Der nächste Angriff gegen Russland läuft

ALLES SCHALL UND RAUCH

Der nächste Angriff gegen Russland läuft
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2018/04/der-nachste-angriff-gegen-russland-lauft.html
Mittwoch, 18. April 2018 , von Freeman um 16:00

Bei meinem täglichen Spaziergang durch die Medienlandschaft ist mir heute aufgefallen, das Thema Syrien ist komplett vom Tisch. Diese Geschichte ist gestorben, kein Wort mehr über einen Giftgaseinsatz und dem Raketenangriff auf Syrien.

Ist ja klar warum es ein totales Schweigen im Blätterwald gibt. Weil sich herausgestellt hat, es gab gar keine Giftgasattacke in Douma auf Zivilisten, wie Ärzte Vorort im Spital gegenüber Reportern ausgesagt haben. Es ist überhaupt nichts passiert und die Gräueltat nur für die sozialen Medien von den Weissen Helmen erfunden worden.

Siehe „Reporter berichten, es gab keinen Giftgasangriff in Syrien“

Das heisst demnach, die Begründung des Angriffs der Amerikaner, Franzosen und Briten mit 105 Raketen auf Syrien, basiert auf einer Lüge der Terroristen und ist ein eklatanter Bruch des Völkerrechts. Sie haben uns angelogen als sie behauptet haben, es gibt Beweisen, die syrische Armee hat Giftgas in Douma eingesetzt. Es gibt keine Beweise weil es keinen Giftgaseinsatz gab.

Die ganzen Beschuldigungen des Westens gegen Präsident Assad und was die Main-Shit-Medien über ihn berichtet haben sind ganz krasse FAKE-NEWS.

Statt sich zu korrigieren oder sogar für ihre Falschmeldungen zu entschuldigen, sagen die Medien-Huren gar nichts mehr über Syrien, sind ganz still … aber als Nachschlag bringen sie die nächsten Lügen über Russland, um dieses Thema immer am Köcheln zu halten. Das westliche Publikum muss nämlich mit einem ständigen Schwall an penetranter anti-russischer Propaganda übergossen werden.

Was lügen sie uns heute vor? Die britischen und amerikanischen Geheimdienste warnen vor einem russischen Cyber-Angriff auf die kritische Infrastruktur der Länder.

Die Tatsache, dass sowohl das amerikanische FBI als auch das britische GCHQ eine Erklärung abgegeben haben, deutet darauf hin, dass London und Washington eine gemeinsame Strategie zur weiteren Auseinandersetzung mit Russland beschlossen haben.

Russland soll „Millionen von Laptops und Telefonen in britischen Haushalten angreifen wollen“, lautet die Meldung.

Es ist also nicht nur die Regierung das Ziel, sondern Millionen gewöhnlicher Personen, die gefährdet sind. Oder wir werden dazu gebracht es zu glauben.

Wie bei jeder Propaganda versucht diese neue Behauptung, die Öffentlichkeit emotional auf eine persönliche Ebene zu bringen und in Panik zu versetzen.

„Die bösen Russen hacken jetzt deinen Computer und dein Telefon“, lautet die Warnung.

Ihr seht, ich habe recht mit dem was ich in meinem vorherigen Artikel gesagt habe:

„Wenn Russland diesem eklatanten Bruch aller internationalen Gesetze und Regeln nicht sofort ein Ende setzt, dann werden die Aggressionen und Provokationen immer weiter gehen und sich steigern.“

„Wie oft soll sich das wiederholen, bis Moskau reagiert???“ habe ich deshalb gefragt.

Aber ihr PEACENIKS wollt ja das Russland nichts tut und immer wieder und immer mehr Dresche einsteckt und noch mehr falsche Beschuldigungen über sich ergehen lässt.

Es wird nämlich neu behauptet, Russland soll auf Millionen von Laptops und Handys in britischen Haushalten zielen, um sich auf einen Cyber-Angriff auf die „kritische Infrastruktur“ in Grossbritannien vorzubereiten, teilten führende Sicherheitsexperten mit.

Sie fügten hinzu, dass die von Moskau unterstützten Agenten sich unentdeckt verstecken könnten, wenn sie sich für einen Angriff entschieden hätten.

Überall lauern russische Agent, in deinem Computer, Laptop und Smartphone … und unter deinem Bett … hab also ANGST!

Es gibt Berichte, wonach sich Russland als Vergeltung für die syrischen Luftangriffe darauf vorbereitet, einen Cyber-Angriff gegen die britischen Energienetze, Streitkräfte und Rettungsdienste zu starten, warnten das GCHQ und das FBI.

Die Regierung hat die Cyber-Abwehrmechanismen untersucht, um Sicherheitslücken zu identifizieren, die möglicherweise eine Grundlage für zukünftige offensive Operationen bilden könnten, gaben britische und US-amerikanische Behörden in einer gemeinsamen Erklärung bekannt.

Ciaran Martin, CEO des National Cyber ​​Security Center, sagte: „Sie versuchen, die Kontrolle über die Verbindungen zu erlangen, so dass es im Falle von Anbietern von Internetdiensten darum geht, Zugang zu ihren Kunden zu erlangen, um die Kontrolle über die Konnektivität zu Geräten zu bekommen, die es ihnen ermöglichen, nicht nur die primäre Organisation auszuspionieren, sondern auch die Organisationen, mit denen sie verbunden sind.“

Pass auf, Deine persönlichen Daten, Deine Selfies und Fotos Deiner Katze und die Videos vom letzten Urlaub interessiert die Russen besonders.

Cyber ​​Joyce, der Cybersicherheitskoordinator des Weissen Hauses, sagte: „Sobald Sie einen Router besitzen, besitzen Sie den gesamten Datenverkehr, um die Möglichkeit zu haben, Anmeldeinformationen und Passwörter zu sammeln und im Wesentlichen den gesamten Datenverkehr zu überwachen.“

„Es ist eine gewaltige Waffe in den Händen eines Gegners.“

Während Martin sagte, dass die meisten Ziele im Vereinigten Königreichs auf staatliche Stellen und kritische nationale Infrastruktur ausgerichtet war, sagten US-Beamte, dass alles „von grossen Unternehmen bis zu kleinen Heimbüros“ betroffen sein könnte.

Wenn morgen der Strom ausfällt, dass wisst ihr wer den Schalter gedreht hat … es war Putin!

Joyce sagte: „Wenn wir bösartige Cyber-Aktivitäten sehen, seien es die des Kremls oder anderer nationalstaatlicher Akteure, werden wir zurückschlagen.“

Ja, dann greift den Kreml aus Rache an und dreht dort das Licht ab … soll doch Putin auch im Dunklen sitzen!

Der stellvertretende FBI-Direktor Howard Marshall fügte hinzu: „Diese Aktivität besteht nicht immer darin, Informationen aus dem Netzwerk zu stehlen, das in diesen Operationen eingesetzt wird, sondern manchmal andere Operationen zu unterstützen, die die Russen gegen hochwertige Ziele weltweit unternehmen können.“

Er fuhr fort: „Wir können die Möglichkeit nicht ausschliessen, dass Russland beabsichtigt, diese Kompromittierung für zukünftige offensive Cyber-Operationen zu nutzen.“

„Es bietet eine grundlegende Infrastruktur, von der aus gestartet werden kann.“

Die erschreckenden Warnungen kamen, als das US Department of Homeland Security (DHS), das Federal Bureau of Investigation (FBI) und das britische Cyber ​​Security Center (NCSC) eine gemeinsame Erklärung veröffentlichten, die die mögliche Aktion des Kremls „unsere Sicherheit und unser wirtschaftliches Wohlergehen gefährdet.“

PANIK, PANIK, die Russen dringen übers Internet in alle Geräte ein und kontrollieren diese … können sogar Atomkraftwerke damit in die Luft jagen.

Moment mal, haben das nicht die Amerikaner und die Israelis mit dem Iran gemacht und versucht?

Da gab es doch 2010 diesen Computerwurm STUXNET, ein Schadprogramm das speziell entwickelt wurde, um die iranischen Zentrifugen der Urananreicherungsanlagen und die Steuerung der iranischen Atomanlagen zu sabotieren, damit ein GAU ausgelöst wird.

Ja aber wenn WIR das tun dann ist das völlig in Ordnung, denn WIR sind ja die Guten und der Iran, Syrien, Nordkorea und Russland sind die Bösen.

Der Westen darf einen Cyber-Krieg führen und die anderen nicht.

Aber wie gesagt, es handelt sich wieder um die nächste falsche Beschuldigung, denn wieder gibt es keine Beweise dafür.

Wir sollen es nur glauben was die Sicherheitsexperten und erzählen …

… genau wie wir glauben sollen, Assad hat Giftgas eingesetzt, und Saddam hatte Massenvernichtungswaffen, und Nordvietnam hat US-Kriegsschiffe im Golf von Tonkin angegriffen, und den Angriff auf die Vereinigten Staaten am 11. September 2001 mit vier Flugzeugen hat Osama Bin Laden geplant und gesteuert, und die Supermacht Amerika war an diesem Tag völlig wehrlos, und Wolkenkratzer brechen einfach durch Feuer komplett in sich zusammen und verwandeln sich zu Staub.

Ja der Weihnachtsmann bringt die Geschenke, der Osterhase die gefärbten Eier und der Storch die Babys.

Ihr habt gefälligst zu glauben was die da oben Euch erzählen … die Russen schleichen sich durchs Internet bis in Eure Wohnung rein und in alle „grossen Unternehmen bis zu kleinen Heimbüros“ und in alle „kritischen Infrastrukturen“, denn Putin ist der neue Hitler, der die ganze Welt erobern will.

Wir brauchen den nächsten Krieg, denn Putin muss weg … und geht’s noch, dass die Russen die Fussballweltmeisterschaft im Juni veranstalten, die muss sabotiert und boykottiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.