Gesammelte Prophezeiungen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Gesammelte Prophezeiungen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

29. Juni 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 1
  • 9
https://www.pravda-tv.com/2019/06/gesammelte-prophezeiungen-zum-ablauf-von-endzeit-und-weltwende/

Das Seher- und Prophetentum ist so alt wie die Menschheit selbst. Sicherlich gab und gibt es auch Scharlatane unter ihnen, darauf bedacht Popularität oder Reichtum zu ergaunern. Genau daran können wir aber zumeist auch ernstzunehmende Berichte von Fälschungen unterscheiden:

Der echte Seher möchte eine Botschaft übermitteln, er legt in der Regel keinen Wert auf Ruhm oder Geld. Darüber hinaus kann er nicht gezielt in die Zukunft sehen. Die Visionen und Botschaften kommen “aus heiterem Himmel”. Nicht selten kommt es sogar vor, dass eine Person mit der Gabe des zweiten Gesichtes sich ganz zurückzieht und nicht über die Visionen spricht. Doch viele Vorhersagen sind zum Glück öffentlich einsehbar.

Bei unserem Blick auf das zukünftige Geschehen wird in der Folge aus zwei Quellen geschöpft: Priorität genießen für uns die Zukunftsvorhersagen aus dem Kreise der Ilu-Lehre. Es wären dies vor allem das Buch der Sajaha, das Ilu-Tani und die Templeroffenbarungen.

Auch wenn ihr Schwerpunkt immer bei der Endzeit liegt, decken sie doch mehrere Jahrhunderte ab und sind zudem nur in Bruchstücken erhalten. Es gibt daher deutlich weniger Details als bei den “herkömmlichen” Sehern. Diese wollen wir als zweite Quelle verwenden um die Vorhersagen zu präzisieren.

Zu diesen Zweitquellen zählen Alois Irlmaier, das Lied der Linde, die Feldpostbriefe des Andreas Rill, der Waldviertler, Nikolaas van Rensburg, die Marienbotschaften und noch etliche mehr. Wer einmal begonnen hat sich mit der Prophezeiungsthematik zu befassen, wird schnell feststellen, dass sich die Aussagen in verblüffender Weise ähneln und das, obwohl sie aus vollkommen unterschiedlichen Hintergründen und Kulturkreisen stammen.

Was nun bereits in den ältesten Aufzeichnungen vorhergesagt wird, ist eine finstere Zeit, die auf die Erde kommen werde. Die göttliche Ordnung sei zerstört, alles sei verdreht und der Satan regiere. Dies gipfle in eine gewaltige Endschlacht -von manchen auch als dritter Weltkrieg bezeichnet- und fürchterliche Naturkatastrophen.

Doch nicht nur Seher sprechen davon. Auch Berechnungen kommen zu dem gleichen Ergebnis: Bei den Hindus gibt es vier Weltzeitalter. Das Kali-Yuga, in dem wir uns momentan befinden, ist dort das Zeitalter der Sünde. Auch die Babylonier kannten die Aufteilung in verschiedene Weltzeitalter, welche aber auf den zwölf Sternzeichen beruhen. Demnach befinden wir uns im Fischezeitalter – laut den Babyloniern ebenfalls das Zeitalter der Finsternis. Die indischen und altbabylonischen Berechnungen stimmen jedoch auch darin überein, dass anschließend ein lichtes Zeitalter folgt: Kalki-Yuga und Wasserkrugzeitalter.

Ähnlich sehen es die Seher. In ihren Aussagen kündigen sie an, dass es auf dem Höhepunkt der Finsternis – wenn es keiner erwartet – zu einer vollkommen überraschenden Wende kommt. Der Begriff Wende ist dabei außerordentlich wichtig. Heutzutage denken viele Menschen bei dem Begriff “Endzeit” an einen Weltuntergang, was grundsätzlich falsch ist. Die Erde hat eine Aufgabe zu erfüllen: Sie gibt den gefallenen Seelen die Möglichkeit zur Rückkehr in das Reich Gottes.

Erst wenn alle Menschen diesen Weg gegangen sind verliert das Diesseits seinen Sinn und wird von Gott aufgelöst. Die Seher berichten uns also nicht vom Ende der Erde, sondern von einer Weltwende, einem Zeitpunkt an dem die Macht der Finsternis stürzt. Und das wird definitiv geschehen. Den genauen Ablauf hat die Menschheit aber -allen Zeichen zum Trotz- durchaus selbst in der Hand. Insofern bleibt zu hoffen, dass es doch etwas friedlicher zugeht als befürchtet…die Hoffnung stirbt zuletzt! (In der Bibel vorausgesagt: Wie Deutschland den Dritten Weltkrieg gewinnen will (Video))

Eine der häufigsten Fragen ist in der Folge natürlich: Wann kommt diese Wende?

Um es gleich vorwegzunehmen: Genau weiß das niemand außer Gott. Konkrete Zeitangaben gibt es zwar gelegentlich, doch diese sind (bislang) kaum ernst zu nehmen. Wir werden trotzdem versuchen der Frage nach zu gehen, so gut es eben geht (3. Weltkrieg: In der Bibel prophezeit? Sind die Tanker-Angriffe Operationen unter falscher Flagge? (Videos)).

Die Weltzeitalter: eine Rechenmethode mit vielen Fragezeichen

Als Orientierung bedienen wir uns zunächst der Jahrhunderte und -tausende überschauenden Berechnungen der Babylonier und Hindus. Demnach liegt die Wendezeit grob gesprochen im Bereich 1900 bis 2100. Da es jedoch in der Geschichtsschreibung eine höchst umstrittenen Periode gibt, deren Existenz insbesondere von Heribert Illig gänzlich angezweifelt wird (297 Jahre Fantomzeit von 614-911), ist eine brauchbare Berechnung des Zeitalterwechsels von der Bewertung der Argumente Illigs abhängig.

Entweder haben wir also aktuell das Jahr 2018 oder 1721 (und das nicht nach Christus, da dieser 5 Jahre vor Beginn der Zeitrechnung geboren wurde). Dazu sei der Leser auch direkt auf die Seite fantomzeit.de verwiesen. Wenn Illig recht hat -und dafür spricht vieles- dann führt uns die Rechenmethode also zu einer Wende im zeitlichen Rahmen von ca. 2200 bis 2400. Bis dorthin sind wir (hoffentlich) alle gestorben und die Jetztzeit erscheint in diesem Kontext nur mehr als “gewöhnliche” dunkle Zeit.

Doch selbst wenn wir die Phantomzeit-Frage als gelöst annehmen, wie verlässlich sind Zeitalterberechnungen? Sind es nicht die Eigenschwingungen der Menschen, welche letztlich die Dauer und Wechsel von Zeitaltern bestimmen? Wurden diese in den Berechnungen berücksichtigt? Viele Fragen bleiben also offen und wir können nur annehmen, dass die Wende im Zeitraum von Jahr(hundert)en stattfinden wird.

All diese Fragen treffen übrigens auch auf den Maya-Kalender zu, welcher angeblich im Jahr 2012 wieder bei 0.0 anfing.

Nun können wir zwar keine klaren Zeitangaben machen, doch die Zukunftsberichte geben uns durchaus Hinweise, um auch die Zeit vor der Endzeit zu erkennen (Prophezeiungen: Der Seher Nicolaas van Rensburg über die Endzeit).

Ist die Endzeit nah?

Dass wir in einem Zeitalter der geistigen Finsternis leben steht aus Sicht des Thule-Tempels außer Zweifel, da die göttliche Wahrheit kaum noch wahrgenommen oder sogar boshaft verlacht wird. Auch die Entwicklungstendenz des großen Ganzen geht leider trotz wachsenden Widerstands in manchen Bereichen klar in noch tiefere Abgründe der menschlichen Existenz. Die Beschreibungen über den Zustand der Welt vor der Endzeit kommen uns daher leider schon seltsam vertraut vor.

Dazu einige Textstellen aus den Schriften der ILU-Lehre:

„Wenn jene Zeit herannaht, so werdet ihr daran sie erkennen: Ein übermächtig gewordenes Untier wird die Menschengeschicke der Erdenwelt dann leiten; kaum noch verborgen. Viele Köpfe wird es haben auf langen Hälsen, welche in alle Länder der Erde reichen.[…] Die Menschen aber danken dem Tier und suhlen sich in seinem Auswurf und im Morast.

Dieser ist aber die Zerrüttung der Sitten und der Abfall von Klarheit, ist Krankheit der Seelen und rasende Gier nach dem Abschaum falschen Goldes. […] Scharfe Eisen werden zu jener Zeit über die Häupter der Frauen fahren und in ihre Nacken, und die kostbaren Haare der Frauen werden abgeschnitten zu Boden fallen fast überall.“ Ilu-Tani, 14/18/23

„Was rein ist, wird niedergehen, was unrein ist, das steigt auf. Was unten war, das wird oben sein; die Plätze tauschen Böse und Gut. Trunken sein werden die Menschen. Wahn wird regieren die Welt. Eltern verlieren ihre Kinder, Kinder verleugnen ihre Eltern. Die Stimmen der Götter hört keiner mehr […]. Die Völker werden ihren Sinn nicht mehr kennen. Armeen werden streiten gegen ihre Feldherren. Die Könige stürzen, und die Tempel werden zu Staub. Unrat kommt empor, Unrat wird herrschen.

Alle Macht wird in den Klauen der Unwerten liegen. Diese werden umkehren die Welt. Sitte wird nicht mehr sein, sondern Laster wird als vornehm gelten. Männer werden ungestraft mit Knaben verkehren; Weiber werden nicht mehr Weiber sein wollen, sondern ungestraft wie Männer sich geben […]. Und die Niedrigsten werden zu Höchsten erhoben werden durch die Knechte des bösen Geistes. Und dieser betrachtet frohlockend dies alles von seiner Finsternis aus.[…] Alles was schlecht ist, wird als gut gelten; alles was gut ist, wird als schlecht gelten. Die Menschen werden keinen Gott mehr erkennen. Völlerei und Hurerei, Verrat und Betrug werden ihre Götter heißen. Blut werden sie trinken und sich in Schleim suhlen. Freche Lügen werden sie Wahrheit nennen, und Wahrheit wird in ihnen nicht sein.“ Buch der Sajaha 12, Kapitel 2; 6-12/18-20

„Was hoch ist, ist rein; das Unreine ist niedrig. In der finsteren Zeit ist das Unreine herrschend, ist das Niedrige über dem Hohen, ist das Wertlose über dem Werten, ist das Unwissende über dem Wissenden, ist das Gottlose über den Gotthaften.” 2. Templeroffenbarung, 1,5

Diese Auszüge verdeutlichen die bereits angesprochene Verdrehung in allen Lebensbereichen, welche inzwischen traurige Realität geworden ist. Manches davon ist zwar zugegebenermaßen auch nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass der Mensch eben ein gefallener Engel ist. Doch in diesem Ausmaß sind die Menschen unserem Kenntnisstande nach noch nie verunstaltet worden. Selbst fundamentale Säulen der irdischen Ordnung sind befallen:

Die Welt steht Kopf

Anhand zweier fundamentaler Ordnungsprinzipien soll nun gezeigt werden, wie sehr die Welt aus dem Gleichgewicht gekommen ist (Biblische Prophezeiung – Kommen des Messias: Drei apokalyptische Anzeichen in den letzten Monaten (Video)).

Die ILU-Kräfte

Wie in den Texten der Ilu-Lehre zu lesen ist besteht die Welt seit jeher aus den männlichen und weiblichen ILU-Kräften, auch Iluhe genannt. Diese bilden im natürlichen Wechselspiel allüberall das nötige Gleichgewicht. Was wir heute erleben ist allerdings ein zunehmender Schiefstand, in dem eine dieser beiden Kräfte langsam abhanden kommt – das Weibliche verschwindet.

Der Satan versucht seit langem sämtliche Ordnung auf der Erde zu zerstören. Doch der Kampf gegen das Weibliche ist ihm besonders wichtig. Die Frauen neigen aufgrund ihrer feinen Art eher dem Licht zu und sind ihm durch und durch fremd, denn das Höllenreich ist ein einseitig männlich dominierter Ort. Einige Leser mögen sich fragen, wie wir auf die Idee kommen, dass das Weibliche heute nicht zur Entfaltung kommt bzw. unterdrückt wird – schließlich sei die Frau emanzipierter als je zuvor. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Statt einer Betonung des Weiblichen, haben wir es ganz klar mit einer Vermännlichung der Frau zu tun. Schon bei der Kleidung fängt dies an.

Viel schlimmer als männliche Kleidung ist jedoch die Nachahmung männlichen Verhaltens – bis zur Kriegsteilnahme. Es gibt wohl kaum etwas, das der Frau unangemessener ist, als Soldat zu sein. Der Krieg ist ein fürchterliches Übel, das bei jedem Beteiligten tiefe Spuren hinterlässt.

Nun ist der Mann von Natur aus rauer als die Frau, und wenn der Krieg selbst für ihn ein schlimmes Erlebnis ist, ja wie sehr muss er dann der zarten Natur des Weiblichen widerstreben. Doch eben deren Verunstaltung ist das Ziel der Höllenknechte und so ermuntern sie die Frauen dazu selbst in die rauesten Männerdomänen vorzudringen. Neben dem weiblichen Soldatentum sind bspw. auch noch Frauenboxen bzw. prügelnde und umherschießende Frauen in Film und Fernsehen zu nennen.

Eine weitere entscheidende Indoktrination besteht schließlich darin Beruf und Karriere über Familie und Nachwuchs zu stellen. Wir sehen das an der außerordentlich geringen Geburtenrate. Um dem entgegenzuwirken predigen unsere Politiker heuchlerisch von der Vereinbarkeit von Karriere und Familie und fördern die Ganztagsbetreuung für die wenigen Kinder, die es noch gibt. So werden auch die Mütter auf Kurs gehalten und die Kinder außerhalb der Familie möglichst nach staatlicher Vorstellung verzogen.

Und schließlich fehlt es nunmehr häufig an den langen Haare der Frauen, welche eben nicht nur dem Aussehen dienen, sondern auch eine Körperfunktion erfüllen, wie wir unter „Astralkörper“ dargelegt haben. Durch die fehlenden Schwingungsorgane (Haare) leidet die Welt Mangel an rein-weiblicher Lichtkraft und das Wechselspiel der Kräfte kommt aus der Balance. Die Folgen bekommen alle zu spüren: eine zunehmende Kälte und Verrohung auf allen Ebenen.

Ergänzend sei noch erwähnt, dass auch die Männer gegen ihre eigene Natur zu handeln angeleitet werden. Allerdings bei weitem nicht so extrem, wie das bei den Frauen der Fall ist. Wenn es nach den Auserwählten des Schaddains geht, dann soll der Mensch der Zukunft wohl eine seelentleerte Arbeitsmaschine sein – männlich geprägt, aber doch seltsam grau geschlechtslos (3. Weltkrieg? Studie der US-Armee belegt Wahrheitsgehalt biblischer Prophezeiungen (Video)).

Unsere Schwingung ist bereits nahe der Endzeit

Wir erkennen also, dass zwei tragende Pfeiler der göttlichen Ordnung schon großen Schaden erlitten haben. Und darüber hinaus gibt es noch viele weitere Verdrehungen, wie etwa:

Die Zerstörung der Umwelt

Eine horrende Zahl an Abtreibungen (in Deutschand kommt auf 10 Geburten ca. eine Abtreibung)
Leugnung aller Dinge, die über die offizielle Schulwissenschaft hinaus gehen (Leben vor und nach dem Tod, Existenz Gottes, Spiritismus,…)

Homosexuelle erhalten das Eherecht und die Möglichkeit Kinder zu adoptieren

Sterbehilfe

Es kann daher kein Zweifel bestehen, dass wir uns schwingungsmäßig kurz vor der Endzeit befinden. Die Masse der Menschen hält unsere Zeit jedoch irrigerweise immer noch für die fortschrittlichste, aufgeklärteste und friedlichste seit Menschengedenken und arbeitet begeistert an ihrem eigenen Elend mit. Der Widersacher Gottes reibt sich dabei hämisch grinsend die Hände. Gegen den Willen der Menschen wird nämlich keine lichte Kraft etwas unternehmen.

Die Menschen müssen zuerst selbst erkennen, dass sie der Hölle Vorschub geleistet haben und sich dann reumütig zu Christus, dem einzig wahren und ewigen Gott, bekehren. Wir sehen also wiederum, dass es an den Menschen selbst liegt, wie weit die geistige Talfahrt geht. Je finsterer der Zeitgeist, je deutlicher die Zeichen und je größer das Leid, desto einfacher und dringender wird es die schon krass offensichtlichen Lügen, Bosheiten und Widersprüche zu entlarven. Wenn dann endlich erste Zweifel am vorgesetzten Blendwerk aufkommen, macht es aber durchaus Sinn deutlichen Zuspruch zu geben (ohne gleich einen Wasserfall an Endzeitszenarien über den hoffnungsvollen Keimling zu schütten).

Ansonsten bleibt uns die meiste Zeit nichts anderes übrig als unseren Lebenspfad zu gehen und die Entwicklungen in Richtung Endzeit aufmerksam zu beobachten. Dabei sind auch die unzähligen Prophezeiungen außerhalb der ILU-Lehre eine beachtenswerte Orientierungshilfe, etwa um ggf. Vorbereitungen zu treffen.

Wir sollten dem Kommenden jedoch frei von Furch und ganz im heiligen Geiste Gottes begegnen, welcher an Seiner Wahrheit, Güte, Liebe, Erbarmung, Vergebung, Gerechtigkeit, und Selbstaufopferung zu erkennen ist. Selbst vor dem Sterben brauchen wir keine Angst zu haben, denn es bedeutet nur den Übergang in unser ewiges Leben (Wird gerade der 3. Weltkrieg verhindert? (Video)).

Vorhersagen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende

Nun werden wir die für uns nachgereihten herkömmlichen Seher, welche zumeist nicht in der reinen Wahrheit stehen, miteinbeziehen. Zwar ist nicht zu erwarten, dass jede einzelne der vorhergesagten Begebenheiten auch eintrifft; sei es aufgrund von Fälschungen, Fehlinterpretationen der Seher oder weil das Unheil vielleicht sogar abgewendet werden konnte; doch was die wichtigsten Eckpunkte der heißen Schlussphase angeht, gibt es -wie bereits im Abschnitt Prophetie erwähnt- auffällige Ähnlichkeiten der meisten Schauungen.

Insofern könnte zumindest der letzte und offenbar intensivste Teil der Endzeit mit Hilfe der Seheraussagen leichter zu überstehen sein.

Die Endzeit und ihre verheerenden Auswirkungen

Russland greift blitzartig Europa an. (z.B. Waldviertler, Feldpostbriefe, van Rensburg, Mühlhiasl, Irlmaier, Giorgio Maria da Terni, Jan Cornelius van der Heise)

Gegen Mitteleuropa wird der Angriff in drei Stoßkeilen geführt. Die erste Linie geht über Berlin und Hamburg nach Holland, die zweite über Sachsen ins Ruhrgebiet und der dritte Keil über Tschechien, nördlich der Donau entlang (nach anderen Quellen an den Alpen entlang) zum Oberrhein. Weitere Vorstöße sollen über Jugoslawien nach Italien und Südfrankreich, sowie über die Nordflanke nach Skandinavien verlaufen. Zunächst gibt es keinen nennenswerten Widerstand. (z.B. Irlmaier, Josef Albrecht, Bruder Adam, Josef Stockert, Pater Mattay, Erna Stieglitz)

Ein helles Licht bzw. ein Himmelskörper erscheint am (nördlichen) Firmament. (z.B. Sepp Wudy, Fatima, Ilu-Tani, Hopi)

Der dritte Sargon hat den entscheidenden Endkampf im Jenseits mit seinem Heer aus Babyloniern, Karthagern und Deutschen gewonnen und erscheint im Diesseits. (Roderich-Sprüche)

In den Pyrenäen können die Russen vorerst gestoppt werden. Unerwarteterweise hat eine deutsche Macht entscheidenden Anteil am Kriegsglück in Spanien. (van Rensburg)

Die deutschen Truppen verfügen über einzigartige Geheimwaffen, die sonst niemand besitzt. (van Rensburg, Bruder Adam)

In den besetzten Gebieten finden Zwangsrekrutierungen statt. Auch Freiwillige schließen sich der russischen Truppe an. (z.B. Josef Stockert)

Es herrscht Chaos und Hunger in den überrannten Gebieten. Zahlreiche Menschen, vor allem die Soldaten der Angreifer, morden, plündern und vergewaltigen. (z.B. Katharina aus dem Ötztal, Josef Stockert, Korkowski, Mühlhiasl)

Auch im Nahen Osten kommt es zu einem Zusammenprall der Westmächte und Russlands. Die USA besetzen die Ölgebiete Saudi-Arabiens. Es folgt eine gewaltige Schlacht, bei der Israel vernichtet wird. (z.B. Waldviertler, van Rensburg)

 width=

Die USA werden vorerst nicht weiter in Europa eingreifen, sondern sind mit sich selbst beschäftigt. (z.B. Waldviertler, Buchela)

Russland (oder China?) startet über Alaska eine Offensive gegen Kanada und die USA. (z.B. Anton Johansson, Irlmaier, Erna Stieglitz)

China tritt in den Kampf gegen die Russen ein. (z.B. Waldviertler, Lucia von Fatima, Parravinci, Marina Kisin, Dumitru Duduman)

Es kommt speziell in Tschechien zu vernichtenden Schlachten zwischen Russen und Chinesen. Das Land wird vollkommen zerstört. (z.B. blinder Jüngling von Prag)

Die Chinesen sind im Besitz von kleinen, wendigen Panzern, die den russischen haushoch überlegen sind. (Waldviertler)

Von beiden Seiten werden (zumindest in Tschechien) massiv Nuklearwaffen eingesetzt. Als erstes machen jedoch die Chinesen Gebrauch von ihrem Atomarsenal. (Waldviertler, Onit, Erna Stieglitz, Parravinci)

Am schlimmsten sind die elektrische Strahlen, welche Tod und Verderben säen. (van Rensburg)

Auf Seite der westlichen Streitkräfte werden neuartige, unbemannte Fluggeräte eingesetzt. (Schwäbischer Unteroffizier der Panzertruppe, Waldviertler)

Ein “gelber Strich” (chemisches Kampfmittel) wird von (amerikanischen) Flugzeugen zwischen Prag und der Ostsee niedergelassen. Das Gebiet wird unpassierbar und der russische Nachschub ist abgeschnitten. (z.B. Irlmaier, Erna Stieglitz)

Am Rhein schließen sich Muslime/Türken zusammen und stehen dem Westen (und/oder den Russen) gegenüber. (z.B. Irlmaier)

Eine Atombombe wird von den Russen in die Nordsee geworfen und ruft verheerende Überflutungen in Dänemark, Holland, Belgien, Norddeutschland und vor allem England hervor. Am schwersten betroffen sind die Städte London, Hamburg und Antwerpen. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Stockert, Onit, Künstler aus Hamburg, Karmohaksis)
Polen kämpft zuerst auf Seiten der Russen, stellt sich dann aber gegen sie. (Waldviertler, Bauer Jasper)
Vernichtende Schlachten zwischen dem westlichen Bündnis und den Russen finden bei Lyon und Ulm statt. Eine andere wichtige Schlacht wird „an einem Birkenbaum“ ausgetragen. (z.B. Spielbähn, Bauer Jasper, Mönch aus Werl, Erna Stieglitz)

Die entscheidende Schlacht findet in Westfalen statt. Das westliche Bündnis siegt. (z.B. Pfarrr von Baden, Irlmaier)
Naturkatastrophen bringen den russischen Angriff endgültig zum Erliegen. Die Reste der russischen Streitkräfte ziehen nach Norden. (z.B. Feldpostbriefe, Irlmaier)

Es gibt große Vulkanausbrüche und ein fürchterliches Erdbeben, durch das Kalifornien und Japan im Meer versinken. (z.B. Joe Brandt, Künstler aus Hamburg, Seher aus Hessen, van Rensburg, Veronika Lueken)

Der Höhepunkt des Geschehens findet wahrscheinlich zwischen Oktober und Dezember statt. Das Ereignis wird in fast jeder Schauung erwähnt: Es zieht (von Westen) eine dunkle, Blitze speiende Wolke auf, die den gesamten Erdball für ca. drei Tage stockfinster macht. Dabei fällt der Strom aus und die Menschen müssen Kerzen anzünden. Mit der dreitägigen Finsternis geht eine Verpestung der Luft einher, durch die alle Wesen unter freiem Himmel ersticken. Das Ereignis könnte paranormalen Charakter haben, da speziell die Menschen von finsterer Wesensart dahingerafft werden sollen. (z.B. Lied der Linde, Irlmaier, Kugelbeer, Anna Maria Taigi, Seher von Vorarlberg, Johannes Friede, Elena Aiello, Marie Julie Jahenny de la Faudais)

Während der Finsternis kommt es zu einem Polsprung bzw. Kippen der Erdachse. (“Erde wird vorübergehend aus der Bahn geworfen”, “Sonne geht im Westen auf”, “Menschen können ihr Gleichgewicht nicht halten”). (z.B. Waldviertler, Josef Stockert, Lied der Linde, Nostradamus, Edgar Cayce, De la Vega, Leon Theunis)
Die giftige Wolke treibt schließlich nach Osten ab. (z.B. Waldviertler, Irlmaier)

In Tschechien reißt die Erdkruste und Schwefeldämpfe treten in großem Maße aus. Wahrscheinlicher Auslöser ist die Sprengung eines russischen Atomwaffenlagers. (z.B. Waldviertler, Lied der Linde, Seher aus Hessen, Pater Johannides, Leon Theunis)

Ein Kreuz erscheint am Himmel. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Kugelbeer, Stockert, Parusiereden Christi, Madeleine Aumont)

Impakt eines Himmelskörpers. (z.B. Veronika Lueken)

Die Naturkatastrophen fordern weit mehr Opfer als die herkömmlichen Kriegseinwirkungen. (z.B. Johannes Friede, Josef Stockert)

Die Erde ist bedeckt mit schwefelfarbener Asche, die nach wenigen Tagen verschwindet und eine fruchtbare Erde hinterlässt. (z.B. Frau aus Ostbayern, Johannes Friede)

Es herrscht enorme Hitze, sodass die Flüsse nur noch wenig Wasser führen. (z.B Garabandal, Veronika Lueken)

Die russische Bevölkerung entmachtet ihre kriegslüsterne Regierung. (z.B. Irlmaier, Feldpostbriefe, Onit)

Die russische Offensive – möglicherweise das ganze Geschehen – dauert sehr kurz, ca. drei Monate. (z.B. Irlmaier, Mühlhiasl, Jasper, Sepp Wudy, Andreas Rill, Ilu-Tani, Buch der Sajaha)

Zahlreiche Städte sind vernichtet oder schwer zerstört, unter anderem Prag, Paris, Marseille, Antwerpen, Hamburg und London. (z.B. Blinder Jüngling von Prag, Sibylle von Prag, La Salette, Anton Johansson)

Norddeutschland, England, Belgien und die Niederlande sind durch Überflutungen schwer zerstört. Über das Gebiet der Überflutung gibt es unterschiedliche Angaben, die von Lüneburg über Hannover bis Köln reichen. (z.B. Anton Johansson)

Im Gebiet nördlich und östlich der Donau ist das Ausmaß der Vernichtung besonders groß, während Südbayern größtenteils verschont bleibt. (z.B. Irlmaier)

Ein Großteil der Weltbevölkerung (je nach Aussage 30-90%) hat durch die Ereignisse ihr Leben verloren. (z.B. Josef Stockert, Mühlhiasl, Lied der Linde, Irlmaier) (Hier werden sich die Flammen des Dritten Weltkriegs entzünden (Video))

Aufbruch in eine neue Zeit

Russland und England werden unbedeutend. Die USA zerfallen in vier bis fünf Einzelstaaten. (z.B. Anton Johansson, van Rensburg, Sybillen)

Frankreich bekommt einen König. (z.B. Jeanne-Louise Ramonet)

Polen und Ungarn erhalten einen König. (z.B. Bauer Jasper, Irlmaier, Waldviertler)

Am Rhein wird der neue deutsche Kaiser vom geflohenen Papst gekrönt (möglicherweise im Kölner Dom). Als großer Monarch bringt er Ruhe und Ordnung. (z.B. Waldviertler, Lied der Linde, Irlmaier, Kugelbeer)

Nach der Kaiserkrönung endet das Papsttum. (Waldviertler, Malachias)

Die deutschsprachigen Länder schließen sich an Deutschland an. (z.B. Feldpostbriefe, Lied der Linde, Sybillis)

Auch Holland, Belgien und Italien treten dem neuen Kaiserreich bei. (z.B. Sybillische Bücher, Lied der Linde) (Prophezeiung: Der Zusammenbruch der EU ist ein Zeichen für die Rückkehr Jesu (Videos) und Die biblische Prophezeiung, die Armageddon vorhersagt, kann 2019 wahr werden (Videos))

Die ehemals deutschen Gebiete in Europa (Schlesien, Ostpreußen,…) werden an Deutschland zurückgegeben. (z.B. van Rensburg, Waldviertler)

Deutschland wird das führende Land in Europa und der Welt. (z.B. van Rensburg, Nostradamus, Templeroffenbarungen, Buch der Sajaha, Sybillische Bücher)

Das Klima hat sich verändert. In Mitteleuropa wachsen nun auch Südfrüchte. (z.B. Irlmaier, Waldviertler, Anna Henle)

Im Atlantik taucht ein neuer Kontinent (oder eine Insel) auf. (z.B. Pierre Frobert)

In Süddeutschland findet ein außerordentliches Ereignis statt, zu dem zahlreiche (auserwählte/wichtige) Menschen reisen werden. Dort wird anscheinend der Grundstein für das neue Reich und die neue Religion gelegt.

Wundersame Dinge geschehen, möglicherweise sogar eine Neuoffenbarung. (2. Templeroffenbarung, Feldpostbriefe, Bauer Jasper)

Das Christentum hält einen Siegeszug und wird beinahe von der ganzen Welt angenommen. Es handelt sich dabei allerdings um ein neues, einheitliches und ursprüngliches/gereinigtes Christentum. (z.B. Waldviertler,

Feldpostbriefe, Mühlhiasl, Bauer Jasper, Kugelbeer, Maria Bianchini)

Afrika wird christlich. (van Rensburg, Lied der Linde)

Die Abtreibung wird abgeschafft. (z.B. Waldviertler, Irlmaier)

Konventionelle Rohstoffe werden durch die “freie Energie” ersetzt. (z.B. Waldviertler)

Auf der Erde bricht das 1000-jährige Friedensreich an. (z.B. Mühlhiasl, Blinder Jüngling von Prag, Lied der Linde, Buch der Sajaha, 2. Templeroffenbarung, Ilu-Tani)

Fazit

Viel Schreckliches ist also prophezeit, ehe die Wahrheit schließlich ihren Siegeszug antreten kann und die Menschheit sich wieder in den Dienst der Liebe stellt (Unglaubliche Zeichen im Himmel und auf der Erde erfüllen die biblische Prophezeiung (Videos)).

“Eine helle Sonne sah ich scheinen auf die Stadt mit der goldenen Göttin und auf das ganze Land – bis zum Meer hinauf – bis in die Berge hinein. Und überall herrschte hohes Glück, klang lauter Jubel. Und wie die Sonne erstrahlte, so schien auch hell das Licht der Liebe weit und breit unter den Menschen.” (Buch der Sajaha, 9.17)

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Geboren in die Lüge: Unternehmen Weltverschwörung

Quellen: PublicDomain/thuletempel.org am 29.06.20192012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Chemtrails: Muster am Himmel – Indizien für eine globale Bedrohung! (Videos)Trump hat alle Trümpfe im Spiel gegen den Tiefen Staat in der Hand – Wann spielt er sie aus?

6 comments on “Gesammelte Prophezeiungen zum Ablauf von Endzeit und Weltwende”

  1. Carl sagt: 29. Juni 2019 um 16:33 Uhr Interessant ist, das nach der “grossen Reinigung” ein erneuertes und weseltilch klareres Christentum entstehen wird. Auf Allgemeienr Ebene. Dieses erneuerte Christentum jedoch gibt es j e t z t schon, durch die erneuerte Lehre von E. Swedenborg und Jakob Lorber eingeleitet. Bisher begreifen das jedoch nur sehr wenige Menschen. Antworten
  2. Stefan sagt: 29. Juni 2019 um 18:17 Uhr Hallo, glaubt ihr an ein weiteres irdisches Leben nach dem Tod? Antworten
    1. Nug sagt: 29. Juni 2019 um 18:51 Uhr Und was soll daran so abwegig sein? War einmal sogar ein Eckpfeiler der katholischen Religion. Antworten
  3. Speelo sagt: 30. Juni 2019 um 10:16 Uhr Reinkarnationen und frühere Leben sind doch nichts besonderes. Einige Seelen auf der Erde sind bereits uralt. Man muss schon naiv sein, um zu glauben, dass es das einzige Leben ist, welches wir als Seele führen und genauso, dass nach dem Tod nichts sei. Hölle und Himmel sind wiederrum hingespinste der Religionen. Es sind Überzeugungen die sich nach dem Tod zeigen, jedoch dann wie eine Zwiebel Schicht für Schicht aufgelöst werden und wir unser Wissen wiedererlangen. Mit der Reinkarantion auf der Erde lässt man uns vergessen, wer wir wirklich als Seele sind. Menschen macht man durch Angst und Unsicherheit nun mal gefügig. Genauso einem angeblichen Gott der uns bestrafen wird. Die Geschichte und die Entstehung der Menscheit sind in vierlerlei Hinsicht manipuliert. Man sollte bedenken, dass alle auf Energie, Schwingung und Frequenz aufbaut. Damit beschäftigen sich auch Quantenwissenschaftler. Mit unseren normalen Sinnen nehmen wir nur 1% dessen wahr was uns umgibt. Die 99% worauf alles aufbaut, sehen wir nicht. Wir haben weit aus mehr Sinne als die uns bekannten. Aus dem Grund ist es auch unmöglich alles logisch und materiell zu erklären. Denn Materie ist nur konzentrierte Energie. Alles baut auf dem Bewusstsein auf. Sogar die Erde und das Universum haben einen Geist, welcher lebt. Wir erschaffen im Kollektiv diese Realität. Deshalb ist es wichtig, so viele Menschen wie möglich zu manipulieren. Uns auch glauben zu lassen, dass der Kopf wichtiger als das Herz ist. Obwohl der Kopf, welcher alles teilt, all die Probleme dieser Welt verursacht. Das Ego selbst. Unsere Seele macht hier die Erfahrung in diesem Körper. Wir sind in der Lage bewusst in die geistige Welt einzutauchen. Wir machen es tagtäglich unbewusst. Religionen sind nur dazu da, um zu manipulieren. Ein wahrer Gott bestraft oder verurteilt niemanden. Das nennt man bedingungslose Liebe. Nur falsche Götter machen einem Angst. Nicht umsonst gab man uns auch den freien Willen. Das Universum sorgt schon von selbst, dass wir das erhalten was wir verdienen. Ob in positiver oder negativer Hinsicht. Wir brauchen keinen Vermittler zwischen uns und Gott. Gott haben wir in uns. Das ist diese unsichtbare bedinungslose Energie von Liebe. Er ist kein alter Mann der mit dem Finger auf andere zeigt. Was hat uns das Ego eingebracht? Nicht wirklich viel. Eher eine Rückentwicklung der Spezies Mensch. Das Herz hat ein Magnetfeld, welches 5000 mal stärker ist als das Gehirn. Es hat eigene Gehirnzellen sowie ein eigenes Bewusstsein. Es werden mehr Informationen vom Herzen zum Gehirn versendet als umgekehrt. Denn alle Informationen stehen im Universum zu Verfügung. Siehe die Tekos Schule. 11 Jahre Schulwissen in einem Jahr. Hierfür nutzen die Kinder ihr Herz. Sie gehen mit 13 Jahren bereits studieren. Komisch, dass wir so lange brauchen, um das Wissen zu erlernen? Dann noch unbrauchbares Wissen. Eine falsche Geschichte. Frieden, Glück und die inneren Werte werden nicht gefördert. Man wird nur in Schablonen rein gesteckt und für das System angepasst. Es braucht ja billiger Arbeitssklaven die die oberen reicher machen. Es gibt so viel verbotenes Wissen, genauso wie die verbotene Archologie, welche uns weit nach vorne befördern würde. Auch was die Fähigkeiten des Menschen betrifft. Die verborgenen Fähigkeiten. Diese werden mit falscher Ernährung, Elektrosmog, Impfungen, Medien, Tabletten, Aspartam, Flourid, etc.. unterdrückt. Es gibt keine dummen Menschen. Menschen werden nur dumm gemacht. Das Universum und vor allem die Mutter Erde, welche ein Bewusstsein, eine Seele in sich trägt, wird alles wieder ins Gleichgewicht bringen. Man kann doch bereits messen, dass die Schwingung im Universum ansteigt. Die Elite versucht mit HAARP, Chemtrails, 4G, 5G usw. usw. diese Schwingung zu unterdrücken. Denn umso höher die Schwingung ist, desto mehr Menschen wachen auf und erhalten Informationen, bzw. Informationen die sich bereits kennen. Was ist schneller als Licht? Informationen! Praktische Studien gibt es mehr als genug. Immerhin ist die Seele unsterblich. Wir leben halt in falschen Erwartungen sowie Überzeugungen. Wieso gibt es all die negativen Nachrichten? Damit wir das auch beginnen zu glauben. Umso mehr wir daran mit unseren Gedanken/Gefühlen glauben, desto eher erschaffen wir die Realität und geben den falschen Mächten genau das was sie brauchen. Antworten
  4. anja sagt: 30. Juni 2019 um 12:06 Uhr gottliebtuns.com/zeichen_des_tieres.htm Warnung aus der Zukunft.: Nur ihr könnt euch retten!
    books.google.de/books?isbn=3738010939 Antworten
    1. B.A.982 sagt: 30. Juni 2019 um 17:22 Uhr Alles Angst und Panik macherei, nichts weiter. Das geht hier schon seit Wochen so. Hört auf mit so nem Müll und den Menschen Angst zu machen. Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Die von “Fridays for Future” geforderte CO2-Steuer

Logo
rss
vimeo
youtube

Archiv für Allgemein/Aktuell

Die von “Fridays for Future” geforderte CO2-Steuer

geschrieben am 29/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

….ach übrigens wer es noch nicht Bemerkt hat! Die Bank gewinnt immer…;)

…..und die Frage ist bis jetzt noch nirgends beantwortet worden. Wann ist das Klima gerettet!

Die von “Fridays for Future” geforderte CO2-Steuer würde Güter drastisch verteuern. Der SPIEGEL hat ausgerechnet was das bedeutet:

1 Liter Benzin: Mehrkosten: 0,43 Euro
1 Liter Diesel: Mehrkosten: 0,47 Euro
1 Liter schweres Heizöl : Mehrkosten: 0,58 Euro
1 Jahr Elektrizität, durchschnittlicher Dreipersonenhaushalt im Einfamilienhaus ohne Warmwasseraufbereitung, Strommix 2017: CO2-Emissionen von 1760 kg. Mehrkosten: 317 Euro

Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Das Foto der G20-Verbrecher

geschrieben am 29/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Hier sieht man die ganzen Verbrecher, die sich für das G20-Foto zusammengefunden haben. In der Mitte die Oberverbrecher, die sich die Hand geben, Trump und bin Salman.

Nicht im Ausschnitt zu sehen, die Präsidenten Wladimir Putin und Xi Jinping.

Die spanischen Medien sind ganz ausser sich, weil sie meinen, Trump hat ihren Premierminister…… Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

LIEBEN DANK UND EINE BITTE

geschrieben am 28/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Liebe Leser
In den nächsten vier Wochen werden wir die Publikation der News etwas zurück fahren. Die vergangenen Jahre haben gezeigt das der Monat Juli eher ein ruhiger Monat ist und die meisten auch ihren Urlaub genießen. Wir bleiben jedoch garantiert am Weltgeschehen dran und halten euch bei wichtigen Dingen auf dem laufenden.
Wie immer an dieser Stelle unsere wöchentliche BITTE.
Unsere Arbeit ist sehr zeitintensiv. Das suchen und finden von vertrauenswürdigen Informationen und News verlangt nicht nur Zeit, sonder auch ein grundsätzliches Wissen über das Weltgeschehen und die Hintergründe. Auch die Übersetzungen von Englischen Artikeln braucht viel Zeit. Sind zwar nicht immer perfekt, aber verständlich.
Die meisten großen Medienkonzerne werden gesteuert und beeinflusst von Interessengruppen und können so mit nicht mehr frei und unabhängig berichten.
Wir werden nicht von Vereinen, Verbänden, Parteien oder sonstige Lobbygruppen unterstützt . Wir schalten keine Werbung, auch wirst du bei uns nicht von lästigen Pop-ups belästigt oder genötigt den Adblocker zu deaktivieren, daher sind wir auf DEINE HILFE angewiesen.
Liebe Grüße Don R. Wetter und sein Team
Spendenerhalt April SFr. 774.-
Spendenerhalt Mai SFr. 1001.-
Spenden vom 1. Juni bis 6. Juni SFr. 18.-
Spenden vom 7. Juni bis 14. Juni SFr. 342.- (Total 360.-)
Spenden vom 15. Juni bis 21. Juni SFr. 600.- (Total 960.-)
Spenden vom 22. Juni bis 28. Juni SFr. 170.- (Total 1130.-)

Bitte keine  Beträge von 1.- Sfr./Euro oder tiefer spenden! Solche tiefe Beträge werden bei PayPal oder auch Banken gleich als Spesen bez. Gebühr einbehalten. Ihr spendet so nur der Finanzmafia. Da haben wir nichts davon!

VIELEN ❤LICHEN UND LIEBEN DANK an alle die uns unterstützen uns unsere Arbeit honorieren.

(Monatlicher Bedarf zur Deckung der Mindestkosten SFr. 900.- )

☛ ☛ Spenden per Überweisung ☚ ☚
Empfänger: Uncut-news, Tösstalstrasse, 8405 Winterthur – Schweiz

Zweck: Spende
IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A

oder per PayPal.  Klick PayPal-Banner rechts in der Leiste

Es war im Jahre 1975.
Rudi Carrell, vielleicht  kennt ihn noch der eine oder andere Leser, ärgerte sich, dass der Sommer in der Vergangenheit immer Nass und Kalt war.

„Wann wird’s mal wieder richtig Sommer!?“ Jetzt ist er da, der Sommer, wie er früher einmal war und schon dreht die Medienwelt durch.

Klimahysterie ist angesagt und das auf allen Kanälen.

Lehnt euch zurück. Geht in die Natur genießt die Sonne tankt Vitamine.

Klick Bild für Video

…und siehe da der “Jahrhundertsommer” kam ein Jahr später

Auswahl Hitzetage in Folge 1976
Rheinstetten – 17 Hitzetage – Tmax 36°C
Koblenz – 17 Hitzetage – Tmax 36,4°C
Köln-Stammheim – 16 Hitzetage – Tmax 36,6°C
Völklingen-Stadt (Saarland) – 16 Hitzetage – Tmax 35°C
Freiburg (Breisgau) – 15 Hitzetage – Tmax 34,6°C   Quelle und mehr
Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Dalai Lama: Europa wird muslimisch oder afrikanisch wenn Migranten nicht zurück in ihre Heimat gehen

geschrieben am 28/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Der Dalai Lama hat davor gewarnt, dass “ganz Europa irgendwann zu einem muslimischen, afrikanischen Land wird”, es sei denn die aufgenommene Flüchtlinge werden in ihre Heimatländer zurückgebracht.

Dalai Lama

Bild: AFP

Im Gespräch mit Rajini Vaidyanathan von der BBC in seiner Heimat in der Bergstadt McLeod-Ganj in Nordindien sagte der 83-jährige spirituelle Führer, dass Europa zwar verpflichtet sei, diejenigen aufzunehmen, die Hilfe benötigen, sie aber letztendlich in ihre Heimat zurückkehren müssten.

“Europäische Länder sollten diese Flüchtlinge aufnehmen sie Bilden und Wissen vermitteln. Das Ziel ist es, mit den gelernten Fähigkeiten in ihr eigenes Land zurückzukehren um dies dort anzuwenden”, sagte der Dalai Lama und fügte hinzu: “Eine begrenzte Zahl ist in Ordnung, aber es ist unmöglich alle auf zu nehmen”.

“Nehmen Sie sie die Migranten auf, helfen Sie ihnen, bilden Sie sie aus, aber letztendlich sollten sie zurück in ihr eigenes Land um es zu entwickeln. Ich glaube, Europa gehört den Europäern.”

The Dalai Lama on Trump, women and going home

Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Das amerikanische Trauma

geschrieben am 28/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Eine Erklärung des Russiagate-Narrativs aus psychologischer Perspektive.
Das amerikanische Trauma

Foto: vchal/Shutterstock.com

Der Mueller-Bericht hat nicht die Antworten geliefert, auf die viele Menschen gehofft hatten. Über Jahre haben sie an das Russiagate-Narrativ geglaubt und nun sind sie bitter enttäuscht worden. Im Interview mit dem Journalisten Aaron Maté erklärt der Traumaexperte Gabor Maté die psychologischen Hintergründe dieser Reaktionen. Der Wahlsieg Trumps war für viele Menschen eine traumatische Erfahrung. Doch anstatt sich mit ihren Gefühlen der Angst und Verwirrung auseinanderzusetzen, haben sie die Augen vor der Wahrheit verschlossen und nach einer Erklärung gesucht, die weniger schmerzhaft war als die Beschäftigung mit den eigenen Fehlern — es schien einfacher, sich als Opfer ausländischer Mächte zu sehen, als sich der eigenen Verantwortung zu stellen. Doch nun, da Russiagate in sich zusammengebrochen ist, so Maté, sollten die Menschen für ihre Desillusionierung dankbar sein.

Das Interview, das Aaron Maté von The Grayzone unter dem Titel „America in denial: Gabor Maté on the psychology ofRussiagate“ (auf Deutsch etwa: „Amerika verschließt sich der Wahrheit: Gabor Maté über die Psychologie hinter Russiagate“; Anmerkung der Übersetzerin) mit seinem Vater geführt hat, ist das beste und aufschlussreichste politische Video, das ich je gesehen habe. In 27 Minuten….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Deutschland im Jahr 2019: Ein Volk auf der Suche nach sich selbst

geschrieben am 28/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Deutschland im Jahr 2019: Ein Volk auf der Suche nach sich selbst

Derzeit überkommt einen das Gefühl, die ganze Welt sei verrückt geworden. Was allein hierzulande geboten wird, wäre nur mit dem Wort „absurd“ auch nicht ansatzweise treffend beschrieben. Immer häufiger ist aus den Reihen der Wahrheitsbewegung zu hören: „Es ist kaum noch auszuhalten“, und je länger diese Zustände andauern, desto mehr Resignation und Verzweiflung machen sich breit.

Um eine Erklärung zu finden, warum sich diese Gesellschaft in einem solch desolaten Zustand befindet, ist es zunächst wichtig, einige Auffälligkeiten ungeschönt herauszufiltern. Das nachfolgend gezeichnete Bild entspricht ausschließlich den Stimmungen und Meinungen, welche ich aus meinem Umfeld wahrnehme sowie meine eigene Sichtweise dazu – und kann natürlich, je nach Wahrnehmung, auch anders interpretiert werden.

Gefühlt scheint die „Masse“ die Realität nicht zu erkennen und kaum jemand registriert die immer irrer werdenden politischen Parolen und Entscheidungen, ganz zu schweigen davon, dass sie sich deren Hintergründe dann auch nicht bewusst werden können. Wir leben in einer Zeit offen ausgetragener Konflikte….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Wer nicht hüpft, der ist… – ja was eigentlich? Wo hüpfende Proteste geboren wurden

geschrieben am 27/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Es gibt ganz erstaunliche Parallelen zwischen den Fridays for Future und den anti-russischen Protesten in der Ukraine 2014. Alles Zufall?

Ich lebe in Russland und bekommen von den Fridays for Future hier nichts mit. Umso überraschter war ich, als ich in den Medien gesehen habe, dass Jugendliche in Deutschland nun hüpfend protestieren und skandieren: „Wer nicht hüpft, der ist für Kohle!“

Das kam mir sehr bekannt vor.

2014 gab es im Zuge des Maidan unter Schülern und Studenten in der Ukraine ebenfalls „Hüpf-Proteste“. Damals war die Losung:….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Über die Bescherung des Auserwähltseins

geschrieben am 27/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

choseness.jpg

Vor einigen Tagen berichtete die BBC über einen außergewöhnlichen Fall von Identitätsbetrug in Frankreich. Seit Ende 2015 hatten ein oder mehrere Täter zwei Jahre lang unter Verwendung des Namens des französischen Verteidigungsministers, Jean-Yves Le Drian, von wohlhabenden französischen Patrioten den geschätzten Betrag von etwa 80 Millionen Euro ergaunert.

Die Opfer dieses Betrugs wurden in den Glauben versetzt vom französischen Verteidigungsminister gebeten zu werden, bei der Aufbringung des Lösegelds für im Nahen Osten von Islamisten in Geiselhaft genommene Journalisten behilflich zu sein. Da Frankreich offiziell kein Lösegeld an Terroristen zahlt, hat der falsche Minister den Opfern versichert, daß die Zahlungen nicht zurückverfolgbar wären und darum gebeten sie auf eine Bank in China zu überweisen.

Die BBC betrachtete die Operation als “eine der obskursten und erfolgreichsten Gaunereien der jüngsten Zeit.”

Es mag sie nicht überraschen, daß es sich bei dem beschuldigten bösartigem ….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Iran-Krise: Lawrow warnt vor einem „sehr schlechten Szenario“

geschrieben am 26/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Russlands Außenminister Sergej Lawror. Bild: Flickr / Foreign Commonwealth Office CC-BY 2.0

Washington sorgt mit der aktuellen Iran-Politik für Besorgnis in Moskau. Außenminister Lawrow warnt vor den Konsequenzen.

Die Sanktionen Washingtons gegen die iranische Führung signalisieren, dass sich die Ereignisse in einem sehr schlechten Szenario abspielen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Dienstag gegenüber Reportern. Er warnt vor einer Eskalation.

„Wir sind besorgt darüber, was passiert. Eine weitere Runde von Sanktionen….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Goldpreis-Rally: Wann kommt der Rücksetzer?

geschrieben am 26/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Der Goldpreis hat am Dienstagmorgen die Marke von 1.430 US-Dollar erreicht. Und trotz der bereits überkauften Lage gibt es aus charttechnischer Sicht weiteren Spielraum nach oben. Es droht aber eine kurzfristige Überhitzung.

Goldpreis im Aufwind

Nachdem der Goldpreis die wichtige charttechnische Hürde oberhalb von $ 1.350 passiert hat, kennt das Edelmetall nur noch eine Richtung. Am heutigen Vormittag um 9 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.430 US-Dollar. Das entsprach 1.254 Euro. Innerhalb von nur einer Woche ist der…. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Die ignorierten Warnungen des Zbigniew Brzezinski

geschrieben am 26/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

AP

Vor seinem Ableben im Jahre 2017 änderten sich die Ansichten des einflussreichen US-Strategien Zbigniew Brzezinski erheblich. Er erkannte, dass eine multipolare Weltordnung nicht mehr zu verhindern ist und appellierte, mehr Kooperationsbereitschaft mit den anderen Weltmächten an den Tag zu legen. Offensichtlich wurden diese Aussagen nicht nur in den Medien weitgehend ignoriert. Dies könnte fatale Folgen nach sich ziehen…

Der einstige Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Jimmy Carter, Zbigniew Brzezinski, machte kurz vor seinem Ableben nochmals von sich reden, da der bis heute als Ikone der Außen- und Geopolitik gepriesene “Zbig” einen großen Teil seiner bis dahin aufgestellten Theorien und Ansichten über den Haufen warf und ausdrücklich davor warnte, dass das Ziel einer Eindämmung Russlands und Chinas aus US-Sicht verpasst worden sei.

Zbig erkannte, dass eine multipolare Weltordnung nicht mehr zu verhindern ist

Und hierin spiegelte sich nun einmal das über ein halbes Jahrhundert verfolgte….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Wie sähe die US-Außenpolitik unter Clinton aus? – Ex-Botschafter Murray mit vernichtendem Urteil

geschrieben am 26/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Die ehemalige US-Staatssekretärin Hilary Clinton (R) mit ihrem Ehemann Bill Clinton (L) und ihrer Tochter Chelsea (Archivbild)

© AP Photo / Lawrence Jackson

In seinem aktuellen Blogeitrag setzt sich der ehemalige britische Botschafter Craig Murray mit der Frage auseinander, ob die US-amerikanische Außenpolitik anders aussehen würde, hätte sich die demokratische Kandidatin Hillary Clinton gegen Donald Trump durchgesetzt.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund, im Gegenteil: Der ehemalige britische Botschafter in Usbekistan und enge Vertraute von Whistleblower Julian Assange, Craig Murray, bringt die Dinge gern auf den Punkt und spart nicht mit deutlichen Worten und spitzfindigen Pointen. Auf seinem Blog geht es aufgrund seiner Verbundenheit mit Assange um dessen Belange und die Plattform Wikileaks. Doch auch aktuelle politische Ereignisse kommentiert der Ex-Diplomat in gewohnt direkten Worten.

Damit schafft er sich nicht nur Freunde, wie Murray selbst zugibt. Auch seinen…. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

„Beispiellos und historisch“: So endeten die Syrien-Verhandlungen zwischen Russland, USA und Israel

geschrieben am 26/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Trilaterale Verhandlungen zwischen Russland, den USA und Israel bezüglich der Krise in Syrien, 25. Juni 2019

© REUTERS / RONEN ZVULUN

In Jerusalem sind am Dienstag die trilateralen dreitägigen Verhandlungen zwischen Russland, den USA und Israel abgeschlossen worden. Die Krise in Syrien ist somit zum ersten Mal im Format eines Gipfeltreffens für regionalen Sicherheit der drei Länder erörtert worden.

Noch vor dem Treffen nannte der israelische Ministerpräsident und dessen Initiator Benjamin Netanjahu die Verhandlungen „beispiellos und historisch“. Wie der Leiter der russischen Delegation, der Sekretär des Sicherheitsrates Nikolai Patruschew, gegenüber den Journalisten nun mitteilte, hätten sich Russland, die USA und…. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Pompeo ist immer noch CIA-Direktor der das US-Außenministerium übernommen hat

geschrieben am 25/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Redakteur der Global-Times

“Aus der Sicht Chinas ist er immer noch ein CIA-Direktor, der das Außenministerium übernommen hat”, so Hu’s Tweet. Die Anschuldigung an Pompeo wurde veröffentlicht als sich der US-Diplomat mit den Führern Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate traf, um die regionale Opposition gegen den Iran zu unterstützen.

Es ist offiziell: Die USA lügen, betrügen und stehlen!

Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Gerät, das Luft in Trinkwasser verwandelt, erhält Innovations-Preis von 1,5 Millionen US-Dollar

geschrieben am 25/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Der Water Abundance XPrize in den USA ist ein Wettbewerb, der Erfindern große Belohnungen bietet, die bahnbrechende Lösungen dafür finden, Wasser aus der Luft zu gewinnen.

Der jüngste Gewinner im Jahr 2018 war eine Kreation von zwei kalifornischen Architekten, David Hertz, und seinem Kollegen Rich Groden.

Sie gewannen 1,5 Millionen US-Dollar für ihre unglaubliche Erfindung, die mindestens 2.000 Liter Wasser pro Tag produzieren kann. Damit könnten rund….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Trump und das Taiwan-Gambit

geschrieben am 25/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Von Peter König

Taiwan ist für Donald Trump zu einem neuen “östlichen Drehpunkt” geworden. Gegen alle internationalen Gesetze und UNO-Chartas wendet er sich an Taiwan, um der Welt zu zeigen, dass unabhängig von den etablierten Weltregeln, die Peking, die Volksrepublik China (VR China), zur offiziellen und legitimen Behörde Chinas machen und Taiwan als Teil Chinas, er, als selbsternannter Kaiser Trump es vorzieht, Taiwan als unabhängiges Land zu behandeln. Damit will er andere einladen, dies ebenfalls zu tun. Trump will Taiwan zu einem “Verbündeten” machen – und ern träumt davon, eine US-Basis auf der Insel zu errichten und damit China weiter einzuschließen. Es ist das alte Spiel, teilen und herrschen. Aber er kann nicht so ignorant sein zu glauben, dass dies tatsächlich funktionieren wird. Es ist nur noch eine weitere Sache, die PRK zu verärgern. Ehrlich gesagt – von einem Schritt zurück aus gesehen, sieht es eher so aus, als würde man versuchen, eine dieser primitiven Trump’schen “diplomatischen” Granaten auf den Rücken der VR China zu werfen. Um den Drachen zu provozieren?

Drachen können tödlich sein, vor allem, wenn sie ununterbrochenen Beleidigungen und Erniedrigungen, Angriffen und Drohungen ausgesetzt sind, in Verbindung mit Sanktionen im Handelskrieg und chinesische Exporte in die USA im Wert von 200 Milliarden US-Dollar mit 25% Importsteuer belegt werden; und vergesst nicht, dass Trump gerade eine neue Drohung ausgesprochen hat, dass er den Einsatz auf 300 Milliarden US-Dollar erhöhen werde, falls China sich weigert, am G20-Gipfel in Osaka, Japan, am 28. und 29. Juni 2019 teilzunehmen. Kann man sich eine größere Frechheit vorstellen, Präsident Xi zur Teilnahme am G20-Gipfel zu befehlen?!? Der Mann hat in der Tat keine diplomatischen oder sonstigen Manieren.

Trump prahlte am Montag, den 10. Juni, dass China einen Deal mit den….. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Wer sind die Brandstifter der Öltanker am Golf?

geschrieben am 25/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Manlio Dinucci lädt uns ein, einen Schritt zurückzutreten. Er ersetzt die Sabotage dieser Tanker, deren Teheran von Washington im Rahmen der globalen Energiepolitik der Vereinigten Staaten beschuldigt wird. Damit zeigt er, dass Mike Pompeo, entgegen dem Anschein, nicht den Iran, sondern Europa ins Visier nimmt.

Während die Vereinigten Staaten eine neue Eskalation der Spannungen im Nahen Osten vorbereiteten, indem sie den Iran beschuldigen, Öltanker im Golf von Oman angegriffen zu haben, traf sich der italienische Vizepremier Matteo Salvini mit einem der Handwerker dieser Strategie, Außenminister Mike Pompeo, in Washington und versicherte ihm, dass „Italien seinen Platz als wichtigster Partner auf dem europäischen Kontinent der größten westlichen Demokratie“ zurückgewinnen wolle. Dadurch hat er Italien mit der von Washington gestarteten Operation verbunden.

Die „Golf von Oman“-Affäre, ein Casus Belli gegen den Iran, ist eine Kopie der…. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell

Das unangenehme Gefühl einer Zivilisation im Abwärtstrend

geschrieben am 25/06/2019 von Link im roten Text am Ende des Artikels

Heute beginnen wir mit einer Liste. Einer teilweisen Liste. In keiner bestimmten Reihenfolge…

Angela Merkel. Donald Tusk. Mario Draghi. Donald Trump. Jerome Powell. Shinzo Abe. Haruhiko Kuroda. Theresa May. Boris Johnson. Mark Carney. Xi Jinping. Emmanuel Macron. Wladimir Putin. Justin Trudeau. Juan Trump. Und viele, viele andere…

Diese zentralen Planer – obwohl sie es vielleicht nicht wissen – stehen vor einer No-Win-Situation. Sie haben die Vergangenheit hochgerechnet und versuchen, den Status quo in die Zukunft zu erhalten. Doch ihre Bemühungen, die Wachstumskurve ihrer Länder und Unionen nach oben fortzusetzen, sind gegen die unerbittlichen Wendungen der Geschichte nutzlos.

Die politischen, finanziellen, wirtschaftlichen und sozialen Grundlagen, die in den letzten 75 Jahren – und vielleicht auch in den letzten 220 Jahren – geschaffen wurden, fallen zusammen. Und keine politische Richtlinie, keine Zinsanpassung, kein Handelszoll, kein Fünfjahresplan, keine außergewöhnlichen Maßnahmen, kein Green New Deal, und keine technokratischen Verdrehungen der……. Kommentare deaktiviert Geschrieben in Allgemein/Aktuell« Ältere Beiträge

  • Du hast interessante Infos?✍ ✉ Postkasten: ☛ Du hast interessante Infos? Bis zur Veröffentlichung kann es 48 Stunden dauern. DankeMail an: uncut-news(at)gmx.ch
  • ☛ Das Netzwerk der Schweizer Medien ☚
  • Aktuelle Statistik
    • Aufrufe heute: 5.697
    • Aufrufe gestern: 86.072
  • Warum du bei uns keine Teilen-Buttons findest! ⛔ Konzern liest mit: Facebook trackt Nutzer auf drei Viertel aller deutschen NachrichtenseitenDer Journalist und Datenschützer Matthias Eberl hat 130 deutsche Nachrichtenseiten und Verlagsangebote analysiert. Sein Fazit: Facebook liest fast überall mit. Durch Tracking-Tools kann der Konzern in vielen Fällen erkennen, welche Artikel ein Facebook-Nutzer anklickt. Die Gesetze untersagen diese Form von Tracking, aber die Verlage stört das nicht. Hier mehr…
  • DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung
  • Impressum:Uncut-News
    Tösstalstrasse
    8400 Winterthur
  • Haftung der Links und des Inhalts
  • Wir brauchen deine UnterstützungMit deiner Spende sicherst du unsere Unabhängigkeit.
    Vielen Lieben ❤ Dank ❤
    ——————————————
    ☛ Spenden per Überweisung ☚
    .
    Empfänger: Uncut-news
    Zweck: Spende
    IBAN: CH15 0070 0110 0022 5753 1
    BIC (SWIFT-Adresse) ZKBKCHZZ80A
    ——————————————
    ➽ Spende über PayPal



Uncut und Unabhängig WordPress Theme von ThemeZee

Freiburg: Abscheuliche Vergewaltigung – 11 Migranten ejakulieren stundenlang in 18-Jährige

Sonntag, 30. Juni 2019 Spenden Sonntag, 30. Juni 2019 SpendenStartseiteDeutschland

Freiburg: Abscheuliche Vergewaltigung – 11 Migranten ejakulieren stundenlang in 18-Jährige

28. Juni 2019 35

Freiburg: Abscheuliche Vergewaltigung – Migranten ejakulieren stundenlang in ihr Opfer
https://www.anonymousnews.ru/2019/06/28/freiburg-migranten-ejakulieren-stundenlang-in-18-jaehrige/

Der Hauptangeklagte betritt das Landgericht Freiburg: „Wer mich fotografiert, kommt in die Hölle!“

Nach der abscheulichen Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen in Freiburg hat nun der Prozess begonnen. Vor Gericht spielten sich heute skandalöse Szenen ab. Einer der Täter rastete im Gerichtssaal völlig aus, bedrohte die Anwesenden und wurde sogar gegenüber der Polizei handgreiflich. Die Anwältin eines Vergewaltigers behauptete sogar, das Opfer hätte ausdrücklich nach dem Asyl-Gangbang verlangt.

von Günther Strauß

Vor dem Freiburger Landgericht wird gegenwärtig ein Fall verhandelt, der wieder einmal offenbart, dass in unserer Heimat ganz gewaltig etwas schief läuft. Es geht um die brutale Gruppenvergewaltigung einer 18-jährigen Deutschen. Stattgefunden hatte die abscheuliche Tat in der Nacht zum 14. Oktober 2018. Unter den Beschuldigten befinden sich acht Syrer, ein Iraker, ein Algerier und ein mit BRD-Pass ausgestatteter Krimineller.

Das spätere Opfer, Franziska W., war an jenem Abend mit einer Freundin unterwegs zur Diskothek, als sie von zwei „Geflüchteten“ angesprochen wurden. Diese taten das, was man als „Schutzsuchender“ in der BRD eben so tut – und verkauften den Mädels Ecstasy-Pillen. In der Disko wurden Franziska W. anschließend KO-Tropfen in ihr Getränk gemischt, um sie gefügig zu machen.

Offenbar ging dieser Plan gut auf, sodass die 18-Jährige vom mittlerweile 22-jährigen Hauptangeklagten unter einem Vorwand nach draußen gelockt werden konnte. Dort hatte „er sie von hinten gepackt, ihren Rock, die Strumpfhose und Unterhose heruntergerissen und sie vergewaltigt“, wie etwa die BILD berichtet. Nach dem schändlichen Missbrauch war das Martyrium der Frau allerdings noch nicht beendet. Der Syrer ging in die Diskothek und forderte seine 10 Freunde auf, sich ebenfalls an der wehrlosen Franziska W. zu vergehen – was diese dann auch mit großer Freude taten. Über mehrere Stunden hinweg drang einer nach dem anderen in die 18-jährige ein und verging sich an dem hilflosen Mädchen.

„Wer mich fotografiert, kommt in die Hölle!“

Beim nun stattfindenden Prozess war von Reue jedoch nichts zu bemerken. Einer der Angeklagten flippte erst einmal komplett aus, schrie in seiner Muttersprache: „Wer mich fotografiert, kommt in die Hölle!“. Der Vergewaltiger hämmerte mit der Faust auf den Tisch, beleidigte die Anwesenden und brüllte herum! Mehrere Polizeibeamte waren nötig, um den Aufstand zu beenden und den Mann zur Anklagebank zu führen. Wieder einmal zeigte sich, dass importierte Sex- und Gewalttäter keinerlei Respekt vor der bundesdeutschen Justiz haben. Es mag damit zusammenhängen, dass Kriminelle mit Migrationshintergrund nicht selten mit Samthandschuhen angefasst werden.

Dies durfte etwa der Hauptangeklagte, Majid H. (22), erleben. Der Zuwanderer ist mehrfach in der Datenbank der Polizei vertreten: Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Eigentums- und Drogendelikte, exhibitionistische Handlungen und bereits im Jahr 2017 eine Vergewaltigung, bei der er mit zwei weiteren Männern eine Frau in deren Wohnung missbraucht hatte. Die Kuscheljustiz der BRD sah aber seinerzeit keine Haftgründe und beließ den Sextäter auf freiem Fuß.

Anstatt den importierten Intensivtäter abzuschieben, entschied man im baden-württembergischen Innenministerium, ihn lediglich beim sogenannten „Sonderstab für gefährliche Ausländer“ zu registrieren. Damit öffnete die Justiz weiteren Straftaten Tür und Tor. Hätte man Majid H. konsequent abgeschoben oder wenigstens inhaftiert (ein Haftbefehl lag zwischenzeitlich sogar vor, wurde aber nicht vollstreckt), dann wäre Franziska W. wohl an jenem Abend nicht vergewaltigt worden. Doch in Merkels BRD stehen unerlaubt eingereiste Migranten unter einem besonderen Schutz – Einheimische hingegen nicht.

Opfer „gierte nach Schwänzen“

Die Anwälte der skrupellosen Sextäter lassen indes nichts unversucht, um das Opfer noch weiter zu erniedrigen. Demnach behaupteten sie dreist, es habe sich um „einvernehmlichen Geschlechtsverkehr“, den die Frau „teilweise sogar massiv gefordert“ habe, gehandelt. Franziska W. hätte die Angeklagten offensiv zum Asyl-Gangbang aufgefordert und regelrecht „nach Schwänzen gegiert“. Kann man eigentlich noch geschmackloser und verhöhnender auftreten?

Was noch skandalöser ist: Fünf der gewissenlosen Täter waren zur Tatzeit (nach eigenen Angaben?) noch keine 18. Deshalb haben sie im Falle einer Verurteilung gute Chancen, dass Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt. Ob die Richter die Samthandschuhe gedanklich bereits angezogen haben? Angesichts vieler lascher Urteile in der Vergangenheit hat der ein oder andere Bundesbürger den Glauben an die Justiz bereits verloren.

Kuscheljustiz mit Migrationsbonus

Gruppenvergewaltigungen stellen unterdessen seit Merkels illegaler Grenzöffnung keine Seltenheit mehr dar. In Dessau schändeten vier Afrikaner eine 56-jährige Familienmutter. Mindestens vier Migranten vergewaltigen in Düsseldorf mehrere Frauen gemeinschaftlich und äußerst brutal. Eine 15-jährige Schülerin ist in einer Augsburger Flüchtlingsunterkunft von mehreren Afghanen zunächst unter Drogen gesetzt und dann brutal vergewaltigt worden. Das Opfer musste sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein regelrechter Sex-Dschihad ereignete sich in Essen. Bei einer Halloween-Party rottete sich gleich ein ganzes Rudel, bestehend aus mehreren Hundert Migranten, zusammen und beging massenhaft Sexualstraftaten. In Lienen machten diverse Sextouristen geradezu Jagd auf junge Frauen. Mädchen, die sich nicht freiwillig in die Klauen der triebgesteuerten Asylforderer begaben, mussten sexuelle Belästigungen und Vergewaltigungen über sich ergehen lassen.

Ein kleiner Lichtblick dürfte ein Konzert des Schauspielers, Moderators und Sängers Oli P. im thüringischen Sömmerda gewesen sein. Sogenannte „Flüchtlinge“, die sich bei der Veranstaltung hochgradig daneben benahmen, wurden von mutigen Deutschen in die Schranken gewiesen. Ein bevorstehender Asyl-Gangbang konnte somit gerade noch verhindert werden und die illegalen Sextäter wurden unter dem Applaus zahlreicher Konzertbesucher aus der Stadt gejagt.

Empfehlung der Redaktion

Wie der Rechtsstaat zerstört wird

vor 2 Stunden 5 1.1k

Es existieren Zahlen, die sich nicht umdeuten lassen und die Auflösung des Rechtsstaates belegen. 150 000 und 556 000 sind solche Zahlen. In Deutschland sind Schätzungen zufolge 150 000 verurteilte…

Ältere Bürger bald ohne Wahlrecht? Linke und Grüne wollen „Kukident-Kartell“ zerschlagen

vor 3 Stunden 14 2.9k

Sollen ältere Bürger bald nicht mehr wählen dürfen, um die linksgrünen Visionen und Karriereträume schneller Wirklichkeit werden zu lassen? Seit Jahren wird dieses absurde Thema immer wieder diskutiert, so auch…

Korrumpierte Justiz: Bundesverfassungsgericht – „Im Namen von SPD, CDU und Grünen“

vor 4 Stunden 1 2.6k

Die deutsche Justiz ist nicht unabhängig, sie ist nicht frei von politischer Einflussnahme. Die sich immer wiederholenden Verlautbarungen über eine angeblich unabhängige Justiz, über eine dritte Gewalt neben der Legislative…

35 Kommentare

Anmelden mit

19 16 0     Abonnieren  

u.s.

Sollten sich die Vertetiger dieser Sch…. doch mal einen vor Ort Termin geben lassen und dann die Bande auf sie loslassen um dann genau und minutiös das über sich ergehen zu lassen was das Mädchen erleiden musste.. Mal sehen was sie dann sagen…Ich verstehe jede Frau die ihren Vergewaltiger umbringt.0  Antworten30. Juni 2019 18:43

Hedi

Alles ist bereits gesagt. Wie sind wir verkommen, Mrkl und der NOGs und der Kirchen dank!0  Antworten30. Juni 2019 18:10

grue

liebe Frauen – kauft euch Skalpelle und kastriert diese Hurensöhne bevor sie euch vergewaltigen7  Antworten30. Juni 2019 16:44

PHOENIX

„Wieder einmal zeigte sich, dass importierte Sex- und Gewalttäter keinerlei Respekt vor der bundesdeutschen Justiz haben.“ ——————- Diese Invasoren haben hier vor NIEMANDEN Respekt. Das liegt daran dass diesen EINDRINGLINGEN ( doppeldeutig ) hier alles gegeben wurde was sie haben wollten. Unterkunft, Durchfütterung, Arbeit, Geld, usw. Sowas sehen die als absolute Schwäche und Feigheit an. UND GENAU DAS IST ES AUCH. GARNICHTS darf man Denen zukünftig mehr geben. Höchstens einen Arschtritt außer Landes oder eine Kugel durch die Hohlbirne. Letzteres wäre besser, denn ein nur abgeschobener Parasit könnte WIEDER in den Wirtsorganismus eindringen. Was schon zigfach passiert ist. Diese Scheiss-Kuscheljustiz… Weiterlesen »9  Antworten30. Juni 2019 11:38

Heini Pappdachnagel

Der Gedanke mit den Umerziehungslagern ist echt gut.Das dafür benötigte Personal muss man aber vorher in China oder in einem russischen Gulag ausbilden lassen.Wenn IM Erika im Steinbruch am Presslufthammer steht sieht man auch nicht wenn sie zittert.Und wenn doch sind immer ein paar Leibesübungen mit dem Vorschlaghammer beim Steineklopfen gut.8  Antworten30. Juni 2019 11:19

griesgram

War es Berthold Brecht oder Gründgens der einmal gesagt hat :,, Ich kann oft gar nicht soviel fressen wie ich kotzen möchte.“

Die Zeiten ändern sich.Putin nennt die Ausländerpolitik der BRD einen Kardinalfehler .Und er lobte Trump für seine Grenzmauer nach Mexiko. Das Merkelvieh ist isoliert.Hier weht bald ein anderer Wind.12  Antworten30. Juni 2019 11:03

Druschba

Weder noch; es war Max Liebermann0  Antworten30. Juni 2019 17:17

famd

Ich wünsche dieser Merkel so ein Martyrium – Hundert…Zweihundert Leute…pausenlos. Damit sie merkt was sie 2015 angerichtet hatte, anschließend nackt durch Berlin peitschen – diese Merkel ist dafür verantwortlich, dass dieser menschliche Ausschuss hier ist.14  Antworten30. Juni 2019 9:19

griesgram

Die Frage ist ob sich 200 Männer dafür hergeben das Merkelvieh zu vergewohltätigen.
Wenn ich Merkel sehe und höre zieht sich mein bestes Stück nach innen ein.7  Antworten30. Juni 2019 11:37

Odin Allvater

Den Kanaken gehört der Schwanz abgehackt bzw eine Axt in den Kopf geschlagen für die,die im Gericht aufgemuckt haben.😡🤢🤮12  Antworten30. Juni 2019 7:09

Gerhard Umlandt


TODESSTRAFE FÜR SOLCHEN ABSCHAUM!
12  Antworten30. Juni 2019 3:21

Xaver

Die Handlanger des Terrors gegen das deutsche Volk sitzen in den Amtstuben, predigen allsonntags von den Kanzeln, machen Zeitungen, Radio, TV und sorgen als Staatsterroristen in Uniformen für den Schutz gewalttätiger Minderheiten (ANTIFA, Mirganten, ec.) gegen das deutsche Volk. Erst wenn die die Schnauze voll haben werden sie kapitulieren und dann erst wird sich was ändern.

Sorgen wir dafür, dass sie bald den richtigen Pfad für sich entdecken und sich wieder der Wahrheit zuwenden, ansonsten mögen sie der Teufel holen, auf dass sie in der Hölle schmoren.20  Antworten29. Juni 2019 23:53

Meistgelesen

Asyl-Gangbang in Düsseldorf: Mehrere Frauen über Stunden hinweg brutal vergewaltigt

vor 5 Tagen 11k

Gewalt gegen Politiker frei erfunden: ZDF betrügt Öffentlichkeit mit gefälschter Umfrage

vor 4 Tagen 10.7k

Freiburg: Abscheuliche Vergewaltigung – 11 Migranten ejakulieren stundenlang in 18-Jährige

vor 2 Tagen 8.7k

Merkel-Regime unter Schock: Die meisten Polizisten und Soldaten sind AfD-Wähler

vor 2 Tagen 7k

Frontex-Video: Illegale Massenschlepperei unter dem Deckmantel der Seenotrettung

vor 5 Tagen 5.6k StartseiteHintergründe

Heute vor 100 Jahren: Die Schande von Versailles und das Märchen von der deutschen Schuld

28. Juni 2019 6

Georges Clemenceau (Frankreich), Woodrow Wilson (Vereinigte Staaten) und David Lloyd George (Großbritannien) zwingen Deutschland unter das Kriegsschuld-Diktat

Heute, am 28. Juni 2019, jährt sich die Schande von Versailles zum 100. Mal. Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner angeblichen Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trägt. Inzwischen haben mehrere renommierte Wissenschaftler Beweise vorgelegt, die nicht etwa Deutschland, sondern Großbritannien als alleinigen Kriegsschuldigen überführen.

von Cyril Moog

„Die alliierten und assoziierten Regierungen erklären, und Deutschland erkennt an, dass Deutschland und seine Verbündeten als Urheber für alle Verluste und Schäden verantwortlich sind, die die alliierten und assoziierten Regierungen und ihre Staatsangehörigen infolge des Krieges, der ihnen durch den Angriff Deutschlands und seiner Verbündeten aufgezwungen wurde, erlitten haben.“

So lautet der Artikel 231 des «Friedensvertrages» von Versailles, den die deutsche Delegation am 28. Juni 1919 im Schloss von Versailles unterzeichnen musste, um nicht zu riskieren, dass Deutschland besetzt und die britische Seeblockade, die zu Hunderttausenden von zivilen Toten in Deutschland und Österreich-Ungarn, aber auch in neutralen Staaten wie Dänemark führte, weiterhin aufrecht erhalten werden würde.

Dagegen vertritt der australische Historiker Christopher Clark die These, dass die «Schuld» für den Ersten Weltkrieg keineswegs bei einem einzigen Akteur zu finden sei. Vielmehr sieht er die Ursache in einer verhängnisvollen Kette von Entscheidungen verschiedener Akteure, die zum Krieg geführt haben sollen. Mit seinem Titel The Sleepwalkers (deutsch: Die Schlafwandler: Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog, 2012) greift Clark das scheinbar versöhnliche Diktum des ehemaligen britischen Premiers David Lloyd George aus den 1920er Jahren auf, demzufolge keine der europäischen Mächte den großen Krieg wirklich gewollt habe. Vielmehr seien sie alle mehr oder weniger schlafwandelnd blind in die Katastrophe «hineingeschlittert».

Was, wenn es einen solchen Kriegswunsch eben doch gegeben hat? Was, wenn der Krieg erwünscht und von langer Hand geplant gewesen ist – allerdings nicht von deutscher Seite? In ihrem 2013 erschienenen BuchHidden History: The Secret Origins of the First World War offenbaren Gerry Docherty und Jim Macgregor, wie unser Bild von den damaligen Ereignissen in einem ganzen Netz vorsätzlicher Lügen besteht, das die damaligen Siegermächte sorgfältig gestrickt haben, damit es sich tief in der Psyche festsetzt. Die beiden schottischen Historiker stützen sich dabei auf Fakten und Indizien, die im Laufe der vergangenen Jahrzehnte ans Tageslicht gekommen sind: Tatsächlich habe nicht Deutschland den Ersten Weltkrieg zu verantworten, sondern ein einflussreicher Zirkel in Großbritannien, der lange vor Beginn des Krieges die militärische Niederwerfung Deutschlands angestrebt habe.

Am Anfang war die Angst

Die bislang weitgehend unbekannte Geschichte, wie eine geheime Elite die Menschheit in den Ersten Weltkrieg stürzte, beginnt mit der Angst: der gemeinsamen Furcht einiger Angehöriger der englischen Oberschicht, dass eine Wachablösung anstehen würde, sollte nicht sehr bald etwas äußerst Radikales geschehen. Deutschland war drauf und dran, in wichtigen Bereichen wie Technik und Forschung, Industrie und Handel an England vorbeizuziehen. Daraufhin wurde im Jahr 1891 in London von Mitgliedern der englischen Herrscherklasse eine Geheimgesellschaft gegründet, deren Ziel nichts Geringeres als die Weltherrschaft war. Zu diesem Zweck sollte das British Empire reformiert und auch die engen Verbindungen zwischen Großbritannien und den USA erneuert werden. «Im innersten Kreis des von Cecil Rhodes gegründeten und finanzierten Geheimbundes stand eine handverlesene Gruppe von Männern, die heimlich die britische Kolonial- und Außenpolitik kontrollierte.»

Dazu gehörten William T. Stead, einer der einflussreichsten Journalisten seiner Zeit, und Lord Esher, der in den letzten Regierungsjahren Queen Victorias die Interessen des Königshauses vertrat und sowohl unter König Edward VII. als auch unter König George V. die imperiale Politik steuerte. Die Gesellschaft konnte zudem auf den großen Einfluss zurückgreifen, den die Familien Salisbury und Rosebury schon seit Langem in der britischen Politik innehatten. Auch King Edward VII. und die dem britischen Establishment sehr nahestehende internationale Bankiersfamilie der Rothschilds konnte miteingebunden werden…

Südafrika

Mithilfe massiver Investitionen seitens der Familie Rothschild war Cecil Rhodes in der Lage, mit Gold und Diamanten in Südafrika ein enormes Vermögen anzuhäufen. Hinzu kam, dass die Krone ihm die Erlaubnis erteilte, die British South Africa Company zu gründen, durch die er in den Genuss einer eigenen privaten Polizei und einer Armee kam, mit deren Hilfe den Eingeborenen auf brutale Weise mehr und mehr Land abgenommen wurde. Als der Geheimbund um Rhodes den Entschluss gefasst hatte, sich das Transvaal-Gold zu sichern, wurde ein unausgegorener Plan für eine Invasion entwickelt, die dann auf peinliche Weise scheiterte. Daraufhin übernahm Alfred Milner, ein enger Vertrauter von Cecil Rhodes, die Leitung. Es gelang ihm, zum Hochkommissar der Kapkolonie ernannt zu werden, nur um anschließend einen erneuten Krieg gegen die Buren vom Zaun zu brechen. Während der Kampfhandlungen wurden den Briten jedoch mehrere schwere Niederlagen zugefügt. «Das britische Heer brauchte nicht lange, um eindrucksvoll zu beweisen, dass es für den Krieg in Südafrika nicht geeignet war.»

Das Blatt wendete sich erst am Anfang des Jahres 1900, nachdem Feldmarschall Lord Roberts und dessen Stabschef General Lord Kitchener mit 60’000 Mann Verstärkung in Südafrika eingetroffen waren. Als die Buren zu einem für die Briten äußerst verlustreichen Guerillakrieg übergingen, wandte Kitchener eine Strategie der «verbrannten Erde» an: Die Farmen in den Guerillagebieten wurden zerstört, die Ernten vernichtet und an die 120’000 Farmbewohner, vor allem Frauen und Kinder, in von Alfred Milner abgesegnete Konzentrationslagern interniert. Aufgrund katastrophaler Lebensbedingungen starben 26’000 Frauen und Kinder an Hunger und Krankheiten. 1905 kehrte Milner dann nach Großbritannien zurück, von wo er das nächste Ziel besser anvisieren konnte: das deutsche Kaiserreich.

Deutschland wird ins Visier genommen

Deutschlands wirtschaftlichen, industriellen und kommerziellen Aufstieg wertete die Geheime Soziopathen-Elite um Alfred Milner – Cecil Rhodes war bereits im Jahr 1902 verstorben – als direkte Bedrohung für ihre Weltherrschaftspläne. Zunächst würde man Verbündete für den Waffengang gewinnen müssen, die marode Armee musste generalüberholt werden und auch die Royal Navy würde ihren historischen Vorsprung nicht einbüßen dürfen. Außerdem musste man mit propagandistischen Methoden auch die Öffentlichkeit auf deutschfeindlichen Kurs bringen. König Edward VII., seit 1874 Großmeister der Vereinigten Großloge von England und Protektor der britischen Freimaurerei, ließ sich in die Pläne einbinden und wurde zum Architekten der Entente Cordiale, Lord Esher zum Dreh- und Angelpunkt der Bemühungen, die Armee zu modernisieren.

Marokko – der erste Versuch

In der bereits 1904 von London und Paris unterzeichneten Entente Cordiale wurden die britische Kontrolle über Ägypten und das Interesse Frankreichs an Marokko bekräftigt. Als Frankreich dazu ermutigt wurde, ein internationales Abkommen mit Marokko zu brechen, um Deutschland damit zum Krieg anzustacheln, schlug Kaiser Wilhelm II. jedoch vor, das Thema einfach auf einer Konferenz mit internationaler Beteiligung zu klären. Unterdessen lehnte das französische Parlament die Kriegstreiberei des französischen Außenministers Théophile Delcassé ab, der die volle Rückendeckung durch König Edward VII. genoss, und zwang ihn zum Rücktritt. Die Geheime Elite erkannte, dass man die französische Regierung erst noch viel gründlicher würde korrumpieren müssen.

Ein weiterer Verbündeter – das Zarenreich

Auch das Zarenreich sollte zu einem Bündnispartner gegen Deutschland gemacht werden. Mithilfe des russischen Außenministers Alexander Iswolski, der von der Geheimen Elite finanziert wurde und fortan einen Bündniskurs mit Großbritannien verfolgte, wurde 1907 ein Abkommen unterzeichnet, das Streitfragen zwischen den beiden Mächten in Afghanistan, Persien und Tibet löste. Um Russland schließlich in die Entente Cordiale einzubinden, wurde King Edward VII. 1908 nach Reval entsendet, wo er sich mit dem Zaren traf. Edward ließ sich zu dem Treffen von seinen Beratern aus der Geheimen Elite und Mitgliedern des Committee of Imperial Defence begleiten, der Zar vor allem von Außenminister Alexander Iswolski, der nicht damit aufhörte, die Balkanstaaten gegen Deutschland und Österreich-Ungarn aufzustacheln. Die Bewegung für ein Groß-Serbien wurde dabei ermutigt, ihre Rachepläne nicht aufzugeben und sich auf spätere Einsätze vorzubereiten.

Eine neue Regierung in England

Noch während sich die Regierungszeit der Konservativen dem Ende näherte, hatten die Konservativen unter Balfour und Landsowne einen geheimen Unterausschuss ins Leben gerufen: das Committee of Imperial Defence. Das Gremium nahm geheime Militärgespräche mit Frankreich und Belgien auf. Das Thema: Wie würde man bei einem Krieg gegen Deutschland vorgehen? Als schließlich ein Regierungswechsel anstand, konnte die geheime Elite H.H. Asquith zum Premierminister machen, Richard Haldane zum Kriegsminister und Edward Grey zum Außenminister, so dass die Außenpolitik nahtlos fortgesetzt werden konnte. Alle drei waren enge Freunde und Bewunderer Alfred Milners, mit dem sie regelmäßig in Kontakt standen. Sämtliche Informationen zu ihren Aktivitäten verheimlichten sie vor dem liberalen Kabinett, um in aller Ruhe weiter auf einen Krieg mit dem Deutschen Reich zuzusteuern. Während Außenminister Grey die Pläne für den Krieg weiter vorantrieb, gab Kriegsminister Haldane der Armee eine neue Struktur. Admiral Sir John Fisher wiederum verpasste der Flotte eine radikale Modernisierung: die Kriegsschiffe sollten fortan mit Öl befeuert werden. Später übernahm Winston Churchill diese Aufgabe.

Die Reihen schließen sich

Die Geheime Elite wollte in der Öffentlichkeit das Gefühl vermitteln, dass Deutschlands Flottenbauaktivitäten eine Bedrohung für Großbritannien darstellten. Zu diesem Zweck förderte Lord Northcliffe in seinen Blättern ausgedachte Schauergeschichten über eine deutsche Invasion in England, ebenso über zahlreiche deutsche Spione, die angeblich verdeckt im Land agierten. Währenddessen wurden überall im Empire Ableger der Geheimgesellschaft gegründet, um die «Dominions» stärker zu einer Einheit zu verschmelzen und auf den Krieg vorzubereiten; auch die USA sollten stärker eingebunden werden.

Schon Cecil Rhodes hatte erkannt, dass die USA eine zentrale Rolle würden spielen müssen, wenn man eine Welt anstrebe, die von der «angelsächsischen Rasse» dominiert werden solle. In den USA sammelte sich die wirtschaftliche Macht immer stärker in einigen New Yorker Familiendynastien, darunter die Häuser Morgan und Rockefeller. Auch die Rothschilds waren eng mit Morgan sowie mit anderen aufstrebenden Kreditinstituten wie etwa Kuhn, Loeb & Co., Jacob Schiff und Paul Warburg verbunden. Der Geldadel in den USA wirkte massiv auf die Präsidentschaftswahlen von 1912 ein, damit seine Marionette Woodrow Wilson zum Präsidenten gewählt wurde. Wilson ermöglichte anschließend die Gründung des Federal Reserve Systems im Jahre 1913, das US-amerikanische Zentralbankensystem, mit dem maßgeblich der Erste Weltkrieg finanziert werden konnte.

Der zweite Versuch – Fes und Agadir

1911 wurden Gerüchte einer Rebellion in Fes gestreut. Daraufhin setzte Frankreich ein großes Truppenkontingent in Marsch, das sich dann als Besetzungsarmee entpuppte. Deutschland protestierte lediglich, indem es ein kleines Kanonenboot nach Agadir entsandte. Dies wurde allerdings von der Geheimen Elite maßlos übertrieben: Man behauptete, Deutschland wolle in Agadir einen Marinestützpunkt errichten und von dort aus die Seefahrtswege bedrohen. In Frankreich selbst widersetzte sich der neu gewählte Ministerpräsident Joseph Caillaux den Kriegshetzern und nahm Verhandlungen mit dem Deutschen Reich auf. Erneut also gingen die Deutschen nicht in die Falle und handelten schon wieder eine diplomatische Lösung aus. Die Geheime Elite würde die vollständige Kontrolle über die französische Regierung übernehmen müssen.

In ganz Europa, in Großbritannien und im Empire suchte sich die Geheime Elite Politiker und Diplomaten, die sie nach ihrem Willen formen konnte. In Paris setzte sie Alexander Iswolski, inzwischen russischer Botschafter in Paris, darauf an, den amtierenden französischen Ministerpräsidenten Caillaux zu schwächen, und ihn durch Raymond Poincaré ersetzen zu lassen, einen überzeugten Revanchisten. Unter Poincaré verwandelte sich das französisch-russische Bündnis von einem Verteidigungsabkommen hin zum Kriegsabkommen. 1914 hielten französische Banken über 80 Prozent der russischen Staatsschulden: Poincaré und seine Förderer koppelten die Darlehen an die Bedingung, dass Russland sein Militär ausbaue und das Eisenbahnnetz so modernisiere, dass sich die Truppen schneller gegen Deutschland in Stellung bringen lassen könnten. Die Rothschild-Häuser in London und Paris arbeiteten Hand in Hand daran, Russland über verschlungene Kanäle mit dem notwendigen Kapital zu versorgen.

Pulverfass Balkan

Als das Jahr 1912 anbrach, war es der Geheimen Elite bereits zweimal misslungen, das Deutsche Reich zu einem Krieg anzustacheln. Marokko schien sich also dafür nicht zu eignen, so dass Agenten der Geheimen Elite die schwelenden nationalistischen Spannungen auf dem Balkan anfachten mit dem Ziel, die ganze Region in einen Brandherd zu verwandeln. Die Kommandokette lief vom Foreign Office zu Iswolski in Paris, weiter zu Außenminister Sergei Dmitrijewitsch Sasonow in Russland und schließlich zum russischen Botschafter in Belgrad Nikolaus Hartwig, der als Panslawist die expansionistischen Bestrebungen Serbiens gegen Österreich-Ungarn unterstützte. Außenminister Sasonow meldete dem Zaren, dass sich die Briten insgeheim verpflichtet hatten, Frankreich bei einem Krieg mit Deutschland zu unterstützen. Entsprechend ermutigt, taten sich die Russen mit dem serbischen Nationalisten Oberst Apis und dessen Organisation «Schwarze Hand» zusammen, um das Attentat gegen den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand vorzubereiten.

Als seine Ermordung gelungen war, sorgte die Geheime Elite dafür, dass sich die Morde in Sarajewo zu einer umfassenden Krise auswuchsen. Dabei erhielt Österreich-Ungarn zunächst eine Menge geheuchelter Unterstützung; auch Deutschland wurde mit Freundschaftsbekundungen und Sympathiebeteuerungen hinters Licht geführt. Auf diese Weise wurde Graf Berchtold, seit 1912 österreichischer Minister des kaiserlichen und königlichen Hauses und des Äußern, schließlich zu einer kühnen Reaktion ermutigt: Er würde der serbischen Aggression ein für alle Mal ein Ende bereiten. Mit anderen Worten: Er würde in die britische Falle tappen und Deutschland getreulich folgen. Wie bereits 1912 reiste der französische Ministerpräsident Raymond Poincaré nach Sankt Petersburg und bekräftigte sein Versprechen, dass Frankreich, sollte Deutschland Österreich beistehen, an der Seite Russlands in den Krieg ziehen würde. Im Parlament, in der Presse und in Diplomatenkreisen wurde Deutschland unterdessen vorgelogen, dass sich die Beziehungen zu Großbritannien deutlich gebessert hätten. Dabei trieben die Agenten der Geheimen Elite ihre Vorbereitungen für die Zerstörung des Kaiserreiches immer weiter voran.

Serbiens Antwort auf Österreichs Forderungen setzte schließlich die Falle in Kraft, die man Graf Berchtold gestellt hatte. Während der deutsche Reichskanzler Bethmann Hollweg noch verzweifelt nach Wegen suchte, den Frieden zu wahren, und auch Graf Bechthold nun bereit war, «einen Schritt vom Abgrund» wegzutreten, genehmigte der Zar am 26. Juli eine Teilmobilisierung der russischen Streitkräfte. Dass die Generalmobilmachung durch eine Großmacht die erste Kriegshandlung war, galt als allgemein akzeptierte Tatsache.

Am 1. August sandte der russische Botschafter Alexander Iswolski ein Telegramm aus Paris nach Sankt Petersburg: «Frankreichs Kriegsminister, in herzlicher und bester Laune, informierte mich, dass die Regierung sich verbindlich zum Krieg entschieden habe.» Also fast 24 Stunden bevor Deutschland die Generalmobilmachung verkündet und Russland den Krieg erklärt hatte. Um 16 Uhr gingen aus dem zentralen Telegrafenamt in Paris Telegramme mit dem Befehl der Geheimmobilmachung ab. Zu diesem Zeitpunkt hatten auch Serbien, Österreich, Russland, Frankreich und Großbritannien auf die eine oder andere Weise damit begonnen, ihr Militär vorzubereiten. Einzig das Deutsche Reich hatte noch nichts unternommen. Erst nachdem der Kaiser 24 Stunden lang vergeblich auf eine Antwort seiner telegrafischen Forderung gewartet hatte, Russland solle sämtliche Truppenbewegungen entlang der Grenze einstellen, befahl er die Generalmobilmachung.

So entschloss sich das Deutsche Reich als letzte der europäischen Großmächte zu diesem unwiderruflichen Schritt, der ihm von der Entente Cordiale aufgenötigt wurde. «Wie», fragen Docherty und Macgregor, «passt das zu der Behauptung, Deutschland habe den Ersten Weltkrieg begonnen? (…) Was sonst hätte Deutschland tun können? Entweder geduldig die eigene Vernichtung abwarten oder zuschlagen, um sich zu verteidigen. Damit die deutschen Streitkräfte bei einem Zweifrontenkrieg überhaupt eine Chance hatten, mussten sie blitzartig Erfolge einfahren.»

Eine gerechte Sache

Der britische Außenminister Edward Grey wusste mittlerweile, dass die britische Öffentlichkeit nicht zum Krieg bereit wäre, wenn Deutschland nicht klar als Aggressor hingestellt werden könnte. Also benötigte er noch unbedingt eine vermeintlich gerechte Sache, um die Briten mit in den Krieg zu reißen: Man fand sie im «tapferen kleinen Belgien», das man vor den verachtenswerten «Hunnen» beschützen müsse. Als der deutsche Botschafter in London den Vorschlag unterbreitete, dass Belgiens Souveränität gewahrt bliebe, insofern Großbritannien dafür seine Neutralität versprechen würde, bekam er von Außenminister Grey keine aufrichtige Antwort. Stattdessen log er, dass es vorläufig nicht die geringste Absicht gebe, feindlich gegen Deutschland vorzugehen. Auf diese Weise sorgte Grey dafür, dass jedes Angebot von Frieden und Neutralität aus Berlin abgelehnt oder zurückgehalten wurde. Gleichzeitig zeigte er sich über das deutsche Verhalten überaus empört: Angeblich habe das Kaiserreich alle Bemühungen um Einigung abgetan, um stetig auf den Krieg zuzumarschieren. Dabei wusste er nur zu gut, dass Deutschland notwendigerweise durch Belgien würde marschieren müssen, um sich gegen Frankreich zur Wehr zu setzen.

Am Abend des 2. August übergab der deutsche Botschafter in Brüssel den versiegelten Brief, den Generaloberst Moltke der Chef des deutschen Genalstabs, ihm vorher zur Aufbewahrung zugestellt hatte. In dem Schreiben hieß es, Deutschland habe verlässliche Informationen, dass Frankreich durch Belgien marschieren und das Kaiserreich angreifen wolle. Deutschland sei als Reaktion darauf seinerseits gezwungen, in Belgien einzumarschieren. Wenn sich Belgien nicht in den Weg stelle, verspreche Deutschland, nach Ende des Krieges und mit Friedensbeginn das Territorium zu räumen, für alle entstandenen Schäden aufzukommen und die Lebensmittel zu bezahlen, welche von den deutschen Truppen verbraucht würden. Sollte Belgien die deutschen Einheiten dagegen nicht widerstandslos passieren lassen, sehe Deutschland sich leider gezwungen, Belgien als Feind zu betrachten. Der belgischen Regierung wurden zwölf Stunden Zeit für eine Antwort gegeben, also bis 7 Uhr am Morgen des 3. August. König Albert I. von Belgien schickte Sir Edward Grey eine Botschaft: Belgien werde das deutsche Ansinnen ablehnen, man bitte um die Hilfe Großbritanniens.

Als nun endlich feststand, dass Deutschland die belgische Neutralität definitiv verletzen würde, ließ Außenminister Grey seine heuchlerische Maske fallen und «machte sein Engagement für eine Sache öffentlich, die nicht benannt werden konnte – den Vernichtungskrieg, den die Geheime Elite gegen Deutschland führen wollte». Im Kabinett ging es nun schlagartig um die Loyalität gegenüber Belgien. Sollten die Briten einfach tatenlos mit ansehen, wie Belgien unter die Räder kommt, wäre der Ruf des Empire auf ewig beschädigt. In Wirklichkeit hatte es bereits seit 1906 streng geheime Militärabkommen zwischen Belgien und Großbritannien gegeben: bis in die kleinsten Details hatten Briten und Belgier ihre Militärtaktik geplant und aufeinander abgestimmt. Die Neutralität Belgiens war also nichts weiter als eine weitere Lüge, eine Täuschung, die man psychologisch sehr geschickt aufrechterhalten hatte, um die Briten vom Krieg gegen Deutschland zu überzeugen und die Deutschen als Bösewichter darstellen zu können. Nun erklärte Grey im Unterhaus, dass Großbritannien nicht tatenlos zusehen würde, sollte es zu einer Invasion Belgiens kommen, dass man Frankreich auf See unterstützen und Deutschland davon in Kenntnis setzen würde.

Am 3. August 1914 hielt Sir Edward Grey vor dem Unterhaus eine Rede, in der er noch einmal betonte, wie sehr er sich und seine Kollegen vom Foreign Office darum bemüht hätten, den Frieden in Europa zu bewahren. Er sprach vom furchtbarsten Verbrechen, das je die Seiten der Geschichtsbücher besudelte, dann eilte er aus dem Parlament, um Deutschland das schicksalhafte Ultimatum zu stellen – wohlwissend, dass die Besetzung Belgiens bereits im Gange war, die zentrale britische Forderung also nicht mehr zu erfüllen war. «Das Ultimatum war somit im Grunde eine Kriegserklärung.» Dann unterschrieb König George V. am Abend des 4. August 1914 im Buckingham Palace die offizielle Kriegserklärung. So bekam die Geheime Elite endlich ihren Krieg gegen Deutschland, den sie seit so vielen Jahren angestrebt und geplant hatte. Kaum begonnen, wurde das Kaiserreich auch schon propagandistisch mit Schuld überhäuft.

Vier Jahre später, am 11. November 1918, wurde nördlich von Paris, im Wald von Compiègne, in dem Eisenbahnwagon von General Foch der Waffenstillstand mit Deutschland unterzeichnet. «Der Vertrag besagte, der deutsche Kaiser habe einen Expansionskrieg geführt und Europa tyrannisiert, während Großbritannien, Frankreich und Russland alles getan hätten, um dies zu verhindern. Deutschland habe sich der schwersten Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die Freiheit, die je eine Nation beging, die sich selbst als zivilisiert bezeichnet, schuldig gemacht. Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln – Universitäten, Presse, Kirchenkanzeln und dem gesamten Staatsapparat – trug die Geheime Elite diese falsche Schuldzuweisung in die Welt hinaus. Sie diffamierte den Kaiser und Deutschland und glorifizierte die Entente-Mächte.» Gleichzeitig musste die tatsächliche Verantwortung der britischen Elite für den Krieg vertuscht werden: die wahren Hintergründe sollte auch die Nachwelt niemals erfahren.

Tatsächlich waren diese Leute auch in der Lage, die für sie relevante Geschichtsschreibung zu kontrollieren – und zwar «von der kleinsten Dorfschule bis hinauf zu den Elfenbeintürmen der akademischen Welt». Regierungsunterlagen wurden sorgfältig darauf überprüft, ob sie in die offizielle Version der Geschichte des Ersten Weltkrieges einfließen durften oder nicht. Potenziell belastende Unterlagen wurden verbrannt, aus den offiziellen Registern getilgt, vernichtet, gefälscht oder umgeschrieben.

Geschichte als Immunsystem

Wir können davon ausgehen, dass eine solche Betrachtung der Geschichte – ganz besonders, wenn es sich nun um die wahre Beschreibung historischer Tatsachen handelt – auch heute noch politisch mehr als unerwünscht ist; mit anderen Worten: «volkspädagogisch wertlos», weil eine solche Geschichte wohl nicht dazu beiträgt, die Deutschen «in Schach zu halten». Viele Menschen im In- und Ausland scheinen immer noch eine tief verankerte Angst davor zu haben, dass die Deutschen – sobald sie keine Schuld, oder auch nur weniger Schuld und Gewissensbisse verspürten, jene mörderische Bestie in sich wieder aufsteigen lassen könnten, die für einen Großteil der Gräuel des 20. Jahrhunderts verantwortlich gemacht wird. Dabei sollte man nicht vergessen, dass gerade die offensichtlich ungerechtfertigte Schuldzuweisung in Bezug auf den Ersten Weltkrieg selbst nicht ganz unverantwortlich war am Erstarken des Nationalsozialismus. Schließlich diente sie als Rechtfertigung für die Kriegsreparationen, die von den Nationalsozialisten propagandistisch ausgeschlachtet wurden, um gegen die Weimarer Republik, um gegen Freiheit, Demokratie, ja gegen das sogenannte «internationale Judentum» zu wettern.

Selbst die Bundesrepublik wurde noch in die Pflicht genommen und musste bis etwa 1983 14 Mrd. DM an Reparationszahlungen für den Ersten Weltkrieg zurückzahlen. Eine stolze Summe, wenn man davon ausgeht, dass die Schuldzuweisungen auf Lügen beruhten. Hinzu kamen Zinsen in einer Höhe von 251 Millionen Mark aus den Jahren 1945 bis 1952, die bis zur Wiedervereinigung Deutschlands ausgesetzt und schließlich ab dem 3. Oktober 1990 wieder fällig wurden, und schließlich am 3. Oktober 2010 getilgt wurden.

Wichtiger ist jedoch die Frage, welche Wirkung dieses Schuldbewusstsein im Bereich des Seelisch-Geistigen hat. Wenn es nun wirklich so ist, dass im deutschen Volk – im Sinne einer «historisch gewachsenen Kulturgemeinschaft, in der die Menschen eine ganz spezifische seelische Grundhaltung zur Welt einnehmen und zu einer besonderen Art des gedanklichen, künstlerischen und religiösen Strebens hinneigen»2, wenn in dieser deutschen Kulturgemeinschaft «das tiefe Streben veranlagt ist, zu den Ursachen der materiell wahrnehmbaren Welt zu dringen und die Erkenntnis auf die hinter der Oberfläche wirkenden geistigen Kräfte zu erweitern, die den Erscheinungen zugrunde liegen»3, dass «der Deutsche», wie Friedrich Hebbel 1860 schrieb, «alle Eigenschaften hat, sich den Himmel zu erwerben», so kann man sich fragen, welche Folgen dieses Schuldbewusstsein für das Streben nach den geistigen Quellen des Daseins haben könnte. Könnte es nicht sein, dass die Deutschen vor der eigenen inwendigen Hölle eine solche Angst haben, dass sie wie programmiert davor zurückschrecken, nach den Sternen zu greifen?

Womöglich wirkt das deutsche Schuldbewusstsein, das mit einer Dämonisierung der deutschen Kultur einhergeht, in allen seinen Facetten wie eine Art geistiges Immunsystem. Betrachtet man nun all die Geschehnisse, die zu den zwei Weltkriegen geführt haben, aus einer geistigen Perspektive, dann können diese Weltkriege als diabolische Inszenierungen erscheinen, die u.a. auch dazu geführt haben, dass die Deutschen so sehr an sich selbst verzweifeln, dass sie keinen Gebrauch mehr von ihren spirituellen Eigenschaften machen, dass ihr Streben, zu den Ursachen der materiell wahrnehmbaren Welt zu dringen, aufgeben, um sich nur noch rein weltlichen Dingen zu widmen. Möge der Tag kommen, da die Deutschen und alle, die mit der deutschen Kultur auf die eine oder andere Weise verbunden sind, bei klarem Wissen um die grauenhaften Taten der Nationalsozialisten – Taten, die tatsächlich auch im Namen des deutschen Volkes begangen wurden – zurückfinden zu den lichten Quellen ihrer eigenen Kultur.

Empfehlung der Redaktion

US-Militärakademie veröffentlicht detaillierten Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen

vor 2 Monaten 5 3.8k

So unglaublich es erscheinen mag, aber die folgende Schlagzeile ist nicht auf unserem Mist gewachsen, sondern wurde von Newsweek veröffentlicht: »Akademie der US-Sondereinsatzkräfte veröffentlicht neuen Leitfaden zum Umsturz ausländischer Regierungen«….

Volksverrat auf höchster Ebene: Warum Deutschland immer noch mit über 50 Ländern im Krieg steht

vor 5 Monaten 87 16.1k

Wussten Sie, dass sich die Bundesrepublik Deutschland ganz offiziell noch immer mit Dutzenden Staaten im Kriegszustand befindet? Welche Länder dies betrifft, ist schier unglaublich. Und auch die Tatsache, dass bundesdeutsche…

Neue Beweise zu 9/11 aufgetaucht: WTC-Türme wurden gesprengt – Staatsanwaltschaft ermittelt

vor 6 Monaten 29 9.7k

Der Angriff auf das World Trade Center am 11. September 2001 in New York schockte die Welt. Seitdem versuchen unabhängige Experten die Wahrheit über das Einstürzen der Zwillingstürme an die…

Kommentare 6

  1. Michael Samoht vor 3 Minuten Sehr guter Artikel. Das gleiche trifft auf die Weiterfuehrung des Ersten Weltkrieges, also auf den 2. Weltkrieg zu.
    Hitler wollte keinen Krieg, England aber umso mehr. Antworten
  2. Aufgewachter vor 1 Tag Ja, ja, das Diktat von Versailles…
    Das Dumme ist, unsere Polit-Hirngewaschenen und Prostituierten der Hochfinanz haben eben nur dem uns aufgezwungenen Geschichts-Märchenunterricht an ihren Schulen Glauben geschenkt, anstatt sich ein eigenes Bild zu machen.
    So werden eben Ursache- und Wirkungsprinzip ad absurdum geführt und der Deutsche absichtlich zu Masochismus und Selbstgeißelung erzogen. dazu fehlt aber leider die Intelligenz unseren Politschranzen, dies zu erkennen bzw. viele, egoistische Raffgierige haben auch gar kein Interesse daran, die Lügen zu entlarven und sich für die Wahrheit und somit für das tüchtige deutsche Volk einzusetzen und die deutsche Geschichte tunnelblickartig nur auf die „finsteren Jahre“ zu reduzieren und darauf bezogen zu beurteilen bzw. daran zu messen!
    Wie kurzsichtig und borniert muss man sein! Antworten
  3. Andreas Mitschke vor 2 Tagen Mit einem diktierten „Schuldbewusstsein“ lässt sich auch mit Hilfe der „Sekten“ viel besser agitieren…es wird dabei auch immer mehrere Wahrheiten nebeneinander geben. – Solange diese NGO die Deutschen als rechtlose Sklaven auspresst, hat sie dieses Land halt auch „diktatorisch“ unter Kontrolle und kann in Ruhe den Zuzug weiterer Sklaven großzügig alimentieren…um die Massen weiterhin „klein“ zu halten…- Leider haben das zwischenzeitlich immer noch nicht alle begriffen.- Der Deutsche hat weniger Rechte als einer „Sache“ zuzubilligen wäre und lebt in der Illusion eines „Rechtstaates“. Der Fisch stinkt einfach vom Kopf her ! Antworten
  4. Roland Reil vor 2 Tagen Ja die Sieger definieren die Wahrheit. Ich betone aber ausdrücklich das man nicht alles glauben sollte, weil dann sollte man in irgendeine Kirche etc. gehen. Es gibt da z.B. im Netz : Zitate von Juden pdf , oder Zionistische Protokolle. Und da stecken mehr Wahrheiten drin als offiziell erlaubt. Verschwörungstheorien wird das offiziell genannt ! Antworten
  5. Kai vor 2 Tagen Mich ärgert es schon, das Clemenceau nicht 1940 noch lebte. Er wäre sicher „erfreut“ gewesen, im berühmten Eisenbahnwaggon Platz nehmen zu dürfen…. Antworten
  6. Astrosan vor 2 Tagen Mal kurz nachdenken: Wenn dieser Artikel auch nur annähernd eine „gut verborgene“ Wahrheit darstellt … sollte dann nicht eventuell auch die Möglichkeit bestehen, dass auch der Wiederaufnahme der Kriegshandlungen (allg. WK2 genannt) vielleicht eine ebenfalls gut verborgene Geschichte zu Grunde liegt? Immerhin wird es den Spruch: Die Geschichte schreibt immer der Sieger – nicht umsonst geben. Wenn ich so ganz tief in mich gehe … mit diesem Thema der „Schuldzuweisung“ habe ich sowieso noch nie etwas anfangen können. Was ist denn das für ein Schwachsinn – irgendwelche andere Menschen tun irgendetwas, und ich bin durch meine Abstammung bzw. Existenz (die erst viele Jahre später überhaupt auf dieser Welt erscheint) schuld, dass dasvor meiner Geburt irgendwann geschehen ist? Ich muss diese Schuld abtragen, sonst habe ich kein Existenzrecht? Und das soll ich als Wahrheit erkennen? Da gibts nur ein Fazit: Blödsinn ist selbst geschenkt zu teuer! Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Meistgelesen

Asyl-Gangbang in Düsseldorf: Mehrere Frauen über Stunden hinweg brutal vergewaltigt

vor 5 Tagen 11k

Gewalt gegen Politiker frei erfunden: ZDF betrügt Öffentlichkeit mit gefälschter Umfrage

vor 4 Tagen 10.7k

Freiburg: Abscheuliche Vergewaltigung – 11 Migranten ejakulieren stundenlang in 18-Jährige

vor 2 Tagen 8.7k

Merkel-Regime unter Schock: Die meisten Polizisten und Soldaten sind AfD-Wähler

vor 2 Tagen 7k

Frontex-Video: Illegale Massenschlepperei unter dem Deckmantel der Seenotrettung

vor 5 Tagen 5.6k

In Zeiten der Lüge wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt. Wir sind viele. Wir vergeben nicht. Wir vergessen nicht. Erwartet uns!

Die von uns verfassten Inhalte stehen, soweit nicht anders vermerkt, unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0.

Die von uns verfassten Inhalte stehen, soweit nicht anders vermerkt, unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0.

China bricht ein – Todesstoß für deutsche Autobauer? – Video

Aktuell

5:22:10 HomeAlpenschau aktuell China bricht ein – Todesstoß für deutsche Autobauer? – Video

China bricht ein – Todesstoß für deutsche Autobauer? – Video

Posted By: Alpenschauon: 30. Juni 2019In: Alpenschau aktuell, Deutschland, Sehenswert, Systemkrise, Tipps und Tricks, Weltgeschehen, Wirtschaft, WissenswertesNo CommentsDruckenEmail

China bricht ein - Todesstoß für deutsche Autobauer? - Video
https://alpenschau.com/2019/06/30/china-bricht-ein-todesstoss-fuer-deutsche-autobauer-video/

China ist für die deutsche Autoindustrie zum Schicksalsmarkt geworden – Daimler, BMW und VW sind auf Crash-Kurs!

Alles, was die chinesische Autoindustrie heute ausmacht, wie etwa Design, Entwicklungs- und Produktionstechnik, wurde vor allem aus Deutschland importiert, dazugekauft oder via Joint-Venture-Zwang implementiert.

Die Nachrichten aus China sind extrem schlechte Nachrichten für Deutschlands wichtigsten Industriezweig. Die deutschen Autobauer sind ja bereits in der Rezession.

.

Die fetten Jahre sind vorbei! Eine heftige Rezession des Kernsektors der deutschen Industrie ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Spätestens jetzt stehen die Autobauer vor gravierenden Problemen – hier weiterlesen >>>.

Rezession: Enormer Gegenwind für die deutsche Autoindustrie

Die weltweite Autoindustrie hat mehr Gegenwind als selten zuvor.

Belastungsfaktoren sind neben dem Handelskrieg zwischen den USA und China, der die chinesische Wirtschaft enorm belastet, auch die deutliche Konjunkturabkühlung in Europa und Japan.

Zumal auch der Brexit, also der Austritt Großbritanniens aus der EU immer näher rückt, während die US-Wirtschaft allmählich nach unten dreht.

.

.

China bricht ein – Todesstoß für deutsche Autobauer?

Der deutsche Automarkt dürfte auf dem Weg in die schwerste Krise seit den Jahren 2008/09 sein.

Die Zeiten, als sich Vorstandschefs nur überlegen mussten, wie sehr sie die Kapazitäten in China aufstocken, sind längst vorbei.

Der Einbruch Chinas wird verheerende Auswirkungen auf die Zulieferer, die Steuereinnahmen und auch auf die Gesamtwirtschaft haben.

Schichten werden gestrichen, Reisebudgets massiv zurückgefahren. Ford will 12000 Arbeitsplätze abbauen, VW ebenso.

Parallel sollen weitere Einsparungsmaßnahmen getroffen werden, um den Abschwung abzufedern.

Eine zweite Rezession wie 2008 werden viele Zulieferer nicht überleben.

Die Autobranche in der Rezession

Die Alpenschau bedankt sich bei Marc Friedrich für den Hinweis!

Mehr brisante Nachrichten zu aktuellen Themen

finden Sie in unserer Rubrik “aktuelle Alpenschau >>>


Der neue Gesundheitskompass

Pharma-unabhängige Informationen – Wählen Sie aus, welche Krankheit Sie oder Ihre Angehörigen therapieren wollen!


Zeitbombe Jonastal

Die Autoren thematisieren einmal mehr die Frage, warum Hitler die Bombe im Krieg nicht einsetzte. Die Antwort: Die Alliierten hatten für diesen Fall gedroht, Millionen Deutsche mit Giftgas zu töten. Neue Beweise dafür lassen sich aus einem Zwischenfall im Hafen von Bari ableiten, über den einst sogar Der Spiegel berichtete.

Die Wahrheit wird systematisch verschwiegen! Doch Zeitzeugenberichte, Dokumente und Analysen vor Ort liefern Belege für die Kernwaffenforschung des Dritten Reiches – hier die brisanten Enthüllungen >>>


Was Sie nicht wissen sollen!

Michael Morris zeigt auf, was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen – hier weiter.


13 Jahre für nichts!

Lange haben die Deutschen Angela Merkel für alternativlos gehalten. Doch mittlerweile kann kaum jemand die Augen vor der Wirklichkeit verschließen… >>> hier weiter >>>.


Durchbruch in der Krebstherapie

.
Immer wieder berichten die Medien über den angeblichen Durchbruch in der Krebstherapie….

Trotz dieser vermeintlichen Erfolge, die man nach nach mehreren Jahrzehnten fragwürdiger Berichterstattung nicht wirklich mehr ernst nehmen kann, erkrankt mittlerweile jeder 2te und verstirbt jeder 4te Mensch in Deutschland an Krebs, die Devise kann nur lauten, sich selbst und seine Liebsten zu schützen – hier wird gezeigt wie


DMSO

Das Superheilmittel, das die Medizin revolutionieren kann – hier >>>

Trotz vieler Belege und Studien für seine Wirksamkeit ist DMSO fast gänzlich aus dem Bewusstsein der meisten Ärzte und der Pharmaindustrie verschwunden.

Doch das völlig zu Unrecht!

Hier weiterlesen >>>

Die Heilungsgeheimnisse der Jahrhunderte!

Heilung ohne Medizin schenkt Hoffnung und eröffnet gänzlich neue Pfade der Heilkunst. Erkenntnisse, die jeder Einzelne zur eigenen Gesundwerdung anwenden kann >>> finden Sie hier >>>.


Transformation der Kräuter

Constanze von Eschbach untersucht 62 der besten und wirkungsvollsten Pflanzen und zeigt, wie Sie deren heilende Energie mit den Krankheiten in harmonischen Einklang bringen können – hier weiter.


Die heilende Wirkung der Bitterstoffe

Traditionell wertvolle Gewürze und Kräuter (Brennnessel, Galgant, Wermut, Bitterorange, Löwenzahn, Zimt, Artischocke, Ingwer, Enzian, Kurkuma, Lavendel, Kamille) ohne zusätzlichen Alkohol – hier weiter.


Folge der Alpenschau per Email

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse

Teilen mit:

Gefällt mir:

Tags: 7er BMWAlpenschauAlpenschau aktuellAudiautoindustrie kriseautoindustrie zukunftAutomobilindustrie aktuellautomobilindustrie aktuelle entwicklungautomobilindustrie entwicklungautomobilindustrie krise 2018automobilindustrie newsAutomobilmarktBMWDesaster für den deutschen AutomobilmarktDeutsche Autoindustrie zum Abschuss freigegebendeutscher AutomobilmarktDeutschland als Nation stirbtDiesel-SkandalDieselaffäreDiesellügeEinbruch Chinasentwicklung automobilindustrie 2018Finanz“krise“finanzielle IntelligenzHandelskrieg USA ChinaMade in GermanyMarc FriedrichNews AlpenschauPorscheProduktionsstätten für Neuwagen stillgelegtprognose automobilindustrie 2019rezession 2019rezession bedeutungVideo Marc FriedrichVWwas passiert bei einer weltwirtschaftskrisewas tun bei einer RezessionWeltgeschehenWirtschaftWirtschaft im AbschwungWissenswertesX5X6

Related Articles

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse

Social Media

Neue Wege zur Gesundheit

Vitaminum

Pharma-unabhängige Informationen zur sicheren Vorbeugung und zur Therapierung von Erkrankungen…


Informieren Sie sich über die Möglichkeit, Ihre Krankheiten auf natürliche Weise zu therapieren!

Neue Wege zur Gesundheit >>>

>>> Partnerprogramm >>>

Krebs heilen und vorbeugen

Jeder 2te Mensch erkrankt mittlerweile an Krebs, jeder 4te verstirbt an dieser Krankheit!

Krebs…, eine Krankheit, die offiziell keine Heilung finden soll, weil mehr Menschen daran verdienen, als daran erkranken…!


Werden Sie da nicht stutzig..?!

Die einzige logische Konsequenz:

AUF KEINEN FALL DER NÄCHSTE ERKRANKTE ZU WERDEN!!!

Erfahren Sie hier endlich die unzensierte Wahrheit!

Ewige Jugend…

 Die Uhr anhalten und wieder zurückdrehen!


Die Gesetze der ewigen Jugend!

Richtig angewandt ist eine sichtbare Verjüngung unumgänglich!

>>> hier entlang <<<

Die Lügen der Pharma!

Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen und die Folgen mindern!

Jahr für Jahr erleiden bis zu 250 000 Menschen allein in Deutschland einen Schlaganfall mit steigender Tendenz

Hier mehr zum Schlaganfall >>>

Jeder 2. Mensch stirbt an Herzversagen
Herzversagen stellt die Todesursache Nr.1 dar…

Hier mehr zum Herzinfarkt >>>

Einfach gesund!

Ich liebe das Leben

Russische Heilgeheimnisse

>>> hier entlang >>>

Heilmittel Kolloidales Gold

Kolloidales Gold

Regt den Energiefluss an und löst Blockaden im gesamten Körper.


 Heilmittel und Jungbrunnen!

Die winzigen Partikel haben eine positive Wirkung auf die bedeutendsten Funktionen im menschlichen Organismus.

Hier bestellen >>>

Vergiss Deine Brille

 Wiederherstellung des natürlichen Sehvermögens

Ohne teure Geräte, ohne Operationen


Augentraining nach Bates!

Sehstörungen wie Alterssichtigkeit, Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus erfolgreich beseitigen…

Mit dieser Methode >>>

Volkskrankheit Nummer 1!

Sanfte Heilung ist möglich!

4 Mio Deutsche leiden unter Depressionen und rund 9 Mio Deutsche unter BurnOut!

Depressionen – Burnout – Angstzustände

Ein Milliardengeschäft für die Pharmaindustrie! Die Heilung dieser gewinnträchtigen Erkrankungen ist unerwünscht – jedoch möglich!

Hier erfahren Sie mehr >>>

Todesursache Bluthochdruck

Medizinskandal Bluthochdruck

Schluss mit der Heimlichtuerei!

Medizinskandal Diabetes

Artikel-Suche

Gesundheitliche Aufklärung

……

Power der Natur

Die wichtigsten Heilsubstanzen und brisanten Studienergebnisse der alternativen Medizin!

Codex Humanus

Ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie!

Nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen.

Schützen Sie sich und Ihre Familie…!

Alpenschau-Partner



Licht ist Leben

Das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will…

Ohne Licht kein Leben!

Dieses Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden…

>>> hier entlang <<<

Der Alptraum für die Pharma

Natürliches Natron ist seit einigen Jahren erfolgreicher Bestandteil alternativer Krebstherapien

Für Ihre Gesundheit ist Natron unentbehrlich!

Bereits ein Löffel Natron kann nicht nur im Haushalt wahre Wunder vollbringen.

Hier zum Sparpaket >>>

Tückischer Krankmacher

Eine Übersäuerung des Organismus kann nachweislich zu Hunderten von Erkrankungen führen!

Erfolgreich Entgiften und Entschlacken

Brechen Sie aus dem Teufelskreis der Schulmedizin aus! Wer richtig entgiftet lebt länger und hat auch mehr Lebensfreude

Wie man sich selbst entgiften und somit heilen kann…

erfahren Sie hier >>>

Wenn Sie wüssten…

Der Inhalt dieses Buches wird Sie aus den Schuhen hauen!

Die neuesten Insiderinformationen von hochrangigen Whistleblowern.

Dieses hochspannende Wissen ist derart bahnbrechend, dass es der lang erwartete Befreiungsschlag für die Deutschen und die ganze Welt sein könnte!

Dieses Buch hat enorme Sprengkraft…

hier weiter >>>

Sorgen Sie vor!

Wenn die Regale plötzlich leer sind…


Wie lange reichen Ihre Vorräte?

Was tun, wenn die lange erwartete Krise zuschlägt und die Supermärkte leer sind?

Sorgen Sie mit Langzeitlebensmittel vor! >>>

Migräne natürlich heilen

Medizinskandal Migräne / Kopfschmerz

Asthma und Bronchitis

Medizinskandal Asthma / Bronchitis