Der Bericht der CIA über den Vorfall in Khan Schaykhun ist grob gefälscht

In einem am 13. April 2017 veröffentlichten Bericht bemerkt Professor Theodore Postol, ein Fachmann vom Massachusetts Institute of Technology (MIT), dass der Bericht der Geheimdienste, der vom Weißen Haus veröffentlicht wurde, grobe Fehler beinhalten.Zum Beispiel:Laut der CIA wäre der chemische Unfall von Khan Schaykhun eine Dispersion von Sarin Gas. Nun zeigen die Fotos der einzigen Quelle der CIA, der Weißhelme, Leute die Ablagen in einem von einer syrischen Bombe gemachten Krater (…)

Quelle: Der Bericht der CIA über den Vorfall in Khan Schaykhun ist grob gefälscht

Reportage aus Aleppo: Flucht, Verfolgung, Gedanken an unbeschwerte Tage (junge Welt) | VideoGold.de | 1. freie Mediathek

übernommener Beitrag von Karin Leukefeld in der Tageszeitung junge Welt https://www.jungewelt.de/artikel/309229.eine-verschwundene-welt.html Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv http://www.facebook.com/antikriegtv ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. […]

Quelle: Reportage aus Aleppo: Flucht, Verfolgung, Gedanken an unbeschwerte Tage (junge Welt) | VideoGold.de | 1. freie Mediathek

⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden | Terra – Germania

Sputnik: Wie die USA Seoul in eine Falle locken – Südkorea-Experte ET: Alarmierend: Viele Journalisten in Europa Opfer von Einschüchterungen, Druck oder Verfolgung durch Justizbehörden JF: Parteita…

Quelle: ⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden | Terra – Germania