KOPP Report

Skip to content

https://kopp-report.de/montag-20-05-2019-0650-uhr/

+++ US-Präsident Trump droht Iran mit Auslöschung +++

+++ Strache-Video: Das sagt Sebastian Kurz im ersten Interview danach +++

+++ Florian Homm & Thorsten Schulte über die kommende Krise, die Weltwirtschaft, Aktien, Gold & Silber +++

+++ Golf-Krise: Waren Satellitenaufnahmen iranischer Raketen der Auslöser? +++

+++ Postenvergabe bei der SPD in MV – eine schrecklich vernetzte Familie +++

+++ Berliner Jusos – würdige Nachfolger der SA +++

+++ UN-Migrationspakt und Medien: Wenn Gesinnungsethik die sachliche Aufklärung verhindert +++

+++ Wie viel ZDF steckt hinter dem Staatsstreich in Österreich? +++

+++ Fischer kritisiert Kramp-Karrenbauer: »Kohl würde sich im Grabe umdrehen« +++

+++ Syrien-Thema im Bundestag: Grüne diskreditieren kritische Wortmeldung eines Deutsch-Syrers mit »AfD-Keule« +++

+++ Wurde Skandal-Video zu Strache gezielt vor Europawahl veröffentlicht? »Spiegel« kommentiert +++

+++ SPIEGEL-Attacke mit klassischer Geheimdienst-Masche »Dolchstoß-Legende« und »Verschwörungstheorie«: »Straches Verteidigungsstrategie: Der Hassprediger« +++

+++ Kritik an Bundeswehreinsätzen in Niger: Wortgefechte um »Camp Wüstenblume« +++

+++ Marburg: »Zivilgesellschaft« errichtet Straßensperren und blockiert Ortseingang +++

+++ Redefreiheit: Intoleranz gegenüber Abweichlern +++

+++ Linker Hass und Haltungspresse instrumentalisieren: Demonstrationen zum Köthen-Urteil angekündigt +++

+++ Lügengebäude »Unverbindlichkeit« des Migrationspakt: Haben Auswärtiges Amt und Heiko Maas die Unwahrheit gesagt? +++

+++ »Sie sind gefährlich für die Demokratie!« – Lehrer schreibt offenen Brief an Steinmeier +++

+++ Schäuble dringt auf Klarnamen im Netz: »Wer seine Meinung äußert, sollte auch dazu stehen können« +++

+++ Europawahl in Berlin: Zerstörungswut gegen AfD-Wahlplakate +++

+++ Österreich steht nun vor einem heissem Wahlkampf +++

+++ Skandal um Ibiza-Video: Kurz will FPÖ-Innenminister Kickl loswerden +++

+++ Flüchtlinge dürfen an Land: Italien beschlagnahmt »Sea-Watch 3« +++

+++ Frauen und Kinder in Angst: Muslimischer Mob greift Tommy Robinson und seine Fans an +++

+++ SPON setzt nächsten Schlag: »Kanzler Kurz in der Ibiza-Affäre – Wunderkind im Kreuzfeuer« +++

+++ Jeder gegen jeden? Krise in Österreich kommt zum Höhepunkt +++

+++ »Kriminelles Unrecht«: Datenschützer kritisiert Veröffentlichung von Strache-Video +++

+++ Wann startet Wien Ermittlungen zum Staatsstreich? Welche Rolle spielt Berlin? – Zufall? Während Kurz von Neuwahlen redet, erteilt Merkel Nationalismus scharfe Absage, »Spiegel« eiert herum +++

+++ Was der Sturz der Regierung in Wien für die Europawahl bedeutet +++

+++ Mehrere Verletzte nach Anschlag auf Touristenbus bei Giseh-Pyramiden +++

+++ Schweden fürchtet Familiennachzug +++

+++ Deep State: In den USA liegen Informationen vor, dass das FBI Regierungsmitarbeiter »akquirieren« wollte, um gegen Trump zu spionieren +++

+++ Transatlantischer Präzedenzfall: Reaktionen auf britischen Widerspruch gegen »iranische Bedrohung« +++

+++ Österreicher sollen Anfang September neues Parlament wählen +++

+++ Der Fall Strache – ein doppelter Tabubruch: Mit Geheimdiensttricks Politik gemacht? +++

+++ Geheimdienstmethoden – Die linken Journalisten zeigen ihre hässlichen Fratzen +++

+++ Theresa May kündigt »kühnes Angebot« zu Brexit-Deal an +++

+++ Handelsstreit kühlt sich ab – Donald Trump lässt bei Zöllen locker +++

+++ Zahlten Erdogans Protzbauten: Arbeitslosengeld muss türkische Banken retten +++

+++ Deutsche Einmischung in österreichische Angelegenheiten +++

+++ Die Forschungsbehörde des Pentagon bildet KI-Drohnen für Luftkämpfe aus +++

+++ Nach Urteil im Köthen-Prozess – Rechte protestieren in Köthen +++

+++ Deutschland ist das sicherste Land für arabische Clans +++

+++ Flüchtlingshilfswerk warnt vor Zuspitzung in Libyen, jetzt droht Deutschland eine neue »Flut« +++

+++ Schießerei am Kottbusser Damm in Berlin: Ein Verletzter, Täter flüchtig +++

+++ Offenburg: Täter schrie »Allahu Akbar!«, als er dem Rentner den Kopf zertrümmerte +++

+++ Sonntag, 17 Uhr »rechts« – 16 Uhr »links«: Nach Urteil gegen zwei Afghanen Demonstrationen in Köthen geplant +++

+++ Der Totschlag von Köthen und die Umwertung des Rechts +++

+++ Prozess um gefährlichen Polizeieinsatz in Bietigheimer Unterkunft: Wollte ein 22-Jähriger einen Polizisten töten? +++

+++ Unverantwortlich: Rheinland-Pfalz führt immer noch Asylzuwanderern minderjährige Mädchen zu +++

+++ Geplanter islamischer Terroranschlag mit Rizin hätte bis zu 100 Menschen töten können +++

+++ Geheime Besprechungen beim UN-Migrationspakt: Auswärtiges Amt räumt nichtöffentliche Sitzungen ein +++

+++ Beatrix von Storch: »Wenn die Fahne des Halbmondes steigt, wird die Fahne des Regenbogens brennen« +++

+++ Mann verprügelt, weil er sich übers Rauchen in der S-Bahn beschwerte +++

+++ Nach Autokorso-Razzia: Betroffene zeigen sich empört über Polizei-Einsatz +++

+++ Messerstreit im Hamburger Rotlichtmilieu: Spezialkräfte durchsuchen Räume der Hells Angels +++

+++ Überraschung! Immer mehr Jugendliche tragen Messer bei sich +++

Nach oben

Frauen und Kinder in Angst: Muslimischer Mob greift Tommy Robinson und seine Fans an

Jouwatch
https://www.journalistenwatch.com/2019/05/19/frauen-kinder-angst/

Frauen und Kinder in Angst: Muslimischer Mob greift Tommy Robinson und seine Fans an

Marilla Slominski

19. Mai 2019Allgemein, Ausland, Brennpunkt32 Kommentare

screenshot YouTube

Großbritannien – Bei einer Veranstaltung von Tommy Robinson zur EU-Wahl sei es zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Anhängern von ihm und Gegendemonstranten gekommen, so lautet die offizielle Berichterstattung der Krawalle in britischen Medien wie MailOnline. Es sei „rassistischer Abschaum“ geschrien und mit Ziegelsteinen geschmissen worden. Zwei Polizeiautos sollen beschädigt worden sein. Das Onlineportal politicalite erzählt  eine ganz andere Geschichte: Danach sollen Mitglieder der Gruppe „Muslim Defence League“ unter dem islamischen Schlachtruf „Allahu Akbar“ versucht haben, wahllos Menschen anzugreifen. 

Dutzende Mitglieder der „Muslim Defense League“ (MDL) hätten versucht, Zuschauer und Familien anzugreifen, die sich versammelt hatten, um Tommy Robinson, der für das Europaparlament kandidiert, zuzuhören, so politicalite. Tommy Robinson sei mit einer Polizeieskorte und unter dem Schutz zusätzlicher Sicherheitskräfte weggebracht worden, nachdem er seine Rede gehalten hatte. Radikale Muslime hätten alle möglichen Sorten von Steinen sowie Metallrohre in die Menge geschmissen. „Sie haben Steine geworfen, Autos zerstört und eine alte Dame in ihrem Haus angegriffen. Die Frau dachte, sie muss sterben“, berichtet ein Augenzeuge. Die Polizei hätte vor Ort versucht, die Menschen zu schützen und Kinder evakuiert. Es sollen auch Schüsse gefallen sein. Zwei Menschen seien durch Messerstiche verletzt worden, eine Nachricht die die Polizei nicht bestätigte, so das Portal politicalite, dass sich bei seinem Bericht unter anderem auf Videoaufnahmen beruft.

Wie eine Reporterin von Rebel Media in ihrem Video berichtet, habe es sich um rund 100 muslimische Angreifer gehandelt, die auch mit Eiern und Flaschen, die sie aus Mülleimern zusammengesucht hätten, geschmissen hätten. In dem Video sieht man einen aufgeheizten Mob, der versucht durch eine Polizeiabsperrung zu den Robinson-Anhängern durchzudringen.

Laut Polizei soll es sich bei den Angreifern um ortsfremde Personen handeln.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

Suche

Suche nach:

English
French
German
Spanish

Anstehende Veranstaltungen

  1. „Schluss mit dem zügellosen Ausbau derWindkraft“ – Demo in Berlin 23. Mai-14:30 – 16:30
  2. Gelbwesten Demo in Wiesbaden 25. Mai-13:00 – 17:00
  3. Landtagswahl Bremen 26. Mai
  4. EU‐Parlaments‐Wahl 26. Mai

Alle Veranstaltungen anzeigen

Neue Beiträge

Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer. Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Unglaubliche Zahlen: Viele Menschen verlassen Deutschland….

Politaia.org

StartseiteInlandDeutschlandUnglaubliche Zahlen: Viele Menschen verlassen Deutschland….

Unglaubliche Zahlen: Viele Menschen verlassen Deutschland….

14. Mai 2019RedaktionDeutschland, Gesellschaft1

https://www.politaia.org/unglaubliche-zahlen-viele-menschen-verlassen-deutschland/

Deutschland ist ein Auswanderungsland, jedenfalls, wenn es um die gut Qualifizierten im Land geht. Nun hat das Magazin „Cicero“ den Missstand dokumentiert. Die Zahlen sind demnach beträchtlich: Eine kleinere Großstadt wandert jährlich bei uns aus.

Qualifikationen verschwinden…

Dabei sind allein im vergangenen Jahr insgesamt gut 165.000 Menschen ausgewandert. Geht es nach der Schätzung für das laufende Jahr, werden 180.000 Menschen Deutschland verlassen. Dies entspricht der Einwohnerzahl solcher Städte wie Heidelberg oder annähernd sogar wie Kassel.

Im Durchschnitt sind diejenigen, die dort auswandern, 32 Jahre alt. Beträchtlich ist der Qualifikationsgrad: Zwei Drittel der Auswandernden sollen Fach- bzw. Führungskräfte sein. Das wären demnach mehr als 100.000 Menschen mit einer hohen Qualifikation.

In den vergangenen 17 bis 18 Jahren, beginnend mit dem Jahr 2001, sind fast eine Million Bundesbürger ins Ausland abgewandert: Oft in die USA oder in die benachbarten Länder wie die Schweiz bzw. Österreich. Teilweise wanderten die Menschen auch nach Österreich oder Ungarn aus.

Das Motiv ist deutlich genug: 68 % der Menschen würden den Angaben nach im Ausland eine Anstellung erwarten, die a) attraktiver sein soll und b) auch mehr Geld bieten sollte. Zudem gehen die Menschen, weil die Steuerlast bei uns so hoch sei bzw. die Bürokratie „überbordend“. Den Berichten nach sollen vor allem die Hartz-IV-Bezieher im Land verbleiben.

Die „Wirtschaftswoche“ zieht Bilanz: „Wir verlieren ausgerechnet die Guten, Leistungswilligen, Selbstbewussten, Risikobereiten. Diese Talente fehlen der Wissenschaft als Ideenlieferanten, sie fehlen den Unternehmen als Fachkräfte, sie fehlen dem Staat als Steuerzahler, dem Standort als Gründer.“
All dies zu stoppen ist der Regierung in Deutschland nicht gelungen. Wer die Zahlen vergleicht, sieht sogar eine größere Dynamik in den vergangenen Jahren. Eine weitere Merkel-Last, so die Meinung von Kritikern.

VorherigerDa ist er wieder: Martin SchulzNächsterKriegsszenario im nahen Osten: US-Kriegsschiff verlegt

Ähnliche Artikel

Die Rentenlüge: Immer mehr Renten…

Ein Blick auf Deutschland: Früher hätte es all das nicht gegeben…

Hiroshima und die G7

Die heuchlerische G7-Mafia und Hiroshima

1 Kommentar

  1. Sasa Schronzator sagt: 15. Mai 2019 um 17:52 Uhr Ist doch super. Dafür kommt ja etwa die gleiche Zahl FachstraZ€nchirUrgeN. Da komm† auch das Spahnferkel auf seine KoZ†€n… Zum Antworten anmelden

Kommentar hinterlassen

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben. Suche nach:

Die heimliche Geschichte von Angela Merkel und Ihren Auftraggebern

Neueste Beiträge

Empfehlungen von Watergate.tv

Empfehlungen von Neopresse.com

Kategorien

Kategorien

Diskussionsforum

Archiv

Archiv

Neueste Beiträge
Neueste Kommentare

Copyright © 2019 | MH Magazine WordPress Theme von MH Themes