Zahlungskartenkriminalität: Mehr als die Hälfte der Delikte bleibt ungeklärt | Unzensuriert.at

Eine Anfrage des freiheitlichen Nationalratsabgeordeten Hermann Brückl zum Thema Zahlungskriminalität – darunter fallen Betrugsdelikte mit gefälschten Zahlungskarten, die Manipulation von Bankomaten oder die Bezahlung von Bestellungen mit gestohlenen Daten – wurde aktuell durch Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) beantwortet.Niedrige Aufklärungsquote

Quelle: Zahlungskartenkriminalität: Mehr als die Hälfte der Delikte bleibt ungeklärt | Unzensuriert.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s