Heimlich still und leise: Masernimpfpflicht wird 2020 eingeführt

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

Hauptmenü

Zum Inhalt springen

Jul 13 2019

Heimlich still und leise: Masernimpfpflicht wird 2020 eingeführt

Von: Watergate Redaktion

Unbenanntes Design(731)
https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/07/13/heimlich-still-und-leise-masernimpfpflicht-wird-2020-eingefuehrt/

Jetzt ist es amtlich. Die Masernimpfpflicht wird trotz heftigen Widerstands und massiver Kritik von sowohl von Ärzten als auch des Deutschen Ethikrats eingeführt. Diese berichtet das Deutsche Ärzteblatt. Demnach soll das „Masernschutzgesetz“ am kommenden Mittwoch (17. Juli) vom Bundeskabinett verabschiedet werden. Das geht aus Unterlagen hervor, die dem Deutschen Ärzteblatt vorliegen. Ungeachtet jeglicher Kritik will „Gesundheitsminister“ Jens Spahn (CDU) die verpflichtende Masernimpfung für Gesundheitsberufe, Personal in Schulen und Kindertageseinrichtungen gesetzlich vorschreiben.

Wie das Ärzteblatt weiter berichtet, soll die Impfpflicht für alle Personen bestehen, die in medizinischen Einrichtungen tätig sind und dort mit Patienten Kontakt haben. Dazu gehört vor allem medizinisches Personal. Aber auch andere dort tätige Personen wie Küchen- oder Reinigungspersonal sowie ehrenamtlich Tätige oder Praktikanten sollen geimpft werden.

Zu den genannten Einrichtungen gehörten Krankenhäuser, Arzt- und Zahnarztpraxen oder Geburtshäuser sowie Einrichtungen für ambulantes Operieren. Die Impfpflicht gilt dann auch für alle Personen, die in Schulen oder Kindertagesstätten betreut werden oder in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht sind.

Ein „ausreichender“ Impfschutz gegen Masern muss nachgewiesen werden. Die Impfdokumentation kann in schriftlicher oder elektronischer Form erfolgen. Ärzte können jedoch auch eine gesundheitliche Kontraindikation gegen eine Masernschutzimpfung bescheinigen. In diesen Fällen besteht dann keine gesetzliche Pflicht zur Impfung. Wer der Impfung nicht nachkommt, muss den Gesundheitsämtern gemeldet werden, die dann über mögliche Sanktionen entscheiden.

Spahns Vorstoß kam im April dieses Jahres. Er sagte der Öffentlichkeit, dass Masern gefährlich für Kleinkinder seien. Unterstützung für diese These erhielt Spahn von Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery: „Wer sich impfen lasse, übernehme die Verantwortung für sich und für die Gesellschaft“. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen wollen, sollen mit Konsequenzen rechnen müssen. Auch für Lehrer und Erzieher in Gemeinschaftseinrichtungen sollen Impfungen Pflicht werden.“

Wie gefährlich die Masernimpfung tatsächlich ist, wird von Politik, Medien, Ärzten und Pharmaindustrie geflissentlich verschwiegen. Der Film „Vaxxed“, der 2016 herauskam, ist eine Enthüllungsdokumentation über die Geschichte des Whistleblowers Dr. William Thompson. Dr. Thompson deckte als Insider einen Skandal der amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC Auf. Er untersuchte einen möglichen Zusammenhang zwischen Mehrfachimpfungen, u. a. gegen die Masern, und der Entstehung der Krankheit Autismus.

Als die statistischen Daten der Studie alarmierende Ergebnisse aufzeigten, manipulierte das CDC demnach die Zahlen, um die Ungefährlichkeit der Impfungen zu belegen. Der Film „Vaxxed“ von Regisseur Andrew Wakefield stellt in Interviews mit Insidern, Ärzten, Politikern und betroffenen Eltern die Situation dar und zeigt mögliche Folgen für die Gesundheit unserer Kinder durch Impfungen auf. Der Film deckte möglicherweise einen der größten Betrugsskandale in der medizinischen Wissenschaft der letzten Jahrzehnte auf. Die Hintergründe dazu bearbeiten wir auch hier….

Share this:

Ähnliche Beiträge

Krankenschwester erkrankt an Masern – obwohl zweifach geimpft! Impfpflicht nicht nur gegen die Masern!In „Gesundheit“

Ab März 2020 plant Spahn die Masern-Impfpflicht – Mit Geldstrafen und Kita-AusschlussIn „BRD“

Petition gegen Zwangsimpfungen schießt durch die DeckeIn „BRD“ von feld89 • Veröffentlicht in BRD, Gesundheit, Sonstiges • Verschlagwortet mit BRD Diktatur, Impfpflicht, Impfungen1

Beitragsnavigation

Martin Sellner: Die VS-Beobachtung trifft alleKindesmissbrauch: Staatsanwalt wirft US-Milliardär Epstein Zeugenbeeinflussung vor

Ein Kommentar zu “Heimlich still und leise: Masernimpfpflicht wird 2020 eingeführt”

  1. Atze 13. Juli 2019 @ 09:28  2 0 Rate ThisEs gibt Leute, denen wünsche ich nur das Beste. Wenn der Mann abgeht, gehe ich Blumen kaufen, nur um auf seiner B e e r d i g u n g nicht aufzufallen. Schade, dass man Politker heute qua Anweisung nur noch respektvoll begegnen darf und konstruktive Kritik zugleich aber wirkungslos zu sein scheint. Dagegen sind sie immun!Was impfen wirklich ist hier: https://filehorst.de/d/cizGHEyw https://www.bilder-upload.eu/bild-0244c3-1562810549.jpg.html https://www.bilder-upload.eu/bild-45c313-1562810763.jpg.html https://www.bilder-upload.eu/bild-59b795-1562810788.jpg.html https://www.bilder-upload.eu/bild-e1dc79-1562810812.jpg.html https://www.bilder-upload.eu/bild-f0eb76-1562810889.jpg.html https://www.bilder-upload.eu/bild-1e0827-1562810913.jpg.html https://filehorst.de/d/cHDGHcJJ Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed. Suchen

Aktuelle Beiträge

Archive

Kategorien

Meta

Blogroll

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: Cookie-Richtlinie

Carola Rackete und kein Ende: nur eine riesige Medienshow? …an Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

————————————————————————————–FÜR DAS DEUTSCHE REICH IN DEN GRENZEN VOM 31.08.1939

Zum Inhalt springen

15/07/2019deutschelobby

Carola Rackete und kein Ende: nur eine riesige Medienshow? …an Bord der „Sea-Watch 3“ befand sich durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“

      Rate This

https://deutschelobbyinfo.com/2019/07/15/carola-rackete-und-kein-ende-nur-eine-riesige-medienshow-an-bord-der-sea-watch-3-befand-sich-durchgehend-ein-tv-team-des-ard-magazins-panorama/

Hans-Georg Maaßen hat einen heutigen Jouwatch-Artikel zur Panorama-Sendung um die Seenotrettungsaktion von Carola Rackete auf Twitter geteilt: „Sollte dieser Bericht zutreffen, ist Panorama jedenfalls kein Westfernsehen„, so der Ex-Verfassungsschutzpräsident. Im Kommentarbereich fliegen die Fetzen und auch in den Redaktionsstuben der Mainstreammedien dürfte das Entsetzen über das Teilen eines der führenden Nachrichtenmagazine der Gegenöffentlichkeit für schieres Entsetzen sorgen. Doch Maaßen findet auch Zustimmung: Bereits mehr als 800 User geben ihm bisher ein „Gefällt mir“.

Seit gestern nimmt seit Fall eine spektakuläre Wendung, nachdem bekannt wurde, dass sich an Bord der „Sea-Watch 3“ durchgehend ein TV-Team des ARD-Magazins „Panorama“ befand. War etwa alles nur ein Fernsehspiel für die ARD, war die gesamte „Rettungsaktion“ möglicherweise nur eine riesige Medienshow?

Was sich hier abzeichnet, ist ein ungeheuerlicher Skandal – denn anscheinend handelte es sich bei der ganzen Fahrt der Sea-Watch bis hin zur Verhaftung der Kapitänin um nichts weiter als ein geniales Propagandastück; immer mehr deutet darauf hin. Seit der Freitagssendung des ARD-Magazins ist bekannt, dass die beiden „Panorama“-Reporter Nadia Kailouli und Jonas Scheijäg die ganze Zeit über an Bord der „Sea Watch 3“ waren – und zwar vom ersten Moment ihres Ablegens in Sizilien bis zur Festnahme Carola Racketes auf Lampedusa. Rückschauend gleicht die gesamte Aktion einer Inszenierung – wohl mit dem von vornherein geplanten Ziel, um jeden Preis auf Konfrontation mit den italienischen Behörden zu gehen. Soviel Nähe zum gelenkten Geschehen lässt sogar CNN vor Neid erblassen.

Der „Panorama“-Beitrag beginnt mit einer für Anchorwoman Anja Reschke so typischen spöttelnden Anmoderation: Es sei „interessant zu beobachten, wie hierzulande jetzt plötzlich alle Experten für Seenotrettung und Seerecht sind, die genau wissen, was zu tun und zu lassen ist, wenn man auf Schlauchboote mit Flüchtlingen trifft – ohne irgendwelche Kenntnisse, was sich da genau abgespielt hat“. Zum Glück gibt’s dafür ja „Panorama“. Das Kamerateam habe „alles beobachtet und gefilmt – die ganze Odyssee der Sea Watch“, verkündet Reschke ganz unbescheiden. Den beiden Reportern war dabei nicht klar, so Reschke, dass ihre „Reise“ (sie nennt es ernsthaft so) „weltweit Schlagzeilen machen würde“. Denn: „Zu dieser Zeit interessierte sich kaum einer für Rettungsschiffe“ (auch das eine abenteuerliche Lüge im Nebensatz, denn über die Mittelmeer-Seenotrettung wird seit Jahren emotional gestritten, doch solche Details fallen bei Reschkes Agitprop-Duktus schon gar nicht mehr ins Gewicht).

Der sodann folgende knapp zwanzigminütige Einspieler mit den Aufnahmen von Bord ist ein Paradestück von Berechnung und inszenatorischer Ruchlosigkeit, wie man es auf hoher See seit der Dauerbegleitung der „KdF“-Kreuzfahrtschiffe der 1930er Jahre durch die Kamerateams des NS-Propagandaministeriums nicht mehr gesehen hat. Mit Journalismus hat dies nichts, aber auch gar nichts mehr zu tun, was hier geschieht. Grenzen werden überschritten, es ist eine neue Dimension von „embedded coverage“, die über das Dabeisein weit hinausreicht: Es ist Mittäterschaft durch Unterlassen. „Mittendrin statt nur dabei“ 2.0 – eine wahrhaftige Perversion von Vor-Ort-Berichterstattung.

Zu sehen ist immer wieder Rackete. Dynamisch, aktiv, unerschrocken, fast schon sexy. Inszeniert wie ein Popstar. „Zufällig“ hält die Kamera gerade auf ihr Gesicht in Großaufnahme, als der angebliche „Hilferuf“ eingeht. Und was für ein Zufall – wäre der Notruf der Schiffbrüchigen nämlich nicht eingegangen, wäre das „Panorama“-Team ja ganz umsonst an Bord gegangen, müsste wochenlang untätig herumschippern und Carola Rackete filmen. Wer sich gerne verarschen lässt und an solche „Zufälle“ glaubt, für den ist diese angebliche „Reportage“ dann natürlich auch seriöser Journalismus. Und schon geht sie los, die „Rettung“: Energisch handelt die Crew. Bemerkenswert schnell ist die „Sea Watch 3“ bei den bereits wartenden Schlauchbootpeople. Professionell werden sie an Bord geholt. Wenig später schippert das Schiff bereits zurück gen Lampedusa. Doch, welch Überraschung und Wunder: Italien bleibt hart. Aber Rackete bleibt cool. Nervenstark und freundlich begegnet sie die an Bord gekommenen Beamten der italienischen Küstenwache. Sie unterschreibt irgendwelche Papiere, dann verschwinden die Polizisten wieder. Das tagelange Warten beginnt. Gezeigt wird, wie die Crew immer wieder an Deck beratschlagt, wohin sie fahren sollen, wenn Lampedusa dicht bleibt. „So viele Staaten haben sie angefragt. Von den meisten kamen Absagen oder gar keine Antwort.“, kommentiert die Stimme aus dem Off mit vorwurfsvollem Unterton.

Einer der Afrikaner wird gezeigt, wie er die Crew der „Sea-Watch 3“ angeblich fragt: „Ich möchte wissen, ob ihr uns nicht verhaftet, weil wir schwarz sind“. Sichtlich betroffen beruhigt einer von Racketes Hiwis den Mann und versucht, ihm „die Angst zu nehmen“. Hallo? Wer soll solch einen Stuss bitte glauben? Ein Afrikaner zahlt etliche tausend Euros für seine Überfahrt nach Europa, wird dazu planmässig von Seenotrettern aufgegabelt… und hat dann Angst, ausgerechnet von den Europäern aufgrund seiner Hautfarbe eingelocht zu werden, die ihn aus dem Meer ziehen?!? Geht’s überhaupt noch idiotischer?

An Bord darf dann ein anderer Aufgegabelter für „Panorama“ seine angebliche Geschichte erzählen: Von Folterungen mit Elektroschocks auf nassen Fußböden, von unmenschlichen Verhältnissen in den Lagern. Beweise für all das gibt es nicht. Sicherlich haben die Männer einiges Schlimmes erlebt. Doch es ist auch hier wieder eine Frage von Prioritäten und Verhältnissen. Auch ohne Satellitenfernsehen braucht man nicht allzu lange durch die TV-Kanäle zu zappen, um seriöse Afrika-Dokumentationen zu finden, die einem das Blut gefrieren lassen: Über Waisenkinder des ruandischen Völkermords. Über todgeweihte Hepatitiskranke, die in den Lagern des Tschad oder im Südsudan krepieren. Über kriegsverkrüppelte, unterernährte Kindersoldaten in Sierra Leone. Über junge HIV-positive sterbenskranke Mütter, die ihre von Fliegenlarven übersäte Neugeborene weinend in den Armen halten. Über Kriegsflüchtlinge in Darfur oder Hungeropfer. Das Elend dieses Kontinents ist grenzenlos. Niemand bestreitet dies ernsthaft.

Doch von diesen menschlichen Abgründen sieht man hier, unter der Sonne der Großen Syrte, rein gar nichts. Sie vollziehen sich weitab vom Gutmenschen-Radar all der Reschkes, Racketes, ihrer Zuschauer und Spendenhelfer. Die „Geretteten“, die hier von Carola Racketes Humanpiraten-Bande – zur verklärt-gefühlvollen Stimme der kommentierenden „Panorama“-Sprecherin – an Bord geholt und nun interviewt werden, sind allesamt und ausnahmslos junge, kräftige Männer, muskulös und offensichtlich gesund. Ihr Trauma muss folglich unsichtbar sein, und so haben sie Folter-Storys in petto, die so sonderbar unpräzise und untereinander so ähnlich bis gleichlautend anmuten, dass es wirkt, als hätten die Schlepperbarone sie diese auswendig lernen lassen. Gewiss; sie könnten wahr sein. Aber sie könnten ebenso vorgeschoben sein, um der „Flucht“ ein humanitäres Motiv zu geben. Solche Fragen freilich verbieten sich schon für eingefleischte „Panorama“-Fans. Es ist die mentale Hauruck- mit der Totschlagmethode kombiniert: Bei derartigen Opfergeschichten macht sich jeder schon zum Mittäter, der sie bloß kritisch hinterfragt.

Und Reschkes Abenteuerstory ist noch lange nicht zuende: Die Flüchtlinge liegen apathisch, scheinbar dehydriert an Deck, blicken auffallend synchron mit Leidensmiene ins Leere. Wie viele Takes es gebraucht hat, bis hier die richtigen Stimmungsbilder im Kasten waren? Wer weiß. Ein Dauerzustand kann die Situation jedenfalls nicht gewesen sein, denn wenig später sieht man sie schon wieder temperamentvoll und erregt mit der Besatzung diskutieren. Dann wird Carola Rackete eingeblendet, wie sie mit einem Mit-Aktivisten romantisch in der Abenddämmerung an der Reling hockt. Atmosphärische Bilder mit karibischem Flair fürs heimische Wohnzimmer der deutschen Betroffenheitsszene.

Die Reise neigt sich dem unweigerlichen Ende zu, und komischerweise wirken die Passagiere an „Tag 14 nach der Rettung“ (wie die „Dokumentation“ in kalendarischer Erzählweise einblendet) kein Deut geschwächter, mitgenommener oder körperlich irgendwie beeinträchtigter als bei ihrer Aufnahme. Von der medizinisch „kritischen Situation“, die Rackete angeblich „keine Minute“ mehr gelassen habe und die sie später als Grund für ihre verbotswidrige Rambo-Hafeneinfahrt auf Lampedusa anführen wird, ist hier – trotz aller dramaturgischen Bemühungen der TV-Teams – nicht das Geringste zu erkennen,

Am Ende dann sieht man rührselige Abschiedsszenen, ehe Rackete ihren perfekt in Szene gesetzten Kreuzgang antritt – entlang der Seitentreppe, direkt in die Arme der am Anlegesteg martialisch wartenden Carabinieri, die sie im Scheinwerferlicht in Empfang nehmen und ihr Handschellen anlegen. Subtext des Gezeigten: Ein himmelschreiendes Unrecht vollzieht sich da, die Schande Europas. Bis zum letzten Frame des Films muss sich Carola Rackete nicht eine einzige kritische Frage gefallen lassen; nichts darf ihren Heiligenschein trüben in „Panorama“, dieser Polit-Muppetshow.

Die hier am Werk sind – das Kamerateam auf der Sea-Watch bis in die Redaktionsstuben von „Panorama“ – sind keine Journalisten. Es sind als Reporter und Redaktionsleiter getarnte Aktivisten. Sie sind das, was man früher PR-Kader oder „Verbindungsoffiziere“ genannt hätte. Sie sind unverhohlene Vorklatscher der Seenotrettungs-NGO’s, im Resultat nichts anderes als Nützlinge des Schleppergeschäfts im Kampf für eigene Reichweite und die passenden Bilder. Interessant wäre zu erfahren, wie im Vorfeld der Kontakt zwischen Sea-Watch und der ARD konkret zustande kam, von wem hier die Initiative ausging. Wie auch immer, hier trafen jedenfalls Gleichgesinnte aufeinander: Öffentlich-rechtliche Reporter als Handlanger von Schleppern, die deren schädliche Sogwirkung multiplizieren helfen. Nichts ist in diesem Deutschland mehr unmöglich. Dazu passt auch hervorragend, dass die Dokumentation just zu einem Zeitpunkt ausgestrahlt wurde, da Carola Rackete ihre neugewonnene fragwürdige Popularität nutzt, um einen juristischen Feldzug gegen Italiens Innenminister Matteo Salvini zu führen – ein Schelm, wer Arges dabei denkt.

Es muss nun dringend aufgeklärt werden, wie diese „Reportage“ zustande kam. Was wusste „Panorama“ vorab? Wurden die „zu rettenden“ Flüchtlinge womöglich extra für die Reportage aufs Meer gebracht? Wieso kam erst jetzt ans Licht, dass ein deutsches Fernsehteam – sogar des deutschen Staatsfernsehens – mit an Bord war? Wieso berichtet „Panorama“ mit keinem Wort darüber, dass sehr wohl mehrere sichere Häfen in Tunesien und Libyen hätten angelaufen werden können, dies jedoch vorsätzlich abgelehnt wurde? Und inwieweit war die Brüskierung Salvinis von vornherein einkalkuliert? All diese Fragen harren einer sofortigen Untersuchung. Nicht nur der Rundfunkrat, auch der deutsche Presserat muss hier augenblicklich tätig werden.

Was sagte „Panorama“-Reschke vorgestern über ihren Film: „Man sollte sich das ansehen, wenn man mitreden will!“ Wohl wahr. Vor allem, wenn man mitreden will darüber, was diese Form von Indoktrination noch mit dem angeblichen „Informationsauftrag“ des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu tun hat.

.

Linkes Deutschland dreht durch: Maaßen teilt jouwatch-Beitrag

https://telegra.ph/Carola-Rackete-und-kein-Ende-07-14

Share this:

Ähnliche Beiträge

Tim: ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER "FLÜCHTLINGE!"

Tim: ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER „FLÜCHTLINGE!“

In „ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER „FLÜCHTLINGE!““

Tim - In Zeiten, in denen Kriminelle zu „Heldinnen“ gemacht werden.

Tim – In Zeiten, in denen Kriminelle zu „Heldinnen“ gemacht werden.

In „Allgemein“

Essay/Polemik "Überlebenstipp in Zeiten der Dauerpropaganda unter reiner debilen Frauschaft"

Essay/Polemik „Überlebenstipp in Zeiten der Dauerpropaganda unter reiner debilen Frauschaft“

In „Das Frauenbündnis“

Veröffentlicht von deutschelobby

Eine Lobby für die Deutschen-Österreichischen-Südtiroler-Schweizer Kulturen und Lebensarten – Themen: Heimat, Deutsche Reich, Geschichte Zeige alle Beiträge von deutschelobby

Beitrags-Navigation

Vorheriger Beitrag Tim: ENDLICH! Carola Rackete fordert AUFNAHME ALLER „FLÜCHTLINGE!“Nächster Beitrag Direkt-Aufzeichnung: Deutsche Kultur in Deutschland …länger, ausführlicher, mehr Szenen und bessere Qualität

Ein Kommentar

  1. Jakob Sparrov 15/07/2019 um 17:44  0 0 Rate ThisEs scheint wieder einmal soweit zu sein! Die Nazis spielten diese Orgel im Elsass, dann in Österreich, dann im Sudetenland, dann in der Tschechoslowakei, und, und, und. Keiner hat ein Ohrwaschl gerührt und alle haben nur blöd geschaut als dann die Bomben auf Europa fielen.
    Abgesehen davon, dass Fräulein Razkete, angesichts des Kilo-schweren Putzlumpens am Kopf mit Sicherheit Kopfläuse hat (offene Infektionsgefahr – die Viecher können auch hüpfen), wohl aus Solidarität zu den von ihr geschleppten Eindringlingen, und schon allein damit ihre abartige Weltanschauung kund tut, legt sie sich mit dem Italienischen Staat ungeniert an, um ihre seltsame „Fracht“ auf die Halde Europa kippen zu können und dafür auch noch Streicheleinheiten (€€.€€€.€€€,cc) einzuheimsen. Mit denen dann die nächste Aktion bezahlt wird.
    Neu ist, dass der Deutsche Staat dabei offiziell mitmacht, Nazi-Deutschland hat seine Beteiligungen an zweifelhaften Vorfällen wenigst immer abgestritten, damit der Schein gewahrt bleibt.
    Wer sich spätestens jetzt nicht verarscht vorkommt, dem ist nicht mehr zu helfen! Gefällt mir Antwort

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Ehemalige Flüchtlingshelferin Christiane Soler — die Lügen der Politiker – von Grünen angegriffen

Video-Player00:0031:05

das freie Medien-Portal – Prometheus

Widerstand – ttps://www.t.me/timmkellner

TTA TheTrueAssociation

TTA TheTrueAssociation

Rechtlicher Hinweis

ARTIKEL-LISTE von Anfang 2019

suchen

Suche nach:

TELEGRAM

https://t.me/Wiggerl_88

VK.COM-WIGGERL

Der Links-Staat

Blutgericht Europa: Karl der Große als Ursache für den Untergang Deutschlands und Europas

Sklavenplanet Erde: Es ist Zeit, aufzuwache

Die Geheimwissenschaft im Umriss Rudolf Steiner

Grüne- kostenlos bestellen

Die linke Gefahr – Das Leichengift der gescheiterten Linken

Grüne

Archive

Archive

Kategorien

Kategorien

MDMDFSS
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031 
« Jun  

Schlagwörter

AfDAlternative für DeutschlandAngela MerkelAntifaAsylAsylantenAsylbewerberAsylwerberAufklärungAusländerAusländergewaltAusländerkriminalitätBerlinBevölkerungDeutscheDeutsche OpferDeutsche Reichdeutsche VolkDeutschlandDresdenEUEuroEuropaEuropean UnionEurozoneEva HermanFlüchtlingeFrankreichGermanyGewaltGrüneGutmenschenIllegaleInvasorenIslamIslamischer TerrorIslamisierungislamistenKoranKriegKurznachrichtenLinkeLinksradikaleMeinungsfreiheitMigrantenMoslemMuslimMuslimeNegerPEGIDAPolitikPolizeiProphezeiungenRusslandSchweizSPDsüdländerTim KellnerTürkeTürkeiTürkenUkraineUN-MigrationspaktUSAVideoVolkslehrerVolksverdummungWerner AltnickelWiderstand.WienWochenrückblickZuwandererZuwanderungZuwanderungskriminalitätÖsterreich

Blog per E-Mail folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 1.303 Followern an

Top Beiträge & Seiten

Neueste Kommentare

Jakob Sparrov bei Carola Rackete und kein Ende:…
Mike bei warum macht das schwarze Wesen…
Wunderwaffe bei Tim – SCHRECKEN! DOCH di…
feld89 bei Tim – SCHRECKEN! DOCH di…
Thom Ram bei Neulich in Neu-Istanbul (ehem.…

Der deutsche Willkommenswahn: Eine Chronik in kommentierten Zitaten 2015 – 2016

Hilfeaufruf: Indonesien – bestialische Hundeschlächter

Nationalen Widerstand schützen!

Enzyklopädie der Wahrheit

Enzyklopädie der Wahrheit

Krieg, Terror, Weltherrschaft: Warum Deutschland sterben soll

Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

Der geplante Tod: Deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen und französischen Lagern 1945-1946

Die kleine unkorrekte Islam-Bibel. Tötet die Ungläubigen!

Geheimplan Europa: Wie ein Kontinent erobert wird

Selbstschutz…

Tierrechte..gegen Tierversuche

Das Anglo-Amerikanische Establishment

Das Große Gerson Buch: Die bewährte Therapie gegen Krebs und andere Krankheiten

Deutsche Ostmark – Österreich

Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen

umweltundaktiv

  • Bei Extremhitze auch an Wildtiere denken 30/06/2019Unter der derzeit extremen Hitze leidet auch die Tier- und Pflanzenwelt und durch die vertrockneten Wiesen und Blüten ist die Nahrungssuche auch unserer Insekten äußerst schwierig geworden. Wer daher einen Garten, eine Terrasse oder einen Balkon hat, kann hier etwas helfen: Eine oder mehrere flache Schalen Wasser für Vögel zum Trinken und Baden aufstellen – […]
  • Enttäuschendes Urteil: Kükentötung geht erst mal weiter 14/06/2019Männliche Küken von Legehennen werden nach dem Schlupf getötet. Copyright: A. Farkas/afi Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat in seinem heutigen Urteil klargestellt, daß die Tötung männlicher Eintagsküken nicht mit dem Tierschutzgesetz und dem Staatsziel Tierschutz vereinbar ist. Rein wirtschaftliche Gründe seien nach heutigem Stand kein „vernünftiger Gr […]
  • Heimat – Gedanken eines Nicht-Wissenschaftlers 25/05/2019In den internationalen Menschenrechten wird dieser Begriff nicht geführt. Im Internet gab es den Begriff Heimat, aber beim Klicken auf „Bedeutung“ landete ich im Nirgendwo. Im (Bertelsmann) Modernen Lexikon von 1971 fand ich eine Erklärung: „i.e.S. der Geburtsort bzw. der Ort, in dem man aufgewachsen ist, mit der ihn umgebenen Landschaft, mit der man sich ge […]
  • Artenschutz ins Grundgesetz 11/05/2019Mehr als 26.000 Arten sind vom Aussterben bedroht – das sind mehr als 27% oder etwa ein Drittel aller erfaßten Arten! Der Biodiversitäts-Verlust bedroht die ökonomische und ökologische Zukunft unseres Landes. Daher muß der Schutz der Artenvielfalt höchste Priorität erhalten und im Grundgesetz verankert werden. In Artikel 91a des GG soll dafür eine dritte Gem […]
  • Die Wiese – ein verlorenes Paradies? 19/04/2019Für meist ältere Menschen ist sie nur noch eine Kindheitserinnerung – die (Bauern-)Wiese mit ihrer unglaublichen Blütenpracht, ein Universum für Abertausende von Lebensformen. Fast nirgendwo zeigen sich die Farben und Lebewesen der Tier- und Pflanzenwelt so vielfältig wie auf einer Sommerwiese. Hunderte Arten von Insekten, Vögeln und anderen Tieren leben in […]

Kill the huns – Tötet die Hunnen!: Geheimdienste, Propaganda und Subversion

Takiya – Die Heilige Lüge

Geschichte des Islam – geschrieben mit Blut und Terror

Das grosse Buch der Überlebenstechniken

Verborgene Geschichte: Wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte

Tragödie und Hoffnung

3 Tage im Spätherbst: Wie Hellseher weltweit seit Jahrhunderten eine 3-tägige Finsternis für unsere Zeit vorhersehen

Geheime Machtstrukturen

Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947

Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung

HALT DEM KALERGI-PLAN!

Anti-Giftköder-Training

Thilo Sarrazin – Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht

Wenn das die Menschheit wüsste…: Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution

Kontrollverlust: Wer uns bedroht und wie wir uns schützen

Der Naziwahn: Deutschland im Würgegriff linker Zerstörungswut von Jan van Helsing , Andreas Falk

Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird

Umvolkung: Wie die Deutschen still und leise ausgetauscht werden

Die geheime Migrations-agenda

Mekka Deutschland: Die stille Islamisierung

Megacrash – Die große Enteignung kommt

Bürger des Deutschen Reiches…und nicht Personal der BRD

Rechtlicher Hinwweis

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten in meinen emails und auf den Seiten der „sozialen Medien“ und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen, das gleiche gilt für alle Kommentare. Diese Erklärung gilt für alle in und mit meiner Internetadresse/emails angebrachten Links.

zur Kenntnisnahme und persönliche Meinungsbildung…da es nicht das Recht eines Staates sein darf, Recherchen und Meinungen Andersdenkender zu verhindern…

Dadurch entlarvt sich jedes System selber…

persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…und leugne nichts… im Sinne des  § 130

Bloggen auf WordPress.com.

Hölle Haiti: vergewaltigte Slumfrauen, verwitwet, Millionen haben nicht genug zu essen, gestohlene Gelder

einartysken

Für Freiheit, Gerechtigkeit und Brüderlichkeit

Samstag, 13. Juli 2019

Hölle Haiti: vergewaltigte Slumfrauen, verwitwet, Millionen haben nicht genug zu essen, gestohlene Gelder

Leider enthält der Bericht keine Aussagen über die Verbrechen der USA und der Clinton-Familie insbesondere, die Milliarden Spendengelder gestohlen haben und Regierungen für Haiti zurechtschneiderten, Wahlbetrug noch und nöcher, die von den USA erzwungene UN-Besatzungsarmee, von der die Cholera eingeschleppt wurde, die es seit Jahrzehnten nicht mehr im Land herrschte. Die Staatsstreiche der USA, die Verschleppung des gewählten und beliebten Präsidenten Aristide – und die Gründe dafür: Haiti ist ein grenzenlos reiches Land, in dem riesige Gold- und Öl/Gasvorräte entdeckt wurden. Deswegen baute die USA der westlcihen Hemisphäre größte Botschaft im Lande, um das Volk für immer zu knebeln.

Das Kollektiv von Countercurrents

https://einarschlereth.blogspot.com/2019/07/holle-haiti-vergewaltigte-slumfrauen.html
12. Juli 2019


Aus dem Englischen: Einar Schlereth



Das arme Vokl im reichen Haiti

Haiti ist für die Frauen im Slum die Hölle.


Ein AFP-Bericht mit der Überschrift „Vergewaltigt, verwitwet, obdachlos: Die Frauen der Slums in Haiti werden den Banden überlassenen“ beginnt mit der folgenden Beschreibung:

„Als die ersten Schüsse losgingen, packten die Frauen aus dem Slum von La Saline ihre Kinder und und versteckten sich.
Schießereien sind hier üblich, aber diesmal gab es keinen Entkommen im Kampf zwischen fünf rivalisierenden Banden im Herzen der haitianischen Hauptstadt.

Der Krieg um die Macht, der im vergangenen November ausbrach, dauerte 14 Stunden und endete mit mehr als zwei Dutzend Toten, Frauen und Mädchen wurden von Gruppen vergewaltigt.»

ImBericht von Amelie Baron heißt es:

„Von Lovely Saint-Pierre’s Haus ist nicht mehr viel übrig, abgesehen von einigen Betonplatten und zwei rostigen Blechen, die kaum Schutz vor der prallen Sonne bieten, wenn sie über den Alptraum erzählt, der vor acht Monaten begann.

Als die Schießerei begann, blieb mein Mann zurück“, sagte die 32-Jährige wie selbstverständlich. Wir haben nur Wände aus Blech. Die Kugel ging direkt durch und tötete ihn.»

Die Port-au-Prince, vom 12. Juli 2019 berichtete:

„Rund 5.000 Menschen leben in La Saline, das seit langem von Konkurrenzkämpfen zwischen den Banden geplagt ist, die um die Kontrolle eines der größten Märkt in Port-au-Prince kämpfen.

Ein Bericht der Vereinten Nationen über die Gewalt im November sagte, dass mindestens 26 Leute getötet wurden und 12 verschwunden sind. Die haitischen Menschenrechts-Gruppen sprachen von 71 Toten.
„Der Schrecken der Bewohner des Slums wurde noch größer, als die Banden beschlossen, die Schießerei fortzusetzen, indem sie ihre dürftigen Behausungen in Brand setzten.

Sie besetzten unser Viertel dreiTage lang. Ich weiß nicht, warum und ich habe keine Ahnung, warum sie sich entschieden haben, alles niederzubrennen“, sagte Valioa Jean-Charles, 42.

„Wir riefen die Feuerwehr, aber als sie auftauchten, eröffneten die Banden das Feuer auf sie, sodass alle unsere Häuser niederbrannten“, sagte sie.

„Ihr Mann ist tot, ihr winziger Laden eine rauchende Ruine, die reizende Saint-Pierre fand sich mittellos wieder.

„Ich habe meine drei älteren Kinder bei meiner Schwester gelassen. Ich kann selbst nicht mit ihr leben, sie hat einen Mann und ich bin älter als sie“, sagte sie und versuchte, ihre Notlage zu erklären. Stattdessen musste sie in den vergangenen acht Monaten auf einem nahegelegenen Markt schlafen.“

Der Report spricht auch von den Leiden der Opfer der Vergewaltigungen:
«Unter den Überlebenden des Massakers gibt es 11 Mädchen und Frauen, die von gangs vergewaltigt wurden, manche vor den Augen ihrer kleinen Kinder, berichteten die Menschenrechtsgruppen. Sie haben keine medizinische oder psychologische Hilfe bekommen.

„La Saline und andere Slumviertel im Herzen der Hauptstadt werden regelmäßig von Bandenkämpfen heimgesucht. Die unterfinanzierte Polizei tut nichts, selbst wenn weniger als einen Kilometer vom Präsidentenpalast entfernt automatische Schüsse zu hören sind.

Die Bewohner dieser armen Gebiete werden zunehmend allein gelassen, da die Landsleute ihre Notlage ignorieren.

Einige Leute weigern sich einfach, diese Menschen, die aus einer niedrigeren sozialen Schicht stammen, als Bürger zu betrachten. Da es sich um eine Realität handelt, die sie nicht direkt betrifft, kümmern sie sich nicht ums sie“, sagte Evelyne Trouillot, Autorin und Mitglied der Gathering for a Dignified Haiti-Bewegung.“

Der AFP-Bericht fügte hinzu:

„Die Bewohner von La Saline wehren sich gegen Stereotypen, die von vielen vorgebracht werden, denen es besser geht, dass sie alle irgendwie mit gewalttätigen Banden in Verbindung stehen.Ich habe nichts mit diesen Banden zu tun, weder ich noch mein Sohn“, sagte Josette Magloire, die ihren 24-jährigen Sohn bei dem Massaker verlor. „Wenn ich daran denke, was ich verloren habe, fühle ich mich sehr schlecht.
„‚Sie haben mein Leben zerstört‘, sagte sie.“


3,6 Millionen Menschen sind mit Ernährungsunsicherheit konfrontiert.


Laut einer vom Welternährungsprogramm (WFP) in Zusammenarbeit mit der Nationalen Koordination für Ernährungssicherheit (CNSA) durchgeführten Emergency Food Security Assessment (EFSA) leiden 3,6 Millionen Menschen in Haiti unter Ernährungsunsicherheit, von denen 1,5 Millionen in akuter Notlage sich befinden.

Die EFSA fand heraus: 81 Prozent der Haushalte waren von der Dürre 2015 betroffen und 89 Prozent gaben an, ihre landwirtschaftliche Produktion verloren zu haben. Zweiundsiebzig Prozent gaben an, dass mehr als 80 Prozent ihrer Produktion verloren. Kleine Produzenten sind die am stärksten gefährdete Bevölkerung.

Seitdem hat die Dürre in Teilen Haitis die Möglichkeiten zur Existenzsicherung eingeschränkt, insbesondere in der Landwirtschaft, bei der Viehzucht, wodurch die akute Ernhrungsunsicherheit noch verschärft wurde.

Darüber hinaus trug die politische Instabilität zur relativen Schwäche der haitianischen Währung bei und führte zu steigenden Lebensmittelimporten, was es für gefährdete Haushalte schwieriger machte, sich genügend zu essen zu bekommen.

Laut einer im März vom UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA) veröffentlichten Studie dürfte sich die Verschlechterung der Ernährungssicherheit in Haiti 2019 fortsetzen, was vor allem auf das anhaltende Phänomen El Niño zurückzuführen ist, das die Auswirkungen der Dürre auf die landwirtschaftliche Produktion verstärkt.

Eine aktuelle UN-Studie warnte davor, dass über 2,6 Millionen Haitianer in ländlichen Gebieten mit Ernährungsunsicherheit konfrontiert sind. Zwischen 2018 und 2019 hat sich diese Zahl verdoppelt.

Die derzeitige Situation ist nicht ermutigend, und einige Experten erwarten, dass sie sich in den kommenden Monaten verschlechtern wird, als Reaktion auf Bevölkerungswachstum, Klimawandel und unbefriedigende Regierungspolitikn, die unter anderem große Auswirkungen auf die landwirtschaftliche Produktion haben.

Der Bauer und ehemalige Stellvertreter Paul Andre Garçonnet sagte gegenüber Prensa Latina, dass alle Studien, die sie seit 1986 durchgeführt haben, bewiesen hätten, dass Haiti in der Lage sei, Reis zu produzieren, sich selbst zu versorgen und ihn in großen Mengen zu exportieren.

„Wir haben derzeit eine hungernde Bauernschaft, die nicht die Fähifgkeit hat, ihr eigenes Leben zu verbessern, obwohl die Regierung Strategien entwickelt hat“, sagte er.

Die UN-Forschung warnte auch davor, dass etwa zwei Millionen Menschen vor einer „Krisenphase“ und 571.000 vor einer „Notfallphase“ stehen.

Gelder werden für nicht existierende Regierungsbüros vergeudet
Iin Bericht des Citizen’s Observatory for the Institutionalization of Democracy in Haiti (OCID) ergab, dass derzeit rund 87.500 US-Dollar für nicht existierende Parlamentsbüros bereitgestellt werden.

Die Organisation, die die Gesetzgebungsarbeit im Land verfolgt und wöchentlich einen Bericht über die Gesetzgebungsaktivitäten veröffentlicht, hat zwischen dem 15. und 25. März 10 haitianische Landkreise befragt und 83 der 116 im Land vertretenen Unterhausbezirke sowie die 29 Senatsdistrikte analysiert.

Die Studie ergab: Von den 83 Büros des Unterhauses waren nur 57 identifizierbar und 45 von ihnen voll funktionsfähig. Im Falle des Senats waren 19 der 29 Ämter in Betrieb.

Jeder Gesetzgeber erhält etwa 2.625 US-Dollar auf monatlicher Basis, während Senatoren etwa 3.125 US-Dollar erhalten, so der Bericht.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Management von Ressourcen und die extremen Vergünstigungen für die Parlamentarier in Haiti in den Medien zu finden sind.

Vor kurzem hat der Rechnungshof Unterlagen im Zusammenhang mit der Veruntreuung von Petrocaribe-Geldern angefordert, einem venezolanischen Energiekooperationsprogramm, das darauf abzielt, die Probleme des Landes anzugehen.

Knapp 60 Prozent der haitianischen Bevölkerung leben in Armut.
Haiti leidet in den vergangenen 12 Jahren immer noch unter den enormen Infrastruktur-Schäden durch gigantische Hurrikane und Erdbeben.

Seine politische Korruption hat dazu beigetragen, dass das Land in ständiger wirtschaftlicher und politischer Dysfunktion dahinsiecht.

Seit Monaten fordern Demonstranten Gerechtigkeit bei den angeblichen Unregelmäßigkeiten im Petrocaribe-Skandal inmitten einer zunehmenden Inflation.
Quelle – källa – source Eingestellt von einartysken um 21:54 Diesen Post per E-Mail versendenBlogThis!In Twitter freigebenIn Facebook freigebenAuf Pinterest teilen Labels: Haiti – Reichtum – US-Terrror – Korruption – Bandenkriege . unfähige Regierungen

Kommentare:

  1. wolfgang fubel14. Juli 2019 um 13:23Was die Verbrechen der Menschheit gegenüber anbelangt, so haben
    die USA diesen Hitler schon weit hinter sich gelassen! Sollten Sie
    jemals dafür zur Rechenschaft gezogen werden, so währen Sie die
    nächsten Tausend Jahre damit beschäftigt, Wiedergutmachung an die
    Länder zu zahlen, die Sie so nachhaltig zerstöhrt haben!Antworten
  2. einartysken15. Juli 2019 um 07:27Und die Engländer und die Franzosen könnten auch gleich tausend Jahre Wiedergutmachung leisten. Das wird jedoch erst am St. Nimmerleinstag eintreten.Antworten

Links zu diesem Post

Link erstellen Neuerer PostÄlterer PostStartseite Abonnieren Kommentare zum Post (Atom)

Revolvermaps

BoDshop

Die verhassten Deutschen

Schlereth, Einar
100,99krBok
Provläs nu

Beskrivning

Eigentlich wollte ich nur herausfinden, woher die ungeheuren Hasstiraden gegen die Deutschen und Deutschland kamen und wie sie entstanden sind. Dabei geriet ich unvermittelt in einen Sumpf von Intrigen, Verschwörungen und weltweeiten Komplotten, die Stoff für einen hervorragenden Thriller abgäben. Es ist kein Thriller geworden, aber spannend ist es allemal.

Vicenç Navarro und die Unabhängigkeit Kataluniens

Afrikaner lösen afrikanische Probleme und bringen Frieden für den Sudan

Thomas Mountain 14. Juli 2019 Aus dem Englischen: Einar Schlereth Afrikanische Führer vermitteln den Frieden i…

Kommentare

Arya commented on shia aufstand in saudiarabien die: “Thanks for sharing such a nice Blog.I like it.norton com/setup norton.com setup product key renew…”einartysken commented on holle haiti vergewaltigte slumfrauen: “Und die Engländer und die Franzosen könnten auch gleich tausend Jahre Wiedergutmachung leisten. Das…”wolfgang fubel commented on holle haiti vergewaltigte slumfrauen: “Was die Verbrechen der Menschheit gegenüber anbelangt, so habendie USA diesen Hitler schon weit…”einartysken commented on warum ich nicht russland hasse: “Lieber Freund, ich bin weder Fan von Stalin noch von Putin. Putin hat seine guten Seiten und seine…”Anonymous commented on zeit die von medien angezettelten: “Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles zufügte, wird jetzt täglich Stück für Stück…”Get this Recent Comments Widget

Blog durchsuchen

Wikipedia


Translate

Powered by Google Übersetzer

Wetter

KlavreströmData från yr.no, MI, NRK.Detaljerad prognos

Meist gelesene Posts der vergangenen Woche

Follow by Email

Wichtige Feeds

[image: Bitcoin]

Bitcoin: As the dust settles after the November 15 bitcoin upgrade, the roadmaps have been updated with the new state of the protocol and … vor 6 Monaten

Fefes Blog Kennt ihr den schon? Mann schlägt sich nach Hausdurchsuchung so stark mit einem Knüppel auf den Kopf, dass er stirbt. So jedenfalls klingt die Darstellung der Polizei. Die Leiche wurde nach der Durchsuchung gefunden. Ich bin mir sicher, dass das bloß der Stress war. Passiert ja immer wieder. Besonders nach Polizei-Aktionen.Also SO einen krassen Fall von Selbstmord hatten wir lange nicht mehr! – vor 3 Stunden

fit4Russland – Aktuelle Nachrichten & Politik Russische ländliche Regionen verteilen kostenlos bisher ungenutzte landwirtschaftliche Flächen an künftige Selbstversorger und Produzenten – Quelle: http://www.rg.ru, Übersetzung: fit4Russland Seit dem 1. April kann jeder Russe, unabhängig von seinem Wohnort, einen Online-Antrag auf Erhalt eines geei… vor 2 Monaten

Gemeingut in BürgerInnenhand Verkehr in Berlin: Leider klimaschädlich – *Abkehr vom Auto würde auch Flächen für andere Zwecke frei werden lassen* Zuerst erschienen in: MieterEcho 403 / Juni 2019, https://www.bmgev.de/mieterec… vor 5 Tagen

Ghana General News Karpowership Boss Is Outstanding Power And Energy CEO Of The Year – The Chief Executive of Karpowership Ghana Company limited Volkan Buyukbicer has been adjudged the Outstanding Power and Energy CEO of the year at the Ghana… vor 2 Monaten

Global Research The S-400: Turkey Calls Trump’s Bluff – *Turkey has just called Donald Trump’s bluff by going ahead with the purchase of Russian S-400 anti-aircraft missiles. The outrage in Washington is volca… vor 1 Stunde

Haiti news American Mercenaries Arrested in Haiti Go Free – Haiti: The David and Goliath StoryAmericans Caught In Haiti During Violent Protest Suppression Behind the often repeated great Haiti disaster story, ther… vor 4 Monaten

heise online News Kopierter Autopilot-Quellcode: Tesla fordert Zugriff auf iCloud-Daten – Tesla wirft einem Ex-Mitarbeiter vor, Geschäftsgeheimnisse per iCloud geklaut zu haben. Apple soll bei der Beweisaufnahme helfen. vor 1 Stunde

Hem – Oktoberförlaget Vad bör göraS? – Inlägget Vad bör göraS? dök först upp på Oktoberförlaget. vor 1 Monat

Herzlich Willkommen beim Deutschen Freidenker-Verband e.V. Hinweis in eigener Sache: Unsere neue Webseite ist am Start – *Bitte beachten: Unsere neue Webseite ist am Start und unsere bisherige Webseite unter http://www.freidenker.org/cms/dfv wird nicht mehr weiter gepflegt… vor 1 Jahr

Indiensolidaritet 37 personer dödade av indiska staten i massaker – No Encounter Happened in Gadchiroli on April 22nd 2018 in Human Rights — by Peoples Union for Democratic Rights — April 25, 2018 The killings of at least… vor 1 Jahr

Informationsstelle Militarisierung (IMI) Der Hannibal-Komplex – Die Studie „Der Hannibal-Komplex“ zum rechten Netzwerk in der Bundeswehr hat einige Wellen geschlagen. Sie liegt nun in einer aktualisierten Form vor. … vor 6 Tagen

Investig’Action « L’ambassade des USA au Brésil ressemble à celle aux temps d’Allende au Chili » – Après plus de quinze ans de progressisme et d’avancées sociales, l’Amérique Latine est en pleine recomposition. De l’Argentine au Venezuela en passant par … vor 3 Jahren

K-Networld Obdachlose in Berlin angezündet! – Einer der beiden Obdachlosen ist nach dem Brandanschlag in #Berlin #Schöneweide ansprechbar. Der zweite liegt schwer verletzt auf der Intensivstation. So… vor 11 Monaten

KenFM.de STANDPUNKTE • Spitzen-Job als Spitzel. Verfassungsschutz tut Gutes im Verborgenen – Ein Standpunkt von Uli Gellermann. So klagte die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG im letzten Jahr: „Sie heißen Mehmet oder Maximilian, Jan oder […] Der Beitrag STANDP… vor 31 Minuten

Kommentare zu: Führender Medizin-Wissenschaftler wird mundtot gemacht Von: Bibelleser – Kommentar entfleuchte versehentlich, deshalb hier die Ergänzung: bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=2737 Das Zitat stammt aus der Forensik. vor 3 Monaten

Kontext TV Medien außer Kontrolle: Wie Deutsche gegen Flüchtlinge mobilisiert werden – 13.06.2019 Medien außer Kontrolle: Wie Deutsche gegen Flüchtlinge mobilisiert werden *David Goeßmann*: Journalist, Autor und Mitbegründer von Kontext TV. Vo… vor 4 Wochen

Lars Schall The disruption of the oil flow from the Persian Gulf – To assess the consequences of an interruption in the supply of oil from the Persian Gulf, we turn to an exercise that was played out on this scenario in Be… vor 20 Stunden

Let’s Try Democracy Military Bill Amended for the Better: This Pig Has Really, Really Good Lipstick – By David Swanson, World BEYOND War, July 14, 2019 The latest U.S. House of Representatives version of the National Defense Authorization Act, which is beyo… vor 21 Stunden

Linke Zeitung

LobbyControl Offener Brief: Von der Leyen muss vor der Wahl Stellung nehmen – Bereits nächsten Dienstag wird das EU-Parlament voraussichtlich darüber abstimmen, ob Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen die nächste EU-Kom… vor 3 Tagen

Luftpost Kaiserslautern

Medien-Klagemauer.TV – Die anderen Nachrichten… Kla.TV an der Aufklärungsfront – Wer kämpft mit? – Kla.TV schafft Klarheit durch Gegenstimmen und erreicht damit regelmäßig Millionen. Auch Ihre Mithilfe ist gefragt! Haben Sie erkannt, dass die Welt sich n… vor 20 Stunden

medienanalyse-international – die aktuelle Seite

Mein Parteibuch Zweitblog قصتها مع سورية بالكلمة والصورة في كتاب “أورسولا الرسولة.. أختنا في التراب” – دمشق-سانا عشقت الألمانية أورسولا باهر سورية وآمنت بعدالة قضيتها ووقفت معها بكل ما تملك من “حب وإيمان” ورسمت بريشتها قصص “الشعب والجندي والشهيد” السوري ونظم… vor 5 Monaten

Monthly Review Yoshie Furuhashi, „After MRZine“

[image: MRZine]

Today MRZine comes to an end, after over a decade’s run. Thank you for your past support. . . . My next project is to establish Movement Tra… vor 2 Jahren

NEOPresse – Neue online Presse Von der Leyen und die EU-Parlamentarier: Reicht es jetzt zur Wahl? – Immer spannender wird die Frage, ob Ursula von der Leyen EU-Kommissionspräsidentin wird. Die Verteidigungsministerin benötigt die Zustimmung des EU-Parlame… vor 27 Minuten

Net News Express Feed A Profits Recession? – Much is made of the large profits that the top tech companies, the so-called FAANGS, make. But this hides the situation for the majority of US companies. T… vor 1 Stunde

Net News Global Soziale Spaltung nimmt zu – Bundesregierung stellt Situation abgehängter Regionen dar und beklagt geballte Armut – zeigt aber keinen Willen zur Veränderung. DGB fordert Investitionen vor 2 Stunden

Netzfrauen Offener Brief: Gefährliches Pestizid – Deutsche Bahn setzt weiter auf Glyphosat – Netzfrauen Es ist eines der meistverkauften Unkrautvernichtungsmittel der Welt: Über eine Million Tonnen des populären Herbizids Glyphosat, besser bekann… vor 5 Stunden

News & Advocacy

NewsVoice Regeringen blidkar militärindustrin – skriver inte på FN:s konvention mot kärnvapen – KOMMENTAR. “Sveriges folk vill ha fred. Svenska folkrörelser och svensk opinion har ofta kämpat mot politiker och beslutsfattare som enbart velat tillfre… vor 7 Stunden

Once Upon a Time… Moving Interruptus, and Why Hospitals Suck – In the event, June turned out to be the horrible month I had expected — but June also proved unexpectedly resourceful. It was horrible for reasons I hadn’… vor 1 Woche

opablog PAUSE (wahrscheinlich bis Montagabend) wegen PC-Ausfall – vor 1 Tag

Pambazuka News : Issue 661 Russia, Africa and the Saint Petersburg International Economic Forum

[image: Saint Petersburg International Economic Forum 2019]

*Russia, Africa and the Saint Petersburg International Economic Forum* In 2019, four African co… vor 2 Tagen

Peds Ansichten Gretas Schrei nach Liebe – Wie die Seele eines verletzten Mädchens ausgenutzt wird. Exemplarisch lässt sich bei der Befassung mit dem Menschen Greta Thunberg sichtbar machen, wie ges… vor 16 Stunden

Radio Utopie Ecuador: Endgültiger Sieg über kapitalistische Moreno-Regierung durch Regenwaldbewohner – Regierung von Präsident Lenin Moreno verliert Berufungsprozess um Regenwaldgebiete im Amazonas-Becken vor 2 Tagen

Rationalgalerie Aktuell Spitzen-Job als Spitzel – Verfassungsschutz tut Gutes im Verborgenen : So klagte die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG im letzten Jahr: „Sie heißen Mehmet oder Maximilian, Jan oder Chantal, und j… vor 14 Stunden

RSS Feed for Author: Jay Janson Time to Expose Media Manufactured Uprising CIA Terrorists US-NATO Air Strikes On Wealthy Libya – Libyans in Tripoli are again under siege, anti-imperialists should be encouraged to use this window of topicality to have the public know the truth about t… vor 4 Tagen

RSS – Xinhua Headlines, Photos, Video | English.news.cn

RT Deutsch Eine Million Ufo-Fans wollen in „Area 51“ eindringen – US-Militär spricht Warnung aus

[image: Preview]

Auf einer Facebook-Seite wurde ein ganz besonderer Event angekündigt: Es geht um die sagenumwobene „Area 51“, auf der Verschwörungstheoret… vor 38 Minuten

Rubikon Magazin Die Gedankenpolizei – YouTube hat das Alternativmedium NuoViso.TV ohne Angabe von Gründen einfach gelöscht. vor 17 Minuten

Sascha’s Welt Sozialismus und Religion – Der Gedanke einer neuen Ethik, die sich bewußt auch der wissenschaftlichen Weltanschauung des Marxismus-Leninismus öffnet und die althergebrachten Denkmust… vor 1 Tag

SIN PERMISO – artículos en la WEB

Sputnik Deutschland – Nachrichten, Meinung, Radio Theresa May tanzt zu ABBA – Video – Die britische Premier-Ministerin Theresa May hat beim Henley-Fest zu den ABBA-Liedern „Dancing Queen“ und „Mamma Mia“ getanzt. vor 37 Minuten

Steigan blogger Ukrainsk TV-kanal stoppet visning av Oliver Stones dokumentar etter å ha blitt beskutt – Den ukrainske TV-kanalen 112UA hadde planlagt å vise Oliver Stones dokumentar «Revealing Ukraine», men høyreekstreme demonstranter omringet TV-bygningen og… vor 8 Stunden

Strategic Culture Foundation ‘Strategic Extremism’: How Republicans and Establishment Democrats Use Identity Politics to Divide and Rule – We can expect a ramping up of Trump’s strategic extremism in concert with establishment Democratic slogans like “Make America Moral Again”. vor 2 Stunden

Strategic Culture Foundation ‘Strategic Extremism’: How Republicans and Establishment Democrats Use Identity Politics to Divide and Rule – We can expect a ramping up of Trump’s strategic extremism in concert with establishment Democratic slogans like “Make America Moral Again”. vor 2 Stunden

Syrian Arab News Agency Al-Moallem, Abdollahian discuss strategic relations between Syria and Iran – Damascus, SANA- Deputy Prime Minister, Foreign and Expatriates Minister Walid al-Moallem at noon on Monday received Iran’s Shura Council Assistant Speaker … vor 3 Stunden

syriatimes.sy – Home

TARPLEY.net Franklin D. Roosevelt, 1944: History of Nazi I.G. Farben Oil and Chemical Cartel Reads Like a Crime Novel! – Monopolies and Cartels in the History of Totalitarian Bids for World Domination: 1930s German Cartels Included Aluminum, Machine Tools, Potash, Aircraft Eq… vor 1 Tag

teleSUR Video

The 4th Media Abhishek G Bhaya | CGTN Opinion :What can Sub-Saharan Africa learn from China’s poverty alleviation? – The report pointed out that since 2000, more than a billion people have lifted themselves out of extreme poverty – a number so huge that it’s almost imposs… vor 8 Monaten

The Deconstructed Globe

The Greanville Post Reza Pahlavi sells himself to MBS at a 98% discount to be a TV ‘star’ – RAMIN MAZAHERI—The only way Reza Pahlavi could be half the patriot, leader, and sincerely religious Shia he claims to be would be to follow the example of … vor 1 Stunde

The OtherSite Gideon Levy, Alex Levac: Was ich in dreißig Jahren Berichterstattung über die israelische Besatzung zu sehen bekommen habe – Original-Artikel in Haaretz vom 3.6.17 http://www.haaretz.com/israel-news/six-day-war-50-years/.premium-1.793196 Artikel von Gideon Levy und Alex Levac Was… vor 2 Jahren

Ukraine Nachrichten

Vicenç Navarro Lo que los mayores medios de información no están contando sobre EEUU – *Artículo publicado por Vicenç Navarro en la columna “Pensamiento Crítico” en el diario PÚBLICO, 11 de julio de 2019.* *Este artículo hace una crítica mu… vor 4 Tagen

Voltaire Netzwerk Die Muslimbruderschaft als Mörder, von Thierry Meyssan – Wir setzen die Veröffentlichung des Buches von Thierry Meyssan „Sous nos yeux“ fort. In diesem Teil beschreibt er die Gründung einer ägyptischen Geheimgese… vor 3 Tagen

Weltnetz.tv Unbewältigt: Antisemitismus in Polen

[image:
commons.wikimedia.org/wiki/File:Deportation_to_Treblinka_from_ghetto_in_Siedlce_1942.jpg
creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/]

In Polen kommt es… vor 3 Tagen

World Beyond War . . . WBW News & Action: Really Good Lipstick – NoWar2019: Pathways to Peace World BEYOND War’s fourth annual global conference on the abolition of war will be held on Saturday and Sunday, October 5th … vor 13 Stunden

Zeichen der Zeit Feuerball streift über den Himmel von Australien – Die Sozialen Medien sind voller Berichte über einen Meteoriten, der am Freitagabend über der Südküste Australiens gesichtet wurde. In der Facebook-Gruppe „… vor 18 Stunden

Zeit-Fragen

 Holger Strohm Holger Strohm bei TimeToDo.ch – Holger Strohm über „Friedlich in die Katastrophe“ und die Gefahren der Atomkraft vor 2 Jahren

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Über mich

einartysken Mein Profil vollständig anzeigen

Blog-Archiv

Linkliste

Lesen – sehen – hören

  • Sodann lese ich ein schmales Bändchen, das mir Stefan Lindgren empfohlen hat, mit dem Titel ‚Der schwedische Volkscharakter‘ von Gustav Sundbärg, das vor 115 Jahren erschien und immer noch eine gewisse Aktualität besitzt. Seine Kernaussage damals war, dass die Schweden sich nicht für Menschen sondern für die Natur interessieren. Natur müsste heute wohl eher mit Fernsehen und Komputerspielen ersetzt werden, zumindest was einen großen Teil der Jugend betrifft. Und dann lese ich noch von Mao Tsetung „Über philosophische Fragen“ (auf Schwedisch) mit teilweise unveröffentlichen Texten. Er wird auch in China immer noch eifrig studiert und diskutiert. Aus gutem Grund.
  • Wieder einmal sind meine guten Vorsätze yum Deibel gegangen. Es würde zu weit führen, alles Gelesene hier aufzuführen. Das beruht zum Teil auf meinem Problem mit dem Beinbruch, der sich nach 4 Jahren zu Worte meldete und mir oft große Schmerzen bereitet. Das nimmt Zeit weg für Massage, Bäder, Eincremen etc. Lasen wir das. Ich lese momentan einige Bücher parallell, da es sich um Sachbücher handelt bis auf einen Roman von Halldór Laxness ‚Der große Weber von Kaschmir‘. Laxness ist der größte Schriftsteller Islands. Zum Einstieg würde ich nicht dieses, sondern ‚Salka Valka‘ (beide bücher im Steidl Verlag) empfehlen, das einen tiefen Einblick in das schwere Leben auf Island gewährt, bevor es in der 2. Hälfte des 20. Jh. wohlhabend zu werden begann. Dann lese ich ‚Die Zerstörung Jugoslawiens‘, das die Verteidigungsreden von Slobodan Milosevic wiedergibt. Ein mutiger und kluger Mann, der mehr Anstand im kleinen Finger hatte, als seine Ankläger und Mörder im Schädel.
  • Nun bin ich an einem umfangreichen Buch : MOBILES CHINA – eine Studie zur Lebenssituation der WanderarbeiterInnen in China, geschrieben von mehreren chinesischen Autoren. Da geht es um hunderte Millionen ArbeiterInnen, die seit Jahrzehnten zwischen Heimatdorf und Großstadt-Arbeitsplatz pendeln. Schreckliche Schicksale, aber auch die Durchsetzung durchgreifender Reformen, die ihr Leben wesentlich verbessern. Was mich besonders gefreut hat, ist die Tatsache, wieviel sozialistischer Gemeinschaftssinn immer noch im Volk vorhanden ist. Nicht vereinzelt, sondern tausendfach setzen Menschen ihr Leben ein zur Hilfe und Rettung von Mitmenschen. Und auch die Regierung kümmert sich in entschieden anderer Weise um die Bevölkerung als bei uns. Ist empfehlenswert. Ist im Zambon-Verlag erschienen.‘
  • Diese Ecke auf meinem Blog habe ich sträflich vernachlässigt. Das heißt nämlich nicht, dass ich nichts gelesen habe. Das stimmt nicht, denn ich habe mir fest vorgenommen – und zu über 90% eingehalten, nach Arbeitsende gegen 21 Uhr, noch ein wenig zu lesen. Da gab es u.a. ein Buch, das mir eine amerikanische Freundin schenkte (die aber seit Jahrzehnten schon in Deutschland lebt und unterrichtet) ein Buch von Sue Monk Kidd. Hatte den Namen nie gehört. Nun gut ich las also ihr neuestes Buch „The Invention of Wings“ (auf amerikanisch). Es war umwerfend. Auf Google+ habe ich ein Interview von Oprah mit ihr aufgelegt, das ihr euch anhören könnt, weil es sehr informativ ist. Ich will hier nicht mehr sagen, sonst höre ich nicht mehr auf. Ich habe aber auch gleich hinterher noch ihren Erstlings-Weltbestseller ‚Das geheime Leben der Bienen gelesen, nicht auf deutsch, sondern auch auf Englisch. Ebenfalls wunderbar. Also auf in die Bibliothek, die hat sicher ihre Bücher.
  • Das Buch ‚Herr über den Tau‘ von Jacques Roumain bekam ich kürzlich geschenkt. Eine rororo Ausgabe von 1950, als man noch so kitschige Umschläge hatte. Aber das Buch ist sehr gut, dabei hatte ich von Roumain noch nie gehört (was nicht allzu viel heißen soll). Er war Dichter, Anthropologe, Politiker und Diplomat und mit 35 Jahren tot. Er ist der erste Dichter Haitis, der nicht die europäische Literatur nachäffte, sondern sich auf die orale Tradition des Landes stützte und die Sprache seiner Bewohner benutzte. Es lohnt sich, das Buch zu besorgen (Amazon).
  • Farley Mowat ‚Ein Sommer mit Wölfen‘ gelesen. Als rororo Taschenbuch erschienen in den 60-ern. Mowat ist ein wunderbarer Verfasser, dem es gelingt, die unendliche Weite von Kanadas Norden mit ihren Menschen und Tieren nahe zu bringen. Er gehörte zu den ersten, die den ganzen Bllödsinn, der über Wölfe erzählt wurde (und immer noch wird) bloßlegte.
  • Ngugi wa Thiong’o ‚Herr der Krähen‘, ein 1000 S. Wälzer, aber wie alle seine Bücher äußerst lesenswert. Eine bittere Satire über die herrschenden Marionetten des Westens in Afrika, in dem Phantasieland Aburiria, das natürlich große Ähnlichkeit mit seiner Heimat Kenya aufweist.
  • Leslie Marmon Silko ‚Almanach der Toten‘ – eine wunderbare Frau, die ich vor 20 Jahren in Hamburg lesen hörte. Damals hatte ich kein Geld für diesen Wälzer von 1000 Seiten. Nun habe ich es mir endlich bestellt – antiquarisch ist es preiswert zu haben. Wer die Wahrheit über die Indianer kennenlernen will, sollte diese indianische Autorin lesen.
  • John Brown – ein halb-Dokumentar Film gesehen:
    und das Tolle ist, dass einer der Kommentatoren Russel Banks ist, m. E. der beste zeitgenössische US-Autor, der den phantastischen Roman ‚Cloudsplitter‘ über John Brown geschrieben hat.
  • Nagib Machfus ‚Der Dieb und die Hunde‘ (Unionsverlag) habe ich nach 30 Jahren wiedergelesen – mit demselben Vergnügen.

Design „Bildfenster“. Powered by Blogger.

Orangengroße Hagelkörner und ein Tornado treffen Adriaküste in Italien

Willkommen bei SOTT.net Mo, 15 Jul 2019

Cloud Lightning

Orangengroße Hagelkörner und ein Tornado treffen Adriaküste in Italien

Sott.net
Fr, 12 Jul 2019 16:22 UTC In Italien kam es gestern zu einem kräftigen Hagelsturm an der Adriaküste, der fast orangengroße Hagelkörner niederregnen ließ.

hailstone
https://de.sott.net/article/33596-Orangengroe-Hagelkorner-und-ein-Tornado-treffen-Adriakuste-in-Italien

Am Mittwoch ist der Norden Italiens von schweren Unwettern heimgesucht worden. Über Pescara an der Adriaküste ging ein unglaublicher Hagelschlag nieder. Die Hagelkörner erreichten fast die Größe von Tennisbällen. Wer die abbekommt, muss mit ernsthaften Verletzungen rechnen.

wetter.de

Zusätzlich kam es zu einem Tornado:

Etwas weiter nördlich entwickelte sich ein Tornado. Er zog über den Adria-Ort Milano Marittima zwischen Cesenatico und der Kulturmetropole Ravenna.

wetter.de

Schauen Sie sich hier die Videos an:

Pin it

Verwandte Artikel

EinloggenRegistrieren Sie sich, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentare von Lesern

( Keine Kommentare )Melden Sie sich
für unseren Newsletter an

Die Sichtweisen der Leser reflektieren nicht unbedingt die Sichtweisen der Freiwilligen, Redakteure und Direktoren von SOTT.net oder der Quantum Future Group.

Vergessen Sie nicht: Wir brauchen Ihre Hilfe, um die Informationen, was in Ihrem Teil der Welt vor sich geht, sammeln zu können! Senden Sie Ihre Artikelvorschläge an:

To submit an article for publication, see our Submission Guidelines

Manche Icons auf dieser Seite wurden gefunden auf: Afterglow, Aha-Soft, AntialiasFactory, artdesigner.lv, Artura, DailyOverview, Dellustrations, Everaldo, GraphicsFuel, IconDrawer, IconFactory, Iconka, IconShock, Icons-Land, i-love-icons, KDE-look.org, Klukeart, Mayosoft, mugenb16, NicolasMollet, PetshopBoxStudio, VisualPharm, VistaICO, wbeiruti, WebIconset, YellowIcon


Originalinhalt © 2002-2019 von Sott.net/Signs of the Times. Siehe: FAIR USE HINWEIS