Terrorangst in Hamburg: Hamburger Polizei legt sich neue Waffen und Radpanzer zu | Unzensuriert.at

Wofür die Stadt Hamburg ihn genau braucht, weiß niemand. Spekulationen reichen von der Gefahr eines bevorstehenden Anschlags bis hin zu Amokläufen. Tatsache aber ist: Der SDP-Innensenator Andy Grote stellte als erster Polizeiminister kürzlich den Radpanzer „Survivor I“ vor. Zehn Tonnen schwer, gepanzert gegen den Beschuss durch Sturmgewehre und rund 100 Stundenkilometer schnell.

Quelle: Terrorangst in Hamburg: Hamburger Polizei legt sich neue Waffen und Radpanzer zu | Unzensuriert.at

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s