Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)

Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)

https://rositha13.wordpress.com/2019/02/25/aspartam-der-heimliche-gehirnzellenzerstoerer-video/

Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank. Die chemische Wunderwelt ist nicht nur gefährlich für Herz und Hirn, sie kann sogar tödlich sein.

Aspartam ist eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals als “Lebensmittel” auf die Menschheit losgelassen worden ist. Bei Aspartam handelt es sich um den am meisten verbreiteten künstlichen Süßstoff.

Trotz massiver Warnungen kann sich das süße Gift immer weiter ausbreiten. Heute steckt es in 9000 Produkten und wird in 100 Ländern weltweit von mehr als 250 Millionen Menschen verzehrt.

Eine Reihe von neuen wissenschaftlichen Studien belegen die gefährlichen Auswirkungen auf den menschlichen Körper, im besonderen für die Gehirnzellen. In kritischen Berichten wird regelmäßig vor Aspartam gewarnt.

Trotzdem ist die Zahl der Konsumenten, die diesen Namen noch nicht einmal gehört haben, unglaublich groß. Schließlich wird er auf vielen zuckerfreien Produkten, vor allem im Bereich der Softdrinks, nicht ausgewiesen.

Anstatt Aspartam, finden sich noch harmloser klingende Markennamen, wie NutraSweet, AminoSweet oder Canderel (Die große Täuschung: Das giftige Aspartam heißt jetzt auf einmal „Aminosweet“).

Schlank um jeden Preis? Aber bitte nicht mit Süßstoff!

Jeder, der eine Diät durchführt und sich währenddessen Light-Produkte zuführt, muss sich darüber im Klaren sein, dass er damit seine Gesundheit gefährdet. Wenn man auf einer niederkalorischen Diät ist, die den Blutzuckerspiegel senkt, dann erhöht dies die Risiken für Herz-Kreislaufattacken, kardiale Probleme oder neurodegenerative Veränderungen im Gehirn.

Die Kontroverse um einen der weltweit beliebtesten künstlichen Süßstoffe, Aspartam, heute auch unter dem wohlklingenden Namen NutraSweet bekannt, setzt sich fort. Vor 30 Jahren wurde diese Chemikalie aufgrund von pharmazeutischen Interessen trotz seiner gut dokumentierten Gefahren auf den Markt gebracht.

Ein wirtschaftlicher Boom folgte und heute wird der Süßstoff weltweit genutzt. Aber bis heute haben sich die meisten Menschen nicht wirklich damit auseinandergesetzt und sind sich um die dunkle Geschichte dieser kleinen weißen Pillen auch nicht bewusst.

Ganz davon zu schweigen, wie Aspartam tatsächlich hergestellt wird und wie es den Körper und das Gehirn extrem negativ beeinflusst.

Für viele ist Aspartam nur eine weitere zugelassene Zucker-Alternative, die nicht gesundheitsschädigend sein kann, sonst wäre sie ja nicht auf dem Markt. So der naive Glaube. Aber die Wahrheit über Aspartam ist noch viel unheimlicher, einschließlich, wie der chemische Süßstoff seine Genehmigung für den Markt bekam.

Es gibt noch viel mehr Geschehnisse in der Aspartam-Geschichte, die Sie wahrscheinlich noch nie zuvor gehört haben, dank der Regierungsabsprachen mit mächtigen Interessenvertretern der Chemieindustrie.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite Medizinskandal Krebs Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite

Wo genau liegen die Gefahren bei Aspartam?

1) Aspartam wird im Körper in Formaldehyd umgewandelt, eine Krebs verursachende Chemikalie.

In vielen Holzprodukten musste diese gefährliche Chemikalie verboten werden, da bekannt wurde, dass Dämpfe von Formaldehyd stark gesundheitsschädigend sind.Zusammengesetzt aus drei einzigartigen Verbindungen, ist Aspartam eine synergistisch toxische Chemikalie aus verschiedenen Verbindungen.

Jede einzelne Verbindung ist schon hochgradig gefährlich, die Summe aller jedoch eine Explosion an toxischen Stoffen. Die drei Hauptbestandteile, die sich in Aspartam befinden – Asparaginsäure, Phenylalanin und Methanol – sind jeder für sich allein genommen schon gesundheitsschädigend genug.

Freies Methanol ist besonders giftig und verwandelt sich zuerst in Formaldehyd und dann nach dem Verzehr in Ameisensäure. Anders als das Methanol, das in alkoholischen Getränken und verschiedenen Früchten und Gemüse vorkommt, wird das von Aspartam hergestellte Methanol nicht von Ethanol begleitet, das als ein Schutz gegen Methanolvergiftung wirkt.

Methanol schädigt lebende Gewebe und verursacht Schäden an der DNA und kann dazu führen, dass Lymphom, Leukämie und andere Formen von Krebs entstehen.

2) Aspartam verursacht Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom.

Künstliche Süßstoffe werden in der Regel als eine sichere Alternative für Zucker angesehen. Zucker gilt für viele Menschen als Ursache für Gewichtszunahme und führt zu Stoffwechselstörungen, was wiederum zu Diabetes führen kann, wenn Zucker in zu großen Mengen verzehrt wird.

Aber eine Reihe von wissenschaftlichen Studien hat bewiesen, dass Chemikalien wie Aspartam wahrscheinlich viel eher eine Gewichtszunahme fördern. Das hat dann letztendlich nichts mehr mit Kalorien zu tun.

Eine Studie die in der Zeitschrift „Appetite“ bereits im Jahr 2013 herausgegebenen wurde, stellte fest, dass Aspartam im Vergleich zu Saccharose, eine Form von Zucker, viel mehr Gefahren birgt die Gewichtszunahme zu fördern.

Ähnliche Untersuchungen, die im „Yale Journal of Biology and Medicine (YJBM)“ veröffentlicht wurden, fanden heraus, dass Aspartam die natürliche Hormonproduktion des Körpers ändert und sowohl den Appetit- als auch Zucker-Heißhunger erhöht, denn dem Gehirn wird permanent eine Süße vorgegaukelt, die es aber letztendlich nicht bekommt.

Das fördert Heißhungerattacken und ein ständiges Hungergefühl.

3) Die zufällige Entdeckung eines Stoffes.

Aspartam war eine zufällige Entdeckung von Wissenschaftlern eines pharmazeutischen Unternehmens, die eigentlich an der Entwicklung eines Medikamentes für Geschwüre forschten. Ein Unternehmen, das später von Monsanto im Jahr 1985 erworben wurde.

Als Forscher entdeckten, dass die Chemikalie einen süßen Geschmack aufwies, wurde es gleich für eine kommerzielle Genehmigung vorgeschlagen. Aber die frühesten Sicherheitsstudien, die mit der Chemikalie durchgeführt wurden, mussten zugeben, dass es viele Todesfälle bei Affen verursachte, die aber von den Behörden zurückgehalten wurden.

Als die Wissenschaftler entdeckten, dass Aspartam unsicher ist, machte einer der Leiter dieser Studie einen strategischen Schritt und wartete einfach auf einen neuen Postenwechsel in der Gesundheitsbehörde, um die Chemikalie dann mit Kontakten aus Regierungskreisen durch den Genehmigungsprozess zu erzwingen.

Es genügt zu sagen, dass Aspartam niemals als sicher erwiesen wurde. Erst durch Korruption gelang es, dass dieses künstliche Süßungsmittel später in mehr als 9.000 Konsumgüter verwendet wurde, von denen viele es noch heute enthalten (Patent von 1980 bestätigt: Süßstoff Aspartam wird aus Exkrementen von gentechnisch veränderten E. coli Bakterien hergestellt).

4) Aspartam wird aus den Fäkalien von genetisch modifizierten (GM) E. coli Bakterien hergestellt.

Eine weitere beunruhigende Tatsache über Aspartam ist, dass es aus den Fäkalien von genetisch modifiziertem E. coli Bakterien hergestellt wird. Ähnlich wie bei einem Fermentationsverfahren werden E. coli mit speziellen Genen modifiziert.

Dies führt dazu, dass sie unnatürlich hohe Mengen an einem speziellen Enzym produzieren, welches als Nebenprodukt das für die Aspartamproduktion benötigte Phenylalanin produziert.

5) Aspartam durchdringt die Blut-Hirn-Schranke, was möglicherweise einen permanenten Hirnschaden verursacht.

Aspartam besteht aus etwa 40% Asparaginsäure, einer freien Aminosäure, die die Fähigkeit hat, die Blut-Hirn-Schranke zu überqueren. Wenn überschüssige Mengen dieser Verbindung über Aspartam in den Körper gelangen, werden die Gehirnzellen mit einem Überschuss an Calcium bombardiert.

Das Ergebnis sind neuronale Zellschäden und sogar der Zelltod, was zu schweren Hirnschäden führen kann.
Aspartam lässt den Blutzucker verrückt spielen. Das kann zu Unterzucker und auch zu diabetischem Koma führen. Gedächtnisstörungen rühren daher, dass Aspartinsäure und Phenylalanin Nervengiftstoffe sind.

Diese passieren die Blut-Hirn-Schranke und zerstören die Gehirnzellen. Aspartam führt so auch zu einer epidemieartigen Zunahme der Alzheimer Krankheit (Gravierenden Wesensveränderungen durch Aspartam!).

  width=  

6) Aspartam löst sexuelle Funktionsstörungen aus

Aspartam schädigt den Hypothalamus im Gehirn. Der Hypothalamus produziert das Gonadoptropin-Releasing-Hormon (GRH). Das GRH geht zwischen dem Hypothalamus und der Hypophyse hinunter und bewirkt, dass die Hypophyse Gonadotropine produziert.

Die Ganglien gehen zu den Hoden und veranlassen sie, Testosteron zu produzieren. Wenn Sie mit Neuroexcitotoxinen wie z.B. NutraSweet oder Canderel oder AminosSweet (alles andere Namen für Aspartam) eine hypothalamische Zerstörung verursachen, unterdrücken Sie die Bildung eines männlichen Hormons. In den ursprünglichen Studien löste Aspartam atrophierte Hoden und Hodentumoren aus.

Aspartam zerstört auch die Myelinscheiden und wenn dies passiert, versuchen sich die Nerven und Scheiden zu regenerieren, aber jetzt können die Signale überquert werden. Der Vergnügungsempfänger des Penis sendet also die Signale, kommt jedoch im Gehirn an einem anderen Empfänger an und wird nicht als Vergnügen erkannt.

Auch die Ganglienansammlungen von Nervenscheiden und Zellen, die eine Art kleines Mini-Gehirn sind, das sich im Brustkorb und im Bauchbereich vor dem Rückenmark befindet, sind sowohl für die sexuelle Erregung als auch für die Penisschwellung (Erektion) und für den Orgasmus von Bedeutung.

Die Vergiftung durch NutraSweet ist die bekannteste Ursache für die Degeneration der Scheiden und der Ganglien. Jedes Mal, wenn Sie ein Neurotoxin haben, wird das sexuelle Vergnügen des Gehirns zum Erlöschen gebracht, da das Gehirn das wichtigste Sexualorgan ist.

Der Serotonin- und Dopaminspiegel wird unterdrückt. Mit Ihrem Serotonin, Dopamin und anderen Neurotransmittern im Gehirn wird das Leben zu einer langen, dunklen, hoffnungslosen, schlaflosen, lustlosen Nacht. Verwandelt das schöne an Sex in eine wehmütige Erinnerung statt einer Realität.

Bis Mitte der 70er Jahre stand Aspartam auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur biochemischen Kriegführung (Der Süßstoff Aspartam ist ein Betäubungsmittel).

 Medizinskandal Adipositas Buchansicht - Shopseite

Wer würde ein Glas Methanol oder Formalin freiwillig trinken? Sie etwa? Höchstwahrscheinlich eher nicht, weil es zum sofortigen Tod führen würde!

Stattdessen lieber eine Cola-Zero? Kaugummi ohne Zucker? Lightprodukte? Am besten den Kindern auch zuckerfreie Naschereien anbieten, um Karies zu vermeiden?

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett

Brainwashed: Wie die Lebensmittelindustrie unser Glücksempfinden verändert, mit Werbung unsere Bedürfnisse manipuliert – und wie wir uns dagegen wehren können

Garantiert gesundheitsgefährdend: Wie uns die Zucker-Mafia krank macht

Video:

Quellen: PublicDomain/gesundmagazin.com/krebspatientenadvokatfoundation.com am 25.02.2019

Dieser Beitrag wurde unter Aspartam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video)

  1. Pingback: Aspartam: Der heimliche Gehirnzellenzerstörer (Video) – Gegen den Strom
  2. feld89 schreibt:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Kopp Report

„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben

Impressum
Datenschutz
Kontakt

Facebook
Twitter
youtube
VK
RSS

Jouwatch

Home
Brennpunkt
Inland
Ausland
Klartext
Medienkritik
Satire
Spenden
Freie Medien

<strong>„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben</strong>
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/allahu-iraker-spass/
25. Februar 2019 Aktuell, Inland 10 Kommentare

Deutschland – ENDE – AUS! Welche fremde Macht jetzt unseren Staat auflöst! Hier klicken!

(Symbolbild: shutterstock.com/Durch Adamsov studio)
Polizei Österreich (Symbolbild: shutterstock.com/Durch Adamsov studio)

Wien – Ein 25-jähriger irakischer Staatsbürger ging am Praterstern auf Polizisten der Bereitschaftseinheit zu und schrie laut „Allahu Akbar“, woraufhin mehrere Menschen, die sich in der Nähe befanden, in die Bahnhofshalle flüchteten. Der Vorfall hat sich bereits am Freitag ereignet, wurde aber erst jetzt bekannt.
Hier können Sie jouwatch unterstützen!

Die Beamten hielten den Mann unverzüglich an und führten eine Personenkontrolle durch. Auf die Frage, ob er Waffen eingesteckt hätte, antwortete er, dass er eine Bombe in der Tasche hätte. Die Polizisten fixierten den Tatverdächtigen und durchsuchten ihn. Es konnten jedoch keine gefährlichen Gegenstände vorgefunden werden. Im Bund seiner Unterhose hatte er jedoch ein Plastiksäckchen mit etwa 10 Gramm Marihuana versteckt. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass sich der 25-jährige bereits Amtsbekannte „einen Spaß erlaubt“ hatte.

Er wurde wegen Ordnungsstörung (Geldstrafe bis 500 Euro) und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

freie-presse.net

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.
.
Anzeige

Deutschland löst sich auf – Wie konnte DAS passieren?!

DAS will die Elite vor Ihnen geheim halten: Unser Staat steht kurz vor der Auflösung – und das war von langer Hand geplant…

>>Klicken Sie HIER und erfahren Sie das letzte Geheimnis der Elite!

Suche
Suche nach:
EnglishFrenchGermanSpanish
Anstehende Veranstaltungen

„Schluss mit dem zügellosen Ausbau derWindkraft“ – Demo in Berlin
23. Mai-14:30 – 16:30
„Neues Hambacher Fest“ in Neustadt
8. Juni-10:00 – 19:00

Alle Veranstaltungen anzeigen
Neue Beiträge

Armin Laschet so unbeliebt wie noch nie in NRW
Sind hierzulande wirklich noch alle gleich?
Der Sozialist und Antisemit Jeremy Corbyn will die IS-Bräute zurück
Geheimvertrag gegen Deutschland, Bundesregierung gegen Pressefreiheit: Die Woche COMPACT
Glückwunsch zu 40 Jahren Terror: Steinmeier bejubelt die iranischen Mullahs
Verdi-Chef hält „Eskalation“ im Tarifstreit für möglich
Mehr als die Hälfte der Häftlinge in Österreich sind Ausländer
Weiberkram: Grüne Außenpolitik
„Allahu akbar Iraker“ will nur Spaß gemacht haben
Broders Spiegel: Venezuelas Sozialismus in seinem Lauf…

Monatsübersicht
Monatsübersicht
Über uns

Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer.
Kontaktieren Sie uns: redaktion@journalistenwatch.com

Impressum
Datenschutz
Kontakt

© Journalistenwatch e.V. – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit

Soros lässt Katze aus dem Sack: „Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten“ sollen her

Direkt zum Inhalt
Startseite
Login

Politik
International
Chronik
Medien
Meinung
Wirtschaft
Kultur
news

Neu
Beliebt
Diskutiert
Suche
<strong>Soros lässt Katze aus dem Sack: „Instrumente zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten“ sollen her</strong>
https://www.unzensuriert.at/content/0029047-Soros-laesst-Katze-aus-dem-Sack-Instrumente-zur-Disziplinierung-von-Mitgliedstaaten
George Soros Foto: stephan-roehl.de / flickr.com / (CC BY-SA 2.0) George Soros
Foto: stephan-roehl.de / flickr.com / (CC BY-SA 2.0)
23. Februar 2019 – 21:46
Mehr zum Thema

George Soros

Dass ausgerechnet ein milliardenschwerer Spekulant, wie George Soros, zum Liebkind jedes Linken werden kann und jede noch so sachliche Kritik an ihm als „Antisemitismus“ verdammt wird, mag im ersten Moment verwundern. Erst wenn man Pläne und Taten abseits seiner geschäftlichen Aktivitäten betrachtet, beginnt man das paradox Erscheinende zu begreifen. Der US-Milliardär fördert und unterstützt mit seiner Open Society Foundation alles, was links und/oder grün ist, und greift obendrein den Asyl-NGOs mit großzügigen Finanzspritzen unter die Arme.

Soros erklärt, wer „pro- und antieuropäische Kräfte“ sind

Rechtzeitig vor der anstehenden EU-Wahl zeigt er in einem Gastbeitrag auf der Internetseite des von seiner Open Society Foundation mitfinanzierten Mediennetzwerks Project Syndicate auf, welche Kräfte seiner Ansicht nach segensreich für Europa und welche als „antieuropäisch“ zu betrachten wären.

Die Wahlen zum EU-Parlament im Mai 2019 werden ein „Wendepunkt“ sein, von dem die Zukunft Europas abhinge. Jetzt müssen „die Europäer aufwachen, bevor es zu spät ist. Tun sie es nicht, wird die Europäische Union dem Muster der Sowjetunion aus dem Jahr 1991 folgen“, befürchtet er. Und er erklärt auch, wer die Guten und wer die Bösen sind.

Grüne sind die „einzigen konsequenten Pro-Europäer“

Es sind „die deutschen Grünen, die sich zur einzigen konsequent pro-europäischen Partei im Lande entwickelt haben“, wodurch klar wird, auf welche politischen Kräfte der „pioneer of the hedge-fund industry“ (Project Syndicate) setzt. Und somit wohl auch das große Geld. Auf der anderen Seite stehen die „Anti-Europäer“ wie beispielsweise in Italien die „Lega und die Fünf-Sterne-Bewegung, die beide europafeindlich“ seien. Warum ausgerechnet diejenigen Politiker „europafeindlich“ sind, die Italien nicht in ein afrikanisches Land umbauen wollen, erklärt Soros nicht.

Europäische Volkspartei ist „schlimmster Missetäter“

Selbst die Europäische Volkspartei (EVP) bekommt ihr Fett ab. Der Grund sei, „die fortdauernde Mitgliedschaft der Fidesz-Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán zuzulassen, um sich ihre Mehrheit zu bewahren und die Zuweisung der Spitzenpositionen in der EU zu kontrollieren“. Soros fügt hinzu: „Die europafeindlichen Kräfte sehen im Vergleich dazu möglicherweise noch gut aus: Zumindest haben sie gewisse Prinzipien, selbst wenn diese abstoßend sind.“ Das ehrt beinahe jeden, der es nicht als abstoßend empfindet, dass Europa seinen abendländischen Charakter behalten soll und gerade deshalb als „europafeindlich“ beworfen wird.

Wegen AfD kann Koalition nicht „robust pro-europäisch“ agieren

Folgende Ausführung von Soros beweisen, wie notwendig es ist, dass die AfD sowohl in Landtagen als auch im Bundestag immer stärker vertreten ist. Hier seine Stellungnahme dazu im Wortlaut:

Das beherrschende Land der EU ist Deutschland, und das vorherrschende politische Bündnis in Deutschland – zwischen der CDU und der bayerischen CSU – ist unhaltbar geworden. Dieses Bündnis funktionierte, solange es in Bayern keine wichtige Partei rechts von der CSU gab. Dies änderte sich mit dem Aufstieg der extremistischen Alternative für Deutschland (AfD). Bei der Landtagswahl im vergangenen Septembererzielte die CSU ihr schlechtestes Ergebnis in über sechs Jahrzehnten, und die AfD zog erstmals in den bayerischen Landtag ein. Der Aufstieg der AfD beendete den Daseinszweck des Bündnisses aus CDU/CSU. Doch kann das Bündnis nicht aufgekündigt werden, ohne Neuwahlen auszulösen, die sich weder Deutschland noch Europa leisten kann. Beim gegenwärtigen Stand der Dinge kann die herrschende Koalition nicht so robust pro-europäisch agieren, wie sie das täte, wenn die AfD nicht ihre rechte Flanke bedrohte.

Schade nur, dass man nicht erfährt, wie die Koalition noch robuster pro-europäisch agieren könnte. Noch mehr EU-Verordnungen (Schengen, Dublin) ignorieren, noch mehr Gesetzesbrüche dulden, noch mehr illegale Einwanderer alimentieren, noch weniger Verbrecher EU-konform abschieben, noch mehr robuste Intensivtäter frei herumlaufen lassen?

Als Abhilfe „Disziplinierung“ der EU-Mitgliedsstaaten

Soros befürchtet einen weiteren Aufschwung der wahren Europäer bei den anstehenden Europawahlen und führt auch die Gründe dazu aus. Seine Worte sprechen für sich und sollten bei jedem Demokraten die Alarmglocken läuten lassen. Der Milliardär wörtlich:

Der nächste Wendepunkt werden die Wahlen zum Europaparlament im Mai 2019 sein. Leider werden die anti-europäischen Kräfte an der Urne einen Wettbewerbsvorteil genießen. Dafür gibt es mehrere Gründe, darunter das nicht mehr zeitgemäße Parteiensystem in den meisten europäischen Ländern, die praktische Unmöglichkeit einer Vertragsänderung und den Mangel an rechtlichen Instrumenten zur Disziplinierung von Mitgliedstaaten, die gegen die Gründungsprinzipien der Europäischen Union verstoßen. Die EU kann Bewerberländern das Gemeinschaftsrecht aufzwingen, doch fehlt es ihr an ausreichenden Befugnissen, um dessen Einhaltung durch die Mitgliedstaaten zu erzwingen.

EU-Führung wie Politbüro der UdSSR

In einem Punkt muss man George Soros allerdings uneingeschränkt zustimmen, wenn er meint:

Die aktuelle Führung erinnert an das Politbüro zum Zeitpunkt des Zusammenbruchs der Sowjetunion, das damals weiter seine Ukasse erließ, als ob sie noch relevant wären. (The current leadership is reminiscent of the politburo when the Soviet Union collapsed – continuing to issue ukazes as if they were still relevant.)

Gefällt Ihnen unsere Berichterstattung? Dann unterstützen Sie uns mit einer Spende:
IBAN: AT581420020010863865, BIC: EASYATW1, Unzensuriert.at SPENDEN
Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
bruno25.02.2019 – 15:20
Vote up!
1
Vote down!
0
Kistentermin

Wann hüpft György endlich in die Kiste? Er ist schon mehr als sehr lästig!

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

David4525.02.2019 – 10:09
Vote up!
1
Vote down!
-1
Online verdienen ohne Investition

Google zahlt jetzt 800 bis 1000 US-Dollar pro Tag, um von zu Hause aus online zu arbeiten. Ich trat diesem Job vor 3 Monaten bei und verdiente $ 28649 in meinem ersten Monat von diesem Job. Nehmen Sie sich mehr Zeit mit Ihrer Familie, indem Sie Aufgaben erledigen, bei denen Sie nur einen Computer und Zugang zum Internet haben müssen, und Sie können es vor Ihrer Haustür haben und die Einnahmen können im Laufe der Zeit noch größer werden …

Das mache ich ….>>>>>>> http://www.Erfolg9.com

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

wakeup24.02.2019 – 22:31
Vote up!
18
Vote down!
-4
Der Mann mit dem großen Geld will uns „disziplinieren“

Die „Gutmenschen“ Katze ist endlich aus dem Sack, aus dem alten Sack sozusagen.
.
Frei nach Tante Jolesch: Man hüte sich vor allem was ein „Gutmensch“ ist…
.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

orianafallaci24.02.2019 – 18:46
Vote up!
10
Vote down!
-19
sic

da passt sehr gut das Thema direkte Demokratie dazu, unter Kurz und Strache wurde es abgeschafft, dass man über einen EU Austritt abstimmen darf (Volksbegehren)

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Huber24.02.2019 – 18:56
Vote up!
25
Vote down!
-7
Herr Soros! Was ist los, was kümmert noch Europa? Auf geht`s!

Noch nicht längst genug geschadet? Der Beelzebub sitzt schon längst an der Tafel, hat längst schon den Fresslatz umgehängt und vor lauter ungeduldigem Scharren mit dem Besteck den Teller schon ganz zerkratzt!
Wenn ich´da bedenke, dass John Lennon, ein echter Philanthrop, der noch dazu alle Menschen mit seiner Kunst erfreute, sich sein Vermögen ehrlich damit erworben hatte und immer für den Weltfrieden eintrat, gerade mal vierzig wurde!

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Loco Musa24.02.2019 – 18:21
Vote up!
26
Vote down!
-2
der hat weder an mich,

noch an uns Europäer was zu sagen, er soll die Kusche halten, basta…
Wir haben schon genug Dummen in der Politik, mehr brauchen wir nicht dazu!!!
Er soll lieber seinen Freund Trump beraten, denn solchen Berater schaden uns nur noch und bringen uns in die Hölle.
Ein besonderer Platz steht für … schon bereit!
Jetzt fängt schon AKK gegen Orban zu hetzen, weil er die Bahnlinie Belgrad-Budapest mit chin. Hilfe bauen will, aber die Deutschen haben Kuka verkauft und jetzt lassen sich mit Huawei aushorchen, sie dürfen, Andere aber nicht, das ist die EU mit Brüssel…..

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Florianer24.02.2019 – 18:51
Vote up!
35
Vote down!
-5
Donald Trump ….

… ist KEIN „Freund“ dieses Verbrechers, sondern seit Trump Präsident ist, gibt es im Weißen Haus eine Petition, Soros zum Terroristen zu erklären und die Vermögenswerte seiner Organisationen aufgrund bestehender Gesetze (RICO, NDAA) beschlagnahmen zu lassen!
https://petitions.whitehouse.gov/petition/declare-george-soros-terrorist&#8230;

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Loco Musa24.02.2019 – 18:21
Vote up!
24
Vote down!
-4
der hat weder an mich,

noch an uns Europäer was zu sagen, er soll die Kusche halten, basta…
Wir haben schon genug Dummen in der Politik, mehr brauchen wir nicht dazu!!!
Er soll lieber seinen Freund Trump beraten, denn solchen Berater schaden uns nur noch und bringen uns in die Hölle.
Ein besonderer Platz steht für … schon bereit!
Jetzt fängt schon AKK gegen Orban zu hetzen, weil er die Bahnlinie Belgrad-Budapest mit chin. Hilfe bauen will, aber die Deutschen haben Kuka verkauft und jetzt lassen sich mit Huawei aushorchen, sie dürfen, Andere aber nicht, das ist die EU mit Brüssel…..

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Arkus24.02.2019 – 18:11
Vote up!
30
Vote down!
-5
SOROS: Migration als Waffe, Reporter finden brisantes Handbuch

Englische Reporter haben auf der Insel Lesbos ein “Migranten-Handbuch”
mit dem Titel: “Wie komme ich am besten nach Europa” gefunden.
Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz “spezielle Reiseführer”, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt.
Das Buch hält Migranten außerdem explizit dazu an “auf Rechte zu pochen” … und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union zu gelangen.
.

Soros dieser Drecksack holt mit Merkel u.a. aus der Kultusgemeinde, diese Menschenmassen nach Europa.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

bushman24.02.2019 – 17:53
Vote up!
21
Vote down!
-5
Soros

bereitet für die Sunniten den vierten Dschihad vor und „Linke“ applaudieren ihren künftigen Mördern….oder werden die Sunniten etwas weniger Todesurteile aussprechen als die Schiiten?
Oder werden sie alle zur menschlichen Vernunft bekehrt ?

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Seiten

1 2 3 4 5 6 nächste Seite › letzte Seite »

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Video-Tipp
Artikelempfehlung
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: ceiling / Wikimedia (CC-BY-2.0)
Indien: Gepantschter Schnaps kostet 89 Teeplantagenarbeitern das Leben
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: Foto: geralt / pixabay.com Montage: unzensuriert
Die wichtigsten „Einzelfälle“ im Februar 2019
Das Vrinnevi-Krankenhaus in Norrköping. Hier wird das Personal laut eines Berichts des schwedischen Rundfunks häufig von großen Gruppen von Angehörigen bedroht. Foto: An employee of the DEA / Wikimedia (PD US DEA)
Rapper-Konzert: 1.000 Strafanzeigen wegen Drogenmissbrauchs in München
Leseempfehlung
linksentarnt_banner-300-250.jpg
Leseempfehlung links-enttarnt.net
Kontakt – Impressum – Datenschutzerklätung

Frau Birkenbaum

Wissenswertes über Kräuter, Natur, Selbermachen und die Magie des Lebens

Garten der Seele

Herzerwärmendes, Seelentexte, Nachdenkliches, Veganes, Hochsensiblität und Fundstücke

Mothersdirt

Nachrichten - hart aber ehrlich

website-marketing24dotcom

mit website marketing mehr Kunden gewinnen über das Internet

steinzeitkurier

"Patriotismus ist kein Rassismus, sondern der Widerstand gegen die Dummheit" Bruno Diaz

naturalsmedizin.com - Blog für Naturheilkunde

Naturheilkunde, Ayurveda, Traditionell Chinesische Medizin, Homöopathie, ...

Gesundheits-EinMalEins

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"

Torsten Ramm

Götterdämmerung - Justitias Ende

Elsässers Blog

Meine nächsten Auftritte: 25.11, COMPACT-Konferenz, Leipzig: konferenz.compact-shop.de

pexan24

Gelegenheiten erkennen und nutzen!

The WordPress.com Blog

The latest news on WordPress.com and the WordPress community.

russianmoscowladynews

" Gefährlich ists, den Leu zu wecken, Verderblich ist des Tigers Zahn, Jedoch der schrecklichste der Schrecken, Das ist der Mensch in seinem Wahn. " Schiller

Menschenrechtsverletzungen im Unternehmen BRD

Sich.-Ing. J. Hensel - Menschenrechtsverteidiger gem. UN Res. 53/144 - EU Annex DOC 10111-06, pol. Anschauung gem. Art. 26 ICCPR

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Alles andere als Global eingestellt / Freidenker Blog / Freiheit und Freude am Leben

imkereiahrens

Just another WordPress.com site

evangelistnet

The greatest WordPress.com site in all the land!

PROLLblog

Schluss mit sachlich!

volksbetrug.net

Die Wahrheit erkennen

"Erfolg und Lebensqualität ist der Schlüssel für mehr Zufriedenheit!"

"Informationen schaden nur dem, der sie nicht hat, ZDF Zahlen, Daten, Fakten..