KOPP Report

Skip to content

https://kopp-report.de/mittwoch-10-07-2019-1720-uhr/

+++ Ärger für Hans-Georg Maaßen: Meinungsfreiheit, »Westfernsehen« und die Islamisierung Deutschlands +++

+++ Was, wenn Millionen mehr kommen? +++

+++ AfD Sachsen legt Verfassungsbeschwerde gegen Kürzung der Landesliste ein +++

+++ Natürlich mit Wehrmacht-Bild …: Was die AfD aus der Bundeswehr machen will +++

+++ Grüne AktivistInnen wohl ausnahmsweise nicht informiert gewesen … – Miri-Clan-Boss in den Libanon abgeschoben: SEK holte ihn aus dem Bett +++

+++ »Südkalifornien ist eine Zeitbombe«: Massive Erdbeben sollten eine Warnung für alle sein +++

+++ Die schreckliche Wahrheit über Bill Clinton, den »Lolita Express« und Jeffrey Epsteins wilde Sexpartys +++

+++ Chinas Automarkt: Da braut sich etwas zusammen +++

+++ VEB Volkswagen setzt Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit: VW ergänzt Betriebsvereinbarung +++

+++ Angela Merkel zittert erneut – und tritt Spekulationen entgegen +++

+++ Griechische Forderungen: Wie die Linkspartei ein seriöses Gutachten zur Reparationsfrage umdeutet +++

+++ »Revolution Chemnitz« hatte Zugriff auf 24.300 Daten von Linken und Punks +++

+++ Volker Rühe unterstützt Friedrich Merz: »Die Bundeskanzlerin sollte über ihren Schatten springen« +++

+++ Morddrohungen gegen David Berger: Staatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen +++

+++ Deutsche Truppen in Syrien – Flucht in völkerrechtliche Vernebelung +++

+++ Richter am Verfassungsgerichtshof Bayern: Sind GEZ-Zahler »Komplizen des Verfassungsbruches«? +++

+++ Schon wieder! Kanzlerin Merkel zittert bei Empfang in Berlin +++

+++ »Flüchtlinge im eigenen Land«: Psychologe sieht »Wertschätzungsdefizit«, das Deutschland zerreißt +++

+++ Wer zuerst »rechts!« ruft, hat gewonnen – warum der »Kampf gegen rechts« gefährlich ist +++

+++ »Die AfD ist und wird keine Björn-Höcke-Partei!« +++

+++ Die »Deutschen« Vergewaltiger von Mallorca +++

+++ Ideologie – wenn ein Land sich selbst belügt +++

+++ NZZ »wie Westfernsehen«: Maaßen-Tweet über deutsche Medien erntet heftige Kritik +++

+++ 100 AfDler unterzeichnen Appell gegen Höcke-Kult: Machtkampf in der AfD eskaliert weiter +++

+++ Die deutsche Industrie gerät in einen Abwärtssog +++

+++ Syrer soll abgeschoben werden: Linksextremisten greifen Polizei an +++

+++ Seenotrettung: Deutsche Moralapostel und libysche Sklavenhalter +++

+++ Trump war »der Einzige«, der der Staatsanwaltschaft im Fall Epstein 2009 half +++

+++ Salvini im TV: Schleuser in Libyen telefonieren mit NGO +++

+++ Dänemark weigert sich türkische Familien zusammenzuführen und verstösst damit gegen EU-Recht +++

+++ Über 40 Migranten an englischer Küste gelandet +++

+++ Der britische Botschafter in den USA tritt nach Kritik an Trump zurück +++

+++ »Kampf gegen den IS als Vorwand für eine Anti-Iran-Kriegskoalition« +++

+++ Polen will Gold von der Bank of England zurückführen +++

+++ In London: 3000 Mitarbeiter gefeuert, aber Deutsche-Bank-Chefs lassen teuren Schneider kommen +++

+++ Missbrauchsvorwürfe um US-Milliardär: Weshalb der Fall Jeffrey Epstein der Trump-Regierung Probleme bereiten könnte +++

+++ Zwanzigfache Geldstrafen – Salvinis drastischer Plan gegen Seenotretter +++

+++ Die österreichische Staatsanwaltschaft ermittelt nach »Ibiza-Video« offenbar auch gegen die SPÖ und ÖVP +++

+++ »Operation Viribus«: Mehr als 230 Festnahmen bei Anti-Doping-Razzia +++

+++ Gefahr von Erdbeben in Istanbul: Tektonische Spannungen im Marmarameer nachgewiesen +++

+++ Apple: Analyst prophezeit Absturz – und ist nicht allein +++

+++ Überschuldete US-Unternehmen: Jetzt wächst die Furcht vor der Zehn-Billionen-Schuldenbombe +++

+++ #meetoo-Rufmordkampagne gegen Kevin Spacey: Anklage fällt plötzlich in sich zusammen +++

+++ Stephen Bannon: Hongkong ist das »wichtigste Ereignis« in der heutigen Welt +++

+++ Willy Wimmer: Katastophengewitter über dem Tienshan – Ist jetzt China dran? +++

+++ Konfliktforscher warnen: Syrien als »US-Falle für deutsche Truppen« – Neues Ziel China? +++

+++ Apple-Mitbegründer Steve Wozniak: »Sie sollten sich von Facebook abmelden …« +++

+++ Schock in Dresden: Mann mit Messer schnappt sich Mädchen aus Kindergruppe an Bushaltestelle +++

+++ Ditib-Vorsitzender: Moscheegemeinden nach Straftaten »in höchstem Maße besorgt« +++

+++ Susannas Mutter: Urteil »bringt mir meine Tochter nicht zurück« +++

+++ Köln: Bombendrohung in Zentralmoschee – Das stand im Drohbrief +++

+++ Großrazzia gegen organisierte Scheinehen: Wie Inder und Pakistaner illegal nach Deutschland einwandern +++

+++ Gehälter: In Deutschland ist die Mittelschicht der Verlierer +++

+++ Professor will Afrikaner direkt nach Deutschland einfliegen lassen +++

+++ Entsetzen über Tierquälerei in Allgäuer Milchviehbetrieb +++

+++ Großeinsatz der Bundespolizei: Dutzende Festnahmen bei Razzia gegen Scheinehen +++

+++ ZON relotiert noch süßlicher als in 2015 …: Warum kommen die Geretteten nicht nach Rottenburg? +++

+++ Keine vorzeitige Haftentlassung im Mordfall Susanna: Ali B. erhält lebenslange Haftstrafe +++

+++ Mülheims Bürgermeister befürchtet »Anarchie« – Anonymer Brief: Polizei Köln plant angeblich Umstrukturierung – und löst Entsetzen aus +++

+++ Hirn-Studie: Weiße können Gesichter von Schwarzen nicht unterscheiden – und umgekehrt +++

+++ »Noch nie war ein Juni in Deutschland und weltweit so heiß«, berichteten Medien reihenweise. Stimmt das? +++

+++ Mainstreammedium faselt von angeblich großer Zustimmung: Dreiviertel der Deutschen lehnen private »Rettungsmissionen« im Mittelmeer ab +++

+++ Is alles relativ …: Zahlen und Fakten zum Phänomen Gruppenvergewaltigungen +++

+++ Fall in Herne: Teenager sollen Mädchen (14) in Busch vergewaltigt haben +++

+++ Neuer Vorfall in Mülheim: Jugendliche sollen Mädchen sexuell belästigt haben +++ Diesen Beitrag teilen

Nach oben

Oberndorf am Neckar: Flüchtlinge verwandeln Luxusappartement in abrissreife Bauruine

Mittwoch, 10. Juli 2019 Spenden Mittwoch, 10. Juli 2019 SpendenStartseiteDeutschland

Oberndorf am Neckar: Flüchtlinge verwandeln Luxusappartement in abrissreife Bauruine

5. Juli 2019 78

Oberndorf am Neckar: Flüchtlinge verwandeln Luxusappartement in abrissreife Bauruine
https://www.anonymousnews.ru/2019/07/05/oberndorf-neckar-fluechtlinge-verwandeln-wohnung-in-bauruine/

Symbolbild, Bearbeitung und Illustration: anonymousnews.ru

In Oberndorf am Neckar in Baden-Württemberg haben es Afrikaner fertig gebracht, innerhalb von wenigen Monaten eine noble Mietswohnung komplett zu verwüsten und unbewohnbar zu machen. Neben Schimmel und aufgeweichtem Laminat hinterließen die Somalier jede Menge Dreck und warfen bei ihrem Auszug sogar noch die Möbel aus dem Fenster.

von Günther Strauß

Dass ein extrem hohes Risiko der kompletten Entwertung einer Immobilie besteht, wenn man sich dazu entschließt, an sogenannte „Flüchtlinge“ zu vermieten, das sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein. Trotzdem gibt es noch immer zahlreiche Menschen, die entweder aus reiner Profitgier oder aus Naivität und Gutmenschentum heraus ihre Wohnungen und Häuser zur Verfügung stellen, um illegal eingereisten Zuwanderern ein nobles Wohnerlebnis zu ermöglichen.

Dazu entschloss sich auch Gisela Kartje aus Oberndorf am Neckar. Gemeinsam mit ihrem Mann kam sie– aus welchen Gründen auch immer – auf die Idee, Mitte 2016 ihre Wohnung in einem Haus in der Wiesenstraße auf dem Lindenhof an eine Familie aus Somalia zu vermieten. Das Landratsamt und der örtliche Überfremdungsclub „Offene Hände“ redeten der Familie seinerzeit gut zu und versprachen, sie müssten sich um nichts weiter kümmern. Eine komfortable Situation, kam die Miete aus den Taschen der fleißigen Steuerzahler doch jeden Monat pünktlich und mehr als ausreichend aufs Konto geflossen.

Die afrikanischen Zuwanderer machten es sich also in der herrschaftlichen Wohnung bequem. Familie Kartje hatte erst kurz vor dem Einzug die Renovierungsarbeiten frisch abgeschlossen, das Bad neu gefliest und eine luxuriöse Küche einbauen lassen. Was würde manch ein Deutscher dafür geben, in einer solch komfortablen und prächtigen Bleibe hausen zu dürfen! Seien Sie versichert, dass es den Somaliern in ihrem neuen Quartier an nichts fehlte. Dem Schwarzwälder Boten liegen exklusive Fotos vor, die den tadellosen und luxuriösen Zustand der Wohnung bestätigen.

Doch mit der Idylle war es schnell vorbei. Nach einem Jahr blieben die Mietzahlungen aus, doch das war erst der Anfang. Von den zuständigen Behörden hatte man Gisela Kartje mitgeteilt, da der Mieter nun berufstätig sei, müsse er seine Miete selbst bezahlen. Soll es sich hier etwa um einen der berühmt-berüchtigten Raketenwissenschaftler gehandelt haben? Wohl kaum, wie sich zeitnah herausstellen sollte.

Denn der Umzug von der Lehmhütte ohne Strom und fließend Wasser in die Luxuswohnung der Kartjes schien den Somaliern doch nicht ganz geheuer gewesen zu sein. Zunächst entstand ein massiver Wasserschaden, da man sich wohl mit der Bedienung westeuropäischer Wasserhähne überfordert sah. Maßnahmen zur Trocknung kamen den Afrikanern jedoch nicht in den Sinn, mit der Folge, dass das Laminat in der Diele komplett aufquoll.

Gisela Kartje bekam von alldem nichts mit. Sie hatte mit den fehlenden Miteinnahmen zu kämpfen, musste sie doch den Kredit für die Renovierung abzahlen. Die Mitarbeiter der Stadt, die sie vorher geradezu zur Vermietung an die Illegalen gedrängt hatten, wollten nun nichts mehr von den Problemen wissen. Sie solle doch eine Räumungsklage einreichen, lautete die lapidare Mitteilung der Verantwortlichen.

Und während Gisela Kartje noch immer kein Geld bekam, wüteten die afrikanischen Zuwanderer weiter in ihrer Wohnung. Auch der Umstieg vom Erdloch auf eine Porzellantoilette westlichen Standards schien eine nicht zu bewältigende Zumutung für die Somalier gewesen zu sein. Entsprechend sah es im Badezimmer auch aus, als Frau Kartje nach langem Ringen endlich einmal Zutritt zu ihrer Wohnung bekam. Schimmel, Fäkalien und Dreck, wohin man nur schaute. Die Wohnung glich einer Bauruine.

Die nagelneue Küche war nicht wiederzuerkennen, die gesamte Einrichtung in Schutt und Asche gelegt. Da platzte selbst der gutmütigen Gisela Kartje der Kragen und sie warf die Afrikaner im hohen Bogen hinaus. Genau so taten die Bereicherer es mit dem Mobiliar. Alles, was durchs Fenster passte, wurde einfach hinausgeworfen. Größere Möbelstücke zerrten die Somailier tollwütig und ohne Rücksicht auf Verluste durchs Treppenhaus und richteten dabei weiteren Schaden an.

Bei der Schlüsselübergabe war schließlich die Integrationsbeauftragte der Stadt mit anwesend. Dass die Wohnung von Familie Kartje nun einer Bauruine gleicht und quasi entkernt und komplett neu saniert werden muss, um überhaupt wieder bewohnbar zu sein, interessierte die Überfremdungsbeauftragte nicht. Wie auch ihr Chef, Bürgermeister Hermann Acker, verwies sie darauf, dass das Mietverhältnis eine privatrechtliche Angelegenheit sei.

Für die Schäden, die die illegal ins Land geschleppten Afrikaner angerichtet haben, will bei der Stadt niemand aufkommen. Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich, den seelischen Schaden, der durch den Asylterror bei Familie Kartje entstanden ist, kann man nicht beziffern. Auch Bürgermeister Acker hatte nur leere Worthülsen vor Gisela Kartje übrig. Er könne ihren Unmut verstehen, ließ er mitteilen. Davon wird die Wohnung jedenfalls auch nicht wieder in einen bewohnbaren Zustand versetzt.

Hermann Acker kann sicher auch Ihren Unmut verstehen, wenn Sie ihm einen sachlichen und höflichen Leserbrief schreiben. Unter Hermann.Acker@Oberndorf.de nimmt der Bürgermeister Zuschriften entgegen und steht gern auch für telefonische Anfragen über 07423 77-1000 zur Verfügung. Seine Sekretärin Manuela Schobel wird Sie gern verbinden.

Empfehlung der Redaktion

2018 mehr als 38.000 Gewaltverbrechen gegen Polizisten – die größte Tätergruppe? Migranten!

vor 4 Stunden 4 1.1k

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat das Bundeslagebild zur Gewalt gegen Polizisten für das Jahr 2018 veröffentlicht. Demnach wurden 79.000 Polizisten Opfer von mehr als 38.000 Gewalttaten. Und während die Politik für…

Berlin: Senat will Naturschutzgebiet roden, um luxuriöse Asylunterkunft bauen zu können

vor 8 Stunden 8 3.6k

In Berlin-Lichterfelde soll ein Naturschutzgebiet gerodet werden, um Platz für eine noble Asylunterkunft zu machen. Die rot-rot-grüne Regierung schert sich nicht um die Umwelt direkt vor der Haustür, wenn es…

Steuerzahler muss Schwimmkurse für Flüchtlinge bezahlen – für mehr Badespaß im Freibad

vor 1 Tag 16 5.8k

Damit sogenannte Flüchtlinge zukünftig nicht nur am Strand, sondern auch im Wasser ihrem Drang zur sexuellen Belästigung nachgehen können, erhalten sie nun Schwimmkurse. Der Steuerzahler finanziert derartige Veranstaltungen auch noch…

78 Kommentare

Anmelden mit

avatar

48 30 3     Abonnieren  

Frank Liebers

Frank Liebers

Warum hat sie ihre Wohnung an Menschen aus dem Busch vermietet? Liest sie keine Zeitung?- diese Zustände sind doch nicht neu. Hoffentlich lernen andere Vermieter daraus. Mein Mitgefühl hält sich in Grenzen. 0  Antworten10. Juli 2019 7:29

Odins Tochter

Odins Tochter

Hätten sie doch nazimässig an eine deutsche Familie mit Kindern vermietet, würde die Miete immer noch fliessen…. 3  Antworten9. Juli 2019 19:14

zungl888

zungl888

ich mag ihren nick, und sie haben vollkommen recht, man vermietet an keine nigger. 0  Antworten10. Juli 2019 15:59

Georg Lickert

Georg Lickert

Wer solchen Schmarotzern eine Wohnung vermietet ist selbst Schuld, es sollte jedem so gehen. 5  Antworten9. Juli 2019 1:52

Odins Tochter

Odins Tochter

Es geht sehr vielen so! Aber aus Scham über ihre Naivität, Vertrauensseligkeit und Dummheit schweigen sie lieber. 2  Antworten9. Juli 2019 19:55

DeutscherBürger

DeutscherBürger

Selbst Schuld wenn man an Leute vermietet die aus dem Dschungel kommen. Die wissen es nicht besser. Also Finger weg und Geld und Profit vielleicht mal hinten anstellen. Habe auch mal ineinander Hotel gewohnt bei Regensburg welches Syrer aufgenommen hat. Die Stadt hat 85 € an den Hotelier bezahlt pro Nacht. Die Zimmer sahen aus wie Sau. Die ganze Nacht brannte das Licht. Weil die Angst im dunklen haben. Dann würde gekocht. Der Flour und alle Zimmer haben gestunken wie die Sau. Ekelhaft. Und das wo es viele Deutsche Kurgäste im Hotel gab. Ist allerdings schon 3 Jahre her. Der… Weiterlesen »2  Antworten8. Juli 2019 19:06

Ecker

Ecker

Tja, du lieber Gott, i,am sorry, aber solch unerfahrene Leute gibt es selten. Sich von Dummschwätzern ausdem kommunalen Bereich verschwatzen lassen, eine renovierte Luxuswohnung an solche zu vermieten, dazu bedarf es doch eines gewissen Gutmenschanteiles. Auf dem Schaden werden sie wohl sitzen bleiben. Eine Räumungsklage, je nachdem, welches Amtsgericht zuständig ist, kann bis zu einem Jahr daauern, bis der Gerichtsvollzieher die Räumung vollziehen kann, meist dann mit Polizei. 13  Antworten8. Juli 2019 15:45

Peter

Peter

Der Fairness halber ,auch bei einigen der unsrigen D. haben solche Verhaltensweisen mit fremden Eigentum oftmals zum Verdruss des Vermieters geführt. Ich erinnere mich noch an die 70er / 80er ,als unsere lb. türkischen Gastarbeiter meist aus Anatolien hier aufgetaucht sind in den Betrieben .Wir auf der Werft haben über die Schweine geflucht ,wenn die sich auf der Klobrille gestellt und von oben runter geschissen haben ,die Kacke war immer quer durch die Bude verteilt ,. Es war eben so ,die kanten das nicht anders aus ihren Heimatdorf ,ins Loch gekackt irgendwo und gut. Später hat man denen in den… Weiterlesen »11  Antworten8. Juli 2019 14:48

Nixnutzia

Nixnutzia

Das mit der Klobrille stimmt ja tatsächlich!
Meine Mama hat so um 1980 rum bei C&A geputzt,und auch das Damenklo gehörte in ihren Arbeitsbereich. Sie hat uns damals ganz entsetzt erzählt, dass sie die Scheixxehaufen vom hinteren Abgangsrohr entfernen musste. Sie konnte sich das alles nicht erklären, wie so etwas zustande kam und meinte: „Die müssen auf der Klobrille gehockt haben – anders geht das nicht!“
Wie recht sie hatte!!
Aber das wussten wir damals noch nicht. 1  Antworten9. Juli 2019 0:50

Karl Ungenannt

Karl Ungenannt

Zu diesem somalischen Vorfall kann ich zwei eigene Erlebnisse beisteuern: 1. Ich hatte vor einigen Jahren aus Nächsten- und Fremdenliebe meine wunderschöne und frisch renovierte Luxus-Maisonettewohnung (2 Etagen), welche einmal unser Alterssitz werden sollte, an ein junges Türkenpärchen vermietet. Da Weihnachten vor der Türe stand, wollte ich diesen jungen Leuten eine ganz besondere Freude machen: Ich ließ diesen sich höflich gebärenden Neumietern nicht nur die November-Miete nach, sondern besorgte diesen einen schönen deckenhohen Weihnachtsbaum mit allem Drum und Dran. Nachdem das Pärchen es sich gemütlich und mit meiner weiteren Unterstützung bequem eingerichtet hatte und fast täglich Kolonnen von Verwandten und… Weiterlesen »8  Antworten8. Juli 2019 13:53

DeutscherBürger

DeutscherBürger

Hallo,

Glaub ich Ihnen Sofort. Ich habe Ähnliches erlebt. Es ist eine Schande wie hier mit persönlichen Eigentum umgegangen wird.

Der Staat muss sich nicht wundern wenn an solch ein Pack keine Wohnungen vermietet werden.

Wenn ich was zu sagen hätte würden alle Asylanten welche vom Staat Geld beziehen um 05:00 Uhr aufstehen ab 06:00 Uhr die Wälder und Städte Saubermachen reinigen usw.

Und das bis 18:00 Uhr zur Eingewöhnung.

Bestimmt gibt es auch noch weitere nützliche Tätigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen 0  Antworten8. Juli 2019 19:17

Nixnutzia

Nixnutzia

Was Punkt 1 angeht, muss ich ehrlich gestehen,
dass mir da auch das geringste Verständnis fehlt und mir nur eines dazu einfällt:
„Durch Schaden wird ma(n)n klug!“
Und diese Weisheit scheint sich ja bei Ihnen 100%ig bewahrheitet zu haben! 0  Antworten9. Juli 2019 0:59

J. Schmidt

J. Schmidt

Moses
Ich habe vor einigen Jahren mal sehr ähnliche Erfahrungen gesammelt!!! Mein Mieter war allerdings ein Pole! 3  Antworten8. Juli 2019 13:52

Peter

Peter

Wie schon oben geschrieben steht ,Habgier ,Naivität oder Gutmensch sein zu wollen .
Mein Mitleid für solche hirnlosen Michels hält sich in Grenzen , sind die gleichen Herrschaften die den Salvini ans Bein pinkeln wollen wegen seiner strikten Abweisung- Politik. 11  Antworten8. Juli 2019 13:49

Catherin

Catherin

Die hat bekommen was sie Verdient,entweder ist sie nun von ihrem Gutmenschentum geheilt oder macht den Fehler nochmal. Bei mir käme so was nicht ins Haus ,lieber sprenge ich es in die Luft. CD 7  Antworten8. Juli 2019 13:12

Meistgelesen

Aufgedeckt: Merkel ist Tavor-süchtig – Zitteranfälle sind Folge der Medikamentensucht

vor 1 Woche 43k

KZs für Andersdenkende: Erster Politiker fordert „zentrale Unterbringung“ von „Rechten“

vor 3 Tagen 21.6k

Bad Kreuznach: Afghane massakriert Baby und kann sich angeblich an nichts erinnern

vor 7 Tagen 13.1k

Aufruf an die Soldaten und Polizisten der Bundesrepublik Deutschland: Verteidigt unser Land!

vor 1 Woche 17.9k

Oberndorf am Neckar: Flüchtlinge verwandeln Luxusappartement in abrissreife Bauruine

vor 5 Tagen 12.6k StartseiteInternational

Vergewaltigung auf Mallorca: Lügenpresse macht aus türkischen Tätern „deutsche Urlauber“

5. Juli 2019 22

Fughafen Palma de Mallorca: Die drei türkischen Vergewaltiger werden von der spanischen Polizei verhaftet

Während kein deutsches Medium mehr danach kräht, dass Frauen hierzulande täglich das Martyrium der Vergewaltigung erleiden, als gehöre sie seit einigen Jahren wie selbstverständlich zum Alltag, wird diese Schandtat, begangen im Ausland, in der gesamten Presse landauf landab kolportiert: Schließlich waren es „Deutsche“, die sich am Donnerstag in Spanien an dem noch vor dem Jahr 2015 unbekannten Phänomen der Massenvergewaltigung beteiligten.

von Günther Strauß

Unisono rauscht es heute früh im deutschen Blätterwald: „Deutsche auf Mallorca von deutschen Urlaubern massenvergewaltigt“. Eine andere Schlagzeile: „Zugriff am Flughafen von Palma! Vier deutsche Urlauber sind am Donnerstagmorgen in der Halle des Mallorca-Airports festgenommen worden. Der angebliche Vorwurf: Gruppenvergewaltigung! Die Erleichterung ist spürbar: Deutsche, Deutsche, Deutsche. Es waren Deutsche. Auch Michels sind solch einer widerwärtigen Gräueltat fähig, wurde sie bislang doch ausschließlich einem bestimmten Kulturkreis zugeordnet.

Was die Gesinnungspresse allerdings unterschlägt, weil sie entweder des Spanischen nicht mächtig ist oder vielmehr ihre Leser auf politisch korrektem Kurs zu halten sucht: Bei den Tätern handelt es sich um Türken, lediglich wohnhaft in Deutschland. Das Opfer: Eine 18-jährige Deutsche. Nach gleichlautenden Informationen jedes einzelnen maßgeblichen Blattes in diesem Land soll einer der Männer die Frau vergewaltigt haben, während ein anderer das Opfer festhielt. Ein weiterer Festgenommener hat sich möglicherweise der Verschleierung der Vergewaltigung schuldig gemacht. Das vierte Mitglied der Gruppe bekam von der Tat angeblich nichts mit. Er soll sich derweil mit einer anderen Frau vergnügt haben und daher über ein Alibi verfügen.

Laut Diario de Mallorca soll das Verbrechen im Hotel der vier Türken begangen worden sein. In dieses war die junge Frau den Männern gefolgt, nachdem sie sie im „Club Cala Ratjada“ kennengelernt hatte. Die Täter sollen den sexuellen Missbrauch gefilmt und fotografiert haben. Und die deutschen Medien reiben sich auf an den Zwischentiteln: „Vier Deutsche wegen Vergewaltigungsvorwürfen festgenommen“ (Spiegel). Und: „Festnahem auf Mallorca: Deutsche Urlauber der Gruppenvergewaltigung beschuldigt“ (Tagesspiegel). Sowie: „Vergewaltigung: Polizei nimmt mehrere Deutsche auf Mallorca fest“ (Stern). Zum Alter und zur Identität der Deutschen sei noch nichts mitgeteilt. Woher sie aus Deutschland stammten, sei ebenso unbekannt. Die Bild will da mehr wissen: Die Täter sollen in Frankfurt am Main wohnen.

Und da betreutes Denken voll im Trend liegt, schreibt die Welt in ihrem Kommentarbereich: „Liebe Leserinnen, liebe Leser, alle gesicherten Erkenntnisse zu Tat und Täter teilen wir Ihnen mit. Wir hoffen auf Ihr Verständnis, dass wir bei derartigen Vorkommnissen höchst sensibel agieren. Mutmaßungen, Spekulation und Unterstellungen leisten wir keinen Vorschub.“

Auch sie wird wissen, was spanische Zeitungen längst enthüllt haben. Allerdings müsste man sie dann bis zum Ende lesen, um zu erfahren, was etwa Ultima Hora über die Verhaftung der Unholde am Flughafen von Palma de Mallorca schreibt: „Zahlreiche Beamte wurden im Passagierkontrollbereich eingesetzt und untersuchten nacheinander die Ankommenden. Die vier Verdächtigen hatten sich getrennt, um unbemerkt zu bleiben, aber die Beamten [Guardia Civil; Anm. d. Red.], unterstützt von Sicherheitsleuten, entdeckten und stellten sie. Los turistas turcoalemanes – Die Türken aus Deutschland –  also, konnten keinen Widerstand leisten und wurden direkt gefesselt, nachdem sie auf die Knie gegangen waren.“ Deutsche Medien? Die haben sich einmal mehr das Prädikat „Lügenpresse“ erarbeitet.

Empfehlung der Redaktion

Kaprun: Touristen und Österreicher raus! – Syrische Gastwirte bedienen ausschließlich Araber

vor 12 Stunden 9 3.9k

Im österreichischen Kaprun, unweit von Zell am See, im Salzburger Land, zeigen aktuell zwei Syrer, was sie von ihrem Gastland halten. Die importierte Gastronomen bedienen in ihrer Pizzeria ausschließlich Araber….

Neue Migrationswelle: Mehrere Millionen Migranten warten auf Umsiedlung nach Deutschland

vor 1 Woche 38 10.4k

Die Politik der Kanzlerin und ihrer Unterstützer trägt Früchte. Die Nachricht vom Schlaraffenland Deutschland spricht sich immer weiter herum. Nun wollen bereits 52 Prozent aller jungen Menschen im arabischen Raum…

LGBT-Parade in Tiflis: Westliche Geheimdienste putschen mit George Soros in Georgien

vor 2 Wochen 7 2.5k

Georgien, der direkte Nachbar Russlands, ist für die USA von hoher strategischer Bedeutung. Die US-Botschaft in Tiflis ist daher ein wesentliches Steuerelement zur Durchsetzung angloamerikansicher Interessen. Um Georgien nachhaltig zu…

Kommentare 22

  1. Genesis66 vor 7 Stunden Man kann es wirklich nur noch als Lügenoresse bezeichnen, csie wollen nur die Deutsche Bevölkerung für dumm verkaufen. Antworten
  2. Dreamteam vor 12 Stunden Es wird immer schlimmer, wenn Kinder von den Parasiten vergewaltigt werden schweigt die Presse aber jetzt blühen die richtig auf und verbreiten die Lügen über angebliche Deutsche. Nirgendwo wo wird erwähnt das es Kanacken waren. Der Fussbaltrainer von den beiden Spezialisten kann es sich nicht vorstellen das die lieben Jungs sowas getan hätten. Ich kann auch die dummen Weiber nicht verstehen das die sich auf solche Typen einlassen, bekommen die nichts mit wie es bei denen abläuft? Hoffe das die in Spanien verurteilt werden, hier hätte man die 100 % freigesprochen und das Mädchen verurteilt.
    Eine Maus die im Pferdestall geboren ist ja auch nicht automatisch ein Pferd. Antworten
  3. edelstahl III.dt vor 1 Tag Eisenrost über glühenden Kohlen, Königswasser für Kronjuwelen und Zepter. TauF. Antworten
  4. eckehard vor 2 Tagen hallo freunde und aufgewachte ! schon der napoleon wusste, wie er mit den deutschen umzugehen hatte. als er u.a. sagte, die deutschen – glauben die größte lüge, und – das – m.e.- bis heute !!! weiter möchte ich das zitat – nicht führen ! er sagte auch noch, – „sie“ – sind – so – leichtgläubig ! ist – diese – aussage – nicht – präzise genug ??? Antworten
  5. DeutscherBürger vor 2 Tagen Schlimm genug das sich solche Vögel wo auch immer diese Nicht Deutschen herkommen noch Urlaub auf Malle leisten können. Wenn das meine Tochter gewesen wäre würden Sie die Insel in einem eng Anliegenden………..verlassen nach 50 Jahren Haft. Und Geld würde ich an die Insassen überweisen damit diese Typen am Tag 3x richtig rangenommen werden die nächsten 50 Jahre. Von 5 Kollegen täglich. Damit sie mal sehen was das für einen Spaß macht. Das allerletzte. Liebe Spanier bitte behaltet die Typen Vielen Dank und Deutschland tut Euch auch mal wieder einen Gefallen. Da bin ich sicher. Antworten
  6. Andy vor 3 Tagen .. und Abends eine Meldung auf RTL , die Deutschen Touristen haben eine Frau vergewaltigt und so glaubt fast jeder dumme Deutsche der sich nur durch die Lügenpresse informiert , es waren wie immer die Deutschen .. von Türken kein einziges Wort und Fotos der Türken wurden auch nicht gezeigt , sonst könnte man ja evtl. Rückschlüsse ziehen … Antworten
  7. Wolfgang Ebel vor 4 Tagen Bravo den Medizinern . . . es ist jetzt schon also moeglich die genetische und ethnische Abstammung zu veraendern. Ich wollte das nicht glauben. Richtig . . . ich habe nochmals nachgelesen . . . . es waren Journalisten welche das zuwege gebracht haben. Ein Hoch der Presse. Ironie aus ? Nein . . es ist Wahrheit. Antworten
  8. Aufgewachter vor 4 Tagen Bei Bild-Online sieht man, wie „deutsch“ die beiden Täter sind… Antworten
    • Ecker vor 2 Tagen Habe mir,s angeschaut. Deutscher gehts wirklich nicht mehr. Jeder Journalist, der die Scheisse schreibt, begeht die Falschmeldung mit vorsatz. Ob die Typen nun einen deutschen Pass haben oder nciht, dass sind eindeutig ethisch keine Deutschen. Also: Lügenpresse, Lügenpresse. Pegida hat recht. Antworten
    • Alpago vor 11 Stunden Es sind kurden keine Türken… Nur zu Info. Antworten
  9. zungl888 vor 4 Tagen deutschland ist fertig, nach der aera merkels ist der schaden höher als nach den bombardements der amis im 2. weltkrieg, da sie den stolz und den willen der bevoelkerung gebrochen hat. Antworten
    • pedro vor 3 Tagen – die 1%, die im Hintergrund agieren, die die Fäden in der Hand haben, die sie zieh’n,
      wo der Politikertropf dran hängt, wo die MSM-Huren dran hängen, die Justizstadlschisser,
      die brauchen weder Zaster noch Klunker, noch Glimmer noch Glanz noch Glorie,
      die haben so viel davon, (würd den größten Staudamm füllen) da müsst‘ kein Mensch
      dieses Planeten hungern müssen, könntens alle 99% in menschenwürdigen Wohlstand leben!
      Doch diese 1% sinds sowas von *krank* inner Birne, *krank* und *besessen*
      was ich mit Machtgeilheit benenne, *Macht* über *alles* was kreucht und fleucht, e cosi via,
      und solch *Kreaturen-Abschaum* wird auch *niemals* den *Hals* voll-kriegen werden,
      nebst deren *hinterfotzigen Handlangern*, welche hinunterreichen, bis in kleinste Rathäuser
      und deren *Gefolgschaft-Treudooftrottel* Antworten
  10. siberianstorm_ vor 5 Tagen Deutsche, sagen die – wann war denn ein Deutscher überhaupt mal in eine Schlägerei verwickelt!? Würde es doch nicht mal mit einer erwachsenen Frau aufnehmen können. Zucchini schälen schafft er noch. Ach Gott, diese dt. Massemedien, man müsste doch wissen was man in den letzen 70 Jahren selbst herangezüchtet hat. Jeder gebildete Mensch weiß doch, wer bei solchen Nachrichten unter Deutsch gemeint ist, Araber, Afros, Türken, Afghanen, Kanacken aus D aller Art halt. Antworten
  11. Seenotschlepper vor 5 Tagen Der Spiegel und alle anderen Multimedien haben kein anderes Thema als C. Rackete.
    Aber Folgendes ist interessant, seht Euch ihr Foto im aktuellen Aufmacher des Spiegel an: Augen weiblich, Nase und Mund männlich.
    Ein geltungsbedürftiges Zwitterwesen der linken Sagenwelt. Antworten
    • zungl888 vor 4 Tagen schade dass dieser goere die grenzen nicht aufgezeigt werden, 15 jahre knast haetten vielleicht als signal gegen die soros schlepper gewirkt.
      europa ist verloren und zwar nachhaltig, jetzt noch die grenzgeniale flinten uschi als eu chefe, ich darf nicht darüber nachdenken sonst häng ich mich auf. Antworten
      • August53 vor 3 Tagen und das schwule Spanferkel ist schon als neuer Verteidigungsminister im Gespräch. Dann heissen alle bei der Truppe „Klaus-Bebel“. So nah wie jetzt war Deutschland dem Untergang noch nie.!!!
        Was für eine Verzweifelung!!! Antworten
  12. pedro vor 5 Tagen – was hatte man denn erwartet, der deutschen Medien-Journaille betreffend! Ehrlich gefühlt: so langsam bekomm ich kein Mitleid mehr, für so viel an dämliche Naivität der Weibsleut! Wie gehirnverweicht müssens die schon sein, raffens absolut nix, mit wem die sich einlassen – vermutlich ebenso Hormonbesoffen wie solcher Testosteron-Abschaum der maskulinen Spezie! Antworten
    • pedro vor 5 Tagen Ergänzung: wie solcher Testosteron-im-Überschwapp-Eichmaß-Modus-gesteuerter Abschaum! Antworten
  13. Hubertus vor 5 Tagen 80 Prozent aller Vergewaltigungen in Köln werden von Türken begangen. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Meistgelesen

KZs für Andersdenkende: Erster Politiker fordert „zentrale Unterbringung“ von „Rechten“

vor 4 Tagen 22.2k

Aufgedeckt: Merkel ist Tavor-süchtig – Zitteranfälle sind Folge der Medikamentensucht

vor 1 Woche 44.5k

Oberndorf am Neckar: Flüchtlinge verwandeln Luxusappartement in abrissreife Bauruine

vor 5 Tagen 12.8k

Bad Kreuznach: Afghane massakriert Baby und kann sich angeblich an nichts erinnern

vor 1 Woche 13.2k

Vergewaltigung auf Mallorca: Lügenpresse macht aus türkischen Tätern „deutsche Urlauber“

vor 5 Tagen 9.2k

In Zeiten der Lüge wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt. Wir sind viele. Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Erwartet uns!

Die von uns verfassten Inhalte stehen, soweit nicht anders vermerkt, unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0.

Die von uns verfassten Inhalte stehen, soweit nicht anders vermerkt, unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0.

Sorgen um die Kanzlerin: Merkel erleidet zum dritten Mal Zitteranfall – Video

Log inRegistrierung17:02 10 Juli 2019

SNA Radio

Suche

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Empfang des finnischen Premierministers Antti Rinne
https://de.sputniknews.com/politik/20190710325413618-merkel-zittert-empfang-premierminister-finnland/

Sorgen um die Kanzlerin: Merkel erleidet zum dritten Mal Zitteranfall – Video

© AP Photo / Markus SchreiberPolitik12:28 10.07.2019(aktualisiert 14:56 10.07.2019) Zum Kurzlink8613913

Im Netz ist nun ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei dem Empfang des finnischen Premierministers Antti Rinne in Berlin zittert.

Augenzeugen berichteten am Mittwoch, dass Merkel wieder beim Abspielen der Nationalhymnen auf dem Podium längere Zeit gezittert habe. Heute soll der Anfall nicht ganz so stark gewesen sein wie bei den vorangegangen Fällen. 

Ein Regierungssprecher erklärte dabei:

„Der Bundeskanzlerin geht es gut, und das Gespräch mit dem finnischen Ministerpräsidenten läuft wie geplant.“

Für etwa 13.15 Uhr ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant.

​Es ist bereits das dritte Mal innerhalb weniger Wochen, dass Merkel einen Zitteranfall erleidet. 

Merkel zittert in der Öffentlichkeit

Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archiv)

© AP Photo / Michael SohnMerkel über ihre Zitteranfälle: „Mir geht es gut“Zuvor hatte Merkel bei einem Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj (Wladimir Selenski) erheblich gezittert.

Später begann Merkel bei der Ernennung der neuen Justizministerin Christine Lambrecht durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue plötzlich unkontrolliert am ganzen Körper zu schlottern.

ak/ae/dpa13913GemeinschaftsstandardsDiskussionvia Facebook kommentierenvia Sputnik kommentierenTags:Antti Rinne, Finnland, Empfang, Berlin, Angela Merkel, Deutschland

Nachrichten

Alle Nachrichten

EMPFEHLUNGEN
Multimedia
Geheimnisvolles Karelien: Bezaubernde Landschaften und alte Holzbaukunst

Geheimnisvolles Karelien: Bezaubernde Landschaften und alte Holzbaukunst NewsPolitikWirtschaftPanoramaGesellschaftWissenTechnikSportMeinungenKommentareInterviewsZeitungenExklusivMultimediaBilderInfografikenVideosKarikaturSputnikÜber UnsMobile-AppProdukte und DienstleistungenNutzungsrichtlinienRückmeldungDatenschutzImpressumNewsletter © 2019 Sputnik. Alle Rechte vorbehalten

Die kriminelle Königsfamilie, Reptilien-Ausserirdische und der Mord an Diana

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Die kriminelle Königsfamilie, Reptilien-Ausserirdische und der Mord an Diana

7. Juli 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 3
  • 29
https://www.pravda-tv.com/2019/07/die-kriminelle-koenigsfamilie-reptilien-ausserirdische-und-der-mord-an-diana/

Satanistische Royals in London: Das satanistische Einweihungsritual für Prinzessin Diana mit einem goldenen Stachelpenis vor der Heirat mit Prinz Charles – die Royals sind ausserirdische Reptilien, die sich verwandeln können – und die Verbindung zu Al Fayed war das Todesurteil.

Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt eines langen Dokuments über die parasitären Mörder-Reptilien, genannt die Königliche Familie von England, und was Prinzessin Diana über sie entdeckt hat. Einige Leute werden das für unglaublich und schockierend halten.

Fragen zur Beerdigung und Kremierung von Diana – eingeschüchterte Bewohner auf der Insel von Althorp

Es wurden auch Fragen gestellt, ob Diana jemals auf der Insel [im See von Althorp in England] begraben worden sei. Im Sommer 1998 zitierte das Magazin “Star” [“Stern”] in den Verunreinigten Staaten eine anonyme “Quelle mit altem Wissen” [“senior source”] am Buckinghampalast, die besagte, dass sie vor Kurzem kremiert worden sei. Gemäss einem Bericht in der Los Angeles Times glaubten einige Leute im Dorf von Great Brington auch, dass sie auf der Insel begraben worden ist. Ich weiss aus meinen eigenen Quellen, dass diese Berichte stimmen.

Ein Bewohner zitiert von der Los Angeles Times gab an, dass in der Nacht ihr Sarg nach Althorp zum Begräbnis gebracht wurde, das Dorf sei von der Armee ‘mit einer Invasion’ beglückt worden, mit Polizei und Spezialeinheiten, und all die Dorfbewohner waren eingeschüchtert worden, in ihren Häusern zu bleiben. Sie [die Bewohnerin] gab an, dass das Krematorium bei der Kirche bis spät in die Nacht gearbeitet habe. Betty Andrews, die ehemalige Köchin und Hausmeisterin in Althorp, wird vom Magazin “Star” zitiert, sie habe gesagt:

“Da ist unter den Dorfbewohnern ein komisches Gefühl, dass wir nicht alles sehen, was da vor uns abläuft.”

Christine Fitzgerald mit Esoterik-Verständnis – die Royals sind “Eidechsen”- und “Reptilien”-Ausserirdische

Der Reporter berichtet:

Während der Recherchen zu diesem Buch wurde ich Christine Fitzgerald vorgestellt, eine brillante und begabte Heilerin, die während 9 Jahren eine enge Freundin und Vertraute von Diana war. Christine hatte eine Ahnung von Esoterik. Deswegen konnte Diana mit ihr über Sachen reden, die sie sonst mit niemand sich getraute zu teilen, weil sie sonst für verrückt erklärt worden wäre.

Es ist klar, dass Diana über die wahre Natur der königlichen Familie und die genetische Vergangenheit und über die reptilianische Kontrolle informiert war. Der Übernahme der Windsors ist “Die Eidechsen” und “Die Reptilien”, und sie sagte allen Ernstes: “Das sind keine Menschen”. Es gibt für Diana einen sehr guten Grund, die Windsors auf diese Art zu beschreiben.

Also sind die Royals Reptilien-Ausserirdische und können ihre Form jederzeit ändern und alles ausspionieren (Enthüllt: Alle Beauftragten und Unternehmen von Königin Elisabeth, die die Welt kontrollieren (Videos)).

Das Einweihungsritual für Diana von 1981 mit einem goldenen Nadelpenis von Reptilien – und die Royals zeigen sich als Reptilien

Der Reporter zitiert Christine Fitzgerald:

“Diana erzählte mir, dass die Königin-Mutter der Teufel ist”, sagte Christine Fitzgerald. “Sie hat dieses Wort “teuflisch” gebraucht. Sie sagte, sie würde die Königin-Mutter hassen, und die Königin-Mutter hasste sie.” Die meisten Leute in Britannien werden erstaunt sein, dies zu lesen, weil die Propaganda der Königin-Mutter behauptet, sie sei die national beliebteste Grossmutter. “O ja, Königin-Mutti, so eine liebenswürdige, höfliche und liebe alte Lady.” Aber diese Frau ist nicht, was sie von sich behauptet zu sein. Ich kann dies nicht genug betonen. 

Diana wurde vor der Heirat mit Drogen abgefüllt

Der Reporter berichtet:

Während ihrer Zeit vor der Heirat im Clarence-Haus wurde Diana gemäss ihren eigenen Angaben mit Medikamenten abgefüllt. Da waren Antidepressiva dabei, auch Valium, um ihre Magersucht zu bekämpfen. Und was gaben sie ihr noch? “Sie haben sie mit Drogen abgefüllt”, so die Angaben von Christine. “Ich bin mir dessen sicher, dass sie sie vor dem Start gedopt haben.” Christine unterhielt sich mehrfach mit Diana und sie öffnete ihr Herz über ihren Albtraum mit den Windsors.

Der Reporter zitiert Christine Fitzgerald:

“Diese Königin-Mutter… nun, das ist ein schwerwiegendes Element von Zauberei. Die Königin-Mutter ist viel älter, als viele Leute glauben. Um ehrlich zu sein, gab es in der königlichen Familie seit langer Zeit keine Tote mehr, die verwandeln sich einfach. Da wird auf eine gewisse Art geklont, aber auf verschiedene Art und Weise. Die nehmen ein Stück Fleisch und formen daraus einen Körper von diesem kleinen Stück Fleisch.

Weil das Eidechsen sind, weil das Kaltblüter sind, ist es für sie viel einfacher, die Sch… Frankensteins zu verwirklichen, als es für uns ist. Die verschiedenen Körper sind einfach nur verschiedene, elektrische Vibrationen, und sie besitzen das Geheimnis, dieses Geheimnis über die Mikroströme, die so klein und spezifisch sind, diese Radiowellen, die dann ihre Körper herstellen. Dies sind die Energien, mit denen ich arbeite, wenn ich heile.”

Zeons und Ausserirdische im Krieg – die Erde ist dabei nur wie eine Bushaltestelle – Reptilien-Ausserirdische in der Erde

Der Reporter zitiert Christine Fitzgerald:

“Die wissen über die Lebensschwingungen Bescheid, und weil sie Kaltblütler sind – das sind ja Reptilien – haben sie auch nicht den Wunsch, auf der Erde eine perfekte Harmonie herzustellen, wie es sein könnte, oder die Erde vom Schaden zu heilen, der angerichtet wurde. Die Erde wurde wegen den Zeons durch verschiedene Ausserirdische angegriffen. Bisher war das wie ein Fussball. Dieser Ort war für viele verschiedene Ausserirdische eine Bushaltestelle. Alle diese Ausserirdischen können mit allem und jedem umgehen, auch mit schädlichen Gasen. Die landen da immerzu und kommen da aus ihrem Innern der Erde heraus.

Sie schauen original wie Reptilien aus, aber sie schauen durch die elektrische Schwingung aus wie wir, wenn sie an die Oberfläche kommen, das ist der Lebensschlüssel, über den ich schon berichtet habe. Sie können sich präsentieren, wie sie wollen. All das Wahrheitswissen ist vernichtet und geschreddert worden und ist auf eine anderer Art irgendwo aufbewahrt. Diese Königin-Mutter ist die “Chef-Kröte” dieses Teils von Europa, und sie haben solche Leute wie sie auf jedem Kontinent. Die meisten Leute, das Gefolge, wissen nicht, wissen Sie, über diese Reptilien-[Ausserirdischen]. Die haben nur Ehrfurcht vor denen, weil die so viel Macht haben.”

Reptilien-Ausserirdische übertragen ihre Energie und nehmen sich einfach einen neuen Körper

Der Reporter zitiert Christine Fitzgerald:

“Balmoral [Schloss Balmoral in Schottland] ist ein sehr hässlicher Ort. Das ist irgendwo dort, wo sie sich in den Untergrund eingraben. Sie werden dort Reptilien-Fossilien finden, es geht so weit zurück. Man darf nicht denken, dass die Königin-Mutter und die Königin Victoria verschiedene Personen wären. Man muss so denken: Das ist ein und dieselbe Person, die nach einer gewissen Zeit einfach den Mantel wechselt.

Wenn das Fleisch abstirbt, dann wird die Energie während des Sterbensprozesses sofort mit einem Manöver von hinten jemand anderem übertragen. Das ist sehr vampirisch, schlimmer als vampirisch. Die kommen nicht zu einem mit langen Zähnen und saugen das Blut aus. Angst ist ihre Nahrung, sie können eigentlich Angst in Sachwerte umwandeln. Der Schlüssel ist der Vibrationsstrom. Bei diesem Vibrationsstrom können sie alles von allem herstellen. Das ist wie ein holographisches Bild. Wir sind alle Mineralien und Wasservibration.

Das ist alles eine Illusion, wie wir leben. Das ist das Geheimnis. Sie müssen wissen, wenn die Monarchie fällt, dann wird das nicht ihr Ende sein. Sie werden sich einfach in eine andere Form verwandeln. Die Reptilianer sind nie besiegt worden, heute sind sie aber nahe dran. Der Grund, wieso sie heute so ängstlich sind, ist, weil die Erde in solchen Schwierigkeiten ist und die geistige Potenz der Bevölkerung zurückkehrt.

Das ist die Zeit, wo sie am meisten Angst haben, aber das tötet sie nicht ab. Die haben schon viele Jahrhunderte überlebt. Der Unterschied heute ist, dass es für sie schwieriger sein wird, und sie sind dabei, sich weniger anzusiedeln, die Weltbevölkerung dagegen mehr.”

Schlussfolgerung: Alle “Adelsfamilien” sind ausserirdische Reptiloiden

Schlussfolgerung von Michael Palomino, Poli-Historiker:

Man muss wissen, die königliche Familie der Royals kommt aus Deutschland (Sachsen-Coburg-Gotha). Die königliche Familie in London ist eine deutsche Familie. Seit 1916 nennen sie sich “Die Windsors” und verbergen ihre Herkunft. Somit ergibt sich die Schlussfolgerung, dass alle “Adelsfamilien” in Europa ausserirdische Reptiloiden sind.

Dies ist auch der Grund, warum sie sich immer “besser” fühlen, warum sie die Macht ausüben, und warum sie sich nicht mit der “normalen” Bevölkerung vermischen wollen, sondern sie pflegen ihre Clubs wie die Bilderberger, Komitee der 300, Tavistock-Institut, den hyperkriminellen Geheimdienst MI6 etc. (Angehörige europäischer Königshäuser sollen vier Augenzeugen zufolge bei Menschenjagdpartys Kinder getötet haben (Videos)).

Windsors=eine Blutlinie der Reptiloiden – Satanismus, sexuelle Riten, die Kundalini-Energie, Kindermorde etc. am Buckingham-Palast – Kinder unter 5 – die Königin tötet Kinder – Whistleblowerin Arizona Wilder

Der Reporter zitiert Christine Fitzgerald:

“Aber obwohl diese Reptiloiden eine Sch… sind, sind sie in Wirklichkeit traurige, pathetische Biester, während die Menschheit dem Licht zustrebt. Sie sind einfach nur pathetische, krankhaft niederträchtige Dummlinge, die dabei nicht einmal etwas gewinnen. Ich kann darüber nicht überall sprechen, weil sie dann gleich so reagieren würden wie ‘Christine, zieh dir einen weissen Mantel an, am besten verkehrt, und geh einfach’. Aber ich will dem ein Ende setzen, verd…

Ich war erstaunt zu hören, dass jemand anders auch über dieses Thema spricht, von dem ich durch meine eigenen Forschungen wusste, dass alles davon wahr ist. Sie war sich dessen nicht bewusst, als sie mir dies erzählte, was ich durch meine eigene Forschung über die Reptiloiden herausgefunden hatte. Christine Fitzgerald, dank ihrer Insider-Kontakte und dank ihres metaphysischen Wissens, war es gelungen, das grösste Geheimnis aufzulösen: dass Reptilien einer anderen Dimension diese Welt kontrollieren, indem sie sich als Menschen mit einem menschlichen Körper verkleiden. Und auch diese Windsors sind eine dieser reptiloiden Blutlinien.”

Whistleblowerin Arizona Wilder: Kalte und kriminelle Reptilien-Königin von England ermordet Kinder, frisst Kinderfleisch und trinkt das Kinderblut etc.

Über die Königin: “Ich habe sie gesehen, wie sie Leute geopfert und ihr Fleisch gegessen und ihr Blut getrunken hat. Einmal war sie mit ihrer Lust auf Blut derart erregt, dass sie das Ritual nicht eingehalten hat. Sie hat dem Opfer nicht die Kehle durchgeschnitten, sondern sie war nach ihrer Verwandlung in ein Reptil derart wahnsinnig, dass sie nur noch zugestochen und am Fleisch gerissen hat. Wenn sie sich verwandelt, dann hat sie ein langes Reptil-Gesicht, fast wie ein Vogelschnabel, und dann ist sie in einem gebrochenen Weiss.

Die Königin Mutter sieht ja grundsätzlich immer gleich aus, aber da sind Unterschiede. (Diese Beschreibung passt zu vielen Beschreibungen der Götter und ‘Vogelgötter’ des Alten Ägyptens und anderswo). Sie hat auch so wie Beulen am Kopf und ihre Augen sind dann sehr furchterregend. Sie ist dann auch sehr aggressiv.”

Satanistische Kindermorde: Die Konkurrenz, wer welchen Teil zu fressen bekommt – Prinz Andrew verwandelt sich in eine Eidechse – die Royals verbergen ihre Rituale nicht

Der Reporter zitiert [Prinzessin Diana?]:

“Ich habe ihn gesehen, wie er sich in ein Reptil verwandelt hat, und wie er die Dinge tat, die auch die Königin getan hat. Ich habe ihn gesehen, wie er Kinder geopfert hat. Es gibt da eine hohe Rivalität zwischen ihnen, wer welchen Körperteil des Opfers zu fressen bekommt, und wer den letzten Atemzug des Kindes aufsaugen darf und dessen Seele stehlen darf. Ich habe auch Andrew gesehen, wie er daran teilnahm, und ich habe Prinz Philipp und die Schwester von Charles (Anne) bei den Ritualen gesehen, aber als ich dort war, haben sie dabei nicht mitgemacht.

Als Andrew sich verwandelt hat, schaute er eher wie eine Eidechse aus. Die Königlichen (Royals) sind eine der schlimmsten Banden, die es gibt, ok, was die Lust am Töten betrifft, die Lust am Opfer, die Lust, das Fleisch zu fressen, da sind sie eine der schlimmsten Banden von allen. Es ist ihnen egal, wer sie bei den Ritualen beobachtet, sie sind, was sie sind, sie zeigen es geradezu. Es ist ihnen egal, ob man sie sieht oder nicht. Wem wirst du das weitersagen? Wer glaubt denn das? Sie fühlen sich so, wie wenn es ihr Geburtsrecht wäre, und sie lieben es. Sie lieben es.”

Arizona Wilder über die 1980er Jahre: Mohammed Al Fayed ist bei satanistischen Ritualen der Queen in Belgien anwesend – mit Pindar, mit den Rothschilds, mit Tony Blair etc.

“In den 1980er-Jahren sah ich Mohammed Al Fayed an einem der Rituale im Schloss zu den Müttern der Dunkelheit (Chateaux Des Amerois) in Belgien. Die Queen und die Queen Mother waren auch anwesend. Die Queen Mother sprach zu ihm und er sah sich um, als ob er es nicht glauben wollte, was hier vor sich ging. Am 24. Dezember fand dann das Ritual des alten und des neuen Königs statt. Sie liessen ihn nicht hinein, damit er das Schlimmste nicht mitbekomme. Es war etwa so wie ‘nun müssen wir ihn einweihen’.

Aber er hätte gesehen, wie ein Baby geboren wird und als der neue König eingeweiht wird, und er hätte gesehen, wie ein alter Mann geopfert wird. Die Queen Mother war anwesend, ebenso die Queen, Pindar, die Rothschilds und viele weitere Leute, von denen ich niemanden kenne, und da war noch ein Bübchen, das Tony Blair hiess.”

Arizona Wilder über die 1980er: Mohammed Al Fayed und Tony Blair sollten für eine hohe Position eingeweiht werden – Rituale mit Al Fayed und Tony Blair auch in Balmoral – der Mord an Diana mit einem Symbol der brennenden Fackel

“Er wurde eingeweiht, weil – so wie ich das verstanden habe – gewisse Leute ausgewählt und für gewisse Positionen eingeweiht werden.

Und um für diese Positionen ausgewählt zu werden, muss man die Realität und die Notwendigkeit und die Souveränität der Illuminaten akzeptieren, und die Tatsache, dass die Reptiloiden die Show auf der Welt arrangieren. Tony Blairs Haltung war so wie ‘Ich gehöre hier dazu’. Dodi Fayeds Vater schien durch all das beunruhigt, aber nicht so Tony Blair. Ich erinnere mich, wie ich ihn mit den Royals in Unterhaltungen gesehen habe, wie sie über etwas gesprochen haben.

habe Blair, Al Fayed und die Royal-Familie auch an Ritualen auf [Schloss] Balmoral gesehen.”
Wenn Sie nun von all diesem erstaunlichen Hintergrund Kenntnis haben, über das Warum, wer und wie Diana umgebracht wurde, dann wird es nun sonnenklar. Sie stecken dort alle drin und sind dort immer noch. Der Mord an Diana wurde von langer Hand geplant, wahrscheinlich seit ihrer Geburt, und es war in den 1980ern, in der Zeit, als Al Fayed im Schloss der Mutter der Dunkelheit war, zusammen mit der königlichen Familie und mit Tony Blair, als das Symbol der brennenden Fackel an der Spitze des Tunnels “Pont de L’Alma” gesetzt wurde.” (Die dunkle Geschichte des britischen Königshauses (Videos))

Arizona Wilder: Diana als eine programmierte, multiple Persönlichkeit: scheu, aufblühend, sozial, spontan, ärgerlich oder nicht, mit oder ohne Übergewicht, Bulimie, Schnitte

Sie meinte weiter:

“Die Dinge, die sie mit ihren Augen vollbrachte, wie das Augenrollen, das ist bei multiplen Persönlichkeiten sehr verbreitet. Manchmal war sie sehr schüchtern, und plötzlich blühte sie wieder auf, und sie war wirklich sozial eingestellt. Dies sind die verschiedenen Altare (Programme), die sich da manifestierten, eine scheue Persönlichkeit, eine nicht scheue Persönlichkeit, eine ärgerliche Persönlichkeit, eine nicht ärgerliche Persönlichkeit. Dann war da die Gewichtszunahme und der Gewichtsverlust.

Die Bulimie und die Schnitte, die sie sich antat, sind alles Anzeichen einer multiplen Persönlichkeit. Einige haben erfahren, dass, wenn man sich selbst schlecht fühlt oder wenn man sich an etwas erinnert, dann solle man sich schneiden. Mir war das wirklich glasklar, was mit Diana los war.

Jemand mit dieser Bürde sagt einfach nicht, dass in der Welt etwas falsch läuft. Sie leben ihr Leben und versuchen, es zu vertuschen. ‘Ich war heute Lebensmittel einkaufen’, oder ‘Ich war heute Kleider einkaufen’, ‘Ich war heute spazieren’, oder sonst was, aber das ist nicht das, um was es wirklich geht.”

Whistleblower Mrs. Brice Taylor: Diana, William und Harry sind “multiple Persönlichkeiten”

Der geistige Gehirnwäsche-Sklave Brice Taylor, der sich gerettet, geheilt und erholt hat, bestätigt in seinem Buch “Thanks For The Memories”, dass Diana eine ‘multiple Persönlichkeit’ ist, und er sagt, dass William und Harry ebenfalls so sind. Ich denke, Dodi war auch noch einer, und so war es ein Kinderspiel, Diana und ihn sich ‘verlieben’ zu lassen (Prinz William: „Entvölkerung Afrikas im Namen des Naturschutzes“ – Krankheitserreger und Impfstoffe als Waffe (Videos)).

Arizona Wilder: Diana wurde im Tunnel mit dem Symbolismus von Osiris, Isis und Horus umgebracht – das “Zeitalter des Horus” seit dem Jahre 2000 mit der NWO – Fötusritual und das Körperritual von Diana

Die Wahrheit ist anders: Die verschiedenen, menschlichen Rassen stammen von verschiedenen Ausserirdischen und von verschiedenen Sonnensystemen ab. Die Erde ist ein Experiment, wie man psychologisch mit verschiedenen Rassen umgehen kann, wie man sie verhetzen kann, und wie man sie vermischen kann].

Christine Fitzgerald im Jahre 1989: Diana mit Zwillingen, Diana prophezeit Christine Fitzgerald den Mord an sich selbst – die Hochzeit=Show für die Öffentlichkeit – Beziehungen mit dem persönlichen Detektiv Barry Mannakee und mit dem Kapitän James Hewitt – die Royals töten Mannakee mit einem “Unfall” und bedrohten Hewitt indirekt mit einer Warnung von Prinz Charles.

“Prinz Charles” überbringt die Botschaft von Mannakees Tod vor dem Filmfestival in Cannes – James Hewitt bedroht

“Oh, so nebenbei gesagt, ich bekam gestern eine Nachricht von der Schutzeinheit, dass der arme Barry Mannakee getötet worden ist. Es war so eine Art Motorradunfall. Schrecklich beschämend, nicht wahr?”

Diana brach in Tränen aus, aber Charles sagte sarkastisch: “Gehen wir, Liebling, deine Presse wartet auf dich.”

Ich möchte nochmals betonen, dass die Bestätigung, dass Mannakee ermordet wurde, und die persönliche Drohung an Diana, von Prinz Charles’ Senior-Detektiv kamen, so sagte es die Prinzessin [Diana] selbst. Würde er ihr Vorträge halten und ihr drohen, wenn dies von Prinz Charles nicht bewilligt worden wäre? Natürlich nicht. Im Jahre 1998 strahlte der Fernsehsender “Independent Television” den Dokumentarfilm “Diana – Geheimnisse des Unfalls” (“Diana – Secrets Of The Crash”) aus. James Hewitt sagte dort aus, dass auch er gewarnt worden war, Diana nicht mehr zu treffen, oder die Konsequenzen könnten unerfreulich sein.

Charles Spencer – keine Hilfe für die Schwester Diana – Satanismus im Hause von Charles Spencer

“Charles Spencer ist ein Stück Sch…, grosse Sch… Er ist wirklich nur ein kleines Stück Sch… Wenn Diana das Trauma durchlebte und wirklich ein neues Zuhause benötigte, sagte er ihr: ‘Deine Sch… bringst du mir nicht in mein Haus und nicht zu meiner Familie.’ Er hätte ihr nicht einmal ein Haus zur Verfügung gestellt. Er ist keinesfalls ein Machtmensch. Er weiss, dass er da an gefährlichen und machtvollen Sachen dran ist und dadurch wird er davon auch angezogen. Satanismus ist im Spencer-Anwesen normal. Diana wusste davon.”

Diana mit Heilerin Christine Fitzgerald im Zentrum von London – die Reptilien-Royals beschuldigen Heilerin Fitzgerald, Dianas Wut gesteigert zu haben

“Sie war eine arme Kuh, sie war in einem Haus, wo niemand sich darum kümmerte, das ist alles nur eine einzige schrecklich Staatsführung. Sie war allein in einem Schlangennest. Ich half ihr jeweils wieder auf die Beine. Sie fand eben genau mich und kam eben genau zu mir. Ich liess sie zwei Wochen warten, bis ich es alles herausgefunden hatte. Sie [die Reptilien-Familie] behaupteten, ich gäbe ihr eine Wut-Therapie. Ich habe so was nie gemacht. Ich hörte ihr einfach nur zu, nahm das alles auf, und dachte nur Mein Gott! Aber ich dachte nicht daran, dass sie sie umbringen würden.

Ich kann nicht glauben, dass diese Informationen ihr nahes Heim betreffen und dass die es immer noch schaffen, dass es nicht herauskommt. Mein Raum ist ein Wahrheitsraum, und das ist ein wirklicher Ort der Sicherheit, und ich verurteile niemanden über seinen Sch…, und deswegen habe ich mit niemandem über diese Vergangenheit gesprochen. Sie war so verkorkst wie jeder dort, wissen Sie, und wenn man dann die Wahrheit sagt, dann muss man die ganze Wahrheit sagen. Sie war nicht verrückt, sie war geistig und physisch missbraucht, ich fühle das, seit der Kindheit. Ihr Vater nervte nur, und auch die Stiefmutter (Raine).”

Heilerin Christine Fitzgerald: Diana war ein Licht, aber sie wusste es nicht – und die Reptilien-Royals hatten Angst vor ihr – Diana mit Kung-Fu und erstaunlichen, normalen Dingen

“Die königliche Familie hatte sehr viel Angst. Sie hätte die Öffentlichkeit von ihnen ablenken können, sie hätte ihnen die Welt wegnehmen können. Sie anerkannten ihren Wert und wurden sie los. Dabei wandten sie über lange Zeit eine psychische Vampir-Taktik an. Alles, was sie wollte, war eine Heirat und Kinder, wissen Sie, gesegnet sei ihr kleines Herz. Sie wollte das ausleben, was sie nie hatte. Die Welt sollte mit Diana zu Rechten kommen, so kaputt wie sie war, war sie ein Lichtwesen, und wo sie auch hinging, überzeugte sie mit ihrer Liebe. Es war erstaunlich.

Das Traurige daran war, dass sie nicht wusste, was sie tat, und brauchte Beweise ihres Werts und sie suchte dabei in den falschen Zimmern, um diese zu bekommen. Aber wenn sie versuchte, all dem zu entfliehen, dann gingen wir aus und machten normale Dinge. Sie machte mit meinem Ehemann während fünf Jahren Kung-Fu. Sie wollte normal sein, sie wollte sich irgendwo gerne einhaken und einfach nur auf der Strasse spazierengehen. Sie wusste, wo ihr Herz lag. Sie tat dabei wirklich erstaunliche Dinge.”

Nach Dianas Tod: Die kalten Reptilien-Royals bleiben ohne Emotionen auf dem Schloss Balmoral in Schottland (!)

Die Reptilien-Ausserirdischen sind die eigentlichen Führer der Erde seit 1000en von Jahren – die “verarschte” Welt (englisch: “hoodwinked”)

Die Menschen werden schon seit 1000en von Jahren verarscht (englisch: “hoodwinked”). Sie werden verarscht, was ihre Geschichte angeht, verarscht, was ihre wirkliche Existenz angeht, und was das wirkliche Wesen des Lebens angeht. Sie werden verarscht, was den wahren Hintergrund und die Agenda derjenigen angeht, denen sie das Regieren erlauben. Es ist nur mehr als passend, dass dieses Wort auch noch von der Freimaurerei her kommt.

Dr. Albert MacKey, der 33.-Grad-Freimaurer und führende Freimaurer-Historiker des 19. Jahrhunderts, definierte das Wort “verarscht” (englisch: “hoodwinked”) in seiner Freimaurer-Enzyklopädie als: ein Symbol von Geheimhaltung, Stille und Dunkelheit, worin die Geheimnisse unserer Kunst des Lebens bewahrt werden sollen, damit sie nicht in den Blick der Primitiven und Unerwünschten [Outsidern] gelangen.

Die menschliche Rasse wurde wirklich verarscht (Die Königin von England ist für schuldig befunden…).

Verweise:

http://beforeitsnews.com/blogging-citizen-journalism/2015/12/the-huge-secret- Die-Prinzessin-Diana-wusste-2527260.htmlhttp://birthofanewearth.blogspot.pe/2013/03/the-truth-about-british-royal-family.html

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/hist-chron.com am 07.07.20192012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit, Politik Wirtschaft Soziales, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Finanzexperte: „Deswegen wird Ende 2020 das Finanzsystem kollabieren“Wie Digitaltechnologie die geistig gesunde Entwicklung von Kindern behindert

6 comments on “Die kriminelle Königsfamilie, Reptilien-Ausserirdische und der Mord an Diana”

  1. anja sagt: 8. Juli 2019 um 10:38 Uhr bibliotecapleyades.net/andromeda/esp_andromedacom_11.htm
    Alex Collier Antworten
    1. pedrobergerac sagt: 8. Juli 2019 um 12:58 Uhr @ anja
      Das erinnert mich ein wenig an “Jupiter Ascending” oder “Valerian – Stadt der Tausend Planeten” oder an “Guardians of the Galaxie. Viel spannender ist jedoch die Frage, wer der Schöpfer des Universums und deren ET´s ist. PS. atlantisforschung.de ist wieder online Antworten
      1. anja sagt: 9. Juli 2019 um 10:52 Uhr Fawcett, Lawrence ; Greenwood, Barry J Clear intent
    2. pedrobergerac sagt: 8. Juli 2019 um 15:10 Uhr @anja Hier habe ich auch noch was Spannendes gefunden. http://www.efodon.de/html/publik/sy/SY142/SY14247%20Bruechmann%20-%20Siedlungen%20auf%20dem%20Mars%20entdeckt.pdf Antworten
      1. anja sagt: 9. Juli 2019 um 11:59 Uhr gaia.com/article/reptilian-aliens
  2. GW sagt: 8. Juli 2019 um 17:29 Uhr Grabt doch einfach paar von denen aus und schaut was ihr vorfindet. Ich wette ihr findet keine Echsen-Skelette. Selten so einen Kappes gelesen… Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Blick in die Zukunft: Die Freitagsdemonstrationen von morgen haben nichts mit dem Klima zu tun

Jouwatch

Blick in die Zukunft: Die Freitagsdemonstrationen von morgen haben nichts mit dem Klima zu tun

Max Erdinger

9. Juli 2019Brennpunkt, Erdinger20 Kommentare

„Fridays For Future“ in der Zukunft – Foto: Imago
https://www.journalistenwatch.com/2019/07/09/blick-zukunft-die/

Allerweil ist noch Moralistenparty in Deutschland. Verwöhnte und verzogene Wohlstandsblagen hüpfen während ihrer Schulzeit freitags – nicht während der Ferien –  auf den Straßen gegen den vermeintlichen Klimawandel oder für das Klima, die Grünen überbieten sich gegenseitig mit wohlstandsvernichtenden Moralistenforderungen – und eine gewissenlose Mainstream-Journaille schreibt hemmungslos das, was die Moralhedonisten gerne lesen wollen. Erst schufen sie einen Zeitgeist – und nun bedienen sie ihn. Der SPIEGEL bspw. lebt von den Intellektzombies, die er sich vorher jahrelang herangezogen hat.

Besonders lange wird sich die Party zum Abfeiern der eigenen Hypermoral aber nicht mehr hinziehen, weil im Veranstaltungsraum bereits der Wohlstandsputz von den Wänden bröckelt. Wer keine Arbeit mehr hat, wie zur Zeit mehrere tausend Angestellte bei der Deutschen Bank, oder wer von Entlassungen bedroht ist, wie derzeit mehrere Zigtausend in der deutschen Automobilindustrie, dem wird das Merkelsche und das grün-rot-evangelische Geplapper bald ultimativ auf die Nerven gehen. Er wird ganz andere Sorgen haben. Davon sind die Ökonomen Marc Friedrich und Matthias Weik überzeugt. Die beiden haben einen Bestseller geschrieben. „Der Crash ist die Lösung“ heißt ihr Buch. Der ist freilich nicht nur die Lösung, sondern vor allem der Preis, den wir Deutschen anscheinend dafür zu zahlen haben, daß wir die parasitären Moralisten-Quälgeister wieder loswerden. Dafür ist eigentlich kein Preis zu hoch.

Die Deutsche Bank wird insgesamt 18.000 Stellen abbauen, BASF etwa ein Drittel davon. Bei Bayer, Siemens und Thyssen wurde bereits mit massivem Stellenabbau begonnen oder es wurden entsprechende Pläne angekündigt. Allein bei Ford in Köln geht es um 3800 Arbeitsplätze. Das heißt, daß von überall dort ein Run auf die sozialen Sicherungssystem einsetzen wird, die bereits jetzt schon per Massenimmigration geplündert werden, während die Zahl der Einzahler in diese Systeme weiter absinkt. Steuern und Abgaben werden weiter steigen, und mit diesem Anstieg wird auch die Zahl aller derjenigen Qualifizierten und Leistungsbereiten steigen, die unser Land fluchtartig verlassen.

Es ist immer dasselbe mit dem linken Wahn von der besseren Welt für alle „die Menschen“. In der DDR wußte man sich anno ´61 nicht anders mehr zu helfen, als die Leistungsbereiten hinter einer Mauer in ihrem Land einzusperren, um dem Aderlaß zu begegnen. Eine unsichtbare Mauer haben wir bereits rund um die Bundesrepublik, mehr eine Schleuse, durch welche diejenigen nicht mehr außen durchkommen, denen vorher bereits alles über Steuern, Minuszinsen und Abgaben abgenommen worden ist, was sie bräuchten, um sich woanders auf der Welt anzusiedeln, während von außen alle „Mühseligen und Beladenen“ hereingelassen werden, die sich mit Linken und Grünen zusammen am Wohlstandskadaver noch so lange gütlich tun, bis er nur noch als Gerippe vorhanden ist. Spätestens dann sind die Partygäste enttäuscht und werden wütend, während sich die Gastgeber über soviel Undankbarkeit verwundert die Augen reiben.

Einbruch oder Krieg?

Das verarbeitende Gewerbe verzeichnet allerweil den zehnten Monat in Folge einen Rückgang bei den Aufträgen. Im Mai lag er bei über 8 Prozent Minus gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat. Derweilen haben die Sparer seit bald zehn Jahren insgesamt etwa 650 Milliarden durch die Niedrigzinspolitik der EZB verloren, und es ist fraglich, ob das Zusammentreffen der Faktoren Masseneinwanderung (in die Sozialsysteme), Schädigung der deutschen Schlüsselindustrie (Auto) und die Niedrigzinspolitik wirklich noch als wirtschaftlicher Einbruch aus Dummheit oder Fahrlässigkeit zu bezeichnen sind, oder ob es sich hierbei nicht schon um einen Krieg gegen das deutsche Volk handelt, der nur deswegen nicht als solcher erkannt wird, weil er nicht so aussieht wie das, was man mit dem Begriff assoziiert.

Die Prognose

Auf alle Fälle ist vorhersehbar, daß bald nicht mehr Klimawandel und Seenotrettung die Schlagzeilen beherrschen werden, sondern Kurzarbeit, Abfindungen, Entlassungen, Arbeitslosigkeit und explodierende Sozialkosten.  Niemand mehr wird sich für Fachkräftemangel interessieren, geschweige denn für den Klimawandel. Der große Unmut wird darüber hinaus befeuert werden von denjenigen, die bis dahin ihr kärgliches Leben aus den Einkünften in einem stetig wachsenden Niedriglohnsektor zu bestreiten hatten, und dann vor dem Problem Altersarmut bei ausgeplünderten Sozialkassen stehen.

Es wird sehr ungemütlich werden in Deutschland – und die „Truppen“, die den verantwortlichen Politikern, Ideologen, Weltmoralisten und Journalisten dafür „den Arsch retten“, daß die ihnen unsere Heimat mit der endgültigen Islamisierung zum Fraß vorwerfen, stehen bereits im Land. Die „Sea-Watch-3“ zum Beispiel fungiert als ein solcher Truppentransporter. Von wegen „Frauen und Kinder“. Woher allerdings ausgerechnet Grüne, Sozen, Atheisten und Säkularisten ihre Hoffnung auf Verschonung beziehen, bleibt mysteriös. Es gibt kein historisches Beispiel dafür, daß ihre Hoffnungen irgendeine Berechtigung hätten.

Desaströs: Feminismus und Gleichstellung

Unser Land ist seit mehreren Jahrzehnten sturmreif geschossen worden. Weder gibt es die Virilität, noch gibt es die Jugendlichkeit in ausreichendem Maße, die nötig wären, um sich im eigenen Land durchzusetzen. Das deutsche Volk ist alt, pazifistisch, unbewaffnet, kampfunerfahren, schwach – kurz: aussterbend – und erreicht worden ist das durch die Etablierung einer feministischen Deutungshoheit über alles, was die Zukunftsfähigkeit eines Volkes darstellt. Unter dem Oberbegriff „Frauenrechte“ hat es im vergangenen halben Jahrhundert über zehn Millionen Abtreibungen gegeben, ganze Generationen wurden daran gehindert, als Deutsche das Licht der Welt zu erblicken. Das permanente Männerbashing führte dazu, daß sich „die männlichen Menschen“ lieber irgendein Geschlecht sozial konstruieren, als weiterhin einfach Männer zu sein. In der EU-Bürokratie werden zudem bald die wichtigsten Posten ausschließlich mit Frauen besetzt sein.

Ein absoluter Narr bleibt, wer weiterhin – und nur, weil ihm das facebookmäßig „gefällt“ – an der Illusion festhält, die Geschlechter seien prinzipiell zu allem gleichbefähigt. Es ist völlig wahnsinnig, zu unterstellen, daß es zwischen dem Wirken einer Frau Merkel, einer Frau von der Leyen, einer Frau Nahles usw.usf. und ihrem Geschlecht keinen Zusammenhang gebe. Europa und die westliche Welt wurden groß entlang der Maßstäbe, die von Prinzipien, Objektivität und Ratio geprägt gewesen sind, nicht von einer ominösen „Menschlichkeit“, den Gefühlen und hemmungslosem Subjektivismus. Deswegen ist es auch illusionär, anzunehmen, man müsse nur an den vorhandenen Stellschrauben der Gegenwart korrigierende Einstellungen vornehmen, könne sich aber den Grundirrtum weiterhin leisten. Man kann nicht! Und wem das gefällt oder nicht gefällt, spielt dabei nicht die geringste Rolle. Wir leben nicht bei „Wünsch-Dir-was“! Eine Frau Merkel hat bewiesen, daß sie zur Bundeskanzlerin nicht taugt. Sie ist die erste Frau in diesem Amt – und sofort zum maximalen Desaster geworden. Zur Frau Bundesverteidigungsministerin erübrigt sich jedes erläuternde Wort. Was da abläuft, ist selbsterklärend. Doch die Gehirnwäsche läuft weiter und weiter und weiter – und sie läuft aus einem ganz anderen Grund, als dem, daß Frauen „endlich auch einmal ihre Chancen“ haben sollen. Frauen hatten immer ihre Chancen – wenn auch andere.

Was wir zur Zeit erleben, sind die Folgen aus der Ignorierung der Tatsache, daß Frauen seit Jahrhunderten in dem Luxus lebten – meinetwegen auch „gehalten wurden“ – , keine Verantwortung übernehmen zu müssen. Deswegen haben sie im allgemeinen auch keine Eigenschaften kultiviert, die sie dazu befähigen. Objektivität und Fairness z.B. sind keine weiblichen Konzepte. Es ist ein Wahnsinn, zu unterstellen, es reiche aus, sie nach marxistischer Definition von Privilegiertheit aus ihrer „unterprivilegierten Position zu befreien“, um innerhalb von einer, vielleicht zwei Generationen, allen Segensreichtum dieser Welt dafür zu ernten. Alles im Leben der meisten Frauen dreht sich um die Frage, was ihnen dies & das persönlich nützt, wie ihnen etwas vorkommt, welche Gefühle sie haben und welche verletzt sind – und lebt von der irrigen Annahme, daß die Ressourcen, derentwegen sie sich dieses Leben über Jahrhunderte leisten konnten, auch dann noch weiter vorhanden sein würden, wenn sie niemand mehr auffüllt. Politikerinnen sind keine Dienerinnen ihres Volks, sondern dessen Erzieherinnen. Big Mama ist überall.

Daß man mit solchen pauschalisierenden Aussagen einzelne, ganz bestimmte Frauen schwer kränkt, läßt sich leider nicht vermeiden. Ich kann deshalb nur sagen, daß ich sie nicht mitgemeint habe, auch wenn sie sich mitgemeint fühlen. Es gibt einzelne, hervorragende Frauen, denen man auch die Regelung öffentlicher Angelegenheit anvertrauen könnte. Nur: Die generelle Unterstellung, Frauen seien bereits qua Geschlecht die absoluten Überflieger – und zwar ausnahmslos -, weswegen man Frauenquoten, Frauenförderung, Frauenveneration, Paritätsgesetze, Frauendies & Frauendas brauche, auf daß die Welt zu einem „menschlicheren Ort“ werde, ist nichts weniger als komplett wahnsinnig. Das sieht man an Frau Merkel. Deren „Qualifikation“ für einen Einsteig in die Politik wurde, von zu jenem Zeitpunkt bereits schwer feministisch vorgeschädigten Pseudoprogressisten wie Helmut Kohl, ausdrücklich darin gesehen: „Sie ist eine Frau und sie kommt aus dem Osten.“ – Fatal, fatal, fatal.

Und ich setze mich für diesen Standpunkt gerne so lange jedes Mal in die Nesseln, bis das endlich einmal wenigstens „diskutabel“ geworden ist. Aber noch nicht einmal das ist es ja im Jahre 2019 eines angeblich demokratischen Landes. Und genau das ist auch äußerst verräterisch. Überlege einfach, was du nicht sagen darfst – und du weißt, wer über dich herrscht.

Die kommenden Freitagsdemonstrationen

Die künftigen Freitagsdemonstrationen werden zu wirklichen „Fridays For Future“-Kundgebungen werden. Die bisherigen waren eigentlich „Fridays For Delusion“-Demos. Bei den wahren „Fridays For Future“ – Kundgebungen wird auch niemand mehr albern „für das Weltklima“ herumhüpfen, sondern es werden sehr ernstzunehmende Parolen skandiert werden. Diese Demonstrationen werden von der Regierung dann auch nicht mehr wohlwollend aufgenommen werden (Merkel sinngemäß zu einem Elfjährigen: „Es ist gut, daß ihr uns Politikern Beine macht“), sondern das wird in etwa so laufen wie in Frankreich bei den Gelbwesten-Protesten. Ehe nicht der letzte Rollstuhlfahrer Pfefferspray ins Gesicht bekommen hat, und ehe nicht das tausendste Auge ausgeschossen wurde, werden die Franzosen ihren „Merkel“ nicht los, auch wenn er dort „Macron“ statt „Merkel“ heißt. Beide hängen aber als Marionetten an den Fäden, die ein- und derselbe Puppenspieler in Händen hält. Uns stehen ganz harte Zeiten bevor.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.
.

Suche

Suche nach:

English
French
German
Spanish

Anstehende Veranstaltungen

  1. BPE – Brennpunkt Politischer Islam in Straubing 12. Juli-12:00 – 19:00
  2. BPE – Brennpunkt Politischer Islam in Rosenheim 13. Juli-11:00 – 16:00
  3. IDENTITÄRE DEMONSTRATION IN HALLE (SAALE) – Europa verteidigen – Es bleibt unsere Heimat 20. Juli-12:00 – 14:00
  4. Kundgebung für den Erhalt unseres deutschen Vaterlandes in Weimar 24. August-13:30 – 17:00

Alle Veranstaltungen anzeigen

Neue Beiträge

Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer. Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video)

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video)

8. Juli 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 1
  • 40
Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video)

Die italienische Polizei deckte ein Elitenetzwerk auf, dem ein Bürgermeister, renommierte Psychotherapeuten, Anwälte und Sozialarbeiter angehörten. Die Gruppe unterzog Kinder mithilfe von Techniken wie Elektroschocks einer Gehirnwäsche und verkaufte sie an reiche Leute.

Die italienische Polizei verhaftete 18 Personen, weil sie mutmaßlich Kinder einer Gehirnwäsche unterzogen haben, um sie glauben zu machen, dass ihre Eltern sie missbraucht hätten, um sie an “Pflegeeltern” (die eigentlichen Täter) zu verkaufen.

Dem Netzwerk gehörten der Bürgermeister von Bibbiano, Ärzte, Psychotherapeuten und Sozialarbeiter an. Nach Angaben italienischer Medien beliefen sich die Transaktionen mit Kindern auf hunderttausende Euro. Außerdem wurde festgestellt, dass einige Pflegeeltern die Kinder, die sie gekauft hatten, sexuell missbrauchten.

Das Netzwerk verwendete schreckliche Techniken, um Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen – alle von ihnen werden bei der Monarch-Programmierung verwendet.

Um die Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen, haben die Festgenommenen angeblich kindliche Zeichnungen mit sexuellen Konnotationen verfälscht und die Elektroschocktherapie als “kleine Erinnerungsmaschine” genutzt, um falsche Missbrauchserinnerungen zu erzeugen, während die Therapeuten beschuldigt werden, sich als “böse Figuren” aus Kindergeschichten verkleidet zu haben. )Quelle: France24, Italy arrests 18 for allegedly brainwashing and selling children)

Nach dem Verkauf der Kinder hortete das Netzwerk die Geschenke und Briefe, die die leiblichen Eltern an die Kinder geschickt hatten, in einem von der Polizei entdeckten Lagerhaus.

Die Untersuchung mit dem Codenamen “Engel und Dämonen” begann 2018 und ergab, dass das Netzwerk unter dem Vorwand operierte, Kindern in schwierigen Situationen zu helfen, indem es sie bei Pflegefamilien unterbringt.

Das Programm war jedoch im Wesentlichen ein Vorwand zum Handel mit Kindern. Ein Artikel in der Zeitung Corriere della Sera erklärt, wie eine Ausrede benutzt wurde, um die Kinder von ihren Familien zu trennen und ihre Entführung und Gehirnwäsche zu rechtfertigen (Normalisierung der Pädophilie im Mainstream: Kinderschänder werden nun als „von Minderjährigen angezogene Personen“ bezeichnet (Videos)).

Hier ist eine freie Übersetzung:

Sie haben sie unter dem Vorwand einer Notfallmaßnahme von ihren Familien getrennt, unterstützt von Anzeichen von Leiden, wozu aber fast nie Missbrauch gehörte. Jegliche von Minderjährigen geäußerten Beschwerden genügten, um sie von ihren Eltern zu trennen.

Ein Vorwand war genug, ein bloßer Verdacht, wie das Jammern eines Kindes im Badezimmer, um die Sozialarbeiter dazu zu veranlassen, die Eltern des sexuellen Missbrauchs zu beschuldigen.

Die Polizei wollte keine Stellungnahme dazu abgeben, wie viele Kinder betroffen waren oder wie alt sie waren (Pädophilie: YouTube ermöglicht immer noch die Sexualisierung von Kindern – und sie wird monetarisiert (Videos)).

Elite-System

Das Epizentrum des Netzwerks war die öffentliche Struktur der Stadt Bibbiano. Tatsächlich wurde es von Cura di Bibbiano geleitet – dem regionalen Dienst, der missbrauchten Kindern eigentlich helfen soll.

Zu den Vordenkern zählen Claudio Foti und seine Frau Nadia Bolognini – “renommierte” Psychotherapeuten, die auch die gemeinnützige Organisation Hänsel and Gretel gründeten. Weitere Verdächtige sind Fausto Nicolini, ein Rechtsanwalt und der Generaldirektor des Krankenhauses von Reggio (Illuminati-Pädophilie: Wie versucht wird, Sex zwischen Erwachsenen und Kindern zu normalisieren (Videos)).

Der Bürgermeister von Bibbiano, Andrea Carletti, wird beschuldigt, die Verbrechen der verschiedenen Sozialarbeiter und Stadtangestellten, die an den Programmen beteiligt waren, zu vertuschen.

Während die italienische Politik behauptet, dass das Netzwerk das Produkt von “Schurkenelementen” innerhalb des Systems sei, ist es in Wirklichkeit nur die Spitze eines äußerst widerlichen Eisbergs.

Wenn Sie mehr über die heimliche pädophile Agenda von Medien und Politik erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch “Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite” von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/vigilantcitizen.com am 08.07.2019Politik Wirtschaft Soziales permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Lavasee auf subantarktischer Vulkaninsel entdeckt: Thermische Anomalie im Krater (Video)Natron: Das Wundermittel gegen Entzündungen

One thought on “Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video)”

  1. Pingback: Italienische Polizei geht gegen Elite-Netzwerk vor, das “Kinder einer Gehirnwäsche unterzieht und verkauft” (Video) | volksbetrug.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes