Ob ihr es wisst oder nicht – ihr werdet auf den Kontakt mit Ausserirdischen vorbereitet

Ob ihr es wisst oder nicht – ihr werdet auf den Kontakt mit Ausserirdischen vorbereitet

Veröffentlicht von Alkione | Jul 14, 2019 | Bewusstsein & Spiritualität, Spirituelles Erwachen&Erkennen | 4 |

am 13. Juli 2019 auf Collective Evolution veröffentlicht, übersetzt von Alkione

In Kürze

Die Fakten:

Im Jahr 2019 wurden UFOs zum Mainstream. Aber diese Wahrheit war bereits seit vielen Jahrzehnten bekannt. Das kollektive Bewusstsein ist jetzt mehr denn je bereit für den Kontakt, und darauf werdet ihr vorbereitet.

Zum Nachdenken:

Warum ist die Menschheit so sehr an den Themen UFO und ET interessiert? Sicher, man könnte sagen, es gibt eine „Agenda“ in Bezug auf die ET-Offenlegung, aber steckt da noch mehr dahinter? Warum sind Informationen zu dieser Thematik die meistgesuchten Informationen da draussen?

UFOs wurden 2019 zum Mainstream. Die nächste Frage ist: Wer ist die Besatzung? Die Mainstream-Medien und die Agenturen, die sie anweisen, haben die Wahrheit über UFOs jahrzehntelang verborgen, und sie haben ihre diesbezüglichen Geschichten in diesem Jahr endlich geändert. Wenn wir schon seit vielen Jahrzehnten wissen, dass UFOs real sind, und wenn wir auch wissen, dass ETs an diesem ganzen Phänomen beteiligt sind, werden wir dann wirklich noch viele weitere Jahrzehnte darauf warten, dass der Mainstream zugibt, dass ETs auch real sind? Oder werden wir anfangen, uns anzuhören, was unabhängige Medien seit Jahrzehnten sagen?

Die Menschheit bereitet sich in breiter Masse auf den Kontakt vor. Dies ist eine schlichte Tatsache, aber eine, die unbestreitbar ist, wenn man bedenkt, wie interessiert und hungrig die Massen an und nach Inhalten zu diesem Thema sind. Einige der am häufigsten angesehenen, gelesenen und gesuchten Inhalte im Internet, auf Netflix und YouTube beziehen sich alle auf ETs und UFOs. Sicher gibt es noch einige, die damit womöglich noch nicht in Berührung gekommen sind, aber das ändert sich schnell!

Aber warum ist das schon so lange ein Geheimnis? Die Wahrheit ist, dass das grösste Geheimnis, warum die Offenlegung von ET und UFO unterdrückt worden ist, etwas ist, das nicht allzu oft diskutiert wird. Wir hören typischerweise von Dingen wie der Unterdrückung von Technologien, insbesondere von Energiesystemen. Wie kommen diese Fluggeräte hierher? Welche Antriebssysteme verwenden sie? Diese Fragen führen die Menschen zu der Erkenntnis, dass die Technologien der UFO-Fluggeräte letztlich unsere Oligarchie der fossilen Energieträger so sehr stören würden, dass auch in gewisser Weise unsere Wirtschaft zusammenbrechen würde.

Natürlich wäre das nicht so schlimm. Warum? Weil die Kosten für Waren drastisch sinken würden, wenn man bedenkt, dass dies bedeuten würde, über unbegrenzte und freie Energie zu verfügen. Nicht nur das. Wenn man anfängt, die Einfachheit beim Aufbau von Systemen, die auf Überfluss basieren, zu betrachten, scheint die Vorstellung dessen, was wirklich machbar ist, unglaublich zu sein.

Ein endloses Angebot an Lebensmitteln aus der Region, überall! Unbegrenzte Energie, überall verfügbar! Autos und Gebäudeeinrichtungen, die keine Umweltverschmutzung verursachen. Wir könnten im Grunde genommen in einer Gesellschaft leben, die so aufgebaut ist, dass wir nicht durch Geld oder Schulden versklavt werden. Denn Überfluss wäre einfach ein natürlicher Zustand einer Gesellschaft, die mit einer Fülle von Technologien ausgestattet ist, die harmonisch sind und zur Verfügung stehen.

Wir alle sehen den Wert solcher Offenlegungen und den Grund, warum dies unterdrückt wird. Aber da steckt noch mehr dahinter.

Das grösste Geheimnis

Die Frage ist – wenn wir wissen, dass es diese Technologien gibt und sie unterdrückt werden; wenn wir wissen, dass Informanten und andere Leute diese Dinge bereits nachentwickelt oder gebaut haben und nicht alle getötet oder bedroht wurden – warum werden diese Dinge dann zurückgehalten? Warum leugnen wir diese Realitäten immer noch massenhaft?

Die Wahrheit ist, dass es mit dem Bewusstsein zu tun hat. Wir sagen das seit der Gründung von CE im Jahr 2009: Es gibt Lösungen, aber sie werden erst kommen, wenn die Menschheit bereit ist. Was bedeutet das eigentlich, bereit zu sein? Es bedeutet, dass wir uns als Rasse so weit entwickeln, dass wir tatsächlich für das Verantwortung übernehmen können, wozu wir Zugang haben werden. Nicht nur das, sondern auch, dass man sagen kann, wir haben in gewisser Weise „promoviert“ – im Sinne von „Wir haben unsere alten Pfade hinter uns gelassen“.

Alles, was hier wirklich gesagt wird, ist, dass die Menschheit in einem Erfahrungskreislauf gefangen ist, in dem wir ständig alles und jeden als von uns getrennt ansehen. Wir sind Individuen, die ihre Identitäten und ihr Leben ausleben, und wir sind einfach hier, um zu überleben. Wir glauben an die einschränkenden Ideen dessen, was unsere Realität ist und sein sollte und erschaffen somit diese Realität gezielt. Unsere gemeinsame Überzeugung davon, wie unsere Welt aussehen sollte, ist direkt mit dem verbunden, was tatsächlich passiert.

Aber es gibt dieses Gefühl tief in uns zu diesem Zeitpunkt – und ich weiss, dass du es fühlst – wo wir anfangen, unsere Wege gründlich zu hinterfragen. Wie wir miteinander umgehen; unsere politischen Systeme; die elitäre Manipulation und Kontrolle, die es gibt; die existentielle Realität dessen, wer wir wirklich sind und dass wir tatsächlich nur Bewusstsein sind, alle miteinander verbunden. Diese tiefgründigen Fragen veranlassen uns, herauszufinden, wer wir wirklich sind und warum wir wirklich hier sind. Und viele von uns tun das. Dies beginnt, Instabilität und Veränderung in unserem System zu erzeugen. Denn das Bewusstsein, das unsere alte Welt aufrechterhält, beginnt zu zerfallen, und ein neues entsteht.

Kontakt: Es liegt an uns

WIR machen uns bereit für den Kontakt. Dies geschieht nicht durch jemand anderen. Es ist ein kollektives Phänomen, das einfach der nächste Schritt auf dem Weg der Menschheit ist. Während sich unser Bewusstsein weiter verändert, indem wir wirklich selbst hinterfragen, unsere eigenen Muster, Gewohnheiten, Gedanken und Handlungen ändern, werden wir anfangen, wirklich die Lösungen zu entwickeln, die notwendig sind, um eine Welt zu schaffen, in der wir erfolgreich sein können. Und die Offenlegung von Technologien wird kommen. Entscheidend ist, dass WIR diese Arbeit leisten müssen, nicht Regierungen, nicht jemand anderes, der uns retten kommt. Es geht darum, eine ganze Bevölkerung mit der Mentalität zu entwickeln, wirklich kraftvoll und eigenverantwortlich zu sein – im Gegensatz zu benötigter Führung und dem Gefühl von Hilflosigkeit.

Deshalb liegt der Hauptgrund für die Unterdrückung der ET-Realität im Bewusstsein. Denn mit einer Bekanntmachung von ausserirdischem Leben kommt eine Vielfalt von Erfahrungen, die wir bisher noch nicht gesammelt haben.

Unsere CETV-Plattform soll dabei helfen, uns auf die Phasen der persönlichen Transformation in den Leben der Menschen vorzubereiten. Von Informationen über Techniken bis hin zu Leitfäden – CETV ist hier als ein Hilfsmittel, das uns hilft, uns durch diese verwirrenden und weitreichenden Zeiten zu bewegen. Hier könnt ihr euch das CETV ansehen.

Im folgenden Video erkläre ich, was das konkret bedeutet und wie wir anfangen können, die Türen für den Massenkontakt mit ETs zu öffnen.

Bei Bedarf können für das Video automatisch erzeugte deutsche Untertitel eingestellt werden. Eine ausführliche Beschreibung dafür findet sich hier.

Print Friendly, PDF & Email

Unterstütze Transinformation.net:

Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.

Teilen:

Bewerten:

1
2
3
4
5

ZurückSchliesse dich der Massenmeditation der 144.000 zur partiellen Mondfinsternis am 16. Juli 2019 um 23:30 Uhr MESZ anWeiterNimm dir Zeit für die Selbstheilung ~ Eric Raines ~ 9. Juli 2019

Ähnliche Beiträge

Freier Wille und der Wille des Schöpfers

21. Februar 2016

Sei Dein Eigenes Licht

9. Juni 2014

Das Lächeln des Vollendeten

11. September 2016

Interview mit einem Zeitreisenden

28. Juli 2017

4 Kommentare

  1. Gerhard Haupter am 15. Juli 2019 um 8:30 Hallo Freunde, ich bin der festen Überzeugung, verstanden zu haben, den Nächsten als „so wie ich“ zu sehen !
    Ich stelle mir nur eine Frage, (und vielleicht kann sie mir jemand beantworten) :
    Wann und wie werden Menschen, die Frauen und Tiere als etwas weniger Wertes bezeichnen, ihre abgöttische Lebensform und den Glauben an etwas nicht existierendes ablegen. Konkret : Wann hören Steinigungen, Auspeitschen von Frauen, die vergewaltigt wurden, schlimmste Tiermisshandlungen auf ??
    Diese Menschen müssen doch Jahrhunderte innerhalb „ein paar Wochen“ aufholen!?
    WIE SOLL DAS GESCHEHEN, OHNE SINNVOLLES AN DIE HAND NEHMEN ?
    Ich bitte um aufklärende Hilfe.
    Danke Antworten

Kommentar verfassen

Schlüssel-zur Freiheit-Meditation: Jeden Sonntag 17 Uhr

(MESZ)

Diese Meditation ist der absolut einflussreichste Faktor für die Beschleunigung des Zeitpunktes des Events, der in der Macht der menschlichen Oberflächenbevölkerung liegt.

WirliebenMassen Meditationen – Blog

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden die Informationen von Cobra

Wer ist Cobra?

  • Cobra ist der Codename des Autors des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistance Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough= CoBra
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codenamen wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen: veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
stillnessintheStorm.com

Briefe an die RM

Chintamani-Dokumentation

Wer trifft WEN WANN WO?

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 4.860 anderen Abonnenten an

PrepareForChange D-A-CH

Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Du findest Termine, Orte und Kontaktadressen für Treffen in Deiner Umgebung auf dieser Seite

DIESE SEITE IST TEIL DER
GAIA CONFEDERATION

bild inspirationen

Inspirationen und Angebote von unseren Lesern

Populärste, meistkommentierte und neuste Beiträge

Archive

Aufrufe seit November 2013

29.458.223

Datenschutz

Zur Werkzeugleiste springen

KOPP Report

Skip to content

+++ Von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt +++

https://kopp-report.de/dienstag-16-07-2019-1730-uhr/

+++ Italienischer Innenminister: Salvini ordnet Erfassung der Lager von Roma und Sinti an +++

+++ Iran-Konflikt: Seit Tagen keine Informationen über Öltanker im Persischen Golf +++

+++ München: Acht Monate Haft auf Bewährung für Stürzenberger +++

+++ Die Mythen der Klimaforschung: Es ist an der Zeit, die globale Erwärmung wissenschaftlich zu untersuchen +++

+++ Facebook unter Beschuss wegen Cambridge Analytica: Jetzt drohen 5 Milliarden US-Dollar Strafe +++

+++ Zensur an Agentenschule: Freie Diskussion mit Journalisten für angehende Spione »zu brisant« +++

+++ Nach Eklat im NRW-Landtag: »Falsche« Bergleute waren Angehörige der Kohlekumpel +++

+++ OB Adolf Kessel gegen Gedenken an Gewaltopfer: Schwarze Kreuze erschüttern Worms +++

+++ Linkspartei: Deutschland muß alle Flüchtlinge aus Libyen aufnehmen +++

+++ Ursula von der Leyen – Die Pathetische +++

+++ Die Verteidigungsministerin tritt zurück – was bleibt? Eine Bilanz +++

+++ Bei Empfang im Kanzleramt: Merkel sitzt erneut bei Nationalhymne +++

+++ Willy Wimmer: Die Jagdsaison könnte eröffnet werden +++

+++ Vor der Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin: Meuthen watscht von der Leyen ab +++

+++ Jubelperserei zu Von der Leyens Europa-Rede: Selbstsicher, leidenschaftlich und ein Signal an die Grünen +++

+++ Medienhype um die Klinikstudie der Bertelsmann-Stiftung +++

+++ Merkel in Dresden ausgepfiffen und ausgebuht +++

+++ Von-der-Leyen-Wahl: Unverhohlen droht die CSU mit dem Ende der großen Koalition +++

+++ Philipp Amthor (CDU): AfD – Trotz allem demokratisch +++

+++ Für zwei Innenminister schießt Rackete »weit über das Ziel hinaus« +++

+++ Ursula von der Leyens Rücktritt: Die Verteidigungsministerin hinterlässt ein Minenfeld +++

+++ Antifaschismus – Der dreist verlogene aber höchsterfolgreiche Versuch der SED – Linken ihre kriminelle Vergangenheit schön zu reden +++

+++ Reschke und Rackete – Panorama: Wenn das Farbfernsehen schwarzweiß sendet +++

+++ Jeffrey Epsteins bizarrer Sex-Tempel +++

+++ »Seenotretter«: Spaniens sozialistische Regierung noch rabiater als Salvini +++

+++ Salvini: »Ukrainische Gruppe bereitete ein Attentat auf mich vor« +++

+++ Erwischt: CNN, BBC, WELT und SPIEGEL bringen Fake News über »Donbass-Separatisten« +++

+++ Die Linken schäumen: Trump wirft Demokraten Rassismus vor +++

+++ »Agenda weisser Nationalisten« – Demokraten wollen Trump mit Resolution öffentlich verurteilen +++

+++ Zwangsheiraten in Großbritannien nehmen weiter zu +++

+++ USA arbeiten an Ad-hoc-Koalition für Geleitschutz im Persischen Golf +++

+++ Der Epstein-Skandal und wie die deutschen Medien ihn in ihre Agenda einbauen +++

+++ »Gar kein Minister Kickl«: Bereitet ÖVP mit ihren Forderungen Wechsel zu Schwarz-Grün vor? +++

+++ 15. Juli 2016: Das türkische Trauma +++

+++ Italien: Polizei beschlagnahmt Luft-Luft-Rakete und andere Waffen bei Rechtsextremisten +++

+++ Demokraten wollen Trump nach seinen rassistisch gefärbten Attacken öffentlich verurteilen +++

+++ Hat Michael Flynn gerade das Mueller-Team bloßgestellt? +++

+++ Will Russland Krieg in Europa? – Transatlantiker mit absurder »Räuberpistole« +++

+++ Drohung wahrgemacht: EU verhängt Sanktionen gegen Türkei wegen Erdgasbohrungen vor Zypern +++

+++ Der nächste Klima-Mythos fällt: Es gibt keinen 97%-Konsens zum menschengemachten Klimawandel +++

+++ Nach Rausschmiss des Notenbankchefs: Erdogan kündigt Harakiri-Manöver an +++

+++ Neuregelung: Trump will Asylschutz für Mittelamerikaner weitgehend aufheben +++

+++ YouTube entfernt Video von Tommy Robinson, der um Hilfe bittet +++

+++ Vorfall in Dortmunder U-Bahn: Junge in Gleisbett gefangen – Verdächtige sind 12 und 13 Jahre alt +++

+++ Geheimniskrämerei in Bochum: Eine neue Moschee für verfassungsfeindliche Muslimbrüder? +++

+++ Der Mann soll nach Polizeiangaben 1,65 Meter groß sein, dunkelhäutig und schlank …: Unbekannter verletzt Hockenheimer Oberbürgermeister Gummer schwer +++

+++ Geheimpapier des Bundesnachrichtendienstes lässt aufhorchen: Mit den Bootsflüchtlingen kommt die nigerianische Mafia +++

+++ Köln: Aggressiver Mob aus Shisha-Bar will Polizei an Festnahme von Straftäter hindern +++

+++ Klimawandel-Blockwarte: Schnelle Eingreiftruppe gegen Ungläubigen +++

+++ Mobile Obdachlosen-Praxis angezündet – Caritas sammelt Spenden +++

+++ Essen: Schwarzfahrer wird ertappt und dreht völlig durch – »Ich schneide dir den Kopf ab« +++

+++ Nach gescheiterter Festnahme bei München: Polizei sucht weiter nach bewaffnetem Mann +++

+++ Roma-Problem bei der Huttenschule Halle gelöst? Schulleiter: »Geht nicht diesen Schulweg, geht nur in größeren Gruppen« +++

+++ Zuwanderer aus dem Ausland: Deutschland wuchs 2018 um 400.000 Menschen +++

+++ Wollen Unionspolitiker die Rackete abschießen? +++

+++ Gunnar Heinsohn: Deutschland im Afrikakrieg +++

+++ Eben noch ging es um »Seenotrettung« (sagt nicht »Weiterreise für Schlepperkunden«!), nun also um Massen-Aufnahmen und »Klima-Flüchtlinge«. Nein? Doch! Oh! +++

+++ In Hamburg vor Gericht: Junge (5) sexuell missbraucht – »35-Jähriger« angeklagt +++

+++ Wochenrückblick am Montag: Achtung, dieser Text setzt CO2 frei! +++

+++ Neue Obergrenze für Goldkäufe – Stehen anonyme Tafelgeschäfte vor dem Aus? +++ Diesen Beitrag teilen

Nach oben

Schwere Erdbebenserie setzt sich fort: Beben erschüttern Indonesien und Australien (Videos)

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Schwere Erdbebenserie setzt sich fort: Beben erschüttern Indonesien und Australien (Videos)

15. Juli 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 1
  • 6
https://www.pravda-tv.com/2019/07/schwere-erdbebenserie-setzt-sich-fort-beben-erschuettern-indonesien-und-australien-videos/

Ein schweres Erdbeben hat in der ostindonesischen Provinz Nord-Maluku für Panik gesorgt. Menschen flohen aus ihren Häusern und öffentlichen Gebäuden. Verletzt wurde aber offenbar niemand. Auch in Australien bebte die Erde.

Ein schweres Erdbeben hat die ostindonesische Provinz Nord-Maluku erschüttert. Die amerikanische Erdbebenwarte USGS gab die Stärke mit 7,3 an. Es trat demnach in recht geringer Tiefe von zehn Kilometern auf.

In mehreren Städten und Dörfern sorgte das Beben für Panik. Vertreter des lokalen Katastrophenschutzamtes berichteten von Hunderten Menschen, die Angst vor Nachbeben gehabt hätten und aus ihren Wohnungen und Häusern geflohen seien.

Man habe sie in vorläufigen Unterkünften nahe Regierungsgebäuden oder in Moscheen untergebracht. TV-Bilder zeigten, wie Menschen schreiend aus einem Einkaufszentrum liefen. Andere rannten hin zu höher gelegenen Gebieten.

Berichte über Todesopfer oder das Ausmaß der Schäden gibt es bisher noch nicht. In Nord-Maluku hatte es erst vor rund einer Woche ein Seebeben der Stärke 6,9 gegeben.

Beben auch in Australien und auf den Philippinen

Zuvor hatte es schon vor der Nordwestküste Australiens ein Erdbeben gegeben, dessen Stärke die USGS mit 6,6 angab. Das Beben ereignete sich rund 200 Kilometer westlich der australischen Stadt Broome in einer Tiefe von zehn Kilometern. In beiden Fällen gaben die Behörden keine Tsunami-Bedrohung heraus.

An der Oberfläche manifestierte sich das Erdbeben knapp 200 km von der Ortschaft Broome entfernt. Dort waren die Erschütterungen deutlich zu spüren. Sogar im 1200 km entfernten Perth schwankten die Hochhäuser. Von der Magnitude her hatte das Beben Tsunami-Potenzial. Allerdings wurde kein Alarm gegeben. Es kam zu mehreren moderaten Nachbeben (Erneut schweres 7.1 Erdbeben in Kalifornien – Notstand ausgerufen (Videos)).

Australien ist Teil des alten Superkontinents Gondwana und ist tektonisch gesehen recht stabil. Im Landesinneren kommt es selten zu starken Erdbeben. In einigen Küstenregionen bebt es häufiger. Starkbeben sind meistens mit den Subduktionszonen am Kontinentalrand, weit draußen im Pazifik assoziiert.

Am Samstag hatte bereits im Süden der Philippinen die Erde gebebt. Mindestens 25 Menschen wurden dabei verletzt. Zahlreiche Häuser, Wohnungen und öffentliche Gebäude wurden laut Zivilschutz bei dem Beben der Stärke 5,5 am frühen Morgen beschädigt.

Die Philippinen, Indonesien und Nordaustralien liegen am Pazifischen Feuerring, an dem sich rund 90 Prozent aller Erdbeben weltweit ereignen. Dort stoßen tektonische Platten aufeinander, die immer wieder für schwere Erschütterungen sorgen. Bei einem Beben der Stärke 7,5 und einem anschließenden Tsunami waren im vergangenen September auf der indonesischen Insel Sulawesi mehr als 2200 Menschen ums Leben gekommen.

Zunahme von Erdbeben

Erdbeben gelten als unberechenbar und ihre Manifestationen scheinen willkürlich zu sein. Trotz aller Fortschritte in der Erdbebenforschung gelingen zuverlässige Vorhersagen nicht. Dennoch warnen Seismologen nun vor einer 5-7 jährigen Phase mit erhöhter Erdbebenaktivität.

Besonders schlimm soll es die Staaten entlang des Äquators treffen: Die Forscher warnen vor einer 25-30 prozentigen Zunahme starker Erdbeben mit Magnituden größer als 7.

Doch wie kommen die Forscher zu diesem Ergebnis? Schon lange gibt es Hypothesen über Erdbebenzyklen und tatsächlich wurden Häufungen starker Erdbeben statistisch nachgewiesen, doch bisher gelangen keine überzeugenden Erklärungen für dieses Phänomen.

Das Geowissenschaftler-Team um Roger Bilham (UNI Colorado at Boulder) und Rebecca Benedickt (Uni Montana) wollen dem Rätsel auf die Spur gekommen sein. Sie untersuchten zunächst Erdbebenstatistiken des letzten Jahrhunderts und entdeckten 5 Phasen erhöhter Aktivität und korrelierten diese mit Phasen, während dessen sich die Rotationsgeschwindigkeit der Erde periodisch verlangsamte und wieder beschleunigte. Diese Variation der Rotationsgeschwindigkeit findet in Zyklen zwischen 24 und 33 Jahren statt (Verlangsamung der Erdrotation – alle 32 Jahre häufen sich schwere Erdbeben).

In diesem Zeitraum durchläuft die Erde ein Maximum-Minimium-Maximum Durchgang der Rotationsgeschwindigkeit. Die Ursache der variablen Rotationsgeschwindigkeit der Erde ist der Austausch des Drehimpulses zwischen den festen und den flüssigen Bestandteilen des Erdkörpers.

Soll heißen: der flüssige äußere Erdkern, Gesteinsschmelze im Erdmantel, die Ozeane und die Atmosphäre haben ein anderes Drehmoment als der innere Erdkern, Teile des Erdmantels und die feste Erdkruste. Nach einer bestimmten Periode ist der Unterschied so groß, dass sich die Drehmomente austauschen und es so zur Abbremsung (und anschließenden Beschleunigung) der Erdrotation kommt.

Dabei soll sich der gesamte Erdkörper leicht verformen. Die Auswirkungen dieser Deformationen sind in der äquatorialen Gegend des Planeten am größten. Hier wirken auch die stärksten Fliehkräfte. Nicht umsonst ist die Erde ein leicht abgeflachtes Ellipsoid und keine Kugel.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass durch die Übertragung des Drehmoments die Abflachung geringer wird und dass die Lithosphäre langsamer abbremst, als die plastische Schmierschicht des oberen Erdmantels. Dadurch schwingt die Erdkruste Richtung Westen auf und es entstehen Spannungen im Gestein.

Diese sind in den bekannten Erdbebenregionen entlang der Subduktionszonen am Größten. Die Erdbeben häufen sich 5-6 Jahre nach der größten Verlangsamung der Erdrotation.

Dies aktuelle Bremsphase begann im Jahr 2011. Von jetzt an, bis zum Jahr 2022 besteht also eine besonders hohe Gefahr starker Erdbeben.

Übersicht aller Erdstöße ab 6.0 in der Magnitude laut der europäischen Erdbebenwarte EMSC. Insgesamt wurden 26 Beben dieser Intensität verzeichnet, was im Zeitraum von 30 Tagen ungewöhnlich viel ist.

Literatur:

Die Erde im Umbruch: Katastrophen form(t)en diese Welt. Beweise aus historischer Zeit

Erde im Aufruhr

Vulkanismus

Videos:

Quellen: PublicDomain/tagesschau.de/dw.de/vulkane.net/ am 15.07.2019Erdbeben Vulkane Umwelt Anomalien permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Die heilsame Wirkung von Kurkuma auf das HerzWas haben die Kirchen an ihren geheimen Orten zu verbergen? (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Aktion „Schwarze Kreuze“ sorgt auch 2019 erneut für Irritationen und Polizeieinsätze

Dienstag, 16. Juli 2019

PHILOSOPHIA  PERENNIS Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen

Aktion „Schwarze Kreuze“ sorgt auch 2019 erneut für Irritationen und Polizeieinsätze

Von PP-Redaktion – 16. Juli 20190Artikel teilen

Schwarzes Kreuz am Ortseingang Schapen (c) Polizei Emsland

Von Worms bis ins Emsland tauchen seit dem 13. Juli „schwarze Kreuze“, über Nacht aufgestellt in Ortschaften, auf. Erinnern sollen sie laut Verfassungsschutz an die von „Opfer von Ausländergewalt“.

So berichtet etwas die Polizei Worms: „Durch aufmerksame Streifen der Polizei und einen anonymen Hinweis werden im gesamten Stadtgebiet verteilt sogenannte Schwarze Kreuze aufgefunden. Durch die Polizei werden diese sofort entfernt. Bei diesen hölzernen schwarzen Kreuzen, die durch rechtsmotivierte Unbekannte zum 13. Juli aufgestellt werden, handelt es sich um die sogenannte Aktion „Schwarze Kreuze“. Wenn aufmerksame Bürger weitere Kreuze sichten oder Personen, die diese aufstellen, melden sie dies bitte ihrer zuständigen Polizei.“

Von Akteuren der rechten Szene initiert

Ähnlich das, was die Polizei Grafschaft zu berichten weiß: „Durch aufmerksame Einsatzstreifen der Polizei wurden am Samstagabend und am Sonntag im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim verteilt zahlreiche schwarze Kreuze festgestellt. Bei diesen hölzernen Kreuzen handelt es sich um die Aktion „Schwarze Kreuze“, die von Akteuren der rechten Szene initiert wird.

Jährlich wiederkehrend wollen Anhänger der rechten Szene am 13.07. damit an die Menschen erinnern, die Opfer von Straftaten wurden, die sie als „Ausländergewalt“ bezeichnen. Die festgestellten Kreuze wurden von der Polizei entfernt.“

Rechtsextremistischer Musikers aus Berlin las Begründer der Aktion

Schon im Jahr 2015 thematisierte der Verfassungsschutz diese Aktionen: „Bundesweit begehen Rechtsextremisten seit dem vergangenen Jahr einen selbstinszenierten bundesweiten „Volkstrauertag“. Nach dem Willen des Ideengebers, eines rechtsextremistischen Musikers aus Berlin, soll jedes Jahr am 13. Juli der – deutschen – „Opfer von Ausländergewalt“ gedacht werden. Mit Beginn der Aktion 2014 wurden an mindestens 64 Orten, insbesondere in Ostdeutschland, schwarze Holzkreuze aufgestellt.

Im Jahr 2015 konnten die Betreiber der Facebook-Seite, auf der die Aktionen dokumentiert wurden, über angeblich fast 300 Kreuze „in ganz Deutschland und anderen Ländern Europas“ vermelden. Auch in Baden-Württemberg wurden Kreuz-Aktionen festgestellt.“

Artikel teilen Vorheriger ArtikelINSA-Umfrage: 77 % der CDU/CSU-Wähler wünschen stärkere Berücksichtigung konservativer PositionenNächster ArtikelAcht Monate Haft auf Bewährung für Islamkritiker Michael Stürzenberger

PP-RedaktionEigentlich ist PP nach wie vor ein Blog. Dennoch hat sich aufgrund der Größe des Blogs inzwischen eine Gruppe an Mitarbeitern rund um den Blogmacher Dr. David Berger gebildet, die man als eine Art Redaktion von PP bezeichnen kann.

Verwandte ArtikelMehr vom Autor

Links- und Rechtsextremismus

Höckywood – Die Verschnulzung der Politik

Links- und Rechtsextremismus

Verfassungsschutz: „Iden­ti­täre Bewe­gung“ ist rechts­ex­t­re­mis­tisch

Links- und Rechtsextremismus

Sayn-Wittgensteins Mailverteiler – Fürstliche Post von Rechtsaußen

Links- und Rechtsextremismus

Klares Plädoyer für eine Ökodiktatur: Habeck will chinesische Verhältnisse in Deutschland

Links- und Rechtsextremismus

Der neo-nationalsozialistische Terror stellt eine Gefahr für die Demokratie dar

Links- und Rechtsextremismus

Twitter: Grünenpolitikerin Künast verteilt Link, der zur linksextremen Hasseite „Indymedia“ führt

PP via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse RSS abonnieren

Solidarität mit Israel

Über Philosophia Perennis

  • Philosophia Perennis versteht sich als liberal-konservativer Blog, der durch den katholischen Hintergrund seines Gründers geprägt ist.
  • Grundlage für unser Arbeiten sind – neben journalistischen Grundregeln – Werte und Wahrheiten, welche über die Zeit hinweg gültig sind und ihren Ursprung in der europäischen, jüdisch-christlichen Tradition haben. Eng verwandt sind diese Überzeugungen mit den Werten der deutschen Verfassung bzw. des Grundgesetzes, dessen Verteidigung eines unserer zentralen Anliegen ist.
  • Unser Engagement speist sich aus der Verantwortung, diese Werte auch für künftige Generationen zu erhalten. Folglich stehen wir gegen jeden Totalitarismus, ob Nationalsozialismus, Kommunismus oder Islam. Wir stehen für Freiheit und Recht.
  • Wir stehen gegen die ungerechte Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts und ihrer sexuellen Orientierung, aber auch ihrer Religion oder ihrer politischen Überzeugung, insofern diese den Rahmen des Grundgesetzes nicht verlassen.
  • Wir sind pro-amerikanisch und pro-israelisch. Nicht nur aus einer wohlverstandenen Dankbarkeit bzw. historischen Verantwortung, sondern auch, weil der moderne Staat Israel als einziger Staat im Nahen Osten weltweit ein Vorbild für die Abwehr des aggressiven Islam und das gleichzeitige Hochhalten von Menschenrechten und Demokratie ist.

Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.com

David BergerDavid Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch „Der heilige Schein“. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Gay-Magazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritik. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die Zeit, Junge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

Rechtstexte

Was Andere über uns sagen

  • Leitmedium der Alternativen (correctiv)
  • Darkroom-Hedonismus (rechtsextreme Szene)
  • We need people like you (Steve Bannon)

Folgen Sie uns!