechte in Ecuador Amerika21… 23. Aug 06:42 Was Hänschen lernt ? Vera-leng… 23. Aug 06:40 Änderungen bei Erbannahme in Griechenland Griechenl… 23. Aug 06:36 Wladimir Putin hat ein Problem Derueberf… 23. Aug 06:35 Ausgaben für Verteidigung sind eine große Lüge Antikrieg… 23. Aug 06:34 Kämpfe um Mursuk und Tripolis Freitag.d… 22. Aug 21:17 Putin zwischen Trump und Xi Jinping Kai-ehler… 22. Aug 21:13 YouTube sperrt Grundgesetz Heise.de 22. Aug 21:09

Neueste Artikel

China verkündet Vergeltungszölle gegen USA – (0 Kommentare)
Trump zum „König“ Israels erklärt – (20 Kommentare)
Deutschland kann seine Schulden nicht verkaufen – (14 Kommentare)
Irak ist Israels neues Ziel im Krieg gegen den Iran – (6 Kommentare)
Trump und die eigentliche Aufgabe der Zentralbanken – (16 Kommentare)

Leitartikel

Danke


Archiv

Neueste Kommentare

  • OffeneFragen über Usa epstein sebtsmord wird nicht
    So so.. Bill Gates ist auch mit Epstein… (mehr)
  • OffeneFragen über Trump zum konig israels erklart
    @schliemanns:Es gibt kein anderes Land in der Welt, in dem soviele verchiedene Nationen und Völker mehr oder weniger friedlich zusammen und… (mehr)
  • schliemanns über Trump zum konig israels erklart
    @5 nach 12 : weil Putin sich mit den Juden auseinander setzt, mit ihnen manchmal an einem Tisch sitzt ist er noch lange kein gesalbter… (mehr)
  • Mr. Bean über Trump zum konig israels erklart
    Trump ist ein „großmauliger“ Zündler, dass sehr wohl zu einem Weltkrieg führen könnte. Eine neue Ära der Konversation, sprich Instabilität… (mehr)

Wetter

booked.net

+26 ° C +26° +22° Sochumi Freitag, 23 7-Tage-Vorhersage ansehen

Follower

Meistgelesen Artikel

Zugriffe seit Juni 2007

Twitter

Nachrichten auf Twitter

Newsfeed hier abonnieren!

Artikel (RSS) | Kommentare (RSS)

Copyright © 2010 – Alles Schall und Rauch Blog, alle Rechte vorbehalten. Das ASR-Logo und der ASR-Name sind international eingetragene Marken®.
Original Design CamelGraph. Diese Seite läuft am besten mit allen Browsern, ausser IE!

Kurs Azoren: Wurde Klima-Greta von Bord geholt?

Zum Inhalt springen

Terraherz

Terraherz

Bitte prüfe mit Herz und Verstand den Wahrheitsgehalt selbst

Kurs Azoren: Wurde Klima-Greta von Bord geholt?

Aleksander Armbrust777, Geisteskranke, Was zum Nachdenken 21. August 2019

Der seltsame Kurs gibt zu denken: Wurde die Klima-Göre Greta Thunberg etwa von Bord der Segelyacht Malizia II geholt? Oder warum sonst nahm das Segelboot nicht die gängige Route, sondern wich nach Süden ab, um ganz nah an den Azoren vorbei zu fahren? Der Sinn des Ganzen könnte darin liegen, dass man in New York nur eine frische und ausgeruhte Greta vorzeigen möchte und nicht ein seekrankes Mädchen, das vielleicht nur noch sterben will. Schließlich wartet da ja schon die Pressemeute und will eine topfitte Greta sehen. Es wäre also sicherer, sie die andere Hälfte der Reise von den Azoren aus mit dem Flugzeug zu befördern.

Ähnliche Beiträge

Sorry, es geht um Greta - Ein seltsamer Kurs der Segelyacht | Prinz Harry ist ein Klimasünder
https://terraherz.wordpress.com/2019/08/21/kurs-azoren-wurde-klima-greta-von-bord-geholt/

Sorry, es geht um Greta – Ein seltsamer Kurs der Segelyacht | Prinz Harry ist ein Klimasünder

In „777“

Das Greta Manifest - Der Klimawahnsinn

Das Greta Manifest – Der Klimawahnsinn

In „777“

Gretas Maske - Erklärungsversuch

Gretas Maske – Erklärungsversuch

In „777“Veröffentlicht 21. August 2019

Beitrags-Navigation

Previous Post Schweiz: Kopftuch erlaubt, Hotpants nicht! Gossau passt die Schulordnung anNext Post Militärische + Wirtschaftsnachrichten August 2019

Jetzt kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Keto-Fasten

Sobald der Körper in den Fettverbrennungsmodus tritt, Ketose genannt, aktiviert dieser einen machtvollen Selbstreinigungsprozess der Zellen!

SMDMDFS
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
« Jul  
  • 53.817.135 Besucher seit 10.01.2014

Gräber, die es nicht geben dürfte

Eine aufregende Expedition in die mysteriöse Wirklichkeit!

Top Beiträge / Aufrufe

Die Kennedy-Verschwörung

Etwa 2800 bislang geheime Dokumente zum Mord an John F. Kennedy

Neueste Kommentare

Troja bei Spygate Teil 1: Wie Beamte der…
Troja bei Evolution # 5 & die Verbin…
Troja bei Gut angepasst – Das Zeic…
Keine Witze bitte bei Kein Fake Video, wie viele…
Troja bei Das verlassene Volk
Troja bei Kein Fake Video, wie viele…
NegaPosi bei Wieder eine Panne: Außenminist…
Keine Witze bitte bei Zum Buch „Ibiza Affäre“…
MFG-Hamburg bei Bischof Dr. Ogbu: Fremdenhass…
NegaPosi bei Bischof Dr. Ogbu: Fremdenhass…
stine113blog bei Gut angepasst – Das Zeic…
umherrgottswillen bei Das verlassene Volk
Antimarionette bei Ein Grenzschützer berichtet üb…
Sylvia a.d.f. GL….… bei Das verlassene Volk
Aufwachender bei Das verlassene Volk

Die Tetanus-Lüge

Warum das Bakterium nicht die Ursache sein kann und die Impfung keinen Sinn macht

Die Killerbiene sagt…

Die erfundene Katastrophe

Ohne CO2 in die Öko-Diktatur

Blog über E-Netzbrief folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Netzbrief zu erhalten.

Member of The Internet Defense League

Selbstheilkraft

Wie Bewusstsein Realität wird

RSS Feed

 RSS – Beiträge

RSS Feed

 RSS – Kommentare

Sieben Geistige Gesetze

Die entschlüsselten Geheimnisse der Hermetik

Alles Schall und Rauch

Hirntod – Organspende

Organspende – die bedrückende Wahrheit

epochtimes

Michel erwacht

Eine Vision

Volksbetrug

Sicherheitsrisiko Islam

Wussten Sie zum Beispiel, dass eine alarmierende Vermischung des kriminellen Migrantenmilieus mit islamischen Terroristen stattfindet?

sputniknews

  • Ein Fehler ist aufgetaucht – der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

USB Batterien AA – 2er-Set

Wiederaufladbare USB-Batterien

https://mzwnews.com

Der Naturgeister-Kalender 2020

Mit Naturgeistern leben Tag für Tag

mysterybande.de

Der Berg des Schweigens

Pfad des friedvollen Kriegers

Germanenherz

Verrückt nach Karten

Geniale Geschichten von fantastischen Ländern

haunebu7.wordpress.com

Revolution in der Herztherapie

Der lange vergriffene Klassiker jetzt in Neuauflage!

deutschelobby

Raum & Zeit Nr. 221 – Ausgabe September/Oktober 2019

Urpflanzen – Schätze für die Therapie

Lupocattivo

Ich bin Matteo Salvini

Salvini gräbt das Kriegsbeil aus

daserwachendervalkyrjar

NEU! Lotus ATLANTIC Premium Wasseraufbereiter

Trinkwasserentkeimungsmittel bestehend aus zwei Komponenten zur Herstellung einer Chlordioxidlösung: 22,5%ige Natriumchloritlösung und 5%ige Salzsäure, Füllmenge: je 120 ml. Made in Germany.

Bewusst.tv

Ein Satanisten-Netzwerk regiert die Welt

Okkulte und freimaurerische Zahlensymbolik in Politik, Kultur und Presse

Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Zeitbombe Jonastal

Die Wahrheit wird systematisch verschwiegen

Klagemauer TV

Energy Harvesting

Quantensprung der Energiewirtschaft: Nutzen wir die Energie, die uns umgibt!

Preussischer Anzeiger

Compact Magazin Ausgabe Sept. 2019

Der Osten steht auf: Wer rettet den Westen?

https://mywakenews.wordpress.com

Russische Heilgeheimnisse

Wertvolles, sauberes und basisches Wasser in höchster Qualität können Sie von nun an selbst herstellen.
Nutzen Sie dazu einfach den tragbaren Wasserfilter

mehr Informationen

mystery Ausgabe September/Oktober 2019

mystery!

Identifizierung

Wahrheit heilt!

Das heutige Weltbild ist in sehr viel größerem Umfang eine Lüge, als man gewöhnlich anzunehmen bereit ist

eva-herman.net

Angst und Macht

Die Manipulation der Massen

Achtung!

Glaubt nicht alles was Ihr hier lest, sieht und hört! Ihr sollt sowieso NICHT alles glauben was man Euch erzählt, hinterfragt alles ! Sucht selber die Wahrheit! Dann treffen wir uns bald wieder! Haftungsausschluss: Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage (Blog) und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, Bilder und Videos. Für den Inhalt der eingebundenen Videos von anderen Seiten sind ausschließlich deren Bereitsteller (z.B. Youtube, Facebook, Vimeo, Rutube etc etc) verantwortlich. Viele Postbeschreibungen sind vom Uploader des Videos und oft nicht die Meinung des Blogbetreibers. Art. 5 GG. [Meinungsfreiheit] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt (Ha Ha). (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung Video-Player00:0003:33 Bloggen auf WordPress.com.

Gender-Porno im Unterricht

Die Freie Welt – Die Internet- & Blogzeitung für die Zivilgesellschaft

Warum Eltern zu Recht empört sein können

Gender-Porno im Unterricht

Viele Eltern sehen den Sexualkundeunterricht skeptisch. Insbesondere, wenn er bereits in der Grundschule beginnen soll und so manches Kind noch Jahre von der Geschlechtsreife entfernt ist. Für Sexualpädagogen und Lehrer kann die Sexualkunde hingegen nicht früh genug anfangen. Kinder hätten ein Recht auf Informationen zur Sexualität, so deren Begründung. Eine Reportage des Deutschlandsfunks enthüllt, warum sich Eltern zu Recht Sorgen machen.

Foto: Pixabay
https://www.freiewelt.net/nachricht/gender-porno-im-unterricht-10078765/

Veröffentlicht: 23.08.2019 – 09:07 Uhr
von Redaktion (mk)Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Der Deutschlandfunk Kultur hat sich auf Spurensuche begeben. Er will ergründen, warum die Sexualkunde selbst nach 50 Jahren immer noch für teils heftige Kontroversen zwischen Eltern und Schulen sorgt. Vielleicht wollte die Redakteurin mit ihrem Beitrag zur Entspannung der verfahrenen Situation beitragen. Erreichen wird sie bei Eltern höchstens das Gegenteil.

Für unfreiwillige Komik sorgt schon die erste Szene im DLF Beitrag, für den die Redakteurin Katja Bigalke in Hamburg zwei öffentlich finanzierte Einrichtungen besucht hat, die mit dem Aufklärungsunterricht an Schulen betraut sind. Die erste Einrichtung bildet pro familia. Im Bereich Sexualaufklärung bieten einige pro familia-Einrichtungen laut Webseite Veranstaltungen für Schulkinder bereits ab der 4. Klasse an. Auch Fortbildungen für Lehrer sind möglich. Die laufen laut Bigalkes Reportage ungefähr so ab: Die Kursleiterin ruft die teilnehmenden Lehrer auf, Sexbegriffe zu nennen, die sie alle säuberlich auf das Bord schreibt. Es fallen Worte wie Penis, Vagina, Scheide, Schmuckkästchen und weitere. Die Pädagogen müssen sich auf paar Begriffe einigen, die den »Sexsalat« bilden sollen.

»Am Ende sind Penis, Scheide und Schmusibär umkringelt. Das Spiel „Sexsalat“ kann losgehen. Die Regeln sind denkbar einfach: Jeder bekommt der Reihe nach einen Begriff zugeteilt. Aus dem Stuhlkreis wird ein Stuhl entfernt. Der, der keinen hat, stellt sich in die Mitte und ruft einen Begriff.« Die Kursleiterin erklärt dazu:

»„Wenn ich rufe ‚Penis‘, müssen alle Penisse aufstehen und sich schnell einen neuen Platz suchen. Ich versuche derweil, einen frei gewordenen Platz zu finden.“ „So: Penis und Scheide.“«

Pädagogische Plumpheiten wie das Sexsalat-Spiel sind hier noch das Harmloseste. Schlimmer noch ist die Tatsache, daß der dumpf ererzierte Porno-Sexualkundeunterricht, so wie er in der DLF-Reportage beschrieben wird, die implizite Botschaft an das Kind transportiert, daß seine Scham, sich öffentlich vor dem Lehrer und der Klasse über sein Intimleben zu äußern, etwas Negatives ist, etwas, das es ablegen beziehungsweise überwinden muss, um in der Gruppe zu bestehen. Unverblümt spricht es ein 11 bis 12jähriger Schüler aus, nachdem er die Sex-Projektwoche an der Schule absolviert hat. Es sei spannend, aber erst ein bißchen eklig gewesen. Aber am Ende habe er es gemocht. Ein anderer freut sich, daß er, wenn er älter sei, alles über Sex und andere Sachen wüßte. Wunderbar, ein richtiger Experte, der Kleine! Jedem normalen Menschen stehen die Haare zu Berge, wenn er so etwas aus dem Mund eines Kindes hört.

Während die Lehrer die Regeln des Sexsalat-Spiels einstudieren, reden andere Sexualpädagogen in der Reportage Klartext. Eine von ihnen ist Beate Proll, Leiterin des Arbeitsbereichs Sexualerziehung und Gender am Hamburger Landesinstitut für Lehrerfortbildung und Schulentwicklung. Es gäbe eine Gruppe von Eltern, die »aus Unwissenheit Vorstellungen zur schulischen Sexualerziehung haben«, die laut Frau Proll »definitiv nicht zutreffen«. Frau Proll sieht die Konfrontation des Kindes mit Begriffen aus der Sexualwelt von Erwachsenen im Einklang mit dessen »psychosoziale[r] Entwicklung«. Eltern können sich, so impliziert ihre Rede, entspannt zurücklehnen und die Schule ruhig machen lassen. Pädagogen wie sie wüßten es doch am Ende besser.

Laut Bundesverfassungsgericht ist die Sexualerziehung eine gemeinsame Sache zwischen Eltern und Schule. Erstere haben das Erziehungsrecht inne, die Schule dagegen muss ihrem Bildungsauftrag genügen, gleichzeitig aber einen konstruktiven Dialog mit den Eltern pflegen, da es immer unterschiedliche moralische Vorstellungen gibt. Die Schule ist dabei zur Neutralität verpflichtet. Die Lehrer dürfen bei der Wissensvermittlung keine wie auch immer geartete Ideologie exekutieren.

Angesichts dieser durch das Bundesverfassungsgericht geschaffenen Rechtssituation sollte das Selbstverständnis aufhorchen lassen, das die Gender-Pädagogin Beate Proll gegenüber ihren Befugnissen hegt. Sie sieht nämlich lediglich eine Informationspflicht der Schule gegenüber den Eltern, bevor der Sexualkundeunterricht beginnt. Das könne sie »mit einem Brief machen oder auf dem Elternabend platzieren. Dann ist es aber nicht so, dass abgestimmt wird: Thema Familie ja, Regenbogen nein. Das natürlich nicht.“« Kein Wunder, daß die Proteste gegen einen Sexualkundeunterricht, der immer mehr zu einer Werbeveranstaltung für schwul-lesbisches Liebesleben gerät, landesweit zunehmen. Mit dem Sexualkundeunterricht haben die Schulen 1968 die Büchse der Pandora geöffnet. Nun haben sie ihre liebe Not damit. Mit den pädagogischen Ansichten, wie Beate Proll sie hegt, wird es aber nicht besser werden. Ganz im Gegenteil.

Ein Gastbeitrag der Initiative Familien-SchutzAuf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung. €

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Alexander Achtstätter

Alexander Achtstätter 23.08.2019 – 10:44

Das ähnelt den 68er Linksextremisten die mit ihren Kindern in Kommunen lebten und diesen freizügigen Sex und Drogenkonsum schmackhaft machten.
Die Ergebnisse dieser freien Erziehung ist mitunter in geschlossenen Einrichtungen von Justiz und Psychiatrie zu bestaunen.
Unsere „neuen“ Deutschen halten aber von derart sexueller Freizügkeit und Hyper-Toleranz nicht viel bis gar nichts.

Gravatar: ropow

ropow 23.08.2019 – 10:17

Hier versuchen offensichtlich seelisch verkrüppelte Menschen ein Volk nach ihrem Ebenbild zu formen.

„Wir brauchen die sexuelle Stimulierung der Schüler, um die sozialistische Umstrukturierung der Gesellschaft durchzuführen und den Autoritätsgehorsam einschließlich der Kinderliebe zu ihren Eltern gründlich zu beseitigen.“ (Prof. Dr. Hans-Jochen Gamm, Erziehungswissenschaftler, im Jahre 1970 im Handbuch für Lehrer “Anleitung zur Handhabung der Rahmenrichtlinien für Sexualkunde in Hessen”).

Gravatar: Gipfler

Gipfler 23.08.2019 – 10:03

Das zentrale Problem ist das staatliche Schulsystem, das solche Verbrechen am Kind flächendeckend möglich macht.
Siehe: https://fassadenkratzer.wordpress.com/2018/11/01/schule-als-staatliches-herrschafts-und-verformungs-instrument/

Gravatar: Horrido

Horrido 23.08.2019 – 09:57

Welche kranken Hirne denken sich so etwas aus.Da bekommt man ja angst seine Kinder / Enkel in die Schule zu bringen.Und die Leute wählen immer noch Grün, die haben anscheinend doch nur Mist anstatt Hirn im Kopf.

Gravatar: karlheinz gampe

karlheinz gampe 23.08.2019 – 09:37

Das ist nun rotgrüne pädoaffine Gender- Politik. Diese linken Gestalten wollen frühreife Kinder als SEX (?) Spielzeug, die sich auch für perverse Sexpraktiken öffnen. Genderspielchen, schwul und lesbisch sein einmal ausprobieren. Rauschgift-Dealer fixen auch ihre Kunden an und nachher sind es Drogensüchtige , ihre Kunden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Name (erforderlich)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Webseite

Den Code eingeben:

(erforderlich)

Umfrage

Führt Merkel Deutschland in die Rezession?

Foto: European Union

Ja

Nein

Weiß nicht Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Werbung

Im Fokus

Wie in der DDR: Neue Zeiten der Zensur im Internet und in der politischen Diskussion

Foto: Pixabay

Nicht nur staatlicherseits wird mehr zensiert und überwacht. Auch die großen multinationalen Konzerne und internationalen NGOs sorgen für mehr Zensur, besonders im Internet. Die Meinungsfreiheit ist gefährdet. Sogar der US-Präsident Donald Trump kritisiert diese umfassende Zensur. Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-MailteilenIm Fokus lesen © 2018 FreieWelt.net

Zum Anfang

Sachsenwahl: CDU drohen extreme Verluste von 10 bis 11 Punkte, SPD nähert sich 5%-Hürde

Freitag, 23. August 2019

PHILOSOPHIA  PERENNIS Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

Sachsenwahl: CDU drohen extreme Verluste von 10 bis 11 Punkte, SPD nähert sich 5%-Hürde

Von PP-Redaktion – 23. August 20190Artikel teilen

Wird er – aus lauter Angst vor der AfD mit Grün und Rot koalieren? (c) Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)%5D
https://philosophia-perennis.com/2019/08/23/sachsenwahl-cdu-drohen-extreme-verluste-von-10-bis-11-punkte/

Drei aktuelle Umfragen zur Sachsenwahl zeigen deutlich: Die CDU wird massive Verluste einfahren von womöglich 10 bis 11 Punkten. Und ihr Regierungspartner, die SPD, wird höchstwahrscheinlich im einstelligen Bereich landen. Schwarz-Rot wird sicherlich die Mehrheit im Landtag verlieren. Damit stellt sich vor allem eine Frage: Wer soll Sachsen fortan regieren? Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Noch regiert in Sachsen Schwarz-Rot unter Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU). Doch neun Tage vor der Landtagswahl dürfte schon jetzt klar sein, dass sich diese Koalition nicht wird halten können, kommt sie doch nach drei aktuellen Umfragen, die diese Tage veröffentlicht wurden, zusammen nur noch auf ca. 36,5 Prozent – 28,7 Prozent für die CDU und 7,8 Prozent für die SPD. Bei der letzten Landtagswahl in Sachsen im Jahr 2014 waren es dagegen noch fast 52 Prozent.

Vor allem die CDU wird ganz massive Verluste einfahren, höchstwahrscheinlich im zweistelligen Bereich, nach derzeitigem Stand ca. 10 bis 11 Prozentpunkte. Die SPD muss mit 4 bis 5 Punkten Verlusten rechnen.

In #Sachsen nähert sich die SPD laut ARD-Umfrage der Fünf-Prozent-Hürde. Die Große Koalition hat deshalb – trotz starker CDU – keine Mehrheit mehr. Großer Gewinner dürfte die AfD werden. pic.twitter.com/rhQMgMBkjU

— tagesschau (@tagesschau) August 22, 2019

Und auch die Linkspartei (SED) würde nach aktuellem Stand 3 bis 4 Punkte verlieren.

AfD darf auf Gewinne von 15 bis 16 Punkten hoffen

Auf leichte Gewinne von 1 bis 2 Punkten darf die FDP hoffen, die damit ganz gute Chancen hat, dieses Mal die Fünf-Prozent-Hürde zu nehmen. Deutlich zulegen werden auf jeden Fall die Grünen, die ihr Ergebnis von 2014 wahrscheinlich verdoppeln werden. Der ganz große Gewinner wird aber wohl auf jeden Fall die AfD werden, die von unter 10 auf über 25 Prozent emporschnellen könnte.

Hier das Ganze im Überblick – das arithmetische Mittel aus den drei Umfragen von Civey, IM Field und Infratest dimap (in Klammern die Veränderungen gegenüber der Landtagswahl 2014):

  1. CDU: 28,7 % (– 10,7)
  2. AfD: 25,1 % (+ 15,4)
  3. LINKE: 15,7 % (– 3,2)
  4. GRÜNE: 11,8 % (+ 6,1)
  5. SPD: 7,8 % (– 4,6)
  6. FDP: 5,2 % (+ 1,4)
  7. Sonstige: 5,7 % (– 4,4)
2019-08-22.png

© JFB

Civey befragte im Auftrag des SPIEGEL vom 23.07.2019 – 20.08.2019 (mittlerer Befragungstag: 06.08.2019) online insgesamt 5.016 Wahlberechtigte (Stichprobenfehler: 2,5 %), IM Field befragte im Auftrag der Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2019 bis 15.08.2019 (mittlerer Befragungstag: 11./12.08.2019) telefonisch nur 700 Wahlberechtigte. Und Infratest dimap befragte im Auftrag der ARD vom 19.08.2019 – 21.08.2019, also ganz aktuell, telefonisch 1.002 Wahlberechtigte.

Wie kommen die gewaltigen Gewinne der AfD bei der Sachsenwahl zustande?

Diese Frage scheint relativ leicht beantwortbar, wenn man sich anschaut, welche Themen die Menschen in Sachsen am meisten bewegen. In der Civey-Umfrage gaben die Befragten nämlich folgende Themen an, die ihnen am wichtigsten sind:

  1. Migration und Asyl: ca. 24 % der Befragten
  2. Innere Sicherheit: ca. 15 % der Befragten
  3. Wirtschafts- und Lohnentwicklung: ca. 14 % der Befragten.
Wichtigstes Thema

SPIEGEL ONLINE-Screenshot

Regierungsbildung nach Sachsenwahl dürfte knifflig werden

Wenn das Wahlergebnis in neun Tagen in etwa so aussehen, wie aktuell von Civey, IM Field und Infratest dimap die momentanen Tendenzen der Wähler ermittelt haben, dann stellt sich natürlich vor allen Dingen eine Frage: Wie soll mit einem solchen Ergebnis eine Regierungsbildung möglich sein?

Sollte die  FDP den Einzug in den Landtag schaffen, die Freien Wähler, die um 3 Prozent zu liegen scheinen, aber nicht, dann werden nach jetzigem Stand wegen der etwa 5,7 Prozent für sonstige Parteien, die alle an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern werden, etwas über 47 Prozent der abgegebenen gültigen Zweitstimmen für eine Mehrheit der Sitze im Landtag reichen. Davon ist die aktuelle schwarz-rote Koalition mit etwa 36,5 Prozent aber meilenweit entfernt. Und die Regierungsbildung in Sachsen dürfte extrem schwierig werden. Denn selbst wenn man die FDP dazu nähme, käme Schwarz-Rot-Gelb nur auf etwa 41,7 Prozent. Auch das würde nicht reichen.

Zusammen mit der AfD hätte die CDU bei solch einem Ergebnis zwar eine klare Mehrheit von fast 54 Prozent, aber Sachsens amtierender und wohl auch zukünftiger Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hatte bereits klar formuliert, weder mit der AfD noch der Linkspartei (SED) zusammenarbeiten zu wollen. Ein starker Koalitionspartner ist aber außer der AfD nicht in Sicht, eine andere Zweierkombination ausgeschlossen. Bliebe als Notlösung eine Minderheitsregierung, aber von einer solchen hält Kretschmer ebenfalls nichts.

Kretschmer: „Ich mache keine Minderheitsregierung“

Gegenüber dem Tagesspiegel äußerte Michael Kretschmer sich dazu wie folgt:

Ich kann an einer Minderheitsregierung nichts Positives erkennen

»Ich kann an einer Minderheitsregierung nichts Positives erkennen. Ich war Kommunalpolitiker und weiß, was freies Spiel der Kräfte bedeutet. Es muss möglich sein, dass erwachsene Menschen sich zusammensetzen und so lange miteinander reden, bis sie einen Plan haben für fünf Jahre. Minderheitsregierung heißt, auf Zufälligkeiten zu setzen, die Dinge werden unkalkulierbar.«

Stellt sich die Frage: Mit welchen „erwachsenen Menschen“ Kretschmer überhaupt reden möchte. Und auf die Rückfrage des Tagesspiegel: »Sie stehen also persönlich nicht für eine Minderheitsregierung zur Verfügung, oder wie würden Sie das formulieren?« sagte Kretschmer unmissverständlich:

»Ich möchte das dem Land ersparen. Ich mache keine Minderheitsregierung. Fest steht zugleich: Es wird keine Regierung geben mit der AfD und keine mit der Linkspartei, aus unterschiedlichen Gründen. Das gilt. Punkt.«

Es riecht nach Schwarz-Grün-Rot-(Gelb)

Somit bleiben, wenn AfD und Linkspartei (SED) kategorisch ausgeschlossen werden, nur drei mögliche Koalitionspartner: a) Die Grünen, b) die SPD und c) die FDP. Zu einem Zweierbündnis mit einem der Drei reicht es aber nicht annähernd für eine Mehrheit. Also geht nur eine Dreier- oder gar eine Viererkoalition. Mit der FDP würde es aber in einer Dreierkombination nicht reichen für eine Mehrheit, weder für Schwarz-Grün-Gelb (ca. 45,7 Prozent) noch für Schwarz-Rot-Gelb (ca. 41,7 Prozent). Soll heißen: Ohne Die Grünen geht gar nichts.

Somit bleibt nur eine Möglichkeit übrig für ein Dreierbündnis: Schwarz-Grün-Rot (ca. 48,3 Prozent). Das könnte gerade so reichen für eine Mehrheit der Sitze im Landtag. Und falls nicht, wird man wohl die FDP dazu nehmen. Das heißt, es läuft entweder auf Schwarz-Grün-Rot oder Schwarz-Grün-Rot-Gelb hinaus. Dann hätte Sachsen vier Parteien in der Regierung und zwei in der Opposition: AfD und DIE LINKE (SED).

*

Ber Beitrag erschien zuerst bei JÜRGEN FRITZ

Artikel teilen Vorheriger ArtikelReingelegt: Grünenpolitikerin Baerbock macht in Sachsen unfreiwillig Werbung für die AfD

PP-RedaktionEigentlich ist PP nach wie vor ein Blog. Dennoch hat sich aufgrund der Größe des Blogs inzwischen eine Gruppe an Mitarbeitern rund um den Blogmacher Dr. David Berger gebildet, die man als eine Art Redaktion von PP bezeichnen kann.

Verwandte ArtikelMehr vom Autor

Politik

Mainz: Bublies-Leifert verlässt AfD-Landtagsfraktion

Politik

SPD fällt auf niedrigsten Stand, den INSA je gemessen hat

Politik

INSA-Umfrage: 77 % der CDU/CSU-Wähler wünschen stärkere Berücksichtigung konservativer Positionen

Politik

Grün-Rot-Rot in Umfrage vorn

Politik

Doris von Sayn-Wittgenstein: Schwere Vorwürfe an Bundestagsfraktion und Bundesvorstand der AfD

Politik

Görlitz: Migranten, Juden und Homosexuelle gegen „Hollywood“ und für OB-Kandidaten von der AfD

PP via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse RSS abonnieren

Solidarität mit Israel

Über Philosophia Perennis

  • Philosophia Perennis versteht sich als liberal-konservativer Blog, der durch den katholischen Hintergrund seines Gründers geprägt ist.
  • Grundlage für unser Arbeiten sind – neben journalistischen Grundregeln – Werte und Wahrheiten, welche über die Zeit hinweg gültig sind und ihren Ursprung in der europäischen, jüdisch-christlichen Tradition haben. Eng verwandt sind diese Überzeugungen mit den Werten der deutschen Verfassung bzw. des Grundgesetzes, dessen Verteidigung eines unserer zentralen Anliegen ist.
  • Unser Engagement speist sich aus der Verantwortung, diese Werte auch für künftige Generationen zu erhalten. Folglich stehen wir gegen jeden Totalitarismus, ob Nationalsozialismus, Kommunismus oder Islam. Wir stehen für Freiheit und Recht.
  • Wir stehen gegen die ungerechte Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts und ihrer sexuellen Orientierung, aber auch ihrer Religion oder ihrer politischen Überzeugung, insofern diese den Rahmen des Grundgesetzes nicht verlassen.
  • Wir sind pro-amerikanisch und pro-israelisch. Nicht nur aus einer wohlverstandenen Dankbarkeit bzw. historischen Verantwortung, sondern auch, weil der moderne Staat Israel als einziger Staat im Nahen Osten weltweit ein Vorbild für die Abwehr des aggressiven Islam und das gleichzeitige Hochhalten von Menschenrechten und Demokratie ist.

Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.com

David BergerDavid Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch „Der heilige Schein“. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Rechtstexte

Was Andere über uns sagen

  • Leitmedium der Alternativen (correctiv)
  • Darkroom-Hedonismus (rechtsextreme Szene)
  • We need people like you (Steve Bannon)

Folgen Sie uns!