Amoklauf: Schütze tötet mindestens 12 Menschen in Virginia Beach

Willkommen bei SOTT.net Mo, 03 Jun 2019

Das Kind der Gesellschaft

Bomb

Amoklauf: Schütze tötet mindestens 12 Menschen in Virginia Beach

https://de.sott.net/article/33502-Amoklauf-Schutze-totet-mindestens-12-Menschen-in-Virginia-Beach

Spiegel Online
Sa, 01 Jun 2019 09:56 UTC Amoklauf in der Stadtverwaltung von Virginia Beach: Ein Angestellter hat mindestens ein Dutzend Menschen erschossen und weitere verletzt. Einem Bericht zufolge hatte der Mann offenbar am Donnerstag seine Kündigung erhalten.

virginia beach

© Chip Somodevilla / AFP
Blaulicht am Tatort in Virginia Beach.Bei einem erneuten Massaker in den USA hat ein Schütze in Virginia Beach im Bundesstaat Virginia mindestens zwölf Menschen getötet. Nach einem langen Schusswechsel hätten Polizisten schließlich den bewaffneten Einzeltäter erschossen, sagte der örtliche Polizeichef Jim Cervera. Mehrere Menschen seien verletzt worden, als der Mann in einem Gebäude der Stadtverwaltung das Feuer eröffnete. Der mutmaßliche Täter sei seit Langem bei der Stadt angestellt gewesen. Bürgermeister Bobby Dyer sagte am Freitagabend: „Das ist der verheerendste Tag in der Geschichte von Virginia Beach.“

Cervera sagte, vier Menschen würden in Krankenhäusern operiert. Möglicherweise gebe es noch mehr Verletzte. Der mutmaßliche Täter sei am Freitagnachmittag in das Verwaltungsgebäude eingedrungen und habe mit seiner großkalibrigen Handfeuerwaffe wahllos auf Menschen in allen drei Stockwerken des Gebäudes geschossen. Er sei mit mehreren übergroßen Magazinen ausgerüstet gewesen. Als Polizisten eintrafen, habe der Schütze auch auf sie geschossen. Ein Polizist sei getroffen worden, seine Schutzweste habe ihm das Leben gerettet.

Mutmaßlicher Täter hatte offenbar kürzlich Kündigung erhalten

Der lokale Sender WAVY berichtete, bei dem mutmaßlichen Täter habe es sich um einen städtischen Angestellten gehandelt, dem am Donnerstag gekündigt worden sei. Polizeichef Cervera sagte, der Mann sei weiterhin bei der Stadt angestellt gewesen. Er sprach von einem „verheerenden Vorfall“, bei dem vieles noch unklar sei. „Wir haben wirklich mehr Fragen, als wir Antworten haben.“ Ihm fehlten die Worte, um einen solchen Vorfall zu beschreiben. Die örtliche Polizei werde bei den Ermittlungen von der Bundespolizei FBI unterstützt.

Cervera sagte, die Ermittler untersuchten einen Tatort, der „am besten als Kriegsgebiet“ beschrieben werden könne. Eine städtische Angestellte, die sich bei dem Angriff im Gebäude aufhielt, sagte WAVY, sie habe Schreie und Schüsse gehört und den Notruf angerufen. „Wir haben uns im Büro verbarrikadiert.“ Sie und ihre Kollegen hätten die Tür mit einem Schreibtisch blockiert. „Wir haben nur gehofft, dass es bald vorbei sein wird.“ Die Frau fügte hinzu: „Ich weiß nicht, was für ein Mensch so etwas tun würde.“

Die Tat sorgte für Entsetzen in den USA. In Amerika kommt es auch wegen der laxen Waffengesetze immer wieder zu tödlichen Angriffen, bei denen Täter wahllos auf Menschen schießen. So hatte etwa im Oktober 2017 ein Mann in Las Vegas das Feuer auf ein Musikfestival eröffnet und 59 Menschen getötet. Im Juni 2016 hatte ein Mann in Orlando 49 Besucher eines Schwulenklubs erschossen.

Kommentar:

Schulschießerei in Florida: Eine Kultur narzisstischen Größenwahns und Ressentiments

„Das ist unaussprechliche, unsinnige Gewalt“

Virginias Gouverneur Ralph Northam reiste am Freitag nach Virginia Beach und bekundete den Angehörigen der Opfer sein Beileid. Northam sprach von einem „furchtbaren Tag“ für Virginia. „Das ist unaussprechliche, unsinnige Gewalt.“ Das Weiße Haus teilte mit, US-Präsident Donald Trump sei über den Vorfall informiert worden.

Bemühungen von Organisationen, strengere Waffengesetze zu erkämpfen, scheitern am Widerstand vor allem konservativer Politiker und der Waffenlobbyorganisation NRA. Trump hatte bei einer NRA-Veranstaltung im April betont, seine Republikaner seien die Partei, die das Recht auf Waffenbesitz schützen würden. Mit Blick auf die Demokraten sagte er damals: „Sie werden auch Eure Waffen wegnehmen!“ Er versprach den Waffenlobbyisten, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten.

Der Fraktionschef der Demokraten im US-Senat, Chuck Schumer, nannte das Massaker in Virginia am Freitag „eine weitere furchtbare Tragödie“, die daran erinnere, dass Waffengewalt in den USA angesprochen werden müsse. „Das kann nicht weitergehen.“

mel/dpa/REUTERS

Pin it

Verwandte Artikel

EinloggenRegistrieren Sie sich, um Kommentare hinzuzufügen!

Kommentare von Lesern

( Keine Kommentare )Melden Sie sich
für unseren Newsletter an

Die Sichtweisen der Leser reflektieren nicht unbedingt die Sichtweisen der Freiwilligen, Redakteure und Direktoren von SOTT.net oder der Quantum Future Group.

Vergessen Sie nicht: Wir brauchen Ihre Hilfe, um die Informationen, was in Ihrem Teil der Welt vor sich geht, sammeln zu können! Senden Sie Ihre Artikelvorschläge an:

To submit an article for publication, see our Submission Guidelines

Manche Icons auf dieser Seite wurden gefunden auf: Afterglow, Aha-Soft, AntialiasFactory, artdesigner.lv, Artura, DailyOverview, Dellustrations, Everaldo, GraphicsFuel, IconDrawer, IconFactory, Iconka, IconShock, Icons-Land, i-love-icons, KDE-look.org, Klukeart, Mayosoft, mugenb16, NicolasMollet, PetshopBoxStudio, VisualPharm, VistaICO, wbeiruti, WebIconset, YellowIcon


Originalinhalt © 2002-2019 von Sott.net/Signs of the Times. Siehe: FAIR USE HINWEIS

KOPP Report

Skip to content

https://kopp-report.de/montag-03-06-2019-0650-uhr/

+++ Bei der Union herrscht jetzt Angst vor dem Alptraum-Szenario +++

+++ Ungewisse GroKo-Zukunft: Linke und AfD fordern Neuwahl des Bundestags +++

+++ Nach Nahles-Rücktritt: Gefangen in der Koalition +++

+++ Bündnis90/Grüne polarisieren mehr als die AfD – Eine Analyse der Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz +++

+++ Peter Bartels: Nahles weg, hat kein Zweck … +++

+++ Erst zwischen den Zeilen wird Nahles’ Abrechnung mit der SPD deutlich +++

+++ In der CDU eskaliert die Debatte über die Klimapolitik +++

+++ Linker Umtrieb in Dresden: HfBK- Studenten planen neue Proteste nach Kandidatur einer Bibliothekarin für die AfD +++

+++ Rufe aus SPD und Union nach GroKo-Ende werden lauter: »Jetzt ist klar: Die GroKo ist am Ende« +++

+++ Gabriel will »Entgiftung« – Kühnert zu Umgang mit Nahles: »Ich schäme mich dafür« +++

+++ ARD-Kriegspropaganda: Der 39 Milliarden Pfund Schulden-Fake +++

+++ Nahles geht weg. Die SPD kann auch weg, und was ist mit der CDU +++

+++ CSU: Das Problem der SPD ist nicht Nahles, sondern der Linksruck und Enteignungsfantasien +++

+++ AfD-Weidel rechnet mit baldigem GroKo-Ende – Gauland: Nahles ist »konsequent« +++

+++ Nach Rücktrittserklärung von Andrea Nahles: CDU-Führung steht weiter zu Regierungsauftrag +++

+++ Werteunion: CDU-Spitze austauschen, Friedrich Merz kann Kampf mit »grünen Ökopopulisten« erfolgreich führen +++

+++ Nahles’ Rücktritt: Eine Partei dankt ab +++

+++ Stabilität ist kein Selbstzweck …: Nach Nahles-Abschied droht der GroKo eine gefährliche Phase der Unsicherheit +++

+++ Linksradikale FR-Journalistin: Heutige Traditionsfamilie huldigt dem NS-Mutterkult +++

+++ Grüner Faschismus: »taz« fordert älteren Menschen das Wahlrecht zu entziehen +++

+++ Die Kapitalmärkte sind in der risikoreichsten Phase aller Zeiten +++

+++ Die neue Art der Verschwörungstheorie: Es zählt die krude Behauptung +++

+++ Verschwörungstheoretiker lieben Trump +++

+++ Handelsstreit: China veröffentlicht schwarze Liste für US-Konzerne +++

+++ »Welt schaut Gemetzel zu«: Trump fordert mit »STOP«-Tweet Ende der Bombardierungen in Syrien +++

+++ In der Bunten Republik undenkbar – Hofer greift durch: Keine Fahrprüfung in Türkisch +++

+++ Neue Konfrontationen auf dem Tempelberg in Jerusalem +++

+++ Kurz startet Wahlkampf mit Umfrage-Vorsprung – FPÖ legt zu +++

+++ Mike Pompeo zum Iran: »Wir sind bereit, uns an einen Tisch zu setzen« +++

+++ Saudi Arabien war im Voraus über die Anschläge in Sri Lanka informiert +++

+++ Malaysia äußert sich zu Russlands Rolle bei MH17-Abschuss: Niederlande fordern Aufklärung +++

+++ Journalist John Pilger: Fall Assange ist ein Warnsignal für andere investigative Journalisten +++

+++ Nachbetrachtung zur »Ibiza-Affäre«: Die Maßstäbe werden verdorben +++

+++ Falschmeldung: Kein »Aus« für Bannons Akademie in Italien +++

+++ Trump: Johnson wäre ausgezeichneter neuer britischer Premier +++

+++ Martin Sellner im Interview: »Die FPÖ wird aus der Krise gestärkt hervorgehen« +++

+++ Mehr als 70 Migranten in Booten im Ärmelkanal aufgegriffen +++

+++ Bei Klimastreik in Wien: Video zeigt mutmaßliche Polizeigewalt gegen Klima-Aktivisten +++

+++ Deutschland 2019: Wehe Du bist zur falschen Zeit am falschen Ort +++

+++ Bekannt wegen Bürgerschelte wärend Flüchtlingskrise – Walter Lübcke: Kasseler Regierungspräsident ist tot – LKA ermittelt +++

+++ Straßenbahn im bunten Bremen: Mann sticht Jugendlichen von hinten in den Hals +++

+++ Verfassungsschutz warnt vor »Euro Fatwa App« – keinen interessiert´s +++

+++ NRW Erkrath: Großbrand einer Grundschule – Polizei prüft Verbindungen zu einem weitern Schulbrand in der Stadt +++

+++ (Twitter) Statistiken sind rassistisch … der haltungsjournalistische WDR und der Streisand-Effekt … +++

+++ Verletzte bei Schere- und Hammer-Attacken im Berliner Hauptbahnhof +++

+++ Bis zu 1000 Mitglieder der `Ndrangheta in Deutschland +++

+++ BKA: Angriffe auf Geldautomaten erreichen Höchststand +++

+++ Zehntausende LKW-Fahrer fehlen: »Wir sind kurz vor dem Versorgungskollaps« +++

+++ Nigerianer führen sich auf wie die Berserker – Ankerzentrum Deggendorf: Polizisten müssen über Bauzaun flüchten +++

+++ Das BESTE Deutschland aller Zeiten …: Selbst Kinder nahmen teil: Große Hass-Demo gegen Israel mitten in Berlin +++

+++ Sind Aussagen über einen mittelalterlichen Islam absurd, wenn etwa Brunei auf der Basis der Scharia Dieben Hände und Füße amputiert und Homosexuelle steinigt? +++

+++ Verfassungsschutz warnt: Die dubiose Fatwa-App, mit der Apple und Google kein Problem haben +++

+++ Erschreckend: Was Hunderte Millionen Moslems denken +++

+++ Berlin-Reinickendorf: Jugendlicher (16) beleidigt und attackiert Busfahrer – Krankenhaus! +++

Nach oben

über: REZO Tse-tung, brennende Greta, grüner Inzest, ÖKO-Heuchler, Tampons uvm!

Zum Inhalt springen

Terraherz

Terraherz

Bitte prüfe mit Herz und Verstand den Wahrheitsgehalt selbst

über: REZO Tse-tung, brennende Greta, grüner Inzest, ÖKO-Heuchler, Tampons uvm!

https://terraherz.wordpress.com/2019/06/02/ueber-rezo-tse-tung-brennende-greta-gruener-inzest-oeko-heuchler-tampons-uvm/

Aleksander Armbrust777, Weltgeschehen 2. Juni 2019

Ähnliche Beiträge

über: Drogen-Markt Berlin, DDR 4.0, Grüne ohne Gehirn, Ramadan, Salafisten-Kita uvm!

über: Drogen-Markt Berlin, DDR 4.0, Grüne ohne Gehirn, Ramadan, Salafisten-Kita uvm!

In „777“

Rezo, wenn man keine Ahnung vom Thema hat.... (Gemeinschaftsprojekt)

Rezo, wenn man keine Ahnung vom Thema hat…. (Gemeinschaftsprojekt)

In „777“

Rezo Video - wer steckt dahinter, wer ist er?

Rezo Video – wer steckt dahinter, wer ist er?

In „777“Veröffentlicht 2. Juni 2019

Beitrags-Navigation

Previous Post Unsere Wissenschaft in [#5Minuten]Next Post Beispiel Sachsen: „Kampf gegen Rechts“ als verlogene Strategie entlarvt | 02.06.2019

Jetzt kommentieren

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Sklavenplanet Erde

Bevölkerungsaustausch, Geheimtechnologien, Künstliche Intelligenz …

SMDMDFS
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 
« Mai  
  • 51.997.129 Besucher seit 10.01.2014

Körper-Geist-Seele-Detox

Wie wir uns rundum von Ballast befreien und neue Energie schöpfen

Top Beiträge / Aufrufe

Der Ruf der Stille

Eine wahre Geschichte über ein Leben in der Natur, in absoluter Einsamkeit und Stille.

Neueste Kommentare

EternelyTruth bei Entdecke die 10 effektivsten n…
EternelyTruth bei Luzifer kommt bald – Sat…
feld89 bei AKK sagt #Bilderberg 2019 ab!?…
Martin1 bei Beamforming: Wird mit 5G das T…
💀Eric der Wikinger💀 bei Rot & Grün: Die Asyl-Pläne…
stine113blog bei Rot & Grün: Die Asyl-Pläne…
SooniX bei Luzifer kommt bald – Sat…
Troja bei Vom guetigen Vater
Troja bei Europa – Der babylonisch…
💀Eric der Wikinger💀 bei Die grüne Kulturrevolution: Wi…
stine113blog bei Die grüne Kulturrevolution: Wi…
umherrgottswillen bei Deutsche im Krieg+SS-UFO-Macht…
umherrgottswillen bei Der dritte Blickwinkel –…
feld89 bei Zum Organspendetag vom 1. Juni…
umherrgottswillen bei Bilderberger – AKK bleib…

Neuauflage zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung

Lügen im Weltraum – nur € 9,90

Die Killerbiene sagt…

Physik und Unendlichkeit

Unverzichtbar für jeden, der den Dialog zwischen Weisen und Wissenschaftlern fortsetzen möchte!

Blog über E-Netzbrief folgen

Klicke hier, um diesem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Netzbrief zu erhalten.

Member of The Internet Defense League

Medizinskandal Schlaganfall

Die Anzahl der Schlaganfall-Patienten steigt stetig von Jahr zu Jahr und die Opfer werden immer jünger!

RSS Feed

 RSS – Beiträge

RSS Feed

 RSS – Kommentare

Die erfundene Katastrophe

Ohne CO2 in die Öko-Diktatur

Alles Schall und Rauch

Michel erwacht

Eine Vision

epochtimes

Medizinskandal Asthma / Bronchitis

In Deutschland ist die Anzahl der Diagnosen von Asthma innerhalb von 10 Jahren um unglaubliche 24% gestiegen

Volksbetrug

Der Goldene Schnitt

Entdecken Sie die unglaubliche Schönheit der göttlichen Proportion

sputniknews

Russische Heilgeheimnisse

Wertvolles, sauberes und basisches Wasser in höchster Qualität können Sie von nun an selbst herstellen.
Nutzen Sie dazu einfach den tragbaren Wasserfilter

mehr Informationen

https://mzwnews.com

Heilkräuter und Gewürze gegen Schmerzen

Schmerzlindernde Heilpflanzen aus der Naturapotheke

mysterybande.de

Medizinskandal Pilzerkrankungen

Sich selbst gegen Pilze verteidigen

Germanenherz

777 Nur durch die Wahrheit wirst du erwachen

Alle, die bereit sind, werden zu der Wahrheit geführt.

haunebu7.wordpress.com

Schamanische Schöpferkraft

Wie wir unsere Lebensvision Wirklichkeit werden lassen

deutschelobby

Heile deine Leber

Mit 29 Rezepten und 9-Tage-Leber-Resetplan

Lupocattivo

Schachtelhalm

Heilkraft aus der Urzeit

daserwachendervalkyrjar

Nexus-Magazin Ausgabe Juni/Juli 2019

Die Unterwanderung der simulierten Realität

Bewusst.tv

Goldene Edition

Limitierte Sonderausgabe dieser exklusiven Seminaredition!

Deutsche Wirtschafts Nachrichten

Adaptogene in der medizinischen Kräuterheilkunde

Das große Standard- und Referenzwerk!

Klagemauer TV

Das heilende Selbst

Wir befinden uns mitten in einer neuen Revolution

Preussischer Anzeiger

Bionisches Wasser

Das Supermolekül für unsere Gesundheit – Mit Prozeduren zur Optimierung unseres Trinkwassers

https://mywakenews.wordpress.com

Große Gartenfreude mit kleinem Budget

Mit einfachen Mitteln und cleveren Tricks zum eigenen Gartenparadies

Der Schwan

Der Schwan ist ein monumentales Werk, das zahlreiche Rätsel und Mythen des Altertums in den Blickpunkt rückt. Leserinnen und Lesern, die sich darauf einlassen, bietet es eine aufschlussreiche und gut begründete Analyse

Identifizierung

Biogärten gestalten

Das große Planungsbuch. Gestaltungsideen, Detailpläne und Praxistipps für Obst- und Gemüseanbau

eva-herman.net

Codex Humanus

Gesundes Wissen

Achtung!

Glaubt nicht alles was Ihr hier lest, sieht und hört! Ihr sollt sowieso NICHT alles glauben was man Euch erzählt, hinterfragt alles ! Sucht selber die Wahrheit! Dann treffen wir uns bald wieder! Haftungsausschluss: Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage (Blog) und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links, Bilder und Videos. Für den Inhalt der eingebundenen Videos von anderen Seiten sind ausschließlich deren Bereitsteller (z.B. Youtube, Facebook, Vimeo, Rutube etc etc) verantwortlich. Viele Postbeschreibungen sind vom Uploader des Videos und oft nicht die Meinung des Blogbetreibers. Art. 5 GG. [Meinungsfreiheit] (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt (Ha Ha). (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung Video-Player00:0003:33 Bloggen auf WordPress.com.

„Wow, was ist das?“ Marinepiloten melden unerklärliche Flugobjekte, Berichte über UFOs im Mainstream veröffentlicht

https://transinformation.net/wow-was-ist-das-marinepiloten-melden-unerklaerliche-flugobjekte-berichte-ueber-ufos-im-mainstream-veroeffentlicht/

„Wow, was ist das?“ Marinepiloten melden unerklärliche Flugobjekte, Berichte über UFOs im Mainstream veröffentlicht

Veröffentlicht von Alkione | Jun 1, 2019 | Disclosure/Offenlegungen, Geheime Strukturen&Programme, Weltraumprogramme | 3 |

Am 26. Mai erschien auf der Webseite der New York Times, einem klassischen Mainstream-Medium, ein Artikel über Piloten, die über UFO-Sichtungen berichteten. Dieser Bericht wurde dann am 27. Mai  auch noch in der Printform der New York Times herausgegeben.

Am 28. Mai veröffentlichte Dr. Michael Salla seine Analyse dieser Veröffentlichungen.

veröffentlicht in der „The New York Times“ am 26. Mai 2019, übersetzt von Alkione

„Wow, was ist das?„ Marinepiloten melden unerklärliche Flugobjekte

WASHINGTON — Die seltsamen Objekte, eines davon wie ein Kreisel, der sich gegen den Wind bewegt, erschienen fast täglich vom Sommer 2014 bis März 2015 hoch oben am Himmel über der Ostküste. Marinepiloten berichteten ihren Vorgesetzten, dass die Objekte keine sichtbaren Motor- oder Infrarot-Abgasfahnen hätten, aber dass sie eine Höhe von 9,2 km und hyperschallartige Geschwindigkeiten erreichen könnten.

„Diese Dinge waren den ganzen Tag da draussen“, sagte Lt. Ryan Graves, ein F/A-18 Super Hornet Pilot, der seit 10 Jahren bei der Marine ist und seine Sichtungen dem Pentagon und dem Kongress gemeldet hat. „Ein Flugzeug in der Luft zu halten, erfordert einen erheblichen Energieaufwand. Mit den beobachteten Geschwindigkeiten sind 12 Stunden in der Luft 11 Stunden länger, als wir erwarten würden.“

Ende 2014 hatte ein Super Hornet-Pilot eine Beinahe-Kollision mit einem der Objekte, und es wurde ein offizieller Unfallbericht eingereicht. Einige der Vorfälle wurden auf Video aufgezeichnet, darunter einer, der Anfang 2015 von der Kamera eines Flugzeugs aufgenommen wurde, das ein Objekt zeigt, das über die Meereswellen zoomt, während Piloten sich fragen, was sie gerade sehen.

„Wow, was ist das, Mann?“, ruft einer. „Schau, wie es fliegt!“

Niemand im Verteidigungsministerium sagt, dass die Objekte ausserirdisch waren, und Experten betonen, dass irdische Erklärungen für solche Vorfälle im Allgemeinen gefunden werden können. Lieutenant Graves und vier weitere Marinepiloten, die in Interviews mit der New York Times sagten, dass sie die Objekte 2014 und 2015 bei Trainingsmanövern von Virginia bis Florida vor dem Flugzeugträger Theodore Roosevelt gesehen hätten, machen keine Aussagen über deren Herkunft.

Aber die Objekte haben die Aufmerksamkeit der Marine erregt, die Anfang des Jahres neue geheime Anleitungen herausgab, wie man das, was das Militär unerklärliche Luftphänomene oder nicht identifizierte Flugobjekte nennt, melden kann.

Von Marinepiloten gefilmte Videos zeigen zwei Begegnungen mit Flugobjekten. Eine wurde am 20. Januar 2015 vor der Küste von Jacksonville, Florida, von einer Flugzeugkamera aufgenommen. Dieses Material, das zuvor, allerdings mit wenig Kontext, veröffentlicht worden ist, zeigt ein Objekt, das sich wie ein Kreisel neigt und sich gegen den Wind bewegt. Ein Pilot bezieht sich auf eine Flotte von Objekten, aber es wurden keine Bilder einer Flotte veröffentlicht. Das zweite Video wurde ein paar Wochen später aufgenommen. Quelle: U.S. Verteidigungsministerium

Joseph Gradisher, ein Sprecher der Marine, sagte, dass die neue Richtlinie eine Aktualisierung der Anweisungen sei, die im Jahr 2015, nach den Roosevelt-Vorfällen, an die Flotte rausgingen.

„Es gab eine Reihe verschiedener Berichte“, sagte er. Einige Fälle könnten kommerzielle Drohnen gewesen sein, sagte er, aber in anderen Fällen „wissen wir nicht, wer das tut, wir haben nicht genug Daten, um dies nachvollziehen zu können. Die Nachricht an die Flotte zielt also darauf ab, aktualisierte Leitlinien für die Meldeverfahren bei einem vermuteten Eindringen in unseren Luftraum bereitzustellen.“

Die Sichtungen wurden dem undurchsichtigen, wenig bekannten „Fortgeschrittenes Programm zur Identifizierung von Bedrohungen aus der Luft- und Raumfahrt“ des Pentagons gemeldet, das die Radardaten, das Videomaterial und die Berichte der leitenden Beamten der Roosevelt analysierte. Luis Elizondo, ein militärischer Geheimdienstmitarbeiter, der das Programm bis zu seinem Rücktritt 2017 leitete, nannte die Sichtungen „eine bemerkenswerte Reihe von Vorfällen“.

Marinepiloten der VFA-11 „Red Rippers“ Staffel an Bord des Flugzeugträgers Theodore Roosevelt im Jahr 2015. Die Staffel begann, seltsame Objekte zu bemerken, kurz nachdem die Marine die Radarsysteme ihrer Kampfflugzeuge F/A-18 aufgerüstet hatte. Quelle: Adam Ferguson für die New York Times

Das Programm, das 2007 begann und weitgehend auf Antrag von Harry Reid, dem Demokraten aus Nevada, der damals der Mehrheitsführer im Senat war, finanziert wurde, wurde 2012 offiziell eingestellt, als das Geld ausging, so das Pentagon. Aber die Marine sagte kürzlich, dass sie derzeit militärische Berichte von U.F.O.s. untersucht, und Herr Elizondo und andere Teilnehmer sagen, dass das Programm – Teile davon bleiben geheim – in anderer Form fortgesetzt wurde. Das Programm hat auch ein Video studiert, das ein weisslich ovales Objekt zeigt, das als riesiges Tic Tac beschrieben wird, etwa so gross wie ein kommerzielles Flugzeug, auf das im Jahr 2004 zwei Marinekampfflugzeuge vor der Küste von San Diego trafen.

Leon Golub, ein leitender Astrophysiker am Harvard-Smithsonian Zentrum für Astrophysik, sagte, die Möglichkeit einer ausserirdischen Ursache „ist so unwahrscheinlich, dass sie mit vielen anderen, wenig wahrscheinlichen, aber mehr alltäglichen Erklärungen konkurriert“. Er fügte hinzu, dass es „so viele andere Möglichkeiten gibt – Fehler im Code für die Bild- und Anzeigesysteme, atmosphärische Effekte und Reflexionen, neurologische Überlastung durch mehrere Eingaben während des Hochgeschwindigkeitsflugs“.

Lieutenant Graves kann immer noch nicht erklären, was er gesehen hat. Im Sommer 2014 waren er und Danny Accoin, ein weiterer Super Hornet-Pilot, Teil einer Staffel, der VFA-11 „Red Rippers“ aus dem Marineflughafen Oceana, Va., die für einen Einsatz am Persischen Golf trainierte.

Lieutenants Graves und Accoin sprachen offiziell mit der Times über die Objekte. Drei weitere Piloten der Staffel sprachen ebenfalls mit der Times über die Objekte, wollten aber nicht benannt werden.

Lieutenants Graves und Accoin, zusammen mit ehemaligen amerikanischen Geheimdienstlern, erscheinen in einer sechsteiligen History Channel-Serie, „Nicht identifiziert: Innerhalb von Amerikas U.F.O. Untersuchung“, die ab Freitag ausgestrahlt wird. Die Times führte separate Interviews mit den wichtigsten Teilnehmern durch.

Die Piloten begannen, die Objekte zu bemerken, nachdem ihr Radar aus den 80er Jahren zu einem fortschrittlicheren System aufgerüstet wurde. Als ein Kampfflugzeug nach dem anderen das neue Radar erhielt, begannen die Piloten, die Objekte aufzunehmen, ignorierten aber die ihrer Meinung nach falschen Radarspuren.

„Die Menschen haben seit Jahrzehnten seltsame Dinge in Militärflugzeugen gesehen“, sagte Lieutenant Graves. „Wir machen diese sehr komplexe Mission, von 9,2 km Höhe in den Sturzflug zu gehen. Es wäre eine ziemlich grosse Sache, etwas da oben zu haben.“

Aber er sagte, dass die Objekte fortbestehen und bei 9,2 km, 6,1 km und sogar auf Meereshöhe auftauchen. Sie konnten beschleunigen, verlangsamen und dann Hyperschallgeschwindigkeiten erreichen.

Lieutenant Accoin sagte, dass er zweimal mit den Objekten interagiert hatte. Das erste Mal, nachdem er das Objekt auf seinem Radar erfasst hatte, setzte er sein Flugzeug so ein, dass er ihm folgte und es 305 m unter ihm flog. Er sagte, er hätte es mit seiner Helmkamera sehen sollen, konnte es aber nicht, obwohl sein Radar ihm sagte, dass es da sei.

Lieutnant Accoin sagte ein paar Tage später, dass eine Trainingsrakete in seinem Jet das Objekt erfasste und seine Infrarotkamera es ebenfalls aufnahm. „Ich wusste, dass ich es hatte, ich wusste, dass es kein falscher Treffer war“, sagte er. Aber trotzdem, „Ich konnte es nicht visuell erfassen.“

Zu diesem Zeitpunkt sagten die Piloten, dass sie spekulierten, dass die Objekte Teil eines geheimen und extrem fortschrittlichen Drohnenprogramms waren.

Lieutenant Graves mit Flugbüchern der Marine. Quelle: Tony Luong für die New York Times

Aber dann begannen die Piloten, die Objekte zu sehen. Ende 2014 sagte Lieutenant Graves, dass er wieder auf der Basis in Virginia Beach war, als er einem Geschwadergenossen begegnete, der gerade von einer Mission zurückkam, „mit einem schockierten Gesichtsausdruck“.

Er sagte, er war fassungslos, als er die Worte des Piloten hörte. „Ich hätte fast eines dieser Dinge getroffen“, sagte der Pilot zu Lieutenant Graves.

Der Pilot und sein Wingman flogen im Tandem etwa 30 m voneinander entfernt östlich von Virginia Beach über den Atlantik, als etwas zwischen ihnen durchflog, direkt am Cockpit vorbei. Es sah für den Piloten aus wie eine Kugel, die einen Würfel umschliesst, sagte Lieutenant Graves.

Der Vorfall erschreckte die Staffel so sehr, dass ein Flugsicherheitsbericht eingereicht wurde, sagte Lieutenant Graves.

Der Beinahezusammenstoss, so sagten er und andere befragte Piloten, erzürnte die Staffel und überzeugte sie, dass die Objekte nicht Teil eines geheimen Drohnenprogramms waren. Regierungsbeamte wüssten, dass Kampfpiloten in der Gegend trainierten, argumentierten sie, und würden keine Drohnen schicken, die im Weg sind.

„Es wandelte sich von einem potenziell geheimen Drohnenprogramm zu einem Sicherheitsproblem“, sagte Lieutenant Graves. „Es war eine nur Frage der Zeit gewesen, bis jemand eine Kollision in der Luft haben würde“.

Was seltsam war, sagten die Piloten, war, dass das Video Objekte zeigte, die auf Hyperschallgeschwindigkeit beschleunigten, plötzliche Stopps und sofortige Drehungen machten – etwas jenseits der physischen Grenzen einer menschlichen Crew.

„Geschwindigkeit bringt dich nicht um“, sagte Lieutenant Graves. „Das Stoppen tut es. Oder die Beschleunigung.“

Auf die Frage, was ihrer Meinung nach die Objekte seien, weigerten sich die Piloten, zu spekulieren.

„Wir haben Hubschrauber, die schweben können“, sagte Lieutenant Graves. „Wir haben Flugzeuge, die in 9,2 km Höhe und direkt über der Oberfläche fliegen können.“ Aber „kombinieren Sie das alles in einem Fahrzeug irgendeiner Art ohne Triebwerk, ohne Abgasfahne.“

Lieutenant Accoin sagte nur, dass „wir hier sind, um einen Job zu machen, mit Spitzenleistung, nicht um Mythen zu erfinden.“

Im März 2015 verliess die Roosevelt die Küste Floridas und begab sich als Teil der von den USA geleiteten Mission zur Bekämpfung des Islamischen Staates im Irak und in Syrien an den Persischen Golf. Die gleichen Piloten, die mit den seltsamen Objekten vor der Ostküste interagierten, führten bald Bombeneinsätze über dem Irak und Syrien durch.

Die Vorfälle wurden weniger, nachdem sie die Vereinigten Staaten verlassen hatten, sagten die Piloten.

Dr. Michael Sallas Analyse des Artikels

von Dr. Michael Salla am 28. Mai 2019 veröffentlicht, übersetzt von Alkione

Berichte von Piloten der US-Marine über UFOs erscheinen im Mainstream

Am 26. Mai 2019 veröffentlichte die New York Times eine Geschichte  über fünf Piloten der US-Marine, die in den Jahren 2014 und 2015 vor der Küste Floridas über UFO-Sichtungen berichten. Die Geschichte gibt ihre Beschreibungen unbekannter Fluggeräte wieder, die mit Hyperschallgeschwindigkeit fliegen und über dem Meer schweben könnten. Ihre Berichte wurden an das Fortgeschrittenes Programm zur Identifizierung von Bedrohungen aus der Luft- und Raumfahrt (AATIP) des Pentagons übergeben.

Die fünf Marinepiloten wurden von den Reportern der New York Times über die UFO-Sichtungen interviewt, die stattfanden, während sie auf dem Flugzeugträger Theodore Roosevelt Trainingsmanöver vor dem Einsatz im Nahen Osten durchführten. Die Times-Reporter sagten, dass die Marine aufgrund der Sichtungen 2014 und 2015 ihre geheimen Richtlinien für Piloten, wie sie UFOs melden sollen, verbessert hat, die nun offiziell als Unerklärliche Lufterscheinungen (UAP) bezeichnet werden.

Ein Video wurde von einem der UFO-Vorfälle aufgenommen, bei dem die Piloten zu hören waren: „Wow, was ist das, Mann? Schau, wie es fliegt!“ Das Video war über ein Jahr zuvor veröffentlicht worden und war Gegenstand eines Interviews mit Luis Elizondo, dem ehemaligen Beamten des Pentagons, der AATIP von 2007 bis 2017 leitete, als er sich aus Protest gegen den Mangel an Unterstützung, die das Programm erhielt, zurückzog.

In der Times-Geschichte machten die Piloten deutlich, dass kein bekanntes pilotengesteuertes Flugzeug die komplexen Flugmanöver des UFOs ausführen könne:

Was seltsam war, sagten die Piloten, war, dass das Video Objekte zeigte, die auf Hyperschallgeschwindigkeit beschleunigten, plötzliche Stopps und sofortige Drehungen machten – etwas jenseits der physischen Grenzen einer menschlichen Crew.

Sie spekulierten, dass die UFOs Teil eines hoch entwickelten Drohnenprogramms sein könnten, das aufgrund der Möglichkeit einer Kollision in der Luft mehrere Sicherheitsprobleme aufwarf. Sie weigerten sich, weiter über die Ursprünge des UFOs zu spekulieren. Anfang April 2019 veröffentlichte die Marine neue Richtlinien für die Meldung von UFO-Sichtungen und nannte Sicherheitsbedenken als Faktor für die Notwendigkeit, den Berichtsprozess zu verbessern.

Es gibt mehrere wichtige Erkenntnisse aus dieser neuesten Geschichte der New York Times, die einer Geschichte vom 16. Dezember 2017 folgt, die ähnliche Sichtungen analysierte, die von Marinepiloten bereits 2004 berichtet worden waren.

Die erste ist, dass die US-Navy ihren Piloten erlaubt, in der Öffentlichkeit über UFO-Sichtungen, die Auswirkungen auf die nationale Sicherheit haben, zu berichten. Dies hat effektiv eine jahrzehntelange Militärpolitik, die auf das Jahr 1954 zurückgeht und JANAP 146(C) genannt wird, aufgehoben, die es Militär- und Zivilpiloten verbot, UFO-Sichtungen zu diskutieren, die als national sicherheitsrelevant angesehen wurden. JANAP 146 bezog sich auf eine mögliche Strafverfolgung nach dem Spionagegesetz wegen unbefugter Übermittlung von UFO-Sichtungen, die von militärischen und zivilen Piloten gemeldet wurden, die unter den offiziellen Meldemechanismus von JANAP fielen.

Die zweite Erkenntnis ist, dass das Pentagon zulässt, dass offizielle militärische Überwachungsvideos über ein Phänomen, das auf der Oberfläche – zumindest für die Piloten, die es beobachten – unbekannt zu sein scheint, an die Öffentlichkeit gelangen. Es ist jedoch mehr als wahrscheinlich, dass das Phänomen der Militärhierarchie, die das Durchsickern der Videos sanktioniert hat, sehr wohl bekannt ist, welche – was besonders hervorgehoben werden muss – offizielle Marine-Videos sind, deren unbefugte Offenlegung mit schweren Strafen belegt ist, wie JANAP 146 deutlich macht.

Drittens sendet die Tatsache, dass die New York Times die Geschichte veröffentlicht hat, ein klares Signal an andere Mainstream-Medienquellen, dass es in Ordnung ist, UFO-Sichtungen und ihre Auswirkungen auf die nationale Sicherheit zu diskutieren. Wir können daher in naher Zukunft viel mehr Mainstream-Medienberichte über UFOs/UAPs erwarten, wie mehrere Nachrichtenquellen zeigen, die sofort über die Times Story berichten.

Was lässt sich aus der neu gewonnenen Begeisterung der Mainstream-Medien für die Diskussion von Pilotberichten über UFOs schliessen?

Es ist wichtig zu betonen, dass das Pentagon unter keinen Umständen seine jahrzehntelange Politik (JANAP 146) aufheben würde – es sei denn, es ist überzeugt, dass es die Auswirkungen der UFO-Sichtungen auf die nationale Sicherheit angemessen erklären könnte. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass das Durchsickern der Videos und die Pilotinterviews Teil eines offiziellen Offenlegungsprozesses für fortschrittliche Luft- und Raumfahrt-Technologien ist, die den US-Militärführern wohlbekannt sind.

Das Pentagon informiert die Öffentlichkeit langsam über fortschrittliche Technologien, die es heimlich entwickelt hat. Es gibt zahlreiche und überzeugende Beweise dafür, dass sowohl die USAF als auch die US-Marine geheime Raumfahrtprogramme entwickelt haben, die diese Art von fortschrittlichen Luft- und Raumfahrttechnologien nutzen, die die Marinepiloten in den Vorfällen 2014/2015 und 2004 erlebt haben.

Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass das Arsenal der US-Luftwaffe an fortschrittlichen Luft- und Raumfahrttechnologien das erste geheime Raumfahrtprogramm sein wird, das angesichts der Fülle von Beweisen für seine Existenz enthüllt werden soll, wie ich sie im Secret Space Program der US-Luftwaffe dokumentiert habe. (Bitte beachtet, dass einige von Dr. Sallas Büchern bereits auf Deutsch erschienen sind und von uns auch entsprechend verlinkt wurden.) Während sich das Marine-Programm auf Weltraumoperationen konzentrierte, konzentrierte sich die Luftwaffe auf erdnahe Operationen und es wird einfacher sein, die von ihr verwendeten Technologien als vom Menschen entwickelt zu erklären.

Es wird der sich entfaltenden UFO-Offenlegungserzählung sehr helfen, wenn die Piloten der US-Marine durch die fortschrittlichen Technologien, die sie erleben, verwirrt sind, und damit auf solche Technologien verweisen, die zu einem anderen Militärdienst gehören. Dies lenkt die Aufmerksamkeit vom Marine-SSP (Anm. d. Ü.: SSP = Geheimes Raumfahrtprogramm) auf das SSP der Luftwaffe um.

Es wird sehr deutlich, dass das Pentagon beschlossen hat, die Öffentlichkeit auf zukünftige Ankündigungen fortschrittlicher Luft- und Raumfahrttechnologien vorzubereiten, die heimlich in streng geheimen Programmen entwickelt wurden. Dies wird verwendet werden, um die Ursprünge vieler UFO-Sichtungen im Laufe der Jahrzehnte zu erklären, einschliesslich derer, die von Militärpiloten beobachtet wurden, die von AATIP untersucht wurden. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass alle UFO-Sichtungen als terrestrisch entwickelte fortschrittliche Technologien erklärt werden können, aber sicherlich sind es sehr viele.

Die fortschrittlichen Luft- und Raumfahrt-Technologien, die von der Luftwaffe heimlich entwickelt wurden, wie ich im Geheimes Raumfahrtprogramm der US-Luftwaffe erkläre, werden schrittweise mit dem offiziellen Start der Weltraumstreitkraft veröffentlicht, die Teil eines langfristigen strategischen Plans ist, um schliesslich alle fortschrittlichen Luft- und Raumfahrttechnologien, die von verschiedenen Teilen des US-Militärs entwickelt wurden, offenzulegen und zusammenzuführen. In der Zwischenzeit, um mehr Informationen über AATIP und mehrere militärische Pilotenberichte von UFOs seit 2007 zu erhalten, kannst du diesen Freitag zum offiziellen Start von „Nicht identifiziert“ den History Channel einschalten: „Nicht identifiziert: Innerhalb von Amerikas UFO-Untersuchung“.

Print Friendly, PDF & Email

Unterstütze Transinformation.net:

Disclaimer/Haftungsausschluss: Die auf transinformation.net veröffentlichten Beiträge mit den darin geäusserten Ansichten und Feststelllungen stellen Meinungen der jeweiligen Autoren dar und stimmen nicht notwendigerweise mit jenen von transinformation.net überein. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin. Wir bitten daran zu denken, dass jede geäusserte Ansicht subjektiv ist und nie den Anspruch auf Absolutheit erheben kann, und dass so genannte Fakten immer einen Ausschnitt aus der Wirklichkeit darstellen und unterschiedlich interpretiert werden können.
In diesem Sinne bitten wir auch die Kommentarschreiber, auf Formulierungen mit Absolutheitsanspruch zu verzichten und insbesondere abwertende und verletzende Äusserungen zu Inhalten und Autoren von Artikeln dieser Seite zu unterlassen und im übrigen unsere Kommentarrichtlinien  zu beachten.

Teilen:

Bewerten:

1
2
3
4
5

ZurückLaura Eisenhower Update ~ 26. Mai 2019

Ähnliche Beiträge

Über die Anunnaki und wie die Welt regiert wird

11. November 2014

Hurrikan Irma: Das (hoffentlich) letzte desaströse Rückzugsgefecht der Kabale

7. September 2017

Zitate, die den Terrorismus unter falscher Flagge und die Existenz einer Schattenregierung beweisen

24. Oktober 2016

Es ist Zeit für den Wandel

23. November 2013

Kommentar verfassen

Schlüssel-zur Freiheit-Meditation: Jeden Sonntag 17 Uhr

(MESZ)

Diese Meditation ist der absolut einflussreichste Faktor für die Beschleunigung des Zeitpunktes des Events, der in der Macht der menschlichen Oberflächenbevölkerung liegt.

WirliebenMassen Meditationen – Blog

Ein Schwerpunkt dieser Seite bilden die Informationen von Cobra

Wer ist Cobra?

  • Cobra ist der Codename des Autors des weltweit vielbeachteten Blogs 2012portal.blogspot.com
  • Er ist der offizielle Sprecher des Resistance Movements
  • Cobra steht für Compression Breakthrough= CoBra
  • Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes wird seine Identität zur Zeit noch nicht freigegeben
  • Als Symbolbild für den Menschen hinter dem Codenamen wird oft Meister Yoda aus den StarWars-Filmen verwendet

Englischsprachige Webseiten, die sich speziell mit den Bloginhalten von Cobra beschäftigen: veritasgalacticsweden.net
prepareforchange.net
theeventchronicle.com
recreatingbalance1.blogspot.ch
stillnessintheStorm.com

Briefe an die RM

Chintamani-Dokumentation

Wer trifft WEN WANN WO?

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 4.813 anderen Abonnenten an

PrepareForChange D-A-CH

Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Kalender für Gruppentreffen und Anlässe

Du findest Termine, Orte und Kontaktadressen für Treffen in Deiner Umgebung auf dieser Seite

DIESE SEITE IST TEIL DER
GAIA CONFEDERATION

bild inspirationen

Inspirationen und Angebote von unseren Lesern

Populärste, meistkommentierte und neuste Beiträge

Archive

Aufrufe seit November 2013

28.555.181

Datenschutz

Zur Werkzeugleiste springen