Abgesetzter Regionalpräsident Kataloniens an deutscher Grenze festgenommen


SKB NEWS
ein mainstreamunabhängiger Nachrichten -und Informationskanal – Herausgeberin: Gaby Kraal
Sonntag, März 25th, 2018
Search for…

Startseite
Deutschland unter der Merkel Junta
NeoFaschismus
Politik
Merkels gewalttätige Fachkräfte
Fake News
Gesellschaft
Kulturmarxismus
Deutsche Unrechtsjustiz
Wissenschaft
Satire
Technik
Gesundheit
Spendenhinweis
BlogHinweise
Kontakt

Politik
Abgesetzter Regionalpräsident Kataloniens an deutscher Grenze festgenommen
Abgesetzter Regionalpräsident Kataloniens an deutscher Grenze festgenommen
By Redaktion on 25. März 2018 • ( 7 Kommentare )

Der von der spanischen Regierung wegen „Rebellion“ abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont, wurde an der deutschen Grenze festgenommen.

carles-puigdemont

Der von der spanischen Zentralregierung abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont wurde heute in Deutschland festgenommen. Bundespolizisten in Schleswig-Holstein haben Puigdemont, der mit seinem Auto von Dänemark auf dem Weg nach Belgien war, am Mittag festgenommen, so ein Sprecher des Landeskriminalamts in Kiel.

Puigdemonts Anwalt hat die Festnahme unterdessen in der spanischen „El Pais“ bestätigt. Der Anwalt erklärte, dass der ehemalige Präsident Kataloniens von der deutschen Polizei in Gewahrsam genommen wurde und bezüglich eines von der spanischen Justiz ausgeschriebenen Haftbefehls, sich einigen Fragen stellen muss.

Teilen mit:

17Auf Facebook teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)17
Zum Teilen auf Google+ anklicken (Wird in neuem Fenster geöffnet)
Klick, um über Twitter zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)
Klick, um auf Pinterest zu teilen (Wird in neuem Fenster geöffnet)

Lade …
Ähnliche Beiträge
Katalonien: Ausrufung Unabhängigkeit und Hinrichtung Puigdemonts verschoben
Katalonien: Ausrufung Unabhängigkeit und Hinrichtung Puigdemonts verschoben

In „Politik“
Exil? – Katalonischer Regierungschef nach Belgien abgereist
Exil? – Katalonischer Regierungschef nach Belgien abgereist

In „Politik“
Ultimatum abgelaufen – Spanische Zentralregierung leitet Übernahme der Regierungsgewalt in Katalonien ein
Ultimatum abgelaufen – Spanische Zentralregierung leitet Übernahme der Regierungsgewalt in Katalonien ein

In „Politik“

Kategorien:Politik
Beitrags-Navigation
Selbstherrliche Bundeskanzlerin löst de facto Bundestag auf
Deutschland solidarisiert sich für rechtsstaatliche Ordnung und gegen Masseneinwanderung
Veröffentlicht von Redaktion

Moderation Kommentarbereich Zeige alle Beiträge von Redaktion
7 replies »

Schnapsi
25. März 2018 um 13:04

Die grenzübergreifenden Büttel der Kommunistischen Internationale machen ernst. Brüssel jubelt.

Gefällt mir
Antwort
Arthur
25. März 2018 um 14:30

Es gibt also noch mehr Menschen im Lande, die merken dass wir von Neo-Kommunisten beherrscht werden. Typisch für Kommunisten: Staatlicher Diebstahl in der Bevölkerung getarnt als Bodenreform, Enteignung oder „gerechte Beteuerung“ und Gewalt aller Art gegen Andersdenkende.

Gefällt mir
Antwort
ML
25. März 2018 um 13:19

Wundert mich kein bisschen. Deutschland ist mit Frankreich das Zugpferd der europäischen Union, da lässt man doch keinen Seperatisten entwischen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber Orban würde sich einen Besuch in Deutschland bestimmt auch dreimal überlegen.
Dieser Carles muss schon irgendwie naiv sein – was macht der an der deutschen Grenze ? … also sowas !

Gefällt mir
Antwort
Franz Maier
25. März 2018 um 13:28

Das is auch so ein Ritter von der traurigen Gestalt. Was kurvt der im Auto in Norddeutschland rum? Lecker Nordseekrabben? Oder hat er sich verfahren?

Gefällt mir
Antwort
Cornelia Ehreiser-schmidt
25. März 2018 um 14:27

Da werden unsere Grenzen plötzlich überwacht, komisch

Gefällt mir
Antwort
Mario von Stafford
25. März 2018 um 14:36

Seltsam, seltsam, wie der Ar… das Geld nahm. Die Merkel-Macron-Connection schlägt zu; Flüchtlinge werden ohne Papiere weiterhin durch gewinkt;, seltsam, seltsam! Der Drehhofer hat da etwas verwechselt……….

Gefällt mir
Antwort
Berti
25. März 2018 um 15:03

Warum hat dem Tscharly niemand beigebracht seine Papiere zu verstecken/wegwerfen u. das Zauberwort „Asyl“ auszusprechen?;-)
(ach so, geht nicht, der ist weder bunt noch musel-manisch…)

Gefällt mir
Antwort

BITTE HIER KOMMENTAR SCHREIBEN

Search for…
Neueste Kommentare

pressefreiheit24 zu Deutschland solidarisiert sich…

Runenkrieger11 zu Deutschland solidarisiert sich…
ML zu Selbstherrliche Bundeskanzleri…
ML zu Kriegsvorbereitungen: Zieht de…
dietrichvonbern zu Selbstherrliche Bundeskanzleri…
Meistgelesene Beiträge der letzten Tage

Deutschland solidarisiert sich für rechtsstaatliche Ordnung und gegen Masseneinwanderung
Deutschland solidarisiert sich für rechtsstaatliche Ordnung und gegen Masseneinwanderung
Selbstherrliche Bundeskanzlerin löst de facto Bundestag auf
Selbstherrliche Bundeskanzlerin löst de facto Bundestag auf
Livestream aus Kandel am 24. März 2018
Livestream aus Kandel am 24. März 2018
Kriegsvorbereitungen: Zieht der Westen gegen den Osten in den Krieg?
Kriegsvorbereitungen: Zieht der Westen gegen den Osten in den Krieg?
USA: Dienstag brach in Washington die Hölle los, als Donald Trump, Putin zum Wahlsieg gratulierte
USA: Dienstag brach in Washington die Hölle los, als Donald Trump, Putin zum Wahlsieg gratulierte
Abgesetzter Regionalpräsident Kataloniens an deutscher Grenze festgenommen
Abgesetzter Regionalpräsident Kataloniens an deutscher Grenze festgenommen
Landtags-Gutachten bestätigt AfD Kritik und rügt Kampagnen gegen die Partei
Landtags-Gutachten bestätigt AfD Kritik und rügt Kampagnen gegen die Partei
Anti-Terroreinsatz: Marokkaner stürmt französischen Supermarkt
Anti-Terroreinsatz: Marokkaner stürmt französischen Supermarkt
6 Jahre gesetzlich legitimierte Genitalverstümmelung in Deutschland
6 Jahre gesetzlich legitimierte Genitalverstümmelung in Deutschland
Umfassende Grenzkontrollen abgelehnt: „Die Menschen haben keine Angst vor Massenmigration“
Umfassende Grenzkontrollen abgelehnt: „Die Menschen haben keine Angst vor Massenmigration“

Newsletter Anmeldung

erhalten Sie regelmäßig eine Zusammenstellung der aktuellen Beiträge
Tote im Namen des Islam der letzten Tage
Unbenannt
Unbenannt2
Archive

März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017

Top categories: Politik Islamisierung

Pharma Crime: Kopiert, gepanscht, verfälscht – Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind

Skip to content

Startseite
Crowdfunding
Vimeo
Youtube
Links
Beobachtungsmonitore
Shop
Kunst
Liebe
Über Uns

Pharma Crime: Kopiert, gepanscht, verfälscht – Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind
https://www.pravda-tv.com/2018/03/pharma-crime-kopiert-gepanscht-verfaelscht-warum-unsere-medikamente-nicht-mehr-sicher-sind/
25. März 2018 aikos2309

Das wird Amazon uns nie verzeihen, …

. . . denn heute können Sie den Bestseller: „Das Warren-Buffett-Geheimnis“ von Börsen-Koryphäe Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie „Das Warren-Buffett-Geheimnis“ über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit wenig Einsatz an der Börse reich werden!

Die Pharmaindustrie hat die Kontrolle über ihre Produkte verloren: Bereits jedes hundertste Medikament in unseren Apotheken und Krankenhäusern ist gefälscht – und das ist nicht zu erkennen, denn äußerlich handelt es sich um Originalprodukte.

Jedes Jahr sterben mindestens eine Million Menschen weltweit an gepanschten Arzneien, weil diese entweder gar keinen oder zu viel Wirkstoff oder giftige Trägerstoffe enthalten. Vor allem lebenserhaltende und stark nachgefragte Arzneimittel sind betroffen.

Danuta Harrich-Zandberg und Daniel Harrich decken in dem Buch “Pharma Crime” auf, wie es zu den Manipulationen kommt und welche Rolle die Pharmaunternehmen dabei spielen.

Ein spannender und erschütternder Bericht über Profitgier, die selbst vor unserer Gesundheit nicht haltmacht.

Von Contergan bis zur Arzneimittelfälschung

Pharmacrime ist ein Verbrechen an der Menschheit, Medikamentenfälschung ist versuchter Massenmord. Vor mehr als zehn Jahren drehten wir den Dokumentarfilm »Contergan« (ARD/ARTE – 2002). Er handelt von einem Arzneimittelskandal, der damals schon fast vierzig Jahre zurücklag, dessen Opfer jedoch kaum Gerechtigkeit erfahren haben. Wir wollten mit dem Film an die Opfer erinnern.

Das Beruhigungsmittel Contergan mit seinem Wirkstoff Thalidomid, Ende der 1950er-Jahre bis Mitte der 1960er-Jahre von der Herstellerfirma Grünenthal als unschädlich angepriesen, zerstörte das Leben unzähliger Menschen: Tausende Neugeborene starben aufgrund von schweren Behinderungen. Tausende Babys kamen zwei-, drei-, vierfach behindert zur Welt: mit missgebildeten Armen und/oder Beinen, Herzfehlern und Schädigungen anderer innerer Organe.

Den Müttern hatten Ärzte in den entscheidenden Wochen der Schwangerschaft Contergan verschrieben. Warnungen vor Nebenwirkungen, die von überall her eintrafen, ignorierte die Herstellerfirma.

Contergan war ein Skandal. Er führte uns erstmals vor Augen, was ein Arzneimittel anrichten kann. Doch der folgenschwerste Arzneimittelskandal der bundesdeutschen Geschichte endete ohne Gerichtsurteil – und ohne Gerechtigkeit für die Opfer. Wir waren erschüttert, insbesondere weil wir die Prozessakten kannten und wussten, wie skrupellos das Pharmaunternehmen Grünenthal in unserer Wahrnehmung über die Schicksale und das Leid Tausender Kinder und deren Familien hinwegsah.

Allerdings hatten die Ereignisse immerhin zur Folge, dass der sogenannte Beipackzettel in Medikamentenpackungen zur Pflicht wurde. Seither können wir uns über mögliche Nebenwirkungen informieren. Dass die Pharmahersteller sich zugleich mit den Warnhinweisen absichern, steht auf einem anderen Blatt. Obwohl es damals hieß, der ursprüngliche Hersteller Grünenthal habe das Mittel vom Markt genommen, ging die Geschichte von Thalidomid in anderen Teilen der Welt weiter.

In Brasilien zum Beispiel wurden Präperate mit dem Wirkstoff Thalidomid kostenfrei zur Verfügung gestellt, um Leprakranke zu behandeln. Es handelte sich um eine Studie in Form eines Feldversuchs. Die Folge: Eine weitere Generation thalidomidgeschädigter Kinder wuchs in Brasilien heran. Später besuchten wir verschiedene Institute in den Vereinigten Staaten, wo der Wirkstoff Thalidomid bei der Behandlung von Aids- und Krebs-Patienten bis heute eingesetzt wird (Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf (Video)).

Hier erzielt man damit beachtliche Heilungserfolge. Medikamente sind ein zweischneidiges Schwert. Contergan lehrte uns das. Die einen hoffen auf Heilung. Für andere geht es um viel Geld. Ihren Profit vor Augen, handeln sie ohne Skrupel, ohne Moral, ohne Rücksicht auf das Wohl der Menschheit.

Das alles deckten wir damals auf. Während unserer Dreharbeiten in Brasilien tagte dort ein Mediziner-Kongress. Einige der südamerikanischen Ärzte wollten unbedingt mit uns, den deutschen Journalisten, sprechen. Sie wollten uns auf ein Thema aufmerksam machen, das ihnen besonders viel Sorge bereitete: gefälschte Medikamente. Alle Länder Südamerikas seien von dem Problem betroffen, berichteten uns die Ärzte.

Gefälschte Medikamente? Vergleichbar mit gefälschten Handtaschen und Luxusuhren? Wir hatten nie zuvor davon gehört. Contergan hatte unseren Blick auf die Pharmaindustrie geschärft, unseren Glauben an die pharmazeutische Forschung, den medizinischen Fortschritt und vor allem an die Methoden der Branche jedoch nicht grundsätzlich erschüttert. Das mag aus dem Mund von Journalisten, die seit vielen Jahren investigativ arbeiten, reichlich naiv und optimistisch klingen. Vielleicht ist es eine Art Selbstschutz, denn jeder braucht irgendwann Medikamente – für sich selbst oder einen Menschen, den er liebt.

Für uns aber stand das Positive im Vordergrund. Erst unsere Recherchen über Arzneimittelfälschungen haben uns viel von unserem Optimismus genommen. Der Dokumentarfilm über den Contergan-Skandal führte uns zu einem neuen Projekt: »Wirkstoff: Profit – Der Kampf gegen die globale Medikamentenfälschermafia« entstand für den deutsch-französischen Sender ARTE und die ARD.

Wir hatten gerade erst mit den Recherchen begonnen – uns auf die Suche nach Interviewpartnern begeben, erste Hintergrundgespräche mit Experten geführt, Kontakte zu den zuständigen Ermittlungsbehörden geknüpft –, als uns die Realität grausam einholte: Auf einmal standen wir selbst der Bedrohung durch Arzneimittelfälschungen hilflos gegenüber.

Es kann jeden treffen

Es war im Jahr 2007, als wir von der schweren Erkrankung unserer Mutter und Großmutter erfuhren. »Lasst mich nicht sterben«, bat sie. Stellen Sie sich vor, da ist dieser Mensch, der Ihnen nahesteht, den Sie und Ihre Kinder über alles lieben. Dieser Mensch ist krank. Und er will leben. Ich denke, jeder von Ihnen kann die Gefühle zwischen Schmerz, Sorge, Rat- und Hilflosigkeit nachempfinden. Vielleicht genährt durch die kindliche Hoffnung, es könne ein Wunder geschehen, stimmten wir einer Operation zu, die unsere Mutter/Großmutter nicht retten, ihr Leben jedoch um ein Jahr, eventuell etwas mehr, verlängern würde.

Dann kam plötzlich eine Meldung aus den USA, die uns restlos schockierte: Achtundachtzig Menschen waren an gefälschtem Heparin, einem Blutgerinnungsmittel des Pharmariesen Baxter, gestorben. Die amerikanische Arzneimittelkontrollbehörde, die Food and Drug Administration (FDA), meldete, die Fälschungen, gepanscht mit lebensbedrohlichen Substanzen, seien auch in deutsche Kliniken und Apotheken gelangt. Die Nachricht, dass ein Medikament mit giftigen Inhalten in Umlauf ist, kam für uns als Angehörige einer Frischoperierten zum schlimmstmöglichen Zeitpunkt.

Der Wirkstoff Heparin wird unter anderem nach Operationen verabreicht, um Thrombosen zu verhindern. Nach der Entlassung unserer Mutter/ Großmutter aus der Klinik spritzten wir ihr das Mittel jeden Tag zu Hause, wissend, wie sehr sie an dem bisschen Leben hing, das ihr noch vergönnt war. Sie klammerte sich nicht an das Leben, sie freute sich daran. Trotz der Schmerzen und obwohl die Krankheit sie zusehends zerstörte, genoss sie jeden ihr verbleibenden Moment.

Ihre Augen waren voller Dankbarkeit und Vertrauen, auch wenn wir ihr das Heparin verabreichten. Wir selbst fühlten uns zerrissen und verunsichert. Wir wussten ja nicht, ob wir unserer geliebten Mutter und Großmutter da etwas Gutes taten. Wir fragten in der Apotheke, ob die Spritzen, die wir verwendeten, betroffen sein könnten. So versuchten wir, uns zu beruhigen. Aber eines wussten wir nun ganz sicher: Wir mussten unsere Recherche fortsetzen! Wir hatten großes Glück.

Kurz nachdem der Heparin-Skandal in den USA aufgedeckt wurde, bekamen wir Kontakt zu der Frau, die alles hatte auffliegen lassen. Coline Hubly war Krankenschwester in einer Spezialklinik in Toledo, Ohio. Im Dialysezentrum der Klinik waren ihr Ehemann und ihre Schwiegermutter im Abstand von nur drei Wochen mit dem gefälschten Heparin behandelt worden und gestorben.

Medizinskandal Krebs Medizinskandal Alterung

Nach weiteren Todesfällen hegte Hubly einen Verdacht, obwohl ihr die Vorstellung, dass ein gängiges und in der Praxis vielfach erprobtes Medikament die Ursache für eine derartige Tragödie sein könnte, zunächst völlig undenkbar erschien. Zumal das Heparin von dem Pharmariesen Baxter und damit aus einer absolut seriösen Quelle stammte. Die Krankenschwester riskierte viel, als sie es mit dem mächtigen und einflussreichen Pharmakonzern aufnahm, indem sie ihre Beobachtungen in die Öffentlichkeit trug (Medizinskandal: Herzinfarkt, Schlaganfall – Millionen Todesopfer könnten vermieden werden!).

Doch sie hatte recht: Die Firma hatte für die Herstellung des Medikaments einen verunreinigten Rohstoff aus China importiert und damit weltweit das Leben unzähliger Menschen aufs Spiel gesetzt.

Wie brisant ist das Thema Medikamentenfälschungen?

Als wir uns auf die journalistische Recherche-Reise in die Welt der Pharmaindustrie begaben, in der unvorstellbar hohe Geldsummen fließen, gerieten wir in ein Netz von weitverzweigten Verbindungen und Verstrickungen. Wir sahen uns mit einer Vielzahl von Fragen konfrontiert: Sind unsere Quellen seriös? Wem können wir vertrauen? Gibt es konträre Meinungen? Wer ist mit wem verbandelt? Wie fließen Waren? Wie fließen die Gelder? Wo hört die Industrie auf, wo fangen unabhängige Wissenschaft und Forschung an – wenn es sie überhaupt gibt?

Unsere Recherchen über gefälschte Medikamente führten uns rund um den Globus. Nach Vorrecherchen von circa 2002 bis Ende 2006 fanden zwischen 2007 und 2017 Interviews und Dreharbeiten für dieses Buch und den ARD-Themenabend Wirkstoff: Profit statt.

Drehorte waren neben Deutschland auch Frankreich, Belgien, die Niederlande, die Schweiz, die Tschechische Republik, Österreich, Großbritannien, USA, Mexiko, Brasilien, Indien, Tansania, Kenia, Bangladesch und Marokko. Als Journalisten sind wir vor allem auf eines angewiesen – gute, verlässliche Quellen und Informationen. Die besten und belastbarsten Quellen sind häufig wissenschaftliche Veröffentlichungen, Unterlagen und Dokumente. Dabei ist vieles öffentlich zugänglich, die Informationen sind in Studien, an Universitäten, Instituten und Bibliotheken einsehbar.

Andere Dokumente werden Journalisten von Gesprächspartnern übergeben oder anonym zugespielt. Unsere Aufgabe ist es, die Informationen zusammenzufügen, Widersprüche zu klären und ein Gesamtbild zu schaffen, das der Realität entspricht und gleichzeitig für den Leser/Zuschauer verständlich ist.

Eine besondere Art des Informanten ist der »Whistleblower«. Dabei muss man sich über eines im Klaren sein: Whistleblower sind fast immer Verräter. Es sind Personen, die streng vertrauliche Berufsgeheimnisse an Journalisten weitergeben. Um ihr brisantes Wissen zu erlangen, müssen Whistleblower Teil des Systems sein. Als solche haben sie – nicht immer, aber sehr häufig – bei den Machenschaften, die sie aufdecken, selbst mitgemacht, oft gegen die eigene Moral und Ethik.

Wenn sie beginnen zu reden, hintergehen sie ihre Behörde, ihren Arbeit- oder Auftraggeber und riskieren damit soziale Isolation, finanziellen Ruin und in Extremfällen auch die eigene physische Unversehrtheit. Deshalb ist der Umgang mit Whistleblowern und ihren Informationen extrem heikel. Die Zusicherung von Anonymität und insbesondere der Quellenschutz sind essenzieller Bestandteil unserer Arbeit und durch das Zeugnisverweigerungsrecht rechtlich im § 53 der Strafprozessordnung (StPO) geschützt.

Während der Heparin-Skandal juristisch und politisch aufgerollt wurde, reisten wir für Dreharbeiten in die USA. Um die Witwe Coline Hubly hatten sich weitere Familien gesammelt, die ebenfalls Angehörige verloren hatten. Sie gaben uns Interviews, und wir bewunderten ihren Mut, als sie kurz darauf vor einer Untersuchungskommission des US-Kongresses aussagten.

Auf der Anklagebank saß immerhin das Top-Management des Pharmariesen Baxter. In den USA sprachen wir mit Experten der für die Arzneimittelzulassung und Kontrolle zuständigen Behörde Food and Drug Administration (FDA). Die Rolle der FDA beim Heparin-Fall ist höchst umstritten – Kritiker werfen ihr vollständiges Versagen vor. Wir trafen Ermittler der Bundespolizei FBI und der Drogenfahndung DEA, die bereitwillig mit uns über ihre Erfahrungen im Kampf gegen Medikamentenfälscher sprachen. Wieder zurück in Europa, suchten wir das Gespräch mit den hier zuständigen Behörden.

Medizinskandal Bluthochdruck Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht – Shopseite

Insbesondere die Beamten der Zollbehörden warnten vor den Gefahren durch Arzneimittelfälschungen. Der Zoll ist für die Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität zuständig – eine unglaubliche Herausforderung für den Exportweltmeister Deutschland, der auch Milliardenwerte importiert und gleichzeitig Drehscheibe für Waren aus aller Welt ist. Die Beamten des Zolls arbeiten mit ausländischen Behörden zusammen, so auch mit der internationalen Polizeiorganisation INTERPOL.

INTERPOL führt in regelmäßigen Abständen eine Schwerpunktaktion gegen Medikamentenfälschungen durch, die sogenannte »Operation Pangea«. Innerhalb weniger Einsatztage fahnden mehrere Behörden weltweit koordiniert nach Pharmafälschern. Die Ergebnisse sind immer beängstigend, weil dabei Millionen von Medikamentenpackungen sichergestellt werden. Wir durften »Pangea« mit unseren Kameras begleiten und dokumentierten Einsätze in Nairobi (Kenia) und Daressalam (Tansania).

Auf dem afrikanischen Kontinent und später in Indien wurde uns klar, was für eine Tragödie Medikamentenfälschungen für die Ärmsten der Armen bedeuten. Wenn der Patient nicht lesen kann und das Medikament möglicherweise sogar von einer internationalen Hilfsorganisation kommt – bezahlt mit Spendengeldern aus Europa und Nordamerika –, gibt es kaum einen Schutzmechanismus. Wie so oft muss man feststellen, dass unsere hohen Standards – seien es moralische, soziale oder Sicherheitsstandards – für Afrika nicht gelten: Der Kontinent scheint der westlichen Welt egal zu sein.

Im Laufe unserer Recherche sind wir an zahlreiche Pharmakonzerne herangetreten – unter anderem Bayer, Merck, Cipla, Novartis, Baxter, Pfizer, GlaxoSmithKline, Sun Pharmaceuticals, Emcure, Taj Pharma. Die Liste wäre endlos lang. Obwohl es unserer Auffassung nach nur im Interesse der Pharma-Manager sein kann, Markenpiraten das Handwerk zu legen, erhielten wir nur Absagen – bis auf eine Ausnahme: Pfizer, einer der weltweit größten Pharmakonzerne sagte uns volle Kooperation zu.

Wir konnten mit leitenden Mitarbeitern der Abteilung zur Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie sprechen, durften in Test-Laboren filmen und erhielten interne Unterlagen, die über das System der Medikamentenfälscher aufklärten. Gebetsmühlenartig wurde propagiert, wie sicher das eigene System sei. Die Fälscher, so wurde uns versichert, betrieben kleine Hinterhoffirmen in Indien und China, wo mit Betonmischern die berühmten kleinen blauen Pillen angemischt und händisch verpackt würden – mit dem Geschäft seriöser Arzneimittelhersteller habe das nichts zu tun.

Bei der Zusammenarbeit mit Firmen – im Bereich der Pharmaindustrie sind es oft Großkonzerne, die ihre hochkomplexen Interessen vertreten – ist jedoch immer Vorsicht geboten. Die einen reagieren auf Journalisten abweisend, wie wir es auch bei der Mehrheit erlebt haben. Andere versuchen geschickt, die Zusammenarbeit als PR-Strategie zu nutzen. Auf diese Weise hofft man, ein positives Markenimage zu kommunizieren und gleichzeitig von den eigenen internen Problemen abzulenken.

Bis zu einem gewissen Grad ist es den großen Konzernen tatsächlich über Jahre hinweg gelungen, die Aufmerksamkeit der Ermittler, Kontrollbehörden und Journalisten von der eigentlichen Problematik und der höchst fragwürdigen Rolle der Industrie abzulenken.

Übereinstimmend mit den Beteuerungen der Pharmakonzerne, versicherte man uns im Bundeskriminalamt (BKA), die legale Vertriebskette vom Hersteller bis zur Apotheke sei nicht durch Medikamentenfälschungen gefährdet. Doch da folgte nach dem Heparin-Skandal der nächste Paukenschlag: Ein Whistleblower, selbst Pharmagroßhändler, gab uns gegenüber zu, er habe gefälschte Krebsmedikamente, sogenannte Zytostatika, an normale deutsche Apotheken geliefert. Der Informant berichtete, als er mit Anzeige drohte, sei er von seinen Geschäftspartnern erpresst und eingeschüchtert worden. Der Vorsitzende des Hamburger Apothekerverbands Dr. Jörn Graue vertraute uns zur gleichen Zeit an, hinter vorgehaltener Hand spreche man schon lange über schwarze Schafe in der Branche.

Dafür, dass es mindestens schwarze Schafe in der Branche gibt, spricht schon die Zahl der Fälle, die in den vergangenen Jahren in Deutschland ans Licht der Öffentlichkeit kamen:

Pharma-Fälschungen seit 2009

Deutschland, Herbst 2009: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Arzneimittelimporteur, der unerlaubterweise Zytostatika und HIV-Medikamente aus Nicht-EULändern in den Handel gebracht haben soll.

Deutschland, April 2010: Es wird bekannt, dass von 2002 bis 2007 Apotheker bundesweit nicht zugelassene und illegal importierte Zytostatika (Krebsmittel) verwendet haben sollen. Insgesamt sollen etwa hundert Apotheker in die Affäre verwickelt gewesen sein.

Deutschland, August und September 2013: Fälschungen des Krebsmittels Sutent tauchen in deutschen Apotheken auf.

Deutschland, September 2013: Zum wiederholten Mal in diesem Jahr müssen Pharmahersteller Fälschungen des Magenmittels Omeprazol aus den Apotheken zurückrufen.

Deutschland, Juni 2014: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor Fälschungen des Krebsmittels Sutent.

Deutschland, Juni 2014: Nach Arzneimitteldiebstählen in Italien warnen die Aufsichtsbehörden vor Fälschungen teurer Krebsmedikamente, HIV-, Multiple Sklerose- und Rheumaarzneien und Blutdoping-Produkte.

Deutschland, Oktober 2014: Das Paul-Ehrlich-Institut, zuständig für die Kontrolle der Impfstoffe und Biopräparate, warnt vor Fälschungen des Krebsmittels Avastin.

Deutschland, Oktober 2016: Pharmakonzerne rufen drei Antibabypillen aus Apotheken zurück. Offiziell ist von Problemen mit der Haltbarkeit und der Reinheit der Produkte die Rede. Das heißt vermutlich: Es handelt sich um gefälschte Medikamente.

Gespräche mit ausgewiesenen Experten während unserer Recherchen bestätigten, dass das Thema Medikamentenfälschungen weit brisanter ist, als Pharmaindustrie und das BKA uns weismachen wollten. Ein wichtiger Interviewpartner für uns war dabei Prof. Dr. Harald Schweim.

Er leitete im Institut für Arzneimittel (AMI) und später im damals neu gegründeten Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) jeweils die Abteilung für Arzneimittelzulassungen. Schweim warnte ausdrücklich vor der zunehmenden Verbreitung von gefälschten Medikamenten. Zulassung und Kontrolle von Arzneimitteln sind ein europäisches Thema und, insbesondere aufgrund der offenen Grenzen des Schengen-Raums, eine europäische Herausforderung. Günter Verheugen, von 2004–2010 stellvertretender Präsident der EU-Kommission, brachte das Problem in einem Interview mit uns auf den Punkt: »Medikamentenfälschung ist versuchter Massenmord.« (Russische Heilweisen: Mit geistigen Technologien die Selbstheilungskräfte aktivieren (Videos))

Die Arzneimittelindustrie fürchtet den Image-Schaden, den Berichte über zwielichtige Machenschaften oder unsaubere Medikamente anrichten. Darum gehen Pharmafirmen überaus diskret mit dem Thema um. So zumindest lautet die immer wieder abgegebene Erklärung dafür, dass Pharmakonzerne den Deckel auf Nachrichten über gefälschte Medikamente halten. Doch immer häufiger dringen beunruhigende Meldungen in die Öffentlichkeit.

Die Dunkelziffer – die Zahl der Fälle, die bislang nicht entdeckt wurden – dürfte wesentlich höher liegen als das, was in den Nachrichten bekannt wird. Das ist der Grund, warum wir dieses Buch verfassen und die Filme über Arzneimittelfälschungen gedreht haben. Wir wollen Aufklärung leisten, wo die Verantwortlichen versagt haben, aus welchen Gründen auch immer. Denn das Problem betrifft jeden von uns.

Hier die Leseprobe und das Inhaltsverzeichnis als PDF.
Anzeige

Das Ende Trumps und die Rohstoff-Aktie! Diese Entwicklung schockt die Welt …

… wenn Donald Trump stürzt, wird diese Rohstoff-Aktie durch die Decke gehen. Ein schamloser Plan der weltweiten Eliten wird schon bald in die Tat umgesetzt und Trump stürzen.

Jeder der Drahtzieher dieses Plans kann sich dann mit dieser Aktie die Taschen vollstopfen! Sie erfahren den Namen dieser Rohstoff-Aktie heute KOSTENFREI!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um sich den Namen und die WKN der Rohstoff-Aktie zu sichern!

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Die HerzIntelligenz(R)-Methode: Gesundheit stärken, Probleme meistern – mit der Kraft des Herzens (HeartMath – HerzIntelligenz)

Russische Informationsmedizin: Die neun Basis-Techniken und ihre praktische Anwendung

Spar Dir den Arzt: Wie man gesund wird, ohne einen Finger zu rühren – Heilwissen aus Russland

Quellen: PublicDomain/randomhouse.de am 25.03.2018

Weitere Artikel:

Medizinskandal: Herzinfarkt, Schlaganfall – Millionen Todesopfer könnten vermieden werden!

Psychopharmaka: Die unbemerkte Seuche

Der betrogene Patient: Ein Arzt deckt auf (Video)

Psychopharmaka: Die unbemerkte Seuche

Die Bedrohung des Pharmakartells durch den Brexit: Unterdrückung natürlicher Gesundheit in der EU

Diese Naturheilverfahren solltet ihr 2018 unbedingt ausprobieren

Die Öffnung des 3. Auges: Quantenphilosophie unseres Jenseits-Moduls

Russische Heilweisen: Mit geistigen Technologien die Selbstheilungskräfte aktivieren (Videos)

Spiritualität: Werde übernatürlich – wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen (Video)

2012 Neues Bewusstsein Web Gesundheit permalink

About aikos2309

See all posts by aikos2309
Post navigation
Enthüllt: Widerstand gegen die Regierung und große Enteignung der Deutschen wächst (Video)
Geheime Bündnisse in Atlantis: Der Ordern der gefiederten Schlange
2 comments on “Pharma Crime: Kopiert, gepanscht, verfälscht – Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind”

Außererdmännchen sagt:
25. März 2018 um 11:45 Uhr

Antworten
anja sagt:
25. März 2018 um 16:36 Uhr

Und die Schlange hat die Erde im Griff einmal um den Planeten rum
Lizzards
Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar

Name *

E-Mail *

Website
CAPTCHA
Refresh

CAPTCHA Code*

Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail.

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

Kolloidales Gold und Silber
Top Artikel

Ein fehlender Planet unseres Sonnensystems ist explodiert
Trumpte gerade die Neue Weltordnung und verbündete sich mit Russland?
Angriffskrieg: Rechtsanwalt stellt Strafanzeige gegen Merkel, von der Leyen und Bundesregierung
5 Wissenschaftler die unter mysteriösen Umständen kurz nach großen Entdeckungen starben
Mainstream gibt jetzt zu: Regierung betreibt Geoengineering
Geheime Waffen, Geräte und andere Erfindungen im 2. Weltkrieg
Peru: Russische Forscher untersuchen angebliches Alien-Skelett – das ist das Ergebnis (Videos)

Medizinskandal Alterung

Bio Kokosöl und Bio Goldene Milch

Die EINZIGE Krebs Patienten Heilung

Medizinskandal Migräne / Kopfschmerz

Blogsuche
Suche nach:

[Werbung 6]

PRAVDA TV Statistik seit Start am 02.01.2012 (Stand 08.12.2017):

20.989.946 Besucher

53.022.308 Seitenaufrufe

Zitat

„Wenn der Geist erkennt, dass er die Liebe nicht herstellen kann, sondern nur Ideen dessen, was die Liebe sein sollte, dann wird er ruhig und die Liebe ist.“
Murdo MacDonald-Bayne (1887-1955)

PRAVDA TV Streetwear Collection

Medizinskandal Herzinfarkt

Partner-werben-Partner

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Die EINZIGE Krebs Patienten Heilung

Partner-werben-Partner Codex Humanus

Impressum | Datenschutz
Proudly powered by WordPress | Theme: Solon by aThemes
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.OKErfahre mehr

In/a
L0
LD80,7K
I11,9K
Rank28,2K
Age2011|01|28
l88
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte7033n/a

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft
Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei „WIKILEAKS“ nicht findet…..

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts
Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

Posted by Maria Lourdes – 18/03/2018

Die erste Ausgabe von The Zionist Factor erschien im Jahre 1986. Dieses Buch bildet den Höhepunkt von Ivor Bensons tiefgründigem Werk als Analytiker des 20. Jahrhunderts. Einfühlsam und unbeugsam ehrlich hat sich der Autor an die Erforschung eines ganzen Komplexes von Fragen gemacht, die alle abendländischen Denker in ihren Bann gezogen haben, ob sie es nun zugeben oder nicht:

Das geheimnisvolle Verhältnis zwischen Christen, Juden, Kapitalismus und Sozialismus.
Wichtigere Fragen als diese gibt es schlechthin nicht!
Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

KAPITEL 1
Shakespeare und das Gesetz der Billigkeit

Schmähen und richten sind getrennte Ämter
Und die sich widersprechen. William Shakespeare

Selbst in der primitivsten Gesellschaft kann man sich kein Tabu vorstellen, das mächtiger wäre als das in unserer angeblich so aufgeklärten Zeit mit dem vorliegenden Thema verbundene. Unter diesen Umständen wird unsere Position durch die Art und Weise, wie der Dichterfürst William Shakespeare dasselbe Thema in seinem gewaltigen Schauspiel „Der Kaufmann von Venedig“ behandelt, nachhaltig gestärkt. Shakespeare unternimmt keinen Versuch, das Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden zu analysieren, mit dem Verstand zu ergründen oder zu erläutern. Stattdessen erteilt er uns eine tiefgründige Lektion in Gestalt einer in ihrer Vollständigkeit brillanten und genauen dramatischen Darstellung dessen, was schon damals für die meisten Menschen ein verblüffendes Stück Realität war und es heute noch ist.

Der Kaufmann von Venedig (englisch The Merchant of Venice) ist der Titel eines Theaterstückes von William Shakespeare.

Der Unterschied zwischen den Geschehnissen des tatsächlichen Lebens und der Handlung dieses Shakespeare-Dramas lässt sich recht einfach erklären. Im tatsächlichen Leben ist das Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden äußerst vielschichtiger Natur und wird durch unzählige Widersprüche und Zweideutigkeiten kompliziert.

Auf der Bühne tritt der Gegensatz zwischen dem Juden und seinem nichtjüdischen Widerpart viel klarer und verständlicher zutage als in der Alltagsrealität, wo das Bild wesentlich schwerer zu deuten ist, da die Vertreter der beiden Gruppen ihren Vorteil jeweils in unterschiedlich intensiven und dauerhaften Beziehungen suchen, was eine unendlich große Zahl von Situationen und Konstellationen ermöglicht.

Shakespeares Drama bietet eine Übersicht über die tiefverwurzelten Denkweisen, Motive und Einflüsse, die das spannungsreiche Verhältnis zwischen Juden und Nichtjuden kennzeichnen, und zwar in Form einer Erzählung, die nichts Wichtiges ungesagt lässt und heute noch so lebensecht wirkt wie zum Zeitpunkt, wo sie entstand.

Wie W. Moelwyn Merchant im ersten Absatz seiner wissenschaftlichen Einführung in die New-Penguin-Ausgabe des Schauspiels bemerkt 3, stünde die Vorstellung, Der Kaufmann von Venedig sei lediglich eine der Unterhaltung dienende Komödie, «in grellem Widerspruch zu unseren tiefsten Intuitionen bezüglich dieses seltsamen und komplexen Spiels». Er fügt hinzu: «Es ist klar, dass Der Kaufmann von Venedig zwei Themen zum Gegenstand hat, die in der Elisabethanischen Zeit die Gemüter erhitzten: Das Judentum und den Wucher.» Deshalb wirkt es kaum überraschend, dass jüdische Kreise in unserem Jahrhundert ihren Einfluss nach Kräften geltend gemacht haben, um die Aufführung oder Verfilmung dieses Schauspiels zu verhindern:

Allzu fatal gemahnt es nämlich an die Lage, in der wir uns heutzutage befinden. Das Verhältnis zwischen den Juden und ihrer nichtjüdischen Umwelt ist weiterhin von schwelenden Spannungen geprägt, gleichgültig wie eng die Kontakte zwischen beiden Seiten auf rein wirtschaftlichem Gebiet auch sein mögen, und die Besorgnis über ein monetäres System, in dem das Geld mehr als Wert an sich und als Instrument der Politik denn als blosses Tauschmittel betrachtet wird, ist grösser denn je zuvor. Es besteht kein Zweifel daran, dass Shakespeare viel über das konfliktbeladene Verhältnis zwischen Juden und Christen gelesen und sich darüber seine Gedanken gemacht hatte; schon lange vor der ersten dokumentierten Erwähnung des Kaufmanns im Jahre 1598 war die Debatte über dieses Thema in ganz Europa in vollem Gange.

Raphael Holinsheds History of England, eine Quelle, aus der Shakespeare bei der Niederschrift seiner wichtigsten Dramen zur englischen Geschichte reichlich geschöpft hat, enthält etliche sachliche Hinweise auf die Macht der Juden und ihre Aktivitäten in England. Wir lesen beispielsweise in Holinsheds Beschreibung der Szenen, welche die Krönung König Richards des Ersten begleiteten:

Am Tage der Krönung König Richards waren die in London und anderen Teilen des Königreichs ansässigen Juden dort versammelt; sie beabsichtigten, die Krönung mit ihrer Gegenwart zu beehren und dem König ein ehrenhaftes Geschenk zu überreichen, doch war ihnen dabei ein Misserfolg beschieden. (…) König Richard, ein eifriger Jünger der Religion Christi, der ihre Nation verabscheute (und fürchtete, sie könnten bei dem Anlass ihre Zauberkünste walten lassen), ordnete an, sie dürften die Kirche während der Krönung und den Palast während des Festmahls nicht betreten.

Die Haltung eines Königs, der die Juden «verabscheute», fand ihren drastischeren Widerhall im Verhalten des Volks während der Krönung. Es kam zu einer Reihe von Tumulten, die Holinshed wie folgt beschreibt:

Der König war über die Ausschreitungen des erbosten Volkes unterrichtet (…), über das rohe Vorgehen jener, die sich anschickten, die Häuser und Geschäfte der Juden zu plündern, auszurauben und zu brandschatzen (…). Das grimmige Wüten der erzürnten und entfesselten Menge dauerte von der Mitte des ersten Tages bis zum nächsten Tag um zwei Uhr. Die ganze Zeit über liess der Ingrimm des gemeinen Volkes gegen jene Nation nicht nach; man tötete jeden von ihnen, der einem in die Quere kam, auf die schrecklichste, wildeste und unvernünftigste Art.

Holinshed berichtet, der König habe den Ausschreitungen rasch ein Ende bereitet, aber keinen Versuch unternommen, die Übeltäter zu verhaften und zu bestrafen, denn Richards Untertanen hassten die Juden ob ihrer «hartnäckigen Dreistigkeit», und «so wurde ihre Sicherheit wieder gewährleistet, nachdem sie unendlichen Schaden erlitten hatten».

Fast sicher hat Shakespeare auch Sir Thomas Wilsons Discourse Upon Usury («Schrift über den Wucher») gelesen, ein Werk, das während Jahrhunderten eine reiche Quelle verächtlicher Schimpfworte zum Thema Juden und Wucher darstellte; er wird auch Francis Bacons tiefer schürfende und in ihrem Tonfall gemässigtere Kommentare zum gleichen Thema gekannt haben.

Im Gegensatz zu Bacon und anderen stellte Shakespeare keine tiefgreifenden Betrachtungen zum Problem der Juden und ihrer fragwürdigen Handelspraktiken an, sondern schuf stattdessen ein literarisches Meisterwerk, in dem die Beziehungen zwischen dem Juden und seiner Umwelt als lebendiges Modell der Wirklichkeit dargestellt werden. Der Dichter lässt sich nicht auf die unmögliche Aufgabe ein, diese Beziehungen vollständig zu erklären, sondern schenkt uns ein Wortbildnis, das zu Einsicht und Verständnis führt. Das Bild ist vom Standpunkt seiner eigenen Gemeinschaft aus gezeichnet, und ihm liegen die Belange seiner eigenen Gemeinschaft am Herzen:
Daher der Jubel eines christlichen Publikums, als in der Gerichtsszene in dem Augenblick, wo Shylock mit einem scharfen Messer in der einen und einer Waage in der anderen Hand auf Antonio zuschreitet, sich das Blatt jäh wendet 4 :

Porzia: Wart noch ein wenig: Eins ist noch zu merken!
Der Schein hier gibt dir nicht ein Tröpfchen Blut:
Die Worte sind ausdrücklich: Ein Pfund Fleisch!
Nimm denn den Schein, und nimm du dein Pfund Fleisch;
Allein vergiessest du, wenn du es schneidest
Nur einen Tropfen Christenblut, so fällt
Dein Hab und Gut nach dem Gesetz Venedigs
Dem Staat Venedig heim!

Obgleich in diesem Stück am Ende die Interessen einer christlichen Gemeinschaft triumphieren, wird Shakespeare der Losung gerecht, die er Porzia in den Mund legt: «Schmähen und richten sind getrennte Ämter, und die sich widersprechen.» In diesem Stück wird hüben und drüben viel «geschmäht», doch gehen die Schmähungen niemals von Shakespeare aus. Ganz im Gegenteil, er versetzt sich phantasiereich und einfühlsam in Shylocks Lage und ist deshalb imstande, die Aufrichtigkeit, mit der Shylock seinen Standpunkt verteidigt, mit wunderbarer Genauigkeit wiederzugeben:

Shylock: Signor Antonio, ungezählte Male
Habt Ihr auf dem Rialto mich geschmäht
Um meine Gelder und um meine Zinsen.
Stets trug ich’s mit geduld’gem Achselzucken,
Denn Dulden ist das Erbteil unseres Stamms!
Ihr scheltet mich abtrünnig, einen Bluthund,
Und speiet auf mein jüdisches Gewand,
Bloss weil ich nutze, was mein eigen ist.
(…)
Ein andermal hiesst Ihr mich einen Hund;
Für diese Höflichkeiten soll ich Euch
Nun solchen Reichtum leihen?

Antonio ist sich des unüberbrückbaren moralischen Abgrunds klar
bewusst, der ihn von dem Juden trennt, antwortet er doch auf Shylocks
wortreiche Ausführungen wie folgt:

Antonio: Ich könnte leichthin wieder so dich nennen,
Dich wieder anspein, ja mit Füssen treten.
Willst du dies Geld uns leihen, leih es nicht
Als deinen Freunden (denn wann nahm die Freundschaft
Vom Freunde Zins für unfruchtbar Metall?) –
Nein, leih es lieber deinem Feind, du kannst,
Wenn er versäumt, erhobnen Haupts eintreiben,
Was dir verfallen ist.

Antonio hegt auch keinerlei Illusionen über die Absichten hinter dem Abkommen «Geld gegen ein Pfund Fleisch», das ihm Shylock «zum Spass» und «zum Gefallen» offeriert. Shakespeare hat Shylock die Möglichkeit geboten, sich mit Worten zu verteidigen, die dem englischen Theater auf Jahrhunderte hin Momente unvergesslicher Grösse und Sprachkraft geschenkt haben. Als ihn Salarino fragt, was er denn davon habe, auf dem Pfund Fleisch aus dem Leib des Kaufmanns zu bestehen, der sich nun in seiner Gewalt befindet, erwidert der Jude in tödlichem Ernst:

Shylock: Fische zu ködern! Sättigt es sonst niemanden, so sättigt es
doch meine Rache. Er hat mich beschimpft, mich um eine
halbe Million geprellt, meinen Verlust belacht, meinen Gewinn
verspottet, mein Volk geschmäht, meinen Handel
durchkreuzt, meine Freunde mir abspenstig gemacht, meine
Feinde aufgehetzt. Und was hat er für einen Grund? Ich
bin ein Jude. Hat nicht ein Jude Auge? Hat nicht ein Jude
Hände, Gliedmassen, Finger, Sinne, Neigungen, Leidenschaften?
Mit derselben Speise genährt, mit denselben Waffen
verletzt, denselben Krankheiten unterworfen, mit denselben
Mitteln geheilt, gewärmt und durchfroren von demselben
Sommer und Winter als ein Christ? Wenn ihr uns
stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir
nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Und wenn
ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen? Sind wir euch
in allen Dingen ähnlich, so wollen wirs euch auch darin
gleichtun. Wenn ein Jude einen Christen beleidigt, was ist
seine Demut? Rache! Wenn ein Christ einen Juden beleidigt,
was muss seine Geduld sein nach christlichem Vorbild?
Nun, Rache! Die Bosheit, die ihr mich lehrt, die will ich
ausüben, und es muss schlimm zugehen, oder ich will es
meinen Meistern zuvortun.

Shakespeare konnte diese Rede erschaffen, weil er als Künstler von aussergewöhnlicher Kraft und Empfindsamkeit fähig war, sich in die Lage des Juden zu versetzen und die Gefühle in Worte zu kleiden, die er selbst unter diesen Umständen geäussert hätte. Anders gesagt, er bringt völliges Verständnis für die Situation auf, in der sich Shylock befindet.
Shylock ist kein gewöhnlicher Verbrecher, der «direkt oder indirekt einem Bürger nach dem Leben trachtet». Ganz im Gegenteil, als er sich anschickt, Antonios Erdendasein zu beenden, fühlt er sich von Schuld ebenso frei wie ein Soldat im Kampf gegen die Feinde seiner Nation. Shylock verleiht, als er vom Untergang der Schiffe Antonios erfahren hat, dieser Einstellung mit folgendem Befehl an einen Mitjuden Ausdruck:

Shylock: Geh, Tubal, miete mir einen Amtsdiener, bestell ihn vierzehn
Tage vorher. Ich will sein Herz haben, wenn er mir
verfällt, denn sobald er aus Venedig weg ist, kann ich Handel
treiben, wie ich will. Geh, Tubal, und triff mich bei unserer Synagoge!

Victor Hugo kommentiert Shylocks Beweggründe wie folgt: «Als Shylock die Synagoge betritt, wird sein Hass zum Glaubensakt. Fortan nimmt seine Rache sakralen Charakter an. Sein Blutdurst gegenüber dem Christen wird zur heiligen Handlung.»
Shakespeares Kaufmann von Venedig steht auf der höchsten Stufe der dichterischen und dramatischen Kunst. Der Streit, den er darstellt, ist nicht persönlicher und privater, sondern nationaler und elementarer Art. Hier prallen zwei getrennte und in sich geschlossene moralische Systeme aufeinander, jedes mit seinen klaren Vorstellungen von Recht und Unrecht und seinem eigenen starken Gefühl der persönlichen Ehre.

Als der Luftikus Bassanio, der bei Antonio bereits tief in der Kreide steht, um ein weiteres Darlehen bittet, das es ihm ermöglichen soll, um die Hand der schönen Porzia zu freien, ist nicht die Rede von einem Vertrag, der von einem Notar unterzeichnet werden soll:

Bassanio: Euch ist nicht unbekannt, Antonio,
Wie sehr ich mein Vermögen hab erschöpft,
Indem ich glänzender mich eingerichtet,
Als meine schwachen Mittel tragen konnten.
Auch klag ich jetzt nicht…

Antonio: Ich bitt Euch, mein Bassanio, lasst mich’s wissen,
Und steht es, wie Ihr selber immer tut,
Im Angesicht der Ehre, seid gewiss:
Ich selbst, mein Beutel, was ich nur vermag,
Liegt alles offen da zu Eurem Dienst.

Auch zwischen Shylock und seinen Glaubensgenossen besteht vollkommenes gegenseitiges Vertrauen. Der Jude hat die benötigten dreitausend Dukaten zwar nicht gleich zur Hand, aber:

Shylock: … Nun, was tut’s?
Tubal, ein wohlbegüteter Hebräer,
Hilft mir schon aus…

Dieses gegenseitige Vertrauensverhältnis besteht unter den Juden bis zum heutigen Tage in einem Ausmass, wie es andere Gemeinschaften nicht kennen. Obgleich Juden in allen westlichen Staaten einen ganz unverhältnismässig grossen Anteil an den Rechtsanwälten und manchmal auch den Richtern stellen, bringen sie ihre internen Rechtsstreitigkeiten nur selten vor nichtjüdische Gerichte; meist werden solche Zwistigkeiten durch einen Vergleich beigelegt, ohne dass die Öffentlichkeit davon erfährt. Dass ein Jude bei einem Strafprozess gegen einen anderen als Kläger auftritt, ist beinahe undenkbar.

Ehe wir uns der Art und Weise zuwenden, wie Shakespeare das zentrale Thema der genauen Beziehungen zwischen Juden und Nichtjuden behandelt, sei eine der wichtigen Lehren, die wir aus dem Stück ziehen können, rasch und einfach zusammengefasst:

Es gab in der christlichen Welt niemals eine rein rassisch begründete Abneigung gegen die Juden. Einzig und allein die jüdischen Praktiken und ihre Einstellung gegenüber ihrer Umwelt waren es, welche die Juden vom Rest der Bevölkerung absonderten, bei König Richard dem Ersten «Abscheu» hervorriefen und den Londoner Strassenpöbel zu rasender Gewalt anstachelten – wie hätte Shakespeare sonst Jessica, die Tochter des hassenswerten Shylock, mit Antonios Busenfreund Lorenzo verheiraten können? Nur ganz beiläufig wird Jessica als «Ungläubige» bezeichnet, und Shylocks nichtjüdischer Diener Launcelot nennt sie mit Tränen in den Augen «eine allerschönste Heidin und allerliebste Jüdin». Nirgends wird vermerkt, dass die Zuschauer auf den billigsten Plätzen des Londoner Theaters, jene, die sich bei Plünderungen jüdischer Läden hervortun mochten, auf diese Worte mit Pfiffen und Buhrufen reagiert hätten. Im Gegenteil, Jessica war beim Publikum stets eine der beliebtesten Gestalten der Komödie. Später wird die Tochter des Juden mit ihrem Gatten Lorenzo von Porzia mit der «Wirtschaft und Führung ihres Hauses», d.h. Ihres Palastes in Belmont, betraut:

Porzia: Schon wissen meine Leute meinen Willen
Und werden Euch und Jessica zu Diensten sein
An meiner eignen und Bassanios Statt.

Die Zwangsbekehrung Shylocks zum Christentum als Bedingung für die Milderung des vom Herzog gegen ihn verhängten Urteils mag zwar hart anmuten, weist aber eindeutig auf die Bereitschaft der christlichen Gemeinschaft Venedigs hin, einen reumütigen Shylock als Mitglied in ihrem Schosse aufzunehmen.

Shakespeares hintergründiges Werk über das Verhältnis zwischen Juden und Christen stellt gleichermaßen eine Studie der Quellen, der praktischen Auslegung und der Einflüsse des Gesetzes im allgemeinen sowie der Beziehung zwischen dem Buchstaben des Gesetzes und der Billigkeit dar. Soweit wir wissen, besass der Dichter nur oberflächliche Kenntnisse und Erfahrung der Rechtsprechung seiner Tage, doch spätere Generationen von Gelehrten haben ihrem Erstaunen über sein tiefes Verständnis der praktischen Auslegung des Gesetzes beredten Ausdruck verliehen, dem zweifellos sein wundervolles Verständnis der menschlichen Natur zugrunde lag.

Der im Kaufmann von Venedig zwischen Gläubiger und Schuldner unterzeichnete Vertrag ist rechtlich unmöglich; wie Moelwyn Merchant hervorhebt, würde kein Gesetz einem Menschen gestatten, als Bestandteil eines Vertrags sein eigenes Leben aufs Spiel zu setzen. Somit ist der rechtliche Hintergrund der Geschichte nicht realer als das Bühnenbild und der gemalte Hintergrund im Theater. Zutiefst real ist aber «Shakespeares grossartige Darstellung des Verhältnisses zwischen dem Gewohnheitsrecht und der Billigkeit beim Umgang zwischen den Menschen».

Moelwyn Merchant, eine Autorität auf dem Gebiet der Darstellung des Gesetzes in der Literatur, schreibt:

«Obgleich sich bei Shakespeare anderswo, in Mass für Mass, in Hamlet, in etlichen seiner Sonette, in König Lear sowie im Wintermärchen deutliche und reife Hinweise auf das Thema des Gesetzes finden, rücken in der Gerichtsszene beim Kaufmann von Venedig zahlreichere Aspekte der Frage ins Rampenlicht, als irgendein anderer Dramatiker oder Dichter in einem Werk hätte vereinigen können. Es ist in der Tat bemerkenswert, dass dieses verhältnismässig frühe Stück so vielen komplexen rechtlichen Fragen vorausgreift, die in späteren, reiferen Dramen eine höchst bedeutsame Rolle spielen: Die persönlichen Faktoren in einem scheinbar neutralen Rechtsfall in Mass für Mass; der Konflikt zwischen zwei Gedankensystemen – Rache und Barmherzigkeit im Rahmen des Gesetzes – in Hamlet; das Eingreifen der natürlichen Ordnung der Dinge in die Anwendung des Gesetzes in König Lear.»

Mehr als jeder andere Aspekt des Gesetzes tritt der Konflikt zwischen dem Gewohnheitsrecht und der Billigkeit beim Zwist zwischen dem Geldverleiher und dem Kaufmann von Venedig in den Vordergrund.
«Billigkeit ist ein höchst zweideutiger Ausdruck», schreibt Moelwyn Merchant in einer Fussnote zu seiner Einleitung: «In den allermeisten Fällen bezieht er sich auf ‘gleichberechtigte Beziehungen’ zwischen Menschen oder Nationen, die auf den Grundsätzen des ‘in den Herzen der Menschen festgeschriebenen’ Naturrechts fussen.» In England hatte man schon früh erkannt, dass unter dem Gewohnheitsrecht schwere Rechtsverstösse bisweilen ungeahndet blieben, was der öffentlichen Ordnung und der nationalen Einheit zum Schaden gereichte.

Wir lesen in Chamber’s Encyclopedia: «Wenn den Opfern eines Unrechts von den Gerichten dessen Wiedergutmachung verweigert wurde, sandten sie eine Petition an den zu Rate sitzenden König, in welcher sie diesen um Abhilfe baten, und ihre Petitionen wurden vom Rat zwecks näherer Untersuchung an den Lord Chancellor weitergeleitet, den ‘Hüter des Gewissens des Königs’.» Aus dieser Gepflogenheit entwickelte sich das «ungeschriebene Billigkeitsrecht» (equity jurisdiction) bei der «Kammer für Billigkeitsrechtssprechung» (Chancery Court). Mit der Zeit verknöcherte dieses zu einer Form der Rechtsprechung, die immer weniger auf metaphysische Einflüssen wie dem «Gewissen des Königs» beruhte, sondern wie die gewöhnlichen Gerichte vermehrt Zuflucht zu Präzedenzfällen nahm.

Shakespeare greift dieses Thema in einer kurzen, aber wichtigen Szene im ersten Akt auf, wo Gläubiger und Schuldner einige Worte über den Wucher wechseln, ein Thema, das dann in der Gerichtsszene des vierten Aktes eine zentrale Rolle spielen wird:

Shylock: … Ihr sagtet, wie mich dünkt,
Dass Ihr auf Vorteil weder leiht noch borgt.
Antonio: Ich pfleg es nie.
Shylock: Als Jakob Labans Schafe hütete –
Er war nach unserm heil’gen Abraham,
Weil seine Mutter weislich für ihn schaffte,
Der dritte Erbe – ja, ganz recht, der dritte…

Antonio: Was tut das hier zur Sache? Nahm er Zinsen?

Shylock: Nein, keine Zinsen; was man Zinsen nennt,
Das grade nicht; gebt acht, was Jakob tat:
Als er mit Laban sich verglichen hatte,
Was von den Lämmern bunt und sprenklig fiele,
Das sollte Jakobs Lohn sein, kehrten sich
Im Herbst die brünst’gen Mütter zu den Widdern;
Und wenn nun zwischen dieser woll’gen Zucht
Das Werk der Zeugung vor sich ging, so schälte
Der kluge Schäfer Euch gewisse Stäbe.
Derweil sie das Geschäft der Paarung trieben,
Steckt er sie vor den geilen Müttern auf,
Die so empfingen: Und zur Lämmerzeit
Fiel alles buntgesprenkt und wurde Jakobs!
So kam er zum Gewinn und ward gesegnet:
Gewinn ist Segen, wenn man ihn nicht stiehlt!

Hier liegt das klassische Beispiel eines Konflikts zwischen dem Gesetz und den ungeschriebenen Geboten der Billigkeit vor. Jakob überlistet seinen Onkel Laban mit einem Trick; er verstösst dabei gegen die Gebote der Moral, nicht aber gegen den Buchstaben des Gesetzes. Das häufige Vorkommen solcher Fälle hat dann auch den Anstoss zur Entwicklung des Billigkeitsrechts als Konzept und juristische Praxis in allen zivilisierten Nationen gegeben. Totes Gesetz ohne Billigkeit ist somit eindeutig eine raffinierte Form der Kriegführung, bei der moralische Gewalt listig an die Stelle der körperlichen Gewalt tritt, ohne dass sich das Opfer gerichtlich zur Wehr setzen kann.

Das zentrale Thema des Bösen, das, so sehr es auch den Prinzipien der Billigkeit Hohn spricht, unter dem Schutz des Gewohnheitsrechts verübt oder ausgeheckt wird, erreicht in der berühmten Gerichtsszene im vierten Akt, Szene 1, seinen Höhepunkt. Shylock fordert hier vom Dogen «Gerechtigkeit»:

Shylock: Ich legt’ Eur’ Hoheit meine Absicht vor:
Bei unserem heil’gen Sabbat schwor ich es,
Zu fordern, was nach dem Vertrag mir zusteht.
Wenn Ihr es weigert, tut’s auf die Gefahr
Der Freiheit und des Rechts in Eurer Stadt!»

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus einer der längsten und eindrucksvollsten Reden des Stücks. Man bietet dem Juden das Doppelte des Betrags, den er Antonio ausgeliehen hat, doch er denkt nicht daran, nachzugeben:

Shylock: Wär jedes Stück von den sechstausend Dukaten
Sechsfach geteilt, jeder Teil ein Dukat –
Ich nähm sie nicht: Ich wollte nur mein Recht!

Porzia, die vom Dogen damit beauftragt worden ist, das zugunsten Shylocks lautende Urteil auf seine Rechtmässigkeit hin zu überprüfen, plädiert in einer der ergreifendsten Passagen der englischen Dramageschichte für Billigkeit:

Porzia: Die Art der Gnade weiss von keinem Zwang:
Sie träufelt wie des Himmels milder Regen
Zur Erde unter ihr, zwiefach gesegnet:
Sie segnet den, der gibt, und den, der nimmt;
(…)
Sie ist ein Wunderzeichen Gottes selbst
Und ird’sche Macht kommt göttlicher am nächsten,
Wenn Gnade bei dem Recht steht! Darum, Jude,
Suchst du um Recht schon an, erwäge dies:
Dass nach dem Lauf des Rechtes unser keiner
Zum Heile käm; wir beten all um Gnade,
Und dies Gebet muss uns der Gnade Taten
auch üben lehren. Dies hab ich gesagt,
Um deine Forderung nach Recht zu mildern;
Wenn du darauf bestehst, so muss Venedigs
Gestrenger Hof durchaus dem Kaufmann dort
Zum Nachteil einen Spruch tun.

Es gilt darauf hinzuweisen, dass «Gnade», das Schlüsselwort in Porzias Plädoyer, nur eine Facette der Billigkeit darstellt. Letztere lässt sich im weitesten Sinne als «in den Herzen der Menschen geschriebenes Gesetz» und im engsten Sinne als «Billigkeitsrecht» vor der sogenannten «Kammer für Billigkeitsrechtssprechung» definieren. Andere Aspekte der Billigkeit lassen sich unvollkommen mit Worten wie «faire Behandlung», «Wahrhaftigkeit», «Ehrlichkeit», «Wahrheit», «Loyalität», «Ehre» usw. Ausdrücken.

Shylock legt in seiner Rede das Hauptgewicht auf die Gefahr, die durch eine Missachtung des geschriebenen Gesetzes stets heraufbeschworen wird – wenn der Doge ihm sein Recht verweigere, tue er es «auf die Gefahr der Freiheit und des Rechts» Venedigs -, während Porzias schlagendstes Argument darin besteht, dass es keine wahre Gerechtigkeit geben kann, wenn die Machtausübung nicht durch «Gnade» gemildert wird. Unter Gnade versteht sie hier nicht eine Aufweichung und Untergrabung des Gesetzes, sondern einfühlsames Verständnis, welches die Kraft des Gesetzes erhöht, indem sie es von jenen Schwächen befreit, die einem geschriebenen Gesetz zwangsläufig anhaften, da ein solches unmöglich alle denkbaren Umstände berücksichtigen kann.

Porzias Rede hinterlässt auf Shylock nicht den geringsten Eindruck. Sein Gewissen ist rein, seine Rache seiner eigenen Gemeinschaft «geweiht», seine Härte «heilig». Er hält sich voll und ganz an ein Gesetz der Feindschaft, in dem Billigkeit gleichbedeutend mit Nachgiebigkeit ist: «Wer hasst ein Ding und brächt es nicht gleich um?» und «Wie? Lässt du dich die Schlange zweimal stechen?» fragt er Bassanio.

Was uns im Kaufmann von Venedig vor Augen geführt wird, ist eine naturbedingte Feindschaft zwischen zwei Nationen, von denen jede ihren eigenen gesetzlichen und moralischen Kodex besitzt. Kein für beide Seiten annehmbares Gesetz kann diesen Konflikt entschärfen, und die einzige zu lösende Frage ist, welche Seite sich durchsetzen und welche den kürzeren ziehen wird.
Was auch immer Shakespeare mit diesem Drama beabsichtigt haben mag:

Seine Auswirkung bestand darin, die – heute im Vergleich zu damals ungleich ausgeprägtere – Verletzlichkeit der abendländischen Menschen gegenüber einer Vielzahl jüdischer Praktiken zu enthüllen, die moralisch gesehen auf einer Stufe mit den Kniffen stehen, mittels welcher Jakob einen unbillig grossen Teil des Nachwuchses von Labans Schafherde für sich erwarb.

Die – dem ersten Buch Mose, Kapitel 30 ff. entnommene – Geschichte von Jakob und Laban könnte durch Hinweise auf das fünfte Buch Mose, Kapitel 15, Vers 6, ergänzt werden, wo es um den Wucher geht:

Dann wirst du vielen Völkern leihen, doch du wirst von niemand borgen;
du wirst über viele Völker herrschen, doch über dich wird niemand herrschen.

Shakespeare hat diese Stelle und andere Erwähnungen des Wuchers im fünften Buch Mose selbstverständlich gekannt, doch konnte er sie nicht in seine Komödie einbauen, ohne deren Struktur und Fluss zu zerstören. Es ist wohl auch bezeichnend, dass die Tat Jessicas, die den Besitz ihres Vaters stiehlt, eine Parallele in der Tat Rahels hat, welche den Hausgott ihres Vaters Laban entwendete, ehe sie, ihre Schwester Lea sowie Jakob Labans Haus heimlich verliessen (1.Mose 31, 19 ff.).

Auch im ersten Buch Mose nimmt das einem vermutlichen Feind zugefügte Böse sakralen Charakter an:

Und der Engel Gottes sprach zu mir im Traum: Jakob! Und ich antwortete: Hier bin ich.
Er aber sprach:
Hebe deine Augen auf und sieh! Alle Böcke, die auf die Herde springen, sind sprenklig,
gefleckt und bunt; denn ich habe alles gesehen, was Laban dir antut.

Zum Abschluss dieses einleitenden Kapitels wollen wir noch einige kurze Untersuchungen über die Psychologie des Begriffs der Billigkeit und die zahllosen anderen Begriffe anstellen, die damit in Verbindung gebracht werden können. Wie andere Begriffe ist auch jener der Billigkeit ursprünglich nicht als solcher entstanden, sondern als Gefühl, als instinktiver Trieb jener Art, die C.G. Jung als tief in der menschlichen Natur verwurzelten «irrationalen Faktor» beschrieben hat. Die verschiedenen Begriffe wie «Liebe», «Vertrauen», «Gnade», «Ehre», «Nächstenliebe» und «Ritterlichkeit» bezeichnen im Grunde allesamt ein und dasselbe, nur durch die Umstände geprägte und veränderte Gefühl.

Wir haben hier das Urgefühl der Nächstenliebe oder der Solidarität vor Augen, das sich bei allen Geschöpfen findet, die leben und atmen. Manchmal ist es tief verborgen und äussert sich nur blind und spontan; nur beim Menschen kann es durch den Einfluss bewusster Intelligenz erweitert werden.

Das Urgefühl der Nächstenliebe und der Solidarität offenbart sich mit aller Kraft im Verhältnis zwischen Ehepartnern sowie zwischen Eltern und Kindern und wird umso schwächer, je weiter der Kreis der Verwandten, Freunde und Nachbarn gezogen wird. Erweitert man den Kreis durch gemeinsame und bewusst wahrgenommene Interessen verknüpfter Menschen noch mehr, bis er schließlich eine ganze Nation umfasst, so wird der Einfluss der Nächstenliebe und der Solidarität ganz nebensächlich und hängt völlig von den Umständen ab.

Andererseits kann im Krieg, wo sich die Parteien nur durch einen zeitweiligen Interessengegensatz feindlich gegenüber stehen, die Nächstenliebe die Gestalt der Ritterlichkeit annehmen: Der Sieger verzichtet dann darauf, seinen Gegner gänzlich zu vernichten, wobei er völlig unbewusst durch das Gespür einer Verwandtschaft geleitet wird, welche dauerhafter als die momentanen Gegensätze ist. Das Urgefühl der Nächstenliebe ist nichts weiter als das Spiegelbild eines anderen, ihm diametral entgegengesetzten Grundgefühls, das mit einer Reihe scheinbar verschiedener Begriffe bezeichnet wird: «Hass», «Feindschaft», «Gefahr», «Antipathie», «Eifersucht», «Verdacht», «Misstrauen» usw.

Die beiden Urgefühle sind in Tat und Wahrheit untrennbar miteinander verbunden, wie der positive und der negative Pol in einem Stromkreis, in dem die Kraft des einen Pols fast immer derjenigen des anderen entspricht – so wie im Krieg oder einer anderen bedrohlichen Lage die Gefahr ein höchstes Mass an Nächstenliebe erweckt, die sich in der Gestalt aufopferungsvollen Heldentums äussert. Dieses Verhaltensmuster findet sich überall im Tierreich. In der Natur ist das Urgefühl der Solidarität stets mit dem Bewusstsein unterschiedlich starker Stufen der Verwandtschaft verknüpft, beim Menschen zusätzlich auch mit dem Bewusstsein gemeinsamer Interessen, die alle möglichen Formen annehmen können; ein solches Bewusstsein wird durch die Furcht vor einer gemeinsamen Bedrohung stets verstärkt. Vor diesem ideellen Hintergrund können wir nun einen entscheidenden Unterschied zwischen Juden und Nichtjuden erkennen, welcher den Beziehungen zwischen ihnen in der westlichen Gesellschaft sein Gepräge verleiht.

Die Juden, die als geographisch in alle Himmelsrichtungen zerstreute und zahlenmässig kleine Minderheit in einer nichtjüdischen Welt bedingungslos entschlossen sind, ihre ethnische und religiöse Eigenart zu wahren, werden fortlaufend von einem Gefühl der Unsicherheit gepeinigt, das sich oftmals zu einem Gefühl der Bedrohung steigert. Somit erreichen beide Urgefühle – Nächstenliebe und Solidarität auf der einen sowie Hass auf der anderen Seite – eine bei anderen Völkern ganz unbekannte Intensität.

Ersteres Gefühl hat den Effekt, sie in einer emotionalen Atmosphäre der gegenseitigen Unterstützung enger aneinander zu binden, letzteres verschärft ihre Animosität gegenüber allen, die außerhalb ihres Verwandtschaftssystems stehen und deren Einheit und Gruppensolidarität für die Juden die größtmögliche Gefahr darstellen. Die Gesellschaften des christlichen Abendlandes haben den Juden ideale Voraussetzungen für die Ausnutzung der geheimen Vorteile geboten, die sich aus dem gegenseitigen Verhältnis ergeben. In unserem Jahrhundert wuchsen diese Vorteile durch die an Zahl und Komplexität schwindelerregend zunehmenden «geschäftlichen Transaktionen» ins Unermessliche, denn der Handel ist stets eine besondere Domäne der Juden gewesen.

Dass diese solche «Transaktionen» der Schaffung von Gütern regelmäßig vorgezogen haben, ist durchaus nicht dem Zufall oder irgendeinem den Juden auferlegten Zwang zuzuschreiben; es war seit jeher eine notwendige Voraussetzung für ihre Absonderung von ihren Wirtsvölkern, denn hätten die Juden gemeinsam mit letzteren unterschiedslos an allen wirtschaftlichen Aktivitäten teilgenommen, so hätten sie der Assimilierung unmöglich widerstehen können.

In der Atmosphäre der freien Marktwirtschaft, in der die Angehörigen des abendländischen Kulturkreises von Natur aus dazu neigen, ihre Energien im Wettbewerb untereinander zu messen, fanden die Juden zusätzlichen Anreiz und Vorteil darin, ihre Kräfte kollektiv gegen ihre Gastvölker zu richten.

Ein anderer wichtiger Faktor, der sich zugunsten der Juden auswirkte, war ein Wertesystem, das die westlichen Nationen stets vom Rest der Welt unterschieden hat und in Wirklichkeit das Geheimnis dessen bildet, was man als «die Macht des Westens» bezeichnen könnte. Deren Ursache und Auswirkung zugleich war eine liberale Tradition (wobei «liberal» hier im echten und ursprünglichen Sinne des Wortes verstanden wird), in der die Gewährung maximaler Freiheit für den Einzelmenschen durch eine entsprechende Freisetzung von Energien, Erfindungsgeist und Unternehmungslust belohnt wurde und in der ein gewisses Mass an Ungerechtigkeit als Nebenprodukt des freien Wettbewerbs um des gemeinsamen Nutzens willen in Kauf genommen wurde.

Prof. Norman Cohn hält zu Recht fest, dass die Judenfeindschaft ein fast nur auf den abendländischen Kulturkreis beschränktes Phänomen ist; er schreibt: «Rund zweitausend Jahre lang haben jüdische Siedlungen in Indien und China existiert, ohne besondere Aufmerksamkeit zu erregen; bis zum heutigen Tage werden die jüdischen Handwerker und Bauern Indiens lediglich als eine der zahllosen Religionsgemeinschaften des Subkontinents betrachtet, an der überhaupt nichts Anrüchiges ist.» 5

Die einzige Erklärung, die Prof. Cohn dafür finden kann, ist, dass die Völker des Westens seit vielen Jahrhunderten an einer Form des Irrsinns leiden, die er «paranoide Schizophrenie» nennt und gegen die andere Völker vermutlich immun sind. Doch gibt es eine weitaus einfachere Erklärung:

Diese anderen Völker hatten keine den freien Wettbewerb begünstigende offene Gesellschaft und keine blühende Wirtschaft, in welcher sich die Krake des Wuchers festsetzen und ihre Fangarme ungehindert ausstrecken konnte.

Wir können schwerlich einen passenderen Abschluss für dieses einleitende Kapitel finden als ein Zitat des berühmtesten und am glühendsten verehrten unter den jüdischen Gelehrten, Asher Ginsburg, besser bekannt unter seinem Schriftstellernamen Ahad ha-Am, über den der jüdische Historiker Richard J.H. Gottheil in seinem Buch Zionismus folgendes schrieb:

Ahad-ha-Am ist ein Kenner der Philosophie, und seinem geschichtlichen
Horizont wohnt eine philosophische Tiefe inne, die seinen Vorgängern
ganz abgeht. Darüber hinaus empfindet er starke Sympathie für jenes
Volk, dessen Übel er zu kurieren sucht und den Ursachen welcher Übel er
seine Aufmerksamkeit widmet. In seiner eigenen Seele hat er alles empfunden,
was sein Volk erdulden musste; dennoch ist er abgeklärt genug,
seine Übel mit einer Strenge zu analysieren, die seinen Verstand ehrt, so
wie sein Gefühl seinen Charakter ehrt. 6

Ahad ha-Ams Erklärung der von den Juden im Verlauf der Jahrhunderte erlittenen Härten – und somit auch des dornenreichen Verhältnisses zwischen Juden und Nichtjuden – unterscheidet sich in nichts von derjenigen, die das Leitmotiv des vorliegenden Buches bildet. Ich zitiere hier den ersten Absatz von Ahad ha-Ams Werk The Way of Life, in dem der Nachdruck auf die geistigen Erfordernisse der menschlichen Natur – im Gegensatz zu den materiellen und politischen – gelegt wird:

Das wechselhafte Schicksal Israels während der Zerstreuung, doch
insbesondere in unseren Tagen, macht es klar, dass wir Juden nicht
hoffen dürfen, das Leben einer getrennten Nation unter fremden
Völkern zu führen; so zu tun, als wären wir mit ihnen eins, indem wir
an allen Tätigkeiten um uns herum teilnehmen wie reinblütige Einheimische
unseres Gastlandes, und zugleich eine Nation mit eigener
Denkart und unterschiedlichem Charakter zu bleiben. (…) Unglücksschläge
verstümmeln unsere Männlichkeit, günstige Umstände unseren
nationalen Geist. Erstere machen uns zu Männern, die in den
Augen ihrer Mitmenschen verachtenswert erscheinen, letztere zu
einer Nation, die sich selbst verachtet…

Asher Ginsburg (Ahad ha-Am) sah keine Zukunft für die Juden als Nation ausser als «Vorbilder der Rechtschaffenheit», eine Rolle, die sie nur «in einem ihnen allein gehörenden Haus» erfüllen konnten, wo sie sich «gemäss ihren eigenen Traditionen als eine der Gemeinschaften der Menschheit entwickeln» durften. Er sah nur einen einzigen Ort, wo dies möglicherweise zu verwirklichen ist, das «Land unserer Vorväter», womit er natürlich Palästina meinte. Doch sind sich heutzutage die meisten Juden bewusst, dass Palästina ihnen keine Möglichkeiten als künftiges Heimatland bietet. Dazu kommt noch, dass – wie Arthur Koestler und andere nachgewiesen haben – nur eine kleine Minderheit der heutigen Juden von den Hebräern der Bibel abstammt.7

Fußnoten:
3 William Shakespeare, The Merchant of Venice, mit einer Einführung von W. Moelwyn Merchant (Penguin, 1911). Für die vorliegende deutsche Ausgabe wurde die Schlegel-Tieck-Übersetzung verwendet (Shakespeares Werke in deutscher Sprache durch Schlegel/Tieck, Stauffacher Verlag, Zürich, Band VI: Der Kaufmann von Venedig). Einige veraltete oder unbeholfene Wendungen haben wir stillschweigend durch treffendere ersetzt.

4 Bei seinen Ausführungen über «Shakespeare im Ausland» (in Talking of Shakespeare, Hodder & Stoughton, London 1954) schreibt Norman Marshall: «Ich bezweifle, dass es irgendein Land gibt, in dem die Reaktionen des Publikums auf den Kaufmann von Venedig jenen der Elisabethanischen Zeit ähnlicher sind als Indien. Der Grund dafür liegt darin, dass der Geldverleiher im indischen Leben eine dominierende
Figur ist. Immer, wenn wir den Kaufmann von Venedig aufführten, gab es unweigerlich dröhnenden Applaus beim Wendepunkt des Dramas, wenn Shylock mit gezücktem Messer auf Antonio zugeht, um sein Pfund Fleisch zu fordern, und Porzia ihm Einhalt gebietet…»

5 Prof. Norman Cohn, Warrant for Genocide, Harper & Row, New York 1967.

6 Richard J.H. Gottheil, Zionism, Jewish Publication Society of America, 1914.

7 Arthur Koestler, The Thirteenth Tribe, Devin-Adair, sowie Douglas Reed, The Controversy
of Zion Dolphin Press.
Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Wir leben in einer Welt, in der es permanent Kriege und Terror gibt, und wir leiden unter einem immer mehr instabilen Finanzsystem. Ist das Zufall oder ein Resultat von Misswirtschaft? Mitnichten! Dieser Zustand wurde bewusst herbeigeführt, denn die Menschheit der Zukunft wird nach den Wünschen der herrschenden Familienclans kein Bargeld mehr benötigen – und auch vieles andere nicht >>> hier weiter >>>.

Weltraumverschwörung

In der „Weltraumverschwörung“ geht es um Tatsachen! Tatsache ist, dass die Deutschen lange vor den anderen Nationen in moderner Zeit ein Weltraumprogramm hatten. Der Mond, die Planeten unseres Sonnensystems und die Galaxis wurden bereits von ihnen bereist, als andere die dazu nötige Technik noch nicht ansatzweise verstanden hatten >>> hier weiter >>>.
Der wahnwitzige Kampf um die Gründung der Federal Reserve

Amerikas Geschichte als Weltfinanzmacht begann einen Tag vor Weihnachten. Am 23. Dezember 1913 unterzeichnete Präsident Woodrow Wilson den Federal Reserve Act. Es ist die Geburtsstunde der Federal Reserve, der amerikanischen Zentralbank, der Fed. Was 1910 mit acht Männern als getarnte Entenjagd im Ferienhaus des Senators Nelson W. Aldrich auf der entlegenen Jekyll Island begann, ist heute eine der mächtigsten Institutionen der Welt >>> hier weiter >>>.
Feuer und Zorn: Im Weißen Haus von Donald Trump

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump >>> hier weiter >>>.
Artikel: Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Statt friedlich in einer großen Völkerfamilie zu leben, leben wir in Angst voreinander und bekriegen uns gegenseitig. Cui bono? – Wem nutzt es?
All das ist nur möglich, weil wir die wahren Ursachen und die wahre Geschichte unseres Planeten nicht kennen >>> hier weiter >>>.
Was Sie nicht wissen sollen!

Seit mehr als zweihundert Jahren bricht in regelmäßigen Abständen die Wirtschaft zusammen, weil es genau so geplant und gewollt ist. Und genauso geplant ist auch der nächste Börsencrash – und der kommt sehr bald. Denn dadurch werden das Geld und damit die Macht von unten nach oben umverteilt… Immer wieder fallen wir auf dieselben alten Taschenspielertricks herein. Das geht nur deswegen, weil die wenigsten Menschen verstehen, wie unser globales Finanzsystem funktioniert. Es ist derart schwierig gehalten, damit sich kaum einer wirklich damit auseinandersetzt. Und das ist bewusst so gemacht. Dabei ist es im Grunde so simpel >>> hier weiter >>>.
Perfekt für das HAARP-Projekt

Über Mobilfunk zur Strahlenwaffe über Wetterveränderung zur Bewußtseinskontrolle. Was Du über diese Menschen- und Schöpfungsverachtende Technologie wissen musst, erfährst Du >>> hier >>> und hier >>>.
Kriegswaffe Planet Erde

Wollen auch Sie in einer „Naturkatastrophe“, die gar keine ist, alles verlieren, krank werden oder gar sterben? z.B.: in einem künstlich erzeugten Erdbeben, Vulkanausbruch, Tsunami, Unwetter, Flächenbrand, Hurrikan, Überflutungsunglück oder einer dadurch ausgelösten Atomkatastrophe? Nein! Dann sollten Sie >>> hier weiterlesen >>>.
Heiß diskutiert! Wie kam es wirklich zum Zweiten Weltkrieg und wer finanzierte ihn?

Im vorliegenden Buch veröffentlicht Artur Lipinski einen Teil der Informationen, die er über den Zweiten Weltkrieg erfahren hat – und die teilweise komplett von dem abweichen, was wir aus den Geschichtsbüchern kennen. Vor allem das Schicksal Hitlers wird völlig neu behandelt >>> hier weiter >>>.

Bewußtseins- und Gedankenkontrolle

Dr. Nick Begich über die Manipulation des Verstandes, der Gefühle und der körperlichen Gesundheit von Menschen durch neue angewandte Technologien. In einer gewaltigen Fülle trägt er die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in dem Bereich zusammen. Die Steuerung des menschlichen Verstandes mit externen Mitteln ist jetzt inzwischen Wirklichkeit >>> hier weiter >>>.
Wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen

Wir können lernen, unsere schöpferischen Fähigkeiten auf einer höheren Ebene zum Ausdruck zu bringen; wir können uns in Frequenzen einschwingen. Durch regelmäßige Meditationspraxis ist es möglich, die chemischen Prozesse im Gehirn willentlich zu verändern und dadurch profunde mystisch-transzendente Erfahrungen auszulösen >>> hier weiter >>>.
Die verborgene Weltgeschichte

Raik Garve vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird >>> hier weiter >>>.

Das Geheimnis der Lebensenergie

Kompakte Vermittlung wichtiger Zusammenhänge über das Thema der Lebensenergie (z.B. woher unsere Lebensenergie kommt, welche 5 Wege der Energie-Aufnahme es gibt, wo überall im Alltag Lebensenergie-Räuber lauern usw.) und Ihrer Wirkungsweise, deren Existenz in allen früheren Kulturen rund um die Erde bekannt war >>> hier weiter >>>.
>>> Die Unsterblichkeits-Pille >>>.

Quo vadis, Europa?

Für den Historiker David Engels steht fest: Die europäische Demokratie steht unwiderruflich am Abgrund. Der Professor für römische Geschichte vergleicht die Lage der Europäischen Union mit der Situation der dem Untergang geweihten späten Römischen Republik, indem er Zitate antiker Philosophen und Schriftsteller den aktuellsten Statistiken zur Lage Europas gegenüberstellt. Und entdeckt dabei verblüffende Parallelen >>> hier weiter >>>.

Die dunklen Pläne der Elite

Die Entwicklung der Europäischen Union zu einem »Superstaat« schreitet schier unaufhaltsam voran. Die meisten Menschen nehmen das politische Tagesgeschehen als eine schwer zu durchschauende Aneinanderreihung zufälliger Ereignisse wahr. Sie halten die Entwicklung der Europäischen Union für zwangsläufig. Dabei läuft alles nach Plan für die Elite… Oliver Janich deckt die Mechanismen, einflussreichen Netzwerke und Hintermänner, die an diesem Ziel arbeiten, schonungslos auf >>> hier weiter >>>.

Petra Paulsen: Deutschland außer Rand und Band – Pflichtlektüre!

„So ein Buch zu schreiben erfordert sicherlich viel Mut!“

Das Buch „Deutschland – Außer Rand und Band“ von Petra Paulsen sollte man wirklich gelesen haben – Mutige Schilderung der traurigen Realität – ehrlich und aufklärend, ohne Schönfärberei >>> hier weiter >>>.
Befreie Dich aus diesem Sklavensystem

Die Unfreiheit der Menschen wurde durch einen teuflischen Trick eingeführt: der Reduktion des Einzelnen zu einem machtlosen und ängstlichen Wesen. Die Menschheit hat sich durch eine diabolische Konditionierung in eine Schafherde verwandelt und lässt sich nun von ihren Schäfern in jede beliebige Richtung treiben. Gibt es aus dieser Lage denn kein Entrinnen mehr? >>> Hier die Antworten >>>.
Medizinskandal Krebs

Erfahren Sie all die verheimlichten Erfolgstherapien im Kampf gegen Krebs!

Wolfgang Schäuble und die Griechen: aus diesem Verhältnis wird wohl keine Freundschaft mehr. Zu sehr liegen die Positionen des Bundesfinanzministers und seines ehemaligen Kollegen Janis Varoufakis in der Griechenland-Krise auseinander. Schäuble schimpfte über Varoufakis und warf ihm ein: „Hin und Her ohne jeden Sinn und Verstand“ vor. Varoufakis dagegen beschuldigt Schäuble der Erpressung.

Schäuble und Varoufakis hatten sich ja schon mehrfach seit Antritt der griechischen Links-Rechts-Regierung öffentliche Wortwechsel geliefert. Vor allem Yanis Varoufakis, bis vor Kurzem Finanzminister Griechenlands, erhebt immer weiter schwere Vorwürfe gegen den deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble.

„Konflikt

Rückblickend auf das letzte halbe Jahr bemängelte Varoufakis immer wieder Schäubles Vorgehen in der Schuldenkrise. Und Varoufakis denkt nicht daran, die öffentlichen Vorwürfe gegen Schäuble einzustellen. Jetzt holt er zu einem weiteren Angriff gegen Schäuble aus und beschreibt dessen Vorgehensweise, wie Griechenland bezüglich Grexit und Schuldenkrise erpresst wurde.

Yanis Varoufakis schildert in der Le Monde Diplomatique, wie Griechenlands Regierung erpresst, zu einer spektakulären Kapitulation gezwungen und vorgeführt wurde.
Quelle für dieses Interview gefunden auf dem Griechenland Blog.

Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis hört nicht auf, Interviews zu geben oder Artikel zu schreiben und seine Politik zu verteidigen. In der französischen Zeitung „Le Monde Diplomatique“ bezieht er sich auf Wolfgang Schäubles Erpressungen während der Dauer der Verhandlungen in der Eurogruppe.

Wie der ehemalige Minister darlegt, wurde die griechische Regierung ständig mit der Schließung der griechischen Banken und einem damit einhergehenden Grexit bedroht, obwohl dies die Eurozone teuer zu stehen gekommen wäre. Ebenfalls erklärt Yanis Varoufakis, wann und warum er fast in Tränen ausgebrochen wäre.

Unsere Vorschläge stießen auf taube Ohren

Bei der ersten Eurogruppe am 11 Februar 2015 schickte ich meinen Gesprächspartnern nur eine simple Botschaft: Die neue griechische SYRIZA-Regierung wird ein seriöser Partner sein. Wir werden alles tun, damit gemeinsamer Boden mit der Eurogruppe gefunden wird, und dabei eine dreigleisige Strategie als Basis haben, um den wirtschaftlichen Problemen Griechenlands zu begegnen:

1. Eine Reihe signifikanter Reformen zur Verbesserung der Effizienz unserer Institutionen und der Bekämpfung der Korruption, der Steuerhinterziehung, der Oligarchie und des Zinswuchers.
2. Sanierung der Finanzen des Staates mittels eines mäßigen, jedoch tragfähigen Primärüberschusses, der keine übertriebenen Anstrengungen des privaten Sektors erfordert.
3. Rationalisierung oder Umstrukturierung der Struktur unserer Verschuldung, damit dieser Primärüberschuss und ein Wachstumsrhythmus erzielt, der für die Optimierung der Abzahlung unserer Gläubiger erforderlich ist.

Wenige Tage vorher, am 05 Februar 2015, stattete ich dem deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble meinen ersten Besuch ab. Ich bemühte mich, ihm zu versichern, er könne auf uns für die Formulierung von Vorschlägen bauen, die nicht nur zum Vorteil des griechischen Volkes, sondern aller europäischen Völker, der Deutschen, Franzosen, Slowenen, Finnländer, Spanier, Italiener usw. sein würden. Leider erregte keiner unserer guten Vorsätze irgendein Interesse der Menschen, die über die Zügel der Union verfügen. Diese harte Lehre sollten wir in den fünf Monaten der Verhandlungen erfahren, die folgten…

Die erste Begegnung mit Dijsselbloem

In seinem Artikel, der in der Augustausgabe der französischen Monatszeitschrift beherbergt wird, bezieht Yanis Varoufakis sich ausführlich auf die erste Begegnung, die er unmittelbar nach seinem Amtsantritt mit dem Leiter der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem hatte.

„Am 30 Januar, wenige Tage nach meiner Ernennung zum Finanzminister, besucht mich der Vorsitzende der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem. Es waren nicht einmal einige Minuten vergangen, als er mich fragte, was genau ich bezüglich des Memorandums zu tun beabsichtige, also der Vereinbarung, welche die vorherige Regierung mit der Troika unterzeichnet hatte. Ich sagte ihm, unsere Regierung sei gewählt worden, um neu zu verhandeln. Kurz gesagt, dass sie in allgemeinen Linien die Revision der fiskalischen, politischen und jener Maßnahmen anstrebt, die in den letzten fünf Jahren dermaßen großen Schaden verursacht hatten: Rückgang des nationalen Einkommens um 1/3 und Mobilisierung der gesamten Bevölkerung gegen den Gedanken der Reformen.“

Dijsselbloems Antwort war direkt:„Das geht nicht. Entweder Memorandum oder Scheitern des Programms.“ Anders gesagt: Entweder wir (Griechenland) akzeptieren die Politiken, die den vorherigen Regierungen aufgezwungen wurden, obwohl wir gewählt worden sind, um sie angesichts der Tatsache in Frage zu stellen, dass sie mit Pauken und Trompeten gescheitert sind, oder unsere Banken würden geschlossen bleiben. Und dies, weil es – um in konkreten Terms zu sprechen – ein „Scheitern des Programms“ eines Mitgliedstaates impliziert, der keinen Zugang zum (Finanz-) Markt hat: Die EZB stellt jede Finanzierung an die (griechischen) Banken ein, die im weiteren Verlauf keine andere Wahl haben, als zu schließen und den Betrieb ihrer Bankautomaten (ATMs) einzustellen. Dieser Versuch der Erpressung einer gerade erst demokratisch gewählten Regierung war jedoch nicht der einzige, berichtet Yanis Varoufakis in seinem Artikel.

Demonstrative Missachtung demokratischer Prinzipien

Während der Konferenz der Eurogruppe, elf Tage später, bestätigte Herr Dijsselbloem seine Verachtung für die elementarsten demokratischen Prinzipien. Schäuble war jedoch in der Lage, ihm Konkurrenz zu machen. Der Finanzminister Frankreichs, Michel Sapin, ergriff das Wort mit dem Ziel, alle aufzufordern, dass ein Kompromiss zwischen der Dauer der noch in Kraft stehenden Vereinbarung und dem Recht des griechischen Volkes gefunden wird, uns einen Auftrag zu erteilen, signifikante Punkte der Vereinbarung erneut zu verhandeln.

Etwas später nach Sapins Rede verlor Schäuble keinen Augenblick, Michel Sapin zu dem zurück zu bringen, was er als Ordnung betrachtet:‚Wir können nicht zulassen, dass die Wahlen etwas ändern‘, sagte er kurz angebunden, wobei eine große Mehrheit der Minister der Meinung des Chefs zuhörte. Ich weiß nicht mehr, wie oft wir uns vor dem Gespenst der Schließung unserer Banken befanden, weil wir uns weigerten, ein Programm zu akzeptieren, das seine Ineffizienz bewiesen hatte. Die Gläubiger und die Eurogruppe verschlossen vor unseren wirtschaftlichen Argumenten die Ohren. Sie wollten, dass wir uns ergeben. Sie beschuldigten mich sogar vor, gewagt zu haben, ihnen Unterricht zu erteilen …„

Die Befürchtungen

Der Eintritt der Technokraten in die Runde der Verhandlungen bestätigte unsere schlimmsten Befürchtungen. Die Gläubiger posaunten öffentlich ihren Wunsch aus, ihr Geld zu bekommen und Griechenland Reformen vornehmen zu sehen. In Wirklichkeit hatten sie ein einziges Ziel: unsere Regierung zu demütigen und uns zwingen, zu kapitulieren, und zwar sogar auch, wenn dies das endgültige Unvermögen der Gläubiger, ihr Geld wiederzubekommen, oder das Scheitern des Reformprogramms bedeuten würde, von dem nur wir die Griechen überzeugen könnten, es zu akzeptieren …

Das vielleicht Traurigste war, dass ich mich bei der Demütigung der minimalen Anzahl der Finanzminister zugegen befand, die es gut mit uns meinten. Menschen in Stabspositionen in der Kommission und der französischen Regierung sagen zu hören, „die Kommission hat sich an die Feststellungen des Vorsitzenden der Eurogruppe zu halten“ oder „Frankreich ist nicht mehr das, was es einmal war„“ ließ mir fast die Tränen kommen. Ganz zu schweigen von meiner Enttäuschung, als der deutsche Finanzminister mir am 08 Juni 2015 in seinem Büro erklärte, keine Ratschläge bezüglich der besten Weise zu erteilen, damit der „Unfall“ – sprich ein Austritt aus der Eurozone – abgewendet wird, der sich jedoch für die Eurozone als außerordentlich kostspielig erweisen könnte.

Die Kapitulation

Ende Juli 2015 kapitulierten wir und akzeptierten die meisten der Forderungen der „Troika“. Mit einer Ausnahme: Wir beharrten auf einer kleinen Umstrukturierung unserer Verschuldung, ohne Schnitt, mittels des Austausches von Titeln. Am 25 Juni 2015 fand ich mich bei meiner vorletzten Eurogruppe ein. Man präsentierte mir das letzte Angebot der „Troika“, und zwar in der Form eines Ultimatums „take it or leave it„.

Wir hatten bei mehr als neun Zehnteln der Forderungen unserer Partner nachgegeben und erwarteten dass sie einen Versuch unternehmen werden, damit wir etwas erzielen, das einer fairen Vereinbarung ähnelt. Stattdessen entschieden sie sich, ihre Haltung in Zusammenhang beispielsweise mit der MwSt. zu verhärten. Es war fortan kein Zweifel mehr gestattet. Würden wir zustimmen, diesen Schriftsatz zu unterzeichnen, würde dies die letzten Überreste des griechischen Wohlfahrtstaates zerstören. Sie forderten von uns eine spektakuläre Kapitulation, die den Menschen vorführen soll, dass wir in die Knie gezwungen wurden.

Tsipras: ich wurde mit der wirtschaftlichen Vernichtung erpresst
Es sei angemerkt, dass im Rahmen eines Interviews an den griechischen Radiosender „Sto Kokkino“ auch Premierminister Alexis Tsipras unter anderem erklärte, mit der wirtschaftlichen Vernichtung des Landes erpresst worden zu sein:

„Sie erpressten mich mit der wirtschaftlichen Vernichtung. Wir begegneten einem erpresserischen Dilemma. Entweder Kompromiss oder wirtschaftliche Katastrophe.“

Auch Gregor Gysi verurteilt die Vorgehensweise bezüglich der Erpressung Griechenlands


Real Life MUSIC
Lupo Cattivo Crowdfunding

„lupo-cattivo-logo“

Es ist genau dieser Augenblick gekommen, sich gemeinsam für das Wohl der Mitmenschen einzusetzen und auch endlich etwas zu bewegen. Gemeinnutz geht auch hier vor Eigennutz. Wir sind auf jede Unterstützung angewiesen, damit wir unser Ziel erreichen können. Um so mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Chance, dass wir dieses Ziel erreichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns unterstützen würden. hier weiter

„IchIch trage Deutschland im Herzen T-Shirts – hier bestellen

Linkverweise:

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzuges

Der IWF, die FAZ und die Lüge vom „Grexit“
Wie die Syriza-Regierung der Troika hilft
Ein Bail-In bei der Hypo Alpe Adria?
Die Troika demütigt Griechenland: Humanitäre Katastrophen interessieren nicht
„Hilfszahlungen“ an Griechenland – Wie die Mainstream-Medien die Wahrheit auf den Kopf stellen
IWF-Kredite an die Ukraine: Ziel ist die vollständige Destabilisierung des Landes
IWF-Experte Ernst Wolff im Interview mit “Geopolitika”
Griechenland – die tickende Zeitbombe
Eine fortschrittliche Alternative zum IWF?
Wie sich Regierungen und IWF auf den kommenden Crash vorbereiten
Poker um Griechenland: Der tickende Zeitzünder im Hintergrund

Poker um Griechenland: Der tickende Zeitzünder im Hintergrund – Ein ums andere Mal bläuen die Mainstream-Medien ihrem Publikum in diesen Tagen ein, dass die griechische Regierung Europas Zukunft gefährdet, weil sie ihren Gläubigern eine Einigung im Schuldenstreit verweigert. hier weiter

Weltmacht IWF – In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch schildert der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik des IWF für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat. Denn die Vergabe von Krediten durch den IWF hat die Erzwingung neoliberaler Reformen zur Folge: Auf der einen Seite fördert diese Praxis Hunger, Armut, Seuchen und Kriege, auf der anderen begünstigt sie eine winzige Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems. hier weiter

Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiter

Wir stehen vor einem weltweiten Finanzcrash – Fortan geht es ums nackte Überleben. Luxusferien und Hightech fürs Wohnzimmer gehören der Vergangenheit an. Es stellen sich Fragen wie: Wer bekommt das letzte Brot im Laden? Wie komme ich an sauberes Wasser? Wo finde ich Benzin für mein Auto? hier weiter

Fünf Minuten vor Orwell, schildert einen brisanten Zusammenhang zwischen der deutschen RAF und der BRD sowie Rockefeller und der NATO. Bestimmte Merkwürdigkeiten des internationalen Geheimdienstgeschäfts werden offengelegt, und dies vor dem Hintergrund eines geplanten Nuklearkrieges. Keine der Fakten sind wirklich unbekannt, sie wurden sogar beiläufig von der Öffentlichkeit wahrgenommen. hier weiter

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch! Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern solche »Krisen« als Chancen zu sehen, den Sinn dahinter zu verstehen, das Leben neu in die Hand zu nehmen und nochmals neu durchzustarten. hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Korrupt? Vertreten Politiker den Willen des Volkes? Oder arbeiten sie auf eigene Rechnung? Politik funktioniert nach den Gesetzen des Big Business. Geld und Macht bestimmen immer öfter die politischen Entscheidungen. Die Demokratie droht auf der Strecke zu bleiben. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Wie unsere Gesellschaft verblödet – Demokratie ist vielleicht die größte Errungenschaft, zu der wir Menschen es gebracht haben. Was aber, wenn die Klügeren, die Besonnenen und Rücksichtsvollen immer öfter den Schreihälsen weichen, den Wichtigtuern und den Selbstherrlichen? Dann wird aus der Demokratie ganz schnell eine »Idiokratie«, eine Diktatur der Dummen. Und das lassen wir uns bieten? hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution! War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? Haben Sie sich nicht auch schon gewundert, wieso aus dem Arbeitsamt eine “Agentur für Arbeit” geworden ist oder warum Sie vor Gericht als “Sache” behandelt werden und nicht als Mann oder Frau? Und Sie werden wahrscheinlich auch überrascht sein, wenn Daniel Prinz Ihnen die Rolle des Vatikans und der katholischen Kirche darlegt, die darin genauso verwickelt sind wie die City of London. War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Das Konzept der Schuld – Die Grundlage für die heutige Versklavung – Durch das Konzept der Schuld werden wir in der Trennung von unserem wahren Wesen gehalten. Es geht aber darum, diese Trennung zu überwinden. hier weiter

Lass Dich nicht vereinnahmen – Haben Sie auch das Gefühl, dass Ihnen wahre innere Freiheit fehlt und die Ansprüche Ihrer Mitmenschen Sie erdrücken? Fällt es Ihnen schwer, einfach mal ‘Nein’ zu sagen, egal wie andere darüber denken? Die Angst vor Ablehnung ist tief in unserer Gesellschaft verwurzelt und Menschen in Ihrer Umgebung nutzen Ihre innere Prägung dazu aus, Ihnen ihren Willen oder ihre Meinung aufzudrängen, obwohl Sie das gar nicht wollen. hier weiter

Meister werden in der Kunst des Lebens – Auch Sie haben die unbegrenzte Fähigkeit, für sich das perfekte Leben zu erschaffen! Der Schlüssel dazu ist das Gesetz der Anziehung. Es bestimmt ihr Leben stärker als alles andere. Erschließen Sie die unglaubliche Power des Gesetzes: Um Ihre innersten Wünsche zu erkennen und zu verwirklichen Um Glück und Erfolg zuzulassen, statt sie unbewusst zu verhindern. Um zum Gewinner zu werden, zum selbstbestimmten Menschen. Mit einem Wort, um mehr davon zu bekommen, was Sie wollen und weniger davon, was Sie nicht wollen. hier weiter

Anti-Angst-Akademie – Einzigartige Plattform zur Überwindung von Angstzuständen und Panikattacken sowie zur Persönlichkeitsentwicklung. hier weiter

Zeichen am Himmel und auf Erden kündigen die Weltenwende an – Stehen wir vor einer neuen Ära in der Geschichte der Menschheit? Peter Orzechowski listet die Hinweise – am Himmel und auf Erden – auf, die diesen Schluss nahelegen. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter

Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter

Es geht um alles! Es geht längst nicht mehr nur um eine Staatsschuldenkrise. Es tobt ein Wirtschaftskrieg um Europa und Deutschland. Denn die aktuelle Krise ist nicht nur das Ergebnis maßloser Staatsschulden, sie ist auch Ausdruck eines amerikanisch-europäischen Wirtschaftskrieges, der hinter den Kulissen tobt. hier weiter

Sie haben Schulden? Wir kennen den Ausweg! Aber nicht nur einen. Dieser Ratgeber zeigt sogar alle Auswege und Tricks, wie Sie Schulden und Gläubiger besiegen. hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Du, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

BP-5 Notration – Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär und Marine (Seenotration), im Expeditionsbereich und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel, der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muss nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. BP-5 hat extrem hohe Nährwerte und eine Packung mit 500 g (2-Tages-Ration) entspricht 2.290 kcal. hier weiter

“ data-medium-file=““ data-large-file=““ class=“aligncenter wp-image-22197″ src=“https://i2.wp.com/marialourdesblog.com/wp-content/uploads/2016/03/Heilung-Krebs.jpg“ alt=““ width=“300″ height=“199″>„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

>>> hier weiter >>>

Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können …
>>> hier weiter >>>.
Neu-Erscheinung – Stefan Müller hat ein neues Buch veröffentlicht:
Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass

Stefan Müller: „Bis vor zwei Jahren hatte ich mich kaum mit dem Thema beschäftigt, da mir diese ‚linken Ideen’ einfach viel zu phantastisch, abgedreht und auch wirklich absurd vorkamen. Ich hätte mir einfach nicht träumen lassen, dass diese Ideen bei irgendeinem Menschen außerhalb einer verlotterten Kommune auch nur den Funken einer Chance auf Akzeptanz hätten. Doch die letzten Jahre haben mich eines Besseren belehrt: >>> hier weiter >>>.

„Spotlight“ oder die Macht des investigativen Journalismus

„Gott nein zu sagen fällt schwer“, erklärt das Opfer eines „pädophilen“ Priesters, in einem Interview durch eine Journalistin des Ermittlungsteams „Spotlight“ des Boston Globe, nach dem der Film von Tom Mc Carthy betitelt ist. Dieser kam am 27. Januar dieses Jahres in den US-Kinos heraus –Trailer am Ende des Artikels– und kann nun weltweit gesehen werden.

„Spotlight

Im Jahr 2001 erhält Walter „Robby“ Robinson (Michael Keaton), der Leiter des Investigativ-Teams des Boston Globe, einen besonderen Auftrag. Der neue Chefredakteur Marty Baron (Liev Schreiber) setzt ihn auf die Fälle von Kindesmissbrauch in der kath. Kirche an, von denen schon lange hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird… Tägliche Berichte über Missbrauchsfälle vor allem in der kath. Kirche werfen Fragen auf:
Wie wahr sind sie?… hier die Antwort…

SPOTLIGHT…

Ein tadelloser Hollywoodfilm, der so wahrheitsgetreu wie möglich die langzeitige Recherche rekonstruiert, die von diesen Journalisten über dieses so heikle Thema geführt wurde. Es ging um den dreißigjährigen Schutz, den der Kardinal und Erzbischof von Boston, Bernard Law den Priestern seiner Diözese gewährleistete, die sich die sich des sexuellen Missbrauchs an Kindern schuldig gemacht hatten. 2003 erhielten die Journalisten für ihre Recherchearbeit den Pulitzerpreis. Der Film über sie hat schon 9 Preise gewonnen. Der erste davon war der Oscar für den besten Film. Mit Sicherheit wird er noch andere Preise gewinnen, vor allem beim kommenden Festival von Cannes.

Es ist allgemein bekannt, dass Religion und Sexualität sind Tabuthemen und haben wie bekannt nichts miteinander zu tun. Und jedes Mal, wenn sie sich treffen, knallt es.

Die „zivilisierte“ Welt, die so geschockt von der primitiven Barbarei des „heiligen Krieges der Ehe“ (jihad an-nikah) des „Islamischen Staates“ ist, hat aber ihre Probleme, wenn es darum geht, den eigenen Gräueln ins Gesicht zu sehen, wie beispielsweise denen der zu Unrecht als „pädophil“ bezeichneten Priester. Etymologisch betrachtet ist ein Pädophiler eine Person, die „Kinder liebt“; aber diese Priester, die Jungen und Mädchen missbrauchen, indem sie sie sexuell belästigen, durch Penetration vergewaltigen und dabei oft auch noch foltern, tun dies sicher nicht aus Liebe zu den Kindern, sondern weil sie einfach wissen, dass sie die Schwächsten und Verwundbarsten ausnutzen können. Diese Raubmenschen sind nichts anderes als Pädokriminelle, Punkt. Der Verein der Überlebenden von Kindermissbrauch durch Priester SNAP zählt heute über mehr als 12.000 Mitglieder in 56 Ländern: das gibt eine Ahnung vom Ausmaß des Phänomens, das auf keinen Fall marginal ist.

Genauso wie der Islamische Staat die jungen Araber manipuliert, um sie für den Heiligen Krieg zu rekrutieren, nutzen diese Priester die Ärmsten und Ausgeschlossensten der Gesellschaft aus.
„Wenn man in Boston arm ist, spielt die Religion eine entscheidende Rolle in unserem Leben … Die Priester suchen ihre Opfer unter den Ärmsten und Verwundbarsten aus, um auf Nummer sicher zu gehen, dass sie auch schweigen.“

Die Offenbarungen des Boston Globe haben seit Januar 2002 einen Schnellballeffekt erzeugt und zu Offenbarungen ähnlicher Verbrechen in der ganzen Welt geführt. Der Kindermissbrauch betrifft nicht nur die katholische Kirche, sondern alle Kirchen und im Allgemeinen Organisationen, in denen Kinder unter der Autorität von Erwachsenen gruppiert werden.

Wie der aktuelle Skandal zeigt, der die katholische Kirche in Frankreich mit dem Fall des Kardinals und Bischofs von Lyon, Mgr. Barbarin, erschüttert, hat sich die hohe Hierarchie meistens genauso verhalten wie die in Boston. Sie hat die Regeln der Omertà, des Gesetzes des Schweigens der sizilianischen Mafia angewendet. Der Boston Globe hat dieses Schweigen gebrochen und den Weg gewiesen.

„Church

Eine Lektion in Journalismus

Spotlight sollte zu den Lehrprogrammen aller Journalistenschulen und Ausbildungen für Bürgermedien gehören. Erstens sind die Spotlight-Journalisten weder Supermen noch Superwomen, sondern ganz normale BostonerInnen und Baseball-Liebhaber/Innen. Außerdem sind sie extrem fleißige Leute mit einem 15-Stundentag. Die Cafés, in die sie gehen, besuchen sie nur, wenn sie sich mit ihren Zeugen treffen. Sie wollen nur Eines: die Wahrheit finden. Und dabei vergessen sie nie die Pflicht, den Schutz ihrer Quellen zu pflegen, und dies angefangen von den Opfern, die sich bereit erklären zu sprechen und denen sie eine wahrhaftige Empathie entgegenbringen. Und sie sind geduldig, sie nehmen sich die Zeit, die sie brauchen und passen sich an die Zeitlichkeit ihrer Zeugen an.

Sie sind sich dessen bewusst, dass die frühzeitige Veröffentlichung der teilweisen Ermittlungsergebnisse alle ihre Bemühungen zwecks Ermittlung des ganzen Ausmaßes der Affäre zunichtemachen könnte. Auf diese Weise dehnte sich die ursprüngliche Recherche über einen kriminellen Priester auf 7, dann 13, dann 90 alleine in der Diözese von Boston aus, die insgesamt mehr 1.000 Opfer missbrauchten.

Durch die Veröffentlichung der eigenen Offenbarungen in mehr als 600 Artikeln in einem einzigen Jahr, hat der Boston Globe gezeigt, dass die Macht dieser vierten Gewalt der Medien auch auf andere Aspekte als auf Scoop, Buzz, Skandal um jeden Preis zurückzugeführt werden kann, und zwar auf die Worte der Schwächsten, der Stimmlosen. Und auf diese Weise ist es dem Boston Globe gelungen, einen Kampf gegen diese furchtbare zweite Macht, die katholische Kirche in Boston zu gewinnen. Denn in Boston ist praktisch jeder Zweite ein Katholik. Aber dieser Kampf betrifft nicht nur die Katholiken.

Überall, wo die Armen in Ignoranz überleben, werden ihre Kinder zu auserkorenen Opfern räuberischer, machtdurstiger Unmenschen, die sie missbrauchen und sie im Namen einer höheren Instanz, im Allgemeinen eines Gottes, zum Schweigen bringen. Die Lehre aus Boston erhebt sich somit zu einer universalen Lehre.

SPOTLIGHT Trailer German

Quellen: KinoCheck – tlaxcala-int.org

„augen-auf
Augen auf..!

Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter

Der Missbrauch und die Kirche – Ohne die Abscheulichkeit der Taten zu verharmlosen, wird deutlich, dass das Problem oft einen familiären Kontext hat und viele Täter selbst Opfer sind… hier weiter

Sexueller Missbrauch in der Katholischen Kirche – Die Zahl der Opfer, die als Jugendliche an katholischen Institutionen in Deutschland sexuell missbraucht worden sind und deren Missbrauchsfälle 2010 an die Öffentlichkeit kamen, ist dreistellig. Einen Überblick über die bekannt gewordenen Orte sexuellen Missbrauchs in der Katholischen Kirche und die diskutierten Hintergründe, finden Sie hier..!

Der Teufel Sex – Seit gut 2000 Jahren arbeitet die römisch-katholische Kirche daran, den sexuellen Trieb des Menschen in den Griff zu kriegen. Von allen Religionen der Welt hat sie die größten Probleme mit der Lust. Askese, Keuschheit oder Zölibat heißen die Masken, hinter denen doch allüberall der Eros lauert… hier weiter

Sex und Folter in der Kirche – Erstmals wird die beunruhigende Wirklichkeit angesprochen: Anfälligkeit der christlichen Kirchen für Barbarei, ihre Mitverantwortung für Folter und andere Verbrechen… hier weiter

Vergolden Sie Ihr Wissen – Jeder Mensch besitzt Know-how zu einem Thema. Dazu gehört der gesamte Wissens-und Erfahrungsschatz, den jeder Mensch im Laufe seines Lebens sammelt. Sei es im Beruf oder im Freizeitbereich (z.B. Interessengebiete).

Dieses eigene, wertvolle Know-how kann man aber nicht nur sinnvoll nutzen, um es als private Hilfsleistung Freunden kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wenn dieses Know-how richtig verpackt und mit Methoden des modernen Internetmarketings den entsprechenden Zielgruppen angeboten wird, dann kann jeder mit seinem Wissen außerdem (viel) Geld verdienen. Zum Beispiel in Form von Problemlösungen, für die ratsuchende Menschen, gerne bereit sind, Geld zu bezahlen… mehr hier

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern »Krisen« als Chancen zu sehen und den Sinn dahinter zu verstehen… hier weiter

verraten, verkauft, verloren?Es ist ein unvorstellbar großes Netzwerk, das wie ein Schimmelpilz die gesamte Bevölkerung und alle Lebensbereiche überwuchert. Wer sind die Drahtzieher? hier die Antwort

Geheimgesellschaften – Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? hier die verblüffenden Antworten…

Wie die US-Regierung und deren Hintermänner die Medien steuern – Für jeden der etwas über Medienpolitik und Propaganda in der Kriegsberichterstattung und in der medialen Vorbereitung von Kriegen erfahren möchte, ist dies eine wahre Fundgrube… hier weiter

Das Meisterwerk über die »geheime Weltregierung« – Carroll Quigley war ein bedeutender Historiker. Er lehrte an den Universitäten von Harvard und Princeton. Er unterrichtete zudem an der Georgetown-Universität in Washington, wo sein berühmtester Schüler die Vorlesungen bei ihm besuchte: Bill Clinton. Neben diesen Tätigkeiten schrieb er an seinem Lebenswerk Tragödie und Hoffnung – insgesamt 20 Jahre lang…Hier erstmals in kompletter deutscher Übersetzung…

Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? Unzählige Bücher wurden zu diesem Thema verfasst, doch die Masse der Menschen nimmt solche Publikationen nicht ernst… hier weiter

Die zehn Gebote Satans – Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel: hier weiter

Vitamin D3 Tropfen – hochdosiert – Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Unser Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend durch die ätherischen Öle und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden durch die Kombination mit wertvollem Sanddornöl und Palmkernöl. Außerdem sind sämtliche Unterarten von Vitamin E enthalten – daher der Name »Supervitamin«. Die Bioverfügbarkeit von natürlichem Vitamin D ist wesentlich besser als jene von synthetisch hergestelltem Vitamin D! hier weiter

„“Q10 Ubiquinol Spray – Sie wünschen sich einen wirksamen, natürlichen Energielieferanten wissenschaftlich bestens untersucht und gesund? Dann ist Coenzym Q10 genau der richtige Stoff für Sie! Er gehört in jede Zelle unseres Körpers und ist dort absolut unentbehrlich:

Q10 ist ein “Muss”, denn wenn man schwer krank wird, baut der ATP-Wert (Mitochondrien) stark ab . Mit Q10 – hochdosiert und Bitterstoffe kann man es aufhalten und seine Lebenszellen erhalten!

Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht…
hier weiter

MMS Gold – Lebensmineralien

„121188“Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird.
MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. hier weiter >>>

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Das Calcium-Paradoxon – Millionen von Menschen nehmen für die Gesundheit ihrer Knochen Ergänzungsmittel mit Vitamin D und Calcium ein. Neue Forschungen haben jedoch ergeben, dass dies die Gefahr von Herzinfarkten und Schlaganfällen sogar noch vergrößert, da überschüssiges Calcium sich in den Arterien ablagert… hier weiter

Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier…

Fluchtgepäck – alles wesentlichen Notfall Produkte sind darin bereits enthalten und für jedermann erschwinglich… Grab & Go wird in über 30 Ländern weltweit verkauft. Zum Inhalt des Fluchtgepäcks… hier weiter

Das Komplettpaket zur Selbstversorgung – Früher war es selbstverständlich, frische, wohlschmeckende Gemüse im eigenen Garten anzubauen, unmittelbar vor der Zubereitung zu ernten und so mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen auf den Tisch zu bringen. Das muss von vielen heute wieder neu gelernt werden… hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

“ data-medium-file=““ data-large-file=““ class=“aligncenter wp-image-26054 size-full“ src=“https://i2.wp.com/gesundmagazin.com/wp-content/uploads/2018/02/Screenshot-26.png“ alt=““ width=“926″ height=“111″>
„Spotlight“ oder die Macht des investigativen Journalismus„Gott nein zu sagen fällt schwer“, erklärt das Opfer eines „pädophilen“ Priesters, in einem Interview durch eine Journalistin des Ermittlungsteams „Spotlight“ des Boston Globe, nach dem der Film von Tom Mc Carthy betitelt ist. Dieser kam am 27. Januar dieses Jahres in den US-Kinos heraus –Trailer am Ende des Artikels– und kann nun weltweit gesehen werden.

„Spotlight

Im Jahr 2001 erhält Walter „Robby“ Robinson (Michael Keaton), der Leiter des Investigativ-Teams des Boston Globe, einen besonderen Auftrag. Der neue Chefredakteur Marty Baron (Liev Schreiber) setzt ihn auf die Fälle von Kindesmissbrauch in der kath. Kirche an, von denen schon lange hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird… Tägliche Berichte über Missbrauchsfälle vor allem in der kath. Kirche werfen Fragen auf:
Wie wahr sind sie?… hier die Antwort…

SPOTLIGHT…

Ein tadelloser Hollywoodfilm, der so wahrheitsgetreu wie möglich die langzeitige Recherche rekonstruiert, die von diesen Journalisten über dieses so heikle Thema geführt wurde. Es ging um den dreißigjährigen Schutz, den der Kardinal und Erzbischof von Boston, Bernard Law den Priestern seiner Diözese gewährleistete, die sich die sich des sexuellen Missbrauchs an Kindern schuldig gemacht hatten. 2003 erhielten die Journalisten für ihre Recherchearbeit den Pulitzerpreis. Der Film über sie hat schon 9 Preise gewonnen. Der erste davon war der Oscar für den besten Film. Mit Sicherheit wird er noch andere Preise gewinnen, vor allem beim kommenden Festival von Cannes.

Es ist allgemein bekannt, dass Religion und Sexualität sind Tabuthemen und haben wie bekannt nichts miteinander zu tun. Und jedes Mal, wenn sie sich treffen, knallt es.

Die „zivilisierte“ Welt, die so geschockt von der primitiven Barbarei des „heiligen Krieges der Ehe“ (jihad an-nikah) des „Islamischen Staates“ ist, hat aber ihre Probleme, wenn es darum geht, den eigenen Gräueln ins Gesicht zu sehen, wie beispielsweise denen der zu Unrecht als „pädophil“ bezeichneten Priester. Etymologisch betrachtet ist ein Pädophiler eine Person, die „Kinder liebt“; aber diese Priester, die Jungen und Mädchen missbrauchen, indem sie sie sexuell belästigen, durch Penetration vergewaltigen und dabei oft auch noch foltern, tun dies sicher nicht aus Liebe zu den Kindern, sondern weil sie einfach wissen, dass sie die Schwächsten und Verwundbarsten ausnutzen können. Diese Raubmenschen sind nichts anderes als Pädokriminelle, Punkt. Der Verein der Überlebenden von Kindermissbrauch durch Priester SNAP zählt heute über mehr als 12.000 Mitglieder in 56 Ländern: das gibt eine Ahnung vom Ausmaß des Phänomens, das auf keinen Fall marginal ist.

Genauso wie der Islamische Staat die jungen Araber manipuliert, um sie für den Heiligen Krieg zu rekrutieren, nutzen diese Priester die Ärmsten und Ausgeschlossensten der Gesellschaft aus.
„Wenn man in Boston arm ist, spielt die Religion eine entscheidende Rolle in unserem Leben … Die Priester suchen ihre Opfer unter den Ärmsten und Verwundbarsten aus, um auf Nummer sicher zu gehen, dass sie auch schweigen.“

Die Offenbarungen des Boston Globe haben seit Januar 2002 einen Schnellballeffekt erzeugt und zu Offenbarungen ähnlicher Verbrechen in der ganzen Welt geführt. Der Kindermissbrauch betrifft nicht nur die katholische Kirche, sondern alle Kirchen und im Allgemeinen Organisationen, in denen Kinder unter der Autorität von Erwachsenen gruppiert werden.

Wie der aktuelle Skandal zeigt, der die katholische Kirche in Frankreich mit dem Fall des Kardinals und Bischofs von Lyon, Mgr. Barbarin, erschüttert, hat sich die hohe Hierarchie meistens genauso verhalten wie die in Boston. Sie hat die Regeln der Omertà, des Gesetzes des Schweigens der sizilianischen Mafia angewendet. Der Boston Globe hat dieses Schweigen gebrochen und den Weg gewiesen.

„Church

Eine Lektion in Journalismus

Spotlight sollte zu den Lehrprogrammen aller Journalistenschulen und Ausbildungen für Bürgermedien gehören. Erstens sind die Spotlight-Journalisten weder Supermen noch Superwomen, sondern ganz normale BostonerInnen und Baseball-Liebhaber/Innen. Außerdem sind sie extrem fleißige Leute mit einem 15-Stundentag. Die Cafés, in die sie gehen, besuchen sie nur, wenn sie sich mit ihren Zeugen treffen. Sie wollen nur Eines: die Wahrheit finden. Und dabei vergessen sie nie die Pflicht, den Schutz ihrer Quellen zu pflegen, und dies angefangen von den Opfern, die sich bereit erklären zu sprechen und denen sie eine wahrhaftige Empathie entgegenbringen. Und sie sind geduldig, sie nehmen sich die Zeit, die sie brauchen und passen sich an die Zeitlichkeit ihrer Zeugen an.

Sie sind sich dessen bewusst, dass die frühzeitige Veröffentlichung der teilweisen Ermittlungsergebnisse alle ihre Bemühungen zwecks Ermittlung des ganzen Ausmaßes der Affäre zunichtemachen könnte. Auf diese Weise dehnte sich die ursprüngliche Recherche über einen kriminellen Priester auf 7, dann 13, dann 90 alleine in der Diözese von Boston aus, die insgesamt mehr 1.000 Opfer missbrauchten.

Durch die Veröffentlichung der eigenen Offenbarungen in mehr als 600 Artikeln in einem einzigen Jahr, hat der Boston Globe gezeigt, dass die Macht dieser vierten Gewalt der Medien auch auf andere Aspekte als auf Scoop, Buzz, Skandal um jeden Preis zurückzugeführt werden kann, und zwar auf die Worte der Schwächsten, der Stimmlosen. Und auf diese Weise ist es dem Boston Globe gelungen, einen Kampf gegen diese furchtbare zweite Macht, die katholische Kirche in Boston zu gewinnen. Denn in Boston ist praktisch jeder Zweite ein Katholik. Aber dieser Kampf betrifft nicht nur die Katholiken.

Überall, wo die Armen in Ignoranz überleben, werden ihre Kinder zu auserkorenen Opfern räuberischer, machtdurstiger Unmenschen, die sie missbrauchen und sie im Namen einer höheren Instanz, im Allgemeinen eines Gottes, zum Schweigen bringen. Die Lehre aus Boston erhebt sich somit zu einer universalen Lehre.

SPOTLIGHT Trailer German

Quellen: KinoCheck – tlaxcala-int.org

„augen-auf
Augen auf..!

Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter

Der Missbrauch und die Kirche – Ohne die Abscheulichkeit der Taten zu verharmlosen, wird deutlich, dass das Problem oft einen familiären Kontext hat und viele Täter selbst Opfer sind… hier weiter

Sexueller Missbrauch in der Katholischen Kirche – Die Zahl der Opfer, die als Jugendliche an katholischen Institutionen in Deutschland sexuell missbraucht worden sind und deren Missbrauchsfälle 2010 an die Öffentlichkeit kamen, ist dreistellig. Einen Überblick über die bekannt gewordenen Orte sexuellen Missbrauchs in der Katholischen Kirche und die diskutierten Hintergründe, finden Sie hier..!

Der Teufel Sex – Seit gut 2000 Jahren arbeitet die römisch-katholische Kirche daran, den sexuellen Trieb des Menschen in den Griff zu kriegen. Von allen Religionen der Welt hat sie die größten Probleme mit der Lust. Askese, Keuschheit oder Zölibat heißen die Masken, hinter denen doch allüberall der Eros lauert… hier weiter

Sex und Folter in der Kirche – Erstmals wird die beunruhigende Wirklichkeit angesprochen: Anfälligkeit der christlichen Kirchen für Barbarei, ihre Mitverantwortung für Folter und andere Verbrechen… hier weiter

Vergolden Sie Ihr Wissen – Jeder Mensch besitzt Know-how zu einem Thema. Dazu gehört der gesamte Wissens-und Erfahrungsschatz, den jeder Mensch im Laufe seines Lebens sammelt. Sei es im Beruf oder im Freizeitbereich (z.B. Interessengebiete).

Dieses eigene, wertvolle Know-how kann man aber nicht nur sinnvoll nutzen, um es als private Hilfsleistung Freunden kostenlos zur Verfügung zu stellen. Wenn dieses Know-how richtig verpackt und mit Methoden des modernen Internetmarketings den entsprechenden Zielgruppen angeboten wird, dann kann jeder mit seinem Wissen außerdem (viel) Geld verdienen. Zum Beispiel in Form von Problemlösungen, für die ratsuchende Menschen, gerne bereit sind, Geld zu bezahlen… mehr hier

Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!Dieses Buch ist ein Kraftpaket und macht unbeschreiblich viel Mut, sich selbst nicht aufzugeben, sondern »Krisen« als Chancen zu sehen und den Sinn dahinter zu verstehen… hier weiter

verraten, verkauft, verloren?Es ist ein unvorstellbar großes Netzwerk, das wie ein Schimmelpilz die gesamte Bevölkerung und alle Lebensbereiche überwuchert. Wer sind die Drahtzieher? hier die Antwort

Geheimgesellschaften – Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? hier die verblüffenden Antworten…

Wie die US-Regierung und deren Hintermänner die Medien steuern – Für jeden der etwas über Medienpolitik und Propaganda in der Kriegsberichterstattung und in der medialen Vorbereitung von Kriegen erfahren möchte, ist dies eine wahre Fundgrube… hier weiter

Das Meisterwerk über die »geheime Weltregierung« – Carroll Quigley war ein bedeutender Historiker. Er lehrte an den Universitäten von Harvard und Princeton. Er unterrichtete zudem an der Georgetown-Universität in Washington, wo sein berühmtester Schüler die Vorlesungen bei ihm besuchte: Bill Clinton. Neben diesen Tätigkeiten schrieb er an seinem Lebenswerk Tragödie und Hoffnung – insgesamt 20 Jahre lang…Hier erstmals in kompletter deutscher Übersetzung…

Glauben Sie, daß es eine Weltverschwörung gibt? Halten Sie es für möglich, daß ein paar mächtige Organisationen die Geschicke der Menschheit steuern? Unzählige Bücher wurden zu diesem Thema verfasst, doch die Masse der Menschen nimmt solche Publikationen nicht ernst… hier weiter

Die zehn Gebote Satans – Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel: hier weiter

Vitamin D3 Tropfen – hochdosiert – Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Unser Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend durch die ätherischen Öle und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden durch die Kombination mit wertvollem Sanddornöl und Palmkernöl. Außerdem sind sämtliche Unterarten von Vitamin E enthalten – daher der Name »Supervitamin«. Die Bioverfügbarkeit von natürlichem Vitamin D ist wesentlich besser als jene von synthetisch hergestelltem Vitamin D! hier weiter

„“Q10 Ubiquinol Spray – Sie wünschen sich einen wirksamen, natürlichen Energielieferanten wissenschaftlich bestens untersucht und gesund? Dann ist Coenzym Q10 genau der richtige Stoff für Sie! Er gehört in jede Zelle unseres Körpers und ist dort absolut unentbehrlich:

Q10 ist ein “Muss”, denn wenn man schwer krank wird, baut der ATP-Wert (Mitochondrien) stark ab . Mit Q10 – hochdosiert und Bitterstoffe kann man es aufhalten und seine Lebenszellen erhalten!

Mit Q10 Ubiquinol flüssig steht ein hochwertiges Produkt zur Verfügung, das ohne Alkohol und durch direkte Aufnahme schnell den Zellen zur Verfügung steht…
hier weiter

Natriumhydrogenkarbonat (Kaisernatron) ist aus meinem Haushalt nicht mehr wegzudenken. Eine Teelöffelspitze pro Liter Wasser, das man am Tag so trinkt, hält den Körper im richtigen PH-Bereich von 7,5 (basisch). Das ist entscheidend für ein gesundes, rheumafreies und schlankes Leben… hier zum Sparpaket

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

MMS Gold – Lebensmineralien – Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.

MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. hier weiter >>>

Das Calcium-Paradoxon – Millionen von Menschen nehmen für die Gesundheit ihrer Knochen Ergänzungsmittel mit Vitamin D und Calcium ein. Neue Forschungen haben jedoch ergeben, dass dies die Gefahr von Herzinfarkten und Schlaganfällen sogar noch vergrößert, da überschüssiges Calcium sich in den Arterien ablagert… hier weiter

Die Umkehrung des Alterungsprozesses – Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier…

Fluchtgepäck – alles wesentlichen Notfall Produkte sind darin bereits enthalten und für jedermann erschwinglich… Grab & Go wird in über 30 Ländern weltweit verkauft. Zum Inhalt des Fluchtgepäcks… hier weiter

Das Komplettpaket zur Selbstversorgung – Früher war es selbstverständlich, frische, wohlschmeckende Gemüse im eigenen Garten anzubauen, unmittelbar vor der Zubereitung zu ernten und so mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen auf den Tisch zu bringen. Das muss von vielen heute wieder neu gelernt werden… hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

“ data-medium-file=““ data-large-file=““ class=“aligncenter wp-image-26056 size-full“ src=“https://i1.wp.com/gesundmagazin.com/wp-content/uploads/2018/02/Screenshot-28.png“ alt=““ width=“827″ height=“209″>
Verbotene Geschichte: Die neuesten Erkenntnisse werden jetzt enthüllt!

In diesem reich illustrierten Kompendium dokumentiert Luc Bürgin, Herausgeber des legendären mysteries-Magazins, was uns Historiker und Mainstream-Medien verheimlichen. Er enthüllt von A bis Z, was NICHT in unseren Geschichtsbüchern geschrieben steht >>> hier weiter >>>!
Du bist viel mächtiger, als Du denkst!
Aber es gibt da jemanden, der möchte nicht, dass Du das weißt…

Es gibt Strukturen in unserer Gesellschaft – sei es in Politik, Wirtschaft oder Religion -, die haben ein starkes Interesse, dass Du Dich für einen unbedeutenden und hilflosen Menschen hältst. Dieses Buch ist für diese Kreise äußerst gefährlich, denn es enthält Geheimnisse, die Du nicht kennen sollst. Diese Informationen können Dich befreien! Vor allem machen sie Dich stark und selbstbewusst >>> hier weiter >>>.
Amerikas Krieg gegen die Welt

Aus Sicht der USA sind die Länder Europas und viele andere auch nicht mehr als Vasallen Washingtons. Und jede Bestrebung, eine Politik der eigenen Souveränität zu betreiben, wird als Bedrohung des imperialen Machtanspruchs gesehen und entsprechend bestraft. Verfolgt Europa eine an seinen Interessen orientierte Außenpolitik? Nein, dies ist Europa verboten >>> hier weiter >>>.
Schmerzfrei leben – Schmerzfrei für die nächsten 5 Jahre

Die Realität ist, dass die Mehrheit der Menschen verschriebene Medikamente und Medikamente die ganze Zeit, für jedes Problem oder ein Gesundheitsproblem einnimmt. Das ist schlecht, da die Medikamente und Medikamente später.. >>> hier weiter >>>.
„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

Wie Sie bahnbrechende Fortschritte der Molekularmedizin, Biochemie und Epigenetik, sowie
geheim gehaltene Studien der erfolgreichsten Krebstherapeuten der Welt erfolgreich zur HEILUNG Ihrer Krebserkrankung oder aber sicheren VORBEUGUNG von Krebs nutzen können!

>>> Hier weiter >>>
Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken. Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie. Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen und sich selbst entgiften und damit heilen kann, >>> erfahren Sie hier >>>

Das neue, bayerische Polizeiaufgabengesetz:
„Machtbefugnisse, wie es sie seit 1945 nicht gegeben hat!“

Die Polizei wird mit wesentlich weitreichenderen Befugnissen ausgestattet als je zuvor. Die Freiheit des einzelnen Bürgers wird massivst eingeschränkt. Man kann schon sagen, dass die Möglichkeiten, die das neue Gesetz der Polizei bietet, eindeutig in Richtung Repression abrutschen >>> hier weiter >>>.
Der Weg zu Deiner inneren Mitte geht oft durch die Dunkelheit

Das erfordert viel Mut. Mut seinen eigenen Schatten zu begegnen und sich mutig in die geheimnisvolle Dunkelheit seines eigenen Reiches zu begeben, es zu beleuchten, anzusehen und aufzulösen, um wieder das Licht in Dir zu finden >>> hier weiter >>>.
Übergewicht?

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zu bekommen. Jede Woche 3kg reines Fett verlieren – hier weiter
Die verschwiegenen Therapieerfolge der erfolgreichsten Schlaganfall-Therapeuten

Wie Sie einem Schlaganfall präventiv sicher vorbeugen oder aber Folgen des Hirnschlags minimieren und sich vor Behinderung, gar TOD schützen können >>> hier weiter >>>.

Wie Sie Ihr Herz natürlich stärken und Herzinfarkt vorbeugen!

Der beste Weg zur Vermeidung von Herzinfarkt ist, indem Sie eines der folgenden Symptome erkennen und sofort behandeln: Kurzatmigkeit, Kältebeschwerden, Brustdruck, Schwäche, Schwitzen und Schwindel, Ermüden.
Also seien Sie vorsichtig und wenn Sie eines dieser Symptome bemerken…

>>> Hier weiter >>>
Ändern Sie die Regeln – dann gewinnen Sie!

Wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln! Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf ums liebe Geld >>> hier weiter >>>.
Unbequeme Tatsachen und gefährliche Wahrheiten, die man nicht mehr aussprechen darf!

Mit der Schere im Kopf müssen viele Autoren, Journalisten und Verleger arbeiten und schreiben nicht das, was sie gerne möchten und was auch die Bürger interessieren würde, sondern sie unterliegen einem unsichtbaren Diktat – der Politischen Korrektheit! Hier hingegen wird Klartext gesprochen >>>

Wach endlich auf – Du hast nicht nur das Recht sondern die Pflicht zum Widerstand!

Eine kriminelle Führungsclique musst Du nicht dulden. Es ist sogar Deine Bürgerpflicht, dagegen aufzubegehren. Denn in Wahrheit ist diese Demokratie eine Farce. Es ist nichts anderes als ein Laienspiel von selbstverliebten Alphatierchen die nach der Wahl nichts eiligeres zu tun haben, als Dir vor den Kopf zu stoßen… hier weiter >>>.
Lieber Mann . . . Hast Du Lust darauf “Mann” zu sein?

Das Leben eines Mannes möchte abenteuerlich, mutig, romantisch und witzig sein. Der folgende Text macht Lust darauf “Mann zu sein!” >>> hier weiter >>>.

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>
Mach 2018 zum glücklichsten Jahr deines Lebens

Hier bist Du richtig, wenn du dein Leben liebst und wenn du weißt, dass noch mehr möglich ist… hier weiter >>>
Think Big Evolution

ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter
Das Geheimnis des Gesichtlesens – Was Dein Gesicht über Dich verrät

Jedes Gesicht ist einzigartig. So individuell wie der Mensch, der es besitzt. Dein Gesicht ist ein Spiegel Deiner Gesundheit, Deiner Persönlichkeit und Deiner Seele. Es spricht Bände >>> hier weiter >>>.

Die Zeit ist reif für die Wahrheit – auch wenn sie vielen nicht schmecken mag.

Aber darauf wollen wir keine Rücksicht nehmen. Denn auf uns nimmt auch keiner Rücksicht! Wir werden verarscht während wir lächelnd daneben stehen und die ganze Welt weiß es, nur die „doof-gehaltenen Deutschen“ nicht! Wer sich dafür interessiert, was hinter den Kulissen passiert, sollte hier weiterlesen >>>.
Das Glücksvirus: Wahrnehmen, was ist

Wenn Sie bereit sind, das Geheimnis von Glück, Zufriedenheit und Erfüllung zu erfahren, Ihr bisheriges Denkgebäude aufsprengen zu lassen, den Zustand echten Glücks zu entdecken und zu erleben, ganz gleich, was um Sie herum geschieht – dann beginnen Sie Ihre Reise jetzt.“ Und lassen Sie sich vom „Glücksvirus“ anstecken >>> hier weiter!
Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

> Hier weiter >>>

Tipps für Ihre Gesundheit

Gesund und fit, wer möchte das nicht sein, und dass vor allem, bis ins hohe Alter bleiben? Alles rund um die Gesundheit, Vitalität und dabei mehr Lebensfreude, erfahren Sie hier >>>.
Glauben Sie nicht, was Ihnen die Mainstream-Medien über den Krieg in Syrien erzählen!

Tagtäglich berichten die Massenmedien über den Krieg in Syrien. Zeitungen, Radio und Fernsehen schildern, wie die USA und ihre Verbündeten gegen das »verbrecherische Regime Assad« und gegen islamistische Terroristen vorgehen. Doch dies hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun! Mark Taliano bringt die Wahrheit ans Licht. Lesen Sie, was Ihnen die Massenmedien verschweigen >>> hier weiter >>>.
Alles ist Veränderung – Veränderung ist unvermeidlich

Es gibt Zeiten, in denen das Neue sich so allmählich entfaltet, dass du die stattfindenden Veränderungen nicht wahrnimmst, bis du plötzlich erkennst, dass alles geschehen ist, ohne dass du es überhaupt gemerkt hast >>> hier weiter >>>.
Was sind die Pläne der Geheimen Weltregierung?

Eine kleine Gruppe von Psychopathen ist für die Kriege in Afghanistan, im Irak und in Syrien ebenso verantwortlich wie für den Konflikt in der Ukraine und den „Arabischen Frühling“. Afrika sowie der Nahe und Mittlere Osten versinken bereits im Chaos, das nun gesteuert auf Europa übergreift. Die Terroranschläge von Paris waren erst der Anfang! In Europa und in den USA werden Polizei-, Gendarmerie- und Militäreinheiten aufgerüstet und für die brutale Niederschlagung von lang vorbereiteten Bürgerkriegen trainiert >>> hier weiter >>>.

Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>.
Alle Länder, die Einwanderer bezahlen & belohnen, finden Sie hier >>>!
Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

„Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.“ Viele Menschen treffen Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“, was auf den ersten Blick aller Vernunft zu widersprechen scheint – aber nur auf den ersten Blick >>> hier weiter >>>!
Natürliche Heilmittel bei schweren und resistenten Virusinfektionen

Wir befinden uns in einer globalen SARS- sowie Denguefieber-Krise. Diese Viren verbreiten sich schneller als wir entsprechende Medikamente entwickeln können, um sie zu bekämpfen. Wie Sie ihr Immunsystem sicher und mit natürlichen Mitteln stärken können, erfahren Sie >>> hier >>>.
Was zu tun ist, wenn es so weit ist

Gewohnt durchdacht, sachlich und vor allem bestens informiert, erläutert Thomas Gebert, mit welchen Mitteln sich seine Leser am besten gegen die drohende Gefahr eines Kapitalverlusts wappnen können. Sein Rat lautet >>> hier weiter >>>.
„Wer bin ich als Mann und was macht mich als Mann eigentlich aus?!“

Noch nie hat es solch ein Programm auf dem deutschen Markt gegeben. Kein Programm ist so umfangreich und geht so tief, wie dieses hier >>>

Lass los. Mach dich frei.
Öffne dich für Freude und entdecke ein uraltes Geheimnis neu
Wem gehört die Welt?

Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand >>> hier weiter >>>.
Wirksame Alternativen bei Infektionen durch resistente Bakterien Krankenhauskeime und MRSA

Pathogene Bakterien sind hartnäckige Überlebenskünstler. Sie tricksen die moderne Medizin aus und mutieren zu virulenten „Superkeimen“, die antibiotikaresistent und zunehmend tödlich sind. Stephen Harrod Buhner, einer der weltweit führenden Experten für angewandte Pflanzenmedizin, präsentiert schlüssige Belege dafür, dass Heilkräuter mit ihrer komplexen Mischung aus antibiotischen, systemischen und synergistischen Komponenten die beste Abwehrstrategie gegen resistente Infektionen sind >>> hier weiter >>>.
…BIO CBD Öl, Hanföl – Organic Hanf Tropfen
Kokosöl, Bio- Zertifiziert, Kalt gepresst

Unser Bio-Kokosöl ist ein völlig pflanzliches und natürliches Produkt, Bio zertifiziert >>> hier weiter >>>.

Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3

Jeff T. Bowles‘ ungewöhnlicher Selbstversuch: Mithilfe immens hoher Dosen Vitamin D³ (bis zu 100.000 IE/Tag; ärztlich empfohlene Menge = 1.000 IE/Tag) gelang es ihm, seine chronischen Leiden zu heilen. Mit seinem Erfahrungsbericht gibt er detailliert Auskunft über den Verlauf des Experiments und – gespickt mit einer Fülle von Fakten – dem Leser eine wertvolle Anleitung an die Hand, es selbst auszuprobieren >>> hier weiter >>>.
Dauerexperiment/Test bestanden! Schwarz auf Weiß!

„… Ich habe direkt im Januar 2017 angefangen mit 10.000I.E und habe mich nach einer Woche direkt an die 20.000I.E gewagt
natürlich immer schön mit K2 (pro 10.000I.E nehme ich 200µg Vitamin K2!). Nach einem Monat habe ich schon 100.000I.E täglich
eingenommen. Selbst nachdem ich zwei Tage lang 500.000 I.E eingenommen hatte konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen.
Ganz im Gegenteil…“ >>> hier weiter >>>.
Wie Sie Ihren Vitamin-D-Vorrat auftanken

Die Sonne ist der Motor allen Lebens. Ihre positive Wirkung auf den menschlichen Organismus ist unumstritten, und doch haftet den wärmenden Strahlen der Sonne ein Schatten an: Die Gefahr von Hautkrebs hat uns Menschen den unbefangenen Umgang mit der Sonne genommen, und es ist an der Zeit, ein natürliches Verhältnis zum Sonnenlicht zurückzugewinnen >>> hier weiter >>>.
Sodbrennen

Sodbrennen ist eine sehr tückische Krankheit, die dem Leidenden den letzten Nerv rauben kann und dafür verantwortlich ist, dass man eine große Menge Lebensqualität einbüßen muss. Sodbrennen kommt zustande, indem Magensäure seinen Weg in die Speiseröhre findet und dort wütet. Dies hat zur Folge, dass man Schluckbeschwerden bekommt und einen brennenden Schmerz erleidet. hier weiter
Stress betrifft uns ALLE!

Ob Unternehmer oder Angestellter… Wir alle können nur erfolgreich sein und Leistung bringen, wenn wir auch auf unsere Gesundheit achten.
Dazu gehört auch mit Stress umzugehen…hier weiter
Rheumatoide Arthritis steuern

Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung

Wir Menschen werden – speziell in der westlichen Welt – gezielt manipuliert. Wir wissen, dass die Politiker unfrei sind und selten zum Wohle des Volkes entscheiden. Medien werden für Propaganda genutzt. Es ist mittlerweile auch bekannt, dass Konzerne politische Entscheidungen diktieren. Dass wir jedoch in sämtlichen Alltagsbereichen absichtlich verraten, belogen und betrogen werden, ist der Bevölkerung meist nicht bekannt. Wussten Sie beispielsweise, dass Ex-Papst Benedikt >>> hier weiterlesen >>>.
Revolution, Baby!

Nichts um uns ist so, wie es auf den ersten Blick scheint. Als ein junger Mann eine schöne verführerische Frau trifft, ist ihm nicht bewusst, welch großes Geheimnis sich hinter ihrer makellosen Fassade verbirgt. Was ist Realität und was ist Illusion? Verschiedene zeitebenen und Geschichten, die zu Beginn offensichtlich ohne jeden Zusammenhang zu sein scheinen, verbinden sich auf unheimliche Weise >>> hier weiter >>>.
Warum unsere Medikamente nicht mehr sicher sind

Die Pharmaindustrie hat die Kontrolle über ihre Produkte verloren: Bereits jedes hundertste Medikament in unseren Apotheken und Krankenhäusern ist gefälscht – und das ist nicht zu erkennen, denn äußerlich handelt es sich um Originalprodukte. Jedes Jahr sterben mindestens eine Million Menschen weltweit an gepanschten Arzneien >>> hier weiter >>>.
Gesundheitssystem: 21000 getötete Patienten pro Jahr?

Wenn nicht der Mensch – als Patient und als Pflegender – im Mittelpunkt des Gesundheitssystems steht, sondern Profit, Apparate und Pharmazeutika, dann wird das Gesundheitssystem zur Gefahr. Die Folge: Gestresste Pfleger und Ärzte, Unzufriedenheit, Behandlungsfehler und eine zunehmende Resignation. Einige Mitarbeiter reagieren gewalttätig auf ihre Überforderung. Tausende Patienten bezahlen das mit ihrem Leben >>> hier weiter >>>.

Auge und Yoga

Ganzheitliches Sehtraining. Wenn du brennende, schmerzende Augen hast, durch schlechte Beleuchtung, zuviel Bildschirmarbeit, Feinarbeiten und weitere Belastungen, dann helfen dir diese besonderen Übungen deine Augen zu entspannen und zu stärken. hier weiter
“Die glutenfreie Diät”

Dies Diät setzt als erste Diät bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten an und bringt Sie in den Zustand der natürlichen Fettverbrennung. Dieses Buch räumt mit gängigen Diätirrtümern auf und Thomas Sixt zeigt Ihnen einen neuen Weg zu Ihrer Wunschfigur. hier weiter
Dream Body

Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zu bekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter
Lebensenergie-Konferenz

Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter
Mein Vater war ein MiB (Men in Black) – ein Whistleblower packt aus!

Wer sind diese rätselhaften Men in Black (MiB), die seit den 1950er-Jahren nach UFO-Sichtungen bei Zeugen auftauchen und diese befragen, deren Fotos konfiszieren oder sie sogar bedrohen? Nur sehr wenig wurde bislang über sie bekannt – jetzt kommt dieses Geheimwissen endlich in die Öffentlichkeit >>> hier weiter >>>.

Schmerzfrei leben mit der Egoscue-Methode

– Schmerzen sind ein Warnsignal. Wer sie unterdrückt, wird ernsthaft krank.
– Schmerzen lassen sich nur heilen, wenn man die Ursache beseitigt.
– Schmerzen hören auf, wenn die Bewegungsmuster neu harmonisiert werden.
>>> Hier weiter >>>.
Werde übernatürlich – Wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen

Durch regelmäßige Meditationspraxis ist es möglich, die chemischen Prozesse im Gehirn willentlich zu verändern und dadurch profunde mystisch-transzendente Erfahrungen auszulösen >>> hier weiter >>>.
Bevor Du Dich erschießt, lies dieses Buch!

Wie schaut’s aus? Sind Sie gerade an einem Punkt angelangt, an dem Sie sich die Kugel geben wollen, weil Ihnen das Wasser bis zum Hals steht oder weil Sie keine Ahnung haben, wie Sie die aktuellen Rechnungen bezahlen sollen oder Ihre Altlasten begleichen können, um endlich wieder frei zu sein? Ist Ihre Ehe zerbrochen, Ihr Freund oder gar Ihr Kind gestorben, oder hat ein schwerer Unfall Ihr Leben derart verändert, dass Sie keinen Sinn mehr darin sehen? Sie haben Ihr Gesicht verloren, sind verleumdet, betrogen oder misshandelt worden?

Aufgrund solcher und anderer schwerwiegender und oftmals sogar traumatischer Erfahrungen stellt man verständlicherweise alles in Frage – sich selbst, sein Denken, sein Umfeld, seine Arbeit, die Familie, den Sinn des Lebens überhaupt und meist auch das, woran man bisher glaubte. Man fühlt sich hilflos, sieht keine Lösung, sieht keinen Ausweg mehr! Doch halten Sie inne >>> hier weiterlesen >>>.

Nutzlose Esser: Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert!

Die Menschheit wird in den nächsten Jahrzehnten massiv dezimiert! Was ist zu erwarten, was können wir tun – und wer steckt dahinter?
>>> Hier die Antworten >>>.
Hitler, Mein Kampf – Eine kritische Edition

Mehr als zwölf Millionen Mal wurde Adolf Hitlers Propagandaschrift „Mein Kampf“ bis 1945 gedruckt und unters Volk gebracht. Seither war jegliche Neuauflage untersagt. Erstmals, 70 Jahre nach dem Tod Hitlers, veröffentlicht das Institut für Zeitgeschichte eine wissenschaftlich kommentierte Gesamtausgabe dieses berüchtigten Buches >>> hier weiter >>>.
Der Dreißigjährige Krieg

Der Dreißigjährige Krieg kostete Millionen Leben und veränderte die politische wie religiöse Landkarte Europas. Bis heute hält die Auseinandersetzung mit dem verheerenden Krieg an. War es ein »teutscher« Krieg? In erster Linie ein Religionskrieg? Oder war es … >>> hier weiter >>>.
Atlas der Vorgeschichte

Mit einzigartigen Karten und Abbildungen zeigt dieser Atlas die entscheidenden Entwicklungen im vorgeschichtlichen Europa >>> hier weiter >>>.
Sie sind nicht krank, Sie sind verstimmt!

Heilung mittels Schwingung – Das „Praxis-Set Stimmgabeltherapie“ ermöglicht Ihnen die Schaffung eines energiereichen Feldes für Sie selbst, Ihre Lieben oder auch Ihre Klienten. Denn Gesundheit ist so viel mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Ein gesundes Energiefeld verhindert vorbeugend, dass uns die zunehmende Flut an kränkenden und krankmachenden Faktoren nachhaltig Schaden zufügen kann >>> hier weiter >>>.
Ein Blick in die Ewigkeit >>>
Entspannt und glücklich Älterwerden >>>
Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>

Notverpflegung – Neu im Programm – Langzeitnahrung -vegan
Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt
Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen
Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s
Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…
Bewerten:
9 votes

Teilen Sie dies mit:

Vera Lengsfeld: Die große Enteignung der Deutschen durch den Koalitionsvertrag (Video)

Home
Neueste Artikel
News-Ticker
Kategorien
Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Enthüllungen
Gesundheit, Natur & Spiritualität
Islamismus & Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften
Mediathek
Autoren
Online-Shop
Die Unbestechlichen
Unser Leitbild
Unterstützen
Kontakt

Home
Neueste Artikel
News-Ticker
Kategorien
Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Enthüllungen
Gesundheit, Natur & Spiritualität
Islamismus & Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften
Mediathek
Autoren
Online-Shop
Die Unbestechlichen
Unser Leitbild
Unterstützen
Kontakt

News-Ticker

Sonntagsheld (54) – Helden inmitten von Ruinen

Sezession25.03.2018
Gehört der Islam zu Österreich? Nur Strache bleibt bei seinem kategorischen „Nein“

Unzensuriert25.03.2018
„Merkel muss weg“ – Nächste Demo morgen in Mainz!

Jouwatch25.03.2018
Wahlen in Ungarn: Wenig Chance für die Opposition Alle gegen Orbáns Ungarn

Pi-News25.03.2018
Seit Jahrzehnten schon, kühlt ein “Warmes Gebiet” den östlichen Teil der USA ab

EIKE25.03.2018

>>>> alle Schlagzeilen lesen

Heiko Schrang
Jetzt teilen!
Politik • Interviews
Vera Lengsfeld: Die große Enteignung der Deutschen durch den Koalitionsvertrag (Video)

https://dieunbestechlichen.com/2018/03/vera-lengsfeld-die-grosse-enteignung-der-deutschen-durch-den-koalitionsvertrag-video/

Während die Mainstreammedien den Koalitionsvertrag feiern, wissen die wenigsten, dass genau mit diesem zum finalen Schlag gegen die eigene Bevölkerung ausgeholt wird. Wie die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld im Interview bei SchrangTV ausführte, wird das im neuen Koalitionsvertrag, in schöne Worte gehüllt, sogar indirekt zugegeben. So plant die vierte Merkel-Regierung laut Lengsfeld bis ins Jahr 2022 für Deutschland folgendes:

Weitere ungebremste Einwanderung,
Umverteilung großer Teile des Volksvermögens nach Europa,
Enteignung durch Verpfändung der deutschen Spareinlagen für europäische Schuldenbanken,
drastische Erhöhung der Grundsteuer und damit kalte Enteignung der Hausbesitzer,
mehr Umverteilung und damit noch mehr Staatsabhängigkeit.

Hier das Enthüllungsinterview mit Vera Lengsfeld bei SchrangTV-Talk:

„Alle Bürger, die sich dagegen wehren, werden als ‚rechts‘ abgestempelt oder gar als Nazis verunglimpft. Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams,“ so Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld. Dass dies tatsächlich so ist, bestätigte vor Jahren schon Ex-Bundespräsident Joachim Gauck, indem er im ARD-Interview „Bericht aus Berlin“ sagte: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“

Lengsfeld befürchtet das Heraufkommen einer Gesinnungsdiktatur und das Ende der Meinungsfreiheit. Um ihre Solidarität mit all denen zu bekunden, die gegen diese Entwicklung auf die Straße gehen und friedlichen Widerstand leisten, startete sie vor einigen Tagen die Initiative „Gemeinsame Erklärung 2018“.

Glaubt man den Mainstreammedien, dann werden die Unterzeichner im Zusammenhang mit „Identitären, Hooligans und rechtsextremen Kadern“ gesehen. Darunter versteht mittlerweile die Systempresse offenkundig hunderte namhafte Wissenschaftler, Schauspieler und Hochschulprofessoren. Diese haben nämlich die Erklärung unterschrieben. Unter anderem gehören dazu Matthias Matussek, Schriftsteller Uwe Tellkamp, Henryk M. Broder, Althistoriker Prof. Dr. Egon Flaig, Schauspieler Uwe Steimle, Eva Herman, Prof. Dr. Max Otte, SPD-Politiker Dr. Thilo Sarrazin und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Bassam Tibi.Hier sind alle Unterzeichner zu finden: https://www.erklaerung2018.de/index.html#share_link

Hier der Aufruf im Wortlaut:

„GEMEINSAME ERKLÄRUNG

Donnerstag, 15.03.2018

Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.

Immer mehr Bürger gehen auf die Straße, um ihren Widerstand gegen diese Entwicklung deutlich zu machen.

Ihnen gilt unsere Solidarität.“

Nun versucht der Mainstream die ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin mundtot zu machen: „Das ist den Inhalten und der Sprache nach durchaus mit Pegida zu vergleichen“ heißt es im GEZ-Zwangssender „Deutschlandfunk Kultur“. Weiter wird Vera Lengsfeld geistige „Schlichtheit“ unterstellt.

Für eine mutige Vorkämpferin wie Lengsfeld sollten solche Angriffe allerdings nichts Neues sein. Im Januar 1988 wurde sie auf dem Weg zu einer Demonstration in Ost-Berlin verhaftet. Nach ihrer Untersuchungshaft im zentralen Stasi-Gefängnis verurteilte sie ein DDR-Gericht wegen „versuchter Zusammenrottung“ zu sechs Monaten Haft. Ferner wurden circa 50 Stasimitarbeiter auf sie angesetzt um sie auszuspionieren. So groß war damals die Angst der DDR-Kader vor dieser mutigen Frau. Geholfen hat das der DDR nicht.

Wenige Monate später fiel die Mauer und die DDR war Geschichte. Auch heute erwachen und durchschauen immer mehr Menschen die Gesinnungspropaganda der Merkel Regierung, die an dunkle, alte Zeiten erinnert. Merkel und Konsorten wird es jedoch nicht anders gehen, als Honecker, Mielke und Co. Am Ende wird auch in der Bundesrepublik die Freiheit siegen.

Erkennen – erwachen – verändern

Euer Heiko Schrang

http://www.macht-steuer-wissen.de

Quellen:

http://www.deutschlandfunkkultur.de/tellkamp-und-matussek-unterzeichnen-erklaerung-2018-eine-in.2165.de.html?dram:article_id=413627

http://www.lvz.de/Nachrichten/Kultur/Kultur-Regional/Tellkamp-Sarrazin-Broder-Intellektuelle-initiieren-Erklaerung-2018

http://vera-lengsfeld.de/2018/03/16/2521/#more-2521

https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/koalitionsvertrag_2018.pdf?file=1

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der gefährliche Virus der Wirklichkeit – Über Douglas Murray „Der Selbstmord Europas“

Alarmierend: Wissensmanipulation durch indoktrinierende Bildung

Hochgebildet, kinderlos

Giftanschlag: Russland nennt Erklärung des EU-Gipfels „inakzeptabel“

Massenmigration, No-Go-Areas, Gewalteskalationen und der hohe Preis der Verleugnung

Sex für Hilfe – Oxfam war nur der Anfang – fast alle großen Hilfsorganisationen betroffen!

In Ungarn und der Welt: Deutschland als Lobbyist für George Soros

Araber ganz vorne mit dabei: Immer mehr junge Migranten greifen zum Messer (Video)

Kapitalismus und Sozialismusaffinität – Ein Interview mit Dr. Rainer Zitelmann

Trump teilt gegen russenfeindliche Fake-News-Medien aus
Kandel: Krawalle bei der linksextremen Dreyerbande – Bahnverbindung sabotiert – Polizisten verletzt (Video)

TOP ARTIKEL

Der Absturz von Germanwings-Flug 4U 9525 – Ein Beitrag zur
#Obamagate: Obamas geheime Schattenregierung und die…
Wasser statt Sprit – Heizen mit Wasser? Autos, die…
Sarkozy, Libyen und ein neuer Präsident Gaddafi – damals…
Massenmigration, No-Go-Areas, Gewalteskalationen und der…
Sex für Hilfe – Oxfam war nur der Anfang – fast alle…
Junge Freiheit titelt: Björn Höcke ist der…
Kandel: Krawalle bei der linksextremen Dreyerbande –…
CSU-Politiker: „Jeden Tag kommen annähernd 500 illegale…
Es gibt kein „bedingungsloses“ Grundeinkommen

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

E-Mail-Adresse

UNSER RSS-FEED

Politik
Wirtschaft & Finanzen
Whistleblower & Insiderberichte
Gesundheit, Medizin und Natur
Religion, Islamismus und Terror
Interviews
Mystery & Geheimgesellschaften

© 2017 – 2018 Die Unbestechlichen | Impressum | Datenschutz | Nutzungsbedingungen | AGB | Widerrufsrecht | Kontakt | Partnerbereich

In/a
L0
LD13,1K
I3,66K
Rank47,7K
Age2017|07|09
l71
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte4477n/a

Putin „gefährlichster Führer seit Hitler“ – britische Kinderzeitung

Start
Politik
Wirtschaft
Gold
Militär
Krass!
Kolumnen
Gesundheit
Sonstiges
Evergreenz

Putin „gefährlichster Führer seit Hitler“ – britische Kinderzeitung

http://www.gegenfrage.com/putin-gefaehrlicher-als-hitler/
23. März 2018 Großbritannien/Krass!/Russland
Putin, der „Vlad guy“, ist möglicherweise der gefährlichste Führer seit Hitler, vergiftet den Westen und sitzt auf Lagern voll mit Chemiewaffen. Dies schreibt eine Kinderzeitung, die von rund 30 Prozent aller britischen Schulen abonniert wird.
(Literatur zum Thema gibt’s hier: klick)
Putin gefährlicher als Hitler?
Putin gefährlicher als Hitler? Bild: Gegenfrage.com, Flaggen gemeinfrei

Laut der britischen Zeitung „The Day“, die als Lehrmittel in rund 30 Prozent aller britischen Schulen verwendet wird, „vergiftet“ Putin den Westen und ist der vielleicht gefährlichste Führer seit Hitler. Die Überschrift des entsprechenden Artikels lautet „Toxischer Putin auf der Mission, den Westen zu vergiften“ (‘Toxic’ Putin on mission to poison the West).
Anzeige

Viele Anschuldigungen werden in dem Artikel aufgelistet. Darunter der Abschuss des Flugs MH17 über der Ukraine, der „Digitale Blitzkrieg“ gegen Europa und der Giftangriff gegen Sergej Skripal. Im Artikel wird natürlich sorgfältig vermieden, die Hintergründe zu diesen Anschuldigungen zu belegen. Grund: Keine der Anschuldigungen wurde bewiesen.

Im Artikel wird auch behauptet, der „Vlad guy“ „nur grinst und alles abstreitet“ und gleichzeitig auf „Lagern voll mit chemischen Waffen sitzt“. Bevor er in die Politik gegangen sei, habe er „für Russlands berüchtigtes Spionagenetzwerk KGB gearbeitet“. Gemeint ist das frühere sowjetische Gegenstück zum britischen MI6 oder zur amerikanischen CIA.

Auf dem Titelfoto des Artikels ist Putin mit einer Sonnenbrille zu sehen, in der sich eine Atombomben-Explosion spiegelt. Die Zeitung hat offiziell den Auftrag, Politik und Weltgeschehen für britische Kinder vereinfacht darzustellen.

Man könnte den Artikel dieser Zeitung, die unglücklicherweise von einem Drittel aller britischen Schulen abonniert und Kindern vorgesetzt wird, getrost als Fake News, Desinformation oder sogar Schwarze Propaganda bezeichnen.
Reveal content Quellenangaben anzeigen

Anzeige

Anzeige

SCHOCK Merkels Ära ist vorbei! So bringen Sie jetzt Ihre Schäfchen ins Trockene!

Überall wird es in den Nachrichten stehen und niemand wird es glauben. Aber es wird wahr werden: Angela Merkels Ära ist so gut wie vorbei. Und dadurch wird auch Ihr privates Vermögen jetzt massiv bedroht.

Erfahren Sie jetzt HIER die ganze Wahrheit!

Facebook
Twitter
Google
Pinterest

Tags: Propaganda
Thema

16. März 2018
Skripal-Fall:
EU stimmt Bürger auf Militäraktion gegen Russland ein

Die Rhetorik der Regierungen des Vereinigten Königreichs, Frankreichs, Deutschlands und der USA gegenüber Russland im Rahmen

1. Februar 2018
„How to Spot a Communist“:
Antikommunistische Propaganda in den USA

„How to Spot a Communist“ – wie man einen Kommunisten erkennt – war ein antikommunistisches Handbuch,

10. Oktober 2017
An diesem Tag
10.10.1990, Brutkastenlüge: USA schwindeln sich in den Irakkrieg

Die Brutkastenlüge: Am 10. Oktober 1990 sagte ein weinendes Mädchen vor laufender Kamera, irakische Soldaten hätten

6 Comments

Goldfinger
23. März 2018 um 10:42 Uhr

Zitat: „Wie überall und immer, in jeglichem Kampf, gab es auch im Sprachenkampf des alten Österreich drei Schichten: die Kämpfer, die Lauen und die Verräter.
Schon in der Schule begann diese Siebung einzutreten.
Denn es ist das Bemerkenswerte des Sprachenkampfes wohl überhaupt, daß seine Wellen vielleicht am schwersten gerade die Schule, als Pflanzstätte der kommenden Generation, umspülen. Um das Kind wird dieser Kampf geführt….“, „..Wer der Jugend Seele kennt, der wird verstehen können, daß gerade sie am freudigsten die Ohren für einen solchen Kampfruf öffnet. In hunderterlei Formen pflegt sie diesen Kampf dann zu führen, auf ihre Art und mit ihren Waffen. “ Zitat Ende. Quelle A.H., M.K.: 851.–855. Auflage 1943
Alle Rechte vorbehalten
Copyright Band I 1925, Band II 1927 by Verlag Franz Eher Nachf.,
G.m.b.H., München
Printed in Germany
Seite 9/10
Markus
23. März 2018 um 12:37 Uhr

Dieses „Kinderbuch“ strotzt nur so von Fehlern und Lügen.
Der Westen sitzt auf jeder Menge chemischer Waffen, wahrscheinlich auch Russland. Obwohl diese vor etlichen Jahren bereits entsorgt wurden.
Aber die Kontrolle ist beiderseits kaum möglich.

Zur besonderen Problematik der britischen Lügengeschichten,
auch Gräuelpropaganda genannt, hatte ich hier früher schon geschrieben.
Erinnert sei nur an die von deutschen Soldaten im Ersten Weltkrieg angeblich abgehackten Kinderhände.
Dieses widerfuhr wie das Amerikanische Rote Kreuz 1919 feststellen konnte, keinem einzigen Kind.
Wäre es anders gewesen, hätte die niederländische Königin 1918 nicht dem Deutschen Kaiser Wilhelm dauerhaftes Asyl angeboten. Die Briten und Franzosen hatten nämlich darauf bestanden, Wilhelm zu hängen!
Goldfinger
23. März 2018 um 13:44 Uhr

Festzustellen ist das die Methode der frühzeitigen Indroktrinierung schon damals von diesem Irren erkannt, beschrieben und angewendet wurde. Anschließend fand diese Methode auch zur Resozialisierung der Bevölkerung Anwendung in Form der nach Ansicht der Siegermächte geschriebenen „Geschichte“. Oder ist es seit neuestem Bestandteil deutscher Geschichtslehrpläne über die wahren Hintergründe völkerrechtswiederige Kriege der westlichen „Börsenwertegemeinschaft“ aufzuklären? Wäre mir neu!!
w. fubel
23. März 2018 um 15:41 Uhr

Joseph Goebbels war ,was die Heutige Propaganda anbetrifft
ein Blutiger Anfänger!
Was den Menschen Heutzutage in die Gehirne geprügelt wird,
und welche Schäden das Verursacht sehen Wir jeden Tag in
Erschreckenden Ausmaß!
Die Menschen brauchen die Lüge, wie der Fixer den Täglichen
Schuss! Sie sind gerade zu süchtig erzogen worden!
Markus
23. März 2018 um 18:20 Uhr

@ Goldfinger

Die Jugend war und ist immer kritiklos und für allerlei Unfug zu haben.
Kritisch sind die nur gegenüber den eigenen Eltern und Verwandten.
ELCID
23. März 2018 um 19:25 Uhr

http://uncut-news.ch/2018/03/22/buendnis-gegen-deutschland-generalstreik-3-bis-7-april-2018/

Dazu passt doch obiger Link ganz ausgezeichnet!

Schreibe einen Kommentar

Hier werben? >>> klick
Tagesticker

★ Mehr als nur Wasserschäden

★ Chile: Polizei in Temuco geht gewaltsam gegen Straßenhandel vor

★ „Wir können eine Welt gestalten, wie sie die Welt noch nie gesehen hat“ – Vor 50 Jahren wurde Rudi Dutschke Opfer eines Attentats

★ Handelskrieg zwischen USA und China zeichnet sich ab

★ Von Xantens Kolumne – Demos und kratos

https://www.facebook.com/plugins/like_box.php?app_id=&channel=http%3A%2F%2Fstaticxx.facebook.com%2Fconnect%2Fxd_arbiter%2Fr%2FMs1VZf1Vg1J.js%3Fversion%3D42%23cb%3Df39591c260a7d1c%26domain%3Dwww.gegenfrage.com%26origin%3Dhttp%253A%252F%252Fwww.gegenfrage.com%252Ff935c3393d4f38%26relation%3Dparent.parent&color_scheme=light&container_width=0&header=true&href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2FNachrichten-die-andere-weglassen-Gegenfragecom-123309074421911%2F&locale=en_US&sdk=joey&show_faces=true&stream=false&width=265
Net News Express

Puerto Rico ‒ Eine treibende Insel

Tickende soziale Zeitbombe: Placebos gegen Wohnungsnot

Türkei vertreibt die letzten Eziden aus Syrien

Arbeitspolitik und Arbeitsrecht in digitalen Zeiten

Verdrehte Vergangenheit

Kontakt & Infos
Neueste Kommentare

w. fubel bei Barcelona: Tausende protestieren gegen Diktatur in Madrid
Helmut Josef Weber bei Barcelona: Tausende protestieren gegen Diktatur in Madrid
Markus bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
ELCID bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
Markus bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
grillbert bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
ELCID bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
grillbert bei 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
Dude bei Google startet 300 Millionen Dollar-Initiative gegen „Fake News“
Markus bei US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Drogendealer

Bestseller

Zurückblättern 23.03.1987: Autobombe auf britischer Basis in NRW
Vorblättern 24.03.1999: NATO-Krieg gegen Jugoslawien
Werbung buchen

Impressum
Netiquette
Artikelklau

Website verwendet Cookies. OK Infos hier
Nach oben scrollen

In/a
L0
LD40,2K
I3,58K
Rank260K
Agen/a
l705
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte2949n/a

Europas Banken und die EZB werden zur Gefahr für den Euro

DEUTSCHE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

AKTUELLE THEMEN:
Ölpreis
Geldpolitik
EZB
Sparguthaben
Donald Trump
Nord Stream 2
Bankenkrise
Elektroauto
Mehr…

Login
Registrieren
Abonnement
Print-Magazin
Leserservice

Home
Politik
Mittelstand
Welt
Finanzen
Auto
Innovation
Gesellschaft

Finanzen
Märkte
Devisen
Rohstoffe
Zertifikate/Optionsscheine

Startseite › Finanzen › Europas Banken und die EZB werden zur Gefahr für den Euro
Eurokrise
Europas Banken und die EZB werden zur Gefahr für den Euro
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/03/25/europas-banken-und-die-ezb-vernichten-den-euro/

Deutsche Wirtschafts Nachrichten, Ronald Barazon | Veröffentlicht: 23.03.18 17:51 Uhr

Der Aufstieg des Komikers Beppo Grillo zum erfolgreichsten Politiker Italiens steht im Mittelpunkt des Interesses und der Reaktionen: Nach der Wahl am 4. März, bei der Grillos „Fünf Sterne“-Partei 32,7 Prozent der Stimmen und mit Abstand den ersten Platz eroberte, wechselt europaweit die Stimmung zwischen „nicht ernst nehmen“ und „diese Wahl bedroht die Existenz der EU“.
Ihren XING-Kontakten zeigen
linkedin

abo-pic
Der italienische Euro. (Foto: dpa)

Der italienische Euro. (Foto: dpa)

+++Werbung+++

Der Aufstieg des Komikers Beppo Grillo zum erfolgreichsten Politiker Italiens steht im Mittelpunkt des Interesses und der Reaktionen: Nach der Wahl am 4. März, bei der Grillos „Fünf Sterne“-Partei 32,7 Prozent der Stimmen und mit Abstand den ersten Platz eroberte, wechselt europaweit die Stimmung zwischen „nicht ernst nehmen“ und „diese Wahl bedroht die Existenz der EU“. Die zweite Bemerkung trifft die Problematik am besten: Grillos Partei kritisiert die EU scharf, stellt den Euro in Frage, orientiert sich an US-Präsident Donald Trump und an Russlands Langzeit-Präsident Wladimir Putin, betont zwar die Demokratie, vertritt aber durchaus Führungsvorstellungen, die manche Italiener an Silvio Berlusconi oder gar an Beninto Mussolini erinnern. Die EU-Skepsis im EU-Gründungsland Italien könnte von den EU-Gegnern Trump und Putin für ihre Zwecke ausgenutzt werden.

Das Wahlergebnis hat viele Ursachen:

Die Enttäuschung vieler Italiener über die EU entzündet sich am Mangel an Solidarität der anderen EU-Staaten bei der Unterbringung der Flüchtlinge und wird, wie überall,
durch die Regulierungswut der Brüsseler Stellen verstärkt.
Eine entscheidende Rolle spielt auch in Italien der Ärger vieler, die sich durch den umfassenden Wandel in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Technologie überfordert fühlen.
Und nicht zuletzt weinen manche Unternehmer der Annehmlichkeit nach, als man vor der Einführung des Euro bequem die Lira abwerten konnte, wenn man im internationalen Wettbewerb Probleme hatte.

Aber genau der Euro erweist sich, vielfach unbemerkt, als eine italienische Erfolgsstory, die allerdings durch die hohen Staatsschulden überdeckt wird.
Die nicht beachtete Erfolgsstory der italienischen Wirtschaft

Eines der größten Atouts der Euro-Einführung bestand genau in dem bedauerten Umstand: Die gemeinsame Währung kann ein Land gegenüber einem anderen Euro-Land nicht abwerten. Somit war und ist Italien daran gehindert, seine lange geübte Praxis fortzusetzen und mit Abwertungen der Lira seine Waren und Dienstleistungen auf den Weltmärkten zu verbilligen. Zum Zeitpunkt der Euro-Einführung – 1999 als Buchgeld und 2002 als Bargeld – war die italienische Wirtschaft nur beschränkt wettbewerbsfähig.

Der Euro wirkte somit für die Unternehmen, die im Export, im Bereich der Dienstleistungen oder im Tourismus tätig waren und sind als Peitsche: Man konnte in erster Linie nur mehr mit Leistungen und nicht mehr mit niedrigen Preisen punkten. Diese Herausforderungen waren naturgemäß nicht über Nacht zu bewältigen.

Die Folgen lassen sich an den Daten deutlich ablesen. Italien musste etwa zehn Jahre lang eine schmerzhafte Inflation in Kauf nehmen. In jüngster Zeit hat sich das deutlich geändert. Auch wenn ein Teil dem niedrigeren Ölpreis zu danken ist, so sind Teuerungsraten bei 0 Prozent doch bemerkenswert und auch die Steigerungsrate von 2017 war mit 1,4 Prozent moderat.

Auch andere Daten zeigen die heilsame Wirkung der mit dem Euro zustande gekommenen Hartwährungspolitik: Die Leistungsbilanz aus Handel, Dienstleistungen und Tourismus war bis 2010 negativ und ist seit damals bei wachsender Tendenz positiv. Italiens Wirtschaft hat es also geschafft, auf den Weltmärkten konkurrenzfähig zu sein.

Somit stellt sich die Frage, wieso das Land nach wie vor als Krisenland gilt und warum die Drohung der erfolgreichen Fünf-Sterne-Partei, aus dem Euro auszutreten, ernst zu nehmen ist.
Italien konnte 2.270 Milliarden Schulden machen und niemand griff ein

Tatsächlich stellt Italien eine Gefahr für den Euro dar, weil die Staatsverschuldung 2.270 Mrd. Euro beträgt und somit 130 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung von geschätzt 1.700 Mrd. Euro entspricht. Das Zustandekommen dieser enormen Verschuldung ist allerdings nicht allein die Folge einer verfehlten Haushaltspolitik durch die italienischen Regierungen.

Eine entscheidende Rolle spielt das Fehlverhalten der Banken, der EU-Gesetzgeber und der Europäischen Zentralbank.

Zur Jahrtausendwende hatte Italien bereits eine Staatsverschuldung in der Größenordnung von 100 Prozent des BIP und war aufgefordert, diese Quote auf die in der EU vorgeschriebenen 60 Prozent zu drücken. Das Gegenteil war und ist der Fall.

Allerdings: Die Ausweitung war nur möglich, weil die Banken und Versicherungen aus dem In-und Ausland dem Staat großzügig Kredit gewährten.

Gefördert wurde diese Entwicklung durch die in allen Regulierungen für Banken und Versicherungen enthaltene Bestimmung, wonach Euro-Staaten als risikolos einzustufen sind und Finanzierungen folglich nicht mit Kapital unterlegt werden müssen. Man kann also große Beträge günstig und weil groß sogar mit wenig Aufwand verleihen.

Als in den vergangenen Jahren vielen Banken die Finanzierung von Staaten und insbesondere von Italien trotz der vorteilhaften Regeln zu riskant wurde, sprang die Europäische Zentralbank ein: Unter EZB-Präsident Mario Draghi flossen und fließen immer noch Milliarden Finanzierungen in die Staatskassen.

Das Ergebnis: Der Staat bekam die vorgesehene, heilsame Wirkung des Euro nicht zu spüren. Die Politiker sahen keinen besonderen Handlungsbedarf. Also nahm man gerne die Milliarden an und so stieg der Schuldenstand allein in den Jahren seit 2010 um über 400 Milliarden.
Die Geldschwemme hatte keine positiven Wirkungen

Aus dem großzügig finanzierten Staatshaushalt wurde und wird ebenso großzügig eine überbordende Bürokratie finanziert.

Die Bevölkerung nimmt die staatlichen Wohltaten nicht zur Kenntnis, da ständig Einsparungen vorgenommen werden, die das Problem des Budgets nicht lösen, aber doch bestimmte Gruppen schmerzhaft treffen.

Vor allem die Renten machen den Italienern zu schaffen: Frauen bekommen im Schnitt etwa 650 Euro im Monat, Männer 1200, wenn sie in der Privatwirtschaft tätig waren. Diese nüchternen Daten weisen auf eine dramatische Altersarmut vor allem bei Frauen hin, wobei auch die niedrigen Witwenpensionen von etwa 550 Euro (im Schnitt!) eine große Rolle spielen. Im öffentlichen Dienst betragen die Durchschnittswerte der Pensionen hingegen 1600 Euro bei den Frauen und 2500 Euro bei den Männern. Die Privilegien der öffentlich Bediensteten sorgen für Spannungen innerhalb der Bevölkerung.

Die hohen Ausgaben des Staates hatten auch keine positive Wirkung auf den Arbeitsmarkt. Die gesamte Arbeitslosigkeit hält sich hartnäckig bei 10 bis 11 Prozent, die Jugendarbeitslosigkeit erreicht sogar 40 Prozent. Die Folge: Allein im Jahr 2016 haben 115.000 junge Menschen Italien verlassen, um anderswo Arbeit zu finden.

Auch in Italien wirkt der Kündigungsschutz negativ: Wie bis zu den Reformen unter Gerhard Schröder in Deutschland, wie trotz der halbherzigen Reformen in Frankreich unter Präsident Francois Hollande und der ebenfalls ungenügenden Korrektur unter Ministerpräsident Matteo Renzi. Kündigungsschutz bewirkt, dass die Unternehmen möglichst wenige Mitarbeiter aufnehmen und im Krisenfall den Betrieb zur Gänze schließen müssen, weil eine Reduktion der Belegschaft nicht möglich ist.

Im Bewusstsein der italienischen Bevölkerung, aber auch bei den EU-Spitzen finden daher die eingangs geschilderten Hinweise auf eine deutliche Verbesserung der Wirtschaftslage keinen Niederschlag. Man erlebt ein Land in der Krise:

mangelhafte Infrastruktur
Altersarmut
keine Perspektive für die Jugend
Bankenkrisen
ständige Spar-Appelle
Korruptionsskandale
Massen an Flüchtlingen, die von anderen EU-Staaten nicht oder nur schleppend aufgenommen werden

Die Lehren aus Italien: Die Finanzierung von Staaten muss die ohnehin bekanten Faktoren beachten. Defizite können sinnvoll nur finanziert werden, wenn sie in Perioden schwacher Konjunktur den Ausbau der Infrastruktur, der Forschung und der Investitionen im öffentlichen und im unternehmerischen Bereich ermöglichen. Die laufenden Ausgaben der öffentlichen Stellen müssen aus den laufenden Einnahmen und Beiträgen finanziert werden. Die leider vernachlässigte Grundregel zwingt die Staaten zur finanziellen Disziplin und ermöglicht doch eine flexible, konjunkturabhängige Budgetpolitik.
Ist Italien auf dem Weg, die EU zu sprengen?

In diesem Umfeld profilieren sich Politiker, die als Führungsfiguren akzeptiert werden. Das war mit Silvio Berlusconi der Fall, dessen dubiose Aktivitäten von vielen Italienern mit der Bemerkung entschuldigt wurden „Das ist doch ein richtiger Mann!“. Nun punktet Beppo Grillo mit problematischen Ankündigungen, die Italien nicht sanieren können. Verschiedentlich wurde angenommen, Grillo sei politikmüde und würde sich von der Bewegung distanzieren. Auch haben die Fünf-Sterne-Vertreter immer erklärt, sie würden keine Koalition mit anderen Parteien bilden. Nach der Wahl zeigte ein Film im Internet Grillo glücklich im Sand herumspringen und die verschiedenen Prozentanteile der Parteien zeichnen. Alle Kombinationen werden im Sand markiert und der Film endet mit Grillos Ausruf, jetzt werde man doch im Lande die Demokratie endlich installieren können.

Somit wird es spannend.

Komt es tatsächlich zu einer Koalition? Und wenn ja, mit den linken Parteien? Bei den „Fünf Sternen“ sind auch viele linke Forderungen zu finden.
Oder mit rechts, da man einen stark geführten Staat befürwortet?
Oder wird man doch weiter aus der Opposition die traditionellen Parteien jagen?
Wird tatsächlich ein Austritt Italiens aus dem Euro oder sogar der EU betrieben? Steht jetzt nach dem Brexit und der Politik in den Ländern Polen und Ungarn, die auf Distanz zu Brüssel gehen, nun eine Gefährdung der EU aus Italien auf dem Programm?
Bedeutet die Nähe zu Putin, dass Italien die EU-Sanktionen im Gefolge der Krim-Annexion gegen Russland bekämpft?

Und weitere Fragen sind offen:

Wer wird die Partei tatsächlich führen? Der offizielle Obmann, der 31jährige Luigi di Maio, der auch den Wahlkampf als Spitzenkandidat bestritten hat?
Welche Rolle wird der Unternehmer Davide Casaleggio spielen?

Casaleggio ist der Sohn des mittlerweile verstorbenen Mitbegründers der „Fünf Sterne“, Gianroberto Casaleggio, der mit Grillo eng verbunden war und über seine Internetfirma die Partei unterstützt hat. Vor allem Casaleggio junior, 42 Jahre alt, möchte gerne die Gründer in den Olymp der Partei verweisen und selbst die Partei gestalten. Nur: Ohne Grillo wären die „Fünf Sterne“ kaum die stärkste Partei im italienischen Parlament geworden.

***

Ronald Barazon war viele Jahre Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Er ist einer der angesehensten Wirtschaftsjournalisten in Europa und heute Chefredakteur der Zeitschrift „Der Volkswirt“ sowie Moderator beim ORF.

Themen: Eurokrise, Fünf-Sterne-Bewegung, Italien

DWN Telegramm

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.

Erfahren Sie mehr >>
Top News
25.03.2018
Beispiel ItalienEuropas Banken und die EZB werden zur Gefahr für den Euro
Der italienische Euro. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 25. März 2018, 3:11 Uhr
Höhere RückstellungenWeidmann fordert von Banken Vorsorge für steigende Zinsen
Der Präsident der Bundesbank, Jens Weidmann. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 25. März 2018, 3:13 Uhr
Geldschöpfung durch ZentralbankSchweiz stimmt über neues Geldsystem ab
Schweiz: Eine Euromünze, eine Frankenmünze und die Schweizer Flagge. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 25. März 2018, 3:17 Uhr
Investition in deutsche WerkeOpel schafft neue Jobs außerhalb Deutschlands
Opel-Werke: Das Opel-Logo prangt auf dem Werksgelände des Autobauers Opel in Rüsselsheim. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 25. März 2018, 3:12 Uhr
Höhere Preise für EnergieReallöhne in Deutschland steigen kaum noch
Reallöhne: Die Menge an Bargeld wächst. Ende vergangenen Jahres waren 21,4 Milliarden Euroscheine im Umlauf. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 25. März 2018, 3:15 Uhr
Durchbruch für Seidenstraße?China könnte der große Gewinner des Syrien-Krieges werden
Der syrische Un-Botschafter Bashar Ja’afarimit dem UN-Vertreter Chinas, Li Baodong, in New York im Februar 2012. (Foto: dpa)
Deutsche Wirtschafts Nachrichten 24. März 2018, 2:01 Uhr
DWN bei Facebook

Börse & Märkte powered by wallstreet:online Logo
Euro-Krise

Griechenland: Justiz ermittelt gegen Mitarbeiter der EU-Privatisierung
Neue Euro-Milliarden für Griechenland: IWF nur unter Vorbehalt an Bord
EU schlägt gemeinsame Schulden-Papiere für die Euro-Zone vor
Euro-Staaten können sich nicht über Griechenland-Kredite einigen
Deutschland nähert sich Schuldenschnitt für Griechenland an

Europa

Intesa: Russland-Sanktionen kosteten Deutschland 500.000 Jobs
Schweden: Abgeordnete stellen Strafanzeige gegen Erdogan wegen Völkermord
EU erkennt überraschend „Grundlage der Kooperation“ mit Russland
Putin: Russland fürchtet US-Konkurrenz in Europa nicht
USA als Patron für einen starken Block der Osteuropäer in der EU

Währungen

Großbritannien auf dem Weg in eine schwere Wirtschaftskrise
Russische Zentralbank senkt erneut den Leitzins
Gefahr für den Dollar: US-Regierung fürchtet neue Blockchain-Technolgie
Großbritannien: Konservative vor Verlust der absoluten Mehrheit
Zinswende der Fed kann globale Dollar-Knappheit auslösen

Rohstoffe

Banken melden Gewinn-Einbruch im Rohstoff-Handel
Opec: Fördergrenze bleibt kürzer als erwartet
Banker mit vielen Facetten: Ein Deutscher an der Spitze von Goldman Sachs
Russland profitiert von der Ölpreis-Panik der Golf-Staaten
Russlands Wirtschaft stagniert und schafft Modernisierung nicht

Dollar

Intesa: Russland-Sanktionen kosteten Deutschland 500.000 Jobs
US-Energiepolitik: Riskante Wette auf Schiefergas
Russische Sberbank handelt erstmals Gold in Schanghai
Abkehr vom Petro-Dollar: Katar setzt auf chinesischen Yuan
Verwirrung um EZB-Politik bewegt Euro und Pfund

Staatsanleihen

EZB-Protokolle lösen Verkaufswelle bei Staats-Anleihen aus
Wirtschaftsrat fordert Ende des „geldpolitischen Dauerdopings“
Schulden werden für Staaten weltweit wieder teurer
Bundesbank lehnt Verbriefung von Staatsanleihen im Euro-Raum ab
Katar-Krise belastet Börsen: Anleger suchen Sicherheit

Bargeld

US-Regierung verschärft Kampf gegen Bargeld und Bitcoin
Weniger Bargeld: Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Österreich will bei der EU für den Erhalt von Bargeld kämpfen
Aufsicht bereitet Kunden auf noch höhere Bank-Gebühren vor
Bundesbank warnt vor Bitcoin, will aber nicht verbieten

China

Peugeot mit starken Zuwächsen im Iran
Intesa: Russland-Sanktionen kosteten Deutschland 500.000 Jobs
EZB erwägt Prüfung der Großaktionäre der Deutschen Bank
China warnt Deutschland wegen Beschränkungen bei Unternehmens-Käufen
China gewinnt als US-Importeur an Bedeutung

a
b
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
q
r
s
t
u
v
w
x
y
z

© 2018 Blogform Social Media |
Impressum |
AGB |
Datenschutz |
Kontakt |
RSS

Deutsche Wirtschaftsnachrichten – Das Unternehmen |
Deutsche Wirtschaftsnachrichten – Das Magazin |
Facebook |
Google Plus |
Twitter |
Xing |
LinkedIn |
Youtube |
Herausgeber

mobile Version

In/a
L0
LD546K
I44,1K
Rank17,6K
Age2012|04|07
l161
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte17134n/a