Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern

Skip to content

PRAVDA TV – Lebe die Rebellion

Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern

18. Juni 2019aikos2309 Teile die Wahrheit!

  • 4
  • 41
https://www.pravda-tv.com/2019/06/samoa-zieht-mmr-impfstoff-zurueck-nachdem-zwei-babys-nach-wenigen-minuten-gestorben-sind-mehr-tote-durch-impfstoff-als-durch-masern-in-usa/

Die samoanische Regierung hat die Ärzte angewiesen, die Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln einzustellen. Der landesweite Stopp wurde verhängt, nachdem zwei Babys innerhalb von Minuten nach Erhalt der MMR-Impfung verstorben waren.

Die Babys wurden schnellstens in das Safotu-Krankenhaus in Savai’i gebracht, konnten aber nicht mehr gerettet werden.

Das erste Baby, ein einjähriges Mädchen, starb innerhalb von drei Minuten nach der Injektion des Impfstoffs, wie TV1 Samoa berichtete.

Zwei Stunden später brachte eine zweite Familie ihren einjährigen Jungen zur Impfung mit, verweigerte dies jedoch, nachdem sie von dem vorausgehenden Todesfall erfahren hatte.

Die Krankenschwester hat ihn daraufhin dem Jungen angeblich ohne Zustimmung der Eltern gespritzt, der innerhalb einer Minute starb.

Der Leiter des Gesundheitsministeriums, Dr. Take Naseri, ordnete die sofortige Rücknahme des Impfstoffs an. Eine forensische Autopsie der beiden Babys wurde ebenfalls beantragt. Ihr Tod wird von der Polizei untersucht.

Premierminister Sailele Tuila’epa Malielegaoi übermittelte den Familien via Facebook sein Beileid.

“Es wurden bereits Prozesse eingeleitet, um zu bestimmen, ob Fahrlässigkeit eine Rolle spielt. Und wenn ja, seien Sie versichert, dass diese Prozesse bis ins kleinste Detail umgesetzt werden, um sicherzustellen, dass sich eine solche Tragödie nicht wiederholt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden”, sagte er.

“Die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung für unsere Mitarbeiter ist für die Regierung von höchster Priorität.” (Krankenschwester erkrankt an Masern – obwohl zweifach geimpft! Impfpflicht nicht nur gegen die Masern!)

Masern-Impfstoffe töten mehr Menschen als Masern, wie CDC-Daten belegen

Bereits im Februar 2015 veröffentlichten Natural News und Global Research erstmals dieses:

Für Eltern, die sich darüber Sorgen machen, dass ihre geimpften Kinder möglicherweise Masern von ungeimpften Kindern bekommen, dürfte es interessant sein zu wissen, dass die größere Gesundheitsbedrohung der Impfstoff und nicht die Krankheit selbst ist. Aus Vergleichsdaten der U.S. Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und des Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) geht hervor, dass seit mehr als 10 Jahren niemand mehr an Masern gestorben ist, während bei VAERS mindestens 108 Todesfälle gemeldet wurden, die mit Masern-Impfstoffen in Verbindung gebracht werden.

Viele unserer älteren Leser erinnern sich wahrscheinlich an eine Zeit, in der Masern nicht mit dem obszönen Ausmaß paranoider Hysterie angesehen wurden, wie dies heutzutage der Fall ist. So wie Windpocken waren Masern eine häufige Infektion in der Kindheit, die nach einem typischerweise glimpflichen Verlauf den Betroffenen lebenslange Immunität verlieh (Forscherin inhaftiert und ruiniert, nachdem sie tödliches Virus in Impfstoff entdeckt hatte (Video)).

Das Risiko für schwerwiegende Komplikationen oder den Tod durch Masern war immer vernachlässigbar gering, mit anderen Worten: frühere Generationen sahen es als eine Art Übergangsritus an.

Aus heutiger Sicht sind in dieser Angelegenheit jede Vernunft und jeder gesunde Menschenverstand abhanden gekommen.

Die Medien berichten über einige Masern-Einzelfälle, als wäre es die Pest, und fordern, dass diejenigen, die ihre Kinder nicht impfen, aus ihren Gemeinden ausgeschlossen oder sogar inhaftiert werden, weil sie “andere unnötig gefährden”. Aber auf welchen Tatsachen beruht all diese unbegründete Manie, die die Ungeimpften zu Unrecht als gefährliche Aussätzige abstempeln?

Wieder einmal lehnen die Medien die Berichterstattung von Tatsachen zugunsten eines sinnlosen Sensationsjournalismus ab und führen das angebliche Wiederaufleben der Masern – auch wenn diese Behauptung falsch ist – auf die Ungeimpften zurück.

Ob diese Behauptung tatsächlich wahr ist oder nicht, ist weniger wichtig als die Tatsache, dass Masern gar keine große Bedrohung darstellen. Beim Masern-Impfstoff hingegen sieht die Sache ganz anders aus.

“Seit 2003 wurden in den USA keine Todesfälle durch Masern gemeldet”, berichtete Associate Press auf der Grundlage von Aussagen von Dr. Anne Schuchat, der Direktorin des Nationalen Zentrums für Immunisierung und Atemwegserkrankungen der CDC.

Inzwischen meldet VAERS, das nur einen sehr geringen Prozentsatz der tatsächlichen Anzahl von Schädigungen und Todesfällen im Zusammenhang mit Masern erfasst, seit 2003 mindestens 108 Todesfälle im Zusammenhang mit Masern-Impfstoffen. Davon wurden schockierende 96 Todesfälle im Zusammenhang mit MMR gemeldet. Dies ist heutzutage der bevorzugte Impfstoff für die Masern-Immunisierung (1987: WHO gibt zu, dass Pockenimpfung AIDS verursacht – WHO lässt weg, dass es den Virus förderte).

Auch in Deutschland sterben Kinder, trotz Masern-Impfung, wie Bild.de berichtet: Lara (3) wird an den Masern sterben.

Vor der Einführung des Impfstoffs, der jetzt zu Ausbrüchen der Krankheit führt, gab es praktisch keine Todesfälle durch Masern

Einige werden zu argumentieren versuchen, dass Todesfälle durch Masern im Wesentlichen aufgrund von Masern-Impfstoffen, von denen der erste im Jahr 1963 eingeführt wurde, nicht mehr vorkommen.

Dieses Argument ist jedoch unbegründet – die US-amerikanischen Daten zur Masern-Sterblichkeit zeigen, dass die Zahl der Todesfälle durch Masern in den Jahren vor der Einführung rapide zurückgegangen war, bis der erste Impfstoff eingeführt wurde, was den Erfolg einer verbesserten Hygiene und einer besseren Ernährung bestätigt, wodurch Masern kein Problem darstellen (Ärzteverein: „Deutschland braucht keine Impfpflicht“ – Impf-Propaganda mit Photoshop (Video)).

Dieses Diagramm von HealthSentinel.com über die Anzahl der Todesfälle auf 100.000 Einwohner veranschaulicht dies visuell:

“Was Sie vielleicht noch nicht gehört haben, ist, dass die Sterberate durch Masern in den USA bis 1963 bereits um ungefähr 98% gesunken ist”, erklärt dazu der International Medical Council on Vaccination (IMCV).

Kurz nach Einführung des ersten Masern-Impfstoffs zeigte sich, dass dieser bei geimpften Patienten schlimmere Symptome auslöste, als wenn sie den Impfstoff überhaupt nicht erhalten hätten (100 Jahre unterdrückte Impfkritik in Deutschland und den USA (Videos)).

Der Impfstoff unterdrückte auch den normalen Hautausschlag und das Fieber, die mit Masern einhergehen, behinderte die normale Immunreaktion und führte schließlich zu künftigen Gesundheitsproblemen bei geimpften Personen, sobald sie das Erwachsenenalter erreicht hatten.

“[W]ohingegen eine Person aus einer natürlichen Masern-Exposition im Allgemeinen mit einer zuverlässigen lebenslangen Immunität hervorgeht, führen Masern-Impfstoffe bei einer Person zu einer abnehmenden Immunität”, wie IMCV hinzufügt (VaccineLeaks: Impfexperimente an Waisenkindern & behinderten Kindern– Impfstoffhersteller gesteht! (Videos)).

“Diese Dynamik einer zurückgehenden Immunität bedeutet, dass wir wahrscheinlich auch bei stark geimpften Populationen Masern-Epidemien feststellen werden.” Anzeige

Die Lüge vom Ruhestand! Endlich spricht jemand die Wahrheit aus!

Immer mehr Menschen arbeiten selbst Ü60 noch. Und der Tendenz nach wird das Alter der Erwerbstätigen weiter steigen! Capitol Post berichtet …

JETZT HIER klicken!

Literatur:

Impfen: Ja oder nein?

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf, warum Ihr Leben in Gefahr ist, wenn Sie sich medizinisch behandeln lassen

Das Geschäft mit den Impfungen

Videos:

Verweise:

http://humansarefree.com/2019/06/samoa-withdraws-mmr-vaccine-after-two.html

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 18.06.20192012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309

Post navigation

Kollaps des Kontrollgitters der EliteKampf um die „Weltinsel“: USA müssen gegen Russland und China gleichzeitig Krieg führen

3 comments on “Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern”

  1. Pingback: Samoa zieht MMR-Impfstoff zurück, nachdem zwei Babys nach wenigen Minuten gestorben sind – Mehr Tote durch Impfstoff als durch Masern | Gesundheits-EinMalEins
  2. Pingback: Informationszusammenstellung KW 25/2019 – Grenzwissenschaftler
  3. Franz Miller sagt: 19. Juni 2019 um 8:19 Uhr Das ist ganz einfach zu regeln…
    Solche Krankenschwestern und Ärzte nach so einem Vorfall ab in den Knast wegen Totschlags. Ist ja ein unglaublicher Witz wie diese ganze Ewigdebatte geführt wird. Es gibt ja auch klare Regeln für Mörder:
    “Nicht der Messerproduzent ist Schuld am Tod des Ermordeten, sondern der, der zugestochen hat!” Aber solange es Eltern gibt, die mit sich alles machen lassen und brav wie Schoßhündchen dem Mediendiktat folgen, wird es noch weit mehr tote Kinder geben müssen.
    Der Mensch versteht nur Schmerz, denn zum Denken scheint er nicht fähig zu sein! Wenn Ärzte so versessen sind auf’s Giftspritzen, dann sollen sie zuerst vorweisen, dass sämtliche ihrer Kinder ALLE Impfungen erhalten haben. Dann hört sich das bald einmal auf, denn genau da liegt der Hund begraben.
    Die eigenen nicht impfen, dafür die anderen zum Autisten spritzen. Und mir ist KOMPLETT EGAL was die [N]WHO schreibt über Impfgegner.
    Jeder der ein Hirn hat und auf die Liste der Inhaltsstoffe schaut, weiß instinktiv was er zu tun hat. Ich lasse mir ja auch nicht vom Tankwart Benzin in die Adern spritzen, nur weil die Werbung propagiert:”Motorradfahrer haben Benzin im Blut!”, oder?! Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes

Kann man Italien „gesundstrangulieren“?

Letzte Schreie

Suche nach: StartseiteFinanzenKann man Italien „gesundstrangulieren“?

Kann man Italien „gesundstrangulieren“?

6. Juni 2019WiKaFinanzen, Meinung, Soziales, Wirtschaft7

GenItalien: Die Reise nach Jerusalem dürfte sich dagegen wie ein Kinderspiel ausnehmen, wenn demnächst die EU den Kastrationsgriff gen Italien ausprobiert. Italien hat derzeit leider die falsche Regierung. Dazu eine mit den falschen Konzepten, was eine korrekte Verwertung der italienischen Nutzmenschenmasse, unter Einhaltung bestimmter monetärer Grundsätze, nahezu verunmöglicht. Zwar liegt das Problem nachweislich beim „Euro“, aber es wird schon irgendwie mit dem Teufel zugehen, einen anderen, passenden Schuldigen zu finden. In Griechenland soll das ja auch wunderbar funktioniert haben.

Derzeit ist die EU befleißigt, die blankgeputzten Folterinstrumente fein säuberlich aufzureihen und der italienischen Regierung, nicht ganz ohne Stolz, zu präsentieren. So ein Defizitverfahren bezieht sich leider nur auf monetäre Aspekte. Die üppigen geistigen Defizite innerhlab der EU werden davon nicht erfasst. Das Kalkül der EU geht dahin, dass sich Italien, ähnlich wie Griechenland, freiwillig den „besseren Einsichten“ der EU unterwirft. Zwar sind besagte Einsichten nicht grundsätzlich besser, sehr wohl aber für eine bestimmte Klientel von Superreichen und Banken viel profitabler. Nur das zählt, wird aber in aller Regel den Menschen nicht hinzugesagt. Es könnte nicht nur Zweifel am Euro, sondern an der gesamten EU wecken. Das kann von den Machern der EU niemand wollen.

Kann man Italien „gesundstrangulieren“?

Das Kernproblem des Euro lässt sich mit wenigen Worten plakativ umreißen. Nehmen wir dazu mal einen deutschen Ackergaul daher und ein griechisches Zirkuspony. Jetzt ist es die Intention der EU, weil man selbige schon unter dem Euro zusammengepfercht hat, dass sie am Ende auch irgendwie gleich werden. Das ist tatsächlich etwas schwieriger als gedacht. Um die gleiche Leistungsfähigkeit herzustellen, muss man dem Ackergaul weniger Futter geben und in gut bemessenen Dosen Gift verabreichen. So lässt sich dessen Leistungsfähigkeit absenken und der des Zirkuspony annähern. Das Zirkuspony hingegen braucht Anabolika, Vitamine und Krafttraining ohne Ende, damit es ein wenig zum Ackergaul aufschließen kann.

Gleichheit ist das Zauberwort

Wenn auf diese Weise die beiden Zugnummern irgendwann einmal der idealen EU-Norm entsprechen, soll alles super gesund und chic sein. Dass diese Behandlungsmethode nichts mit „natürlichem Dasein“ zu tun hat, muss ja die EU und deren Nutznießer nicht weiter stören. Entscheidend ist, dass sie gleich werden und der willkürlich ersonnenen EU-Norm entsprechen. Pony und Ackergaul müssen, ums Verrecken, gleich werden! Wenn jetzt beide, der Ackergaul und das Zirkuspony, einen ziemlich „siechen“ Eindruck machen, dann ist das zwar zutreffend, aber weniger schlimm, als wenn die beiden Huftiere nach ihrer originären Kraft völlig unterschiedliche Leistungen erbrächten.

Ja, man kann Italien gesundstrangulieren

An dieser Stelle können wir die Erfahrungen mit dem realen EU-Zirkuspony Griechenland dahernehmen. Was dort gewirkt hat, muss auch einem mittelgroßen Pferdchen helfen. Die bereits zu beobachtenden Folgen in Griechenland sind durchaus die erwünschten. Wenn man mehr privatisiert und mehr Sozialabbau betreibt, dann bleibt einfach mehr für die Umverteilung von unten nach oben übrig. Die hat nachweislich nach der Finanzkrise mächtig zugenommen, was generell für einen Erfolg des Euro und der EU-Politik spricht.

Auch dass arme Menschen kürzer leben als reiche, ist durchaus im Sinne des Erfinders. Denn reiche Leute können für ihre Gesundheit auch anständig zahlen, während man die Gesundheit der ärmeren Menschen zulasten der gut laufenden Umverteilung von unten nach oben organisieren müsste. Deshalb ist der Euro tatsächlich eines der gelungensten Einrichtungen zum Vermögenstransfer. Offiziell sagen wir dann, wir helfen den Menschen in Griechenland oder welchem Land auch immer. Faktisch landen die immensen Gelder aber in den Händen von Banken und Supereichen. Soll mal einer sagen, der Euro würde seinen Zweck nicht erfüllen.

Der Euro als Sinnbild für den Sozialdarwinismus

Kann man Italien „gesundstrangulieren“?

In seiner letzten Ausprägung ist der Euro ein solider Grundstein für den beabsichtigten Sozialdarwinismus. Wer kein Geld mehr hat, kann beruhigt und auch sehr viel früher sterben, denn für den interessiert sich keine Sau mehr. Nur wer noch Spielgeld hat, für den interessieren sich auch die Lobbys, Banken und Superreiche, denn da kann man noch was holen. Dazu zählt eben das Transferspiel von Nord nach Süd, was selbstverständlich nur ein Synonym für die Verteilung von unten nach oben ist.

Kann man Italien „gesundstrangulieren“?

Den Menschen in Europa tun wir mit den Würgemaßnahmen gegenüber Italien oder auch Griechenland keinen Gefallen, wohl aber dem feinen Neoliberalismus (die veredelte Form des Kapitalismus), der unser Wohlergehen repräsentieren soll. „Unser“ meint dann das einer kleinen Elite. Immerhin kommen wir ja statistisch ganz gut dabei weg. Die mittleren Vermögen pro Kopf steigen immens, selbst wenn die Mehrzahl immer weniger bis rein gar nichts mehr hat. Aber was sollen wir uns über so kleine Details erregen, wenn der generelle EU-Weg doch den Wohlstand sichert.

Und deshalb ist es gut, wenn wir Italien von Herzen gerne strangulieren, damit es wieder gesundet und den wenigen Reichen noch lange zu Diensten sein kann – WÜRG! Und wenn das Euro-Spiel eines Tages zu Ende ist, kehren wir zumindest in Deutschland zur traditionellen und uns vertrauten „Knochenmark“ zurück. Die geht immer.

teilen  twittern  teilen 6 merken 100 mitteilen teilen teilen teilen E-Mail 

9 Stimmen, 4.56 durchschnittliche Bewertung (91% Ergebnis) Wir experimentieren. Man kann sich diesen Artikel auch vorlesen lassen. Leider klingt die Dame in Deutsch etwas holperig und unbeholfen. Wer damit klarkommen kann, der mag sich gerne eine Vorlesung geben lassen!


Immer noch und auf alle Zeit total kostenlos … unsere Mail-Benachrichtigung, sobald neue Artikel hier erscheinen. Es geht ganz einfach: eintragen, Bestätigungsmail kommt postwendend (bei großen Mailprovidern auch den SPAM-Ordner prüfen), dort Bestätigungslink klicken und alles ist schon erledigt. Kann jederzeit genauso unkompliziert abbestellt werden. Jede Mail enthält enstprechende Links dazu. Also? Worauf noch warten?

Avatar

Über WiKa 2196 Artikel Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst. Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter. Überzeichnung ist dabei nicht zwangsläufig eine Technik der Vertuschung, vielmehr ist es die Provokation gezielter Schmerzen, die stets dazu geeignet sind die trügerische Ruhe zugunsten eigener oder andersartiger Gedanken zu stören. Motto: „Lässt Du denken, oder denkst Du schon?“ Webseite Facebook Twitter Google+ LinkedIn

Ähnliche Artikel

Chirurgische US-Präzision: Jetzt nur noch 28 Kollateral-Tote pro Präventivtötung

Selbstgenozid ja, aber nicht selbstbestimmt

EU fliegt Flüchtlinge nach Australien in Sicherheit

7 Kommentare

  1. Holger sagt: 6. Juni 2019 um 16:00 Uhr Die Strategie ist immer interessant: Wer total überschuldet ist, bekommt auch noch eine Milliarden-Strafe angedroht. Das ist lustig. Naja: Diese Welt ist irgendwie gehirnamputiert organisiert. Antworten
  2. Ketzerlehrling sagt: 6. Juni 2019 um 16:37 Uhr Die EU und die Reichen werden es irgendwann geschafft haben, alle gleich arm zu machen. Nur wen ziehen sie dann über den Tisch? Woher kommen dann die Talerchen für sie? Antworten
  3. Thom Ram sagt: 6. Juni 2019 um 16:50 Uhr Q Tipp, äh Q Press, deine Umschreibungen des Geschehens sind ja immer geilo. Aber hier hast du dich mal wieder selber übertroffen. Gesundstrangulieren. Zauberwort Gleichheit. Neoliberalismus als veredelte Form des Kapitalismus. Ackergaul und Zirkuspony. Und mehr. Bist ein Genius, mein lieber Q Tipp, äh Q Press.
    Und?
    Die Hauptsache ist: Ich räume in mir selber auf und schaffe Frieden dortens, in mir selber. Daraus erwachsen mir Idee und Tatkraft, das zu schaffen, was wir anstreben. Antworten
  4. Karl Neumann sagt: 6. Juni 2019 um 16:51 Uhr So weit – so gut, nur die „Hochzeit“ in der viertletzten Zeile stört das Gesamtbild. ( grins ) Antworten
  5. Lallajunge sagt: 6. Juni 2019 um 20:16 Uhr Europa heißt Frieden, also so wie in der Mitte Europas, der Ukraine mit täglichen Bombardements. Euro heißt Wohlstand, so wie in Griechenland, wo die Kinder aufs Land verschickt werden, damit die ordentlich zu essen haben. Europa heißt Demokratie, wo das Parlament nichts zu melden hat, sondern nur Hinterzimmerkommissare. Das Volk darf ebenfalls nicht gefragt werden, wie in Groß Britannien, dafür wurde die May verabschiedet und wenn eine Regierung gegen die illigale Massenzuwanderung ist, wie im Ösiland, dann wird die weggeputscht. Europa heißt Verteilung von unten nach oben wie der Beseitigung des Mittelstandes und Voodoowissenschaften, wie Klimaschutz und Genderwissenschaft. Europa heißt Verschuldung ohne Ende bis zum Crash und Haftung der deutschen Sparer. Europa heißt Kriegsfolgen der selbst angezettelten Kriege die Bevölkerung ausbaden lassen und für Flüchtlingsnachschub sorgen mit massiven Sanktionen gegen das geschundene Syrien. Wer braucht dieses Europa? – ich nicht und bestimmt kein anderer länger hier Lebendender oder alte weisse Männer, sondern nur Lakaien des Finanzkapitals, wie das Grünengesindel, Systemmedien, die Politparasiten und ihre Künstlerbücklinge. Am Ende wird es wie immer niemand gewesen sein und alle haben auf der Rückbank gesessen. Antworten
  6. osiris sagt: 7. Juni 2019 um 11:51 Uhr lustig geschrieben vom wika ……. Aber daß, „Wer hat wehn in der Hand“, ist hier wirklich intressante Frage, weil man ja die gesamten Staatsanleihen der Italieäner gekauft hat, wenn die jetzt nenn cut(Währungsreform raus aus dem Euro) machen, böse böse Sache…… denken da wohl wie die FED und co, da zeigt Argentinien viele paralelen auf, und Argentinien schaffte es auch nicht raus zu kommen trotz einiger Währungsreformen aus der Kapital Faschistenzange der FED. Obs Nun FED ist, oder EZB ist e der gleiche schmu der zusammen agiert. Nutznießer und Opfer Banken bzw institute. 3er system, Nutznießer Firma(zb city of London), eine Jonglier Firma(Bankensystem) des Kapitals eine Opfer Firma(Länder). Antworten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentar
Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

Ich akzeptiere

Name*

E-Mail*

Webseite

Meinen Namen, E-Mail und Website in diesem Browser speichern, bis ich wieder kommentiere.

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail

 Neue qpress-Artikel per Mail erhalten ❎ Unser Tipp ✅ Bestätigungsmail beachten (ggf. Spam-Ordner)❗️ Sei nicht der Letzte!
Über 6.000.000.001 Menschen abonnieren qpress 🙂 mach mit …
DANKE

Freunde & Sponsoren & Projekte

Antides

Net News Express Feed

Neuste Kommentare

Archiv nach Monaten

Archiv nach Monaten

Kategorien (alle)

Kategorien (alle)

Feine Adressen

BRDigung | Aufkleber


Tass Kaff für’s Hinterzimmer
Hinter den Kulissen

© qpress.de 2010 – 2018 ❖ Impressum | Kontakt | Datenschutzerklärung UA-17123241-1 Älter BDM-Präsident: „Die Regierungspolitik schadet den Menschen“ Neuer Jetzt muss Jesus für die Klimareligion herhalten

KOPP Report

Skip to content

+++ #fedidwgugl – Arafat Abou-Chaker vs. Polizei: In Video lässt der Clan-Chef die Ermittler strammstehen +++

+++ Grüner Hass braucht grüne Haltungspresse …: »Hiermit erhalten Sie eine Ausladung« – wenn Ziele der Ideologie geopfert werden +++

https://kopp-report.de/mittwoch-19-06-2019-1720-uhr/

+++ Patrick J. Buchanan: Ein Krieg gegen den Iran wäre »Trumps Krieg« +++

+++ Sächsischer Rentner gibt sich in ICE als junger Iraker aus – Anzeige! +++

+++ Bereiten sich die USA auf einen Krieg mit Russland vor? +++

+++ Hauptsache gehört werden: Der politische Spagat des Christian Wulff +++

+++ Seit Monaten keine Presse, abgeschoben ins Trümmertruppe-Ministerium, Politkarriere am Ende, Verzweiflung …: Die Selbstradikalisierung des Peter Tauber +++

+++ Hysterisch und schäbig – Grundrechteentzug für Asylkritiker: Taubers totalitärer Traum +++

+++ Stündlich bizarrer …: CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer gibt AfD Mitschuld am Tod von Walter Lübcke +++

+++ Angela Merkel: Nicht der erste Zitteranfall beim Abspielen der Nationalhymne +++

+++ Angela Merkel: Nicht der erste Zitteranfall beim Abspielen der Nationalhymne +++

+++ Verstaatlichen und enteignen: Wie Deutschland in die Vergangenheit marschiert +++

+++ Brodelnde Giftbrühe und Totalitarismus +++

+++ Tatverdächtiger im Fall Lübcke: Welche Rolle spielte der Verfassungsschutz bei Stephan Ernst? +++

+++ Der NSU und der Fall Lübcke: Wurden die Sicherheitsbehörden wieder kalt erwischt? +++

+++ Claudia Roth nach Lübcke-Mord: »Das geht an die Grenze des Erträglichen« +++

+++ »Fridays for Future«-Aktivisten stürmen Vortrag von Christian Lindner – und blamieren sich +++

+++ Massiv mangelgebildet, aber grotesk anmaßend: Die »Jugend von heute« ist der ideale Handlanger bedenklicher Bestrebungen +++

+++ »Viel Gejammere, keine Resultate«: Warum sich immer mehr Wähler von der SPD abwenden +++

+++ Angela Merkel: schwer krank oder nur völlig dehydriert? +++

+++ Koalitionsstreit in Brandenburg: Linken-Boss eiert nach Enteignungs-Fantasien seines Genossen rum +++

+++ Grünes Spießertum und Rechter Fortschritt +++

+++ GRÜNER Strom aus der Steckdose +++

+++ Seltene Erden – Chinas ultimative Waffe? +++

+++ Wie französische Zigeuner eine Kleinstadt verunsichern +++

+++ Nicht jeder Internet-Troll verdient es, öffentlich an den Pranger gestellt zu werden +++

+++ Bei Tod eines Militärs: USA drohen Iran mit sofortiger Antwort +++

+++ Zeit für Edelmetalle … – Jens Weidmann bekennt sich zu Anleihekäufen: »Eine Notenbank muss im Fall der Fälle entschlossen handeln« +++

+++ Uno-Bericht sieht »glaubhafte Beweise« für eine mögliche persönliche Verantwortung des saudischen Kronprinzen am Mord an Journalist Khashoggi +++

+++ MH17-Abschuss: Vier Mordanklagen in den Niederlanden +++

+++ »Beispiellos, historisch«: USA, Russland und Israel beraten über Sicherheit in Nahost +++

+++ 43 Migranten an Bord – »Extrem angespannte« Lage auf »Sea-Watch 3« +++

+++ Mehrere Brandanschläge in Grazer Innenstadt! +++

+++ Letzte Warnung? USA nennen Bedingungen für Militäraktionen gegen den Iran +++

+++ Die drei wichtigsten Angst-Barometer der globalen Wirtschaft stehen alle auf Sturm +++

+++ China verkauft massiv amerikanische Staatsanleihen +++

+++ Manipulation: Die trügerische Ruhe an den Fronten des Währungskrieges +++

+++ Wehe, wenn der Wind sich dreht – zum Machtkampf in den USA und ein kurzer Blick auf dessen Folgen für Deutschland +++

+++ Haftzentren für Migranten: »USA betreiben Konzentrationslager« – Heftige Kritik an Ocasio-Cortez +++

+++ Südirak: Raketenangriff auf Wohnquartier ausländischer Ölarbeiter +++

+++ UN-Flüchtlingskommissar: »Andere Länder sollten das Modell Deutschland kopieren« +++

+++ Norwegische Insel will erste zeitfreie Zone der Erde erschaffen +++

+++ Hisbollah und deutsche Libanesenclans betreiben kriminelles Netzwerk +++

+++ Deutsche Muslime zeigen nach Tod von Christenverfolger Mursi ihr wahres Gesicht +++

+++ Regensburg: »Mann« verwüstet eine Stunde lang eine Kirche und flieht dann oben ohne +++

+++ Berlin-Neukölln: Zwölf Polizisten bei Einsatz verletzt +++

+++ Berlin-Steglitz: Jude von »Gruppe« belästigt und ins Gesicht geschlagen +++

+++ Es reicht! Ex-Muslime kritisieren Ausstellung über Vollverschleierung +++

+++ »Gravierende Mängel«: Hochschulen beklagen massive Wissenslücken bei Abiturienten +++

+++ Schon ausgetreten? …: Bedford-Strohm will die AfD weiterhin zum Teufel jagen +++

+++ Das Versagen der Kirchen +++

+++ Bischof Dröge und Rabbiner fordern: Verfassungsschutz soll Islamkritiker beobachten +++

+++ Evangelischer Kirchentag bietet Bühne für israelfeindliche BDS-Aktivisten +++

+++ Karl-May-Spiele: Forscher sind empört über Indianer-Darstellung +++

+++ Müller will noch mehr Flüchtlinge vom Mittelmeer nach Berlin holen +++

+++ Erste Praxiserfahrung: Oberleitungs-LKW sparen nur 10 Prozent Kraftstoff +++

+++ Falsch eingesetzte Antibiotika: So alarmierend ist die Zunahme von resistenten Bakterien +++

+++ Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt 1939: Geheimprotokoll veröffentlicht +++

+++ Blockchain-Experte im Gespräch: »Facebooks Währung ist nicht wie der Bitcoin« +++

+++ Schwammspinner: Millionen Raupen sorgen für Plage in Deutschland +++

+++ Berliner Senat beschließt Mietendeckel +++

+++ Vor Einführung von Mietendeckel: Mieterverein registriert Welle von Mieterhöhungen in Berlin! +++

Nach oben

Podcast: Medizinische Angestellte einer Frauenarztpraxis über Auswirkungen der Flüchtlingspolitik

Werbeanzeigen Berlin Mittwoch, 19.06.

StartAktuellesMeinung Podcast: Medizinische Angestellte einer Frauenarztpraxis über Auswirkungen der Flüchtlingspolitik

Podcast: Medizinische Angestellte einer Frauenarztpraxis über Auswirkungen der Flüchtlingspolitik

Von Redaktion

https://opposition24.com/podcast-medizinische-angestellte-einer-frauenarztpraxis-ueber-auswirkungen-der-fluechtlingspolitik/ 12. Juni 2019

Sie nennen sich „Initiative an der Basis“, sie sind Lehrer, Erzieher, Ehrenamtliche, Sozialarbeiter, BAMF-Übersetzer und Dolmetscher, Justizangestellte, Psychologen, Ärzte, Polizisten sowie säkular und kritisch eingestellte Flüchtlinge und Migranten, und sie beginnen öffentlich zu berichten. Verständlicherweise anonym.

Jetzt mit Coinbase kostenlos Kryptowährungen handeln Werbeanzeigen QUELLEEpoch Times Deutsch

Redaktion

Redaktion

auch interessant

Das Prinzip des Scheiterns: (K)ein Erfolgsmodell

#Görlitz: AfD-Kandidat krachend gescheitert

Maaßen und die Werteunion: Hat die AfD aus der Causa Strache gelernt?

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Satire

Nationalhymnen-Allergie der Kanzlerin aufgeflogen QPress ✅ Verbotene Satire am 19.06.2019, 10:35

Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein

Email  Indem Du fortfährst, akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung.

Blog via E-Mail abonnieren

Schließe dich 9.568 anderen Abonnenten an

E-Mail-Adresse

Aus dem Wochenarchiv

„Linke und Grüne wollen einen neuen Menschentypus!“ Imad Karim im Interview

17. Juni 2019

Genug GEZahlt, Kirche gegen AfD:

17. Juni 2019

Deutsche Bank Filiale - foto: O24

Staatsfunk: Bad Bank – warum die schlechte Bank trotzdem gut ist

17. Juni 2019

Golf von Oman: War es der Iran oder die USA? „7…

17. Juni 2019

#Stromausfall: Südamerika ist überall

17. Juni 2019

Massive Abgaben: Staat nimmt Geringverdienern und Mittelschicht Gehaltserhöhungen weg

17. Juni 2019

FPÖ und SPÖ beschließen Glyphosat-Verbot: Jubel bei Naturschützern in Österreich

17. Juni 2019

Foto aleksandrlutcenko / 123RF Lizenzfreie Bilder

Flüchtlingskosten: Strukturelles Defizit des Bundes steigt 2020 auf deutlich über zehn…

17. Juni 2019

Deutsche angeblich bereit für CO2-Steuer – Verbraucherschützer fordert Belohnung

17. Juni 2019

#Görlitz: AfD-Kandidat krachend gescheitert

16. Juni 2019

Maaßen und die Werteunion: Hat die AfD aus der Causa Strache…

16. Juni 2019

„Die EZB ist schlimmer als die Reichsbank der Weimarer Zeit!“ Vortrag…

15. Juni 2019

NuoViso: Achtung! Unangemessene Inhalte!

15. Juni 2019

Live: #GiletsJaunes #Acte31

15. Juni 2019

Krieg unter Patrioten

15. Juni 2019

Bei Kaufhof drohen Gehaltseinbußen von mehr als 30 Prozent

15. Juni 2019

Relotius-Skandal bei RTL: Reporter fälschte Interview mit Lionel Ritchie

14. Juni 2019

Pressekonferenz: Herbert Kickl zu den neuen Enthüllungen über ÖVP-Netzwerke

14. Juni 2019

Opposition 24

unabhängig / unzensiertcopyright 2018 Kontaktieren Sie uns: redaktion@opposition24.comFOLGEN SIE UNS

© opposition24.com