KOPP Report

Skip to content

https://kopp-report.de/freitag-16-08-2019-0620-uhr/

+++ Seenotrettung in Italien: »Mit der Hafensperrung stehe ich allein gegen alle« +++

+++ Nach »Open Arms«: Merkel fordert staatlich organisierte Seenotrettung +++

+++ Nächste »krude Verschwörungstheorie« bestätigt … – »ZDF-History« zeigt Belege: Hitlers Geheimwaffenchef Kammler hat den Krieg überlebt +++

+++ »Die volkseigene Erfahrung«. Oder warum die DDR in Deutschland plötzlich wieder zum Thema wird +++

+++ Nach Einladung für rechtsextremen AfD-Mann: MDR bläst Chemnitz-Debatte wieder ab +++

+++ Bundeswehr-Dienststelle weist Suspendierungs-Forderung der AfD zurück +++

+++ Ursula von der Leyen mit Zapfenstreich verabschiedet +++

+++ Negativzinsen sind der Untergang: Zentralbank beendet die freie Marktwirtschaft +++

+++ Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt soll künftig Rechner hacken dürfen: Wir veröffentlichen den Gesetzentwurf +++

+++ Soll AfD vor Kameraden als für Soldaten unwählbar bezeichnet haben: AfD fordert aktiven Bundeswehr-General zu suspendieren +++

+++ Kandidatur von Joachim Wundrak: Die unsichtbare Armee +++

+++ Joachim Gauck bei Maischberger: Toleranz auch für »Dunkeldeutschland«? +++

+++ Geldmaschine Klima-Kult: Greta Thunberg als Maskottchen eines kommerziellen Öko-Konzerns +++

+++ AfD-Kandidat und General a.D. Wundrak: Merkel schleift die Grundfesten Deutschlands +++

+++ Peter Bartels: Merkel schon wieder – Nicht Schwitzen, nur Sitzen +++

+++ Familienministerin Giffey stellt Rücktritt in Aussicht +++

+++ Spiel‘ mir das Lied von RECHTS… netzpolitik.org übt sich in Diffamierungs-Marketing +++

+++ Große Empörung: MDR verteidigt Einladung von Pro-Chemnitz-Ordner +++

+++ Grüne Scheinheiligkeit – Grüne Politikerin wird Chefin eines Energie-Lobby-Verbandes +++

+++ Mit Stegner kommt das alles in Ordnung …: Linksradikale in der SPD wollen »Flughäfen, Banken und Fabriken« abfackeln, um an die Macht zu kommen +++

+++ Mission Lifeline: Frankfurter Gericht verbietet Salvini Foto-Nutzung – Strafe kann hart ausfallen +++

+++ Google-Whistleblower leakt Dokumente mit Googles »Schwarzen Listen« +++

+++ Streit um »Grace 1«: Gibraltar gibt festgesetzten iranischen Tanker frei +++

+++ Rettungsschiff »Open Arms« wartet vor Lampedusa: Italienische Minister fechten erbitterten Machtkampf um Migrantenboot aus +++

+++ Epsteins Autopsie zeigt gebrochene Knochen – die Möglichkeit eines Tods durch Erwürgen +++

+++ Zwei Ziele schlagen: Warum Washington Raketen im Nordpazifik stationiert +++

+++ Crash-Vorboten: Hypothekenschulden in den USA höher als 2008 +++

+++ USA bremsen offenbar Freigabe von iranischem Tanker in Gibraltar aus +++

+++ Trumpisierung der Trump-Gegner: Der Rassenkrieg der Linken +++

+++ Jeffrey Epstein hatte ein Bild von Bill Clinton, der ein blaues Kleid und rote Absätze trägt, in seiner Wohnung in Manhattan +++

+++ Bricht die Fünf-Sterne-Bewegung auseinander? Salvini-Loyalisten wollen austreten +++

+++ 233 Menschen an Bord: Airbus-Jet gelingt spektakuläre Notlandung in Maisfeld +++

+++ Mit britischen Pässen will ein Abgeordneter einen historischen »Fehler« in Hongkong korrigieren +++

+++ Bolsonaro zu Merkel: »Nehmen Sie die Knete und forsten Sie Deutschland wieder auf!« +++

+++ Ibiza-Video und Schredder-Affäre: Staatsanwaltschaft prüft Verbindung +++

+++ »Mein Handy ist voll von dem Scheiss« – warum sich Teenager verbotene Pornos und Köpfungsvideos zuschicken +++

+++ Missbrauchsfälle in Lügde: Die Kinder träumen von Killer-Clowns – und fürchten einen Ausbruch der Täter +++

+++ Klimaextremismus: In Potsdam wird Faschismus gesponsert +++

+++ »Blackfacing« – Volksfest in Hessen: Mohrenfigur ruft Empörung hervor +++

+++ Bedrohte Juden: Die antisemitischen Angriffe lassen nur einen Schluss zu +++

+++ 5 Jahre nach Flüchtlingswelle: Keine zentrale Erfassung – Zuwanderer können jederzeit »untertauchen« +++

+++ »Sicherheitsrisiko Islam«: Ex-Polizist warnt vor »Gangster Jihad« +++

+++ Betäubungsloses Schächten immer beliebter – wie’s wohl kommt +++

+++ NRW jubelt: Schon mehr als jeder dritte Schüler hat Migrationshintergrund +++

+++ Nicht nur bei der Berliner Polizei wird eingebrochen, auch Behördenchefin Barbara Slowik war jetzt betroffen +++

+++ 11.300 Punkte: Dax rutscht auf tiefsten Stand seit Februar +++

+++ Pornoring aufgeflogen: Vater wollte eigenes Kind zum Missbrauch anbieten +++

+++ Missbrauchsfall Lügde: Opfer schildern Angst vor den Angeklagten +++

+++ Bildungsmonitor 2019: Sachsen auf Platz eins, und es gibt ein neues Schlusslicht +++

+++ Wie die Süddeutsche Zeitung die Kriminalstatistik vernebelt +++

+++ Scharfe Kritik der Jüdischen Gemeinde: Niedersächsische CDU fordert Verbot von betäubungslosem Schächten +++

+++ DIW zeigt: Schwätzperten zerstören Produktivität der Wirtschaft +++ Diesen Beitrag teilen

Nach oben

Ist so etwas überhaupt noch berichtenswert? Neuötting: 52-Jährige von zwei Schwarzen vergewaltigt

EinloggenRegistrieren Einloggen Willkommen!Loggen Sie sich ein Ihr Benutzername Ihr Passwort Passwort vergessen? Registrieren Willkommen!Registrieren Sie sich für ein Konto Ihre E-Mail Ihr Benutzername Ein Passwort wird Ihnen per E-Mail zugeschickt. Passwort wiederherstellen Passwort zurücksetzen Ihre E-Mail

PI-NEWS

Ist so etwas überhaupt noch berichtenswert? Neuötting: 52-Jährige von zwei Schwarzen vergewaltigt

14. August 2019 119

Der Tatort (rot markiert). Es ist für eine Frau heutzutage nicht mehr ratsam, in Deutschland um diese Uhrzeit alleine herumzulaufen.
http://www.pi-news.net/2019/08/neuoetting-52-jaehrige-von-zwei-schwarzen-vergewaltigt/

Von EUGEN PRINZ | Nicht erst seit heute stellt sich die Frage, ob es sich überhaupt noch lohnt, über die zahlreichen Vergewaltigungen einheimischer Frauen durch Zugewanderte zu berichten. In Deutschland sind jetzt genau jene Zustände Wirklichkeit geworden, vor denen der Autor am 8. Oktober 2015 in einem Artikel auf einem politischen Blog gewarnt hatte:

„Fakt ist, dass es sich beim überwiegenden Teil der Flüchtlinge um junge Männer handelt. Wie werden sie reagieren, wenn sie Reizen ausgesetzt sind, auf die ihre Sozialisierung sie nicht vorbereitet hat? Die Antwort gibt uns Schweden mit der zweithöchsten Vergewaltigungsrate weltweit, verursacht durch Migranten. Ich möchte im Deutschland der Zukunft keine Frau sein.“

Um das vorauszusehen, brauchte man allerdings kein Nostradamus oder Alois Irlmeier zu sein, es genügte schon der gesunde Menschenverstand. Dieser war allerdings bei der Landshuter Zeitung damals Mangelware, sonst hätte das Blatt nicht in seiner Willkommensbesoffenheit den Verfasser einige Tage später in einem ausführlichen Artikel auf Seite 1 des Lokalteils in die Nähe eines Volksverhetzers gerückt.

Zustände noch schlimmer, als 2015 vorausgesagt

Trotz der pessimistischen Prognose hätte der Autor damals nicht geglaubt, dass nur vier Jahre später Vergewaltigungen einheimischer Frauen durch Zugewanderte so häufig vorkommen, dass die Berichterstattung darüber schon fast keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken kann.

Nachdem im aktuellen Fall die Täter flüchtig sind und die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Fahndung bittet, will PI NEWS jedoch nicht zurückstehen. Hier ist der Bericht:

Zwei Schwarze vergehen sich an Einheimischer

Eine 52-jährige Frau war am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr nach dem Besuch einer Bar zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Sie wollte dabei auf der Konventstraße von Neuötting in Richtung Altötting gehen und bemerkte zunächst nicht, dass sie von zwei Männern verfolgt wurde. Diese holten die 52-Jährige dann im Bereich westlich des Kieswerks ein, zerrten sie gewaltsam in eine Grünfläche neben der Straße und vergewaltigten sie.

Nach der Tat flüchteten die beiden Männer. Ein Autofahrer fand das Opfer wenig später und fuhr die 52-Jährige nach Hause, von wo aus die Polizei verständigt wurde. Diese leitete sofort eine Großfahndung ein, an der mehrere Streifenwagenbesatzungen und ein Diensthundeführer beteiligt waren. Die Suche nach den Vergewaltigern verlief jedoch ergebnislos. Die traumatisierte Frau kam in ein Krankenhaus. Jetzt bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern.

Beschreibung der Vergewaltiger

Täter 1: Männlich, dunkelhäutig, Mitte Zwanzig, etwa 175 cm groß, eher schmächtige Figur, hat auffallend große Schneidezähne, trug eine schwarz-weiße Kappe, ein rot-schwarz kariertes Hemd und eine schwarze Hose mit Löchern im Kniebereich

Täter 2: Männlich, dunkelhäutig, ebenfalls Mitte Zwanzig, etwas kleiner als Täter eins, ebenfalls eher schmächtige Figur, schwarze, krause Haare; trug dunkelblaue Kleidung.

Sachdienliche Hinweise bitte unter der Telefonnummer 08631-36730 an die Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn.

Und wieder einmal Kommentar-Zensur

Das onlineportal innsalzach24.de, das als erstes über diese Straftat berichtete, deaktivierte schon nach kurzem die Kommentarfunktion, da wiederholt gegen die „Netiquette“ verstoßen wurde. Vielleicht sollten sich die verhinderten Kommentatoren statt dessen schriftlich an ihre Volksvertreter wenden. Diese sind an dieser Entwicklung ja nicht ganz schuldlos, um es milde zu formulieren.


Eugen Prinz im Mai 2019 auf dem Kongress der Neuen Medien in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern und schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS. Der Fachbuchautor und Journalist ist dem traditionellen bürgerlichen Konservatismus zuzurechnen. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015. Erreichbar ist Eugen Prinz über seine Facebook-Seite oder Twitter.

image_pdf
image_print

Facebook2.544EmailTwitterVKWhatsAppPrintTeilen

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com – Amazonasheilkräuter und Strophanthin

Vorheriger Beitrag„Deutschland“ oder „das Land“?Nächster BeitragSPD: Sorgen und Nöte der Bevölkerung muss man nicht ernst nehmen

WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA

“Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen!”

Die Deutschen – degeneriert und zum Untergang verurteilt?

Lehrerin von 14-jährigem syrischen Sittenwächter windelweich geprügelt

119 KOMMENTARE

  1. NationalLiberalerPatriot 14. August 2019 at 06:39 Ich kann jeder Frau nur raten sich im örtlichen Schützenverein zu melden, um so in ca. 12 Monaten in de Genuss einer Feuerwaffe zu kommen. Das berechtigt nicht zum führen einer schussvereiten Waffe, aber wen interessiert das schon.
  2. StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:43 IST SO ETWAS ÜBERHAUPT NOCH BERICHTENSWERT? JA.
  3. StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:45 Heidelberg: Polizei sucht nach brutalen Tätern
    21-Jährige von zwei Männern belästigt und geschlagen! Täter 1: etwa 1,75 Meter groß
    breite, athletische Figur
    osteuropäisches Erscheinungsbild
    breites Gesicht, platte Nase
    kurze, blonde und wellige Haare
    Heller Dreitagebart
    spracht Englisch mit russischem Akzent
    dunkelgraues T-Shirt Täter 2: etwa 1,75 Meter groß
    dünn
    schwarze, lockige Haare,
    schwarzes T-Shirt https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-junge-frau-erlebt-horror-altstadt-abfuhr-endet-albtraum-12908011.html
  4. StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:50 Freiburg
    Nach Mord an Mulatten-Deutschem: Anwalt vom Erdboden verschwunden Laut unbestätigten Quellen soll er in Geldwäsche-Geschäfte im sechsstelligen Bereich verwickelt gewesen und als „Bunker“ für einen Mandanten tätig gewesen sein. In der Vergangenheit hatte er vor Gericht auch schon Polizeibeamte verteidigt. Bei dem Tötungsdelikt am Rand des Gewerbegebiets Haid in Freiburg war in der Nacht zum 18. Juli ein 24 Jahre alter Freiburger aus dem Stadtteil Rieselfeld durch mehrere Kopfschüsse regelrecht hingerichtet worden. https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freiburg-nach-mord-anwalt-vom-erdboden-verschwunden.83f70690-44ee-4f70-aa45-949587ce3d73.html
  5. StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:53 VIDEO: Bahnhof Mühlhausen – Polizeibekannter und betrunkener Afrikaner aus Eritrea greift Deutschen mit Bierflasche an, verlangt dessen Handy https://youtu.be/fyaGYJ277Ys
  6. StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:55 Gelsenkirchen: Augenscheinlich osteuropäischer Jugendlicher begegnet abends mit seinem Glied in der Hand onanierend einer Passantin https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/4347164
  7. Marzipan 14. August 2019 at 06:57 @ StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:50
    Freiburg
    Nach Mord an Mulatten-Deutschem: Anwalt vom Erdboden verschwunden Laut unbestätigten Quellen soll er in Geldwäsche-Geschäfte im sechsstelligen Bereich verwickelt gewesen und als „Bunker“ für einen Mandanten tätig gewesen sein. https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freiburg-nach-mord-anwalt-vom-erdboden-verschwunden.83f70690-44ee-4f70-aa45-949587ce3d73.html —– … wetten, dass der Anwalt keine „Biokartoffel“ ist?
  8. Johannisbeersorbet 14. August 2019 at 06:58 Was ist schon eine Vergewaltigung durch traumatisierte junge Schutzsuchende gegen die Gefahr, die von bösen, weißen, alten Männern ausgeht? Jeder weiß doch, wie die Frauen beruflich diskrimieren und verbal mit unerwünschten Komplimenten, oder gar physisch durch unverlangtes Türaufhalten belästigen. Hier liegt doch das wahre Problem.
  9. Johannisbeersorbet 14. August 2019 at 06:59 diskriminieren
  10. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. August 2019 at 07:05 Gründet Initiativen vor Ort und wendet euch an die Lokalpolitiker vor Ort, die die permanente Ansiedlung von kulturinkompatiblen Negern und Arabern befürworten.
  11. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:05 Kamerun hat so gut wie gar keine Anerkennungsrate im Asyl. Dann gibt es nur noch andere Möglichkeiten und diese anderen Möglichkeiten die sprecht ihr untereinander ab.“ Die Sozialarbeiterin klärt auf: Vater eines deutschen Kindes werden oder eine Heirat. https://twitter.com/wasistzeitgeist/status/1161343716231176193
  12. Zentralrat_der_Oesterreicher 14. August 2019 at 07:07 Man stelle sich nur vor die Vergewaltiger wären „Nazis“ (Nicht-Linke Deutsche) gewesen, und das Opfer eine Schwarze!
  13. sauer11mann 14. August 2019 at 07:10 dunkelblaue Kleidung =
    Arbeitsanzug =
    Blauer Anton =
    die arbeiten wenigstens.
    (da bleibt einem nur
    Sarkasmus. die arme Frau)
  14. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:11 Lorch im Ostalbkreis Bergschaf getötet: Motiv unklar Zurück blieben Innereien, Füße und Fell des Tieres. https://www.schwaebische.de/sueden/baden-wuerttemberg_artikel,-bergschaf-get%C3%B6tet-motiv-unklar-_arid,11098233.html
  15. Vasil 14. August 2019 at 07:12 Der Frauenanteil unter den AfD – Wählern ist sehr gering. Vielleicht genießen Sie ja die Zuwanderung von Hunderttausende jungen Männern. So nach dem Motto: „Ein deutsches Genderbübchen fürs Bankkonto und ein Neger fürs Bett.“ Unverständlich nur, dass die deutschen jungen Männer nichts gegen diese Konkurrenz haben.
  16. Forscher 14. August 2019 at 07:13 „Jetzt sind sie halt hier!“ (Merkel)
  17. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. August 2019 at 07:14
    StopMerkelregime 14. August 2019 at 06:53
    VIDEO: Bahnhof Mühlhausen – Polizeibekannter und betrunkener Afrikaner aus Eritrea greift Deutschen mit Bierflasche an, verlangt dessen Handy https://youtu.be/fyaGYJ277Ys
    Der Thüringer-Jung – zeigt wie es geht
    Solchen Drecks-Merkel-Negern und Kriegsflüchtlingssimulanten muss man konsequent und hart aufs Maul schlagen, wenn man von denen derart belästigt und angegriffen wird. Ein linksgrüner, westdeutscher Malt-Sören hätte sich sicher die Hose voll gemacht. Ich frage mich aber, was ist das für ein Versager im Hintergrund, der nur äußert –hier ist was los– statt dem Angegriffenen beizustehen. ?
  18. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:16 Bei einem Streifzug durch ihre Nachbarschaft im oberfränkischen Kulmbach haben zwei Jungen einen Schaden in Höhe von schätzungsweise 15.000 Euro verursacht. Der Bürgermeister spricht von einem Kinderstreich. „Das waren nur Kinder, die Dummheiten gemacht haben“ https://www.spiegel.de/panorama/kulmbach-kinder-richten-schwere-verwuestungen-in-der-nachbarschaft-an-a-1281777.html
  19. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:20 @ Vasil 14. August 2019 at 07:12 Unverständlich nur, dass die deutschen jungen Männer nichts gegen diese Konkurrenz haben. *** Ist mir auch ein Rätsel. In der Altersgruppe bis 30 sind die biodeutschen Jungmännlichen doch bereits die Minderheit. Denke der Männeranteil in D liegt jetzt bei 70 %, dieses Ungleichgewicht ist sehr gefährlich für eine Gesellschaft.
  20. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:29 Heidelberg: Spaziergang endet eklig Schock am Neckar: Perverser mit offener Hose belästigt Frau Der Perverse liegt in der Nähe des Neckar-Ufers in Heidelberg mit geöffneter Hose. Aus dieser hängt ganz offen sein Penis heraus! Als er die 35-Jährige sieht, setzt er sich sofort auf. Doch anstatt sein Geschlechtsteil wieder einzupacken, sucht er den Blickkontakt zu der Frau. Auch in Eppelheim werden innerhalb kurzer Zeit zwei Frauen sexuell belästigt. Die Polizei ermittelt, ob es sich um den gleichen Täter handelt. So wird der Perverse beschrieben:
    Etwa 30 bis 35 Jahre alt
    circa 1,80 Meter groß
    schlank
    kurze, dunkle, braune Haare sonnengebräunte Haut https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-schock-neckar-perverser-zeigt-seinen-penis-12911735.html
  21. Currywurscht 14. August 2019 at 07:30 Der Tatort (rot markiert). Es ist für eine Frau heutzutage nicht mehr ratsam, in Deutschland um diese Uhrzeit alleine herumzulaufen. Ich wohne in der Nähe. Dort läuft man nicht lang. Dort ist nichts in der Nähe.
    Ich sehe hier oft Frauen, die an den unmöglichsten Stellen joggen gehen. Ich habe schon oft meiner Frau gesagt „Die gehen hier so sorglos joggen, bis etwas passiert. Aber ne, Deutschland ist ja so sicher“.
    Nun hat es eine erwischt. Klasse, Applaus…. Neuötting selber hat ca. 8.000 Einwohner. Davon sind gefühlt 50% Neger. Überall sieht man sie. Die Kerle auf dem Markt und markieren den Dicken oder lungern besoffen vorm Supermarkt rum und die Frauen gehen mit Sack und Pack zum einkaufen. Zwei Kinder links und rechts an der Hand, eins im Kinderwagen und eins auf dem Rücken. Ich warne hier jeden, er solle aufpassen, wenn er ins Zentrum geht. Fasst alle winken ab. Meine Frau geht ungern alleine auf den Marktplatz zum einkaufen. Immer das Pfeffergel dabei. In meinem Auto habe ich (als begeisterter Baseball Fan) immer meine Keule dabei.
  22. media-watch 14. August 2019 at 07:35 Die Deutschen scheinen den kollektiven Selbstmord beschlossen zu haben. Sie nehmen das und wie die Politik sie witschaftlich ausmerkelt völlig wiederstandslos und bereitwillig hin. Die Jungpioniere von CDU, CSU, Grüne und SPD leben im Glauben der medialen Ablenkung und sie werden morgen für ihre heutigen Heldentaten die Kritiker der Verhältnisse zu denunzieren, von den öffentlich rechtlichen u.a. Medienschaffenden oder von ihren Lehrern an Schulen gegen Rassismus mit Anerkennung belohnz zu werden. Damit nimmt man uns als arbeitendes Volk in die Zange. Sollte sich doch noch ein Funke Widerstand ergeben können sie sofort skandieren. Seht her wie ausländerfeindlich die Deutschen sind. Die Tage konfrontierte mich ein Türke damit: Das ist bald unser Land. Was ist hier denn noch deutsch? Wir ficken Eure Frauen. Wie wir sehen meinen die es ernst was sie sagen im Gegensatz zu unseren wie Sprechpuppen agierenden Politiker wie Seehofer & Co.
  23. Volksschueler 14. August 2019 at 07:36 @StopMerkelregime: Das ist nicht gefährlich, sondern förderlich.
    Laut Herrn Schäuble „würden wir sonst in Inzucht degenerieren“.
  24. media-watch 14. August 2019 at 07:41 Kollektiv beschlossener Selbstmord geförder von Landräten und Bürgermeistern. Für sie zählt nur: Hauptsache wir sind bunt!
  25. AfD-Waehler 14. August 2019 at 07:41 Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir den Zorn einiger Kommentatoren hier auf mich ziehe: Mittlerweile sage ich mir bei solchen Meldungen „die Wahrscheinlichkeit, dass es eine von den 87% erwischt hat, ist ziemlich hoch“. Und deshalb: Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Ich bin mir sicher, dass wir erst Schweden bei der Vergewaltigungs- und Tötungsrate – begangen durch Migranten an Deutschen – überholen müssen, dass der Schlafmichel umdenkt.
    (Nur bis dahin haben wir so viele Millionen hier, dass es besser ist, W I R flüchten….)
  26. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:41 Demokratie und Gesetze sind seid 2015 außer Kraft gesetzt oder wie es Bundes Horstl formulierte.
    Herrschaft des Unrechts!
  27. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:42 @ AfD-Waehler 14. August 2019 at 07:41 Haben die Schweden schon umgedacht? Die Finnen sagen immer, alles Schlechte kommt aus Schweden.
  28. Hoffnungsschimmer 14. August 2019 at 07:43 Und, wenn man sich dazu den „Bürgerdialog“ von Frau Merkel anschaut, wird
    einem übel.
    Solche abscheulichen Verbrechen an Deutschen interessieren sie einfach nicht.
    Sie geht ihren Weg unbeirrt weiter, erkennt kein einiziges gravierendes Problem
    und redet sich weiter alles gut und schön.
    Was ist mit dieser Frau los????
    Mit der stimmt doch schon lange etwas nicht mehr.
    Ist sie überhaupt noch in der Verfassung und Lage unser Land zu führen?
    Sie verweigert sich jeglicher Realität.
    Altersstarrsinn oder ernsthafte psychische Probleme?
    Was es auch ist, mit ihr wird sich nichts, aber auch gar nichts zum Guten ändern
    in unserem Land.
  29. No ma-am 14. August 2019 at 07:44 Lockvögel einsetzen.
    Täter in flagranti festsetzen.
    Tatwerkzeuge beschlagnahmen/einziehen. Wer sich selbst hilft, dem hilft Gott.
  30. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:44 HORROR-TAT IN NEUÖTTING: Frau (52) auf Nachhauseweg von zwei Männern vergewaltigt Liebe Leserinnen und Leser, wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken. Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden. Die Redaktion https://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-alt-neuoetting/neuoetting-ort484669/neuoetting-frau-zwei-maennern-gruenflaeche-gezogen-vergewaltigt-12911590.html
  31. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:45 @ No ma-am 14. August 2019 at 07:44
    Lockvögel einsetzen.
    ** Woher nehmen bei der Masse? Die Polizei ist total unterbesetzt.
  32. media-watch 14. August 2019 at 07:45 Wenn sich der Volkszorn erhebt sind Bürgermeister und Landräte gut beraten analog zum Reichstag auch schon mal anzufangen Wassergräben, Mauern und Stacheldraht um ihre Rathäuser zu ziehen. Die Zeit ist bald reif dafür.
  33. RechtsGut 14. August 2019 at 07:47 Worte von Björn Höcke dazu: https://imgur.com/a/Tg03ztr
  34. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:49 Habe seit langem nicht mehr so gelacht hat, als ich vorher in den Nachrichten hörte, dass sich ausgerechnet Heiko Maas für die Meinungsfreiheit in China stark machen will *brüll* Und zum Thema Klimawandel, habe vorher die Heizung angemacht… im August!
  35. ghazawat 14. August 2019 at 07:52 „Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Dienstag bei einer Veranstaltung der „Ostsee-Zeitung“ in Stralsund den Fragen von Lesern gestellt. Unter diesen war auch ein Lokalpolitiker der AfD, der Merkel mit provokanten Fragen konfrontierte. Die Kanzlerin hatte jedoch die richtigen Pointen parat“ Wie bezaubernd Jubelperser von Focus-Online schreiben können! Nein diese Hänger Lefzen der Heimtücke haben nicht nur die richtige Antwort, sie haben gleich die richtigen Pointen… Es ist bezeichnend, wenn man den Wort Müll dieser Unfähigen als Pointe bejubelt. Jeder versucht verzweifelt, „die Fietz“ zu machen.
  36. StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:58 @ media-watch 14. August 2019 at 07:45 Volkszorn hört sich immer so gewaltig an. Traurige Wahrheit ist, die meisten Deutschen interessieren sich einen Scheiß für diese Krimigrantenfälle. Auch ich werde ja andauernd von desinteressierten und empörten Mitkommentatoren gerügt, wenn ich die schlimmen Fälle aufliste. So viel zum Volkszorn. Den Zorn zieht derjenige/diejenige auf sich, die auf die Fälle hinweist, damit diese nicht einfach so unter den Teppich fallen und einem breiteren Publikum dargestellt werden. Denkpause. “ In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ – Kurt Tucholsky
  37. No ma-am 14. August 2019 at 07:59 @StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:45

    Wer redet hier von Polizei? Ich doch nicht.
    Selbsthilfe ist angesagt.
  38. RechtsGut 14. August 2019 at 08:02 DER BÜRGERKRIEG LÄUFT – oder wie sind TÄGLICHE ZAHLEN von 1 Mord täglich
    30 Sexuelle Belästigungen/Vergewaltigungen täglich
    300-400 Körperverletzungen, teils schwerster Art täglich
    sonst zu verstehen??!!?? MEME dazu: https://imgur.com/a/v0RIeFh Sollte es nun eine Wirtschaftskrise geben, so werden die Millionenheere der Problemausländer und Invasoren aktiv werden….
  39. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:03 @ ghazawat 14. August 2019 at 07:52 „Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Dienstag bei einer Veranstaltung der „Ostsee-Zeitung“ in Stralsund den Fragen von Lesern gestellt.
    ___________________________________________________ Deutschland: Merkel zollt Thunberg Respekt https://www.n-tv.de/politik/Sie-hat-sich-bemueht-article21205110.html Schweiz: Wieder gibt es negative Schlagzeilen über die schwedische Klimaschützerin Greta Thunberg. In Deutschland traf sie vermummte Waldschützer, zu denen auch gewaltbereite Linksxtremisten zählen. https://www.blick.ch/news/ausland/umstrittenes-treffen-greta-bei-den-vermummten-waldschuetzern-id15460108.html Noch Fragen wo man Merkel verorten kann?
  40. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:05 @No ma-am 14. August 2019 at 07:59
    StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:45

    Wer redet hier von Polizei? Ich doch nicht.
    Selbsthilfe ist angesagt. ***
    Oh
  41. Ratman 14. August 2019 at 08:06 Ja,Vergewaltigungen sind längst im Dummland Normalität,man sollte eine Rubrik einrichten zb.“Ein Tag ohne Mißbrauch“.Traurig,was aus diesem „Rechtsstaat“ geworden ist. Danke,ihr hirnlosen Grünlinge !!!!
  42. hoppsala 14. August 2019 at 08:07 Und AIDS wird sie jetzt auch noch haben.
    Vergewaltigung muss mit Mord gleichgesetzt werden, die Todesstrafe muss eingefuehrt werden.
    Und,…. was bitte machen Neger in Europa ?
  43. Der Schwarze Mann 14. August 2019 at 08:09 Dem Neger mit der Flasche hätte ich die Fresse poliert. Wo leben wir eigentlich ?
  44. John Kangal 14. August 2019 at 08:12 Solange die Deutschen zu 80 Prozent die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke wählen, solange werden die EU-Transferunion und Zwangsenteignung der Deutschen, die Besetzung des Landes durch Moslems und Neger, die täglichen Vergewaltigungen, Morde, Überfälle und Gewalttaten weitergehen. Eine Gesellschaft die Gesetze nicht ändert, die Eroberer, Vergewaltiger, Mörder, Landesverräter, Eindringlinge schützt und unterstützt, eine solche Gesellschaft wird blutig untergehen.
  45. ghazawat 14. August 2019 at 08:12 StopMerkelregime
    14. August 2019 at 07:49 „Und zum Thema Klimawandel, habe vorher die Heizung angemacht… im August!“ Sie machen einen fatalen Fehler.
    Mit dem Aufdrehen der Heizung vergrößern Sie Ihren CO2 footprint und die menschengemachte Klimakatastrophen beschleunigt nur und es wird noch heißer. Und es ist auch nur gefühlt kalt… Und ein Wort zur „CO2-Bepreisung“, Frau Dr Merkels neuem Lieblingswort, das sie irgendwo wieder aufgeschnappt hat. Leider stellt keiner von den Journalisten die richtigen Fragen: Wird mit der CO2 Bepreisung das lokale Klima in Deutschland gerettet, oder wird das Weltklima gerettet? Wieso soll der deutsche Steuerzahler für das Weltklima bezahlen?
  46. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:13 Zur Rezession sagte die verlogene Merkel natürlich nichts, immer schön mit dem Greta Scam ablenken. Zahlen verheißen nichts Gutes: Droht Deutschland eine Arbeitslosenwelle? Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit war im Juli um 13 Punkte niedriger als im Juli des Vorjahres. Und das ist erst der Anfang. https://www.merkur.de/leben/karriere/immer-mehr-arbeitslose-deutschland-zr-12908661.html
  47. Dummsama 14. August 2019 at 08:16 Man gewinnt den Eindruck die „Asylanten“ sind die ganze Nacht auf der Lauer, überall. Tagsüber wird dann geruht, oder etwa gearbeitet???
  48. Fels in der Brandung 14. August 2019 at 08:19 Bei Vergewaltigung, egal wer, welche Etnie, Hautfarbe oder Nationalität:
    Man nehme zwei Ziegelsteine und ……….klack
  49. Marie-Belen 14. August 2019 at 08:23 Die letzte Hoffnung Wenn es dem Deutschen Michel an das Portemonnaie geht, wacht er auf….. Eilmeldung „Deutsche Wirtschaft schrumpft
    Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal gesunken“ https://www.focus.de/finanzen/news/deutsche-wirtschaft-schrumpft-bruttoinlandsprodukt-im-zweiten-quartal-gesunken_id_11029337.html
  50. Hoffnungsschimmer 14. August 2019 at 08:26 OT:
    Updte gerade auf meinem Smartphone:
    Deutschlands Wirtschaft schrumpft im 2.Quartal
    Na toll!
    Auch das scheint Frau Merkel nicht wahrzunehmen und zu interessieren.
    Hauptsache, sie ist ein Fan von Greta.
  51. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:27 @ ghazawat 14. August 2019 at 08:12 Klimamafia Deutschland. Deutschland hatte 2016 einen CO²-Ausstoss von 2,23%, wohingegen China mit 28,21 fast 14x so viel CO² produziert hat. Vielleicht sollte Merkel mit Greta dort mal mit Fridays for Future hintouren… https://de.statista.com/statistik/daten/studie/179260/umfrage/die-zehn-groessten-c02-emittenten-weltweit/
  52. Stechrochen 14. August 2019 at 08:28 Wie viele Deutsche müssen noch vergewaltigt werden bevor diese Regierung zurücktritt. Sie har die Vergewaltiger ungehindert ins Land gelassen.
  53. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:29 Deutschland hat den höchsten Strompreis in Europa (Korrektur: der Welt!) – Ergebnis der Politik! Energiewende macht Strom teuer
    Fast 8 Euro pro 100 Kilometer: Hohe Strompreise bremsen Verkehrswende Uuuuh Focus wird ja richtig politisch inkorrekt. https://www.focus.de/auto/elektroauto/energiewende-macht-strom-teuer-analyst-hohe-strompreise-bremsen-verkehrswende-in-deutschland_id_11023472.html
  54. Failure 2019 Go Green 14. August 2019 at 08:30 AfD-Wähler Was denn auch sonst?? Vor allem, wenn man mal wirklich weiß, was für furchtbare Hetzer und Menschenfeinde die Linken und ihre Gefolgschaft doch sind, dann ereilt einen fast schon eine gewisse Genugtuung dabei! So lange es keine AfD-Wähler, Patrioten und andere Vernunftmenschen trifft, gilt für mich schon längst: Pech gehabt! Wie bestellt, so geliefert!
  55. ghazawat 14. August 2019 at 08:35 Hoffnungsschimmer
    14. August 2019 at 08:26 „Auch das scheint Frau Merkel nicht wahrzunehmen und zu interessieren.“ Korrekt! Frau Dr Merkel hat Wichtigeres zu tun, als sich um Pillepalle wie Finanzen und Wirtschaft zu kümmern. Wer jeden Morgen die Welt heilen muss und mit der festen Überzeugung aufsteht, dass ohne ihr segensreiches Wirken sich die Erde nicht mehr dreht und die Sonne nicht mehr scheint, kann sich um solche Lapalien einfach nicht kümmern.
  56. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:36 Übrigens seit 1948 zahlen wir in der BRD auch eine Kaffeesteuer. Einnahme 1 Mrd. Euronen im Jahr. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Glossareintraege/K/005_Kaffeesteuer.html?view=renderHelp
  57. lorbas 14. August 2019 at 08:40 Eine „Erlebende“ ….
  58. ghazawat 14. August 2019 at 08:42 StopMerkelregime
    14. August 2019 at 08:36 „Übrigens seit 1948 zahlen wir in der BRD auch eine Kaffeesteuer. Einnahme 1 Mrd. Euronen im Jahr.“ Sie werden nicht glauben wie viel ich für guten Kaffee in Luxemburg zahle. Ein Kilo Segafredo für 3,50 €? Kein Problem, gibt es immer wieder im Angebot.
  59. x_JohnBoy68_x 14. August 2019 at 08:42 Gesegnet seiest du oh Herr, der du mich nicht als Weib erschaffen hast !
    Und weiter so, jawoll ! Mehr davon ! Das deutsche Volk besteht ohne hin nur noch aus dummen Schafen, die von wilden Raubtieren aus Afrika gerissen werden, wie es denen beliebt.
    Und der deutsche Michel begreift auch nicht, wo die wahren Verräter seines Volkes sitzen. Stattdessen faselt er immer wieder gebetsmühlenartig von seiner Demokratie und seinem Rechtsstaat und weigert sich zu begreifen, dass diese schon längst Geschichte sind. Dass die Verfassung tagtäglich gebrochen wird, mehrfach inzwischen sogar, interessiert ihn überhaupt nicht mehr. In Wirklichkeit wird es aber wohl daran liegen, dass der Deutsche überhaupt keine Ahnung von den Strukturen eines intakten Rechtsstaates hat und somit auch überhaupt nicht beurteilen kann, wo Grenzen sind, und wo diese überschritten werden. Stattdessen faselt er von seinen Hirngespinnsten von Demokratie und demokratischer rechtsstaalicher Ordnung, schaut aber bei den tatsächlichen Ursachen dieser Entwicklungen einfach weg. Er kann überhaupt nicht differenzieren, was nun Ursache ist und was Symptom. Seit fast 4 Jahren nun bricht eine Völkermörderin samt all ihrer kriminellen Mittäter in Justiz und Polizei die Verfassung und begeht Völkermord an ihrem anvertrauten Volk, ohne dass dies irgendwelche Folgen hätte. Und man kann es ihm einfach nicht erklären, dass die wahren Nazis und Täter genau dort sitzen, worauf er sich gebetsmühlenartig immer und immer und immer wieder berufen will: Auf seinen Rechtsstaat und seine Polizei. In Wirklichkeit sitzen die wahren Verbrecher am deutschen Volk eben genau dort !!!! Sämtliche Richter und Staatsanwälte die in Deutschland nach wie vor auch nach dem Erlöschen des Rechtsstaates im November 2015 ihren Job weiterhin bedienen sind selbst verfassungsbrechende Hochverräter welche die Macht an sich reißen wollen und nun praktisch in reiner Justizwillkür einen 2-Klassen-Rechtstaat betreiben. Das ist Hochverrat !
  60. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:45 Kein Gefängnis, sondern Psychiatrie: Das erwartet den Brandstifter vom Bodensee Der Brandstifter (ohne Herkunft) legte in der Nacht auf den 30. Dezember 2018 in Friedrichshafen mehrere Brände. Dadurch entstand ein Schaden in Millionenhöhe. https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-kein-gef%C3%A4ngnis-sondern-psychiatrie-das-erwartet-den-brandstifter-vom-bodensee-_arid,11098174.html
  61. StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:48 @ ghazawat 14. August 2019 at 08:42
    StopMerkelregime Grenznähe hat sich schon immer gelohnt.
  62. Blue02 14. August 2019 at 08:49 StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:42
    @ AfD-Waehler 14. August 2019 at 07:41
    Haben die Schweden schon umgedacht?
    Die Finnen sagen immer, alles Schlechte kommt aus Schweden.
    ++++++++++++++++++++++
    Nun ja, als ich selbst noch die Hummeln im Arsch hatte, durch die Weltgeschichte reisen zu müssen, traf ich ja unterwegs auch sämtliche Nationalitäten. Finnen traf ich zwar nicht. Die Norweger waren freundlich und sachlich. Die Dänen liebenswert und souverän. Die Amis naiv, aber sympathisch. Die Briten prüde. Andere Deutsche: eigenbrötlerisch, Einzelgänger auf speziellen Trips. Aber nur bei den Schweden wurde unmittelbar deutlich: einfach nur Arschloch.
  63. fmvf 14. August 2019 at 08:52 Dummsama 14. August 2019 at 08:16
    …oder etwa gearbeitet??? Es wird.
    In Wolfsburg sollen ja ZWEI Goldstücke richtig arbeiten.
    Das, was sie erarbeiten, teilen sie dann als Dank für
    die Hilfe gegen die dunkelbraunen Nazis der AfD den immer
    hilfsbereiten Aktivistinnen und Aktivisten freudestrahlend
    mit. Diese verhindern dann die Auslieferung des Produktes.
    Ist zwar sinnlos, aber den Versuch war’s wohl wert, denn
    es können ja nicht alle Produkte wärmstens entsorgt werden.
    Wegen des dadurch massenweise entstehenden CO2’s.
    Der Ruf hinter der warzigen Bundestagsvize stimmt.
  64. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:00 Beschreibung der Vergewaltiger NEGER: ERITREER. WETTEN?
  65. lorbas 14. August 2019 at 09:00 StopMerkelregime 7:20 @Vasil Schon einmal geschaut was da für autochthone junge Männer einlaufen? Dick, dumm, verweichlicht, ohne Perspektive, ohne Ziel , ständig am Handy/Spielekonsole o.ä.
    Kein Interesse Verantwortung zu übernehmen.
    Die natürliche Bestrebung eine Familie zu gründen, wurde ihnen aberzogen.
  66. StopMerkelregime 14. August 2019 at 09:01 „Meine Politik hat das Land nicht gespalten“ – Angela Merkel –
    Bürgerdialog Stralsund
    13.08.2019
  67. StopMerkelregime 14. August 2019 at 09:03 @lorbas 14. August 2019 at 09:00
    StopMerkelregime 7:20 Vasil Schon einmal geschaut was da für autochthone junge Männer einlaufen?
    **
    Dick? Die Deutschen sind sehr dünn, viel zu dünn und kein Arsch in der Hose! Dagegenhalten die aufgepumpten Türken mit Stiernacken!
  68. RechtsGut 14. August 2019 at 09:05 LESEEMPFEHLUNG – aber ein längerer Text… ++ Rassismusdebatte um Clemens Tönnies: Einfach mal den Mund halten ++Mit ihrer SPIEGEL-Kolumne zum Fall Tönnies beweist Margarete Stokowski zwar ein weiteres Mal, dass sie gut schreiben kann, beim Denken hapert es dafür aber umso mehr.
    (…)Wo bitteschön hat Tonnies den Afrikanern denn unterstellt, ihren Fortpflanzungstrieb nicht unter Kontrolle zu haben? Es sollte sich eigentlich mittlerweile herumgesprochen haben, dass Fortpflanzungstrieb und Kinderkriegen zwei unterschiedliche Dinge sind. Möglicherweise hat mancher deutscher Mann, manche deutsche Frau mehr Sex mit mehr Partnern als die allermeisten Afrikaner, dennoch aber keine Kinder. Tönnies hat den Afrikanern indirekt unterstellt, ihre Familienplanung nicht im Griff zu haben. Und das ist angesichts der aktuellen Fertilitätsraten in Subsahara-Afrika noch eine drastische Untertreibung.
    https://www.facebook.com/peter.mersch.1/posts/2631236933561353 Hier der Text als Kopie:
  69. StopMerkelregime 14. August 2019 at 09:06 @lorbas 14. August 2019 at 09:00
    StopMerkelregime 7:20 Wir brauchen hier mehr Türstehertypen und nicht die spannenlangen Hanseln die mehrheitlich unter deutschen Jungmännern herumlaufen.
  70. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:08 @ StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:45 ES GIBT LEIDER AUCH IRRE DEUTSCHE SCHON VOM FLÖTENUNTERRICHT WAR ER GENERVT
    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Urteil-im-Brandstifter-Prozess-29-Jaehriger-wird-wegen-verminderter-Schuldfaehigkeit-freigesprochen-und-bleibt-in-der-Psychiatrie;art372474,10174795
  71. RechtsGut 14. August 2019 at 09:11 Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:08 @ StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:45 ES GIBT LEIDER AUCH IRRE DEUTSCHE SCHON VOM FLÖTENUNTERRICHT WAR ER GENERVT
    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/friedrichshafen/Urteil-im-Brandstifter-Prozess-29-Jaehriger-wird-wegen-verminderter-Schuldfaehigkeit-freigesprochen-und-bleibt-in-der-Psychiatrie;art372474,10174795
    ———————-
    Klar gibt es irre Deutsche. Und Gewohnheitskriminell. Und Vergewaltiger, Mörder und und und – stellt das denn irgendjemand in Frage? Die Kriminalitätszahlen der Invasoren/Zuwanderer sind allerdings zehn, zwanzigmal so hoch. Da liegt das Problem…. neben der Veränderung unseres Landes, dem fremd fühlen im EIGENEN LAND. ES IST UNSER LAND!!! GEWINNEN WIR ES ZURÜCK! HOLEN WIR ES UNS ZURÜCK!!!
  72. Muna38 14. August 2019 at 09:12 Merkel hat Schuld an diesen Zuständen und alle, die sich in ihrem Umkreis bewegen und ihre Posten schützen weil sie an der Macht teilhaben wollen.
  73. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:12 @ @ StopMerkelregime 14. August 2019 at 08:45 …und so sieht der 29-jährige Feuerteufel aus:
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/friedrichshafen/Nach-Brand-in-Friedrichshafener-Tiefgarage-Mutmasslicher-Brandstifter-vor-Gericht,prozess-brandstifter-tiefgarage-friedrichshafen-am-landgericht-ravensburg-100.html
  74. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:14 @ RechtsGut 14. August 2019 at 09:11 Es ging mir allein um diesen Fall. Niemanden
    wollte ich in Schutz nehmen, noch irgendwelche
    Täterherkunftszahlen beschönigen.
  75. Kirpal 14. August 2019 at 09:15 @AfD-Waehler 14. August 2019 at 07:41
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mir den Zorn einiger Kommentatoren hier auf mich ziehe: Mittlerweile sage ich mir bei solchen Meldungen „die Wahrscheinlichkeit, dass es eine von den 87% erwischt hat, ist ziemlich hoch“.
    +++ … oder eine von den knapp 25% Nichtwählern aus 2017. Wer um 5h morgens aus einer Bar aufbricht, in einer Gegend, in der es – lt. Currywurscht 14. August 2019 at 07:30 – vor herumlungernden Negern nur so wimmelt und über die Pampa arglos nachhause schlappt, der lebt irgendwie jenseits der Realität…
  76. Mondgoettin 14. August 2019 at 09:32 Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 09:00
    Beschreibung der Vergewaltiger NEGER: ERITREER. WETTEN?
    ——————————————————————————————————
    Schließe mich an.
    Ich glaube, ich spreche hier für alle weiblichen Foristen: Eine Vergewaltigung ist schrecklich für eine Frau/ ein Mädchen. Aber von einem Schwarzen vergewaltigt zu werden ist um ein Vielfaches schrecklicher und widerlicher.
  77. knoten 14. August 2019 at 09:34 @ StopMerkelregime 14. August 2019 at 07:45 Die Polizei ist total unterbesetzt. ————————– unterbesetzt??????
    wo wohnst du. Im wald? sitzt du nur vorm PC und gehst nie raus? oder bist du blind? ich kann dir versichern das es genug polizei gibt.
    und wenn mal wieder fussballbundesligaspiel hier ist, mach ich dir mal ein foto von 15 mannschaftswagen und wie sie darin sitzen und völlig überlastet an ihren smartphonen rumspielen. oder wenn sie sich hinterm baum verstecken um deutsche fahrradfahrer bei ampelfahrten abzuzocken und über die kaputte klingel meckern oder mal wieder enten retten weil ein alte oma angerufen hat die denkt das enten nicht laufen können fussball-fanbusse mit blaulicht zur autobahn begleiten mit sondereinheit friedliche fussballfans zum bahnhof führen?(nicht friedlichenn lassen sich eh nicht führen und lachen sich ein) bei demos mit 3 polizisten 1 linke frau 10 m wegtragen, die 2 min später wieder da ist wo sie war. bei autounfall mit kaputten rücklicht mit 3 streifenwagen kommen betten in turnhallen für flüchtlinge aufbauen. FlüchtlinKsheim fegen. bei AFD auftritten Linke beschützen in der fussgängerzone 1h mit moslems diskutieren ob die da mit ihrem daimler parken dürfen die liste lässt sich lang erweitern!!!
  78. knoten 14. August 2019 at 09:40 eben zu „polizei unterbesetzt“ vergessen. von wegen unterbetzt. Die tun nur viel.
    polizei ist auch mit spendenarbeit beschäftigt
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-ort108199/polizei-sucht-stifte-fluechtlingskinder-lager-friedland-5695490.html
  79. mike hammer 14. August 2019 at 09:44 Nur vergewaltigt, nicht gemessnere? Ist das nicht Integration? Danke Merkel.
  80. mike hammer 14. August 2019 at 09:44 Gemessert ?
  81. Brotnorker 14. August 2019 at 09:50 Alles Einzelfälle. Was regt ihr euch auf?
  82. zweifel 14. August 2019 at 09:52 Ist Greta schon unterwegs?
    https://www.marinetraffic.com/en/ais/home/centerx:-4.169/centery:50.365/zoom:19
  83. Alemao 14. August 2019 at 10:01 Kirpal 14. August 2019 at 09:15Wer um 5h morgens aus einer Bar aufbricht, in einer Gegend, in der es – lt. Currywurscht 14. August 2019 at 07:30 – vor herumlungernden Negern nur so wimmelt und über die Pampa arglos nachhause schlappt, der lebt irgendwie jenseits der Realität… Aus Vorsicht ist das sicher angebracht.
    Dennoch, es ist ihr gutes Recht das zu tun.
    Dass wir Einheimische uns permanent in unserem Handeln
    einschränken, ist der falsche Ansatz.
    Jährliche Zuwanderung minus 300.000 wäre der richtige Ansatz.
  84. jeanette 14. August 2019 at 10:15 Jedes Opfer ZÄHLT! Jedes Opfer braucht EINE STIMME! Denn jedes Opfer ist ein versautes Leben für NICHTS und WIEDER NICHTS!
    FÜR EINE DÄMLICHE IDEE geboren in 2015!
    Ein zerstörtes Leben PLUS das der Familienzugehörigen!
  85. Herzschmerz 14. August 2019 at 10:23 Das „historisch einzigartige Experiment“ mit seinen „vielen Verwerfungen“ läuft …….?
    Und jede „Fachfrau“ und jeder „Fachmann“ weiß auch um den drohenden Verlust von Arbeitsplätzen bescheid? (s. dazu den „WELT“- Artikel vom 2.5.2015:
    „Maschinen könnten 18 Millionen Arbeitnehmer verdrängen.“)
    „Industrie 4.0“ lässt grüßen! „DU MUSST NUR DIE LAUFRICHTUNG ÄNDERN, SAGTE DIE KATZE ZUR MAUS UND FRASS SIE.“ (Franz Kafka)
  86. jeanette 14. August 2019 at 10:24 ZUSTÄNDE NOCH SCHLIMMER ALS IM II. WELTKRIEG!! Im II. WELTKRIEG wurden die Frauen wenigsten nicht von Negern vergewaltigt!
    Das ist für eine Frau das Schlimmste was sie sich vorstellen kann!
    Es ist wie von einem Tier vergewaltigt zu werden!
  87. rasch65 14. August 2019 at 10:27 ….. und diejenige, die das alles zu verantworten hat, gibt in
    MV eine Audienz und erklärt dem Volk welch großartige
    Demokratie wir haben.
    Bei der Frage eines sehr schwachen AFD-Mitglieds, ob Sie meint,
    dass wir noch eine Demokratie haben, kam die Antwort;
    „Würden Sie dann noch hier sitzen ? “ Ein Einklatscher war natürlich
    auch dabei, das Idioten-Volk klatscht ! Im übrigen verweist Sie auf
    die Unabhängigkeit der heiligen Dreifaltigkeit, die es in Deutschland
    schon lange nicht mehr gibt. Die ganzen Karlsruher Richter sind
    von den Parteien gekauft, aber das Idiotenvolk klatscht.
    Der hätte ich eine ganz andere Frage gestellt ;
    “ Fühlen Sie sich verantwortlich für all die Morde, Vergewaltigungen
    und Verbrechen, die durch tausende Migranten geschehen sind, die
    Sie ohne jegliche Kontrolle in unsere Heimat geschleust haben ? “
    Man kann unter dieser verfl…. Hexe seine Tochter ab Sonnenuntergang
    nicht mehr alleine auf die Straße lassen, aber das Idioten-Volk klatscht.
    So stelle ich mir die Hölle vor, aber keine Demokratie !
  88. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. August 2019 at 10:33 Die Überschrift zu dem Fall könnte auch lauten. 1. Sandwich in Neuötting oder 2. Wenn wir erst in Deutschland sind dann f*cken wir alle Frauen
  89. jeanette 14. August 2019 at 10:38 Wieder VERGEWALTIGUNG auf MALLORCA
    AFGHANE im VERDACHT! Alles versteckt hinter Bezahlschranke bei Bild! https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/wurde-deutsche-touristin-20-soll-auf-mallorca-vergewaltigt-63930880,view=conversionToLogin.bild.html
  90. jeanette 14. August 2019 at 10:52 Jetzt sehe ich erst die Frau ist ja von ZWEI NEGERN VERGEWALTIGT WORDEN! WIE FÜRCHTERLICH! Der reinste ALBTRAUM! UND WIE SOLL SIE WEITERLEBEN!
    SICHER IST SIE AUCH NOCH IN IHREN GENITALIEN SCHWER VERLETZT! MAN KANN ES NICHT FASSEN, DAS SO EIN ABSCHEULICHES VERBRECHEN
    HIER IN DEM VERKOMMEN LAND EINE NEBENNACHRICHT IST!!!!!! WAS IST AUS UNSEREM SAUBEREN DEUTSCHLAND BLOSS GEWORDEN!
    WAS FÜR EIN DRECKLOCH DEUTSCHLAND GEWORDEN IST! Ich wette nicht mal im ORIENT werden so viele Frauen vergewaltigt wie hier!
  91. Mantis 14. August 2019 at 10:58 https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Altenbeken/3914124-Mann-soll-Maedchen-auf-Spielplatz-in-Altenbeken-unsittlich-beruehrt-und-gekuesst-haben-Polizei-ermittelt-Verdacht-auf-sexuellen-Missbrauch „Negerküsse“ heute heissen die „Schokostrolche“
  92. Johannisbeersorbet 14. August 2019 at 10:59 media-watch 14. August 2019 at 07:41Kollektiv beschlossener Selbstmord gefördert von Landräten und Bürgermeistern. Für sie zählt nur: Hauptsache wir sind bunt! Ein 500-Seelen-Kuhdorf in unserem gastfreundlichen Landkreis hat sich jetzt zum sicheren Hafen erklärt. Die Landrätin hat begeistert ein Mehrfaches der Zuweisungsqquote an Schatzsuchenden aufgenommen. Sie und ihre Altpartei-Kollegen fordern mit Nachdruck mehr Geld und eine „staatliche Seenotrettung“, die private Initiativen überflüssig macht. Doitselan gute Lan. Da arbeitet und zahlt man gut und gerne. Leider mußte ich mich vom großen Werk verabschieden. Aufgrund einer langwierigen und schwer zu diagnostizierenden und noch schwerer behandelbaren Krankheit war ich gezwungen 1,5 Jahre Krankengeld, Reha, sowie 2 Jahre Alg-1 zu beziehen und dann vorzeitig in den Ruhestand zu gehen. Wie gerne hätte ich für das großartige Willkommensexperiment weitergearbeitet und gezahlt – leider war es mir nicht vergönnt. Aber die netten jungen Menschen aus der Flüchtlingshilfe nehmen ja gerne meinen Platz ein. Die zahlen jetzt auf unbestimmte Zeit weiter und so lange ich lebe obendrein noch meine Rente. Derzeit erhoffen sich die altparteilichen Politruks noch Sympathiepunkte bei den Wahl- und Zahlschafen, wenn sie auf-Teufel-komm‘-raus Fachkräfte beiholen. Wenn die Wirtschaftslage übler wird und der Brotkorb höher hängt wird diese Sympathie sehr schnell in Unmut umschlagen. Auch wenn die naiven Gutmenschen-Eltern- und Großeltern merken, daß gutgepamperte Konkurrenz für die spätere Versorgung und Karriere ihrer eigenen Brut herangezogen wird kann es zu Problemen kommen. Denn die guten Versorgungspöstchen wachsen nun mal nicht auf den Bäumen. Wer als Einheimischer in einer Problemschule nicht so gut gefördert wird, wie ein bestbetreutes Fachkräftekind der wird später halt in die Röhre schauen müssen.
  93. jeanette 14. August 2019 at 11:01 Früher sind die Kerle aus aller WELT hier in DEUTSCHLAND angereist, um die zahlreichen PUFFS, die es nur in Deutschland gibt aufzusuchen! Heute kommen sie zum VERGEWALTIGEN! Das macht offenbar mehr Spaß und kostet nichts! Vor allen Dingen stört es weder POLIZEI noch KANZLERLIN!
    Nur die MEDIEN, sind die einzigen die es stört, nichts davon wissen wollen!
  94. Penner 14. August 2019 at 11:07 Ich schreibe es immer wieder : “ Das alles ist erst der Anfang und wird zukünftig noch Schlimmer werden ! Jedes Mädchen und jede Frau wird demnächst damit rechnen müssen und am Ende noch froh sein, dass Sie diese Verbrechen noch überlebt haben !
    Solange nach wie vor die Wähler/innen mit 80% genau das wählen, solange wird sich auch nichts ändern !! Ich habe deshalb auch kein Mitleid für solch eine Bevölkerung !!
  95. Mantis 14. August 2019 at 11:09 @jeanette 14. August 2019 at 10:24
    ZUSTÄNDE NOCH SCHLIMMER ALS IM II. WELTKRIEG!! Im II. WELTKRIEG wurden die Frauen wenigsten nicht von Negern vergewaltigt!
    ————-
    Leider ist genau DAS passiert.Auf jedes „Negerbaby“ kamen statistisch gesehen 100 Vergewaltigungen.
    Aber DAS war noch nicht das Schlimmste. Viele Frauen wurden gezwungen ihr Kind zur Adoption nach Amerika freizugeben. „Weil das Kind es da doch besser hätte“ In Amerika gab es damals jedoch noch „Apartheidgesetz“ die Kinder sind zur Sklavenarbeit auf irgendeiner Farm gelandet.
    https://www.zeit.de/zeit-geschichte/2015/01/vergewaltigung-soldaten-besatzungszone-hilfe/seite-2
    So musste sich etwa Else M. aus Mannheim Ende Mai 1945 von einem Richter belehren lassen, dass es sich bei dem von ihr geschilderten Vorgang keineswegs um eine Straftat gehandelt habe, da sie sich stärker hätte wehren müssen. Sie gestand, dass sie dies angesichts der vorgehaltenen Pistole aus Angst unterlassen habe, und widerrief schließlich die Beschuldigung: „Jetzt, wo man mir die Definition von ‚Vergewaltigung‘ erklärt hat, muss ich einsehen, dass ich nicht vergewaltigt worden bin. Ich habe mich während des Gewaltaktes nicht verteidigt.“ In allen Besatzungszonen kehrten die Alliierten die Verbrechen ihrer Truppen solchermaßen unter den Tisch und erklärten stattdessen die Opfer selbst für verantwortlich. Geschichte wiederholt sich auf grausame Weise.
  96. Haremhab 14. August 2019 at 11:18 Islamisten mischen Schweizer Provinz auf. Zentrum ist die eher beschauliche Stadt Winterthur https://www.youtube.com/watch?v=5tUHoC7TVhw
  97. Mantis 14. August 2019 at 11:20 Er sprach sie dabei immer wieder an, fragte sie, ob sie Angst hätte. Außerdem sagte er, dass Vergewaltigungen doch gar nicht so schlimm seien. Er legte den Arm um sie
    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Vergewaltigungen-sind-nicht-schlimm-Sextaeter-bedroht-Frauen-id30323972.html
  98. Haremhab 14. August 2019 at 11:27 Sowas ist normal geworden. Früher gabe s einen Auschrei im Land bei Morden oder schlimmen Vergewaltigungen. Doch inzwischen passiert sowas öfter. Ja jeden Tag eigentlich. Die Leute haben sich an Verbrechen gewöhnt. Ansonsten würde jemand etwas dagegen sagen.
  99. Haremhab 14. August 2019 at 11:35 Die Landtagswahlen und wir https://www.youtube.com/watch?v=MnRSNV6ejGU
  100. Piranha 14. August 2019 at 11:47 An den Eiern aufhängen…Schwanz abschneiden und zu essen gibt es nur Schweineblut.
  101. Herby 14. August 2019 at 12:03 Die traumatisierte Frau kam in ein Krankenhaus. Jetzt bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern. So,so die Polizei bittet um Mithilfe? Nach wenigen Stunden sind diese
    Kanaken doch eh wieder frei.Dann ist der Hohn dieser Gutmenschen noch ein wenig höher angesiedelt.
  102. Haremhab 14. August 2019 at 12:03 Schwarze schnackseln gerne sagte Gloria damals. So kommt es zu Sexualstraftaten durch Migranten.
  103. Haremhab 14. August 2019 at 12:04 „Das deutsche System für die Zuwanderung ist verfehlt“ https://www.welt.de/wirtschaft/article198497825/Zuwanderung-Was-Deutschland-von-Kanada-lernen-kann.html
  104. Haremhab 14. August 2019 at 12:31 Aus Nordafrika und Arabien sind massenhaft Kriminelle zu uns gekommen. Ilegale Migration bringt nur Nachteile.
  105. Dunkeldeutschland 14. August 2019 at 13:17 Kostenlosen Zutritt zu Bordellen für alle Asyladen der Staat zahlt, dass könnte von SPD, Linke und Grüne kommen.
  106. Suedbadener 14. August 2019 at 14:18 @ Currywurscht 14. August 2019 at 07:30 Ich wohne in der Nähe. Dort läuft man nicht lang. Dort ist nichts in der Nähe.
    Ich sehe hier oft Frauen, die an den unmöglichsten Stellen joggen gehen. Ich habe schon oft meiner Frau gesagt „Die gehen hier so sorglos joggen, bis etwas passiert. Aber ne, Deutschland ist ja so sicher“.
    Nun hat es eine erwischt. Klasse, Applaus….
    Diese Unbekümmertheit mancher Frauen verstehe wer will… vor wenigen Tagen lief hier in unserer Straße eine vorbei (ca. Mitte 20), extrem aufgebrezelt mit ultrakurzem, hautengem schwarzen Minikleid und High Heels. Kurs in Richtung einer Asylbetrüger-Unterkunft in der Nähe. Man kann das Unglück auch herausfordern.
  107. Maria-Bernhardine 14. August 2019 at 14:25 Neuötting – Frau (52) von zwei Negern vergewaltigt worden Aydan Özoguz, SPD: Jenseits der deutschen Sprache,
    täglich das Zusammenleben neu aushandeln; das
    wird mitunter auch schmerzhaft sein!
    https://de.wikiquote.org/wiki/Aydan_%C3%96zoguz
  108. Kadiem 14. August 2019 at 15:49 Altötting ist Wallfahrtsort seit 1200 Jahren .
    Jedes Jahr Massen frommer Pilger ! https://www.altoetting.de/tourismus/wallfahrt/wallfahrtsort/ In Neuötting , 2 km entfernt , hatten zwei der neuen Wallfahrer aus den Shitholes dieser Welt sich wie zuhause benommen . Man sollte sie mores lehren! Eine original bayrische Stuhlbeintherapie wäre hier angebracht …
  109. Franz Schiller 14. August 2019 at 19:03 Die Täter werden vielleicht nie gefunden.
    Und nächste Woche oder nächstes Jahr vergewaltigen die dann ein Kind.
  110. Franz Schiller 14. August 2019 at 19:06 Das schlimmste, was man diesen Tätern der SPD, Grünen und Linken antun könnte, das wäre eine Abschiebung. Eine Gefängnisstrafe wäre eine Belohnung. Deshalb will man auch keine Schwerverbrecher abschieben.
  111. bobbycar 14. August 2019 at 21:45 Wieviel in den letzten zwei Wochen wieder passiert ist…..
    Da komme ich nicht mehr hinterher.
  112. bobbycar 14. August 2019 at 21:46 …und die halten das für Einzelfälle und alles ist doch gut…
  113. Tormentor 14. August 2019 at 23:48 „mir ist es egal, ob ich von einem Deutschen oder Ausländer vergewaltigt werde“
    Aussage einer Frau aus Köln
  114. Tormentor 14. August 2019 at 23:48 sie bekommt bestimmt unterstützung von den „Omis ggn. Rechts“
  115. Tormentor 14. August 2019 at 23:54 Johannisbeersorbet 14. August 2019 at 10:59
    Zustimmung – hatte auch einen Burn-Out für 12 Monate und jetzt mache ich 12 Monate Elternzeit.
    Hoffe, dass ich nicht auch psychische Probleme bekomme, der Streß in der Arbeit und mit den Kindern ist nicht zu unterschätzen. Hoffe, dass ich weiter bis mind. 67 Jahre arbeiten kann und in die Sozialsystem einzahlen kann, um dieses einzigarte, historische Experiment weiter finanzieren kann.
  116. DeinVadder 15. August 2019 at 07:02 Ich möchte das Deutsche anfangen in Gruppen die Straßen zu durchkämmen und Anfangen die SolEs wird langsam Zeit das die Deutschen sich zusammenschließen und anfangen die Bäume mit den Soldaten der Muslimischen Besatzerarmee zu Dekorieren.
    Und das sind im Übrigen nicht nur Leute seit 2015 das begann schon mit den „Gastarbeitern“
  117. Kirpal 15. August 2019 at 09:47 @Alemao 14. August 2019 at 10:01 „Kirpal 14. August 2019 at 09:15 Wer um 5h morgens aus einer Bar aufbricht, in einer Gegend, in der es – lt. Currywurscht 14. August 2019 at 07:30 – vor herumlungernden Negern nur so wimmelt und über die Pampa arglos nachhause schlappt, der lebt irgendwie jenseits der Realität…“ +++ Aus Vorsicht ist das sicher angebracht.
    Dennoch, es ist ihr gutes Recht das zu tun.
    Dass wir Einheimische uns permanent in unserem Handeln
    einschränken, ist der falsche Ansatz.
    Jährliche Zuwanderung minus 300.000 wäre der richtige Ansatz. +++ Natürlich ist das ihr gutes Recht. Es gibt keinen Schutz vor der eigenen Unbekümmertheit, Naivität oder gar Dummheit. Und, wer weiß, vielleicht gab es ja auch „gute“ Gründe, weshalb diese Frau exakt so handeln musste, um nachhause zu kommen: kein Taxi da… oder was weiß ich. Dass wir Einheimischen resp. viele von uns sich dieser neuen Realität anpassen, hat mE eher etwas mit Prinzip „survival of the fittest“ zu tun: alles, was – langfristig betrachtet – überlebt (so Darwin), verfügt über die Fähigkeit, sich an verändernde Lebensbedingungen anzupassen (to fit). Eine Teilreaktion dieser Anpassung wäre freilich auch, die Zuwanderung so sicher wie möglich zu gestalten und das hieße primär: keine Fremden ungeprüft ob ihrer sozialen Ungefährlichkeit in unser Land zu lassen und ggf. reaktionsschnell zu re-migrieren, falls sich eine Unkompatibilität mit unseren Werten herausstellt. Ich glaube, die Probleme, die das Experiment der Massenmigration von Kulturfremden aufweisen, sind einfach zu gravierend, als dass diesen mit den derzeitigen Instrumenten noch beigekommen werden kann. Und so lange dies so ist, bleibt einem eben nur, sich selbst anzupassen an die neuen Lebensbedingungen. Es irritiert mich aber immer wieder, wenn mir klar wird, wie wenig Anpassungsfähigikeit manch eine Mitbürgerin hat. So nimmt die Evolution dann halt ihren Lauf…
  118. Charly1 15. August 2019 at 09:51 Was wir gerade erleben, ist der größte Terror-Anschlag in der deutschen Geschichte mit zwei der tödlichsten Waffen: der Massenmigrations- und der „Volksvertreter“-Waffe. Diese „Flüchtlinge“ sind nichts anderes als ein feindliches Heer, das bereits in jeder Stadt und jedem Dorf seine Lager aufgeschlagen hat. In dem Moment, wenn diese „Flüchtlinge“ erkennen, dass sie getäuscht wurden, werden sie sich das mit Gewalt nehmen, was ihnen versprochen wurde. Wir werden marodierende „Flüchtlings“-Horden erleben, die plündernd und mordend durch unsere Städte ziehen, um sich das mit Gewalt zu nehmen, was ihnen versprochen wurde. Unsere Städte werden brennen und sich die aus ihren Häusern gezerrten und erschlagenen Deutschen in den Straßen türmen!
  119. Wazzi 15. August 2019 at 10:01 Da ist dann auch noch ein HIV-Test ratsam, gerade von „Flüchtlingen“ aus Afrika.

Comments are closed.

Hansjörg Müller will AfD-Mitgliederparteitage verpflichtend machen

9. August 2019

Anzeige
MDMDFSS
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
« Jul  

Service

PI-NEWS Reporter werden
Werben auf PI-NEWS
Spende für PI-NEWS
Leitlinien
Kontakt
Archiv

Beliebte Kategorien

© PI-NEWS (Politically Incorrect) · News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte MEHR PI-NEWS

Nachtgedanken

15. August 2019

Auch „Süddeutsche“ verteidigt Megaphon-Schreierin Stieglmeier

15. August 2019

Darf Peking in Hongkong eingreifen?

15. August 2019

Linksradikale in der SPD wollen „Flughäfen, Banken und Fabriken“ abfackeln, um an die Macht zu kommen

Jouwatch

Linksradikale in der SPD wollen „Flughäfen, Banken und Fabriken“ abfackeln, um an die Macht zu kommen

B. Hoekstra

15. August 2019Brennpunkt, Inland42 Kommentare

Linksradikale in der SPD - Maaßen hatte Recht!, Foto: © jouwatch
Linksradikale in der SPD – Maaßen hatte Recht!, Foto: © jouwatch
https://www.journalistenwatch.com/2019/08/15/linksradikale-spd-flughaefen/

Hans-Georg Maaßen sollte mit Seehofers Hilfe eigentlich ins Bundesinnenministerium wechseln, jedoch wurde der Verfassungsschutzpräsident kurzerhand in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Maaßen hatte der SPD zuvor linksradikale Tendenzen vorgeworfen. Von deren Seite hieß es, er streue Gerüchte, die frei erfunden wären. Wie recht der ehemalige Verfassungsschutzpräsident mit seiner Einschätzung  hatte, beweist ein Tweet des Forum Linke SPD. Die will „Flughäfen brennen“ sehen und so offensichtlich den Staat stürzen.  

Ein mehr als eindeutiger Tweet; Foto: Screenshot Twitter


Ein mehr als eindeutiger Tweet; Foto: Screenshot Twitter

Hier ist der Archivlink zum Tweet.

Der äußerst aktive Twitteraccount LinkeSPD hat den Tweet mittlerweile gelöscht. Die Fragen an die SPD bleiben.

Die linke SPD versucht sich derweil, auf Twitter herauszureden, es wäre doch alles nur rhetorisch zu verstehen, jedoch helfen da wohl keine Worte mehr. Der Tweet ist eindeutig und zeigt deutlich – der geschasste Hans-Georg Maaßen hatte Recht.

Prognose für die nächsten 3 Jahre

Im April sagte Hans-Georg Maaßen in einem exklusiven Interview für den Sender m1, es werden vielleicht schon in diesem Sommer wieder viele sogenannte Flüchtlinge herkommen, darunter auch eingeschleuste Terroristen. Laut seiner Prognose wird es in den nächsten 3 Jahren weitere Terroranschläge in Deutschland und Europa geben. Wenn er auch in diesem Punkt Recht behält, blüht dem Land ein zweites 2015.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.
.

Ähnliche Artikel

Martin Schulz (Bild: shutterstock.com/Von photocosmos1)

Das war’s mit den Asozialisten: Martin Schulz soll führende Rolle im SPD-Europawahlkampf einnehmen

Heute ist „verfassungsfeindlich“, was die CDU selbst einmal vertrat

Foto: Collage

Alarmstufe Rot: Wird der Verfassungsschutz zur Stasi?

Suche

Suche nach:

English
French
German
Spanish

Anstehende Veranstaltungen

  1. Kundgebung für den Erhalt unseres deutschen Vaterlandes in Weimar 24. August-13:30 – 17:00
  2. Landtagswahl Brandenburg 1. September
  3. Landtagswahl Sachsen 1. September
  4. „Tag der Nation“ in Berlin 3. Oktober-14:00 – 17:00

Alle Veranstaltungen anzeigen

Neue Beiträge

Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer. Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Deutliche Indizien, dass Jeffrey Epstein NICHT tot ist

Die Unbestechlichen
https://dieunbestechlichen.com/2019/08/deutliche-indizien-dass-jeffrey-epstein-nicht-tot-ist/

Niki Vogt

Politik

Deutliche Indizien, dass Jeffrey Epstein NICHT tot ist

13. August 2019

Die BILD trötete sofort „Wärter fanden toten Trump-Freund um 6:30 Uhr“. Besser kann sich die Mainstreampresse nicht blamieren. Zum Ersten: Er war kein Trump-Freund, es ist bekannt, dass Donald Trump (damals noch nicht Präsident) Herrn Epstein im Jahr 2007 achtkantig aus seinem Golfclub warf, weil Epstein sich an einer Minderjährigen vergriffen hatte. Zum Zweiten erscheint es äußerst fraglich, dass der wegen Kindesmissbrauchs und Prostituierens von Minderjährigen angeklagte Epstein wirklich tot ist.

Seltsame Nachlässigkeiten und Pflichtverletzungen der Gefängnisaufsicht

Da gab es den ersten, angeblichen Selbstmordversuch und spätestens ab diesem Zeitpunkt war eine lückenlose Überwachung des Gefangenen Pflicht. Die New York Times schreibt:

„Mr. Epstein was supposed to have been checked by the two guards in the protective housing unit every 30 minutes, but that procedure was not followed that night, a law-enforcement official with knowledge of his detention said.

In addition, because Mr. Epstein may have tried to commit suicide three weeks earlier, he was supposed to have had another inmate in his cell, three officials said. But the jail had recently transferred his cellmate and allowed Mr. Epstein to be housed alone, a decision that also violated the jail’s procedures, the two officials said.“

Übersetzung: Herr Epstein hätte in seiner Schutzunterbringung alle 30 Minuten von zwei Wärtern überprüft werden müssen, aber diese Prozedur wurde in dieser Nacht nicht durchgeführt, sagte ein Vollzugsbeamter, der die Einzelheiten der Haftbedingungen kennt.
Da Herr Epstein überdies wahrscheinlich schon vor drei Wochen einen Selbstmordversuch unternommen hat, hätte ein anderer Häftling in seiner Zelle eingewiesen werden müssen, sagten drei Beamte. Doch das Gefängnis hatte seinen Zellenmithäftling kürzlich verlegt und Herrn Epstein erlaubt, allein untergebracht zu sein. Eine Entscheidung, die gegen die Vorschriften des Gefängnisses verstößt, sagten die beiden Offiziellen.

Aus unerfindlichen Gründen wurde die Sonderbeobachtung wieder aufgehoben, sogar die 24-Stunden Überwachungskamera abgestellt.

Um 6.30 Uhr Ortszeit fanden die Wärter ihn bei der Morgenrunde tot in der Zelle. Er habe sich offensichtlich aufgehängt.

Generalstaatsanwalt und FBI ermitteln die Todesumstände

Der US-Generalstaatsanwalt William Barr sagte am Samstag, er sei erschüttert zu erfahren, dass Epstein unter staatlicher Aufsicht und Verantwortung durch Selbstmord ums Leben kommen konnte. Er werde nun die Umstände dieses Selbstmordes genau untersuchen, setzte er hinzu. Das FBI soll den Tod des Milliardärs überprüfen.

Um sich aufhängen zu können, benötigt man einen Gegenstand, mit dem das möglich ist. Ein Gürtel, Schnürsenkel, lange Strümpfe oder ähnliches. So etwas wird selbstmordgefährdeten Gefangenen grundsätzlich weggenommen. Und es braucht etwas, woran man sich aufhängen kann. Ein Fenstergriff zum Beispiel. Auch das gehört zur Grundausstattung von Gefängniszellen, dass sie so eine Möglichkeit nicht bieten.

Eine solche Massierung von Regelverstößen und auch die Empörung eines Generalstaatsanwaltes über diese Zustände lassen die Vermutung zu, dass an diesem Selbstmord etwas ganz und gar nicht stimmt.

Möglichkeit Eins: Er wurde „geselbstmordet“, und das Gefängnis hat es möglich gemacht.

Möglichkeit Zwei: Er ist nicht tot und die Sache wurde inszeniert, ebenfalls unter Mitwirkung der Justizvollzugsanstalt.

Ein Mord unter Mithilfe der Gefängnisaufsicht?

Bei Möglichkeit Eins gibt es einige hochprominente Interessenten, die größtes Interesse am Tod des Angeklagten haben könnten. Besonders im Fokus ist hier das Ehepaar Clinton und Prinz Andrew. Sie hingen tief drin im „Freundeskreis“ des Kinderschänders Epstein, einige Opfer hatten auch schon diesbezüglich ausgesagt, und von einer Minderjährigen (Virginia Giuffre), die zur „Beglückung“ von Prinz Andrew abgestellt worden war, existieren auch Fotos, wie Prinz Andrew besitzergreifend seinen Arm um die Taille des blutjungen Mädchens gelegt hat. Dann gibt es noch einen Premierminister, einen Gouverneur, US-Senatoren und Milliardäre unter den Liebhabern von Epsteins minderjährigem Nymphchen-Angebot. Es gibt also viele einflussreiche und betuchte Leute, die von Herrn Epsteins Tod profitieren könnten.

Unter anderem noch Geheimdienste. Es spricht einiges dafür, dass der Angeklagte für den israelischen Geheimdienst Mossad gearbeitet haben könnte. Mit Fotos und Aufnahmen der sexuellen Begegnungen zwischen Prominenten und minderjährigen Opfern konnten die prominenten Täter erpresst und benutzt werden, um fremden Interessen dienstbar zu sein:

„Zu diesem Ergebnis kommt auch ein ehemaliger Beamter des CIA, Philip Giraldi, ein Experte für Geheimdienstoperationen und heute Journalist zu diesen Themen. Er hat sich ebenfalls mit dem Fall Epstein beschäftigt und kommt zu dem Ergebnis, dass Epstein in seinen Villen, wo diese Straftaten und Missbräuche an Minderjährigen begangen wurden, überall in den Schlafzimmern Versteckte Kameras und Mikrophone installiert hatte, mit denen er die Sexspiele zwischen seinen minderjährigen Sexsklavinnen und den prominenten Gästen aufzeichnete.

Giraldi zufolge stinkt die gesamte Planung und Durchführung dieser Agenda intensiv nach einer präzise geplanten Geheimdienstoperation. Insbesondere das Gefügigmachen von mächtigen und reichen Zielpersonen durch Erpressung ist das vornehmliche Ziel solcher Geheimdienste, denn diese Erpressten werden widerstandslos Geheimnisse preisgeben, ihren Einfluss und ihre Macht einsetzen, um den Wünschen der Erpresser zu folgen.“

Nun, niemand weiß, was wirklich geschehen ist. Nur eins scheint sehr unwahrscheinlich: Dass es wirklich Selbstmord war.

Eine Umfrage in den USA soll ergeben haben, dass 65% der Amerikaner davon ausgehen, dass Epstein immer noch am Leben ist. Von denen, die glauben, dass er tatsächlich tot ist, sollen 100% davon ausgehen, dass die Clintons ihn haben umbringen lassen. Eine bemerkenswerte öffentliche Meinung möchte man sagen. Und es gibt ein neues Hashtag, das Furore macht:  #ClintonBodyCount (Anzahl der Todesopfer der Clintons).

Oder eine Befreiungsaktion für einen verdienten Geheimdienstmann?

Mit den höchst seltsamen Umständen in der Haftanstalt ist die Liste der Merkwürdigkeiten nämlich nicht zu Ende.

Wie schon so oft, sind Fake-News immer riskant. Fast immer sucht und findet die internationale Internet-Detektiv-Gemeinde die Fehler im Bild.

Ein Foto des angeblich toten Epstein auf der Trage ist in die Öffentlichkeit gekommen. Man sieht nur einen Ausschnitt, und der erinnert auch an Herrn Epstein. Bei genauerer Betrachtung gibt es da aber ein paar Unmöglichkeiten. Natürlich verändert sich das Gesicht eines Toten. Was sich jedoch nicht verändert ist die Form der Nase und der Ohrmuscheln.

Jim Stone, ein ehemaliger Geheimdienstler, betreibt eine sehr spannende, wenn auch nicht leicht zu lesende Webseite. Er vergleicht den im Profil sichtbaren Gesichtsteil des auf der Trage Abtransportierten mit einem Profilbild von Epstein. Statt des vollkommen geraden Nasenrückens von Epstein hat die Person auf der Trage einen gebogenen Nasenrücken und ganz andere Nasenlöcher und -flügel. Und die stets sehr individuell unterschiedlichen Ohrmuscheln sind sogar richtig auffällig unterschiedlich:

Auch ein anderes Bild Epsteins zeigt, dass diese unveränderlichen Merkmale nicht übereinstimmen:

Entweder man hat jemand anderen getötet als Epstein, jemand, der ihm sehr ähnlich sieht, um eine Leiche präsentieren zu können. Wahrscheinlich ist es aber einfach eine Fotomontage mit einem anderen Gesicht.

Denn das Foto, das die Medien in den USA verwendeten, ist ein zufälliges Trainingsfoto des FDNY, des Fire-Departments von New York. Der Raum ist eine Feuerwehrgarage, in der die Löschfahrzeuge stehen. Mit Sicherheit hat man den mit Hochdruck aus der Haftanstalt wegtransportierten „Epstein“ nicht in einer Feuerwehrgarage geparkt. Jim Stone zeigt die Punkte auf:

In weißer Schrift sind die Unmöglichkeiten des Fotos erklärt. Gehen wir von links nach rechts:

Der sichtbare Teil des grünen Schildes am linken Rand besagt „Please turn off engines“ (Bitte die Geräte ausschalten), was bei Notfallambulanzen nie steht, da wird nichts abgeschaltet. So etwas hängt in Feuerwehrstationen, nicht in Krankenhäusern.

In einer Krankenhausambulanz hängt auch nicht ein ganzer Schwung der orangen Krankentragen der New Yorker Feuerwehr an der Wand. Und rechts sieht man einen gelben aufgerollten Kompressor-Luft-Schlauch. Was eine Ambulanz mit einem Luftkompressor zum Reifen aufpumpen anfängt, ist erklärungsbedürftig.

In einer Krankenhausambulanz sind die Wände nicht angeschmutzt und halb-rostige Kästen an der Wand (neben dem gelben Kompressor-Schlauch).

Auf der Trage lag wahrscheinlich ein Übungsdummy. Statt des Puppenkopfes wurde aber flott der Kopf von „Epstein“ hineinkopiert. Nur ist er viel zu groß im Vergleich zu den deutlich kleineren Köpfen der Personen im Vordergrund.

Überdies sieht man auch noch die Motorhaube eines Fahrzeugs im Bild unten rechts und den wesentlich höheren Rückspiegel eines (Einsatz)Fahrzeugs, der den oberen Teil des Kopfes von „Epstein“ verdeckt. Sieht man sich das leicht verwaschene Bild in diesem Rückspiegel an, erkennt man sogar die übliche Stange, an der die Feuerwehrleute im Alarmfall herunterrutschen. Und links daneben eine Leiter. Alles sehr untypisch für eine Ambulanz, aber sehr typisch für eine Feuerwehrgarage. Und dass die New Yorker Feuerwehr den toten oder sterbenden Epstein in eine Löschfahrzeuggarage transportiert haben, ist äußerst unwahrscheinlich.

Es spricht alles dafür, dass das Bild ein Fake ist.

Auf dem Bild oben wird ein Mann auf einer Trage von den Feuerwehrsanitätern tatsächlich in eine Ambulanz geschoben. Erkennbar werden Wiederbelebungsversuche gemacht. Das Gesicht des Menschen auf der Trage ist nicht blau. Die Hände sehen auch nicht aus, wie die eines Toten. Wenn man jemanden, der sich aufgehängt hat, herunterholt und sofort wiederzubeleben versucht, dann fährt man ihn nur dann unter Fortsetzung der Maßnahmen weiter zur Ambulanz. Ansonsten legt man das Laken über das Gesicht des Toten und das war‘s.

Das Bild könnte durchaus echt sein, nur dass der Mensch auf der Trage offenbar NICHT tot ist, sondern gerade wiederbelebt wird. Ob es Epstein ist, bleibt dennoch unklar.

Wozu braucht man ein gefaktes Bild eines toten Herrn Epstein?

Das lässt – wenn es so ist – nur einen Schluss zu: Der echte Herr Epstein ist nicht tot.

Dann wäre klar: Er wurde unter Duldung oder aktiver Mithilfe der Haftanstalt herausgeholt und irgendwohin transportiert, wo er als Dank für seine guten Dienste für den betreffenden Geheimdienst seinen Lebensabend im Luxus genießen kann.

Was mit seinen ganzen Geständnissen passiert, die er gemacht haben soll, wird sich nun bald zeigen. Er soll ein erstes Kontingent an Klarnamen seiner „Kunden“ gestanden haben, und zack! weg ist er. Zufall?

Es muss dringend gewesen sein. Da passieren Fehler. Nur, wenn die Augen von Milliarden Menschen auf der Welt auf diese Sache gerichtet sind, finden Hunderte diese Fehler.

Trumps Justizminister und Generalstaatsanwalt muss nun der Forderung nach Aufdeckung aller Umstände folgen, fünf Milliarden Menschen warten. Wird alles totgeschwiegen oder werden wir das Spektakel des Jahrhunderts sehen?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Politik

Zurück nach Nordafrika: Marokko zeigt, wie man rettet

Politik

Epstein: Korrumpierte Journalisten – Geheimdienstfamilien

Politik

Freie deutsche Presse News: Epstein beseitigt – u.a.Themen

Politik

Die SPD und die Fleischpreise

News-Ticker

>>>> alle Schlagzeilen lesen

TOP ARTIKEL

  1. Jeffrey Epstein ist tot – Videoüberwachung ausgefallen
  2. Frankreich versinkt langsam im Chaos
  3. Bill Clinton dürfte aufatmen – Epstein war so…
  4. NASA warnt vor Mini-Eiszeit: Ein Blick in die…
  5. SPD fällt auf niedrigsten Stand, den INSA je gemessen hat
  6. Buntblödel, Buntlinge, Buntismus – wie bekloppt kann…
  7. Zurück nach Nordafrika: Marokko zeigt, wie man rettet
  8. Freie deutsche Presse News: Epstein beseitigt…
  9. Vielflieger Joko Winterscheidt macht jetzt einen auf…
  10. Hans-Georg Maaßen: „Alles rechts von Frau Merkel…

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

E-Mail-Adresse

UNSER RSS-FEED

Vera Lengsfeld: DDR 2.0? Die heutigen Methoden sind perfider! (Video)

© 2017 – 2018 Die Unbestechlichen | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Widerrufsrecht | Kontakt | PartnerbereichDatenschutz

Kunden bezahlen für „Geisterstrom“

Kunden bezahlen für „Geisterstrom“

Redaktion NEOPresse in D/A/CH | 14. August 2019

/ paxan_semenov / shutterstock.com / 1339102172

  • Deine Nachricht

AnzeigeDiese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten! Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht! >> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

Jetzt offenbart sich der ganze Irrsinn der krachend gescheiterten Merkel’schen Energiewende. Die Windkraft-Betreiber haben im ersten Quartal des Jahres 2019 Hunderte Millionen Euro für Strom erhalten, der gar nie produziert wurde. Denn für den Abtransport des Stroms aus den Vogel- und Insektenschredder-Anlagen, die zudem die Landschaft verschandeln und Wälder zerstören, fehlen die Netze. Die Rechnung bezahlt der Verbraucher trotzdem, berichtet die „Welt“.

Die Windkraft-Betreiber werden also auch dann bezahlt, wenn sie nichts produzieren. Die Energiewende ist also reine Abzocke und Irreführung der Bürger und mutwillige Umweltzerstörung. Von Klimaschutz kann überhaupt keine Rede sein, wenn Wälder und Naturschutzgebiete für die sinnlosen Landschaftsverschandler zerstört werden müssen.

Im ersten Quartal dieses Jahres erreicht die Entschädigung für das Nichtstun einen neuen Rekordwert. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft teilte mit, dass 3,32 Milliarden Kilowattstunden Windstrom zwangsweise abgeregelt wurden – mehr als je zuvor. Zu Beginn des windigen Jahres wurde viel mehr Ökostrom produziert, als die Stromleitungen aufnehmen können.

Das EEG Gesetz gewährt den Betreibern eine Entschädigung von 95 Prozent der entgangenen Einnahmen. Übersteigen die entgangenen Einnahmen ein Prozent der gesamten Einnahmen des Jahres, werden dann sogar 100 Prozent entschädigt. Das Geld dafür wird direkt mit der Stromabrechnung beim Verbraucher abgebucht.

Im ersten Quartal dieses Jahres durften die Verbraucher für den nicht produzierten „Geisterstrom“ 364 Millionen Euro bezahlen. Ein Jahr zuvor lagen die Kosten noch bei 228 Millionen Euro. Wenn die Kosten sich weiter so steigern, dürften sie in einem Jahr bei über einer halben Milliarde Euro liegen.

Oberste Prämisse müsse daher weiterhin sein, den Ausbau der Stromnetze durch akzeptanzbildende Maßnahmen und die Unterstützung der Politik vor Ort voranzutreiben. Solange mehr EEG-Strom produziert werde, als die Netze aufnehmen können, müsse die Politik den Strom nutzbar machen, damit dieser nicht einfach abgeregelt werde, fordert der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft. Dennoch: Die gesamte Versorgung Deutschlands ist bereits jetzt auf tönernen Füßen aufgestellt – sehen Sie selbst.  Anzeige11 Merkel-Lügen, die Ihr Vermögen und Ihre Freiheit akut bedrohen! Decken Sie heute die schockierenden 11 Merkel-Lügen auf … Nur so können Sie Ihre Freiheit und Ihr Vermögen vor dem Untergang bewahren. Denn all diese Lügen gefährden nicht nur Detuschland vor der Bundestagswahl. Nein, Sie bedrohen alles, was Ihnen lieb und wichtig ist >> Klicken Sie HIER, um sich zu schützen! DRINGEND!

Redaktion NEOPresse

Die Redaktion von NEOPresse wählt für Sie die interessantesten Nachrichten aus verschiedenen freien und unabhängigen Nachrichtenquellen aus.

Webseite

Veröffentlicht

14. August 2019

Anzeige So finden Sie heraus, ob auch für Sie das Ende gekommen ist!
  Deutschlands beliebtesten Nachrichtensendungen verschweigen es Ihnen … GEFAHR: Es geht schon längst nicht mehr nur um die Existenz der EU … PANIK: So ekelhaft rutschen wir in den Überwachungsstaat!
  Diese Super-Aktie macht die Altersvorsorge zum Freudentanz
Horror: So schlimm geht’s Ihnen in der Rente!

  1. gerifreki 14. August 2019 nein 0 15 ja Hinzu kommt, dass die fertiggestellten Anlagen betrieben werden müssen, damit die Rotoren sich bewegen können und das bei stärkeren Winden ein Herausdrehen aus der Windrichtung erfolgt, damit keine Schäden auftreten. Das geschieht mittels Stromeinspeisung. Da aber bei den Anlagen, die noch nicht an das Netz angeschlossen werden konnten, die Stromzuleitung fehlt, wird per Notstromaggregat eingespeist. Auch diese Kosten bekommen die Anlagenbetreiber vom Steuerzahler ersetzt. Man kann nur noch den Kopf schütteln über den ständigen Wahnsinn. Antworte an gerifreki
  2. Volker Schulz 14. August 2019 nein 1 10 ja „Jetzt offenbart sich der ganze Irrsinn der krachend gescheiterten Merkel’schen Energiewende.“ Wie bitte? Jetzt erst??? Antworte an Volker
  3. Jürgen Mies 14. August 2019 nein 0 7 ja Merkel ist auf ganzer Linie gescheitert. Angefangen vom zwar sinnvollen, aber übereilten Atomausstieg bis hin zur versprochenen Beendigung des Solizuschlages ab 2019. Ferner der angeblichen alternativlosen Rettung Griechenlands bis hin zum „wir schaffen das“. Wer war wir? Die Regierung bestimmt nicht! Hätte es nicht die vielen unentgeldlichen Helfer gegeben, wäre das Unterfangen grandios gescheitert. Antworte an Jürgen
    • illo 15. August 2019 nein 0 0 ja „Hätte es nicht die vielen unentgeldlichen Helfer gegeben, …“ … dann wäre der Schwindel schon viel eher aufgeflogen.
      Diese unentgeltlichen Helfer wirken eher wie Konkursverschlepper. Antworte an illo
  4. 15. August 2019 nein 1 2 ja Und auch OFT; Weil/Damit die A u K Kraftwerke ihren Dreckigen Strom Einspeisen u ihren Gewinn machen können, wird der Wind u Sonnen Strom abgeriegelt, u fast jede Nacht werden eini b mehrere GW Strom Kostenlos ins Ausland Transferiert, u am Nächsten Morgen wied er Teuer Eingekauft. Antworte an Johann

© NEOPresse 2012 – 2019 – Alle Rechte vorbehalten 15

Anzeige

3 Aktien machen IHR DEPOT jetzt CRASHSICHER!

Haben Sie ANGST um Ihr Depot? Haben Sie ANGST vor einem Crash? Haben Sie ANGST vor der Katastrophe? Diese 3 Aktien werden JEDEN Crash überleben…

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH, Investor-Verlag / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Report einzeln | Hinweis zum Datenschutz