Paukenschlag im Bundestag: AfD-Vize von Storch nennt namentlich hohe Politiker, die offenbar linke Gewalt unterstützen


Epoch Times

ALLE
RESSORTS
Sprachen

Epoch Times auf Facebook
Epoch Times auf Twitter
Epoch Times auf VK
Epoch Times rss

HOME
Deutschland
Europa
Welt
China
Wirtschaft
Umwelt
Gesundheit
Feuilleton
Sport
Wissen
Lifestyle
Blaulicht
Genial
Mystery

Facebook
Google+
Twittern
Senden
VK
Email
Drucken
Unterstützen

Politik » Deutschland » Video
Paukenschlag im Bundestag: AfD-Vize von Storch nennt namentlich hohe Politiker, die offenbar linke Gewalt unterstützen
http://www.epochtimes.de/
Epoch Times14. December 2017 Aktualisiert: 14. Dezember 2017 14:48
Abgeordnete unterschiedlicher Parteien haben der AfD vorgeworfen, bei der Verurteilung von extremistischer Gewalt mit zweierlei Maß zu messen. Im Gegenzug nannte AfD-Bundesvize Beatrix von Storch namentlich Abgeordnete und Regierungsmitglieder, die mit linken Extremisten in Verbindung stehen könnten.

Weil die AfD im Bundestag eine Aktuelle Stunde zum Thema linksextreme Gewalt gegen Politiker beantragt hatte, äußerten sich sogleich Abgeordnete unterschiedlicher Parteien dazu und warfen der AfD deshalb am Mittwoch vor, bei der Verurteilung von extremistischer Gewalt mit zweierlei Maß zu messen.

Während die SPD-Abgeordnete Sonja Steffen der AfD vorwarf, Menschen „nach Religion und Herkunft“ zu sortieren und infrage stellte, dass die AfD eine demokratische Partei sei, verwies der Unions-Innenexperte Stephan Mayer (CSU) darauf, dass die im Jahr 2016 begangenen extremistischen Straftaten „überwiegend aus dem rechtsextremistischen Bereich“ begangen worden seien.

AfD-Bundesvize Beatrix von Storch, eine geborene Herzogin von Oldenburg, reagierte empört und nannte sichtlich aufgeregt mehrere Abgeordnete und Regierungsmitglieder namentlich in Verbindung mit linker Gewalt (siehe BT-Video):

Die systematische Verharmlosung dieser Gewalt durch die Medien ist das eine. Aber das andere ist es, dass diese Gewalt nicht nur stillschweigend geduldet wird, sondern sie wird ausdrücklich unterstützt, und zwar von Mitgliedern dieses Hauses und auch von Mitgliedern aus der Bundesregierung.“

(Beatrix von Storch, Bundesvize der AfD)

Aktuelle Stunde zur linken Gewalt

Der Bundestag debattierte auf AfD-Antrag in einer Aktuellen Stunde zu dem Thema „Linksextreme Gewalttaten gegen die politische Betätigung demokratischer Parteien“.

Anlass waren die Demonstrationen gegen den AfD-Parteitag in Hannover, bei der dem Bundestagsabgeordnete Kay Gottschalk von linken Extremisten die Hand gebrochen wurde. Gottschalk sagte im Bundestag, die Demos seien ein „unwürdigen Schauspiel dieser Demokratie gewesen“. Er warf der Bundesregierung „skandalöse Tatenlosigkeit“ vor.

Von Storch prangerte im Bundestag nicht nur den Vorfall selbst, sondern auch die politischen Reaktionen darauf an. Demnach hatte der Abgeordnete Sven-Christian Kindler, Haushaltspolitischer Sprecher der Grünen, die Täter offenbar als „bunte Kreative“ verharmlost.

Linke + rechte Gewalt = 0 ?

Laut dem „Deutschlandfunk“ erklärte die Linken-Politikerin Caren Lay, dass es scheinheilig sei, wie sich die AfD als Opfer inszeniere. Zudem verwiesen mehrere Redner auf Angriffe unter anderem auf den Altenaer Bürgermeister Andreas Hollstein (CDU).

Siehe: „Hollstein begründet Tat mit ‚Internet-Hetze‘ – Angreifer: ‚Sie lassen mich verdursten und holen 200 Flüchtlinge nach Altena’“
Siehe: „Die alltägliche Heuchelei und Propaganda – Eine Analyse von Vera Lengsfeld zum Messerangriff von Altena„

Ebenso wurde der rechtsextreme Angriff auf die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik aufgezählt.

Siehe: „Wahlsonntag in Köln: OB-Kandidatin Reker bei Messerstecherei verletzt„
Siehe: „Reker-Attentäter zu 14 Jahren Gefängnis verurteilt„

Zu solchen Angriffen sowie den unzähligen Übergriffen auf Flüchtlingsunterkünfte gebe es „keinerlei Bedauern“ von der AfD, sagte die SPD-Abgeordnete Susann Rüthrich.

Der CDU-Abgeordnete Hendrik Hoppenstedt nannte es angesichts des „großen Übergewichts rechtsextremer Delikte“ unverständlich, dass die AfD „Straftaten der Rechten unter den Tisch fallen lassen“.

Grünen-Politiker Kindler warf der AfD vor, das Ausmaß rechter Gewalt „zu relativieren, zu verharmlosen oder Öl ins Feuer zu gießen“. „Es geht der AfD gar nicht um die generelle Ablehnung von Gewalt, sie hat ein taktisches Verhältnis zur Gewalt“, sagte Kindler.
Spaltung der Gesellschaft

Abgeordnete mehrerer Parteien warfen der AfD zudem vor, mit einer aggressiven Sprache die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben.

„Die Brutalisierung der Sprache ist die Vorstufe zu Gewalt, dazu hat die AfD beigetragen“, sagte der CDU-Politiker Marian Wendt im Bundestag.

Der FDP-Abgeordnete Konstantin Kuhle sagte: „Die AfD ist in Wahrheit der Agent der politischen Verrohung, als deren Opfer sie sich hier darzustellen versucht.“ (afp/so/sm)

Linke Demonstanten beim AfD-Parteitag in Hannover

SchlagworteAfD, Aktuelle Stunde, Antifa, Beatrix von Storch, Bundestag, Gewalt, Linksextremismus
«Antifa-Angriff: Spanier wegen Hosenträgern in Nationalfarben zu Tode geprügelt
Dobrindt: Familiennachzug würde Deutschlands Integrationsfähigkeit „völlig“ überlasten und die AfD stärken»

Das Neueste
Dobrindt: Familiennachzug würde Deutschlands Integrationsfähigkeit „völlig“ überlasten und die AfD stärken
Reformierung der Eurozone: Europäischer IWF und EU-Finanzminister
Spanischem Rentensystem droht der Zusammenbruch
EU für Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Krankenkassen erhalten bei Hartz IV jedes Jahr 9,6 Milliarden Euro zu wenig vom Staat
EU-Kommission bereitet Strafe gegen Polen vor
Werte Leserinnen und Leser,
Unsere Kommentarfunktion ist wegen der großen Zahl der Kommentare nur noch von 9 bis 13 Uhr und 15 bis 20 Uhr geöffnet.
In der übrigen Zeit kann man die Kommentare weder posten noch lesen. Zurzeit technisch leider nicht anders möglich. Wir bitten um Verständnis.
Ihre Kommentare sind willkommen, sie werden aber von uns moderiert. Die Netiquette finden Sie HIER.

Ihre Epoch Times-Redaktion

MEISTGESEHEN
Paukenschlag im Bundestag: AfD-Vize von Storch nennt namentlich hohe Politiker, die offenbar linke Gewalt unterstützen
China

Chinesischer Menschenrechtsanwalt befreit sich vom Fluch der Kommunistischen Partei
Kein Platz mehr für arme Leute – Peking soll ein feiner Ort für die Elite werden
Türen und Fenster schließen: Chinesische Zeitung gibt Tipps zu Verhalten im Falle eines Atomangriffs
Protest gegen Chinas Politik: Tibetischer Mönch zündet sich selbst an
Frust über Stau: Chinese malt eigene Fahrbahnmarkierung auf die Straße
Trump schmettert Chinas Klage, als „Marktwirtschaft“ anerkannt zu werden, ab
China: AHK warnt vor Einfluss der Kommunistischen Partei in deutschen Firmen
Raketentest in Nordkorea: China ruft die USA zu Verhandlungen auf

Das Neueste
Dobrindt: Familiennachzug würde Deutschlands Integrationsfähigkeit „völlig“ überlasten und die AfD stärken
Reformierung der Eurozone: Europäischer IWF und EU-Finanzminister
Spanischem Rentensystem droht der Zusammenbruch
EU für Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Krankenkassen erhalten bei Hartz IV jedes Jahr 9,6 Milliarden Euro zu wenig vom Staat
EU-Kommission bereitet Strafe gegen Polen vor

MEISTGELESEN

1Köln: Schüsse auf Fahrzeug und Menschenjagd mit Auto – Hochzeitsgesellschaft dreht durch
2Paukenschlag im Bundestag: AfD-Vize von Storch nennt namentlich hohe Politiker, die offenbar linke Gewalt unterstützen
3Gauland erntet Buhrufe im Bundestag: „Ja, Menschen können illegal sein“
435 Meter hohes Minarett: Islamverband Ditib plant Moschee-Bau in Karlsruhe
5Bundestag hebt Immunität von zwei AfD-Abgeordneten auf
6„Holocaust eine Lüge der Zionisten“: Judenhass auf der Facebook-Seite der Bundesregierung
7AfD-Abgeordnete übt scharfe Kritik an Justizminister Maas und NetzDG
8Als eine werdende Mutter den Gesichtsausdruck ihres Arztes sah, blieb ihr fast das Herz stehen
9Hund eines Paares stirbt an Krebs – Doch zwei Monate später folgt eine unglaubliche Überraschung

Epoch Genial

Alter Hund (23) immer noch wohlauf ! Mit 16 Jahren kam er aus dem Tierheim
Benannt als der „schlimmste Vater aller Zeiten“ – bis die Wahrheit ans Licht kam

Copyright © 2017 Epoch Times Europe GmbH | Impressum | Wir über uns
In/a
L0
LD668K
I80,2K
Rank8,42K
Age2005|03|23
l3,19K
+1n/a
whois
ZusammenfassungsberichtDiagnoseDichte35124n/a

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.