Das neue russische nukleare Arsenal stellt wieder die Bipolarität der Welt her


Voltaire Netzwerk
Voltaire Netzwerk
عربي čeština Deutsch ελληνικά English Español فارسى suomi français italiano Nederlands norsk polski Português română русский Türkçe 中文
Über das Netz Wie teilnehmen ? RSS

Titelseite
Rubriken »
Akten »
Partner »
Archiv

Das neue russische nukleare Arsenal stellt wieder die Bipolarität der Welt her

http://www.voltairenet.org/article199994.html
von Thierry Meyssan

Während die Experten Fragen bezüglich der möglichen Veränderung der Weltordnung in Richtung einer multipolaren, oder auch nur einer dreigliedrigen Weltordnung diskutieren, erfordern die plötzlichen Fortschritte der russischen Militärtechnik die Rückkehr zu einer bipolaren Organisation. Gehen wir daher auf die Lehren der letzten drei Jahre ein, bis zu den Enthüllungen des Präsidenten Putin vom 1. März 2018.
Voltaire Netzwerk | Damaskus (Syrien) | 6. März 2018
عربي English Español français italiano русский ελληνικά Português norsk فارسى
+

JPEG – 20.6 kB
Zurück zum Startplatz: die Welt ist wieder bipolar. Die von ihrer Überlegenheit überzeugten Vereinigten Staaten haben die militärische Erholung Russlands nicht kommen sehen.

Im zweiten Quartal 2012 haben sich Russland und seine Verbündeten verpflichtet, sofort nach dem Beschluss des Genfer Abkommens eine Friedensstreitkraft in Syrien bereitzustellen.

Aber alles lief anders, als Frankreich im Juli 2012 den Krieg neu begann. Obwohl Russland die Gestaltung des Vertrages zur kollektiven Sicherheit von den Vereinten Nationen anerkennen lassen konnte, um muslimische Soldaten bereitzustellen, vor allem aus Kasachstan, ging nichts vorwärts. Trotz der Hilferufe von Damaskus blieb Moskau lange still. Erst drei Jahre später kam die russische Luftwaffe und bombardierte die unterirdischen Anlagen der Dschihadisten.

Während der drei folgenden Jahre brachten verschiedene militärische Zwischenfälle Russland und die Vereinigten Staaten in Opposition. Das Pentagon beklagte sich zum Beispiel über die seltsame Aggressivität der russischen Bomber, die sich der US-Küste näherten. In Damaskus gab es Bedenken über das Schweigen von Moskau und man fragte sich, ob es seine Verpflichtungen vergessen habe. Es war absolut nichts dergleichen. Russland stellte im Geheimen ein neues Arsenal zusammen und landete dort erst, als es dachte, bereit zu sein.

Schon am Anfang seiner Intervention richtete seine Armee ein System ein, das kein Störsystem war, sondern eines, das die Unterbrechung der Befehlskette der NATO in einem Umkreis von 300 Kilometern um Latakia bewirkte. Später richtete Russland das gleiche System im Schwarzen Meer und Kaliningrad ein. Zusätzlich zu seinen neuen Flugzeugen verwendete Russland genauere Marschflugkörper als jene der USA, die von seiner Marine im Kaspischen Meer abgeschossen wurden. Letzten Monat hat es auf dem Schlachtfeld Multi-Rollen-Flugzeuge mit bisher unbekannten Fähigkeiten getestet.

Es zeigte sich, dass laut der US-Generäle vor Ort, die russische Armee nun über viel effektivere konventionelle Streitkräfte verfügt, als die Vereinigten Staaten. Allerdings bezweifeln ihre Kollegen im Pentagon noch diese Fortschritte, weil sie sicher sind, für ewig militärisch überlegen zu sein. Laut ihnen ist es einfach lächerlich, beide Armeen zu vergleichen, da die USA ein achtmal größeres Budget haben. Jedoch hat man in der Militärwissenschaft die Leistung von zwei rivalisierenden Armeen nie nur durch die Größe ihres Budgets verglichen, was Wladimir Putin auch betonte, indem er auf die außergewöhnliche Qualität seiner Soldaten im Vergleich zu denen der Vereinigten Staaten hinwies.

Wie dem auch sei, auch wenn die Russen mit ihrem herkömmlichen Material ein wenig besser sind, können sie nicht auf mehreren Schauplätzen zugleich aufmarschieren und Washington behält seine nukleare Überlegenheit.

Der Einzug der russischen Infanterie am 24. Februar 2018 in Ghuta, einer Vorstadt von Damaskus, ist sicherlich das Ergebnis einer Vereinbarung mit den Vereinigten Staaten, die sich verpflichtet haben, nicht mehr in Syrien einzugreifen und somit die Russen nicht derart in Bedrängnis zu bringen wie einst die Rote Armee in Afghanistan. Sie ist auch ein Zeichen für die Befürchtung des Pentagons, dass die russische Armee auch anderswo in der Welt den gleichen Widerstand leistet.

Genau in diesem Moment bestreitet Präsident Putin die nukleare US-Überlegenheit. In seiner Rede vor dem Parlament verkündete er am 1. März 2018, dass sein Land ein unheimliches Atomwaffenarsenal besitze.

Alle diese Programme sind seit langer Zeit mehr oder weniger bekannt, aber die Experten hielten sie erst in vielen Jahren für einsatzfähig. Jedoch sind die meisten schon bereit. Man muss sich fragen, wie die Russen sie ohne Kenntnis der US-Geheimdienste entwickeln konnten. Das ist es jedoch, was ihnen mit der Su-57 gelang, die sie vor drei Wochen im Kampf getestet haben, obwohl die CIA nicht glaubte, dass sie vor dem Jahr 2025 bereit sein könnte.

Vladimir Putin hat sein neues Arsenal vorgestellt. Die Interkontinentalrakete (ICBM) Sarmate (von dem Namen eines alten russischen Volkes, bei denen Frauen und Männer gleichberechtigt waren). Sie griff die Technik des „Orbital-Kopfes“ wieder auf, die die russische Überlegenheit bereits in den 1970er Jahren gesichert hatte, und die die Sowjetunion wegen der Unterzeichnung und Ratifizierung des SALT-II- Abkommens aufgegeben hatte. Der US-Senat hat den Vertrag jedoch nie ratifiziert, was ihn damit hinfällig macht. Diese Art von Raketen, deren Kopf zunächst in den Orbit gebracht wird, und dann in die Atmosphäre eintritt, um sein Ziel zu treffen, hat eine unbegrenzte Reichweite. Die Verträge die die Nuklearisierung des Weltraumes verbieten, verbieten auch die dauerhafte Platzierung eines nuklearen Sprengkopfes im Orbit, aber nicht dessen Eintritt in ihn während eines Teils seines Anfluges. Nach dem aktuellen Stand des Wissens kann er in diesem Zeitraum nicht abgefangen werden. Die Sarmate-Rakete kann in der Atmosphäre auftauchen und überall und jedermann angreifen.

Die Dolch-Rakete (Kinzhal auf Russisch), die von einem Bomber abgeschossen werden muss, wird in der Atmosphäre eine hypersonische Geschwindigkeit erreichen, d.h. eine, die fünfmal größer ist als die Schallgeschwindigkeit. Diese ungeheure Geschwindigkeit macht es offensichtlich unmöglich sie abzufangen. Sie wurde vor drei Monaten erfolgreich getestet.

Russland verfügt auch über einen Kernkraftmotor (d. h. ein Kernkraftreaktor), der bis zu dem Punkt miniaturisiert wurde, dass er in einen nuklearen Marschflugkörper eingebaut werden kann. Marschflugkörper mit einer unvorhersehbaren Flugbahn und diesem Motor, mit fast unendlicher Autonomie, sind im Moment unbesiegbar.

Dieser Motor in eine Unterwasser Drohne (Torpedo) eingebaut, erlaubt eine erhebliche nukleare Sprengladung zu transportieren, mit einer mehrere Male höheren Geschwindigkeit als die eines konventionellen U-Bootes. Neben ihren radioaktiven Auswirkungen könnte die Sprengkraft einen Tsunami von 500 Meter Höhe an jeder ozeanischen Küste auslösen.

Zu guter Letzt versucht Russland, ein Hyperschall-Geschoss zu entwickeln, „die Vorhut“, das nicht nur die Flugeigenschaften der Sarmate und die Geschwindigkeit der Dolch-Rakete (Kinzhal) vereint, sondern dessen Flugbahn während seines Fluges angepasst werden kann.

Die neuen russischen Atomwaffen wurden entwickelt, um den Raketenabwehr-„Schild“, den das Pentagon, Basis nach Basis, auf der ganzen Welt seit 40 Jahren entwickelt, wirkungslos zu machen. Dies ist kein Problem der Übermacht, sondern der technischen Konzeption. Das Prinzip des Schildes bietet keinen möglichen Schutz vor ihnen.

Schlimmer noch, Präsident Putin kündigte auch die Realisierung einer Laser-Waffe an, deren Eigenschaften er aber geheim gehalten hat. Es scheint, dass sie in der Lage wäre, einen Teil der US-Raketen abzufangen.

Im Moment glauben die Generalstäbe der Mitgliedsländer der NATO kein Wort der Anzeigen, da alle diese Waffen in ihren Augen Science Fiction gleichkommen.

Doch hat uns die Geschichte gelehrt, dass Russland, das Land des Schachspiels, und nicht des lügnerischen Pokers, nie hinsichtlich seines Arsenals blufft. Es hat oft den Eindruck erweckt, dass die in der Forschung befindlichen Waffen bereits einsatzfähig seien, aber es hat nie offiziell Waffen als «kampfbereit“ angekündigt, die es noch nicht waren. Die mehr als 200 neuen in Syrien eingesetzten Waffen haben uns von dem technologischen Vorsprung ihrer Wissenschaftler überzeugt.

Die enormen Fortschritte von Russland haben den Vereinigten Staaten die Erstschlagfähigkeit genommen. Im Falle eines Atomkriegs können die beiden Großen jetzt wechselseitig aufeinander einschlagen. Die USA haben eine wesentlich höhere Zahl von Atomraketen und Russland wird davon eine große Anzahl abfangen können. Da jeder die Fähigkeit hat, den Planeten mehrmals zu verwüsten, befinden sich beide in dieser Art der Konfrontation theoretisch wieder auf Augenhöhe.

Seitens der USA ist der militärisch-industrielle Komplex seit zwanzig Jahren durch Ausfälle gekennzeichnet. Das wichtigste Flugzeug-Projekt der Geschichte, die F-35, sollte sowohl die F-16, F-18 als auch die F-22 ersetzen, aber Lockheed Martin ist unfähig, die angegebene Software zu entwickeln. Die aktuelle F-35 Maschine ist eigentlich völlig unfähig, ihre Spezifikationen zu erfüllen und die US-Luftwaffe plant die Wiederaufnahme der Produktion von alten Flugzeugen.

Sicherlich, Präsident Donald Trump und sein Team haben beschlossen, neue Köpfe für die Vereinigten Staaten zu gewinnen, um die Rüstungsproduktion zu steigern und die militärisch-industriellen-Lobby zu zwingen, auf die Bedürfnisse des Pentagons zu antworten, anstatt ihm weiterhin die gleichen alten Maschinen zu verkaufen. Aber es dauert mindestens 20 Jahre, um den Rückstand aufzuholen.

Die technischen Fortschritte von Russland drehen nicht nur die globale Ordnung um, indem sie gegen jegliche Erwartung ein bipolares System wiederherstellen, sie zwingen auch die Strategen den Krieg neu zu überdenken.

Die Geschichte hat uns gelehrt, dass nur wenige Leute sofort den militärischen Paradigmenwechsel erkennen. Im 15. Jahrhundert, als die französischen und englischen Armeen die Schlacht von Azincourt ausfochten, wurden die französischen Ritter in Rüstungen von den Bogenschützen und Armbrustschützen des englischen Fußvolkes besiegt, obwohl diese zahlenmäßig unterlegen waren. Trotzdem beharrten die Generäle darauf, dem Kampf Mann-gegen- Mann den Vorzug zu geben, statt auf den Kampf aus der Ferne mit Pfeilen und Kanonenkugeln umzuschalten. Ein Jahrhundert lang sah man noch die Ritter in Rüstungen auf Schlachtfeldern, wo sie abgeschlachtet wurden.

Beispielsweise kam es zu keiner Panzerschlacht mehr seit der Niederlage von Präsident Hussein in 1991, anlässlich der Operation Desert Storm. Fast alle Armeen konnten jedoch nicht richtig interpretieren, was passiert war. Der Sieg im Jahr 2006 von kleinen Gruppen von Widerstandskämpfern der Hisbollah gegen die israelischen Merkava Panzer, zeigte klar die Verwundbarkeit solcher Waffen. Es gibt wenige Staaten, die die Schlussfolgerungen gezogen haben, mit Ausnahme von Australien und Syrien zum Beispiel. Russland selbst produziert noch immer enorme rollende Festungen, die seinen eigenen RPG nicht widerstehen werden, insofern sie korrekt angewendet werden.

Das russische Arsenal ist unbesiegbar, jedenfalls wenn man versucht es mit alten Methoden zu bekämpfen. Zum Beispiel ist es undenkbar, hypersonische Projektile abzufangen. Aber man kann möglicherweise ihre Kontrolle übernehmen, bevor sie diese Geschwindigkeit erreicht haben. Die militärische Forschung wird sich in Richtung der Steuerung von Befehlen und der feindlichen Kommunikation bewegen. Pech gehabt, auch in diesem Bereich haben die Russen einen Vorsprung.
Thierry Meyssan

Übersetzung
Horst Frohlich
Korrekturlesen : Werner Leuthäusser
Facebook Twitter Delicious Seenthis Digg RSS

Thierry Meyssan

Thierry Meyssan Politischer Berater, Gründer und Präsident vom Voltaire Netzwerk – Réseau Voltaire. Letztes französisches Werk: Sous nos yeux – Du 11-Septembre à Donald Trump.

Die Außenpolitik des Präsidenten Macron
Die Außenpolitik des Präsidenten Macron

Russische Infanterie in Damaskus
Russische Infanterie in Damaskus
Exklusiv

Verwirrung der Diplomaten und Militärs in der MSC 2018
Verwirrung der Diplomaten und Militärs in der MSC 2018

Jim Mattis widerlegt die „Fake News“ von Israel und der NATO
Jim Mattis widerlegt die „Fake News“ von Israel und der NATO

Die Fehleinschätzung der Ausrottung von Daesch
Die Fehleinschätzung der Ausrottung von Daesch

Alle Artikel dieses Autors
Nachricht senden

Voltaire Netzwerk

Voltaire, internationale Ausgabe
Brennpunkt
Kurz gefasst
Meinungs-verschiedenheiten
Diplomatischer Faden
Unterlagen-Überwachung
Russische Föderation

Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis
Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis

Moskau bereit für eigene Internet- und Swift-Systeme
Moskau bereit für eigene Internet- und Swift-Systeme

Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
«Die Kunst des Krieges»

Jean-Yves Le Drian und Syrien
Jean-Yves Le Drian und Syrien

176 Artikel
Vereinigte Staaten von Amerika

Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis
Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis

Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
«Die Kunst des Krieges»

Jim Mattis widerlegt die „Fake News“ von Israel und der NATO
Jim Mattis widerlegt die „Fake News“ von Israel und der NATO

General Mattis gibt zu, dass Syrien nie chemische Waffen eingesetzt hat
General Mattis gibt zu, dass Syrien nie chemische Waffen eingesetzt hat

317 Artikel
Waffenversorgung

Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis
Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis

Geheimes Militärbündnis zwischen Vereinigten Arabischen Emiraten und Südkorea
Geheimes Militärbündnis zwischen Vereinigten Arabischen Emiraten und Südkorea

Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat
Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat

Indien richtet einen Militärstützpunkt auf den Seychellen ein
Indien richtet einen Militärstützpunkt auf den Seychellen ein

147 Artikel

Dieser Beitrag ist unter Lizenz der Creative Commons

Sie können die Artikel des Réseau Voltaire frei vervielfältigen unter der Bedingung die Quellen anzuführen, ohne die Artikel zu verändern und ohne diese für kommerzielle Zwecke zu nutzen (Lizenz CC BY-NC-ND).

Quelle : „Das neue russische nukleare Arsenal stellt wieder die Bipolarität der Welt her“, von Thierry Meyssan, Übersetzung Horst Frohlich, Korrekturlesen : Werner Leuthäusser, Voltaire Netzwerk, 6. März 2018, http://www.voltairenet.org/article199994.html

Das Netzwerk unterstützen

Sie benützen diesen Website auf dem Sie Qualitätsuntersuchungen finden, die Ihnen helfen Ihr Weltverständnis zu verbessern. Um dieses Werk fortzufahren brauchen wir Ihre Mitarbeit.
Helfen Sie uns mit einer Gabe.

Wie teilnehmen beim Voltaire Netzwerk ?

Die Gesprächsleiter des Réseau Voltaire sind alle ehrenamtlich.
– Übersetzer mit beruflichem Niveau : Sie können bei der Übersetzung mitwirken.
Die Außenpolitik des Präsidenten Macron
Die Außenpolitik des Präsidenten Macron
von Thierry Meyssan
Venezuela, die illegale Intervention
Venezuela, die illegale Intervention
von Julio Yao Villalaz
Russische Infanterie in Damaskus
Exklusiv
Russische Infanterie in Damaskus
von Thierry Meyssan
Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis
Das russische Militär widerlegt die Behauptung von General Mattis
Vor neuem Start von GUAM gegen Russland
Vor neuem Start von GUAM gegen Russland
Moskau bereit für eigene Internet- und Swift-Systeme
Moskau bereit für eigene Internet- und Swift-Systeme
Hauptsächlich islamistische Flüchtlinge in Deutschland (Zeugenaussage)
Hauptsächlich islamistische Flüchtlinge in Deutschland (Zeugenaussage)
Voltaire Netzwerk

Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
«Die Kunst des Krieges»
Putins Warnung: Die neuen russischen Atomwaffen
von Manlio Dinucci, Voltaire Netzwerk

Geheimes Militärbündnis zwischen Vereinigten Arabischen Emiraten und Südkorea
Geheimes Militärbündnis zwischen Vereinigten Arabischen Emiraten und Südkorea
Voltaire Netzwerk

Ägypten tritt einen Teil seines Territoriums an Neom ab
Ägypten tritt einen Teil seines Territoriums an Neom ab
Voltaire Netzwerk

Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat
Die polnische Armee unter deutsch-US-amerikanischem Protektorat
Voltaire Netzwerk

Jared Kushner verliert seine klassifizierte Akkreditierung
Jared Kushner verliert seine klassifizierte Akkreditierung
Voltaire Netzwerk

Jean-Yves Le Drian und Syrien
Jean-Yves Le Drian und Syrien
Voltaire Netzwerk

In/a
L14
LD1,39M
I76,8K
Rank28,9K
Age2005|09|03
l43
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte1493n/a

Was Israel kann und arabische Länder nicht

Einloggen Registrieren

Einloggen

Willkommen!Loggen Sie sich ein
Ihr Benutzername
Ihr Passwort
Passwort vergessen?
Registrieren

Willkommen!Registrieren Sie sich für ein Konto
Ihre E-Mail
Ihr Benutzername
Ein Passwort wird Ihnen per E-Mail zugeschickt.
Passwort wiederherstellen
Passwort zurücksetzen
Ihre E-Mail

Anmelden / Beitreten

Startseite
PI-NEWS-Fanshop
PI-NEWS-Reporter werden
Kontakt
Spenden
Leitlinien
PI-NEWS-TV

PI-NEWS PI-NEWS

Videos
Einwanderung
Kriminalität
Islam
Linke
Altmedien
Aktivismus
Freie Medien-Ticker

Nahrungsmittel aus der Wüste
Was Israel kann und arabische Länder nicht

http://www.pi-news.net/2018/03/was-israel-kann-und-arabische-laender-nicht/
13. März 2018
77
Mitten in der Arava-Wüste hat „Agatech“ eine Fabrik für die Produktion von Mikroalgen errichtet.

Facebook0
Twitter
Google+

Print Friendly, PDF & Email

Die Wüste wird grün. Dort, wo vorher nichts wuchs, werden jetzt Nahrungsmittel produziert, im Kampf gegen den Hunger auf der Welt. Eine israelische Firma, Algatech, ist es, die neue Wege in der Nahrungsmittelproduktion geht. Vorgestellt wird sie im aktuellen Newsletter der israelischen Botschaft:

Die Wüste wird grün

Algen bieten beinahe alle Bestandteile, die für die menschliche Ernährung notwendig sind, doch trotz ihres riesigen Potentials wurde in ihre Erforschung bisher nicht wirklich investiert.

Der israelischen Firma Algatech ist es bereits vor 20 Jahren gelungen, die Schwierigkeiten zu überwinden und mitten in der Arava-Wüste eine Fabrik für die Produktion von Mikroalgen zu errichten. Als solche werden mikroskopisch kleine Arten zusammengefasst, zu ihnen gehören insbesondere einzellige Formen.

Heute gilt die Firma als eine der fortschrittlichsten und innovativsten weltweit auf diesem Gebiet.

Generaldirektor Chagai Stadler meint dazu in einem Beitrag des Portals Ynet: „Die Firma hat ein großartiges Team aus Technikern, Biologen, Ingenieuren und Wissenschaftlern, das es sich zum Ziel gesetzt hat, das großartige Potential der Mikroalgen zum Wohle der Welt auszunutzen.“

Die israelische Firma produziert Algen, dort, wo es niemanden stört, wo kein fruchtbares Ackerland zerstört wird. Das Wasser wird aus einem Bohrloch gefördert und in einem weitgehend geschlossenen Kreislauf zur Algenproduktion genutzt, 80 % des Wassers werden gereinigt und erneut verwendet.

Nun kann man geteilter Ansicht sein über die Ernährung mit Algen und ob und wie lange eine Steigerung der Nahrungsproduktion die weltweite Bevölkerungsexplosion auffangen kann.

Was das Beispiel aber zeigt, ist, dass man auch unter widrigsten Bedingungen auf denkbar schlechten Grundlagen positive Effekte erschaffen kann.

Warum bringen das die arabischen Nachbarn nicht zuwege? Sie haben Wüsten genug, in denen sie grünende Gärten und High-Tech-Firmen zum Wohle ihrer eigenen Bevölkerung ansiedeln können. Wenn man annimmt, dass die Menschen dort nicht dümmer geboren werden als anderswo (Grüne und Linke sollten hier zustimmen können), so ist zu fragen, warum sie nicht ebenfalls fleißig in der Schule lernen, arbeiten um sich ein Studium zu finanzieren und intensiv studieren, um in ihren Ländern mit Forschung und technischem Wissen für Wohlstand zu sorgen. Warum geschieht das nicht?

Gerade Linke und Grüne, mit ihrer Affinität zur Soziologie sollten (spätestens seit Max Weber) nach den Ursachen forschen können, die den Menschen in diesen Ländern das Hirn benebeln und sie daran hindern, wissenschaftlich und rational zu denken und ihre Wirtschaft nach vorne zu bringen. Im Grunde ist es nicht viel, was sie im Mittelalter gefangen hält.

Es ist ein im höchsten Grade alberner Aberglaube, gemacht für Dumme und für etwas Klügere, um sie dumm zu machen und zu halten. Er ist in der arabischen Wüste weit verbreitet, fast überall. Er hindert selbstständiges Denken, macht maßlos, führt zu Selbstüberschätzung und zum Hass auf alle anderen, die klüger sind als man selbst und denen man nur mit der eingebildeten Überlegenheit begegnen kann, dass man bereits kraft seines Aberglaubens ein höherwertiger Mensch sei.

Ausnahmen sind die Gegenden, in denen Juden zum Wohle von Menschen wirken. Sie können das, weil sie frei davon sind. Auch das zeigt uns das Algenprojekt.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Abonniere unseren kostenlosen Newsletter.

FacebookTwitterGoogle+EmailWhatsApp

SCHLAGWORTE
Algen
Innovation
Islam
Israel

Vorheriger BeitragSchon wieder: „13-jähriger Syrer“ wollte Mädchen vor ICE stoßen
Nächster BeitragHarsum: Syrischer Held stoppt senegalesischen Messerstecher
WEITERE BEITRÄGE ZUM THEMA
video
Neues Al Hayat-TV-Format mit Imad Karim: „3 Minuten Islam“

Die Disparität im Leben der Muslime

Berlin: 14-jährige Keira mit 20 Messerstichen abgeschlachtet!

77 KOMMENTARE

Spektator 13. März 2018 at 10:18

Ja ja… alles mit den US Milliarden aufgebaut. Wenn die araber aufgrund der Kolonialzeit nicht so nachhaltig ausgebeutet wären und auch über so viele Milliarden US Dollar verfügten, hätten sie viel schönere Gärten – die arabische Hochkultur hat doch die Gartenkunst erst entwickelt!

Aber weil Arabien kein Geld hat, geht das alles nicht….

ghazawat 13. März 2018 at 10:19

ES zeigt schlichtweg, daß es ein sogenanntes Phänomen wie Intelligenz tatsächlich gibt.

Auch wenn diese Wissen von denen, die die notwendige Intelligenz nicht haben, vehement bekämpft wird. Jeder Mensch ist gleich

Eugen von Savoyen 13. März 2018 at 10:24

„im Kampf gegen den Hunger auf der Welt“ – der bislang in erster Linie dazu führte, dass in Afrika und Teilen Asiens die Bevölkerungszahlen explodieren und deren männliche Youthbulge auf gepackten Koffern sitzt um in Europa einzufallen.

Serui Wolk 13. März 2018 at 10:26

Allah kennt eben nur die Extensive Landwirtschaft … jedem seine Ziege und seinen kleinen Gemüseacker, reicht für ihn und die Ziege für den Fall, dass Frau mal unpässlich ist …

erst die Europäer führten auf Grund beschränkter Ressourcen die Intensivierung ein

wieder ein Beispiel, wie dumme Religion den Fortschritt hemmt

Wenn die Muselmänner unser Land erobern sollten, wird es genau so eine verdreckte und trockene Wüste werden wie die Orte, aus denen sie kommen

Wehren wir uns dagegen!

Kirpal 13. März 2018 at 10:28

… vor Jahren gab’s mal nen Artikel im Spiegel, der den Konflikt zwischen Muslimen und Juden (psychologisch) unter die Lupe nahm… und zu dem Resultat kam, dass die Wut der Muslime auf die Andersgläubigen/Juden daher rührt, dass sie von ihrer Religion eingebläut bekommen, ihr Glaube sei der einzig richtige auf Erden… während sie es sind, die quasi unter den elendigsten Bedingungen zu leben hätten… Eine Dissonanz also, die sich in Hass auf „Ungläubige“ entlädt, denn, wie kann es sein, dass es so gut wie allen Andersgläubigen besser geht…

Und, dass diese sich selbst stellende Frage (wohl im Unbewussten), zu keiner anderen Antwort gelangt, als zu den permanenten Konflikten, die gegenüber Juden z.B. erlebt werden, das erklärt sich letztlich von selbst. Zum Reflektieren gehört wohl doch eine ausreichend große Portion an Intellekt.

int 13. März 2018 at 10:28

Die Hamas zerstörte von Israel beim Rückzug überlassene Gewächshäuser im fünfstelligen Bereich (15000(?), wenn ich mich recht erinnere)
bis auf wenige,
die als Versteck und Lager für Waffen (Raketen) und Sprengstoff dienten.

Die Jünger der „“Religion“ des „Friedens““ arbeiten nicht,
das ist unter ihrer Würde.
Sie kämpfen und töten für Allah.
Und für e bissl Beute.
„Islam und Gewalttätige“.
Eine Symbiose.
Eines unterstützt das Andere.

alles-so-schoen-bunt-hier 13. März 2018 at 10:29

Wenn man annimmt, dass die Menschen dort nicht dümmer geboren werden als anderswo

Doch, werden sie, ganz einfach. Es ist diese Inzucht mit Verwandtenehen, dazu das Ausschalten der freien Partnerwahl durch die Frau, was den Genpool massiv behindert.

Dann kommt noch im Sozialleben der Mohammedanismus hinzu, der die geistige Entwicklung hemmt. Das sind die menschlichen Voraussetzungen für das Entstehen der dortigen Shitholes.

ghazawat 13. März 2018 at 10:32

Zum Thema Intelligenz lohnt es die alten, die alten politisch unkorrekten Reiseberichte vor dem ersten Weltkrieg zu lesen. Von Rohlfs bis …

Eine wunderbare Geschichte:

Irgendwo in Afrika kamen die Reisenden zu einem Ort, wo die Einwohner jahrhunderte Wasser aus einem Fluß holten. Leider war das Wasser an der Entnahmestelle immer schmutzig von dem ständig heruntergetretenen Lehm am Ufer. Man musste weit hineinwaten, wenn das Wasser etwas sauberer sein sollte,

Die Reisenden sahen das Problem und schafften in kürzester Zeit Abhilfe.

Sie legten ein paar Bretter an die Wasserstelle am Flußufer.

Boah! Wow! Is da ein Ding! Das müssen fremde Götter sein! Plötzlich sauberes Wasser.

int 13. März 2018 at 10:33

Menschen kommen,
bauen ein Haus,
legen Gärten an,
begrünen die Umgegend, notfalls die Wüste.
Ratten kommen, denen man durch entsrpechende Hygiene begegnet,
auf dass sie nicht das Haus überrennen.

Menschen gehen.
Die Ratten ebenfalls.

Alles ist öde und leer.
Wüste.
Wie vorher.

Drohnenpilot 13. März 2018 at 10:33

Inschallah-Mentalität
.
Es gibt rund 1,5 Milliarden Muslime in der ganzen Welt – aber sie können in keinem Bereich eine substantielle Errungenschaft vorweisen. Nicht im politischen Bereich, nicht in gesellschaftlicher Hinsicht, weder in den Naturwissenschaften noch in der Kunst oder in der Literatur. Alles, was sie mit großer Hingabe tun, ist beten und fasten.
.
[…]
.
Die arabischen Muslime müssen ihren falschen, aber weit verbreiteten Glauben ablegen, dass Wissenschaft in irgendeiner Weise Elemente von Religion enthält. Diese Inschallah-Mentalität, die für alles Gott verantwortlich macht, ist der Gegensatz zu wissenschaftlichem Denken.
.
[…]
.
Welche bedeutende Erfindung oder Entdeckung haben Muslime in den vergangenen tausend Jahren gemacht? Strom? Elektromagnetische Wellen? Antibiotika? Den Verbrennungsmotor? Computer? Nein, nichts, jedenfalls nichts, was eine moderne Zivilisation ausmacht.
.
[…]
.
Für viele Muslime steht die Frage im Raum: Warum ist es vorbei mit unserer Großartigkeit? Und die Antwort, die ihnen die Mullahs geben, lautet: Weil ihr keine guten Muslime seid! Betet! Fastet! Verhüllt eure Frauen! Denkt über eure Interpretation des Islam nach!
.
Pervez Hoodbhoy, Pakistanischer Atomphysiker,

Eurabier 13. März 2018 at 10:34

Was hat Israel, was die arabischen Shitholes nicht haben?

Wer noch nicht so lange „im Geschäft“ ist, dem sei dieser Artikel von 2006 empfohlen, der auch den Irrsinn der Merkelschen Islamisierung in Bezug auf die steuerfinanzierte Langzeitversorgung der arischen GutmenschInnen im Rothweingürtel aufzeigt:

https://www.eurozine.com/kulturelle-grundlagen-wirtschaftlichen-erfolgs/

Kulturelle Grundlagen wirtschaftlichen Erfolgs
SIEGFRIED KOHLHAMMER
2 November 2006
READ IN:
DE
LT
Arme und reiche Länder sind nicht gleichmäßig oder willkürlich über den Erdball verstreut, sondern bilden meist geographische Einheiten: Armes Land grenzt an armes Land, reiches an reiches. So unterschiedlich zum Beispiel die schwarzafrikanischen oder Subsaharastaaten Afrikas auch sein mögen, sie sind doch fast ausnahmslos arm und schlecht regiert.

Afrika ist der ärmste Kontinent, die meisten Länder sind heute ärmer als vor fünfundzwanzig Jahren. Alle Versuche, Afrika von außen zu helfen, waren weitgehend erfolglos: Afrika ist der Kontinent mit der höchsten Entwicklungshilfe pro Kopf der Bevölkerung im Jahr: 31 Dollar gegenüber durchschnittlich 11 Dollar in der gesamten Dritten Welt – insgesamt circa 300 Milliarden Dollar seit der Entkolonialisierung Schwarzafrikas, 580 Milliarden gar errechnete die südafrikanische Brenthurst Foundation.

Eine weitere wirtschaftlich-geographische Einheit, die zweitärmste, bilden die islamischen Länder von Marokko bis zum Iran, von Pakistan bis Indonesien. Wirtschaftlich reiche Regionen sind die Länder Ostasiens wie Taiwan, Südkorea, Japan und zunehmend Chinas Küstenregionen oder die Länder West- und Mitteleuropas: Deren nordamerikanische und ozeanische Ableger Australien und Neuseeland liegen freilich aus historischen Gründen – Kolonialismus, Emigration – geographisch weit voneinander entfernt. Eine weitere Einheit bilden die lateinamerikanischen Länder. Man könnte daraus den Schluß ziehen, daß Geographie und Klima über die wirtschaftliche Entwicklung entscheiden. So spricht etwa der französische Wirtschaftswissenschaftler Daniel Cohen 2004 von der “Bedeutung der Geographie”. Durch nichts lasse sich das wirtschaftliche Wachstum eines Landes besser voraussagen als durch die Wachstumsrate seiner unmittelbaren Nachbarn.

Geographie und Klima spielen sicher eine Rolle, entscheidend sind sie aber nicht, und sie sind es um so weniger, je mehr die Wirtschaftstätigkeit sich von ihren natürlichen Grundlagen und agrarischen Ursprüngen entfernt. Rußland und Kanada sind unter diesem Aspekt sehr ähnlich – in der wirtschaftlichen Entwicklung unterscheiden sich die beiden erheblich. Singapur oder Malaysia sind beide mit den tropischen Ländern Schwarzafrikas hinsichtlich Klima und geographischen Voraussetzungen vergleichbar, nicht aber in ihrem wirtschaftlichen Entwicklungsstand. Entwickelte reiche Länder finden sich inzwischen in den Tropen wie in den Subtropen, im hohen Norden wie bei den Antipoden: Laut Weltbank beträgt das jährliche Pro-Kopf-Einkommen in US-Dollar in Singapur 24 000, in Japan 37 000, in Island 39 000 und Australien 27 000. Man vergleiche diese Zahlen mit folgenden: Burundi 90 Dollar, Liberia 110, Äthiopien 110, Kongo 120.

Nun könnte man meinen, daß diese Unterschiede auf einem Mangel an Kapital für Investitionen in Maschinen und moderne Technologie beruhten. Die folgenden Beispiele sprechen dagegen: Nigeria wie Hongkong erhöhten im Zeitraum 1960 bis 1985 ihre Investitionen in Maschinen etc. pro Arbeiter um über 250 Prozent. Die Produktivität der nigerianischen Arbeiter wuchs dabei um 12 Prozent, die Hongkongs um 328 Prozent; im selben Zeitraum erhöhten Gambia und Japan die genannten Investitionen gar um 500 Prozent – die Produktivität pro Arbeiter wuchs in Japan um 260 Prozent, in Gambia um 2 Prozent. Algerien investierte circa 100 Milliarden Dollar in seine Industrialisierung – eine konkurrenzfähige algerische Industrie gibt es auch heute noch nicht. Die Produktivität der Menschen in unterschiedlichen Regionen der Welt ist offenbar sehr unterschiedlich, und der geographische Ort ist keine ausreichende Erklärung dafür. Die Bevölkerung der islamischen Länder macht zum Beispiel circa 20 Prozent der Weltbevölkerung aus, produziert aber nur einen Anteil von 6 Prozent am Weltprodukt.

int 13. März 2018 at 10:34

entsprechende

holly78 13. März 2018 at 10:36

Tja die Araber können halt nur das Geld vom Öl auf den Kopf hauen… Man muss nur mal nach Dubai schauen… Bauleiter, Architekten, Hoteldirektoren etc. das sind alles Europäer oder Amis..
Sie haben einfach das Know how nicht. Wenn man sich halt nur für ein einziges Buch interessiert, da kommt sowas bei raus. Wenn die das Öl nicht hätten, wäre das genauso Shithole wir Afrika.

Drohnenpilot 13. März 2018 at 10:40

Warum bringen das die arabischen Nachbarn nicht zuwege?
.
Müssen sie gar nicht..
.
Moslems fallen einfach wie Heuschrecke in westlich fortschrittliche zivilisierte Staaten ein und plündern diese und bestehen auf Religionsfreiheit. Wenn das geplünderte Land dann zerstört ist, ziehen sie weiter!
.
So einfach ist das.. und der naive dümmliche Westen macht das noch mit.

werta43 13. März 2018 at 10:41

wir brauchen nicht mehr Nahrungsmittel, wir brauchen massive Geburtenkontrollen.

Leontopodium 13. März 2018 at 10:41

Es ist ein im höchsten Grade alberner Aberglaube, gemacht für Dumme und für etwas Klügere, um sie dumm zu machen und zu halten.

Passend dazu ein Interview mit einer Lehrerin, die seit 25 Jahren in Wien an einer Schule arbeitet. Hier wird folgendes deutlich gemacht:

Früher sei sie mit Inhalten noch zu den Schülern durchgedrungen, heute interessieren sich besonders muslimische Schüler kaum noch dafür. Wiesinger: „Ich glaube, der Unterschied zwischen ihrer Welt zu Hause und unserer Welt ist so groß, dass sie das gar nicht mehr auf die Reihe kriegen. Die Scharia ist für viele meiner Schüler sicherlich höherstehend. Das ist schon das Wichtigste, ein guter Muslim und eine gute Muslima zu sein.“
Das werde auch im Klassenzimmer immer deutlicher, so die Lehrerin weiter. Musik und Tanz würden aus religiösen Motiven abgelehnt und auch der Streit untereinander sei immer öfter religiös motiviert. Zudem beobachtet Wiesinger bei vielen muslimischen Eltern eine „wachsende Bildungsfeindlichkeit“. Es gehe oft nur um den islamischen Glauben. „Und wenn dann einmal nur das überbleibt, dann ist es gefährlich.“ Die Lehrerin warnt: „Da entwickelt sich was in eine Richtung, die nicht gesund ist für eine Gesellschaft.“

Bemerkenswert ist, dass es sich bei dieser Lehrerin um eine Personalvertreterin der sozialdemokratischen Lehrergewerkschaft handelt.
Wir brauchen uns also nicht im mindesten zu wundern, wenn sich das westliche Europa zukünftig immer weiter gegen „Null“ entwickelt. In diesem Zusammenhang möchte ich auch nochmal an Schäuble erinnern, der ja nicht nur vor der Degenerierung der Deutschen in Inzucht schwadronierte sondern im gleichen Atemzug folgenden Satz zum Besten gab: „Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen. Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial.“

Das Video mit Interview o.g. Lehrerin ist insgesamt abrufbar unter:
http://www.krone.at/1662117

Pedo Muhammad 13. März 2018 at 10:42

… dafür sind die Araber gut im kreischen von ‚Allahu akbar‘ (mafia godfather ist größer) http://legacy.quran.com/8/17

Salute to allah & ‚… the Prophet of Islam’s band of killers‚ 4/89, 9/5, 9/29

… um das ‚Paradies‘ zu gewinnen 9/111

mike hammer 13. März 2018 at 10:47

Araber haben ganz Nord Afrika und 99,4% des nahen Ostens im Besitz.
Es gibt einen Überfluss an Öl, Seltenen Erden, Fruchtbaren Böden usw.

Israel ist kein Beispiel, israelischen hat fast kein Wasser, kaum fruchtbares Land und viele Feinde,
völlig verschiedene Ausgangslagen. Araber können sich Rückständigkeit erlauben.
We bedroht sie, wer will sie auslöschen, sie schwimmen in Geld,
schaut euch nur die vielen arabischen Geschäfte
In Deutschland an, sie sind erst
seit 2-3 Jahren hier und kontrollieren Dinge wie den gebrauchtwagenmarkt, Handy und fast Food Bereiche…… wozu lernen wenn man weinend alles nachgeworfen bekommt?

Israel war beliebt, als es arm war, wehrlos und schwach, als 1967 israel in 6 Tagen die Araber
demütigte und Leistungsfähigkeit demonstrierte war die Liebe erloschen, zumindest Mitte links,
während rechts Leistungsfähigkeit geachtet und gemocht wird.

ZensuropferIn 13. März 2018 at 10:50

Das Einzige, was arabische Länder wirklich bis zur Perfektion betreiben, ist der akribische Erhalt des Mittelalters, manchmal sogar der Steinzeit auf ihrem Gebiet. Selbst übernommene, ehemals fortschrittliche Länder werden binnen weniger Jahres um Jahrhunderte zurückkatapultiert.

KaiHawaii65 13. März 2018 at 10:50

Das kann Israel, was andere (wir) nicht können:

„Die Ausweisungsmassnahmen gegen afrikanische Asylbewerber in Israel beginnen, Ihren Lauf zu nehmen. Bis Anfang April sollen die Flüchtlinge (43.000, meist aus Eritrea) das Land verlassen.Wenn sie frewillig den Flieder nach Ruanda nehmen, sollen sie US$ 3.500 erhalten. Wenn nicht, dann sollen sie eingesperrt werden (sic!)…

Nach jüngsten Umfragen sind es zwei Drittel der Juden in Israel, die die Ausweisungen befürworten. Es ist diese Mehrheit, auf die sich die israelische Regierung beruft. Für viele Israelis ist die Ausübung der Souveränität, die Wahrung der inneren und äußeren Grenzen sowie jüdischer Partikularismus wichtiger als die universelle Botschaft der Gleichheit und Menschenrechte.“
Quelle: Jüdische Allgemeine Zeitung

Seltsam und schwer verständlich, das Frau Knobloch das für Deutschland genau entgegengesetzt postuliert. Hier sind die ‚Ausübung der Souveränität‘ und die ‚Wahrung innerer und äußerer Grenzen anscheinend zweitrangig.

Novaris 13. März 2018 at 10:51

Zum Thema empfehle ich die Lektüre des Buches „Ich glaube an die Tat“ (ISBN 978-3-7655-4258-9) Brunnen-Verlag, Gießen – http://www.brunnen-verlag.de

In diesem Buch werden die erlebten Probleme mit Muslimen in einigen Abschnitten transparent angesprochen !

Füsilier 13. März 2018 at 10:54

Ich glaube nicht, dass der Wüstenkult die Ursache ist für die Dummheit ihrer Anhänger.

Grundsätzlich müssen Ideologien und natürlich auch Religionen auf fruchtbaren Boden fallen, um zu gedeihen.
Es gibt jede Menge Menschen, die jeden Scheiß glauben, den andere ihnen erzählen. Warum? Weil sie nicht fähig sind, selbst zu denken. Kritische Geister, Selberdenker, sind nicht die Zielgruppe für Ideologien. Und auch nicht für Religionen.

Ganz im Gegenteil stehen sie jeder Art von Ideologie und totalitären Strukturen feindlich gesinnt gegenüber.

Entsprechend sehe ich es andersherum. Die Dummheit der Menschen erst ermöglicht es dem Wüstenkult zu prosperieren.

Und je dümmer die Menschen, desto empfänglicher sind sie auch für den absurdesten ideologischen Scheißdreck.

Juden waren und sind schon immer intellektuell Lichtjahre den Raubnomaden voraus. Das wird sich auch niemals ändern. Wobei das aber auch nicht soo kompliziert ist.
Außer den Afrikanern ist vermutlich jede Zivilisation den Wüstenräubern intellektuell haushoch überlegen.

ossi46 13. März 2018 at 10:56

Blablabla……

Was hat das mit uns zu tun?

Wenn schon Araber bzw. was die können, dann sollten wir uns dringlichst drüber informieren, WAS die arabischen Länder tatsächlich können und was für uns daran lebensgefährlich ist:

Sasche Adamek hats beschrieben in
Scharia-Kapitalismus
Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir selbst

**Der radikale Islamismus sieht sich als Todfeind des Westens und seiner Lebensweise. Unglaublich ist es daher, wie bedenkenlos deutsche Unternehmen, Verbände und Politiker mit Vertretern dieser Weltanschauung gemeinsame Sache machen. Der Journalist Sascha Adamek legt mit diesem Buch die erste umfangreiche Recherche zu den direkten und indirekten Verbindungen zwischen deutschen Akteuren und den Förderern des gewaltbereiten Islam vor. So beträgt die deutsche Handelsbilanz mit Staaten, deren Rechtssystem überwiegend auf der Scharia fußt, 64 Milliarden Euro – darunter auch zahlreiche Waffenexporte. Die Liste der Enthüllungen reicht von deutschen Unternehmen mit islamistischen Teilhabern über die Machenschaften der deutschen Waffenlobby bis hin zu den Verstrickungen der Politik. Zugleich wirft Adamek einen Blick auf Moschee-Gemeinden, Vereine und Stiftungen in Deutschland, die von radikalen saudi-arabischen und türkischen Geldgebern unterstützt werden. Am Ende steht eine erschreckende Erkenntnis: Den Kampf gegen unsere Freiheit finanzieren wir selbst!**
[aus Kopp]

Wer es ganz kurz möchte, der sehen sich das Video zum Thema vom 11.3.18 vom SWR an:
http://www.ardmediathek.de/tv/Tele-Akademie/Sascha-Adamek-Scharia-Kapitalismus/SWR-Fernsehen/Video?bcastId=37622032&documentId=50699246

Nicht immer nur die Überschriften lesen, sondern Konzentration aufbringen!

Istdasdennzuglauben 13. März 2018 at 10:57

Arabische Länder haben doch Alla, und den doofen, weltoffenen, toleranten Michel.In Buntland, fließen Milch und Honig.Hier kann sich der stolze Moslem, gepampert vom schuldig fleißigen Michel vermehren.Ganz wie die Algen, in der Wüste Arava.

Pedo Muhammad 13. März 2018 at 11:01

@Füsilier … 10:54

‚… Die Dummheit(?) der Menschen erst ermöglicht es dem Wüstenkult (islum) zu prosperieren.‘

Ohne ‚Ehren’mord/Honor Killing Islam würde nicht EXISTIEREN Shaira o2.4, Q.6:151, 4:88-89
Usama Dakdok

aenderung 13. März 2018 at 11:02

aber eins können die gut, kindlein machen.

Meik 13. März 2018 at 11:05

OT

AfD wirkt

https://www.afd-fraktion-oldenburg.de/presse/

Es bedarf sicher keiner gesonderten Erwähnung, dass der OB Genosse ist.

pcn 13. März 2018 at 11:10

@Spektator
13. März 2018 at 10:18

Ich glaube nicht, dass alles nur vom Geld abhängt.

Pedo Muhammad 13. März 2018 at 11:10

@aenderung … 11:02
aber eins können die gut, kindlein machen.

… für VIELE Sodaten 4/74-76 für 2/216, 8/39 Kriegsherr allah

allah 40/2 erlaubt VIER Ehefrauen http://legacy.quran.com/4/3, an dem sich Hypocrite/Heuchler no. 1 nicht hielt -> mind. 9 Ehefrauen, Lieblings’ehefrau‘ Aisha nur 6 Jahre https://sunnah.com/bukhari/67/69

Pedo Muhammad 13. März 2018 at 11:13

Typo: … Soldaten

der Esel – das Symbol von Unterwerfung 13. März 2018 at 11:13

E I L T –

http://www.oe24.at/welt/Gast-vergisst-ein-Kilo-Crystal-Meth-in-Hotel/325820853

Stegners privat F(r)eier in Kelsterbach ?

Dorian Gray 13. März 2018 at 11:15

Spektator 13. März 2018 at 10:18
Ja ja… alles mit den US Milliarden aufgebaut. Wenn die araber aufgrund der Kolonialzeit nicht so nachhaltig ausgebeutet wären und auch über so viele Milliarden US Dollar verfügten, hätten sie viel schönere Gärten – die arabische Hochkultur hat doch die Gartenkunst erst entwickelt!

Aber weil Arabien kein Geld hat, geht das alles nicht….
xxx
Erstklassiger Schwachsinn! Ja, die pöhsen Juden die mit dem Geld im Hintergrund… 88 was? Egal, zu den Fakten: Israel hat Kultur und Zivilisation. Araber bloss Koran, Hass und Dummheit. Das die Kurzform.

Novaris 13. März 2018 at 11:16

@ Leontopodium 13. März 2018 at 10:41 :::::::::::::: Zudem beobachtet Wiesinger bei vielen muslimischen Eltern eine „wachsende Bildungsfeindlichkeit“. Es gehe oft nur um den islamischen Glauben. „
———————————————————————————————————–
Das Ziel der Massenzuwanderung aus islamischen Staaten ist die Vernichtung des säkularen Staates, des Liberalismus, des Christentums und die Errichtung des Schariastaates.

Die von der Lehrerin, Frau Wiesinger, aufgezeigten Probleme mit Kindern aus muslimischen Familien sind nur Begleiterscheinungen in Richtung zum Schariastaat, die sich nach und nach destruktiv auf viele gesellschaftliche Ebenen erstrecken werden. (Feminismus, Genderismus, Homosexualität, Emanzipation der Frau etc.etc.)
Fazit : Der säkulare demokratische Staat ist zu schwach, um sich dieser Entwicklung entgegenstellen zu können.
Erforderlich wäre zu erkennen, dass der Islamismus ein Konzept des Scharia-Staats vertritt, der den säkularen Staat ersetzen soll. Westliche Politiker, Journalisten, Wissenschaftler und die Kirchen, die diese Herausforderung angeblich nicht verstehen, reden die Bedrohung des säkularen Staates – wider besseres Wissen – klein.“

schrottmacher 13. März 2018 at 11:16

Daran zeigt sich erst mal, dass man sich in Israel damit abgefunden und angefreundet hat, dass die verfügbare Landfläche begrenzt ist, es keine realistischen Erweiterungsmöglichkeiten mehr gibt und eine weitere Erweiterung auf Kosten der Nachbarn nicht vorgesehen ist. Zudem rechnet man damit, dass man immer weniger auf die Ressource Wasser zugreifen kann, weil dies teure Konflikte mit den Nachbarn schürt und die Beschränkung/Recycling des vorhandenen/verfügbaren Wassers unterm Strich günstiger ist.

Unter dieser Lage werden Lösungen gesucht und gefunden. Das ist in Europa in den meisten Ländern ebenfalls so.
In arabischen Ländern scheinbar noch nicht, hier wird die Option „Krieg löst unsere Probleme“ immer noch hochgehalten. Die Ergebnisse sieht man…

Cracker 13. März 2018 at 11:22

Irgendwo gelesen, sinngemäß zitiert:
„Während der Araber im Sand sitzt und sich denkt „Wenn Allah wollte, daß hier etwas wächst, dann würde er es regnen lassen.“, gräbt der Israeli nebenan einen Brunnen.“

katharer 13. März 2018 at 11:30

Während Israel forscht und entwickelt, leben die Muslimischen Länder drumherum wie in der Steinzeit.
Israel hat die Weltweit modernsten Wassergewinnungsanlagen. Meerwasser Entsalzungsanlagen produzieren Wasser im Überfluss und zu günstigeren Preisen als in Teilen der USA zu erhalten ist. So wird in diesem extrem wasserärmsten Land mehr Wasser produziert als verbraucht. Es kann sogar exportiert werden. Weitere Entsalzungsanlagen sind in Planung und Bau befindlich und können die Muslimischen Nachbarländer mitverfolgen.
https://de.globalvoices.org/2016/10/06/israel-eines-der-trockensten-lander-der-welt-hat-nun-wasser-im-uberfluss/

Hier Berichte vom Iran dem eine Wasserkatastrophe droht.50 Millionen Flüchtlinge werden erwartet.
https://www.berliner-zeitung.de/panorama/ein-land-vertrocknet-der-iran-verbraucht-zu-viel-wasser-26859490

Während maximal 20—40% des natürlich nachkommenden Wassers verbraucht werden sollten um ökologisch zu arbeiten, verbraucht der Iran 110% . Das bedeutet das die Reserven verbraucht werden. Während der Wasserspiegel des See Genezereth steigt, fallen die Wasserspiegel der Seen im Irak drastisch.

Israel ist ein tolles Land und immer wieder eine Reise wert

Pedo Muhammad 13. März 2018 at 11:32

Nachtrag @Pedo Muh. … 11:10

Heuchler,

allah (40:2), ‚… They are a hurt and a pollution: So keep away from women in their courses (Menstruation), …‘ http://cmje.usc.edu/religious-texts/quran/verses/002-qmt.php#002.222

vs.

Heuchler no. 1 & ‚bestes Beispiel‘ 33:21 lt. allah (nur in ahadith Sahih ->), ‚When ever Allah’s Messenger wanted to fondle (sexuell fummeln) any of his wives during the periods (menses), he used to ask her to wear an Izar.‘ https://sunnah.com/bukhari/6/8

katharer 13. März 2018 at 11:34

Cracker 13. März 2018 at 11:22
Irgendwo gelesen, sinngemäß zitiert:
„Während der Araber im Sand sitzt und sich denkt „Wenn Allah wollte, daß hier etwas wächst, dann würde er es regnen lassen.“, gräbt der Israeli nebenan einen Brunnen

——

Was sachlich falsch ist. Obwohl ich den Spruch super finde
Während der Araber seine Brunnen immer tiefer gräbt und denkt ; wenn Allah wollte das wir nicht so tief graben, würde er es regnen lassen. Der Israeli nebenan produziert sein Wasser aus Meersalzosmoseanlagen immÜberfluss und immer preiswerter.

Man könnte auch sagen. Wenn Allah uns ein Gehirn zum Denken gegeben hätte würden wir es nutzen. Die Gott Jehova scheint die seinen damit versorgt zu haben

Haremhab 13. März 2018 at 11:35

VW darf mutmaßlichem Islamisten nicht kündigen

https://www.welt.de/wirtschaft/article174488286/Landesarbeitsgericht-Hannover-VW-darf-mutmasslichem-Islamisten-nicht-kuendigen.html

aenderung 13. März 2018 at 11:35

„Der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren“, heißt es in einer anonymen Audio-Aufnahme eines Polizeiausbilders der Polizeiakademie in Berlin-Spandau. In dem Mitschnitt, der unter anderem der B.Z. vorliegt und am Mittwochmorgen öffentlich wurde, sagt der Ausbilder außerdem, dass deutschen Polizeischülern „Schläge angedroht“ worden seien. Er habe „wirklich Angst vor denen“. Sein Fazit: „Das wird ’ne Zwei-Klassen-Polizei, die korrupt nur sein wird. Das sind keine Kollegen, das ist der Feind. Das ist der Feind in unseren Reihen.“

https://www.vice.com/de/article/vb33g3/araber-und-turken-frech-wie-sau-dieser-audio-mitschnitt-der-polizei-berlin-ist-echt

Max Rockatansky 13. März 2018 at 11:45

Als ich vor rund 7 Jahren beruflich das erste Mal nach Israel musste, war das der ultimative Bewies, wie die Massen/ Mainsteram Medien einem das Gehirn waschen (habe ich ja damals ausschließlich konsumiert). Für mich war aufgrund der völlig einseitgen Berichterstattung Israel ein dreckiger, staubiger Fleck in der Wüste, an dem sich die Leute den ganzen liebn Tag lang gegenseitig beschießen und umlegen. Das war so mein Kopfkino.
Angekomen stellte ich fest, dass Israel und die Menschen dort ganz toll sind; Israel ist ein absolutes High- Tech Land, gut organisiert, alles paletti. In der Zwischenzeit sind aus meinen anfangs rein beruflichen Kontakten Freunschaften geworden, ich fahr mit meiner Frau in Urlaub nach Israel und wir verbringen viel gemeinsame Zeit mit den Leuten (auch mit ihren Familien) zu denen ich anfangs eine rein berufliche Beziehung hatte.
Wäre das in einem arabischen Land möglich? Zu 99,9% nein; das passt einfach nicht zusammen. Wie gesagt, Israel hat echt was drauf, die Leute sind klasse, ich habe (weil ich Deutscher bin) NIE! eine einzige blöde Anmache erlebt, obwohl ich da anfangs auch bedenken hate, wie man auf mich reagieren würde (das basiert auch auf dem ewig währenden Büßergewand, was die Medien und Politik einem verpassen).
Das, was die Isrealis auf die Reihe kriegen, würdne die Araber in 100 Jahren nciht schaffen und deshalb spielt bei dem ganzen Hass, der Neidfaktor eine riesengroße Rolle, da man genau sieht, was dort abgeht.

Rudi1 13. März 2018 at 11:46

Ja, Ja ist doch klar, dass immer die Andern Schuld tragen, dass man selbst nicht weiterkommt. Und wenn das nötige Geld fehlt, das Israel angeblich von weiss nicht wo überall bekommt, könnte man doch andere Moslems, z.B. Saudis um Hilfe bitten. Aber nein, das Vorhandene wird lieber zur Ausbildung von Terroristen benützt. Und statt ständig in Moscheen herumzukraxelns und Allah, Allah zur rufen, könnten vielleicht die Hände für Nutzbringenderes gebraucht werden.

Max Rockatansky 13. März 2018 at 11:47

P.S.: Schaltet mal eine Editierfunktion. Wenn man sich mit den „Wurschtfingern“ vertippt, kann man das wenigstens korrigieren und dann schaut man nicht ganz so dämlich aus 🙂

ridgleylisp 13. März 2018 at 11:48

Ganz einfach: Der Islam macht dumm und unfähig zum denken!

lerad 13. März 2018 at 12:00

Es gibt Menschen die _Nutzen_ und es gibt Menschen die _Bauen_ an einer besseren Zukunft.

Was viele nicht begreifen oder einfach keinen Drang dazu haben ist der Wunsch nach Verbesserung auf eigener Leistung. Meine Frau (Chinesin) ist so ein Beispiel, so dass ich es Hautnah erlebe.
Ihr Augenmerk ist nur auf das Nutzen der aktuellen Infrastruktur ausgelegt, die irgendwelche Deutschen aufgebaut haben, nicht aber auf Ausbau und Verbesserung z.B. auch als Altersvorsorge oder Konkurrenzfähigkeit zu erhalten. Chinesen sind aber allgemein intelligent genug daraus Kapital zu schlagen… ich will da jetzt aber keine Verallgemeinerung für alle Zeiten aufstellen. Flexibel genug sind sie eigentlich.

Besorgter 13. März 2018 at 12:01

Selbst wenn wir mal annehmen, das Israel das alles wegen der Milliarden aus den USA machen kann, dann müsste der Gazastreifen ja ein Hochtechnologiestandort sein.
Soviele Milliarden und aber Milliarden, die seit ewig und immer noch dort reingepumpt werden, müssten ausreichen allen dort lebenden Menschen Nahrung, Bildung, Wohlstand, Entwicklung zu ermöglichen.
Wie sieht die Realität aus: ein ganzes Land in der Optik wie Dresden 1945
Bettelarme Bevölkerung und gut gemästete Herrschende.

Dafür können Sie dort alle laut schreien, mit den Armen wedeln, sich immer benachteiligt fühlen, Bomben um den Bauch wickeln, Raketen bauen, gut mit dem Messer umgehen…………..

Ist ja auch was.

Reiner Zufall 13. März 2018 at 12:02

Cracker 13. März 2018 at 11:22

„Während der Araber im Sand sitzt und sich denkt „Wenn Allah wollte, daß hier etwas wächst, dann würde er es regnen lassen.“, gräbt der Israeli nebenan einen Brunnen.“
——————–
Und der Ami sagt: „Sehr dumm, dass unser Öl unterm arabischen Sand liegt!“

Vor Ende des WK I hatten die Briten und Franzosen den NO aufgeteilt, die Grenzen mit dem Lineal gezogen. Den Juden hatten sie einen Staat versprochen, aber keinen Quadratmeter übriggelassen.

Neben der Bagdadbahn war das Öl im NO der Grund, warum diese beiden Staaten, besonders die Briten, den Krieg wollten. Haben dafür auch den Zaren bearbeitet, der nachgab. Die Hintermänner des Principé [Mörder des österr. Thronfolgerehepaares] sind bis heute verborgen!

Angeleitet durch Lawrence von Arabien, haben sie die Araber die Drecksarbeit machen lassen, um ohne Aufwand an das Erdöl des Nahen und Mittleren Osten zu kommen.

Als die Iraker/Kurden nicht länger den Reichtum den Besatzern überlassen wollten, ließen die verbrecherischen Churchill und Bomber-Harris sie mit Giftgas bombardieren.

Eine Bombe auf jedes Dorf, das aus der Reihe tanzt: Die britische Kolonialherrschaft in den Provinzen Basra, Bagdad und Mosul beschrieb
http://www.cl-netz.de/foren/cl.regionen.irak/Irak-USA%3A-Guerillakrieg-gegen-Besatzer-33997.html
vom 17.07.2003 (Verweis ist nicht mehr auffindbar!!)

In der Tat haben die Briten den Amis die Kolonialisierung des Irak vor mehr als 80 Jahren vorgemacht. Und auch sie erhielten damals den Segen der »Völkergemeinschaft«.

Für die meisten der oftmals noch in Stammesverhältnissen lebenden Iraker bedeutete die Einrichtung eines Staates, wie ihn die Briten betrieben, vor allem zweierlei: Von den ohnehin durch vierjährige Kampfhand-lungen geschmälerten landwirtschaftlichen Erträgen sollten sie nun auch noch Steuern an die britische Marionettenregierung abführen. Auch sollten sie den neuen Herren als Menschenmaterial in den Streitkräften nützlich sein.

Und so kam es seit 1917 immer wieder zu Hungerrevolten und Aufständen in allen Teilen des Landes. 1919 revoltierten die Kurden im Norden. Bei der Niederschlagung dieses Aufstandes kam zum ersten Mal das Konzept der kolonialen Kontrolle aus der Luft des Bush-Idols Winston Churchill zum Einsatz. Churchill, seit 1919 Kriegsminister, stand angesichts des Unwillens des Kabinetts, die antikommunistische Intervention in der Sowjetunion fortzusetzen, vor der Aufgabe, die Militärausgaben zu senken und das Heer zu demobilisieren.
Bomben, Giftgas und Maschinengewehre sollten aus der Luft im Irak für britische Ruhe und Ordnung sorgen. Gegen das Luftbombardement, besonders aber gegen den Einsatz von Giftgas, gab es Vorbehalte im britischen Militär.

Jetzt wies Churchill »diejenigen, die nicht klar denken«, zurück. »Ich verstehe den Widerstand gegen den Einsatz von Gas nicht. Ich bin sehr dafür, Giftgas gegen unzivilisierte Stämme einzusetzen«, schrieb Churchill den Bedenkenträgern. Das eingesetzte Gas müsse nicht tödlich sein, sondern solle lediglich »große Schmerzen hervorrufen und einen umfassenden Terror verbreiten«. Mehr als 60 Jahre vor Saddam Husseins Einsatz von Giftgas während des Krieges gegen den Iran wurden im Winter 1919/20 kurdische Dörfer von den Briten mit Giftgas angegriffen. Die Ergebnisse waren tödlich. Die Briten haben dennoch am Einsatz von Giftgas noch bis 1924 festgehalten.

Die “Befreiermächte”, abgelöst durch brutalste Kriege durch die USA, beuten die Schätze aus, das soziale Strandgut überlassen sie uns.

Serui Wolk 13. März 2018 at 12:06

@ aenderung 13. März 2018 at 11:35

„Der Klassenraum sah aus wie Sau, die Hälfte Araber und Türken, frech wie Sau. Dumm. Konnten sich nicht artikulieren“, heißt es in einer anonymen Audio-Aufnahme eines Polizeiausbilders der Polizeiakademie in Berlin-Spandau. …
————————————————————————————————————————————–
Nun sind sie halt da!

Und die Kopftuchmädchen studieren Jura, machen ihre Praktika in den Polizeipräsidien und fotografieren die Bildschirme mit den Handys ab und schicken diese Daten an ihre Brüder per WhatsApp …

Deutschland schafft sich ab – und die Bessermenschen beklatschen ihren Untergang

cruzader 13. März 2018 at 12:14

Der israelischen Firma Algatech ist es bereits vor 20 Jahren gelungen, die Schwierigkeiten zu überwinden und mitten in der Arava-Wüste eine Fabrik für die Produktion von Mikroalgen zu errichten. Als solche werden mikroskopisch kleine Arten zusammengefasst, zu ihnen gehören insbesondere einzellige Formen.

Einzeller gibt es in der Gegend schon zur Genüge.

eckie 13. März 2018 at 12:26

Araber brauchen all solch Technik garnicht, denn sie haben ja die Weißen, welche sie nur zu erobern brauchen!

Eduardo 13. März 2018 at 12:32

Spektator 13. März 2018 at 10:18

Ja ja… alles mit den US-Milliarden aufgebaut. Wenn die Araber aufgrund der Kolonialzeit nicht so nachhaltig ausgebeutet [worden] wären und auch über so viele Milliarden US-Dollar verfügten, hätten sie viel schönere Gärten – die arabische Hochkultur hat doch die Gartenkunst erst entwickelt!

Aber weil Arabien kein Geld hat, geht das alles nicht…

*********************************

Das ist doch sicherlich Ironie? In Arabien bzw. in den arabischen Golfstaaten und — zumindest potentiell — auch in Libyen schwimmt man nur dank des Erdöls seit Jahrzehnten im Geld — eine der größten Ungerechtigkeiten der Weltgeschichte.

Auch die ganze Pracht Mekkas, die von naiven Moslems der Kraft und Herrlichkeit Allahs zugeschrieben wird, wurde von ungläubigen Westlern dank der Erdölgelder geschaffen.

Haremhab 13. März 2018 at 12:39

Polizei geht mit Spezialkräften gegen „Osmanen Germania“ vor

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/razzia-gegen-rockergruppe-osmanen-germania-15491398.html

Religion_ist_ein_Gendefekt 13. März 2018 at 12:39

Die Ideologie des Islams hat ja viel mit dem Nationalsozialismus gemeinsam, wie einige Exponenten des letzteren sogar expressis verbis festgestellt hatten. Angefangen beim gemeinsamen Judenhaß, und aufgehört bei dem als nützlich angesehenen Kadavergehorsam. Dennoch tritt sogar beim Vergleich dieser zwei extremen Übel der oben dargestellte Unterschied auf: Die Nazis waren tatsächlich technisch überlegen und nicht einmal in ihrer Hybris haben sie sich auf ominöse Schriften verlassen, sondern tatkräftig in die Hände gespuckt. Unabhängig davon, daß wir ihre Ziele nicht mehr gutheißen. Man muß wohl konstatieren daß es besser ist so wie es ist, daß Allah den Arabern so gründlich ins Hirn geschissen hat, daß sie zu solchen Leistungen niemals fähig sind.

HRM 13. März 2018 at 12:45

Es ist recht einfach: Israel ist trotz aller Probleme blühende Zivilisation.
Die arabische Welt ist dank der Hass und Unterdrückungsideologie Islam verdorrte Anti-Zivilisation, die Gegenthese zu Aufklärung, Entwicklung, Fortschritt, aber auch zu Zweifel und konstruktiven Konflikten. Der Ausdruck Shithole trifft es im wesentlichen. (Ja, ja der Trump ist eigentlich ein großer Philosoph der Schlichtheit;)
Diese Welt millionenfach hierher zu importieren wird auch Europa zu einem Shithole werden lassen. Um das bestätigt zu bekommen, muss ich nur aus dem Fenster schauen. Die islamische Anti-Zivilisation ist längst hier.

Apusapus 13. März 2018 at 12:47

Spektator 13. März 2018 at 10:18

Ja ja… alles mit den US Milliarden aufgebaut. Wenn die araber aufgrund der Kolonialzeit nicht so nachhaltig ausgebeutet wären und auch über so viele Milliarden US Dollar verfügten, hätten sie viel schönere Gärten – die arabische Hochkultur hat doch die Gartenkunst erst entwickelt!

Aber weil Arabien kein Geld hat, geht das alles nicht….

Mich hätte es schon interessiert zu sehen, wie sich das große libysche Bewässerungsprojekt ausgewirkt hätte, das kurz vor seine Vollendung von Nato Bomben zerstört wurde.

Die Milliarden aus den USA werden ja doch eher für Waffen verwendet und nicht für die Landwirtschaft. Davon profitiert natürlich auch die US Rüstungsindustrie.

Biloxi 13. März 2018 at 12:50

OT
Nett: Auch Klonovsky kann gelegentlich einem Kalauer offenbar nicht widerstehen; das macht ihn ja geradezu sympathisch, was der elitäre, arrogante Sack normalerweise nicht ist, was aber wiederum auch in Ordnung ist, denn er ist absolut brillant und kann sich diese Arroganz leisten, ja, man erwartet sie geradezu bei ihm, sonst wäre er eben nicht der einzigartige Klonovsky, das Beste, was die oppositionelle Publizistik überhaupt zu bieten hat.

„Nicht einmal die Schotten schotten sich ab.“
https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/788-12-maerz-2018

buntstift 13. März 2018 at 13:00

Falls das so zutrifft mit der Entnahme von Wasser, dann ist das eine gute Sache. Gerade Israel hat dem Jordan und dem Toten Meer sehr viel Wasser entzogen. Beide gehen mittlerweile am Stock.

Biloxi 13. März 2018 at 13:04

OT Nachtrag
Das Urteil „elitärer, arroganter Klonovsky“ stützt sich etwa auf diesen Eintrag, da war ich damals schon recht sauer:

„Ich kann mich übrigens nicht entschließen, das Abwiegeln und Vernebeln von Seiten der Leitmedien weniger widerlich zu finden als das oftmals kreischende Ressentiment beispielsweise auf den “Politically Incorrect”-Kommentarseiten (Ressentiment hier mal abwechslungshalber im Wortsinne verwendet als ohnmächtiger Groll.) “

Das war im Zusammenhang mit dem Fall Daniel Siefert. Übrigens: Der Mord an Daniel Siefert in Kirchweyhe jährt sich morgen, am 14. März, zum fünften Mal!
http://www.pi-news.net/2014/01/daniel-siefert-kein-mord-und-kein-totschlag/

Apusapus 13. März 2018 at 13:06

Zu behaupten, die islamischen Länder des Nahen Ostens seien Drecklöcher ist nicht besonders klug wenn wir für die Remigration der Leute aus der Gegend argumentieren. Gerade noch stimmten hier alle zu, dass Syrien ein funktionierendes Land ist, dass die Kriegsschäden emsig beseitigt und dass die „Flüchtlinge“ dort eine prima Zukunft haben, wenn sie zurück gehen. Und jetzt ist alles dort „Stenizeit“ und Elend? Was denn nun?
Nebenbei gibt es viele Deutsche, die in der Region gearbeitet haben und es besser wissen und sogar Freundschaften geschlossen haben. Wenn man sich zu sehr von der Realität entfernt, wird das eigene Argument schnell widerlegt.

prutscher08 13. März 2018 at 13:31

Nicht ganz Richtig, schaut mal:https://desert-greening.com/

Babieca 13. März 2018 at 13:33

Die OECD hat das mal 2012 anhand der PISA-Daten 2009 für den Nahen Osten untersucht. Dabei verglich sie Israel mit den schweinereichen (an Geld und Rohstoffen) Golfstaaten Saudi Arabien, Katar, Iran und die Vereinigten Arabischen Emirate. Israel bei Pisa Top, vor allem in Mathe, die islamischen Länder kaum zu messen. Und das, obwohl gerade die Golfstaaten ein Vermögen dafür ausgeben, Schulen, Unis, Institute, „Forschungseinrichtungen“ aus dem Wüstensand zu stampfen. Warum ist das so, fragte sich die OECD. Darum:

http://images.jpost.com/image/upload/f_auto,fl_lossy/t_Article2016_Control/188735

Daher auch das wenig überraschende Ergebnis: Ich kann mir noch so sehr luxuriösen Kram zusammenkaufen – aber klug wird eine durch den Islam verblödete Gesellschaft, die ohnehin nicht so ganz helle ist – außer beim Nassauern – nicht. Und wenn dann in all diesen zusammengekauften Projekten weiter nur Islam, Islam, Islam alle anderen Disziplinen, selbst Mathematik und Naturwissenschaften dominiert; wenn selbstständiges Denken verhindert statt gefördert wird, wenn Neugier igitt ist, Arbeiten, Lernen, Forschen und Denken auch; wenn und überall die Furcht rumschleicht, man könnte sich „vom Islam entfernen“, dann wird das nix.

Sehr lesenwert, viele Zahlen, Daten, Fakten (englisch):

http://www.jpost.com/Features/In-Thespotlight/Oil-and-education-dont-mix-OECD-finds

D-503 13. März 2018 at 13:34

Von den Bevölkerungszahlen ausgehend ist die Chance eines einzelnen Juden, den Nobelpreis zu gewinnen, etwa zehntausendmal so hoch wie die eines Mohammedaners.

Babieca 13. März 2018 at 13:36

cruzader 13. März 2018 at 12:14

Einzeller gibt es in der Gegend schon zur Genüge.

:)))

katharer 13. März 2018 at 13:38

Max Rockatansky 13. März 2018 at 11:45

——

Sehr schöner und interessanter Kommentar den ich so nur bestätigen kann. Israel ist ein tolles , supermodernes Land. Weltweit führend in vielen TECHNOLOGIEN. Vor allem extrem nette , offene und herzliche Menschen.
Sehr schön auch Ihr letzter Satz der es auf den Punkt bringt.

Zitat
Das, was die Isrealis auf die Reihe kriegen, würdne die Araber in 100 Jahren nciht schaffen und deshalb spielt bei dem ganzen Hass, der Neidfaktor eine riesengroße Rolle, da man genau sieht, was dort abgeht.

Der Neidfaktor ist für mich auch der herausragende Faktor. Die Muslime sehen sich un dIhre Religion allen anderen Religionen und deren Anhängern überlegen. Die nicht Muslime stehen in der Betrachtung der Muslime weit unter den Muslimen. Trotzdem geht es den nicht mUslimen in der Regel wesentlich besser. Haben einen höheren Wohlstand, ein größeres wissen etc. Das einzige was der Moslem hat ist der Glaube. Wer sonst nichts auf die Reihe bekommt verliert sich dann in die Religion und versucht dann zumindest hier überlegen zu sein.
Also werden die Muslime immer Gläubiger, immer fundamentalistischer.
Daher auch die Gewalt , wer nichts als Argument vorbringen kann wird anfangen laut zu werden und versuchen mit Aggressionen zu überzeugen.
Gelingt denen in Deutschland ja hervorragend.
Alle kuschen und beugen sich den Muslimen

D-503 13. März 2018 at 13:46

@ Max Rockatansky

So schwer zu progammieren kann die Editierfunktion doch gar nicht nicht sein, aber viele große Verlage (u.a. ZEIT online) schaffen das auf ihren Kommentarseiten auch nicht. Disqus kann es allerdings, z.B. bei Breitbart.

Sogar eine Vorschaufunktion wäre ein Fortschritt. Wenn ein Text neu formatiert erscheint, dann merkt man seine Schreibfehler ja eher.

Elmsfeuer 13. März 2018 at 13:54

Mohamedaner kriegen als Kind schon beigebracht, dass alles was man wissen muss im Koran steht. Da ist keine Interesse da, sich ein Buch zur Brust zu nehmen und selbständig zu lernen oder ein Buch gar zu kaufen. In der Schule wird nur die Zeit abgesessen. Ganz anders bei Vietnamesen, Chinesen, Europäern z.B..
Beruflich bedingt habe ich viele Wohnungen von Mohamedanern gesehen. Bücherregale habe ich so gut wie nie gesehen. Übrigens auch nicht beim deutschen „Prekariat“.

LEUKOZYT 13. März 2018 at 14:21

@ Spektator 13. März 2018 at 10:18
„Ja ja… alles mit den US Milliarden aufgebaut… die arabische Hochkultur hat doch die Gartenkunst erst entwickelt!“

ist ihnen aufgefallen, dass ihr satirischer oder ernsthaft gemeinter kommentar –
uebrigens und zufaellig gleich der erste nach einstellung dieses beitrages –
seit einstellung 10:18 bis jetzt 4 stunden spaeter um 14:18 keine (in worten NULL)
kommentare erhalten hat ?

Sie denken sicher „Ja, die bekannt israel informierten pi-kommentatoren stimmen mir
folglich alle zu in meiner aussage „die usa haben ja den araber ausgebeutelt“.
da sie keine direkten kommentare auf ihren stuss erhalten haben,
lesen sie einfach die anderen kommentare auf den den artikel.

ich habe uebrigens auch die meinung entwickelt –
nicht erst in israel und arabien sondern lange vorher bereits hier –
dass ölgeld, isalm-glaube, ehr- und machtgefuehl nicht schlau macht.
sondern zwang zu disziplin, fleiss, denken in mangelumgebung unter verfolgung.

dwarsdryver 13. März 2018 at 14:21

Das hat nichts mit dem Islam zu tun. ‚Tschuldigung, war ein Reflex.

Elmsfeuer 13. März 2018 at 14:35

Wenn man mit Gutmenschen diskutiert, fragt doch mal:
1) Welche Automarken haben denn die Mohammedaner entwickelt?
2) Welche epochalen Erfindungen gehen auf das Konto des Islam?
3) Welche großen Sinfonieorchester, Chöre, Opern, Musicals etc. aus der mohammedanischen Welt kennt ihr?
4) Wie oft seht ihr mohammedanische Familien in deutschen Restaurants oder Kneipen?
5) Warum habt ihr noch keine mohammedanischen Familien mit einem Hund als Haustier gesehen?
6) Warum gibt es praktische keine mohammedanischen Nobelpreisträger?
7) Wie viele Mohammedaner (selbst in 3. Generation) kennt ihr, die ehrenamtlich oder vereinsmäßig bei Feuerwehr, THW, Tafel, etc. tätig sind?
8) Wie oft seht ihr interessierte Mohammedaner in deutschen Museen, bei Denkmälern, lokalen Volksfesten?
9) Wie viele Mohammedaner engagieren sich bei Schulpolitk und Elternabenden, ohne irgendwas für ihre Religion zu fordern?
10) Wie viele Ehen zwischen Mohammedanerinnen und Einheimischen kennt ihr, wo der Deutsche nicht zum Islam übergetreten ist?
11) Wo bitte haben sich Mohammedaner nennenswert in Deutschland seit dem Gastarbeiterzuzug anfangs der 60er Jahre integriert.???

Fragt das die Gutis. Die Reaktionen darauf sind aus meiner Erfahrung sehr lehrreich.

D-503 13. März 2018 at 14:37

@ katharer

Das Überlegenheitsgefühl der Muslime resultiert aus ihrer Illusion, sie allein besäßen im Koran das unmittelbare wortwörtliche Wort Gottes. Wie unsinnig diese Vorstellung ist, erkennt man an der Entstehungsgeschichte der heutigen Koranversion. Die einzige ist sie nur deswegen, weil Kalif Uthman alle anderen hat verbrennen lassen.

Würden die Muslime einsehen, daß der Koran wenigstens teilweise Menschenwerk ist (oder sein könnte), so fiele ihr stolzes Selbstverständnis völlig in sich zusammen. Wenn nämlich, im Widerspruch zu Mohammeds Behauptung, auch nur ein Satz des Korans nicht von Gott stammt, so könnte das auch für das ganze Werk gelten, weswegen die Scharia selbst den scheinbar belanglosesten Zweifel als todeswürdige Apostasie bezeichnet.

Die Einsicht, daß Gott Mohammed und seine Anhänger nicht als die Einzigen und Besten ausgezeichnet, daß der Prophet möglicherweise (wir würden sagen: zweifellos) vieles (de facto natürlich alles) nur erfunden hat, wäre für die Umma eine narzißtische Kränkung von undenkbarem Ausmaß und ist darum völlig ausgeschlossen.

Andernfalls würde nämlich klar, was der Islam wirklich ist: ein opportunistisches Konglomerat aus jüdischen und christlichen Glaubensinhalten, die sein Verkünder zum großen Teil nicht einmal verstanden hat.

klink1antik 13. März 2018 at 14:46

Hallo die ganze Wahrheit ist, dass diese Entwicklung in Israel mit viel Geld jüdischer US Organisationen bezw. auch Wiedergutmachungsgelder aus der BRD stark unterstützt worden ist und dadurch machbar wurde.
Man hätte auch die in Israel und den Anrainerländern lebenden Palistinensern Geld zukommen lassen, seitens der sehr reichen Golfstaaten und Saudi Arabien , aber man wollte ja nicht als Friedensbringer auftreten, sondern der Flüchtungsstatus der Palestinenser passte prima in deren Denken und Handeln.

Hammelpilaw 13. März 2018 at 14:52

aenderung 13. März 2018 at 11:02
„aber eins können die gut, kindlein machen.“

Sagen wir es rundheraus: Zweierlei können die richtig gut. Ficken und töten.

katharer 13. März 2018 at 16:09

klink1antik 13. März 2018 at 14:46
Hallo die ganze Wahrheit ist, dass diese Entwicklung in Israel mit viel Geld jüdischer US Organisationen bezw. auch Wiedergutmachungsgelder aus der BRD stark unterstützt worden ist und dadurch machbar wurde.
Man hätte auch die in Israel und den Anrainerländern lebenden Palistinensern Geld zukommen lassen, seitens der sehr reichen Golfstaaten und Saudi Arabien , aber man wollte ja nicht als Friedensbringer auftreten, sondern der Flüchtungsstatus der Palestinenser passte prima in deren Denken und Handeln.

——

Diese Entwicklung hat hauptsächlich mit dem Fleiß un dem unbedingtem Wiillen der Israelis zu tun.
Zudem sind die extrem pragmatisch und können sich nur halten wenn die den Nachbarn überlegen sind. Anders als wir Deutschen können die Israelis sich keine linksideologischen, technologiefeindlichen Ideologien leisten. Sobald die anfangen zu schlafen, werden die überrollt. Von daher geht es bei denen immer vorwärts. Natürlich auch durchaus durch ausländische Gelder.
Bei den Palis fließen auch Milliarden. Diese werden aber größtenteils nicht für die Entwicklung des Landes benutzt, diese werden zweckentfremdet un landen in den Kassen der Hamas. Villengegenden am Gaza Strand anstatt den Aufbau von Schulen etc. Das die Mullahs sich nirgendwo entwickeln, sieht man doch im Iran und anderen Ölstaaten

katharer 13. März 2018 at 16:17

503 13. März 2018 at 14:37
@ katharer

Das Überlegenheitsgefühl der Muslime resultiert aus ihrer Illusion, sie allein besäßen im Koran das unmittelbare wortwörtliche Wort Gottes. Wie unsinnig diese Vorstellung ist, erkennt man an der Entstehungsgeschichte der heutigen Koranversion. Die einzige ist sie nur deswegen, weil Kalif Uthman alle anderen hat verbrennen lassen.

Würden die Muslime einsehen, daß der Koran wenigstens teilweise Menschenwerk ist (oder sein könnte), so fiele ihr stolzes Selbstverständnis völlig in sich zusammen. Wenn nämlich, im Widerspruch zu Mohammeds Behauptung, auch nur ein Satz des Korans nicht von Gott stammt, so könnte das auch für das ganze Werk gelten, weswegen die Scharia selbst den scheinbar belanglosesten Zweifel als todeswürdige Apostasie bezeichnet.

Die Einsicht, daß Gott Mohammed und seine Anhänger nicht als die Einzigen und Besten ausgezeichnet, daß der Prophet möglicherweise (wir würden sagen: zweifellos) vieles (de facto natürlich alles) nur erfunden hat, wäre für die Umma eine narzißtische Kränkung von undenkbarem Ausmaß und ist darum völlig ausgeschlossen.

Andernfalls würde nämlich klar, was der Islam wirklich ist: ein opportunistisches Konglomerat aus jüdischen und christlichen Glaubensinhalten, die sein Verkünder zum großen Teil nicht einmal verstanden hat.

——

Im Prinzip nichts anderes als im Christentum. Je stärker das Christentum in den Alltag eingreift, desto dunkler wird es. Die Muslime müssen sich vom Joch dieses Buches befreien. Erst dann können die sich entwickeln. Da diese Lehren aber in alle Bereiche des Lebens eingreifen, wird das nicht geschehen. Es gab Blütezeiten im Islam, bzw. Blüteregionen. Bagdad , El Analus etc. könnten sich nur entwickeln weil es Herrscher gab die sich, soweit es möglich war, nicht vom Islam , sondern vom Humanismus leiten ließen. Das die nichts eigenes entwickeln sieht man doch an den Milliardenschweren Ölstaaten. Sobald dieser Reichtum versiegt, bricht dort alles zusammen.

katharer 13. März 2018 at 16:25

Elmsfeuer 13. März 2018 at 14:35
Wenn man mit Gutmenschen diskutiert, fragt doch mal

——

Sehr schöne Fragen.

Füge noch hinzu:
In welchem westlich geprägtem Land hat ist zu einer Integration der Muslime gekommen und nicht zur Bildung von Paralellgesellschften die Ärger machen.
In welchem Muslimischen Land möchtet Ihr eben und Eure Kinder und Enkelkinder aufwachsen sehen?

Barry 13. März 2018 at 17:46

Auf den Punk gebracht. Ein Araber arbeitet nicht. Auch und gerade nicht in Alemagna. Die neue alte Regierung hat keinerlei Fachwissen betr. Islam.
____________________________________________________________
int 13. März 2018 at 10:28
Die Hamas zerstörte von Israel beim Rückzug überlassene Gewächshäuser im fünfstelligen Bereich (15000(?), wenn ich mich recht erinnere)
bis auf wenige,
die als Versteck und Lager für Waffen (Raketen) und Sprengstoff dienten.

Die Jünger der „“Religion“ des „Friedens““ arbeiten nicht,
das ist unter ihrer Würde.
Sie kämpfen und töten für Allah.
Und für e bissl Beute.
„Islam und Gewalttätige“.
Eine Symbiose.
Eines unterstützt das Andere.

Barry 13. März 2018 at 17:51

Ich beobachte seit Jahren – und immer noch – einen älteren Muslim, der mit dem Koran in der Hand den ganzen Tag durch eine schwäbische Stadt wandelt incl. Kaffeehausbesuche. Die Waffe also immer griffbereit. Unglaubliche Szene live on stage. Leider fehlt eine Macht um das abzustellen!

Die Kommentare zu den Beiträgen geben nicht die Meinung des PI-Teams wieder. Wir behalten uns vor, sie zu kürzen oder zu löschen. Das betrifft auch Kommentare, die zu sehr vom Thema der Beiträge abweichen (OT). Kommentatoren, die gegen unsere Policy verstoßen werden gesperrt oder unter Moderation gestellt. Wir bitten unsere Leser, entsprechende Kommentare dem PI-Team zu melden. Kommentare, die mehr als zwei Links enthalten, gehen automatisch in die Moderation. Unterstützen Sie die Arbeit von PI.
HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben

video
Alice Weidel: Blogs wie PI-NEWS sorgen für mehr Transparenz
29. Januar 2018

PI-NEWS kostenlos abonnieren

Service

PI-NEWS Reporter werden
Werben auf PI-NEWS
Spende für PI-NEWS
Leitlinien
Kontakt
Archiv
Beliebte Kategorien

Deutschland9378
Islam6557
Islamisierung Europas3585
Video3456
Asyl-Irrsinn3362
Linksfaschismus3195
Altmedien3159
Islam ist Frieden™3050

© PI-NEWS (Politically Incorrect) · News gegen den Mainstream · Proamerikanisch · Proisraelisch · Gegen die Islamisierung Europas · Für Grundgesetz und Menschenrechte

In/a
L0
LD458K
I38,3K
Rank6,98K
Age2008|02|15
l24
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte42287n/a

Paradiesische Seminarfinca auf Mallorca zu mieten

↓ Zum zentralen Inhalt

Startseite
Über Uns
Partner der newslichter
Nimm ein Abo

newslichter – Gute Nachrichten online

Projekte
Menschen
Heilung
Herzlichter
Impulse
Kolumne
Lichtübung
Zeitqualität
Blitzlichter

Home › Heilung › Paradiesische Seminarfinca auf Mallorca zu mieten
Paradiesische Seminarfinca auf Mallorca zu mieten

https://www.newslichter.de/2018/03/paradiesische-seminarfinca-auf-mallorca-zu-mieten/
Bettina Sahling, 9. März 2018 — Keine Kommentare ↓

Foto: Finca Ses Figueres

Für alle, die immer Frühling haben wollen, bietet Matthias Augsburg auf Mallorca ein kleines Paradies. Die Finca Ses Figueres bietet im Norden der Insel eine einzigartige Kombination aus Natur, Meer, Abgeschiedenheit und Möglichkeiten für innere Einkehr und Erholung. Ein idealer Seminarort zu allen Jahreszeiten.

Die Finca gehört ursprünglich den Eltern von Matthias. Sie haben das Grundstück vor ca. 30 Jahren gekauft und nach und nach aufgebaut. Jetzt hat es Matthias liebevoll für Seminarzwecke erweitert und beginnt neben eigener Nutzung für Gleichgesinnte zu öffnen. Er selbst lebt in der kleinen Casita im hinteren Teil des Grundstücks.

Foto: Finca Ses Figueres

Die Finca ist geprägt durch ihre einzigartige Lage mit einem atemberaubenden Blick über die Bucht von Alcudia. Das Haus liegt eingebettet in einem botanischen Garten, verschiedenste Terrassen und Sitzgelegenheiten laden immer wieder zum Verweilen ein. Fernab der alltäglichen Routine bietet dieser Ort Raum für Erholung, Sammlung, Konzentration und Inspiration. Reste einer prähistorischen Wohnstätte zeugen von einem alten Kraftplatz.

Der Salzwasser Pool und Garten stehen den Gästen exklusiv zur Verfügung. Die Badebucht Ca los Camps mit seinem Naturstrand liegt nur rund 100 Meter entfernt.

Foto: Finca Ses Figueres

Ab Juni 2018 hat Matthias zusätzlich zu den 3 Zimmern in der Finca bei Bedarf noch ein weiteres Haus im Dorf gemietet und organisiert dann die Seminarvorbereitungen, Unterbringung, Flughafentransfer, Mietfährader usw.. Die Ausstattung des Seminarraumes erfolgt auf Wunsch mit Bestuhlung und/oder Yogamatten, Sitzkissen und Decken. Als Präsentationsmittel stehen ein Flipchart und ein Flachbildschirm bereit.

Anfragen gerne ab sofort direkt bei Matthias Augsburg

Tel.: 0049 (0) 2304 938 4556 / Mobil: 0049 (0) 172 86 70 709

Mail: fincacolonia1@gmail.com

Mehr Informationen auf der Webseite hier.

Matthias Augsburg

Zur Person: Matthias Augsburg arbeitet als Unternehmensberater und psychologischer Berater: http://www.eichbaum-institut.de.

Seit dem März 2016 ist das Dreigestirn mit dem Buch Das Wesen vom Krebs – Wachstum ohne Ziel, einer eigenen Verlagsgesellschaft mit der Beratungsagentur Eichbaum und das gemeinnützige online Netzwerk für Heilung und Prävention Krebsheilpfad.de in der Welt.

teilen 13
twittern
teilen 0
spenden
pinnen 0
teilen 0
mitteilen 0
e-mail
drucken
info

Heilung im, Nahrung, news
Dir könnten auch folgende Artikel gefallen:

Zufriedenheit, Erfolg, Gesundheit – im Leben und BerufZufriedenheit, Erfolg, Gesundheit – im Leben und Beruf
TV-Tipp: SüdstadtTV-Tipp: Südstadt
Mehrgenerationen HospizMehrgenerationen Hospiz
Auf dem KrebsheilpfadAuf dem Krebsheilpfad
Lichtübung: Die Kraft der MusikLichtübung: Die Kraft der Musik

‹ Einfach zusammen singen
Tagesseminar: Wirf dein Herz ins Spiel ›
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Name *

E-Mail *

Webseite

Anmelden für den Newsletter.

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.
Lichtung

Lieber ein kleiner Blumenladen in exzellenter Lage als ein Riesenshop sonst wo, an dem Tausende vorbeigehen, ohne nur im Traum daran zu denken, Orchideen zu kaufen.“

Conde Nast, Verlagsgründer

Suche

Interaktion
Gute Nachrichten teilen

Blitzlichter
13.03.2018 um 17:03 Uhr
Kurzvortrag Silke Schäfer

Der Fische-Monat schliesst das Jahr innerlich ab und bereitet die neue Widder-Kraft des inneren Feuers vor.
12.03.2018 um 05:03 Uhr
TV-Tipp: Schenk mir Dein Herz

Schlagerstar Alexander Ludwig leidet nach einem Herzinfarkt unter massiven Gedächtnisstörungen. In einer Rehaklinik trifft er auf Heinrich, einen alten Pianisten, der seine Zeit lieber am Klavier verbringt als in der Bewegungstherapie. Mit zwei weiteren Versehrten gründen die beiden eine Jazzcombo, getreu dem Motto „etwas Besseres als den Tod finden wir überall“. Montag, 12. März 2018, 23:15 bis 00:45 Uhr. Jetzt in der Mediathek.
11.03.2018 um 05:03 Uhr
Bauen mit Holz

Holzhäuser sind umweltfreundlich, langlebig und bezahlbar. Und weil das gefragt ist, sind mittlerweile knapp ein Fünftel unserer Neubauten aus Holz. Die Architektur aus dem österreichischen Vorarlberg ist wegweisend für ganz Europa. In der Mediathek.
→ Ältere Blitzlichter
Lichtblick und newslichter

Zu Ökostrom oder Gas bei LichtBlick wechseln und damit die newslichter unterstützen. Für jeden geworbenen Neukunden spendet LichtBlick den guten Nachrichten 30 Euro. Einfach und schnell über diesen Link zu LichtBlick wechseln. Der zertifizierte LichtBlick-Strom stammt zu 100 % aus erneuerbaren Quellen aus Deutschland. Wer zu LichtBlick wechselt, schützt nicht nur Klima und Umwelt, sondern kann auf faire Konditionen und ausgezeichneten Kundenservice vertrauen.

Schlagwörter
33 HQ Aktion Astrologie Bewusstsein Buch Film Freude Frieden Gemeinschaft Geschenke Geschichten Gesundheit Glück gute Geschichten Kolumne Kreativität Kultur Kunst Lachen lichtbild liebe Meditation Musik Nahrung news newslichter One Billion Rising Philosophie Poesie Portrait reisen Rücklicht Spirit Tod TV-Tipp Vegan Video Vision Weibliches Prinzip Weihnachten Wirtschaft Wissen zen Zukunft Ökologie
Partner

Sie bilden das Netzwerk der guten Nachrichten: Die Partner der newslichter. Wir verzichten auf klassische Werbeformate, aber wir empfehlen bewusst ausgewählte Projekte und Unternehmen auf unserer Partnerseite Wollen Sie für 365 Tage Partner dieses starken Netzwerkes sein? Für nur einen Euro pro Tag sind sie dabei. Hier Kontakt aufnehmen.

sunrays
sun with abo
Jetzt ein Abo!

Die newslichter sind frei zugänglich und wollen unabhängig von Werbung und journalistischen Zwängen ein neues Paradigma in der Medienwelt begründen. Wenn viele Menschen einen kleinen Beitrag leisten, können wir viel bewegen.

SpendenaboKlassik

SpendenaboPremium

PartnerAbo

Oder direkt einen Betrag Deiner Wahl spenden
newslichter Bettina Sahling
GLS Bank IBAN:
DE 26 4306 0967 4049 3866 00
BIC: GENO DE M 1 GLS

oder mit PayPal:

Über Uns
Impressum
Datenschutzerklärung
Kontaktformular

Unterstützer werden!
newslicht melden
RSS Feed Übersicht


© 2009-2018 newslichter – Gute Nachrichten online. Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung der Verfasserin.
In/a
L0
LD44,1K
I8,19K
Rank435K
Age2009|11|06
l13
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte2197n/a

Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen


Liebe
Ernährung
Leben
Gesundheit
Sex
Spiritualität

Liebe – Isst – Leben

Startseite
Über mich, diesen Blog und das Logo
Liebe & Sexualität
Gesunde Ernährung
Aktuelles & Weltgeschehen
Wissenswertes
GM – Gesund – Magazin

NEU

Lesenswert!!! – Deine Erkenntnis – Dein Erwachen . . .
Datenrettung und Datensicherung bei PC-Totalausfall
Unglaublich ! 6000 mal stärker als Vitamin C – das noch unbekannte Astaxanthin
Geliebter Mann . . . Hast Du Lust darauf wirlich “Mann” zu sein?
Hausfrauentipps: WD-40 – Ein Wundermittel?
Für Sie getestet: Bärlauchkokosbutter . . . wir empfehlen . . . !
Deine eigene ungeheilte kindliche Angst die Dich nicht leben lässt
Das Nein in der Liebe
Glück im Spiel – Glück in der Liebe
70% unserer Gesundheit hängt vom Wasser ab
Warte auf den richtigen Mann . . .
Krebs in 48 Stunden getötet!
Was koche ich heute? – Empfehlung: Winter-Kartoffelgratin
First Dates: Dein erstes Date – Beauty Tipps und Tricks für das First Date
KOSMISCHE EINFLÜSSE IM MÄRZ – Zeit des Überprüfens – Neues zuzulassen
Der Weg zu Deiner inneren Mitte geht oft durch die Dunkelheit
Mutter Natur – Die Lüge in der wir leben – Jeder sollte sich das ansehen und teilen !!!
Selbstverständlichkeit . . .
Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen
Widerstand und Zweifel
Bist Du glücklich? oder “NUR” zufrieden?

10:29 Uhr
Home Gesundheit Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen

Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen
Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen

https://liebeisstleben.com/2018/02/26/bestaetigung-des-gesundheitsministeriums-cannabis-toetet-krebszellen/
Posted By: Allureon: Februar 26, 2018In: Gesundheit, Wissenswertes
Drucken Email

Bisher wurde Cannabis bei Krebs-Therapie wegen seiner schmerzlindernden und appetitanregenden Wirkung verwendet. Neue Studien zeigen, dass es sogar Krebszellen töten kann.

Wie Focus Online berichtet,

wurden diese neuen Erkenntnisse auf der Informationswebsite des US-Gesundheitsministeriums zu Krebserkrankungen offiziell bestätigt:

Unter Laborbedingungen konnte gezeigt werden,

dass Cannabis Krebszellen abtötet.

.

.

Besonders vielversprechend seien die Studien bei Leber- und Brustkrebs gewesen. Die Erkenntnisse stammen allerdings noch nicht von Tests mit menschlichen Patienten, sondern von Untersuchungen an Mäusen im Labor.

Deshalb wird Cannabis als Medikament für Krebspatienten noch nicht offiziell empfohlen. Trotzdem wird es in der Krebs-Therapie bereits jetzt eingesetzt. Zum einen wegen seiner schmerzlindernden Wirkung, zum anderen, weil es appetitsteigernd wirkt, was vor allem für Patienten von Chemotherapien hilfreich sein kann.

Neben der Krebs-Therapie wird Cannabis wegen seiner die entzündungshemmenden Wirkung un der Fähigkeit Muskelkrämpfe zu lösen als mögliches Heilmittel bei Nervenerkrankungen wie Multiple Sklerose als vielversprechend angesehen.

Gut dokumentiert und nachgewiesen ist die Wirksamkeit von Cannabis in der Schmerztherapie, bei Übelkeit, Erbrechen und Kachexie. Darüber hinaus weisen zahlreiche, meist vorklinische Studien an Tiermodellen auf ein mögliches arzneiliches Potential von medizinischem Cannabis hin, z.B. bei:

Schlafstörungen und Epilepsie,

psychischen Erkrankungen
(z. B. Angststörungen, ADHS, bipolarer Störung oder Depression)

entzündlichen Schmerzsyndromen
(z. B. Colitis ulcerosa, Arthritis)

sowie Autoimmunerkrankungen
(z. B. Morbus Crohn)

.
Hanfharz:
neue Hoffnung auf dem Gebiet
der autoimmunen und chronischen Zustände >>>

.

.

Quelle: wize.life – Allure von liebeisstleben bedankt sich!
Mit Cannabis-Öl geheilt >>>

Universal Hanf-Salbe mit Bio Hanf CBD extract >>>
BIO CBD Öl, Hanföl – Organic Hanf Tropfen>>>
Natriumbicarbonat: Krebstherapie für jedermann

Brustkrebs-Tumore zerstört– innerhalb von 11 Tagen – OHNE Chemotherapie

Diese zweigleisige Behandlung lässt Brustkrebs-Tumore innerhalb von nur 11 Tagen verschwinden

und erspart Tausenden von Frauen auf der ganzen Welt möglicherweise eine Chemotherapie.

hier mehr darüber erfahren >>>.

Kokosöl, Bio- Zertifiziert, Kalt gepresst

Unser Bio-Kokosöl ist ein völlig pflanzliches und natürliches Produkt, Bio zertifiziert >>> hier weiter >>>.
Hanf heilt ! Cannabis als Medizin –
Was du unbedingt über Hanf wissen musst >>>

Reichtum der Natur: SUPERFOOD & HEILKRAFT von HANFSAMEN

Hanfsamen gehört zu den sogenannten Superfoods : Lebensmittel mit jeder Menge Inhaltstoffen, die Ihre Gesundheit auf vielfältige Weise unterstützen. Wie Sie von den besonderen Samen profitieren, erfahren Sie im nachfolgenden Text >>>

Super Food HANF
Eiweiße, essenzielle Fettsäuren, Mineralien, Antioxidantien und Aminosäuren – all das enthält Hanf in besonders hohen Konzentrationen. Hanfsamen, Hanföl und Hanfprotein sind wertvolle Nahrungsmittel, die Muskel- und Knochenaufbau, Immunsystem und Gehirnleistung unterstützen. Müsli, Brot, Crackern und Gebäck, Salat, Gemüse und Süßspeisen verleiht Hanf nicht nur ein angenehm nussiges Aroma, es wirkt auch ganz natürlich gesundheitsfördernd >>> hier weiter

Unglaublich !

6000 mal stärker als Vitamin C – das noch unbekannte Astaxanthin

ein neuer Leuchtstern
am Nahrungsergänzungshimmel,
der bislang nur Eingeweihten bekannt ist

hier >>>
.
Die Sprache der Organe

Die Botschaft deines Körpers schlüsselt die Zusammenhänge zwischen Stress oder Gemüts-betonten Belastungen und Organ-Krankheiten auf. Hier kann jeder lernen, die Sprache der Organe zu verstehen und sein Fehlverhalten zu erkennen >>> hier weiterlesen >>>.

Was Dir Deine Krankheit sagen will

Wenn ich irgendein gesundheitliches Problem habe, versuche ich erst mal, nicht mit der chemischen Keule dran zu gehen und darauf zu warten, dass es schlimmer wiederkommt (weil es mir ja was zu sagen hat). Ich schau lieber mal >>> hier nach >>>.
Verlieren Sie bis zu 7 kg Gewicht und 10 cm Taillenumfang – in nur drei Wochen

Die Naturheilkundlerin und Abnehm-Expertin Kellyann Petrucci hat der seit bereits Jahrhunderten bekannten Wunderwaffe, mit dem sie bereits Tausenden Menschen dabei helfen konnte, auf erstaunliche Weise abzunehmen, ihr Wohlbefinden zu verbessern und eine verjüngte und strahlendere Haut zu bekommen >>> hier genau beschrieben >>>.
Die seelischen Ursachen der Krankheiten

Sie sind überzeugt, dass Krankheiten mit unserem Seelenleben zusammenhängen? Aber Sie meinen, man könne die exakte Ursache nie genau herausfinden? Dann sollten Sie >>> hier weiterlesen >>>.

Die fünf geistigen Gesetze der Heilung

Möchten Sie wissen, warum man überhaupt krank wird? Möchten Sie wissen, warum man mit Krebs oder einer anderen Erkrankung reagiert? Möchten Sie wissen, wie man wieder gesund werden kann, und brauchen Sie hierfür Unterstützung >>> hier weiter >>>.
Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>.

“Liebe – von Herzen gern!”

Wie Sie eine harmonische, glückliche und innige Beziehung mit Ihrem Traumpartner erreichen und führen können >>> hier weiter >>>.
Spielregeln fürs Leben – Resonanz Polarität Bewusstsein

Bevor man ein Spiel spielt, muss man sich zuerst mit den Regeln vertraut machen. Nur beim wichtigsten aller Spiele, dem Leben selbst, glauben wir immer noch, darauf verzichten zu können >>> hier weiter >>>.
Der erfolgreiche Umgang mit Frauen

Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst >>> hier weiter >>>.

Der Ernährungsplan – Abnehmen ohne Hunger

Erfahrungsberichte zeigen sensationelle Erfolge. Nach den ersten 12 Tagen hatten die Teilnehmer im Durchschnitt: bis zu 8 Kg abgenommen >>> hier weiter >>>.
„Der Reichtums-Code“

Der stressfreie und sichere Weg zu nachhaltigen Reichtum >>> hier weiter >>>.
Dual-Seelen

Letztendlich ist für mich das Kriterium für Dualseelen schlechthin erst einmal Wachstum.
Denn aus diesem Schema heraus ist es im Grunde unmöglich, nicht zu wachsen.
>>> Hier weiter >>>.
PRODUZIERT MIT LIEBE – CBD Öl

Das BIO CBD Hanf Öl von Gift of Nature ist eines der Öle, die besonders wichtige Inhaltsstoffe enthalten, die der menschliche Körper zwar benötigt, aber nicht selbst herstellen kann. Bio CBD Öl Tropfen aus ökologischem Anbau – Es werden keine Chemikalien verwendet – BIO – Zertifiziert >>> hier weiter >>>.
Kokosöl, Bio- Zertifiziert, Kalt gepresst – Einfach der Hammer!

Über Nacht in die Haare geben als Kur und die Haare sind gesund und sehen auch so aus. Glanz, keine strohigen Stellen, kein Spliss. Ich liebe es. Seit ich Kokosöl als Kur verwende sind meine Haare viel weicher, viel angenehmer und toller geworden >>> hier weiter >>>.
Vitaminum

Neue Wege zur eigenen Gesundheit …Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>

Codex Humanus

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..! >>> hier weiter >>>.
Das Geheimnis

»The Secret« beschreibt klare Prinzipien, wie wir unser Leben in Übereinstimmung mit den universellen Gesetzen des Lebens führen können. Doch die entscheidende Herausforderung für jeden Menschen ist, die Prinzipien auch wirklich im Alltag umzusetzen >>> hier weiter >>>.

Reicher als die Geissens

In „Reicher als die Geissens“ stehen 43 zeitlose Erfolgsgesetze, die glückliche und erfolgreiche Menschen auf der ganzen Welt bereits nutzen, um ihre Ziele zu erreichen >>> hier weiter >>>
Garantiert unglücklich

Womit wir unserem Glück ständig im Weg stehen und wie Sie endlich damit aufhören. Tipps und Ratschläge zu allen Garantien für Unglück werden Ihnen dabei helfen, nachhaltig etwas zum Positiven zu verändern, damit Sie Ihrem Glück nie wieder im Weg stehen >>> hier weiter >>>.

Wo viele Geschichten enden …

Viele Geschichten enden dann, wenn sich zwei Menschen nach langem hin und her endlich gefunden haben.
Nun gibt es offenbar nichts mehr zu erzählen, denn das Ziel aller Träume ist nun erreicht. Oder doch nicht?
>>> Hier weiter >>>.
Ideal zur Erkältungszeit!

MMS-Gold zum TopPreis
MMS-Gold® 100ml Tropfflasche 24,95 EUR >>>
MMS-Gold® 500ml Flasche 79,95 EUR >>>
MMS-Gold® 1000ml Flasche 149,95 EUR >>>
Die Software der Seele

Jeder Mensch ist einmalig in seinem Potenzial, seiner Lebenserfahrung, seiner Weltanschauung und seinem Wahrnehmungsstil – und doch zeigen sich Gemeinsamkeiten unserer innersten Sehnsüchte, unserer „Software der Seele“ – Spannend und Aufrüttelnd zugleich >>> hier weiter >>>.

Das Geheimnis einer erfüllten Partnerschaft

Jede Seele ist in der Liebe zu Hause und strebt nach einer liebevollen Partnerschaft. Doch einer harmonischen Beziehung stehen wir uns oft selbst im Weg: durch Prägungen aus der Vergangenheit, zu viel Selbstkritik und zu wenig Selbstliebe >>> hier weiter >>>.
Wasser – der letzte Dreck

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt, haben ihre Ursache in ungesundem Wasser.

Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser.

hier entlang >>>.
Körper & Geist: Übungen zur Wiederherstellung der Jugendlichkeit

Die Gesetze der ewigen Jugend – Alles über die Geheimnisse das Altern zu verzögern…
und vieles mehr… hier entlang >>>!
Das Geschenk der Liebe

Liebesbeziehungen befinden sich im Wandel.
Hintergründe sowie neue Entwicklungen, die für alle Liebesbeziehungen von immer größerer Bedeutung werden.
Möchten wir eine freie, tatsächlich kraftvolle Liebe leben, schenken, empfangen und teilen.
>>> Hier weiter >>>.

Die Rückkehr der sanften Krieger

Die sanften Krieger dieser Zeit entfesseln ihre innere Stärke und natürliche Autorität.
Die Kraft des Inneren Kriegers strebt danach, wieder Teil unseres Lebens zu werden.
Dafür dürfen wir sie neu kennenlernen und befreien.
>>> Hier weiter >>>.
Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit

Die Befreiung kraftvoller Weiblichkeit ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben.
Ausschließlich in Verbindung mit ihr, wird das Leben reich und glücklich.
>>> Hier weiter >>>.
Teilen mit:

E-Mail
Facebook102
Google
Tumblr
Twitter
Telegram
Pinterest
WhatsApp
Skype
Drucken
Reddit

Tags: BIO CBD Hanf-ÖlCannabinoide frei im Handel erhältlichcannabinoiden Rezeptoren und EndocannabinoidenCBD Produktenchronischen Schmerzen und Krebserkrankungendie heilende Wirkung von HanfHanfharzMangel an CannabinoidenMultipler SkleroseWelche Beschwerden kann Hanf lindernWirkung von Hanf
Share 0
Tweet
Share
Share 0
Share 0

Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen
Previous
Widerstand und Zweifel
Bestätigung des Gesundheitsministeriums: Cannabis tötet Krebszellen
Next
Selbstverständlichkeit . . .

Related Articles

Hausfrauentipps: WD-40 – Ein Wundermittel?
Hausfrauentipps: WD-40 – Ein Wundermittel?
März 12, 2018
70% unserer Gesundheit hängt vom Wasser ab
70% unserer Gesundheit hängt vom Wasser ab
März 07, 2018
Krebs in 48 Stunden getötet!
Krebs in 48 Stunden getötet!
März 05, 2018

SSL site seal – click to verify

Unsere Empfehlung

Unsere Partner

Lust für die Frau

Womanizer 2GO

Klitorisstimmulator

Du hast ein Recht auf intensivste Glücksgefühle

verwöhnt die Klitoris über saugende und reizende Impulse
Gesundheit hochdosiert

Unglaublich !

6000 mal stärker als

Vitamin C

das noch unbekannte Astaxanthin

ein neuer Leuchtstern
am Nahrungsergänzungshimmel,
der bislang nur Eingeweihten bekannt ist

hier >>>
Jugend

Shop und Partnerprogramm

Vitaminum

Neue Wege zur eigenen Gesundheit …
Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>

>>> Partnerprogramm >>>
GM Gesund – Magazin
GM Gesund – Magazin

Besuchen Sie das Gesund – Magazin

>>> hier >>>
Wohnen und Leben

Wohnst Du noch oder lebst Du schon ?

Positive Veränderung
Mach dieses Jahr zum glücklichsten Jahr deines Lebens

Hier bist Du richtig, wenn du dein Leben liebst
und wenn du weißt, dass noch mehr möglich ist…
hier >>>
Unglaubliches
Bilder, die es nicht geben dürfte >>>
Texte, die es nicht geben dürfte >>>
Dinge, die es nicht geben dürfte >>>

Wesen, die es nicht geben dürfte >>>
Kräfte, die es nicht geben dürfte >>>
Positiv Denken
Endlich vom Leben DAS bekommen, was Sie wollen

Wie Sie unerreichbar scheinende Ziele schneller erreichen

erfahren Sie hier >>>

Warum die Selbstliebe die Grundlage aller Erfolge ist?

Wie Du Dich selbst lieben lernst und Selbstvertrauen aufbaust, auch in schwierigen Zeiten

erfährst Du hier >>>
GEHEIMNIS DER ALTERSLOSEN

Die Gesetze der ewigen Jugend

Alles über die Geheimnisse das Altern zu verzögern…
und vieles mehr…

Der ultimative Leitfaden zur biologischen Verjüngung

hier entlang >>>!
Entgifte endlich!

Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken.

Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung
sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie.

Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen
und sich selbst entgiften und damit heilen kann,

erfahren Sie hier >>>
Insider – Wissen -Diabetes

Medizinskandal

Diabetes

Diabetes ist eine Volkskrankheit. Es ist tragisch, dass viele Menschen daran leiden,
ohne es zu wissen – und dies mit fatalen Konsequenzen.

In Deutschland sind mehr als sieben Millionen Diabetiker bekannt
und die Dunkelziffer ist groß.

Ein hoher Blutzuckerspiegel raubt uns die Lebenskraft,
zerstört unseren Körper und verkürzt unsere Lebenszeit auf dramatische Weise.

Wie Sie erfolgreich Ihren Diabetes therapieren,

erfahren Sie >>> hier >>>
Heilwissen, was seiner Zeit voraus ist

Medizinskandal Krebs

Erfahren Sie all die verheimlichten Erfolgstherapien im Kampf gegen Krebs!

„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

>>> hier weiter >>>
Für Sie persönlich

Alternative Medizin

Codex Humanus

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Von A wie Allergien, Alzheimer, Alterung, Arthritis, Arthrose, über B wie Bluthochdruck, D wie Diabetes, Demenz, Depressionen, H wie Herzkreislauferkrankungen, K wie Krebs, M wie Migräne,
Ü wie Übergewicht (Adipositas) bis hin zu Z wie Zirrhose … finden darin alle Gebrechen und Krankheiten ihren potenten Wirkstoff – ganz nebenwirkungsfrei!

>>> hier weiter >>>
Wer nicht vorsorgt verliert
Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance!

Wir stehen kurz vor dem größten, weltweiten Zusammenbruch aller Zeiten.

Es herrschen Aufstände und Unruhen in fast allen europäischen Ländern.

Die Medien stimmen das Volk zunehmend auf Krieg ein.

Wie man sich verhalten muss und was man tun muss um in einer Krisensituation zu überleben

erfahren Sie hier >>>
GM Gesund – Magazin
GM Gesund – Magazin

Besuchen Sie das Gesund – Magazin

>>> hier >>>
Dein Herz als Bombe

Wie Sie Ihr Herz natürlich stärken

und Herzinfarkt vorbeugen!

Der beste Weg zur Vermeidung von Herzinfarkt ist, indem Sie eines
der folgenden Symptome erkennen und sofort behandeln:

Kurzatmigkeit, Kältebeschwerden, Brustdruck,
Schwäche, Schwitzen und Schwindel, Ermüden.

Also seien Sie vorsichtig und wenn Sie eines dieser Symptome bemerken,

Die Lösung des Herzinfarkt-Problems…

>>> hier mehr erfahren!
Burn Out
Nie wieder wieder ausgebrannt fühlen!

Kennst Du das auch?

Irgendwie überrennt Dich der Alltag und haut Dich um. Kaum hast Du etwas Ruhe gefunden, passiert wieder etwas und Du läufst auf Hochtouren.

Irgendetwas läuft da nicht rund, irgendetwas in Dir hindert Dich Deinen gesunden und ausgeglichenen Weg zu gehen, den Du doch so gerne gehen möchtest…

…und ich habe eine Lösung gefunden…

Hier mehr erfahren >>>
Für Sie persönlich

Für Sie persönlich

Taschentrends

Liebe-ISST-Leben-Archiv
Liebe-ISST-Leben-Archiv

Für Sie persönlich

Stimmgabeltherapie

Heilung geschieht

Libido, Lust und Liebe

ENERGY BOOSTER
für mehr Energie und Leistungsfähigkeit im Alltag,
GEGEN MÜDIGKEIT

PFLANZLICHE ALTERNATIVE
zu verschreibungspflichtigen Potenzmitteln

für Libido,
Lust und Liebe

MACA HOCHDOSIERT IST VIELSEITIG.

hier erhältlich >>>
Impotenz

Hanfharz

Neue Hoffnung auf dem Gebiet

der autoimmunen und

chronischen Zustände

BIO CBD Öl, Hanföl – Organic Hanf Tropfen
Urlaub

Holen Sie sich den Urlaub nach Hause

Reiseziele weltweit

Unvergessliche Reisen

Richtig wünschen
Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird
>>> hier weiter >>>
BIO

Der Alptraum für die Pharma
NATRON

Natürliches Natron ist seit einigen Jahren erfolgreicher Bestandteil alternativer Krebstherapien
mehr hier!

Bereits ein Löffel Natron kann nicht nur im Haushalt wahre Wunder vollbringen – auch für Ihre Gesundheit ist Natron unentbehrlich

Hier zum 5 kg Sparpaket >>>
Du bist SAUER

Übersäuerung

Erfolgreich Entsäuern und Entschlacken.
Ein großer Teil der Ärzteschaft verstärkt die beim Patienten vorliegende Vergiftung
sehr häufig noch durch die Verordnung von viel zu viel Chemie.

Wie man aus dem Teufelskreis der Schulmedizin ausbrechen
und sich selbst entgiften und damit heilen kann,

erfahren Sie hier >>>
Liebe-Isst-Leben EMPFEHLUNG

Alzheimer & Demenz

Alzheimer und Demenz sind das Ergebnis eines heimtückisch
fortschreitenden Hirnzellen-Untergangs.

Erfahren Sie, welche natürlichen Stoffe das Hirn von Schwermetallen,
Giften und Säuren befreien..!

hier weiter >>>
Pilzerkrankung heilen

Medizinskandal Pilzerkrankungen

Leiden Sie an einer (immer wiederkehrenden) Pilzerkrankung und hatten
bisherige Therapien keinen langwierigen Erfolg?

Die Ursachen für den Pilzbefall betreffen den gesamten Körper.

Wie Sie Ihre PILZERKRANKUNG in kürzester Zeit mit extrem wirksamen Natursubstanzen
erfolgreich selbst therapieren und sich dauerhaft vor Pilzinfektionen schützen können,

erfahren Sie hier >>>
Brustkrebs heilen

Brustkrebs-Tumore zerstört

– innerhalb von 11 Tagen –

OHNE Chemotherapie

Diese zweigleisige Behandlung lässt Brustkrebs-Tumore innerhalb von nur 11 Tagen verschwinden

und erspart Tausenden von Frauen auf der ganzen Welt möglicherweise eine Chemotherapie.

hier mehr darüber erfahren >>>
Krankheiten und die Seele

Depressionen

Welche Symptome Depressionen, Ängste und Burnout haben, muss hier nicht
weiter erläutert werden.

Den Weg zur Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout

>>> finden Sie hier >>>
Wasser Das Lebenselexier
Wasser – der letzte Dreck

Viele Krankheiten und überschnelle Alterung der Haut und des Körpers insgesamt, haben ihre Ursache in ungesundem Wasser.

Machen Sie aus Leitungswasser basisches Aktivwasser.

hier entlang >>>
Für Sie persönlich

Bluthochdruck

Medizinskandal Bluthochdruck

Wie Sie Bluthochdruck die Todesursache Nr.1
nachhaltig senken!

Erfahren Sie, mit welchen verheimlichten, von der Pharmaindustrie nicht selten verunglimpften Natursubstanzen Sie Ihren Bluthochdruck schrittweise senken und Ihre Bluthochdruck-Medikamente (ACE-Hemmer, Beta-Blocker usw.) schrittweise absetzen können!

>> hier weiter >>>
Die Wahrheit über Arthrose

Arthrose

“Wie heilt man Arthrose auf keinen Fall?”

Richtig, in dem man es so macht, wie die Schulmedizin,
also lediglich an den Symptomen (Schmerz, Entzündung) rumdoktert.

Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden und Sie es leid sind,
Medikamente zu nehmen die nicht wirken, dann lesen Sie bitte

>>> hier weiter >>>
Kranker Kopf

Migräne / Kopfschmerz

Eine Genesung von Kopfschmerz-Erkrankung ist
kostengünstig und eigenständig erreichbar.

Wie Sie Ihre Migräne / Kopfschmerzen dauerhaft heilen!

erfahren Sie >>> hier >>>
Die Wahrheit über Borreliose

Medizinskandal

Borreliose

Eine Bakteriengattung, zahlreiche verschiedene Infektions­erkrankungen.
Exakt so könnte man die gefürchtete Erkrankung “Borreliose” beschreiben.

Die Übertragung erfolgt in erster Linie durch Zecken…
Wenn der Zeckenbiss bereits erfolgt und Borreliose ausgebrochen ist,
sollten Sie …

>>> hier weiterlesen >>>
Die Wahrheit über Arteriosklerose

Medizinskandal

Arteriosklerose

Arteriosklerose, im Volksmund auch “Arterienverkalkung” genannt,
gilt als das verheerendste medizinische Problem überhaupt.

Schleichend entwickelt sich die Arteriosklerose über Jahre und Jahrzehnte
und führt zu Bluthochdruck, Herzerkrankungen und letzten Endes mit Todesfolge.

Arterienverkalkung lässt sich wieder rückgängig machen

mehr dazu hier >>>
Atemwegserkrankung

Asthma / Bronchitis

Asthma eine häufig vorkommende chronische Krankheit an der immer
mehr Menschen leiden. Für viele Betroffene ist diese Erkrankung
eine ernsthafte Belastung ihres Alltaglebens.

Wussten Sie?
Einer – von drei vermeintlich Asthma-Erkrankten
leidet möglicherweise gar nicht unter Asthma!

Lernen Sie die Ursachen und auslösenden Faktoren von Asthma kennen…

>>> hier weiter >>>
Schlaganfall

Schlaganfall

Wer schnell handelt und einen Arzt bzw. die Rettung holt, hat sehr gute Chancen,
einem heftigen Schlaganfall zu „entkommen“ und schwere Beeinträchtigungen
wie Lähmungen zu vermeiden!

Wie Sie erfolgreich einem Schlaganfall trotzen und Ihre Ängste
vor dessen Folgen in kürzester Zeit hinter sich lassen,

erfahren Sie >>> hier!
Die Wahrheit über Allergie

Medizinskandal

Allergie

Ist Ihnen bekannt, dass unser Organismus Jahr für Jahr auf´s Neue
von weiteren 1000 giftigen Fremdsubstanzen belastet wird?

Um der Allergie nicht nur symptomatisch zu trotzen, sondern diese möglichst bald
zu heilen, bedarf es folgenden Schritte …

>>> hier weiter >>>
Für Sie persönlich

Sale bis -70%

>>> Partnerprogramm >>>

Powered by Your Destiny Blog Consulting

Impressum

In/a
L101
LD16,0K
I23,6K
Rank208K
Age2015|10|31
l102
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte19196n/a

Mechanismen unserer Entmündigung – verborgene Ideologie

Conservo
Ein konservativer u. liberaler Blog

Zum Inhalt springen

Startseite
Über mich „Conservo“

← Kritik an Rüstungsexporten: Die Grünen-Lügen von gestern

Mechanismen unserer Entmündigung – verborgene Ideologie

https://conservo.wordpress.com/2018/03/13/mechanismen-unserer-entmuendigung-verborgene-ideologie/
Veröffentlicht am 13. März 2018 von conservo
(www.conservo.wordpress.com)

Von Heinz Ess*) mit Ergänzungen von Peter Helmes (und Lektorat)

„Sich Lügen fügen – die Wahrheit verbiegen, die Freiheit verschenken – vernebelt das Denken

‚Soros soll’s lenken‘?!“ – oder:

„Aufklärung adé“

Essay über unsere Rückkehr aus der von uns selbst verschuldeten Unmündigkeit

Der Prozess unserer schleichenden Unterdrückung durch wenige, die Weltherrschaft anstrebende Oligarchen, Großbanker, Multimilliardäre und Demokratie-Feinde ist mittlerweile weit fortgeschritten. Nur allzu bereitwillig folgen die meisten europäischen Nationalregierungen (mit Ausnahme weniger löblicher Freiheitsverteidiger) den Anordnungen, Verordnungen und Befehlen der EU-Zentrale, den EU-Kommissionen, in Brüssel.

Ihre zunehmend und schleichend geschaffene zentralistische Machtposition – monopolistische Bestrebungen in der bundesdeutschen Politik, aber auch in den meisten Schaltstellen in Europa und weltweit – bedrohten und zerstörten bis heute weitestgehend unsere einst so blühende, die Freiheit eines jeden Einzelnen von uns garantierende repräsentative Demokratie.

Nach dem ideologischen, politischen und wirtschaftlichen Zusammenbruch der UdSSR und der einzelnen kommunistisch regierten Satellitenstaaten war mit dem bis dahin von den Sozialisten/Kommunisten als „vorbildhaft“ vergötterten Marxismus-Leninismus-Stalinismus ab dem Fall des Eisernen Vorhangs ( 1988-1990 ) kein „Staat“ mehr zu machen.

Nach dem Mauerfall und nach der Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland suchten die restlos in ihrer menschenverachtenden, gottlosen Ideologie und Strategie enttarnten, bloßgestellten verbrecherischen Alt-Sozialisten nach neuen Wegen, ihre mörderische Unterjochungspolitik unter leicht geänderten Vorzeichen weiterführen zu können und irgendwie nicht auf die verlorene Macht ganz verzichten zu müssen – denn: „der Marxismus-Leninismus, die rot-grüne Unterdrückungs-Ideologie vom „idealistischen Gutmenschen“, darf doch nicht scheitern“ (??!!)…..

Bereits in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelten die „Gründerväter“ der totalitären Ideologie der Frankfurter Schule in einer unheiligen Symbiose zwischen Karl Marx und den Lehren Sigmund Freuds einen leicht abgeänderten „NEUEN“ Weg in eine totalitäre neo-kommunistische und sozialistische Unterdrückungsgesellschaft, die Ideologie der „Frankfurter Schule“. Sie sollte mehr in den westlichen, freiheitlich orientierten Demokratien Anwendung finden als hinter dem Eisernen Vorhang, denn da war der „Marxismus stalinistischer Prägung“ ja längst „erfolgreich“ und die Lehren Adornos etc. und Horkheimers hätten dort eher destabilisierend gewirkt.

Die Akteure sind alle bestens bekannt: Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Herbert Marcuse, Alexander Mitscherlich und der noch lebende Jürgen Habermas sowie – für den psychologischen „Freud‘ schen Teil“ der Irrlehre – Erich Fromm, der sich u.a. auf C. G. Jung, Reich (Sexpol) und Adler bezog. (Der Autor hat dieses Thema bereits ausführlich auf conservo dargestellt: https://conservo.wordpress.com/2017/07/17/rettet-unsere-freiheit-oder-wie-unsere-repraesentative-demokratie-in-europa-schritt-fuer-schritt-zerstoert-wird/)

Im bis 1989 von den meisten Linken propagierten Marxismus-Leninismus stalinistischer Prägung vertrat man unbeirrt die (Falsch-)-Meinung, dass über die („kurzzeitig als notwendiges Übel erforderliche) Diktatur des Proletariats die kommunistische „klassenlose Gesellschaft“ als „Paradies auf Erden“ errichtet werden könne.

Das „kurzzeitig notwendige Übel“, diese Diktatur des Proletariats (Lenin) dauerte dann von der Oktoberrevolution in Russland (25. Oktober- 07. November 1917) bis 1989 (und in den noch bis heute existierenden kommunistischen Staaten wie Nordkorea usw. bis heute).

„Paradiesische Zeiten“ erlebte die kommunistisch unterdrückte Bevölkerung dort an keinem einzigen Tag!

Allein nur von 1917 bis 1957 gab es mind. 66,7 Millionen Tote aus politischen Gründen- allein nur in der UdSSR, sagte der russische Dissident Alexander Solschenizyn. Zählt man die politischen Todesopfer aus China und aus den sozialistischen Ländern weltweit mit hinzu, dürfte die Zahl der aus politischen Gründen umgebrachten Opfer aus ideologischen Gründen auf mehr als das Zehnfache hochschnellen.

Aber im Rahmen des sozial weitestgehend gebändigten „einst ach so bösen“ Kapitalismus („Soziale Marktwirtschaft – Ludwig Erhard/Müller-Armack) verschwand das „klassische Proletariat“, die Zielgruppe der Kommunisten für ihre „glorreiche Revolution“.

Die ehem. Angehörigen der „Arbeiterklasse“ stiegen zunehmend auf ins per definitionem „wirtschaftlich besser gestellte Bürgertum“ – vor allem durch die erfolgreiche Mitbestimmung in den Betrieben, durch hohe Löhne und durch die Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand. Das noch von Marx als so „elendiglich“ beschriebene Bild des „Proletariers“ war in Deutschland abgelöst worden vom Wohlstandsbürger. Die wirklich armen, unterprivilegierten Menschen in der wirtschaftlich und sozial erfolgreichen demokratischen Bundesrepublik waren plötzlich die Rentner, die chronisch Kranken, die Pflegebedürftigen und die heranwachsenden ( bei der gesetzlich neu geschaffenen Fristenregelung nicht von ihren Eltern abgetriebenen) Kinder!

Das Herzstück des Marxismus-Leninismus, die revolutionär-ideologische „Zielgruppe“, das Proletariat, gab es plötzlich nicht mehr, und es verschwand peu à peu!

Und als die Linke dann die vom Wirtschaftswohlstand profitierenden „Arbeiter“ mit ihrem Eigenheim, dem Zweit-PKW, dem Campingwagen oder oft auch mit dem Wochenendhaus, dem Schrebergarten, dem Zweitfernseher usw. in deren Urlaub auf Gran Canaria, Mallorca oder an den Stränden des Mittelmeers aufforderten, sich über die Schaffung der marxistischen „Diktatur des Proletariats“ vom Übel des „Monopolkapitalismus“ zu befreien, jagte man sie davon!

Konsequenz? Ein „Ersatz“ für die bei Marx noch beschriebene und heute nicht mehr vorhandene „Verelendung der Massen“ von einst musste gefunden werden.

Nichts leichter als das:

Die „Natur“, die im klassischen Marxismus nur im Nebenschluss – am Rand, an den Seiten des ideologischen Konstrukts – vorkommt, musste hochgehoben werden zu einem zentral oben stehenden Begriff!

(aus: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/3a/Basis_%C3%BCberbau.png )

Und mit der „Natur“ hatte man endlich auch einen „Ersatz für den christlichen Schöpfer-Gott“ gefunden auf die Frage, „woher wir alle kommen und wohin wir gehen“. Das zumindest propagierte man fortan im Einklang mit den grünen Fundis.

Folglich mündete das in die neomarxistisch anzustrebende „Diktatur“ der „Natur-Versteher“ und der „Natur-Erhalter“. Deshalb musste die neue Lüge vom anthropogenen (vom Menschen verursachten) Klima- und Wetterwandel künstlich und wahrheitswidrig postuliert werden.

Und da angeblich nur ganz wenige (oft selbst ernannte) „Klimaforscher“ und „Spezialisten“ (grün-rote „Gutmenschen“) überhaupt etwas vom angeblich hinter dem Klimawandel stehenden „anthropogenen Mechanismus“ des Klimawandels und der „Ausbeutung der Natur“ kennen und verstehen, müssen wir – die Masse der Menschen, denen man die Intelligenz und das Fach-Wissen abspricht – diese Elite vertrauensvoll als „von nun an alles diktierende, alles besser wissende „Gut-Menschen“ diktatorisch über uns an die Macht gelangen lassen.

Da die „Natur“ global um uns herum existiert, muss es letztlich zu einer elitären Weltregierung kommen, in der es nur wenige Despoten geben soll, die die Welt dann regieren – nach den neo-marxistischen ideologischen Vorgaben und gemäß der „neuen globalen Ethik“, etwa so, wie sie der australische Erfinder der Veganer-Bewegung, Peter Singer, in seinem Buch „Global Ethic“ bereits vorformuliert hat.

Merke: Ein Paradigmenwechsel fand hier statt: Früher wurde der vom Kapitalismus verelendete Proletarier ausgebeutet – heute tritt an seine Stelle die Behauptung von der rücksichtslos kapitalistischen „Ausbeutung der Natur und der Ressourcen“ dieses Globus.

Weitere „ersatzproletarische“ Zielgruppen sind auch alle bisherig bestenfalls nur „tolerierten“ Minderheiten, denen der Neo-Marxismus jetzt durch unverhältnismäßig große „Aufwertung“ und „Überbewertung ihrer Bedeutung in unserer Gesellschaft“ zu „Anerkennung verhelfen will – und im Gegenzug selbstverständlich Loyalität und kämpferische Unterstützung der Neomarxisten auf dem Weg zur globalen Diktatur über die Welt erwartet. Gemeint ist hier die Transgender-Ideologie der Paul de Man-Schülerin Judith Butler, selbst bekennende Lesbe, sowie die Forderung nach Anerkennung als Vorbilder für uns alle bezüglich der Schwulen, Lesben, Transsexuellen usw.

Hierhin gehören auch die sich in „Massenbewegungen“ erhebenden „Me-Too“- missbrauchten Mädchen und Frauen durch „böse, reiche Männer“, also: durch böse Kapitalisten. Nur „Monica Lewinski“ war für Hillary Clinton kein Missbrauchsopfer ihres Mannes Bill Clinton und somit kein „Me-Too“-Girl. In der Diktion dieser Hillary Clinton war Monica Lewinski eine Praktikantin, eine „Bitch“, die „den armen Bill“ verführte – dieses „Miststück“. Bill Clinton darf das alles frei tun, was Harvey Weinstein den Kopf kostete. Bill Clinton darf folglich also nicht kritisiert werden, weil er „auf der richtigen Seite“ der US-Staatsrevolutionäre“ steht.

Deshalb verschweigt die „me-too“-Bewegung die sexuellen Übergriffe des triebgesteuerten US-Präsidenten Clinton (die meisten Sex-Monster kommen ja scheinbar aus den Reihen der Democrats) und lässt zu, dass dessen Ehefrau Hillary ihr Glashaus, in dem sie sitzt, mit Steinen zertrümmert, indem sie aus dem Buch über Donald Trump öffentlich vorliest, selbst aber derart viel Dreck am Stecken hat, dass es jedem anständigen Menschen kotz-spei-übel werden könnte, wenn er von all dem hört.

Das zeigt einmal mehr, wie Hillary Clinton „gestrickt“ ist, und enttarnt die „Me-Too“-Bewegung als einseitig manipulative Stimmungsmache mit Hasstiraden, die nur gegen den politischen Gegner – die Republikaner von Donald Trump – gerichtet sind!

Da sich der Ur-Kapitalismus aus dem „Wirtschaftsliberalismus u.a. von Adam Smith“ entwickelt hat, muss bei jedem Wirtschaftswachstum in unserer Zeit als Urheber der böse „Neo-Liberalismus“ revolutionär attackiert werden.

Abschaffung der Freiheit des Einzelnen durch den heute alles bestimmenden Neo-Marxismus

Mit den bei allen Marxisten/Sozialisten altbekannten Versuchen, den Neid-Komplex vieler missgünstiger Mitmenschen (das Wählerpotential von Rot-Grün) wach zu halten und zu instrumentalisieren zur Mobilisierung der „Neider“ als Wähler ihrer Parteien, wird dann behauptet, dass im neuen Wirtschaftswachstum die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, was inhaltlich so nicht zutrifft. Denn wir ALLE haben vom Wachstum der Wirtschaft profitiert und leben bei niedrigen Arbeitslosenzahlen und Preisstabilität in einem Wohlstand aller, den wir so nur in der alten Bundesrepublik (Adenauer-Erhard-Schmidt-Kohl) genießen durften.

Aber aus den oben genannten Gründen strebten und streben die rot-grünen Neo-Marxisten die Vernichtung aller politisch liberalen demokratischen Parteien und Strömungen an, da sie für die individuelle Freiheit eines jeden von uns eintreten – und genau DAS würde die „breite, unterwürfige Masse“ aller Bürger in „gefährlicher, dem Marxismus widersprechenden Weise“ darauf bringen, dass wir alle uns individuell FREI entwickeln und betätigen sollen und dürfen, dass wir alle als Individuen das Recht haben, in der Vielfalt unserer Ideen und Wünsche, im Pluralismus der verschiedenen Meinungen von Gesellschaft, Staat und Wohlstand, die beste Politik für unsere Nation und für Europa gemeinsam und in demokratischen Willensbildungsprozessen von unten nach oben zu finden.

Da das der „neo-marxistisch postulierten“ Schaffung eines „kollektiven Bewusstseins“ (im Kollektiv soll nur noch EIN gleichgeschaltetes Denken erlaubt sein – dem neomarxistischen „Habermas-Konsensus“ entsprechend!) völlig widerspricht – allein schon, weil man freiheitsbewusste Menschen nicht ohne Gewaltanwendung unterdrücken oder zum Schweigen bringen kann (weshalb ja weit über 100 Millionen Menschen in „marxistisch-maoistisch-leninistisch-stalinistischen Staaten“ aus politischen Gründen umgebracht wurden und werden von den brutal diktatorisch herrschenden Machthabern), muss jede individuelle, vom „Konsensus“ des „Kollektivs“ abweichende Meinung mit Gewalt von den Machthabern unterdrückt werden.

Obwohl ich persönlich kein „Liberaler“ im Sinne der FDP bin, werde ich dennoch mit all meiner Kraft dafür eintreten, dass es in Deutschland diese liberale Partei auch in Zukunft geben soll – im Rahmen des Meinungspluralismus und der Ideen-Bereicherung in unserem Land.

In Deutschland werden derzeit die Freiheitsrechte eines jeden einzelnen Bürgers brutal mit Füßen getreten durch die Regierenden, aber auch durch viele Aktionen in den Medien und im „Meinungsdiktat“ durch „Grün-Rot“.

Deshalb werde ich auch jede Bevormundung hinsichtlich dessen, was ich noch denken oder sagen darf, z.B. mittels der von rot-grün aufgezwungenen Political Correctness, energisch ablehnen und überall dort bekämpfen, wo meine persönlichen Freiheitsrechte mit diesen „Maulkorb-Vorschriften“ zensiert und zerstört werden sollen.

Subsidiarität

Viele meiner Freunde, die den Verlust an Freiheitsrechten eines jeden Einzelnen von uns in unserem Land intuitiv natürlich ebenfalls bemerkten, fragten mich, wie dies geschehen konnte, dass uns unsre früher so große Freiheit und unsere freie Gestaltungsmöglichkeit, unsere Selbstverwirklichungsmöglichkeit in freier Entscheidung, die Gestaltung unsres Lebens ohne Repressalien, derart limitiert werden konnte, dass wir es so gut wie nicht bemerkten – oder erst jetzt – vielleicht zu spät, um auf der Schussfahrt der Neomarxisten in die Diktatur zu Freiheit und Demokratie hin zu wenden! Da gibt es viele fatale Einzelschritte auf diesem Weg in unsere Unfreiheit, die hier zu benennen wären.

Aber ich will hier nur EINEN Aspekt heraus greifen – es ist die perfideste Strategie der rot-grünen Demokratie-Feinde, zügig jede individuelle Freiheit aller Bürger zu beschneiden und letztendlich abzuschaffen – nämlich die bewusste und absichtlich gewollte Missachtung des Subsidiaritätsprinzips. Das Subsidiaritätsprinzip und dessen strikte Beachtung war jahrzehntelang der Garant unserer Freiheit in der „alten Bundesrepublik“.

Selbst viele „Partei- und Berufspolitiker“ wissen nicht genau, was der Begriff Subsidiarität bedeutet, wenn sie danach gefragt werden.

Es bedeutet – in einfachen Worten ausgedrückt – , dass die jeweils höhere gesellschaftliche Ebene in einem Gemeinwesen nicht in die Freiheitsrechte der Personen, Verbände und Vereinigungen dirigierend eingreifen darf, so lange diese Untergruppierungen ihre Aufgaben selbst erledigen oder ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen selbst (ohne penetrante Einmischung des Staates) nachkommen können.

Wenn zum Beispiel durch eine gleichzeitige Erkrankung der beiden Eltern von sechs Kindern unter acht Jahren die Versorgung dieser sechs Kinder nicht mehr möglich erscheint, weil weder Nachbarn noch Großeltern oder andere Familienmitglieder existieren oder leben, die hier helfend hätten einspringen können, erst DANN darf das Jugendamt aktiv werden und darf sich z.B. um eine Pflege-Familie oder eine Familien-Haushalts-Helferin kümmern, die die Versorgung und Erziehung der Kinder solange übernimmt, bis die Eltern wieder allein diese Aufgabe übernehmen können. Die Familienhilfe darf nur für einen der Sachlage angemessenen Zeitraum diese Hilfsdienste übernehmen, d.h. die Respektierung der Verhältnismäßigkeit der Mittel ist eine weitere Voraussetzung einer wirklichkeitsorientierten subsidiären Hilfe!

An diesem Beispiel kann man relativ einfach sehen und nachvollziehen, was „subsidiäre Hilfe“ bedeutet.

Dass auch unser Föderalismus ein nach außen deutlich sichtbares Zeichen einer Freiheit garantierenden Subsidiarität im Staatswesen ist, das ist nur den wenigsten von uns bewusst.

Aber die föderalen Strukturen unserer Bundesrepublik, die Untergliederungen unseres Landes in Ortsebenen, Kreisebenen, Bezirks- und Landesebenen und dann erst über die Bundesländer-Ebene bis zur Bundesebene hin – das war und ist freiheitsgarantierend und hilft, die „höhere Macht“ bis zur „Zentralmacht“ (Bundesregierung) besser zu kontrollieren.

Und wem passen diese föderal-subsidiären Strukturen der politischen Ebenen und Zuständigkeiten in unserem Land so absolut nicht in den „Kram“? – Den grün-roten Neomarxisten, den selbsternannten „Kümmerern“.

In unserem ehemals freien und sozialen Rechtsstaat der alten Bundesrepublik genossen wir ein Höchstmaß an gesellschaftlich garantierter Freiheit. Gesetze im Bundestag kamen zustande durch eine rege Diskussion der brennenden Themen, die in den Ortsverbänden der demokratische Parteien in freien und toleranten Willensbildungsprozessen zustande kamen und dann über Anträge auf Kreistagen, Bezirkstagen, Landestagen dieser Parteien bis auf Bundesebene gelangten, wo sie als Bundesparteitagsbeschlüsse bis ins Parlament, den Bundestag, gelangten. Dort wurde nochmals über das „Für und Wider“ diskutiert und debattiert. Die Debatten wurden UNGEFILTERT und UNGEKÜRZT mit allen Wortmeldungen und Reden live im Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen übertragen, sodass alle Bundesbürger die Debatten mit verfolgen konnten.

Gesetzesentwürfe kamen sodann zur Abstimmung und wurden – nach Passieren des Bundesrats – zu allgemein für uns geltenden Gesetzen.

Und jetzt mal ehrlich: Wann und wie oft durften Sie in den letzten vier Jahren als Bundesbürger solche Bundestagsdebatten live, ungekürzt und unzensiert von den Medien übertragen im Fernsehen verfolgen und erleben? Es hätten – im Vergleich zur „alten Bundesrepublik“ – im Zeitraum von vier Jahren ca. fünfzig solcher Debatten sein müssen!

Heute sehen Sie live im Fernsehen höchstens noch ab und zu einige „Feierstunden“ mit irgendwelchen „Gastrednern“ im Bundestag. Ganz selten erleben sie mal eine (dann zeitlich meist massiv gekürzte) Debatte…..

Aber es vergeht kein Tag, an dem uns nicht in den Nachrichten davon berichtet wird, dass eine neue, uns von der EU-Kommissionen und/oder den EU-Kommissaren (übrigens völlig undemokratisch und diktatorisch) übergebrühte Vorschrift/Richtlinie/Norm in Zukunft als für alle verbindlich gelten soll.

Die Leit-Idee vom globalen Neo-Marxismus

Alt-Marxisten (außer der stur an der „reinen Lehre“ festhaltenden Sahra Wagenknecht u.a.), Neo-Marxisten der Frankfurter Schule, „Propheten des Club of Rome“, „Zukunftsforscher“, Entwicklungshelfer, „Gutmenschen“ aller Art, scharten sich mehr und mehr um die Chef-Ideologen der Frankfurter Schule und um deren philosophische Schüler wie Jürgen Habermas, Jacques Derrida, Paul de Man, Peter Singer, Judith Butler und viele mehr. Unterwegs absorbierte man noch schnell die Lehren der französischen Existentialisten von Sartre über Camus bis Simone de Beauvoir und vermengte all diese Ideen in EINE GROSSE LEITIDEE, von der die „neue Weltrevolution“ zukünftig ausgehen solle.

Da seit dem ersten Erscheinen der „kommunistischen Ideologie“ bis zum heutigen Tag der Kommunismus/Sozialismus in keinem einzigen Land der Welt mit einem Mehrheitsvotum durch freie Wahlen an die Macht kommen konnte, musste man Mittel finden, unter Umgehung dieser „ideologischen Blockade des Neo-Marxismus“ durch die geltenden demokratischen Spielregeln in den freien Ländern der Welt doch irgendwie zur Macht gelangen zu können.

Als erste strategische Maßnahme erfand man den „Marsch durch die Institutionen“, der mit der ´68er-Bewegung begann und in den Bereichen Kommune, Schule, Universität, Justiz und staatliche „Dienerschaft“ (Beamtentum) generell bereits schon wieder in seinem Erfolg zusammenzubrechen droht, weil die nachrückenden Generationen hierfür bereits kein Verständnis mehr haben.

Die junge Generation sieht in den Pullover strickenden, rot-grünen Sonnenblumenschwenkern mit ihren „Still-Kursen“ für werdende Väter zu Recht die größten Spießer, die je in Deutschland gelebt haben, deren eingeschränkte Wahrnehmung der Wirklichkeit bei weitem die früher von uns belächelten „Wackel-Dackel“- und „Klopapier-Hütchen“-Chauffeure mit ihren handpolierten grau-blauen Billig-PKW – die Passat-Fahrer, Opel Rekord- und Ford-Escort-Fahrer usw. übertrifft – und rebelliert gegen diese Verdummungs-Dummies, denen fast niemand mehr auf den Leim geht.

Mittlerweile ist – neben dem „peinlich Berührtsein“ und dem lauten Lachen über Claudia Roths Verhalten und Benehmen – ein Gefühl des tief empfundenen Mitleids mit einer gescheiterten Persönlichkeit gefolgt, die an sich selbst und an ihren wirklichkeitsfremden Ideen zerbrach. Aber das nur nebenbei.

Da die andere – aus den ´68ern heraus entstandene Strategie, den Staat mit terroristischen Anschlägen zu erpressen, um an die Hebel der Macht zu gelangen („Bader-Meinhof“), misslang total.

Unsere einst noch WEHRHAFTE Demokratie – eine REPRÄSENTATIVE DEMOKRATIE – siegte über diese Terror-Bewegungen, die damals bereits von muslimisch und anti-jüdisch orientierten arabischen „Befreiungsorganisationen“ planerisch-strategisch und finanziell unterstützt wurden (PLO/Hamas/Palästinenser/Rot-Terrorist „Carlos“ Ilich Ramirez-Sanchez – der „Schakal“ (Buch: revolutionary islam!!!) – finanziert von südamerikanischen Revolutionsbewegungen inkl. von Castros Kuba u.a., aber auch von der „DDR“ – wie wir heute aufgrund der Öffnung des Stasi-Archivs fehlerfrei wissen).

Um den Kreis der „Klientel“, des „neuen Proletariats“, der „Schutzbefohlenen“ bei Rot-Grün in deren Neo-Marxismus möglichst groß und voluminös zu gestalten, griff man auf die These von Peter Singer/Australien zurück (Stichworte: global ethic – straffreie Tötung von behinderten Säuglingen im ersten Lebensjahr, ferner Gender und Transgender und zur UN-Deklaration der „Menschenaffen“-Rechte).

So kam es dazu, dass man den „Sozialdarwinismus“ beschuldigte, an der „Ungleichheit“ aller Lebenswesen schuld zu sein. Aufgrund des Singer’schen Biologismus und dessen Ablehnung der Unterteilung der Lebewesen in Gattungen stellte man die Menschenaffen auf eine Stufe mit uns.

Überhöhung des Prinzips der „Nachhaltigkeit

Das neomarxistisch völlig anders zu verstehende Prinzip der „Nachhaltigkeit“ wurde eingeführt. Nachhaltig ist, was auf Dauer den neomarxistischen Anspruch, Schützer von Natur, Umwelt, Lebewesen, Flora und Fauna sein zu wollen, fördert: also: Nachhaltig ist alles das, was permanent die Notwendigkeit des politischen Siegs des Neo-Marxismus weltweit untermauert. Nachhaltigkeit dient also lediglich der „Beständigkeit“ und Festigung der neuen linken Ideologie, die die Natur als „neues „Gott-ersetzendes“ Schöpfungsprinzip“ für uns alle impliziert.

Hierzu gehört auch, dass alle uns bekannten Begriffe aus Politik, Natur, Welt, Gesellschaft und Umwelt NEU neu definiert werden – durch „Schaffung neuer Wirklichkeiten, neuer WAHRHEITEN! – mittels der Derrida‘schen „De-Konstruktion!“ (siehe https://conservo.wordpress.com/2017/07/17/rettet-unsere-freiheit-oder-wie-unsere-repraesentative-demokratie-in-europa-schritt-fuer-schritt-zerstoert-wird/)

Jetzt kommen Jürgen Habermas und Jacques Derrida nochmals aus der schon drohenden Versenkung hoch an die Oberfläche der neuen Ideologie des Neo-Marxismus nach Art der weiter entwickelten Frankfurter Schule.

Mit semantischen, linguistischen und rhetorischen Tricks werden mit Hilfe der Strategie der „De-Konstruktion“ alle Begriffe, vor allem alle geltenden Werte-Begriffe, völlig uminterpretiert, jedoch synonym zu den bisher geltenden Wörtern verwendet. Begriffsverwirrung pur. „Babylon lässt grüßen“.

Jürgen Habermas steuert seinen „Bewusstwerdungsprozess gesellschaftlicher Zusammenhänge in neuem Kontext“ bei durch seine Thesen zum „Diskurs“. Diskurs ist für ihn keinesfalls mehr das, was wir bisher alle darunter verstanden, also: wechselseitige Unterredung, Vortrag, Besprechung, objektive, wahrheitsorientierte Darstellung von Sachverhalten….

Für ihn wird Diskurs zu einer neuen „Diskurs-Ethik“, in der den zuhörenden Untergebenen von oben herab diktiert wird, was „in Zukunft Sache“ ist, ein (Pseudo-„Ausdiskutieren der Probleme im Töpferkurs“! – ohne zugelassene „Widerworte“!

Habermas sah sich – zusammen mit seinem Freund Jacques Derrida (Paris) – als Vertreter einer LINGUISTISCHEN WENDE im Diskurs – mit „sprachlichen Tricks und Festlegungen, was noch gesagt werden darf und was künftig zu verbieten ist: Wir kennen das z.B. von der political correctness – ab sofort dürfen „Sinti und Roma“ nicht mehr „Zigeuner“ genannt werden: („Der Sintibaron“ – das „Roma-Schnitzel“, „Schwarzafrikaner“ anstelle von „Neger“, auch das große geschlechtsübergreifende „I“ bei Lehrer“I“nnen gehört hierhin. Soll am Ende dann noch die älteste Frankfurter Apotheke, die „Mohren-Apotheke“, in „Medikamentenbevorratungsstelle für maximal hyperpigmentierte Mitmenschen“ umbenannt werden??? Das kann’s doch wohl nicht wahr sein!!!!!

Das zeigt auf, dass wir zunehmend in unseren Äußerungen einer strengen neomarxistischen ZENSUR unterliegen, die bis hin zu unseren Sprach- und Schreib-Formulierungen geht. Diese illegale Gewaltausübung über unsere freie Meinungsäußerung ist bezeichnend. Es gab mal in Deutschland eine Zeit, in der die Bücher von Berthold Brecht und Erich Kästner verbrannt wurden. Sollen zukünftig die Bücher von Platon, Aristoteles, Goethe, Schiller, Voltaire und Kant – oder sogar die Bibel – von faschistoiden, linksverseuchten radikalen Antifas verbrannt werden?? „Hamburg“ war hier ein kleiner Vorgeschmack.

Noch schlimmer ist die Umdeutung der Werte, die für den Weiterbestand unserer Demokratie unverzichtbar waren und sind:

Freiheit – Gerechtigkeit – Solidarität – Beteiligung und Mitwirkung (Partizipation) des Einzelnen in der repräsentativen Demokratie usw. Vor allem aber fällt auf, dass der zentrale Begriff der WAHRHEIT inhaltlich von Derrida und Habermas völlig zerstört und beseitigt wurde und wird.

Seit mehr als 2000 Jahren galt bei uns im abendländischen Europa folgende Definition von

Wahrheit:

Wahrheit ist die Übereinstimmung von Denken und Sein

Und das ist in der uns umgebenden Wirklichkeit erkennbar, auch wenn wir als Menschen Fehler machen können beim Erkennen der Wahrheit – durch unsere potentielle Irrtumsfähigkeit als Menschen ((Stichwort: Fata Morgana, Wachträume, Halluzinationen).

Derrida und Habermas unterhöhlen nun genau DIESE WAHRHEITS-DEFINITION und fordern, dass nur das für wahr gelten darf, was in einem Diskurs, einer Erörterung („im Töpferkurs“), breit dargelegt und anschließend in einem gesellschaftlichen KONSENS weitgehend übereinstimmend mit den anderen Gesprächspartnern als „Wahrheit“ FESTGELEGT wurde und natürlich von den Ideologen VORHER SCHON SO FESTGELEGT WAR!

Diese „Wahrheit“ (besser: Pseudo-Wahrheit oder Täuschung) muss dann auch immer übereinstimmen, kongruent sein, mit der vorgegebenen, im „Konsens“ festgelegten, diktierten und schließlich „unter Zwang (von psychischem Druck bis zur körperlichen Gewalt) so akzeptierten“ neuen Ideologie – dem Neomarxismus nach Art der Frankfurter Schule).

Von dieser im Konsens festgelegten „Wahrheit“ darf nicht mehr abgerückt werden. Eine Rückbesinnung auf die Werte des Christlichen Abendlandes ist bei der neuen Linken strikt verboten! (siehe auch P. Helmes in: https://conservo.wordpress.com/2014/07/29/aufruf-zum-widerstand-gegen-den-zeitgeist/)

Toleranz gegenüber Andersdenkenden ist NUR „System-immanent“ erlaubt, also nur innerhalb des Systems dieser linken Denkmechanismen mit ihren linguistisch-semantischen Strategien der De-Konstruktion à la Derrida. (siehe hierzu auch meinen Beitrag (Essay): https://conservo.wordpress.com/2017/07/17/rettet-unsere-freiheit-oder-wie-unsere-repraesentative-demokratie-in-europa-schritt-fuer-schritt-zerstoert-wird/)

Wer gegen diese Denk-Strategien des „Post-Strukturalismus“ und der „Derrida’schen „Philosophie“ der „De-Konstruktion“ vorgeht, wer gegen „political correctness“ aufmuckt, der muss isoliert und „stillgelegt“ werden z.B. durch „Ausgrenzen aus der Gruppe“ und Schlimmeres… (Gestern haben sie mich aus dem Töpferkurs rausgeworfen – ich hatte mich im „Ton“ vergriffen…kleiner Scherz am Rande, der die Lächerlichkeit jedes neomarxistischen Wahrheitsanspruches unterstreicht.)…

Das ist die höchste Form der Intoleranz, die wir ja bereits zur Genüge aus der Zeit des Nationalsozialismus kennen, aber auch aus der DDR-Zeit. Damals, 1980, bestellte ich in Berlin am Alexanderplatz eine Coca Cola. Der Kellner: „Das kennen wir nicht in der DDR; kann es sein, dass Sie eine „braune Limonade“ mögen?“….

Aber es kommt im Rahmen der Wahrheits-Verzerrung bei den Neo-Linken immer öfter auch zu „Wort-Neu-Schöpfungen“ von „Werten“, die jeder Wahrheit entbehren. Man nennt das die „Ideologisierung“ einer Gesellschaft.

Wenn heute behauptet wird (von Peter Singer, dem Vater der Veganer), Menschenaffen seien unsere Brüder und Schwestern und sie müssten in gleicher Weise wie wir Menschen durch eine UNO-Menschenaffenrechte-Erklärung gewürdigt und uns Menschen gleichgestellt werden, so ist das genauso hirnrissig wie Hitlers Behauptung, es existiere eine „Arische Rasse“ und die „Rasse der Juden“ sei minderwertig!

Beide Behauptungen, die von Singer und die von Hitler, sind UNWAHR, sind LÜGEN und stammen aus den schlimmen Tiefen eines totalitären Denkens. Es sind gezielt aus ideologischen Gründen erfundene Falschbehauptungen!

Immer wieder verkündet man uns nicht nur in den Nachrichten angeblich „gesicherte wissenschaftliche Forschungsergebnisse“ – z.B. zum Wetter, zum „Klimawandel“, zur Gefährlichkeit von Feinstäuben aus PKW-Abgasen oder zu den bösen Stickoxiden.

Jeder, der dann diese „Forschungsergebnisse“ und unhaltbaren, unwissenschaftlichen Messmethoden dieser Werte hinterfragen will, wird gescholten, runtergemacht und in unserer Gemeinschaft isoliert und kalt gestellt! Die „Toleranz“ der Linken (und vieler Grüner!) ist vielbezeichnend und selbstredend.

Wenn eine wissenschaftlich unhaltbare Behauptung dazu dienen kann, die Ideologie des grün-roten Neomarxismus der Frankfurter Schule an die Macht bringen zu können, dann ist – gemäß der undemokratischen Ethik der gewaltbereiten Staatsumstürzler und Feinde unserer Demokratie – sogar eine solche Falschbehauptung zulässig, ja wünschenswert. Wahrheit ist NUR, was die Frankfurter Schule als „wahr“ deklariert.

Die Lüge vom anthropogenen, d.h. vom MENSCHENVERURSACHTEN Klimawandel wird man – als noch freier Bürger dieser Republik – wohl nicht mehr lange öffentlich äußern dürfen, ohne dass massivste Einschüchterungen und Gewaltakte drohen.

Der US-Militärstratege und Kämpfer für eine „Homogenisierung“ aller Staaten sowie eine Abschaffung aller Nationalstaaten, Thomas P.M. Barnett, ein sehr hoher und äußerst gefährlicher Aktivist in Sachen „global ethic“ und „Klimawandel“, sagte, dass er jeden eliminieren wird, der sich ihm bei der Verwirklichung der neuen politischen Ziele („des Neo-Marxismus“) in den Weg stellt. (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2017/11/24/usa-und-is-nwo-thomas-barnett-zerstoerung-aller-kulturellen-und-nationalen-grenzen/)

Für die Entdeckung und Enttarnung der Unwahrheiten, denen wir tagtäglich neu seitens der Fernsehsender ausgesetzt sind, müssen wir vor allem auch die Logik, unser logisches und scharfsinniges Denken einsetzen.

Hier unterscheiden wir zwischen der

Formallogik – bei der formale Dinge auf ihre formale Richtigkeit hin überprüft werden und der
Materiallogik, bei der der Wahrheitsgehalt des Inhalts von Aussagen überprüft wird.

Und wenn ich formallogische Überprüfungen des formal-korrekten Zutreffens von Aussagen vermische mit angeblich materiallogisch zutreffenden Aussagen, und wenn ich durch diesen Trick vorgaukeln kann, dass meine Aussage „in allen Punkten WAHR“ ist, dann ist das eine der übelsten Manipulations-Strategien, die Diktatoren und Demokratie-Feinde auf dem Weg in die Diktatur verwenden aus Macht-erzielenden und Macht-erhaltenden Gründen.

Hier ein Beispiel für das Thema „Missbrauch der Formallogik zur Manipulation der Bevölkerung“:

Wenn ich sage: „Ich bin DEN Kaiser von China“, so ist diese Aussage formallogisch – rein grammatikalisch schon – FALSCH.

Richtig muss es lauten: „Ich bin DER Kaiser von China“. So ist der Satz formallogisch (hier: grammatikalisch) richtig.

Überprüfe ich nun den Satz auf seinen Inhalt, seine Aussage, so stelle ich fest: Ich bin NICHT der Kaiser von China!

Vermische ich aber den „formal korrekten“ Satz: „Ich bin der Kaiser von China“, der grammatikalisch völlig richtig ist, mit seiner material-logischen Falschaussage, ich sei der Kaiser von China, was inhaltlich keinesfalls zutrifft, so bleibe ich auf der „formalen Stufe“ der „Wahrheitsfindung“ stehen, beanspruche aber auch den materiallogischen Wahrheitsgehalt für diese Aussage, was zur falschen Akzeptanz und – noch schlimmer – zur heimlichen Unterjubelung einer inhaltlichen LÜGE führt!

Aber GENAU SO funktioniert die De-Konstruktion à la Jacques Derrida- genau so kommt es zum „Konsensus“-Diktat bei Habermas.

Denn NICHT die Mitglieder einer Gesprächsrunde legen die Wahrheit mit Mehrheitsentscheid fest, sondern die Wahrheit ist als Übereinstimmung von Denken und Sein definiert und ist nicht von Abstimmungen abhängig.

Hier muss ich nämlich INHALTLICH alles überprüfen! – nicht nur „rein formal“ – und schon gar nicht darf ich die Wahrheit über den strategisch-manipulativen Trick des Erzielens eines „Konsensus“- nach „Diskurs“-Runden – festlegen per Mehrheitsentscheid!

Man stelle sich nur einmal vor: Eine zwanzig Ärzte umfassende Runde (eine Diskurs-Runde im Sinne von Habermas) kommt zusammen, um über einen Patienten zu sprechen, der im Labor Entzündungszeichen aufweist und neben rechtsseitigen quälenden Bauchschmerzen noch angibt, er leide seit drei Jahren an Haarausfall, Impotenz und Depression mit Schlaflosigkeit sowie ab und zu an leichten Schluckstörungen.

Die Diagnose wird nun im Konsens der Ärzte – mittels Mehrheitsbeschluss nach Diskurs-Beiträgen – festgelegt:

11 Ärzte sind der Meinung: Der Patient muss Psychotherapeutika erhalten – er ist depressiv

4 Ärzte meinen, er habe Partnerschaftsprobleme, und man müsse ihm Medikamente gegen Impotenz verordnen

3 Ärzte glauben, er habe einen leichten Halskatarrh

Ein Arzt glaubt, der Patient leide vorrangig an altersbedingtem Haarausfall und nur

EIN Arzt schreit in die Runde: „Seht Ihr denn nicht, dass diesem Mann der Blinddarm geplatzt ist?“

Wenige Stunden später ist der Patient an Blinddarmdurchbruch mit Bauchvereiterung gestorben.

Der „Konsensus-Beschluss“ à la Habermas hat ihn getötet – d.h. diese faschistoiden, undemokratischen Ideologien enden in Diktatur, Tyrannei, Unfreiheit und sind dann immer auch tödlich für alle, die es betrifft und für diejenigen, die sich dagegen auflehnen.

Bei der neuen, uns von den Neo-Marxisten untergejubelten Lügen-Kaskade stirbt unsere Freiheit in der bisher so exzellent funktionierenden repräsentativen Demokratie. „Nie wieder darf es ein „Weimar“ geben in unserem Land“ – so haben wir geschworen vor vielen Jahren, wohlwissend, dass unsere Demokratie AKTIV mit aller Kraft verteidigt werden muss, damit wir unsere Freiheit nicht verlieren.

Hieraus folgt auch: Niemals darf „Frieden“ im Wert ÜBER FREIHEIT gestellt werden, weil es wahren Frieden OHNE Freiheit NICHT GIBT!!

Und auf die Wissenschaft übertragen verfahren die rot-grünen Lügner nach folgendem Prinzip: Wer wissenschaftliche Ergebnisse um der „guten Sache willen“ fälscht, damit das „große Ziel“ – die neue grün-links-marxistische Gesellschaft – an die Macht kommt, muss gelobt und gefeiert werden. So geschehen bei Phil Jones, dem langjährigen Leiter der Klimakonferenz bzw. des IPCC, ein Skandal!! – bekannt geworden unter dem Begriff „Climate-Gate“.

Hier rief Phil Jones zur Fälschung der Kurven, der Messwerte und der Diagramme auf, um – trotz gegenteilig vorliegender Erkenntnisse – weiterhin „nachweisen“ zu können“, dass es stetig zu einer immer bedrohlicher werdenden globalen Erwärmung kommt. „Der Zweck heiligt die Mittel“ (???)

Wie groß muss die Angst dieser links-grün-marxistischen Ideologen sein, ihre nicht über demokratische Wahlen, sondern mittels Unterwanderung der EU-Kommissionen erlangte politische Macht schon bald wieder zu verlieren?

So hört man die „Lenker und Leiter“ der neuen Revolution sinngemäß sagen:

„Für was benötigen wir noch Parteien? Irgendwelchen stupiden demokratischen Wahlen müssen wir uns nicht stellen. Wir machen unsere Politik auch OHNE parlamentarische Mehrheiten – und so lange es die für uns arbeitenden und von Milliardären finanziell voll ausgestatteten NGO’s, NPO’s, think tanks und Lobby-Vereine gibt, die wir mit Milliarden schmieren, so lange haben die Bürger aus den Nationalstaaten keine Chance, unsere Konzepte mittels Mehrheiten zu behindern oder zu entmachten!“

So oder so ähnlich stelle ich mir die Gedanken und Sprüche des Milliardärs George Soros und seiner Verbündeten vor.

Neuestes Beispiel:

Bereits vor Jahren (2014) nahm sich die deutsche Umwelthilfe DUH (eine NGO mit knapp 280 Mitgliedern (273) – zum Vergleich: Unser Schützenverein „auf´m Land“ hat 800 Mitglieder!) – gezielt vor, in Deutschland die Diesel-Fahrzeuge von der Straße wegzufegen. Ganz zur Freude des Automobil-Herstellers Toyota, der mit nur 20% Dieselfahrzeugen in der Produktpalette deutlich hinter VW liegt – leider trotz „Dieselskandal“ auch immer noch in der absoluten Zahl der 2017 verkauften Diesel-PKW. Erneut belegte VW in dieser Frage Platz Eins.

Da die DUH dem japanischen Auto-Hersteller Toyota derart effektiv gegen die Konkurrenz VW hilft, sich am Markt durchzusetzen, erhielt die DUH von Toyota eine fünf- bis sechsstellige(?) jährliche Spende – und das schon seit vielen Jahren.

Und heute (06.03.18) verkündete Toyota, (aufgrund des Urteils des Bundesverwaltungsgerichts), Ende 2017 die Produktion von Diesel-Motor-angetriebenen PKW GANZ einzustellen – und bietet dem hiermit nicht rechnenden Markt ab sofort den Hybrid-Toyota an – demnächst als MARKTFÜHRER! Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Ich glaube, jetzt dürfte es endlich einmal an der Zeit sein, mittels Strafanzeige und Strafantrag gegen den DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch und den „Automobil-Experten“ Axel Friedrich u.a. zu recherchieren, inwieweit hier nicht der Straftatbestand der Korruption und des illegalen Eingriffs in den freien Automobilmarkt mittels Absprachen und Wettbewerbsverzerrung vorliegt.

„Wes Brot ich eß, deß Lied ich sing“ – werden die Beklagten dann vortragen. Soviel nur zu den „Gutmenschen“ und „Umweltschützern“ der DUH – ein nicht demokratisch legitimierter Privat-Verein mit gerade mal 273 Mitgliedern, aber mit über acht Millionen Euro Jahresetat! – bevormundet ganz Deutschland! Oder anders ausgedrückt: Das Gesamt-Volumen des Jahresetats der DUH beträgt entspricht knapp 30.000 Euro pro Jahr pro Mitglied! Wer will da NICHT AUCH Mitglied bei der DUH sein?

Man sollte endlich auch einmal Klage erheben gegen die Gemeinnützigkeit der DUH!

Das müssen wir uns als aufrichtige Demokraten NICHT LÄNGER GEFALLEN LASSEN! (Um nicht mit Andrea Nahles zu sagen: „Jetzt gibt’s was in die Fresse!“) Siehe hierzu: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/finanzquellen-der-deutschen-umwelthilfe-du aus: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diesel-affaere/deutsche-umwelthilfe-bekommt-geld-von-toyota-14256098.html

Die DUH will mit ihren Vereinszielen „der Umwelt“ helfen!!! In unserer „altehrwürdigen“ Bundesrepublik (vor 1989) halfen wir vorrangig den MENSCHEN: den Armen, den Kranken, den Hilfsbedürftigen und den schutzlosen Kindern!

Wäre es nicht endlich mal wieder an der Zeit, nicht die „Natur“, nicht die „Umwelt“, nicht das „Klima“ in den Mittelpunkt des politischen Handelns zu stellen, sondern DEN MENSCHEN, jeden EINZELNEN MENSCHEN in unserem Land!!!???!!!

Wie auch immer:

Es steht mittlerweile fest, dass sich ca. 5.000 sog. NGO’s oder „Bürgervereinigungen“ – die meisten zumindest wesentlich teilfinanziert von Stiftungen und Vereinigungen von George Soros und ähnlichen „Förderern“ (ich denke nur einmal an den 2014 verstorbenen Multimilliardär Maurice Strong – mit erstem Wohnsitz in Peking/China, zudem Chef und Vorsitzender aller Welt-Konferenzen und vor allem auch der Welt-Klima-Konferenzen) – außerhalb aller etablierten demokratischen Parteien Zugang zu den EU-Kommissionen verschafft haben – unter völlig undemokratischer Umgehung aller etablierten demokratischen Strukturen in den EU-Mitgliedsländern und Parlamenten.

DAS ist nun die „Neue partizipativ-partizipatorische Demokratie“, wie sie von Jacques Derrida propagiert wurde zur Schaffung einer neuen, weit links außen stehenden Gesellschaft unter Umgehung der bekannten, etablierten demokratischen Spielregeln und Entscheidungsebenen einer demokratischen Legitimation!

Eine grundlegende, gesetzliche Regelung der NGO´s

Wenn wir unsere demokratische Freiheit von einst – ohne Dauerbespitzelung und Dauerkontrolle durch den Staat – retten und neu ausbauen wollen, müssen wir uns sofort und effektiv gegen die illegitim-undemokratische Einflussnahme dieser von Oligarchen fremdfinanzierten NGOs wehren. Wobei mir klar ist, daß dies ohne gesetzlich neue Grundlage nicht umzusetzen ist – und da, wo sie in die Freiheit des Einzelnen berührt bzw. die (verbandliche) Koalitionsfreiheit berührt, wohl eine Zweidrittel-Mehrheit erfordern wird:

Zuerst sollte man:

die Konten aller NGOs einfrieren und dann
die bisherige Finanzierung der NGOs transparent machen.
Alle NGOs – sofern sie politisch aktiv werden wollen in Regierungszirkeln, Parlamenten oder bei EU-Kommissionen – müssen nachweisen, dass sie sich allgemeinen demokratischen Wahlen in den einzelnen EU-Mitgliedsländern gestellt haben und dort Mehrheiten von über 50% als demokratischen Auftrag zur Mitwirkung in den politischen Gremien erhielten.

Alle Querverbindungen der NGO´s zu übergeordneten Strukturen – von Foundations bis hin zu think tanks – müssen offen gelegt und lückenlos öffentlich gemacht werden – von Oxfam (einer NGO, die zuletzt durch Sex-Orgien mit Prostituierten von sich reden machte-z.B. in Haiti und in afrikanischen Ländern) bis zum Open Society institute und bis zum Center for american progress usw. – alle finanziert mit Milliarden von George Soros.

Jede NGO, jeder think tank, jeder dieser Verbände, die dem nicht binnen Frist von zwei Monaten lückenlos nachkommt, muss als NGO oder Verband aus politischen Entscheidungsgremien entfernt und sofort verboten werden. Die Vermögen dieser NGO´s etc. müssen dann enteignet werden!

Es muss überprüft werden, inwieweit die Ziele der einzelnen NGO´s und ihre Verhaltensweisen den demokratischen Gepflogenheiten und den einzelnen nationalen und den EU-Verfassungen folgen und nicht umstürzlerischen Aktionen zur Errichtung einer Tyrannei oder der Abschaffung unserer repräsentativen Demokratie entsprechen.

Sollten verfassungsfeindliche Umtriebe bei einzelnen NGO´s erkennbar sein, so sollten die Leiter und die Mitglieder dieser NGO´s hart bestraft und sanktioniert werden, will heißen: Verfassungsfeindliche Umtriebe und Amtsanmaßungen ohne demokratisches Mandat müssen zur strikten Strafverfolgung aller Aktionisten in den NGOs führen.

Das Gleiche gilt für die öffentlich-rechtlichen Fernseh-, Radio- und Rundfunkanstalten:

Wer „offenen Auges und Ohres“ die politischen Magazine und die Nachrichtensendungen verfolgt, merkt bereits schon nach kurzer Zeit, dass Nachrichten längst nicht mehr einigermaßen neutral, sondern stets politisch links-grün gefärbt und dramatisch einseitig gefiltert dem Publikum serviert werden.

Wenn 80% der interviewten „Spezialisten, Kommentatoren und Experten“ oder sogar der Nachrichtensprecher direkt oder indirekt mit einer von George Soros fremdfinanzierten NGO verbunden oder vergesellschaftet sind, wirft das ein bezeichnendes Licht auf unsere fremdgesteuerten Medien.

In vielen Nachrichtensendungen, politischen Magazinen und TV-Beiträgen – auch bei ARD und ZDF – werden uns die Nachrichten des Tages massiv gefiltert, inhaltlich verzerrt und absichtlich im Sinne des Neo-Marxismus manipuliert serviert.

Auch das muss unbedingt – im Sinne des Erhalts unserer repräsentativen Demokratie – schleunigst gestoppt werden.

Während einer Übergangszeit der Klärung all dieser Fragen soll ein TV-Medium (Satellit) geschaffen werden, das aus der Gegenposition der wahrheitsgetreuen Berichterstattung versucht, ein Gegengewicht gegen die „Öffentlich Rechtlichen“ zu bilden.

Alle Mitarbeiter der „Öffentlich- Rechtlichen“ müssen gesetzlich dazu verpflichtet werden, jedwede finanzielle Zuwendung- auch Sachleistungen- offen zu legen und unaufgefordert Teilnahmen an Veranstaltungen von NGOs einer Melde-Zentrale zu übermitteln.

Machen Sie sich einmal die Mühe – an einem einzigen, beliebig herausgegriffenen Tag – die Namen der ARD-ZDF-Korrespondenten, der Spezialisten, der Fachreferenten, der Auslandsberichterstatter, der Kommentatoren und Fach-Experten, die in den Sendungen interviewt werden oder zu Wort kommen, auf ihre politische Einstellung und Erziehung hin, aber auch hinsichtlich ihrer Mitgliedschaft oder Nähe zu NGO’s, die von Soros finanziert werden, zu googeln. Sie ahnen es bestimmt: ca. 80% dieser „Redner“ stehen der NGO-geförderten Derrida-Habermas-Ideologie nahe. (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2018/01/12/ueberfuehrte-medien-unsere-journalisten-bevorzugen-linke-parteien/)

Bis vor ca. zwei-drei Jahren geschah das alles noch streng konspirativ, weil die Manipulateure in den Medien befürchteten, mit ihrer Nähe zur neomarxistisch-diktatorischen Frankfurter Schule auffliegen zu können. Mittlerweile protzen viele von ihnen bereits mit ihrer Nähe zu diesen faschistoiden, antidemokratischen und sozialistischen Ideologen. Selbst Al Gore wird nicht müde, sich in allen Interviews zu seiner inhaltlichen Nähe zu Theodor W. Adorno und Jürgen Habermas zu bekennen:

Zitat von Al Gore:

„Ich habe die Fernsehstation „Current TV“ mitgegründet, die von der Idee her auf Jürgen Habermas und Theodor Adorno zurückgeht“.

Aus: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/al-gore-im-interview-der-optimismus-ist-unser-untergang-1379238-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_1 (13.10.16)

Dennoch versuchen viele TV-Sender, uns vom schleichenden, aber galoppierenden Verlust unserer persönlichen Freiheit abzulenken.

Panem et Circenses – Brot und Spiele

Man versucht, alle Bürger in Deutschland mit „Unterhaltungsprogrammen“ einzulullen, uns alle möglichst als dumme, entmündigte, unfreie, aber wirtschaftlich ganz gut über die Runden kommende Bürger klein zu halten – möglichst ohne dass wir aufmucken gegen „Mutti“ Angela….

Man hört sie bereits sagen: „Lasst uns die Dummies in Deutschland „einpilchern“ zu einem Dornröschenschlaf, zu Esaus Tausch der Erstgeburt mit einem Linsengericht- Freiheit gegen politisch unkritische Dauerhypnose“…usw.

Nach der achten Kochsendung, dem siebzehnten Krimi, dem zwölften Pilcher-Film und nach zig Fußball- und Sportberichten, nach „Bares für Rares“ und den Serien wie „Rote Rosen“ pro Woche etc. sehen Sie bei den Öffentlich-Rechtlichen gerade drei-viermal in der Woche ein Politmagazin oder eine der vielen – ebenfalls dreist manipulierten – Talkshows, bei denen nur Vertreter der neuen Links-Ideologie eingeladen werden, die „Linientreuen“. Eva Hermann war damals eine der ersten ehemaligen Medien-Vertreter, die ab diesem Zeitpunkt von allen weiteren Sendungen strikt ausgeschlossen wurde. Bereits da hätten wir alle schon wach werden und aufhorchen müssen!

Und am Schlimmsten fand ich, als Maischberger Daniel Cohn-Bendit eingeladen hatte zum Thema: „Kindesmissbrauch in der Katholischen Kirche“- ausgerechnet Cohn-Bendit von den Euro-Grünen, der in seinem Buch „Der Große Bazar“ prahlend davon berichtet, dass alle ihm anvertrauten Kinder (weit über 100!!) seiner Frankfurter Kindertagesstätte in den Hosenlatz fassen und Cohn-Bendit dort streicheln durften. Allein schon zahlenmäßig übertrifft die Anzahl der von Cohn-Bendit sexuell missbrauchten Kinder bei weitem so manchen Missbrauch durch Kirchenvertreter!

Als es die russische „Prawda“ noch gab – zu Zeiten der alten UdSSR – hatten die weltoffenen, freiheitsliebenden Russen gelernt, die Zeitungsartikel richtig zu lesen. So sagte mir damals ein Moskauer Taxifahrer, dass er glaube, dass unser deutscher Politiker Franz-Josef Strauß wohl einsame Spitze sei, der beste Politiker der Welt….

Auf meine Frage, wieso er das denke, sagte er: Strauß wird am Härtesten in der Prawda attackiert – deshalb muss er „einsame Spitze“ sein!“…

Fangen Sie ab sofort an, Ihr Fernsehprogramm auf diese Weise zu sehen, und hangeln Sie sich an den vielen Unwahrheiten, die die „Öffentlich-Rechtlichen“ verbreiten, nach oben zur korrekten Nachricht! So erfahren Sie jede Menge über die „real existierende“ Wahrheit in unserer Welt.

Betrachtet man sich nur einmal alle Schmähberichte gegen Präsident Trump, dann muss er ein verdammt fähiger und guter Politiker sein! PRAWDA!

Was wäre denn die Alternative zu Trump gewesen? Eine Hillary Clinton – auf dem Sprung zum Dritten Weltkrieg!!! Dann doch lieber Trump, oder?

Noch haben Sie die Möglichkeit – trotz Minister Maas – sich im Internet schlauzumachen.

Nationalwahlen in Deutschland entscheiden über die personelle Zusammensetzung der Länder- und des Bundesparlaments, entscheiden aber nichts mehr bezüglich der großen politischen Fragen, denn diese Entscheidungen werden über unsere Köpfe hinweg von Brüssel und Straßburg aus gefällt. Und Deutschland muss – ohne seine Wähler fragen zu können – gehorchen und den EU-Kommissionen widerspruchslos bei allen Anordnungen und Vorschriften folgen.

Der Staatshaushalt ist mit seinen fest stehenden, seinen FIXEN Ausgaben mittlerweile bereits von vornherein so sehr festgelegt, dass nur noch wenige Euro in Prozent übrig bleiben, mit denen in beschränktem Umfang „Politik“ bei UNS greifbar von unseren Volksvertretern für die Menschen, die Mitbürger, gestaltet werden kann. Das ist die Wahrheit!

In Kürze werden wir erleben, dass der französische Präsident Macron, (ehem. Student an der Sorbonne bei Jacques Derrida(!) und Banker bei Rothschild & Cie. in Paris) einen gemeinsamen deutsch-französischen Haushalt einfordern wird – unterstützt von Gerald Knaus, dem Merkel-Berater, dem „Kanzlerflüsterer“, einem Österreicher, der direkt von Soros bezahlt wird, die Flüchtlingsströme („bitte nur Muslime, nur aus dem Vorderen Orient und aus Schwarz-Afrika“) lenkt, leitet und deren „Rettung aus dem Mittelmeer“ in trauter Einheit mit den Schleppern finanzieren lässt von der EU.

Diese Überfremdung soll gezielt DEUTSCHLAND schwächen – denn es geht niemandem um „arme verhungernde oder von Krieg bedrohte Kinder“, die man vor dem Tod retten will durch ihre Einreise bei uns– ausgerechnet im weit entfernt der arabischen Heimat liegenden Deutschland.

Und jetzt kommt‘s: Trotz all dieser widerlichen Versuche, Deutschland wirtschaftlich, kulturell und hinsichtlich seiner nationalen Identität in die Knie zu zwingen, hat Soros genau das Gegenteil erreicht:

Die deutsche Wirtschaft boomt, wir haben kaum Arbeitslose, keine Neu-Verschuldung, im Gegenteil: Wir bauen Staatsschulden ab und der Export brummt! – trotz der ständigen Anfeindungen gegen uns „Deutsche“ und trotz der oft total verfehlten Politik unter Merkel!

Wo stünden wir mit unserem wirtschaftlichen Erfolg weltweit, wenn es diese Anfeindungen nicht gäbe???

In der EU bildet sich derzeit eine Achse des Widerstands gegen die EU-Kommission aus: von Ungarn über die Slowakei, Tschechien, Polen – bis (demnächst) hin nach Schweden, das seine Einwanderungspolitik gestoppt hat – auch Österreich schlägt hier deutlich schärfere Töne an.

Womit die Weltverschwörer wie Soros usw. und die links-grün-roten Neo-Marxisten nicht gerechnet haben:

Die Deutschen Bürger haben das Herz auf dem rechten Fleck. Jeder fünfte wählt innzwischen die AfD – allen voran die deutsche Arbeiterschaft, die der SPD und der „Linken“ in Scharen davon läuft.

Die „Grünen“ werden zunehmend zu einem „Auslaufmodell“ und werden massiv weiter an Stimmen verlieren. Die kommende GroKo-Regierung gibt Merkel den Todesstoß – und sorgt dafür, dass die SPD sich demnächst auf Dauer als unbedeutende Splitterpartei wiederfinden wird. Und je mehr uns die Politiker intolerante, gewaltbereite, antichristliche Muslime vor die Nase setzen, desto voller sind die christlichen Kirchen.

Waren wir in unserer Jugend eher areligiös – keine konsequenten Kirchgänger – so interessiert sich die heutige Jugend viel mehr für Themen wie Glauben, Kirche, christliche Mitwirkung in der Gesellschaft.

Wir Deutschen sind viel intelligenter, als es die Medienvertreter oder die uns für dumm verkaufen wollenden Politiker glauben machen.

Ihr bekommt uns nicht klein !!

Derzeit scheinen sich die Grünen-Vertreter selbst dezimieren zu wollen, denn die Haschisch-Raucher und Drogen-Junkies entstammen eher ihrem Wählervolk und ihren Familien – auch viele der jährlich zunehmenden Abtreibungen.

Denn die Frauen, die ihre Kinder abtreiben, kommen eher aus diesen Wählerschichten von Rot-Grün. Fast wäre man versucht zu sagen: Gut so – denn manche Ideologien sollten sich besser nicht fortpflanzen durch sonst die Kinder politisch falsch erziehende Eltern. Aber derart zynisch will ich (noch) nicht sein!

Dennoch müssen wir ein besonderes Augenmerk richten auf all die radikalen Demokratiefeinde – mehr auf Soros und Konsorten – als auf rechts- oder linksradikale National- oder International-Sozialisten, obwohl sich jetzt einmal mehr die Nähe der Sozis zu den Nazis gezeigt hat.

Notabene: Mische ich „grün“ und „rot“ so ergibt das die Farbe BRAUN

Der Nazi und SS-Mann Günter Grass, der Literaturnobelpreisträger, war scheinbar derart stolz auf sein „kleines Geheimnis“ seiner SS-Mitgliedschaft, dass es ihm derart wichtig und heilig war in seinem Leben, das alles geheim zu halten bis kurz vor seinem Tod.

Der hochrangige Nazi-Offizier, NSDAP-Mann, Hitler-Fan und Pädophile Werner Vogel gründete die Partei der „Grünen“, war deren Bundestags- und Landtags- Spitzenkandidat in NRW und setzte sich für freien Sex mit Kindern ein.

Ähnlich war es mit dem völkischen Esoteriker, dem Hitler-getreuen Luftwaffen-Navigator und grünen Künstler Joseph Beuys, der noch im Jahr 1976 als Bundestagswahl-Spitzenkandidat für die extrem rechtsradikale Partei AUD (Aktionsgemeinschaft unabhängiger Deutscher) – weit rechts von der NPD angesiedelt – kandidierte, um kurze Zeit später bei den Grünen seine politische Heimat zu finden.

Warum wohl dieser Sprung von rechts außen hin zu den neomarxistischen Grünen? Ganz einfach: Weil die Grünen sich damals (und heute?) mit einem großen Zulauf von rechts nährten. Man denke nur an General Bastian, Offizier der Wehrmacht unter Hitler, und viele mehr.

Selbst eine ganze Reihe ranghoher DDR-Minister waren eingefleischte Nazis, so der damalige stellvertretende Landwirtschaftsminister Karl-Heinz Bartsch, Hans Bentzien, Kultusminister der DDR, Ernst Großmann, Bewacher im KZ Sachsenhausen und Mitglied des ZK der SED bis 1959 usw. – aber das nur nebenbei.

Ich für meinen Teil bin froh, dass ich politisch nie links stand, sondern in der politischen Mitte zu finden war, im Zentrum der Wahrheit.

Besorgniserregend ist auch die neue Welle eines unerträglichen Antisemitismus in Deutschland, der mit den fast zwei Millionen muslimischen Flüchtlingen – wie eine Krebsgeschwulst – in unser Land kam. Auch hier sollten wir streng durchgreifen: Wer sich als muslimischer Flüchtling nicht zu 100% lossagt von den Passagen im Koran, in denen Mohammed die Juden schmäht, erniedrigt, verfolgt und beleidigt, muss dieses Land sofort verlassen.

Hitlers „bester Freund“ war sein muslimischer Verbündeter in der Verfolgung und Vernichtung aller Juden, der Jerusalemer Großmogul Mohammed Amin al-Husseini, der Großmufti von Jerusalem. Er war bis 1945 als Hitlers Gast und Freund im Reichssicherheitshauptamt stationiert; denn er hatte jenen muslimischen Verband der Waffen-SS befehligt als oberster SS-Offizier, der in Palästina die sog. „Endlösung der Judenfrage“ selbst in die Hand nehmen wollte.

Nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands setzte al-Husseini sein antisemitisches Vernichtungswerk von Ägypten aus fort, wo er 1946 mit anderen arabischen und etlichen deutschen Nationalsozialisten Asyl gefunden hatte, darunter Johann von Leers, einer der engsten Mitarbeiter von Goebbels.

Der Nazi Von Leers konvertierte zum muslimischen Glauben und wurde später glühender Verehrer radikal-islamistischer Ideen. Von Leers half dem KZ-Arzt Hans Eisele 1958 bei dessen Flucht vor einem möglichen Prozess in Deutschland.

So schrieb Goebbels‘ enger Freund und Mitarbeiter Johann von Leers bereits 1941 unter dem Titel: Judentum und Islam als Gegensätze. In: Die Judenfrage, Bd. 6, Nr. 24, 15. Dezember 1942, S. 278, zit. nach Herf: The Jewish Enemy, S. 181.:

„Als Religion hat der Islam tatsächlich einen ewigen Dienst geleistet: Er verhinderte die drohende Eroberung Arabiens durch die Juden und besiegte die schrecklichen Lehren Jehovas durch eine reine Religion“.

Fazit:

Muslimische Flüchtlinge in Deutschland, die sich auch nur ansatzweise antisemitisch äußern, müssen sofort und ohne Verzögerung des Landes verwiesen werden.

Wer mehr hierzu erfahren will, dem empfehle ich die „kleine unkorrekte Islam-Bibel“ meines Freundes Peter Helmes.

Ich appelliere noch einmal eindringlich an alle wahren Demokraten, an alle anständigen Deutschen, dass sie NICHT resignieren angesichts der scheinbar „drückend überlegenen“ roten und grünen Neo-Nazi-Sozis:

Die Gegner und Feinde unserer repräsentativen Demokratie machen seit einiger Zeit (zum Glück) katastrophale politische Fehler.

Die Bürger wachen mehr und mehr auf. Der Zustrom der ehemals „linken“ Arbeiterschaft weg von der SPD, den Grünen und der Partei „die Linke“ hin zur AfD reißt nicht ab. Das allein zeigt schon: Die Nation wacht allmählich auf aus ihrer Lethargie, ihrer zum Teil selbstverschuldeten Unmündigkeit.

Der anständige, wahrhaft demokratisch denkende Bürger kämpft wieder tapfer für Freiheit statt Sozialismus. Und alle Demokratie-Feinde sollten wissen: Die „schweigende Mehrheit“ schweigt nicht mehr und wehrt sich:

Wir sagen, was wir denken, und wir sagen es laut, und: Wir werden immer mehr!
********
*) Der Philosoph Heinz Ess ist Arzt und seit vielen Jahren Autor bei conservo
http://www.conservo.wordpress.com 12. März 2018
Bewerten:

4 Votes
Teilen Sie dies mit:

Facebook24

Über conservo
„Conservo“ ist seit 59 Jahren politisch tätig und hat dabei 25 Jahre hauptamtlich in der Politik gearbeitet. Er ist ein katholischer, fröhlicher Rheinländer, arbeitet seit 22 Jahren als selbständiger Politikberater sowie Publizist und war 21 Jahre lang freiberuflicher Universitäts-Dozent (Lobbying, Medien). Er ist außerdem Verfasser von bisher 44 Büchern und Paperbacks sowie regelmäßiger Kolumnist mehrerer Medienorgane und Blogs. conservo ist stolz au sein Vaterland und ein überzeugter Europäer – für ein Europa der Vaterländer auf christlich-abendländischem Fundament. Als (neben F.J. Strauß und Gerhard Löwenthal u.a.) Mitbegründer der Deutschen Konservativen e. V., Hamburg, und deren Chefkorrespondent spricht und schreibt er grundsätzlich auch in deren Sinn, d. h. die Meinungen von conservo entsprechen der grundsätzlichen Linie der Deutschen Konservativen e.V.
Zeige alle Beiträge von conservo →
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, APO/68er, Außenpolitik, Bildung, CDU, Christen, CSU, Die Grünen, Die Linke, Dritte Welt, EU, FDP, Flüchtlinge, Islam, Medien, Merkel, Politik, SPD, USA, Weltpolitik, Wirtschaft abgelegt und mit Dialektik, Entmündigung, Heinz Ess, Marxismus, Marxismus-Leninismus, Proletariat, Soros, Unterdrückungsideologie, Weltherrschaft verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
← Kritik an Rüstungsexporten: Die Grünen-Lügen von gestern

Eine Antwort zu Mechanismen unserer Entmündigung – verborgene Ideologie

SVEN GLAUBE schreibt:
13. März 2018 um 11:38

Der ANTI-Deutsche LINKSSTAAT will in diesem Jahre 2018 Alle Deutschen Bankkonten Ausrauben für Vorgetäuschte Rettung der EU-Finanzen !

MARTIN Schulz sollte Kanzler Installiert werden Um NOCH BRUTALER ZU VERNICHTEN für EU und UNO !

http://video.fid-verlag.de/?vlpkit_instance_id=427&wkz=SG5727&banner=SAM_206128324114&SYS=571&SCID=c3ZlbnVuZ2xhdWJlMUB5YWhvby5jYQ%3D%3D&utm_source=194041140958&utm_medium=email&utm_campaign=206128324114_2018-03-13T07%3A30_SG5727

http://video.fid-verlag.de/?vlpkit_instance_id=427&wkz=SG5727&banner=SAM_206128324114&SYS=571&SCID=c3ZlbnVuZ2xhdWJlMUB5YWhvby5jYQ%3D%3D&utm_source=194041140958&utm_medium=email&utm_campaign=206128324114_2018-03-13T07%3A30_SG5727
Antwort

Kommentar verfassen

Aktuelle Beiträge
Mechanismen unserer Entmündigung – verborgene Ideologie
Kritik an Rüstungsexporten: Die Grünen-Lügen von gestern
Scharfe CDU-Kritik an Fraktionschefin Nahles (SPD) betr. Abtreibungswerbung
ANGST? NEIN! – Aber Islam nicht verharmlosen!
Vielfalt und Entwicklung einer Glaubenslehre
Archive
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
September 2011
August 2011
April 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Kategorien
AfD
Afrika
Allgemein
antifa
APO/68er
Außenpolitik
BILD
Bildung
BPE
Bundespräsident Gauck
Bundespräsident Steinmeier
Bundespräsident Wulff
Bundeswehr
CDU
Christen
CSU
Die Grünen
Die Linke
Dritte Welt
EU
Europäische Kommission
Fachkräftemangel
FDP
Flüchtlinge
Freie Wähler
Gewerkschaft
Griechenland
Islam
Kinderschänder/Pädophile
Kirche
Kultur
Medien
Merkel
Nato
OBAMA
Papst
Pegida
Piraten
Politik
Politik Deutschland
Politik Europa
Politik Rheinland-Pfalz
Putin
Sarrazin
SPD
Türkei
Trump
Umwelt
UNO
USA
Weltpolitik
Wirtschaft
Meta
Abmelden
Beitrags-Feed (RSS)
Kommentare als RSS
WordPress.com
LINKS:
Bayern ist frei
Christliches Forum
David Berger / philosophia perennis
Die Deutschen Konservativen e.V.
Jürgen Fritz
Journalistenwatch
Konservativer Aufbruch
Kultur und Medien
Michael Mannheimer
Pax Europa
Politspotter
ruf-der-heimat.

Conservo

In/a
L0
LD36,4K
I127K
Rank137K
Age2011|04|30
l24
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte73191n/a

28 Minuten klinisch tot – Obdachloser rettete das Leben eines Vaters


ALLE
RESSORTS
Sprachen

Epoch Times auf Facebook
Epoch Times auf Twitter
Epoch Times auf VK
Epoch Times rss

HOME
Deutschland
Europa
Welt
China
Wirtschaft
Umwelt
Gesundheit
Feuilleton
Sport
Wissen
Lifestyle
Blaulicht
Genial
Mystery

Facebook
Google+
Twittern
Senden
VK
Email
Drucken
Unterstützen

Panorama » Geniale Geschichte(n)
28 Minuten klinisch tot – Obdachloser rettete das Leben eines Vaters

https://www.epochtimes.de/genial/geschichten/28-minuten-klinisch-tot-obdachloser-rettete-das-leben-eines-vaters-a2368404.html
Epoch Times13. March 2018 Aktualisiert: 13. März 2018 8:51
Ein Mann brach aufgrund eines Herzinfarktes zusammen. Als andere schon aufgegeben hatten, unternahm ein Obdachloser das Undenkbare und bewies menschliches Mitgefühl und Mut.

Seine Hilfsbereitschaft rettete nicht nur Leben, sondern verändert auch seines.Foto: Screenshot | Twitter | Chris Flanagan

Letzten Sommer, es war der 7. August, begleitete George Dakin seine Frau zu einer nahegelegenen Fähre. Er wollte sein Auto auf einem Parkplatz abstellen, um sie dann auf das Boot zu begleiten. George erlitt plötzlich einen Herzinfarkt. Er taumelte und es sah nicht gut aus für ihn. Nur mit Müh und Not schaffte er es zum CHAMP-Haus, einer Einrichtung für Obdachlose, in der sie lernen, sich wieder in die Gesellschaft zu integrieren und mit ihrem Leben zurechtzukommen. Vor dem Haus brach er zusammen. Zwei Mitarbeiter des CHAMP-Hauses sahen ihn auf dem Boden liegen, rannten zu George und starteten unverzüglich mit einer Brust-Druck-Massage.

Austin ließ sich nicht beirren

Ein Obdachloser namens Austin Davis, ein Mitbewohner im CHAMP-Haus, kam ebenso zur Hilfe und übernahm die Herz-Lungen-Wiederbelebung von den Mitarbeitern. Er machte immer weiter, obwohl es zwischenzeitlich für George nicht wirklich gut aussah. „Ich dachte, er hätte uns schon verlassen“, sagte Austin dem Bostoner TV-Sender Fox25. Trotzdem führte er die Druck-Kompressionen weitere 10 Minuten durch – bis die Sanitäter eintrafen. Das ist Schwerstarbeit und erfordert innere Ruhe.

Foto: iStock

George war klinisch gesehen bereits 28 Minuten tot, aber er überlebte, ohne permanente Schäden davonzutragen. Und er verdankt Austin sein Überleben. „Ich betrachte den 7. August als meinen neuen Geburtstag“, sagt George heute.

Der Obdachlose Austin lernte die Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung erst einige Woche vor dem Vorfall. Tatsächlich wandte er die Technik am 7. August sogar schon zum 4. Mal an – und jedes Mal rettete er damit Leben.

Nach alldem wollte die Familie von George Austin wissen lassen, was er ihnen bedeutete. Georges Tochter, Jodi Dakin Loughlin, startete eine Fundraising-Seite auf dem „Gofundme“-Portal, um die Lebenssituation des Mannes zu verbessern, der das Leben ihres Vaters gerettet hatte.

Er war aufgrund verschiedener Umstände obdachlos geworden, und sollte jetzt eine neue Chance erhalten. Sie flehte jeden an, der auf der Seite landete, Geld zu spenden und betonte dabei: „Er ist mein Held, er hat einen fantastischen Charakter und ich weiß, dass er seine schwierige Situation mit unserer Hilfe verbessern kann.“

In weniger als zwei Monaten, wurden durch die Seite 17.000 Dollar eingenommen, viel mehr als die angestrebten 12,000 Dollar. Mit diesem Geld konnte sich Austin einen Toyota Corolla kaufen, eine absolute Verbesserung im Vergleich zu dem Auto, das er vorher fuhr. Er brauchte unbedingt ein besseres Auto, um den Job, den er neu angetreten hatte, besser ausführen zu können.

Austin war zu dieser Zeit Teilzeit-Angestellter in einem Hotel, aber die Familie von George überzeugte das Management, ihn in Vollzeit zu übernehmen. Jodi Loughlin teilte mit, dass er mit dem übrigen Geld seine Miete bezahlen würde.
Für Austin war es Menschenpflicht – das Richtige

„Das Beste, um meinen Dank zu zeigen, ist, dass ich mich dem Geschenk gegenüber würdig erweise, und etwas tue, dass ich hoffentlich aus meinem Leben etwas Besseres machen werde“, teilte Austin dem Online-Magazin Patch mit. Austin selbst hatte keinen Dank für seine Taten erwartet, weil er in seinen Augen ja nur das Richtige getan hatte. Aber jetzt betrachtet er die Familie von George als seine „neue Familie“. Dank Austins Tat am 7. August erhielten zwei Männer einen neue Richtung in ihrem Leben: George überlebte trotz Herzstillstand und Austin ist der Verbesserung seiner Lebenssituationen einen Schritt näher gekommen.

Seine Hilfsbereitschaft rettete nicht nur Leben, sondern verändert auch seines.Foto: Screenshot | Twitter | Chris Flanagan

Die „American Heart Association“ unterstreicht, dass die Anwendung der Herz-Lungen-Wiederbelebung die Überlebenschancen verdreifachen kann, wenn sie in den ersten Minuten des Herzstillstands angewandt wird.

Eine Maßnahme, die jeder von uns unbedingt beherrschen sollte!
Vielleicht sind Sie der nächste Lebensretter

Quelle: Man collapsed from heart attack. But when others had given up—one homeless man did the unthinkable. „I thought he was gone“

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Dann teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und geben Sie uns ein Like auf Facebook! So helfen Sie uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Ihnen zu teilen.

Haben Sie selbst etwas Geniales erlebt oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schicken Sie uns Ihre Geschichte im Messenger.

SchlagworteHerzinfarkt, Leben, Mann, Obdachloser, Park, Retter, Rettung, Tot, Vater
«Im Jahr 2016 zogen offiziell 500.000 Menschen nach Deutschland
FC Bayern reist ohne Robben nach Istanbul»

Das Neueste
BGH: Formulare müssen keine ausdrücklich weibliche Form enthalten
Gericht: VW darf mutmaßlichem radikalem Islamisten nicht kündigen
Karriere geht vor: Sehr gut ausgebildete Frauen bleiben immer öfter kinderlos
Eine Welle der Gewalt: Bereits 30 Kandidaten vor Wahlen in Mexiko getötet
Undercover-Einsatz in Sigmaringen wegen krimineller Asylbewerber: Strobl verrät geheime Ermittlungen
Proteste wegen Journalisten-Mord: Slowakisches Regierungsbündnis droht zu zerbrechen
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
NEU: Unsere Kommentarfunktion bleibt wieder rund um die Uhr geöffnet.
WIE BISHER: Alle Kommentare durchlaufen eine Moderation.
ABER: nur von 9 – 12 Uhr, von 15 – 18 Uhr und von 20 – 22 Uhr
ist sie mit einem Moderator besetzt und nur dann werden Ihre Kommentare freigeschaltet – so viele wie möglich. Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion

MEISTGESEHEN
Mordfall Keira (14): Freunde sagen, es war der Ex – Deutscher Staatsangehöriger (15) gesteht Bluttat
China

Treffen zwischen Trump und Kim: China bedankt sich
Wegen chinesischem Plastik-Importstopp: Altplastik wird überwiegend verbrannt
Trump: Seit „Bush 1“ verlieren die USA Jobs und geistiges Eigentum an China – „können das nicht länger zulassen“
Iran vergibt Großauftrag an China für Bau von neuer Bahnlinie
„Ausverkauf“ der chinesischen Katholiken: „Der Vatikan macht einen Deal mit dem Teufel“
China erhöht Militärausgaben 2018 um 8,1 Prozent
Analyse: Warum China keinen Handelskrieg mit den USA riskieren will
China: Daimler und chinesischer Partner BAIC bauen für 1,5 Milliarden Euro E-Auto-Werk
Heiße Getränke bei Erkältungen in Ost und West

Das Neueste
BGH: Formulare müssen keine ausdrücklich weibliche Form enthalten
Gericht: VW darf mutmaßlichem radikalem Islamisten nicht kündigen
Karriere geht vor: Sehr gut ausgebildete Frauen bleiben immer öfter kinderlos
Eine Welle der Gewalt: Bereits 30 Kandidaten vor Wahlen in Mexiko getötet
Undercover-Einsatz in Sigmaringen wegen krimineller Asylbewerber: Strobl verrät geheime Ermittlungen
Proteste wegen Journalisten-Mord: Slowakisches Regierungsbündnis droht zu zerbrechen

MEISTGELESEN

1Willy Wimmer: „Wer zwingt Merkel, Deutschland in den erneuten Aufmarsch gegen Russland zu führen?“
2„Der Selbstmord Europas“: Bestseller-Autor Douglas Murray im Interview mit Tichy
3Beamtenbund: Öffentlicher Dienst „unterbesetzt, überaltert und schlecht bezahlt“
4Autor des Suhrkamp-Verlags zieht Publikation zurück
5Talk-Runde in der Wissensmanufaktur: Die Entgrenzung Deutschlands
6Mordfall Keira (14): Freunde sagen, es war der Ex – Deutscher Staatsangehöriger (15) gesteht Bluttat
7Fauxpas im ZDF: Grünen-Chefin zeigt JU-Chef den Mittelfinger
8Bielefeld – Asylbewerber ziehen in neue Häuser
9Als eine werdende Mutter den Gesichtsausdruck ihres Arztes sah, blieb ihr fast das Herz stehen

Epoch Genial

Kleiner Autist weigert sich, für Haarschnitt still zu sitzen – Doch der Friseur weiß was zu tun ist
28 Minuten klinisch tot – Obdachloser rettete das Leben eines Vaters

Copyright © 2018 Epoch Times Europe GmbH | Impressum | Wir über uns

In/a
L0
LD505K
I89,7K
Rank6,43K
Age2005|03|23
l0
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte41126n/a