„Halal“ – Die Islamisierung der Supermärkte

Freitag, 21. Dezember 2018

David BergerPhilosophia perennisPP-GastautorenMedienkritik70 Jahre IsraelKultur

PHILOSOPHIA PERENNIS Ein Blick auf die Welt mit von der philosophia perennis geschärften Augen
Halal-Fleischtruhe – Gesehen heute Vormittag bei „Netto“ (c) David Berger

Islamisierung

„Halal“ – Die Islamisierung der Supermärkte
https://philosophia-perennis.com/2018/12/20/halal-die-islamisierung-der-supermaerkte/

Alle müssen alternativlos „halal“ essen
Von
PP-Redaktion –
20. Dezember 20180
Artikel teilen

Muslime sind eine für die Wirtschaft interessante Wachstumsbranche. Nicht nur in den sogenannten Schwellenländern nimmt ihre Zahl rapide zu, auch in Deutschland ist ihr Marktanteil inzwischen erheblich gestiegen.

Weil aber Muslime „halal“ essen – eine Kost, die den Scharia-Regeln entspricht, landen immer mehr Halal-Produkte in den Regalen, die auch Nichtmuslime alternativlos schlucken müssen, da das Produkt nur in dieser Form angeboten wird. Auf diese Weise werden ungläubige Konsumenten gezwungen, sich der Scharia unterzuordnen.

Ein Artikel des Focus versucht das Problem markttechnisch herunterzuspielen und nennt als erstes Beispiel die traditionelle Schokoladenmarke Toblerone, die ein Halal-Siegel besitzt, obwohl sich an der Rezeptur nichts geändert hat:

„Damit auch Muslime die Schokolade sorgenfrei genießen können, hat die weltweit einzige Toblerone-Fabrik in Bern die Produktion im April auf „halal“ umgestellt und zertifizieren lassen, ohne dabei die Originalrezeptur zu verändern oder dafür Werbung zu machen.“

Was hier so harmlos klingt, ist in Wahrheit ein weiterer Schritt, wie Scharia-Bestimmungen über die Hintertür auch Nichtmuslimen aufgezwungen werden.
Alleine in Deutschland über 500 Marken, die halal sind

Wie der Focus weiter schreibt, gibt es weltweit bereits über 500 Marken, die ein Halal-Zertifikat besitzen. Zu den in Deutschland bekanntesten zählen ebenfalls Süßes wie Haribo, Snickers und Mars, aber auch Kellogg’s und die deutsche Geflügelmarke Wiesenhof. Die PHW-Gruppe exportiert ihre Wiesenhof-Produkte in die Arabischen Emirate, Saudi-Arabien und in den Oman.

Im vorauseilenden Gehorsam machen sich jetzt schon einige Leute Gedanken, wie man die Halal-Produkte aus der Grauzone firmeneigener Zertifizierung herausholen kann. Denn bislang gibt es laut Focus keine klare Rechtslage in der Europäischen Union. Dies mache es für den muslimischen Verbraucher schwierig, Halal-Lebensmittel zu finden, klagt das Magazin.

Es gibt unterschiedliche Siegel. Jede Zertifizierung hat jedoch ihre eigenen Vorgaben. Ein einheitliches Siegel wie zum Beispiel das europäische Bio-Siegel, das auf Bio-Lebensmitteln verwendet wird, gibt es bislang nicht.

„Um Rechtsklarheit zu erreichen ist es unabdingbar, dass der Gesetzgeber verbindliche Mindestanforderungen für die „Halal“-Kennzeichnung festlegt“,

…fordert Antje Dau von der Wettbewerbszentrale in Deutschland in einem Fachartikel. Mit diesem Schritt würden dann Scharia-Produkte auch rechtlich verbindlich.
Welches Gebiet wird als nächstes der Scharia unterworfen?

Welche Bereiche des Lebens werden zukünftig Scharia-Bestimmungen untergeordnet?

Vielleicht die Schwulenehe?
Wohnung nur noch an verheiratete Paare?
Alkohol nur noch in bestimmten Läden?
Schließung von Galerien, die zu freizügige Bilder zeigen?

Manche Dinge haben sich in diesem Land bereits ohne Gesetzesvorgabe geändert. Zum Beispiel, dass in bestimmten Gegenden zu bestimmten Zeiten, wie in Kairo oder Marakesch, Frauen nur noch in männlicher Begleitung unterwegs sind. Vielleicht sollte man unter jede Halal-Packung noch kleingedruckt den Satz des Imams von Izmirs setzen:

„Mit euren eigenen Gesetzen werden wir euch beherrschen“.

Hier können Sie den Beitrag weiterlesen: MARIA LOURDES BLOG

Schlagworte
halal
Haribo
Imam
Islam
Kellogs
Lourdes
Snickers
Supermärkte
Wiesenhof

Artikel teilen
Vorheriger Artikel
2 Jahre nach dem Anschlag: Gestern Abend am Breitscheidplatz
Nächster Artikel
Frau Widmann-Mauz, Sie sind Integrations- und nicht Kapitulationsbeauftragte!
PP-Redaktion
Eigentlich ist PP nach wie vor ein Blog. Dennoch hat sich aufgrund der Größe des Blogs inzwischen eine Gruppe an Mitarbeitern rund um den Blogmacher Dr. David Berger gebildet, die man als eine Art Redaktion von PP bezeichnen kann.
Verwandte ArtikelMehr vom Autor
Islamisierung
Gute Wahl: Kramp-Karrenbauer zur Miss Homophobia 2018 gewählt
Islamisierung
Bundesregierung sieht keinen Anlass, Islamismus als jugendgefährdend einzustufen
Islamisierung
Die Türkei löscht die christliche Kultur des besetzten Zypern aus
Islamisierung
„Ali! Du bist eine islamophobe Ratte …“
Islamisierung
AfD-Politiker sprechen von „Islamischer Gruppenvergewaltigung“ in Königs Wusterhausen
Islamisierung
Der Migrationspakt verhilft der Islamisierung Deutschlands endgültig zum Durchbruch
PP via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

E-Mail-Adresse

RSS abonnieren

Alle Themen
APO 2018 (146)
Islamisierung (273)
Gender

Solidarität mit Israel
Top Beiträge & Seiten
Startseite
Vatikan: Kein Asyl für verfolgte Katholikin Asia Bibi
„Halal“ – Die Islamisierung der Supermärkte
Vera Lengsfeld: Jetzt erst recht, gebt niemals auf!
Breitscheidplatz: Dieser Mann hat heute direkt auf dem Weihnachtsmarkt Klartext geredet
Frau Widmann-Mauz, Sie sind Integrations- und nicht Kapitulationsbeauftragte!
Politisch korrekt gefaked: Spiegel & Co fielen über Jahre auf Geschichtenfälscher herein
Den Opfern ein Gesicht geben …
Merkel: „Natürlich ist der Migrationspakt für alle UNO-Staaten gültig!“
2 Jahre nach dem Anschlag: Gestern Abend am Breitscheidplatz
PP Philosophia Perennis Logo
Über uns
der liberal-konservative Blog von Dr. David Berger
Kontaktieren Sie uns: davidbergerberlin@gmail.com
Folgen Sie uns

Kontakt (m)Impressum (m)Datenschutzerklärung (m)

© Dr. David Berger – Philosophia Perennis

Kopp Report

Kopp Report
https://kopp-report.de/

+++ Wurde von der Bühne gezerrt: Polizist bei Tumult mit AfD-Gegnern in Köln verletzt +++
+++ Zum Schießen – deutsche »Qualitätspresse« schießt sich selbst ins Bein: Bystron prangert Morde an Südafrikas Farmern an – Hetzkampagne! +++
+++ Enthüllungsbuch mit Sprengstoff: Die schmutzigen Verwicklungen der Bundesregierung im Fall Amri werden aufgedeckt! +++

+++ Tempolimit auf Autobahnen als neuester Streich der »Umwelthilfe« DUH +++

+++ »McLeyens« Trümmertruppe – nächstes Fiasko: F125 – Fregatten ohne Besatzung +++

+++ Angebliches Umweltbewusstsein auf dem Altar des Mammons geopfert: Künasts ehemaliger Staatssekretär wird Glyphosat-Lobbyist +++

+++ Betretenes oder desinteressiertes Schweigen bei Politik und Presse: Freiheit für Billy Six! Knastweihnacht in Caracas +++

+++ Ralf Stegner schäumt – Kubicki in Angst vor dem »schießwütigen« Jäger Petr Bystron +++

+++ Vorstöße der »Deutschen Umwelthilfe«: Bayerischer Wirtschaft platzt der Kragen +++

+++ Prof. Dr. Meuthen ruft auf: »Werden Sie Mitglied bei Deutsche Umwelthilfe e.V.!« +++

+++ Partei unter Spannung: Die AfD geht anschlagen und geschwächt ins neue Jahr +++

+++ »Volksrocker« gegen linke Medien: A Meinung haben +++

+++ AfD Peter Boehringer zum Migrationspakt: Global Compact for Migration – nun DOCH rechtsverbindlich (YouTube) +++

+++ Islam-Terror in Marokko: Maren und Louisa grausam geschächtet +++

+++ Trump will auch »bedeutenden« Truppenabzug aus Afghanistan +++

+++ Verteidigungsminister Mattis Rücktritt aus Protest: Der pflichtbewusste General tritt Präsident Trump ans Schienbein +++

+++ Oppositionsführer Corbyn wird vorgeworfen May beleidigt zu haben – wenn auch unhörbar: In London liegen die Nerven blank +++

+++ Armee soll Drohnen-Störaktion am Flughafen Gatwick beenden +++

+++ Trump: Amerika ist nicht »Polizist des Nahen Ostens« +++

+++ USA beenden auch Luftkrieg gegen »Islamischen Staat« in Syrien +++

+++ Marokko: Morde an Studentinnen geben Rätsel auf – Horror-Video deutet auf Terrorakt hin +++

+++ Malmö hat Angst vor dem Terror: Aus dem Weihnachtsmarkt wird ein Wintermarkt +++

+++ Der Widerstand gegen Trumps Truppenabzug aus Syrien nimmt hysterische Züge an +++

+++ »Vernichtung des ganzen Planeten«: Putin warnt vor wachsender Gefahr eines Atomkriegs +++
+++ KOPP Autor Ulrich Vosgerau über Asylwahnsinn und Meinungsterror +++

+++ Stockholmsyndrom: Warum linke Gutmenschen das islamische Täterumfeld immer in Schutz nehmen +++

+++ Auswertung von Asylbewerber-Handys überführt nur Wenige – Linke beklagt Eingriff in Privatsphäre von »Geflüchteten« +++

+++ Märchen werden auch im »Spiegel« nicht wahr! Patricia & ihr Lügenbaron: Und wenn sie nicht gestorben sind … +++

+++ VW baut in Hannover und Emden 7000 Stellen ab +++

+++ Stuttgarter Airport ausgespäht: »Islamonauten« planten offenbar Anschlag +++

+++ Auch Autofahrer unter Verletzten: Auto fährt in wartende Menschen an Bushaltestelle in Recklinghausen – viele Verletzte +++

+++ Szenen und Biografien erfunden: Sechs Geschichten, die der »Spiegel«-Reporter offenbar fälschte +++

+++ »Spiegel«-Skandal um Claas Relotius: Geliefert wie gewünscht +++

+++ Europäischer Gerichtshof: In Deutschland geborener Straftäter darf abgeschoben werden +++

+++ Ärger bei betrieblicher Altersvorsorge – Ex-Mitarbeiter klagen an: Uns wurde bei Betriebsrente übel mitgespielt +++

BeiträgeNewsletterArchivKontaktImpressumKopp VerlagDatenschutzerklärung

Go to Top

Amerikas Oberbefehlshaber der Streitkräfte hat das Weltjudentum herausgefordert

Unbequeme Wahrheit
Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

Linkhaftung
Über

Suche nach:
Amerikas Oberbefehlshaber der Streitkräfte hat das Weltjudentum herausgefordert
https://unbequemewahrheit2014.wordpress.com/2015/07/02/amerikas-oberbefehlshaber-der-streitkrafte-hat-das-weltjudentum-herausgefordert/

Was wird mit General Dempsey geschehen?

„Schallende Ohrfeige in Israels Gesicht und Tritt in Israels Hintern: General Dempseys Aussage bedeutet: ‚Halt’s Maul Netanjahu, hör auf vom Iran zu labern. Juden, glaubt nicht eine Sekunde lang, dass wir nach eurer Pfeife tanzen werden‘.“
Der Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte lässt Israel fallen

Der Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte, General Martin Dempsey: „Halt’s Maul, Netanjahu!“

Was sich derzeit hinter den Kulissen des Welttheaters als Widerstand gegen die Kräfte der materiellen Finsternis abzuzeichnen beginnt, übertrifft bei weitem den heroischen Widerstand des Großen George S. Patton nach dem 2. Weltkrieg. General Patton bezahlte für seine gerechte Behandlung der niedergeworfenen Deutschen im Dezember 1945 allerdings mit seinem Leben, wie Insider behaupten.

Es ist beileibe kein Geheimnis, dass das Weltmachtjudentum mit Hilfe seines Armes Israel den großen Krieg gegen den Iran betreibt. Dabei geht es zwar um die wichtige, für die Weltherrschaft notwendige Kontrolle des Nahen Ostens, aber es geht noch mehr um den Erhalt der Weltlügen, auf denen die Weltkontrolle der jüdisch-materiellen Macht ruht. Es tobt der noch unsichtbare Kampf von Licht und Seele gegen Materialismus und Finsternis.

Der Iran hat es als einziges Land der Welt gewagt, die zweitgrößte Lüge in der Geschichte des Machtjudentums, gleichbedeutend mit der größten Lüge der jüdischen Neuzeit, vollkommen offen anzuprangern.

Als es dem Weltmachtjudentum im Jahr 180 gelang, seine erste, und bis jetzt größte Weltlüge zu etablieren, nämlich das damals aufstrebende Christentum in ein jüdisches Machtinstrumentarium mit dem Dogma zu verwandeln, Jesus sei Jude gewesen und die Juden seien das auserwählte Volk Gottes, war der Weg für die Unterwerfung der Menschheit durch Materialismus (herausragendes Merkmal ist bis heute der Wucher) bereitet worden.

Die Katharer [1], die „reinen Christen“, lehnten das Gesetz der Juden, das Alte Testament, als Religion des Christentums ab, weil sie den „Gott“ der Juden als den Herrscher einer bösen Welt beschrieben. Die Anhänger des Seelenheils, des Lichts, wurden deshalb vom jüdisch finanzierten Vatikan barbarisch verfolgt und letztlich erfolgreich ausgerottet. Die letzten Katharer starben am 16. März 1244 auf der Katharerburg Montsegur, wo 205 Männer, Frauen und Kinder der Katharerkirche auf einem riesigen Scheiterhaufen in Flammen aufgingen.

Es gab wohl immer wieder aufflammende Widerstände gegen das Konzept des Finanz-Sklaventums, also gegen die materielle Finsternis des sogenannten „Gottesvolkes“, aber generell setzte es sich dennoch durch. Heute hat es mit den „globalistischen Märkten“ seinen geschichtlich-materialistisch-seelenlosen Höhepunkt erreicht. Immer vom Vatikan, der Synagoge des Satans, mit dem spitzfindigen Unterton begründet, die von „Gott auserwählten Menschen“ könnten sozusagen nichts Böses tun.

Die zweite Weltlüge entstand 1945 mit dem 6-Millionen-Dogma, womit die Wucherer zu gottgleichen Wesen gemacht wurden, denen man nichts versagen und denen man nicht widersprechen darf. Denen alle Wünsche und Forderungen erfüllt werden müssen. Die bislang letzten großen erfüllten Wünsche auf dem Holocaust-Wunschzettel waren die Kriege gegen den Irak und Afghanistan. Für das Weltmachtjudentum ist somit die Holocaust-Erzählung nach der Christentumslüge das wichtigste Instrument zur Erlangung der Weltherrschaft gewesen. Heute dient dieses Instrument der Beibehaltung ihrer Macht.

Aber jetzt soll der dritte große Kriegswunsch der Neuzeit, der totale Vernichtungskrieg gegen den Iran auch noch erfüllt werden, wie die Clique um den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu von der Welt, zuvorderst von den USA, verlangt. Der Iran soll vernichtet werden wie einst die Katharer. Denn die vom Iran begonnene Aufklärung über die Lügen des Weltmachtjudentums wird auf Zeit nicht eingrenzbar sein und somit die Weltherrschaftspläne ernsthaft gefährden, fürchten die Strippenzieher der Weltmachtpolitik.

Diesem beispiellos kriminellen Treiben der jüdischen Machtzentren, einen großen Krieg gegen den Iran zu entfesseln, trat bereits Mitte August 2012 der Oberbefehlshaber der amerikanischen Streitkräfte, General Martin E. Dempsey, mit aller Deutlichkeit entgegen. „Der Oberkommandierende der US-Streitkräfte, General Martin Dempsey, watschte Premierminister Benjamin Netanjahu und Verteidigungsminister Ehud Barak richtiggehend ab. ‚Israel mag Irans nukleare Fähigkeiten vielleicht hinauszögern können, aber es kann sie nicht zerstören‘. Die Bemerkung des Generals war kein Ausrutscher. Es war die kalkulierte Aussage eines Generals irischer Abstammung und irischen Charakters. Seine Worte waren eine Klatsche, ein Schlag mitten ins Gesicht Israels. Mehr noch, es war ein Tritt in Israels Hintern. Auf den Punkt gebracht: Mit diesen Aussagen wuchtete Amerika Israels Birne gegen die Wand, was den Worten entspricht: ‚Haltet’s Maul, Netanjahu, Barak. Hört auf vom Iran zu labern. Ohne uns könnt ihr doch kaum etwas unternehmen. Und glaubt nicht eine Sekunde lang, dass wir nach eurer Pfeife tanzen werden. Ihr solltet euch vor dummen Aktionen in Acht nehmen und aufhören, die ganze Welt verrückt zu machen‘.“ [2]

Wer die Natur des Weltmachtjudentums kennt weiß, dass diese Leute niemals aufgeben, dass sie immer weitermachen werden, um ihre schrecklichen Ziele zur Unterjochung der Menschheit letztlich zu erreichen. Und so verlangte eben auch Premierminister Netanjahu recht unverblümt in den von der jüdischen Lobby kontrollierten Weltmedien, trotz General Dempseys Absage an einen Militärschlag, ein Krieg gegen den Iran müsse unbedingt geführt werden.

Als Benjamin Netanjahu in Israel nicht aufhörte, von einer sogenannten iranischen Atombedrohung und einem militärischen Erstschlag Israels gegen den Iran zu schwafeln, wies ihn General Dempsey erneut in die Schranken. Der General wörtlich: „Ich möchte mich nicht durch die Beteiligung an einem Militärschlag Israels gegen den Iran mitschuldig machen.“ [3] Das war noch nicht alles, offensichtlich hat die US-Militärführung der Vasallen-Politik Washingtons auch ein Herunterfahren der Militärhilfe für Israel verordnet, wie die US-Medien in Folge der Dempsey-Erklärungen berichteten: „US-Generäle haben über private Kanäle öffentlich gemacht, dass sie ihre militärische Zusammenarbeit mit Israel heruntergefahren werden.“ [4]

Im Wissen darum, dass Washington seine Unterwürfigkeitspolitik gegenüber den jüdischen Machtzentren nicht mehr mit Hilfe des eigenen Militärs wie bisher fortsetzen kann, sah sich sogar Vize-Präsident Joe Biden während einer Wahlkampf-Fernsehdiskussion gezwungen zuzugeben, dass es sich bei der immer wieder inszenierten Hysterie einer angeblichen atomaren Bedrohung durch den Iran um eine Lüge handelt. Biden sagte im Fernsehen wörtlich: „Die israelischen und amerikanischen Geheimdienste stimmen darin überein, dass der Iran noch sehr weit davon entfernt ist, eine Atombombe herstellen zu können.“ [5]

Zwei Wochen zuvor erklärte der israelische Oberlügner Netanjahu ganz nach seiner Art und Natur vor den Vereinten Nationen: „Teheran ist nur noch wenige Monate oder wenige Wochen von der Atombombe entfernt.“ [6]

Mit der derzeitigen amerikanischen Militärführung wird der von den jüdischen Machtzentren so intensiv betriebene Krieg gegen den Iran kaum stattfinden können. Was sind also die Alternativen für das Weltmachtjudentum? Eine wunderbare Lösung wäre, General Dempsey würde unerwartet und unverhofft frühzeitig dahinscheiden, und mit ihm die anderen auf seiner Seite stehenden Generäle. Der Versuch, den General zu eliminieren, wurde genau 6 [sic] Tage, nachdem der General den Proponenten des „Gottesvolkes“, Benjamin Netanjahu, sozusagen mit dem Satz würdigte, „halt’s Maul, Netanjahu“, unter dem Deckmantel Taliban unternommen: „Das Flugzeug des Oberkommandierenden der US-Streitkräfte, General Martin Dempsey, wurde während seines Afghanistan-Aufenthaltes am 21. August 2012 mit Raketen beschossen. Dempsey befand sich nicht im Flugzeug, er blieb unverletzt.“ [7] Wenn General Dempsey nicht vorzeitig stirbt, könnten große Probleme auf die Israellobby zukommen.
Nachdem die jüdische Lobby erkennen musste, dass diese US-Militärführung keine Kriege mehr für Israel führen wird, machte Israels Verteidigungsminister Ehud Barak plötzlich eine totale Kehrtwende, und das nur etwa vier Wochen nachdem Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Rahmen seiner Rede vor den Vereinten Nationen gewarnt hatte, dass der Iran nur noch Wochen von der Atombombe entfernt sei. Baraks wörtliches Einknicken vor der neuen Wirklichkeit klingt so: „Der Iran hat in aller Stille ein Drittel seines halb angereicherten Urans für zivile Zwecke genutzt. Somit stellt der Iran die Produktion der Atombombe zurück.“ [8]

Die Lage könnte sich sogar noch weiter zuspitzen. Die jüdischen Weltmachtzentren träumen derzeit davon, dass ihr diesmaliger Präsidentschafts-Wunschkandidat, Mitt Romney, im Oval Office einziehen wird. Damit, so ihre Hoffnung, wäre ein Krieg leichter vom Zaun zu brechen, weil die Militärs eher einem Weißen als einem Halbafrikaner gehorchen würden. Was aber ein Trugschluss bleiben dürfte, denn bereits Admiral Willam (Fox) Fallon verweigerte 2007 den Befehl des damaligen Präsidenten George W. Bush jun., den Iran zu bombardieren. Die israelische Tageszeitung „Haaretz“ gab damals offen zu, dass „es Fallon alleine war, der Präsident George W. Bush daran hinderte, den Iran anzugreifen.“ [9]

Sollte also die Kriegstreiberei der an den Schalthebeln der Macht in Washington sitzenden Juden weitergehen und gleichzeitig ehrenhafte Offiziere wie General Dempsey nicht unverhofft das Zeitliche segnen, könnte es in den USA sogar zu einer Absetzung der Regierung durch das Militär kommen. Nicht wenige hochrangige Militärs in den USA verlangen schon seit geraumer Zeit einen solchen Befreiungsschlag des Militärs, um der US-Verfassung wieder Geltung zu verschaffen, die Israel-Lobby auszuschalten und die Unabhängigkeit der US-Politik wieder herzustellen.

Quellen:
1 Die „Reinen Christen“, die Katharer (griech. katharós, ‚rein‘), blieben der wahren Lehre Jesu Christi, den unverfälschten Evangelien, treu und verdammten das jüdische Gesetz als Buch des Teufels. Im Buch des Teufels (bekannt als Altes Testament) werden die schrecklichsten Verbrechen als gottgefällige Taten gefeiert, wenn sie an Nichtjuden begangen werden, selbst der Massenmord an Kindern und Säuglingen, während die Botschaft des christlichen Erlösers genau das Gegenteil davon verkündet. Die Katharer erkennen in der Schöpfung zwei Prinzipien: Das Gute als Licht und Seele und das Böse als Materie/Materialismus und Finsternis. Das Gute hatte ihrer Lehre zufolge einen anderen Schöpfer als das Böse. Wie auch Jesus verkündete, als er zu den Juden sagte:„… ihr seid nicht von Gott. … Ihr seid von dem Vater, dem Teufel.“ Deshalb lautete der Kern der Lehre der Katharer, dass Materie und Seele miteinander unvereinbar sind, woraus sich als Ziel die Befreiung der Seele ergibt.
2 ynetnews.com, 15.08.2012 (israelische Nachrichtenagentur)
3 Haaretz.com, 30.08.2012
4 TIME, 31.08.2012
5 ynetnews.com, 12.10.12
6 welt.de, 27.09.12
7 thehill.com, 21.08.2012
8 CBS News, 30.10.2012
9 haaretz.com, 12.03.2008

Wer unwissend ist, muss glauben. Helft uns aufklären, die Zeit drängt
Ein Wissender wird 100 Unzufriedene führen in der Umbruchszeit. Für die Auferstehung unseres Volkes kämpfen wir.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung halten wir den Aufklärungskampf durch

via Was wird mit General Dempsey geschehen?.
Bewerten:

10 Votes

Teilen mit:

Facebook2K+TwitterGooglePress ThisLinkedInRedditTumblrPinterest1PocketMehr

Ähnliche Beiträge

Alles Schall und Rauch: Israel soll Deutschland und Iran atomar vernichtenIn „Allgemein“

So geht es: Israel zwingt 7.000 Afrikaner zur Rückkehr in die Heimat | NetzplanetIn „Allgemein“

Deutsches U-Boot «Tanin» unterwegs nach IsraelIn „Allgemein“
Posted in Allgemein on 2. Juli 2015. 14 Kommentare
Beitragsnavigation
← Asyl in Deutschland – ab sofort für jeden zu haben
Adolf Hitler – The Greatest Story NEVER Told – German Complete Version : Dennis Wise : Free Download & Streaming : Internet Archive →
14 Kommentare

lothar harold schulte
2. Juli 2015 um 22:28

Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

Gefällt 2 Personen

2

0

Rate This

Antwort
Eurohunde-Redaktion
1. September 2015 um 16:03

Das verstehe ich nicht, bester Lothar Harold Schulte.

Gefällt mir

0

0

Rate This

Antwort
Arkturus
2. Juli 2015 um 23:13

Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

Gefällt 1 Person

1

0

Rate This

Antwort
haunebu7
3. Juli 2015 um 2:45

Hat dies auf Haunebu7’s Blog rebloggt.

Gefällt 1 Person

1

0

Rate This

Antwort
Schäuble Harald
3. Juli 2015 um 17:50

Such nach dem Gold und du wirst das Schwein finden.

Gefällt 1 Person

1

0

Rate This

Antwort
rositha13
5. Juli 2015 um 18:11

Hat dies auf Gegen den Strom rebloggt.

Gefällt 1 Person

1

0

Rate This

Antwort
Pingback: Nudelman & Kaganowitsch & Valschmann / ” Weltenverbrecher der ZION-SATANISTEN !! | Egon Tech Blog
steinzeitkurier
12. August 2015 um 0:51

Hat dies auf steinzeitkurier rebloggt.

Gefällt mir

1

0

Rate This

Antwort
Pingback: AMERIKAS OBERBEFEHLSHABER DER STREITKRÄFTE HAT DAS WELTJUDENTUM HERAUSGEFORDERT | Deutsche Reichs Nachrichten
Michael
12. August 2015 um 22:50

Hat dies auf alternativepresse rebloggt.

Gefällt mir

2

0

Rate This

Antwort
Alexander – Krieger des Lichts
1. September 2015 um 14:40

Hat dies auf BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein rebloggt.

Gefällt mir

1

0

Rate This

Antwort
Pingback: Amerikas Oberbefehlshaber der Streitkräfte hat das Weltjudentum herausgefordert | Willibald66’s Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung
Pingback: Amerikas Oberbefehlshaber der Streitkräfte hat das Weltjudentum herausgefordert | Unbequeme Wahrheit | #m8y1
django
24. Januar 2016 um 20:04

Was ist denn da im Jahre 180 genau passiert ? Und was hat Iran genau veroeffentlich ?? Wuerde mich ueber Quellen freuen.

MfG

Gefällt mir

0

0

Rate This

Antwort

Kommentar verfassen
Top Beiträge & Seiten

Adolf Hitler hat keine Juden vergasen lassen, aber Juden haben Nichtjuden massenhaft vergast!
Adolf Hitler hat keine Juden vergasen lassen, aber Juden haben Nichtjuden massenhaft vergast!
Das Merkel-Regime 01: Zionistin mit IL-Pass zerstört Deutschland 2008-2014
Das Merkel-Regime 01: Zionistin mit IL-Pass zerstört Deutschland 2008-2014
Israels Endlösung – Atombomben Auf Iran Und… Deutschland!
Israels Endlösung – Atombomben Auf Iran Und… Deutschland!
FORBES-Liste: Die reichsten Juden der Welt
FORBES-Liste: Die reichsten Juden der Welt
Vor und nach dem „Holocaust“: jüdische Bevölkerungszahlen in 1933 und 1948
Vor und nach dem „Holocaust“: jüdische Bevölkerungszahlen in 1933 und 1948
Ursula Haverbeck – Für Wahrheit und Gerechtigkeit!
Ursula Haverbeck – Für Wahrheit und Gerechtigkeit!
Vor 75 Jahren – Was wirklich geschah Teil 5
Vor 75 Jahren – Was wirklich geschah Teil 5
Wo hängt der Feuerlöscher? – Die Welt steht in Flammen! (Horst Mahler an Weihnachten 24.12.2014)
Wo hängt der Feuerlöscher? – Die Welt steht in Flammen! (Horst Mahler an Weihnachten 24.12.2014)
Adolf Hitler – The Greatest Story NEVER Told – German Complete Version : Dennis Wise : Free Download & Streaming : Internet Archive
Adolf Hitler – The Greatest Story NEVER Told – German Complete Version : Dennis Wise : Free Download & Streaming : Internet Archive
Offener Brief von General Gerd Schultze-Rhonhof: „Was wollen Sie uns noch alles zumuten?“ | StatusQuo NEWS
Offener Brief von General Gerd Schultze-Rhonhof: „Was wollen Sie uns noch alles zumuten?“ | StatusQuo NEWS

Aktuelle Beiträge

Alfred Schaefer wieder verhaftet 9. Juli 2018
Today is DAY 15 of Monika’s loss of freedom. 23. Januar 2018
Die Wut der Deutschen in Schriftform – Silvana Heißenberg auf der FB Seite von Merkel: 5. Januar 2018
Wer finanziert die Antifakids? Wer bringt linke Gewalttäter auf Steuerzahlers Kosten zum Einsatz? 26. Dezember 2017
Es ist (fast) vollbracht! Aktuelle Informationen zum Filmprojekt “Rheingold” – die Geschehnisse in den Lagern auf den Rheinwiesen 20. November 2017
Versteckspiel bei SPD, CDU und FDP mit ihren eigenen Nazi-Politikern 21. Oktober 2017
Talmud – jetzt für Textsuche geeignet 13. Oktober 2017
Nationalismus und moderne Rechte – tatsächlich Vorboten eines neuen Nationalsozialismus? 10. Oktober 2017
Zionisten als Ursache? 24. August 2017
Ursula Haverbeck vor „Gericht“ 24. August 2017
Sensationsmeldung: Schulz tritt zurück, SPD nominiert nun auch Merkel als Kanzlerkandidatin 15. Mai 2017
Weilers Wahrheit: Du weißt, dass Du in Deutschland bist (Folge 4). 29. April 2017
Frankreich Wahl: Macrons Geheimnis – Eine Marionette der Rothschilds 24. April 2017
Die Causa Horst Mahler, oder: Ein wenig schwanger gibt es durchaus? 20. April 2017
Die Verbrechen an der Wehrmacht – Teil 1 2. April 2017
Die verbotene Wahrheit – Überarbeitung Teil 5 2. April 2017
Adolf Hitler hat keine Juden vergasen lassen, aber Juden haben Nichtjuden massenhaft vergast! 2. April 2017
Werden wir Kalkutta? 2. Februar 2017
Nach Trumps Amts-Antrittsrede Panik in Berlin und Brüssel 23. Januar 2017
Trump stellt ein weltbewegendes Ultimatum! Eliten wissen nicht was zu tun ist! Der große Krieg der Titanen droht! 23. Januar 2017

Datenschutz & Cookies: Diese Website verwendet Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen, beispielsweise zur Kontrolle von Cookies, findest du hier: Cookie-Richtlinie

Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich

Jens Spahn will mehr Patientenkontrolle – Therapeuten wehren sich
https://www.neopresse.com/politik/jens-spahn-will-mehr-patientenkontrolle-therapeuten-wehren-sich/
NEOPresse Redaktion NEOPresse in D/A/CH | 19. Dezember 2018

/ photocosmos1 / shutterstock.com / 1020840979
NEOPresse – Unabhängige Nachrichten

21,538
2,794
19,780

Anzeige

Das ENDE: Merkel wird das ganz und gar nicht schmecken …

… aber das Ende ihrer Ära scheint jetzt endgültig besiegelt. Stichtag 31.01.: Lesen Sie jetzt vorab das Buch „Die HEIMLICHE Geschichte von Angela Merkel und ihre Auftraggeber“ kostenlos. Aber seien Sie gewarnt: Diese Informationen könnten Ihr Weltbild für immer verändern!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erhalten Sie „Die HEIMLICHE Geschichte von Angela Merkel“ KOSTENLOS!

Gesundheitsminister Jens Spahn hat ein neues Vorhaben: Künftig sollen sich psychisch Kranke von speziell ausgebildeten Experten voruntersuchen lassen, bevor sie zum Psychotherapeuten gehen dürfen. Diese sollen dann entscheiden, wer eine Psychotherapie bekommt und wer nicht. Jens Spahn erntete mit seinem Vorschlag erneut einen Proteststurm.

Im Schnitt müssen Menschen, die psychische Probleme haben, fünf Monate auf einen Therapieplatz warten. Auf dem Land sind die Wartezeiten noch viel länger. Dort gibt es deutlich weniger Psychotherapeuten, als in den Städten. 40 Prozent der Betroffenen erhalten lange Zeit gar keinen Therapieplatz. Die Bedarfsplanung wurde vor rund 20 Jahren aufgestellt und seitdem nicht aktualisiert. Sie ist nicht mehr bedarfsgerecht. Deshalb können psychisch Kranke häufig nicht einmal eine Akutsprechstunde bei einem Therapeuten ihrer Wahl wahrnehmen.

Deshalb sollen psychisch Kranke zunächst von Experten voruntersucht werden. Sie sollen keinen Arzt mehr selbst aussuchen dürfen, so Spahn. Die Experten sollen darüber entscheiden, ob und welcher Bedarf an einer Therapie besteht. Ein sogenanntes Terminservice und Versorgungsgesetz (TSV) soll dann die Vergabe von Psychotherapieplätze neu regeln und für schneller Behandlungen sorgen. Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte und die Länderkammer sehen große Probleme mit Spahns Vorschlag entstehen. Fast 150.000 haben bereits eine Petition unterzeichnet, die die Pläne Spahns kippen sollen.
Anzeige

Ist die gesamte EU jetzt Spielball der CIA? Deutschlands erster Aufklärungsdienst kennt die Wahrheit! Alle brisanten Infos gibt es hier …

Die Kritiker sind der Ansicht, dass für psychisch kranke Menschen eine zusätzliche Hürde aufgebaut werde und der Zugang zu einer Psychotherapie eher noch erschwert werde. Die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung schrieb sogar einen Protestbrief: „Dann würden „Experten“ und nicht etwa die später Behandelnden in Voruntersuchungen festlegen, zu welcher Therapie der Betroffene gehen dürfe. Dies würde eine erhebliche Verschlechterung und Belastung für die betroffenen Patienten bedeuten“.

Über 16 Prozent aller Krankheitsfälle in Deutschland gehen auf psychische Erkrankungen zurück. Sie stehen damit an zweiter Stelle. Zudem leiden Betroffene an einer Stigmatisierung. Betroffene sagen, wenn sie jetzt in einer Voruntersuchung auch noch „beweisen müssten“, dass sie krank sind, würden sie die den Gang zum Therapeuten wahrscheinlich wieder überdenken. Zudem sei es anstrengend, jedes Mal wieder neu erklären zu müssen, weshalb man Hilfe brauche.

Spahns Gesetzentwurf entmündigt und diskriminiert Menschen mit psychischen Problemen. Viele Patienten gehen gezielt zu Therapeuten, weil sie ihnen empfohlen wurden oder weil ihnen die Homepage zugesagt hat. Es gibt also beim ersten Treffen bereits ein gewissen Grundvertrauen. Geht es nach Spahn, müssen Patienten einem Experten glaubhaft machen, dass sie tatsächlich Hilfe brauchen – und das innerhalb kürzester Zeit. Da bleibt keine Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen.

Anzeige

Dem Finanzamt wird das überhaupt nicht gefallen …

… aber wir offenbaren wieso der Cum-Cum- und Cum-Ex-Skandal mehr als nur Betrug auf Kosten der Steuerzahler war. Capitol Post zeigt, was die Mainstream-Medien niemals über diesen Skandal berichten würde: Was die Bundesregierung mit dem Verschwinden von 30 Milliarden Dollar zu tun hat!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie alles, was sonst zensiert wird!

Facebook Twitter Google+ E-mail

NEOPresse
Redaktion NEOPresse
Die Redaktion von NEOPresse wählt für Sie die interessantesten Nachrichten aus verschiedenen freien und unabhängigen Nachrichtenquellen aus.
Webseite
Veröffentlicht
19. Dezember 2018
Dein Kommentar

noch 750 Zeichen

Name

E-Mail

Webseite

Anderer Inhalt mit diesem TagGesundheitJens SpahnPsychotherapie

Über NEOPresse Autor werden Datenschutz Haftungsausschluss Nutzungsbedingungen Nutzungsvereinbarung für Autoren Werben auf NEOPresse Kontakt Impressum Autoren-Login

© NEOPresse 2012 – 2018 – Alle Rechte vorbehalten

Anzeige X
Stichtag 31.01.: Stürzt Angela Merkel über diese Enthüllung?

Was Sie jetzt lesen werden, werden Sie lange verdauen müssen, aber es ist an der Zeit, dass endlich jemand mit der Wahrheit ans Licht kommt.

Sie sind heute einer der ersten Menschen, der alles erfährt, was die Medien und Co. niemals berichten werden!

Get Notifications