Schüler sagt, es gibt nur zwei Geschlechter, und wird vom Lehrer der Klasse verwiesen

Die Freie Welt – Die Internet- & Blogzeitung für die Zivilgesellschaft

Wegen seiner Zweifel an der Gender-Ideologie

Schüler sagt, es gibt nur zwei Geschlechter, und wird vom Lehrer der Klasse verwiesen

Vom Bannstrahl der politischen Korrektheit wurde jüngst ein Schüler im schottischen Aberdeenshire erwischt. Der 17jährige hatte es gewagt, öffentlich die staatliche Doktrin der bunten, vielgeschlechtlichen Gesellschaft in Zweifel zu ziehen.

Foto: Pixabay
https://www.freiewelt.net/nachricht/schueler-sagt-es-gibt-nur-zwei-geschlechter-und-wird-vom-lehrer-der-klasse-verwiesen-10078423/

Veröffentlicht: 19.07.2019 – 09:15 Uhr
von Redaktion (an)Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Wenn Ideologie zur offiziellen Politik gerinnt, dann sind die Ausläufer des sich naturgemäß anschließenden Gesinnungs- und Bekenntniszwangs zuerst in den Bildungsanstalten zu spüren. Totalitären Systemen ist gemeinsam, daß der Bürger die Unterscheidung zwischen Freund und Feind instinktiv zu erkennen lernt. War es im Osten die Heimat- und Staatsbürgerkunde, in dem jüngere wie ältere Schüler lernten, in welchem Teil der Welt der »kapitalistische Klassenfeind« sitzt, so sind es heute die »Feinde der Demokratie«, »die Gegner von Vielfalt und Eine Welt-Politik«, die »Rechtspopulisten« und »Klimazweifler«, um die die aufrecht Gesonnenen und Haltung-Zeigenden den gesellschaftlichen Frontverlauf ziehen. Gleichzeitig ist damit an alle die Warnung ausgesprochen, sich in den Bannkreis der Geächteten zu begeben, denn daraus erhalten die Widerspenstigen kein Rückkehrticket mehr in die Welt der Rechtgläubigen.

Zu den Ausgestoßenen zählt nun auch ein 17jähriger Schüler aus dem schottischen Aberdeenshire. Seiner Meinung nach gäbe es nur Mann und Frau als Geschlecht, alles andere sei eine Frage persönlicher Identität, wagte der junge Mann vor seinem Lehrer zu äußern. Wie dem von Independent.uk veröffentlichten Amateurvideo zu entnehmen ist, entbrannte ein hitziges Wortgefecht zwischen dem Teenager und dem älteren, anscheinend gender-bewegten Lehrer. Letzter warf dem Schüler vor, daß er sich mit seiner Meinung nicht »inklusiv« verhalte. Daraufhin fragte der junge Mann sinngemäß zurück, wie inklusiv es sei, wenn er an der Äußerung seiner persönlichen Meinung gehindert werde, nachdem er zuvor den Ausführungen des Lehrers zum Thema der 56 und mehr Geschlechter gelauscht habe. Im Video ist ein zunehmend irritierter Lehrer zu beobachten, der nervös vor dem ruhig argumentierenden Schüler gestikuliert, weil er merkt, daß er sich vor der Klasse nicht mehr aus der geistigen Sackgasse befreien kann, in die ihn die politisch-korrekte Nomenklatura der widersprüchlichen Gender-Ideologie geführt hat. Den Zweifeln des Schülers am unwissenschaftlichen Hirngespinst einer multiplen Geschlechtsgesellschaft entgegnet er lapidar, daß dies zur nationalen Politik gehöre. Und Politik müsse eben nicht wissenschaftlich sein. Wie bekannt wurde, wurde der uneinsichtige Schüler am Ende der Klasse verwiesen.

Auf Nachfrage einer britischen Zeitung bei der Schule, erklärte deren Leitung, daß der Schüler nicht wegen seiner Auffassung, sondern aufgrund seines respektlosen Verhaltens gegenüber dem Lehrer diszipliniert wurde.

Ein Gastbeitrag der Initiative Familien-SchutzAuf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung. €

Abonnieren Sie jetzt hier unseren Newsletter: Newsletter

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Rieke

Rieke 20.07.2019 – 00:08

Ich kann verstehen, dass der Schüler für seine Aussage gemaßregelt wurde, allerdings finde ich die Art und Weise falsch. Seine persönliche Meinung hat andere verletzt. Unter solchen Umständen ist die freie Meinungsäußerung verwehrt. Man hätte ihn eher über Menschen die intersexuell sind informieren können, um ihn umzustimmen.

Gravatar: Holzscheit

Holzscheit 19.07.2019 – 20:31

Holzscheit, der aus dem Feuer gezogen wurde:

Ein Protegé dieser um sich greifenden Entwicklung:

George Brock Chisholm
1948 bis 1953 war er der erste Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation WHO

„Um eine Weltregierung zu erreichen, ist es notwendig, den Menschen ihren Individualismus, ihre Loyalität zur Familientradition, ihren nationalen Patriotismus und ihre religiösen Dogmen aus den Köpfen zu entfernen.“

in einer Rede der Konferenz über Bildung,
Kalifornien, 11. September 1954.

weitere Auslassungen des ehrenwerten Hr. Chisholm:

Für den seltenen Bürger, der der Indoktrination in der „neuen Gesellschaftsordnung“ in progressiven Schulen entgeht; für den bibelgläubigen Christen, der „Theologen“ ablehnt, die lehren, dass der Sozialismus das neue „Königreich Gottes auf Erden“ ist; für all die kräftigen Seelen, die an uralten Vorstellungen von Recht und Unrecht festhalten und darüber lautstark sprechen, haben die Kollektivisten eine letzte, ultimative Waffe. Erklären Sie sie für verrückt! Fantastisch? Überhaupt nicht. Wie in den Bereichen Bildung, Religion, Presse, Radio und Fernsehen ist es den Kollektivisten gelungen, die ehrenwerten psychiatrischen und psychologischen Berufe zu ihren eigenen Zwecken zu infiltrieren und zu verdrehen.
Die „neuen Führer“ im psychiatrischen Bereich schlagen vor, die Weltbevölkerung mit psychologischen Verfahren umzuschulen, um eine neue Generation von unmoralischen Männern zu schaffen, die eine sozialistische Eine-Welt-Regierung akzeptieren werden. Sie halten die Waffe des Engagements für eine psychiatrische Einrichtung über den Köpfen jener „Reaktionäre“, die rebellieren, wenn sie die „neue Gesellschaftsordnung“ akzeptieren.

Ich hoffe inständig, daß hier Einigen ein Licht aufgeht.
Hier läuft eine Agenda vor unseren Augen ab !

Maranatha ! Komm bald, HERR JESUS !

Gravatar: Gerd Müller

Gerd Müller 19.07.2019 – 15:59

Ostzone 1:1
nur mit anderen Themen, die aber gleich hochgradiger Blödsinn sind und von gleich hochgradigen Schwachköpfen vertreten werden !!

Gravatar: Martin Huber

Martin Huber 19.07.2019 – 14:26

In deutschen Schulen wird schon lange keine Bildung mehr vermittelt sondern Ideologie.

So steht „der Rock“ mit männlichem Artikel und „die Hose“ mit weiblichem Artikel also aufgrund des grammatischen Geschlechts völlig im Widerspruch zur genderschen Paranoia.

Gravatar: Maria B.

Maria B. 19.07.2019 – 14:06

Wenn ich nicht wüsste, dass Kalkül dahinter steckte, würde ich vermuten, dass viele unserer Politiker ihre eigene Abtreibung überlebt haben und nun an einem fetalen Intelligenzdefekt Syndrom leiden“.

Gravatar: Rita Kubier

Rita Kubier 19.07.2019 – 12:34

Das sind eindeutig Maßnahmen und Methoden, die es einst bereits im diktatorischen und kommunistischen DDR-Regime gab, bei dem Merkel fleißig mitgewirkt hatte. Jetzt wiederholt und intensiviert sie mit Hilfe ihrer Hörigen die gleichen Methoden. Fehlt nur noch die Inhaftierung der Andersdenkenden. Aber die wird auch noch kommen. Nämlich dann, wenn das Volk beginnt, sich immer mehr gegen diese kranke Politik, die in Deutschland zunehmend Fuß fassen will, aufzulehnen.

Gravatar: Matthias Rahrbach

Matthias Rahrbach 19.07.2019 – 12:34

Nur weiter so, ihr Gendersens! Umso eher landet eure Ideologie auf dem Müllhaufen der Geschichte!

Hinweis an alle hier mitlesenden Schüler: Wenn ihr sowas erlebt, dann schickt mir bitte eure Geschichte:

https://www.verlag-natur-und-gesellschaft.de/index.php?id=kontakt

Anonym oder nicht anonym, das Ganze wird natürlich vertraulich behandelt. Eltern können sich auch gerne melden, und natürlich auch Biologielehrer, die keine Lust mehr dazu haben, ideologischen Unsinn zu unterrichten.

Wir müssen uns endlich dagegen wehren. Wenn ihr Literatur sucht, um die Genderideologie z.B. gegenüber eurem politisch korrekten Biolehrer zu stellen, empfehle ich euch allen voran dieses Fachbuch von Prof. Kutschera

https://www.amazon.de/Das-Gender-Paradoxon-Ulrich-Kutschera/dp/3643132972/ref=cm_cr_arp_d_product_sims?ie=UTF8

Wer sich mit den Grundlagen von Geschlecht und Geschlechterrollen befassen möchte, mit der Konkurrenz der Männchen um die Weibchen bei Tier und Mensch, mit Geschlechterkonflikten, mit der Auswüchsen des Feminismus usw., oder auch mit dem Partnermarkt und dem Niedergang von Ehe und Familie, dem empfehle ich mein Buch

www.verlag-natur-und-gesellschaft.de

Sie finden auf meiner Homepage auch Links zum Twitter- und Youtube-Kanal und der Homepage von Herrn Prof. Kutschera und andere interessante Links/Artikel zum Thema – genug, um Ihre politisch korrekte Biologielehrerin mit Sachargumenten ins Schwitzen zu bringen.

Gravatar: Hartwig

Hartwig 19.07.2019 – 11:33

Ein hochintelligenter Schüler, 17 Jahre alt. Mutig.

Bravo. Stundenlanger Applaus.

Klar, dass diese faschistoiden lügenden Linken die Beherrschung verlieren.

Toller Schüler, mit Charakter.

Der Lehrer gehört(e) sofort entlassen. Ja, ich weiß warum das nicht geschehen wird. Aber, er müßte. Wie wollen wir denn sonst unsere ständig gegen uns Krieg führenden Feinde loswerden oder im Zaum halten?

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Ekkehardt Fritz Beyer 19.07.2019 – 09:57

… „War es im Osten die Heimat- und Staatsbürgerkunde, in dem jüngere wie ältere Schüler lernten, in welchem Teil der Welt der »kapitalistische Klassenfeind« sitzt, so sind es heute die »Feinde der Demokratie«, »die Gegner von Vielfalt und Eine Welt-Politik«, die »Rechtspopulisten« und »Klimazweifler«, um die die aufrecht Gesonnenen und Haltung-Zeigenden den gesellschaftlichen Frontverlauf ziehen.“ …

Wird damit nicht auch die Frage beantwortet, ob „die Krise in der Demokratie eine Erfindung“ ist???
https://www.akademie-forum-masonicum.de/wolfgang-merkel-ist-die-krise-der-demokratie-eine-erfindung/

Wie drohte schon Goethes Erlkönig und setzte diese Ankündigung dann auch um?

„Und bis du nicht willig so brauch ich Gewalt“!!!
https://www.youtube.com/watch?v=rRD1wc7Jtjc

Gravatar: karlheinz gampe

karlheinz gampe 19.07.2019 – 09:44

Man sieht die rotgrüne Genderdiktatur mit ihrer kranken Ideologie und diktatorischem Neusprech. Gibt es nicht schon eine Art Gedankenpolizei, die nur rote Gendersystemkonforme Gedanken duldet ? Was Jahrtausende richtig und üblich war, soll heute falsch sein, weil geistig kranke linke Menschen sich neue, künstliche Geschlechter schaffen ? Wird Deutschland nicht von einer verlogenen, kriminellen, adipösen, rotgrünen CDU Stasi Kanzlerin regiert, welche weltweit als irre gilt und das Irre, das Kranke fördert ? Der Virus der Geisteskrankheit scheint in Deutschland um sich zu greifen, denn anders ist es nicht erklärbar, dass Wähler rotgrüne antidemokratische Parteien wie CDU, SPD und Grüne wählen, die dem Steuerzahler immer mehr Steuern und Abgaben abpressen und gleichzeitig seine Bürgerrechte und bürgerlichen freiheiten immer mehr einschränken. Wird die BRD zur roten DDR 2.0 mit ihren roten Stasi Kadern in den Altparteien ?

Schreiben Sie einen Kommentar

Name (erforderlich)

E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (erforderlich)

Webseite

Den Code eingeben:

(erforderlich)

Umfrage

Wirtschaftsweise gibt zu: Am Ende zahlt der Bürger. Wären Sie bereit, zusätzlich eine CO2-Steuer zu bezahlen?

Foto: Pixabay

Ja

Nein

Weiß nicht Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-Mailteilen

Im Fokus

EU und Merkel-Deutschland: Willkommen in Absurdistan

Screebshot Youtube

In was für einer verrückten Zeit leben wir? Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer soll Verteidigungsministerin werden, Angela Merkel nimmt die Nationalhymne in Sitzen ab, die Linken wollen, dass Deutschland alle Migranten aufnimmt, die in Nordafrika auf ihre Fahrt über das Mittelmeer warten. Das sind wahrhaft turbulente Zeiten. Und das Alles ist wahrscheinlich nur der Anfang. Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Whats App teilenAuf VK teilenE-MailteilenIm Fokus lesen © 2018 FreieWelt.net

Zum Anfang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.